1873 / 158 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

BekfkaunuutmacMhunpg- Jn unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 303 die Firma: „Herrmaun Lied'l, früher in Firma C. I. Lied'l“ zu Warmbrun und als deren Inhaber der Kaufmann Derräicrin Lied'l daselbs am 28. Juni n SEgeigen wes : Tra erg, den 20. ZUnt ). O B Oönigliches Kreisgericht. Abtheilung T.

Bekanntmachung.

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 69 eingetragene Firma „F+ Rahmer“, Inhaber Feitel Rahmer hieselbst, ist erloschen und zufolge Verfü- gung vom 28. Juni 1873 gelöscht worden.

Cosel, den 30. Juni 1873. j

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanntmachung. : In unser Gesellschaftsregister ift bei Nr. 35 Aktien- gesellschaft: „Laubaner Architektur-Thonwaaren- und ante E vormals Angustin Col, 4 Folgendes heut eingetragen worden: : Der Kaufmann Emil Burghardt zu Lauban ift aus dem Vorstand der Gesellschaft ausgeschieden; eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Juli 1873 an demjelben Tage. Lauban, den 2. Zuli 1873. j Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanntmachung.

Als Prokurist der hierselbst bestehenden und im Gesellshafts-Register zub Nr. 36 unter der s S G. Weinert jum. Söhne eingetragenen

‘ommanditgesellschaft ist : B der Kaufmann Julius Ferdinand Heinrich Großmann hierselbst tai

in unser Prokurenregister unter Nr. 28 heut einge-

tragen worden. j

Lauban, den 2. Juli 1873. e Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanntmachung. Die den Kaufleuten Heinri A nnd Bruno Weinert für die im Firmenregister Nr. 149 eingetragene Firma I, G. Weinert jun. Söhne ertheilte Prokura ift erloschen und dies zufolge Ber- ügung vom 2. Juli 1873 heut bei Nr. 10 und 16 im Prokurenregister vermerkt worden. Lauban, den 2. Juli 1873. j Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekauntmachung. In unserem Gesellschaftsregister ist bet der unter Nr. 14 eingetragenen Handelsgesellschaft Aktien-Zuckerfabrik Baunerwihß in Colonne 4 Nachstehendes eingetragen worden: Das Aktien-Kapital ist auf 210,000 Thlr. in auf den Inhaber lautenden Aktien von 200 Tha- lern Cen und ist an Stelle des Statuts vom 30. April 1872 das Statut vom 4. Mai 1873 etreten. h Dur Zeichnung der Firma: Aktien-Zu>er- fabrik Bauerwiß dur< 2 Vorstandsmitglieder, unter denen stets der Betriebs-Direktor, in dessen Verhinderung der Vorfißende des Aufsichtsraths si befinden muß, wird die Gesellschaft rechts- verbindlich vertreten. / Den Vorstand der Gesellschaft bilden zur

Zeit: R 2, Erbrichter Engel zu Gröbnig, Vorsißender, b. Rittergutsbesißer Schramme> zu Habicht, c, Fabrik-Direktor Brendel zu Bauerwiß und

in dessen Verhinderung, : |

4. Rittergutsbesißer Dittrich zu Czienskowiß eingetragen auf Grund der notariellen Verhand- lungen vom 4./16. Mai 1873 laut Verfügung

vom 27, Juni 1873.

Leobschüß, den 27. Juni 1873. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Bekanntmachung. j

In unser Firmenregister ist bezüglich des Frisch- feuer-Etablissements zu Trujhüß sub laufende Nr. $9 die Firma Iosef Gallineï zu Truschüß und als deren Inhaber der Rittergutsbefißer Josef Gallinek zu Krzizanzowiß am 1. Juli 1873 eingetragen worden. Roseuberg O. S., den 1. Juli 1873.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Befauuntmachung. Bei der unter der Firma: „Filiale der Breslauer Wechslerbank“ u Schweidniß in unserem Gesellichaftsregister sub Nr. 65 eingetragene Aftiengesellschaft ist iu Colonne 4 folgender Vermerk: „Durh Beschluß

der U N vom 16. März 1872 ift das Aktienkapital der Gese E um 2,000,000, in Worten: Zwei Millionen Thaler, erfallend in zehntausend auf den Inhaber lautende Aktien von je 200 Thaler erhöht worden.

Durch denselben Beschluß ist der $. 6 des Sta- tuts der Gesellschaft für zukünftige Emissionen neuer Aktien abgeändert worden. i

Der Geheime Sekretär a. D. Moriß Lyon zu Breslau ist als ein angestellter Direktor in den Vor- eng der Gesellshaft eingetreten. Desgleichen ist

er Bankier Julius Guttentag zu Berlin aus dem Aufsichtsrath in den Vorstand als delegirtes Mit- glied gewählt worden und hat die Wahl angenom- men, do< ist der Bankier Julius Guttentag nicht bere<tigt, die Firma der Filiale der Breslauer Wechslerbank in Schweidniß zu zeichnen.

Durch BesGluf der Generalversammlung vom 96. April 1873 ist das Aktienkapital der Gesellschaft um 2,000,000, in Worten: Zwei Millionen Thaler zerfallend in zehntausend Stü>k auf den Jnhaber 1

lautende Aktien zu je 200 Thaler erhöht worden.

