1873 / 175 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deutsches Neich-

S efanntmachung, betreffend die Abänderung der Vorschriften über Deb ann im E e ebung der Weihselstenpelmarken. of 5-LLXE Vom 11. Juli 1873.

dedrath hat beschloffen, die in der Bekanntmachung zur LRE wig ‘des G, ches, lea die Wechselstempelsteuer, vom 23. Juni 1871 (Reichs-Geseßbl. S. 267), unter IT. zu F 13 Nr.-2 des Geseyes enthaltenen Vorschriften dur folgende Bestimmungen

E Bezug auf die Art und Weise der Verwendung der Bundes- stempelmarken zu Wechseln und den dem Wethselstempel unterwor- fenen Anweisungen u. f. w. (8. 24 des Gesetzes) find nachfolgende Vorschriften zn beobahten:

1) Die den exforderlichen Steuerbetrag darftellenden Marken sind auf dez Rüdseite der Urkunde, und zwar, wenn die Rückseite noch un- beschrieben ist, am oberen Rande derselben, anderenfalls unmittelbar unter dem leßten Vermerke (Indossament u. f. w.), der sihch -auf der Rüéfseite befindet, auf einer leeren Stelle dergestalt aufzukleben, daß oberhalb der Marke kein zur Niedershreibung eines Vermerkes (In- Cr r Blanko - Indossamentes u. \. w.) hinreichender Raum übrig bleibt. :

‘Der itiländifhe Inhaber, welcher die Marke aufklebt, hat sein Jndossament oder seinen sonstigen Verrnerk unterhalb derselben nieder- zuschreiben. Z S s ihrs Jn jeder einzelnen der aufgeklebten Marken müssen mindestens ‘die Anfangêbu&staben des Namens, beziehungsweise der Firma des- jenigen, der die Marke verwendet, und das Datum der Verwendung (in arabischen nuar mitte: deutlicher Schriftzeichen (Buchstaben und Ziffern) ohne jede Rasur, Durchstreihung oder Ueberschrift niederge\chrieben sein (z. B. !/, 70, statt 7. Januar 1870, E. ann statt: Ernst “Friedrih Moldenhauer, oder N. V. B. statt: Nord- deutsche Vereinsbank). ; ;

Es ist jedoch auch zulässig, den Kafsatiensvermerk ganz oder ein-

elne Theile desselben (z. B. die Bezeichnung der Firma) dur Finan oder farbigen StempelabdruckÆ herzustellen.

Enthält der Kafsationsvermerk mehr als nah dem S ‘erforderli ist (z. B. den ausgeshriebenen Namen statt der Anfangs- ‘buhstaben, das Datum in Buchstaben statt in Ziffern u. f. w.), fo ist derselbe dennoch gültig, wenn nur die vorgeschriebenen Stücke (An- *fangsbuÖstaben des Namens, bezichung8weise der Firma und Datum) auf ‘der Marke \sich ‘befinden, J S

Jede Durchkreuzung der Marke, au wenn fie die Hi g ote nicht berührt, ist unstatthaft, ebenso die Bezeichnung der Monate Denver, Oktober, November und Dezember durch T7ber, 8ber, 9ber und 10ber.

3) Bei Ausftellung des Wechsels auf einem gestempelten Blanket Xann der an dem vollen geseßlichen Betrage der Steuec etwa noch fehlende Theil durch vorschriftsmäßig zu verwendende Stempelmarken ergänzt werden. e / :

Stempelmarken, welhe nicht iu der vorgeschriebenen Weise ver- wendet worden Find, werden als nicht verwendet angesehen (8. 14 des B), y

erlin, den 11. Juli 1573. Der Reichskanzler. Im Auftrage: Et.

“Versonal- Veränderungen in der Armee. Offiziere, Portepee-Fähnriche 2c.

A. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen.

3 Den 12. Juli 1873. v. d. ‘Lan cken, Sec. Lt. vom Inf. Regt. - Nr. 87, Werner, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 88, zu Pr. Lis. © befördert. Schaeff er, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 88, als außer- etatsm. Sec. Lt. in das Feld-Art. Regt. Nr. 11, Div. Art., Verle Thyssen, Sec. L. von der Inf. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr.

* 82, v. SHrader, Pinder, Sec. Lts. von der Inf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 81, zu Pr. Lts, Sinuning, Stew, von dems. Bat., zum Sec. Lt. der Res. des Füs. Regts. Nr. 80, Zeits- \chel, Vize-Feldw. vom 2. Bat. ‘Landw. Regts. Nr. 95, zum See.

ck Lt. der Reserve des Inf. Regts. Nr. 32, Witthauer, Vize-Feldw. ‘von dems. Bat., zum Sec. Lt. der Ref. des Iuf. Regts. Nr. ‘94 Bernhardt, Vize-Feldw. von dems. Bat., zum Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. Nr. 95, Frhr. v. Thüngen, O. vom Inf. - Regiment Nr. 115, Müller, Unteroff. vom Juf. Regt. Nr. 116, zu Port. Fähnrs., Lichtenberg, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 117, . zum Pr. Lt, Dalmer, Port. Fähnr. vom Drag. Regt. Nr. 24, „zum Sec.“Lt., Richter, Lange, Vize-Feldw. vom 1. Bat. Landw. “Regts. Nr. 115, zu Sec. Lts. der Res. des Inf. Regts. Nr. 115, be- fördert. Stern v. Gwiazdowski, Sec. Lt. vom Garde- E Artillecie-Regt., Corps-Art, in das Feld-Art. Regt. Nr. 9, orpé¿-Art, v. Dechend , außeretatsm. Sec. Lt. von dems. Regt., in das Feld-ArtillerieMegt. Nr. 1, -Div. Art, verseßt. v. Er hardt, Hauptm. aggr. ‘dem Garde-Feld-Art. Regt., Div. Art. und ko: umdrt. als Art. Offiz. vom Plate in Toul, als Battr. Chef in das Feld-Art. Regt. Nr. 14, Div. Art., verseßt. Hahn, Hauptm. vom Feld-Art. Regt. Nr. 1, Corps-Art., von dem Kommdo. zur Dienftle istung beim Feld-Art. Regt. Nr. 10, Div. Art., entbunden. Hering, Pr. Lt. vom Feld-Art. Regt. Nr. 2, Div. Art., Müller. v. Kleijt, .Sec. Lts. von dems. Regt., alle drei in das Feld-Art. Regt. Nx. 14, Div. Art., v. Lordier, Sec. Lt. vom Feld-Art. Regt. Nr.. 3, Corps-Art, in das Feld-Art. Regt. Nr. 11, Div. Art... v. Press entin, Hauptm. vom Feld-Art. Regt. Nr. 3, Div. Art Strehz, Sec. Lt. von dems. Regt., Nr. 14, Corps-Art, Cordemann, Pr. Lt. von dems. Regt., in das- Feld-Art. ¿ Regt. Nr. 10, Div. Art., verseßt. Haase, Kan. vom Feld- Artillerie-k ‘egiment Nr. 3, Div. Art., zum Port. E befördert : v. Heppe, Hauptm. vom Feld-Art. Regt. Nr. 5, Corps-Art., zum Battr, Chef erxannt. Mauve gen. v. Schmidt, Maj. von demf. Regt., unter Entbindung von dem Kommdo. als Adjut. der 3. Art. Injp. und mter. Kommandirung als etatsm. Stabsoffiz., in das Feld- Art. Regt. Nx. 9, Div. Art, v. Grumbkow, Sec. L Art. Nr. 6, Gorps-Art., in das Fuß-Art. Bat. Nr. 9 versebt. v. Stolzenb urs, Gefr. vom Feld-Art. Regt. Nr. 6, Div. Art... Maistré, Unteroff. vom Feld-Art. Regt. Nr. 7, Corps-Art, Ellerx- horst, Beckm ann, Unteroffs. vom Feld-Art.-Regt. Nr. 7 Div. Art. zu Port. Fähnrs. befördert. H ücking, außeretatsm. dems. Regt, ein ‘Patent lichen, Matt nex, Art. Regt. Nr. 8, mandirt. Keutn er, Hauptm. von dems. Regt., zum

