1873 / 153 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bekanntma h ung. B e f a 1 U t m a ch U U q 1500 Ste lhinichensams Siederohre für h E Ea, D 2924: U: 4328. 5333. | 1919] é G. R. Nr. 3. 5 ; L e L E L E z E ¿ Î . 2650. , Vorschuß-Verein zu Dersfeld eingetrageue In den nachstehend verzeichneten Sachen : 800 Stück s{hmiedeeiserne Schraubenkuppe meg T R E en E E E es Allgemeine Renteu- , Kapital- unD Lebeunsversicherungs-

Genossenschaft. 50 Sth Tiegel-Gußstahl-Achswellen für 9 T I E A Gegenstand des Verfahrens, Sage Me R Adam fue D L E ge e A Me 104 bank „Teutonia“ in Seipzig.

: genräder Ä ben und dur die Generalversammlung vom des Orts. soll im Wege der öffentlichen Submission verdungen 1095. 1218. 1231. 1373. 1428. 1652. 3339. 3605. Geschäfts-Resultate des Jahres 1872.

eschie Z I werden 77 L 5 d. M. der Rentier Peter Söpei daselb als 2 s 9. L Z È G ; 4407. 4609. 5004. 5 6. Litt, D, u 25 T. Vorfißender in den Vorstand gewäh, ui ; L Gia Le bc Ditcdiviurar Tilt R L G H A ERE S Rer Suhr S ay era Æ

otenburg a. d. Fulda, den 27. Juni 1873. : Colpin. Beeskow. Betreffend die Ablösung der den Inter L Raff- | werd i Bureau-Vorsiéher Reb: | 3896. 1 Ofkftober . “Nr. 842. ; . Im Jahre 1872 wurd l Gaeî a) Renten-Bersicherungen. Königliches Kreisgeriht. Abtheilung I. Rieplos. Storkow. in der Königlichen Colpiner Forst zustehenden Raff- | werden an von unjerem ars E R. 1. April 1868. Nr. 734. 2382. 3413. 1. Oktober A re wes en angemeldet und abgesclossen :

Bösser, i. V. und Lese- und Stockholz, sowie Hütungsbere@tigung. | nungsrath Meyler hier, gegen Erftattung der Ko F 1868. Nr. 848. 1. April 1869. Nr. 1223. 1536. rf engen auf Renten von E V A L E d E

En .| Glambecker Forft Angermünde. Betreffend die Ablösung der dem Rittergute, der Pfarre, pialien, in Abschrift mitgetheilt. e E 1 Oftober 1869. Nr. 1719. 1982. 1. April 1870. Hierzu Bestand am vorigen Ja res\chlufse

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Han- Alt-Künkendorf. den zehn Kossäthen und dem Wassermühlen-Besißer zu Offerten find nf Wie und mit der Aufschrift: Æ Nr. 1405. 1742. 1749. 2533. 1. Oktober 1870. | ___255 Versicherungen auf Renten von jährlich .

dels- (Prokuren-) Register unter Nr. 925 eingetragen Alt - Künkendorf in Cine Thee der KeEgeshen „Submission auf ieferung von r\saß- 4 Nr. 746. 1724. 2778. 3071. 1. Oktober 1871. Nr. evt: A worden, daß der in Mülheim am Rhein wohnende E F 5 Glambecker Focst zustehenden D ungsberechtigung. stü ck l Q f tiv d M en“ / 597. 599. 1902. 1. April 1872. Nr. 550. 1569. 273 Versicherungen auf Renten von jährlch. .. ... E P Kaufmann Philipp Lucas für seine Handelsnieder- .| Grünauer Forst- Westhavelland. Betreffend die Ablösung der den Ortschafteu Bamme, | \{UC{[C1 für oromotiven un agen M 3862. 3895. 3907. 1. Oftober 1872. Nr. 230. 926. Es erloschen aber in Folge Ablaufs der Versicherungszeit, in Folge Ablebens der Versicherten 2c. lassung daselbst unter der Firma: revier. Doebriß, Mögelin, Neu-Friedrihsdorf und Spoliren- | hig zu dem am 15. Iuli er., Bormittags 11 Uhr, 2005, 2368. 2414. 2711. 3439. 1. April 1873. Nr. U Su Beit E Gee

