1889 / 42 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(60116)

Namen des fönigs ! oie am 7, Februar 1889.

Niemeyer, Attuar, Gerichtsschreiber. Auf den Antrag derx verwittweten Gräfin Louise

stein-Berlebueg, früher zu Ribbesbüttel, jeyt in Braunschweig, dur den Justizrath aeusler zu Braunschweig, erkennt das Königliche Amtsgericht zu Gifhorn L. dur<h den Gerichts- Assessor Be>mann für Recht

Die Urkunde über eine von dem verstorbenen Grafen Guftav August von Mandelsloh zu Ribbes- büttel für die verwittwete Gräfin Louise von Mane delslob, geb. Gräfin von Sayn-Wittgenstein- Berle-

bestellte, am 7. Dezember 1866 in das Hypo- den des Amtsgerichts Gifhorn Bezirk 1. Ul

.

1I1., Abth. 1. Vol. 248 Pag. 327 Nr. 1 und

1. Abih. 1. Band 11. Fol. 1 Pag. 331

Nr. 2 eingetragene Hypothek von 8000 Thlr. (acht- tausend Thaler) Brautschaßforderung. für welche die jeyt unter Art. 6038 der Grundsteuermutterrolle des Stadtbezinks Gifhorn eingetragenen Grundgüter, sowie das Rittergut zu Ribbesbüttel Haus Nr. 1 nas , Mien Zubehör haften, wird für kraftlos

ärt.

[60113] __ Bekauntmachung.

Dur Auss{lußurtbeil des unterzeihneten Gerichts vom 2. Januar 1889 if die Hypothekenurkunde über die für die Wittwe Waldmann, geb. Shumahher, zu Wie> a. Darß auf den Seefahrer Jahnke'schen

Grundftü>ken Band XV. Blatt 35 Abtheilung II1. | [5998

Nr. 2 des Grundbu<h8s vom Kir({spiel Prerow ein- getragenen 25 Thaler für kraftlos erklärt. Barth, den 31. Januar 1889. Königliches Amtsgericht.

[60213] Bekauntmachung.

Durch Aus\{lußurtheil des unterzeihneten Gerichts vom 9. Februar cr. ist die Hypothekenurkunde über Lehrer Valentin Kleefeld iîn Bürgerdorf eingetragenen 100 Thlr.

die auf Lokau Nr. 15 B. für den nebst Zinsen für kraftlos erklärt worden. Seeburg, den 13. Februar 1889.

Königliches Amtsgericht.

160212] Bekanutmachung.

Seitens des unterzeihneten Gerichts ift dur< Aus- [ \{lußurtheil vom 9. Februar cr. die Hypotheken- urkunde über die auf Scharnigk Nr. $ für Anna und Magdalena Witt eingetragenen S ver von

gr. nebst

133 Thlr. 10 Sgr. bezw. 66 Thle. 20 Zinsen für kraftlos erklärt worden. Seeburg, den 13. Februar 1889. Königliches Amtsgericht.

s der Obligation vom 2. Oktober 1848 nebst

C, ree Bec T ‘Sd 61 in Abtheil rode Band 1. Seite in Abtheilung 111. unter von Mandelsloh, geb. Gräfin von Sayn-Wittgen- | Nr. 7 für den minorennen Sottfcied Baer aus

othekenschein vom 14, November 1848 und die hefegurkunde vom 8. März und über die im Grundbuche von Eigen-

Eigenrode eingetragene Post von 23s Thlr. 19 Sgr., für kraftlos zu erklären, Y i Il. die Kosien den bezüglichen Antragstellêrn zur

Last zu legen. Von Rechts Wegen. Köhler.

[59995]

Folgende Hypothekeaurkunden :

1) über 300 Thlr. Darlehn, haftend auf Nr. 79

Weigelsdorf in Abth. 111. Nr. 5 für die Ge-

\hwister Anna, Adolph, Martha, Maria Jung

zu Münsterberg,

2) über 7 Thlr. 1 Sgr. Erbgelder, haftend auf Nr. 12 Nieder-Kunzendorf in Abth. 111. Nr. 5 (1) für Robert Friy (au Frit) zu Kunzendorf,

3) über 200 Thlr. Kaufgeld, haftend auf Nr. 141 Münsterberg in Abth. 111. Nr. 5 für Stellner Robert Seichter zu Berzdorf,

4) über 100 Thlr. Schenkung, haftend auf Nr. 26 Neuhaus in Abth. 11x. Nr. 6 für Franz Amand Göôttlich aus Neuhaus,

sind für kraftlos erklärt.

Müusterberg, den 11. Februar 1889. Königliches Amtsgericht.