Dur denselben Beschluß ist der $. 6 des Gesell- schaftsvertrages abgeändert resp. neu gestaltet worden“ beut eingetragen worden. ;

Schweidnitz, den 30. Juni 1873. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

Bekaguntmahung, ;

Unsere Bekanntmachung vom 3. Juni cr. wird dahin ergänzt, Pi der Eintragung des von der Altieugeiell\Qaft S<hlesishe Leinen-Industrie (vormals C. G. Kramsta et Söhne) zu Breslau bestellten Prokuristen Carl Casperke zu Freibur i. Schl. vom 3. Juni d. J. in Colonne 6 zuglei vermerkt worden ist, daß derselbe nur ermächtigt ift, die Firma der Aktiengesellschaft in Gemeinschaft mit

tragene die dem

die

zeichnen.

irma

Die Gesellschafter sin Waldenlurg,

Calbe a. S., den 3.

iedler daselbst.

Folgendes :

Die Gesellscha 1) der Dôöpypleb,

begründete Geschäft,

die Firma

getragen.

in CoL 3: Vermerk:

mit einer 1. April 1873

unter

Firma: L. Hoh Worbis, den 30.

der Firma Nr. 590

Zufolge Verfügun

lösung der & Co. in Ibehoe, und Anders Nicolai

einem Mitgliede des Vorstandes der Gesellshaft und

getragen worden.

Inhaber Kaufmann Pries daselbst, eingetragen worden. Itzehoe, den 1, Juli 1873. Königliches Kreisgericht. Críte Abtheilung.

‘vom 30. Zuni 1873 ist am seldigen Tage in unser Gesellschaftsregister die Auf-

us einem das Profkuren-Verhältuiß andeutenden Zu- aße zu G Schweiduit, den 4. Juli 1873. KWuiglides Kreisgericht.

. Abtheilung.

Bekanutmac<hunng

Die unter Nr. 150 unseres Firmenregüters einge- Herrmann Ende zu u<halter Bernhard diese Firma ertheilte unter Nr. registers eingetragene Prokura ift erloschen, und zu- folge Verfügung vom heutigen Tage die 1 rokura in unserem Firmen- und Prokurenregister gelö\ht worden. . i Sagan, den 27. Juni 1873. ;

Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung

Bekanntmachun In unser Gefellschaftsregister 1 auf \riftsmäßigec Anmeldung eine Handelsgesellschaft sub laufende Nr. 84 unter der Breiter & Ohnstein

am Orte Waldenburg unter na<stehenden Rechts- verhältnifsen :

d

1) der Kaufmann Robert Louis Breiter zu

2) der Kaufmann Julius Ohnstein daselbst. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1873 begonnen. Que Vertretung der Gesellschaft ift jeder der beiden Sesellshafter befugt.

Zufolge Verfügung vom tragen worden. t Waldenburg, den 2. Juli 1873. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Bekaunutmach r Sn unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 4. Juli c. an demselben Tage bei Nr. 212 die Firina S, ist erloschen. Calbe a. S,., den 4. Juli 1873. i: Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Bekanutmah i In unser Firmenregister is zufolge Verfügung vom 3. Juli c. an demselben Tage eingetragen worden è bei Nr. 391 die Firma: M. Loewenstei Staßfurt ist erloschen. Suli 1873. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

Bekanutmachunng In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 28. Juni c. an demselben Tage eingetragen worden : / unter Nr. 457 der Agent Gustav Fiedler aus Staßfurt, als Inhaber der Firma: Gustav

albe a. S., den 28. k Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in uner B E Vol. I. r. DsA der Gesellschaft: B, Döppleb., der Gesellschaft: Erfurt. R t atio er fin unst- und Handels8gärtner Volkmar

9) der Kunstgärtner Johann Döppleb, 3) der Kunstgärtner Adam Eduard Döppleb sämmtlih in Erfurt. ; Die Gesellschaft hat begonnen am 27. Juni 1873 mit dem Eintritt des Johann und des F Eduard Döppleb in das von Volkmar Döppleb

Nr. 471 eingetragen gewesene gelöscht werden. / Erfurt, den 27. Juni 1873.

Königliches Kreisgericht.

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift die Firma „C. Schortmaun, früher

Mers - Nr. 259 des Firmenregisters gelöscht, und dagegen

eingetragen, dagegen im A die unter

„Hermaun Löhr zu Merseburg“ und als deren Inhaber der Kaufmann ' Löhr daselbst unter Nr. 290 im Firmenregister etin-

Merseburg, den 21. Juni 1873, Königliches Kreisgericht.

Handelsregister des Königlichen Kreisgerihts zu Nordhausen, In unser Firmenregister ist bei der Nr. 139, w0- selbst die Firma Gebrüder Piutus eingetragen steht, i „Ort der Niederlassung“ hinter der dort stehenden Ortsbezeihnung „Nordhausen“ noch der

Zweigniederlassung zu Zeit seit

zufolge Verfügung vom 1. Tage eingetragen worden. register Band YXV., Seite 39.

Bekanntmachung, i In das Firmenregister des unterzeihneten Gerichts ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen

Nr. 69 der Kaufmann Ludwig Hochhaus zu Hüpstedt. Ort der Niederlassung: Hüpstedt. éjhaus. Juni 1873. Königliches Kreisgericht. ufolge Verfügung vom 1. selbi E in unser Firmenregister das Erlöschen

Els riedri

j

efellshaft Nr. 9: Lb Zuhzber Th. Ludw.

Sagan und ohl zu Sagan für iuiseres Prokuren-

Firma und

Grund VOor-

Firma: U

1. Juli cr. Heut einge-

un gz

eingetragen worden: Cohn in Staßfurt

ung.

Juni 1873.

Fol. 228 unter

Adam

irma „B. Döppleb“ Abtheilung I.