„Phil. Lucas“ : berg in der Aougluh Srünauer Forft zustehenden | jn unserem Central-Büreau anstehenden Termine, in # 304. 1217. 1511. 1595. 1760. 1857. 2128. -2142. und es verbleiben daher ultimo 1872 in Kraft: T :

seinen Schwiegersohn, den in Mülheim am Rhein ; : j , Raff- und Bela erechugung. ¿tungs-Genofsenschaft | Welchem dieselben in Gegenwart der etwa erschienenen Y 2532. 2672. 2851. 2972. 3057. 3184. 3318, 3544. 6 Bersichersingel! auf: Renten vou li is al a E a i 3 20,149. 16 wohnenden Kaufmann Carl Sturm zum Prokuristen . | Liebenwalder Forst. | Nieder-Barnim. Betreffend die Ablösung des der Hütungs-Geno Submittenten eröffnet werden, portofrei an uns ein- , Stettin, den 5. Mai 1873, Königliche Direktiou H) Kapital-Bersfithernngen Es L Es ela s E bestellt Hat zu Zehlendorf in der Königlichen Liebenwalder Forst zusenden. : # der Rentenbank für die Degen Pommern Im Jahre 1872 wurden neu angemeldet : 7

Cöln, den 26. Juni 1873. zustehenden Hütungsrechts. E as Münster, den 20. Juni 1873. F und Schleswig-Holstein. Triest. 4,907 Versicherungen auf Kabiall 9 c ' Der Handelsgerihts-Sekretär. / desgl. desgl. Betreffend die Ablöjung des der Hliiungs- Ballen a: . li Di fti A E und aus dem Vorjahre waren noch zu erledigen : 696,123. 8. S en zu Tons a den Rlpaaa, Lx Kae D s ne omg iche 17ettion 4 [3828] 177 Versicherungen auf Kapital . e 114225 L E zu erpens eue in der öniglichen tebenwalder F0 e : 8 L fis hei ra. S A L 7% 0 a 24 * 1 S Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Han- zustehenden Hütungsrechts. der Westfälischen Eisenbahn. J ie Amortisation der ; Tai Berge lnnven ar Uerd resp. wurden ausgefertigt: dels- (Prokuren-) Register unter Nr. 926 eingetragen : desgl. desgl. Betreffend die Einschränkung des mehreren Grundbesißern E T E Cammin er bege Wie Bestand Ahn x s E S E . 2,305,519. 20. worden, daß der in Cöln wohnende Kaufmann En- u Ruhlsdorf, Klosterfelde, Stolzenhagen, Zehlendorf, [1862] F * | A Baiern E, nze ahreëslusse an:

gelbert Ka 4 für seine Handelsniederlassung daselbft ernôoe, Hammer, Glashütte zu Zerpenschleuse und E S S e K 2 bli ti 8 p E S . « 12,186,134. 9. mit einer Zweigniederlassung in Crefeld, unter der ee Is neben LEEE G Forst zu- =# J 2 reis-O iga IoNcen 54 893 E L fidaniat Firmä ehenden Raff- un eholzrehts. E A é S M, | R Firma „E. Kayser“, .| Neubolländer Forst beta, Betreffend die Ablösung des, i Grundbesißera zu Ger- E : # m N Bes ee u R es find Due: In Me kommen in Folge Ablebens der Versicherten, Rückaufs, sowie freiwilliger Aufgabe und Ablauf der Ver- seiner bei s veevarAn ora g vei Caroline, gebo- L S E Se Neuholländer Forst zu- P 7 E das Loos dazu folgende Obligationen bestimmt 3,105 Be auf Kapital

j / a erthei at. ehenden HutungsreMt3. 7 d j E ; i —— 7 7 S

renen Cin, deu 26. Juni S .| Oranienburger und desgl. Beri: dia Read Semeininnlieletn au Grie e E I ClbAlaea Gblcewigin word. B. L Em. Nr. 34. 49 61.788 Versie A S o 2 in, Begftz 8gerits- är. änder Fo richsthal in der Königlichen Oranienburger - 4rât i: 1, A ER E E : erfiherungen auf Kapita A, E gea r E länder Forst steeen Hütungsberechtigung. 17 = 4rädrigen Viehwagen mit Bremsen, n E E e g p 4 UTA W

21,551. 29.

Thlr. 14,491,654. —.

«„ 1,056,502. 22.

