1889 / 259 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

did f ad

-

UnD

Alle Post-Anstalteu nehmea Bestellung anz

8W., Wilhelmftraße Nr. 32. Einzelne ummern kosten 25 S

M 209

e E

Das Abonneurent beträgt viecteljöhrlih 4 A 50 S. | für Berlin außer den Poft-Austalten auc die Expedition j

il

-——— j Fie j

den 30. Oktober, Abends.

Majestät der König L Allergnädigst geruht : itixten Pastor Strasser zu Frankfurt a. O., e ‘Tzschebschnow im Kreise Lebus, und dem Rechts- anwalt ‘und Notar, Justiz-Rath Herzfeld zu Halle a. S., ven Rothen Adler-Orden vierter Klasse; dem Straf- anstalts-Direktor Kelbling zu Werden im Landkreise Essen den Königlihen Kronen-Orden - dritter Klasse; dem Steueraufseher für den Zollabfertigungsdienst, vor- maligen Vigilanz - Jnspektor Ehlers zu Elmshorn im Kreise Pinneberg, den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse; dem Vize-Feldwebel Keßlau in der Schloßgarde- Compagnie das Kreuz der Jnhaber des Königlichen E Ordens von Hohenzollern; dem emeritirten Lehrer und Küster Gust avs zu Pinnow im Kreise Greifswald den Adler der Inhaber desselben Ordens; fowie dem Hülfs-Polizeisergeanten und Feldhüter Jacob Bovenschen zu Neuß das Allgemeine

Ehrenzeichen zu perleihen.

Se.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nahbenannten Beamten im Kaiserlih und Königlich österreichish-ungarishen Ministerium des Kaiserlichen Hauses und des Aeußern Orden zu. verleihen, und zwar:

dem Hof- und Ministerial-Rath Ritter von Khu den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse;

dem Sektions-Chef Freiherrn Falke von Lilienstein ten Königlichen Kronen-Drden zweiter Klasse mit dem Stern un

dem Sektions-Rath Dr. jur. Mittag Edlen von Lenk- heym den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst gerußt : den nachbenannten Offizieren die Erlaubniß zur An- legung. der ihnen verliehenen nichtpreußishen Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Komthutkreuzes des Königlich bayerischen

Ai Baden O ans 19 Allerhöchstihrem Flügel-Adjutanten, Major von Scholl; es Komthurkreuzes erster Klasse des Königli hsishen Albrehts-Ordens und des O kreuzes erster: Klasse des Königli<h württem- bergishen Friedrihs-Ordens: Allerhöchstihrem General à la suite, General-Major

O s iter Klasse des Königlich es zweiter Klasse des Königli E Rom ifGen Albrehts-Ordens: Allerhöchstihren Flügel-Adjutanten, Oberst-Lieutenant von

Kessel und Majors von Bülow und von Zißewißt;

j; es des Großherzoglich sächsischen Oren pes Wachsamkeit oder vom weißen Falken: f ödstihrem bisherigen Flügel-Adjutanten , jeßigen O Line im Leib-Kürassier-Regiment Großer Kurfürst (Schlesischen) Nr. 1, Major von Pfuel; i Klasse des Herzog: des Commandeurkreuges zweiter : des H i en Ordens Heinrich's des li < braunshweigi|Ge ven: Allexhöchstihrem Flügel-Adjutanten, Oberst-Lieutenant von Hesel und isheri igel-Adjutanten, jeßigen Ö bisherigen Flügel-Adjutanten, Ca, P e im Leib-Kürassier-Negiment Großer Kurfürst (Schlesischen) Nr. 1, Major von Pfuel; L des Komthurkreuzes zweiter E 1 \ahsen-ernestinishen Haus- rdens: E dem Major von Bore, persönlichen aa L Durchlaucht des Fürsten zu Schwarzburg-Sonder ;

ferner:

des Kaiserlich dsterreihishen Ordens der Eisernen

j Krone zweiter Klasse: U

Li Allerhöhslihren Flügel-Adjutanten Oberst: Lieuten

-Ippe und Major von Soll; 8

des Großkreuzes des Raiserlid E R Ne Tanze Jos ephe Dd0Us: o aior Grafen

Von ‘Wee plihrem General à la suite, General-Major Graf

des Commandeurkreuzes D der öniglich italienishen Krone: : d italiecnis{ von Ziße-

Allerhöchstihrem Flügel-Adj Major ; j H ügel-:Adjutanten, ael: Adjutanten, wiß, und Allerhöchstihrem bisherigen F dlier-Regiment

des Commandeurkreuzes des Ordens dex Königlich rumänischen Krone:

Allerhöchstihrem Flügel - Adjutanten, Oberst - Lieutenant

von Lippe.

Deutsches Neich.

