1873 / 122 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stelle der unterm 21. Juli 1859 genehmigten gleichartigen Bestim- | blüthen und die Oelfrüchte, sondern au< der Ro gen, die Sommer- London, 23. Mai. (W. T. B.) Die Kabelgesells<haften E u ft é B é i l a é mfa

mungen. saaten und der Klee beschädigt sind; in welhem nge, ist no< | retuziren vom 1. Juni ab den Wort-Tarif auf 4 Sh B p s A : : i niht zu übersehen. 4 V B. Mai. (V. : i- D Î R 9-7 A d K [ {s-A Stati : Die Klagen über Mangel an ländlichen Arbeitern, über die Un- erittas it vier heute Gr det SriratiiGen fitufe etro A : zuni cu cl el E ll ci (L ui din l reu l cl | aa i Il (1 L. i M tatistische Nachrichten. botmäyigkeit des Gesindes und der Tagelöhner, sowie über das will- Southampton, 23. Mai.' (W. T. B.) Der Dampfer des i Bäderstatistik. Die Frequenz in den verschiedenen Bädern fürlihe Verlassen des Dienstes derselben sind allgemein. norddeutschen Lloyd „Berlin“ ist beute hier eingetroffen. o 122, Sonnabend, Den 24, Mai 1875-

war nach den uns vorliegenden Kurlisten folgende: _ Hannover, 20. Mai. Der hiesige Verein für Geflügel- und New-York, 23. Mai. (W. T. B.) Der Dampfer des nord-

s J i H Personen. Singvögelzucht; wird vom 14. bis incl. 17, Juni seine fünfte deutschen Lloyd „Main“ ist heute hiér E T É S S S E S S E S A R E R R R M H R S G E I I E S E I I E C I I E I I R E a ahe E Böhmen Nei E E E E L a Sie anb j x art Deutsches Nei. E Br Sdo sti, Bhtetoisgren s TEiig Bua E fp 18. Januar mt iun Zussectene der A 2, Festung p. v. ad (2 p E, tgart, 21. Mar. l añderversammlung WUr{t- ; : ; rat F L r. 12, zu Port. Fähnrs. beförde E De D en, Pr. Lt. vom mann, Oberst und Ing. vom Plaß in ainz, unter Verleihung L E S 1382 tembergisher Landwirthe findet am Montag und Dienstag, den Aus dem Wolff'shen Telegraphen-HBureau. G elen Bee ana enge Mb idermigen per Gesehes Aber das Bon Thüring. L al a ¡2, ‘à la suite des Regts. gestellt. Kuhn, | eines Patents seiner Charge vom A ärz 1873, “um Gniwect. dee Tepliß-Schönau bis 13. Mai i 26. und 27. Mai, in Kirchheim statt. Bern, Sonnabend, den 24. Mai. Der Regierungs-Rath Br: f « Vom 17. Mai 1873 aut pr: Lt. von der Inf. des 1. Bats. (Halberstadt) 3. Magdeburg. Landw. | 4. Fest. Insp, ernannt. Labes, Maj. vom Stabe des Ing. Corps, zum l E 604 hat seine Ermächtigung gegeben, daß mit den Arbeiten an der C e P N i; Ep egts. Nr. 66, zum interim. Comp. Führer ernannt. v. Winter- | Ing. vom Platz in Mainz, Ze<, Hauptm. von 4. der Ing. Insp., unter t ae 07 4804 Gewerbe und Handel. 4 Zurabahn begonnen werden fann und if die Konstituirung der Vir Wilhelm, von Gottes - Gnaden Deutscher Kaiser, | feld, Oberst-Lt. z. Disp. und Bez. Commdr. des 1. Bats. (Detmeld) |" Verseßung zur 1. Ing. Insp, zum ÎIng. vom Platz in Stralsund ernannt. Aalen Li 1 M E e 7674 Der Aufsichtsrath der Mägdesprung-Neudorf, Eisen- und Fura-Cisenbahnç esellichaft damit definitiv vollendet In der König von Preußen 2c. / y 6. Westfäl. Landw. Regts. Nr. 59, der Char. als Oberst verliehen. | Sachs, Hauptm. von der 1. Jng. Insy. und Ing. vom Plah in Burtscheid bis 13. Mäk ei ari ae e ee A 175 Silberbütten - Bergb t Akti G sellschaft hat s Ei D B g l | des V li Z Leb verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung | Patzig, Port. Fähnr. vom Snf. Regt. Prinz ms der Nieder- | Swinemünde, Herrfahrdt, Hauptm. von der 3. Ing. Insp., zu Wiesbaden bis 18 M 4 n e aae Se edi 9541 nbibie vctien die SIR ien - gee [G z L e Je heutigen Versammlung des Berwa tungsraths der legteren wur- des Bundesrathes und des Reichstages, was folgt: lande (2. Westfäl.) Nr. 15, zum Sec. Lt., v. Alt-Stutterheim, Majors im Stabe des Ing. Corps, Kurs, Pr. Lt. von der 3. Ing. aim lan E e ben : E G L d ait E Free ies (be e Rie den Nationalrath Marti, Regierungs-Rath Iolistaint und Jules 8 1. Pat>etporto. Das Porto für Patete dg f I. bis zum | Sec. Lt. vom Westf. Kür. Regt. Nr. 4, zum pr. Lt, Fuß, v. Vann- | Insp. und kommdrt. als Adjut. bei derselben, Kindermann, Pr. | Kunst und Wissenschaft. sit auf * näfastige Urtbeile ee Zeitun C Rd U cftischen Ne : Grandjean in Ncuenburg zu Direktoren, und Emil Ducomun | Gewichte von 5 Kilogrammen a. auf Entfernungen bis 10 Meilen | wi, Unteroffe. vom 8. Westfäl. Inf. Regt. Nr. 57, zu Port. Fähnrs. | U. à la suite der 1. Ing. Insp. 2c., v. Keiser, Krug- v. Nidda, Berlin, 24. Mai. In dem gestrigen 9. Orgel-Concert de | hältnisse in sahliher Darle ne Su T iéeucieti r dirser Ge- zum Direktions-Sekretär gewählt. eins<ließli< 24 Sgr., b. auf alle weiteren Entfernungen 5 Sgr. | befördert. Scheuren, Pr. Lt. vom 3. Westf Inf. Regt. Nr. 16, 4 Qs. von der 3. Ingenieur-Inspektion, Frobenius, Premier- Organisten Otto Dienel in der Marienkirche Lierselbst kamen u. A. | zeralversammlung, welce A 17 L M Hattfaud ves 77 Aktionäre Für un anfirte Pa>ete wird ein Portozuschlag von 1 Sgr. erhoben. | zur Dienstleistung bei einer Mili1är-Intendentur kommandirt, v. Seel, ieutenant à la suite der 4. “ngenier - Inspektion, zu Hauptleuten, g, We - d. D. , W0 e Il. beim Gewichte über 5 Kilogramme a. für die ersten 5 Kilogramme L: Lt. von der Res. des 8. Westfäl. Inf. Regts. Nr. 57, ein Patent | Reeps, Sec. Lt, von der 4. Ing. Jrspekt., unter Verseßung zur

