1873 / 106 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

x A d rar r ame ctr - r nar mud

Le

dar. ragen Of medneinäbn m wtugrIn 400: E Me Ri: Sa E T A R,

E E E e s

D

9

Verloosung, Amsrtisation, Zinszahlung u. f. tw. von öffentlichen Papieren.

Bekauntmacchung. m 9. d. M. und heute find nachverzeichnete f , L e . . Soldiner Kreis - Obligationen vorschriftsmäßig ausgeloost: i

Serie I. Littr. À. Nr. 2. 5, 10. 11. 16. 17.34. 75. 76. 83. 92. 213. 219. 249; Littr. B. Nr. 4. 5. 32, 58. 61. 109. 114. 122. 128. 144. 155. 158. 161. 184. 196. 204. 213. 216. 219. 226. 239. 243; Littr. C. Nr. 3. 7. 13. 149. 180. 193; Littr. D. Nr. 1. 4. 32. 33. 35. 45. 95. 151. 164. 209. 214. 219; Serie IT. Littr. A. Nt. 1. 25, 26. 32. 52. 84. 91. 102. 124. 125. 126. 129. 189. 217. 222. 227. 236. 284. 286. 289. 290. 301. 305. 313. 345, 362. 388. 415, 454. 459. 471. 473. 474. 490. 496. 513. 522, 529. 550. 560, 565. 569. 572. 594. 596. 602. 606. 623. 670. 671. 709. 711. 714, 719. 724 und 730 je über 100 Thlr.

Serie I. Littr. A. r, 30. 37. 103. 114. 181; Littr. C. Nr. 212. 234. 239. 263. 267. 277. 282. 289; Serie II. Littr. B. Nr. 48. 73. 77. 82. 92. 96, 159. 165. 244. 260. 369. 418. 428. 432. 441, 481 je über 50 Thlr.

Diese Obligationen werden den Jnhabérn zum 1. Iuli 1873 mit der Aufforderung gekündigt, gegen fauithug und Rückgabe der Obligationen nebst Zins-Coupons den Nennwerth der Ersteren, sowie die rückständigen Zinsen bei der Kreis-Chaussee-Baukasse hierselbst am gedachten Kündigungstage, mit welchem die weitere O auf- hört, in Empfang zu nehmen. _Gleichzeitig werden die Inhaber fol- gender, bereits früher ausgelooster Soldiner Kreis-Obligationen und zwar: a. aus dem Fälligkeits-Termine am 1. Juli 1868:

Serie I. Littr. D. Nr. 129 über 100 Thlr; b. aus dem Fälligkeits-Termine am 1. Juli 1870: Serie I. Littr. D. Nr. 28 über 100 Thlr. ; c. aus dem Fälligkeits-Termine am 1. Juli 1871: Serie I. Littr. A. Nr. 207; Litbr. B. Nr. 59. 65 und 229 über je 100 Thlr.; Littr. A. Nr. 83. 85. 86 und 137 über je 50 Thlr. ; d. aus dem Fälligkeits-Termine am 1, Juli 1872: A I, anb B. Nr. 62. 189. 190 und 194; Littr. C. r. 199; Serie IT., Littr. A. Nr. 479, 549 und 558 über: je 100 Thaler; j Serie I, Littr, A. Nr. 177; Ser. II, Libtr. B. Nr. 108. 423 und 498 über je 50 Thlr. ¡ hierdurch wiederholt aufgefordert, diese Dokumente nebst den zugehö- rigen, nit fälligen Zins-Coupons nunmehr baldigst an die Kreis- Chaussee-Baukasse hier zurückzulieferu. Soldin, den 11, Dezember 1872. / I, A. des Soldiner Kreis-Chaussee-Bau-Comité. Der Landrath: von Cranach.

Obligationen der Rheiuprovinuz.

__ Behufs allmäliger Tilgung der auf Grund des Allechöchsten Pri- vilegiums vom 19. April 1869 (Gefeß - Sammlung Seite 710) emit- tirten, auf den Inhaber lautenden Obligationen der Rheinprovinz, find nach Vorschrift des S. 4 des jenem Privilegium beigegebenen Regu- Iativs folgende 300 Obligationen in Stücken zu 100 Thlr. : Ser. I. Nr. 197, 414 bisinkl. 421; 695 bis inkl. 706, 712, 713, 1218 bis inkl. 1221, 1949 bis inf. 1956, 2173 -bis infl. 2177, 2223, 2224, 2454 bis infl. 2458, 2808 bis infl. 2872, 3203 bis intl. 3232, 3319 bis infs. 3321, 4686 bis inkl. 4690, 5977 bis inkl, 6000, 6305 bis infl. 6355, 6401 bis inkl, 6475,

von uns angekauft und nebst den zugehörigen, noch nit fälligen

Coupons und Talons heute vernithtet worden.

