1873 / 111 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 1576. 2586. 4187. 4814. 6089. 7821. 7846, 8985. Liäit. D, Nr. 105. 262. 1777. 3592. 4207. 4358. 4361. 5245. 5372. 7098. n. pro 1. Oktober 1872 Lit, A. Nt. 1748. 1872. 2114. 2758. 8889. 4698 6193. Lit. B. Nr. 127. 227. 1151. Lät, C. Nr. 69. 872." 899. 1368. 1849. 2384. 2454. 2603. 2876. 3258. 3264. 3478. 4779. 5045. 5178. 6155. 6172. 7948. 7950. 7999. 9499. 9655. 9577. Lit. D. Nr. 108. 300. 411. 1027. 1873. 2674. 2868: 2956. 3399, 3950. 3982 4094. 4501. 5361. 5461. 5789. 6393. 6642. 6777. 7112. 7402. 7557. o. pro 1. April 1873 Lit, A. Nr. 774. 3351. 3474. 4201. 5766. - Lik. B. Nr. 1015, 1382. 1510. Lit, C. Nr. 340. 531. 772. 1091. 1427. 1616. 1746. 1949. 2297. 3020. 4507. 4601. 4693. 5137. 5496. 5726. 5788. 8957. 8960. 9309. Lit. D. Nr. 159. 273. 296. 491. 569. 835. 1017. 1354, 1611. 1659. 2465 2728. 2837. 2842. 3645. 4142. 4548. 4655. 4666. 4857. 5040. 5108. 5829. 6655. 6792. 6966. 7202. 7765.

11. Rentenbriefe der Provinz Hannover. a. 1, Oktober 1872 Lit, C. Nr. 20. Lit. É: Nr. 21. b, 1. April 1873. Lit. C. Nr. 22. Lit. D. Nr. 34. Lit, E. Nr. 31 hierdur< erinnert, dieselben unserer Kasse zur Zahlung des Betrages zu präsentiren. Ferner wird hierdur< zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß nah einer Anzeige des Amtsraths G. Gößling in Löpiß bei Merseburg demselben der Rentenbrief der Provinz Sachsen Lit, A. Nr. 1095 über 1000 Thlr. in nit zu ermittelnder Weise abhanden gekommen ist. Mit Bezug auf 8. 57 ad 3 des Rentenbank-Geseßes vom 2. März 1850 fordern wir Jeden, der rechtmäßiger Inhaber dieses Rentenbriefes zu sein be- hauptet, hierdur<h auf, fich unverzüglih bei uns zu melden.

Magdeburg, den 8. Mai 1873. L L

Königliche Direktion der Rentenbauk für die Provinzen Sachsen und Hannover.

[M. 834] Bekanntmachung.

Bei der in diesem Jahre stattgehabten Ausloosung der Obli- uen des Danziger Landkreises L. Emission sind folgende ummern gezogen worden: K Lc. A. Nr. 25 über 500 Thlr., A. Nr. 34 „500 » e B. Nr. 1 O L O « C. Nr, 1 E N S r C. Nr. 19 "e " 7 Die VHEENO Obligationen werden den Besißern mit der Aufforderung hierdur< gekündigt, die entsprechende Kapital-Abfindung

vou 2, Januar 174 ab, bei der hiesigen

Kreis-Kommunal-Kasse gegen Rü>kgabe der Obligationen mit sämmt- lichen dazu gehörigen Coupons in Empfang zu nehmen.

Natfelaeade, aus früheren Zichungen herausgekommenen Num- mern von bereits gekündigten, aber bisher nicht abgehobenen Kreis- Obligationen und zwar: /

Lit. A. Nr. 44 über 500 Thlr., s

"Q Ne, Ul 100 ,

- C. Nr ee

« . C. Nr. ; V I. Emission.

C N

M” C. Nr. " ) ,

14 D, Nr. r 50 r" Hd

und Lít, C, Nr. 61 über 100 Thlr. 11. Emission,

find gleichfalls bei der oben gedachten Kafse schleunigst einzulösen.

Danzig, den 28. April 1873. Der Vorsißende D der freisständischen Chausseebau-Kommission.

Fe v. Gramaßky.

Rechte-Oder-Ufer-Eisen- i bahu-Gesellschaft.

