1935 / 234 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 07 Oct 1935 18:00:00 GMT) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 234 vom 7. Oktober 1935. S. 4 : L EŒS r f e A) e î l ad Q e zun Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staat8sanzeiger

Tr. 234 : Verlin, Montag, den 7. Atober 1935

Tabellarische Übersicht

über den Stand der Rinderpest, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des Rindviehs, Pockenseuche der Schafe, Roß, Beschälseuche der Pferde, Schweinepest, Milzbrand, Tollwut Wirtschaft des Muslkandes. Schlachtviehpreise an deutschen Märkten in der Woche vom 30. September bis 5. Oktober 1935.

und Geflügelcholera am 1. Oktober (Gilbhard) 1935. Belgisch-holländische Kreditverhandlungen ? 1 E : : —— E Amsterdam, 6. Oktober. Belgische Blättermeldungen, wonach i Durschnittspreise für 50 kg Lebendgewiht in NM. de | pod Beschälseuche die ba it unter Fh ever polndischen Bankenkonsortium, :

es indi ü das jetnerzeil Unter Fuhrung der Firma Mendelssohn & Co.

Ninderpel! } Maul- und Klauenseuhe | des Mindviebs her Shase der Pferde Milzbrand Geflügelholera | Belgien und dem belgischen Kongo einen turzfristigen Kredit in z Pestis Pleuropneu- Exanthema Obolcés vin Höhe von 100 Mill. hfl gewährte, Verhandlungen über die Um- Marktorte: Éa Aphthae epizooticae | monia bovum coitale wandlung dieses Kredits in eine langfristige Anleihe führen wolle, 5 2

bovina contagiosa paralyticum können bisher in unterrichteten holländischen Kreisen nicht be- 2 5 i i dabon stätigt werden. Es wird hierzu erklärt, daß dem holländischen Tite t [u y cin | nen i Las en Konsortium von solchen Absichten der belgischen Regierung noh Regterungs- usw. samt | neu insgesamt neu gesamt | neu gesamt | neu neu nihts bekannt sei. Der: erwähnte Kredit laufe außerdem erst | Ochsen: irk gejam Ende Dezember d. J. ab, so daß noch reihli< Zeit für die Auf E nahme entsprechender Verhandlungen zur Verfügung \tehe. :

Berlin

Magdeburg

E 22 Z ë

S8 OOD

-

42,0 42,0 41,5

42,0 42,0 41,0

|

_

E E oaos

-_

Gehöfte

Laufende Nummer S B

einden

Bullen:

S S

Gem

Gemeinden

Gehöfte

olle lata Fl mla S S | Kreise Gemeinden

lalwolIITIT I Tal T TalealTI T Tol alœ|l| 8 [S2 Gehöfte

Gemeinden

L444 L L L E L L L Lll ll 1 [21] Geböfte

Gemeinden Gemeinden Gehöfte Gemeinden Gehöfte Gemeinden & | Gehöfte

Wichtiges Wirtschaftsgesez der letiländischen ___ Negierung.

Riga, 6. Oktober. Auf seiner leßten“ Sitzung hat das lett- As ländische Ministerkabinett wichtige Äbnbernkaen Uns Ct Kühe: um sogenannten „Kreditgeseß“ beschlossen, die in erster Linie die Frweiterung der Aufgaben der staatlichen Lettländishen Kredit- bank betreffen. Das bisher 10 Mill, Lat betragende, je zur Hälfte im Besiß des Finanzminsteriums und der Postsparkasie befindliche Färsen: Aktienkapital dieses erst im April des laufenden Fahres errichteten Se staatlihen Bankinstituts, das in erster Linie dazu dienen soll, in Kälb Schwierigkeit geratene Bankunternehmungen zu übernehmen, wird E wesentlich erhöht und zwar um 15 Mill, Lat (1 Lat 1 Gold- franken). 8 Mill. Aktien werden von der Postsparkasse erworben, 7 Mill. Bankaktien vom Finanzministerium übernommen aus S Mitteln des Fonds für die Belebung der Wirtschaft, wobei 5 Mill. hafe: mit Pfandbriefen der Staatlichen Hypothekenbank und der Staat- lichen Agrarbank beglihen werden. Gleichzeitig wird der Auf- gabenkreis der Lettländischen Kreditbank erweitert. Auf Vorschlag des Finanzministers kann. durh Beschluß des Ministerkabinetts die Lettländische Kreditbank in Ausnahmefällen beauftragt werden, wenn es das Jnteresse der staatlihen Wirtschaft oder Verteidi- S<{weine:) a 1 gung verlangt, au< in Zahlungsschwierigkeiten geratene Handels- eine: 87 und Industrieunternehmungen ähnlih den Kreditanstalten zu A iquidieren.