Cöln, den 24, Januar 1873. Die Dircktion

der Rheinischen Proviuzial-Hülfskasse.

Lettow. e

[1273

Verschiedene Bekanntmachungen.

Braunschweigische Bauk. : _Geschäfts-Uebersicht witiznzo April 1873. i e E Thlr. 1,488,389. M e T C: 000 A End e E «„ 2,019,863. Au Webs 1,113,889; Debitoren in Conto - Corrent (gegen

E 2027,150; Kreditoren in Conto-Corrent ; 984,010, Banknoten-Cirkulatin « 4,494,000. Braunschweig, den 30. April 1873.

Die Direktion. Urbich. Bewig.

[1279]

[M. 802] Monats-Uebersüeht

vom 30. Ap:il 1873. (Gemäss Art. 34 alin. 2 des Statuts.) a, Erworbene unkündbare hypothekarische und Renten-Forderungen Thlr. 19,363,509. 7. 5, b. Erworbene kündbare hypothekarische : 910,000. —. —. 17,820,000. —.

Forderungen ….., ¿ i; » : c. Ausgegebené unkündbare Pfandbriefe ., ,„, —.

435,000. —. —. (act. 106/2.)

d, Ausgegebene kündbare Pfandbriese.…... ,, Gotha, den 30. April 1873. Deutsche Grundkredit-Bank. v. Holtzendorff. Landsky. R. Frieboes. Deutsche Monatsdhefte. Zeitschrift für die

gesammten Culturiuteressen des deutschen Vaterlandes.

Im Aufträge der Redaktion des Deutschen Reihs-Au zeiger s U : Königlih Preußishen Staats-Anzeigers herausgegeben. Die „Dentschen Mouatshefte“ sind die Fortsezung der Viertel - jahrshefte des „Deutshen Neichs- und Söniglich reußischen Staats-Anzeigers“, „welche bisher im Verlage der Königl. Geh. Dbe-BejgBs ruckerei (R. v. Deckex) érshienen. Sie sind în ihrem wesentlichen Jnhalte identisch mit der „Besonderen Beilage“, welche

dem „Reichs- und Staats-Anzeiger“ allwöchentlih beigegeben wird,

und erscheinen Ende jeden Monats in Heften von ca. 6 Bogen gr. 8. in elegantester Ausstattung und mit zahlreichen Jllu - itrationen, 6 Hefte bilden einen Band. Der Preis des Bandes beträgt nur 2 Thaler. Bestellungen nehmen alle Postanstalten und Buchhandlungen des Jn- und Auslandes agegen.

Car! Heymanu's Verlag. Anhaltischestraße 12.

[M 466] Zwischen Cöln und Coblenz.

Bad Neuenahr

im romantisehem Ahrthale.

Warme alkalische Quellen, reich an Kohlensäure, besonders erfolgreich bei Gallenstein, Gries, Diabetes, allen chronischen Leide

der Verdauungs- & Respirations-Organe, bei Rheumatismus & Frauenkrankheiten. Das Kurhôtel mit Tarifpreisen und mit Post- un Telegraphenbarean steht mit den Badehäasern in direkter Verbindung. Näheres durch die Direktion.

[1264]

Monats - Uebersicht

Station Remagen.

der Oldenburgischen Spar- und Leihbank pro 81. Mai 18723.

FPassiva.

| Courant. | Cassebestand “132,665[14] 5 | Wechsel Ds gegen Hypothek Darlehen gegen Unterpfand Conto-Corrent-Debitoren

Effekten i Verschiedene Debitoren Bank-Gebäude Bank-Jnventar

335,655 21/10 144,357 12/11 | 1,353,060 4111| 390,866 12) 7 148,202 20 5 13,000

(66D| Aktienkapital Thlr. 1,000,000 hiecauf eingezahlt 40 4 = 573,144/12] 1 || Einl Bestand am 1. April 1873 Thlr. 2,382,850. 24. 4. Neue Einlagen i. Mon. April ,

inlagen:

Rückzahlungen iï. Monat April

‘4: 188,601. 10: 2. Thlr. 2,5152.

