1935 / 238 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 11 Oct 1935 18:00:01 GMT) scan diff

[43818] S Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zur vierundsech- zigsten ordentlichen Hauptversamm- lung auf Montag, den 4. November 1935, vormittags 11 Uhr, 1m Sitzungszimmer der Gesellschaft in Ber- lin W 8, Jägerstraße 12, eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das abgelaufene 64. Geschäftsjahr.

. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

. Beshlußfassung über die Gewinn- verteilung. ¿ :

. Beshlußfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4

5. Wahl von. Bilanzprüfern für das

Geschäftsjahr 1935/36.

Tie Aktionäre, welhe der Hauptver- sammlung beiwohnen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 31. Oktober 1935 zu hinterlegen, und zwar:

in Berlin: bei der Dresdner Bank,

Berlin W 56, oder bei der Reichs - Kredit - Gésell-

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 238 vom 11. Oktober 1935. S. 4

schaft, Aktiengesellschaft, Ber- lin W S, oder i ; bei der Firma Boehm «& Reitzen- baum, Berlin W S, oder bei der Firma Delbrück Schickler «& Co., Berlin W 9, in Dresden: bei der Dresdner Vank oder ] bei der Firma Bondi « Maron, in Halle a. d. Saale: bei der Dresdner Vank oder beim Halleschen Bankverein von Kulisch Kaempf & Co., Kom- manditges. a. Aktien, in Landsberg b. Halle a. d. S.: bei der Gesellschaftskasse, in Amsterdam: bei der Inter- nationalen Vank te Amster- dam, 4 in“ Zürich: bei der Schweizerischen Vankgesellschaft oder bei einem deutschen Notar. Landsberg bei Halle a. d. Saale, den 4. Oktober 1935. Aktien-Malzfabrik Landsberg. Der Vórsftand. v. Gruner. E. Niemczyk. Der Aufsichtsrat. j v. StremPpel.,

B O E I R S I T C R I N 8%): Strehlener Aktienzuckerfabrik.

Bilanz am 31

. Mai 1935.

Wert am

Vermögen. 1. 6. 1934

Abgang

P 9 R Wert am Zugang | Abschreib. | 31/5, 1935

t. Anlagevermögen: RM |Z| RM 1... Grund u. Boden | 20 000—| 2. Gebäude:

. a) Gejschäft3-. u. Wohngebäude b) Fabrikgebäude u. andere Bau- lichkeiten . Maschinen u. ma- \cinelle Anlagen . Werkzeuge, Be- trieb3s- und Ge- schäftsinventar: Me al OTSE b) langlebig « « 2/25

120 019 419

S] RM [5] RM N

S,| RM N y 20 000

e 8

231 051/54/ 208 837 121 772

- 884982] 8 848 57 Ds 12 508 35} .12 506 60/ 4'—

352 109 71/230 19271 T4 787—

d

[ber (gra

T1. Beteiligungen «

D

|— |— cini S

ITI. Umlaufsvermögen: Í . Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . Fertige Erzeugnisse . « « - - 5 . Wertpapiere J 1HYpothelen C 6 . Anzahlungen

. Forderungen auf Grund von Warènkieferuntgen

und Leistungen

0/07/04 00 6

. Forderungen an Zuerverwertungsgesel{lschaften 619 317,20 . Kassenbestand ein!chl. Reichshauk-, und Postscheck-

guthaben 9. Andere Bankguthaben 10. Darlehnsforderungen . . « «

. Vosten, die der Rechnungsabgrenzung dienen s Bürgschaftsrückgriffsforderungen RM 1 194 975,72 j

Schulden.

E N R A L

. Reservefonds: L Geseßlicher Reservef

2. Andere Reservefond

¿2 MUUNelR Ha e eis Ds

. Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten:

1. Verbindlichkeiten auf

Leistungen

S S 05ck 1D

2. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . «e +

3. Sonstige Verbindlichkeiten

. Nicht abgehobene Gewinnanteile aus 1933/34 . . . Posten, die der Rehuungsabgrenzung dienen

. Reingewinn 1934/55... Bürgschaftêverpflichtungen RM 1] 338

Gewinn- und Verlnstrechnung am 31.