Die Dividende pro 1872 ift auf 6 % i. e. 12 Thlr. pro Stü der Stamm- und Prioritäts - Stammaktien der Rechte- Oder-Ufer-Eifenbahn-Gesellschaft festgestellt worden und gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nx. 2

vom 15. Mai d. I. ab Ae

a, bei unserer Hauptkasse hierselbst, Berlinerstraße Nr. 76, in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr,

b. bei der Fen Ges Bank-Avsialt, Hen>el, Lange, in Berlin, Wilhelmstraße Nr. 62,

c. bei der Direktion der Diskonto-Gesellschaft in Berlin,

d, bei dem Bankhause M. A, von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M.

zur Auszahlung. E d : O

Es wird gebeten, den Dividendenscheinen bei der Präsentation ein aritbmetis< geordnetes Nummern-Verzeichniß, nah den verschiedenen Kategorien getcennt, welches zugleih au<h den Geldwerth ergiebt, mit Namensunterschrift versehen, beizufügen.

Breslau, den 9, Mai 1873.

Die Direktion. Verschiedene Bekanntmachungen.

K

[M. 842] :

Jn unserer Anstalt soll die Stelle eines Volontair-Arztes, dem außer Verpflegung erster Klasse und auto freier Station von der Anstalt ein jährlihes Gehalt von 150 Thlr. und vom Königlichen Ministerium eine jährliche Renumeration von 200 Thlr. gewährt wird, taldigft wieder beseßt werden.

Junge, approbirte Herrn Fete wollen si<, sofern fie auf die Stelle reflektiren, sofort und längstens bis zum 30. d, M. mit ihren Anträgen und' Zeugnissen an den Unterzeichneten wenden.

Neustadt E. W., den 7. Mai 1873.

Der Direktor der Kurmärk. Laud-Irren-Anstalt Dr. Zinn.

[1348]

Berlin-Po Ei} enbahn.

Wir bringen hierdur< zur Kenntniß, daß mit dem 15. d. Mts. der Personen- und Gepä>-, Eilgut- und Vieh-Verkehr sowohl für den Verkehr in der Richtung nah Berlin als na<h Helmstedt und Schö- ningen von dem alten Bahnhofe am Fürstenwa!l na< dem Central- Bahnhofe am Ullrichsthor verlegt wird.

Der erste Zug," welcher über den neuen Bahnhof geleitet werden wird, ist der am 14. d, 'Mts, 7 Uhr 45 Minuten Abends von Berlin abgehende Courierzug, welcher an diesem Tage nah dem neuen Fahr- plane Abends 11 Uhr 11 Minuten von Magdeburg nah Braunschweig

bgelassen wird. E e irlin, den 9. Mai 1873.

Das Directorium.

: Verlosung Amortisation, Zinszahlung u. s w. von öffentlichen Papieren. _ A Westend-Gesellschaft, H, Quistorp & Co. Berlin.

5. da °

Von der Berechtigung, die uns dur< die leßte außerordentliche General-Versammlung vom 3. ‘d. M. einstimmig gegeben wurde, das: Aktienkapital successive zu erhöhen, machen wir in Rüsicht auf die Erwerbungen in ranffúürt a. M, und Marienhöhe (Tempelhof a

a E L E E R E E R -

Berlin, den 10. Mai 1873.

bei Berlin) und dem faktishen Bedürfniß entsprechend Gebrauch, indem wir unserm ersprechen “gemäß unsern Herren Aktionären ein Bezugsrecht einräumen, dergestalt Æ sie von den zur Emission gelangenden

DOOO0Stüu>ŒCommandit-Autheilen à D0O Thlr.

auf je 3 alte Antheile einen Antheil zum Course von 150 «, also .300 Thlr. pr. Stü>, mit 5 % laufenden Zinsen vom Nominalbetrage vom 1. Januar a. e, ab (von welhem Tage an diese Stüce an der vollen Dividende partizipiren) beanspruchen können. Gegen Präsentation

der alten Kommandit-Antheile behufs Abstempelung und Baarzahlung des Betrages bei der Vereius-Bank, Quistorp & Co., hier, Hegel plaß Nv. S,

in den Tagen vom 15, bis 17, d. M. Vormittags von 9 bis 12 Uhr empfangen die Präsentanten Quittungen, gegen deren Nü>gabe die A E auf die betreffenden Namen ausgefertigt, inuerhalb der nächsten aht Tage auf demselben Bureau in Empfang zu nehmen sind.

