1873 / 198 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 3 24 25 26

27 28

14 15 16 17 18 19 20 121 2

|

: E te erkrankten an der Cholera E *aauitinnzg aquainvz M S O Dr MD D : ; s “Font- 5 5 rliften noch Widerstand | Magdeburg, 21. August. Heute er) . sind | Pt

Lübe, 21. August. Die heutigen „Lüb. Anz.“ veröffent- | zu Hülfe, während Gftella den Carlisten nos Personen, gestorben sind 2 Personen ft 1 Mann, gestorben 1 Mann. Ge g lg reemrargt va Beutichen Vaterlande das Be- Heute wurde den Cortes ein Gesehentwurf vorgelegt, n Summa famen seit dem 20. Juli in Behandlung 18 Mann. arts uns ENE deu $. September als Tag der CErenoa an “a dur En n Beine 4 de A ntt R Dienon Iun O Angri Am T E Got find 14 5 f es Kampf 1870/71 und namentlich au die | heit suspendirt werden. Eine g K C ERs See : fo daß di er Zei Lea iung ded Deutigen Rado hes t fern, 1 witd, od | glebern will diesen, Gosetenwurf nur dann untkr, Wenn | Personen 98 de S Len 15 M Gestorbenen auf 2 fd belt, Lübeck gern sich anschließen, in der Hoffnung, daß jener Lag ve? ¿U | dafür von der Regierung die Ertheilung eimer u L L 9 1 geftern zu heute ist ein Erkrankungs- nete s Deutschland , umfassenden Batowa He ne E ox | fichert wird. Die Regierung verweigert aber die Ertheilung einer A aR ane i: ugus, Dan SEEA u ) e et (bax, Li

i Ae E - , : F : oi O m. Freistaates. gewiß E das Folgende anzuordnen e in die Gefangenschaft der Regierungstruppen ge- e crbelicude (9 Personen) ist wicderum 1 Person. geneson, f. daß be den Kirchenvorständen zu Travemünde und in den Landbezirken | rathenen Intransigenten sind nah Cuba transportirt Abervane fige ns r is d L ee e Ia E iur E i irchli i 2 September über- | worden. 2 ; ten des hiesigen Gerichtsamts sind in ger Wo

die ewe Veranstaltung einer kfrhtihen eee iben ee Gemeinden Die Carlisten haben gestern in Segovia 6 Gefan- | 15 neue Choleraerfranfungen, davon 6 mit Se Me ae dert ati bei dem Gottesdienste am vorhergehenpen Son age gene erschießen lassen, weil dieselben Anhänger der liberalen T e unen 0 O E eg ls Dienstag i "fen vaterländis Freignisse mit Dank und Furbitte hinzu- : G : i S ; ; / 3 Sten ird für er Le Tbee fm L. September, Vormittags 10 e. Die Trup pénbelits, über welche die Regierung den | Abends find an Cholera und holeraverwandken A

, nEt ‘n Festaottesdi 2 é j - iten 21 Erkranfungs- und 14 Todesfälle vorgekommen.

Uhr, in der St. Marienkire cin Fd rtollekte M die gute Carliften gegenüber zu verfügen hat, werden in E Ueber den Babe Verlauf der Cholera in München stellt der

ring einer O S dvr gg memen s f bestimmt Während des | kreisen auf 90,000 Mann an Regulären, an Gensd'armen un Bayer. Kur.“ auf Grund der veröffentlichten amtlichen Mittheilungen

het O dien Be N P Hie Nein die Bureaus der öffent- | Carabiniers und auf 80,000 Mann an Reserven r Llgende: Uebersicht jusanumen: Der erste tôdliche Fall kam am 25. Juni estgotteSdle ) 2

F * se ticsdienste wird mit den | von welch leßteren man bis Ende September d. I. 0,000 vor: am 16. Juli folgte ein zweiter und im Juli überhaupt waren Lever De ite Lide N TEE aelsitatet: au von den | mobil machen e können glaubt. Trok dieser numerischen Ueber- | 10 Erkrankungs- und 5 Todesfälle zu herein. On L: ny s Tee, der St. Marien- und der Sit. Vacahi Eee u eral legenheit verkennt man nicht, daß die carlistishe Insurrektion L fe E eds 2 a fich 2 Wetrau- Nun danket Alle Gott“ geblasen werden. In den oen 1 bezirken | gewachsen ist.79 êe 2 Todesfälle, im täglichen Durchschnitt somit: 23,2 resp. h ; 5 ndbezirken, . _ | fungs- und 82 Todesfälle, im täglichen Durch) 1 : sowohl ade Siadt, 08 Se wt ae g R deri Ober- Italien. Rom, 16. August. (W. T. B.) Durch p st- S woa von den Erkrankten etwas mehr als E L T ee Schulkollegium anheimgestellt angemessene, der Bedeutung des Ge- | [lihes Breve vom 19. d. tfi s den Slfabrten Ablaß R f eyes n. ¿Vie tein Es g e 5 Da 58, f ivred Schulfeierlichkeiten zu veranlassen. im Laufe des September stattfindenden allsa e- | folge der Tage vom 6/7. bis zum 19/10. E E A e den e RTLES S a Beesaraminng des Senates, am 20. bt 6 Déteniäêit: welhe nah Empfang der Sakramente Die | 27, 27, 28, 25, die Todesfälle: 6, 6, T 8, d S n A 1873 j Kirche besuchen und für die Eintracht der christtihen Fürsten, die | 138. In “Ingolstadt Ut M ice vorgekommen. August : G. Eschenburg Dr., irche bef s, die Bekehrr.ng der Sünder und | ein Cholerafall mit tödlihem Ausgange vorgekommen. Secretarius. Ausrotmig Des Jug neue Se e ilt Wien, 20. Angust. Vom 18. zum 19. August find in ganz j | die Erhöhung der Kirche beten, gleichfalls Ablaß erthei 3 Wien 51 neue Erkrankungsfälle an Brechdurchfall amilich gemeldet Salerno, 21. August. E S tien ga a worden. Prag, 20. August. „Zu da Le: Y 2 in fd tan ich: é ien, 21. August. (W. T. B.) | Manzi is mit seiner Bande von den Konigilchze =_| lien Spitälern Prags verbliebenen )oleratranien st : D Tau-den Ee Jena rel französischen tiineguifen und mit 6 seiner Genossen getödtet worden. Die | 9 hinzugekommen. Von diesen 40 Kranken find 5 genesen, 3 gestor- S debs ¿Minister de la Bouillerie empfangen und dar- | Karabiniers hatten 1 Mann todt und 3 verwundet. ben und 32 im Krankenstande verblieben. Helsingborg, 16. K