seiner Charge vom 9. März 1872 ver- Hauptmann und Batterie-Chef vom orps-Art., als Adjut. der 3. Art. Inspektion kom-

von dem Kommdo. zur Dienstleistung beim Feld-Art. Regt. Nr. 10, Div. Art., in das Feld-Art. Regt. Nr. 8, DE Art., Kauf aun,

Pr. Lt. von dems. Regt., in das Fuß-Art. Regt. Nr. 15 verseßt. 2, amp, Kan. vom Feld-Art. Regt. Nr. 9, Corps-Art, zum DeaCET 7

E befördert. v. Sul, Major vom Feld-Art. Regt. Nr. 9, iv. Art., unter Kommaendirung als Abtheilungs-Lommdr. in das Made: Regt. Ne. 7, Corps-Art, Behrends, Hauptm. und Batix.

hef vom A Regt. Nr. 10, Div. Art, Schede, Pr. Lt. vou demselben Regimont, Kombst, Sec. Lt. von demselben Regiment, Thrandorf, eaten Sec. Lt. von demselben Regt., sämmt- lich in das Feld. Art. Regt. Nr. 14, Div. Art, Gamradt, Pr. Lt.

von demselben Regt., in das Fuß-Art. Regt. Nr. 5, Schenk, Sec. }

Lt. vom Art. Corps, in das Feld-Art. Regt. Nr. 10, Div. Art,, | v. Davans, Sec. Lt. von demselben Corps, in das Feld-Art. Regt. Nr. 3, Corps-Art, verseßt. Kurz, Hauptm. vom Feld-Art. Regt. Nr. 14, Div. Art., zum Battr. Chef ernannt. Kindler v. Knob- [o ch, Hauptm. vom Feld-Art. Regt. Nr. 15, zum Battr. Chef er- nannt, Claufon v. Kaas, Pr. Lt, vom Garde-Fuß-Art. Regt., in das Feld-Art. Regt Nr. 14, Corps-Art, verseßt, Mangold, Hauptm.

beide in das Feld-Art. Regt.

4 Seidel

t. vom Feld-- ,

j des 1. B ec. Lt. von

eld-- .

atterie4Zhef-. ernannt. Loebbedcke, Hauptm. von dems. Regt., unter Et :

vom Fuß-Art. Régt. Nr. 4 und kommdrt. als Vorstand des Art. Devot: in aristide, umer Vers