Thlr. 13,435,151. T7.

z st ltow. Betreffend die Feststellung der Theilnahmerehte und 50 offenen 6rädrigen Güterwagen, N : Sparkasse-Ver

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Han: Sor Bor D Verhältnisse in Betreff der Weide auf dem Haupt. 70 offenen Arädrigen Gütenwagen ohne a E à 100 Thlr. » 497 L Sélusse des Vorjahres waren in Krast parkasse-Bersicherungen, i 3 : Mer Hes: Ne: 1304-verin omvlere öniglihen Zofsener Forstreviers un emsen, ; E eine, worauf Kapital eingeza E e ee » i -

due T eia c ei esellsGaft unter af bas isolirt belegenen Reviertheile, „die Sorge“ 100 Stück 4rädrige Güterwagen, davon 50 & T, Gn E 1009, 1116. ' P gez ; S e as O 90,220. 353

Ü Z m Jahre 1872 wurden ausgefertigt : M enannt. Î Stück mit Bremsen : i n ; : : 443 Scheide E E E ee 5 i e „Cramer & Buchholz“ i desgl. Betreffend die Ablösung, des einem ossätüenyofe zu lel im Wege der öffentlichen Submission verdungen 4 DE Suläkes Mae Papiere L Ene V E ! gs S : 19,502. 20. - ‘Loro If 3n- i i rn - Wühnsdorf, | werden. j 5 A - “7; i ital ei E Se 3 Ea qucien Grundstkcen zu Saolow, einer Kolonisten: | Die Eeferungt-Bodingungen and Zeichnungen F dri De T enge Ah (ore ubs un | 90 Sesgchable wrden im asse 162 ate ae MIE Sh 1D « 10! i i / Bs in unjerem ral-Büreau hierse einzusehen 4 . nar 18 h ; ; : ú D Dez ‘Danbelsgerichts-Sekretär : E Edda d ofiene, Forst zustehenden Raff- edles auch von unserem Büreau-Vorsteher Reh- | der Chaufsee-Bau-Kasse hierselbst bei dem De E L E M I Es A l S0 M S e e 18,207. 15. Ge Wh t : und Leseholzrechts. nungsrath Meyer hier, gegen Erstattung der Kopia- Rendanten Kleinhammer zu präsentiren und die da uin verblieben ultimo 1872 in Kraft: S lien, in De S Offerten sind verfiegelt Á g tp A S lauten, da- ' cheine, worauf Kapital eingezahlt u Unter Nr. 28 unseres Prokurenregisters ist am iejeni i dies us irgend einem Verhältnisse ein Interesse zu haben | 1nd ml r Lr 2 ; f Mit dem 31. Dezember 1873 hört die Verzin- Kinder-Berso s i - 20, d, Mis. bie ‘deni Kaufma ome en A E Le hierdur aufgefordert, ith baldigst und spätestens in dem „Submission auf Lieferung vou sung der vorgedachten Obligationen af j Am Schluß des Vorjahres waren in Kraft: fe tPinas any Ayssintirngzt-Erbinsse, r ertheilte Ie E R Ropathes „am 23. ugus dieses Jahres, Bormittags 10 Uhr, in unserm Dienstlokal, Nieder- Eisenbahnwagen“ Ñ May e Mee T * ündish E if 1,405 Sd garant Cageaa t “A E a P p ans llodnAa s Thlr 36,080. 21. Ln ze Nr. 39 anberaumten Termine“ : y er Borsitende der ständischen Kommission m Jahre 1872 wurden eingetragen: r O Paderborn, den 21. Juni E il mit ihren G Ne e dieiben thr Interesse zur Sache nachzuweisen und demnächst der Vorlegung der | bis zu dem 15. Iuli cr., Vormittags 10 Uhr, M flix den ChausseSBan a. Cammin'er Kreise, 44 Versicherungen, worauf eingezahlt R, 2.222. 19. 3 Königliches E - Abtheilung. bisherigen Verhandlungen gewärtig zu sein, widrigenfalls sie die Auseinanderseßung, selbst im Falle der | in unserem Central-Büreau anstehenden Termine, in e gez. Landrath von Köller. giebt: G S

Thlr. 36,915. 27.