if i 7 #{. Am 13. und 14. sind erkrankt 2, gestorben 2, genesen 3; üm auf dem Kardinal Erg bis of Nau her. Biäbrigen Priester: Rußland und Polen. St. Petersburg, 20. August. Ganzen erkrankt 74, gestorben 37, genesen 32. stattet, um denselben zu der Feier seines fünfzigjährigen Priester- Ueber die bevorstehende Reife Sr. Majestät des Kaisers g Jubiläums zu beglückwünschen. Der F Fulo Bicduiß S theilt die „M. Z.“ mit, daß derselbe am Mittwoch, 27. Angi A ers O G6 He jeftà di in ‘iñ_Brillanten gefgßztes: QUuty " Zarskoje-Ss\e : wird. Der Kaiser wird n |_, , 20. August. J Onzet L Aal einein Handschreiben zugehen lassen; au der Kronprinz Ru- D O E S R abneigüit Am 28. August feier kam die Ouvertüre zu Manfred, das Klavierkonzert in A-moll,

in i - : : ; 8 „Nachtlied“ für Chor und Orchester, die Symphonie in_ O-moll dolf hat A A Ha ries besa findet der feierlihe Gang in die Usspenski he Kathedrale Und e E Teil Chor und Obheler, d Sl fer Auftübrieg. lations\hreiben überschickt. Der „D0

A n eine Truppenrevue auf dem Chodynski' schen Felde statt. Besonders wurden der Gattin des Gefeierten laute Ovationen zu Schreiben des Papstes an den Kardinal, in welchem Mae D 1m Ten Truppentheilen einen gleichartigen Be- Theil, als sie das Podium bestieg, um das Klavierkonzert vorzutragen, der Glückwunsch des Papstes ausgedrückt und der Segen En stand nah der Dienstzeit zu geben, is, wie der „M. 3.“ ge- | Mit der gestrigen Kamm-rmusik - Matinée, Hnd ais Abschluß wird. Dem Schreiben war ein goldenes Medaillon mit M schrieben wird, die Anordnung getroffen, daß die jungen Sol- | Morgens bis 2 Uhr Mittags dauerte, hat die Feier ihren

. "” 2 2 : ; 4 i f d N, Muttergottesbilde beigefügt. daten nah ihrem Eintreffen aus den Kasernen in die Regimenter, | gefunden. Die Werke, welche diesmal auf dem Programm stande

i i 3 : at 3 A - dur - Quartett, vorgetragen von den Herren Joachim Auf Befehl des Kaisers wird der Hof wegen des E Bataillone, Batterien und Parks, unabhängig von der Zahk der von Königelôw, "Sas und Liubner, „Stille Thränen“ und „Auf-

j ür zwölf Tage it Dienstzeit; in der Weise j ] : a lebens des Herzogs Karl von Braunschweig is E vorhandenen Mannschaften mit längerer Vien|tzelt, träge“, gesungen von Frau Wilt, „Mit Myrthen und Rosen Trauer anlegen. vertheilt ‘werden sollen, daß mit den bereits eingetretenen Re- O 'Wanderlied“, vorgetragen von Herrn Diener, Andante und

