1873 / 147 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rumänische Eisenbahnen- Aktien-Gesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1872.

Activa.

Von den Konzesfionären übernom- mene Rumänishe Bahnen . Bau-Konto . A i Debitoren : : G Fürstl. Rumänishe Regierung (konventionêmäßige Garantie vom 13. Sept. 31. Dezb. 1872 . Guthaben bei den Banguiers der a as Guthaben bei den Einzahlungs-| stellen für Stamm - Prioritäts- n S E Guthaben bei der General-Direfk- tion m Bularts Dlle 2 L S %

Garantirte Hypothekens{uld des Dr. Strousberg, gemäß Ueber- einkommen vom 10.

Februar E d Inventar des Berliner Bureau . Kassa (Bestand am 31. Dezbr

1872 in Berlin) Cs

Debet,

An Zinsen-Konto : E R

F % Dividende pro 1872 auf Nom. Thlr. 135,000 zu Gunsten des Amortisatious- L E Es

« 32 % Dividende pro 1872 auf Nom. Thlr. 65,241,000. Stamm-Aktien-Kapital. .

e Vortrag auf ueue Rechnung

Berlin, den 31, Dezember 1872.

Nach na allen anderen Richtun,?en Fn Berlin jede w.W

Wien, im April 187%

Der Vorstand.

j j Î S | Da f pf] Ar S | Passiva. Ptr. S ur (Su pf | Stamm-Aktien-Kapital . . . . |65,241,000|—|— | 165,376,000|/—|— | amortisirte Aktien . . ; 135,000/—|— | 1 6/028,119/29| 7 | s ——l65,376,000|—|— | | Stamm-Prioritäts- Aktienkapital, | } LSerie. .. . . . . . [12,879,150 —— R | 5 q ab: in 1873 fällige 80 % . [10,303,320 —|— 922, 7 | P E P T | P Zubliin 2,575,830|—|— 533,551 /11|— | | hierzu: antizipirte Za gen _j | a | | der 3. und 4. Rate . . . . | 1,968,465|—|— | | E P 143,310 10} | : 4,544,295 —|— | | ab: rückständige Einzahlungen j 160,524/23'— | E S 1,740 —— | 45;852116| 6 | ——| 4,542,555! —|— —[— [—| 1,805,267/29|/— || Referve- und Erneuerungs-Fonds . | 80,121|—| 2 |} Amortisations-Fonds . . . . F- 14,400} 5| 2 | | Fonds zur Verfügung der General- F j h Verfsammlung j: E4 | | 2,000,000—|— |} 3% v. Reingewinn in 1871 Fe | 998/12,— || lt. §. 46 des Statuis …… . . 15,305|—- } 3% v. Reingewinn in 1872 M | 11,326/28/11 | lt. §. 46 des Statuts . : 3,848 25 8 h P] 19, 190125| 3 | Kreditoren E L A Empfangene Vorschüsse gegen | | Verpfändung der Dr. Strous- | | berg'shen Hypotheken . _._| 2,500,000|—|— | Guthaben der Einzahlungs- | | stellen für Stamm-Prioritäts- A | Étien. R R E E L 738,399 20 Diverse. i; 31,830 27| 6 : —— ——| 2,770,230118| 3 ! | | Nicht abgehobene Zinsen und 4 A | | | Dividenden | | | pro 1871 . .| 2,02322| 6 | pro 1872 . .| 18,940 —|— | | | —— 4#,963/22| 6 | | Gewinn- und Verlust-Konto | | | Thlr. 2,374,848. 27. 9. | | | | Hiervon: F | | 3x Dividende auf Nom. E | | | bir 1 4,860|— | 45 Dividende auf Nom. F | lr. 65,241,000. . . . . 1 2,348,676|—|— | Vortrag auf neue Rechnung . 21,312 27 9 | | S 2,374,848-27| 9 | 75,221,273) 9 6 | | [75,221,273] 9 6 Gewinn- und Verlust-Conto. sf | | : N | Me 10) Me A Credit. fa ff Plr fu pf | || Per Saldo-Vortrag, aus alter Rech- | | 131,75315| 1} S E | 59,039/29!| 5 | „Zinsen-Konto | L | Ij empfangene Zinsen . . . .| 121,455 2010] | L] | Ij per Bau- Konto erstattete Zin- | | 4,860|—|— | | E E | Lf P M —————| 131,753/15| 1 4 | Betriebs-Konto: L | . | 2,348,676 —|— | h Einnahmen vom 13. Sept. F] | —[—[—]} 2,393,936 —|—} 31. Decbr. 1872 Per- | E 21,312/27| 9 fonen- und Eilgutverkehr . | 408,023 11} 3 | | l A0 Fratguiverkehr T S G5 4 iverse 1,335 7| 8 F I E rer l | | ab: 685,952 25| 4 4 Ausgaben vom 13. Sep- | | temb. 31. Dezbr. 1872 | A Betriebs-Ausgaben und Ver- | l waltungskosten in j j | Bukarest u. Berlin | i | Thlr. 529,751. 18. 8. | Fl | Reserve u. | E | Erneuerungs- | e | fonds [t. §. 17 | | 124 | des Status 13,953. 2. | h | Amortisations- 4 | fonds [t. S. 19 | H j des Statnts 13,953. 2. 557,657 19|— | | Pr Ar j bleibt Netto-Uebershuß . . | 128,295) 6| 4 | Hiervon ab: 3% zur Verfü- | | | gung der Generalversamml. | j | lt. §. 46 des Statuts . . 3,848 25| 8 j ——| 124,446'10| 8 j Garantie der Rumänischen | Regierung: conventionsmä- bige Zahlung der Rumäni- chen Regierung v. 2. Juli j | 1872... . . . Frec.| 4,760,000|— | Frc. 20,250. p. a. auf 110} | | Tage pr. 642 k... . . -. | 3,917,958/90 | Frc. 20,250 p. a. auf 19 Tage] | | E 6,324 /65 | Irc. | 8,684,283 /55 | ——— ; _= Thlr. } 2,315,808/28| 4 | le 4 ab: Betriebs-Uebershuß . 124,446 10, 8j 2,191,362/17] 8 2,506,602112/10 | | } 2,506,602/12/10