L. A. Weddy zu eburg“

E

I. Abtheilung.

Juli 1873 an demselben Akten über das Firmen-

U N

I. Abtheilung.

Juli 1873 ift am

es in Rendsburg, Hartwig Christian

Theodor Hollmann Hollmann

selbigen Tage in un eingetragen worden :

ist zufolge Verfügung vom 1. Juli gen Tage

Firma M, E, eingetragen :

in Göttingenz; Inhab

Handelsregister des Königli

irma: Theodor Hollmann & Co. rt der Niederlassung: Itzehoe.

G“ dasel 2d ais 1818

choe, den 30. Jum é

fes. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

P, Görrissen in Schleswi

Folgendes eingetragen : Die Firma ist

Schleswig übergegangen,

und gleichzeitig zufolge Verfügung vom selb 524 desselben Registers cingetragen: Kaufmann Christian Carl Friedrich Görrissen

nter Nr.

in Schleswig, i Ort der Niederlassung: Schleswig. Firma: P. Görrissen.

Schleswig, den 3. Juli 1873.

Königliches Kreisgericht.

Bekanntma Ÿ< Im hiesigen Handelsregister

Die Firma ist erloschen. Achim, den 28. Juni 1873. Königlich P n aa

r Die>mann.

in firma Bäüsmaun,

ter pag. 40 gelös<t. / remervörde, den 25. Juni 1873.

Eintragungen in

Qa ellschaft.

Fol. 5383, Firma:

. .

Göttingen. Göttingen, den 2. Zuli 1873.

v. Uslar-Glei chen. Bekanntmachu

C. Bodeewes

heute eingetragen: die Firma ist erloschen.

Papenburg, den 3. Juli 1873.

v. Hassell.

Bekanntmachun

Hildebrandt & Käufer,

- Peine, den 2. Juli 1873. Königliches Amtsgericht.

Bekanntma

zu Hagen. Eingetragen am 27. Juni 1873: a. Firmenregister:

h. Gesellschaftsregister : Nr. 173. Der Kaufmann Friedri zu Hagen ist in di von

dem in „Post, Tesche & ets geändert. Jeder der drei Gesell

Unterschrift. Handelsregister

Unter Nr. ( am 15. Juni 1873 zu R S bei unter der Firma Demessi

1) der Kaufmann Friedrich daselbst.

zu Soest.

irma

gene erhoeff

C. M.

zu Soest) ist gelös{<t am 1, Juli 1573.

Kaufmann Hermann

Hermann Wallach G Ugeragen am 3. Juli 1873 Nr. 861. l

mann E ist Inhaber der Firma

maun dahier laut Anzeige v2 ?9, v. Eingetragen am 3. Juli 1573.

Der Kaufmann Wolf Meyerhof zu

zeige vom 20. v. M. Proftura ertheilt. Eingetragen am 3. Juli 1873.

aasum Kirkebye daselb#t ein-

selbst laut Anzeige vom 25. v. M.

Verfügung vom 30. Juni 1873 is am ufolge Verfña E Firmenregister unter Nr. 631

Inhaber : Kaufmann Theodor Ludwig Hollmann

Bekanntmachung Bei dec unter Nr. 122 unseres Firmenregisters

eingetragenen Firma : 1873 am heuti-

dur< Vertrag auf den Kauf- mann Christian Carl Friedri<h Görrissen in

I. Abtheilung

ung. ist auf Fol eyer sub laufende Nr. 2 heute

Amtsgericht.

Die zur Beförderung von Personen und Sachen zwischen Stade und Bremerhafen, best bus-Gompagnie 1 et Comp. hat si aufgelöst un regi

ehende Omni-

d ist im Handels-

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

das Handelsregister.

F ol. 382, Firma: A. Rakebrand et G. Werner er: Kaufmann Carl August n in | Rakebrand in Göttingen und Oekonom Georg Werner

in Veeñnde; Offene M Katz in Göttingen;

Jnhaber: Agent und Wechselgeschäfts-Inhaber Jacob Liebmann Kaß in

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

nug. Im Handelsregister des unferzeichneten Amts- gerichts ist auf Fol. 88 zur Firma

Königliches und Herzogliches Amtsgericht.

; g. , Auf Pol. 210 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma

Je deren Siß fich in P Dieselbe ist eine offene deren Inhaber die Fabrikanten T und August Käufer, Beide hiersel

in Peine befindet, eingetragen worden. ene Handelsgesellscha\ft und sind E Hildebrandt

<ung. chen Kreisgerichts

Nr. 157, Die. Firma Heinrih Wilh. Quitt- mann zu Hagen ist erloschen.

< Carl Schulte

am 1. Mai 1873 als Gesellschafter dem Kaufmann Louis Post und dem Ingenieur Gustav Tesche zu Hagen gegründete offene Handelsgesellschaft Post & Tesche zu Hagen einge- treten, und ist die Firma diesér Gesellschaft seit-

after ist befugt, die Gesellschaft zu vertreten und verpflichtet dieselbe dur Zeichnung der Firma und seiner persönlichen

des Königlicheu Kreisgerichts zu Lüdeustheid, 04 des Gesellschaftsregisters ist die,

eur & Schneider errich- tete, offene Handelsgesellschaft am 3. Juli 1873 ein- getragen, und sind als Gesellschafter vermerkt: August Erdmann

Demessieur zu Friedrichsthal bei Plettenberg, 9) der Kaufmann Johann Friedri<h Schneider

Der Kaufmann Carl Heinri

C, D, 96h.

igen Tage

119 der

Meyer

Plettenberg

Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts Die unter Nr. 145 des Firmenregisters eingetra-

(Firmeninhaber: der Apotheker Carl Moriß Verhoeff

Nr. 148. Laut Anzeige vom 1. d. M. hat der MWallach, Inhaber der & Co. dahier, dem Kau!

Conrad Gustav Nagell dahier, Prokura ertheilt.