- August. | kruten die Zahl der Mannschaften der diesjährigen Aushebung | Pgriationen für zwei Pianoforte (Frau Clara Schumann und Ernst Grete ues Zan U LLAnS: Danr vi/y in allen A N De eine gleiche sei, die eine Division oder Rudorff), „Wehmuth“ und „Sonntags am Rhein“, gungen uon Ua Der Prinz von Wa Men: e s Zeftené in Holyhead | Brigade bilden, selbs wenn hierdurch und durch die zeitweilige Joachim, die „Löwenbraut“, gesungen von Sha Il JAO E n des HELons, Ven E dér FeicrliGkeiten den neuen Wellen- | Beurlaubung von Mannschaften bei einzelnen Truppentheilen | vierquintett des M Daus g Müller Außerdem e hbblcher C Oa ättin Zufluchtshafen machen soll, | die etatmäßige Stärke überschritten, bei anderen nicht erreicht Bre N us n : at M s Sa des Publitumé ; Di i brehers nahm einen Zeitraum | würde. 5 ; Feder noch eine aus Schumannschen Liedern bestehende Zugabe. ‘Am A D e Masptus, [Dée Hafen Di eine Ausdehnung 21. August. (W. T. B.) Der „Russische Invalide“ R ernitin vereinten sich die meisten der herbeigekommenen Künstler

zur jähr-

Ver,

gabung des fe; zinsung und Amortisation der Prioritäten erforderli Thlr. 99 36 112 77 500 340 875

Vahnstrecke, [sammten in Col. 28

welche für

benannten Kapi-

Nach Veraus- 8\tals sind

471 250 200 070

112 500 1403 770 425 000 12 375 615 600 20 000 250 000

lichen 2 055 000

1 500 000

e Länge nigen J n Juli 1872. « bis ult, Juli 1872.

e 1 135

73,09 [2 204 700

i 27,41 11,20 22,07 100,4 49,35 36,36 10,65 37,42 8,05 10,32 10,24 98,11 15,80 2,12 10,17 4,52 32,36 30,51 Ju

n das inCol.2

Ga der benannte Anlagekapi- tal herzu- stellen ist Meichs-Ml.

le als im

|

bt

t

61 000 )O 000 90 000

82 274 500 26 000 000

‘Thlr.

3 000 000 50 000 48 400 000 858 000

12 000 000! 12 000 000

914 286

3 060 000| 1 510 000

1071 750

1 500 000 12 650 000| 6 150 000

13 500 000

9 548 000

12 950 000 5 250 000

davon in Stamm-Aktien Ì 7 v

8 500 000 11.000 000 14 500 000

sellscha

| | | | |

12 000 000

| |

64 500 000 34 800 000

|

| 23 150 000) 11 250 000

000| 5 000/ 6 000/ 2

{nlage-Kapital

im

konzessionirtes Ganzen

der Ge \

1

61 000 15

D) C U

7 300 000| 5 000 000

21 800 000 10 000 000! 5 000 000

18 000 000| 9 000 000 15 000 C00! 15 000 000 35 866 400 16 000 000

Gesammtes bis je

12 250 000 4 250 000 21 600 000 j

11 500 000 10 000 000 16 298 000 17 000 000, 19 531 000 15 500 000 1 725 000 18 190 000 1 600 000

13 000 000 140 993 500| 70 000 000

43 000 0001 88

|

u. Divi- þ'

26 Thlr. p10 Mei

J

Kusf die |/ Stamm «j! Aktien sind f. d J. 187 denden l! gezahlt}! p@t 43 6 ‘A. 12 (5 11) 14 4 8 T 34 9 9/20 9 4 134 L D 5 I

|

| 4,7 pCt.

0 000

YOO 000

000

00 000

161 060

0 000 12,

6 000 000

450 000

457 143 196 300} 61

1 510 000

pro 1873 Tklr.

beträgt das 8 000 000 2 750 000

334 738| 5 250 000

Dividende Theil nimmt,

Stamms- Afktien-Kapîtal, täten aus denswelches an dersau Zinfen 4

O0 900 15 13 500 000

615 600! 11 250 000 5

15 000 000

745 998] 16 000 000

5 000 000

H. s

5

500| 9 000 000! 31 Tylr.

sation

der Priori

80 000] 15 000 000

85 000| 10 300 000

5] 26 000 000 5 000] 36 300 000 480 000j 12 000 000

36 112 5 0267| 4 000 000

17 100

50 000 7 250

5

296 290| 9 000 000

397 000} 8 500 000

183 820 112 500

630 000 20 000}

lo 458 46 12 500 98 429

Vetriebs- Einnahmen erforderlich

Thlr 493 114

9

sung und

11275 809 12 606 200} 13# 74536 350| 21 010 300 | 141,4 [2 647 308

|1 199 270] 24 800 000] 81 9 358 9

bis ult. Juli 1873: 5391 800

zur Ve:zin-

Amort

E 77 348]

344 478) 425 000] 850 1873:

773 667] 1 68

518 879| 747 790

| 24313 810! 705 976 303 030) 294 040 308 583 427 839

332 924

360 987 | 408 574| 436 73

12 521 000 14 771 000

949 649

909 337 593 629

949 170 302 734 775 930 281 452

im Ganzen | pro Meile | Thlr 912 198 | 547 373 1219 512 982 717 517 187 487 548 998 525 282 950 661 157 274 188

4 000 000

| 27 863 046) 528 410]

23,06 i

17 000 000| 428 533

11 421 620 16 298 000

|

46 400 000| 544 857

| | l

1 689 000

l l

17 000 000

15 270 630 419 984

\ | \

73 738 197

| | f |

Juli

chncten E )

strecken sind bisher

verwendet 705 815| 802 062

1 784 472/2 149 966

710 E 181 122 381 982

Thlr. 5 312 977)

