1873 / 172 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

era Mei 0 Zut mri B Pi T idi 27A E e r R e G

net Beet e ani

ünter Nr. 69 die Handelsgesellschaft Kniep &

Aan H Ee E Die Gesellschafter sind: : 1) der Kaufmann Heinri Kniep, 2) der Oekonom Herrmann Knauf, Beide in Calbe a. S. Die Gesellschaft hat am 1. Juli cr. begonnen. Calbe a. S., den 9. Juli 1873. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Handelsregister. N Zu der laufenhe Nummer gs unsers Gesellschafts- ifters inscribirten Firma: S Eisenhardt & Schrader zu Mühlhausen i. Th. ift in Colonne 4: M „Rechtsverhältnisse der Gesellschaft“ in Gemäßheit“ der Verfügung vom heutigen Tage na<stehender Vermerk eingetragen : : * Sn die Gesellschaft 1st am 16. Juli 1873 der Kaufmann Friedri August Riesel aus Defsau als Gesellschafter eingetreten. zee den 16. Juli 1873. önigliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

In das hiesige S Ner ist heute Blatt 1885 eingetragen zu der Firma

Hannoversche Diskonto- und Wechslerbauk.

Zulius Elkan zu Hannover is zum Prokuriften bestellt und ermächtigt die Firma der Gesellschaft mit dem Direktor bezw. einem anderen Prokuristen kollektiv u zeichnen, : N Haunover, den 17. Juli 108

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Hoyer:

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 950 eingetragen zu der Firma: t s Lu>mann: Die Firma ift erloschen. L dei 17 Un 1973, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Hoyer.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt

1883 eingetragen die Firma: I. H. Luckmann

und als Ort der Niederlafsung: Hannover, als Jnha- berin: Ehefrau des Leinenhändlers Johann Heinrich Lu>mann, Hauken, gebor. van der Werff ci Prokurist ijt: Johann Heinri< Lu>mann dahier, jeßt Handel mit Leinen. Geschäftslokal: Köbelinger- straße Nr. 9. /

Hannover, den 17. Juli 1873.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 221 zu der Firma: z Alexander Simon eingetragen:

Dem Joseph Herzfeld und Edmund Büchler, beide dahier, ist Kollektiv-Prokura ertheilt. Hannover, den 18. Juli 1873. Königliches S Abtheilung I. 0er.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt

1884 eingetragen die Firma M. H. Thofehrun und als Ort der Niederlassung: Hannover, als Jn- haber: Kaufmann Matthias Heinri Tofehrn dahier, jeßt: Handel mit Werkzeugmaschinen und Fabrik- edarfêatifeln. Geschäftslokal: Burgstraße Nr. 29. Hannover, den 17. Juli 1873. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Hoyer.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1498 eingetragen zu der Firma: _Th. S. Shilling: Die Firma ist erloschen. Hannover, den 17. Juli 1873. Königliches Amtsgerichi. Abtheilunz T. Hoyer.

FPublicandum. Auf Fo1., 170 des Handelsregisters, Firma: Windhoff Deters & Comp., ist sub rubr. 4 Folgendes vermerkt worden:

1) In den Generalversammlungen am 31. Ofkto- ber 1871 und am 28. Juni 1873 ist eine Ab- änderung des $. 7 des Statuts, betreffend die Erhöhung der Amertisations-Abschreibungen be- s<lofsen worden.

2) In den Generalversammlungen am 19. Ofkto- ber 1872 und am 28. Juni 1873 ist eine Ab- änderung des $. 6 rectius 7 des Nachtrags- Statuts vom 29. Oktober 1870 dahin be- \<lossen: 1 A

daß die Ausloosung von 10 % der Prioritäts- Stamm - Antheile erfolgen muß, wenn die Stamm-Antheile an Zinsen und Dividende in dem betr. Geschäftsjahre mehr als 10 % erhalten. s

3) In der Generalversammlung am 8. Februar 1873 ift beschlossen :

a. die Bestimmungen des vorleßten Satzes des 8. 4 des Statuts: , Bei Anschaffungen 2c. über siebenhun- dert Thaler aufzuheben. | L : b. das Stainm - Kapital der Gesellschaft auf 115,000 Thlr. zu erhöhen und die no< zu creirenden 50,000 Thlr. Stamm-Antheil zur Tilgung sämmtlicher auszuloofenden 50,000 Thir. Prioritäts-Antheile zu verwenden.

4) In den Generalversammlungen am 29, März und 28. Juni 1873 is eine Statutenänderung in sieben Paragraphen dahin beschlossen :

daß das Stamm-Kapital um fernere acht und fünfzig Tausend Thaler erhöht werden solle.

Lingen, den 14. Juli 1873. ]

önigliches A Se: Abtheilung I. o <.

N Publicandum. Auf Fo]. 178 des Handelsregisters ist Folgendes eingetragen:

a: B. H, Kerk, OD-t der Niederlassung: Spelle. Firmen-Jnhaber : Kaufmann Bernhard Hermann Kerk zu Spelle. Lingen, den 14. Juli 1873.

Bekanntmachung

In das Firmennpner des umer en Gerichts

ist heute zufolge ügung vom 19. Juli c. Folgen-

des eingetragen: E

ad Nr. 154, betreffend die Firma A. Schlüter der Vermerk, daß die Firma auf die ittwe des bisherigen Inhabers Anton Schlüter über- gegangen ift. ‘s Nr. 593 A. S<hlüter, als die Firma des zu Münster bestehenden Geschäfts der Wittwe Kaufmanns Anton Schlüter, Caroline, geborene Broux zu Münster.