M.

Nr. 21. Firma Wolf Meyerhof zu Wolfhagen. olfhagen hat

seiner Ehefrau Caroline, geb. Wertheim, laut An-

Nr. 59. Der Kaufmann Eduard Bökert zu Lich- tenau is Fnhaber der Firma Cduard Bökert da-

Firma [mann

Eingetragen am 3. Juli 1873.

Nr. L Spar- und Vorschußverein eingetra- gene Genoffenschaft u Lichtenau. Laut Anzeige vom 25. Juni d. J. ijt an Stelle des feitherigen Kasfirers Kaufmann Louis Rode zu Lichtenau der Kaufmann Conrad Lieberkne<ht zu Lichtengu als Kassirer in den Vorstand eingetreten.

Eingetragen Cassel, den 3. Juli 1873. Königliches Kreisgericht. Erste Atteitung Schultheis.

Auf Anmeldung ift bei Nr. 1097 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers heute vermerkt worden, daß die von dem in Brühl wohnenden Apotheker Jo- hann Heinri Martini für seine Handelsniederlassung daselbst geführte Firma:

„I, H. Martini“ erloschen ist.

Cöln, den 2. Juli 1873. : Der Handelsgeri%ts-Sekretär. Weber.

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 2521 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Georg Bergh, welcher daselbst eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Jnhaber der Firma: „Georg Bergh.“ Der L C Pugdzidi eber.

Auf Anmeldung is heute in das hiesige Han- dels- (Firmen-) Register unter Nr. 2522 eingetragen worden die in Cöln wohnende Inhaberin einer Ma- schinenfabrik Maria Margaretha, geborene Greuel, Wittwe Johann Schumacher, welche daselbst ihre E E errichtet hat, als Inhaberin der

irma: eWtwe. I Schumacher.“ Sodann ist in dem Prokurenregister unter Nr. 931 heute die Eintragung erfolgt, daß die Wittwe Schu- macher für ihre obige Firma ihren Sohn, den in Cöln wohnenden Ingenieur Heinrih Schumacher zum Prokuristen i hat. Cöln, den 2. Juli 1873. j Der Handelsgerichtê-Sekretär. Weber.

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Gesellschaf) Register unter Nr. 1441 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma: „Schmiß & Zinken“, : wel<e ihren Siß in Cöln und mit dem 1. Juli 1873 begonnen hat. _ O Die Gesellschafter sind die in Cöln wohnenden Kaufleute Friedri<h Wilhelm Schmiß und Tkeodor einri< Zinken und ist jeder derselben berechtigt, die esellschaft zu vertreten.

Cöln, den 2. Juli 1873.

Der D Ce eber.

Zu Nr. 137 des Gesellschaftsregisters, woselbst eingetragen ist die zu Jchenberg bei Eschweiler do- micilirte Aktien-Gesellschaft unter der Firma Con- cordia, Eshweilcr Verein für Bergbau und Hüttenbetrieb, wurde heute vermerkt:

1) daß die beiden zu Aachen wohnenden Rentner Guftav Adolph Messow und Karl Striebe> ihre Stellen als Mitglieder des Verwaltungsraths ge- dachter Gesellschaft niedergelegt haben;

2) daß si< die Gesellschaft am 3. Mai 1873 auf-

gelöst hat und daß zu deren Liquidatoren ernaunt

worden find: L

a. der Geheime Kommerzienrath August Camp- hausen, Banquier in Cöln; ;

b. der Advokat-Anwalt Johann Bapti#t Maas

in Aachen ; c. der Gerichts-Assessor a. D. Carl Frank zu Eschweiler Pümpchen; ; d. der Hüttendirektor Wilhelm Wittenberg zu JFchenberg. , Aachen, den 2. Juli 1873. i Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Die Handelsgesellschaft unter der Firma Englerth & Cünzer & Fuhse, welche ihren Siß zu Esch- weiler im asselt hatte, wurde heute unter Nr. 815 des Gesellschaftsregisters gelöscht, weil zufolge Ver- trags mit dem inzwischen verstorbenen Theilhaber Milhelm Fuhje, zeitlebens Fabrikant in Eschweiler, dieselbe seit dem 1. d. M. aufgelöst ist. Das Geschäft der aufgelösten Gesellschaft ist mit allen Aktivis und Passivis auf die andere Theilhaberin, Firma Eng- erth & Cünzer zu Eschweiler Pümpchen, überge-

gangen, j i ete den 2. Juli 1873. ; önigliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Unter Nr. 1124 des Gesellschaftsregisters wurde heute eingetragen die Handelsgesellschaft unter der Firma Floitgraf & Wimmers, wel<he in Wegberg e Sit, am 1. d. M. begonnen hat und von jedem ihrer beiden Theilhaber, Johann Floitgraf, Kauf- mann in Wegberg und Jakob Wimmers, Sammet- weber zu Harbe>, Gemeinde Wegberg, vertreten wer- den kann. Aachen, den 2. Juli 1873. / Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Unter Nr. 3227 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Ludolph v. d. Herberg, welche. in Aachen ihre Niederlassung hat und deren Inhaber der daselbst wohnende Kausmann Ludolph von der Herberg ist.

Aachen, den 3. Juli 1873. :

önigliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Auf vorschriftsmäßige Anmeldung der A wurde am heutigen Tage bei Nr. 660 des bei dem hiesigen Königlichen Handelsgerichte geführten Han- dels- (Gesellshafts-) Registers, betreffend die Han- dels - Kommandite - Gesellschaft sub Firma 2Ww. Schroeder & Cie mit dem Siße in Crefeld und Mea rers ungen in Zürich und in Gleissen, die

intragung bewirkt, daß mehrere Kommanditisten in die Gesellschaft eingetreten find, sowie daß der

önlich haftende Mitgesellshafter Kaufmann Ernst F ian Domicil von Crefeld nah London ver-

legt Lat refeld, den 2. Juli 1873. c Der Handelsgerihts-Sekretär. Enshoff.