g in das Fuß-Art. Regt. Nr. 3, Vorstand des Art. Depots 1x Casjel kommdrt. Schwarßh- kopff, Seconde-Lieutenant vom Fuß-Artillerie-Regiment Nr. 4, Nautester, außeretatêèmäßiger Sec. Lt. von demselben Regiment, beide in das Varde Buse frl, Regt., Pirscher, „Hanpt, und Comp. Chef vom Fuß-Artill. Regt. Nr. 5, unter Entbindung von dem Kom- maudo zur Mstieisiuna als Mitglied der Artill. Prüfungs-Kom- mission Verleihung eines Patents seiner Charge vom 1. Mäcz 1867, in das Fuß-Art. Bat. Nr. 14 verseßt. Klein, Hauptm. und Comp. Chef vom Fuß-Art. Regt. Nr. 5, unter Verseßun in das Sub-Art. Regt. Nr. 4, als Vorftand des Art. Depots in SDE kommandirt. Spohr, Major vom Fuß-Art. Regt. Nr. 6 und kom- mandirt als Bats. Commdr. in diesem Regt., zum Bats. Commdr. ernannt. Böttcher, Hauptm. und Comp. Chef von demselben Regt., unter Stellung Àà la suite desselben, zum Lehrer an der vereinigten Art. und Ingen. Schule ernannt. v. Druffel, Hauptm. vom Fuß- Art. Regt. Nr. 7, in das Feld-Art. Regt. Nr. - 14, Div. Artill., prr. Raiß v. Frentbß, Sec. Lt. von demselben Regt., in das Feld- rt. Regt. Nr. 14, Corps-Art., verseßt. Ko ch, vom Fuß-Art. Bat. Nr. 9 und kommandirt zur Führung desselben, zum Commandeur dieses Bats. ernannt. asserfuhr, Hauptm. und Comp. Chef vom demselben Bat., unter Kommandirung als Vorstand des Artill. Depots in Karléêruhe, in das Fuß-Art. Bat. Nr. 14, Heseler, Pr. Lt. von demselben Bat., in das Fuß-Art. Regt. Nr. 7, v. Huth, Sec. Lt. von demselben Bat., in das Feld-Art. Regt. Nr. 6, Corps- Art., v. Lilienhoff-Zwowißki, Major und Comp. Chef vom Fuß-Art. Bat. Nr. 14. unter Kommandirung als Bats. Commdr., in das Fuß-Art. Regt. Nr. 7, Eckardt,-Hauptm. und Comp. Chef vom uß-Art. Regt. Nr. 15, in das f rt. Bat. Nr. 9 verseßt. acobi, Hauptm. à la suite des Feld-Art. Regts. Nr. 8, Corps- Art., unter Entbindung von dem Verhältniß als Lehrer an der ver- einigten Art. und Ingen. Schule, als Battr. Chef in das gedachte Regiment einrangirt. Wolff, außeretatsmäß. Feuerwerks-Lieut., in eine vakant gewordene etatsmäß. Feuerw. ‘Lts. Stelle eingerüdckt. Gabb ert, Vize-Feldw. vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 42, zum Sec. Li. der Reserve des Feld-Art. Regts. Nr. 2, Corps-Art, Stenzler, Vize-Feldw. vom 1. Bat. Landw. R gts. Nr. 64, zum Sec. L. der Res. des Garde-Feld-Art. Regts., Div. Art.,, Brand, Vize-Feldw. vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 16, Wolff, Vize- Feldw. vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 17 zu Sec. Lts. der Ref. des Feld-Art. Regts. Nr. 7, Gorps-Art., Alberty, I. vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 57, zum Sec. Lt. der Reserve des Feld-Art. Regts. Nr. 15, Hustede, Vize-Feldw. vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 91, zum Sec. Lt. der Res. des Feld-Art. Nr. 2, Div. Art., befördert. Hildebrand, Sec. L. von der Artill. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 51, in die Kategorie der Res. Offiziere übergetreten und als solher-dem Feld-Art. Regt. Nr. 6, Corps-Art, ugetheilt. Gericke, Haupim. von der Regts. Nr. 51, in das 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 3, Staerk, Sec. Lt. von der Inf. des Res. Landw. Bats. Nr. 33, in das 1. Bataillon Landw. Regts. Nr. 45, v. Behr, Rittm. von der Kav. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 2, in das 1, Bat. desselben Regts, Schönberg, Sec. Lt. von den Pion. des 1, Bats. Landw. Regts. Nr. 42, in das Res. Landw. Bat. Nr. 34, v. Meyern, Pr. Lt. von der Inf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 18, Lu er, Sec. Lt. von der Inf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 3, Gadow, Sec. L. von der Inf. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 52, Weise, Sec. Lt. von der Kav. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 60, in das Res. Landw. Bat. Nr. 35, Graf, Sec. Lt. von der E des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 95, in das 1. Bat. Landw. egts. Nr. 24, Wagüer, Sec. Lt. von der Inf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 78, in das 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 48, Morgenroth, Hauptm. von der Inf. des 2. Bats. Landw. Landw. Regts. Nr. 1, in das 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 12, Buhlers, Sec. Lt. von der Inf. des 1. Bats: Landw. Regts. Nr. 6, Thiele, Sec. Lt. von der Inf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 66, Kleinau, Sec. L. von der Inf. des 2. Bats. desselben Regts. in das Reserve-Landw. Bat. Nr. 36, Müller, Sec. Lt. von der Inf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 53, in das 2. Bat. Landw. Regts. Nr, 67, Busse, Sec. Lt. von der Art. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 93, in das 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 66, Coqui, Sec. Lt, von dex Kav. des Res. Landw. Bats. Nr. 36, in das 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 26, Haeuser, Sec. Lt. von der Inf. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 67, in das 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 31, Stute, Rittm. von der Kav. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 16, Linke, Sec. Lt. v. d. Inf. d. 2. Bats. Ldw. Regts. Nr. 54, in d. 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 18, Kußner, Sec, Lt. von der Inf. des Ref. Landw. Bats. Nr. 38, in das 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 58, Schnase, Sec. Lt. von der Inf. des 1. Bats. Landw. Rgts. Nr. 18, Lobe, Sec. L. von der Inf. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 47, Berndt, Sec. Lt. von der Art. des Res. Landw. Bats. Nr. 34, Blank, Pr. Zt. von der Landw. des Eisenbahn-Bats. im Bezirk des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 11, in das Reserve Landw. Bat. Nr. 38, Jaenicke, Sec. Lt. von der Inf. des Reserve-Landw. Bats. Nr. 358, in das 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 51, Braune, Sec. Lt. von der Kav. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 51, in das 2. Bat. Landw. | Regts. Nr. 22, Kuttert, Sec. L. von der Infanterie des 2. Bats. | Landw. Regts. Nr. 50, in das 1, Bat. Landw. Regts. Nr. 16, Schmieding, Sec. Lt. von der Kav. des 1. Bataillons Landw. Regts. Nr. 16, in das 2. Bat. desselben Regts, Mattenklott, Sec. L. von der Kav. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 16, in das Res. Landw. Bat. Nr. 39, Schierhorn, Sec. Lt. von der Art. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 30, in das 2. Bat. desselben Regts., Lange, Sec. Lt. von der Inf. des 2. Bats. Landw. Regts. 29, Letirxerant, Sec. Lt. von der Inf. des 2. Bataillons Landw. Regts. Nr. 30 ‘in das 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 70, Nüdcker, Sec. Lt. j von der Znf. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 31, in das 2 Bat. Landw. ‘Regts. Nr. 70, Pein, Sec. L. von der Inf. des Res. Landw. Bats. ‘Nr. 86, in das 2. Bataillon Landwehr-Regiments Nr. 85, Sec. Lt. vom Train des Res. Landw. Bats. Nr. 86, in das 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 85, Hartmannn, Sec. Lt. von der Landw. des Eisenbahn Bats., im Bezixk des 1. Bats. Landy). Regts. Nr. 77, in das Res. Laudw. Bataillon Nr. 73, Rohde, Sec. Lt. von der Inf. des Res. Landw. Bats. Nr. 36, in das 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 74, v. Quast, Sec. Lt. von der Kay. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 64, in das 1. Bat. Landw. Mens Nr. 83, Delert, ‘Pauptm. von den Pion. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 56, Kaphahn, Sec. Lt. von der Landw. des Eisenbahn-Bats im Bezirk at:5. Landw. Regts. Nr. 54, in das 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 81, Si-chmidt, Sec. Lt, ‘von der Landw. des Eisenbahn-Bats im Bezirk des Landw. Bats. Diedenhofen, in das Landw. Bat. Meß, Weck, Sec.. Lt. vou der Inf. des‘Landw. Bats. Saarburg, in das Landw. Bat. Saar; zemünd, Püschel, -Sec. Lt. von der Inf. des Landw. Bats. Molsheim, in das Landw. Lat. Colmar, einrangirt. Naundorf, fe Lt. von 1 Inf. Regt. Nr.‘93, zum Hauptm. und Comp. Chef,