{luf die in Col, 21 [pro 1873 find

16 236 646 1 001 026} 412

26 896 661 950412 4 450 000 309 889 1634 992 153 520 1018950 225 431

10 766 58s 332713

17 110 400| 415 604

15 479 414

13 881 313| 960 644 11311 122

3 451 400| 295 497 12 250 000| 438 911

an Anlage-Kapital 35 159 663| 512 158

11040 712| 617 835

2-100 000

20 471 228| 929 243

bezei 12 710 000; 58 098 909 14 865 110 3 293 251 7 088 141 3 089 000 8781 946 5 667 432 3 100 000 39 556 904 11 785 173 1 600 000 8 671 543 1880,16/1769,7| 933 635 499| mm

9

1 36 066 724| 695 732 26 652 746 1 085 652

20 900 000

1 62 267 947

| | | |

111,o-!! 14,45 16,2 23,20 26,41

6,16 4,52 32,36 30,61

111,12//(115 000 000| 954 040f 2 961 722] 50 000 000

1872 Neichs- meilen

m Juli

Bahn« betriebslänge

1873 Neichs meilen 23,06 11 Ér 23,20 26,41 6,16 4 32,36 30,81

| pCt.

310 239| 13,5

1873. | weniger E Thlr. , 23a, 25 sind mehr eingenommen (

ín Ô

1

T 15

1B 7

9,1

1410 243| | 163 842 | 111877 755| | 351550]

t. |

9,6

17,6

9,4 38 762| 15,8

Ü F: E. 335 557| 30,6

3488| 7 2 627

| pCt. |

|

lp 1122579 21,

EY

21 391| 19,6

bis ultimo Fulîi 207 727|

bis ultimo Juli

199 10,4

409 496| 4 18 862

33 119| 33, 9

424 63 19 267|

mehr Thlr. 39 364| 723 652| 12,6 68 944 109 981 31 179 3 891 20 624| 13, 64 026| 10,4 94 338| 343 057| 1 728 389| 61 602| 9,3 3803| 0,6 27 337|1 = 329 902| 19,1 65 451 73 458| 43 119| 69 710| 297 050| 16 508) 12,6 235 662 28 082| 26 6 73824| 4 292 639| D

190 184| 18,6 142 594 6, F 2 503/:13 613 956| 136 480| 69,5

122 137| 34,

105 128 861 879 17, 121 452 16/4 101 189 51,6 576 827| 103 642| 27,5 115 431

291 331| 10, 153 242

311 547| 383 362| 213 859| 8, 177 855)

t l ; 1 i L ; ine dur den ausge- | veröffentlicht einen Tagesbefehl des Großfürsten Michael, zu einem Ausflug nah Rolandseck. ee Acges und E S Güte Rhede m 400 Acres welcher dem Obersten Markosoff und seiner Abtheilung, die auf

j | i ten der : Tiefwasir. 0.000 Lftr. Im Laufe eines Jahres suchen durch- | Weges wegen wieder umkehrên mu