Löhne und Gehälter .. Soziale Abgaben Abicbreibungen auf Ankagen Belbselern . .. + « N Kontingentsrübenunkosten;, G rae Lee nes Und DELLIEDSAUON E. « aa ch0 Alle übrigen Aufwendungen Reingewinn 1984/35 ,

O f G3 O

Hilfs-

% A D

. - ® e e s

Erträge.

. Erzeugnisse des Fabritf und des-LandwirtschaftSbedbriebs (nach Abzug

L n R e

der Zuckerverbrauchéfteuert)

2. Zinsen,- soweit Ke- die - Aufwandszinjen übersteigen, und sonstige

Käpitalerkräge-.«.-.+.e os... . Außerordeniliche- Erträge « « «e o -

Niclasdorf, im Juli 1935.

Grund von . WVarenlieferungen und

Aufwendungen.

S L BTOGO A . 353 906,05 79 600,— 7 800,—

eo... . . . . . . . . .

G70 50:0 S S

176 852,75

3 525,24 a d air LOIS O | c T0025

1 398 481 89 2 685 85

E 1 542 956 74 N e onds 57 150,— |: | » + +_30107,94 | 872704 95 165! 20 000

E AUSESIOD C 101 247,02 . 258 037,80 270,— | 724 66416 11 993 39 E 32 376 25 158,70 . I

1 542 956,74

RM ‘H 470 820 16

38 247 56 230 192 71 115 571/82

F -Q5/0ch: QP

und Wirtschafts=- | e G u E 258 810 41 237 600 15 732 338 77

32 376 25

5 115 957 83

4 975 202 04

10 166 61 130 589 18

5 115 957.83

- Strehlener Atktienzuckerfabrif.

Der- Vorstand. - von S

Nach dem absdrließender Ergebnis u

der Bücher

A.

9 ck dret D oli Aat und Schriften der GEetell!Mar x 7 ck 12 I 28 5 de S205 färungen und Nachweise entsprechen die

T 2741 s c 1+ 5 N c 7 Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschrifte

Breslau,- im Ananst- 1935. Ostbuch Ostdeutsche Bnuchprifungs- Günther- Blumentbæl,- Wirtichaftsprüf

D m 2 - É f, N, 2. m Ver Fahresabichiuß (Bilanz und

Put 4416

5befund erfennen wir an. Dem ihäâftsberiht haben wir n Anträgen des ds an. Niclasdorf, im September 1935 Der Auf

qu T4 a 2 Walter Shumannmn.

teqmann.- Dr. Lange.

mferer pftichtaemäßen Prüfung auf Grund t sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Buchführung, der Jahresabschluß und der n.

und TreuhanDgesellshaft m. b. H. er.- Herbert Ritter, Wirtschaftsprüfer. Gewinn- und Verluftrechnung) und Ge-

Oftdeutiche Buchprüfungs-

hand-Gesellschaft m. b. H., Breslau, sorgfältig, vollständig und zuverläftig uft und laut Prüfungsbericht in Ordnung befunden worden. Diesen Frü-

ichts hinzuzufügen und {ließen uns den

fihtörat. Georg Friedrich Graf von Sauerma-

Bernhard Rother. Curt Zirpel. Richard Hagedorn.

[5 Grof ott. mdr o 2kÉt Ï L V L LLE- CaAnorecztL.

Johannes Graf von

pon Wartieabvurg. ¡ Herbert

Georg Vogel. Laul Graf Yorck Franden-Sierstorpfif. Marticke,

25. Oktober 1935 über seinen Af-

oder bei i Afkt.-Gef., E oder bei der Con-

Henckell & Noth, Lenzburg, Schweiz, hinterlegt und bis nach der Generalver-

hat die Hinterlegung bei einem deut- schen Notar mit der Maßgabe, daß die mit Nummern vêrsehene Vescheini- gung hierüber spätestens am 3. Tage vor dem Versammlungstage bei der Gesellschaft eingereiht worden ist.

I O S [43518].