Zwischen den zn Essenberg wohnenden Jnhabern

einer Dachziegelei: Heinrih Hessels jr, Heinrich Schrapers und Peter Been: ist unterm 1. Juli 1873 eine offene Handelsgesells<haft mit dem e in Efssenberg und unter Firma ; Hcfsels Jr. & Comp. errihtet worden und wurde dieje Gesellschaft auf vorschriftsmäßige Anmeldung am heutigen Tage sub Nr. 887 des Händel3- (Ge- sellihafts-) Registers des hiesigen Königlichen Han- delsgerichts eiugetragen. - Crefeld, den 2. Juli 1873. Der Handelsgeri<ts-Sekretär. Enshoff.

Auf Grund der erfolgten Anmeldung der Bethei- ligten, daß die Liquidation der unterm 1. Juni 1872 aufgelösten und in Liquidation getretenen offenen Handelsgesellschaft sub Firma Jaegers & Oepen in Neuß beendigt und die nur noch als Liquidations- firma fortgeführte gedachte Firma nunmehr gänzlich erloschen sei, wurde dieses am heutigen Tage bei Nr. 440 des Handels- (Gesellschafts-) Registers des hiesigen Königlichen Handelsgerichtes eingetragen.

Crefeld, den 3. Juti 1873. Der HandelsgerichtsSekretär. Enshoff.

Bei Nr. 427 des Handels- (Gesfellschafts-) Re- gisters des hiesigen Königlichen Handlsgerichts, be- treffend die offene Handelsgesell|<aft sub Firma Ed. & Herm. Thywissen mit dem Sige in Neuß

wurde auf vorschristèmäßige Anmeldung an heutigen -

Tage verme: kt, daß diefe Gesellschaft vereinbarungs- g unterm 1. d. Mts. aufgelöst worden und in iquidation getreten ist, sowie daß diese Liquidation von den bishérigen Mitgesellschaftern, den zu Neuß wohnenden Kaufleuten Eduard Thywissen und Her- mann Thywisscn, selbs besorgt wird, so zwar daß H derselben für si< allein zur Vornahme der zur iquidation erforderlichen Handlungen und zur Zeich- nung der Liquidationsfirma berechtigt ist. Crefeld, den 3. Juli 1873. Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

Die ofene Handelsgefellshaft sab Firma Dacus & Wad>ers mit dem Sitze in Crefeld ist verein- barungsgeniäß unterm 1. d. Mts. unter Er- 16shung der Gesellschaftsfirma in der Weise auf- gelöst worden, daß der bisherige Mitgesellschafter, Kaufmann Daniel Dacus, in Crefeld wohnhaft, das ganze Geschäft derselben mit allea Aktiven und Paf- siven übernommen hat, und solches für alleinige Rechnung unter der Firma D. Dacus dahier fori- seßen wird. Auf Grund der erfolgten vorschrifts- mäßigen Anmeldung wurde Vorstehendes am heu- tigen Tage bei Nr. 633 des. Handels- (Gesellschafts-) Registers des its Königlichen Handelsgerichts vermerkt, zugleich au< der Kaufmann Daniel Dacus in Crefeld als Inhaber der Firma D. Dacus sub Nr. 2087 des Hiesigen Firmenregisters eingetragen.

Crefeld, den 3. Juli 1873.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

In das Handels- (Firmen-) Registér des hiesigen Königlichen Handelsgerichtes wurde am heutigen Tage sub Nr. 2088 auf Grund s Anmeldung eingé- tragen: der Kaufmann Gustav Wad>ers in Crefeld E als Inhaber der Firma Gust. Wac>ers

aselbst.

Crefeld, den 3. Juli 1873.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

Die zu Neuß bestehende offene Handelsgesellschaft sub Firma Hamecher & Seheffen ist zufolge Verein- barung der Betheil.gten am heutigen Tage aufgelöst worden und die Firma derselben erloschen. Der bis- herige Mitgesellschafter, Kaufmann Johann Hermann Dames zu Neuß wohnhaft, hat das ganze Geschäft der aufgelösten Gesellschaft mit allen Aktiven und Passiven übernommen und zum Zwe>e der Fort- seßung dessclben unterm heutigen Tage als der allei- nige persönlich haftende Mitgesellschafter mit einem Kommanditisten eine Kommanditgesellschaft sub Firma Hamecher & Comp. mit dem Siße in Neuß er- richtet. Auf vorschriftsmäßige Anmeldung der Be- theiligten wurde Vorstehendes bei Nr. 737 und resp. die Kommanditgesells<haft sub Nr. 838 des bei dem hiesigen Königlichen Handelsgerichte geführ- ten Handels- (Gesellihafts-) Registers unterm heu- tigen Tage eingetragen.

Crefeld, den 3. Juli 1873. Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

In das Handels- (Firmen-) Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts ist heute eingetragen worden sub num, 1295: Kaufmann Joseph Hoener- bach, in Gladbach wohnend, mit der Handelsnieder- lassung daselbst unter der Firma Ios. Hoeuerbath,

Gladba, am 1, Juli 1873.

Der ra g V T anzleirath Kreiß.

