1873 / 104 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Lieferungsbedingungen liegen bei der Königlichen Ober-Be- triebs-Inspektion zur Ginsicht aus, werden au< auf portofrei dorthin

zu richtende S&ßzreiben unentgeltlich mitgetheilt. P rwa 4 den 22. April 1873. öónigliche Eisenbahn-Direktion.

[M. 786]

Et 212 4 V

Bebra-Hanauer Eisenbahu.

Die Lieferung von: E Stü> gewalzten halben Unter!agsplatten, 0, inneren 5 10,000 öóußeren | Laschen, 35,000 Laschenshhraubenbolzen und 170,000 Hakennägeln, soll im Wege der Submission vergeben werden.

Z

Offerten sind frankirt und versiegelt mit der Aufschrift: „Sub-

mission auf Lieferung von Kleincisenzeug“ bis zum 13, Mai cr., D 12 Uhr, an uns einzusenden. DILE M2

Offerten werden nicht berü>sichtigt. Eremplare der Bedingungen können von unserer Central-Mate- rialien-Kontrole gegen Erstattung der Kosten bezogen werden. Cassel, den 19. April 1873. j Köiglichen Eisenbahn-Direktion.

[M. 727]

O t

Bebra-:ÑHa r

Die Lieferung von 2,300,000 Kilogramm breitbasiger Eisenbahn- Schienen soll zusammen, oder in zwei gleih große Loose getheilt, vergeben werden. il tit Cs

Offerten sind frankirt und versiegelt mit der Aufschrift: „Sub- mission auf Lieferung vou Eisenbahn - Schienen“ bis zum 13, Mai cr., Vormittags 11 Uhr, an uns einzusenden.

Die Eröffnung der Offerten erfolgt zur gedachten Terminsstunde in Gegenwart der etwa ershienenen Submittenten. Später eingehende Offerten werden nicht berü>sichtigt.

Exemplare der Bedingungen und zugehörigen Zeichnungen können von unserer Central-Materialien-Kontrolle gegen Erstattung der Kosten bezogen werden.

Cassel, den 19. April 1873.

Königliche Eisenbahn-Direktiou.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. # w. von öffentlichen Papieren.

Z V5 [Sal Bekanntmachung.

Bei der im Jahre 1873 stattgehabten Ausloosung der 5 proz. Kreis-Obligationen des Kreises Loeßen 1.—I1V. Emission sind folgende Nummern gezogen worden:

Emission. (Eisenbahn-Obligationen.) 1) Littr. A. Nr. 3 über 1000 Thlr.

IT, Emission.

1) Littr. A. Nr. 13 über 500 D. N T 7 200

7 C. Nr. 74 100

C. Nr. 173 100

C. Nr. 253 100

D. Nr. 65 950

/ D, Nr. 66 50 ITI. Emission.

1) Littr. A. Nr. 23 y 400

IV. Emission.

1) Lite. C.Nr: 60/1007 L : A 2,600 Thlr.

Diese Kreis-Obligationen werden den Besißern mit dem Bemerken gekündigt, daß die vorbezeichneten Beträge vom 1. Iuli 1873 ab bei der Kreis-Kommunalkasse in Loeßen und den Herren Banquiers S. A. Samter, Gebrüder Schlimm und Stephan & Schmidt in Königs- berg gegen Quittung und Rü>gabe der Kreis-Obligationen mit den dazu gehörigen, erst na< dem 1. Juli cr. fälligen Zinscoupons nebst Talons baar in Empfang zu nehmen sind.

Aus früheren Ausloosungen sind no< nicht erhoben:

A. Aus dem Jahre 1870.

I. Emission. (Eifenbahn-Obligationen.) 1) Littr. E. r. 416 über 25 Thlr. B. Aus dem Jahre 1872. II. Emission. y 1) Littr. A. Nr. 36 500 N Q. Nr, 166 100 N81 50 „D Ne 14 50 B Ne D 25 IV. Emission. C. Nr. 59 100 ,

1) Littr. ( 8950 Thlr. Locetzen. den 17. April 1873. Der Landrath. v. Wurmb.

[426] Bekanntmachung, Bei der am 31. Januar 1873 stattgehabten Reitlociung

Osteroder Kreis-Obligationen (erste Emission über 40,000 Thlr. zu Chausseebau-Zwe>en) sind fol-

gende Apoints

Lit, . 3 über 100 Thlr. Lit. A O. Lit. 90 Lit. 50 Lit. 90 Lit, 25 Lit. 25 Lit, 29 Lit, 209 Lit. 25

Lit, 25 gezogen worden.

