1873 / 106 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: i a. der Kaufmann Ernst Wilhelm Nebert, b. der Kaufmann Hermann Maercker, beide zu Halle a. S. Die Gesellschaft hat am 15. April 1873 begonnen" eingetragen zufolge Verfügung vom 23. April 1873 am folgenden Tage.

Jn unser Prokurenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage Vol, I. Fol. 31 unter Nr. 83 Folgendes eingetragen worden: Bezeichnung des Prinzipals: Wethselstnben-Aktien-Gesellschaft. / Dexrieina, D Firma, welche der Prokurist zu zeichnen estellt ift: e telstuben-Aktien-Gesellschaft, Filiale. Erfurt. Orte der Niederlassungen: i Ort der u So Berlin. Ort. der Zweigniederlassuug: Erfut. Verweisung auf das Firmen- oder Gesellschaftsregister: Die Gejellschaft if eingetragen unter Nr. 164 des Ge- sellshaftsregisters. Bezeichnung des Prokuristen: Kaufmann Gustav Voth in Erfurt: Bemerkungen : ; S Die Zeichnung des Prokuristen hat uur verbindliche Kraft bei Mitunterschrift eines Mitgliedes des Vorstandes der Gesellschaft. Erfurt, den 25. April 1873. j Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanntmachung, t In unser Handels-Firmenregister ist unter Nr. 274 die hier do-

micilirte Firma: Zeiber Buchdrueerci á er ci, / C. Brendel“, M und als deren Inhaber der Buchdruckereibesißer Heinrih Karl Bren- del zu Zeiß zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Zeitz, den 19. April 1873. i Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanntmachung. Zufolge Verfügung vom 25. d. Mits. ist heute in unser Firmen- register unter Nr. 1103 eingetragen:

der Kaufmänn Carl Ludwig Schnur.

Ort der Niederlassung: Ottensen.

Sirma: C. L. Schnur. Altoua, den 30. April 1873. :

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

In unser Genossenschaftsregister ist am 1. d. M. zur Firma Nr. 5 Creditverein zu Wilster (eingetrageue Geuosseuschaft) eingetragen worden: i i

An Stelle des bisherigen Direktors Gastwirths H. J. Jacobs in Wilster ist der bisherige Kassirer Rentier N. Loges in Wilster als Direktor und der Kaufmann H. N. Hansen in Wilster als Kassirer in den Vorstand eingetreten.

Ibcehoe, den 1. Mai 1873. E

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1568 eingetragen

zu der Firma

Hannoversche Aktien-Brauerei | für den aus dem Vorstande ausgeschiedenen Banquier Moriß Magnus ift dèr Ockonomie-Kommissär - Eduard Meister dahier als Mitglied des Vorstandes erwählt. :

Zum Bevollmächtigten, die Mglieder des Vorstandes im Falle der Behinderung, Abwesenheit oder Krankheit zu vertreten, ist der Banquier Moriß Magnus dahier vom Aufsichtörathe erwählt.

annover, den 24. April 1873. Königliches Angern, Abtheilung T. oyer.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1451 eingetragen

zu der Firma L M, Bollheye Ww, die Firma ist erloschen. Haunover, 24. April 1873, Königliches E Abtheilung T. oyer.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1832 eingetragen die Firma: Nordseebad Wangerooge. Ort der Hauptniederlassung ist Hannover, eine Zweigniederlassung ist in Wangerooge. Firmeninhaber (Vorstand. der Gefellschaft.) Den Vorstand bildet eine aus drei Mitgliedern bestehende Direk- Direktionsmitglieder sind zur Zeit: 1) Ingenicur Wilhelm Bruns, 2) Rentier Wilhelm Meyer und 3) Zimmermeister Theodor Schack, sämmtlich zu Celle wohnend. : Rechtsverhältnisse: H Aktiengesellschaft laut Gesellschaftsvertrages vom 23. Februar 1873 ohne Zeitbestimmung. Zweck des Unternehmens ist: Erwerb und Errichtung von Etablissements und Anlagen zum Betriebe einer See-Badeanstalt, Erbeuung von Wohn- und Logirhäusern, um solhe an Kurgäste zu vermiethen oder zu verkaufen ; Erwerb, Verkauf oder Verpahtung von Grund- sücken und Gerechtsamen. Das Grundkapital der Gesellschaft ist auf 96,000 Reichsmark gleich 32,000 Thlr. festge)eßt und in Aktien, jede über 300 Reichsmark = 100 Thlr. und auf Namen lautend zerlegt. Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind durch die Oldenburgischen Anzeigen, den PamouerlGen Courier und zur ik vom Aufsichtsrathe sonst dazu bestimmten Blätter zu ver- öffentlichen.

Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes sind für die Ge- [et verbindlih, wenn sie unter der Firma mit der Namensun- terschrift zweier Direktoren versehen sind.

. Bemerkungen:

Beglaubigte Abschrift des Gesellschaftsvertrages, die solchen aner- fennenden Verhandlungen, die Verhandlungen über die Wahl des Auffichtsraths und der Vorftandsmitglieder find in öffentli beglau- bigter Form hinterlegt.

Hannover, den 24. April 1873.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. oyer.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1831 eingetragen

die Firma:

: Fedor Pollak und als Ort der gr irr rat, Gan als Inhaber: Kaufmann Pollak zu Hannover, jeßt Handel mit:Manufaktur- und Modewaaren.

Bel Lon: Osterstraße Nr. 1.

Hannover, den ril 1873. Königliches E: Abtheilung I. oyer.

In das hiefige Handelsregister ist heute Blatt 1830 eingetragen

die Firma: / Alberíi Wagner und als Ort der Niederlaffung Hannover, als Inhaber: Kaufmann

tion.

Albert Wagner zu Hannover, jeßt Fabrikation von Jlluminätions- Papier-Lateruen und Ball-Artikeln als Kottillou-Orden 2c. Ó Geschäftslokal: Am Markte Nr. 11a. Hannover, den 24. April 1873. : Königliches GRE r 0eA ; Abtheilung Lk. oyer.

In das hiesige Händelsregister ist heute Blatt 1829 eingetragen

die Firma: Eduard Hagemann s und als Ort der Niederlassung Hannover, als Inhaber: ?*Kaufmann Eduard Hagemann in Hannover, jeßt Handel mit Materialwaaren. Geschäftslokal: Neuerweg Nr. 6. Hannover, den 24. April 1838. Königliches ar V Abtheilung T. Hoyer.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1828 eingetragen die Firma:

x L . Kn und als Ort der Niederlassung ls Í Heinrih Knölke zu Hannover, jeßt Geldverleilges{hä#t, Kommissions- ges{chäft und die Vermittelung von Handelsgeschästen.

Geschäftslokal: Röselerstraße Nr. 11. Hannover, den 24. April 1873. E Königliches ar id Abtheilung. T. oYyer.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1827 eingetragen

die Firma: j Carl Bohle und als Ort der Niederlassung Hannover, als Inhaber: Kohlenhändler Carl Bohle dahier, jeßt Handel mit Steinkohlen. Geschäftslokal: Augustenstraße Nr. 5. Hannover, den 24. April 1873. / Königliches P Abtheilung I. / 0er.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1606 eingetragen zu der Firma

L Fr. Born.

Das Handelsgeschäft ift mit allen zu demsellen in Beziehung stehenden Rechtsverhältnissen auf den Kaufmann Otto Born dahier E gangen und wird unter der bisherigen Firma unverändert fort- geführt. ; Y

Zum Prokuristen ist der Kaufmann Friß Born dahier bestellt.

Haunover, 24. April 1873.

Königliches E Abtheilung I. Hoyer.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1834 eingetragen die Firma:

öolte annover, als Inhaber: Agent

Hannoverscher Bierconvent, Ort der Niederla\sung is Hannover. j Firmen-Inhaber Beta der Gesellschaft). Den Vorstand der Gesellschaft bildet der aus Neun Personen bestehende Verwaltungsrath, von denen S nur 1) der Schauspieler Hermann Müller, 2) der Buchbinder Christian Targel und 3) der Kaufmann Julius Eyertt, fämmtlich dahier zur Vertretung der Ge/ellschaft nach Außen hin, befugt sind. Zum Vertreter derselben in Behinderungsfällen ist der Kaufmann Emil Holz dahier erwählt. Rechtsverhältnisse : 16A O aft laut Gesellshastsvertrages vom 1. Februar 1873 ohne Zeitbestimmung, - Gegenstand des Unternehmens ist, Bier in Gebinden und Flaschen zu verkaufen und in einem Restaurationslokale auszuïhänken, überhaupt einen Bierschank in P ineno mit der dazu gehörigen Restauration zu unter- alten.