Sre K. F, priv, Donau-Dampsschifffahrt-Gesellschaft.

zwischen =_— Abfahrt von Wien sed E in Die e nah Ko!

onntag frü

e =- Varna mittelst Lloydda Donau-Fürstenthümern, nah Odessa und liche Beförderung stat! enêwerthe Auskunft un

Wien,

——

ittw

: ? und Ausgabe von Origin dortigen Vertreter, dem Kaiserl, b russischen Hof-Spediteur Herrn 4. Warmuth,

Wöchentlich drei Eilfahrten

Pesth, , Giurgewo, Galaß, O Ene, e c Das e ) früh, Bon Bagas iden Freitag, Dienstag und von is z al us mit Dampfern. Pr iant A bet Gas ‘wöcent i wil direkte Güter - Expedition,

billets, so auch Uebernahme von Gütern bei unserem

und Sons antinopel erfo

ab

iedrihstraße 94.

a und K

Varna per Bah

n- und von

Die Betriebs-Direktion.

[M. 1130] An der höheren Bürgerschule zu Cassel soll ein LCHTCr,

namentli für Franzöfis, weise mit einer jährli Remuneration von 50 stellt werden. Bewerber, welche die erforderlihe Fakultas besißen, wollen ihre Meldungen an den Rektor einsenden.

Caffel, den 19. Juni 1873.