, i i twa erschienenen A :

Verleßung, gegen fi gelten lassen müssen. welchem dieselben in Gegenwart der etw l Á E 1,449. Versicherinigen, worauf euggah ; 18 : ; Berlin, den 26. Juni 1873. Submittenten eröffnet werden, portofrei an uns ein- 5 ; Es erloschen aber in Folge freiwilli idtritts s zszeit sowie s de rsicherten : Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Î Königliche General -Kommission, : zusenden. i: 4 BSSA 7 ekan p A a ch un f: l 86 vid ies Gianakih A. V : n ena ae A eun E

. . s r . . G s s j E N E n . 2 Vorladungen u. dergl v. Schmeling Königliche Direktion. ots Westfälis 11 en E ausgelooft Tai (E ROEIE MERRLGNIOGeS tien Bai verblieben ales E 1872 in Kraft : U go BekranntmasGhnunuz, ; i 4 F R S L L : L j Y I. Emission. ' icherungen, worauf eingezahlt . C E a E Thkr. 34,87

[10A dem fiber das Vermögen des Buchhändlers | [1°79) Oeffentliche Vorladung. ea n17 bis: 14 Ube (Zeit: wit dem ay- Eisenbahn. M Lib. D, Nr Aber. e eran and 00 Dle, nirrio A L G Ee D E E Be L Ut auf dia Königdeic) Peenfiene s M R. Bräuer hierselbst eröffneten Konkurse ift an Die Rentiere Marie Krumpf in Berlin, Jeru- | kommenden Eil- und rückehrenden Gourierzuge) auf C. Nr. 97, 150, 216 à 100 Thlr. 300 , erie À, e E Einzelversicherungen auf Be B L A. Thlr. 6,716. 26. 2. Stelle des von hier wegziehenden Kaufmanns Schwir- salemer Straße 9, hat gegen den Lieutenant a. D. | Wuns gezeigt. Für Personenbeförderung zu dieser s ¿ «„ D, Nr. 79, 80, 148, S D S Ste 200 , v 6'591 V " Hei s L e 9,265,131. 22. —, Fus der Dun Adolph Baender junior hier- | und Rittergutsbesitzer Eckbert Vogel v. Falkenstein | Zeit vom und zum Bahnhofe wird am 22., 23., 24. Verloosung, Amortisation, Zins- E « E, Nr. 5, 30, 31, 135 à 25 Thlr. 100 _„_ C 841 Se I Es S dur T S pee Stett i ape Mere selbst zum Massenverwalter bestellt worden. aus einem von ihm acceptirten Wechsel vom 4. März | und 25. Juli gesorgt sein. Trakehnen, den 28. April zahlung u. \. w. von öffentlichen # Summa 1100 Thlr. ür diese V E e E L S A rene vevciliclin Bielhcnatisis nilim-187D.-n Fcinceribta i S u E uni 1878. TuT cinen Von Hu Q E D E R T On Ee E Vaviaren: 5 IL Emifilán: “S ee tese Zerficherungen hatte die Bank nah der Feststellung ihres vereideten Mathematikers ultimo 1872 ein Zeitwerthkapital von Shlr. 347,817 L ves Keeidgerißt, I. Abiheilavg. O e R A a Fatfiistain 40: von j allmeister. v. L E Se Bau A A N lin B Ne 17 0tE . ¿ Woanule Set Saales, e ey ey s aue L O 8, 6. zu rejerviren. Die Gesammtsumme der in preußischen Staatspapieren und Hypotheken an- [1893] Ediktalladung. E E E E E Holz-Berkauf. Freitag, den 11. Iuli d. be der 88. 39, 41 und 47 des Geseßes vom 4 « C. Nr. 68 über 100 , Außerdem ist zu bemerken, daß die Gesammtsumme der von der Teutonia im Laufe des Jahres 1872 in Preußen ausgezahlten Versicherungskapitalien

L rumpf gediehen, wegen der darin verschriebenen | I, Vormittags 10 Uhr, werden zu Groß-Ziethen | $" Mg : Ÿ « ‘D. Nr. 2, 61 70 & 90 Thir. . . 150 Ir. 118,573, 6. 2. die Gesammt : ; gu l Hainebah, Nachdem der Schäfer Paulus | Wechselsumme, nebst 6% Zinn seit dem 4. Juni | îm Magnusschen Lokale öffentli versteigert: Eichen, 2. Män 1850, wegen Errichtung von Rentenbanken / E. Nr. 34 über . 25 Thlr. 118,573. 6. 2. die Gesammtfumme der in Preußen vereinnahmten Prämien Thlr. 169,735. 20. 5. beträgt.