Helvetia Konservenfabrik Groß: Géráu Affft.-Ges., Groß Gerau. Die Herren Aktionäre der Helvetia Konservenfabrik Groß-Gerau Afkt.- Ges. in Groß Gerau werden hierdurh zu der,am Dienstag, den 29. Ok- tober 1935, nachmittags 2 Uhr, im Sitzungszimmer des Hotels „Katserhof“ in Worms a. Rh. stattfindenden ordent: lichen Generalversammlung e€inge- laden. h [43819] Tagesordnung: O 1. Entgegennahme des Geschäfts- berihts des Vorstands nebst Bi- lanz, Gewinn- und Verlustrec- nung für das Geschäftsjahr 1934/35 sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats; Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrechnung. 2. Entlastung von Vorstand und Auf- sihtsrat. 7 3. Wahl eines Bilanzprüfers. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist jeder Aktionär berechtigt, wèélher sich bis spätestens zum

tienbesiß daduxch ausweist, daß èr seine Aktien bei unsérer Gesellschaft selbst der Eidgenössischen Bank vorm.

servenfabri Lenzburg,

sammlung beläßt. Dieselbe Wirkung

Groß Gerau, den 9. Oktober 1935. Der Vorstand.

Kölner Reederei Alien, Be Köln. Vilanz am 31. Dezember 1934.

| Anlagevermögen:

Beteiligungen: Vortrag am

Umlaufsvermögen :

Darlehensbeschaffungs-

Rechnung8abgrenzungs-

Verlust:

Bürgschaftsforderungen

Grundkapital. . - - o. Reservefonds . . . . Wertberichtigungsposten . Rückstellungen -: « - o

Aktiva. RM

-Fahrzeugè: Vorträg am 1. 1:1934 1399 460,59 Zugang - 4 561,— L .T104021,59 Abschreibung 70 201,59 Grundstüe.-.. . Geschästs- und Wohnge- bäude: Vortrag am 1.1. 1934-243 333,— Abschreibung“ -4867,— Geschäftsinventar: Vor- trag am 1. 1. . 3 500,— 500,-—

1 333 820 121 667

238 466

194 © ¿f Abschreibung .

1. 1, 1934 - 133 880,— G E E B P « . 3003,80 . T—T36 883,80 Abschreibung 20 000,— | 116 883/80

Betriebsstosse . .…. - 5 764/91 Fordexungen. auf: Grund von Leistungen 33 115/31 Sonstige Forderungen 8 089/36 Forderunggen.an KFonzern- gesellschaften . . .. 141 076/53 Kassenbestand, .Postscheck- und Reichsbankguthaben Andere Bankguthaben .

8 47413 3 518 99

Vortrag am 23 500,— 5 000,—

kosten: 1. 1.1934 . Abschreibung

Doe s S G. #6

Vortrag aus 1933 . .. Verlust des Jahres 1934

RM 465 703,59

Passiva.

Verbindlichkeiten: Hypotheken auf Jmmeo- ile Aufwertungshyvotheken 32 624,80 Abtragung - in 1934... 7000,— 25 624,80 Goldmarfk- j hypothekewr 192 500,— Schiffshyþothèken äuf See- und Rheirnifahrzeügé ein- schließl. rückständiger Til- gungêrate. . . . Darlehen®vérbindlichkeiten Anzahlungen auf Schiffs- | D la Smet 6 6 362 14 Anzahlungen von Kunden 22 632/95 Verbindlichkeiten a. Grund | von Warenlieferungen | und Leistungen . . - 82 498 67 BerbinDltck] 174 399/84 Verbindlichkeiten gegen- | über Konzerngesell- | 47 159/89

218 124/80

547 401/21 60 000

E AÆzeptverpflihtungen: Reichsfredit Sonftige Akzepte « « - Verbindlichkeiten gegen- über Banken .… Reémungsabgreuzungs- (ee B E E 18 262/02 Bürgschaftzverpflichtungen | RM 465 703,59 L iten de E ivie

150 000 57 21713

46 900 58

| 2 149 979,23

Gewinn- und Verlustrechnuing am 31. Dezember 1934.