rhr. v. E berftein, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt., Zie8schmc1un, Vize-Feldw. vr,m 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 26, zum Dec. Lt. der : Res. des Landw. Iegts. Nr. 96, Kühne, Sec. L. von der Inf. deé ¡ 2. Bats. Landw. ‘Regts. Nr. 26, v. Bülow, Sec. Lt. von der In f. des 1. Bats. La'adw. Regts. Nr. 27, zu Pr. Lts. be- fördert. Kl afen, Pr. Lt. yc,n der Inf. dess. Bats, zum interim. Comp. Füh rer ernaant. 5, Busse, Sec. L. von der Res. des Drag. Reg ts. Nr. 15, zum Premier - Lieutenant befördert. ertwig, Sec. Lt, von der Res. des Drag. Regts. Nr. 13, als es. Offiz. z um Drag. Regt. Nr. 6 verseßt. i vom Fü. R egt. Nr. 36, atm Hauptm. uud C v. Ohain, Sec. Lt. von de mus. Regt., zum Pr. Lt., Gühne, Unteroff. von dems. Regt, zum Port. Fähnr. befördert, Zacke, Pr. Lt. von der 9 & des Inf. Neg 8. “Nr. 71 zum Hauptm., Weben- dörfer, Vize-Feldw. vom 2. B;, . Landw. Regts. Nr. 96, zum Sec. Lt. der Res. d es Inf. Regts. Nr. (86 Wle: v. Brandenstein, Pr. Lt. vom “Fäger-Bataillon Ÿ-* 14, unter einstweiliger Belas-

Inf. des 2. Bats. Landw. |.

Regt. Nr. 57, unier Belassung in feincm - Kommdo. zur Diénstl, i if iu Erfurt, à la suite des Regts. gestellt. Le He Gewerk N Ser E 65 und kenimandire als Abint

Jarke, Pr. Lt. vom Inf. R Z i i i d Kommando, mit der 27. Inf. Brig., unter Entbindurg von Le eut A u

einem Patent vom 1. September 1870 in das e Consentius, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr: 74, unter Verseßung als ältester Sec. Lt. in das Jnf. Vet Nr. 19, als Adjut. ur 27. Inf. Brig. kommandirt. v. Below, Db. Lt. vom Füsilier- Regt. Nr. 80, mit Führung des Inf. Regts. Nr. 88, unter Stellung à la suite desselben, beauftragt. v. Thompson, Ob. Lt. aggr. dem Jus. Regt. Nr. 66 und Lounamdir, zue Wahrnehmung der (Beshäfte als ommandant von Mezières, unter Entbindung von diesem Kommando, als Bats. Commandeur in das p tes r. 80, S enckel, DAUW- mann und Comp. Chef im Inf. Regt. Nr. 53, unter Beförderung zum -Major, - in das Inf. Regt. Nr. 116, Freiherr v. Vershuer, Hauptm. und Comp. Chef im Füs. Regt. Nr. 80, als ältester Haupt- mann und Comp. Chef in das Infant. Regt. Nr. 53, verseßt. v. Kehler, Pr. Lt. vom Füs. Regi. Nr. 80, zum Hauptm. und Comp. Chef, Henke, Pr. L. von dems. Regt., unter einstweiliger Belassung in seinem Kommdo. als Adjut. der 32. Inf. Brig., zum überzähl. Hauptm. befördert. Niem L T Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr, 79, mit einem Patent vom 26. Oktober 1869 in das Füs. Regt. Nr. 80, Bornemann, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 118, unter Beförderung zum Pr. Lt., in das 3. Inf. Regt. Nr. 79, v. Otto, Hauptm. und Comp. Chef im Jnf. Regt. Nr. 18, unter Beförderung um Maj., in das Inf. Regt. Nr. 117, verseßt. Penther, rx. L. vom Inf. Regt. Nr. 18, zum Hauptm. und Comp. hef, v. Rex, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Premier-Lieut., Stoll, Hauptm. vom Inf. Regt. Nr. 45, unter Belassung in seinem Kommdo. als Adjut. bei dem Gen. Kommdo. XV. Armee-Corps, zum überzähl. Maj., befördert. Steinmann, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 117, unter Beförderung zum überzähl. Hauptm., von dem Kommdo. als Adj. der 22. Inf. Brig. entbunden. Kriebel, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 51, unter Verseßung als ältester Sec. Lt. in das S5 Regt. Nr. 85, als Adjut. zur 22. Inf. Bit kom- mandirt. chwenk, Hauptm. und Comp. Chef im Füs). Regt. Nr. 36, unter Belassung ‘in seinem Kommando zur Dienstl. als Direktions - Mitglied der Militär-Schießschule, als aggr. um M Regt. Nr. 66 verseßt. Bai G, auptm. aggr. dem üs. Regt. Nr. 36, unter Entbindung von seinem Kommdo. als Paßmaj. von Belfort, in das Füs. Regt. Nr. 36 als Comp. Chef wieder einrangirt. v. Bagenski, Hauptm. aggr. dem Gren. Regt. Nr. 6, von seinèm Kommdo. zur Dienstl. als Bureau- Chef und Bibliothekar bei der Kriegs\{hule zu Meß entbunden. Trost, Sec. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 4, unter Entbindung von seinem Kommando als Plaßmajor in Nancy, zur Dienstleistung als Bureau-Chef und Bibliothekar bei der Kriegsshule in Meß koms- mandirt. Den 17. Juli 1873. Glubrecht, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 46, in das Füs. Regt. Nr. 38 verseßt. G i Den 19. Juli 1873. Frhr. v. Dieskau, Pr. Lt. à la suite des 2. Garde-Drag. Regts., am 1. August cr. von seinem Kommando als militärischer Begleiter des Herzogs Paul von Mecklenburg-Schwe- rin Hoh. entbunden und als aggregirt zu dein gedachten Regt. zurück- getreten.

B. Abschiedsbewilligungen 2c.

Den 12. Juli 1873. Preuß, Oberst und Commdr. des Inf. Regts. Nr. 88, in Genehmigung seines Abschiedsgesuches mit Pension und der Regts. Uniform zur Disposition gestellt. Ko ch, Sec. Lt. von demselben Regt., als halbinvalide mit Pension nebst Ausficht auf Anstellung im Civildienst ausgeschieden und zu den beurlaubten Offi- ieren der ÎInf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 53 übergetreten. Krbr: v. Langermann u. Erlenkamp, Sec. Lt. vom Drag. Regt. Nr. 5, Gr. v. Brockdorff, Sec. Lt. à la suite desselb. Regts. aus- geschieden und zu den Reserve-Offizieren des Regts. übergetreten. Keller, Major vom Inf. Regt. Nr. 116, Gerlach, Major vom Inf. Regt. Nr. 117, beiden mit Pension. und der Regiments-Uniform der Abschied bewilligt. v. Wißendorff, Seconde-Lieutenant vom Inf. Regt. Ne. 118, Behufs Uebertritts zur Orobherzoal. Medcklenb. Schwerin. Land-Gensd'armerie ausgeschieden. Gr. ielzynsfki, außeretatsmäß. Sec. Lt. vom Garde-Feld-Art. Regt., Corps-Art., aus- geschieden und zu den Reserve-Offizieren des Regts. übergetreten. G o- leniewicz, Sec. Lt. vom Feld-Art. Regt. Nr. 14, Div. Art., aus- eschieden und zu den Reserve-Offizieren des Feld-Art. Regts. Nr. 5, Corps-Art., übergetreten. Franken, Sec. Lt. von der Art. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 56, als Pr. Lt. mit der Landw. Armee- Uniform der Abschied bewilligt. Böckelmann, Koch L, Pr. Lts. von der Kavall. des Res. Landw. Bats. Nr, 36, mit der Landwehr- Armee-Uniform, der Abschied bewilligt. Neumann, Major vom Inf. Regt. Nr. 71, mit Pension der Abschied bewilligt.