Münster, den 21. Juli 1873. Z

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Unter Nr. 3235 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Hubert Theissen, welche in Fülich ihre Niederlassung hat und deren Inhaber der daselbst wohnende Kaufmann Hubert Theifsen ist: Aahen, den 17. Juli 1873. j

Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Unter Nr. 1127 des Gesellschaftsregisters wurde eute eingetragen die } Handen Er unter der irma Gebr. Sonanini, wel<he ihren Siß in Aachen, am 15. d: M. begonnen hat und von jedem ihrer beiden Theilhaber, den daselbst wohnenden Glas- und Spiegelhändlern Anton Sonanini und Pietro Sonanini, vertreten werden kann.

Aachen, den 17. Juli 1873. e :

Königliches Handelsgerihts-Sekretariakz;

Unter Nr. 683 des Prokurenregisters wurde heute eingetragen die Prokura, welche dem zu Aachen woh- nenden Kaufmann Iwan Schleicher für das daselbst sub Firma H. F. Neuß bestehende Handelsgeschäft ertheilt worden ist. h

Aachen, den 19. Juli 1873. - i

Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Bekanntmachung, :

Auf Anmeldung ist heute in das Handelsregister bei dem Königlichen Handelsgericht dahier eingetragen worden : :

1) Nr. 2238 und 2299 des Ficmenregisters, daß der Kaufmann Heinrich Prinß in Wald, Inhaber der irma Heinri Priut daselbst, sein persönliches Domizil und den Siß seiner Handelsniederlassung von Wald na< Ohligs Gemeinde Merscheid ver- legt hat. s 9) Nr. 982 des Gesellschaftsregisters. Die ver- möge Uebereinkunft der Ge/sellshafter Carl Wilhelm Tesche und Johann Wilhelm Tese, S einer Damypfschleiferei zu Breidenbruh, Gemeinde Kronen- berg, am 1. Mai 1873 erfolgte Auflösung der Han- delsgesellshaft unter der Firma Wilhelm und Carl Tesche zu Breidenbru< bei Kronenberg; genannter Carl Wilhelm Tesche ift mit jenem Tage als Theil- haber aus dem Geschäft ausgeschieden und ift leß- teres mit Aktiven und Passiven an den Theilhaber Johann Wilhelm Teshe und an Hermann Tesche übergegangen, welche solhes unter d-r Firma Wil- elm und Hermaun Tesche weiter betreiben; die irma Wilhelm & Carl Tesche ist erloschen.

3) Nr. 1375 des Gesellschaftsregisters. Die Han- delsgesellshaft unter der Firma Wilhelm ot Her- maun Teshe zu Breidenbru< bei Kronenberg, welche am 1. Mai 1873 begennen hat; die Gesell- chafter find die Inhaber einer Dampfschleiferei Jo-

ann Wilhelm Tesche und Hermann Tesche zu Brei- denbru<, Gemeinde Kronenberg, von denen Jeder die Befugniß hat, die Gesellschaft zu vextreten und die Firma zu zeichnen. 4 ; &

4) Nr. 668 des Prokurenregisters. Das Erlöschen der von der vorbezei<hneten Handelsgesells<haft Wil- helm und Carl Tesche zu Breidenbru<h bei Kro- nenberg dem Hermann Tesche daselbst ertheilt ge- wesenen Prokura. L | f

5) Nr. 1262 des Gesellschaftsregisters. Die ‘ge- mäß Uebereinkunft der E Johann Joseph Keuter und Carl Schumacher, Ziegelbä>erei-Jnhaber zu Elberfeld, am 19. Juni 1873 stattgefundene Auf- lôsung der Handelsgesellshaft unter der Firma Keuter & Schumather daselbst; die benannte Ge- sellshaftsfirma ift erloschen. :

6) Nr. 852 des Prokurenregisters. Die von dem Kaufmann Ferdinand Ble>mann in Solingen, für seine Firma Ferd. Ble>mann daselbst, seiner Ehe- gattin Hulda Pautine geborne Königsberg ebendort ertheilte Profura. j

Elberfeld, den 24. Juni 1873. i

Der sies, <0 ues inf.

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, 4er Vorladungen u. dergl. 2146

In der Konkurssache über das Vermögen des Apothekecs Richard Shweißer in Baldenburg ist der bisherige einstweilige Verwalter, Civilsuper- nummerar Schulz, zum definitiven Verwalter bestellt.

Schlochau, den 21. Juli 1873.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

[2139]

Ín dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Moriß Gundermann hier, ist der einstweilige Masse-Verwalter, Kaufmann Fr. Herm. Keil hier, au< zum definitiven Verwalter der Kon- furêmasse bestellt worden, ift zur Anmeldung der orderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite

st

bis zum 2. September d. Is. einschließlih festgese worden. Die Gläubiger, welche ihre An- sprüche no< nicht angemeldet haben, werden aufge- fordert, dieselben, fie mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns \s<riftli< oder zu Protokoll anzumelden. _ ;

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 29. Juni d. Is. bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ift auf den 9. September d, Is., Bormittags 107 Uhr, vor dem Kommissar Herrn Kreisrichter Bering im Kreisgerichtsgebäude, über den Hof 2 Treppen, Ter- minézimmer Nr. 48 anberaumt, und werden zum Erscheinen in demselben die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, wel<e ihre Forderung innerhalb einer der en angemeldet haben.

er seine Anmeldung schriftli< einreicht, hat

eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher ni<ht in unserem Amtsbezirke - seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen

den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es bia an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwälte <li>mann, Wilke, von Bieren, Frißs{<, Fiebiger, Göing, Herzfeld, Krukenberg, Riemer, von Rade>e und Seeligmüller zu Sachwaltern vorgeschlagen. Halle a. d. Saale, am 8. Juli 1873. Königl. Preuß. Kreisgeriht. T. Abtheilung.

[2120] B efauntmaMhung,.