Das Grundkapital ist auf 25,000 Thlr. festgeseßt und in 500 Aktien jede über 50 Thlr. und auf Namen lautend zerlegt.

Die Firma wird für die Gesellschaft in der Weise gezeichnet, daß die zur Vertretung ermächtigten Mitglieder des Verwal- tungsraths derselben ihre Namensunters@hrift hinzufügen.

Die Bekanntmachungen von Seiten der Gesellschaftsorgane werden eine jede zwei Mal in dem Hannoverschen Tageblatte und dem OriainorriGeri Courier veröffentlicht.

Bemerkungen: _

Der Gesellschaftsvertrag, die Verhandlungen über die Wahl des Verwaltungsraths und der zur Vertretung der Gesell- schafter ermächtigten Mitglieder, Puls der Nachweis über die Zeichnung der Aktien und die stattgehabte E erforderliche Einzahlung sind in öffentlich beglaubigter Form hinterlegt,

Havnover, den 26. April 1873. Königliches T) Abtheilung I. oy er.

Eintragungen in das Handelsregister.

Fol, 32. Jnhaber der Firma „Gebr. Rosenbaum in Göttingen“ ist, nachdem Kaufmann Rosenbaum das. Geschäft aufgege- - ben, der Kaufmann Abraham Banne in Göttingen.

Fo1l, 57, Die Firma „Gebr. Nosenbaum“ in Ebergößen ist er-

loschen. Göttingen, den 30. April 1873. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Bochum.

1) Die Aktiengesellschaft Essener Bergwerk Centrum auf Zeche Centrum bei Bochum, hat für ihre zu Zehe Centrum bei Bochum bestehende, unter der Nr. 159 des Gesellschaftsregisters mit der Firma Essener Bergwerk Centrum cingetragene Handelsniedérlafsung :

1) den Grubenverwalter Wilhelm Markmann

2) den Bureauchef Carl Lomberg, beide auf Zeche Cens- trum, als Kollektiv-Prokuristen bestellt, was am 28. April 1873 unter Nr. 86 des Prokurenregisters vermeikt ist.

2) In unser Firmenregister is unter Nr. 301 die Firma Her- maun Ôerz jun. und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Herz junior zu Bochum am 28.“ April 1873 ein-

etragen. 3) Sn unser Firmenregister is unter Nr. 302 die Firma A. Stein- . wasser und als deren VFnhäber der Kaufmann Abraham Stein- wässer ju Eichel am 28. April 1873 eingetragen.

4) Die sub Nr. 75 des Gesellschaftsregisters mit dem Siße zu Bochum und einer Zweigniederlassung zu Berlin, eingetragene Handelsgesellschaft Meyer & Herz ist durch den Tod des Ge- ers S. Meyer aufgelöst und ‘gelö\{cht am 29. April

/ An demjelben Tage sind als- Kollektiv-Liquidatoren einge- ragen : G a, der Sparkassen-Rendant' G. Balß, b. der Kaufmann Gmil Lauge, Beide zu: Bochum.

In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts ist zufolge Verfügung vom 26. April 1873 unterm 28. April 1873 eingetragen: a. bei Nr. 24: daß ‘die daselbs eingetragene von dem Caspar Lammers hierselbst geführte Firma C, Lammers mit dem

Sitze am hiesigen Orte erloschen ist ;

. bei Nr. 40: daß das von dem verstorbenen Kaufmann, Oekonom und Brennereibesißer Joseph Böcker zu Westrup, Ksp. Lü- dinghauscn, an dem genannten Orte unter der Firma A. I.

Böer betriebene Handelsgeschäft auf die Wittwe Böker über- gegangen ist ; sodann Î c, sub Nr. 74: Wittwe Kaufmann, Oekonom und- Brennerei-

-

befißer Joseph Böcker, Wilhelmine geb. Frenher zu Westruy, Roe Lüdinghausen, mit der Í Andeldticderlaiila daselbst unter der Firma A. I. Böcker ;j

d. sub Nr. 75: Buchhändler Heinri Rademann zu Lüdinghausen,

_ Lüdinghausen, 28.