Aufwand. RM Verlustvortrag aus 1933 . 69 51918 Löhne und Gehälter des |

Landpersonals . . .. 57 114/26 Soziale Lasten des Land-

personals Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen . Zinsen Besißsteuern Alle übrigen Aufwendungen

2 747/22 75 568/59 31 485/38 65 385/96 47 036/29 45 282/44

394 139/31

E E

« co o 0-6

Ertrag. Ergebnis der Seeschiffahrt nach Abzug der unmittel- bar mit dex Jnstandhal- tung, Jnbetriebseßung u. dem Betrieb der Schiffe zusammenhängenden Auf- wendungen, einschließlich Reihshilfe a 2 Ergebnis der Rheinschiff- fahrt nah Abzug der un- mittelbar mit der Jnstand- haltung, Jnbetriebseßung und dem Betrieb der Schiffe zusammenhän- L genden Aufwendungen 3 856/97 Ertrag der Abteilung Spe- | Mon » s: 66 s 26 081/91 Mieterträgnisse . . . 12 233 21 Außerordentliche Erträge . 74 683/58 Außerordentlihe Zuwen- | dungen s 10 806/80 Verlust: Vortrag aus 1933 Verlust des Jahres 1934

69 519/18

22 357/06

e 394 139/31 Nach dem abschlteßenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aus-

flärungen und Nachweise entsprechen die | F

Buchführung, der Jahresabschluß und der Gefchtistsbericht den geseßlichen Vor- schriften mit folgenden Einschränkungen und Hinweisen: Auf den Geschäftsbericht des Vorstands wird besonders verwiesen. Die Abschreibungen auf Anlagen und Be- teiligungen erscheinen’ uns nicht aus- reichend. Auf Konzernforderungen und Avale sind uns erforderlich erscheinende Abschreibungen bzw. Rücfste lungen unter- blieben. Die Konzerngesellshaften sind von uns nicht geprüft.

Köln, den 22. Juli 1935. Treuhand- Aktien-Gesellschaft Wirtschafts prüfunagsgesellshaft. Dr. Hartkopf, Wirtschastsprüfer. ppa. Kuhl

Turnusgemäß find aus dem Auf- sichtsrat ausgeschieden, aber wiederge- wählt worden die Herren Bankier Richard Edel, Köln, Edmund Halm, Köln, und Direktor M. van Keulen, Rotterdam.

Der Vorstand.

10. Gesellschaften E m. b. H.

Petrolifer Rohoelcompagnie Hannover.

Die Gesellschafter werden hierdurch zu der am Montag, den 28. Oktober 1935, nachmittags 15,39 Uhr, {n „Kastens Hotel“, Hannover, Adolf- Hitler-Play 8—11 (Kaisersaal), stattfin- denden 8. ordentlichen Generalver- sammlung unter dem Hinweis auf die nachstehende Tagesordnung eingeladen.

TageS8ordunung: |

1. Geschäftsbericht 1934.

2. a) Rechnungslegung für. das Ge- schäftsjahr 1934. Vorlegung der Bilanz per 31. 12. 1934 nebst Er- läuterungen.. b) Revisionsberichte, c) Genehmigung der Bilanz für 1934.

3. Wahl des saßungsgemäßen Revisors für das Geschäftsjahr 1935.

4. Entlastung an Ausfsihtsrat und Vorstand.

Hannover, den 8. Oktober 1935. Petrolifer. Nohoelcompagnie,

Der Vorstand.

[42795] Vekanntmachung.

Die Roxyver Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Altona ist durch Beshluß der Gesellshafter vom 11. September 1935 aufgelöst. Der Kaufmann Enno von Marcard in Hamburg “ist zum alleinigen Liquida- tor bestellt. - - :

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sih bei dem unter- zeichneten Liquidator, Hamburg, Her- mannstraße 31, zu melden.

Homburg, den 30. September 1935. Enno von Marcard, Liquidator- der -Roxyver Gesellschaft mit beshränkter Haftung.

[42404]

Ueber das Vermögen der Firma Prominent-Schuhhaus G. m. b; DS., Göttingen, ist die Liquidation ange- ordnet worde, da sih nachträglich her- ausgestellt hat, daß noch der Verteilung unterliegendes Vermögen vorhanden ist. Zum Liquidator ist der Bücherrevisor Fridolin Semmler in Göttingen er- nannt. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden hiermit aufgefordert, sich áu melden.