Die hierdur< gesicherte Prämie wird n bestem Ermessen des Aufsichtsraths und der Verwaltung im Juteresse aller Geschäfts- theilhaber verwendet und ebenso das Agio auf die nit rechtzeitig angemeldeten Antheile aus\s{hließli< den Aktionären verfügbar werden.

Wir empfehlen uns Jhnen hochachtungsvoll : E Der Aufsichtsrath. Die persönlich haftenden Gesellschafter. Heiur. Quistorp. - Ferd. Scheibler.

Bühling, Regierungs-Rath a: D., Vorfißender.

Verschiedene Bekanntmachungen.

1 Reehte-Oder-Ufer-Eiseubahn-Gesellshaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung findet hierselbst im großen Wartesaale unseres Empfangsgebäudes auf dem Stadtbahnhofe in der Schwertstraße

den Z3O. d. M.,, Nachmittags 2, Uhr,

statt, wozu die Herren Aktionäre hierdur< eingeladen werden. Außer den in dem $. 26 (au< Nachträge I. Art. 1 und TIL. Art. 5) der Gesellschaftsstatuten aufgeführten Gegenständen werden noch zur U una M N gelingen) gerordentlißen G ; lait L L . Antrag auf Erneuerung dex în der außerordentlichen Generalversammlung am 23. Dezember ‘pr. beschlossenen Ermächti der Geldbeschaffung für die projektirten und bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung Fen sAicten Bahnlinien pu G e Zutabbesbluß E L S EAS qu die Recbte-Oder-Ufer-B : . Ermächtigung zur Uebernahme des Betriebes fremder an die Rechte-Oder-Ufer-Bahn anschließender Ba i \ d Sicherung des Gesellschafts-Interesses. h ihließ S MUINFEPenS j IIT. Ant e C ecbóbin e ie besoldeten Mitglieder der Direkti 8 auf . Antrag auf Erhöhung der Zahl der unbesoldeten Mitglieder der Direktion von 8 auf 10 und eine diesem Bes{lusse entsprechende Abänderung der betreffenden Paragraphen des Gesellschafts-Statuts, sowie Wahl dieser beiden unbesoldet ireftionsmitgli IV. Abänderung des $. 47 des Gesellschafts-Statuts, (I[TT. Nachtrag. Art, 11). / | | en- Direltionsmitglieder, Die Aktien m Que H L R agg nts gunova Y der Saint a. entweder bei unseren Geseéllschafts-Kassen, insbesondere bei der Hauptkasse in Breslau, Berliner Straße 76 b. oder bei der Direktion der Preußischen Bank-Anstalt Hen>el. Lange. zu Berlin, Wilhelms ; E E S La e D der Dietonto-Gesel schaf zu E ; s : G SRNO Aae 69 gemäß $8. 31 der Gesellschafts-Statuten spätestens dreimal unden vor der Versammlung" deponirt werden. Die Jah ci ja gen t e ee e E E ENNTLBENG in unserm Formular-Magazin, Berliner Straß 76 E A E reslau, den 9. Mai ê

Der Vorfißende des Verwaltungsraths.

Frey.

i o H Una Lebens-, Peusions- und Leibreuten-Versicheruugs-Gesellschaft in Halle a. S. Wir bringen hierdurh zur Kräntniß der Mitglieder unserer Gesellichaft, daß die diesjährige ordentliche Generalversammlung  am 29. Mai cur. Vormittags 11 Uhr,

in dem Tante ves O In Mon p mger Matern M bte wird. ; i m ref} der Berechtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung verweisen wix auf die Besti im 8. Star tuts von 1872 D. 16 der Statuten von 1863 und 1854. Die Legitimation der theilnehmenden Millide ait or Brat f Gatte lung dur< Borzeigung der betreffenden Berficherungs-Police und der leßten Prämienquittung geführt werden. Bevollmächtigte stimmberechtigte Mitglieder. haben ihren Auftrag durch beglaubigte Vollmacht und die Stimmberechtigung ihres Ausaguters gr e taa es E O E s \ er Eintr n das Versammlungslokal wird nur gegen Le timatiousfarten gestattet, schaft bis spätestens am 28. Mai täglih von 8 bis 4 Uhr in Einvfang genommen Preis Fintceis E R Die Tagesordnung ift folgende: at 1) Jahresre<nung und Pclaufalung über die zu ertheilende Entlastung ; 2) Nette des Schneiders Rühring in Breslau, betreffend Police 38,175; J de Mt h E Sal A Es jy e A: s Me E g ahl dreier Mitglieder des Verwaltungsraths an Stelle der ausschei 7 : ; V. Tes m De Me s R g L L usscheidenden Herrén Hofrath Dr. Kormann, Kaufmann 3om 21. Mai cur. ab wird jedem Mitglied ein Exemplar der Bilanz und der Nachwei i j Erfordern im Direktions-Burecçu ausgehändigt. E G Ms Wer San Ausgäben auf Halle a. S., am 5. Mai 1873.