59985]

Durch Auss\{lußurtheil vom 9. d. Mis. ist die Kraftloserklärung des nachstehend bezeihneten Hypo- thekendokuments ausgesprochen: Der Ausfertigung des Erkenntnisses vom 14, Mai 1867, versehen mit dem Eintragungsvermerk und verbunden mit dem Hypotheken R E vom 26. Juli 1871 über die auf Scha>ten Nr. 5 Abtheiz lung 111. Nr. 3 für die Gutsbesißerfrau Amalie

flaumbaum, geb. Geelhaar, verwittwet gewesene

oehel von Uszballen eingetragene und für den Par- tikulier Ludwig Gombert von Schillehnen subingros- sirte Post von 200 Thlr. nebst Zinsen, welches Do- kument jedo< nur über 88 er gültig.

Pillkallen, den 13. Januar 1889. Königliches Amtsgericht.

Aufgebotsverfahren. <lußurtheil vom heutigen Tage sind : nennt ie über die auf Nr. 101

59986] Durch Ausf 1) die

Laband in

„Eisenwerk Herminenhütte zu Laband“ eingetragene

Resthypothek von 500 Thalern

bth. UL. Nr. 1 für die Handelsgesellschaft

2) des Schafmeisters August Aurin und dessen

Meins E An Ai erode b ertreten dur< den Justizrat nner hier,

3) des Webers Carl Weber in Effelder,

vertreten dur< den Re<htsanwalt Engelbart hier, 4) a. der unverehelihten Meta Pauline John in

mwmern,

b. der unverehelihten Laura Chrisliane John daselbst,

e. des A>kermanns Carl S{warzburg daselbst, als Vormund der minorennen Clara Marie und Elise Antonie John in Ammern,

vertreten dur< den Justizrath Petersen hier,

5) des Ziegelbrenners Andreas Bath in Langula, vertreten dur den Justizrath Petersen,

erkennt das Königlie Amtsgeriht zu Mühl-

hausen dur den Amtsgerichtêrath Köhler für Recht :

daß die unbekannten Berechtigten der na<stehenden

Hypothekenforderungen :

I. 300 Thlr. Darlehn nebs 5% Zinsen und Kosten aus der Obligation vom 7. Juli 1853 für die Geschwister Keferstein zu Mühlhausen, als Carl Adolph Selmar, Johann Christian Otto, Bertha Henriette Natalie und Carl Friedrih August, ein- Era in Abtheilung 111. sub Nr. 3 Band X11.

eite 121 des Grundbuchs von Lengefeld,

II. 305 Thlr. Kaufgelder nebs Verzugszinsen aus dem Adjudikationsbescheide vom 15. April 1836, welche Georg Andreas Goethling binnen 4 Wochen nach der am 14. März 1836 erfolgten Publikation des Adju- dikations8bescheides vom 15. April 1836 zu zahlen hatte, eingetragen in Abtheilung 11. ‘sub Nr. 7 Band 1 Seite 61 des Grundbuchs von Eigenrode,

III. 181 Thlr. 20 Sgr. aus der gerihtli<en Ver- handlung vom 11. März 1818, wel<he der Besißer Johann Carl Mo> seinen vier Kindern erster Che Anna Marie, Catharine, Marie Elisabeth und Ludwig \{uldig ift, eingetragen in Abtheilung Il. ae e 2 Band 7 Blatt 389 des Grundbuchs von

elder,

IV. 2 hlr. 28 Sgr. 6 Pf, tra igariten aus dem re<tsfräftigen Mandate vom 4. Ful 1851 für die Geshwister Anna Marie und Aas August Julius Herz, Wie oder Breit- arth genannt, zu Ammern, eingetragen auf Requi- tion des Prozeßrihters in Abtheilung IIl. sub r. 8 Band Il. Seite 729 des Grundbu<s von Ammern, j

V. 300 Thlr. Darlehn nebst 59% Zinsen und Kosten aus der Notariats-Obligation des Andreas Ba vom 21. November 1832 für den Schuh- macher Anton Muder zu Oberdorla, eingetragen in Abtheilung IIT. sub Nr. 1 Band 111. Blatt 481 des Grundbuchs von Langula,

mit ihren Ansprücen auf die Posten auszuschließen

9) die Hypothekenurkunde über die für den Bauer Franz Urbanik auf Nr. 30 Petersdorf v. W. in Abth. 111. Nr. 9 eingetragene und von hier auf

und die Kosten den Antragstellern aufzuerlegen. Von Rechts Wegen.

nebst den Ein- | N

[59816] Im Namen des Königs! Verkündet am 4. Februar 1889, Edler, Gerichtsschreiber.