Das Kuratorium der hôheren Bürgerschule,

[M. 1132] Hierdurch bringen wir zur öffentlihen Kenntniß, daß die Wahl C.

des Herru A. Hesse unm Mitgliede des Verwaltungsrathes dur die General-Ver- sammlung vom 21. cr. bestätigt ist und die Mie Dder- wahl sämmtlicher Mitglieder des

VerwaltungsratheS fitattgefunden hat. Berlin, den 23. Juni 1873. i

Norddeutsche Lebensversicherungs- Bank auf Gegenseitigkeit.

d iht ä t e S R ane

[M. 1125] TDüsseldorfer Baubank. Bilanz am 31, Dezember 1872, Activa. | Immobilien-Konto . E . Thlr. |242,131| 8| 5 Kassa-Konto . itg 18,259 28/10 po antieren, “area ¿ 753| 5 6 iegelei-Konto . ü 58/10|— Diverse Debitoren . . ¿ 15,737/24| 6 Gewinn und Verlust-Konto: Organisations- und Junsertions- S E Allgemeine Verwaltungskosten . 83,683. 12, 9 : Thlr. 8,077. 22. abzüglich vereinnahmte Zinsen . ,„ 1,191. 29. 3 | | 6,885/22 9 Thlr. |283,826/10 Passiva. Akienkapital-Konto: Se e «a Se L30000 II. „, Thlr. 250,000 wovon j begeben „, 159,400. | Thlr. 409,400. | Worauf eingezahlt Thlr. |124,120|—— ypotheken und Restkaufpreis-Konto . . —. , 1159,639|—|— it E C 67|10/— Thlr. |283,826 10!

L ,10|— Nachdem in der am 11. d. M. aaten Generalver]|ammlung Ertheilung der Decharge für obige Bilanz konstatirt worden war, wurde die Wahl der Auffichtsraths-Mitglieder nach Vorschrift des 8. 13 der Statuten für die Dauer von drei Jahren vollzogen. Es wurden gewählt die Herren: Albreht Bender, Architekt in Düsseldorf, Anton Bloem, Adv. Anw. a. D. und Direktor der Rheinish-West- fälischen Genossenschafts-Bank in Cöln, Jaccb Cohen, Vize-Präsident der Handelskammer in Düsseldorf, Carl Herz, Banquier in Düsseldorf, Louis Kniffler, Konsul a.- D. in Düs Wilhelm Krumbügel, Konsul in Düsseldorf, Thomas John Mulvany, General-Direktor der Preußischen Berg- werks- und Hütten-Aftien-Gesellshaft in Düsseldorf, Seopely Ann, Direktor der Bank für Rheinland und Westfalen in Cöln, Freiherr Adolph von Eynatten, Königl. Kammerherr in Düsseldorf. Sodann wurden in der darauf folgenden Sißung dieses Auf- sichtsrathes (a. 740/6.) Herr Jacob Cohen zum Vorfißenden und Carl Herz zum stellvertretenden Vorsißenden desselben gewählt, Düsseldorf, den 20. Juni 1873. Der Vorstand.

Vom 1. Juni c. ab ist zum Norddeutsch- Galizisch-Rumänischen Verband-Güter-Tarif vom 1. März 1873 ein Nachtrag in Kraft getreten, nah welchem die Stationen Magde- c burg , der Magdeburg - Halberstädter Eiien-

S bahn, Buckau der Magdeburg-Leipziger Bahn und Sudenburg der Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahu in den Verband aufgenommen worden find.

Druckexemplare werden bei unseren Expeditionen in Berlin und Görliß unentgeltlich verabfolgt. erlin, den 9. Juni 1873.

Königliche Direktion der Niederschlesish-Müärkishen Eisenbahn.

Allgemeine Verloosungs- Tabelle

de Deutschen Reichs - mnd Königlich Preußischen Staats - Auzeigers.