244,848

Bestand a1# 30. April 1873

h Check-Conto

Conto-Corrent-Kreditoren Verschiedene Kreditoren

Die Direkttiou.

Therade. Aug. Hegetler.

L. Strack enrian.

[1276]

Gesellschaft. Jahres -Rechnung sür das Geschästsjahr 1872.

A. Einnahme.

1) Prämien (abzüglich Ristorni): d D E a b. für im Jahre 1872 abgeschlossene Versicherungen:

im direkten Geschäft... R S im Rückversicherungs-Geschäft . .

2) SOADnteETE E 1ST a os a l 3) Ertrag der Geldanläagen. „ao ea o 4) G S a A 5), Baar-Einzahlungen auf 1000 Aktien IT, Emission zum Course

L C s aas 6) Die inan E a a

Total der Einnahme

B. Ausgabe.

1) Prämienreserve für-die am Jahres\{hlusse niht abgelaufenen O 2) Prämien füx übertragene Rüversicherungen (abzüglih Ri- e U I E 3) Verwaltungskosten und Provisionen

4) Schäden : a, regulirte:

aus den Vorjahren : im direkten Geschäft. . Antheil der Rütckpersicherer .

im Rückversicherungsgeshäfr aus dem Jahre 1872:

im direkten Geschäft . B Antheil der Nückversicherer .

im Rückversicherungsgeschäft Antheil: der Retrocessionâre.

. beim Jahres\{lusse

im direkten Geschäft. . ! Antheil- der Rückversicherer .

im Rückversicßerungsgeschäft - ,

Î chwebende i

5) Dem Aktienkapital-Konto überwiesen .

6) Zum Kapitalreservefonds: i a. 10% Agio von den Aktien T1. Emission . D Aus S Sia. 14

7) Der als Dividende mit 25 Thlr. per Aktie zur Auszahlung gelangende Gewinn . E E U

8) Vortrag duf neue Rechnung. r

Total der Ausgabe

: n | Versicherungs- ia summe

Thun:

. 22.

7.

4. 6. |

2,260,603/11/1 257,333/26 1 116/203| 5| 5093,210 3 1

Gladbacher Feuerversicherungs-Aktien-

142,244,384

166,220,229

21,661 22 423,742

308,888,399

182,067,819 110,632,449

607,114 22

23,490 32,697 485 |—

300,000 1,825 128 ;

1,028,613

305,416 27;

123,527 89,952

Entschädigungen und Kosten

Fun Su pf

19,174 | —| 3,428 | 28

213,277 89,621

6,963 1

53,491 26/242

123,655

6,962

3,000

176,612

200,000

100,000 7,950

25,000 155

Activa, “T | pf

1,600,000 —'— |

233,826 9/1 74,953| 6 1,882/ 8

29,898] 1 401,583/15/

1) Solawc@Whsel der Aktionäre . 2) Guthaben bei den Banquiers 3) Ausstände bei den Agentnren 4) Diverse Debitoren . ¿ 5) Wechsel und Baar .

6) Effekten . S

7) Hypotheken

8) Immobilien

9) Mobilina .

10) Einrichtungskoften.

| |

j j

| L R | abgeschrieben f

4 + 8 2

|

Thlr. | 2,375,103 10

A

| Die auf 25 Thlr. pro’ Aktie festgesezte Dividende kann vom 1, Juli 1873 ab gegen Ausreichung des Dividendenscheines Serie If

Nr. 5 erhoben werden.

PassivVa.

1) Aktienkapital . 2) Prämienreserve . ab Provisionen und Rüdckversicherungs - An- Ba 3) Schadenkeserve . . 4) Diverse Creditoren . 5) Kapitalreserve 6) Dividende für 1872

7) Nichterhobene Dividende für 1869 und 1871 -

8) Gewinnreserve für 1872 .

In M. -Gladbach bei der Hauptkasse der Gesellschaft,

sowie während des Monats Juli c. bei folgenden Bankhäusern:

In C öln bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankvereine, Crefeld bei dem Herrn von Beekerath- bei den Herren Gebrüdern Molenaar, Berlin bei den Herren Delbrück, Leo u. Cie., y M.-Gladbach bei dem Herrn J. W. Quack und / bei dem Gladbacher Bankvereine, Qua u. Cie., Frankfurt a. M,., bei -der Filiale der Bauk für Handel und Judusftrie zu Darmstadt.

