1827 / 131 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

539

Mehrere Dominien und Gemeinden des Woh- | die übrigen gar nicht. Seitdem aber das hiesige Ober- hen Kreises haben den Kommunifkfationswegen eine | Präsidium unterm 15. Sept. 1824 ein Reglement über Möglichkeit gerade Richtung und vorschriftsmäßige | das ische Schulwesen publicirt hat, sind sämmtliche

534

rúck. Allein sogleich quälte sie die Ungewißheit, ob fe] Godahms und Tripolis gelangt sînd, so hoffe 4 niht das Kind des Holzhauers haben möchten, Ste | Gott, daß sich dieselben als unrichtig erweisen mi

fehrten am andern Morgen zurück und bef „ale} Brüssel, 3. Juni. Ein dsterreihishèr Kah | ) Nachbarn, jedoch vergeblih. Der Holzhauer s) wenn | Courier ging vorgestern von-Wien hier durch nah ,Mite gegeben, auch selbige mit Bäumen bepflanzt. |-no andene juüdisde Schullehrer von der Staats- L es Jhre Sorge stillen fanu, fo nehmen Sie beide Kin- Aa 25. und 27. Mai haben Ungewitter jy Stetnauer Kreise allein sind in diesem Frühjahre | Bey&&Sförmlich geprüft, die fähig Befundenen- con- Ls

Báume, darunter die Hälste Obsibäáume, längs | cessionirt , die Unfähigen aber vom Unterrichte ents F

der: ih willige darin ein. So sind nun die Eltern mit | Feldmark der Gemeine von Corthys (Lymburg) 4 zwei Kindern nah Paris zurücgzefkehrt, ohne das ihrige | Schaden angerichtet. : darunter herausfinden zu fôanen. Die Gerichte werdep} Madrid ,(721. Mai. (Privatschreiben ay am Ende noch darüber entscheiden müssen. deutschen Pariser Zeitung.) - Kürzlich hat die Reg | i n Vor einiger ZettEwar in Jvry eine junge Schäfe- | Nachrichten aus Catalonien erhalten, woraus efordert, um eine städtische Bibliothek zu gründen | jeßt feine Schulen. t

rín ermordet worden, und die Polizei hatte fortwährend | daß die Rebellenbanden sich von neuem in der (zwar mit solchem Ecfolg , daß er in wenigen Wo: Merseburg, 2. Juni. Das heutige Amtsblatt Nachsuchungen angestelle, um den Thäter zu entdecken ; | von Gironna gezeigt haben. Eine derselben, 50 M bereits 1000 Bände erhielt, wotunter manche wich. | der Königl. Regierung hieselbst enthält folg-nde unterm -, sie blieben aber erfolglos, wiewohl mehrere Personen, als | stark, hatte die Wermesseúheit, sich- selbs in der Wige und seltene Werfe und Mamiscripté, besonders | 18. v, M. erlassene Verordnung dieser Behörde, in Bes der That verdächtig, verhaftet worden waren ; als vor | der Hauptstadt zu zeigen, und der Géneral C MDezug auf die vaterländische Geschichte. Was in | tref des Wegfangens der Singvögel und des Ausneh- drei Tagen eiú Mann, Namens Ulbeh, sich bei dem | Campo Sagrado sah sich geuôthigt; cinige Komp x Hinsicht -durH den Verkauf von Kloster- und an- | mens der Vogelnester: h | Polizei - Kommissarius Roger einfand, und erklärte, er | eines zu Se. Andrea del Palomar fantonnicen)M Bibliotheken vereinzAt- worden, beeifern sih die} Dem Königl. Ministerio der Geistlichen- , Unters selbst sei der ‘Mörder; er habe in den Zeitungen gele, | nienregiments gegen die Fnsurgenten zu schicken. ber / wieder in eine öffentliche Sammwc{ung zurück | rihts- und Medicinal - Angelegeüheiten ist neuerdings, sen, daß mehrere Andere in Verdacht dieses Verbrehens| Einige - astitutionelle Bandén haben sich sieben. Â t i ey selbst dur provinzialständische Anträge, der Unfug be- stünden, da er nun nicht wolle, daß der Unschuldigt für | Anfang dieses Monats in Arragonien gezeigt, (Es ist erfreulich, die Fortschritte zu vemerken, wel: | merklich gemacht worden, welcher dur das Wegfangen den Schuldigen leiden solle, so habe er si ch entschlossen, | deren vier ; sle scheinen 5 stets zu vergrößern Weit der Vereinigung“ mit den Preuß. Staaten der | der Singvögel und Ausnehmen der Vogelnester getrieben sich der Behörde zu übergeben. Seine Angabeú, in d n | unterdrückt zu werden, ¿Fn den lesten 8 Tagen (Msitige Regierungsbezirt im Sckulwesen. überhaupt, | wird. Sofern dieser Unfug den Sehulfkindern zur Last angestellten Verhör, trafen mit den Umständen unter | General Bassecour, Kommandant von Sarragoss jo auch ‘in der Exrichrang höherer Stadtschulen | (ällt, so kann duch Einwirken von Seiten der Schule welchen das Verbrechen begangen worden ist überein, | rere Kouriere abgesandt, welches man der Ers[(MPichtstudirende gemacht hat. Jm Jahre 1816 wurs- | viel geschehen, um ihm Einhalt zu thun. Sofern Er?