Der Verwaltungsrath :

der Lebens-, Peusious- und R Vern g MRERsMast „Iduna“. i on Bofß, Vorsißender.

_— Warschau-Terespoler Eiseubahn- | Gesellschaft.

In Gemäßheit des $. 34 der Statuten hat der Verwaltungsrath mittelst Beschluß vom L il 1873 den Termin der diesjährigen

Ordentlichen Geueralversammlung der Aktionäre auf DeU 2,14. Juni 1873, 12 Uhr Mittags festgeseßt. Dieselbe

soll ‘in Warschau, im Lokale der Kaufmännischen e Senatoren-Straße 471 D. stattfinden. Behufs Betheiligung an dieser Generalver]|ammlung haben die Herren Aktionäre ihre Aktien bis spätestens

den 18.30. Mai d. I, 3 Uhr Nachmittags,

und zwar mindestens 20 Stü> zu hinterlegen :

in Warschau in der Gefellschafts-Hauptkasse, Mazowie>a-Straße 18, in St. Petersburg in der St. Petersburger Privat-Handels-Bauk und der St. Peters-

burger Filiale der Warschauer Commerz-Bauk.

Denselben ist ein, von den Herren Aktionären unterzeichnetes, in drei gleichlautenden Exemplaren ausgefertigtes 9 -Verzeichni beizufügen. Hiervon wird das eine Series nach exfolgter Bescheinigung, den Hexren Aktionären zurierstatiet An iben bel AucitsaE rung der Akticn als Legitimation zu dienen, das zweite in der Kasse zurückbehalten, das dritte aber der Eintrittskarte beigefügt werden _ Quittungen über in der A Nane in Gewahrsam befindliche Aktien,“ sowie Bescheinigungen der Bank von Polen und

der Warschauer Commerz-Bank über bei dense ben vor dem 18./30, Mai d. J. deponirte Aktien in dem oben angegebenen Betrage von min- destens 20 Zane E on Stellver E zur Tée Gerau E En a O Generalversammlung

r Beste retern genügt eine Privat-Vollmacht, jedo< kann di i Ï persönlich S M Hungen eiben. ht, Jedes S Verbrebung nue ewa eder Generalversammlung

egen Vorzeigung der Bescheinigung über erfolgten Depot der vorgeschriebenen Anzahl Aktien werden den Herren Aktionä der Gesellf afts: auptkasse zu Warschau Eintrittskarten zur ‘Generalversammlung v i : E A dem für dieselbe festgeje ten ermin. N a Va 9 verabfolgt werden, und zwar binnen der leßten Tage vor

pätestens à age nah stattgehabter General-Versammlung werden d j ions j i i i denselben Stellen, wo sie deponirt waren, zurüd>erstattet evt vei : : en Herren Aktionären die von ihnen hinterlegten Aktien an

Warschau, den M 1873.

Ï

Der Verwaltungsrath. '

(act. 290/5) Zweite Beilage,

Fe 111,

Inferateun-Expedition des Dcuüishen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers: Berlin, Wilhelm-Straße Nr. 32.

Stebricfe und Untersuchungs-Sachen.

Ste>brief. Der unten näher bezeichnete Schaffner Bergmann, welcher eine vom Königlichen Kreisgericht zu Wongrowiec erkannte dreimonatliche Gefängnißstrafe zu verbüßen Hat, ist zufolge Verfü-