In das Handels- (Gesellsafts-) Rezister des hHie- sigen Königlichen Handelsgerichts ist heute eingetragen worden sub num. 682: die Handelsgesellschaft unter der Firma Ia>ken & Qua mit dem Siße in Rheydt. Gesellschafter sind die in Rheydt wohnenden Kaufleute Johann Heinrich Ja>en und Adam Quack. Sue Gesellschaft hat begonnen am 1. Juli dieses

ahres.

ladbach, am 1. Juli 1873. Der Handelsgerichts-Sekretär. Kanzleirath Kre iß.

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, : Vorladungen u. dergl.

11993] Bekanntmachung. (Konkurs-Ordnung $. 183; Instr. $. 34.)

Jn dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Paul Zlodowihß zu Züllichau is zur Ver- Seins und Beschlußfassung üßer einen Akkord

ermin auf deu 17. Iuli 1873, Borntittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Kreisrichter Curtius im Ter- minszimmer Nr. 3 gauberaumt worden. Die Be- theiligten werden U mit dem Bemerken in Kenntniß gesebt, daß alle festgestellten oder vorläufig

re<t in Anspru< genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung üter den Akkord berechtigen. Die Handelsbücher, die Bilanz- nebst dem Junventar und der von dem Verwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses erstattete s{riftlihe Bericht liegen im Gerichtslokale zur Einsicht der Betheiligten offen. Züllichau, den 5. Juli 1873. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

Bekanntmachung. Der Konkurs über das Vermögen des L ufmann Carl Wilhelm Hayn zu Waldenburg is durch Séhlußvertheilung der Maf?e beendet. Waldenburg, den 2. Juli 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. [1886] Konkurs-Eröffnung. Königliches Stadt- und Kreisgeri<ht zu Magdeburg, Erste Abtheilung. Den: 20. Juni 1873 Nachmittags 6 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Ferdinand Priche in Firma Ed. Priete zu Mag- deburg ist der faufmännis<he Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den

18. Iuni 1873 festgeteßt worden.

Zum ‘einst:ceiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Ernst Manns hier bestellt. Die rage des Gemeinschuldners werden aufgefordert, n dem auf den 3. Iuli 1873, Bormittags 11 Uhr,

in unserm Gerichtslokale, Domplaß Nr. 9, vor dem Kommissar, Stadt- Kreisgerichts - Nath Lympius anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Ver- walters oder die Bestellung eines anderen einst- weiligen Verwalters, sowie darüber, ob ein einst- weiliger Verwaltungsrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen seien, abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 15. Iuli 1873 einschließlich dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfandstü>ken nur Anzeige zu machen. Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 1. September 1873 einschließli bei uns s{riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellang des definitiven Verwaltungsperfonals auf den 11. September 1873, : ; Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokale, Domplaß Nr. 9, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen. _ Wer seine Anmeldung sristli< einreicht, hat Fie Abschrift derselben und îh-cx Auiagen heizn- ügen, Jeder Gläubig-r, welcher ni<t in unserem Amtsbezirk seinen Wohnsiß hat, muß bei der An- meldung seiner Forderung einen am A Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns verechtigten ou8wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeiger. ODecnjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Meißner, Moriß, Schulß, Costenoble, Justizräthe e Steinbach, Weber zu Sachwaltern vorge- agen.

[1987]

__ Die von dem Schmied Wilh. Wernex und Ehe- frau Anna Rosine, geb. Schmidt in Zierenberg unterm 22. April 181 über 300 Thaler Darlehn zu Gunsten des Bierbrauèrs Conrad IJIütte ausgestellte gericht- liche Schuld- und Pfandversthreibung ist angeb- lich abhanden gekommen und werden auf gestellten Antrag diejenigen, welche an oder aus jener Urkunde ein Recht zu haben vermeinen, aufgefordert, solches binnen vicr Monaten dahier geltend zu machen, widrigenfalls die Urkunde für mortifizirt erklärt wird. Cassel, am 21. Juni 1873. :

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Schultheis.

Bekanntmach Nachstehendes Urtel. Im Namen des Königs! Fn Sachen, betreffend die Todeserklärung des abwesenden Carl August Albert Heukel aus Duderstadt hat das Königliche Amtsgericht Duder- stadt, Abtheilung IL., vertreten dur< den Amtsrichter Graßhoff, in der öffentlihen Sißung vom 2. Juli 1873 unter Verweisung wegen des Thatbestandes auf die Akten und in Erwägung, daß der seit länger als 10 Jahren verschollene Carl August Albert Heukel aus Duderstadt auf die Ediktalladung vom 7. Juni 1872, deren Luunamalige Beröffentlichung bescheinigt ist, binnen der Ediktalfrist fi< niht gemeldet hat, au von feinem Fortleben glubwürdige Nach- riht nit eingegangen ift, daß der Kurator desselben Schreiber Georg Heise in Duderstadt den Antrag auf Todes- erng wiederholt gestellt hat, für Recht erkannt, daß der am 23. April 1830 geborene Carl August Albert Heukel zu Duderstadt für todt zu erklären. Von Rechts Wegen. CaHBI gez. Graßhoff. wird hiermit bekannt gemacht. Nach der Rechtskraft dieses Urtels wird das Ver- mögen des Carl August Albert Heukel überwiesen werden an die Erb- und Nachfolgeberc<tigten des- [ebe Leßtere werden zur Anmeldung ihrer An- prüche bis spätestens in dem auf

[1994] ung.

In der Königlichen Strafanstalt zu Rhein,

an ordentlicher Gerihtéstelle anberaumten Termine aufgefordert, unter Verwarnung, daß, im Nichtan- mcldungsfalle bei dcr Ueberweijung . des Vermögens as ms auf sie keine Rü>iht genommen wer- en soll. Duderstadt, deu 2. Juli 1873. y Königliches Amtsgericht Il. Graßhoff.