b Ausländis<he Gläubiger können in Ungarn N nur mit Bewilligung der Mationalbank klagen. Budapest, 5. Oktober. Nach der bisherigen ungarishen Ge- rihtspraxis konnten die ausländischen Gläubiger gegen ihve säu- migen ungarishen Schuldner ohne weiteres geridtli E Flediglih zur Zwangsvollstrekung bedurften sie der vorherigen Zu-

timmung der Nationalbank. Jn einem vor kurzem gefällten ; lr der höchsten Fnstanz, der Königlichen Ruxie, Du diese NeiFédurchsGliläprelss September Oftober

Praxis verschärft, indem nunmehr die ausländishen Gläubiger 9.—14. 16.—21,

bereits vor Einreichung der Klage gegen ihre säumigen Schuldner 2 23.—28. | 30. 9.—6, 10,

die Bewilligung der Nationalbank einholèn müssen. Osen, vollfleishige (b) ; N

Kälber, mittlere (6) Französish-rumänische Handelsvertrags- er, mittlere o. Paris, 6. Oktober. Die in Genf eingeleiteten französis{- | rumänischen Handelsverttagäverbantlüngon erbéi ln Moris -Vezeihnung der Schlachtwertklassen siehe Monatsübersicht in Nr, 212 vom 11, September 1935, 1) g 1 = Fette Spedsauen, ortgeseßt. Der rumänische Gesandte in Paris hatte zu diesem

we> am Freitag eine Unterredung mit dem Direktor ür isti i andelsverträge im französishen Han elsministerium. ! PAEUMe. Dent: D, DEtober, IV8A, Mes RelGacans,

Kreise

Kreise ba

ao

Gehöfte Kreise o

bn

D

Gemeinden

=—| Geböfte o | Kreise

Kreise

6B

S | Gemeinden

L | Gehöfte

8 | Kreise

O t S | Kreise

Immob lll wlalæl 15% [5

N —_— [2] dO Ai D J Go O o s o d [4] [S o J o 00 roy A S pk

S | Gehöfte =Z| Gemeinden

wi Ez ent Ma R E E N D ermania Tann B

D (=]

9

-_

-

aoo

R #> N > D > J

S

[S E

TS

das T S A E)

pan M

o ras m e

L ELTLTS

E856 O

“> S [] pa

Preußen. Königsberg Gumbinnen Allenstein Westpreußen R q Potsdam Frankfurt Stettin . Koêlin . + Scbneidemübl Belau q Lieanitz d 0 Sl s Magdeburg Merseburg Gil s Scbieëwig « Hannover Hu1desbeim Lüneburg Stade Osnabrü> Aurich Münster Minden . Arnsberg Kaße! Wiesbaden Koblenz . , Düsseldorf R S 2 Auen ¿2 Siamaringen

——

pes

b Q f TO

-

S o O

| E | | S

T4 N E [4 T1

| | o D =J D O1 O

I ITILIIL S

m m E r ml woll lormllllwowwrmoelmlTIII T I T

wo 5

-

D 0% N P N ta C5 D

pu

SSSS O I

-

R

-

FLEFFRLFEERFST 141111

LEFTTTETFET I T H.

FIFEFTIT E S1

RBSS

o en SS

R

[e] D

-

binden jc pro pru pet D T > 035 C

——

T

E E E E C L ELELL |

_

O

1 o

T

T E T EL E |

ana und jan preei

-

KLA DODDO

-

daa

f]

i i i 5

Eta I 4 E TH

El E I FTLLETET L I T9 4111|.

Gan Rn

WEEN: R

A ©

T)

bo bd bO bS de L N e

e 0.0 6p 0:0

F Pra

pak

pk pi p

H E

| | L4H

E E FE L E C1 F FEL 3

z 40,1 40,4 40,5 40,6 y 37,6 38,0 38/5 38/8 ¿ 60/9 60,7 61/1 614 : 52,6 52,6 52/8 52/6

E 8 As S Gemeinden

LELFELL I L T TLE T L LELELA L LLEEF L T FEPFERTFEETLTTE E14 L ELEELEREF H F L LFEFLEMTLELA L FFLL T T F TERI T E LEEECLA S

T T I S I T T Lt T

F E

E T 141 T1441 44e

L T E T E C E L E FE E E TE L L E E FLLEC T LEEETEEL L114 E E T T ELEIEL T T ELTC 1 L E T L LEFTLFEL E E LL L L EFT E L ELL E CLT C EELY 4 mel lœlmlIormll ll wwormwelmllTTT T T I ml oll lorll l Iwwtommel T T T I I

I LERET L CFEELEGETEL A Fa E ae

eal all lee E oan ll]

F L E 1]

E E T I T T L ET|

E T T CECEFL(T T1

TF1 11111114 0:

pak Ey b

Bayern. Vberbayern

J Do bem

E | prend ands 0% 4 L ares La

L = | | do do DO s eo dra pu vo a.

b

| L [_| |

a ali aw

pfalz Pfalz Ober- und Mittelfranken] Unterfranken S<bwaben .