ck d Beschwerden des London, 20. ra Einem Puapiese cue, E s i Chiwa der Strapazen und Beschwerden tews“, daß der „Challenger", mit der auf ( anzen Werke belaufen sich auf | dem Wege nah Ch ßte, volle Anerkennung wieder Belt legriffenen wisfenfGastlihen QEY R M e An â ris, Sutà s af e N Et F FArR j . ince De aP- Cr s ( ittli iffe Zuflucht im Hafen von Holyhead. fahren läßt.y a ä “Qui ah Bahi ies seine vierte Reise über den Atlantischen Ocean (n Oer ranke - Minister Gladstone eröffnete auf seiner Dänemark. Kopenhagen, 19. August. E aae cet Um 15. Suli “wurde cie etr erfolgreiche Monatstour Reise nach Balmoral zur Königin in Mold den wallifishen | Minister, Geheimrath Hall, ist von seiner Reise in Norwegen voi den Bahama-Jnseln aus beeadet. nationalen „Eisteddaad" (Sängertag), dessen Präfident er ift. | hierher zurügekehrt. x Í Landwirthschaft. i Großbritanniens Staatseinnahmen vom 91. August. (W. T. B.) Der Großfürst Lon: Oldenburg, 20. August. Die Genexalversammlung s 1. April bis 16. August betragen amtlichen Ausweisen zufolge | folger von Rußland und Gemahlin find heute Aben landwirthshaftlichen Vereins, eler S Y 95 735,956 Ltr. gegen 26,170,180 Lftrl. in der entsprechenden 7x Uhr nah St. Petersburg zurügereist, E, Hiegeit O ae AlltriGan nebs Ausstellung Periode des Vorjahres, und die Ausgaben im gleichen E Australien. Die Abtretung eines Hafens auf Landivi rthschaftli fee Mas inen damit. verbunden werden. 32,155,728 Lstrl. Die Bilanz des Schayzamtes in den Banken den Sandwihs-Inseln an die Vereinigten Stáateu h C wud Miauiiiel: von England und Irland belief fich am 16. ds. auf PR Ot soll, wie dem „Hartford-Courant“ von einem_ Korrespondenten Dresden, 2. August. Königlih sächfishe Erfindungs- Lítrl. i denten des „New- | aus Honolulu mitgetheilt wird, eine feststehende Thatsache sein. | y gtente wurden ertheilt, auf 5 Jahre: am 2. Auen rata Herrn Einem Telegramm des Korresponden P es der | König Lunalilo und sein Kabinet haben, wie der erwähnte | Peter Barthel zu Frauffurt a. M. für e Ae S E York-Herald“ in Alexandrien zufolge hat der : ampfer, Korrespondent \chreibt, einen Reziprozitäts-Vertrag auf der Ba- | Kay zu Boston, auf eine Maschine zum Ausleiste ckchuh M Sir Samuel Baker und dessen Fg na9 rien Chi fis einer Cession eines Hafens am Pearl-Flusse an die uo oge E C. S. Beo M N L: Bu Séhtember bei Schadwan, im Rothen Meer, Me O S T4 Ai taaten abgeshlossen. Die Mission des Generals Sho- ine zum Beschneiden Der E 5e Sicinas s ech bruc) gelitten. Es wude ein Shleppdampfer zur Hilfeleistung | E sl auf den Absälluh dieses Bertrages Bezug gehabt | 114 die Veit, gur Aue fruBe pes Verein Werten zut Anferi dahin abgeschickt. ; Ein englisches Mitglied des Ministeriums des Königs | Mind E Coblenkuchen unterm 2. September 1872 ertheilten i F des Kom- | haben. g g : : gung künstlih.r Kohlenkuche ep Die „London Gazette meldet die Srneubang:. den be- Lunalilo \oll lange dem Abschluß dieses Vertrages opponirt, Patentes. E a Sar E Omn rûñ ; Ae \hließlih jedoh nachgegeben haben. E S ist os vage Verkehrs-Anstalten. R A freundeten Eingeborenen-Ya ) ; ; áchstens die Vereinigten Staaten zu bejuchen. Ver Hase Southampton, 21. August. (W. T. B. efü tän Glover hat sich bereits auf seinen Polen Degen, Aftrntis S River liegt Lis 6 Meilen von Honolulu entfernt. Dampfer Asiatic*" ist vom Cap der guten Hoffnung hier einge- selbst eine Eingeborenen-Armee für den Krieg gegen d! Derselbe wurde von Vereinigten Staate Ingernags Lernesie troffen. York, 21. August. (W. T. B.) Der Dampfer der Ham- zu organisiren. und als leiht zugänglih und für eine Kohlen- un iffahrts- ew-York, 21. gui B E i i Frankreich. Paris, 20. August. Dem Landes- | Station sehr passend gefunden. L A ie Si schaft „H vertheidigungs-Komite, das die Durchführung der Armee- Auf der Höhe von Jnstrachall hat der Dampfer „Ala- reorganisation mit seinem Beirath zu unterstüßen hat, find in Die Nr. 34 des „Preußischen Handels-Archivs“ hat | bama* ein anderes Dampfschiff, den „Abeona , in den Grund seiner lezten Sizung von dem Kriegs - Ministerium mehrere | f[genden Inhalt: Geseßgebung: Oesterreich: Telegraphenordnung | gebohrt. Nur drei Personen des Schiffes, welches sank, wurde Pläne zur Absteckung der in dem neuen Pereonen aegen für Oesterreich-Ungarn vom S Juli E O : Vieh gerettet. . : é - infu Co) 2, Un —/à O 7 R Gat TIE bit e E els@itteien Méotette in ta, Serre Tarifen von Ghofalade ana Fago: T Aus de m B olf ben Bg T ERaS J n E 4 ogt : F S ; ini- | Belgien: Zollfreie Wicdereinfuhr von Leinenzeugen, die im Beredelungs- Madrid, Freitag . August. S c A e O LE eten Dramusicang dec Arme vertche nah Irland ausgeführt worden find. Statistik: Deut- | troffenen Meldungen des Brigadiers Reyes aus Manresa sind strativen Fragen, welche mit d| cel Dahi - | sches Reich: Niederlageverkehr des Deutschen Zollgebiets mit den | ¡1 dem Gefechte vom 16. d. (bei Balsareny) die Carlistenführer zusammenhängen, genügend im Auge behielten. ahin wichtigeren Niederlagegütern im 1. Quartal 1873, Ein- und Aus- Saballs, Mires und Tristany, der leztere schwer, verwundet, hôrt zum Beispiel die Frage, wie, die Truppen in | fuhr des Deutschen Zollgebiets ia Betreff der im 1. Quartal 1873 Dic Carlisten hatten 85 Todte und 200 Verwundete. Gegen den den neuen Bezirken der Armee-Corps einzuquartieren wären. | jn ‘den freien Verkehr getretenen und aus dem freien Verkehr ausge- 1e Alphons von Bourbon soll ein Mordversuh gemacht Fast alle großen Kasernen befinden fich in den nördlichen und | führten Waaren (Sóluß). Griechenland: Se E M E p O it dem Tode bestuaît {ein östlihen Grenzdepartements, so zwar, daß für den Süden und das | sulats zu Patras für 1872. Argentini1che Republik: Jahres ericht und der Urheber Ce tr der Staat fich ersst mit den Departements und Ge- | des Konsulats zu Buenos-Ayres für das Jahr 1872. d Venezuela : - n déi eaen des Baues großer Kasernen, die noh fast gänz- | Jahresbericht des Konsulats zu Puerto-Cabello für 1872. Golum- Königliche Schauspiele. li fehlen, u verständigen haben wird. Das von dem General | bien: Columbische Schiffahrtsstatistik. Statistik des auHwärligen Sonnabend, 23. August. Im Opernhause keine Vorstellung. !