Im Konkursverfahren über das Vermögen der Oekonomen Heinrih und Christiau Gloger zu Sieglos wird Termin zur förmlichen Liquidation der Schulden, worin die Gläubiger ihre Forderungen unter Vorlegung der Beweisstü>e bei Meidung der Ausschließung von der Masse anzumeldenzund zu be- gründen haben, auf deu 22. August d. Is.,

Bormittags 9 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle anberaumt.

Hersfeld, am 18. Juli 1873. /

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

[2137]

Zum zwangs3weisen Berkaufe der auf den Na- men des En ix Carl Peter zu Rothen- kirchen katastrirten, in dortiger Gemarkung gelegenen Immobilien als:

Brandversicherangs-Nummer 13.

Wohnhaus und Anbau mit Ba>haus, Nebenbau

mit Mahl- und Schlagmühle, Stallung und Holz-

remise, und Nebenbau mit doppelter Scheuer und

Stallung unter einem Dache, sowie Hofraum, die

aunmühle,

vos Are 43 Quadr.-M. (4 A>er 285/10 Ruthen) und ein Nachbarrecht

mit einem vorläufig angenommenen Werth von

4010 Thalern, fsodam

an Garten 2c. vei der Mühle liegend, 1 Hektar

18 Are 94 Quadr.-M. (43 A>er 35 Ruthen) mit

einem Werthe wie vor von 1286 Thalern,

und

9 Hektare 84 Are 52- Quadr.-M. (434 At>er

153/,0 Ruthen) Land, 1 Hektar 90 Are 84

Quadr.-M. (74 A>er 37 Ruthen) Wiesen, 54 Are

71 Quadr.-M. (24 A>er 6/10 Ruthen) Wüstun-

gen, 4 Hektare 64 Are 89 Quadr.-M. (154 A>er

6 Ruthen) Wald mit einem vorläufig angenom-

menen Gesammtwerthe von 3366 Thalern, ist erster Termin auf den 26. September d. I, zweiter auf den 31. Oktober d. I. und eventuell dritter auf den 28, November d. I., die beiden ersten jedesmal Vormittags 11 Uhr in das Lokal des unterzeichneten Gerichts, der leßte an Ort und Stelle na Rothenkir<hen, Na<hmittags 3 Uhr, anberaumt worden. 4 Sf

Etwaige Hypothekargläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche im ersten Termin, bei Meidung der Benachrichtigung auf ihre Kosten, und bei Meidung der Ausschließung von diesem Verfahren bis zur Vertheilung der Kaufgelder unter Vorlegung der darüber spre<endeu Urkunden anzumelden.

Burghaun, am 30 Juni 1873.

Königliches Amtsgericht. Guntd>el.

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

Pferde-Auftion. Am 5. August d. I., Vor- mittags 10 Uhr, sollen 3 bis 5 Landbeschäler -des Königlich Westfälischen Landgestüts, auf dem neuen Plaße zu Münster, gegen glei<h baare Bezahlung meistbietend verkauft werden. Diese Beschäler können am Tage vorher beim Gastwirth Tenkhoff am neuen Plate besichtigt werden. Warendorf, den 21. Juli 1873. Der Gestüt-Direktor.

(M. 1278]1- Befauntmachung.

Am 1. Ianuar 1874 werden in der hiesigen Anstalt die Kräfte von ca. 35 Gefangenen, welche bisher mit Gürtlerarbeit beschäftigt waren, disponibel und sollen für dieselbe oder ähnliche Arbeit ander- weit auf die Dauer von 3 Jahren an den Meist- bietenden abgegeben werden. |

Die Bedingungen, unter welchen. die Abgabe der Arbeitskräfte erfolgen kann, sind bei dem Sekretär der Anstalt in den Bureaustunden einzusehen. Als Kaution ist bei Abs<hluß des Kontraktes der sechste Theil des jährli<h zu zahlenden Arbeitslohnes bei der Anstaltskasse zu deponiren.

Die Entscheidung über die eingegangenen Offerten trifft die Königliche Regierung zu Merseburg und find die Reflektanten bis zum Eingange derselben an ihre Gebote gebunden.

Hierauf Reflektirende werden ersu<t, ihre Offerten mit der Autieist: Beschä i Ne Guelilerardeiten T Mer is zum

30. August cr., Vormittags 10 Uhr, zu welcher Zeit die Eröffnung der eingegangenen Offerten erfolgt, schriftli< und versiegelt im Bureau der Strafanstalt niederzulegen.

Halle a. S., den 17. Zuli 1873.

Direktion (606,7) der Königlichen Strafanstalt.

Verloosung, Amortisation, Zins- zahlung' u. \. w. von öff en Papieren. - [2144] Bekanntmachung. Von den in Gemäßheit des Allerhö<{sten Privilegii vom 21. Oktober 1 ausgegebenen

Glogauer Kreis-Obligationen sind ür De See Tiipingüeate ausgeloost : , „Nr. 27 à 200 Thlr. 400 Thlr.

Litt. D, Nr. 17 à 100 Tblr. „Nr. 88 à 100 Thlr:

200 Thlr. : 50 Thlr. ; Summa 650 Thlr.

Die Inhaber dieser Obligationen werden hierdur< aufgefordert , dieselben mit den zugehörigen Coupons und Talons bei der Kreis-Kommunal-Kasse hier- selbst (Langestraße Nr. 48) am 2. Ianuar 1874 einzureichen und das Kapital dafür in sEmyfada zu nehmen. Die Verzinsung hört mit Ende Dezember d. J. auf. Der Betrag Féhlendét Coupons wird vom Kapitale abgezogen.

Glogau, den 11. Juli 1873.

Der Königliche Landrath.