i au hdheren Schulen vorgefunden: wachsene, welhe zum Vogelfang nicht berechtigt sind,

Wegen angepflanzt worden. fernt worden. Gegenwärtig sind nun an sc{ulpflichtigen Koblenz. Der Oberbürgermeiste von Koblenz hat | Kindern 1155, davon beçuchen 777 die christlihen Schus Einwohner - der Stadr zu Beiträgen an Büchern Jen; 327 die jüdischen Schulen und 51 besuchen bis -

und er wurde hiernach gefänglih eingezogen, f jener Batîden zuschreibr. , y | Fünfprocentige Rente 100 Fr. 75 C: Dreiproc. Don FXntonio Raimond Zarco del Vallo, M __Evangelische. sh dessen schuldig machen, ist es zunächst Sache [der

70 Fr. 60 C. h General, Gesandter, politischer Chef u. s. w. u Das Kollegium zu Kreuznach, wit2 Klassen, | Polizerbehörden, die nöthige Aufsicht und Wachsamkeit das Gymnasium zu Weßlar G D /M dagegen anzuwenden, Was die Schulen anlangt, so

Lon don, 2, Juni. Der Herzog von Clarence und Constitution wurde neulich zu-einer Audiezz \ nigs zugelassen, und unmittelbar uachher befahl d

die Herzogin von Glocester statteten Sr. Maj. dem Kd: |: jet | nige vorgestern einen Besuch ab. Der Hannoversche ihn der Reinigung zu unterwerfen. Dieses ist n Minister, Graf von Münster, hatte am selbigen Tage geschehen. | Audienz bei Sr. Maj. ub E Der Herzog von St. Carlos, der Ministe! Die Lords der Königl. Schaßkammer hatten vor- | Marde und Ballesteros scheinen sich zu nähecn, géstern eine Sißung unter Hrn, Cannings Vorsib. scheinen leßtere den Grafen Ofalia in ihre Parti . Der Köntgsbote Waren ist vorgestern mit Depe- | &! gez9gen zu haben, indem sie ihm Hoffaung 1 schen aus. Constantinopel und Wien angelangt. Bej | nach einem günstigen Erfolg seiner Negotiation i seiner Abreise war in Constantinopel ‘alles ruhig. ris und London, an ihre Spibe zu fommen. Jn Edinburgh herrscht große Noth; eia dortíges | (99k, bei der Rückkehr des Hofes nah Madrid, il Blatt macht die vermdgender Einwohner auf die drin- | den Juni, werde Hr. Salmon durch den Herz gende Nothwendigkeit aufmerksa, ihre nothleidenden St. Carlos erseßt, und ersterer zum Gesandtei Mitbürger ausreichend zu unterstüßen. „„Sollte/‘/ (sagr Rom ernannt werden. :