e

zur Aufführung von Seb. Bach die D-moll-Toccata mit Fuge, die ; ; 9 : : 4 x Passacaglia und E-moll-Goncert, ferner Merkels G-moll-Sonate und N E E A A Ren e ra i E Königliche Schauspiele. die Säße wie vorstehend unter I, b. für jedes weitere Kilogramm iner Charge verliehen. Gruchot, Werfkshagen, Vize-Feldw. vom | 2. Ing. Inspektion, Ei >, Sec. Lt. von der 3. Ingen. JInspekt., unter Hesse’s As-dur-Toccata, ein Duett von Händel, Arien von Mendels- | nachgewiesen, daß das gesammte Eigenthum der Gesellschaft erworben Sonntag, 25. Mai. Opernhaus. - (124. Vorstellung.) oder den Überschießenden' Theil eines Kilogramms bis 10 Meilen | 1. Bat. (Soest) 3. Westfäl. Landw. Regts. Nr. 16, zu Sec. Lts. der | Versebung- zur 4. Ing. Inspektion, Trenk, Sec. L. von der 2. In-

sohn und Haydn und ein Terzett von Spohr. ert 5 r: ; M2 : { ; ; ; ; 1 Sgr., übeë 10 bis 20 Meilen 1 Sgr., über 20 bis 50 Meilen | Ref. dcs 1. Westfäl. nf. Regts. Nr. 13 befördert. Paulizky, Pr. | gen. Inspektion, -«Geys mer, Sec. Lt. von der 1. Ing. Inspekt., zu _— Der am 23. d. M. in Mailand verstorbene italienische M E eig Aleciabah A Saar A M N D O E Ae S Ea lane e 2 Sgr., über 50 bis 100 Meilen 3 Sgr., über 100 bis 150 Meilen | Lt. von der Inf. des 2. Bats. (Iserlohn) 7. Westfälischen Landwehr- | Pr. Lts. befördert. Waagner 1I., Hauptm. von der 1. Ingen. Jn- Dichter Alessandro Manzoni wurde daselbst am 8. März | Gesellschaft übergegangen einschließli sämmtlicher Kosten, Stempel | sanue: Frl Lehmann Che bi : Frl, v. Bretfeld Graf Alma- 4 Sgr., über 150 Meilen 5 Sgr. i : : Regiments Nr. 56, zum interimistischen Ceompagnie-Führer ernannt. \pekt., als Adjutant des Präses des JIngenizur-Komites kommandirt. 1784 geboren. Seine ersten poetischen Erzeugnisse gab. er als versi |- und Taxen, der Bankprovision 2c., ferner sämmtlicher Modelle, sowie | viva: Hr. Sal E Reit Anfana halb 7 U 4 Der Postverwaltung bleibt überlassen, für sperriges Gut einen Häuser, Major zur Disposition und Bezirks-Commandeur des 2 | Neumann, Pr. Lt. von der 1. Ing. Inspekt., behufs Verwendung sciolti. 1806 heraus, später die inni sacri, worin er \öpfe- | aller Bestände, geförderter Erze u. st. w. Demnächst wurde L tet | oie Hr. Salomon. Figaro: Hr. Krolop. nfang ha hr. Zuschlag zu nehmen; derselbe darf jedoch 50 Prozent der obigen Taxe | Bats. (Dortmund) 3. Westf, Landw. Regts. Nr. 16, der Char. als | im Fortififationsdienst, von dem Dienstverhältniß beim Garde-Pion. ris< auf dem Gebiete der lyrischen Dichtung auftrat. Die Tragö- | daß das Herzoglich anhaltische Staats-Ministerium unterm 18. Mai Mittel-Preise. l 8 nicht übersteigen. O j Oberst-Lt. verliehen. v. Detten, Pr. Lt. vom 1. Bad. Leib-Gren. Bat. entbunden. Nürnberg, Port. Fähnr. vom Brandenburgischen dien „Il conte di Carmagzola und Adelchi“ machten ihn au in | 1872 dez Werth der Gesammtbesißung inkl. Bestände Konto-Korrent- Im Schauspielhause. (140. Abonnements - Vorstellung.) 8. 2. Porto und Versicherungsgebühr für Sendungen mit Werth- | Regt. Nr. 109, zum Hauptm. und Comp. Chef, v. Nostiz-Drze- ionier-Bat. Nr. 3, zum außeretatsmaäßyigen Seconde-Lieut. in ‘der 2. Deutsch.and bekannt, mehr no< seine Ode auf den Tod Napoleons | Forderungen, Inventarium (derzeit mit 256 900 Thlr aufgeführt) auf die Der Elephant. Lustspiel in 4 Aufzügen von G. v. Moser. angabe. Für Sendungen mit Werthangabe wird erhoben: a. Porto | wiecki, Sec. L. von dem]. Regt., aa EE: Lt, de la Terrasse, | Ingen. Inspekt. befördert. Nemißt, Pr. Lt. von der 2. Jngen. „Il cinque maggio“ (1823), Seinen Weltruf aber begründete die in | Summe von 1,103,587 Thlr “sorgfältigen Taxen entsprechend, ange- Anfang halb 7 Uhr. Mittel-Preise. und zwar 1) für Briefe ohne Unterschied des Gewichts, auf Ent- | Unteroff. von dems. Regt., zum Port. Fähnr. befördert. Witt, Pr. | Inj)pekt.,, Schoene, außeretat8mäß. Sec. Lt. von dec 3. Ingen. alle Spracben überseßte Novelle: „I promessi sposì, storia mîlanese | geben hat wonach 'S4T 387 Thlr als Regierungstaxe L ecbleibt, ohne Montag, 26. Mai. Opernhaus. (125. Vorstellung.) Fan- via bis 10 Meilen ein\<ließli< 2 Sgr., auf alle weiteren Ent- | Lt. vom 1. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 22, g Dienstleistung bei | Inspekt., zur 1. Ingen. Inspekt,, Mündel, Pr. Lt. von der 1. Ingen. del secolo XVII.“ (Mailand 1827, 3 Bde.), welche während der Pest | Anrechnung der Modelle und der bereits geförderten Erze Race tasca Großes Zauber-Ballet in 4 Akten nebst Vorspiel (12 ernungen 4 Sgr. Für unfrankirte Sendungen wird ein Ps einer Militär-Intendantur kommandirt. v. d. De>en, Sec. Lt. vom | Inspekt., v. Reder, außeretatêmäß. Sec. Lt. von derselben Inspektion, in Mailand im Jahre 1630 spielt. Er giebt darin mit großer Na- | dem noh der günstige Stand des Geschäfts dur Zahlen Pon Bilde i“ Taglioni, Musik tel. Anfang 7 Uhr von 1 Sgr. erhoben. 2) für Pa>ete und die dazu gehörige Begleit- | Bad. Inf. Regt. Prinz Wilhelm Nr. 112, Maier-CEhehalt, Sec. U. | v. Wasserschl eben, Hauptm. von der 4. Ing. Inspek. und Ingen. turwahrheit “eine gelungene Schilderung italienischen Landlebens. Die | ftatirt war wurden auf Wunsch des Vorsißenden mehrere Aktionäre ILDET ) von P. Taglioni. usik von Hertel. nfang . adresse: der nach $. 1 sich ergebende Betrag; und bÞ. Versicherungs- | vom 2. Bad. Drag. Regt. Markgraf Maximilian Nr. 21, zu Pr. Lts, be- | Offizier vom Plaß in Wittenberg, Böttcher, Zi>mantel, Lüd>e, Novelle ist unter dem Titel „Die Verlobten“ zu wiederholten Malen | gus der Versammlnng deputirt, die gegebenen Daten 1 Moroitt Mit Mittel-Preise. Ñ , j ; E Y gebühr ohne Unterschied dex Entfernung und zu jeder Höhe der | fördert. Richter, Sec. Lt. vom Schlesw. Holst. Füs. Regt. Nr. | Uhl, Men]s<,_ Diener, Pfeffer, Mathieu, Foerster, ins Deutsche übertragen worden u. A. von Bülow (3. Aufl. Leipzig | dem Aufsichisrathe protofollarish zu detailliren, die fämmtlichen Be- Ueber den größten Theil der Billets ist Allerhöchst verfügt. Werthangabe gleihmäßig + Sgr. für je_100 Thaler oder einen Theil | 86 und kommandirt zur Dienstleistung beim Schlesw. Holst. Hus. NOLAE von derselben Inspektion, Kühnel, Bertram, Franß, 1855). Eine spätere Umarbeitung enthält als Anhang die „Storia | läge zu revidiren und zu den Akten des Aufsichtsratl es zu legen, Sämmtliche Billets führen die Bezeichnung „Reserve-Saß“. von 100 Thalern, mindestens jedoh 1 Sgr. j Regt. Nr. 16, in das 2. Bad. Drag. Regt. Markgraf Maximilian ade, Woelki, Regis, Maraun, Pr. Lts. von derselben In- della colonna infame“ (Mailand 1842). Manzoni's gesammelte | somit späteren Versammlungen Gelegenheiï zu Libia auf e ge- Schauspielhaus. (141. Abonnements - Vorstellung.) Der _$. 3. Das in den S8. 1 und 2 vorgesehene Zuschlagporto wird | Nr. 21 verseßt. Rudolphi, Maj. und Escadr. Chef im Königs- spektion, v. Kaup, Sec. Lt. von derselben Inspektion, G ierb, Werke find von Tommaseo (Florenz 1828—1829) herausgegeben wor- | maten Erklärungen Bezug zu nehmen / Vicomte von Létorières, oder: Die Kunst, zu gefallen. Lustspiel bei portopflichtigen Dienstsendungen ($. 1 des Geseßes über das Post- | Hus. Regt. (1. Rhein.) Nr. 7, als etatsm. Stabsoff. in das Westfäl. | Ausfeld, Schilling, Zielfelder, außeretatsmäßige Seconde- den. Der Dichter wurde im Jahre 1860 zum Senator ernaunt. Lübec>, 2. Mai. Der ablehnende Bescheid der Meister des | in 3 Akten von C. Blum. Anfang 7 Uhr. Mittel-Preise. taxwesen vom 28. Oktobec 1871) nicht erhoben. Bis Regt. Nr. 7 verseßt. v. Treskow, Rittm. vom Königs-Hus. | Lieutenants von derselben Inspektion, zur 2. Ingenieur-Jnspektion,

: j c t \ f » . 4. rtige Geseß tritt mit dem 1. Januar 1874 | Regimeut (1. Rheinisches) Nr. 7, unter Belassung in dem Kom- | Bebthold, Premier-Lieutenant von der 2. Jngenieur-Inspektion,

Dresden, 21. Mai. Das Kultus-Ministerium hat dur< Ver- | Maurer- i L N s ; ; ¿ D: 8. 4. Das gegenwä eem vom 7. Mai d. I. die Stenographie nah dem Gabels- os pam Aa ewertes ui O a ebun ded 1 E Í L Las Bi E E a0 T tene tete in Kraft. L L La E __| mando als Adjutant beim General - Kommando XIV. Armee- | Schmidt Il, Groening IL, außeretatêmäß. Sec. Us. von derselben ergerschen System als fakultativen Unterrichtsgegenstand an den | [ohnes hat zum Strike geführt. Am Sonnabend hat die Mehrzahl 5 C h A : H L Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und bei- | Corps zum überzähligen Major befördert. v. Raven, Pr. L. F nspekt., Schott, außeretatsmäßz. Sec. Lt. von der 4. Jngenieur-Jn- Gymnafien, Realschulen 1. Ordnung und Schullehrerseminarien einge- | der Gesellen die Arbeit niedergele t, ohne die vorgeschriebene vie: ehn- Auber. Ballet von P. Taglioni. Elvira: Frl. Lehmann. Fe- gedru>tem Kaiserlichen Insiegel. vom 2. Schles. Drag. Regt. Nr. 8, unter Beförderung zum Rittm. þ \spekt., zur 3. Ingen. Fnspekt., Bornemann, Kasten, Sachse, führt. Der Unterricht is unentgeltlich zu ertheilen und find die Lehrer | tägige Kündigungsfrist A A Vallei ) Ub bia rb en Gesell E ie nela: Fr. Guillemin. Masaniello: Hr. Diener. Pietro: Hr. Fricke. Gegeben Berlin, den 17. Mai 1873. und Escadros Chef, in das Westfäl. Dragon. Regiment Nr. 7, | Cleinow, Junker, Hummel, Perß, Pagen steher, v. Hoel- der Stenographie aus der Staatskasse zu honoriren. hier in Arbeit standen, sind mit sehr wenigen Ausnahmen abgereist Anfang halb 7 Uhr. Mittel-Preise. Z (L. S.) Wilhelm. v. Schmeling, Prem. Lieutenant vom Westfäl. Drag. Regiment | zer, v. Heemsfkerk, Frhr, v. H oiningen gen. Huene, Frhr. je: Loudon, 20. Mai. Unter den Auspicien der Prinze fin Jm Schauspielhause. (142. Abonnements - a4 E i Fürst v. Bismar>. Nr. f als ar e Pr. A C t S E: n 2 Ra E L 4 d 3. Ing. Insp rf iet Berlin, 24 i, Ei i ‘t i S ie ES isti wig- i i domi Die Bekenntnisse. Lustspiel in> 3 Akten von Bauern eld. : x : j E O, verseßt. v. Normann, Luebke, Hißigrat h, Kan. vom stpreuß, ayer, Frhr. v. Kittliß T, Schueler, Fond, POtr, ar. niß ieb n E S e N n 26. M i Dames Va hen Aristokratie O ed i 30. im Süd-K en- | Wienrich: T als Db Hierauf : Herrn D Stiche: Verordnung, betreffend die Genehmigung, wel<he juristische Per- | Feld-Art. Regt. Nr. 1, Corps-Art, Bauer, Unteroff. Lom Pomm. | v. Roberts, Krebs, Jordan 11, Groening I, Pr. Lis. von R N O g tig ist, am Montag den 26. Mai, Fington-Maî ) o Cibe-Ausftell 1 V. Ds, ll US ven- ari: L 2 QIE : fi b sonen zur Erwerbung oder Veräußerung von Gütern, zur Annahme | Feld-Art. Regt. Nr. 2 Corps-Art, zu Port. Fähnrs. befördert. Hil- | derselben Inspektion, Hesse, Boehmer, Sec. Lts. von derselben Gegend ags, p 8 ar s Bei derselben wird für die hiesige O u ¿uf e eine Lei A ung von au eE Nadel- predigten. Lustspiel in 1 Aft von G. v. Moscr. Anfang ha von freigebigen Verfügungen und zu anderen Rechtsgeschäften bedürfen. | Febrandt, Mai. und Battr. Chef von dems. Regt., unter Komuman- Inspektion, Kemmerihs, Kochs, Engstfeld, Buek, Mey: dor ei entliche N ind me) E werden. Obschon stellun d cene ssante Sti 2 ie historische ens E 7 Uhr.“ Mittel-Preise. L u Vom d. Mai 1873. ; A dirung als Abth. Commdr. in das Rhein. Feld-Art. Regk. Nr. 8, | dam, Heyer, Bingener, außeretatsmäßige Seconde-Lieutenants doch A Mitte A So. nfinft „LUn. r so tritt von Karls T dis Maria Stuart, des K Di R A E Die in den Königlichen Theatern gesundenen Gegenstände / Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, | Corps-Art. verseßt. Walbaum v. Traubiß, Hauptm. von | von derselben Inspektion, zur 4. Ingenieur - Inspektion verseßt. in Fol llaxen-Wi onnenfinsterniß für die hiesige Gegend der Königin Mari . ' I L velieu, Ladwig XV., | können von den Eigenthümern innerhalb 4 Wochen bei den König von Preußen 2. / R dems. Regt., zum Battr. Chef ernannk. Zietlow, Unteroff. vom | v. Holwede, Port. Fähnr. vom Leib-Gren. Regt. (1. Brandenburg.) in Folge der Para axen-Wirkung bereits gegen 9 Uhr ein. Der An- er Königin Marie Antoinette, und anderen historischen Perfönlich- H C al fl S . d Hoff- verordnen im Namen des Deutschen Reichs, auf Grund des S. 18 | g orn S ‘9 Div. Art, z "Fähnr. befs L aae D <ar. Port. Fäl 5. Bran- fang tritt re<ts oben, das Ende links oben am nördlichen Sonnen- feiten waren, aunfassen. Hauspolizei - Juspekloren chewe (Operuhaus) un of des Gesetzes 20 Daher 1871 - bet O Eineihma d Pomm. Feld-Art. Regt. Nr. 2, Div. Ark, zum Port. Fähnr. befördert. | Nr. 8, zum Dec. Lt, Kunßtßen, <har. Por . Fähnr. vom 5. Bran- rande ein. meister (Schauspielhaus) in Empfang genommen werden. k seßes vom 30. Dezember 1871, betresfend die Sinrichtung d | v. Corvisart-Montmarin, Maj. kommdrt. als Abih. Commdr. | denburg. Inf. Regt. Nr. 48, zum Port. Fähnr, Hellh off, Sec. Lk. Landwirthschaft Verkehrs- Anstalten ; Erfolgt die Zurü>forderung dér betreffenden Sachen in der N E für Elsaß-Lothringen 1872 S. 49), für Slsaß- | beim Dee et Regt. Mh B Fe déeugiste) vom Gren, Nee Peine g vol Preußen (2, Brandenburg.) As E ; ; : j i / i Fri j i Fi ie A L. ¿ I $orps-Arîi., {h Commdr. ernannt. Bode aj. und Battr. U. befördert. Oldenburg, Hauptm. und Somp. S: In dey Regierungsbezirken Königsberg, Marienwerder und Wien, 23. Mái, (W. T. B.) Heute hat hier die ordentliche angegebenen Ui mi so werden dieselben den Findern ui _S. 1. In allen Fällen, in welchen nah den gegenwärtig geltenden Chef e I deburg. Feld-Art. Regt. Nv. 4 ' Corr Art, unter U Sitelben Regt., dem Regt. aaegint K G erédorff, Pt. at. Prien hat das im April wieder eingetretene Frostwetter nur den | und die außerordentlihe Generalversammlung der österr.- Weiteres ausgehändigt. S Vorschriften juristische Personen zur Erwerbung oder Beräußerung Kommandirung als Abth. Commdr. in das Schlesw. Holst. Feld- } vom 1. Westpreuß. Gren. Regt. Nr. 6, uuter Beförderung zum a gee nag an O gesa D Sn haben franz. Staatseisenbahn-Gesellschaft stattgefunden. In der |_, Repertoire der Königlichen Schauspiele vom 25. Mai A I aa e i ee M 8 Art. Regt. Nr. 9, Corps-Art, verseßt. Hupfeld, car. Port. Fähnr. | Hauptm. und Comp. She in das Gren. Regt. Prinz Carl von Ps f L Mena. m Regierungsl ezirk Poscn stellen- | ordentlihen Generalversammlung wurden die Anträge des Nerwal- | bis. 1. Juni 1873. Opernhaus. Sonntag, den 25. : Figaro. Montag, Schenk g- 1hr { Tini e, zur c nahme oder Au agung on | vom Magdeburg. Feld-Art. Régt. Nr. 4, Corps-Art, Brandt, | Preußen (2. Brandenburg.) 9 r. 12 verseßt. Reinhart, B lumen- eis stark beschädigt worden, auch ist die Aussicht auf eine gute Obst- | tungsraths angenommen, von dem erzielten Nettogewinn von | den 26.: Fantasca. Dienstag, den 27.: Stumme. Mittwoch, enkungen un e wit igen Zuwen ungen, sowie U {luß von | S<hroeder, Gefr. von demf. Regt., Mahrenholz, Gefr. vom | thal, Port. Fähnrs. vom 6. Brandenburg. Inf. Regt. Nr. 52, zu Sec. Lts., ¡migung des Staatsoberhaupts bedürfen, werden | Magdeburg. Feld-Art. Regt. Nr. 4, Div. Art, zu Poxt. Fähnrs. be- | Fink, Musk. von demselben Regt., zum Port. Fähnr. befördert.

ernte dort vermindert, während im Regierungsbezirk Marienwerder das 6,252,178 Fl. eine Superdividende von 25 Fres. per Aktie zu ver- den 28.: Oberon. Donnerstag, den 29.: auft. Freitag, den Verträgen der Gene Í Hres. p g O stag, 2 O G die in dieser Beziehung dem Staatsoberhaupte zustchenden Rechte, | fördert. Baensch, Hauptm. und Battr. Chef vom Niederschles. | v. Schlichting, Pr. Lt. von der Jnf. des 2. Bats. (Sorau) 2.

e

Sommergetreide üppig gedeiht und die reichlichen Baumblüthen eine theilen so daß die Gesammtdividende 50 Fres. beträgt Auf den |-30.: M : [ti S

F ; ; at S T ¿ c RO + Mignon. Sonnabend, den 381.: (Unbestimmt. Sonntag, den ( i e : des 2. u gesegnete Dbsternte versprechen. Im Regierungsbezirk Königsberg sind | Julicoupon werden fonach 25 Frs. S Att des 1872 und | 1. Juni: Freisib. s ius / E vorbehaltlich der in den nachfolgenden $$. 2 und 3 gemachten Aus- Feld-Art. Regt. Nr. 5, Div. Art., als Comp. Chef in das Mageburg. | Brandenburg. Landw. Regts. Nr. 12, zum interimist. Comp. Führer die Sommersaaten dur Nässe zurückgehalten worden. Z Fres. Abschlagszahlung pro 1873 gezahlt. Die außerordentliche Schauspielhaus. Sonntag, den 25.: Elephant. Montag, den nahmen, auf den Ober-Präsidenten von lsaß-Lothringen übertragen. | Fuß-Art. Regt. Nr. 4, Krüger, Hauptm. vom Niederschles. Feld- | ernannt. Lenz, Pr. U. vom 2. Thüring. Inf. Regt. Nr. 32, zum _Auch im Regierungsbezirk Bromberg hat der Froft nur den | Generalversammiung genehmigte zur Ausführutg der bereits konzessio- | 26.: Vicomte v. Létorières. Dienstag, den 27.: Bekenntnisse, Dasselbe gilt hinsichtlich der im Artikel 71 des Dekrets vom 30. De- | Árt. Regt. Nr. 5, Div. Art.,+in--das Schles. Feld-Art. Regt. Nr. 6, | Hauptm. und Comp. Chef, Frhr. v. Werthern, Sec. Lt. von dem- Oelfrüchten und den Obstblüthen geschadet; die Wintersaaten ver- | nirten- Linie von Gren nah Neusorge bis zur Reichsgrenze die | Kaudels Gardinenpredigten. Mittwoch, den 28.: Z. 1. M.: Hein- zember 1809 (Bullètin des. lois 303 No. 5777) erwähnten Verleihun- | - Did. Art, Otto, Hauptm. und Battr. Chef vom Schles. | elb. Regt., zum Pr. Lt, Frhr. v. Stein, Unteroff. von demselben een nah wie vor eine gesegnete Ernte. : ; : die Ausgdbe neuer Obligationen im Betrage von 15 Millionen, sowie ri< VI. Donnerstag, den 29.: Maria Magdalena. Freitag, den gen von Bänken oder Pläßen in Kirchen, Ls Feld-Art. Regt. Nr. 6, Div. Art., in das Niederschles. Feld-Art. | Regt., Klatte, Unteroff. vom Thüring. Ulan. Regt. Nr. 6, zu Port.

agegen ist der Schaden, den der Frost im Regierungsbezirk Be De>ung des zum Ausbau des Ergänzungsneßes noch fehlenden 30.: Glephant. Sonnabend, den 31.: Schritt vom Wege. Soun- f 8. 2, Schenkungen und lebtwillige Zuwendungen an Kirchen- | Regt. Nr. 5, Div. Art, verseßt. Hagemeier gen. v. Niebel- | Fähnrs. befördert. &Faeger, Major zur Disp. und Bez. Commdr.

Oppeln verursacht hat, erheblih bedeutender, da nicht nur die Obst- etrages die Aus igati 3 lli Lumni ; abriken oder an geseßlich anerkannte geistlihe Anstalten dürfen, w h S li s 4 Friedb ßberz 7 Landw. Regts zt H , gabe von Obligationen zum Betrage von 5 Millionen. | tag, den 1. Juni: Donna Diana. Len oPer A geseß erkannte geistlihe Anstalten durfen, wenn ü ß, Hauptm. vom Schles, Feld-Art. Regt. Nr. 6, Div. Art., zum | des 2. Bats. (Friedberg) 1. Großher ogl. Hess. Landw. Regts. 9 3 9 gi De E O E As er Werth derselben 15,000 Franken (4000 Thaler) übersteigt, auch On ale L H Geb N ai. v orr Westfäl, ‘eld-Art. Regt. | Nr. 115, v. Wachter, Major zur Disp. und Bezirks-Commdr.

Zur Kanalisirung von Berlin.*) der Leitungen selbst nothwendig gemacht, so namentli in der Leiy- Thor und Potsdamer Brü>e, mit Ausfluß in den Shhiff- künftig nur mit Genehmigung des Staatsoberhaupts angenommen | Nr. 7, Div. Art., als Abth, Commdr. in das Westf. Feld-Art. Regt. | des 1. Bats. (Mainz) 4. Großherzogl. Hess. Landw. Regts. Nr. 118, Das Ra dialsystem IlL, welches von den städtischen Behörden grttraye zwischen Mauerstraße und Potsdamer Plaß, wo statt der fahrtskanal, werden. Fortläufende Leistungen sind hierbei mit fünf vom Hun- | Nr. 7, Corps-Art, verseßt. Neugebauer, Kan. vom Westf. Feld- | der Charakter als Oberst-Lieut. verliehen. Frhr. v. Se>endorf!,