ung des Königlichen Polizei-Präfidii vom 21. März d. J: auf die Dauer von 4'Wochen der Haft entlassen und hat sih bis jeyt zur MWeiterbüßung nicht. gestellt. Da der gegenwärtige Aufenthält des 2c. Bergmann nicht bekannt ist, so wird erhucdt- denselben im Betretunugs- festzunehmen, von dieser Festnahme s{leunigst Mittheilung zu machen und denselben auch so lange in Sicherheit zu behalten, bis das weiter Erforderliche beschlossen und vom Beschlusse Kenntniß gegeben 2 wird. Sigualement: ‘Dex frühere Hülfsbahnwärter ey e Eisen- bahnschaffner - Johann Ludwig Wilhelm Berginann ist 33 Jahr alt, am 6. Oktober 1340 s Demmin geboreu, “evangelischer Konfession, 170 Centimeter groß, fräftigeë Statur, hat blondes Haar, eine hohe breite Stirn, blaue Augen, blonde Augenbrauen, hervorstehende ase, ovales Kinn, vollständige Dihne E Schnurrbart, gesunde Ge- sihtsfarbe und spricht die deutsche Spra e. Besondere Neunzerhen: Auf dem rechten Vorderarme rothe Tättowirung, diht über dem lin- ken Auge eine kleine vertiefte Narbe. Berlin, den 5. Mai 1873.

Königliche Stadtkvoigtei-Direktion.

Handels-Negister. Bekanntmachung. i Zufolge Verfügung vom 6. Mai c. is demselben Tage in unser Register zur Eintragung -der Aut teyona der chelichèn Güter-

gemeinschaft unter Nx. 189 eingetragen worden, daß der Kaufmann rauz Carl Schmidt zu Danzig durch gerichtlichen A vom 5. Ayril 1873 für die Ehe mit Fräulein Anna Maria Wigoßki aus Mükhlbanz die Gemeinschaft: der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen und bestinimt hat, gdes eingebrahtes Vermögen und Alles, was dieselbe während der Ehe erwirbt, die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens haben soll. Dan den 6. Mai 1873. e ‘Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

——

„Königliches Kreisgericht Cüstrm Die Prokura des Herrn Carl Brnpt hierselbst für die Firma C. L. Silling hierselbst" ist erloschen und dies im Prokurenregister De I # M zufolge Verfügung vom 1. ai 1873 am . Mai V

Königliches Pes Cüstrin, i Die in. unfer Firmenregister unter Nr. 3 eingetragene Firma: Rud, Strauch ist erlos<hen.

Königliches BEiEg erien Cüstrin. / Die in unser Firmenregister unter Nx. 194 eingetragene Firma: A. Morgen ist erloschen.

Es ist in unser Firmeuregister eingetragen: j _bei Nr. 48 die eas Theodor Adamson hier, bei Nr. 87 die Firma Wilhelm Duwe. hier, find erloschen, | unter Nr. 120 die Firma Wilhelm Rahn zu Greifenhagen und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Wilhelm Theodor Rahn daselbst fa | | zufolge Verfügung vom 17. April 1873 an demselben Tage. Greifen agen, den 17, April 1873... : Königliches Kreisgericht. ; I. Abtheilung.

Handelsregister. j Gelöscht ist im Prokurenregister bci Nv. 150 die Prokura des Julius Stolle zu' Stettin für die Firma i v j L, A, Wolff ase

Tbfft. i S ttin, den 3. Mai 1873. : Königliches Sees und Handelsgericht.

0 Handelsregister. : Die Gesellschafter der in Stettin unter der: Firma: i Piel & Mewis am 5. Mai 1873 errichteteten Hätdélsgesells{haft sind: 1) Der Kaufmann Julius Ernst Piel zu Stettin, _+ 2) der Kaufman Wilhel Mewis! zu Neustadt E/W. Dies is in unser Gesellshaftsregister unter Nx. 495 heute eingeträgen. / Stettin, ‘den 6. Mai, 1873. i Königliches See- und Handelsgericht.

Handelsxegister. Es ist eingetragen :

1) in unser Firmenregister bei! Nr. 26 der Kaufmann Carl Röstel zu Posen ist in das in: Posen Unter der Firma Hof- “* buhdru>erei von W. Decker & Comp, bestehende Handels- geschäft des Buchdru>ereibésißers und Kaufmanns Emil t Adalbert Röstel zu Posen mit dem 3. Mai 1873 als Handelsgesellschafter eingetreten; demzufolge ist die Firma hier elei und die nunmeher untex der Firma E: dru>erei W. De>er & Co. bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 224 des Gesellschaftsregisters eingetragen; © 2) in unser Gesellschaftsregister unter unter der Firma Hofbuchdru>erci W. Deer & Co. seit dem 3. Mai 1873 bestehende offene Handelsgesellscha und als deren Gesellschafter : L, 1) der Buchdru>ereibesißer und Kaufmann Emil Adal- bert Röstel, j 2) der Kaufmann Carl Röstel, folge Verf Beide zu Bn zufolge Verfügung vom heutigen Tage. Posen, den 3. Mai 1873, l : Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

