1873 / 137 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i i i d ißéommen. pro 1872 eine Gleich- Gratifikationen den Beamten im Heimathslande gegeben sind. Meine Auguste Poersch, geb. Goehring, in Oldisleben auf den Grund- | des Stadtgerichtsgebäudes hiermit vorgeläden unter der Warnung, | [1698 Grumbret und Dr. Windthorft (Meppet) eelina Dv M Aida Der 3 bifel, daß gewisse uaihtigkciten Herren! Fassen Sie alle diese Unterstüßungen au, o wird F- ftückden des Handarbeiters Carl Christoph Schulze und dessen | daß, Falls er sich weder vor noch in diesem Termine meldet, der | Gemäß der Bestimmung der auf Grund des Allerh. Privilegii

Nachdem die Abgg. elegraphenbeamten Ehefrau;Marie Auguste, geb. Boettcher: dem Wohnhause Nr. 15 ene Inhalt der Klage gegn ihn für zugestanden erachtet, und | vom 3. uni 1872 ausgefertigten Stadt-Obligationen hat die Aus-

den Kommissionsantrag befürwortet hatten, nahm der Bundes- ‘el E ; 1 Î [le i

: ; . n bervorleuten, ist allerdings zutreffend. Denn die Differenz der thatsäclihen Einnahmen der Mar

tommissar General-Telegraphen-Direktor Meydam das Wart: Ans den DOtes E S sei enes anf Ute Verstellung mit | in Elsaß-Lothringen gegenüber den Einnahmen der betreffenden Landes- zu Altbeichlingen und 24 Acker Feld Nr. 40 des Flur-Hypo- | was den eben nah daraus folgt, erkannt werden wird. loosung der nach dem Amortisationsplan zum 2 Fanuar 1874 zu til- Meine Herren! Die Annahme des Herrn Borreoners veraniaßt | ¿inem Quos ego! geantwortet werden, fo erlauben Sie mir einige | beamten do nur eine geringe sein. thenkuchs von Altbeichlingen sub Rubr. III. Nr. 2 und Nr. 2, Breslau, den 7. Juni 1873. genden Obligationen zum Betrage von 8000 Thlr. stattgefunden und mi zu einigen Aufklärungen üver die stattgehabten thatsählichen | Erläuterungen hierüber.] Und was die Aussicht oder Nichtaussiht der Beamten betrifft, : auf det Ant Schwarzburgshen Domänenpächter Herr- Königliches Stadtgericht. T. Civil-Deputation. sind ausgeloost :

Verhältnisse. Den Telegraphenbeamten, welchen ihr Wirkungskreis 28 : : Í 2 in die Heimath zurückzukommen und ‘in A ere Stellen aufzurücken, mann Wüsthof zu Ichstedt abgetreten worden ist. : 1) von Lit, A. die Nr. 87. 231. 258.

Ber Besi g7T in Eisa-Lothringen angewiesen wurde, wurde erö, | Fh pin elbt (n Ne Werhülinisse der Bea habe mi über | namentli in die der Stationsvorsteher, fo habe ih bereits în der Die beiden Schuld- und Pfandverschreibungen vom 9. Zuli | Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. # w-. 378. 482, 5 Stü à 1000 Thlr. . 5000 Thlr.

net, daß ihnen vorläufig ein Mehrgehalt von 25 Prozen gewährt | die Éinkommen- und Ausgabe-Verhältnisse der Beamten im Detail | Budgetkommission die Ehre gehabt, nähere Erläuterungen darüber zu 1838 mit Hypothekenscheine von demselben Tage und vom von öffentlichen Papieren 2) von Lit. B. die Nr. 9. 64. 111, 3Stück

werden würde, daß ihre Gehaltsregulirung für die dauernde Zukunft überzeugt. Jch habe die Ueberzeugung gewonuen, daß- fie allerdings | geben und anzuführen, daß beréits verschiedenen Beamten in Elsaß- 3. Mai 1852 mit Hypothekenscheine vom 3. September 1852, . O L O... 100,

vorbehalten bliebe und fi natürli anschließen würde an die geseß- | mit manchen und mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, und es | Lothringen diese Gunst zu Theil geworden ift. beide über 175 Thlr. nebst 4 % Zinsen und Lelztere über Bekanntmachung. Die General-Diréktion der Königlichen all- 3) von Lit, C. die Nr. 30. 149. 471. L Einkommentverhältnisse de Heinaizlandel Anstatt der 25. ill dahin gestrebt worden; den Becuüten joviel Eo mos Se terumgen 25 Thlr. nebst 5 % Zinsen lautend und beide Forderungen | gemeinen Wittwen-Verpflegungs-Anstalt macht, dem S. 36 des Patents 3 Stüd à 200 Thlr. . . . 4, 600 Prozent Mehrgehalt, bekamen diese Beamte in dex ersten Monaten | zuzuwenden. So haben die Beamten In den kleinen Orten, d, h. in den ; T tes für den Schullehrer Johann Christoph“ Langrock in und Reglements vom 28. Dezember 1775 gemäß, in nacfolgendem 4) von Lit. D. die Nr. 182. 300. 559. ihres Aufenthalts in Elsaß-Lothringen bedeutend mehr; denn fie er- | Drfen, außer Straßburg, Meß, Mülhausen und Colmar, für welhe | Dem Reichstage find zwei zwischen, der deutschen und fran- Schfeudis bei Zeiß und zwar die 175 Thlr. nebst Zinsen auf | Verzeichnisse die Nummern derjenigen Receptions\cheine bekannt, von 586. 618. 650. 766, 7 Stück à hielten Tagegelder, welche weit über die hieher üblichen Sähe des | der Etat pro 1872, Loka gegen enthielt, eine Zuwendung bekommen, | zösischen Regierung vereinbarte Uecberecinkünfte und zwar: Eine dem Wohnhause Nr. 82 des Katasters zu Groß-Corbetha und welchen die B-iträge gegenwärtig für einen, zwei oder drei Termine i Heimathlandes hinausgingen. Jn den folgenden Monaten, vom Ok- | um ihnen dadur den Betrag, der thnen erst pro 1873 gewährten | Uebereinkunft, betreffend die Festseßung der deutsch-]ranzösischen den Grundstücken Nr. 59 des Flur-Hypothekenbuchs von Groß- rückständig sind. Sie fordert zugleich die Restanten für einen und 5) von Lit. E. die Nr. 37. 91. 276. 355, tober bis Dezember 1871, erhielten die Beamten neben dem bis- Lokalzulagen zu verschaffen. Denjenigen _ Beamten, die \{ulpflichtige | Hoheitsgrenze in den Gemeinden R les Leaux und Raon sur Corbetha sub Rubr. III. Nr. 1 und Nr. 3 ¿und die 25 Thlr. | zwei Termine hiermit auf, im nächsten Termine, den 1. Oktober d. I. A A y

herigen Gehelt eine Lokalzulage, welche allerdings geringer | Kinder haben, für die übrigens das Schulgeld in Elsaß-Lothringen | Plaine, d. d. Meß und Paris, den 28. und 31. August 1872 und nebt Zinsen auf den Grundstückten Nr. 59 des Flur-Hypotheken- | die Rückstände, nebst der reglementsmäßigen Strafe und dem sodann 8000 Thlr. war, als die jeßige; und diese Lokalzulage erfüllte nicht die höher ist als bei uns, indem es 10 Thlr. pro Kind beträgt find | eine Uebereinkunft, betreffend die Festseßung der deut\c-franzöfischen buchs von Großcorbetha sub Rubr, IIT. Nr. 3 eingetragen; fälligen néuen “Beitrage, also überhaupt das Dreifache, resp. das Den Inhabern dieser verschiedenen Obligationen. werden diese mit vollen 25 Prozent, auf die fie erst gehofft hatten, die | Beihülfen gewährt worden zur“ Deckung des Schulgeldes. Es ist dies | Hoheitsgrenze in der Gemeinde Avricourf, d. d. Meß und Paris den 4) das Zweigdokument, gebildet aus der gerichtlichen Kaufs-Aus- Siebenfache eines Beitrags, unfehlbar zu berihtigen. Diejenigen | der Aufforderung gekündigt, die Beträge dersclben am 2. Ianuar Monaten bereits überschritten waren. | geschehen an 44 Beamte in Höhe von ca. 800 Thaler. Sodann ist | 24. und 27. August 1872, welchen der Bundesrath seine Zustimmung fertigung vom 17. August 1835, der Ueberweisungs-Urkunde Restanten für zwei Termine, welche dieser Aufforderung keine Folge | 1874 gegen Rügabe der Obligationen mit den Zinscoupons ér. I.

ater in den vorangegangenen ten ] j O 2 ; z E L el 1 Die Differenz ist L äaeslitbert im Laufe des vorigen Jahres, als zu | den Telegraphenbeamten an MWeihnachtsgratifikationen ungefähr das ertheilt hat, zur verfassungsmäßigen Beschlußnahme vorgelegt worden. vom 22. September 1835 und dem Hypothekenscheine vom leisten, haben zu erwarten, daß sie, mit Verlust der versicherten Pen- | Nr. 5 f. und Talons auf unserer Stadtkasse abzuheben.

700 „,

den Minderbezügen für das leßte Quartal 1871 Nachgewährungen | Doppelte derjenigen Beträge zugebilligt worden, welhe an solchen | Beide Uebereinkünfte betreffen unbedeutende Grenzrektifikationen. 5. März 1836 über 50 Thlr. überwiesenen Kaukfgelderantheil | sionen und respektive ihrer Autrittsgelder, aus der Anstalt gänzlich aus- Für die fehlenden, unentgeltlich mit abzuliefernden Coupons wird G e 2 Z C E E E S PE R E E I E I T für Gustav Yirile aus Tauhardt, jeßt in Bibra eingetragen geschlossen werden. Den Restanten für drei Termine wird befannt ge- | der Betrag vom Kapital bei der Auszahlung abgezogen.

auf dem Wohnhause der Wittwe Hanne Louise Bilke geborene macht, daß sie aus der Anstalt exkludirt, ihre Receptions-Scheine un- Greifswald, den 9. Juni 1873.

O x G0 E : 3 D : Rühlemann Nr. 73 b. des Katasters zu Bibra sub Rubr. III. | gültig geworden und respektive ihre Antrittêgelder ve alle d. j L Desen lichex Anzeiger. i M Nr. 1 j i 0% Berlin, den 9. Juni 1873, u T Der Magistrat.

Inseraten-Expedition Inserate nimmt audie autorisirte Annoucen-Erpebition vou 5) die beiden Schuld- und Pfandvershreibungen vom , 20. Juli General-Direftion der Königl. Preuß. allgemeinen des Dentschen Reiczs-Anzeigers 1. Stebriefe und Unterfuchungd-S | 5, Verloosung, Umortisati « | Rudolf Mosse in Berlin, Leipzig, Hamburg, Fran 1846 mit Hypothekenschein vom 21. Juli 1846 über 100 Thlr. Wittwen-Berpflegungs-Austalt. 79D Góniglich Aeenkischen útacts Anzeigers: J e a N Gs 27 vou dfsevt A ápieren: ies A 9 E furt a. M,, Rerelan, Halle, Prag, Wien, Müäuczen, und 4% Zinsen und i 5. Februar 1852 mit Hypotheken- e Buebbart, As [1699 L s Berlin, Wilhelm-Straße Nr. 32. . onkurie, Subhastationen, Aufgebote , Vor- G Vis L Fabriken und Große “ürnberg, Straßburg, Zürich und Stuttgart. \hein vom 6. Februar 1252 über 49 Thlr. nebst 4% Zinsen, Nachweisung der Receptions-Nummern derjenigen Interessenten, S) | ». Konkurje, Sub en, ote, _ handel. V va für dea Einwohner Andreas Schlag in Groschlitz, cingetragen welcde ihre Beiträge pro April- und Oktober-Termin 1872 und April- | f {2A berscchle che

5 Tad n u. dergl. 72, Berscbiedene Bek machungen. î 3 ni 2 gecbti( BerväcängenSutmissflzuen #5 1W L I 17 | ut dem Wohnhause der Wittwe Henkiette Rettig geb. Seidel | Termin 1873 nit bezahlt haben. -; | —_— sub Nr. 522 des Katafters zu Naumburg Rubr. II1. Nr. 7 a. Restanten für einen Termin. : L Ei enba t L 9e 19951. 14877. 18203. 19638. 19982. 21737. 22074. 22361. 24307. | E +

S unags-Sachen. , | und als- deren Inhaber der Kaufmann Hermann Wollenberg hier Die dem Kaufmann Heinrich Kappert für die Firma W. Kap- 6) die Schuld- und Pfandverschreibung vom 21. November 1844 | 27561. 28241. 28516. 28778. 32637. 33839. 35190. 35392. 36358. | "— s i j Stebriefe und N Es 7 2 F ette Therese | cingetragen worden. id pert zu Dortmund ertheilte, unter Nr. 27 des Prokurenregisters ein- nebst H voihekenschein von demselben Tage über 25 Thlr. | 36613. 37806. 38390. 38460. 38565. 38904. 39324. 40067. 40118. e Einlösung der am 1. Iuli 1873 fälligen Zin3coupons Steckbrief. Gegen die unverehelichte Marte De E ; __ | getragene, Prokura ist am 24. Mai 1873 gelöscht. nebst 4% Zinsen, eingetragen für die Kirche zu Wischroda auf 40132. 40148. 40881. 41421. 42697. 42832. 43109. 43387. 43468 . zu den Stamm-Aktien Litr. A., B., C. und den Prioritäts- Lehmann ist die gerichtliche Haft wegen Diebstahls in den Akten Dem Carl Neder ist hier für vorgenannte Firma Prokura ertheilt : : dem Wohnhause ' Nr. 29 des Katasters zu“ Saubach, früher 43528. 43636. 43947. 44240. 44454. 44812 45057. 45504. 45692. Akien resp. Obligationen Litr. A., B., C., D., G., H und L 176 de 1873 Kom. II. beschlössen worden. Die Verhaftung hat | und ist dieselbe in unser Prokurenregister unter Nu, 2939 eingetragen, Die unter Nr. 28 des Firmenregisters eingetragene Firma H. Brüg- Johann Christian Peter jeßt dem Einwohner Carl Friedri 45844. 47085 b. 47615. 47789 48393. 48637. 49200. 49349. 49810. Emission von 1869 der Oberschlesischen Eisenbahn H nit ausgeführt werden können, Es wird ersucht, die 2c. Lehmann im | dagegen in demselben unter Nr. 2307 die dem Carl Necker für die | manu, Firmeninhaber: der Kaufmann Heinrich Brügmann zu Dort- Hollstein O: n E 1IL. Nr. 1; N 49846. 50419. 50669. 50773. 51577. 51910. 52466 52492. 54269. . zu den Prioritäts-Obligationen der Wilhelms-Niederschlesi- Betretungsfalle anes «und mit allen bei hr Nh i-Direttion bisherige Handelsgesellschaft ertheilte Kollektiv-Prokura gelöscht worden. | mund, ist gelöscht am 24. Mai 1873. 7) die Schuld- und Pfandverschreibung vom 18. April 54354. 54795. 55076. 55407. 55628. 55706. 56131. 56148. 56603. [den Pipeig- und Muse - Brieger Eisenbahn auss{ließlic Gegenstanden tifern Berlin, den 10. Juni 1873. Königliches Stadt- | Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: „Dle uter Ne 124 hes Memmenrealstees ingetragen Firma 1842 nebst, Hypothekenscheine von e Tage „ber | 28363. 58456. 5-835. E A E D DOATI 20886: E E 4 : ; n 7 if i ° M. Neufeld & Co. : ried. . Beer, Firmeninhaber: der Kaufmann Friedri r. und Zinsen, eingetrag Fra! * . 9-099. ia . 99383. 59497. 99921. ; 1 Bedi z F gericht, Abtheilung für Untern 18 E A (Gesellschaftsregister Nx, 2146) pat für ihr Handelsgeschäft dem Kauf- Bilheim Beer zu Kirchhörde, ist gelöscht am, 24. Mai 1873. Johanne Steinhäuser, geb. Wiedemann, zu Freiburg auf dem 59923. 60440. 60800. 60836. 61011. 61059. 61719. 62433. | «nd cu f L! Ma der Stargard-Posener Eisenbahn untersuchungen. L mel ai ung. Alter: S T brós: 5 Fuß 2 e | Sina Max Neufeld hier Prokura ertheilt Ot dieselbe in unser j / i 6 / den Johann Carl Rockstroh zugehörigen, Vol. XX. Fol, 973 OILAA, 63231. 63847. 63872. 64276. 64718. 64790. 65362. 659514. Mee g in den N von 9 bis 12 Uhr mit Aus- E ed Auge i: bl Au enbrauen: Fi Kinn: | Prokurenregister unter Nr. 2536 eingetragen worden. : Unter Nr. 212 des Gesellschaftsregisters ist die am 15. Mai 1873 des Gesammt-Hypothekenbuhs unter B, 9 verzeichneten Plane | 65521. 65761. 65832. 66144. 66244. 66385. 66915. 67129. 67193. | name T Pa p Selltage ; S Saere, Dm l* Mand: ahtes mise nech S rie, de Pia Se S E M16 Mgen d fu alf Ve i Bere V P gon 4 Menn S Guten | 2 1 O O L » M R Ra rund. Aae: I ie L ECLH A Lei Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: aft zu Dortmund am 24. Lal eingetragen, und sind a e- utbhen sub Rubr. III, Mr. 2; . . : . 1. 74. j; / . “s D ' sichtsbildung: länglich. Gesichtsfarbe: blaß. Zähne: vorn vollständig. Séhliever & Co. sellschafter vermerkt: 8) die Urkunde vom 19. Januar 1824 nebst Hypothekenschein | 70344. 70667. 71060. 71152. 71731. 71890. 73041. 73331. 73629. 2) vom 1. bis 15. Juli d, I. / A Gestalt: schlank, jedoch kräftig. Sprache: deutsch. (Gesellschaftsregister Nr. S0 Vat für ihr Handelagélhäft dem 1) der Kaufmann Wilhelm Seck zu Dortmund, vom 17. November 1831 über Gewährung einer Kuh für 74019. 74162. 74578. 74897. 75669. 76656. 76705. 76703. 76732. a. in Berlin bei der Kasse der Diskonto-Gefellshaft; E i: 18 Hermann August Ferdinand Duclos und dem Mar Emil Friedrich 9) der Kaufmann Joseph Schmittdiel zu Dortmund. Hanne Christiane Klibschmüller in Stoeßen, jeßt zu Artern, 76803. 76817. 77154. 77230. 77362. 77363. 77624. 77681. T7731. E Stettin bei dem Bankhause S. Abel jun. ; Sea Ae Ui vgs m O t E ti A Range, beide hierselb, Kollektivprokura ertheilt und ‘ist dieselbe in unser Auf Anmeld A cid Cette Dandeiä=_ (S "R Angelnggen auf den D des Eger enes Gyr Urs E Ss Or E ie ta A 0a, 18817. ; n E e ee Beniaie Mvar as i Staatsanwaltschaft vom 29. D, Als. 1 : iste tr. 2537 eingetr i; uf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels8- (Firmen-) Re- Friedri oyv Nr. 11 des Katasters zu Stoeßen sub Ruhr. 111. co, . (19904 a/D. . 79285. 79287. 79230. 79562. / „n L del D @anThau] é A he ian Scheil aus Stolpmünde, am 4. Februar 1836 zu Groß Pr O gister unter Nr. R E e rer iivordete der! in- Gôln - wohneude A E S A 79930 80116. 80136 80452. 80462. 80499. 80956. 81192. 81330. _ in Hannover bei der Provinzial-Diskonto-Gesellschaft

c E j Gld E 24 L Britskow geboren; 2) Carl August Steck#maun aus Goershagen, am Der Kaufmann Heinrih Otto Kaun zu Berlin hat für sein hier- aufmar.n Johann Wilhelm Eckerß, welcher daselbst eine Handels- 9) der Rekognitionéshein vom 10. Oktober 1822 über! 700 Thlr. 81534 81706. 81775. 81892. 82037. 82225. 82266. 82467. 82547.

Hannover, M. J. Frensdorff ;

10. Juli 1838 daselbst geboren; 3) Joachim Ferdinand S ulz aus | selbst unter der Firma: niederlassung errichtet hat, als Inhaber der Firma: Darlehnsforderung, protestativisch eingetragen für den Kammer- | 82649. 82904. 83059. 83247. 83789. 83818. 84348. 84364. 84732. . in Hamburg bei der Norddeutschen Bank ;

Starkow, am 14 März 1839 daselbst geboren; 4) Friedri Wilhelm A H. O. Kaun H u E A „I, W. Gerau S Farnmifsarius Pacscbke d r e (5 Grundstücken | §4773. 84784. 84975. 85220. 85962. 85291. 85606. 85943. 86012. . in Bremen bei dem Bankhause I. Schulße &Wolde;

Johann Neumann aus Crampe, am 24. Juni 1840 tb geboren ; | (Firmenregister Nr. 7141) bestehendes Handelsgeschäft dem Friedrich Cöln, den 9. Juni 1873. des Oekonomen Carl Friedrih Koch und dessen Ehefrau Chri- 86108, 86134. 84164. 86188. 86328. 86378. 96398. 86485 b. 86510. ; in Cöln a/Rh. bei dem A.Schaaffhauscnschen Bank-

Z) Johann Gustav Böttcher aus Arnshagen, am 13. Februar 1840 | Wilhelm Haase hier Prokura ertheilt und ist dieselbe in unjer Pro- Der Handelsgerichts-Sekretär. stiane Louise, geb. Peßold, Fol, 83 des Hypothekenbuchs über 86567. 86830. 86865. 87124. 87524. 87602. 87687. 87868. 87887. 11, Mepeing ; Î ; ä

daselbst geboren; 6) Wilhelm Gottlieb Kropp aus Schmolsin, am | kurenregister unter Nr. 2538 eingetragen worden. Weber. die Flur Lißdorf sub Rubr. IIl. Nr. 1 auf Grund der Obli- 87928. 87951. 88246. 88260. 88262. 89337. 88348. ¿6 W Franasart a/M. bei dem Bankhause M. A. von 6. September 1840 daselbst geboren; 7) Friedrich August Zimmer- Ra - : ird, gation vom 18. September 1822 und zufolge Verfügung vom b. Restanten für zwei Termine: , Rothschild & Söhne; i

mann aus Schmolfin, am 27. Juli ‘1840 daselbst geboren ; 8) August D Kaufmann Julius Paul Friedemann zu Berlin hat für sein Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Firmen-). Re- 3. April 1841; : 26946. 40441. 52538. 59675. 60446. 60801. 62014. 62153. 62400. k. in Darmstadt bei der Bank für Handel und In- Albert Jaschol aus Klein - Garde, am 17. Oktober 1840 dajelbst ge- hierselb unter der Firma: gister bei Nr. 328 vermerkt worden, daß die von dem in Cöln wol- 10) die Schuld- und Pfandverschreibung vom 17. Auçust 1847 62748. 62791. 66647. 67969, 69352. 70482. 72482. 72592. 73596. dustrie; i j

boren; 9) Albert Heinrich Kollesch aus Schmolsin, am 2. Juli 1840 | E C e Friedemann nenden Kaufmanne Wilhelm Heyden für seine Handelsniederlassung nebst Hypothekenschein von demselben Tage über 100 Thlx. | 74613. 75143. 75461. 75593. 75757. 76851. 77226. 77813 b. 78704. 1. in Stuttgart bei den Herren Pflaum & Comv. und daselbst geboren; 10) Franz Eduard Albrecht aus Arnshagen, am (Firmenregister Nr. 6174) bestehendes Handelsgeschäft den Kaufleuten | daselbst geführte Firma: für die unverebelichte Fohanne Rosine Sophie Dietrich, früher 79252. 79284. 79327. 80288. 82996. 84034, 85995. 86214. 86385. L in Münthen bei der Bayerischen Vereinsbank. _ 30, Dezember 1840 daselbst geboren; 11) Carl August Gottlieb | Julius Hirschfeld und Siegfried Aber, beide zu Berlin, Kollektiv- „Ioh. Iac- Klein“ in Occhliß, jeßt in Müncheroda, eingetragen auf den Grund- 86670. : Die Zinscoupons sind mit einem vom Präsentanten oder Besißer Müller aus Schmolsin, am 16. August 1840 daselbst geboren ; rokura ertheilt und is dieselbe in unser Prokurenregister unter | exloscen ist. : tüden der verehelihten Einwohner Dietrich, Marie Rosine c. Restanten für drei Termine, welche exkludirt unterschriebenen, nach Kategorien der Aktien resp. Obligationen geord- 12) Heinri Hermann Pollex aus Groß-Garde, am 12. März 1840 | Nr. 2540 eingetragen worden. Cöln, den 9. Juni 1873. geborne Wagner: dem Wohnhause Nr. 19 'de3 Katasters f C E Ld em: {nbe neten, die Stückzahl und den Geldbetrag angebenden Verzeichnisse zur daselbst geboren; 13) Ferdinand Leonhard Richard Schulz aus Win- Berlin, den 10. Juni 1873. _ 2 Der Handelsgerichts-Sekretär. Müncheroda und den Feldgrundstückten Fol. 33 des Flurhypo- 17247. 25277. 30566. 34505. 46223. 51853. 57583. 57910. 58983, | Realisirung zu bringen. L Eer RA i: : brlbagen, am 8. Februar 1840 daselbst geboren; 14) August Ferdi Königliches Stadtgericht. Weber. thekenbuchs von Müncheroda sub Rubr. 11. Nr. 2 und ¿0051 6209. 62115. 62277. 62556. 62591. 66963. 68217. 71965. | „Die Ginlöfung der Verces früher fällig gewesenen, aber noch nicht nand Noffke aus Liepen, am 29. April 1840 zu Rotten geboren ; Abtheilung für Civilsachen. i - ; i Nr. 2 73661. 76665. 77200. 77201. 77813». 77901. 77959. 78052. 78102. verjährten Zinscoupons erfolgt nur bei unserer Hauptkasse hierselbst. 15) Johann Wilhelm Friedrich Racßke aus Birkow, am 19. De- Ocs Au Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Re- var Kauffontraft vom 31. Angust 1843 nebst Hypothekenschein 78876. 80929. 82027. 83179. 83255. 83287. 84508. 85336. Schriftwechsel und Geldsendungen finden nicht statt.

zember 1840 daselbst geboren; 16) August Rudolph Theodor Bek i ißer unter Nr. 2510 eingetragen worden, der 1in Cöln wohnende von demselben Tage über 80 Thlr. Kaufgeld, eingetragen für Breslau, den 9, Juni 1873. ; blie tue Gaenhoten, h 2 Midhe u S d | In mer Gessgaficeie f jm, 210, o Mrde | lfiing hat Bilan enden, weites - daselbft lus, -Hapdattitser den Kranthändler Gottlob Ludwig Mos in Gannawnes euf | 11700 H Königliche Direktion der Oberschlesischen Oren ; e i ' Rey ; Sto) im ¿No : 5 : ' j + t 8 Iohann Andreas Mocke: dem ause 6 - / : y

17 amar «18A dasclbst weben O r i qu Ua N) det aue in Sohantes Heinrich Theodor K a I E eis den Grunden des Johan Andreas Mode: dm Bohne Breslau-Schweiduißz-Freiburger Eisenbahn.

r echto au j s ; x f F l . Ä fenbuchs v ( zUrf : L ? E ues Dauenbürg; geboren; 19) Carl Adolph Ferdinand Schwichtenberg 2) der Kaufmann Carl August Herrmann Kaulke Cöln, den 9. Juni 1873. E ‘t Flur-Hypothekenbuchs von Cannawurf sub Rubr, T. i enbal n S

9 2 : o | daselbst sind und welche am 1. April d. J. begonnen hat, zufolge : i Gta f 3 j z i 2A 1701 aus Alt-Damerow, am 2. Januar 1842 zu Gesorke geboren; 20) Fried A } / i: ) ' Der Handelsgerichts-Sekretär. : j 7. Juli 1843 über 100 Thlr. Jllat ; ét 2

rich Wilhelm Peth aus Zemmin, am 14. Juli 1842 daselbst geboren; V S gie U jelbigen Tage eingetragen. Weber. e E Marie eder, on R f ae “Die Zahlung der am 1. Juli cr. fälligen Zinsen der in Ge- Gel entir euer Ber werts L Akti - 91) August Friedrich Marx aus Schmolsin, am 26. September 1842 "6 caliches Kreisgericht. 1. Abtheil A : A ; s eingetragen auf den Grundstücken der Wittwe Prüfer, geborne mäßheit des zehnten Statut-Nahtrages vom 7. Februar 1872 emittir- d j ICN- daselbst geboren; 22) Martin Bernhard Papenfuß aus Görshagen, önigliches Kreisgericht. L. Abtheilung. Unter Nr. 6 des Geuossenschaftsregisters wurde zufolge Verfügung Lauterbach, und der Geschwister Prüfer an dem Wohnhause | ten und bereits voll eingezahlten Stamm-Aftien Lis. W. (Zins- G es ells h aft

“i

am 9. April 1842 daselbst geboren ; 23) Johann Reinhold Ludwig vom 4. Juni 1873 heute eingetragen: Die Firma: 5 datasters f und den Grundstü Coupon Nr. 2) wird mit Ausn1hme der Sonntage tägli Vormittags os aue Siriter sagen, Am d Dien 6 [u L Me | l pes (uigtien Rrelageriits zu, Cislet Wingeshiuer Tarichns-Kassen-Berein, singetrogen S O me des Samtage tigt Vormit Slawe, gevoren; 24) Franz Gustav Pollex gus Klein-Garde, am i, Jan00 N E S eri Ns e _ Genossenschaft. der Flur Millingsdorf sub Rubr. 111. Nr. 2; a. in Breslau bei unserer Hauptkasse von Montag den Nah cinem Beschluß des Verwaltungsrathes find Behufs Ent- 98. Sanuar 1847 daselbst geboren ; 25) Friedrich Wilhelm Dumroèse In unser Gee ean A S L 9 y der Firma: Sit derselben: Wingeshausen. : 16 August E) S 16. Juni cr. ab, E richtung der am 1. Juli d. J. fällig werdenden vóditeren Kaufpreis- aus Dresow, am 15. Oktober 1849 zu oberde geboren; 26) Albert t dem Sit Ei r o dee schaf 7 uni 1873 Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: die Urkunde vom September 1852 nebst Hypothekenschein b. in Berlin bei der Bank für Handel und Jndustric, rate für die Zechen Rhein, Elbe und Alma, auf die bis jeßt nur mit Hermann Gramoll aus Horst, am 31. Mai 1850 daselkst geboren ; mi “r 2 : O be d zusotge er aug po i GOURE 1873 Die Genossenschaft gründet sih auf das Statut vom 31. Januar ber 1852 N M E N Q ati 6 Dhelt bei Herrn S. Bleichröder, 50% eingezahlten Aktien unserer Geseilschaft weitere 25% des Nomi- §7) Carl Heinrich Wandtke aus Giesebiß, am 18. März 1850 daselbs | M Ham 1573 na 2 te e )ewir worden: . | 1873 und bezweckt, ihren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder vom 6. Dezem Jer 10 láf [L N n}pru "l b ein p ed il bei Herrn Jacob Landau, nalbetrages mit Thlr. 50 per Aktie innerhalb der Zeit vom 28. Juni geboren; 28) Heinrich Curt Knap aus Hebron-Damniß, am 14. 2 Col. 4, Das Se lge ilt T Da vou 5. Mai | Wirthscaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinélich en Darlehen zu und ein fühl, zweisch âfrig, ne E Fivmg eberziehen u in Leipzig bei Herren Frege & Comp., bis 1, Suli d. I. einzuzahlen.

bober 1250 zu Wendisch-Tychow; Kreis Schlawe, geboren; 99) Gustav 1873 um 100/ j P I che in 400 Aktien zU | beschaffen. Betttuch für jeden 2er a Geschwis A enst Gutav, P ji- “in Dresden bei Herren Gebrüder Guttentag, Dieje Einzahlung kann zur angegebenen Zeit erfolgen bei: Ludwig Wilhelm Krehft aus Stolpmünde, am 12. März 1850 da- 50 Thlr. und in 00 E : Thlr. zerlegt werden. Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern, dem Vereins-Vor- lipp Eduard, Friedrich Herrmann Ug E ard amm * in Hamburg bei Herren Ed. Frege & Comp., der Direktion der Diskonto-Gescllschaft in Berlin,

selbft geboren; 30) Friedrih Johann Hermann aus Sagerty, o Diese Aktien, wekche untheilbar find und von der Gesel. | steher und vier Beisibern. aus Bibra, auf die Grundstü des Leue er Bibra und bei Herren L, Behrens & Söhne, , Essener Credit-Anstalt in Essen,

4 Angust 1851 daselbst geboren, dur Beschluß vom heutigen schaft nit beliehen werden dürsen, treten vom 1. Zul Vereins-Vorsteher ist: der Revierförster Philipp Diekel zu Pauls- Damm: dem Wohnhause Nr. 75 des Katafes e Dns in Stuttgart bei Herren Pflaum & Comp. den Herren Sal. Oppeuheim Jx. & Co. und

Tage ‘gemäß §.' 140 des eichs-Strafgeseßbuhs wegen, unerlaubten E in gleiche ups U tien der früheren Emissionen. |} grund, Beisißer find: Johann Jost Hof, genannt Schreiners, zu den walzenden O Me B D F q A S ur- ia Münghen bet Herrew Merk, Christian & Comp., dem A. Schaaffhausen'schen Bankverein in Cöln, Verlassens des Deutschen Bundebgebiets 1m militärpflichtigen y tis A acoricht. 1. Abtheil (a 84/6) | Wingeshaujen, zuglei als Stellvertreter des Vereins-Vorstehers. Hypothekenbuchs von Bibra sub Rubr. 111. Nr. 4, Nr. 2 und L in Darmstadt bei der Bank für Handel und Industrie, | hei welchen Stellen die Interimsscheine nebst cinem in duplo gufzu- Alter die Untersuchung eröffnet. Dieselben werden zu dem zur önigliches "Kreisgericht. I. eilung. Johan Georg Pihardt zu Müsse a Nr. 3 eingetragen, Eb roll die’ na&b te Post: vom 1. bis 20. Juli cr. stellenden, arithmetisch geordneten Nummernverzeichniß zur Empfangs- mündlichen Verhandlung vor der Deputation für . Untersuchungs- fac. Bef Laailots Fade: (t) i eet Johann Heinrich Wetter, genaunt Gertges, zu Wingeshausen, find angeblich vergen E Gbenso lo E N Relicht F ost: Die Zins-Coupons find mit einem von den Präsentanten unter- bescheinigung über die erfolgte Einzahlung einzureichen find.

sachen auf den 26. September cr., Borm. 10 Uhr, im Sißungs- | ai Zufe L erfügung, E E Li if is: Ene: Wilhelm Wolff in der Ihre. S8 14) 9 Ui, egeben, U Tae, r MErmerb8botun A osine | schriebenen Verzeihuiß, in welchem die ersteren nah der Reihenfolge Unter Hinweis auf §. 8 des Gesellschafts - Statuts bringen wir zimmer hier angeseßten Termine mit der Weisung geladen, die zU register bei laufender Ir. , be unen je. Firma „F W. Koch Die Zeichnung für die Genossenschast geschieht durch die Vor- Elisabeth Häcker in Saubach, aus dem,Grwervsdokumen'e vom | der Aktien-Nummern aufzuführen find, einzureichen. dieses hierdurch zur Kenntniß unserer Aktionäre.

j 2 E ; anni i : Der u stehender Vermerk eingetragen : “Mitali ta Sou Altoi : | d iien- 4. Dezember 1805 und dem Anerkenntnisse vom 11. November X : R L brer Vertheidigung dienenden Beweismittel zur telle zu bringen, ‘| zu Derenburg nachstehendex : i tands-Müglieder in der Weise, daß die Zeichnenden der Genossen ezem. 2 \ E Breslau, den 6. Juni 1873. Ueclendorf bei Gelsenkirchen, den 10. Juni 1873. Je folhé bem Gerichte fo zeitig vor dem Jermimnm anzuzeigen, daß ute Firma ae erloschen. eer /Eitaa hre Unterschrift beifügen, 1823 auf den Grundbesißungen des Oekonomen Heinrich Wil- E Direktorium | f Die Direk ti on : fie noh zu demselben herbeige)chas}t werda Sei, Bea E Ae elios Wiagericht I, Abtheilung Gieselbe hat nur dann verbindliche Kraft, wenn fie von dem Ben, Hie N Elubas, Se Band Tx Va 10 la : : lei i it d s eidung in contuma- gl s S , ste i zwei Bei e- othekenbuchs S », jeßt Band IX. Vol, ÆW9, j

bleibenden wird mit der Untersuchung und Entscheidung Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern g p Hypothekenbuchs der Königlichen Kreisgeri chts- | [1697]

lebende bren werden. Stolp, den 27. Mai 1873. H t ehen ist. Ällgemeinen . D aa C a D -2 ti -B E O Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. i Handelsregister ] Sieivan der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanni- Kommission Cckartsberga, LEN T ODe- LE it- LeN- at +

j des Königlichen Kreisgerichts zu Dortmund, ; 9 Vereins - s i D durch Zahlung getilgt sein, ohne daß löschungsfähige Quitiung hat ; ¿2 4 1 E L aa D E: Dié der Ebefrau acob Heilbrunn, Johanne, geb. Epstein, für machungen find von dem Vereins Vorieder i unterzeichnen. vit beschafft ben Förtien, És ne n Kle; welche an die Nr. 1 bis 14 Die am 1. Iuli 1873 fälligen Coupons unserer unkündbaren Hyvotheken-Briefe wie fündbaren Hypotheken-Schuldscheine wer- Hand els-Regifster: di : i; ì | Veröffentlichung derselben erfolgt durch das Wittgensteiner Kreisbla Í E / A den vom 15. Iuni er. ab eingelöst: : ie Firma I. Heilbrunn zu Dortmund ertheilte, unter Ne. 71 des Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jederzeit in unserm bezeichneten Dokumente oder die durch dieselben verbrieften Forderun- | X Betlitt 5 i: ‘t L CEBCENTES ; : Gerrn Wilb. Abl Handelsregister Prokurenregisters eingetragene Prokura, ist am 21. Mai 1873 gelöscht. | Bureau 11. eingesehen werden. | en als deren Eigenthümer, Cessionarien oder / sonstigen Rechtsnach- | n er C bei MENSEET A Ss in Kiel bei LEE l e N if O 2 des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin, | ist Siegen, den 7. Juni 1873. olger, Pfand- oder Briefsinhaber, oder aus einem sonstigen Rechts- Base el Herren ¿Paar ot Ap öhne, A 0 Königsberg i, Pr. bei der Preupichen Credit-Anftalt (Stephan Zufolge Verfügung vom 10. Juni 1873 am selbigen Tage find suiali Dauvgne p; E D Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. titel Ansprüche zu haben glauben, sowie die Erben derselben hierdurch Sas bei der e Si Disconto-Bank (Friedenthal & Co.), bei Du Ver &'C folgende Eintragungen erfolgt. A aan _ des Köuigl Ge Ae oge Bs Mi Lan, 6 ; j aufgefordert, ihre Ansprüche bei dem unterzeichneten Gericht binnen S R Herne J. H. Q M edit Anstal O Leipzig as Lern ie Lak O S Aa L In unjer Firmenregister ist Nr. 7450 die Firma: In unser Firmenregister it unter L. ie Firma A. Rhèe 4 s 3 Monaten von dem ersten Erscheinen dieser Bekanntmachung ab, resden bei der Preußischen redit- na t (Bassenge & Frißsche), } agdeburg bei Herren Lee mann, Roch (hlenfeld, Julius Levy jr. y und als deren Znhaber der Kaufmann Abraham Marcus genannt Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, - spätestens aber in dem auf Frankfurt a. M, bei der rankfurter Wechsler-Bank, Mannheim bei Herren W. H. Ladenburg & Söhne, und als deren Inhaber der Kaufmann Jacob (I lius) Levy hier Albert Rhée zu Dortmund am 24. Mai 1873 eingetragen, Vorladungen u. dergl. i den 18, Oftober 1828, Vormittags 10 Uhr, : NEHS: S verre L mann, Volo L Spdfa D P A L Be (ebiges Geschäftslokal: Friedrichsstraße 104 a) Der Kaufmann Abraham Marcus genaunt Albert Rhée, [1705] Bekanntmachung | 3 Heas Geri stene eg dem Rzeiögeriais - Bay O Hamburg bei Heri Fo, ‘Fteha & Co e Lei der Stettiner R Es Co, eingetragen worden. / L Li n ; : í \ t immer Nr. 7, anberaumten Termine anzumelden und nachzuwelle®, u «D SD, ‘2 l reins-Bank, E at in Folge des üb ermögen eröffneten, d j tachbenannte Dokumente: A t weir f ¿fala cin ewiges Still- annover bei Herrn Herm. Bartels Stuttgart bei Herrn G. Louis Schweißer. In unser BLEmenrt glle ist E E die Firma : beftätigien Utkard vom 24, Julb 1872 beendigten Rorfinses, dun Y lin 2 A E Auer IeO nebst Hypotheken M fe Dau E E H ge S A H y e 2 7 f Alerander Simon g ei H chweißer . W. Borthert ertrag de dato Bünde, den 24. er ie zwischen ihm und zeine vo . April 1831 über 5: zlr. Kaufgelder: HUt- A A : : C2, ; Ep , erlin, im Juni i und als deren Inhaber der Fabrikant Carl Wilhelm Borchert hier seiner Frau, Bertha geb. Winter, bestandene provinzielle westfälische stand und 5 % Zinsen, für die verwittwete Frau Bürgermeister mente ür amar fet Befinden gelöst werden. Forderungen in dem ' Di Di ek tion (jeßiges Geschäftslokal: Friedrichsstraße 157) Gütergemeinschaft, auch in Ansehung des Erwerbes, für die Zukunft Marie Elisabeth Kalkoff, geborene Blankenburg, in Cölleda, V Tiibnda a. S, den 24. Mai 1873 / Ie. Ireltion. cingetragen worden. | ausgeschlossen. Eingetragen am 24. Mai 1873, Grid K L and P des Di g Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung [M 1046] Beka E ch i E d L E i h alkoff und dessen Ehefrau, Johanne Friederike, L 2 | j . S tutachun Fn unser Gesellschafts-Register, woselbst unter Nr. 3725 die n i eaister ist unter Nr. 450 die Fi j borene Blankenburg, sub Nr. 209 des Katasters zu (ôlleda, S T E eTann 9+ : e Sn unser Firmenregister if r Nr ie Firma M. Iacobi al 3 è Bei der Ausloosung der uach dem Tilgungsplan auf den 1. September 1873 zur Rüczahlung bestimmten Partial-Obligationen des

hiesige Handelsgesellschaft in Firma: und als deren Fnhaber die Handelsfrau Wittwe Mo acoby, Rubr. TTL, Nr. 1; j 1700 “4 : 1 1 1 z y NA Necker & Co. : Minna geborne Stra zu M E Lp 24 Mat L E A A die Cessionsurkunde vom _20./24. Juni 1850, durch welche die l Bie verehelichte Paradies, Linna geborene Meister hier, hat | Anlehens der Stadtgemeinde (ms über 120,000 Thlr. vom 1, März 1872 find folgende Nummern gezogen worden: Nr. 7, 47. 116. à 400 vermerkt steht, ist eingetragen: : j y : | Darlehnsforderang von 170 Thlr. nebst 44 % Zinsen aus den gegen ihren Ehemann, den früher hier wohnhaften Kaufmann Adolf | Thlr. Die Inhabér diejer Partial-Obligationen werden hiervon mit dem Anfügen in Kenntniß geseï:t, daß deren Verzinsung nur bis zum Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft auf- Die Handelsfrau Wittwe Moses Jacoby, Minna geborne Stern Dokumente, gebildet aus der Schuld- und Pfandverschreibung Paradies bei uns - wegen 6öslider Verlassung auf Ehescheidung Einlösungétermine den 1. September 1873 stattfindet und daß die Kapitalbeträge im Verfalltccmine bei der Stadttasse dahier, bei der gelöst. Der Kaufmann Hermann Wollenberg zu Berlin | zu Dortmund hat für ihre zu Dortmund bestehende, unter der Nr. vom 24. November 1843 und dem Hypothekenschein2 v0 geklagt. Kasse der dentschen Vereinsbank zu Frankfurt a. M. oder bei der Kasse der Bascler. Handeisbank zu Basel gegen Ablieferung der seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. 450 des Firmenregisters mit der Firma M. Iacoby eingetragene, 12. Dezember 1843 und eingetragen für die verwittwete Frau Zur Beantwortung dioser Klage wird der Verklagte, dessen Aufent- j Obligationen und der dazu gehörigen, noch nicht verfallenen Zinscoupons nebst Talons erhoben werden können. Vergleiche Nr. 7452 des Firmenregisters. i Handelsniederlassung den Joseph &Facoby zu Dortmund als Profku- Christiane Goehring, geborene Kahlenberg, und deren Kinder: halt unbekannt ist, auf Ems, den 31. Mai 18 h Demnächst ist in unjer Firmenregister unter Nr. 7452 die Firma: risten bestellt, was am 94_ Mai 1873 unter Nr. 118 des Prokuren- u Hilda Poltermann, geb. Göhring, Ocekenom Carl Julius den 25. September d. I. Vormittags 113 Uhr, Der Bürgermeister - Stellvertreter. Neecker & Co. registers vermerkt ist. Zoehring, Frau Thekla Wüsthof, geb. Göhring, und Fral vor Herrn Stadtgerichts-Rath Tieße in das Terminzimmer Nr. 87 Fr. Goedecke.

-