Vetanntm&äGUNn g:

Telegraphen- Verkehr mit Ftalien.

Die Gebühr für Telegramme nah Ftalien wird vom 1. November ab von 20 Z auf 15 Z für das Wort er- S Als Mindesibetrag für ein Telegramm werden 60 Z erhoben. Berlin, den 30. Oktober 1889,

Der Reichskanzler.

Jn Vertretung: von Stephan.

Bekanntmachung.

Am 1. November d. J. werden im Bezirk der König- lichen Eisenbahn-Direktion zu Elberfeld die Bahnstre>en Sc<hee—Sils<hede, 89 km lang, mit den Haltestellen Haßlinghausen, Silschede und dem Haltepunkte Hidding- hausen (dieser nur für Personenbeförderung) für den allgemeinen Verkehr, fowie Krebsöge—Radevormwald, 84 km lang, mit der Haltestelle Krähwinklerbrü>ke und dem Bahnhöfe Rade- vormwald für den Güterverkehr in Wagenladungen eröffnet werden. Berlin, den 28. Oktober 1889. Jn Vertretung des M des Reichs - Eisenbahnamts. ulz.

Melbourner Weltausstellung 1888/9.

Außer den in der Ersten Beilage zum „Deutschen Reihs- Anzeiger“ vom 14. September d. F. veröffentlichten Preisen ist ein weiterer erster Preis der Firma F. G. Jhle (Emil Wünsche) in Greiffenberg i. Schles. für Blaudrukfabrikate Muleven E tif

er in der Preisliste unter Sektion 18 aufgeführte, Baußner Tuchfabrik und Kunstmühle, vormals C. j G Pitrbie in Baugen verliehene erste Preis ist dieser Fabrik nicht für wollene Beinkleider und Jacen, sondern für wollene, gemusterte Kammgarnstoffe und Streichgarnstoffe zuerkannt worden. ___ Die unter Sektion 50 aufgeführte Firma Marx u. Co. in L lautet in Folge stattgefundener Firmenänderung Heino Carl Marx. Berlin, den 28. Oktober 1889.

Der Reichskommissar für die internationale Fubiläums-

Ausstellung in Melbourne 1888/9: i:

Wermuth, Regierungs-Nath.

Bekanntmachung.

Auf Gcund des $. 12 des Reichsgeseßes vom 21. Oktober 1878 a die gemeingesährlichen Bestrebungen der Sozial- demokratie wird hierdur< zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß die Rr. 43 des K. Jahrgangs der „Neuen Tis <ler- zeitung“, verantwortlicher Redacteur Richard Müller, Ham- burg, Herausgeber W. Gramm, Hamburg, Dru> von F. H- W. Dieß in Hamburg, nah _ $. 11 des gedachten Geseßzes Seitens dexr unterzeihneten Landes-Polizeibehörde verboten den ist. 0 E den 28. Oktober 1889. Die Polizeibehörde. Senator Hahmann, Dr.

Königreich Preußen. Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: E leitenden Arzt des städtischen Krankenhauses, Dr. Appel zu Brandenburg a. H., den Charakter als Sanitäts-Rath zu verleihen.

A : ind inisterium der geistlichen, Unterrichts un E Medizinal-Angelegenheiten.

Bei dem Victoria-Gymnasium in Burg ist der ordentliche

Lehrer, Titular-Ober t Theodor Rambeau zum etats-

äßi befördert worden. : maden Birigenten des Kölner Männer - Gesangvererns

Heinri h ÿ öllner zu Köln ist das Prädikat „Königlicher

lebigen etatsmäßigen Stabsoffizier im Leib-KÜra sorober Kurfürst (Shlesischens Nr. 1, Major von uel; e

Musik-Direïtor“ beigelegt worden. E E

her Staats-Anzeiger.

Hin ieten init S E M M NE S M S Si: f Insertionspreis fär den Rau einer Druckzeile 30 S. Inserate uimmt au: die Königliche Expedition

des Dentschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Auzeigers

Berlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32. ——= M

1889,

Personalveränderungen.

XUL. (Königlich Sächsisches) Armee-Corps. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen, Im aktiven Heere, 11. Oktober. Großmann, Wein- hold, Heintze, Sec. Lts. von der Res. des Train-Bats. Nr. 12, in der aktiven Armee, und zwar als Sec. Lts, in genanntem Bat., angestellt. /

93, Oktober. v. Heldreih, Pr. Lt, vom 10. Inf. Regt. Nr. 134, unter Stellung à la suite des Regts, vom 1, November d. J. ab auf ein Jahr beurlaubt. Teichmann, Hauptmann à la suite des 11. Inf. Regts. Nr. 139, bei diesem Regt. wieder- angestellt. -