Verschieden [2141]

Litt, E. Nr. 52

In Gemäßheit des $. 55 unseres Statutes bringen wir zur öffentlichen Kenntniß, daß na< $8. 47 und 48 daselbst die Herren

1) Bürgermeister Lorenz in Crossen a. O,, 2) Landrath a. D. Wod>e in Berlin, 3) Amtsrath Wagner in Mobsau, 4) Regierungsassessor a. D. Plewe in Berlin dur das Loos, und 5) Rittergutsbésißer Dw. Strousberg in Berlin auf eigenen Antrag als Mitglieder des unterzeichneten Verwaltungsraths aus demjelben ausgeschieden sind. J

In der darauf in der General-Versammlung der Aktionäre dec Märkis{-Posener Eisenbahn am 26. Juni cr. erfolgten Ersaßwahl find die Herren

1) Bürgermeister Lorenz in Crofsen a. O. wieder gewählt, und

2) Kaufniann Carl Wilke in Guben,

3) Geheimer Ober-Finanzrath a. D. Stheller

4) G U ae Rib Biesterfelde auf S<loß raf zur Lippe- erfelde au o Neudorff bei Bentschen,

5) Direktor Rheus in Berlin

neu gewählt, und bei der demnächst na< $ 42 des

Statuts erfolgten Wahl des Vorfißenden und des

Stellvertreters :

der Herr Geheime ODber-Finanzrath a. D. Am- bronn in Croffen a. O.; als Vorfißender und der Herr Bürgermeister Loreuz als Stellvertreter wieder gewählt worden ift. Guben, den 21. Juli 1873.

Der Verwaltungsrath der Mürkish-Posener

Eisenbahn-Gesellschaft.

Bad Königsdorfl=Jasirzemb

Oberschlesien.

Jod- und Bromhaltige Soolquelle

ersten Ranges.

Saifon-Eröffnung am 1

Mai d. J-+

Nach dem amtlichen Gutachten des Königl. Regierungs-Medizinal-Kollegiums zu Breslau ist diese Heilquelle der berühmten Elisenquelle zu Kreuzna<h und der Adelhaidsquelle in Ober-

bayern Vöóllig ebeubürtig. Die Einrichtungen sind derartig getroffen, daß

genügt werden kann?

jeder Frequenz in allen Beziehungen

Anfragen und Bestellungen von Wohnungen, Trinkbrunnen und konzentrirter Soole sind an die

Bade-Inspektion zu richten.

[M. 1222]

Erste K. K. -priv. Douau- Dampfschifffahrt-

Gesellschaft.

Wötheutlich drei Eilfahrten

= wischen Wien, Pesth, Bazias, Giurgewo, Galaß, Odessa und

Konstautinopel.

Abfahrt von Wien jeden Mittwo< und Sonntag früh, von Bazias jeden Freitag, Dienstag und Sonntag früh. Die Reise na< Konstantinopel erfolgt. von Rustzuk aus bis Varna ver Bahn und von

Varna mittelst Lloyddampfer; na< Odessa von Gala Nach den Donau- Fürstenthümern, naH O

aus mit rufsis<hen Dampfern. ff}a_ und Konstantinopel findet ab Wien wöchentlich

zweimal direkte Güter-Expedition, nah allen anderen Richtungen tägliche Beförderung statt.

In Berlin jede wünschenswerthe Auskunft und Ausgabe von Original Nebernahme von Gütern bei R dortigen Vertreter, dem Kaiserlich russ

A. Warmuth. Sriedrihstraße 94.

Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere<-

Königlich Preußisches Amtsgericht T. Kdo <.

tigten auêwärtigen Bevollmächtigten bestellen und

Wien, im April 1873.

-Fahrbillets, so au< - S edit: s G G MO

Die Betriebs-Direction. Zweite Beilage

A2 172.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Mittwoch, den 23. Juli

edition

Inseraten s-Anzcigers

des Deutschen

Stedbriefe und Untersu<hungs-Sachen.

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers: ierun ert

Berlin, Wilhelm-Straße Nr. 32.

E.

3. Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. d-rgl.

4. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

= Deffentlicher Anzeiger.

5. ar laesunk Amortisation, Zinszahlung u. f. w.

öffentlihen Papieren.

6. Fubllerfea Etablifsements, Fabriken und Grsß- nde

7. Verschiedene Bekanntmahungen.

8. Literarische Anzeigen

von

Verkäufe. Verpachtungen, Submissionen 2c.

[M. 1164]

Baustellen-Verkauf

im Schloss-P ark SchÖönhoIlz bei Pankow.

Im Anschluß an meine frühere Bekanntmachung erlaube i< mir darauf hinzuweisen, daß meine

Besivung uicht, wie vielfach irrthümlich

angenommen, über Schönhausen, fondern von

Pankow aus die gepflasterte Schönholzerstraße und die Königliche Forststraße y Wagen oder *, Stunde in an-

entlang in einer Entfernung von 9 Minuten genchmer Fußpromenade zu erreichen i

Die Besicitigung des im Park befindlichen ab- geschlossenen Bauterrains, welches von 7? gepflaster- ten Strassen durchkreuzt wird. ist auch mit Privat- fuhrwerk zu jeder Tageszeit zulässig.

Situation*plan und Verkaufsbedingungen sind in Berlin, Alexanderplaß Nr. 1, und in meiner

Wohnung, S<loß Schönholz, einzusehen.-

(a. 1000/5)

Der Besißer: (dolph v. Lepel.

Pferde-Berkauf. Dounerstag, den 24. d. Mts“. Vormittags 11 Uhr, sollen auf dem Kasernenhofe des unterzei<neten Bataillons Waldemarstraße Nr. 63 zwei unbrauchbar gewordene Königliche Dienstpferde öffentli< an den Meistbietenden gezen gleih baare Bezahlung v-rkauft werden. Berlin, den 21. Juli 1873. Königliches Brandenburgi- \{<hes Train-Bataillon Nr. 3.