dasselbe) „„der Nothstand fortdauern und wir müssen In den lebten 6 Tagen sind vier fremde K ) / hst se durch Aranjuez passirt, die den Gesandten ihr

die lareinishe Schule zu Neuwied - L # [hegen wir die Ueberzeugung, daß nicht leiht eine Schule das Rektorat zu Altenfirchen K A gefunden werden wird, deren Lehrer nicht seinen Schü i Katholische. ; lern bei schickliher Gelegenheit die. Gefuhllosigkeit und Die Sckondair-Schule zu Koblenz mit 5 Klassen, Rohheit der Gesinnung anschaulih- zu machen pflegte, die , s Anderaach - 3 s welche in- dem, mit jenem Unfuge häufig verbundenen, die s s- Boppard » 3 5 Quálen schuldloser Geschöpfé liegt. Wir erinnern daher Die Anstalten zu Koblenz, Kreuznach und Weßlar | die Schullehcer und Schulaufseher nun, ihre Aufmerke seitdem in ordentliche Gymnasien erster Klasse mit | samkeit und Ernst in jener Beziehung zu verdoppeln. zesonderten Klassen und den nöthigen Vorbereitungs- | Was si aber dem Bereiche der Schulen entzieht, das en verwandelt, und die lateinische Schule zu Neu- | empfehlen wir den sämmtlichen Einwohnern des Regies zu einer höhern Stadtschule mit 2 Klassen gebil- | rungsbezirfs- zu geziemender Beachtung. - orden, Außerdem wurden folgende Anstalten neu Minden. Der zu Lütgeneder, Kreises Warburg, tet: : verstorbene Pfarrer hat den Armen seines Wohnorts | Evangelische. und der Stadt Paderborn sein ganzes , vorläufig auf “M

nel láfit sich jedoch dadurch nicht entmuthigen, sondern | Zum Galgen antreten, wie eine Menge anderer, V bestehen also jeht 14 höhere Stadt - und resp. | 3) an Beiträgen für die Medi-

befennen, daß wir keine sofortige Abhúlfe absehen fkôn- : ] : i Y nen so wird eíne von zwei Folgen gewiß sein ; der Depeschen behändigten, und dann sich nach Li E 4 S Ege 5 : hinterlassen, i G ind z B irfs haben 4 Hungersnoth werden Seuchen folgen, welche sie‘ (die gaben, Es waren zwei französische, ein englis Bürgerschule Rd A ; E Gan Díe Gemeinden dieses Mine (s Ca: 4 vermögenden Bürger) „zuleßt in Mitten ihrer Familien | tin östreichischer, Es scheint also daß die diplonik desgl s Castellaun 1 5 J DAMINIDEE: 09FIRER VAIC S MRA, IULEN, AMIITA : g erreichen wird, oder die Beisteuern, uni welche sie jeßt, Verzandlungen, die seit einem Monat ganz still þ desgl. 7 Stromberg 1 / brachte : â ( B. als um etwas Freiwilliges gebeten werden, werden zu- wieder in Bewegung kommen, Eine Königliche d deli! 1 Rircbbera : 1) an Beíträgen für den Cul- 4 leßt gezwungen werden.“ gung hebt das Corps der Celadores xrgals (Gn Me Katholische 3 kus zur Unterhaltung der Y