M.-Gladbach, den 1. Mai 1873.

eilmann und

u

Bilanz am 31. Dezember 1872. __

* Thlr. 305,416. 27. 8.

163,504, 27. —.

- .

. .

Thfïr.

Gladbacher Feuerverficherungs-Aktien-Gefellschaft.

Der General-Direktor.

Die Direktion. W. Prinzen.

Riedel,

141,912|—| ; 30,249 ( : 54,477 9 4 é 122,950 360/— 155/—

2,375,103/10

Zweit: Beilage

Zweite Beilage

zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußishen Staats-Anzeiger.

7 106.

Sonnabend, den 3. Mai

Inseraten-Expedition des Deutshen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischeu Staats-Anzeigers:

Sandels-Negiíifter.

Bekanntmachung. ; Die unter Nr. 39 unseres Firmenregisters eingetragene Firma: Bairisch-Bier-Brauerei, C EE Oranienburg, ___ Heinrich Wisoßtzky, : 4

ist erloschen, und zufolge Verfügung vom 29. April am selben Tage im Register gelöscht. :

Oranienburg, den 29. April 1873. j

- Königliche Kreisgerichts-Deputation. Der Handelsrichter.

- M LEN E E / In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. folgende Eintra- gung bewirkt worden: _ Firma der Gesellschaft : Voigt & Richter. Sitz der Gesellschaft : Potsdam. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: : 1) der Sattlermeister Albert Voigt, 2) der Sattlermeister Emil Richter, Beide hier. Die Gesellschaft hat am 1. April 1873 begonnen. Potsdam, den 22. April 1873. / Königliches Kreisgeriht. Abtheiluzg T.

Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Frankfurt a. O. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 195 eingetragene Firma W. Abendroth, Firmen-Inhaber der Kaufmann Wilhelm Abendroth zu Fürstenwalde ist gelöscht zufolge Verfügung vom 25. April 1873 am 28. April 1873.

Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Frankfurt a. O. Jn unser Firmenregister ist unter Nx. 700 als Firmen-Juhaber : der Kaufmann Philipp Neumann zu Frankfurt a. O., als Ort der Niederlassung: Frankfurt a. O. als Firma: Philipp Neumann i: eingetragen zufolge Verfügung vom 29. April 1873 am 30. April 1873.

Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Frankfurt a. O.

Die in unserem T unter Nr. 132 eingetragene Firma : Herrmann Bauer Firmen-Inhaber der Kaufmann Friedri Herr- mann Bauer- zu Frankfurt a. O. ist gelöscht zufolge Verfügung vom 25. April 1873 am 28. April 1873.

Handelsregister. Der Kaufmann David Meyer Behr Meyerowiß vou hier e für seine Ehe mit Fanny, geborene Segall, durch Vertrag vom . Februar 1873 dié Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen; das gegeuwärtige Vermögen der Ehefrau und Alles, was fe künftig erwirbt, soll die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens aben. Dies ist zufolge Verfügung vom 21. am 24. April d. J. unter Nr. 434 in das ee zur Eintragung der Ausschließung oder Auf- hebung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen worden. Königsberg, den 25. April 1873. _ öniglihes Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Handelsregister. ; S

Der Kaufmann Johann Heinrich Geyr von hier hat fein hiesiges unter der Firma: I. H. Fehr betriebenes Handelsgeschäft an den Kaufmann Heinrich Theodor Eduard Neitzke von hier verkauft, wel- er dasselbe unter der Firma: I. H. Fehrs Ma Or L i,

Deshalb ist zufolge Verfügung vom 22. am 24. April d. I. die Firma: R. H. Fehr im Firmenregister unter Nr. 1577 gelöscht und die Firma I. H, Fehrs Nachfolger unter Nr. 1678 eingetragen.

Königsberg, den 25. April 1878 i

öniglihes Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Handelsregister. a

Der Kaufmann Max Friedrich Hardt von hier, hat für seine Ehe mit Nancy Gemnich durch Vertrag vom 9. April 1873 die Ge- meinschaft der Güter und des Erwerbes auagelMosse: das gegen- wärtige Vermögen der Ehefrau und alles, was sie später durch Erb- schaften, Geschenke, Glücksfälle oder sonst erwirbt, soll die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens haben. i

Dies ist zufolge Verfügung vom 23. am 24. April d. J., unter Nr. 435 in das Register zur Eintragung der Auss{ließung oder Auf-

_ hebung der ehelihen Gütergemeinschaft eingetragen worden.