2113] [ Der für die Herbftübungen der Truppen der 9. Division bei Polkwiß, Liegnitz, Winzig, Bunzlau, Naumburg a./Qu. und Lauban erforderliche Bedarf an Brod, Fourage, Lagerftroh, Koh- und Wärmcholz sowie an Fuhren zur Abfuhr der Bivouaksvedürfnisse von den Stapelpläßen nah den Bivouakspläßen soll im Wege der Verdingung sicher gestellt werden. - - |

Es wird zur Abgabe der Offerten 2c. ein Termin auf den 26. Iuli cr., Vormittags 10 Uhr, im Bureau der untcrzeihneten Intendantur anbe- raumt, woselbst vom 23. d. Mts. ab die Bedingun- gen zur Kenntnißnahme ausliegen werden.

Glogau, den 19. Juli 1873.

Königliche Intendautur der 9. Divifion.

Verloosung, Amortisation, Zins- zahlung u. \. w. von öffentlichen

Papieren. Bergisch - Mâr-

s D „kisheEisenbahn.

R 2E

Bei der am 8. ds. Mts: und an den folgenden Tagen vorgenommenen Ausloosung der für das Jahr 1873 zu amortifirenden Prioritäts-Aktien und Obli- gationen der Düsseldorf-Elberfelder Eisenbahn wur- den folgende Nummern gezogen:

A. Düsseldorf-Elberfelder Prioritäts- Aktien 1. Serie,

emittirt zufolge des Nachtrages zum Statut der Düsseldorf-Elberfelder Eisenbahn vom 9. April 1842. Nr. 76. 222. 360. 563. 730. 775. 845. 887. 1011. 1168. 1284. 1298. 1325. 1330. 1641. 1703. 1789. 1795. 1798. 1818. 1903. 2069. 2375. 2474. 2477. 2533. 2536. 2808. 2813. 2836. 3010. 3029. 3123. 3175. 3252. 3304. 3383. 3609. 3779. 3803. . 3986. 4130. 4387. 4662. 4762. 4941. 5343.

. 5636. 5718. 5724. 5819. 5869. 6053. 6068.

. 6258. 6285. 6326. 6345. 6370. 6400. 6444.

. 6724. 6996. 7008. 7019. 7056. 7075. 7092.

. T7171. 7196. 7341. 7409. 7663. 7689. T7779.

. 8121. 8123. 8238. 8342. 8486. 8750. 8836.

. 9070. 9230. 9318. 9321. 9334, 9514. 9577. 9640. 9756. 9903 und 10,000 = 100 Stü> à 100

Thaler. B, Düsseldorf-Elberfelder Prioritäts- Obligationen 11. Serie,

emittirt gemäß des Privilegiums vom 1. Sept. 1850. Nr. 18. 30. 57. 124. 156. 488. 533. 538. 625.

637. 659. 826. 905. 953. 1139. 1142. 1178. 1183.

1208. 1210. 1332. 1558. 1623. 1650. 1668. 1731.

1811. 1972. 2146. 2152. 2264. 2279. 2440. 2612.

2628. 2651. 3128. 3235. 3356. 3382. 3390. 3723.

Thel: 3779. 3967 und 4000 = 46 Stü> à 100 aler.

Die Auszahlung des Nennwerthes der Obligatio- nen erfolgt gegen deren Rü>gabe an den Präsentanten vom 2. Januar 1874 ab:

in Elberfeld bei den Herren von der Heydt- Kersten & Söhne und bei unserer Hauptkasse; in Barmen bei dem Barmer Bank-Verein; in a P bei der Elberfelder Diskont o- und e<slerbank Düsseldorf (vormals Baum, Boeddinghaus & Comp.); in Cöln bei dem A. SGaaffbausenschat Bank-Verein

und bei den Herren Deichmann & Comp.; in Aachen bei der Aachener Diskonto-Gesell- \<aft; in Crefeld bei dem Herrn von Be>e- rath-Heilmann; in Bonn bei dem Herrn Jo- nas Cahn; in Berlin bei der Direktion der Diskonto - Gesellschaft, bei der Berliner Dae bei der Bank für

andel und Industrie und bei dem Herrn S. Bleichroeder; in Frankfurt am Main bei den Herren M. A. von Rothschild & Söhne und bei der Filiale der Bank sür Handel und Industrie; in Hamburg bei den Herren Haller, Soehle & Comp.; in. Breslau bei dem Schlesischen Bank-Verein; in Leipzig bei dem Herrn H. C. Plaut; in Hannover bei dem Herrn M. I. Frens dorff (Provinzial-Diskonto- Gesellschaft); in Casse# bei der Königlichen Eisenbahn-Kommissions-Kasse.

Mit den Obligationen sind zugleih die na< dem 2. Januar 1874 fällig werdenden Zins-Coupons ab- zuliefern; der Werth der eiwa fehlenden wird am Kapital-Betrage gekürzt.

Von den in früheren Jahren ausgeloosten Prio- ritäts-Aftien und Obligationen find folgende no< niht zur Einlösung gelangt :

a) von den Prioritäts-Aktien 1. Serie :

Ausloosung pro 1870. Nr. 48. 750 und 1886.

Ausloosung pro 1872. Nr. 582. 676. 721.

944. 1686. 2467. 3186. 5094. 5340. 5433. 5826. 6015. 6120 und 8647. h) von den Prioritäts-Obligationen I]. Serie:

Ausloosung pro 1869. Nr. 458 und 3607.

Ausloosung pro 1870. Nr. 1667. 3478 und

3922. Ausloosung pro 1871. Nr. 367. 817 und 140. 202. 279.

39579.