HBEBHBHRSOOSOAA

VAVR[UURKARN

cöffnung derselben erfolgt zur gedachten Terminsstunde in Gegenwart der etwa erschienenen Submittenten. Später eingehende

“Berliner Holz-Comptoir, Aktien-Gesellschaft.

Die Bezahlung der Dividende pro 1872 (1G Thlr. pro Aktie) crfolgt vom ll%. Mai d. J. ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. l durch die Kasse unserer Gesellschaft, Charlottenstraße Nr. 84.

Berlin, den 29, April 173.

Berliner Holz-Comptoir, Aktien-Gesellschaft.

(a. 1228/4)

[235] i ; : Bei der heutigen Ausloosung der am 1. Juli d. J. einzulösenden Obligationen des Stuhmer Kreises sind folgende Nummern gezo-

gen worden : L 2 L. Emission Lite. B. à 500 Thir. Nr. 3. / Liter. E. à 25 Ihlr. Nr. 28. FE7. Emission Lite. à 100 Thlr. Nr. 45, 46 und 49. Lítr. D. à 50 Zhlr. Nr. 9, 15, 28 und 35. i Ltr. E. à 25 Iblr. Nr. 2, 12, 14, 16, 32 und 38. V. Emission Litz. C.*) à 50 Thlr. Nr. 6, 7 und 383. : __ Lâtæ. D.) à 26 Thlr. Nr. 26, 29, 49, 55, 63, 67 und 69, L Diese Obligationen werden hierdur< den Inhabern mit dem Bemerken gekündigt, daß die Kapitalbeträge gegen Nücgabe der Ob- Fenn und der dazu gehörigen Kupons vom 1. Iuli 1873 ab bei der hiesigen Kreis-Kommunalkasse in Empfang genommen werden nnen. Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit dem 1. Juli d. J. auf und es wird der Betrag der eingelöf i der M, P ta m E Se Zig E D 91 des P E E Die Besißer der zum 1. Juli ezw. j und 72 gekündigten, indessen bis jeßt no< ui udgeliefe Obligati : 7. mission Litæ. D. Nr. 1 und 35, Lite. E. Nr. 36. s f Is A R A TE. Emen Látr. E. Nr. 4. __TV. Emisfion Lite. 8. Nr. 55, . werden gleiezeitig wiederholt zu deren Einlösung aufgefordert. Stuhm, den 15. Januar 1873

873. Die ständishe Kommission für den Chausseebau im Stuhmer Kreise.

«) 12 | wie in Nr. 25 d, Bl. irrthümlich gedrue>t war.

[797]

Oberschlesishe Eisenbahn.

Nachdem dur $. 5 des unterm 4. November 1872 Allerhöchst genehmigten Vertrages vom L 1872, be-

treffend den Uebergang des Betriebes und der Verwaltung resp. des Eigenthums des Niederschlesishen Zweigbahn-Unternehmens auf die Oberschlesishe Eisenbahn-Gesellschaft, der Leßteren das Recht eingeräumt worden is, Namens der Niederschlesischen Zweigbahn-Gesellschaft die auf dem Niederschlesishen Zweigbahn-Unternehmen ruhenden Prioritäts-Obligationen zu kündigen und einzulösen, kündigen wir hierdur<h auf Grund des von den Aktionären der Oberschlesischen Eisenbahn-Gesellschaft in der General-Versammlung vom 26. Juni 1872 gefaßten Beschlusses mit Genehmigung der Königlihen Staatsregierung zur Rüfßzahlung des Nominalwerthes

zum 1. Inli 1873

a. von den auf Grund der Allerhöchsten Bestätigungs-Urkunde vom 12. Juni 1846 emittirten Prioritäts-Obligationen der Niederschlesishen Zweigbahn - Gesellschaft diejenigen 248,000 Thaler, welhe auf Grund der Allerhöchsten Kabinets-Ordre vom 12. November 1847 zu fünf Prozent verzinsli<h zur Ausgaks gelangt sind;

b. die auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 31. Januar 1857 emittirten fünfprozentigen Prioritäts-Obliga- tionen der Niederschlesischen Zweigbahn-Gesellschast (Littr. C.);

c. die auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 6. Dezember 1869 emittirten fünfprozentigen Prioritäts-Obliga- tionen der Niederschlesishen Zweigbahn-Gesellschast (Littr. D.).