Zusammengestellt in Folge amtlicher Veranlassung der Königlichen

Haupt-Bank zu Berlin, welche nur Hinsichts derjenigen von ihr in

Ens und Verwaltung genommenen Papiere die Ziehungs- und Verloo enes nachsehen läßt, deren Veröffentlihung durch den Ren a 24 und Königlich Preußischen Staats

nzeiger erfolg

__ Die Allgemeine Verloofungs-Tabelle des Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-Anzeigers enthält sämmtlihe an der Berlinec Börse gangbaren Staats-, Kommunal-, Eisenbahn-, Bank- und dustrie-Papiere, soweit dieselben der Redaktion zugänglih gemacht werden. :

Die Allgemeine Verloosungs-Tabelle erscheint wöchentlichß einmal und ist zum Abonnementspreis von 15 Sgr. vierteljährlich, d alle Post-Anstalten zu beziehen, in Berlin auch bei der ition ilhelmstraße 32, Einzelne Nummern 24 Sgr.

Verlag von F. A. Brockhaus in Leipzig und Berlin.

Geschichte der Hohenstaufen und ihrer Zeit. Friedri Von

E

: rich von Raumer. Vierte Mage. 6 Bände. 8. Geh. 6 Thlr. Geb. 7 Thlr. (Auch in ieferungen zu je 74 Nar. zu Degen Die vierte Auflage dieses Hauptwerks des ebén verstorbenen

berühmten Geschichtsforshers, deren Widmung der Deutsche Kaiser

angenommen ha E Aae, vor. ¿ Unfdiate Dat

\ 1 gegenw aumer” j irstellung der Hohenstaufenzeit die lebendi fte eilnahme det Nation in An- sprus nehmen. Der wohlfeile Preis dieser Volksausgabe des Werks egünstigt überdies dessen Verbreitung in immer weitern Kreisen.

In demselben Verlage erschien: Kupfer und Karten zu eia von Raumer's Geschichte der rer Z 2 Thlr. l: l

- Hohenstaufen und

Zweite Beilage

zum Deutscheu Reichs-Anzeiger und. Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 147.

5% L R K pedition es Deutschen Reihs-Anzeigers Z : _ und Königlich Pretnßischen Gtaatch-Anzeigers: : 1. Steckbriefe und UntersuGunzg#-Sathen. 5. EEL RNEN T s E 2. Haadels-Register 0 Pen EVEN -LSPIETET, Berlin, Wilielm-Straße Lr. 32. E 6, Industrielle Etablifsements, Fabriken und Groß- M 3. Konkurse, Subhastationen, Aufzebote, Vor- hande!. E sadungen U. dergl. 7. Verschiedene Bekanntmachungen. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Submisfionen 2c. 8. Literarische Anzeigen.

Stebriefe und Untersuchungs-Sachen.

Ser ERNAE Der hinter dem Tuchmachergesellen Heinrich Wachs aus Eisenach unter dem 6. März cr. erlassene Steck- brief ift durch dessen Ergreifung erledigt. Rathenow, den 14. Juni 1873. Königliche Kreisgerihts-Deputatien. Der Polizei-Richter.

Bekanutmachuug. I ersuche um Ermittelung des Handuzrks- gesam (Gerber ?) Ioseph Oelkrug aus Ober-Steine, Kreis Neurode,

Jahr alt, Wehrmann, fkatholisch, 5 Fuß 4 Zoll 2 Strich groß, zur Sache 4314 6. 632/73. Graetz, den 17. Juni 1873. Der Staats-Anwalt.

. Es wird um Auskunft über den Aufenthalsort des Arbeiters Günter Lauer von Aulieben bei Heringen, Kreis Sangerhausen ersucht. Cassel, am 16. Juni 1873. Der Staatsanwalt. Wilhelm i.

Oeffentliche Vorladung. Der Landwehrmann Gottlieb Sa- muel Güßkow aus Missew, geboren am 19. Novemkter 1838 zu Zül- kenhagen, und der Landwehrmann Unteroffizier Carl Bruder, geboren zu Gr. Boccpohl am 15. Februar 1843 und soviel bekannt, zuleßt fie aufhaltsam, find auf Grund des §. 360 ad 3 des Straf-Geseß-