“——

[43357] : i Die Albert Nosenhain Gesell. schaft mit beschränkter Haftung in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Die Auflösung erfolgt aus organi: satorishen. Gründen im Zuge einer Umformung des Unternehmens in eine Kommanditgesellshaft „Albert Rosen: hain G. m. b. S. & Co., Das Haus für Geschenke“. Die der Gesellschaft gehörigen Einzelhandelsgeshäfte werden im übrigen unverändert fortgeführt.

Berlin, den 7. Oktober 1935.

Die Liquidátóren der Albert Rosen: hain Gesellshaft mit beschränkter

Haftung in Liquidation. Egon S. Fürstenberg.

Paul Fürstenberg.

[43308] : ; Die Gesellshafterversammlung vom 30. 9. 1935 hat beschlossen, das Stamm: fapital dex Gesellshast um nom, RM 150 000,—, demnah von Reichs, mark 300 000,— auf RM 159 000,—, herabzuseßen. Die Herabseßung des Stammkapitals erfolgt zum Zweck der teilweisen Rückzahlung der Einlagen.

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordért, sih zu melden.

Berlin, den 11, Oktober 1935. Electrischer Ferudructer G. m. b. §,

._ Verliu SW 68.

. Der Geschäftsführer. S s Fa. Hexm. Streub-l Vaugeschäft

JFuhH. Georg Gesitr:ch Gesellschaft

mit beschränfter Hastung in Liquidation.

Wir machen hiermit bekannt, daß unsere Gele in Liquidation ge: treten “ist, Die Gläubiger werden auf: gefordert, auf Grund des § 7 H.-G.-B. ihre Forderungen anzumelden, Fa. Herm. Streubel Baugeschäft Inh. Georg Gestrich Gesellschaft

mit beschränfter Haftung in Liguidation, Berlin.

T C

13. Bankausweise,

.43815]) Wochevübersicht der Bayerischen Notenbank vom 7, Oktober 1935.

Aktiva. RM Goldbestand - .- «- «- « « « 30932 000, Décungsfähige Devisen . __ 10000, Wechsel und Schecks . « « 35 147 000, Deutsche Scheidemünzen _45 000, Noten anderer Banken « « 2595 000,— Lombardforderungen s « 952 000, Wertpapiere «- - - o. 5 609 000,— Sonstige Aftva .“ . «- . 26 256 000,—

Passiva. Grundkapital « »« o . « 15 000 000, Nüctlagen 6 6.0: :S S. 14 781 000,

Betrag dér umlaufenden _

let ee iets aa 65 431 000, Sonstige täglich fällige Ver- 2 g bindlichfeiten R 3 170 000— An Kündigungsfri ges

i i i 541 000, 2 623 000,—

bundene Verbinzlichkeiten Sonstige Pafsiva S a

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Reich mark 625 000,—.

14. Verschiedene

d E S

[41508] / Auf Grund ‘der vom Herrn Reiché- und Preußishen Wirtschaftsminisker erlassenen Anordnung vom 28. 6. 19 und dex in der Niedersächsishen Tage#- zeitung Hannover Nr. 227 - vom 28./29. September 1935 veröffentlichten Bekanntmachung sind GM 500 090,— 54 % Calet: berger Ritterschaftl. Liquida: tions-Goldschuldverschreibungen Gruppe 1V Nr. 7301—11 300 zu |f 100 GM, Gruppe V Nx. 5401—i zu je 50 GM i zum Handel und zur Notiz an der Nié- dersächsishen Börje zu Hannover zugt“ lassen worden. / Hannover, im September 1935. Landesgenofsenschafts8bank e. G. m. b. H.

[43816] : : Groß-Berliner Verein für Kleit wohnungEwesen E. V.