Berge und dessen Ehefrau, Sophie, geb. Weichgrebe | 1870, 4 Thlr. 20 Sgr. Protestkosten und 5% Pro- | Bel. Schmargendorf Jag. 75 = 177 Nußenden mit : ch Gten 44 affentli : Y Süznáa 775 Thlr. G i zw D V von Trinbas. dahier die Anzeige gemacht haben, | vision, die Wechselklage angestellt. 61 Fstmtr. 45 Rmtr. Rundklob. Buchen, Bel. Iu Ra, Rentenbriefen i e n f Die Inhaber dieser Kreisobligationen werden cw Un- UnÊn erlust-Konto A N E

Thlr. 38,303, 10. 3. i 3,432. 8. 2

fie außer Stande seien, ihre andringenden Gläu- Die Klage ist eingeleitet, und da der jeßige | Shmargendorf Jag. 41 = 9 Nutenden 20 Rmtr. é Nomot Sni er Z 4 e i: Finli j dige zu befriedigen, 19 f die Fenfurómgßige Be-| Aufemhalt deo Badiagten, welger feier, auf | Kupholy, Bl. G ames Jeg, 497" 99 Rie, Weib: | pra gewogen werten, welche din Veheen mit der | da gehören Zins-Coupons den Rennnwerh pom handlung ihres Vermögens angeordnet worden. Sch{loß Dolzig bei Sommerfeld wohnte, unbekannt | buch. Rundkl. 15 desgl. Rundkppel. Jag. 50 = Auf E Fündiat ‘werden, Hen Küpitcäbeira Ÿ 1. Sanuar 1874" ab, mit welchem Tage die Ver- Ausgabe. Bur | Einnahme,

Es werden daher alle Gläubiger der Ehe- | ist, fo wird dieser hierdurch öffentlich aufgefordert, | 7 Rmtr. Weißb. Rundkl. Jag. 88 =— 33 Rmtr. | «5 : Quittu “ind Rüdabs der- cuageloosten Pom: # zinsung aufhört, hier bei der Kreischaufseebau-Kasse | . 1872 j * Po 1872 | Dae ng pf Teute E zur gn A Fan ipinB ite Bas! n E Ee Fe 9 weitern münd- de: Zas. E A 2 S Tas E N eutes Pttercik Parbifbigen Austandemil bön Ï oder in Königsberg bei dem Banquier S. A. Samter Dezember e Lai „eo “n aure n M h Dezember | 31. E r R Jahre 1871: | derungen, sowie zum vor|chri{tksmaäßtigen ütever- j lihen Berhandlung der Sache au ag. = mtr. desgl. Linden daje = igen Zinscoupons Serie ITL. Nr. 15/16 nebst Ï in Empfang zu nehmen. den Aktionären erhoben pro 10; eitwerth-Reserve Serie &. 738,135|—|— sies dn Gomraschuinern nd une f, Bum 1 L, S Meta Gehm eiee in Que | Nag me 1 Vi O amt ut. 126 | Pan vont L Bliober 1999 a6 a mem A Y age n nut Mf Bee B E r L

: 2 eten G Í al Z E . Ritterstraße Nr. 5, in Emyfang zu neh- 2 looste 1 entir : e Ne n E E 110/28) den 18. Iuli d. I., Slgiais 10 Uhr, Cont, Ee, R L z4 Le 2 Gau rumsin, den 26. Juni N A Obecibrrlar lotgle, Dies fan, jon Ä die Bestände gi Kasse 5 Rreigobligationen Ns aufgeboten. erie A. pes auge e PelsPerungen ¡f pem e „A, tg: 20906

/ : s b : y y ' S h ausreichen, auch früher geschehen, jedoch nur gegen d . Lon. L E k e Ql O 268|—|—— ai a L RIS net de Ein, Ci ai Aa imanreiden- in- [M. 1165] Ab ne 4 % Zinsen vom Zahlungs- bis zum E E N g A E oe O Siterbefülle Mus den Jahren | Velen a f e SARE E, Via in ‘den Beschluß der Mehrzahl der erschie- Lin f spätere Einreden ella auf Thatsachen j; Bekanntmachung. i: Fälligkeitstage. Vom 1. Oktober 1873 ab hört jede #5 d M E Q A 9 D 1868/71, wovon: 8 Serie À 44 147 Thlr. 23 Ngr. 3 nenen Gläubiger U vorgeladen. beruhen, keine Rücksicht genommen werden kann. Auf dem hiesigen Werft-Terrain sollen 4 massive | weitere Verzinsung Hier Sti arae auf Inhabern L “R R E100 a augezahlt wurden i S C 507 E. 2 0.2 Pf.