Zahlung der Valuta erfölgt von dem vorbezeichneten Kündigungstermine, vom 1. Juli 1873 ab an den Wochentagen: 1) bei unseren Hauptkassen hierselbft und in Glogau in den Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr Vormittags, 2) bei der Diskonto-Gesellschast in Berlin in der Zeit vom 1. bis 31. Juli 1873

gegen Aushändigung der Obligationen und der dazu gehörigen nichtfälligen Zinscoupons.

Mit dem vorbezeihneten Rückzahlungstermine, hört die Verzinsung der betreffenden Obligationen auf.

Für fehlende Coupons, welche erst na< dem Rückzah!ängstermine fällig werden, wird der Betrag derselben von dem Kapital der Obligation in Abzug gebracht.

Den zur Einlösung präsentirten Obligationen ist ein na< der Nummerfolge geordnetes Verzeichniß, zu wel<hem vorher bei unseren Hauptkassen und bei der Diskonto-Gesellschaft in Berlin Formulare ausgegeben werden, beizufügen,

Uebrigens erklären wir uns bereit, die vorstehend gekündigten Prioritäts - Obligationen bereits vom 1. April 1873

ab bei unserer Hauptkasse hierselbst unter Vergütigung der laufenden Zinsen zum Nennwerthe einzulösen.

Breslau, den 21. März 1873.

Königliche Direktion der Oberschlesischen Eiseubahn.

_ Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbank.

Die Aktionäre der Braunschweig-Hannoverschen Hypothekenbank werden hierdur<h aufgefordert

am 15. Mai 1875S SO Prozent mit 4O@ Shalexn

auf ihre Aktien einzuzahlen. Diese Einzahlung ist zu leisten:

in Braunschweig bei der Brannuschweig-Hannoverschen Hypothekenbank, Haunover _„ Brannschweig-Hannoverschen Hypothekeubank, Herrn M. I. Frensdorf, Provinzial-Diskonto-Gesellshaft Haunover,

f den Herren Ephraim Meyer & Sohn, Berlin Herrn S. Bleichröder,

" „dem Berliner Baukverein, der Berliner Handelsgesellschaft, L Deutschen Bauk, Aktien-Gesellschaft, Hamburg Iunternatioualen Bank, Magdeburg den Herren Müller & Kienast.

Bei Einzahlung dieses Betrages wird na< $. 6 des Gesellschafts-Statuts der Umtaush der Iuterims-Aktieu gegen die voll- gezahlten Aktien der Bauk vollzogen werden. 9 |haf { der Interi geg voll

die no< rü>ftändigen

1 n

M H

Die ausgeloosten Obligationen werden hiermit zum L Iuli 1873 mit der Maaßgabe gekündigt, daß von diesen Zeitpunkt ab die Zin- senzahlung aufhört, und die niht zurü>gegebenen Kupons bei der Rückzahlung des Kapitals in Abzug gebracht werden. /

Die Einlösung der obigen Obligationen erfolgt bei dem Banquier ae in Königsberg und der Kreis-Kommunal-Kasse Osterode in reußen. :

<loß Osterode in Ostpr., den 1. Februar 1873. Der Landrat

unh BVorsivende der ereis-Chaufsee-Bau-Kommission,

Dieselben find zu diesem Zwet in der Zeit vom 5. bis 10. Mai in einem Verzeichniß, wom die Formulare

vou den genannten Stellen zu beziehen sus, uach den Nummern Ret auzumeldeu. und werde dann die mit den gleichen Nummern versehenen Aktien gegen die Jnterims-Aktien uyd die zu leistende Einzahlung von 40 Thalern pro Altic vom 15, Mai cr, ab bei den oben bezeichneten’Stellen umgetauscht werden können.

Die zu den Jnterims-Aktien ausgegebenen Dividendenscheine nebst Talon verbleiben bei den vollgezahlten Aktien. Braunschweig, den 10. April 1873. Der Aufsichtsrath dey Braunschweig-Hannoverschen Hypothekenbank.

Nittmeyer. (a, 458/4,)

6 Berliner Pfaudbrief-Aut.

Behufs der statutenmäßigen Amortisation werden nachstehende, dur das Loos bestimmte, Berliner Pfaudbriefe ihren Inhabern zum 1, Juli 1873 gekündigt : s

4Z3prozentige Ms :

Lit. A. Nr. 171. 224. 426. 432. 453. 751. 768. 979. 1090.

1121. 1204. 1484. 1801. 2049. 2897. 3277. 3287. 3642. 3770. 3919. 4309, 4546. 4743. 5083. 5829. 6342. 6364. 6824. 7339. 7477. T7771. 8024. 8593 über 100 Thlr.,

. 33. 353. 439. 652. 1754 über 500 Thlr.,

, 117. 517. 601 über 1000 Thlr.