31.

ril 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

ufolge Verfügung vom 24. April 1873 ist nach Anzeige vom

mit der Niederla . April 187 unter der Firma H. Rademaun,

ärz resp. 18. April d. J. heute in das Handelsregister einge- |

tragen worden,

daß die zu Schlüchtern bestehende Handelsfirma Abraham Sichel, deren Inhaber bisher die Kaufleute AlLeam Sichel und Markus Sichel daselbst waren, nath dem er- folgten Tode des Ersteren von dem Leßteren und dem als Theilhaber eingetretenen Kaufmann Leopold Sichel zu Schlüchtêrn fortgeführt wird und Beide der Ehefrau des Rg Sichel, Caroline geb. Bauer, Prokura ertheilt aben.

Hanau, am 25. April 1873.

Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung. Lang.

Zufolge Verfügung vom 26. April 1873 i auf Anzeige y 24. d. M. heute in das Handelsregister eingetragen eben Va die Handelsleute:

1) Isaac Scheuer, 2) Samuel Scheuer, 3) Löb Stern, 4) Hermann Grank,

sämmilich von Gelnhausen, seit dem 26. Oktober 1872 ein Handelsgesellshaft unter der Firma: e offene

Scheuer u. Stern

in Gelnhausen errichtet haben.

Hanau, am 26.

April 1873. Königliches: Kreisgericht. I. Abtheilung. ang.

Zufolge Verfügung vom 26. April 1873 ist “auf Anzeige vom

26. d. M. in das

dahier bestandene Firma I. F. Frölich erldschen ist. Hanau, am 28. April Weg8 N Ra

andelsregister heute eingetragen worden, daß die

%

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. “Lang.

Zu Nr. 19 des ena alMastsecailters, woselbst die Volksbank,

eingetragene Genossens gen ist, wurde heute vermerkt:

aft, zu Geilenkichen-Hünshoven eingetra-

1) Daß der Gutsbesißer Wilhelm Krey zu Geilenkirchen, bisher

Controleur der Genosfsen|haft, aus dem

treten

orstande derselben ausge- und daß an dessen Stelle der zu Hünshoven wohnende Ver

E Peter Esser cls Controleur in den Vorstand ge- ählt ist; 9) Daß in der Generalverfammlung der Genossenschafter vom 26. Februar c. verschiedene Abänderungen des Statuts beschlossen worden find.

Aactheu, den 30. April 1873.

Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Unter Nr. 1110 des Gesellschaftsregisters wurde heute eingetragen die Paudeltgeselstan unter der Ges Gebr. Bauchmüller, Wie am 1.

ihrer

müller, Inhaber ‘einex Destillerie, sowie cines Essig- und Krautfabri- fationsgachäfts, zu-Düren wohn alf fig fabri- |

April c. begonnen, ihren Siß in Düren hat und von jedem

beiden Theilhaber, Wilhelm Bauhmüller und Peter Bauch-

, vertreten werden kann.

Aachen, den 30. April 1873.

Königliches Handelsgerichts-Sekxetaxriat.

Untér Nr. 1111 des Gesellschaftsregisters wurde heute cingetragen

die Handelsgesell\ Haft unter der Stolberg ihren Eig hat, am 1.

irma

ia Geschw. Knops, welche in ai d.

F. beginnt und von jeder

ihrer vier Theilhaberinnen Jeannette Knops, Johanna Knoys, Ma-

rianne Knops und Josepha Knops, Kauüfhändlerinnen zu vertréten werden kann, Aathen, den 30. April 1873.

À

Königliches Handelsgerihts-Sekretariat.

Zu Nr. 300 des Gefellschaftsregisters wurde heute vermerkt, daß

die zu Erkelenz sub F

irma S- Loevendahl & Sohu bestandene

Handelsgesellschaft am heutigen Tage al worden Und in Liqui- dation getreten ist, ünd daß dex bisherige Gesellschafter, der früher zu Erkelenz, nunmehr zu Cölit wohnende Kaufmann Konrad Marcus zum alleinigen Liquidator derselben bestellt worden ist.

Aathen, den 30, Aptil

873. , Königliches. *Handelsgerihts-Sekretariat,

In das Handels- (Firmen-) Register des hiesigen Königlichen Pa ae ist heute eingetragen worden sub Nx. 1287 Kaufmann Nobert Wilhelm Frenßen, in Rheydt wohnend, mit der Handelsnieder- lassung daselbst untér der Firma Robert Frengzen.

Gladbach, am 28. April 1873.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Kanzleirath Kreiß.

[124]

Konkurse, Subhaftationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

Bekanntmachung? er Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich

Bien Dorban ist durch rechtskräftig bestätigten Akkord beendet, Elbing,

[1240] L hung E In dem Konkurse über das Vermögen - des Tuchfabrik anten

den 5, April 1873. j Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanutmacchung.