Auf den Antrag der verehelichten Henriette Krüger, geb. Walther, als eingetragene Eigenthümerin des

Grundbu) von Radis Band 11. Blatt 68 ein- getragenen Grundeigenthums in Assistenz ihres Ebe- manns Ernst Krüger zu Radis, erkennt das König- lihe Amtsgericht zu Gräfenhainchen dur< den Amtsrihter Seiler auf Grund des $. 839 Absay 2 C. Pr. Ordg. und des $. 20 des Preußischen Aus- führung gelezes zur Deutschen Civilprozeß-Ordnung vom 24. März 1879 für Recht: Das aus der Ausfertigung des Illatenempfangs- Bekenntnisses, welches der Johann Gottlieb Walther zu Radis am 7. Januar 1839 zu gerihtlihem Pro- tokoll erklärt hat, und den Hypothekenbriefen von 12. Januar 1839 und 9. Januar 1847 gebildete Dokument, aus welhem für die verehelihte Walther, geb. Fischer, zu Raèis im Grundbu von Radis Band 11. Blatt 68 gea 11. Nr. 3 eine Forderung von 100 Thalern baarem Einbringen und % Thalern Werthbetrag einer eingebrachten Kuh eingetragen steht, wird für kraftlos erflärt. Die Kosten des Verfahrens werden der Antrag- stellerin auferlegt.

Seiler.

[59812] Jm Namen des Königs! Verkündet am 6. Februar 1889. S <apke, Gerichtsschreiber. 0 Auf den Antrag des Eigenthümers Christian Krause zu Rahmel, vertreten dur< den Re<tsanwalt Grolp zu Neustadt, erkennt das Königliche Amts8- geriht zu Neustadt dur< den Gerihtsassessor Rochel

für Recht:

I. Die Hypothekenurkunde über 200 Thaler Dar- lehn, eingetragen aus der Schuldurkunde vom 8. September 1859 für die Römis<h katholische ad- jungirte Pfarrkirhe zu Rheda in Abtheilung Il. r. 6 des den S<hmiedemeister Christian und Fran- isfa, geb. Hallmann, Krause’shen Eheleuten ge- a Grundstü>s Rahmel Blatt 47, gebildet aus der Schuldurkunde vom 8. September 1859 und dem damit verbundenen Hypothekenbu<hsauszuge vom 26. Oktober 1859 wird zum Zwe>e der Löschung der Post für kraftlos erklärt.

I]. Die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden dem Antragsteller zur F Tas

oel.

[59806] E LCERLMAeRE G:

Dur< Auss\{lußurtheil vom 11. Februar 1889 in F. 1/88 ift der über die in Artikel 302 Klein- almerode Abtheilung III. 3 für M. und E. Susebah daselbs eingetragenen 1080 46 Darlehen gebildete Hypothekenbrief vom 31. Oktober 1883 für kraftlos erklärt. F. 1/89.

anni ; Nr. 225 Petersdorf v. W. Abth. 111. Nr. 1 über- | [59811] Bekanntmachung. Wigenhausen, den 11. Februar 1889. ari Aut 61 D bneten Gerichts | tragene Kostenforderung von 6 Thlr. 25 Sgr. 6 Pf. l Dur Ausschlußurtheil des unterzeichneten Ge- Königliches Amtsgeriht. Abtheilung Il. Folgende Hypothekenurkunden: Gleiwis, den 9. Peine 1889. 1) das Hani end R Mex 4 ¿Qulec- C Aa 1) über die auf dem Grundstü> Nr: 42 Steinweg- Königliches ache für Vharkete Dle Partie Tr E 17 Ia Namen das ! Speergafle Ante E Lt E e Tucas T AINN ge rgen Sbhe Bars L Nr 3, bestehend aus | - Auf den Antrag dee, Erben der Eheleute Senft Kaufvert rege S Durch Ausschlußurtheil des Geri&ts vom | dem Schuldbefenntni vom 20, Zuli 1867, verf ler und Susanna, geborene Simon, vom 15, April De End S Is für dée Bäctemcillertiras 6. Februar cr. a p M gens d een Ber i wit einem M as E S 1876. | lide Amtsgericht zu Neumittelwalde dur den Ge- CEisians S legien Me n für den don Bonterea ídgete "gee en Brf fre E ckocbaanteng vam L. Kng or Plaumann am 12. Januar 1889 für a : Ï Séuiedemeifler Gottlieb Kubm zu Dornbusch sub- En E i O Me ane Euer S 2) das Hypothekend mant übér 300 M, ein- | Das Hypotheken- über die im Grund- ingrossirte Kaufgelderpost von 450 Thlr ; ; Le e von Medzibor Blatt 36 der A>erftü>e Abthei- 2) üher die «auf den Grundstü>den Nr. 39 Vor- hein vom 18. November 1875 und dem gricaggn 199. den Deer r N ade. 3 Ernst Häusler fiatt Begniz Nr. 7 a der zerstreuten Ae>ker Nr. 49a Fre vom 23. E 1875 bezw. Leat Q M T4 best E n Á k ragenen 50 Thaler wird für Hillers Konsortium und Nr. 44 Ottomann'shes | 27. Mai 1879, für Groß, L R kraftlos erklärt. Souídetit ifnog Ul. Re. S vers: 8 "a L 1889, notariellen Sc<huldverschr vom 20. l O wehe Las Wis ben. 1 no O Ane 1d : a I Ders m e M R E E G | pellera Daner süén Ecbea anfccieqi, Rest, ter ursprüngliH aus der Schuldurkunde vom 1. Dftober 1852, sowie aus getpat n 1 21. Mit n Ds vom 24. Juni 1843 für | [59988] Jum Namen des Königs! au8zug vom selbigen Tage, Zwe>s Löschung der Post ; nibgericht. der Ss E D S Msn B en 20 Eier | 9) i Mipclelerdetewent tbe 100 Thale Das: —— et, we! Í / di 3000 Thaler cedirt nah Weit Auf den Antrag des Cigenthümers Audehm in | lehn, für den Fleischermeister August | 805 N des Königs! die aen O Thale, mae breit Lit | RiSilcEUL clcuat bas Rénigilcbe AmtiGOM qu Horn jn Vibben in der Il1. Abtheilung Nr. 1 des 1E den Patron, des Fabrilarbeiter® Wilh. Herber: find, verbriees ift, “e nd. 0 i dur den Amtsrichter Heygster e an der PREE E Schuld: | bolz Königsholz e erfennt has Käniglkhe Amigeriht ie Grundstü U Tad: : - Ver Witten igung .- Januar Stczasse jet Kuni Nr. 310 Abtheilung 111. Nr. 11 | Das Hypothekendokument über die auf dem | vershreibung vom 9. April 1843 und dem für Ret : 2 und Nr. 3 Kunig: Seegasse, jeyt Nr. 308 | Grundstü> Kirtigehnen Nr. 2 111. Nr. 2 | thekenbu vom 11. April 1843, R anden der im Grundbuche von Witten Abtheilung 111. Nr. 15 für die Wittwe , ge- | für Intendanturamt Fishhausen etragenen | Löschung der aber 150 T cin- | Bd. 18 Art. 17 Abth. 111. Nr. 1 für den Kreis- Bee ted Ban R E S N e Pala df ini Bandes 11 | 4 D Md forst de Bete Beni | Lia Mais Hling 1 Fobin 28 1e g: ri an- k Berger zu Koip e S Berit De Ran | E er des Verfahrens trägt der Antragsteller. | Karoline Dorothee, ge. Echultfa, zu Groß-Leuthen, S L Sanne A Stecirar a E ition des Dieeiesans vom 24, November 1862 eygster. die Lene ime S e Se S e Thalern werden mit ibren eiten Ugung vom Hovemdber - I ' Lübben, 2 E Pad re<tökräftige Forderung von ursprünglich [59994] Bekanntmachuug. Stn, Maximiliane Eleonore Wilhelmine, geb. E autgeis lose, das E Ee 30 Thalern Hauptforderung und 2 Thaler 11 Silber- | Dur Aus\{l des unterzeihneten Ge- | Shulika, zu Groß-Leuthen, in Abtheilung 11. | Fie Koften wer eller auferlegt. roshen Kosten, jeßt no< 13 Thaler 14 Silber- | rihts