Auch haben sih die Gläubiger über die Beibe- Erscheint der Beklagte zur bestimmten Stunde | Abortsgebäude hergestellt werden. i von ausgeloosten und gekündigten, Mentenvrieren sol F "11. Emission. f b. weiter zurüdckgestellt wurden ; L s L 44 65591 haltung, des vorläufig bestellt werdenden Kurators \ gli, so wat, bie in dex Lage, een RE Nr Ler Sbm sira E E L Ab riefe unte” Beifügung einer verschrifismähian |} Ero 1870 Litte, D. Nr. 63 über 50 Thlr, E o Prämien-Einnahme im Jahre 1872: e zu erklären, bezw. einen anderen zu erwählen. sachen und Urkunden auf den Antrag äger : cittung dur die Post an unsere Kasse einzusenden, G 1 V Ne ité B, au en Jahren i, T 398,035 /21

Gpange En Fen S E in Na T ELE ¿ix A e Agnes Me a 15. Juli CL., Vormittags 12 Uhr, cid d uf S A Ea dis eia Be Nalutc« f Sghließlih" wird bekannt gemacht, daß zu den E. cibif vat U A 19,502/20

öniglihes Amtsgericht. S und was den Rehten na darau M im diesseitigen Bureau an der Manteuffelstraße, | auf gleihem Wege auf Gefahr und Kosten des Em- Kreisobligationen I. Emisfion neue Zins - Coupons L 8 zahlt A 2 E L v 2,222/19 prochen | Zimmer Nr. 7, Termin an, und sind bis zu dem- | pfängers erfolgen wird. In dem Verzeichnisse &. |} (U. Serie) ausgegeben find und dieselben gegen Rütck- Serie C. Kasen Antheils gei NIS Empfangene Rückversicherungssumme . 83713

, P I E Ert p atie O den 28. Mai 1873 elben Offerten mit der Aufschrift: nd die Nummern der bereits früher ausgeloosten | abe der Talons bei der Kreischaufseebau-Kasse in E R ae As En Jahren Daa 43,014 21 [1704] Subhastations-Patent. Derlin, L s Sbabteritht „Offerte zur Submission auf Abortsgebäude“ | Rentenbriefe, welche noch nit zur Zahlung prä- |} Empfang genommen werden können. a M MII wurden S O ae 267219

Die im Grund von Riemke Band I. Art. 4 auf Abtbeilu: a Civilsachen versiegelt und franko an die Werft einzusenden. sentirt find, E die Nummern derjenigen Renten- llenstcin, den 25. Juni 1873. I a pi urüdgestellt Sutbes ividende auf Rückversicherungen . 6 4117

ie n a H A eilung ne n E, edingungen, Kostenanshlag und Zeichnungen | briefe, deren Verjährung am Schlusse des Jahres Die kreisftändishe Chausseeban - Kommission. Versicherun ditáuts durudg ï : Zurückempfangene Versicherungssumme in den Namen E E MEERYEEpatttions liegen in der Registratur der Werft zur Einsicht aus, | 1872 eingetreten ist, abgedruck. Die Inhaber der B A : Folge nachträglich konstatirter unwahrer