Im Beurlaubtenstande. 23. Oktober. Braun, Pr. Lt, von der Res. des 1. (Leib-) Gren. Regts. Nr. 100, zum Hauptm, de Reese, Sec. Lt. von dèr Nes. des Schüßen- (Füs.) Regts. Prinz Georg Nr. 108, König, Sec. Lt. von der Res. des Karab. Negts, List, Sec. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Plauen, Weber, Sec. Lt, von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Wurzen, Erler, Sec, Lt. von der Fuß-Art, 2. Aufgebots des Landw. Bez. Annaberg, zu Pr. Lts. befördert. Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. 23, Ok- tober. d’Elsa, Major und Bats. Commandeur vom 10, Inf. Regt. Nr. 134, Villnow, Haupim. und Comp. Chef vom 4. Inf. Regt. Nr. 103, in Genehmigung ihrer Abschiedsgesuche, mit Pension und der Regts. Uniform zur Disp. gestellt, Vogel, Sec, Lt, vom 3. Inf. Regt. Nr. 102 Prinz-Regent Luitpold von Bayern, zu den Offizieren der Res. des Regts. übergeführt.

Fm Beurlaubtenstande. 23. Oktober. Werner, Sec. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Il. Dresden, Deliß\<, Pr. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks IL. Läpziz, mit der Landro, Armee-Uniform, Steiger, Pr. L, von der Kav. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Meißen, mit der Landw. Armee-Uniform, der Abschied bewilligt. E

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 30. Oktober. Heute traten die vereinigten Ausshüsse des Bundesraths für Handel und Verkehr und für Justizwesen, sowie die vereinigten Ausschüsse e Handel und-Verkehr und für Rehnungswesen zu Sißungen zusammen,

Es ist bekanntlih in Aussiht genommen, das Lager- auswesen und die Lagerpapiere reihsgesebßli<h zu regeln. achdem die Grundzüge zu dem vorläufigen Geseßentwurf auf-

gestellt worden, sind am 29. Oktober d. J. im Reths-Justiz- amt eine Anzahl von Sachverständigen zusammengetreten, um den Entwurf nach der wirthschaftlihen und rehtlihen Seite einer Begutachtung zu unterziehen. Die Berathungen finden unter dem Vorfiß des Staatssekretärs von Oehlschlaeger unter Be- theiligung von Vertretèrn der betheiligten Ressorts statt und werden voraussi!li< in einigen Tagen ihren Abschluß finden Als Sachverständige sind zugezogen: der Kommerzien-Rath Diffené, Mitglied des Reichstages aus Mannheim , derx Geheime Kommerzien-Rath 10 Vorsibender der Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin, der ordentlihe Professor der Rechte an der Universität Königsberg ü. Pr jo / Gareis, das Mitglied der Handelskammer in Frank: furt a. M., Goeß - Rigaud, der Direktor der Nheinischen Hypothekenbank in Mannheim, Dr. Het, der Präses der Handelskammer in Bremen, Luermann, der stellvertretende Vorsißende der Handelskammer in Hamburg, Mestern, der Direktor der. Bank für Handei und FJndustrie , Nechts- anwalt Dr. Riesser von hier, der Direktor der Aktien- gesell <aft für Bergbau und Hüttenbetrieb „Phoenix“ in Laar bei Ruhrort, Thielen, der Vorfißende des Deutschen Landwirt schaftsraths von Wedell-Mald ow, Mit- glied des Reichstages, der Kommerzien-Rath Weidert, Vor- sißender der Handels- und Gewerbekammer von Oberbayern aus München. L Der Königlih Württembergische General-Lieutenan von Woel>ern, Commandeur der 26. Division (1. Gs Württembergischen), ist nah Beendigung seines Urlaubs in seine Garnison zurütgekehrt. A Der General-Lieutenant Sto>marr, Direltor Militär-Oekonomie-Departements im Kriegs-Ministerium, hakt si< mit Urlaub na Dessau begeben. i d

S. M. Fahrzeug „Loreley“, Kommandant Korvellen- Kapitän von Henk, ist am 30 d. M. vom Piräus us

in See gegangen. L É Hol, . München, 29. Oktober. Se. Kmn R jagt, wie die „Allg. Ztg.“ ri dermalen im Revier am Hintersee und kehrt von dort direkt nah Berchtesgaden, bezw. mit Höchstseiner Schwester und Tochter nah Reichenhall zurü, um von dort den Sonderzug

benüben, der morgen Nachmittags 3 Uhr hier ankommt. N Die Abgeordnetenkammer ist heute im Plenum in

i na der Malzaufshlags - Novelle eingetreten. E A des bag, Sartorius über die Ausschuß-

¡ verhandlungen sprachen AiGhbichler für die Ausschußanträge,

T L) Le L L E E L e S E e d