vom 8. «qug A, wer! L Nr. 1 des Grundbu<s von Büc>khen Band I. groschen, n L naGfolger des Schulmeisiers Johann Josef Bernard | Nr. 1 LEMENES gs In SIMNOTE Jn A weite M B Für ‘de a Rene Merciteie Ne Sélaup, fix welden jn Abthcilang 111 Ju ee A Minz "lee und Tamatira vom l Auf T t e : Dilee und u Ober-Langenwaldau eingetragenen Posten: “ein eh En Bua ids Nr. 9 Weiner selbigen Tage, sowie aus dem Hypothekenbuhs- ebig'shen Eheleute zu vom N a. 5 Thaler Muttererbtheit eingetragen in Ab- a E D B i Benedict Frits auszuge gleihen Datums, zum Zwee Ne Gamy : 11, Mai 1 ennt das K f Ba biz vine: afriime vom Wi D Rb s o Ehe, bri, Mee” fe "T T Ra Wit d Sue le [Be Da v War var b 38 Thaler 19 Silbergroschen 10 Pfennige asprüden auf die bezeihnete Poft ausgeschloffen. | Händ 11. Ne. 90 und Band 1. Nr. 26 Landungen, | 17 ‘43 I M 7 L A S väterlihe Erbegelder, eingetragen in Abtheilung 1]. Rico Amtzgeriht. bestehend aus dem Schuldbekenntniß vom 21. Januar | Rosina Fiebig, in Pawelau ein- Nr. 3 aus dem Erbrezesse vom 14,/23. Januar 1845 E A 1825 und dem Hypothekenbuchsauszuge vom 15. No- “ia Kaufgelder folge Verfügung vom 19. April 1845 werden für [59991 Vekanntma vember ej. a, s hekenbrief wird für kraftlos cat raftlos erklärt. Durch Aus\<{lußurtheil ea baa 1889 ift L 7 erden, Die K des Verfahrens fallen den Liegnitz, den 8. Februar 1889. für Net ekannt worden: L - den ‘eun 1889. stellern en Ehclenten m Pawelau zur Königliches Amtsgericht. t Die Inabe gder sonlit Berechtigten gu der guf Königliches <t. Abtheilung 1. den 29. Sis 1889. T e en 1m von un s e Königs [59997] Jm Namen des Königs! verzeichneten, dem Bäckermeister Richard Sk E Ld u S 6. Bündet am 1. Februar 1899. in Löbejün gehörigen Grundstücken in Abtheil Edler reiber. [59809] Jm ! Vogel, Assifkent, als Gerichtsschreiber. unter Nr. 4 zufolge Verfügung vom 2. April 1854 | Auf den Antrag des ers Karl Kunert Verkündet am 9. Februar 1889. In Sachen betreffend tas Aufgebot verloren ge- | eingetragenen enforderung von 25 Thalern | ¡y S<hkôöna als bümers des im Ehlers, i: Hypothekenurkunden hat das Königliche | väterlihes Erbtheil für Christoph Albert Schlüter Grundbu von Band 11. Blatt 73 ein- | Auf den Yatrag des Büdners Nowicki in Sat fe an en a Eh dgr de | oge T werden m iren Melanpelden af | (senen Sre Fghums rfeaoi 298 Knie | Smbor vertcen dars ten Josig Nett ath Köhler für Recht erkannt: : zu y das funde über die im | diese Post für ausgeschloffen erklärt. bie Mll aof Uen wr E erien midi Pian *yéblbausen Band XXII Blatt 541 Königliches Amtsgericht zu Löbejün. C.-Pr.-Ordg. ak des 20 de den fue: l für Redt: a BC Z Il. unter Nr. 12 für den A>ermann I führungtg R Der Hypothekenbrief über Grund- h in Oberdorla eingetragene Poft |} [59998] Ju Namen des Königs! vom 2. t 879 für ; buche des Grundstüds Nr. 3a, Abthei- n 10 Thlr. 1 Sgr. 3 Pr, teste ad oe Vocet, RRhE A B ER Das qus der E des Alleerieeverio “lung ME E 12 haftende : Lis Uriheil ¡gli ühlhaufen d reiber. vom 21. „687 achtzig n L s, der Requisition des Prozeß, Sachen, betreffend das Aufgebot von Hypo- | vom 2. Fame 1848 e E Mark W nebst 6% Zinsen seit è ragu : Christian ' s 0nd der E 1) der Erben des am 11. November 1883 zu | dessen Ebefrau geb. Lange, “n | L Dttober 1886 für den David fmurkunde über die im Grundbuche | Grumba<h verstorbenen Rittergutsbesizers Jacob Band Blatt 73 Ab- aus Inowrazlaw aus der n vom IT. Seite 505 in Abiheitens D S L ung 111 Nr. 4 eine Forderung von 150 Thalern L tem 1885, eingetragen am 11. Januar radat von 45 L. . a. hefrau Edwin kraftlos erflärt. err h ae Bs Köhmstedt seinen ann, Emma, geb. See , in Erfurt, des dem Antrage | wird für Tos den 9. 1889. Katk udeon atharine Genends, b. Rittergutsbesiters Carl Lorenz Seeber in | steller auferlegt. Weiter | iches vo . p mbach, D dat, destehenb ai aus einer Ausferti- vertreten durch den Re<tsanwalt Engelhart hier,