Ix. 6prozentige Pfandbriefe.

. 176. 194. 207. 224. 252. 278, 282. 350. 419. 457 über 1000 Thlr.

, 39. 43. 81, 100. 132.150.222. 280. 298.331. 437. 440. 471. 473. 521. 542. 567. 605. 890. 920 über 500 Thlr.,

. 24. 138. 140. 183. 199. 226. 327. 342. 404. 438. 444. 457. 515. 545. 553. 607. 613. 628. 670. 679. 707. 726. 742. 870. 952. 971. 992. 1011. 1049. 1080. 1113. 1156. 1208. 1212. 1254. 1452. 1471. 1487. 1494. 1497. 1507. 1572. 1617. 1749. 1778. 1787. - 1821. 1883. 1908. 1933. 1946. 2140. 2143. 2954. 2274. 2299. 2441. 2500. 2506. 2541. 2590. 2701. 2710. 2721. 2722. 2755. 2782. 2793. 2883. 9920. 2939. 3046. 3082. 3084. 3097. 3131. 3137. 3183. 3287. 3321. 3333. 3583. 3610. 3625. 3652. 3695. 3755. 3819. 3820. 3868. 3902. 3917. 3962. 4011. 4059. 4226. 4236. 4252 über 100 ZThlr.

. 98. 172. 344. 383. 406. 445. 505, 562. 564. 609. 666. 670. 888. 1111. 1126. 1152, 1223. 1238. 1356. 1437. 3. 1468. 1485. 1492. 1531. 1580, 1599. 1676. . 1767. 1769. 1787, 1790. 1804. 1824. 1832. . 2053. 2117. 2180. 2234. 2244. 2253. 2267. . 9482. 2588. 2635. 2647. 2649. 2742. 2784. . 2839. 2846. 2867. 2914. 2958. 2932. 3026. . 3053. 3111. 3153. 3196. 3232. 3268. 3294. . 3476. 3512. 3523. 3589. 3603. 3617. 3621. 3628. 3689. 3691. 3738. 3744. 3756. 3781. 3839. über 50 Thlr. j

Behufs ihrer Einlösung dur< Zahlung des Nominalbetrages find die vorstehend bezeichneten Pfandbriefe nebst den dazu gehörigen, nach dem 1. Juli 1873 fällig werdenden Coupons, im coursfähigen Zu- stande zur Verfallzeit bei unserer Kasse einzulicfern.

Der Betrag fehlender Coupons wird von der Einlösuzgsvaluta in Abzug gebracht. H : E

Werden die gekündidten Pfandbriefe zur Verfallzeit nicht einge- liefert, so wird in Betreff der Valuta A und eventuell wegen ihrer gerichtlichen Amortisation in C zeit des S. 44, Aliuea 2 des Statuts für das Berliner Pfandbrief-Institut Ges.-Samml. de 1868, Seite 451 verfahren werden.

Berlin, den 27. März 1873.

Das Berliner Pfandbrief - Amt.

Gesenius.

[9] E A: j Bei der am heutigen Tage vorgenommenen Ausloosung der

Pr. Stargarder Kreis- Bbligationen

find ausgeloost: O : L von den o Sit Obligationen erster Emisfion Liktr. A. zu fünfhundert Thaler Nx. 10, e B. zu zweihundert Thaler Nr. 2, 106, 118, 140 un ; “S Cp - Littr. C. zu einhundert Thaler Nr. 5, 17, 43, 66, 116, 182, 198, 225, 241, 266, 402, 420, 424; 2-3 Littr. D. zu fünfzig Thaler Nr. 12, 45, 74, 85, 210, 272, 292, 305, 308, 336, 369; Littr. E. zu 25 Thaler Nr. 18, 32, 49, 128, 176, 196, 206, 275, 306; i: IT, von den A. 4}prozentigen Obligationen zw eiter Emission Littr. a. zu fünfundzwanzig Thaler Nr. 5, 41 und 45; Littr. b. zu einhundert Thaler Nr. 4; Littr. c. zu zweihundert Thaler*) Nr. 13 und 832; IIT. von B. fünfprozentigen Obligationen zweiter Emission Littr. a. zu Pr ais Thaler Nr. 58; Littr. b. zu einhundert Thaler Nr. 65, 74, 126; Littr. c. zu zweihundert Thaler Nr. 90, 133, 158. Diese ausgeloosten Obligationen werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den darin vorgeschriebenen Kapitalbetrag vom 3. Iuli fut. ab bis zum 1. September lut. bei der hie- i en Kreis-Kommunalkasse den Herren Otto & Co. in Danzig oder N. H. Heymann in Berlin gegen Rü>gabe der Kreis - Obligationen mit den dazu gehörigen erst nah dem 2. Juli künftigen Jahres fälli- gen Zins-Koupons in Empfang zu nehmen. Pr. Stargardt, den 27. Dezember 1873. Kreis-Chaussee-Bau-Kommission.