Zu der am Sonnabend, dem 26. Of: tober 1935, nachmittags 4!4 Uhr Taubenstr. 44/45 111 r., stattfindende! Mitgliederversammlung wird gem Saßung S 8 und 9 „eingeladen Für den Fall der Beschlußunfähigl wird gemäß § 9 Abs. 5 eine zwe! Mitgliederversammlung auf 5 Uhr an gleicher Stelle einberufen, die ohn Rücicht auf die Zahl der Erschienenen

beshlußfähig ist. Tagesordnung:

1. Geschäftsberiht und

nung (Entlastung). i; 2. Auflösung des Vereins und Ver mögensverwendung. 35

Berlin-Friedrichshagen, 10. 10. 9

Der Vorftand und Vorsitzende

des Verwaltungsrats:

Jahresredh/

Ax. Steiniger.

un Deutschen Re

Zentralhandel8registerbeilage ichSanzeigex und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Nr. 238 (Erste Beilage) pr

Erscheint an jeu Wochentag abends.

preis monatlich 1,15

Zeitun abholer der

Wilhelmstraße 32. Ein Sie werden nur gegen

sendung des Betrages einshließlih des Portos abgegeben.

ebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- Anzeigen Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW. 48,

Bezugs- M einschließli 0,30 A stelle 0,95 #KÆ monatli.

Ine Nummern kosten 15 A, arzahlung oder vorherige Ein-

Anzeigenpreis für dea Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 4. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rüdungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen fein.

Berlin, Freitag, den 11. Oftober

1935

Jnhaltsübersicht, L Handelsregister. 2, Güterrechtsregister. 3, Vereinsregister. 4 Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6, Urheberrechtseintrags- rolle. 7, Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

1. Handelsregister.

Aandernach. i [43374] Jm hiesigen Handelsregister A 251 wurde am 19. 9, 1935 bei der Firma Zak, Schleis & Co., o. H.-Ges., Ander- nah, eingetragen: Die Firma ist er-

en. lid Amtsgericht Andernach.

Arnstadt, ; [43375]

Jn unser Handelsregister Abt. B Nr. 52 ist am 3. Oktober 1935 bei der Firma Deutsche Bank und Disconto- Gesellschaft, Filiale Arnstadt in Arn- stadt, eingetragen worden: Der Gesell- schaftsvertrag ist durch' Beschluß der Generalversammlung vom 11. April 1935 im § 14 Abs. 1 (Vergütung des Aufsichtsrats) geändert worden.

Dem Kaufmann Herbert Lohs. in Arnstadt ist Prokura für die Zweig- niederlassung der Deutschen Bank und Disconto-Gesellshaft in Arnstadt mit der Maßgabe erteilt worden, daß er be- fugt sein soll, die Firma Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Arn- stadt, in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitglied oder mit einem Pro- kuristen der Gesellschaft oder mit einem Prokuristen der Filiale Arnstadt zu zeihnen.

Arnstadt, den 3. Oktober 1935.

Das Amtsgericht.

Bad Schwartau. [43376]

Jn unser Handelsregister Abt. A: ist zu Nr. 173, Firma „Hotel Waldesruhe August Rickert“ in Timmendorferstrand, eingetragen:

Die Firma i} abgeändert in „Hotel Waldesruhe Willi Tödt“. E ber ist jet der Hotelpächhter Willi Tödt in

immendorferstrand.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werb des Geschäfts durch Willi Tödt ausgeschlossen.

Bad Schwartau, den 4. Oktober 1935.

Amtsgericht. Abt. IL[.

Berlin. [43377] Folgende Firmen: Nr. 11528 B. Goldberg, Nr. 15 638 Arminius Apo- theke Ses Ruben, Nr. 18 390 Hein- rih Fraenkel jun., Nr. 18874 L. A. Gompert, Nr. 20541 Cohn «& Da- niel, Nr. 20 823 Julius Kurth, Nr. 22708 Ludwig Bowman, Nr. 25217 H. L, Davidsohn, Nr. 28479 John, Negendank & Co., Nr. 30 922 Max Kronheim «& Co., Nr. 38 239 Kauf- mann & Ehrenvreis, Nr. 39671 Arion Theater- und Musikverlag Verlin Max Leichtman, Nr. 40 083 Café Nord Max Unterberg, Nr. 11232 A. Becker & Co., Nr. 41813 Hans Hildebrandt Juh. Matthias Könnecke, Nr. 44 133 Martin Kirsch- berg, Nr. 46 136 Hermann Alexander Jacoby, Nr. 49 629 E. Hartert «& Söhne, Nr. 51 513 Elias Afffiran, Nr. 54 442 Bondy «& Sinasohn, Nr. 54872 Julius Kollenscher, Nr. 55 168 Georg Bracht, Nr. 55213 Alfred ornste in VBankkommission, Nr. B7 055 von der Becke « Co. Kom- manditgesellschaft, Nr. 57518 Her- bert Hopp, Nr. 58387 Edward D. Feldman, Nr. 61 920 Hirsch Ehrlich, Nr. 63539 S, Chaitowitsh «& Co., Nr. 64916 Julius Fabian Deutsche