Ausloosung pro 1872. Nr. 321. 359. 902. 1127. 1147. 1518. 1825. 2057. 2392. 2723. 3677. 3702. 3951 und 3952.

Die Inhaber dieser Obligationen werden zur Ein-

lôsung derselben wiederholt aufgefordert.

Die seit unserer Bekanntmachung vom 18. Juli v. Is. zur Einlöfung gekomuenen ausgeloosten Af- tien und Obligationen, nämli< I. Serie 128 Stü, IT. Serie 31 Stü>, wurden in Gegenwart eines Notars durch Feuer vernichtet.

Elberfeld, den 19. Juli 1873.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

“101 Bergish-Mär- =>-tfisheEisenbahn.

Be am 8. d. M. und an den folgenden Tagen vorgenommenen Auéloosung der für das Jahr 1873 zu amortifirenden Prioritäts-Obligationen der Ber- gis{-Märkischen und Dortmund-Soester Eisenbahn wurden folgende Nummern gezogen:

A. g rep ia Prioritäts-

Obligationen 1. Serie,

emittirt gemäß der Privilegien vom 2. Oktober 1848 und 28. Juli 1849.

Nr. 11. 166. 167. 231. 380. 431. 607. 633. 649 813. 849. 972, 1001. 1065. 1152. 1236. 1316. 1447. 1560. 1618. 1716. 1729. 1776. 1777. 1792. 1825. 1876. 1899. 2127. 2136. 2285. 2411. 2486. 2542. 2546. 2818. 2823. 2873. 3046. 3052. 3107. 3198. 3268. 3377. 3454. 3463. 3494. 3625. 3632. 3723. 3786. 3898. 3915. 3922. 3996. 4056. 4210. 4212. 4261. 4287, 4309. 4349. 4378. 4416. 4419. 4625. 4639. 4839. 4860. 4946. 4978. 5025. 5117. 5233. 5265. 9312. 5431. 5448. 5466. 5498. 5598. 5618. 5785. 5927. 5930. 5948. 6129. 6207. 6408. 6533. 6546. 6549. 6660. 6690. 6697. 6738. 6781. 6900. 6936. 7012. 7052. 7115. 7160. 7170. 7184. 7190. 7284, 7287. 7385. 7390. 7445. 7451. 7500. 7522. 7558, 7624. 7626. 7661. 7822, 7904. 7928. 7987.

8096. 8206. 8229. 8256. 8966. 8661. 8752. 8797.

9144. 9199. 9236. 9290.

9585. 9642.

10,375. 10,738.

10,408. 10,789.

9686. 9749.

10,654. 10,846.

1878.

furt a. M., Breslan,

erate nimmt an dieautorisirte Annoncen-Expedition von

olf Mosse in Berlin, Leipzig,

amburg, Frank- Halle, Prag,

ien, München,

Uürnberg, Straßburg, Züri und Stuttgart.

8258. 8262. 8316. 8548.

8834. 8988. 9020. 9067

9295. 9315. 9351. 9420

10,036. 10,075. 10,127’

10,698. 10,699. 10,701" 10,869. 10,945. 10,977

= 165 Stü> à 100 Thlr. B. Bergish-Märkische Prioritäts-

Obligationen 1]. Serie,

emittirt gemäß der Privilegien vom 11. März 1850 und 5. September 1855. Nr. 47. 86. 230. 257. 345. 396. 453. 541. 542,

663. 703. 836. 907. 940. 981. 999. 1639. 1687. 2037. 2135. 2418. 2515. 3325. 3519. 3943. 3953. 4376. 4505. 5058. 5064. 5596. 5644. . 6226. 6234. 6720. 6730. 6831. 7192. 7406. . 7828. 7863. . 8378. 8379. . 9089. 9107. . 9514. 9525. 9599. 10,009. 10,083. 10,130. 10,150. 10,224. 10,402. 10,769. 11,350. 11/511. 11,874. 12,505. 13/232. 13,729. 14,051. 14/532. 15,293. 15,846. 16,245. 16,819. 17,447. 18,239. 19,548. 20,174. 20,798. 91,493. 21/878. 22/530. 22,949.

1348, 1811. 2281. 3170. 3714. 3966. 4849. 9318. 5720. 6418. 7115. 7545. 8192. 8737. 9389. 9720

10,586.

10,924.

11,395. 11,709. 12,000. 12,5959. 13,440. 13,869. 14,231. 15,080. 15,409. 15,939. 16,483. 17,124. 17,499.

18,523. 19,788.

20,425. 20/863. 21/610. 22'076. 22/608. = 283

1395. 1869. 2357. 3241. 3764.

4946. 495 9324. 536 5956. 603

6581. 6671. 7149. 7632.

7129. 7562. 8206. 821 8780. 9410. 941

. 9724. 9923 10,161.

10,181. 10,613. 10,961. 11,401. HUZ 12,368. 12,648. 13,516. 13,987. 14,232. 15,126. 15,590. 15,969. 16,513. 17,215. 17,570. 19,029. 19,825. 20,589. 20,896. 21,614. 22,195. 22,695

Stü> à 100 Thlr.

1500. 1894. 2385. 3297

8991.

1614: 1922.

9. 6143

7773 9. 8251 9056 8. 9441

10,215. 10,627. 11,265. 11,436. 11/787. 12,445. 12,961. 13,629. 14/001. 14,339. 15,136. 15,742. 16,005. 16,611. 17,296. 17,620. 19,293. 19,943. 20,702. 21,187. 21,679. 22,398. 22,815

2408. . 3298. 3814. 3815. 3989. 40C3. 4215. 1. 5008. 1. 5387.

7187.

10,687. 11,275. 11,453. 11,806. 12,455.

12,995.

