1889 / 259 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[40932] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tuchfabrikanten Julius Krüger zu Spremberg i beute am 28. Oktober 1889, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. - Verwalter: Kaufmann Adalbert Soen zu Spremberg. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 19. November 1889. Forderungsanmeldefrist bis zum 12. Dezember 1889. Erste Gläubigerversamn:lung am 21. November

1889, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin ou 28. Dezember 1889, Vormittags 197 Uhr.

Spremberg, den 28. Oktober 1889. Gentke, als Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40678] Konkursverfahren.

In tem Konkursverfahren über das Vermögen des Väctermeisters Erust Fricdri<) Geßner in Auerbach ist ¿zur Abnahme der S@lußre<nung des Verwalters, zur Erhebung ron Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücii<htigenden Forderungen und zur Beschlufß- fassung der Gläubiger über die ni<t verwertbbaren Vermögensstü>ke der S&lußtermin auf Dounerstag, deu 21. November 1889, Vormittags 16 Uhr, vor tem Königaliccen Antegerite hierselbst bestimmt.

UAncrbach i. S., den 25. Oktober 1889.

Ritter,

Serichts\(@reiber des Königlilen Amtsgerichts. [40679] Koukursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Christian Gottlieb Linduer in Vuerbach ist zur Abnahme der S{lußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Swlußverzeiniß der bei der Vertheilung zu berüdfihtigenden Forderungen und zur Besc(luß- fassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögenéstü>e der S<lußtermin auf Donnerstag, den 21. November 1889, Vormittags ¿11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, be- stimmt.

Auerbach i. S., den 25. Oktober 1889.

Riwter, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[409933] Konkursverfahren.

Das Korkurêverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Wilhelm Kortifeld, Adecline, geborene Schürfeld, in Firma Fr. W. Korn- feld in Bielefeld wird, uachdem der in dem Ver- gleistermine vom 13. September 1889 angenom- mene Zwangsvergleich dur< rechtskräftigen Bes@luß vom 13. September 1889 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Bielefeld, den 25. Oktober 1839.

Königliches Amts3geriht. Abth. T.

[40675] Korkurêsverfaßren.

In dem Konkursverfahren üter das Vermögen des Kaufmanns Ferdizand Sternberg zu Broui- berg ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gema<hten Vorf{lags zu cizxem ZwangsveraleiHe Vergleichstermin auf den 19, November 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerite hierselbst, Zimmer Nr. 9 des Landgerichts- gebäudes, anberaumt.

Bromberg, den 22. Oktober 18839.

Born, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40697] Konkursverfahren.

In dem Konkurêverfabren über das Vermözen des Kaufmanns Georg Kickhöfen zu Danzig ist in Folge eines von tem Gemeins<Wuldner gema@ten Borschlaçs zu cinem Zwangsvergleie Vergleichs8- termin auf den 22. November 1882, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte RI. hierselbst, Zimmer Nr. 42, anberaumt.

Danzig, den 24. Okrober 1889.

Grzegorzews ki, Gerichtsschreiber des Königlichen Amis8gerihts. X.

[40934] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths Julius Dewald Hier wird nah erfolgter Fibhaltung des Schlußtermins bierdur ausgehoben.

Dortmund, den 26. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

[40935] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesißers Fricdri<h Ferdinand Gabler in Grof;bardan wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Grimma, dea 26. Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht.

Forkel. Veröffentliwt: Lippert, G.-S.

[40924] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kürschnermeisters Ludwig Braun vou Hier wird nah erfolgter Abhaitung des S(lußterimins hierdur< aufgehoben.

Königsberg, den 28. Oktober 1889.

Königlizes Amtsgericht. VIla.

[40936]

Das Kgl. Amtsgerißt München I., Abth. A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom Gestrigen das am 14. Februar 1889 über das Vermögen des Brauereitechnikers Josef Zellner hier er- ¿fnete Konkursverfahren als dur< Zwangsvergleich beendet aufgehoben.

München, den 23. Oktober 1889. j

Der geschäftsleitende Kgl. Gerichts\<reiber. (L, 8.) Hagenauer.