Sach !en. Chemniy Dresden- Bauten . Leipzig du.

Württemberg. Neckarkreis Cte S{warzwaldkreis . Zal. 4 Donaukreis . „,

Baden, Konslänz 2 ¿ Lear A GLTSGDE «6 «s Mannheim ,,

E

E P P E

Ì

a I A v i

Öffentlicher Anzeiger.

A H [T

Cr

lat D lll 4411

1. Untersuhungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, 2. Zwangösversteigerungen, 9. Deutsche Kolonialgesellschaften,

3, Auf ebote 10. Gesellshaften m. b, Dg

$ Oe entliche Zustellungen, 11. Genossenschaften, 6, 7,

| | | | | |

ma

A S

L414 L E Hi E 1 L

I | I Il Pam lwollaæwo lll] U N N Ilm alla 11] lll

Verlust- und Fundsachen, 12. Unfall- und Invalidenversiherungen, Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bat, Os Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen.

| | | | | | | | |

Immo Ill I wolle ll) |

1A (11/4 Ill T A 4 1144 [111 44 L144 014 1E Il FTH I

Thüringen.

Hessen. Starkenburg . . Oberbessen Rhbeinbessen . ..

Hamburg .., Waariand Medlenburg .

Oldenburg.

Landesteil Oldenburg . e o E G Birkenfeld .

Braun]hweig. . Bem

Anbalt | —i | Lippe * d Q: @ ® Y Y i Ï _— | Lübe> ¡— 1

4

| | | | | 1 | |

3. Aufgebote. |Kcäitertlätng der Urtue cel = wird. ; 42666]. L Untersuchungs und Strafsachen. : : Das Aufgebot sowie die Zahlungs- S “Amtsgericht : R j

Der Polizeipräsident. e betx. die Schuldvershreibungen

‘feilung 11, IL 5010 Allg, (Ausb.) Verlin NW 7, den 2, Oktober 1935. | der Änleiheablöjungsshuld des Deut-| (#2674) , Aufgebot. 1, j 2 j ' s é ; 06 Die Auszüglerin Annäà Kaiser geb. Ls Nachstehend aufgeführte Personen haben die preußische Staatsangehörigkeit in der Zeit zwischen dem 9. November 1918 [nen 4 A i @ E Lobsh in Wis egrade, Kreis s Tai iese Enbüra ler Eng erworben. Gemäß $ 1 des Geseßes vom 14, Juli 1933 (RGBl. I, S, 480) sind 50 RM sowie der Auslosungsfcheine zu | beantragt, den verschollenen Musketier js : s T ; 9 7442 ü Ernst Kaiser, geb. am 29. Mai 1892 in 0 „Nit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Verfügung im Reichsanzeiger haben diese Personen die deutsche Staats- rie ose d 2 S Ra Wiejegrade, Kreis Oels, prent Er gehörigfeit verloren und damit aufgehört, deutsche Reich8angehörige zu sein. ist eingestellt bzw. aufgehoben worden. haft in Wiesegrade, Kreis Oels, für ie fi Durch den Widerruf verlieren außer den Eingebürgerten selbst auch diejenigen Personen die deutsche Staatsangehörigkeit, | Berlin, den 2. Oktober 1935. tot de erklären. Der bezeichnete Ver- le ohne die Einbürgerung nicht erworben hätten, Amtsgericht Berlin. (455. F. 1010. 34.) MaL Le O Mader, M g , Dieser Widerruf bewirkt zugleich den Verlust jeder, also auch einer inzwischen dur< Aufnahme hinzuerworbenen Staats- Lo (E Vent anl Jen K I 7 Mae Cre anders E DeN E Amtsgeriht Nürnberg hat mit rie Bde B eit n E : z mtsgeri rnberg hat mi ; , s De Widerruf kann nicht mit Rechtsmitteln angefo<ten werden. j] Beschluß v: 1A 1935 die e Beschluß | gebotstermin zu melden, widrigenfalls