13,688. 14,030. 14,497. 15,282. 15,807. 16,094. 16,808. 17,397. 18,204, 19,322. 20,120. 20,723. 21,412. 21,703. 22,526. 22,849.

1062. 1285. 1729, 1806. 2171. 2640. 2770. 3967. 3586. 3959. 3965. 4715. 4758. 9215. 5260. 5685. 5704. 6395. 6416. 6931. 7525. 7530. 7930. 8098. 8442. 8643. 9311. 9343. 9599. 9713.

2195.

7023.

10,430. 10,829. 11,354. 11,681. 11,899. 12,953. 13,377. 13,818. 14,206. 14,862. 15,363. 15,900. 16,361. 17,089. 17,455. 18,283. 19,757. 20,319. 20,831. 21,586. 21,953. 22,937. 22,998.

(0. Bergish-Märkische Prioritäts-

Obligationen 11[. Serie,

emittirt zufolge der Privilegien vom 20. Oktober 1856, resp. 25. August 1862. I. Emission. Nr. 414. 3506. 3977. 4013. 4640. 4790. 4860.

6753. 7276. 8365. 8377. 8540. 8956. 9696.

10,696. 18,455. 23,594, 31,132. 39,717. 40,559. 45,269. 93,443. 60,117. 66,334. 72,181. 79,335. 85,862, 92,772. 95,198

102,024 111/681.

11,236. 19,725. 24,137. 33,411. 36,072. 40/599. 45 672. 54,748. 62,529. 67,227. 73,712. 79,679. 86,705. 93,152. 96,449. 9

103,905. 112,571.

13,859. 20,326. 24,497. 34,960. 37,322. 41,837. 46,201. 54,839. 63,277. 67,694. 74,264. 80,430. 86,958. 93,998

14,165. 20,878. 24,925. 24,800. 37,676. 43,639. 49,969. 94,900. 63,805. 69,361. 74,370. 80,510. 89,279. 94,437.

8,913. 100,142.

106,012. 113,441.

14,995. 21,613. 30,547. 34/979. 38,119. 44,140. 50,056. 56,153. 65,310. 69,526. 75,932. 83,000. 90,006. 94/511.

100,741.

109,022. 114,710.

10,108. 15,036. 22,063. 30,628. 35,398. 38,731. 44,888. 51/660. 57,953. 65,733. 69,639. 77;319. 83,958. 92/415. 94 870.

100,835.

109,869.

115,411.

117,337, 119,746. 121,299 = 118 Stü> à 100

Littr, B. Nr. 123,229 = 1 Stü> à 1000 Thlr. Nr. 123,545. 124,554 = 2 Stúü> à 500 Thlr. Nr. 126,052. 126,362. 126,921. 128,228 = 4 Stü>

à 200 Thlr. Nr. 130,829. 131,375. 131,502. 132,598. 132,963.

Thaler.

133,802. 142,820.

145,21

134,309,

20 Stü> à 100 Thlr. D, Bergish-Märkische Prioritäts- Obligationen 1V. Serie,

emittirt gemäß der Privilegien vom 30. Januar 1860

und 28.

135,929. 3. 145,242. 154,027. 156,044. 156,059.

Mai 1862

136,821. 145,426. 156,887. 157,154 =

138,941. 150,770.

Nr 38. 196. 315. 394. 6545. 6704. 6747. 6913 = 8 Stü> à 500 Thlr. Nr. 623. 740. 881. 997. 1018 1191. 1327. 1379.

1628. 1726. 1916. 7019. 7428. 7773. 7832. 8218. 8251. 8379. Thlr.

Nr. 2144. 2307. 2327. 2371. 2900. 2974. 3208. 3553. 4390. 4947. 4967. 5047. 5485. 6034. 6106. 6286. 8820, 8923. 8979.

à 200

6071.

7534, 7535. T7661. 8489 = 22 Stü>

2414. 2702. 2783. 4644. 4766. 4789. 6084. 9310. 9629, 9767

6089.

9778. 9821. 10,208. 10,229. 10,276. 10,444. 10,594. 10,757. 11,083. 11,193. 11/218. 11,445. 11,478. 11,681.

10,641.

12,560, 12,848 = 52 Stü à 100

10,705.

11,833.

11,940, Thlr.

12,152.

E. Bergish-Märkische Prioritäts-

Obligationen V. Serie, emittirt gemäß der Privilegien vom 24. März 1863 und 24. Oktober 1864.

Nr. 6. 80. 213. 216. 357. 439. 1120. 1243. 1551. 1597, 1675, 169k. 1827: 1896. 22273. 22318. 22,348. 22,887. 22,966. 23,033. 23,129. 23,178. 23,304. 23,323. 23,395. 23,736. 23,848 = 27 Stüd> à 500 Thlr.

Nr. 2041. 2266. 2279. 2494. 2770. 2945. 2978. 3233. 3382.3415. 3729. 4007. 4383. 4481. 4505. 4659. 4804. 5042. 5449. 5525. 5742. 5769. 6071. 6312. 6931. 7128. T7147. T7247. T482. T7484. 7498. T7592. 7618. 7696. 7932. 8009. 8193. 8406. 8473. 8680. 8774. 8910. 9167. 9274. 9423. 10,187. 10,385. 10,428. 10,437. 10,463. 10,773. 10,953. 10,971. 11,063. 11,088. ILIDO, 1186. T526 11,818. 11,864 24,123. 24,569. 24,759. 24,827. 24,928. 24,972. 25,250. 25407 29457 2,000 29,695. 25,803. 25,885. 26,004. 26,365. 26,708. 26,965. 26,989. 27,002. 27,0759, 271,130 2,209. 2,291, 21,267. 27,437. 27,454. 27,719. 27,802. 28,087. 28,109. 28,214. 28,293. 26,310. 28,668. 29,127. 29,148. 29328. 29/002. 29,780. 29/798; 30,009 30270; 30310. 30,799. 30,969. 30,990. 30,998. 31,096. 31,102. 31,910. 32,059. 32,083. 32,568. 32,991. 33,016. 33,441. 33,760. 33,971. 33,993 = 119 Stü> à

200 Thlr.

Net. 12696. 13,103. 13,813. 14,030. 14,033. 14,035. 14,212. 14,501. 14,761. 14,810. 14,940. 14,972. i I L E: y A 10/377, 19,470, 15,938. 16,335. 16,468. 16,646. 16,689. 17,151. G, Ler 27. 17780. L 17,939. 18,426. 18,482. 18,578. 18,922. 18,934. 19,708. 19,734. 19,751. 19,898. 20,424. 21276: 21 433. 21,546. 21,764 34,134 34,489. 35,152. 39,317.- 35,429. 35,545: O, I0L 36322. 36,363. 36,379. 36,482. 36,791. 36,859. STOSI 37,200, CD22, IT,0T1 37,990. 37,996. 38,064. 38,092. 38,352: 38425, 38,468. 38,486. 38,507. 39.233. 39526. 39,578. 39,829. 40,279. 40,497. 40,623. 40,885. 41,102. 41,224. 41,444. 41,575. 41,659. 41,760. 41,891. 42,132. 42,197. 42,252. 42,835. 42,989. 42,990. 43,624. 43,966 = 105 Stü> à 100 Thlr.

F, Dortmund-Soester Prioritäts-

/ ; S Obligationen 1. Serie, emittirt zufolge des genehmigten Statut-Nachtrages vom 6. Juli 1853.

Nr. 153. 155. 171. 364. 409. 449. 472. 482. 499. 651. 897. 920. 990. 1032. 1034. 1043. 1049. 1097. 1308. 1356. 1680. 1913. 2105. 2230. 2238. 2343. 2429. 2608. 2746. 3003. 3136. 3155. 3260. 3320. 3633. 4014. 4021. 4106. 4235. 4386. 4424. 4572. 4596. 4785. 4837. 4842. 4902. 5091. 5355. 5401. 5923. 5677. 5794 5846. 5895. 5969. 5984. 6010. 6204. 6273. 6337. 6354. 6483. 6489. 6812. 6964. 7040. 7258. 7406. 7442. 7448. 7488. T7588. T7767. 7882. 7897. 8045. 8109. 8476. 8594. 8909. 8974. 9133. 9189. 9244. 9352. 9516. 9700. 9761. 9808. 9811. 9905. 10,139. 10,222. 10,376. 10,455. 10,459. 10,506. 10,736. 10,754. 10,974. 11,116. 11,276. E430, 11,499. 11,603. 11,913. T9900 12 315. 12,320; 12578. 13.074. 131602 = 15 Gt à 100 Thlr.

y - , . .. 6. Dortmund-Soester Prioritäts- Obligationen 1]. Serie,

emittirt gemäß des Privilegiums vom 23. März 1857.

Nr. 49. 549, 577. 686. 884. 1051. 1091. 1115. 1280. 1578. 1659. 1787. 1974. 2064. 2078. 2106. 2346. 2819. 2824. 3197. 3378. 3479. 3587. 3637. 3661. 3996. 4023. 4074. 4130. 4155. 4309. 4400. 4450. 4845. 4883. 4973. 5020, 5067. 5078. 5388. 5436. 5633. 5800. 5805. 5919. 6034. 6059. 6089. 6165. 6323. 6641. 6673. 6904. 6996. 7193. 7236. 7274. T488. 7612. 8065. 8101. 8131. 8199. 8364. 8519. 8681. 9043. 9132. 9199. 9253. 9257. 9268. 9313. 9420. 9427. 9437. 9674. 9750. 9792, 9860. 9898. 10,191. 10,211. 10,216. 10,221. 10,274. 10,310. 10,352. 10,746. 10,890. 10,949. 11,152. 11/211 11,248. 11,266. 11,400. 11,462. 11,502. 11,654. 11,900. 11,906. 11,935. 12/030. 12,138. 12/238. 12,302. 12,329 12,423 = 108 Stü> à 100 Thlr.

Die Auszahlung des Nennwerthes dieser Obliga- tionen erfolgt gegen deren Rü>kgabe an den Präfen- tanten vom 2. Januar 1874 ab:

in Elberfeld bei den Herren von der Heydt- Kersten & Söhne und bei unserer Hauptkasse; in Barmen bei dem Barmer Bankverein; in Düsseldorf bei der Elberfelder Diskont o- und Wechslerbank Düsseldorf (vorm. Baum, Boeddinghaus & Comp.); in Cöln bei dem A. Shaaffhausen'shen Bank-Verein und bei den Herren Deichmann & Compyp.; in Aachen bei der Aachener Diskonto-Gesellschaft; in Crefeld bei dem Herrn von Be>erath-Heil- mann; in Bonn bei dem Herrn Jonas Cahn; in Frankfurt am Main bei den Herren M. A. von Rothschild & Söhne und bei der Filiale der Bank für S und Industrie; in Leipzig bei dem Herrn H. C. Plaut; in Ber- [lin bei der Direktion der Diskonto-Gesell- schaft, bei der Berliner R e Su \<aft, bei der Bank für Handel und In- dustrie und bei dem Herrn S. Bleichröder; in Breslau bei dem Schlesischen Bank-Verein;

13,558. 14,486. 15,064. 16,116. 17,571, 18,236. 19,318. 20,580. 34/178. 35,760. 36,608. 37,719. 38,300. 38,937. 40,365.

in Hamburg bei den Herren Haller, Soehle