: s H Waarenverkehrs Golumbiens in 1871—72. Verkehrsverhältnisse auf Schauspielhaus. (160. Abonnements - Vorstellung.) Der Ducrot vorgelegte Projekt wurde für das vollständigste erkannt f Mittheilungen: Berlin, Tilsit, Danzig, J ausp . (160. l E f zrd von deu Komite einstimmig als Grundlage seiner Arbeiten d S, Bielefeld, Siadt à M, Kopenhagen, Lima, Salonik- | Störenfried. Lustspiel in 4 Aufzügen von R. Benedix. An

nit / ; fans Ét U R ‘am Opernhause. (147. Vorstellung.)

Spanien. Madrid, 20. August. Q B.) TE Statistische Nachrichten. Alessandro Stradella. Romantische Oper in 3 Abtheilungen Carlisten haben, nah E E M inie L Stand der Cholera: Berlin, 22. August. Bis gestern waren | mit Tanz. Musik von F. „pon Flotow. Leonore: Frl. Leh- Truppenabtheilung von 100 Mann ü pb E ¿ B L S bee als an der Cholera erkrankt gemeldet 129 Person von D E mann. Stradella: Hr. Schott. Bassi: Hr. Barth. Malvolio: E Ene Tao 16 Cte chers von tee | U E E A eee S E E Ge M T E Ae mit Proviant zu A m 19. August sind ange : erfra 1, ven a 3e ise.

Carlisten beseht worden. Gumbinnen, 19. August. Bis heute früh find fünf Soldaten an POS idpriBius: Keine Vorstellung.

7, Die Forteg.. haben pit, 54, gegen. 22 Slinumen Vit: } der Thaten erba A De P n E tein, Chelecafalt vir: Es wird ersucht, die Meldekarten (sowohl zu den Opern- ersten Artikel 29 E A ; dle Aufnahme einer An- Le e S N Auge Seit gestern Mittag erkrankt | haus-, wie zu den R A Pp Pes o A E Brief- [eihe zu Vedung de g S gy ‘der gestrigen Sizung 5 ers. vom Civil, 5 Pers. vom Militär. Summa der Erkrankungen | kasten des Opernhauses, welcher fich am Anbau eselben, gegen-

21. August. ( ‘Ca 2 dahin ¿E daß man vor | 113, Summa der Stärbefälle 73; genesen 18 und in ärztlicher Be- | über der Katholischen Kirehe, befindet, zu legen. g y U der Cortes spras fd He Ri bf Bedacit nesen, ber handlung 22. Ratibor, 20. Euqun: ¿Seit : deut Ausbruch De Dieser Briefkasten is täglih für die Vorstellungen B fol- allen Dingen auf Erha Zung er Repubuif ; die Si t Cholera am 18. Juni bis zum 10. u du vg D P E genden Tages nur von 10 bis 12 Uhr Vormittags geöffnet. L: Regierung Geld und Soldaten verschaffen, die Sizungen Ratibor bei 116,517 Einwohnern überhaupt erkrankt: - Personen, Meldungen um Theater - Billets im Bureau der General- Cortes suspendiren und die Berathungen über die künftige Ver- | davon starben 130 Pers., in ärztlicher Behandlung verblieben 29 Perf., Intendantur oder an anderen Orten werden als nit eingegangen

üsse. nämlich in Poln. Krawarn 16, in Ratibor 10, in Altendorf 2, in Gammau 1, j —— Ie E dnacilen zufolge marschirte Bregua Bilbao Strau find tägli 5%, Prozent, gestorben 2/21 Prozent. ' angesehen und finden keine Beantwortung. E

6,1 E,

in | pCt. S LAT S

| pCt. 10,1

|

Thir. 15 277 ._| 27058 | 8,2 13 545 62 897 3055 | 17,1 7:903 | 27,6

| |

3,2!

J l 1 | | | | | | |

7232| | 23 472| |

| 19!

x | Dea

39 1,

Die Einnahme beträgt daher | 11722 354

im Monat Juli 18 10| 13 18 13

Ta 1913|- 3/4!

782) 16,1! 3,

392| 4,

9a 8399| 5

| pCt. | 13 696| 40,

5 216 410| 42 909| 6130| 144190| 17, 12,0

[4e

S

S

12 207 7527

| j |

| | |

im Monat Juli

3 3381| 14423) | 27 071 2/653 40, 5 329 27, 1460| 2

mehr L. | weniger

11 255 86 119

14 052

32 248| 16,6 41 108!

21 850 19 91 797 93/348| | 43 000| | 17340) 3,,| 10 983| 19 584 31, 96 114| 61 91 142

Thlr.