Non ganern, den 25. April 18738. : s 6niglihes Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Handelsregister. : Jn das Firmenregister sind folgende Eintragungen bewirkt :

Laufd. Ort der Bezeichnung Nr. Niederlassung. der Firma.

Bezeichnung des Firmeninhabers.

1674 [Kaufmann Friedrich Wil- hei Ragnit zu Königs- er

g. 1675 [Kaufmann Johann Balzer zu Königsberg. 1676 [Kaufmann Carl Otto John zu Königsberg. 1677 [Kaufmann Carl Alber Knauer zu Königsberg. [Königsberg.

Königsberg, den 25. April 1878. ; Gniglihes Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Wilhelm Ragnit. oh. Balzer.

Otto Iohn.

Carl Alb. Knauer.

Königsberg. Königsberg. Königsberg.

Bekanntmachung, A

In unser Handels-Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 die unter der Firma „Industrie-Aktien-Gesellshaft“ zu Culm in Westpreußen durch Vertrag vom 15. März und 283. April 1873 zur Einrichtung und zum Betriebe einer Dampf-Oelmühle nnd ciner Papierfabri, so- wie zum Einkauf der zum Betriebe erforderlichen Rohprodukte und jun ertriebe der Fabrikate errichteten Aktiengesellschaft, deren Grund- apital auf 100,000 Thlr. tn 500 auf jeden Inhaber lautenden Aktien ¿u 200 Thlr. festge it ist, zufolge Verfügnng von heute eingetragen worden. Die Gesell haft wird durch Zeichnung der Firma und eigen- händige Namensunterschrift der Direktions-Mitglieder zur Zeit des

1. Siteckbriefe und Untersuchunz8-Saehen. |

s 2 f 6 2. Haadels-Register Berlin, Wilhelm-Straße Nr. 32. 3. Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Veor-

ladungen u. dergl. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Subuissionen 2c.

von dfenuntlichen Papieren.

handel. - . Verschiedene Bekanntmachungen. . Literarische Auzeigen.

Kaufmanns Theophil Georg Kirstein zu Culm und des Kaufmanns David Lazarus zu Culm resp. deren vom Auffichtsrath zu ernennenden und zur öffentlihen Kenntniß zu bringenden Stellvertreter verpflichtet und veröffentlicht ihre Bekanntmachungen durch einmalige Einrückung in die „Danziger Zeitung", „Culmer Zeitung", „Berliner Börsen- zeitung“, den „Graudenzer Gefelligen“ und die „Gazeta Torunska“". Culm, ‘den 30. April 1873. i Königliches Kreisgericht. 1. Abheilung.

Bekanntmachung,

Zufolge Verfügung vom 26. April 1873 ist am 29. April 1873 in unfer Handels-Prokurenregister unter Nr. 329 eingetragen, daß dio fickge Handelsgesellschaft Baum & Liepmanu (Nr. 1 des Gesfell- chaftsregisters) den Heinrih Julius Leopold Moriß zu Danzig er- mäthtigt hat, ihre Firma per procura zu zeichnen.

Dangtg, da 29. April 1873. E

onigliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

f Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 28. April 1873 ist am 29. April 1873 in das diesseitige (Handels-) Register zur Eintragung der Aus]chließung der ehelichen Gütergemeinschaft unter Nr. 111 eingetragen, daß der Kaufmann Iohaun Iacob Jahn zu Elbing für seine Ehe mit Fräulein Marie Büttner durch Vertrag vom 19. April 1873 die Ge- meinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Bestimmung ausge- {lossen hat, daß das Vermögen und der Erwerb der Braut die Eigenschaft des Vorbehaltenen haben soll.

Elbing, den 29. April 1873.

Königliches! Kreisgericht. I. Abtheilung.

5 Nt Nr. 35 unseres Gesellschaftsregisters ist folgende Eintragung

erfolgt:

Firma der Gesellschaft: Löwi et Grodzin. Sit der Gesellschaft: Justerburg. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gesellschafter sind: 1) Der Kaufmann Foseph Löwi. 2) Der Kaufmann Alexander Grodzin, Beide von bier. Die Gesellschaft besteht seit dem 1. April 1873. L den 24. April 1873. oniglihes Kreisgericht. T, Abtheilung.