Emil Laudow zu Forst ist zur Verhandlung und Beschlußfassung

über einen Akkord

Termin auf den 23. Mai 1873, Bormittags 10 Uhr,

vor dem unterzei{neten Kommissar im- Terminszimmer Nr. TV anbe-

raumt worden. in Kenntniß ‘geseßt, daß a

Die Det en werden hiervon mit dem Bemerken e festgestellten oder vorläufig zugelassenen

Ser erna dex Konkursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vor-

recht, no in Anspruch

ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht genommen wird, zur Theilnabane an der Beschlußfassung

in über den Akkord berechtigen.

orft, den 27. März 1873. his Kbniglich [1247]

sämmtlich zu“ Bischhausen, haben

Ieder

e Kreisgerihts-Deputation. ommissar des Konkurses. gez. Mün ch.

Ediktalladung, 1) Kaufmann und Ackersmann Friedrih Heise, 2) A&ermann Heinrich Vollmer, ht urcht,

3) Schmied und Köthner s dem Gerichte angezeigt, daß sie wegen eines ihm aus der Ländes-Kreditanstalt in E niiover zu

Der

bewilligenden Darlehns - Hypothek mit feinem gesammten Vermögen, insonderheit mit sêinem im Bezirke des unterzeihneten Amtsgerichts belegenen Grundbefiß zu bestellen beabsichtigen. :

Namentlich so 1) Kaufmann und Ackermann Friedri

verpfändet werdén vom:

1 ; t iedrich Heise, dessen vom Bauer- meifter Friedrich Heineinann käuflich ‘erstandener Ackerhof Haus Nr. 59 zu Bischhausen, samnit allen dessen Zubehörungen an Gebäuden, Berechtigungen, Ländereien, namentli dem eben- falls vom 2c. Heinemaun gekauften“ Gartengrundstück von

- 30 OQuadrat-Ruthen, sowie den ferner dabei besessenen, im

9)

Vertheilungsregister für Bischhausen unter Litr. a. q. mit 23 Morgen D An beschriebenen Grundstücken; Aermann Heinrich Vollmer, dessen beiden von seinem Väter ererkte Ackerhöfe Haus Nr. 1 und 2 zu BVischhausen sammt

t

tolberg, .

* 1869 S. 5 auf 5% bis auf 987 Thlr. 7

allen deren Zubehörungen an Gebäuden, Berechtigungen, Län- dereien u. st. w., namentlich an den im Vertheilungsregister für WBischhausen sub Litr. a, mit 82 Morgen 5,9 Quadrat- Ruthen verzeichneten Grundstücken; ;

3) Schmicd und Köthner Fuguit Hartl, dessen zu Bischhausen belegene Kothstelle Haus Nr. 12, “sammt allen deren Zube- börungen an Gebäuden, Berechtigungen, Ländereien 2c., nament- lich den in dem Vertheilungsregister E Bischhaujen unter Litr. i. annoch auf den Namen des Vaters Heinrich Furcht mit 26 Morgen 5 Quadrat-Ruthen beschriebenen Grundstücken.

Nachdem Jedér ‘der Provokanten als verfügungsfähiger Eigen- thümer des von ihm verpfändenden Grundbesißes sich allhier vor- läufig ausgewiesen hat: so weèrdèn unter Bezugnahme auf die §F. 25 und 26 der Verordnung vom 18. Juni 1842 und den §. 18 des ‘Ge- seßes vom 12. August 1846 alle Diejenigen, welche an die bezeich- reten Pfandcegenstände Ansprüche irgend einer Art erheben zu können glauben, mögen diese in Eigenthums- - oder Ober-Eigenthumsrechten, in apo char Lien und sonst bevorzugten Forderungen, in Reallasten, Abfindungs-, Dotal- oder Leibzuchts-Ansprüchen oder anderen Verhaf- tungen und Belastungen bestehen, hierdurch vorgeladen, solche Ansprüche in dem dazu auf z

Mittwoch, ven 4. Iuni 1873,

Morgens 10 Uhr, - Í angeseßten Termine anzumelden. Durch die Nichtanmeldung geht der Anspruch nicht überhaupt, soudern nur im Verhältnisse zu dec der Landes-Kreditanstalt zu bestellenden Hypothek vecioren. :