Offiziere uud Beamte der Militär-Verwaltung. Durch Verfügung des Kriegs-Ministeriums. Den 27. Juni 1873. Besser, Intendantur-Registrator vom I. zum III. Armee-Corps verseßt. j : Den 2. Juli 1873. Bartsch, Sekretariats-Applikant vom XIV. Armee-Corps, zum Intendantur-Sekretariats-Assistenten ernannt. Den 4. Juli 1873. Exner, Lemke, Fahr, Intendantur- Sekretäre vom 1V., XIV. und XV. Armee-Corps, unter Belassung in dem Kommando-Verhältniß beim Kriegs-Ministerium, zu der Inten- dantur IIT. Armee-Corps versekt. ; ; : Den 8. Juli 1873. Menke, Zuse. Aspirant vom Bezirks- Kommando Beet zum Zahlmstc. beim Füs. Bat. Inf. Regts. Nr. ernannt. Den 9. Juli 1873. Staege, Zahlmstr. des 1. Bats. Jnfant. Regts. Nr. 14, mit Pension verabschiedet. h Den 12. Juli 1873. Hellme r, Militär-Anwärter, vormals Feldw. im Fuß-Art. Regt. Nr. 5, zum Montirungs-Depot-Assistenten rnaunt. i Den 17. Juli 1873, Sachs, Intendantur-Assessoë vom V. zum ŸI. Armee-Corps verseßt. Brunner, Zeug-Hauptm. vom Art. Depot in Cassel zum Art. Depot in Danzig, Schreiber, Zeug-

r. L. mit dem Charakter als Zeug-Hauptm. vom Art. Depot in Cüstrin zum Art. Depot “in Pillau, Siehl, Zeug-Hauptm. vom Art. Depot in Cöln zum Art. Do! in Cüstrin, Herrmann, Zeug- Lieut. vom Art. Depot in Königsberg zum Art. Depot in Spandau,

verseßt.

Kunst und Wissenschaft.

erlin, 26. Juli. Der Afrika-Reisende Rohlfs hat der hie- igen Gesell sca}t für Erdkunde mitgetheilt, daß der deutsche General-Konsul in Aegypten von Jasmund ihn benachrichtigt habe, der Vize-König habe die erforderlichen pekuniären Mittel zu einer Expedition in die Ubyshe Wüste, im Betrage von 4000 ‘Litr., be- willigt. uisburg, 16. Juli. Jn Mülheim wurden bei dem Bau der KRubrtbalbala Römergräber aufgefunden, und kürzlih hat man bei Eisenbahnbauarbeiten am „heiligen Brunnen“ t Speldorf und Hochfeld - bei dem Durchstih einds Torflagers Reste von verschiedenen antediluvianischen Thieren, insbesondere vom Mammuth (Riesenelephant, Elephas primigenius) und einem zum irshgeschlechte gehörigen Wiederkäuer (Rennthier?) ausgegraben. Ein heute ansgegrabener Unterkiefer vom Mammuth ist recht gut erhalten. Außerdem befanden \sich dabei noch vom Mammuth meh- rere Wirbel und die Enden von zwei Stoßzähnen, die leßteren freilich iemlich e doch noch gut erkennbar. Die Gegenstände sind Fmnmtlid ur den Kohlenstoff des Torfes {warz gefärbt. Sie wurden in einer Tiefe von ungefähr 21 Fuß unter der Oberfläche an- hetolkin, Das Torflager hat nur einige Fuß Mächtigkeit und ist in

jung in seinem Kommando gle

E FHL ‘ant der 3. Jufanterie-Brigabc, zum überzähl. „Hauptmann Þ get inf

; Adju _efôrdert. * eefen, Pr. Lt. vom Inf.

lauem Thon eingebettet. Der Thon geht nah oben in Sand über, dann folgt eine Schicht Kies und darüber einige Fuß Humus.

. Genossenschaft erfolgen durch

erat editi des Drate p: 7 ux-roo

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers :

Ber he traße Nr. 32. Æ.

Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen.

Bekauntmahung. Am Mittwoch, den 16. Juli dieses Jahres, wurde in der Bauerschaft Eschendorf, Kirchspiels Rheine, in dem dem Kolon Siebker ge- hörigen auf der fogenannten Kibißhaide belegenen Tannenbusche die Leiche éines unbekannten 5 Fuß 3 Zeil großeu Manues gefunden. Die Leiche wac fast vollständig verwest, und Hat wahr- [Geis dort bereits mehrere Monate gelegen. Die- zlbe war mit einer hellen Tuchhose, in deren Tasche

fi eine Kriegsdenkmünze für Kombattanten"von N

befand, und ein Paar kalbledernen noch gut erhalte- nen Stiefeln bekleidet. In der Nähe der Leiche wurden noch folgende Gegenstände vorgefunden: 1) ein s{chwarzer mit grüner Seide gefütterter gut erhaltener Filzhut, unter dessen Futterleder folgende mit Dinte ges{chriebene Worte stehen:

Fichte I

gest : : j schwarz

2) ein feines leinenes Taschentuch, gez. H. U.; 3) ein

schwarz seidener Schlips; 4) ein messingener Man- |

etten- und desgleichen ein Hemdeknopf; 5) Reste as \chwarzen Tuchrockes und einer Mita Sehe weste; 6) ein Paar schwarze lederne Handschuhe. Wer über die Person des Unbekannten oder über die Todesart desselben irgend Näheres anzugeben vermag, wird ersucht, der unterzeichneten Königlichen Kreis- Gerichts-Kommission oder der nächsten Polizeibehörde hiervon Mittheilung zu machen.

Rheine, den 24. Juli 1873.

Königliche Kreisgerihts-Kommission.

- Sandels-Negister.