608

5 100 946| 98 398)| 14 057 889 732

1323

14167| 2024

399 108/10 005| 2745 203| 68 819| 9 831 1 780

108 659| 44 900| 6414 969 1 580

9532

23 000| 3 286

7 562 9816| 5668 044| 59135| 8448] 102 099|

4 836 27 496| 3 928

3314

5 220 1583 133| 80 690/11 527

157 993| 14107| 2015

617 481

4 089

96 038| s 005 2 024 49 401| 56 138| 8 020

pr. Meile u. Monat Thlr 188 715| 227 368! 32 481

70 311| 10044] 328 053| |

1156 777| 80 054/11 436 9718| 1388

12928] 1 847 59 184| 84953 12 020| 1717 10 4590| 1493

9 802] 1 400]

18 613| 13787| 1 970}

107 582 107 841

8623| 1232 31 046 4435 7 008] 1001

384 390| 11 849| 1693

1 231 608

51 475| 7394 10175| 1 454 26 882| 3 740

43 697| 6 242 1192 904| 34 637| 4948

4 254 1 583 839| 71 408| 10 201 28 621 6 220 9 261 33 855 9 125

52 931 12-052} 1 722

26 853| 3 836 6 792112 836 687| 7256| 76 588 406| 44 409| 6 344!

| pr. Meile |

| Bahnbes-

| trieblng. Thlr

|

6 783 11 063

__bis ultimo

98 166| 14 165 71 373| 14477| 2068

741 268| 31 924| 4561 196 157| 59 804| 8 543 109 014| 17 114| 2445 687 535| 42 388| 6 055 385 271| 16 607| 2372 77100| 17 683| 2526

678 058| 23 197 196 890| 12 461

625 379 1 001 391 118 841 1019 800} 36 539 62 260 395 828 1725 959| 57 667| 8238 39 103 154 797

388 644/10 386| 2 214 657 38 125 50 004

398 107 868 967 371 317

100 377 5 172 453| 106 167| 15 167

448 261 762 187 353 397 137 681

244 590

153 641

Thlr. 1 095 188| 26 690| 3813

1597 750| 70 138| 10 020 1 621 985| 66 721

S-UT i im Ganzen 2 304 141 5 763 679

D

93 954| 1 663

230 878

| |

319 795 10 685

[pr. Meile

Bahnbes- trieblng. Thlr

801

2 297

2030

2 576 5 820 875

5 158

61 698} 1 697 1 832

1164

1812

801 438/ 16 450 3 694

2 109

28 566) 11 804 1 868

Zusammenstellungen der Betriebs-Einuahmen der preußischen Eisenbahnen im Monat Inli 1873. 7787| 8849 86 183| 43 594

6215| 1 009

3722| 2757 20015/ 2236 21125| 2047

8163 1806

145 005/ 4481

27 000| 3 090 475 830| 9642| 2612 141

28 929 872 250| 16 826 31404/| 9574 328 458 6 230 113 142| 4435 170685 9551 15 920 17 935| 1536 184878| 6624 22741 104241] 4538 12 999| 2 637 92 199 10109/ 1400 6 500 70 604| 3 043) 49 030| 1 856 83 499| 2 639 6 625 19512 42 211 18 556 97 921 940 901 33 328

817 550| 12495| 4694 269| 71 745| 10 249 57 548

459 104| 5 644| 2727 051 868

833 927! 6 860 150471| 6 480

953 226 | 10 981

57 938| 8 277i 1 036 857 9 260 958 719| 7512

177 314| 12/285

118 603| 7312 200 402| 4884|

937 488| 10 425

115003| 3934

224787 11 457

251 823 10 359

Einnahme

im

Ganzen Thlr 142 974

730

5 402

8 586

2 278 4 239 3 086 214

9 564 2 861 1 882 1 862 1 745

98 105| 4015

390 179| 12 664

1 809

———-

9 087 1331

u. Monat Thlr 1

9| 1533

16 187| 2312

790| 2113

8563| 1 223

5 108 1 209 984| 43353| 6 193

5 962 825| 114 252| 16 322 21 100} 3014

Fe L U D ite 57 782| 8 255 10 010! 1 430 34 752| 4 965 19 428| 2775 76 123| 10 875 10 177| 1454 10 483| 1498 62 994| 8 999

62 663| 8952

35 607

bis ultimo

29 670 21 600 8 901 66 950 9316

trieblng. Thlr 12 21

Vahnre- À

Nt Deree pr. Meile T4

488 032| 15 044/ 2149 1 347 (39| 33 956| 4851

1 430 745 43119} 11000| 1571

69 710 374 150| 20 030

52 889| 60 101 191 342| 230 5393| 32 933

72 269

63 1659| 2 055 861| 68 689| 9813

21 116| 15 642| 2237 128 973| 14 410| 2059

390 459| 10768} 1 538 135 923| 13 171

735 360| 28 826| 4 118 102 017| 14721 2103 691 338| 42 623| 6 089 889 789| 30304| 4329

1 894 680 940 042| 32 674| 4668 475 4294| 13 077| 1 868 154 189| 14 478| 2068

2357 291

297 346| 90 654/ 12 951 1 032 570

862 720| 37 154| 5 308 1 993 902| 37 813 650 746| 28 567| 4081

258 769 178 617| 15 947 681 507 125 711 450 722 283 352| 10 7: 512 151 3 036 534 112 561 133 496| 13 037 333 370 86 170 57 390 99 203 909 463

452 071 9 383 140} 77 978| 11 140} 1 171 585/10 602| 7 954 751

1218 379| 84317/12045

im 100 019

Thlr.