s 311, 312 7 ; » : E ; bgelaufene Versicherungen aus 4 Angab L e - n zur Vermeidun ; | rge R S E E A S fpagenen G Gut 175, 175, %, | [1898] Bekanntmachung. können aber aus g e: [rate 0E euen cit betreffenden cil arp Ehen Fen Ka 3 | Verschiedene Bekanntmachungeu. bem Jahre 1802 Auf Konto für zweifelhafte Forderungen ein- : ¿ achdem die Wittwe des Georg Heinrih Nürn- | stattung der Kopialien abfchriftlih g ferneren Zinsverlust g p Sterbefälle aus dem Jahre 1872 322, A E n E Flur I Nr. 5 berg, Martha Elisabeth, geb. Zffland von Medlar, | werden. talien anes „Und darauf As gemacht, daß [M,_1160] : Sterbefälle aus dem Jahre 1872, gegangener Betrag... 184, 184, ; i L: f at tndertZhri inder j ; nach S. entenbank-Geseßes vom 2. März S J Z ¿ | Gemeinde Riemke insgesammt vermessen zur Größe 9 N L MAEANIE O Vilhelmshaven, bei 26; Us O, 1850 die aus den Fälligkeitsterminen vom 1. April | UÚA [er- ere 10 g b E tit iliden E | | j | von 67 Are 63 Meter sollen im Wege der noth- Anna Martha, Kaiserliche Werft. und 1. Oktober 1863 verloosten Rentenbriefe mit | Rütküufe zus dem Jahre 1872. 24 wendigen Subhastation auf Antrag eines Gläubigers Heinrich Philipp dem Schlusse beS Jahres verjähren. Verzeichniß | Lotterie wovon: 4 am 8. September d. I., Morgens 9 Uhr, | dahier angezeigt hat daß dieje ihre Kinder über- a. Litt. A. zu 1000 Thlr. L E : L 202 4 ‘8, ausgezahlt wurden . . an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 33 versteigert | \chuldet und zur Befriedigung ihrer andringenden | [1844] 773. 1301. B Le L 3016 3210. 3412 Die von dem hiesigen Künstlervereine nah Maß- b, ias P wurden . . werden. : A6 i Gläubiger außer Stande seien, wird zur summari- 2182. 2258. 3872 3905. 4035. 4317. 4398. Lit. B (L gabe des ministeriell am 13. September 1865 ge-| Ansgezahlte Renn . . Der Reinertrag fämmtlicher Grundstücke, nah | hen Anmeldung der Forderungen, zur Wahl eines ; 3435. 3471. : : “140. 706, 724. 804 0 nehmigten Planes beabsichtigte Lotterie „zur Ér- Prämien auf Rückversicherungen welchem dieselben zur Grundfteuer veranlagt worden, | Kurators sowie zum Güteversuhe behufs Abwendung —s 4 u 500 Thlr. Ne Ee 538. 559. 608 805 L bauung eines die Interessen der bildenden Serie B. Zurüdckgezahlte Kapitale incl. beträgt 6j Thlr, der für die Gebäudesteuer er- | des förmlichen Konkurses Termin auf A bz 13 1094 M105 1331 1414. 1496. 1515. 1930, Kunst in Schlesien fördernden Asyls und Gal- M a, Mt «e : 100 S den 22. Inli d. Is... ften O 843. 2060 2115. 2970. 2378. 3133. 3235. 3397 lerie-Gebäudes“ fann nicht zur Ausführung ge- Serie C. Kassen - Antheile aus dem Jahre mittelte Nußungswerth der aufstehenden Gebäulich- Bormittags 9 Uhr Kontumazirstunde, S E 2050. * 3579. 3613. 3902. 3960 4209. 4827 langen, weil die planmäßige Anzahl von Loosen, 1872, wovon: keiten 100 Thlr. _| anberaumt, wozu sämmtliche Gläubiger mit dem L E 3468. 4 3972. 5054. 5148. 5494 5770. Lit L na deren Absaß erst die Ziehung der Gewinne er- a. ausgezahlt wurden Auszug aus der ing fWühungen und Bemerken vorgeladen werden, daß die nicht erschei- Die Lieferung“ von: 4887. . 5018. Ó : j olgen sollte, bis jeßt- nicht abgeseßt worden und b. i wurden . ,