_ Bekanntmachung. 1) In unser Gesellschaftsregister ift eingetragen: Nr. 13. L, Hartmaun & Sohn. Siß: Ueckermünde. Die Gefellschafter sind: 1) Kaufmann Ludwig Hartmann, 2) Kaufmann Theodor. Hartmann, ¿u Veckermünde. Die Gesellschaft hat am 1, April 1873 begonnen. Ueckermünde, den 25. April 1873. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Bekanntmachung, 1) In unser Prokurenregister if eingetragen: zu Nr. 2: Die Prokura ift erloschen. 2) In unser Firmenregister ist eingetragen: : zu Nr. 2: Die Firma: Bd. Mithaelis ift auf den Guts- und Ziegeleil efißer Bernhard Michaelis übergegangen. zu Nr. 82 (früher Nr. 20): j | : Firmeninhaber: Guts- und Ziegeleibesißer Bernhard Mi- chaelis zu Rohow. Ort: Rochow bei Ueckermünde. Firma: Bd, Michaelis. Ueckermünde, den 26. April 1873. i Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Mean M An ge i In unser Firmen-egister if untex Nr. 137 die Firma Moses Steinberg mit dem Orte der Niederlassung Czarnikau und as deren Inhaber der Kaufmann Moses Steinberg daselbst eingetragen worden, zufolge Verfügung vom 30. d. Mts. an demselben Tage. Schönlanke, den 30. April 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekauntmachung,. : In unser Firmenregister ist bei Nr. 1829 das Erlöschen der Firma Gustav A hier heute eingetragen worden. Breslau, den 28. April 1873. : Königliches Stadtgericht. Abtheilung L.

Befkfanutmachung. In unser Firmenregister ift : 1) bei Nr. 123 der Uebergang der Firma Gaebel & Comp. durch Erbgang auf 7 i S a, die verwittwete Kaufinann Gaebel, Marie Friedericke, geb. Graß, E, . den Kaufmann Paul Karl Benjamin Gaebel, . den Kaufmann Maximilian Eugen Albrecht Gaebel, . die Melanie Henriette Wilhelmine Gaebel, . die Geschwister Melanie und Anna Hilbrich in Berlin und j von diesen im Wege der Erbesauseinanderseßung auf den Kaufmann Paul Karl Benjamin Gaebel in Breslau, 2) unter Nr. 3345 die Firma Gaebel & Comp. E und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Karl Benjamin Gaebel hier Heute eingetragen worden. Breslau, den 29. April 1873. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Bekauntmachung. In unser Gesellschaftsregister ist Nr. 1024 die von 1) dem Fabrikbesiter Hermann Müller, 2) dem Fabrikbesißer Gottlieb Weske, Beide hier, : am 1. April 1873 hier unter der Firma Müller & Weske errichtete offene Handelsgesellschaft heut eingetragen worden. Breslau, den 29. April 1873. Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

« Verleosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w;, . Industrielle Etabliffements, Fabriken und Eroß-

18758.

Inserate nimmt andieauterisirte Annoucen-Expedition von

Fiudolf Mosse in Berlin, Leipzig, amburg, Frank-

furt a. M., Breslan, Halle, Prag, Wien, München, Uärnberg, Straßburg, Zürich und Stuttgart.

4 Deffentlicher Ameiger. - :

A

: Bekanntmachung.

In unser Prokutrenregister ist bei Nr. 619 das Erlöschen der dem Ignaß Bruck und Eugen Dillenburger hier von der Nr. 132 des Ge- jellschaftsregisters eingetragenen Handelsgesellschaft Otto Friedländer hier ertheilten Prokura heute eingetragen worden.

Breslau, den 29. April 1873.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

____ Bekanntmachung. Die im hiesigen Handelsregister eing-tragene Firma : A. Singer's Wittwe

Und I. Brysch vormals zu Guttentag, sind gelöst. Lublinitz, den 26. April 1873. Königliches Kreisgericht. I. Altheilung.

j DVefkanntmachung.

Die unter Nr. 148 unseres Firmenregisters eingetragene Firma Georg Walter zu Sagan is gelös{t und dagegen unter Nr. 41 unseres Gesellschaftsregisters die Handelsgesellshaft Georg Walter & Lomp. zu Sagan eingetragen worden. Die Gesellschafter find:

der Kauftnann Georg Walter zu Sagan, der Kaufmann: Richard Walter zu Sagan.