uchs angeklagt: als beurlaubte Landwehrmänner ohne Erlaubniß ausgewandert zu sein. Zur Verhandlung und Entscheidung der Sache ist ein Termin auf den 6. Oktober d. I,, Bormittags 10 Uhr, in unserm Gerichtsgebäude, vor dem untezzeihneten Richter im Ter- minszimmer für Untersuchungssachen anberaumt, zu welchem die Land- wehrmänner Güßkow und Bruder mit der Aufforderung vorgeladen werden, in diesem Termine zur bestimmten Stunde entweder selbft zu erscheinen oder sich durch einen gehörig legitimirten Bevollmächtig- ten vertreten zu lasscn, au die zu ihrer Vertheidigung dienenden Be- weismittel mit zur Stelle zu bringen oder so zeitig vor dem Termine anzuzeigen, daß dieselben noch vor dem Termine herbeigeshafft wer- den können. Als Belastungsbeweis ist die von der Königlichen Re- gierung zu Cöëlin auf Grund des §. 10 des Geseßes vom 10. März 1856 abgegebene Erklärung beigebracht. Im Falle des Ausbleibens der Angeklagten wird gegen dieselben mit der UntersuHung und Ent- scheidung in contumaciam verfahren werden. Stolp, den 13. Juni 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Der Polizeirihter. Amon.

Edictalladung. Auf Grund der Anklage vom 30. März c. und §. 360 ad 3 des Strafgeseßbuches für den Norddeutshen Bund ist gegen den Landwehrjäger Johann Laski aus Ostrowo wegen Aus- wanderung ohne Erlaubniß die polizeiliche Untersuhung eingeleitet und zur öffentlichen mündlichen Verhandlung der Sache ein Termin auf den 31, Juli cr., Morgens S8 Uhr, vor dem Einzelrichter des unterzeichneten Gerichts hierselb anberaumt worden. Da der Aufent- halt des Angeklagten unbekannt ist, so wird derselbe hierdurch in Ge- E des Artikels 46 des Geseßes vom 3. Mai 1852 zu dem ge- dachten Termine mit der Aufforderung öffentlich vorgeladen, in dem- selben zu erscheinen und die zu seiner Vertheidigung dienenden Beweis- mittel mitzubringen, oder solhe dem Gerichte so zeitig vor dem ange- seßten Termine anzuzeigen, daß sie noch zu en herbeigeschafft werden können. Im Falle des Ausbleibens des Angeklagten wird mit der Verhandlung und Entscheidung der Sache in contumaciam ver- fahren werden.

Ostrowo, den 7. April 1873.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung Der Einzelrichter.

Handels-Negifster.

Königliches Kreisgericht Lübben. Die unter Nr. 125 unseres Firmenregisters eingetragene Firma Otto Roestel, s a Inhaber Holzhändler Otto Hermann Roestel zu Lübben, is am 18. Juni 1873 gelöscht.

Bekanntmachung. | Zufolge Verfügung vom 16. Juni d. J. ift am 18. Juni d. J. die in Marienwerder bestehende Handelsniederlassung des Kaufmanns Emil George Graustein ebendaselbst unter der Firma „E. G. Graustein“ in das diesseitige Firmenregister (unter Nr. 194) eingetragen. arienwerder, den 18. Juni 1873. : Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Bekanntmachung i Zufolge Verfügung vom 14. d. -Mts. sind heute folgende einge-

agene Firmen : Nr. 51. Iacob Casper David, 54. Carl H 64. Iulius Hirsch, Sálomou Wilhelm

68. , 73. Friedrich Wilhelm Adolph Molkdenhauer, 75. Lesser Loewenstein, ; 77. Iohann Ferdinand Queitsch, 83. Ls Loewenuberg, 85. Casper Cohn, i 133. Martin Thomas Willich, 139. Carl v. Czarnowsfi, 148. Martin v. Szyszko, 149. Albert Moldenhauer, 153. Iulius Ißkig, 156. Wilhelm Walbrah, 161. Isidor Salomon, vorm. F. W. Dopatka, : 162. Ferdinand Marquardt, in mie ea gi Wage P dani 1878 asbur esipr., den 14. Juni p s Königliches Kreisgericht.