[40926] Konkurs Mittler.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths und Mehtgers Auton Mittler zu Polch ist, na<hdem der Gemeinschuldner die Zustimmung bezw. Befriedigung aller Konkuregläubiger, wel<(e Forderungen angemeldet hatten, nahgewiesen hat, auf Grund des $. 1881 Konk. Odg. dur< Beschluß des hiesigen Königl. Amtsgerichts vom beutigen Tage eingestellt,

Münustermaifeld, den 25. Oktober 1839.

Froning, Gerichtsfekretär.

[40897] Kgl. Amtsgericht Oberudorf a. N.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Andreas Heim, Schuhmachers von Bochingeu, wurde na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins und nah Vollziehung der S@&lußvertheilung dur Gerichtsbesbluß von heute aufgehoben.

Den 16. Oktober 1889. /

Gerichts\<reiber Geiger.

(40938) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Saudelsmanns Moriz Robert Heinrich in Pirna wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgezoben.

Pirna, den 25. Oktober 1889.

Königliches O eller.

[40673] Kenkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des wail, Gütermaklers J. Hceriug in Segeberg ist zur Abnahme der Stußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shluß- verzeiwniß der bei der Vertheilung zu berüctsihtigen- den Forterungen Schlußtermin auf den 283. No- vember 1889, Vormittags 10 Uhr , vor dem Königlichen Amtsgerichte hierjelbst bestimmt.

Scgeberg, den 26. Oktober 1889.

(o)

Schüße, Gerichtsfcreiber des Königlicen Amtsgerichts,

[40325] Bekanutnrachung.

Betreff. Konkursverfahren über das Vermögen der Väckeröfrau Maria Meier, verwittibt ge- weseneu Ottenvacher, von Stadtamhof, zugleich Anwesensbefizerin in Steinweg.

Gegenständiges Konkursverfahren wurde zufolge Antrages der Gemeinsczuldnerin auf Grund der allgemcinen Einwilligung der vorbandenen Gläubiger De Ge Beschlufse vom Heutigen cin- gestellt.

StadvtainHof, den 29, Oktober 1889. Gerichtéschreiberci des Kgl. Amtsgerichts Stadtamhof.

(L, 8) (Unterschrift )

G [40698] SBefanntmahung.

In Sagen, das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Gewerfs{aft Friedrich KUtbert Hie- selvft betreffend, wird auf Antrag des Gläubiger- vuss<ufffes Behufs Bes<zlußfassung Über den Verkauf

[39988 Ausnahmetarif von deutscher Stationen n

tionsbezirks Elberfeld in

anberaumt.

in Hermannsburg statt. Stadtoldendorf, den 21. Oktober 1889. Herzoglich Brauns<weigishes Amtsgericht. Oeblmann.

[46923] Konkursverfahren.

Handlung T. Lewinsky

21. September 1889 an } dur re<<tskräftigen Beschluß vom 21. Septembe 1889 bestätigt ift, hierdurh aufgehoben. Stettin, den 24. Oktober 18899 Königliches Amtsgericht. Abtheilung TP. 40938]

C. Boldt jun. in Ahlbe> soil eine Abs<{lags vertheilung von 10 9% erfolgen.

Forderungen im Betrage von Æ 10637 64 S lau zeichnisse.

Swinemünde, den 28. Oktober 1889. Der Konkur2verwalter: W, Utpatel.

der zur Konkursmasse gehörigen Kalk- und Kohlen- werke in Bredenbe> die Berufung der Gläubiger- versammlung beschlossen und Termin auf Dienftag, ven 3. Dezember 1889, Nachmittags 34 Uhr,

Zuglei findet in diesem Termine die Prüfung ciner na<gemeldeten Konkursforderung des Vorschuß- und Sparvereins für Hermannsburg und Umgegend

gez. Veröffentlicht : Sh ünemann, Geri>@téschreiber,

Das Konkursverfahren über das Vermögen der (Inhaberin Frau Amalie Lewinsky, geb. Lilicuthal) zu Stettin wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom enommene Zwangsvergleih

In dem Konkursverfahren des Fishhändlers

Der verfügb2re Massenktestand beträgt 1063 76 S und partizipiren hiebei die ni<htbevorzugten

auf der Gerichtsschreiberei L. niedergeleztecn Ver-

L

Gl gertehe wit der 2 ter-Verkehr mit der Prinz Heinrich- Am 4. Novembec d. Js. tritt zum Tann: Theil 1I, Nr. 2 vom 1, Januar 1888 (Verkehr zwiscen linksrheinis<en Stationen und der Prinz Heinrih-Bahn) der NaWirag 11. in Kraft. Vex- Taufspreis 1,00 6 Der Nacirag entdâlt Frat- säße für die Stationen der Stxe>en Altenahr— Adenau, Langenlousheim—Simmern, Trier r, M.— Hermeskeil und Weismes—Wilwerdingen, fowie für Heimersheim und die Station Srundbef der Prinz Heinri - Bahn, ferner FraGtermäßigungen und Berichtigung des Haupttariss. An Stelle der dur den Na<trag aufgehobenen Fra<tsäße für Diekirh findet die Abfertigung von Gütersendungen dorthin im “rheinis< - westfälis< - südwestdeuishen Ver, Tehre statt. Köln, den 26. Oktober 1889. Köuigliche Eisenbahu-Direktiou Clink8rheinis<e). r L C A

[40704] Rheinis<-Westfälisch-Vayeristher / Güterverkehr.

Die im Nactrag VII zum Staatsbahngütertarise Frankfurt a. M.—Elverfeld vom 1. Mai 1887 für die Station Gemünden enthaltenen Kilometer un Fracztsäge haben vom 1. November d. Js. ab auÿ für die Station Gemünden der Bayerischen Siaats bahn Gültigkeit.

Köln, den 27. Oktober 1889.

Namens der betheiligten Verwaltungen; Königliche Eisenbahu-Direktiou Crechtsrhcinische).

t

[40710]

Tarif - 2e. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 259.

November d. Is.

[40703]

Mit dem 1. werden di

Verband-Gütertarif) einbezogen.

A und unserem Verkehrs-Bureau zu er ragen. Breslau, den 26. Oktober 1889.

___ Köuigliche Eisenbahu-Direktion,

im Namen der betheiligten Verwaltungen.

Bekauntmachung.

a< Grajewo transîito.

Mit dem 1. November 1889 wird die Station Hückeswagen des Königlichen Eisenbabn-Direk- den Ausnahmetarif von deutsheu Stationen nah Grajewo transito vom 1. Dezember 1886 mit direkten Fratsäßen für Eisen 2c. (Ausnahmetarif 1) aufgenommen.

Die Frachtsäße betraacn für 100 kg in Mark:

Ausnahmetarif 1

Ani 1. November d. J. iritt sür den Verkebr zwischen Stationen des Eisenbahn-Direktionskezirks Elberfeld, cins<{ließli< der Eisern-Siegener Eisen- bahn einerseits und Stationen des Cisenbahn-Direk- tionsbezirks Hannover, cins<ließli< der Farge-Vege- sader, der Hovya’er und der Warstein-Lippstadter Eisenbabn andererseits cin neuer Gütertarif in Kraft, durch welchen der bisherige Tarif vom 1. Juni 1887 nebst den dazu erscienenen Nachträgen auf- gehoben wird. Der neue Tarif liegt bei den be- iheiligten Güterabfertigungsstellen zur Einsicht und zum Kauf aus.

Hannover, den 24, Oktober 1389.

Königliche Eiscubahu-Direktion.

[40702] Bekanntmachung. Zu den Staatsbahn - Gütertarifen Hannover- Köln - (linksrheini\{) bezw. Köln (re<Gtsrbeinis{)

kommen am 1. November d. J. die Nachträge 2 bezw. 7 zur Einführung, wel<he Aenderungen und Ergänzungen der Haupitarife enthalten. Die Nachträge sind bei den betheiligten Güter- abfertigungsstellen käuflich zu haben. SHaunover, dea 25. Oktober 1889, Königliche Eisenbahu-Direktion.

[40699] Beéanntmachung. Vetresseud Betriebseröffnung der Neubau- sirc>e Wulfteun—Duderstadt. Die zum Bezirk der unterzeihneten Königlichen Eisenbahn-Direftion gehörende Neubaustreke von Wulften na Duderstadt mit den Stationen Bils-

I. Kategorie l I]. Kategorie Nah Ent- in Mengen Grazjewo transïto fernung. zu 5000 kg zu ¿u 5000 kg E E von unter und darüber | 10000 kg | unter | id darüber | 10000 Ls 5000 Eg für den Wagen 5000 kg für den Wagen km der Versandfiation ver Versandftation Gidceaaa E So S 82 3,16 E oS6 Bromberg, den 19. Oktober 1889, Königliche Eisenbahu-Direktion. [40700] Bekanntmachuug. Duderstadt wird am 1. November d. J. für den

Personen-, Gepä>-, Eilgut-, Güter- und Vieh- 2. Verkehr dem Betriebe übergeben werden. Auf die genannte Bahnître>e findet die Bahn- ordnung für deuis<he Eisenbahnen untergeordneter Bedeutung vom 12. Juni 1878 Anwendung. Hinsichtlich der speziellen Betriebsleitung ist die- selbe dem Königlichen Cisenbahn-Betrieb8amte Pader- vorn unterstellt, Die für den Verkehr der vorgenannten Stationen in Anwendung kommenden Tarifsäße sind in den betreffenden Grpeditionen zu erfahren. Au können die bezüglichen Lokal- und Verbandstarife bezw. die zu denselben herausgegebenen Nachträge von den Güter-Expeditionen bezogen werden. Hannover, den 26. Oktober 1889. Königliche Eiscnbahn-Direktion.

[40705] Ansnahmetarif vom 1. Jaunar 1888 für die EOETRGAnS, von Eisenerz aus dem Lahn-, Dill- und Sieggebiet, sowie von Ruhrkoks nach ven Hochofenstationen jener Gebiete. Am 1. November d. J. erscheint zum vorbezeich- neten Tarife der 4. Nachtrag, welcher neue Koks- frahtsâäße von Station Witten ermäßigte

theiligten Güterexpeditionen zu haben, Köln, den 25. Oktober 1889. Namens der betbeiligten Verwaltungen:

hausen, Gieboldehausen, Rollshausen, Westerode und

o

gerihtet wird.

mit dem Tage der Eröffnung in Kraft. Köln, den 27, Oktober 1889.

Bestimmungen des Betriebs-Reglements für die Eisen Reuland, Lengeler und Wilwerdingen bezw. Ulflingen statt.

Der Uebergang der Reisenden aus der Richtung Ulflingen na< der Richtung Prüm—Gerolstein und umgekehrt findet in Lommersweiler statt, ohne daß diese Station für den Ortsverkehr selbsi ein-

40707] Bekanutmachung. IV. Aenderung der Beftimmungen über die ly

Am 4, November d. Is. wird die neu erbaute Stree St. Vith—Ulflingen dem Betriebe wendung des Ausnahme-Tarifs L für B übergeben. Auf derselben findet von dem genannten Tage ab die Beförderung von Personen in 2., 3. und bauzmaterialien. L A ARE 4. Wagenklasse, Reisegepä>, Eilgut, Gütern, Leichen, V. Aufhebung von Entfernungen für die Ret

ahnen Deutschlands na< und von den

Die bezüglichen Tarife können auf den Stationen eingesehen werden. Die Station Oudler wird vorläufig no< nicht eröffnet; die Tarifsäße für dieselbe treten erfi

Königliche Eisenbahu-Direktion (linksrhcinische).

Stationen Alt<emniß und Kappel der sächsishen Staatseisenbahnen in den direkten obers<lesischen Steinkohlenverkehr (Anhang zum Breslau-Sächfischen

Die bezüglichen Frachtsäge sind bei den betbeiligten

l B. M. und theils i Eisenerzfrahtsäße nah den Stationen Amalienhütte, Karl3hütte, Friedri8hütte-Laasphe, Laasphe, Ludwigshütte und Wilhelmshütte (Lahn) enthält. Abdrüde des Nactrags sind bei den be-

Königliche Eisenbahu-Direktion (rechtsrh.).

Parenen und lebenden Thieren nah Maßgabe der tationen

Am 4. November d. Js. ers<eint zum Lokt | Kohlen-Tarif für den Vezirk der unterzeihnsz | Direktion vom 1. Januar 1887 der Nachtrag Al

Derselbe entbält:

I. Anderweite Fassung der Vorbemerkungen.

11. Neue FraHtiäße für den Verkehr nah ta Stationen Lengeler, Oudler, Neuland, Ulf- | lingen und Wilwerdingen. | III. Eo Frachtsäße für verschiedene Sta- |

ionen. VI. Aufbebung von Frachtfäten für die Rkeinböller utt

ütte, n ist bei den diesfeitigen Güter-Erbeditionen zu aben.

Die Tarifsäße für die Station Dudler kommen erst mit dem Tage der Eréffaung dieser Station sür den Güterverkehr, wel<her besonders beann gea werden wird, ¿zur Anwendung

Köln, den 30. Oftober 1889. /

Königliche Eiseuvahn-Direktion Clinkêrheinis<e). |

e

[40709]

Zu den Gütertarifen für die Staatsbahnverktehn Köln Clinksrheinis<}) Bromberg und O vreußische Südbahn, Erfurt nebst anschlie fenden Privatbaßueu und Magdeburg von 1. April bezw. 1. Mai 1889 treten am 4. No vember d. J. Nachträge (Nr. 2 bezw. 4 und 3) in?

aft. \ Dieselben enthalten u. A. Entfernungen und! arifsäße für vers<iedenè, neu aufgenommene Sta- tionen der Eifenbahn-Direktionsbezirke Köln (links-! heinis<), Bromberg und Magdeburg. Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- | bfertigungsstellen, von welchen die NaHträge auch bezogen werden Tönnen. Köln, den-30. Oktober 1889. Namens der betbeiligien Verwaltungen: Königliche Eiseubahn - Direktion Clinksrzeinis<he).

o

2

[40708] ; Mit dem 4. November d. Is. werden die an dit Neubaustre>e St. Vith—Ulflingen des Cisenbaby Direktionsbezirks Köln (linksrbeinis<h) . gelegezt Stationen Lengeler, Reuland, Ulflingen und Wb werdingen in den Staatsbahnverkehr Köln (links rheinis<)—Altona einbezogen. 5 i Bis zur Herausgabe des neuen Güter-Tarifs su der Frachtberehnung die Euifernungen für Sk, Vih zuzüglih 11 km bei Neuland,

z 20 Lengeler, 26 MWilwerdingen und 30

L x Ulflingen

zu Grunde zu legen. : 0 :

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Gi

Abfertigungsftellen,

Kölu, den 30. Oktober 1389.

Namens der betheiligten Verwaltungen:

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinx8rßheinische).

[40711]

Am 4. November d. Js. tritt der Nacht zum Lokal-Güter-Tarif für den Bezirk der Ci Direktion (linksrheinishen) ¿u Köln in Krafk.

Derselbe enthält: ;

1. Aenderungen zu II. D. b. Abfertigungt® nisse einzelner Stationen. Stationen at |

D

II. Entfernungen für die Oudler, Reuland, Ulflingen und V dingen. 2 Anderweite gekürzte Entfernungen für ®

schiedene Stationen.

TII.

böller Hütte : 4 und ist bei den diesseitigen Güterexpeditionea | haben. O gz 4 Die Entfernungen für die Station Oudler Uen erst mit dem Tage der Eröffnung dieser Station Â

Fahrplan: den Güterverkehr, wel<er besonders bekannt ge? St. Vith ab 6,57 Vorm. 12,59 4,27 9,22 Nahm. Ulflingen ab 5,21 10,40 Vorm. 2,30 732 Nahm. | verden wird, zur Anwendung. Lommersweiler , 7,12 , 1144422 98 , Wilwerdingen 0,2110500 2407,42 Köln, den 30. Oktober 1889. : Reuland R C4 R Lengeler O1 Oa Königliche Eisenbahn-Direktion Lengeler A8 LDO D S E Reuland ¿6,0911098 S Clinksrheinis<e). Wilwerdingen „8,003 „2,09 53310W 7 Lommersweiler 6,22 1141 , 331821 , Ulflingen an8/11 , 2,135,411014 , St, Vith an 6,36 11,55 , 345842 ,

Redacteur: Dr, H. Klee. C mdcntiia tar Er A,

Berlin: Verlag der Expedition (S olz).

) Dru> der Norddeutschen Bawbdru>kerei und Yerlag Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr, 3

Pad

= m 2