*) Nicht einhundert Thaler, wie in Nr. 2 d. Bl. gesagt war.

13286] ; Zur Zahlung am 1. Inli 1873 find an

Rosenberger Kreis-Obligationen

ausgeloost: i I, von der I. Emisfion: Ebi O E 2E L es D. Nr. 12, 14, 59, 64, 118, 130 à . «„ E. Nr. 40, 54, 89, 133, 159, 160, E E II, von derx IT. Emission: Littr. B. Nr. 37 über E GS LLK v CNb, 27, 42 à E a el IIL von der III. Emisfion: Littr. A. Nr. 37 über N A Bl Nv: 96 Über ¿— C Nr. 23, 82, 20 à - „- .. ,- - 100 Thlr. IV. von der IV. Emission: D Na N ete, - 100 Ch Diese werden gekündigt, am 1. Iuli 1873 von hiesiger Kreis- Lug bezahlt und vou da ab keine Zinsen für sie mehr ait. Ferner wird erinne.t, daß die früheren bereits ausgelooseten Ro- senberger Kreis-Obligationen | I. Littr, E. Nr. 73 1. Emission über 25 Thlr. vom 1. Inli 1869, II. Littr. E. Nr. 148, 265, 274 I, Emisfion à 25 Thlr. vom 1. Zuli 1871, | C. Nr. 22 und 73 I. Emission à 100 Thlr., ITI, Litír. C. Nr. 47 Il. Entisfion à 200 Thlr., IY. Littr. A. Nr. 29 I]. Emission à 500 Thlr., ú C. Nr. 184, 200 à 100 Thlr. II. Emission, vom 1. Juli 1872 keine Zinsen mehr tragen, weil fie ausgelooset, aber noch nicht zur Einlösung präsentirt. Inhaber wollen fie \{<leunigst zur Bezahlung präsentiren, um niht Zinsen weiter zu verlieren. osenberg W.-Pr., den 30. Ofktoher 1872. Die Finanz-Kommission Rosenberger Kreises,

1000 Thlr. 100 Thlr. 50 Thlr.

25 Thlr. 500 E 200 Thlr. 100 Thlr.

500 Thlr. 200 Thlr.

[8598] y Bekanntmachuug. Î ei der am 3. d. Mts. stattgehabten Ausloosung der vom

Kreise Sensburg emittirten Kreis-Obligationeu snd folgende Nummern gezogen worden, und zwar:

Littr. F. Nr. 29 über 100 Thlr.

Littr. G. Nr. 42, 51, 53, 84 und 85 à 50 Thlr.

Die vorbezeichneten Obligationen werden hiermit zum T: Iuli

1873 mit der Maßgabe gekündigt, daß von dicsem Zeitpunkte ab die Zinsenzahlung auflört, und die nicht zurü>gegebenen Coupons werden in Abzug gebracht werden. Die Einlöfung erfolgt bei der Kreis-Kommunal-Kasse in Sensburg. Sensburg, den 5. Dezember 1872. Die Kreisständishe Finanz-Tommission.

[M. 389] E. L Aufkündigung vou Kreis-Obligatio- nen Buker Kreises.

Bei der heutigen planmäßigen Verloosung von Kreisobligationen Buker Kreises sind folgende Stücke gezogen worden: Lit. B. Nr. 66. 76. 93 Lit, C. Nr. 37. 74. 138. 158. 362. 397. 500, 557. 630. 730. 740. 917. 954. 962. Lit, D. Nr. 9: 42206, 216. 285. Lit. E. Nr. 78. 83. 150. 153. 322. 374. 545. 763. 775. 966. Diese Kreisobligationen werden den Inhabern zum 1, Iuli die- ses Iahres hierdur<h mit der Aufforderung gekündigt, von diesem Tage ab Valuta bei der hiesigen Kreis-Kommunalkasse in Empfang zu nehmen. / i y Aus den vorjährigen Lusloosungen sind bis jeßt uneingelöst ge-

Llieben: : pro 1. Juli 1372; Lít. E. Nr. 66. 459. Neutomischel, den 3. März 1873.