Verkäufe, Verpachtungen Submissionen 2c. N [M 1109]

Bekanntmachung, betr. die Verpachtung des Domänen- Vorwerks Warpke.

Das in der’ Provinz- Hannover im Amte Lüchow Landdrofteibezirk Lüneburg belegene Spalte Due mänen-Vorwerk Warpke, entlaltend

an E und Baustellen 0,885 Hektare, S G N E: 2,044 - Ae>ern 126,680 4 E s a, Pi - Anger und Bruchweide * 50,026 - Haideweiden 5,897 - Unland 15,938 - zusammen . . 244,11 Hektare, soll vom 1. Mai 1874 an auf 18 Jahre, und zwar bis Johannis 1892, öffentli) meistbietend verpachtet werden und wird der Lizitations-Termin auf Pont den 11. Zugult d, I., orgens 11

ne 14 hr, in unjerem Geschäftslokale an der Archivstraße Nr 2. hierselbst vor dem Regierungs-Rath Dr. Wolf da- mit anberaumt.

Das Pachtgelder-Minimum beträgt 1475 Thlr.

Zur Uebernahme der Pachtung ist cin disponibles Vermögen von 16,500 Thlr. erforderlih, über den eigenthümlichen Besiß desselven, sowie über die per- sönliche Quelifikation haben Pachtbewerber vor dem Lizitationêtermin bei unserem Kommissarius sich aus- zuweisen.

Die Verpachtungs -Bedingunugen, die Karte und das Verzeichniß der Grundstü>e sind an den Wochen- tagen während der Dienststunden in „unserer Regi- stratur, sowie, mit Ausnahme jedo der Karte, bei dem jeßigen Pächter, Herrn Siemering, einzusehen.

Aut Verlangen werden Abschriften bezw. Abdrücke der Verpachtungsbedingungen gegen Erstattung der Copialien, bezw. Dru>koften abgegeben.

Hannover, den 10. Juni 1873.

Königliche Finanz-Direktion,

Abtheilung für Domänen. Früh. (a 763/6)

H) Bekanntmachung. Die nachbezeichneten M vormaligen Herzogthum Nassau gelegenen fiskali-

schen Eiseucrzgruben mit zugehörigem Grund und Boden, Gerechtsamen, Gebäuden, Betriebs- vorrictungen und dem berveglihen Inventarium sol- len no<hmals in folgenden einzelnen Gruppen zur offentlichen Feilbietung ausgeseßt werden: Gruppe 1: Die Gruben Laufenderstein, Eberhard

und Eberhard II, bei Dillenburg und 318/00 Kuxen an der Eisen - und Kupfererzgrube Loreley daselbst. Die Gruben Königszug bei Nanzenbach, Beilstein, ODelsberg, Neuer Oelsberg, R Dürstüxk und Aschengarten vei Eibah und Kreuzberg bei Ober- held. l Die Gruben Waldhausen nebst dem pu Moriß Erbstolln und Reichenau vei Waldhausen, Rohrstein bei Weil- burg, Wehrkoyf bei Odersbah und Kreuzweg bei Löhnberg. Die Grube Altenberg bei Laubus- eshbach. : Die Gruben Bonscheuer bei Muders- hausen, Berglust und Schluß bei Rüt>ershausen, Benjamin bei Hausen, Marx bei Kettenbach und Ludwig bet Cayßenelnbogen. Gruppe 6: Die Gruben Platte bei Wiesbaden und

¿ Au und Brokken bei Langenhain. Die zu dea Gruppen 1 und 2 gehörigen Gru- ben liegen im Bezirk der Königlichen Berg-Inspek- tion zu Dillenburg, alle übrigen in demjenigen der Königlichen Berg-Inspektion zu Weilburg. Die Lizitations- und Verkaufsbedingungen nebst den Beschreibungen und Situationsrissen der Gru- ben, welhe bei der öffentlichen Feilbietung am 28. Mai d. J. zu Grunde gelegt worden sind, bleiben mit der Maßgabe bestehen, daß eine Ausbie- tung des gesammten Gruben-Komplexes uicht Statt findet, und liegen bei den Königlichen Berz - Inspektionen zu Dillenburg unnd Weilburg offen, können au< von uns e bezogen wer- den, Bei den genannten Werks-Berwaltungen kön- nen au die Verzeichnisse des Grund und Bodens, der Gerechtsame und Lasten, der Gebäude und Betriebsvorrichtungen, des beweglichen Jnventariums e des Werthes dieser Zubehörungen eingesehen werden. Wegen Befahrung der Gruben und Einsicht der Grubenxisse wolle man fi< cin die betreffen- den E Berg-Inspektionen wenden.

ur Annahme von Geboten haben wir Termin auf Mittwoch, den 23. Iuli d. I, Vormittags

10 pr. zu Weilburg im Qa of zum „Deutsehen aus“ vor dem Königlichen Ober-Bergrath Fabricius an-

beraumt. Bonn, den 27. Juni 1873.

Königliches Ober-Bergaut.

[1995] Ausgebot von Arbeitskräften.

Gruppe 2:

Gruppe 3:

Gruppe 4: Gruppe 5:

im Kreise Loebßen, werden mit Anfang nächsten Jahres

25 mit Hands{huhnähet, 25 mit a von leinenen Militär-Bekleidütigs- üden, 70 mit Stri>en von Fischerneben, jevt beschäftigte weibliche Gefangene zu anderweitiger ontraftlic)er Beschäftigung verfügbar.