Berlins zunächst zur Kanalisirung ausgewählt worden ist, umfaß srüher angenommenen Thonrohrleitung ein gemauerter Kanal angeseßt _ ein Nothauslay von der Bauakademie in die Unterspree, dert zu Kapital zu berechnen. : / __| Art. Regt. Nr. 7, Div. Art, Mottau Unteroff. vom Rhein. Feld- | Sec. Lt. vom 1. Hess. Inf. Regt. Nr. 81, à la suite des Regts. ge- na der Aufstellung des Bank Deleedt Le SiE Déu E ‘ift; überwiegend hat man sich mit einer Vermehrung der Nothauslässe : interGats und La der Schloßbrüd>e, S. 3. Die Bestimmung des $. 1 findet keine Anwendung auf | Art. Regt. Nr. 8, Corps-Art, zu Port. Fähnre. befördert. v. Basti- | stellt. D oi Port. Fähnr. vom 3. Hess. Inf. Regt. Nr. 83, Grenzen ein Flächengebiet von 4,236,820 Qu.-Metern mit 110,135 beholfen. : ¡ an der E>e der Georgenstraße und ain Kupfergraben, i Senkungen und leßtwillige Zuwendungen, welche juristischen Pet neller, Maj. und Batt. Chef von demselben Regmt., jg Brandenburg. Feld-Art. Regt. Nr. 3 (Gen. Feldzeugm.), Div. Einwohnern, so daß auf 1 Einwohner durchschnittlich 38,5 Qu.-Meter Darnach gestaltet sih das Projekt nunmehr folgendermaßen : * in der Hindersinstraße, alle 3 in die Unterspree führend, sonen zu anderen als ihren bisher genehmigten Zwe>en gewiduret sind | unter Kommandirung als etatsmäßiger Stabsoffizier, in rt., verseßt. Frhr. v. Senden-Bibran, Prem. Lt. vom Kur- fommen. Seit der bezüglichen Vecanschlagung is die Einwohnerzahl 1) Die Pumpstation liegt an der E>e der Schönebergerstraße und . an der Hohenzollenstraße, oder dur welche eine solche Person ins Leben gerufen oder eine neue | dgs Westfäl. Feld-Artill. Regmt. Nr. 7, Div. Art., verseßt. | märkisch. Drag. Regt. Nr. 14, unter Beförderung zum Rittm. und Gon auf 131,697 gestiegen. Das aufgestellte Projekt ist jedoch für | des Halleschen Ufers unmittelbar am Schiffahrtskaual, in welchen ein : an der Matthäikirchstraße, Zweigniederlassung einer gefeblih anerkannten geistlichen Anstalt ge- | Schöneberg, Hauptm. vom When: Feld-Art. Regt. Nr, 8, Div. | (Escadr, Chef, in das Rhein. Drag, Regt. Nr. I Sen (Litthau.) 982,411 Einwohner berechnet, indem eine Bevölkerung von 200 Ein- Nothauslaß führt. j an der Königin Augustastraße, alle 3 in den Schiffahrts- : gründet werden soll. ; ; ; Art., zum Battr. Chef ernannt. Großmann, Möller, Gefr. von rem. Lt. vom Drag. Regk. Pr. Albre<t von Preußen (Litthau.) wee Apt Morgen uny nur im Thiergartenbezirk eine solhe von & 9) Die gemauerten Sammelkanäle, 5 an der Zahl, nehmen das fanal. 2 R 6 t Be e hen Beshlug des Ober-Prädenttn, es i enk Negt! R Ge M é E VGe Ans, Von D Nr. 1, unte B in Kana Ma l Ra T0 L inwohnern pro Morgen angenommen wor i Dad mußwa i f: 6) Glasir onrohrleitungen. as kleinste Rohr hat einen O O N / ; olt. Feld-Art. Regt. Nr. 9, Viy. Ark. roßherzogl. Me>lenburg. | Brigade, a ältester Pr. Lt. in das Kurmärk. Drag. egt. Ak. i : i ; Ron L RUA x Y ier qus Folgen M n ) Glase D ao N | “Be oder leßztwilligen Zuwendung ertheilt wird, steht den Intestaterben des | Schwerinsche Abtheilung), zum außeretatsm. Ee U. befördert. Varia ' S<hmidt v. Shmiedese>, Pr. Lt., aggreg. dem Drag.

scheint die mögliche maximale Zunahme der Bevölkerung ge U Schönebergerstraßz i l S s i __ | Durchmesser von 0,21, das größte von 0,63 Meter, die Verbindung h 7: ( ( ; 4 ausgedrüd>t zu sein. i E Koch-, ei: E e s wendl'ürgien« Matth der Nen Stü>e unter éinander foll dur< Muffen erfolgen, welche Sthenkgebers oder Testators, wenn sie gegen den Vollzug der freigebi- | Shmidtke, Maj. kommdrt. als etatsm. Stabsof. beim Hannov. | Regt. Prinz Albreht von Preuyen (Litthau.) Nr. 1, in das Regt. ein- Wird der Wasserverbrau<h pro Person und Tag zu 4,103 Kub.- Jägerstraße. ' | einen Wergzopf erhalten, der mit Thon oder Theer getränkt ist und gen Verfügung Einspruch erhoben haben, binnen einer Präklusivfrist a Regt. Nr. 10, Div. Art., zum etatsm. Stabsoff. dic]es rongirt. Geißler, Hauptm. und Battr. Chef vom Pomm. Feld-

Fuß angeseßt, so ergiebt dies ein zu beförderndes Quantum b. Leipzigerstraße, Kanonierstraße, 2 dur darüber in die Muffen eingebrachten blauen fetten Thon. Die von drei Monaten der Rekurs an den Reichskanzler ofen. Die Frist | Regts. ernannt. Keutner, Hauptm. von dems. Regk. in das Rhein. | Art. Regt. Nr. 8, Div. Art., Rod enwoldt, Hauptm. und Battr. 0,000000115 Kub.-Met. pro 1 Qu. -Met. i 1 Sekunde. i E: e T raizgeiteiende Unter den timintlichen, von der Deputation ebiete S rbuerständigen halten läuft von dem Tage, an welchem den Intestaterben der Beschluß be- | Feld-Art. Regt. Nr. 8, Corps-Art, verseßt. Engelhard, Hauptm. | Chef vom Pomm. Feld-Art. Nr. 2, Corps-Art., v. Arnim, Hauptm. Das ursprüngli<h in Ansaß gebrachte Regenquantum betrug Dab / ; ' diese Art der Dichtung für ausreichend und ficher. - kannt gemacht ist. Pes) lge uss _ | und Battr. Chef vom Hess. Feld-Art. Regt. Nr. 11, Corps-Art, in | und_Battr. Chef vom Schles. Feld-Art. Regt. Nr. 6, Gerps-Art., 0,000000135 Kub.-Met. pro 1 Qu.-Met. und 1 Sekunde und ent- d, Desfsauerstraße. Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und bei- | das Magdeburgische Feld-Art. Regt. Nr. 4, Corps-Artillerie verseßt. | v. Oh nesorge, Haupt. und Battr. Chef vom Heff. Feld-Art. Regt. spra einem Regenfall von 0,4452 Zoll in 24 Stunden, wenn ange- e, Königin - Augustastraße, Hohenzollernstraße , Thiergarten- T gedru>tem Kaiserlichen Insiegel. / Menßtel, Port. Fähnr. vom Hess. Feld-Art. Regt Nr. 11, Corps- Nr. 11, Corps-Art., Kindler, Hauptm. und Battr. Chef vom nommen wird, daß sämmtlicher gefallener Regen wirkli< in die Ka- straße. | Weltausstellung 1873 in Wien. Gegeben St. Petersburg, den 5. Mai 1873. Art., zum außeretatsm. Sec. Lt, Drimborn, Unteroff. von demf. Schleswig-Holstein. Feld-Art. Regt. Nr. 9, Corps-Art, Koent1g, nâle gelangt, dagegen einem Regenfall von 0,8904 Zoll, wenn voraus- Die gemauerten Kanäle beginnen überall da, wo der Dur messer | Die Maxsai Kork-Industri f der Wiener Welt- (L. B.) Wilhelm. , i Regt., zum Port. Fähnr. befördert. Barchew*$, Hauptm. vom | Hauptm. und Battr. Chef von demselben Regt., Caspar E, Hauptm. geseßt wird, daß die Hälfte des gefallenen Regen verdunstet und vom der Röhren = 0,63 Meter wird. Es sind 6 verschiedene Querschnitte E e Á Est l 07 E B Oa Hess, Feld-Art. Regt. Nr. 11, Div. Art, zum Battr. Chef ernann“. und Battr. Chef vom - E Eni as L Au Rel Boden eingesogen wird. Die Deputation war jedo< der Meinung, mit einer lichten Höhe von 1,2 biê# 1,7 Meter und entsprechender | (Deutsche Abtheilung DON t iten G ve 8. Tate. J Ne. 2 L v. Rogows ki, Unteroff. von dems. Regt, Vollmar, Scholl, | Herquet, Hauptm. und Battr. Chef vom Schle]. Feld-Art. Regt. nahdem fie die Sachverständigen, Geheimen Ober-Baurath Koch Breite angenommen, wobei ein absaßweises (treppenartiges) ÜUeb rgehen M t 14 Nr. 9417, A L R N ; E Gt : i Kan. vom Großherzogl. Hess. Art. Corps, zu Port. Fähnrs. befördert. | Nr. 6, Div. Art., Tho máe, Haup. und Battr. Chef vom Rhein. Feld- und Geheimer Regierungs-Rath Reulaux gehört hatte, daß es der kleineren in die größeren mit einer Höhendifsferenz von je 0,1 Meter D F E. Voemel ‘n M ) Ámts Selters, welches auf Während der Zeit vom 1. Juni bis zum 7. September cr. incl. | y, Lahrbuf<, Port. Fähnr. vom Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 14, | Art. Regt. Nr. 8, Corps-Art, Hammer, Hauptm. und Comp. nothwendig fei den höchsten ‘beobachteten Regenfall von 5 Zoll pro beabsichtigt ist. Vor der Pumpstation vereinigen Die Mankile auf | bex Je L O Rhriateile : r s vei o aber ' öt En E A und Bad Eilsen eine täglich viermalige Per- Sorgd-Ark. u hs Oftprius, Lee M Be L E. ver- | Chef e “aa S A N E S 4 de a ain unde, jedo in der früher angegebenen Beschränkun 2 eter Län i i i i Lot 7 druabé 5 Mee 0 ; : ; ebt. hrader, Maj. fkommadrt. als . Commdr. zum | jors befördert. v. darß, Pr. Ll. v0 denburg. Zka von Ï für Verdampfun “und tive a, 0, 000002119 3) L Silben und Golda: Thor gebildet dur das Le ntere Se ae e A E E Ab has i Die Post wird abgefertigt: aus Bückeburg: T, um 6 Uhr Borm,, Ba. Feld-Art, Regt. Nr. 14, Div. Art., zum Abth. omme. er- | Bat. Nr. 3, unter Belassung in dem Kommando zur Dienstleistung Kub.-Meter pro 1 Qu.-Meter und 1 Sek. der Berechnung zu Grunde | Zusammentreffen einer größeren Zahl von Leitungen, mit einem Seiten- | ei Jahren die Kork-IZndustrie in der men chenfreundlichen Absicht dor : 11. um 10 Uhr Vorm., Ul. um 1. 15 Uhr Nachm;:, IŸ. um 3. 45 Uhr | nannt. v. Schulßendorf f, Maj. vom Garde-Fuß-Art. Regt. und | beim Rhein. Train-Bat. Nr. 8, D Rittm. und Comp. Chef be- zu legen. Darnach ist das neue Projekt bearbeitet und veranschlagt | cingang und einem Nothauslaß. Cine am Gewölbe aufgel ingt eingeführt, um der ärmeren Gebirgsbevölterung eine Quelle dauernden Nachm. ; aus Eilsen: L um 8 Uhr Vorm,, 11. um 11. 30 Uhr Vorm., | kommdrt als ÁArtillerie-Offizie vom Plaß in Spandau | fördert. v. Winterfeldt, Pr. Lt. vom Niederschles. Train-Bat. worden. Gallerie gestattet die Besichtigung. \gehängte Da zu erschließen. Sie, hat den Vorzug, p sie außer einan IIL ‘um 2. 10 Uhr Nachm., Iv. um 7.30 Uhr Nahm. zum Artilleric-Offizier vom Play in Spandau ernannt. Ger- | Nr. 5, zur Dienstleistung beim Schlesw. Holst. Train-Bat. Nr. 9, Nach der ersten Aufstellung bere<net sih das Hauswasser des 4) Eine Zwischen-Pumpstati den Werders i alf Cg Sie L “dei B f jet U: ohnuges gLE: Die Beförderung der Post erfolgt tour wie retour in 50 Minu- | wien, Hauptm. von dems. Regt., zum Comp. Chef ernannt. Wehr- | Behufs Führung einer vakanten Compagnie, kommandirt. Zimmer- ganzen Radialsystemes für die höchste Einwohnerzahl auf : stimmt, um das S) Ven T ber Susel Kölln, ershen Mühlen, be- | also in das Familienleben und den Se L iten Landwirth]aft nicht ten. Das Personengeld wird mit 6 Sgr. yro Person und Meile | mann, Sec. Lt. von dems. Regk., zum Garde-Feld-Art. Regt., Corps- | mann, Sec. L. vom Schleëw. Holst. Train-Bat. Nr. 9, unter Ver- 0,414626 Kub.-Meter pro 1 Sekunde oder unter der Spree hinweg L S O L a ils Mie n eg: a bat h E oon Pebéiihen A eri L Passagiergepä> sind 30 Pfund frei. Beichaisen werden | Art., verseßt. Schweder, Hauptm. vom Pomm, Fuß-Art. Regt. | seßung in das ieder Gt. Lrain S Nr. al e Pr. Lt. S 0,126849 , " «4G f i | Ÿ t / A s ie aufge 30 s ; i: micht ge]Lelt, : r. 2 mdrt. als Art. Offiz. -vom Plaß in Stettin, zum hrist, Sec. Lt. von der Re}. des: Gren. Leg s. Kronprinz (1. D|t- ub bat:-Segaciater du Einwohner auf ta Stu au E dienen Dartiche Kapfelräder, walde unter Benußung der natür- dustrie Aufge C wel an ee s „n 15 Ortschaften Hannover, den 20. Mai 1873. : Mai. Ea ies L Haupim, d E E Rat N Belastung d ) R zur Dienstleistung in einer vakanten Sec. Lieuts. Lebtere Wolsermene A A d 1 Sekunde. s #5 ‘a | Anlage ist das Mühlen im Üntermafser Lei Tia E D aae a viel L f N M R Der R f plan eini P6 natdo: un Ga der O oa s Le e M T Ez: | egr ¿6g 100 Alee assermenge- liefert ein Regen von 10,3414 Par. Linien Höhe | wältigende Mäximalmenge von W ift 01 fl l De ‘if<en M ie (äbnli Lr A tun j les. Fuß-Art. Regt. Ir. verseßt. Siegert, Hauptm. ec. U, von der Res. des Hannov. ZE). . Nr. 73, ) pro 24 Stunden, wenn die Hälfte desselben in die Kanäle gelangt. f e enge von Wasser ist 0,1 Kubik-Meter pro Se- | dultrie der preußischen Monarchie (ähnliche befinden sih im Königreich und Comp. Chef vom Magdeburg. Fuß - Art. Regt. Nr. 4, Heere, und zwar als Sec. Lt. mit Patent vom 12. Novbr. 1872, im 2 Son dana d ét aben fd ungeb cure Differenzen N g 0A Auge pin N in Mocbeaila, welche dieselbe zu heben ist, 0,7 Meter. E E ite sie S0 he E beit fu Am 1. Juni c. wird die mit der Orts - Postanstalt verbundene S j Adjutant e Genera La D Ce Pom. i Ati e : (Hen ¿ Sec. & von ber Reserve j ÿ en Wassers. An regenfreien Tagen bei einer fakti- 5 ì äfsen fink i J dies:r Bedeutung des gemeinnügi p k; Telegraphen-Station mit beschränktem Tagesdienste zu Eilsen für die | Ne Gar eter, H. von demselben Regt., zum Comp. Chef | des Westräl. Sra N 8 Apri l / t hen Bevölkerung von 110,135 Einwohner und einem Wasserver- ) An Nothauslässen sind außer den bei 1 und 4 schon genannten iesir Bedeutung des gemeinnüßigen Unternehmens würdig.- In lehr diesiährige Saison in Wirksamkeit tret ernannt. Meter, Hauptm. von demf Regt. untet Verseßung in | Sec L. mit Patent vom 8. April 1873, im Magdeburg. Train-Bat. brauche von 1,25 Kubikfuß in 24 Stunden, berechn 0 7 | folgende (im Ganzen 15) projeftirt: reicher Weite hat die Maxsainer Kork-Induskrie ausgestellt : i lesjährige Saijon in Br S das Fuß-Art. Regt. Nr. 15, als Art. Offiz. vom Plaß in Nen- Nr. 4, angestellt. Fers<hke, Pr. Lt. vom Train des 2. Bats. L Ea, Sageten Deli fe MIGUNAOE (— 58 Kub Meter pro “den C E mit der Mündung in | und Größen. T9 Ein Stü Rinde und, De bige Streifen rohes Hannover, den ice Telegraphen-Direktion Breisach kommandirt. Lees iun vom Magdeburg. Fuß- | (Sora) Pi M O Me iBeeAlub T Sekunde, dagegen bei einer angenommenen Bevölkerung von 282,411 b. ei | «Ort ; ; Korkholz, in denen die Einschnitte die F 1 ; i / Art. Regt. Nr. 4, zum Port. Fähnr. befördert. Klein, Haupim. meister, Peters, Vize-Wachtm. vom 1. Bat. Gers en 2. ; , 4,10 ! . ein neuer Kanal von der Friedrihstraße dur< die Tauben-, | Le olz, in denen die Einschnitte die Form der Würfel zeigen, „aus om Nieders{le\. Fuß-Art. Regt. Nr, 5, zum Comp. Chef ernannt. Magdeburg. Landw. Regts. Nr. 27, zum Sec. Lt. der Res. des Einwohnern und einem Wasserverbrauche von HE Kubik - Fuß in Mauer- und Behrenstraße, der hier in den alten Kanal der Beh- a n A B n D Roe E E - v M iei. HusrArt, N Hanptm, un Rang ref fin Bad. Garde-Train-Bats. ‘befördert, Faust, Sec. Lt. von der Inf. des 9 Stunden af 1,039569 Kubik-Meter pro Sekunde EUlToE, Lee unter der alten Artillerie-Werkstätte | ¿3 Pfropfensch ginn D lben Aettasropien zue B Yersonal -BVeränderungen. Fuß-Art. Regt. Nr. le zum über ine Maj, befördert. Rehenberg L Bos Baztenstein) s. DiWpreuß. „Zanhw: Negts. Nr. dl, n das estere Zahl, ist diejeni 1 i j 5) Die Strei Hréi 6 at. à la suite der See-Art. Abth: und Art. Direktor der Wersl in es. Landw. Bat. Königsber x. 33. Vogdt, Sec. Lk. von legt A, d. L in Zahl, Pete bie D L a ait - ein neuer Auslaß von der Insel Kôêln,- am Mühlendamm Ge1E ae iohlen a: und Rundschneide - Messer. 6) Eine Offiziere, Portepee Fähnriche 2c. Kid ein Patent seiner Charge vom _ s. Vébber 1872 ml Mag nf. des Res. Landw. Bats. Stettin Nr. 34, in das 1. Bat. (Lößen) ; g e ini bat in das Ultter water, Eren oie, 4) Gin G A. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. Kettner, Pr. Lt. von der Art. des Res. Landw. Bats. Berlin Nr. 35, | 6. Ostpreuß. Landw. Regts. Nr. 43. Thiemann, Sec. Lt, von

Berü>sichtigung der größeren, i 5 ; : L ;

D a de f Pitt r größeren, wenngleich jelteneren Regenfälle um das . elb s ago Ua der Schloßbrü>e ebenfalls in das A Y en A Me 1873, v. Oerßen I iers ; s 1, Magdeb. | zur Garde-Landw. Anilers ner S melsfkir<, Pr. ble: dee Inf. e x N 4 FUn fa Cnt es ZNET

as neue Projekt, obwohl ies ; ' A j - f * Anf. Regt. Nr. 26, zum Port. Fähnr., Boetticher, Sec. Lt. vom | von der Artillerie des <. ataillons els) 3. Nieder]chle- r. 8, in das 1. Bat. argard) 5. Pomm. Landw. Negts. Ar. A5. Projekt, obwohl es au< diese Annahme no< um . ein neuer Kanal von der Mohrenstraße, E>e der Mark- Redaktion und Rendantur: Schwieger. J Magdeb. Inf. Regt. r. 6t “bi Pr. Lt. Eichert, Siber / ischen Landwehr - Regiments Nr. 50, O B alhimänn befördert. | v. Unruh, Hauptm. von der Inf, des 2. Bats. (Ortelsburg) 3.

das 15fache übérbietet, hat nu igen 6 é & R ; : N O, pen wia 4 E B d dies iat gn gran us Heanen, u R Charlotten-, Doro- ; ort. Fähnrs. von demselben Regiment, Langerhanu L, Nort», Ernsthausen, Forst, Sec. Lts. von der Ärt. des Landw. Bats. | Oftpreuß. Landw. Negt. Nr. 4 in das 2. Bat. (Schneidemühl) *) Aus dem Generakbericht der städtischten gemischten Deputation / niversitäts- und Stallstraße zur Ebertsbrü>e in die | Berlin, Verlag der Expedition (Kessel). Dru>: H. Heiberg. ähnr. vom Magdeburgischen Gu) Md. Nr. A E ec. Lts., | Straßburg, zu Pr. Üs. befördert. H indorf, Oberst und Ing. vom | 3. Pomm. Landw. Regts. Nr. 14, Grunwald, Prem. Lt. von

für die Untersuchung der Kanalisation und Abfuhr in Berlin bezüg- e DHCes g L E L bebe: alten Vier Beilagen <umann, Unteroff. vom 3, Thüringischen In Rr. 71, | Plaß in Stralsund, unter Verleihung eines Patents seiner Charge ! der Inf. des 2. Bats. (Schrimm) 2. Posen. Landw. Regts. Nr. 19,

lichen Fragen, erstattet von Professor Dr. Virchow. Kanals in der Potsdamer Straße zwischen Potsdamer (einshließli< der Börsen-Beilage)

p E L A E E E T E O C2 T A B Cn tE Serie i E af 0 # F S, &