L Handelsregister. S | Jn unsex Firmenregister ist unter Nr. 1391 die Firma P. Brasch, Ort der Niederlassung Posen und als deren Inhaher der Kaufmann Periß Brasch zu Posen, zufolge Verfügung vom heutigen Tage ein-

getragen. Poscu, den 5. Mai 1873. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. __ Bekanntmachung. In únser Gesellschaftsregister ist Nr. 1025die von Ÿ dem Kaufmann Ferdinand Ziegler, 2) dem Kaufmann: Georg "Siegert,

Nr. 224 die in Posen

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Köuiglih Preußischen Slaals-Anzeiger.

18783.

Sonnabend, den 10. Mai

,_ Deffentlißer Anzeiger. -

1. Ste>briefe und UutersuGung8-Saten. „* Verloofung, Amortisation, Zinszahlung u. st. w, . Haadels-Register

3. Konkurse, Subhasrationen , Aufgebote, Vor- V handel. ladungen u. dergl.

4. Verkäufe, Verpachtungen, Submisfionen 2c.

« von öffentlihen Papieren.

Verschiedene Bekanntmachungen. , Literarische Auzeigen.

3) dem Kaufmann Adolph Battefeld, sämmtlih in Breslau, am 15. April 1873 hier unter der Firma: Î Ferdinand Zieglex & Co. errichtete ofene Handelsgesellschaft heut eingetragen worden. Breslan, den 3. Mai 1873. l Königliches Stadtgericht. Abtheilung. T.

Bekanntmachung.

S&n unser Prokurenregister ist bei Nr. 30 das Erlöschen der dem Louis Herzberg hier von dem Kaufmann Emanuel Lohustein in Berlin für die Nr. 72 des Firmenregisters eingetragene Firma:

: : Emanuel Lohnsteiu hier erlheilten Prokura heute eingetragen worden.

Breslau, den 3. Mai 1873. :

i Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

___ Befkauntmaqchung. Jn unser Firmenregister ist Nx. 3346 die Firma Cäcilie Rennert und als deren Inhaber das Fräulein Cäcilie Rennert hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 5. Mai 1873. Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

_BefkaununtmacGun a In unser Firmenregister ist bei Nr. 2416 das Erlöschen der Firma Benno Lazarus hier heute eingetragen worden. Breslau, den 5. Mai 1873. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

M1 Bekanutmachung. Die in unserem Firmenregister sub Nr. 128 eingetragene Firma : „Johanna Iung zu Woih“ ist erloschen und zufolge Verfügung vom 28. April c. gelöscht worden. Grotfau, den 28. April 1873. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

M Befkfanutmachung. Die in unserem Firmenregister sub Nr. 19 eingetragene Firma 9 „D. Berkowiß zu Grottkau“ i Moe und zufolge Verfügung vom 29. April ‘cer. “gelöscht orden. Grottfau, den 29. April 1873. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

__ Bekanntmachung.

_In unserem Firmenregister ist heut bei Nr. 83 das Erlöschen der Birma: „Herrmann St<hlesinger“ zu Warmbrunn eingetragen worden. i - Hirschberg, den 1. Mai 1873.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung T.

| Bekanntmachung, In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 47 am 6. d. M. die

Firma: | A Glü> & Höpffuer mit dem Siße in Schönebe> eingeträgen. Die Gesellschafter sind: 1) der Ingenieur Gustav Glü, 2) der Ingenieur Gustav Höpffner i zu Schönebe>. Die Gesellschaft hat am-1. Mai 1873 begonnen. Gr. Salze, den 2. Mai 1873. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

h Bekanntmachung. In unser Gesellschaflsregister ift unter Nr. 46 am 6. ds. Mts.

die Firma: dna Blume & Kuopf mit dem Gef in Sc<hönebe> eingetragen. Die Gesellschafter sind: 1) der Bean Paus Blume, 2) der Kaufmann Gustav Knopf | ____ zu Schönebe>. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1873 begonuen. Gr. Salze, den 2. Mai 1873. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Handelsregister.

Der Borschuß-Berein zu Querfurt hat den Zwe> seines Unternehmens mittelst Nachtrags vom 20. April d. J. zum Gesell- shafts-Statut ferner dahin erweitert:

mit dem bestehenden Lager von Peru-Guano auch ein Lager u ¡Superphe ns aus der Weberschen Fabrik daselbst zu verbindcn. _Dies ist heute nachträgli< bei Nr. 2 unseres Genossenschafts- registers eingetragen worden. è Querfurt, den 5. Mai 1873. e Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

——

: Bekanntmachung. Das bisher von dem Kaufmann Ado h erdinand Hansen hHier- selbst ünter der Firma A. F. Hansen betriebene Geschäft ist auf elen Sohn, den Kaüfmatin! Emil Hansen hierselbst übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma: E

A. F. Hanseu Sohn fortseßt

_ Solches ist heute zufolge Verfügung vom 3, Mai cr. bei Nr. 118 beziehungsweise unter Nr. 1105 unseres Firmenregisters eingetragen worden. i Altona, den 3, Mai 1873, A _ Königliches Kreisgericht. 2 Abtheilung-LT.-- Im hiesiger N A E uf Pol 86 d m hiesigen Handelsregister 11k Heute auf Loi, er Firma Rud. Paul & Comp. sub Nr. 2 eingetragen : s i Die Firma ist erloschen. Achim, den' 6. Mai 1873. i s Königlich Preußisches Amtsgericht. Die>mann. Bekanntmachung, _Im Handelsregilter des unterzeichneten Gerichts“ ift Föl. 55 zur Firma Abr. Ehrlenholÿ eingetragen : if Diese Firma ijt erloschen. Leer, am 6. Mai 1873. j : __ Königliches Amtsgericßt 1.

Industrielle Etablifsements, Fabriken und Groß»

‘vor der bede>ten

JIníerate nimmt an die autorisirte Annoncen-Erpedition von Rudolf Mosse in Berlin, Leipzig, Hamburg, Srauk- furt a. M., Breslau, Halle, Prag, Wien, München, Uäcuberg, Straßburg, Zürich und ütuttgart.

Bekanntmachung.

In das Handelsregister des unterzeichneten Amisgerichts ist ein- getragen: ad fol. 38 zur Firma I. Bünting & Co. Nachdem der Mitinhaber Kaufmann Weert Hermann Bünting hierselbst, laut An- zeige mit Ablauf des Jahres 1872 aus der Firma ausgetreten, wird Leßtere mit Zustimmung des ausgetretenen Gesellschafters von den drei übrigen Mitgliedern, nämlich: f

1) der Wittwe Clara Elisabeth Henriette Klopp, geb. Verfoord,

2) Kaufmann Wilhelm Klopp,

__ 3) Kaufmann Abraham Ehrlenholß, sämmilich zu Leer, fortgeführt.

Leer, am 6. Mai 1873.

Königliches Amtsgericht. L.

Bekanntmachung. : Jm Handelsregister des unterzei<hneten Gerichts it eingetragen ad Folium 320 zur Firma „Ostfriesis<he Bauk“:

_ Laut Beschlusses der General-Versammlung vom 4. April c. ist an die Stelle des aus dem Verwaltungsrathe ausgeschiedenen Kaufmanns Carl Börner hierselbst der Kaufmann Carl Fastenau zuz Leer wiedergewählt und ist demselben vom Ver- waltungsrathe die Befugniß ertheilt, als Stellvertreter eines Direktors die Firma mitzuzeichnen.

Dem Rudolph Joseph Freeri>s zu Leer ist die Prokura er- theilt zur Mitzeichnung der Firma in Gemeinschaft mit einem Vorstands-Mitgliede in Gemäßyeit des $. 17 der Statuten.

Leer, am 6. Mai 1873, Königliches Amtsgericht. T.

l N Handelsregister ¡des Königlichen Kreisgerichts zu Bochum.

In unser Firmenregister ist! 1) unter Nr. 303 die Firma Aug. af irigas und als deren Inhaber der Kaufmann August Ueberfeldt zu Herne,

2) unter Nr. 304 die Firma S. Sechoff und als deren Inhaber der Kaufmann Salomon Sceehoff zu Bochum,

3) unter Nr. 305 die Firma Kaiser Wilhelm Hütte, Ma- E und Eisengießerei W. Riefenstahl und als deren

nhaber der Kaufmann Wilhelm Riefenstahl zu Castrop am 5. Mai 1873 eingetragen.

: Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Dortmund.

Bei ‘Nr. 79 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Bergbau- Aktien-Gesellschaft Borussia eingetragen steht, ist am 3. Mai 1873 Folgendes eingetragen worden :

„Durch den notariell beurkundeten Beshluß der Generalver- jammlung der Aktionäre vom 17. März 1873 ist der Gesell- \chaftsvertrag in Bezug auf die $8. 5, 6, 8, 27 und 28 in den bezeichneten Punkten, „insbesondere dahin abgeändert, daß das Grundkapital der GesellsHaft ad 600,000 Thaler statt der bisherigen auf Namen lautenden 3000 Aktien von je 200 Thalern in 6000 Aktien von je 100 Thalern, welche. auf Inhaber lau- ten, zerlegt ist.

l Köuigliches Kreisgericht zu Lippstadt.

Zufolge Verfügung vom 3. Mai 1873 ist am nämlichen Tage in unserm Gesellschaftsregister bei laufender Nr. 30, Col, 4 die Auf- lösung der Handelsgesellschaft Ohm et Kleine zu Lippstadt vermerkt und in unser Firmenregister laufende Nr. 137 die Firma Ohm & Kleine zu Lippstadt und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Kleine zu Lippstadt eingetragen worden.

u Nr. 165 des Gesellschaftsregisters, woselbst eingetragen ist die Aktiengesellschaft unter der Rad Aachener und Münchener ener Dux M E mit dem Sitße in Aachen, wurde eute vermerkt, daß der bisherige stellvertretende Direktor derselben, Kommerzienrath. Eduard Friedri<h Pastor in Aachen, gestorben und an dessen Stelle der Tuchfabrikant Emil Lochner in Aachen gewählt worden ist.

Aathenu, den 5. Mai 1873. Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

__ Unter Nr, 3214 des Firmenregisters wurde heute eingetragèn die Firina Fi Sthiffgens, welche in Aachen ihre Niederlaffung hat und Si M der daselbst wohnende Kaufmann Johann Peter

ifffgens ist. achen, den 5. Mai 1873. Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Es wurde heute eingetragen : j

1) unter ‘Nr. 3215 des Firmenregisters die Firma Johann Thomas, wel{e in Lindern ihre N Et und deren Jn- haber der daselbst wohnende Kaufmann Johann Thomas ift;

9) unter Nr. 674 des Prokureuregisters die Prokura, welche für vorgedachte Firma dem zu Lindern wohnenden Kaufmann Leonhard Thomas ertheilt worden ist.

Aachen, den 6. Mai 1873.

Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Es wurde heute eingetragen: i |

1) unter Nr. 1112 des Gesellschaftsregifters die Kommandit-Ge- schaft ‘unter der Firina Anglo - Decutshe Dinas-Bri>s-Fabrik, MEEE Schmidt & Cie., welche ihren Siß iu Eilendorf bei Aachen, am 29. Januar 1873 begonnen hat und . deren persönli<h haftende Theilhaber der Kaufmann Ernst Schmidt zu Essen uud der Civil- Ingenieur Fricdri<h Wilhelm Dähne zu Swansea in Südwales find ; von diesen ist nur der'2c. Schmidt befugt die Gesellschaft za vertreten;

9) unter Nr. 675 des Prokurenregisters die Fuatura, welche für vorgedachte Firma dem zu Stolberg wohnenden Kaufmanne Ferdinand Lorch ertheilt worden ist.

Aachen, den 6. Mai 1873.

Königliches Handelsgerihts-Sekretariat.

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c. Am Fra, dn 16. Mai cr., Bormittags 10 Uhr, sollen n Reitbähn in der Neustadt hierselbjt 21 Kavallerie- plerte 6ffentlih" gegen gleih baare Bezahlung verkauft werden. leich as kommt einé diesseits ausrangicte Nähmaschine zum Verkauf. Brandenburg, den 8. Mai 1873. Königliches Kommando der Er- aß-Eskadron Brandenburgisches Kürassier-Regiment (K. N. Nr. 1. R\)

r. 6. gez. Frhr. von Buttlar. Rittmeister und Commandeur.

E E E ——

ferde-Auktion. RERRELERE, den 15. d. Mts., Vorm. 9 Uhr, sollen vor dem Burgschen Gasthofe hierselbst circa 17 zum Kavallerie-Dienst nicht mehr geeignete Pferde öffentlich meistbietend gegen gleich baare Bezahlung verkauft werdén. P 1873, Königliche Ersaß-Eskadron Ulanen-Regiments Nr. 11.

any - Han de wie Vi

v 6e iger mar Ben Ned vvidw dic A T 2 ad epa Ct ene A A iam omn me P E Ser R

erleberg, den 8. Mai