Königlicher Laudrath.

[M 103 Bei der heutigen Ausloosung der : z Raguiter Kreis-Obligation sind folgende Nummern gezogen worden, und zwar: Bon der Il. Serie Litt. B. über 200 Thlr. Nr. 17. C. über 100 Thlr. Nr. 49. 186. Litt. D. über 50 Thlr. Nr. 31. 79. 122. 3 Wm über 256 Wle Nx. 114.16. 31.54. 79, 93. 105; 117. 151. 478.195 199.205. 213. 228. 252: 265. 285. 310; 3256-049, 3604 379; 395. Bon der 111. Serie Litt, B. über 200 Thlr. Nr. 16. ,” C. über 100 Thlr. Nr. 56. 87. 90, die den Inhabern gekündigt worden mit der Aufforderung, deren Be- träge vom 1. Iuli 1873 ab von der hiefigen Kreis-Kommunalkasse in Empfang zu nehmen. Ragnit, den 23. Dezember 1872. _ Der Finanz-Auss<huß.

[99] Bekanntmachung. __In der Vorstands - Sißung vom 18. d. M. find die nachstehend aufgeführten Secietäts-Obligationen, nämlich: A. aus der 1. Anleihe ad 150,000 Thlr.

1. Lätr, A. Nr. 21. à 500 Thlr.

2.» B. 81. 95.97. 109, 143.432. und 698. à 100 Thlr.

O: 840. 886. 890. 995. 997. 1042, 1052. 1069.

1097. 1149. 1193. 1249. 1285. 1294. 1317. 1343. 1365. 1412. 1458. 1495. 1520. und 1546. à 50 Thlr.

B. aus der 2. Anleihe ad 40,000 Thlr.

4. Litr. A. Nr. 25. à 500 Thlr.

D Bille 4108. 104 uh 161; à 100. ShIE: ausgelooset worden.

Die Inhaber der gedachten Obligationen werden hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß die Auszahlung derselben am 1. Iuli 1873, gegen Rückgabe der Obligationen sowie der betreffen- den Zinskoupons, bei der Sozietätskasse hierselbst erfolgen wird und von der Verfallzeit ab die Verzinsung aufhört.

Zugleich mache ih unter Bezugnahme auf die Bekanntmachung vom 22. Dezember 1871 darauf aufmerksani, daß die Beträge für die bereits früher ausgelooseten Societäts-Obligationen aus der

1, Anleihe ad 150,000 Thlr. Litr. B. Nr. 487. 497. 493 und 374 à 100 Thlr.

C. 1101. 1510. 1514. 913. 1053. 1077, und 1368.

à 50 Thlr. i bis jeßt bei der Societätskasse niht abgehoben find und die Inhaber e Obligationen den entstehenden Zinsverlust sich felbst beizumessen

aben. i Rahden, den 29, Dezember 1872. i Der Direktor ver Societät zur Negulirung der Gewässer iut nördlichen Theile des Kreises Lübbe>e von Oheimb, Königlicher Landrath,

[3453] Bekanntmachuug _ Bei der am heutigen Tage durch die Kreis - Chausseebau - Kom- mission des Kreises Ahaus vorgenommenen Ausloosung von

, 4‘ \ . Y, ? , Ahaus'er Kreisobligationeu find von denjenigen der ersten Emission die nachbezeichneten Obliga- tionen lit. B. über 100 Thaler ausgelooset worden, nämlich die Nummern:

2. 4. 41. 47. 71. 94. 181. 206. 237. 283. 296. 300. 332. 344. 346. 347. 359. 399. 400. 406. 408. 410. 417. 423. 425. 436. 451. 511. und 539. : : i l

Den Inhabern dieser Obligationen werden solche hierdur<h mit dem Bemerken gekündigt, daß die Rückzahlung der Kapitalbeträge gegen Nü>gabe der Obligationen nebst den dazu - gehörigen Zins- Gouyons bei der Kreis-Chausseebaukasse dahier erfolgt und mit dem 30. Juni 1873 die Verzinsung aufhört. -

Es wird zuglei bemerkt, daß die folgenden, bereits ausgeloosten Obligationen der ersten Emission lit. A. Nr. 37. und lit, B. Nr. 340. 533 und 536 bis jeßt nicht abgehoben find.

Ahaus, den 30. Oktober 1872.

Der Landrath Freiherr von Ker>erin>-Borg.

[253] B La O i

Das unterzeichnete ständishe Chausseebau-Komite des Coseler Kreises bringt hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß bei der in Ge- mäßheit des Allerhöchsten Privilegiums vom 1. e, 1869 heut zum Zwe> der weiteren Amortijation stattgefundenen Ausloosung der

Coseler Kreis - Obligationen

Ïïuz. Emission die Nummern der nachstehenden Apoints gezogen worden sind: Lüût. A. & 500 Thlr. Nr. 8.

Lié. B. à 100 Thlr. Nr. 23. 127. 198.

Die JInhaber dieser Apoints werden aufgefordert, deren Nominal-

(a 7531)

beträge gegen Rückgabe der Obligationen und der zugehörigen Zins- couvans Vas 1. Iuli d. I. ab in der qun Der O Mies - selbst in Empfang zu nehmen.

Mit diesem Tage hört der Zinsenlauf auf. Für die etwa fehlenden Zinscoupons wird der Betrag vom Kapital abgezogen. Cofel, den 28. Januar 1873. Das kreisständishe Chaufsecbau-Komite. Himml, Königlicher Landrath und Vorsißender.

S Bergisch-Märkische ——— Eisenbahn.

Sessische Nordbahn.

Bei der am 18. d. Mts. vorgenommencn zwei und zwanzigsten Ausloosung der für das laufende Jahr zu amortisirenden 4prozentigen Obligatienen der ersten Prioritäts - Anleihe der Hessischen (Kurfürst Friedri<h Wilhelnis-) Nordbahn wurden folgende Nummern gezogen: Serie A. Nr. 830; 48, 83.- 155. 182. 296. 343. 381. 383. 400. 736. 746. 824. 888 = 14 Stü à 500 Thlr.

Ges M S 1G 214 254 314 400 497. 04. O S 11500 T8 0225/1249 12592 131597 1329. 1349. T1414 1481 1513 1570. 1591 1726; 1920. 1941 T950; 1952. . 2043. 2130, - 2131. 2206, 2252.- 2459. 2474. 2603. 2612. 2645. 2724. 2745. 2804 2881. 2953. 2971. 2985. 3046. 3157, 3178. 3201. 3267. 3304. 3352. - 3435, 3438. 3526, 3598. ‘3614. 3722. 3744. 3745. 3854. 4061. 4164. 4191. 4230. 4263. 4269. 4276. 4521. 4549, 4697. 4728. 4800. 4887. 4946. 5007. 5008. 5047. 5050. 5117. 5231. 5294. 5553. 5821. 5868: 95896. 95941, 5984. 6070. 6173. 6299. 6322. 6372. 6483. 6499. 6515. 6986. 7077. 7109. 7150. 7224. 7425. T7427 T551. 7617. 7636. 77083. 7752. T7761. 7762. 8046. 8193. 8240. 8298. ‘8337. 8448. 8465, 8661. 8762. 8£23. 9002. 9031. 9056. 9067. 9224. 9252. 9282. 9357. 9462. 9624. 9729, 9832. 9841. 9854, 9891. 9901. 9937. 9956. 10002. 10064. 10131. 10139. 10159. 10250, 10254. 10326. 10344. 10411. 10602. 10751. 10839, 10939, 10997, 11131, 11341. 11358. 11435. 11474. 11683. 11686. 11718. 11727. 11739. 11785. 11815. 11822. 11866. 11890. 11989, 12011. 12267. 12444. 12473. 12506. 12548. 12611. 12764. 12781. 12795. 12974. 13025. 13090. 13126. 131737, 13168, 13244 13472 1356E 13588. 13722, 18752. 13761. 13820. 13838. 13924. 13947. 14027. 14030. 14093. 14260. 14264. 14797. 14838. 14909. 14936. 14984 = 208 Stü à 100 Thlr.

Die Auszahlung des Nennwerthes dieser Obligationen erfolgt gegen deren Rückgabe vom 1. Oktober 1873 ab:

_in Elberfeld bei den Herren von der Heydt-Kersten & Söhne und bei unserer Haupt-Kasse; in Barmen bei dem Barmer Bankverein; in Cassel bei der Königlichen Eifsen- bahn-Kommissionskasse; in Düsseldorf bei der Elberfelder Diskonto- und Wechslerbank Düsseldorf (vorm. Baum, Boedding- haus & Comp.); in Cöln bei dem A. Schaaffhausen* schen Bank - Verein und den Herren Deichmann & Comp.; in Aachen bei der Aachener Diskonto-Gesellschaft; in Crefeld bei dem Herrn von Be>erath-Heilmann; in Bonn bei dem Herrn Jonas Cahn; in Frankfurt a. M. bei den Herren M. A. von Rothschild & Söhne, bei den Herren von Erlanger & Söhne und bei der Filiale der Bank für Handel und Industrie; in Leipzig bei dem Herrn H. C. Plaut; in Berlin bei der Di- rektion der Diskonto-Gesellschaft, bei der Berliner Han- dels-Gesellschaft, bei dem Herrn S. Bleichroeder und bei der Bank für Handel und Industrie; in Breslau bei dem Schlesishen Bank-Verein; in Hamburg bei den Herren Haller, Soehle & Comp.; in Hannover bei dem Herrn M. I. Frensdorff (Provinzial-Diskonto-Gesellschaft.