Zufolge V E10 Lai Tir 1 Sade eingr olge ligung vom heutigen Tage i} e eingetragen : E ch4 5 Gesellsa sregister bei Nr. 14 A. Lemme & in Col. 4: : iese Zweigniederlassung ist aufgehoben, und dieses Ge- \{chàâ gi a A S E hier gelö\cht und in das Caen: register unter Nr. 121 RLEEREA Il. in unser Firmenregister unter Nr. 121 Paul von Lehren, Ort der Niederlaffung : Ia, Firma: A. Lemme & Ene: Nachfolger, U L anns, don 17. Juni 1873. mg

hes Kreisgericht. Abtheilung T.

, Oeffentlicher

Dienstag, den 24, Juni

Königliches Kreisgeriht Birnbaum, L. Abtheilung. __ Am 21. Juni 1873 find in das Firmenregifter eingetragen die Firmen der Handelsniederlassungen für Mühlenfabrikate : Nr. 188. „Muthoczyner Untermühle von Kalfreuth“ und als deren Inhaber: der Rittergutsbefißer Carl Otto von Kalkreuth anf Muchoczyn;

Nr. 189. „G. Barm“ und als deren Inhaber der Mühlenbesitzer Iohann Gottlieb Daniel Barm in Striche; Nr. 190. „C. Gellert“ und als deren Inhaber der Mühlenbesitzer

Karl Hermann Eduard Gellert in Kulm- (Kolno-) Mühle ; 5 und in das G.sellschaftsregiste: A Nr. 15. Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma „Ephraim Moses“ erloschen.

In das hiesige Firmenregister ist sub Nr. 167 die Firma: ; Ifidor Herrmaun / und als defsen Inhaber der Kaufmann Jfidor Herrmann zu Ostrowo eingetragen worden. Ostrowo, den 12. Juni 1873. : Königliches S I. Abtheilung. rüll.

Handelsregister. Es ist eingetragen :

1) in unser Gesellschaftsregister bei der unter Nr. 164 auf- geführten Handelsgesellshaft Firma D. L. Lubenau Wwe. & Sohn, deren Siß in Posen, Colonne 4: :

Der Kaufmann Ernft Robert Adolf Jaeckel zu Posen ist mit dem 18. Juni d. J. als Mitinhaber in die Handelsgesellschaft eingetreten ; unser Prokurenregister bei Nr. 141: O Die dem Ernst Robert Adolf Jaeckel zu Posen für die es gedahte Handlung ertheilte Prokura ist er- oschen; s zufolge Verfügung vom 18. Juni 1873 an demselben Tage.

Posen, den 18. Juni 1873 N

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. In unser Genossenschaftsregister ist eingetragen : Laufende Nummer: zwei: Firma der Genossenschaft : G „Volksbank in Zuin, Eingetragene Genossenschaft.“ Siß der Genossenschaft: Zu „Znin,“

Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: :

„Die Genossenschaft ist begründet durch Gesellschaftsvertrag vom 13. Mai 1873. Die an diesem Tage genehmigten Sta- tuken befinden sich Seite -1 seq. des Beilagebandes.

Gegenstand des Unternebmens ist der Betrieb eines Bank- geshäftes Bebufs gegenseitiger Beschaffung der in Werkstatt, Gewerbe und Wirthschaft nöthigen Geldmittel auf gemein- schaftlichen Kredit. 5

Die Zeitdauer der Genossenschaft ist nit beschränkt.

Den Vorstand bilden zur Zeit: i El 1) der Geistlihe Stanislaus von Januszewski in Znin, Direk-

tor der Genossenschaft.

2) Herr Jacob Tylmann in Znin, Kontroleur. 3) Herr Franz Sinchninski in Znin, Kassirer. i Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft, indem er der Firma de Genossenschaft die Unterschriften aller drei Vorstandsmitglieder eifügt. j f Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch die in Culm erscheinende Zeitung „Przyjaciel ladu,“ fie gehen unter der Ver- einsfirma von dem Vorstande und dem Auffsihtsrathe aus. J Zufolge Verfügung vom 10 Juni 1873, eingetragen am 13. uni 1873. Das Verzeichniß dec Genossenschafter kann während der Geschäfts- stunden jeder Zeit in unterem Bureau eingesehen werden. Séhubin, den 13. Juni 1873. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Bekanntmachung. In unser Firmenregister ist Nr. 3377 die Firma B. Bannes i und als deren Inhaber der Kaufmann Bernhard Bannes hier heute eingetragen worden. : Breslau, den 18. Juni 1873. i Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Bekanntmachung. In unser Gesellschaftsregister ist Nr. 1040 die von 1) dem Kaufmann Joseph Froehlich zu Breslau, 2) dem Kaufmann Emil Stern zu Breslau am 13. Juni 1873 hier unter der Firma Frochlich & Stern errichtete offene Handelsgesellshaft heut eingetragen worden. Breslau, den 18. Juni 1873. | Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

Bekanntmachung In unser Prokurenregister ist Nr. 752 die verehelihte Kaufmann iederickde Wenbel, geb. Schnug hier als Prokuristin des Kaufmanns rt Wentzel hier für dessen hier bestehende, in unserem Firmen- register Nr. 1652 eingetragene Firma:

Moriß Wenzel heute eingetragen worden. Breslau, den 19. Juni 1573. | Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

[M. 1121] Bekanutmachung.

Die unter Nr. 142 unseres Firmenregisters eingetragene Firma „S. Sahl“ zu Glogau ist heute gelöst worden. 187/6.) logau, den 19. Juni 1873.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

2) in

. 1123 Bekanntmachnng K In Gti Firmenregister ist aer “ais 433 dE Firma o

ü u Görliß und als deren Inhaber der GOLBAA Georg August Carl Bülow zu Görliß heut eingetragen worden. Görliß, den 14. Juni 1873. : Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Anzeiger.

Verloofung, Amortisation, Zinszahlung u. s. w, furt a, M., Greslan, Halle, Prag, Wien. München,

18783.

At T Da A 2E E E

serate nimmt an dieautorifirte Annoncen-Expedition von Rudolf Mosse in Berlin, Leipzig, Hamburg, Frank-

Uürnverg, Straßburg, Züri und Stuttgart. Æ#

Bekanntmachung, In unserem Gesellschaftsregister ist Heut bei der sub Nr. 74 unter der Firma: „Hirschberger Holz-Cement-Fabrik“ \ eingetragenen Handelsgesellschaft Folgendes nachgetragen worden: Die Firma der Gesellschaft ist in „Hirschberger Holz- Cement-Fabrik G. Fenscky ot Hahn“ geändert. Hirschberg, den 17. Juni 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

In unser Firmenregister find unter Nr. 241 die Firma Paul See und als deren Jnhaber der Kaufmann Paul Heinzel zu iebau, unter Nr. 242 die Firma Friß Naumann und als deren Inhaber der Kaufmaun Friß Naumann zu Landeshaut, unter Nr. 243 die Firma I. Bürgel und als deren Jnhaber der Müller- meister Johann Bürgel zu Liebau heut eingetragen worden.

Landeshut, den 19. Juni 1873.

Königliches Kreisgeriht. T. Abtheilung. Bekanntmachung. Die in unserem Firmenregister unter Nx. 31 eingetragene Firma j I. Gordon

ist gelöscht.

Lublinitz, den 16. Juni 1873. j Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Bekanntmachung, In unser Firmenregister ist heu: eingetragen worden bei Nr. 62 die Löschung der Firma Rudolf Hildebrand. Münsterberg, den 18. Juni 1873. Königliches Kreisgericht.

Bekanntmachung. In unserem Firmenregister ist bei Nr. 83 das Erlöschen der Firma C. Geberts Wwe. und unter Nr. 201 der Kaufmann Carl Bruno Theodor Gebert zu Oppeln als Inhaber der neuen Firma Carl Gebert daselbst zufolge Verfügung vom 11. Juni am 16. Juni 1873 eingetragen worden.

Oppeln, den 16. Juni 1873.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. v. Schmid.

I. Abtheilung.

. Bekauutmachung. In unser Prokurenregister ist heut zufolge Verfügung vom heu- tigen Tage sub Nr. 17 eingetragen worden :

t Oscar Kuehnel zu Niesky als Prokurist der unter Nr. 5 unseres Gesellschaftsregisters verzeich- neten Firma: H, W. Sieboergers Erben zu Niesky. E

Rothenburg O.-L,, den 18. Juni 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanntmachung,

Der Buchhändler Rudolvh Schönborn zu Sagan hat sein unter der Firma Rud. Schönborn sub Nr. 34 unseres See ites eingetragenes Handelsgeschäft hier an den Buchhändler Wilhelm Hecht verkauft und Rhe dieser das Geschäft unter derselben Firma fort. Es ift deshalb zufolge Verfügung vom heutigen Tage die unter Nr. 34 unseres Firmenregisters eingetragene Firma Mud. Schönborn ge- [lósht und dagegen unter Nr. 156 unseres Firmenregisters der Buch- händler Wilhelm Hecht mit der Firma Rud. Schönborn zu Sagan eingetragen worden. :

Sagan, den 16. Juni 1873.

Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung. ä Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Nordhausen.

_In unfer Prokurenregister ist unter Nr. 84 die Frau Hermine Trinius, geb. Münter, zu Nordhausen als Prokuristin der hierorts bestehenden unter Nr. 438 des Firmenregisters eingetragene Handels- firma F. Gier (Inhaber: Kaufmann Carl Trinius zu Nordhausen) zufolge Verfügung vom 13. Juni 1873 am 15, desselben Mts. einge- tragen worden. n

Akten über das Prokurenregister Band V. Seite 17.

Staerck, Sekretär.

PARE Tes des Königlichen Kreisgerihts zu Nordhausen.

In unser Prokurenregister is unter Nr. 85 der Kaufmann Leh- mann Ballin zu Nordhaufen als Prokurist der in hiesiger Stadt be- stehenden Handelsgesellschaft S. Frenkel (Nr. 118 des Gesellschafts- registers) zufolge Verfügung vom 7. Juni 1873 am 15. desselben

onats eingetragen worden. j

Akten über das Prokurenregister Band ŸY. Seite 19.

Handelsregister des Kimgaen Kreisgerihts zu Nordhausen.

In unserem Gesellschaftsregister ist bei der Nr. 120, woselbst die Handelsgesellschaft Saalfeld & Comp. E Nordhausen eingetragen steht M. Col. 4 „Rechtsverhältnisse der Gesellschaft“ Nachstehendes vermerft :

Der bisherige Gesellschafter, Branntweinfabrikant Otto Teich- mth zu Nordhausen, ist am 1. Januar c. aus der Gesellichaft aus- gelchieden. u

Eingetragen zufolge Verfügung vom 11. Juni 1873 am 13. Zuni Akten über das Gesellschaftöregister Band X. S

en über das Gejell]chastsregi]ter Ban . Seite 84. Staerdck, Sekretär. )

a d E O E s. J n unser Firmenregister ist zufolge ügung vom 1 uni 1873 am 19. Lin 1873 eingetragen: E : bei Nr. 115 die lben; „Ludwig Bockmann“ zu Groß-

Dedeleben ist erlo)chen; bei Nr. 225 die Firma „C. Heinemann“ zu Dardesheim ift erloschen. Osterwieck, den 18. Juni 1873. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

In unser Gesell haftdregister ist bei Nr. 38,2%

n unser Gesellschaftsregiste ei Nr. A Handels-Gesellschaft unier, E Firma Ui betreffend die hiesige zufolge der heutigen Verfügung eingetrage. : *