Die Verstopfung des Leeks im Bette der Themse men) auf, und beraubt somit die Polizéi einer | Höhere Stadtschule zu Linz f 4 Klassen firhlichen Gebäude, und B ist noch nit völlig gelungen; ein Floß, welches einge- Stube, so wie eines sihern Werfzeugs ihrer Mai desgl "s Cochem 9 me Zis an Zulagen für die Pfar- i ebte Ÿ fit EW | L senft ‘vorden war um der Lehmfüllung des Lecks mehr Vor drei Tagen brachte man hier eine Diebe desgl, : Arie 2 rer und Kapläne . j 11954 Thlr. 2/ |gr. © pl. f Halt und Festigkeit zu geben, ist von der Fluth geho, | 991 20 Köpfen ein, die in Puerto de Quadarrami desgl. - Mayen 1 é 2) an Beiträgen für das Un- L ben und fortgeführt worden, und hat selbst einen Theil | einem hartnäckigen Gefechte gefangen worden waren Wi, Anstalt zu Stromberg is seitdem wieder auf- Lea E t der Lehmfüllung mit fortgenommen, so daß das Flug, | ste einige Chasseurs der Garde getödtet und ver E worden, weil die Verbesserung des Elementarwe- N M Age E f Wasser aufs neue in den Schacht eindrang. Hr. Bru- | hatten. Sie werden vermuthlich nächstens de" 5, unndthig machte. Außér drei eigentlichen Gym- A Len ejoldun- dvdio 40 594 E

i hat bereits die erforderlihen Maßregeln angeordner, um Añfange dieses Monats gefangen worden sind. ' ; X j : j dem neu entstandenen Schaden abzuhelfen, h M E E ias Sen A zu l S neo n A E O e, i ; ¡ indein das Land noch mit Räubern érschwem : : , [E | von e ues vorgestern hier eingegangenen Zeitung | Man sagt, die Regierung werde deshalb überal E, M, in La Mar eg e Zulagen für Doctoren und 7 A | Gibraltar hatte eine von Tripolis in Tunis ange- | tairkommissionen errichten it also jeßt fast feine Stadt, in welcher nit für Viehärzte und Vaccina- A Ls langte holländische Kriegs : Brigg die Bestäcigüng der é höhern Unterricht der wohlhabenden Bürgerkla se tions, Kosten « «_. « - 2633 - 18: 2 4619 8 dachricht mitgebracht, daß der Dey von Tripolis der gt wäre. Auch das ju dische Schulwesen hat in Summa 38338 oie. 6 jor. LL pf. | | tosfanischen Regierung den Krieg erklärt habe. Fol- leßten Jahren wesentliche Fortschritte gemacht, und ; liche S ù ch nicht 400 000 | gender, den befannten Reisenden in Afrika, Major Laing, C n lan d besonders erfreulich, zu sehen, welche große Anzahl | _ Eine sehr ansehnliche Summe sür no / becreffender Artikel jenes Blatts wird nicht ohne Jute, I : \ Judenkindern die christlichen Schulen besuchen. Jm | Einwohner. resse gelesen werden: “Auszug eines Schreibens des Breslau. Der hier verstorbene ehemalige (M 1823 war der Zustand noch folgeuder: Die Zah! s 2 G E us dem Jnnern Königl. General - Consuls zu Tripolis, vom 7, April. | Rath Kümmel hat dem Hospital für ate |! shulfähigen Judenkinder betrug im Ganzen 1139, Landwirthschaft liche T Mde a 4 | 11Jch hade traurige Nachrichten von, oder richtiger zu [ Dienstboten hieselbst 1000 R:hlr., der Städtincht| L d die Schulen 884, e Aren on des E us April. M ; j in det Metricht . Es h d 6 ju di u: Lu i: ; | menpfleae 1000 Rthlr., dem Knabenhospital in de Es bestanden dama jüdische Sch VI. Þ osen. Posen. Bei der günstigen Wits-

sagen, âber meinen Schwieger\o)n (Major Laing) im Jaüunern ; da sie jedoch blos ia mündlithen Meldungen f ade 50 Rehlr. und dem Hospital ad St, Lazaï! bestehen, die von der Berbarei nah Tombuctu, Juat, } Rehlr, vermacht,

Von den Lehrern in denjelben waren nur 2 vou Landesbehörden geprüft und nur 16 von Radbbinea,

terung stehen die Wintersaaten überall sehr gut und die