Mit den Obligationen sind zugleich die nah dem 1. Oktober 1873 fällig werdenden Zins-Coupons einzuliefern; der Werth der etwa feh- lenden Coupons wird am Kapitalbetrage gekürzt.

Von den in früheren Jahren ausgeloosten Obligationen find fol- gende noch ni<t zur Einlösung gelangt :

Ausloosung pro 1864 Serie B. Nr. 331. 8840 =2 Stü> à 100 Thlr. Z5 1825, 14188. 14986 = 3 Stü à 100 Thlr. 1369, 2202. 6611. 8575. 11407 = 5 Stü> à 100 Thlr. 1192 4371 5159; 8205. 9867. 10858 13175 = 7. Sli à 100 Thlr. 1868 1092 1156: 12297 1815. 30562. 3616, 4524 5907. 9847, 9201. 1887 = 11 Sti à: 190 Thlr.

i 4 1860 A 20807 4497, 02007 0845. : 6986. 6587. 8116. 9093. 9241, 11475. 11448. 13943, 14877 = 13 Stüd à 100 Thlr.

Ausloosuug pro 1870 Serie A. Nr. 210 à 500 Thlr.

Ausloosuug pro 1870 Serie B. Nr. 942. 1022. 1436. 2983. 3317. 4826. 4844. 5948. 6259. 6524. 6555. 6595. 7459, 7837. 8408. 8933. 9221 9619. 10356. 10664. 11096. 11633. 12745. 12770. 14279 = 9% Stücf à 100 Thlr. 3 5 A Ausloosung yro 1871 Serie B. Nr. 110. 2179. 2824. 2951. 3472. 4087. 5850. 6008. 6459. 7574. 9866. 10838. 10920. 11138. 12354. = 15 Stü à 100 Thlr. L Ausloosuug pro 1872 Serie A. Nr. 439. 449. 476 = 3 Stü> à 500 Thlr. A j Ausloosung pro 1872 Serie B. Nr. 618. $823. 1160. 1714. 2540. 3050. 3136. 3138. 3512. 4440. 4592. 4605. 5695. 7366. 8053. 8354. 9197 9708. 9977. 10130. 10538. 10668. 12403. 12442. 12501, 13501. 14459 = 27 Stü à 100 Thlr. E ;

Die Inhaber dieser Obligationen, sowie derjenigen, welche als ni<t in 4% fkonvertirt zur Rü>zahlung pro 1. November 1872 gekün- digt find und auf denen der auf jene Konvertirung bezügliche Stempel fehlt, werden zur Vermeidung weiteren Zinsverlustes an deren Ein- lósung erinnert. E

Die seit dem vorigen Jahre zur Einlösung gekommenen ausge- looften Obligationen und zwar:

| x 10 Stü Serie A. à 500 Thlr.

208 B, à 100 Thlr. find am 18. d. Mts, in Gegenwart eines Notars dur Feuer ver-

nichtet. f Elberfeld, den 22. April 1873.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

y y 369 n y 1

' e I Er

r” L "n n

Thüringische Eisenbahn.

Wir bringen hierdur< zur öffentlichen Kenntniß, daß die Dividende für das Betriebsjahr 1872 a, für das Aktien-Kapital unserer Stammbahn: auf 9% odex 9 Thlr. Sgr. Pf. pro Aktie, F», für die Stammakticn Lüttr, W, Serie A, (Gotha- Leinefelde) i auf 4% oder 4 Thlr. Sgr. Pf. pro Aftie und e. für die Stammaktien Lite. ©. (Gera-Eichicht) auf 44% oder 4 Thlr. 15 Sgr. Pf. pro Aktie festgestellt worden ift. l E Ee Die Auszahlung erfolgt gegen Rü>kgabe der Dividendenscheine Nr. 25 der Stammaktien ad a. Nr. 6 er Stammaktien adl b. und Nr. 1 der Stammaktien ad e. vom 1. Mai c. ab und zwar: