1873 / 239 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pwanzig. 8 Oktober.

sehr échöne und warme Sommerluft. Morgens Regen. Weizen loco war heute nur in 50 T.

Thermometer: + 15° RBeaumur.

zu plaziren und zahlten vereinzelte Nehmer gestrige Preise, 126 pfd, bunten Thlr. Termine behauptet. Auf Lieferung 126pfd. Thlr. bez., pr. Oktober - November Thir. Br., 82 Thlr. Gd., pr. April-Mai 85 Thlr. bez. e und schloss der Markt etwas 0 pfd. 63, 64 Thlr., 126 pfd.

zahlt ist 72—87; Thlr. Regulirungspreis für lieferungsfähigen 84

r. September - Oktober .835

loco war heute weniger in Kauflust re matter. Umsatz 50 T. Es bedang 1 66 ThIr. Begalirungspreis für 120 pfd. 62 Thlr. Te

Lieferung 120 pfd. pr. Oktober 61 und 614 Thlr. bez, Pr. Ápril-Mai Gerste loco grosse 107 pfd. 575 Thir., 109 pfd. ne von 2000 Pfd. m loco 54 Thir. »

564 Thlr. bez. 59 Thlr. Erbsen laco ohne Geschäft. Alles per Ton Zoellgewicht. Spiritus bez., pr. November 54 Thlr. bez. 27 Thlr. bez. tober 734 Ton. Weizen, 205 Ton. Leinsaat,

Wasserstand 10 Zoll. 8. Oktober, 1 Uhr 22 Min.

Last Fassholz.

STELlLnd, är:zeigers,) Weizen, 842. Roggen, Oktobe jahr 595.

jahr 207 bez.

Stettiza, 8. Oktober, markt, Weizen pr. Oktober 89, Frühjahr 844 Boggeu þÞf.

vember-Dezember 582, pr. Frühjahr 593. Rüböl 206 : April-Mai 207. Oktober 222, pr. Oktober-November 202,

pr. Oktober 194, Pr. Oktobe:-November 19,

Spiritas loco 25, pr.

pr. Frühjahr 205 bez. Posen, 8. Oktober.

Pr.

(Westpr. 7.} (BöraeBbericht.} Wetter:

loco uicht zugeführt. Petroleu Kohlen loco Nussk. 28, Maschnk,

Thorn passirt nach Danzig vom 4. bis incl. 7. Ok- 1046 fichtene Balken

und Rundbolz, 2144 eich, Balken, 13,334 Etsenbahnschwellen, 67

Nachm. (Dep. d. Stasgtt- Oktober 85, Oktober-November 843, Frühjahr r-Novenmber 5814, November-Dezember 58, Früb- Bübs1, Oktober 194, Oktober-November 19, April- Mai 204. Spiritaz 25, Oktober 224, Oktober-November 203, Früh-

Naecnm, 1 U. M. (W, 2, B} Getreide- pr. Oktober - November 842, fr. Uktober - November 984,

(Amtlicher Bericht.) Roggen. Kündi- gungspreis 604. Gekündigt Ctr., per Oktober 601, per Herbst

Umsatz 2000 Sack. Pat:olaum

Wind: Süd. Be-

Roggen | Bewölkt.,

ine fest. Anf

loce 391 bee., 392 Br., pr.

London, 7. Oktober,

Baumwollsamenöl ruhig,

London, 8. Oktober. Getreidemarkt

nominell unveränderten Preisen, Liverpool,

import 1000 B. t

pr. No- Cilogramm Middl. Orleans 97,

6, middl. fair Dhollerah 53,

63, fair Egyptian

14, 50 Br., 14. 40 Gd, nr. Oktober 14, 30 GL, pr. Dezember 14, 80 Gd. Wetter: Bedeckt. Amsterdaums, 8. Oktober. Nachm. 4 Uhr 30 Min, Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen unverändert. Rog- gen loco unverändert, pr. Oktober 2243, April 377 Fl. Rüböl loco 25, per Herbst 392,

Antwerpen, 83. Oktober, Nachm. 4 Uhr 30 Min. (N. T.B.,) | 27. " Getreidemarkt geschäftslos.

Poatrolonm-Markt (Schlussbericht).

b d pr. N ber 391 bez. u, | 30. a Phönix“ Ai e P DE Wolcind Hüttenbetrieb. O1dentl. und ausserordentl, Gen.-Vers,

in Laar bei Ruhrort.

8, November. Meglieohs Sloherheitszünderfabrik - Aktien - Gesell- SC Ausserordentl. Gen,-Vers. in Meissen. Provinzialaktienbank des Grossherzogthums Posen. Ausserordentl. Gen.-Vers, in Posen; s. Ins, in Nr. 237. Altenburg-Zeitzer Eisenbahn. Ausserordentl. Gen.- Vers. in Meuselwitz ; s, Ins. in Nr, 237.*

Kündigungen und Verloosungen.

Memeler Hafenban-Obligationen. è geloosten zum 2, Januar 18374 gekündigten Oblig.,

Veiloosungen noch rückständigen Oblig.; s. Ins, in

Br., pvr. November-Dezember und pr. Februar 39 Br. (Colonialwaarenmarkt.) Zucker

fest. Thee, Jute und Reis ruhig. Metalle. Kupfer sehr fest, Zinn matt, Zink ruhig. Petroleum rubig, j Rüböl ruhig, loco 334—}§, Oktober-Dezember 34, Januar-April 35. Hull 28/9 —29. Leinöl ruhig, bis 32/3. in Exp.-F. 32 6, Hull 32, (W. T. B.) Nachmittags. (Schlussbericht). letztem Montag: Weiz-n 22,420, Gerste 17,740, Hafer 36,680 Qrirs.

Der Markt schloss für ¿ämmtliche Getreidearten schleppend zu

8. Oktober, Vocmitt. (W. 1. B.) Ï (Anfangsbericht). Muthmasslicher Unisatz 15,000 B. Stetig. Tages-

Liverposot, 8. Oktober, Nachm. (W. T. B.) (Schlussbericht.) Umsatz 18,000 B., davon für Spekulation und Export 400 B, Fest. middl. amerikanisches 9, good middI. Dhollerah 43, Dhollerah 43, fair Bengal 37, fair Broach 6, new fair Oomra 64, good fair Oomra 611/16, fair Madras 62,

Livergpowoi,. 8. Oktober, Nachm. (V. T. B.)

rubig. Standarà whita looo November-

(W. T-B)

in Nr. 237.

pr. Mai 2394. Raps per " " per Mai 37, Wetter :

Reffinirtes, Tyne weiss, Weichend.

{—14, Terpentin ruhig, 315. London 32 | 10. lauf. Mon. 31/9 —-31/10F. 97

Fremde Zufuhren seit

Wetter: Regen. ans früheren

Nr. 237.

Banmwolle

Steinkohlen

fair Dhollerah.

miáâdl, Esohweller

jahr 1872/73; s. fair Pernam 9, fair Smyrna

Baumwolle

AKNOR-S Sund.

Deutsche AKtien-Gesellsohaft für Bergbau, Bison- und Stahl-Industrie. Ordentl.

Gen.-Vers. zu Berlin.

15% oder 15 Thlr. pr. Aktie wird am 1, k, M. ausgezahît; s, Ins,

Gemeral- Verasammliunge 25. Okto ber. Bergisoh-Märkischer B mund. Ordentl. Gen.-Vers. in Dortmund, Vereinigte Stralsunder

n. ergwerks-Verein zu Dort-

Spielkarten - Fabriken,

osellsohaît. Ordentl. Gen.-Vers. zu Stral-

und ausserórdent!.

Aktien-Gesellsohaft für Bergbau- und

(vorm. William Gales & Co.) in Melssen.

Das Verzeichniss der aus- s0owie das der

Auaweise von Banken und Industrie-

Geselschaften. - Bergbau - Aktien - Gesellsohaft yTUIRORE zu

Boobum. Die Bilanz vom 1. Juli 1873; s. Ins. in ’Nr. 93

Bergwerks-Verein. Die Bilanz für das Goaschäfts- Ins. in Nr. 237.

Union, Asseouranz-Societät. Die Bilanz vom 30. Juni 1873; s. Ins. in Nr. 237.

Telegraphische Witterunzsbericihte,

601, Oktober-November 99, November-Dezember 581, Dezember | (Schlussbericht). Upland nicht unter good ordinary Oktober-No- 1873-Januar 1874 581, Frühjahr 59. Spiritus (mit Fass). Kün- | vember-Verschifffung 83, desgl. November-Dezember-Verschiffffung | æ B Abwl L | Allygemneas - digungspreis 224. ekündigt Liter, per Oktober 22/2, No- | d. i L \ Z= Ort. P L M ut a Winá | Hixaraels- vember 20, Dezember 195, Januar 1874 193, Februar 195, März 5 SIRSEENS 8 Oktober. Rohbeiseuv, mixed numbers warrants a . L.| v.M. . |v.M/ ansicht, 193, April-Mai 20. 14.oh. ; ° s . Oktbr... 2 Ubr 10 M. Nachm. (Tei. Depescbe “, Leith, 8. Oktober. Getreidemarkt. (Von Cochrane Pa- E 8. Oktober. Gn gen s s 8pizitos pr. 10 Liter à 00 pCt 95 Br., | tersou & Comp.) Fremde Zufuhren der Woche: Weizen 1225, S'Helsingfors.|332,5| | 9,0| |SSW., schw. |bedeckt, 243 Gd, Weizen, weizsez, 221—261 Sgr., gelber 919—257 Ber. | Gerste 995, Bohnen 9, Erbsen 2, Hafer Tons, Mehl 1160 Sack. : 9, Oktober. Roggen 197—218 Sgr. Gerste 177—190 8gr. Hafer 138 Weizen und Mehl matt bei unveränderten Preisen, Gerste still, 8| Haparanda .'336,3| | 1,0| |N., mässig. |bedeckt. bis 146 Sgr. pr. 200 Zollpfund = 100 Kilogramzn. Matt, andere Artikel unverändert, 8 Christians. ./333,0| | 4,5 |880,, schw. |bewölkt, Brealau, 8, Oktober, Nachm. (W. T B.) Getreidemsrkt. Paris, 3. Oktober, Nachm. (W. T. B) Produkten- 8 Hernösund 334,4 A 1,61 |W8W., schw, 'heiter. Spiritus pr. 100 Liter 100 % Pt. Oktober 23, pr. Oktober-No- | markt. Weizen ruhig, pr. Oktober 39,00, pr. 4. November 38,50, | 8|Stockholn .1334,8| 3,1| |Wizudstille, |wen. bewölkt. vember 201/12, pr. April-Mai 204. Weizen pr. Oktober 85. Roggen | Mehl ruhig, per Oktober 87,50, per November-Februar 86,50, pr. |- 8|Skndesnäs ./333,8| | 4,3 |W., schw. shalb heiter. pr. Oktober - November, pr. November - Dezember und pr. April- Jannar-Ápril 86,00. Rüböl weichend, Per Oktober 87,72, pr. Oa 3340| | 45| |0., schw. bewölkt. Mai 61. Rüböl pr. Oktober 19, pr. November-Dezember 19, Tannar-April 89,00, pr. Mai-August 91,00. Spiritus fest, pr. | glHelsingör..| | | | |Windstille, at pr. April-Mai 205. Zink fest. Oktober 71,50. Wetter: Veränderlich. 8 Moskau .…1332,3| |- 6,2) |SW, lebh. éb Dewälkt #azdehurg, 8. Oktbr. (Priratbericht.) Weizen 80—92 Thi. New-York, 8. Oktober, Abends 6 Ubr. (W. Eu B) 6'Memel… . .1334,6|—2,3) 9,5|4-3,4/NW,, schw. |[trübe, Regen. Roggen 68 —75 Thir., Gerste 68—74 Thlr., Hafer 56-58 Tbl, pr. Baumwolle, neue 18}. Mehl 6 D. 95 C. Rother Frühjahrsweizen | 7|Flensburg ./334,5| 6,8| |8W., lebh. ed., Regen. 2002 Pfnnd. Kartoffelspiritus, Locowaare niedriger bezahlt, | —, Eafl. Petroleum in New-York pr. Gallon von bj Pfd. 164, | 7|Königsberg 334,0 —2,9| 9,5 43,8/W., s. schw. |bedeckt. Termine flau und ohne Kauflust. Loco ohne Fass 25—254 Thlr., | do. do, Philadelphia pr. Gallon von 64 Pfd. 164. Havanna-Zucker | 6|Putbus ., ..333,4|—1,1| 6,5|—0,8/N., schw. bewölkt. pr. Oktober 24 Thlr., pr. Oktober-November 213 Thlr., per Novem- | No. 12 83. j : i 7 Kieler Haf. 336,0| 7,9| |8SW., mäss. |Regen. ber-Dezember 21—20#4 Thlr. per 10,000 Liter pCt. mit Ueber- Fracht für Getreide pr. Dampfer nach Liverpool (pr. Bushel) 71Cöslin. 334,7 |—0,8 6,8|4-1,0| W ndstille. |trübe. nahme déèr Gebinde à 1% Thlr. pr. 100 Liter. Rübengpiritus | 13, für Baumwolle (pr. Pfd.) 3. 6|Wezerleuch |334,0| 8,8| |SW., mäss. |bewölkt. kurze Liéferungen gefragt. Loco nur für diese Woche 234 Thlr., s 7|Wilhelmsh. |333,3| 6,4| —- |SW., schw, |[trübe. pr. Oktober 224 nominell. / ada Einzahlunzen. 6|Stettin .…..335,3|—1,5| T,8|41,6/W., schw. |bedeckt. 2?) Cn, 8 Oktober, Nachw. 1 Uhr (W. 1. B.) Getroidemzrkf, Landwirthsohaftliche Central - Wollwasoh - Aktien - Gesell- | 8/Gröningen 335,9 6,6| |W., stille. |Regen. Wetter: Veränderlich. Weizen fester, hiesigar Luc: 9, 25, fremder | gohaft in Berlin. Die Vollz. der gezeichneten Aktien ist bis 20. | G6|Bremen .….| | 8,0| |WSW., mäss.|bedeckt. loco 9, 2214, pr. November 9, 85, Pr. März 9, 43, pr. Mai 9, 34. | Oktober cr. bei der Gesellschaftskasse in Berlin zu leisten; s. Ins. S'Helder .…../335,8| 8,6) |WNW,, schw. Koggon behauptet, loco 7. 15, pr. November 6, 11, pr. März und | in Nr. 237. 6|Berlin .…...334,3—1,1| 9,5|+43,1/W,, schw. [ganz trübe.?) pr. Mai 6, 185. Rüböl fest, loco 111/10, por Oktober 11, pr. Mai Pirnaer Bank. Die Einz. von 30% auf die Aktien I. und | 6|Posen…... 331,4|—3,0| 8,4|12,7N., schw. bedeckt. 4) 115/10. Leinól loco 121/10 1I. Emiss. ist mit 30 Thlrn. per Aktie bis zum 15. November cr. | 6/Münster ..1334,0/—0,6| 5,6|—1,8/SW., schw. |[zieml. heiter Bremen, 8. Oktober. (W. T. B} bei der Gesellschaftskasse in Pirna zu leisten. 6 [Torgau ..,./332,4/—1,3 8,1|4-1,7|W., schw. bedeckt, Reg.*) Petroleum rubig, Standard white 1.co 15 Mk. 60 Ps. Aktien-Gesellschaft „Lahnhütte“ in Giessen. Die weitere | 6|Breslau „.. 329,3/—2,9| 9,2/+3,0N., mäss. bedeckt, 5) ambaurz, 8 Oktober. (%Æ. T. b. (etraidemarkt. | Einz, von 10% = 60 Rmk. pr, Aktie ist bis zum 20. Oktober cr. 8|Brüssel .,./336,0| 6,9| |WSW., schw.|schöy. Weizen und Roggen loco flau, auf Termine fest, in Giessen bei der Gesellschaftskasse zu leisten. / GICAIO 2 335,0 /—-0,5 6,6|—1,7W., zl. lebh. |trübe. Weizen ps. 12% pfd. pr. Oktober pr. 1000 Kilo netto Zwickan-Brüokenberg Steinkohlenbanverein. Die zweite 6|Wiesbaden./332,1| | 7,0 |WNW., schw.|bedeckt.?) 236 Br, 235 Gd. pr. Oktober - November pr. 1006 lo | Einz. von 18 Thlrn. auf Serie IV. ist vom 13. bis 15, November cr. 6 Ratibor .…./326,1|—3,8| 9,5\+4,3/SW., mässig. wolkig. netto 234 Btr., 233 Gd, pr. November-Dezember pr, i000 Kilo | bei Hentschel & Schulz in Zwickau zu leisten. 6|Trier .…... 331,4| - 0,2/ 6,8/+0,4/8W., mäss. |¡vrübe. netto 239 Br., 237 Gd., pr. April-Mai pr. 1000 Kilo netto Land- und Bau-Gesellschaft auf Aktien in Liohterfelde. 8 Cherbourg .|337,0| 7,41 |S., schw. trübe. 959 Br., 258 Gd. aoggeu pr. Oktober 1000 Kilo | Die weitere Einz. von 20% = 40 Thlr. pr. Aktie ist vom 1. bis 8 Havre I 3374| |_8,8| |W., schw. leicht bewölkt, netto 188 Br, 186 Gd, pr. Oktober-November 12000 Kilo | 11. Oktober incl. in Berlin bei Carl Coppel & Co. zu leisten. 7 Karlsruhe. .|332,3| 7,2 S, schwWw. bedeckt. netto 187 Bc, 186 Gd, pr. November-Dezember 1900 Kilo SubsCcripiionen. 8 St, Mathieu|337,6| | &9| |S., schw. Regen 8) otb 188 Br, 187 Gd, pr Apil:Mai 189 Br, 188/Gd Eschweiler Bergwerks-Verein. Die Aktionäre können noch | —— Hafer flau. Gerste still, #ñbs) behauptet, loco und pr, | auf 15 alte Aktien eine neue Aktie zum Pari-Course bis zum 20. 1) Strom Null, Gestern Nachmittag NW. mässig. Strom 8, Oktober pr. #02 Stáà, 601, pr. Mai 655. 8piritna still, pr. d. M. zeichnen; s, Îns. in Nr. 237. 2) Gestern Regen. *) Gestern Nachmittag und Nachts Regen, Oktober vs. 1090 Liter 100 pCt. 63, pt. Oktober - November 957, Auszalliuzzen. 4) Schwacher Regen. *) Gestern Regen, ®) Nachts Regen. 7) Gest, per Dezember-Januar 534, pr. April-Mai 521 Kafas fest; Esohweller Bergwerksverein. Die Divid. pro 1872/73 von L bis Mittag anhaltend starker Regen. #) Gestern Regen.

Handels-Negister-. Handeldeegiier des Königlichen Kreisgerichts zu Frankfurt a. O. Der Kaufmanu Jacob Simon zu Frankfurt a. O. ist in das unter der Firma S. Simon zu Frank- furt a. O. bestehende, früher Nx. 720 des Firmen- registezs eingetragene Handelsgeschäft des Kaufmanns Saling Simon als Handelsgeßellschafter eingetreten und ist die am 1. September 1873 errichtete offene Handelsgejellschaft unter der Firma C nunmehr unter Nr. 131 unseres Gesellschaftsregisters eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Oftober 1873 am 4. Oktober 1873. Als Gesellschafter find vermerkt: 1) der Kaufmann Saliag Simon, 2) der Kaufmann Jacob Simon, Beide zu Frankfurt a. O.

Bekanntmachung In unser Register über Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft ift unter Nr. 13 folgende Ein- tragung erfolgt : : Kaufmann Carl Rudolph Arendt in Szillen, bat für feine Ehe mit Fräulein Ida Louise Ludowika Lo von Skuldemen, die Gemein- schaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen und dem gesammten Vermögen der Frau, die Natur des Vorbehaltenen beigelegt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Oktober 1873. Raguit, den 1. Oftober 1873. Königliches Kreisgericht. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ift zufolge Verfügung vom 22. September cr. unter Nr. 83 Folgendes cin-

Ca: j eimann Hein zu Mogilno. Ort der Niederlassung : Mogilno. Firma: Hcimaun: Hein. Trzemeszuo, den 22. September 1873. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Bekauntmachung, In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 29. September cr. unter Nr, 84 Folgendes ein-

agen : e Wolff Bazr zu Rogowo. Ort der 3ciederlassung: RNegowo. Firma: Wolf Baer. Trzemeszno, den 29. September 1373, Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Bekanntmachung _ Fn unser Firmenregister ist Nr. 3441 die Firma: : Louis Schuß s und als deren Inhaber der Kaufmann Schutz hier, heute eingetragen worden. Breslau, den 3. Oftober 1873. Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Louis

Bekanntmachung.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 1733 das Erlöschen der Firma Ioseph Lewy ' hier heute eingetragen worden. :

Breslau, den 3. Oktober 1873.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Bekaunuutmachnung.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 712 das Er- löschen der Firma Lippmann Lasker hier heute ein- getragen worden.

Breslau, den 4. Oftober 1873.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Metauntma Qs t : In unser a E Amis ist bei Nr. 802 die Breslau-S Pal R Res S Chausseebau-Aftienu-Gejellschaft betreffend Folgendes heut eingetragen worden:

„Der Kaufmann Dr. Paul von Kulmiß Und der Fuhrwerksbesißer Joseph Jllmann find aus dem Vorstande ausgeschieden, dagegen der bis- herige Stellverteter Gerichts\holz Anton Christian zu Groß-Nädliß als Mitglied, sowie der Gast- wirth Carl Kiefel zu Schwoitsh und der Gerichts- scholz Ernst Simon zu Klein-Nädliß als Stell- vertreter in den Vorstand eingetreten.

Breslau, den 4. Oktober 1873.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Bekauntmachun

In unser Prokurenregister ist Nr. s Oscar Henke hier als Prokurist des Kaufmanns Julius Richard Adolph Krebs hier für dessen hier Sena ín unserem Firmenregister Nr. 753 eingetrag:ne Firma

Inulius Krebs heute eingetragen worden.

Breslau, den 4. Ofteber 1873.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

Bekanntmachung - In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 168

zu Creuzburg O.4S. und als deren Inhaber der Kaufmann Carl

i aywald jun. am 3. Oktober 1873 eingetragen worden.

Creuzburg, den 3. Oktober 1873. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Bekanntmachung. In unserem Firmenregister ist heute bei Nr. 71 das ing der Firma C. Maywald eingetragen worden, Creuzburg, den 3. Oftober 1873. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Bekanutmachung, _Ju unser Firmenregister ist bei Nr. 24 das Er- lôshen der Firma „Iacob Triest zu Gleiwiß“ zufolge Verfügung vom 2. Oktober 1873 an dem- jelben Tage eingetragen worden. Gleiwiß, den 2. Oktober 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.)

Bekanntmachuug. Al13 Prokurist der am Orte Leobschüß bestehenden und im Firmenregister; unter Nr. 203 eingetragenen

Firma ift „M, Sthurgasi“ i der Kaufmann Moriß Schchurgast zu Leobshüß, welchem Prokura ertheilt worden ist, în unserem Profurenregister sub Nr. 10 am 26. September 1873 eingetragen worden. Leobschüß, den 26. September 1873. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Befkanutmachung. i Ju unser Firmenregister ist unter Nr. 203 die

Firma: «M. Schurgast“

und als deren Jnhaber J

die Frau Kaufmann Anna Schurgast zu Leobs{chüß, unterm 26, September 1873 eingetragen worden.

Leobshüy, den 26, September 1873.

Aas Kreisgericht. Abtheilung.

_ Bekanntmachung. Die dem Kaufmann Wilhelm Kauffmann zu

die Firma C. Maywald

Beerberg i die Zweigniederlassung zu Beerberg der Handelsgesellschaft der Beerberger mechanischen

Weberei von Meyer Kauffmann zu Breslau er- theilte Prokura ist erloschen und dies bei Nr. 7 im Prokurenregister zufolge Verfügung vom 4, Ob tober 1873 heut eingetragen worden. Lauban, den 4. Oktober 1873. j Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekauntmachung.

Bei Nr. 45 unsers Firmenregisters ist zufolge Ver- fügung vom 2. Oftober 1873 das Erlöschen dir Firma B. Heilborn zu Liegniß eingetragen worden.

Liegnitz, den 2. Oftober 1873. :

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Bekanntmachung. Zufolge Verfügung vom 3. Oktober 1873 ift unier Nr. 445 unsers Firmenregisters die Eintragung des Kaufmanns Carl Friedrih Oscar Rochricht zu Liegniß als Inhabers der Firma Oscar Nochriht zu Liegniß ezfolgt. L, Lieguiß, den 3. Oktober 1873. d Königliches* Kreisgericht. T. Abtheilung.

Haudelsregister. Zu der laufenden Nummer:

unsers. Firmenregisters inskribirten Firma S. S: Engel ardt zu Mühlhausen i. Th.“ i ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage in Co0- lonne 6 vermerft: h „die Firma ift erloschen.“ Mühlhausen, den 1. Oktober 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Lindau.

: Haudelsregister. : Jn unser Firmenregister ist zu Folge Verfügung vom heutigen Tage nachstehende Eintragung erfolgt: 1) Laufende Nummer : 2) Bezëichnung des Firmeninhabers: „Fabrikant Johann Christoph Engelhardt zu Mühlhausen i. Th.“ 3) Ort dec Niederlassung: „Mühlhausen i. Th.“ 4) Bezeichnung der Firma: „Chri oph Engelhardt,“ Mühlhausen, den 1. Oktober 1873.

Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung. Lindau.

Deuts

óniglich Preußif

und

Das Abonnement beträgt 1 Thlr. 15 Sgr.

für das Vierteljahr.

fel: fürden Raum einerDruckzeile 3 Sgr. |

Berlin, Freitag,

er Staats-Anzeiger.

M

"t n Alle Post-Anstalten des In- und Auslandes aken i Bestellung anz; für Berlin außer den Postanstalten |

auch die Expedition: Wilhelmstr. 32.

Ÿ den 10. Oktober, Abends.

1873.

Se. Májestät der König haben Allergnädigst geruht :

Dem. Konsistorial-Rath Dr. Koenig zu Frankfurt a. M. den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife; dem Kreisgerichts-Rath Müller zu Salzwedel, dem Pfarrer Vogel zu Feudingen im Kreise Wittgenstein, dem Konrektor und Gym- nasial-Oberlehrer Voigtland zu Schleusingen und dem Steuer- Einnehmer Marsch zu Krappiz im Kreise Oppeln den Rothen Adler-Orden vierter Bn dem Geheimen Bergrath Küper zu Dortmund den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse; dem Geheimen Kanzlei-Rath Feiler beim Ministerium der geist- lihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten den König- lihen Kronen-Orden dritter Klasse ; - dem Geheimen Rehnungs- Revisor, Rechnungs-Rath Dulins ki bei der Ober-Rehnungs- Kammer und dem Polizei-Distrikts-Kommissarius Reich zu Rogasen den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse; dem Wegewärter Wildnex zu Spies im Kreisé Pleß das AlU- gemeine Ehrenzeichen; sowie dem Kommis Friy Drees zu Wevelinghoven im Kreise Grevenbroih die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Dem Kassirer der Staats\chu lden-Tilgungskasse, Rehnungs- Rath Schulz zu Berin, die Erlaubniß zur Anlegung des ihm verliehenen Ritterkreuzes des Hawaishen Ordens Kameha- meha 1. zu ertheilen.

Deutsches Nei.

Se. Majestät deur Kaiser und König haben Aller- gnädigst geruht :

Den bisherigen Großherzoglich mecklenburgishen Be- vollmächtigten zum Bundesrath und außerordentlihen Ge- fandten und bevollmächtigten Minister an Allerhöchstihrem Hof- lager, Staats-Minist r a. D. von Bülow, zum Staats-Sekretär des Auswärtigen Amts mit dem Range eines Staats - Ministers zu ernennen.

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

Den bisherigen Dirigenten der landwirthshaftlihen Regie- rungs-Abtheilung zu Frankfurt a. O. Ober- und Geheimen Re- gierungs-Rath von Funck zum Dirigenten der neugebildeten General-Kommission für die Provinz Brandenburg zu Frank- furt a. O. unter Beilegung des Amts-Charakters „General- Kommissarius“ und des damit verbundenen Ranges der Räthe dritter Klasse; sowie

Den Kreisrichter, Grundbuchrihter Boysen in Bergen auf Rügen, zum Kreisgerichts-Rath zu ern ennen.

Berlin, den 4. Oktober 1873.

Dás gegenwärtige Haus der Abgeordneten ist am 14. De- zember 1870 zum ersten Male zusammengetreten. Nach Artikel 73 der Verfassungs-Urkunde vom 31. Januar 1850 erlischt des- halb das Mandat desselben mit dem 14. Dezember d. Is. Im Interesse der rehtzeitigen Berathung des Staatshaushalts-Etats für das Ighr 1874, sowie zur Vermeidung einer Kollision zwischen den Arbeiten des Landtages Und den Sizungen des demnächst zusammentretenden Reichstages erachtet das ehrfurchtsvoll unter- zeichnete Staats-Ministerium esfür erforderli, den Landtagschon im November d. Is., mithin noch vor Ablauf der Legislaturperiode des gegenwärtigen Hauses der Abgeordneten zu berufen. Da es sich nicht empfiehlt, dieses leztere wenige Wochen vor dem Erlôöshen \eines Mandats noch einmal zusammentreten zu lassen, \o wird, um deh rechtzeitigen Beginn der Arbeiten des Landtages zu ermöglichen, gemäß Artikel 51 der Verfassungs- Urkunde zur Auflösung des gegenwärtigen Hauses der Abge- ordneten geschritten werden müssen. Indem das Staats = Mini- sterium fi beehrt, Ew. Kaiserlichen und Königlichen Majestät an- liegend den Entwurf einer dementsprehenden Allerhöchsten Ver- ordnung mit der Bitte um huldreihe Vollziehung allerunter- thänigst zu unterbreiten, gestattet sich dasselbe zugleich die ehr- furchtsvolle Bemerkung, daß, „im Falle der Allerhöchsten Geneh- migung der vorgeschlagenen E der Zeitpunkt für die Vornahme der bereits in der Vorbereitung begriffenen Neuwah- len in Gemäßheit der §8. 17 und 28 der Verordnung über die Wahl der Abgeordneten vom 30. Mai 1849 von dem Mi- nister des Innern in der Weise festgeseßt werden wird, daß der Zusammentritt der beiden Häuser des Landtages in der ersten Hälfte des nächsten Monats erfolgem kann. Bezüglich des Tages der Berufung wird das Staats - Ministerium Ew. Kaiserlihen und Königlichen Majestät weitere allerunterthänigste Vorschläge zu machen nit vécféhlón, |

Das Staats - Ministerium.

Gr. zu Eulenburg, Dr. Leonhardt. Camphausen. Falk. Pr. Ahenbah.

An Se. Majestät den Kaiser und König.

Verordnung, betreffend die Auflösung des Hauses. der Abgeordneten. Vom 5. Oktober 18783. Wir Wilhelm, Preußen 2c. 54 t. verordnen auf Grund des Artikels 51 der Ve Ai Q2-Urtunde vom 31. Januar 1850, nach dem Antrage des Sîiaats-Ministe- riums, was folgt: L R 1 '

L E : Das Haus der Abgeordneten wird Hierdurh aufgelöst.

S. 2; i Unser Staats-Ministerium wird mit der Ausführung. der E lektr lici ter U beauftragt. ; Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen ; Unterschrift und beigedrucktem Königlichen Infiegel. M G l Gegeben. Baden-Baden, den 5, Oktober: 1873. (L. 8.) Wilhelm.

{ Graf zu Eulenburg. Dr. Leonhardt. Camp hausen. Falk. Dr. Ahénbach. :

Bekanntmachung.

Mit Bezug auf die Allerhöhste Verordnung vom 5. d. Mts., betreffend die Auflösung des Häuses der Abgeordneten, seße ih auf Grund der I, 17 und 28 der Wäáhlverordnvng vom 30. Mai 1849 den Tag der Wahl der Wahlmänner auf den

28. Oktober d. Is., und den Tag der Wahl der - Abgeordneten | auf den 4. November d. Is. hierdurch fest. Lei

Berlin, den 9. Oktober 1873.

Der Minister des Innëen: Graf zu Eulenburg.

Finanz-Ministerium.

Die “Ziehung der 4. Klasse 148. Königli reußischer Klassen-Lotterie wird am 18. Oktober d. I., Nd g e im Ziehungssaale des Lotteriegebäudes ihren Anfang nehmen.

Die Erneuerungsloose, sowié die Freiloose zu dieser Klasse find nah den SS. 9, 6 und 13 des Lotterieplanes, unter Vor- legung der bezüglichen Loose aus der 3. Klasse bis zum 14. Oktober d. I, Abends 6 Uhr, bei Verlust des Anrechts, ein- zulösen.

Berlin, den 10. Oktober 1873.

Königliche General-Lotterie-Direktion.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten. Dem Ios. Lossen u. Schaeffer zu Darmstadt is unter

dem 7. Oktober d. I. ein Patent S f |

auf cine Dampfschiebersteuerung in der durch Zeihnung und

Beschreibung nachgewiesenen Zusammenseßung, ohne Jeman-

den in der Benuzung ihrer bekannten Theile zu beschränken, auf drei Jahre, . von jenem Tage. an gerechnet, und für den Umfang des preußischen Staats ertheilt worden.

Das dem Nähmaschinen-Fabrikanten Herrn Georg Herbst zu Bielefeld unter dem 1. März d. I. ertheilte Patent auf eine Schuhzwickzange in der durch Beschreibung und Modell nachgewiesenen Zusammenseßung ist aufgehoben. :

Preußische Bank. Wochen-Uebersicht der Preußischen Bank vom 7. Oktober 1873. Aktiva.

1) Geprägtes Geld und Barren . Thlr. 239,997,000 2) Kassen- Anweisungen, Privat-Banknoten

und Darlehnskassenshene . p 3,896,000 3) Wechsel-Bestände . «199,420,000 4) Lombard-Bestände. 28,808,000 5) Staatspapiere, verschiedene Forderungen : U Mia ae L a Lu 3,679,000

Passiva.

6) Banknoten im Umlauf . a. f

7) Depositen-Kapitalin «5

8) Guthaben der Staatskassen, Institute und Privatpersonen, mit Einshluß des Giro- : Verkehrs... e 102,756,000

Berlin, den 10. Oftober 1873. Königlich Preußisches Haupt-Bank-Direktorium. : v. Dehend. Boese. Rotth. Gallenkamp. Herrmann. Koch. v. Koenen.

Thlr. 308,297,000 « 28,626,000

Angekommen: Der Kammerherr und General-Intendant der Königlihen Schauspiele von Hülsen von Hannover.

von. Gottes Gnaden König von

Nichtamtliches. Deutsches Neich.

Preußen. Berlin, 10. Oktober. Der. Aufenthalt Sr Majestät des Kaisers und Königs in Gene r wie gewöhnlich, das Gepräge des ruhigen Familienlebens beibehalten und verweilen Allerhöhütdieselben nah den regelmäßigen Vor- trägen täglih auf dem Großherzoglihen Schlosse, während Ihre Majestät die Kaiserin-Königin den Kurgebrauch stetig fortsezt. Se. Königliche Hoheit der Großherzog zu Sachsen hat das Kaiserlihe Hoflager verlassen, wogegen Se. Hoheit der Prinz Hermann zu Sachsen-Weimar aus Stuttgart zum Besu erwartet wird. Gestern wurde die Verlobung des Herzogs von Hamilton mit Lady Mary Montagne, Tochter des Herzogs von Manchester, gefeiert.