Handelsregister des Köuiglichen Stadtgerichts zu Berlin, Zufolge Dertügung vom 24. Juli 1873 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : Die Gesellschafter der unter“ der Firma : E __ Gebr. Berustein mit ihrem Siße zu Elberfeld und einer Zweignieder- laffung in Berlin am 20. Juli 1873 begründeten Per A ¡ hiesiges Geschäftslokal jeßt: Heiligegeiststraße 32/33) find die Kaufleute: ermann Bernstein zu Elberfeld und , Leopold Bernstein zu Berlin. Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 4558 eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma: ,_ Faber, Mohr & Co, am 15. Juli 1573 begründeten Handelsgesellschaft (jeßiges Geschäftslokal: Ritterstraße 41) find die Kaufleute: Carl Lothar Johann Faber hier, Balduin Mohr hier und _ Nicolaus Schwarßkopf zu St. Petersburg. Dies is in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 4560 eingetragen worden.

„In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 1088 die hiesige Handlung in Firma: __M, Ellenburg vermerkt steht, ist eingetragen: Das Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Kaufmann Richard Ellenburg von hier über- gegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortsezt. Vergleiche Nr. 7533 des Fir- menregisters. i Demnächst it in unser Firmenregister Nr. 7533 die Firma: M. Ellenburg und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Ellen- burg hier eingetragen worden.

unter

Der Kaufmann Leo Lefson zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma:

/ Leo Lefson (Firmenregister Nr. 4772) bestehendes Handelsgeschäft dem Kausmann Ferdinand Alexander Kießling hier Prokura ertheilt und ist dieselbe in unser Prokuren- register unter Nr. 2597 eingetragen worden.

Gelöscht ist: Firmenregister Nr. 5535 die Firma: Audreas Zumkeller. Berlin, den 24. Juli 1873. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Bekauntmachung. F guser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. ie Firma:

Landwirthschaftlicher Consumverein Rehdeu,

i eingetragene Genuosseuschaft, eingetragen , welche ihren Siß in Graudenz hat und dur Gesellshaftsverirag vom 2. April 1873 gegrün- det ist. Gegenstand des Unternehmens ist landwirth- schaftliches Betriebs - Material gemeinschaftlich zu beschaffen „und eigene Produkte, namentlich - Zucht- und Fettvieh durch gemeinschaftliche Auktionen oder

ärkte zu verwerthen. Der Vorstand der Genossen- haft wird gebildet durch den Gutsbesißer Hugo Bieler zu Frankenhain als Vorsißenden, den Domä- nenpächter Rudolph Necger zu Engelsburg als Stell- vertreter des Vorsißenden, den Domänenvächter Hein- rich Poselger zu Rehden, den Gutsbesißer Rudolph

roll zu E ut, den Gutsbesißer Theodor Knöpfler ¿zu Annaberg als Beisißer. . Nur der Vorsißende und dessen Stellvertreter sind indessen befugt die Firma der Genossenschaft zu zeihnen. Die öffentlihen Bekanntmachungen der ; 1 den Graudenzer Ge- selligen und die Danziger Zeitung.

Das S der Genossenschafter kann jeder- ¿eit bei uns eingesehen werden.

Graudenz, den 19. Juli 1873.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

1. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen, 2. Handels-Regisier.

3. Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungea u. dergl.

4. Verkäufe, Verpachtungen , Submisfionen 1c.

Oeffentlicher Anzeiger.

- Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. f. w. von öffentlißen Papieren. k Seine Etabliffements, Fabriken und Groß- e

K

serate nimmt andieautorisirte Annoncen-Expedition von

olf Mofffse in Lerlin, Leipzig, amburg, Frauk-

furt a. M., Breslan, Halle, Prag, Wien, Müncher,

Hürnberg, Straßburg, Zürih und Stuttgart.

+ Verschiedene Bekazxtmachungen. « Literarische Anzeigen. E

Handelsregister.

l

Bezeichnung des

Laufende | Nr Firma-Inhabers.

In das Firmenregister sind folgende Eintragungen bewirkt:

-

Ort Bezeichnung

| der U | Niederlassung. | Î

Firma.

1692.

1693. 1694, 1695. 1696. 1697.

| 1691. |

berg

| berg

önigsberg, den 23. Juli 1873.

Kaufmann Salomon Mannheim zu Königsberg Kaufmann Julius Louis Ernst Wernowiß zu Königs-

Kaufmann Ferdinand Carl Josetti zu Königsberg Kaufmann Joseph Italiener zu Königsberg Kaufmann Robert Christian Walter zu Königsberg Kaufmann Emil Ernst Brockmann zu Königéberg Kaufmann Ferdinand August Kroehnert zu Königs-

S. Mannheim.

Königsberg | I, L. Wernowißt. Königsberg F: C. Josetti. Königsberg . Italiener jun. Königsberg R. Walter. Königsberg | Emil Brocckmann.

F- A. Krocehnert.

Königsberg

Königsberg

Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegium.

Handelsregister. In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 414 die hiesige Aktien-Gesellschaft in Firma: Westend-Stettin Bauverein auf Aktien vermerkt steht, ift heute eingetragen : Bs A Colonne 4: ur einstimmigen Beschluß des Aufsichtsraths und in Gemäßheit des $. 4 der Statuten ist das Grundkapital der Gesellshaft um den Be- trag von 250,009 Thaler erhöht worden, wor- über 1250 Aktien auf den Inhaber zum Nenn- peribe von 200 Thalern ausgegeben werden

ollen. Stettin, den 19. Juli 1873. Königliches See- und Handels-Gericht.

, Haudelsregister. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1267 der Kaufmann Gottfried Wilhelm Haase zu Stettin, Ort der S: gallung: Steitin, Firma: G. W. Haase, heute eingetragen. Stettin, den 23. Juli 1873. Königliches See- und Handelsgericht.

[t 1302) Bekanntmachung.

Die unter Nr. 236 unseres Firmenregisters einge- tragene Firma „Ernst Weisbach“ ist durch Vertrag auf den Kaufmann Wilhelm Engwiß zu Glogau übergegangen, dies bei Nr. 236 vermerkt und unter Nr. 273 der Kaufmann Wilhelm Engwiß zu Glogau als Inhaber der Firma „Ernst Weisbah“ zu Glogau heut eingetragen worden.

Glogau, den 22. Iuli 1873, (B. à 175/7.) Königliches Kreis-Gericht. Abtheilung 1A.

Die in unserm Firmenregister unter Nr. 237 ein- getragene Firma E, A. Koenig ift erloschen und heut gelöscht worden. i

Laudeshut, den 21. Juli 1873.

Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.

Bekauntmachung.

Unter Nr. 439 unseres Firmenregisters ist zufolge Verfügung vom 16. Juli 1873 der Kaufmann Louis Danziger zu Liegniß als Inhaber. der Firma Louis Danziger zu Liegniß eingetragen worden.

Liegnitz, den 16. Juli 1873.

Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung.

Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 16. Juli 1873 is bei Nr. 62 unseres Gesellshaftéregisters, betreffend die Aktiengesellschaft Schlesishe Wollwaaren-Fabrik vormals Ioseph Beer seel. Wittwe zu Liegnitz die Veränderung der Firma in Schlesishe Woll- waaren-Fabrik eingetragen worden.

Liegniß, den 16. Juli 1873.

Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung

, Handelsregister. 1) Die Handelsgesellshaft Höfer & Kramer zu At, Gesellschaftsregister 571, ift ge- 6

I 4

2) Die Firma W. H, Kraaß zu Magdeburg,

irmenregister 562, ift gelöscht.

3) Die Handelsgesellshaft Schlamelher & Mül- Jer T N OAHOle Gejellschaftsregister 564, ist gelöscht.

4) Die Prokura des Kaufmanns Oito Schoch für die Firma Schoh & Sohn, Prokurenregister 213, ift gelöscht.

Zu 1 bis 4 zufolge Verfügung von heute.

Magdeburg, den 24. Juli 1873.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. I. Abtheilung.

Bekanutmachnung.

In unserem Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 39 eingetragenen Handelsgesell\haft: Höfer, Kramer & Comp. zu Westerhüsen folgende Ein- tragung bewirkt: :

Die Handels-Gesellschaft unter Firma Höfer, Kramer u. Comp. ist aufgelö. Eingetragen ex decreto vom 19. Suli 1873 am 21. desselben Monats.

Gr. Salze, den 19. Juli 1873.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Auf vorschriftsmäßige Anmeldung der N wurde am heutigen Tage sub Nr. 823 des bei dem hiesigen Königlichen Handelsgerichte geführten Han- dels- (Gesfellshasts-) Registers vermerkt, daß die daselbst eingetragene ofene Handelsgesellschaft sub firma Ducrot & Kersteune mit dem Siße in Obercassel unterm heutigen Tage in der Weise auf- geen worden ist, daß der bisherige Mitgesellichafter

edard Kerstenne, Advokat, in Lüttig wohnhaft, das ganze Geschäft mit allen Aktiven und Passiven, jowie der Berechtigung, die bisherige Firma beizubehalten, übernommen hat. Der Leßtere wurde zuglei als Inhaber der Firma Ducrot & Kerstenne zu Ober- cassel sub Nr. 2093 des Handels- (Firmen-) Re- gisters des hiesigen Königlichen Handelsgerichtes ein- etragen und ist ebenmäßig die Seitens des jeßigen irma-Jnhabers seinem Bruder, Christian Ferdinand

und zu Obercassel sich aufhaltend, ertheilte Ermächti- gung, die gedachte Firma Ducrot & Kerstenne per procura zu zeichnen, zub Nr. 621 des hiesigen Prokurenregisters heute eingetragen worden. Crefeld, den 23. Juli 1873. Der Handelsgerichts-Sekretär. Epvshoff.

In das Handels- (Prokuren-) Register des hiesi- gen Königlichen Handelsgerichtes ist auf vorschrifts- mäßige Anmeldung am heutigen Tage sub Nr. 622 eingetragen worden, daß der Kaufmann Johann Heinrich Heynen in Crefeld wohnhaft, seinem daselbst wohneuden Sohne Robert Heynen die Ermächtigung ertheilt hat, die von ihm dahier geführte Firma Heinr. Heynen per procurs zu zeichnen.

Crefeld, den 24. Juli 18783.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

Bekanntmachung.

In das Handelsregister bei dem Königlichen Han- delsgerichte dahier ist heute auf Anmeldung einge- tragen worden : j: i:

1) Nr. 718 des Gesellschaftsregisters. Der ver- möge Uebereinkunft am 1. Juli 1873 erfolgte Aus- tritt des Kaufmanns Bruno Noot in Solingen als Gesellschafter aus der zwischen ihm und der Kauf- händlerin Wittwe Carl Jeres, Johanne Wilhelmine, geb. Zapp, daselbst bestandenen Handelsgesellschaft unter der Firma Daniel Peres ebendort, sowie der am selbigen Tage stattgefundene Eintritt des Kauf- mannes Ernst Peres in Solingen als Gesellschafter in das Geschäft; die nunmehr zwischen Wittwe Carl Pee und Ernst Peres bestehende Handelsgesellschaft

chält die bisherige Firma Daniel Peres mit Ein- willigung des genannten Noot bei und ist ihr Siß in Solingen; Ernst Peres hat ebenso wie die Wittwe Peres die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen; Aktiven und Passiven des Geschäfts sind an den jeßigen Jnhaber übergegangen.

2) Nr. 2118 des Firmenregisters. Das Erlö/chen der Firma Hugo Wilms zu Wald bei Solingen, der Inhaber derselben Kaufmann und Fabrikant Hugo Wilms am Weyer bei Wald, hat das unter besagter Firma geführte Handelsgeschäft aufgegeben.

3) Nr. 771 des Prokurenregisters. Das Erlöschen der von dem ebengenannten Hugo Wilms, für die Firma Hugo Wilms, der Wittwe Ferdinand Wilms ohne Geschäft am Weyer bei Wald ertheilt gewese- nen Prokura. E j

4) Nr. 1376 des Gesellschaftsregisters. Die Han- delsgesellschaft unter der Firma Wilms ot Garnich in Wald bei Solingen, welche am 1. Juni 1873 be- gonnen hat; die Gesellschafter sind die Kaufleute

ugo Wilms und Otto Garnich in Wald bei So- ingen; die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen, steht allein dem Theil- haber Garnich zu, der Theilhaber Wilms hat diese Bo O | j

9) Nr. 19 des Gesellschaftsregisters. Die vermöge Uebereinkunft der Gesellschafter Wilhelm Leitmann, Kaufmann in Elberfeld, und Wittwe Friedrih Wil- helm Schött, Amalie, geborne Küpper, Kaufhändle- rin daselbst, am 80. Juni 1873 stattgefundene Auf- lôsung der Handelsgesellschaft, unter der Firma Schött et Leitmann in Elberfeld; sämmiliche Ak- tiven und Passiven des Geschäfts sind an den Theil- haber Leitmann übergegangen und ift die benannte Gesellschaftsfirma erloschen. (4 A

6) Nr. 2301 des irmenegisters Die Firma Wilh. Leitmaun in Elberfeld, deren Jnhaber der Kaufmann Wilhelm Leitmann daselbst ift.

7) Nr. 855 des Prokurenregisters. Die von dem vorgenannten D Leitmann für seine Firma Wilh. Leitmanun dem Handlungsgehülfen Ferdinand .Duisberg in Elberfeld erheilte Prokura.