Einer Anmeldung bedarf es daher nur dann, wenn die Rechts- betrie und das Vorzugsrecht der der Landes-Kreditanstalt zu bestellenden Hypothek nicht eingeräumt werden soll. Von der An- meldungspflicht sino nur Diejenigen befreit, denen über ihre Ansprüche von der Direktion -der Hannov:rschen Landes-Kreditanstalt Certifikate ausgestellt worden. : i

Den durch die Hypothekenbücher oder sonstwie bekannt gewor- denen Gläubigern der t rvofanten wird Ausfertigung dieses anstatt besonderer Ladung zugestellt werden. i

Nachdem sodann von dem oben sub 2 verzeichneten Ackermann

einrich Vollmer“ vorgetragen worden, daß auf den Namen seines Ruees Ackermanns Andreas Ludwtg Vollmer et ux., geb. Heinemann, zu Bischhausen im Hypothekenbuche des früheren Gerichts Garte tom. I. sih folgende Eintragungen finden, als:

1) pag. 278, sub Nr. 4 wegen einer Forderung der Anna Katha- rina Schilling, geb. Scharf ad 1000 Thlr. Gold vom 2. Februar 1826 Gencralh pothek und zu Spezialhypothe® das ganze halbe Ackergut des Schuldners mit allem Zubehör, Bs

2) pag. 363, - sub Nr. 6 wegen einer Porperang des Dris jur, Eberhardt zu Göttingen ad 100 Thlr. Gold vom 10. Mai 1834

Generalhypothek und zu Spezialhypothek das Halba#ergut sub

Nr. 228. zu Bischhausen 4. d. ingr. 10. Mai 1834, 5 : und von demselben, .nach Auss{wörung ‘des in der Bürgerlichen Proz.-Ourdnung d: 501, sub Nr. 6 vorgeschriebenen Eides, Erlaß von edictales zum Zwecke der Löschung vorstehender Hypotheken bean- tragt ist S : Ba ‘werden in Stattgebung dieses Antrages Alle, welche Ansprüche irgend welcher Art auf obige Hypotheken zu haben meinen, aufgefor- dert, solche gleichfalls in dem oben anberaumten Termine anzumelden, als widrigenfalls die fraglichen Hypotheken für vollständig erloschen erklärt werden sollen. H h : : Der Aus\chlußbesheiòd wird nur mittelst Anschlages an die Ge- richtstafel bekannt gemacht werden. / Reinhausen, den 12. April 1873. Königliches Amtsgericht: IT. W. v. Goeben.

1268 ] [ Ik a, In Sachen der Landeskreditkasse zu Cassel, Klägerin, gegen Johann Michael Manns von Jba, dermalen unbekannt 1wo, Verklagten, wegen hypothekaris{her Forderung, hat Klägerin vorgestellt :

Zufolge gerichtlicher Schuld- und Pfändverschreibung vom 1. Ok- tober 1863 erborgten Müller Philipp George und defsen Ca: Catharina Elisabeth geb. Adam in Iba ‘von der- Klägerin als Ge- sammtshuldncr ein Darlehn von 1100 Thlr, zu 45%, Au und verpfändeten dieserhalb ihre in der Gemarkung von Iba gelegenen Grundstücke nebst Mühlenwerken als: Ch. 316. 317, 318. 322. 323. 324. 319.

Die verpfändeten Immobilien gingen durch Kaufvertrag vom 8./23: März 1866 auf Verklagten über, welcher auf das Aanges auch die persöuliche Schuld an die Landeskreditkafse übernahm. Leß- tere ist, nah Erhöhung des Zinsfußes es Geseß vòm 25. Dezember

gr. 9 Hllr. nebst 5% Zin- sen seit 1. Juli 1872 getilgt.

Wegen dieses Restbetrages, sowie wegen 2 Thlr. 20 Sgr. Kündi- gungs- und wegen der Prozeß a hat Klägerin um Anerkennung ihres Pfandrechts an den ‘genannten Jmmobilien und weiter gebeten, den Verklagten schuldig zu erkennen, Hauptgeld, Zinsen und Kosten noch unverweilt zu zahlen oder behufs Beitreibung den Zwangsverkauf jenes Grundeigenthums geschehen zu lassen. Dem bescheinigtermaßen in unbekannter Ferne si aufhaltenden Verklagten wird aufgegeben, sih auf jene Klagethatsachen in dem bezw. bis zum Klagebeantwortungstermin den 7. Juli d. I., V or- mittags 10 Uhr, Cont. Zeit, vor! unterzeichnetem Gerichte. bei Meidung des Eingeständnisses und Lune zu erklären, wobei ihm zur Nachricht dient, daß eine \chriftliche Beantwortung von einem echtsanwalt S sein muß. i Alle weiteren Verfügungen u. \. w. erfolgen dem ausbleibenden Verklagten gegenüber nur durch Anschlag am“Gerichtsbrett.

Rotenburg a./F., am 21. April 1873.

König iches E Abtheilung T. eim.

[1266] | j :

Nachdem si in dem, - laut der Vorladung in der ersten Beilage zu Nr. 84 dieses Blattes, | àuf den 21. d. M. zur Anmeldung von Ansprüchen an das dort bezeichnete von Blomberg sche Schulddokument angeseßten Termine Niemand eingefunden hat, wird - dasselbe hiermit für olen und ungültig erklärt.

Dekr. Detmold, den 24. April 1873.

Fürstlich ppe JIustiz-Kanzlei. / Rosen.

Verschiedene Bekanntmachungen.

[M. 796.] dlzias 5

Hierdurch machen wir“ bekannt, ‘daß wir - den Herren Gustav Moshageu und Paul Kutscher Prokura ertheilt haben. Jeder von ihnen ist nach §. 16 unserer Statuten in Gemeinschaft mik einem Di- r:ktionsmitgliede zur Zeichnung Jr die Gesellschaft befugt.

Berlin, den 30. April 1873. :

Central-Bauk für Industrie und. Handel.

: Die Stationen Landwarowo, Svienziany - und Rieshiza der Sk. Petersburg-Warschauer * Eisenbahn werden vom 15. Mai 1873 neuen Stils ab in den Ostdeutsch-Russishen Eisen- : e 4 bahn-Verband als Verbands - Stationen mit O L direkten Tarifsäßen aufgenommen. : Exemplare des dieserhalb E Tarifnathtrages find von allen Verbandéstationen käuflich zu beziehen. Bromberg, den 25. April 1873. - Königliche Direktion der OftLtahn.

E E. L I TI Ä l S r Es 1 area j A 4

[1239]

Allgemeine Berliner Omnibus - Aktieugesellschaft. 1872. - 1873. Einnahme pro Monat April. Thlr. 55,220. 27. —. Thlr. 61,296. 13. —. Durchschn. pro Tag u. Wage jy O 15. 5, L Die Direktion,

M. 79A 8 : j | E A Th á A dt. B t Rad Elgersburg Wasserheilansialt, limatisher Kurort, warme, Kraukenheiler, Stahl

und elegant. Restauration vorzügli, Bedienung coulant. Dirigirender Arzt Wxw- Mackensen, Ausführliche Prospekte durch

[1249]

Fichtennadel-, Sool-Bäder. Logis vollständig neu Hergerihtet, freundlich (a, 45/4.)

Die Direction. Saal.

Rechnungs-Abschluß

Allgemeinen Eisenbahn-Versicherungs-Gesellschaft zu Berlin,

betreffend das Geschäfts-Iahr 1872.

Einnahme.

Trausport- Bersicheruug. Dia, und Sc{äden-Reserve aus 1871 . rämien-Einnahme für 1872 E Ledens-Versicherung. Uebertrag der Brutto-Prämie aus 1871

Uebertrag der rechnungsgemäßen Reserve für laufende Verficherungen und Prämien-

Rückgewähr-Scheine von erloschenen Pol

Uebertrag der Reserve für unerledigte Sterbefälle Prämien -Eiunahme Ce Zinsen auf Termin istorni pro 1872 . L

Gebühren, abzüglih der

Ziusen-Conto. s s i z . Akkien-Gewinu- und VBerlust-Louto.

en

Gewinn auf Verkauf eigener Gesellschafts-Aktien

Ausgabe.