Wolfram. im Erkenntniy gegen den Beklagten ausge

10

O3 m do do

und die etwa noch eingehenden Abschäßungen und | nenden Chyrographargläubiger als dem Beschlusse 280 Saß-Achsen für Wagen mit schmiede- | D, zu 25 Thle. Nr. 644. 654. 840. 856. 1011, eine Aussicht vorhanden ist, die noch übrigen Loose bet anderen, die Grundstücke betreffenden Nachweisungen | der Mehrzahl der Erschienenen beitretend werden eisernen Speichenrädern, Ahswellen aus | 1013. 1170. 1494 A Es Es en SeT ab véetaL er biesige Rue hat Paber ar Acentar Gebü ren. sind (ebenso wie die gestellten Kaufbedingungen) | angesehen werden. : Tiegelgußstahl und Bessemer Gußstahl- | 2216. 2246. S 307. Nerzeiniß b. Litt. A, zu Saeen ustimmung und mit ministerieller Geneh- onorar an Aerzte .. im Bureau Ila. einzusehen. Hersfeld, am 24. Juni 1873. Bandagen, 1006 Thie. 1, April 1870. Nr. 373, 1. Dkk migung beschlossen, den Betrag der abgeseßten Loose eitwerthe Serie A. . . Alle Diejenigen, welche Eigenthum oder ander- Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. . 550 Saßz-Achsen für Wagen mit Achswellen | 1000 Thlr. 1. April 1870. Nr. l 1871 “N 666. ul T lr. den Inhabern derselben zurückzahlen zu rämien-Reserve Serie A. . weite, zur Wirksamkeit gegen Dritte der Eintragung Shoedde. aus Tiegel-Gußstahl und Scheibenrädern | 1870. Nr. 844. 2389. 1- April 181. “Dre 065, faffen. Der Betrag derselben liegt in unserer Stadt- eitwerthe Serie B. . ._. in das Hypothekenbuh bedürfende, aber nit einge- aus Tiegel-Gußstahl- Façonguß, __ 11154. L Dftobee 1677. E ae r pg auptkasse, jueline 10: Scdlirie _ nianlota D& vie Gade C tragene Realrechte auf die zur Subhastation stehenden Verkäufe, Verpachtungen, 716 Stück Bessemer Gußstahl-Bandagen für April 1873, Nr. 500 * 1 Oktober 1869. ose deren Betrag durch Postanweisung übersenden Verluste an Agenen......... Realitäten geltend zu machen haben, werden auf- Submissionen 2c Wagen- und Tender-Räder L 7. Litt. B. zu S eg R 997 AAT T wird. Abschreibung vom Konto für zweifelhafte For- fordert, dieselben zur Vermeidung der Präklufion L 157 Stück Tiegel- Gußstahl -Bandagea für | Nr. 1025. 1126. 1. attc 187 ix 1873 Nr. 119 Die Inhaber der Loose wollen daher dieselben Det E e spätestens im Versteigerungstermine anzumelden. Bekanntmathung. Freitag, den 25. Iuli cr. Lokomotiv-Räder, i: j April 1872. Nr. 1, E lr. 1 Okt der bis 1. September c. an unsere Stadt-Hauptkasse [Abschreibungen vom Mobiliar-Konto . . Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlages | von 9 Uhr Morgens ab sollen hierselbst circa 1536 Stück Tragfedern aus Tiegel-Gußstahl | 645. 829. 988. Litt, C. qus x t A er portofrei einsenden und der umgehenden Ba an Gewinn-Saldo . 3519 Thlr. 28 Ngc. 5 Pf. soll am 17. September d. J., Morgens 11 Uhr, | 100 Ge erde, Pan aus Landbeschälern, für Personen- und S 1867. Nr. 2048. 2299. tober 1868 er des Betrages gewärtigt sein. (B. à 244 6) /Statut--gemäße Abschreibung von der Be- Zimmer Nr. 19, an der hiesigen Gerichtsstelle ver- | Mutterstuten (meistens bedeckt), 4 jährigen Hengsten, 3892 Stück Spiralfedern aus Tiegel-Guß- | 1868. Nr. 2504. 4592. 1. Dktober 1868. un Breslau, den 27 Juní 1873 "E E N kündet werden. Wallachen und Stuten und jüngeren Fohlen meist- | stahl für Buffer, Zugapparate und | 408. 5012. 1. April 1869. Nr. 2232. 2800. L F T. . uebersuß L Bochum, den 5. Juni 1873. biet: egen Baarzahluug verkauft werden. Nothketten, : _| 4305. 1. Oktober 1869. Nr. 1951, 2366. 3696. 1, Der Ma istrat biefiger Haupt: Königli es Kreisgericht. Sämmtliche 4 jährigen -und älteren Pferde find mehr 250 Stück \{chmiedeeiserne Bufferhülsen mit { April 1870. Nr. 315. 324. 432. 911. 1072. 1572. un Refiden stad t | 1,363,639 Der Subhastationsrichter. oder weniger geritten. Die zu verkaufenden Pferde Stangen, 2349. 3051. 4954. 1. Oftober 1870, Nr, 1025, 3 . ‘Bilanz-Konto \. umstehend.)

D o D