8) Nr. 1286 des Gesellschastsregisters und Nr. 2302 des Grm auenisters. Die gemäß Vertrags der Gesellshafter Carl Gustav Lauterjung und Carl Robert Kraus, Schlösser in Solingen, mit“ dem 4. Juni 1873 erfolgte Auflösung der Handelsge ell- {haft unter der Firma Rob. Kraus ot Cie, da- selbst, der genannte Lauterjung ist mit een Tage als Theilhaber aus dem Geschäfte ausgeschieden und ist Leßteres mit Aktiven und Passiven, sowie mit der Berechtigung zur Fortführung der Firma an den Theihaber Kraus Neger anden welcher solches unter der bisherigen Firma: Rob Kraus' et Comp. mit dem Siße in Solingen, für sich weiter betreibt.

Elberfeld, den 1. Julî 1873. 2

Der Handelsgerichts-Sekretär. Mink.

A M (ma ch ung. In das Handelsregister bei dem Königlichen Han- delsgerichte dahier ist heute auf Anmeldung eingetra- gen worden: / s 2

1) Nr. 2303 des Firmenregisters: Die Firma M, Simon in Elberfeld, deren Inhaber der Kauf- mann Marcus Simon daselbst ift ; E

2) Nr. 2304 des Firmenregisters: Die Firma Wilhelm Lantin in Elberfeld, deren Inhaber der Kleidermacher und“ Händler Wilhelm Lantin da-

erstenne, Anwalts-Kandidat, zu Kemesche domizilirt

selbst ift;

%

3) Nr. 202 des Gesellschaftsregisters: daß die Kaufleute Carl Friedrih Au att Martini und Carl Otto Eduard Grüttefien in El erfeld, Inhaber der Handelsgesellschaft unter der Firma Baedecker'"sche Buchhandlung Martini & Grüttefien daselbst, ihre unter derselben Firma in Barmen und in Vier- sen bestandenen Zweigniederlassungen wieder aufgeho- ben und die betreffenden Filialges{häfte an Andere Übertragen haben.

Elberfeld, den 2. Juli 1873.

Der Handel3gerihts-Sefkretär. Mink.

Bekanntmachuug.

In das Handelsregister bei dem Königlichen Han- delsgerihte hierselbst ist heute auf Anmeldung bei Nummer 1268 des Gesellshaftsregisters eingetragen worden, daß der Kaufmann Konsul Gustav Gebh:.rd in Elberfeld als Vorstands- (Direktions-)Mitglied der Aktiengesellschaft unter der Firma: Bergish-Mär- fische Bank daselbst ausgeschieden ist, daß dagegen der Kaufmann Gustav Hueck. in Elberfeld als Vor- stands- (Direktions-) Mitglied der besagten Aktien- gesellshaft bestellt worden ist mit der Befugniß, für die Gesellschaft statutgemäß zu zeichnen; die dem genannten Gustav Hueck früher ertheilt gewesene Prokura ist in Folge dessen erloshen; die von der Ae ipt Gl: den Kaufleuten Johannes Keune und Adolph Clarenbach in Elberfeld ertheilten Prokuren bleiben bestchen in der Weise, daß fortan einer von ihnen in Gemeinschaft mit einem der Vorstandsmit- glieder Brandes oder Hueck zeichnet oder beide Pro- kuristen gemeinschaftlich (follektiv) für die Gesell- schaft zeichnen.

Elberfeld, den 4. Juli 1873. Der Handelsgerichts-Sekretär. Mink.

In der Generalversammlung der Mitglieder des Gladbacher Arbeiter-Konsum-Bereins, einge- trageue Geuossenschaft, in Gladbach, vom 6. April d. I., ist die Auflösung der Genossenschaft beschlossen und sind die Mitglieder des Vorstandes, Cornelius Müllers, Webermeister, Johann Heinrich Coenen, Webermeistec, und Wilhelm Thoma, Fär- bermeister, alle in Gladbach wohnend, mit der Liqui- dation betraut. Ä

Dies ist in Gemäßheit desfallsiger Anmeldung heute in das Genossenschaftsregister des hiesigen Königlichen Handelsgerichts bei Nr. 5 eingetragen worden, und werden die Gläubiger des Vereins hier- mit aufgefordert, sih bei dem Vorstande der Ge- noffenschaft zu melden.

GRLIR e am 15. Juli 1873. er Handelsgerichts-Sekretär. Kanzleirath Kreiß.

Gemäß Anmeldung der Betheiligten ist der Kauf - mann Peter Arnold Stemans, bei Lebzeiten in B.- Waldniel wohnend, am 28. Januar d. J. gestorben , damit die_ zwischen demselben und dem Kaufmann Heinrih Stemans daselbst unter der Firma Gebr, Stemanus dasesbst bestandene Handels3gefellshaft auf-

gelöst worden, ist das bis dahin gemeinschaftlich ge- wesene Handelsgeschäft durch Uebereinkunft auf den genannten Heinrih Stemans übergegangen, hat Let- terer dieses Geschäft uuter obiger Firma für alleinige Rechnung fortgeführt und dasselbe am 5. Juli d. J. mit allen Aktiven und Passiven und unter der Be- rechtigung zur Fortführung der Firma an den Kauf- mann agen Thonneick in B.-Waldniel übertragen, und führt diejer dieses Geschäft unter obiger Firma daselbst für alleinige Rechnung fort.

Demnach ist heute bei num. 82 des Handels- (Gesellschafts-) Registers des hiesigen Königlichen Handelsgerichts die Auflösung der erwähnten Han- delsgesellschaft und der Uebergang der Firma ver- merft und sub num. 1302 des Firmenregisters der genannte Kaufmann Heinri Thonneick mit der obigen Firma eingetragen worden.

Gladbach, am 23. Juli 1873. Der Sieger Stet anzleirath Krei b.

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. [2160] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Fär- bereibesißers Friß Gebhardt zu Treuenbrießen ist ur Verhandlung und Beschlußfassung über einen

fford Termin auf

den 8. August 1873, Bormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. II. vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt wor- den. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß gescßt, daß alle Eten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkurs- gläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht noch ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absorderungsrecht in Anspru genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen. N

Iüterbog, den 23, Juli 1873.

Königliches Kreisgericht. Der Kommiffar des Konkurses.

[2163] Bekanntmachung.

In der Handelsmann Iulius Haß*schen Koukurs- Sache ist der Tag der Zahlungs - Einstellung nicht auf den 12. Juni, sondern auf

den 5, April 1873 festgeseßt worden. q Gnesen, d-en 24. Juli 1873. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[2161]

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Carl Gustav Gebauer hier ist zur Ver- handlung und Beschlußfassung über einen Afkord Termin au

den 6, August cr., met aug 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt worden. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß gefeßt, daß alle festgestellten Forderun- gen der Konkursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, noch ein Hypothekenrecht, Pfandrecht