Transport-Versiczerutg. -

Rückversicherungs-Prämie ¿ Bezahlte Schäden Le ab: Antheil der Rückversicherer

rämien- und Schäden-Reserve pro 1873 istorni, Provision der Agenten und Rabatt Gesammte Verwaltungskofl

“as

Lebeus-Versicherung. Bezahlte Sterbefälle für 1871 und früher ._“ x Ln L IOIE ; L Reserve für unerledigte Sterbefälle. pro 1873

Bezahlte Rntn «5 : Rückversicherungs-Prämie

Für zurütgekaufte Polizen und Prämien-Rüdgewähr-Scheine

Brutto-Pränien-Uebertrag für 1873

Rechnungsgemäße Reserve für laufende Versicherungen und für Prämien-Rück- X

gewähr-Scheine von erloschenen Polizen

Honorare an die Arzte „9 Provision an die Agenten ab: für 1873 bereits bezahlt . ,

Gesammt-Verwaltungskosten der Lebens-Versicherungs-Abtheilung Kosteu für fertgeseßte Organisation der Lebens-Versicherungs-Abtheilung

Inventarium-Couko. Abschreibung für 1872

Mobilieu-Conto. Abschreibung für 1872

Die Gesammt-Einnahme pro 1872 beträgt

L e Ade á

Reiner Gewinn des Geschäftes .

Hiervon ab:

ten der Transport-Ver L Kosten für fortgeseßte Organisation der Transport-Versicherungs-Abtheilung

Zinsen an die Aktionäre auf 925 Aktien à 8 Thlr.

Ferner:

Statutengemäße Tantième an den B nee s Direltov Statutengemäßer Beitrag zu der Kapital-(Risiko-)

Reserve . “O Zuschreibung zu der Gewinn-Reserve .

al - Zahlungen und Polize-

der Versicherten : ¿ sicherungs-Abtheilunzg

5% von Thlr. 50,950. 8. —. 1%

N 408608 Dividende an die Aktionäre auf 925 Aktien à 388 Ml.

Au: Senf

20,849 4/ 4 97,612 16) 6 E R N 44 A

35,517 23 1

468,163 28| 4 9,554! 7| 9

234,504 29 10) 747,790 41,085

118,461

15,950 922,887

11,560 25| 1

33,833 14 11 11,559 26| 1

15,787| 2 5 16,997| 6 2,886 16 9

73,145 29 3

5,766| 5|— 10,651 /12/ 6 24/930 16 8 6,630 14| 6

35,993

964,898

600,892 5,859

| 98,215 3,224 24,991| 8 18,135 7/937

778,940

207

165 871,937)

922,887 28/11 E 871,937 20 11 50,950 s— 7,400 |—

2,548 —|— 485|—|—

4,359, 8 1,062 —|— 395,150 ——

N B

43,550. 8. —.

Die Gesammt-Reserven pro 1873 betrageu: Thlr. 682,422. 18. 10.

Activa.

Wechsel der Akkionäre auf 925 Skück Aktien Veservirte Aktien: 75 Stü .. E L e T Lombard-Darlecne Hypotheken E. L E 1 arle A auf Volizen und Yrämien-Rückgewähr- E N E Mus Seits Forderungen, abzüglich der sHuldigen d i e ge . é . . . . . . . . . . . Haus der Gesellschast ...... ; Im Voraus bezahlte Stempel-Veträge . .. Im Voraus - sür 1873 bezahlte Transport-Rük- versigerungs-Vrämiew Im. Voraus für 1873 bezahlke Vrovisionen auf ebens-Verfiherungen C E L ARZL Vorshnß-Conto . . obilien-Conto E R G nveutarium-Conto Örganisations-Kosten-Conto (abgeschrieben). ,

* Berlin, den 12. April 1873.

Dur

740,000 75,000 12/396 35,832

611/437 68,947

34,129 33,675 114/000 15 7,054

3,224 299

1,4891

‘389

1,737,891

Der Verwaltungsrath

A. I. Jacoby. Moll. FVhilippsboxn.

Wolff.

Vilanz am 31. Dezember 1872.

S

S. PassiVva.

A

B E, Hapital- (RNisico-) Reserve Thlr. 38,634. 15. 8. Gewinnu-Neserve . , « 23,720

Gesammte Kapital-Reserve Hypotheken-Conto

schuldige Hypothek, auf dem ause der Gesell- I {e feu s n a Y e | é Transport-Verficherungs-Abtheilung. Schäden- und Vrämien-Veserve

Lebens-Bersicheruugs-Abtheilung. Vrämien-NAeberträge auf 1873 Thlr. 35,993. 20. 1, BVechnungsgemäße Veslerve « 964,898. 12. —. L Gesammte Prämien-Reserve Reserve für unerledigte Sterbefälle S und Dividende für 1872 . antième sür 1872 . S

A ot Pt] S

[uu _ Sl lo ck also ——

Hossauer.

Der Director G. Hartmann.

t t D ir E R

Hit R A Hr Der BSEE L: