1873 / 116 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E eere S

Verkäufe, Verpachtungen, Submisfionen 2c+ [14:8] Bekanntmachunß.

Für die Königliche Ostbahn ist die Beschaffung von: 260 Stü> 131 Mm. starken Achsen aus ungehärtetem besten Gußstahl ohne Räder, 169 Saß 131 Mm. starken Achsen aus ungehärtetem besten Gußstahl mit SGußstahl-Scheibenrädern, / 160 Stü> schmiedeeisernen Radgérippen für Wagenachsen, 210 Stü Gußstahl-Scheibenrädern für Wagenachsen erforderli geworden, Ï __ Zur Verdingnng der Anfertigung und Ablieferung dieser Gegen- stände ist cin Submi/ssions-Termin auf _ Donnerstag, den 29. Mai 1873, Bormittags 11 Uhr in dem 5 Da des Unterzeichneten Bahnhofstraße N». 33 hürselbst angejeßt. Die Offerten sind portofrei und versiegelt mit der Aufschrift : Submission auf die Anfertigung von $ S ¿ E H (A 2e Gußstahlachscu mit und ohue Räder, \o- , L . S , wie Radgerippe und Gußstahl - Scheiben- räder“ versehen, bis spätestens zur Terminstunde an den Unterzeichneïen zu übersenden. : ; Auf die Adresse ist neben dem Bestimmungsorte Bromberg no< ausdrü>li< zu bemerken: „Bahnhof“. Die Eröffnung der Offerten erfolgt im Tcrmin in Gegenwart etwa erschiener Submittenten. : Lieferungs-Bedingungen werden auf portofreie Gesuche unentgeld- li zugesandt. Bromberg, den 13. Mai 1873. Der Königlicze Ober-Mascinenmeister. Graef.

[1421] Bekanntmachung.

Jin der hiesigen Straf- und Korrektions-Austalt solíen circa 40 männ- lie Gefangene, welche bisher mit Metallarbeit (Drehen, Feilen, Bestoßen, Schleifen, Montiren) beschäftigt gewesen sind, zu derselben Arbeit fontraftlih verdungen werden.

Reflektanten wollen ihre Offerten unter genauer Angabe der Ar- beiten, des Arbeiüslohnes Pro Stü> und Tagesleistung versiegelt

mit der Bezeichnung: „Offerte für Beschäftigung pon

F 11 La b 5 . Gefangenen an die unterzeichncte Direktion bis zum 28. d. Mts., Vormittags 10 Uhr, zu welcher Zeit die Eröffnung der cin- gegangenen Offerten 1m Geschäftslokal der Direktion in Gegenwart der etwa auwesenden Unternehmer statifinden soll, franco einreichen und können die Bedingungen an allen Wochentagen während der Üübli-

en Bureaustunden in vorbezeichnetem Lokale eingeselzen werden. n Kaution find nah erfolgtem Zuschlage 450 Thlr. in preußi- schen Staatsschuldscheinen zu hinterlegen. Cölu, den 15. Mai 1873. Die Direktion der Straf- und O N RNRNEn, J B Der Inspektor. Schloemaun.

Verschiedene Bekannttnachungeun-

[M. 862] : | s E

An der hiesigen Bürgerschule soll ein Elementarlchrer ange- stellt werden, welcher wohl befähigt scin muß, den Zeichenunterriht zu ertheilen. Geeignete Bewerber wollen fi<h unter Borlegung ihrer Zeugnisse binnen 4 Wochen bei uns melden. Das Einkommen der hiesigen Elementarlehrer beginnt mit dem Saße von 350 Thlrn. jähr- lih und steigt anfänglich von 3 zu 3, später von 5 zu 5 Dienstjahren, um je 50 Tblr. bis zum Maximalsaße von 800 Thir. jährlich.

Cassel, am 5. Mai 1873.

Die Stadts<hul-Deputation.

[1424] E Extrafït aus dem Protokolle der am 29. April 1873 in Flensburg

abgehaltenen ordentlichen Generalversammlung der Sw<hleswigscen Eisenbahn-Aktien-Gesellschaft.

Sn der Versammlung waren laut Legitimations - Protofkolles 19,012 Aftien mit 3802 Stimmen vertreten.

Nach Vorlage des Geschäftsberichts pro 1872 wurden die über Ankauf von Land zu Schneewällen abgeschlossenen 7 Kontrakte und der Ankauf eines ferneren Areals genehmigt. Darauf wurde unter der Vorausseßung, daß die jeßige Direktion nah $. 29 des Statuts über 3 Jahre hinaus im Amte verbleibe, die Suspendirung der Be- stimmungen des $. 18 des Statuts wegen Abhaltens jährlicher Ge- neralversammlungen beschloffen.

in fid. extr.

D. Sthröder. [1402]

E:

Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn.

Mit dem 15. d. Mts. wird der Verkehr wegen allcr Transport- gegenstände auf unserer Station Neustadt-Magdeburg eröffnet. Die Fahr- und Frachtpreise, welche leßteren in allen Verkehren, exkl. des internationalen Verkehrs, denen unserer Station Magdeburg gleich sind, find in unseren Expeditionen zu erfahren.

Berlin, den 12. Mai 1873.

Das Direktorium. [1426]

Betriebs-Einnahmen yro April 1873 . V .- N Rhein - Nahe - Eiseubahu. für für Extra- Personen Güter ordinair Summa bis ult, Ae : April 1872 im April Thlr: Thl Thlei Ihle Thlr. definitiv . - 23,370 62,535 4819 90,724 360,196 1873 im April provisorisch. . 94,130 64,997 5016 94,143 369,274 Mithin pr. Apru 1873 mehr 760 m. 2,462 mi. 197 m. 3,419 1n. 9,078 Saarbrüd>epo, den 13. Mai 1.73.

__Im Soldiner. Kreise is die Stelle des Kreiswundarztes mit dem Wohnsiße in der Stadt Lippehne und einem Jahresgehalte von 200 Thlr. erledigt. Qualifizirte Medizinalpersonen, welche sich um diese Stelle zu bewerben beabfihtigen, haben si< unter Einsen- dung ihrer Zeugnisse binnen 6 Wochen bei uns zu melden.

raukfurt a. O., den 13. Mai 1873. Snigliche Regierung. Abtheilung des Innern. Staberoh.

[M. 878]

E hae L

Warschau-Wie er Gejellschaft.

Conform $S$. 26 und 98 der Gesellschaftsstatuten werden die Herren Aktionäre zur KV. ordentlichen Generalversammlung, welche

[0-4 , . am 10. Juni c. um 11 Uhr Bormittags im Sißbungssaale auf dem Bahnhofe zu Warschau stattfinden wird hiermit eingeladen. j

Die Generalversammlung muß, um gültige Beschlüsse fassen zu können, den Bestimmungen des $8. 28 der Gesellschaftsstatuten eut- sprechend gebildet sein.

Jeder Aktionär, welcher an dieser Generalversammlung Theil nehmen oder fi bei derselben vertreten laffen will, muß im Besiße von mindestens 40 Stü Aftien oder Genußscheinen sein und hat Die- selben bis zum 30. Mai c. Nachmittags 3 Uhr untec Beifügung von drei gleichlautenden Nummerverzzichnissen in Warschau bei dex Hauptkasse der Gesellschaft oder bei nz<steßend genannten Bankhäusern zu deponiren:

in St, Petersburg bei der Filiale der Warschaner Handels-

: bank oder bei Herren G, Sterky & Sohn,

in Berlin bei der Filialo der Mitteldeutschen Kreditbank,

in Breslau beim Sohlesisohen Bankverein,

in Frankfurt a. M, bei Herren J. Weiller Söhne,

in Dresden bei der Dresdener Bank,

in Leipzig bei der Leipziger Diskonto-Gesellzohaft,

in Amsterdam bei Herren Lippmanx, Rosenihal & Co.

in Brüssel bei Herren Brugmaun Söhne,

in London bei Herren N. M. Rothsohild and Sous;

in Krakan bei Herrn Franz Anton Wolf. DieAttien sind mit drei gleichlautenden Nummerverzeichniffen einzureichen.

Eins derselben erhält der Deponent mit dem Quittungsvermer? Der betreffenden Kasse zurü>, das zweite verbleibt dem Depot, das dritte wird, mit dem Geselischaftsftempel verschen, der Eintrittskarte zur Generalversammlung beigefügt.

_ Die DepositatQuittungen werden mit den Nummern T., IL, TIT. versehen und werdèn die deponirten Aktien nah der stattgehabten Gt-

neralversammlung gegen Rü>gabe der Deposital-Quittung Nr. T. dem Deponenten wieder ausgehändigt. Warschau, den 7. Mai 1873,

Der Verwaltungsrath.

(M. 877] y

——— _—-*

N

War au-Vro erger Cisenbahu- Gesellschaft.

Conform $S. 30 und 32 der Gefsellschaftsstatuten werden die Herren Aktionäre zur KV. ordentliézen Generalversammlung,

welche i; : am 11. Juni c., Vormittags 11 Uhr,

im Sißungssaale auf dem Balnhofe zu Warschau stattfindet, hiermit age E E l

ie Generalversammlung muß, um gültige Bes{lüsse fasse fönnen, den Bestimmungen des $. 30 der P Ee r lan» sprechend, gebildet sein.

Jeder Aktionär, welcher an dieser Generalverfammlung Theil nehmen, oder sich bei dersclben vertreten lassen will, ‘muß im Besiße von mindestens zwanzig Stü Stammaktien, oder Genußscheinen sein und hat dieselben bis zum 31. Mai c., Nachmittags 3 Uhr, unter Beifügung von drei gleichlautenden Nurnmerverzeihnissen, in Warschau bei der Hauptkasse der Gesellschaft, oder bei na<stchend genannten Bankhäujeru zu E L E

in St. Petersburg bei der Filiale der Warschauér Handels- bank und bei Herren G, Sterky & Sohn, m

in Berlin bei der Filiale der Mitteldeutsohen Creditbank,

in Breslau beim Schlesisohen Bankverein,

in Frankfart a. M. bci Herren J. Weiller Söhne,

in Dresden bei der Dresdoner Bank

in Leipzig bei der Leipziger Disoonto-Gesellschaft,

in Amsterdam bei Herren Lippmann, Rosenthal & Co.

in Brüssel bei Herre, Brugmann Söhne, j

in London bi Herre Rothsohild and Sons,

in Krakau bei Herrn Franz Anton Wolff, __ Die Aktien sind nut drei gleichlautenden Nummerverzeichnissen einzureichen. Eins derselben erhält der Deponent mit dem Quittungs- vermerk der betreffenden Kasse zurü>, das zweite verbleitt beim Depot das dritte wird, mit dem Gesellschaftsftempel ve:sehen, der Eintritts- karte zur Generalversammlung beigefügt.

Die Depositalquittungen werden mit den Nummern [., IL., III verschen, und die deponirten Aktien nah der Generalversammlung gegen Rü>gabe der Depositalquittung Nr. L. dem Deponenten wieder ausgehändigt.

Warschau, den 7. Mai 1873,

Der Verwaltungsrath.

[M. 379]

ruontowizer Aktien-

Bis U Zwet derselben ist

bogen, resp. der Nachweis über den Besitz derselben ift

Berlin, den 14, Mai 1873.

PAREEET

Gesellschaft für Kohlen- und ESiscuproduLttion. 5

Generalversammlung am Db, Juni 1[87DS.

Die Aktionäre der Ornontowißer Aktien - Gesellschaft werden hier 5 ; i

; Die Aktion Orr zer Ÿ - aft werden hierdur< zu der am 25. Inni d. I, Nachmittags i Ran qr 2E N S DEE L I E As ) zu am 9 o D) zmittags 5 Uhr im Saale des Norddeutschen Hofes in der Mohrenstraße Nr. 20 hierselbst abzuhalteüden 16. ordentlichen Generalverjammlung Engelabes. 9

S ezftalid Be im D 36 des Statuts vorgeschriebene Berichterstattung und Dechargirung der Rechnungen. Cefigenb Ans (E S ag a E Legitimation zur Betheiligung an der Generalversammlung und der Schlußfrift für ein- zubringende Anträge verweisen wir auf die $S. 30, 33 und 36 des Statuts. Die zur Theilnahme erforderliche Anzahl Aktien oder Qaittungs-

spätestens am 23, Juni d. I., Mittags 12 Uhr,

im Geschäftsbureau der Gesellschaft, Krausenstraße Nr. 39, 2 Treppen, nicderzulegen.

Der Verwaltungsrath.

(a, 9540/5.)

Bilauz

der Aktiengesellschaft für Gelatine und Leimfabrikation vorm. Carl Simecons & -Co. O En vom 31, Dezember 1872 für die Geschäfts-Periode vom 15. Iuni- bis 31. Dezember 1872.

A E ie ven pp

Activa,

An Immobilien-Konto

Grund, Boden und Gebäude Eingangs-Bilanz. Thlr. 69,000. —. Zugang an Neubauten p, S el

B Thlr. 72,741. 21. Abschreibung 3% pro O S 120:

An Konto der Maschinen, Geräthschaften 2c. Eingangs-BVilanz Thlr. 25,000. —. Zugang an neuen Ma- schinen, Geräthen 2c. D 2 Thir. 33,699. Abschreibung 10% pro s # O E A 1,823.

29 F An Wzaren-Konto vi a, Vorrath an Roh-

om... She: 20,008;

b. Vorrath an fertiger u. halbfertiger Waare 9,690. c. vorräthige Emballa- gen, VBerpa>ungs- Ma C S 1,424. —, 7

A C 33,172 17|— An Wechsel-Cento. Vorräthige Wechsel . 3,032 26!'— « verschiedene Material-Borräthe lt. JFnventar 1,344 ¡5! 8 Pferde-Konto. JInventar-Bestand . . 1,615 |13| 2 Kassa-Konto. Batuporrath 4 e <5 2,055 11/11 „“Konto-Körrent-Debitores e 24,787 —| 4

Thlr. | 169,400 | 9!11 ||

den oder an unserer Kasse hierselbst

Königliche Eisenbahn-Direktion."

in Empfang genommen werden, Höchst a, M,, den 14, Mai 1873,

PassiVva,

P ge omo 60% Einzahlung auf 750 Stü Interims- Aktien à 200 Thlr. 2 g zes Konto-Korrent-Kreditores - Gewinn- und Verlust-Konto / Netto-Gewinn .. welcher sih vertheilt wie folgt: 5% Zinsen von Thlr. 90,000 Einzahlung L Thlr. 2,437. 15. 61% Super-Dividende , 8,168. 22. 6 Vortrag pro 1873. y 2A 18

Thlr. 5,900. 8. - 9

Thlr. 169,400 | 911 Der Borstand.

Mit Rüesicht auf die $8. 32 und 33 der Statuten ist dur< Beschluß der ‘al-Bersami i i Mit Rüssid S8, 32 un Sta r< Beschluß der General-Vecfammlung v für die Geschäfts-Periode vom 15. Juni bis 31, Dezernber 1872 auf Sieben Thakcr 14 Sgr. 3 Pf. A E N mas biielbe von heute ab gegen Auslieferung des Coupon Nr. 1 begleitet von einem arithmetis< geordneten Nummern-Verzeichniß bci A der Ce der Mitteldeutschen Kreditbank in Frankfurt a. M.,, : Herren Windaus & Brodtmaun in Berkin,

Der Borsen. Zweite Beilage. e

2 1G.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Freitag, den 16. Mai

87S.

Ba E ia i iti

JIusecraten-Expedition

des Deutschen Reihs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers: Berlin, Wilhelur-Straße Nr. 32

4 Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen-+

Der unterm 11, Januar 1871 gegen die Dienstmagd Elise Jaeger aus Rotenburg erlassene Ste>brie\ wird hiermit als erledigt zurü>égezogen. Cassel, den 12. Mai 1873. Der Staatsanwalt.

Handels-Negister-

Handelsregister des Königlichen Stadt erihts zu Berlin. In unser Gesellschaftsregister, wo clbst unter Nr. 2882 die Hiesige Aktiengesellschaft in Firma: ; Deutsche Bank vermerkt steht, ist eingetragen. Í L : Durch Beschluß der erdentlichen Generalversammlung vom 2. April 1873 (iu beglaubigter Form Blait 161 bis 167 des Beilagebandez zum Gesellsc astsregister Nr. 127 befind- lich) ist der $. 4 des Statuts a geändert worden. Alinea 3 desselben lautet hiernach: / E N Menn eine Erhöhung des Grund-Kapitals beschlossen wird, so hat der Verwaltungsrath die Modalitäten und den Emmitssionscours der neuen Emission zu bestimmen. Eine Bevorzugung einzelner Aktionäre respective der ersten Zeichner darf nicht stattfinden.

In unser Firmenregister, wojelbst unter Nr. 909 die hiesige Handlung in Firma: Carl S<hulge

vermerkt steht, ist eingetragen: i Apt Der Viehhändler Carl Otto Richard Grube zu Berlin ist in das Handelsgeschäft des Kommiisions-Viehhändler Carl David Leopold Schulte als Handelsgesellshaster eingeireten und die unter der Firma Carl Schulße bestehende Handels- “gesellschaft unter Nr. 4456 des Gesellschaftsregisters einge? tragen. ; Die Gefellschafter der hierselbst unter der Firma Carl Shulye am 14. Mai 1873 begründeten Handelsgesellschaft sind: E a. der Kommissions-Vichhändler Carl David Æopold Schulße, b. der Viehhändler Carl Otto Nichard Grube, V B : Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 4456 eingetragen worden.

Die Gesellschafter der Hierselbst unter der Firma: Günthermaun & Ditges am 1. Ayril 1873 begründeten Handelsgesellschaft (jeßiges Geschäftslokal: Augustitrayze 68) find:

1) der Kaufmann Paul Friedrih Simon Günthermann, 9) der Architekt Franz Julius Ditges, Dee D N J E Dies ist in unser Gejellschaftsregister unter Nr. 4457 einge- tragen worden. In unser Gejellschaftsregister, woselbst unter Nr. 3000 die hiesige Handelsgesellschast in Firma 5 i Ian>e & Meyer

vermerkt steht, ist eingetragen: A Die Gesellschaft ist dur den Tod des Gesellschafters Meyer

aufgelöst. Der Kausmann Carl Hermann Florentin Jane

seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Ftrma fort. Bergleiche Nr. 7409 des Firmenregisters. A,

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 7409 die Firma: Ian>e & Meyer / 2

und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Hermann Florentin Jan>e

hier eingetragen worden.

Gelösckt sind: Firmenregister Nr. 7003 die Firma: Ebert Fließ & Co. Prokurenregister Nr. 2201 A die Profura des Dr. Adolf Schwarß für die jeßt ge- 16\{hte Firma: Ebert Fließ & Co. Berlin, den 14. Mai 1873. : Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

—— D,

Handelsregister : des Königlichen Kreisgerichts zu rankfurt a. O. ; In unfer Gejellschaftsregister ist zufolge Berfügung vom 10. Mai 1873 am 13. Mai 1873 O eingetragen: Laufende Nr. 124. A der Gesellschaft: I. Stein & Co. e<tsverhälinisse: Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Jsaac Stein zu Fürstenwalde, 9) der Kaufmann Adolf Stein. daselbst. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1872 begonnen. Jeder Ge- (schafter ist befugt, die Gesellschaft zu vertreten.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 242 der Kaufmann Jo- hann Friedrich Christian Sbmidt zu Spremberg als Inhaber der Firma „Fr+ Schmidt“ zu Spremberg zufolge Verfügung vom 9. Mai d. F eingetragen worden.

Spremberg, den 9. Mai 1873. 1

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unjer Firmenregister ist laut Verfügung vom 1, Mai 1873

an demselben Tage folgende (Fintragung bewirkt :

Lau- : i STON i Bezeichnung des Firmg- Ort der Bezeichnung der e Snhabers. |Niederlafsung. | Firmen. 157 [Kausmann Herrmann Tep-| Braunsberg H, Teppich. pich in Braunsberg

188 [Kaufmann Herrmann Tiessen Braunsberg H. Tiessen. | in Braunsberg | : Braunsberg, den 6. Mai 1873, : Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

L Handelsregister. 5

Der Kausmann Carl Heiurith Gädeke von hier hat für seine Ehe mit Molly Ludowica Braunschweig dur<h Vertrag vom 18. April 1873 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus-

geschlossen; das gegenwärtige Vermögen der. Ehefrau und Alles, was

1. Ste>briefe und Untersu&ungs-Sas%hen.

. Handels-Regifter.

, Konkurse, Subhastationen , UufgeLcie , Vor=- ladungen u. dergl. 2 Vorichiedene Bekanntmachungen.

. Verküufe, Verxacztungez, Submissionen 2c.

ven öffentlichen Papieren. ande!.

, Literarische Anzeigen.

fie später dur< Erbschaften, Geschenke, Glüd>sfälle oder sonst er- wirbt, soll die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens haben.

Dies ist zufolge Verfügung vom 1. am 5. Mai d. I. unter Nr. 436 in das Register zur Ausschlicßung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen worden.

Königsberg, den 6. Mai 1873. j Königliches Kommerz- Und Admiralitäts-Kollegium. Handelsregister. In das Gesellschaftsregister üt zufolge Verfügung vom 28. April am 2. Mai d. J. unter Nr. 433 bei der Firma: 5 „Aktienbrauerei Schocunbusch“

unter Col. 4 folgende Eintragung bewirkt worden :

Nachdem die bisherigen Direktoren Lichtenstein, Michelly und

Ziemer ihr Amt niedergelegt haben, sind:

der Kaufmann Gustav Meyer und der Kaufmann Wilhelm Ziemer, Beide zu Königsberg, zu Direktoren, und der Kausmann Bernhard Rudolph Freitag und Eduard Hoffmann, U Beide von hier, 4

gemäß 88. 38 und 39 des Statuts zu Stellyertretern derselben ge- wählt worden. Die leßteren dürfen jedo Jeder von ihnen nur immer gemeinschaftli<h mit cinem der Direktoren die Firma zeichnen oder die Aktiengejellschaft vertreten.

Königsberg, den 9. Mai 1873. i Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Bekanntmachung. In unser Firmenregister sind zufolge Verfügung vom 6. Mai 1873 am selbigen Tage folgende Firmen eingetragen worden : sub lauf. Nr. 67: F. Mauthcy, und als deren Inhaber der Kaufmann Ferdinand Manthey“ zu Pudewiß; sub lauf. Nr. 68: Michael Zachatow, und als deren Inhaber der Kaufmann Michael Zachatow zu Pudewiß ; sub lauf. Nr. 69: Louis Hemmerling, und als deren Snhaber der Apotheker Louis Hemmerling zu Pudewiß;z gub lauf. Nr. 70: / L, Salomon, und als deren Inhaber der Kaufmann Lewy Salomon zu Santomyslz sub lauf. Nr. 71: 21. Sarrazin, uxd als deren Inhaber der Gutspächter Albert - Sarrazin zu Sniecisks, Kteis Schroda; sub lauf.. Nr. (2: A. Cölle, und als deren Inhaber der Gutsbesißer August Cölle zu Jankowo, Kreis Sceroda; sub lauf. Nr. 73: W. Scifert, und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Seifert zu Schroda und zufolge Verfügung vom 9. Mai 1873 am selbigen Tage; sub lauf. Nr. 74: y Heimann Kaphan, und als deren Inhaber der Kaufmann Heimann Kaphan zu S<roda. Schroda, den 9. Mai 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekauntmachunßg Die in unserem Firmenregister sub Nr. 204 eingetragene Firma L. G. Laquer in Brieg ist erloschen und dies heute vermerkt worden. Brieg, den 10. Mai 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekauntmachung Fn unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 143 die Firma Ferdinaud Bogt ¡ und als deren Inhaber der Hande!smann Ferdinand Vogt zu Groß- Carlowiß am $8. Mai 1873 eingetragen worden. Grottfgu, den 8. Mai 1873. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

BekauntmaGunß. In unserem Prokurenregister ist heute unter Nr. 27 die von dem früheren Bankdircktor Adalbert Nitykowski, als Inhaber der Firma: „A, Nitykowski“ zu Hirschberg Nr. 284 unseres Firmenregisters "dem August Bonin und dem Paul Schlott, Beide zu Hirschberg, ertheilte Kollektiv-Prokura eingetragen worden. Hirschberg, den 10. Mai 1873. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Am 9. Mai 1873 ist zufolge Verfügung von demselben Tage in unfer Genoffen ate bei Nr. 4 Colonne 4 eingetragen : An Stelle des Obkerglö>ners A. Hentschel ist der Schulmacher- meister Anton Reinkober zu Neustadt O./S. zum vorsißenden Borstande des Kousum-Vereins, Eiugetragene Genofsen- <aft zu Neustadt O./S. gewählt. ; Neustadt O./S., den 9. Mai 1873. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

In unjerem Firmenregister ist unter Nr. 172 die Firma „Fanny, verwittwete Bodlaender, geborene Cracauer, zu Ober-Glogau“ und als deren Inhaberin die Frau Fanny, verwittwete Bodlaender, geborene Cracauer, daselbst, zufolge Verfügung vom 5. Mai d. I. am 6. Mai cr., eingetragen worden.

Neustadt O./S., den 5. Mai 1873.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I. Bekanntmachung,

Die in unserem Firmenregister eingetragenen Firmen:

1) sub Nr. 3: „Julius Seidel“, SFnhaber Kaufmann Julius Seidel zu Schönau;

2) sub Nr. 40: „Wilhelm Sadebe>“, Inhaber Kaufmann Wilhelm Sadebc> zu Schönau;

3) sub Nr. 40: „Friß Klose“, Inhabex Kaufmann Friß Klose zu Schönau R j

sind zufolge Verfügung vom 8. Mai 1873 gelös<t worden. Schönau, den s. Mai 1873. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Jn unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 1. Mai c.

eingetragen: 4 j i Nr. 115, Bezeichnung des Firmeninhabers :

di

e i 1E C E L B R L D s j 9 —_ DBeffentlicher Nunzeiger. 5 i Inserate nimmt an die autorisirte Annoucen- Erpeditiou von

, Verloosung, Amortisation, Zinszahlung U. #. w.

. Industrielle Etablissements, Fabriken und Groß-

Rudolf Mosse in Krrlin, Leinzig, Hamburg, érank- furt a. M., Srceslau, Halic, Prag, Bie, Münden, Nürnberg, Straßburg, Zürich und Stuttgart.

Buchhandlungsbesißer Bruno ReinHold Paul Beer zu Eilenburg. Ort der Niederlassung: Eilenburg. Bezeichnung der Firma: Bruno Bed>ter Buchhandlung. Nr. 116. Bezeichnung des Firmeninhabers : Kaufmann Ernst Plesse zu Eilenburg. Ort der Niederlassung: ; Eilenburg. Bezeichnung der Firma: Ernst Plesse. zufelge Verfügungvom 9. Mai c. : Nr. 117. Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann Carl Heinrich Oheim zu Eilenburg. Ort der Niederlassung : : Eilenburag. Bezeichnung der Firma: L, & H. Oheim. Eilenburg, den 9. Mai 1873. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

E Handelsregiste. 1) Die 88. 34 und 37 des revidirten Gejiellschaftsvertrages der

* vereinigten Hamburg-Magdeburger Dampfschifsfahrts-Compaguie

vom 29. Dezember 1871 sind dur einen Nachtrag vom 6. November 1872, der sich in den Akten zum Gesellschaftsregister Spezialband 11 Blatt 78 befindet abgeändert. Danach genügt in technischen Angelcgen- heiten der Maschinenfabrik außer der Unterschrift des Direktors die Unterschrift des technischen Dirigenten der Maschinenfabrik, und ebenso genügt im Wechselverkehr außer der Unterschrift des Direktors die Mitunterschrift einer vom VBerwaltungsrathe hierfür zu wählenden Persönlichkeit.

Der Kommerzienrath Martin Graff hat scin Amt als Direktor niedergelegt, an sciner Stelle ist der Kaufmann Thomas Goldén zum Direktor gewählt. Vermerkt bei Nr. 225 des Gesellschaftsregisters.

2) Der Kaufmann Ernst Jacoby hier ist als Gesellschafter in das von dem Kaufmann Otto Ernst Ferdinand Pilet unter der Firma Pfeffer & Weißenfels Nachfolger hier betriebene Handelsges{<äft eingetreten , wel<hes von Beiden seit dem 1. Januar 1573 in offener Handelsgesellschaft unter der bisherigen Firma fortgeseßt wird. Dies selbe ist deshalb unter Nr. 972 des Firmenregisters gelöscht und als Gesellschaftsfirma unter Nr. 714 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Die bisherige Prokura des Kaufmanns Ernst Jacoby für die Firma Pfeffer & Weißenfels Nachfolger, Prokurenregister Nr. 333, ist gelöst.

3) Die bisherigen Vorstandsmitglieder des neuen Consum- Bereius, eingetragene Genossenschaft hier, sind aus ihren Stellun- gen geschieden; an ihrer Stelle find gewählt: der Versicherungsbeänmte

riedrich Wilhelm Richter zum Direktor, Partikulier Johann Wilhelm Müller zu dcssen Stellvertreter, Lotomotivführer August Goede>e und Mütenfabrikant Eduard Wegener zu Beisißern. Vermerkt bei Nr. 7. des Genossenschaflsregisters. : / ;

4) Der Buchhändler Oito Wulkow hier is als Inhaber der Firma Otto Wulkow hier unter Nr. 1400 des Firmenregisters ein-

etragen.

5 5) Die Kaufleute Simon Kahn hier, Moriß S<hloß_ zu Ober- lauingen bei Schweinfurt und Joseph Haium Schloß zu Schwanfeld bei Schweinfvrt jd als die Gesellschafter der seit dem 30. April 1873 hier unter der Fi Kahn & Schloß bestchenden offenen Handels- gesellshaft unter Nr. 715 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

6) An Stelle des verstorbenen Justizrathes Adolph Fischer ist der Geheime Regierungs-Rath Rudolph Kleffel hier zum Mitgliede des Verwaltungsrathes der Magdeburger Hagelversicherungs®- Gesellschaft gewählt. Vermerkt bei Nr. 141 des Gesellschafts- registers.

M 7) Die Ehefrau des Kaufmanns Cohn, Sophie, geb. Falkenstein, hier ist als Inhaberin der Firma S. Cohu hier unter Nr. 1401 des Finumenregisters , der Kaufmann Moriß Cohn hier ist als Prokurist für die Firma S-+ Cohna unter Nr. 368 des Prokurenregi}ters cin- getragen. J | | :

8) Die Kaufleute. Hermann Eggeling und Oskar 2immermann, beide hier, sind als die Gesellschafter der seit dem 1. Mai 1873 Hier unter der Firma Eggeling & Zimmermann bestehenden offenen Handelsgesellschaft unter Ir. 716 des Gesellschaftsregisters ein-

etragen.

: 9) Aus dem Aufsichtsrathe des konsolidirten Brauukohlen- Bergwerks Caroline bei Offleben, Aktien-Gesellschaft zu Magde- burg, ist der Kaufmann G. A. Schulße ausgeschieden; der Kauf- mann Julius Werne>e hier als Miktzlied_ in den Aufsichtsrath ein- getreten. Vermerkt bei Nr. 708 des Gesellschaftsregisters.

Zu 1 bis 9 zufolge Verfügung von heute.

Magdeburg, deu 10. Mai 1873.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. I. Abtheilung.

Handelsregister j In der laufenden Nummer 91 unsers Gesellschaftsregisters inffkri-

birten Firma x M. Bou & Comp. zu Mühlhausen i, Th. ist zufolge Verfügung pom heutigen Tage in Colonne 4 „Rechtsverhältnisse der Gesellschaft“ vermerkt: aar IEE In die Gesellschaft ift am 1. Januar 1873 der Fabri- kant Heinrich Bon zu Mühlhausen i. Th. als Gesellschaf- ter eingetreten. : Mühlhausen, den 6. Mai 1873. : Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanntmachung. ; j Zu. das Handelsregister des Amtsgerichts Lüneburg ift heute auf Fol. 292 die Firma: Alwin Weske, i als Ort der Niederlassung: Bardowi>, : / i als Firmeninhaber: Julius Thedor Alwin Weske in Bardowi> eingetragen. Lüneburg, den 10. Mai 1873. Königlich Preußisches Amtsgericht. Abtheilung Il. A. Keuffel.

Bekanntmac<hungsk In das Handelsregister des Amtsgert ts Lüneburg ist heute auf Fol, 80 untex der Firma Georg M

eyer I i eingetragen, daß der Firmeninhaber Mies Heinrich Meyer sein Ge