Sagan, den 23. April 1873.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

S Handelsregisier, _ Königliches Kreisgerichi zu Halle a./S.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 258 Folgendes :

Firma der Gesellschaft: Trotha-Sennewizer Afticn-Ziegeleien-Gesellschaft in Sennewiz.

S it der Gesellschaft: Sennewiß.

Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gesellschaft ist eine Aktien-Gesellschaft.

___ Das notariell verlautbarte Statut vom 20. Februar 1873 und die ebenso verlautbarte Verhandlung von demselben Tage, welche einen Theil des Gesellschaftsvertrages bilden, sowie die notariell verlautbar- ten, das Statut ergänzenden Verhandlungen vom 25. März und vom 15. April 1873 befinden sich in unseren General-Akten H. 681 gen.

Segen aus des Unternehmens ist der Erwerb von Braunkohlen- gruben, Thon- und Porzellanlägern, Ziegeleien, die Erweiterung und der Betrieb dieser Werke, der Handel mit. allen aus dem Betriebe der- selben gewonnenen Produkten und der Betrieb anderer damit zusam- menhängender Geschäftszweige.

Die Gesellschaft erwirbt zunächst :

1) die Ziegelei des Herrn Karl Haedicke in Trotha mit sämmt- lichen dazu gehörigen Ziegelwiesen, Thongruben, sowie Aus- schahtungsrechten,

2) die Braunkohlengrube Bertha bei Senncwiß nebst ca. 2 Morgen Oberfläche von L. Schilling in Halle, i

3) den Plan, die obere Spielbergsbreite, ca. 9 Morgen groß, in Flur Sennewiß, vom Mühlenbefißer G. Thielecke in Dödckritz (§. 2 des Statut). A

__Die Dauer des Unternehmens ist auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt (8. 1). :

Das Grundkapital beträgt Ein Hundert Tausend Thaler und N auf den Inhaber lautende Aktien à 1000 Thaler J. 4, F. 9).

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch:

a. die N Zeitung; b, die Berliner Börsen-Zeitung zu Berlin; c. die Magdeburger Zeitung zu Magdeburg

und zwar sind die von dem Vorstande zu erlassenden Bekanntmachun- gen unter der Firma der Gesellschaft unter Hinzufügung eines Na- mens der Vorstandsmitglieder zu veröffentlichen, während die Bekannt- machungen des Auffichtsraths, insbesondere die Einladungen zu den Generalversammlungen von dem Vorsißenden des Aufsichtsrathes zu unterzeichnen find (8. 3, §. 26 des Statuts und Nachträge vom- 25. März resp. 15. April 1873). ' i S

Die Berufungen zu Generalversammlungen find mindestens acht Tage vor dem anberaumten Termine zu veröffentlichen (§. 26). _

Alle Urkunden und schriftlichen Erklärungen der Gefellschaft find für dieselbe verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft und der Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmit- gliedes und eines Stellvertreters, oder eines Vorstandsmitgliedes oder Stellvertreters und einem Prokuristen oder Handels-Bevollmächtigten oersehen find (§. 15). ;

Der Vorftand besteht aus zwei Mitgliedern, von denen das eine Direktor) ein angestellter Beamter der Gesellschaft, das andere ein

itglied des Auffichtsrathes ist, welches für die Dauer seines Bor- standsamtes aus dem Aufsichtsrathe ausscheidet (F. 11).

Mitglieder des Vorstandes sind zur Zeit :

als Direktor: der Ziegeleibesißer Karl Haedicke zu Trotha,

als Delegirter des Aufsichtsrathes: der Oekonom Albert Reiche zu Sennewiß. j j

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19. April 1873 am 21. des-

selben Monats und Jahres.

Fandetteen Lene Königliches Kreisgeriht zu Halle a. S. In unser Gesellscha S ist unter Nr. 260 Folgendes : Firma der Gesellschaft: Rolle, Hüttig, Scidemannu. Sit der Gesellschaft: Cöônnern. i Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter find: O a. der Kaufmann Julius b. der Zimmermeister S olle, c. der Bautechniker Carl Seidemaun, __ sämmtilich zu Cönnern. Die Gesellschaft hat am 1. April 1873 begonnen. : Uge ann zufolge Vexfügung vom 21. April 1873 am folgen- den Tage. :

Panderem eee des Fltigltden Kreisgerichts zu Halle a. S. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 261 Folgendes: Firma der Gesellschaft: Sitd Gie E NIO der Gese aft: Halle a. S.