Offerten zur Beschäftigung mit diesen oder an- deren passenden Arbeiten auf die nächsten drei Jahre, find bis zum 31. dieses Monats an die Direktion besagter Anstalt, mit genauer Angabe der Arbeiten event Beifügung von Mustern und des für das Stü> jeder Arbeit zu zahlenden Lohnes, sowie der gewünschten Zahl von Arbeiterinnen einzureichen. Auch steht es frei, eine Nachweisung der verschiedenen Arbeiten, mit Angabe eincs mittleren Tagespensums für jede einzelne, aufzustellen und den für cin jedes olches Tagcêpensum zu zahlenden Lohn anzugeben,

Als Kaution ift bei Abschließung des Kontraktes der dreimonatliche Betrag der Arbeitslshne kei der Anstalts-Kasse zu hinterlegen.

Rhein, den 4. Juii 1873. Die Direktion.

[1978] Bekanntma w<h uzn g. Die Lieferung von: E 4 Millionen Hintermauerungssteinen und 250 Tausend gepreßten Klinkercn, welche. bereits am 16. Juni d. J. zum Verding ftan- den, jowie die Lieferung von 2400 Kubikmetern eingelösch- tem Kalk zum Bau der Hellinge für das Ma- rine-Etablissement bei Ellerbe>, soll am 15. Juli d. I., Mittags 12 Uhr, im Wege der Submission sicher gestellt werden. Lie- ferungélustige wollen ihre desfallsigen und mit der Aufschrift:

„Submission auf Ziegelstcine resp. Kalk“

versehenen Offerten bis spätestens zu dem vorange- Pein Termine der unterzeichneten Direktion ver- <lossen und portofrei einsenden.

Die im Direktorial-Bureau zur Einsicht auslie- genden Lieferungêbedingungen werden auf Verlangen und gegen Efstattung der Kopialien auch per Post übersandt.

Kiel, den 3. Juli 1873.

Kaiserliche Hafenbau-Direïtion.

Eiscubahu.

i darbeiten und Kunst- bauten in den Loosen 3 und 6 der Abtheilung TII, E in den Loosen 1, 2, 3 und 4 der Abtheilung IV, und in den Loosen 7 und 8 der Abtheilung V, im Zuge der Bebra - Friedländer Eisenbahn, be- stehend in:

Abtheilung 111, Loos 3 (Eschwege) : ‘der Bewegung von 240,617 Kubikmetern oder rot. 39,470 hessishen Schachtruthen, und der Herstellung von 4100 Kubikmetern oder rot. 672 hessishen Schachtruthen Mauerwerk; desgl, Loos 6: der Bewegung von 93,680 Kubikmetern oder. rot. 15,367 bel lhen Schachtruthen Erdmasfen und der Herstellung von 1150 Kubikmetern e rot, 189 hessischen Schachtruthen Mauer- werk; Abthcilung 1V, Loos 1 (Allendorf): der Bewegung von 113,227 Kubikmetern oder rot. 18,562 hessis<hen Schachtruthen Erdmassen und der Herstellung von 1360 Kubikmetern E rot. 223 hessischen Schachtruthen Mauer- werk; desgl. Loos 2: die Bewegung von 132,879. Kubikmetern oder rot. 21,783 hessishen Schachtruthen und der Herstellung von 2960 Kubikmetern oder rot. 485 hessishen Schachtruthen Mauerwerk; desgl. Loos 3: der Bewegung von 152,539 Kubikmetern oder rot, 25,006 vel Schachtruthen Erdmassen und der Herstellung von 790 Kubikmetern s rot. 130 hessischen Schachtruthen Mauer- werk; desgl. Loos 4: der Bewegung von 132,859 Kubikmetern oder rot. 21,780 hessischen Schachtruthen Erd- massen und der Herstellung von 2600 Kubik- metern oder rot. 426 hessis<hen Schachtruthen Mzuerwerk: Altheilung V,, Loos 7 (Wihßenhaufen): der Bewegung von 85,170 Kubikmetern oder rot. 13,962 hessishen Schachtruthen Erd- massen und der Herstellung von 2590 Kubik- metern oder rot, 425 hessischen Schachtruthen Mauerwerk ; desgl. Loos 8: : der Bewegung von 48,743 Kubikmetern oder rot. 7991 hessishen Schachtruthen &rdmassen und der Herstellung von 2930 Kubikmetern ee rot, 483 hessischen Schachtruthen Mauer- wer soll im Wege der öffentlichen Submission und zwar in 8 ungetheilten Loosen verdungen werden. Die Zeichnungen und maßgebenden Bedingun- gen können in unserem Baubureau hierselb einge chen, au< von da Submissionsformulare auf porto- eies Ansuchen und gegen Erstatiung der Kopialien bezogen werden. Submissionsofferten sind versiegelt und mit der Aufschrift: L „Submission auf die Ausführung der Erdarbeiten und Kunstbauten des (nah Nummern zu bezeichnenden) Looses der Bebra-Friedländer Eisenbahn“ ? bis spätestens zu dem

outag, den 21. Juli c.,

Bormittags 11 Uhr, in gedahtem Bureau ‘anstehenden Termine an uns A n die eingehenden Offerten werden in diesem Termine in Gegenwärt der etwa anwesenden Et tein E L

päter eingehende oder nicht bedingungsgemäße Offerten bleiben unberüdsichtigt. î G Cafsél, am 30. Juni 1873. (a 68/7.)

zugelassenen A iei der Konkursgläubiger, \0- weit R dieselben weder ein Vorre<ht, no< ein Hypothenre{ht, Pfandrecht oder anderes Absonderungs-

Mittwoch, den 5. November 1873, Morgens 11 Uhr,

99 mit Tapisserie-Arbeiten, 50 mit Wollstri>erei und Hakerei,

Königliche Eisenbahn-Direktion.