is ra A ————_———— [vom 4. November 1931 angeordneté die Todeserklärung erfolgen wird. An Lfd. N V Datum der Zahlungssperre über folacóle Wert- | alle, welhe Auskunft über Leben oder Nr, Name orname Tag u. Ort der Geburt | Widerrufs- Ehefrau papiere: 550 GM 4% % Vereinsbank | Tod des Verschollenen zu erteilen ver- i verfügung in Nürnberg Liqu. - Goldpfandbriefe | mögen, ergeht die Aufforderung, späte- 4 1 | Fried M : 2/200 4 B 15004, 10 B 45774; 1/100 “it im Aufgebotstermin dem Gericht 4 31| 4 ul 21 el 9s mann ax L. 13, 7, 1935 2A 10 A 65293; 1/50 11 G 36260; 100 GM |* nzeige au maten. A Fuchs Jsaak 18, 1. 1896 Przewors!| 20, 9, 1935 | Jtte geb, Fliegel- l RCIO OUNes LIOO R ASTIOO, [6 E —{ 41] 63] 64 23| 23 18| 16 i ; . d . 9, E 9 T Pins und Erneuerungsscheinen Amtsgericht. ; / i ; i aufgehoben. rgebni E Golbinder Regina 6, 9, 1917 Berlin 18, 9, 1935 z its. [42676] Aufgebot. 4 | L i Groß Cte Sig 28. 6. 1899 Danzig 22. 8, 1936 ; —— ——— E E Goa, F FrsUitdens U . f . - , f . —} e pn 51 /294300 Q 458/6041928] Ï (828 50 l , Heilbrun Georg, Joseph 14. 3, 1866 Bonn 18. 7, 1935 Der Philipp "Bouies aus Düren, Emilste s hat bec Divan: ves: [o 1.137107] «T0 1E Knoche geb, Editha 2, 7, 1884 Berlin 18, 9, 1935 ms Schoeller traße 1, hat das Ausgebot des | shollenen früheren Ehemann, den am EREE L : i Schiffer Sparbuchs Nr. 23 293 der Kreisspar- | 5, Oktober 1897 in Frauendorf, Kr. ?) Einschließlich der nacträglid mitgeteilien und bisher ne< nit berüdsichtigten Ergebnife. Knoche Ilse 2. 2. 1913 Santiago | 18, 9. 1935 kasse Diiren, lautend auf den Namen | Randow heverenen Heizer Evih May Liwschih Wladimir 25, 3, 1913 Char- 20, 9. 1935 der Frau ZJacob Jansen, Gerta geb. Georg éa ig, zuleßt wohnhaft in L : lottenburg Meier, in üren, mit einem Bestand Stettin, S tot zu erklären. r be- Zamuely Felix 3, 2, 1902 Wien 9, 1, 1934 von 192,85 a beantragt. Der | zeichnete Verschollene wird aufgefordert, V, med. Staub Leopold 25. 8, 1855 13, 7, 1935 Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | sich spätestens in dem auf Freitag, den

| : Neuberun atettens in dem auf den 29, Januar | 17, April 1936, 12 Uhr, vor dem

Ed e D Ci Dm L A Dr, Stein Georg 4, 12. 1903 Dresden | 23. 7, 1935 ; 936, vormittags 10 Uhr, vor dem | unterzeichneten Gericht - anberaumten E l unterzeichneten Gericht, Jesuitengasse 11, Aufgebotstermin zu melden, widrigen-

Verantwortlich für Schriftleitung (Amtlicher und Nichtamtlicher Teil), Anzeigenteil und für den Verlag: Präsident Dr. S {1 ange in Potsdam, für den Handelsteil und den f Zimmer 16, anberaumten Ar“gebots- | falls die Todeserklärung erfolgen wird.

ubrigen redaftioneslen Teil: Rudolf L angf S in Verlin-Lichtenberg. Dru> der Preußischen Dru>erei- und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32. : termin seine Rechte anzumelden und die | An alle, welhe Auskunft über Leben Fünf Beilagen (einschl. BVörsenbeilage und zwei Zentralhandelsregisterbeilageu). | N |

Ei

[15 E M l 1 I 1 | | || l | I | I I | | l

E L

F L E E E

[1d Ff Il Ld 4 L | | I Il Il Lu

| I |

I a |

/ | | | | | | | |

||

[41 Lf Ll I |

I 1 | Ft L114 I | Id

Fa

+

L L H

I E

E) F I F H. Wil Lim [1] | T E14 Il uu

27| 34 34| 29

| |

V «I pat [1] —_— P]

Deut, am 1. 10. 1935 . |——— 29| 133, | gedeo) am 15. 9. 1935 +———_— 7 134) 566) 28 24 H —|—| e E ai 1. 10. 1934 . 6: 1H E “i

Fortgesc<hriebene vorläufi

Vom_ 1. Januar bis L T T ! | | | F E I] 1. Oktoder 1935 G —_— s 421] 2315| 403/2291} . —— s 23 233

| Ï Ï

S

V E

wow werm]

O i 4 7 7| 6 DavonBestand au81934 |——!—|— 188 260! l 4 «r M