Se. Majestät der Kaiser und König reisen am 18. d. M. zum Besuch Sr. Majestät des Kaisers von Oesterreich nah Wien, woselbst Ihre Königlichen Hoheiten der Großherzog und die Großherzogin von Baden, auf Einladung des Kaisers Franz Joseph, mit Allerhöchstdenselben verweilen werden. E Bi C UND die Wehe A Ihre Königlichen Hoheiten er Prinz und die Prinzessin Carl von Preußen Wien Besuch der Weltausstellung, berühren. Ms E

Ihre Majestät die Kaiserin - Königin Oktober nah Coblenz begeben.

Ihre Majestät die verwittwete Königin tra gestern Abend 7!/ck Uhr mit dem Schnellzuge von N zoteia in Cöln ein und egte heute Morgen 9!/, Uhr mit dem Schnell- zuge von Deuy aus die Reise hierher fort.

_— Ihre Königlichen Hoheiten der Prinz und die

Prinzessin Carl sind in Begleitung Ihrer Königlichen Hoheiten des * Kronprinzen und der Kronprinzessin von Itälien gestern Morgen in Mailand eingetroffen. Nachdem im Laufe des: Vor- mittags die hervorragendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt in Augenschein genommen waren, fand darauf ein Gala-Diner im Königlichen Palaste statt, zu welchem die Spizen déx Behörden ein- « geladen waren. Abends besuchten Höchstdieselben dieGalerie „Vittorio Emanuele“, wo Jhre Königlihen Hoheiten von einer zahlreih versammelten Menge mit den lebhaftesten Kundgebungen em- pfangen wurden. Gegen 9 Uhr begaben Sih die Höchsten Herrschaften in das Theater, wo Sie während des größeren Theils der Vorstellung verweilten. Bei Ihrem Eintritt wurde die preu- ßishe Volkshymne gespielt und fanden bei Ihrem Erscheinen ebenso wie bei der Abfahrt vom Theater erneuete Ovationen Seitens des Publikums statt.

Se. Königliche Hoheit der Prinz Friedri Carl traf vorgestern Mittag 12 Uhr 25 m “n Sobikae

wird Sih Ende

- Fommend, in Hannover ein und reiste um 2 Uhr 2 Minuten von

dort nach Potsdam weiter.

L SULE Majestät die Kaiserin-Königin hat der hiesigen Stadtverordneten - Versammlung auf die bei Gelegenheit Allerhöchstihres Geburtstages ausgesprohenen Glückwünsche fol- gendes Dankschreiben übersandt :

Die Stadtverordneten der Hauptstadt haben Mir auch zu Mei- nem Geburtstage ihre treuen Glückwünsche dargebraht und Mich da- dur erfreut und zu aufrichtigem Danke verpflichtet. Die Bürger- ichaft Berlins, deren opferwillige Mitwirkung an den Werken der Wohlthätigkeit und Humanität sich niemals verleugnet und mit der Fch deshalb gern in fortdauernder Verbindung bin, möge Meiner warmen Theilnahme an ihrem Wohlergehen stets versichert sein.

Augusta.

Baden, den 1. Oktober 1873.

An die Stadtverordneten zu Berlin.

Der Adresse des Herzogs von Ratibor haben ferner zugestimmt: in Bensberg: Dapper, Friedensrihter, Wachendorff Bürgermeister, Ed. Kettner, Gemeinderaths-Mitglied, Emil Eul er, Th. Schmit, Rendant, J. T. Euler, Gutsbesißer, Wilh. S trün- ker, Maurermeister, M. Rick, Rechtskonsulent, H. Vogel, Kauf- mann, W. Kir{chbach, Advokat und Gutsbesißer, Carl Wessel, Gastwirth, Me hn, Chaussee: Aufseher; in Pleß: Ñ oras, Redacteur, Brdyczka, Kno nbe i T T ci in Groß-Strehliß und Umgegend: Dr. Broll, pr. Arzt, D. W. Kaller, Kaufmann, Adamczyfk, Hausbesißer, Kalk t cis j Lehrer, H. Drabich, Kaufmann, C. Gottschalk, desgleichen, C. Grötschel, -Referendar und Lieutenant in der Reserve, A. Obst, Schuhmachermeister, R. Jäkel, Handschuhfabrikant, A. Lwowsky, Bäckermeister, R. Be ck, Registrator, Marggraff, Rendant, Solka, Bureau-Assistent, Lw o ws ki, Oekonomie-Beamter, Gla § el, Aktuar, Wenßtke, Kanzlist, Körnig, Bürgermeister, Walla \chek, Diätar, Dwors ki, Kreisgerichts-Bureau-A/sistent, Krautwurst, Gerichts- Volontär, Kampa, Kanzlist, Kucharczyk, Exekutor, Kolonko, Fleischermeister, .Gärth, AAE ee a. D., C. Edlinger jun., Kaufmann, Brandt, Tischlermeister, F. Edlinger, Student, . Sohmer, Uhrmacher, Gebauer, Wirthschafts -Beamter, A. rüßner, Brauerei - Besißer , Hinnel, Oberjäger in Keltsh, Odelga, Hülfsjäger in Zandowiß, Reinhold Schiwig, Hütten-

Feiereiß,

Inspektor in Zawadzky, Kaiser, Förster in Lazisk, Lerch, desgl. in Wirchlefin , e ert, desgl. in Karlsthal, Lieb, Outöväd G