Su lt 1 623 203| 70 390| 10 056

6 487 331 1261 848| 36 640| 5 234

“1 Ganzen 1750 992| 76 865| 10 981 1 695 809] 69 076| 9868

trieblng. { Thlr.

im

Ganzen Thlr. | 978 117

l |

[pr. Meile | Bahnbe- |

| |

778 18 487

973 960| 8 698) | l | |

1 499 638 12 441

l | | t |

10 179 1410!

| |

5 25)

o

9651|

8046 6338989| 52 143| 7449 5

6 765 1 845 23 472| 1797 1884

1-972 874 593| 17 156} 5 597 085| 109 790| 15 684

“260 857| 10 626 1246

8515| 1884

153 404| 4741| 1930

5 822 13 750)

1 232

2087

5951

223

2332

2215 2 851

14053 0858| 7490; 88 114611|-47 547);

20 663| 8 938

i | |

135 194

| |

| | |

r (F

7 0622| 8 889

9150| 1823|

227108| 57 7232

9 153

839 517/12 151| 5271 096| 76 293| 10 899 360 9C3| 12 058

36 544 44 029 14 880| 1274

3761| 2786

40 184 958 369 45 100 301 400| 5 716 939 681| 10 394 268 483| 7796| 140 680| 5515 171 654 9 606 16 277| 2 349 198 930| 7128 96 523| 2368 107 622 4685 27 122 2475 79 270| 3 191 180497 12491 109 722 232 650 75 305 3246 50 593| 1916 87 240| 2757 411 315| 10 311 136 853| 4 682 316 584| 11 187 99 973 70 000! 3 747 493 170! 9993| 92 826 000| 57 264| 5 181 81 282 94 841 #21 310| 2381

68 325 409 786) 10 951

9 22 863 20 188 45 0:

7 678

437 648| 5139| 3110413| 36524| 5218

1043 000/10 404} 6 282 000

245 015 10 756 153 957;

8 122 822| 3 776 99 461

| | | | |

sche und }

|

au che |; ahn |'

i

Berg- |'

ttenrevier

hn enbahn . agdeburg

Zweigb. Trier

en-Erfurter . .

haldensl

Li.

Anhaltische . . i G Z

17| Märki

Zueigb.

reiburg

a

-Dirs Märk

ptbah

b) Schneidemühl- |' Arnstädter

QEUET «s, c

eipziger . . 27] AltonackKieler

Call

-

Stargard || glin - Col-

P S

Bahn c) Cöslin-Danzig . .

ch B Abth. . Preuß. ). h S

a) Berlin-Stettin

b) Stargard - C

sener J-Eis -Eisenbaln . . Bon Privat-D irek- tionen verwaltet.

4| Tilsit-Justerburg euß chte Od

ler

Bresl. -Posen - Glogauer ||

| |

il

3| Rhein- B

Bromberger

Es ner. burger .

erbindungsbahn | lesi gbahnen im

e- Gebirgs g stehend.

Conißz

\h- Guben . . E e T -

unge

4 3| We

enba g L asse Potsdam-M enhain am exkl.

A ¿

N

chles. Zweigbahn

j Zusammen .

Rach Abzug der für einen Vergleich nicht geeigneten Einnahmen von den Bahnstrecken 11b, 4, 7, 1A, 1a, 1f, 1g, 2a, B8, 11k, 12, 13a, 13b., 13e, 13d 14, 16, 19, 22a, 22c

ó g mmershe Zweig-

habt. . ¿

he Südbahn

/

tiñdener .

a) Hau Y öln-Gieße

ch- Märki che Nordb wcidniß-F er-Ufer-

\

shaven-Oldenburg . cher O

urt-O debur z-Halberstadt-

d und Taunus- || eiêè-Kempener In- n

Fisenbahn . 7| Bebra-Hanauer .

1r-Sieg-Ei in-Nahe

B

Namen gard-Po -Thorn- gis fi] -Posenex . B

a) Ber Hel b) Rul

si debur lle - C E

r\{ch

b) Zwei ha-Leinefelder Zweig-

Weserbahn .#.., Privatbahnen. A. Unter Staats-Ver- || ei werk- u, reslau-Mittelwalder . Hamburgcr ag d üringi ietender Zweigbahn E Gera-Eichichter dhauf

Falie C. öln-

B 4) Saarbrücker m. Saarbrüen- | elm f üt- ) M

b) Ha erlin- Th

Berl y s | 14 E 16} Berlin

Eisenbahnen.

I. Staatsbahnen. ) Uelzen-Langwede annover-Altenbeken

waltun a) Obe Berilo-H Rhein. GeETi S B83 24] Hom uge dustrie-Eisenbg

Got bal 25] Crefeld-

c) Berl. \ Trier . 5] Hannover ilh

9 fran T

ank 19 Ha Th b) D 2 / d) 91| Nor 22 a P

tpr resl.

S) 6| B 7| Re

\

d) Nieder b) Stendal - Uelzen P c) Magdeburg-Neu {h Us- alle-¿Sorau

c)

e) Star f) Bre g) Poj 4) Vorpo a) C

b)

1j Ostbahn | c) )

8] Bresl.-Wars

\ A

6| Nassauifs Ei TT

8| Main Berliti-

10j

11

12

18} Cottb

23 28} Schleswigiche ........

26] Glüsstadt-Elms