armorwaren, Nr. 68476 Rudolf Herzfeld, Nr. 70 802 Arthur Buch- holz, Nr. 70898 Martin Brasch, Nr. 71033 Hennig « Hennickens, Nr. 11035 Max Jacobsen Agency, Nr. E616 Friß Holdheim, Nr. 72726 leftromotoren Handels Gesell- haft Hengst & Co., Nr. 73 459 Max Vutterfaß, Nr. 73 485 Bruno Kro- Be Nr. 73 716 M. Gerfstel, Nr. 74 434 erliner Südfrucht - Vertrieb u. Fruchtentsaftungs - Fabrik Rudolf piR, Nr. 74 798 Myrtil Frank, Be 74828 Haus der Hüte Daniel uter, Nr. 77 072 Michael Dahm

aschinenvertrieb, Nr. 77 231 David Cyner, Nr. 77599 „Verolina““ Shofoladen-Groß handlung Nachem tidner, Nr. 78 084 „Das Geschenk“ Si Grimm, Nr. 78 302 Vinuer & gee Nr. 78885 Haller «& Co. mmanditgesellschaft, Nr. 79394 Soteph Andritzki sollen gemäß § 141 P-G.-G, im Handelsregister von Amts wen gelöscht werden. Etwaiger Liderspruch ist binnen 3 Monaten

machung bei dem unterzeihneten Ge- richt geltend zu machen. Berlin,. den 2. Oktober 1935, Amtsgericht Berlin, Zweigstelle Gerichtstr., Abt, 551,

Berlin. [43378]

Jn das (Pater tity 6a Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen. worden: Nr, 81723 Wil- helm Bumke, Berlin. Jnhaber: Wil- elm Bumke, Kaufmann, Berlin. r. 81 724 Dr. iur. Graf Georg Con- rad von der Gols, Berlin. Juhaber: Dr. iur Graf Georg Conrad von der Golt, Kaufmann rlin, Bei Nr. 41 98 Ernst Erler: Dem Walter Sägebreht, Verlin-Bohnsdorf, ist Pro- kura erteilt. Nr. 70 470 Bear g Bur ter: Die Gesamtprokura des Bruno Futter ist erloschen. Die Gesamtprokura der Hedwig Hörnke, Berlin, ist in eine Einzelprokuxra umgewandelt. Ny. 78 0416 Willi J. Juuls: Die Firma lautet jeyt: Desinfektions- u. Reini- gung®2austalt für Gebäude, Parkett

56 119 „Kurfürfilendamm““ Jmmo- biliengesellschaft Döbbelin & Co.: Die Firma ist erloschen, Verlin, den 3. Oftober 1935. Amtsgeriht Berlin, Zweigstelle Gerichtstr., Abt. 551.

Berlin. [43379] In das iee Abteilung A des unterzeihneten Gerihts is heute eingetragen worden: Unter Nr. 81 722 Karl Plinke Bau-Unternehmung für Vahn- und Tiefbauten, Haunover, mit Zweignieder aqu in Berlin: Inhaber: Karl Plinke, Fngenieur, Han- en Ä b s ee Gebr e enzi ischgroßhaudlung: ie Gesell jest ist aufgelöst. Der "bisheri e Gejell) Rubenzik it alleiniger Nee der Firma. Nr. 11 765 D. Lichtenstein jun.: Die Firma ist erloschen. j Verlin, den 3. Oktober 1935. , Amtsgericht Berlin, Zweigstelle Gerichtstr., Abt. 552,

Berlin. [43380] _JIn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 3348 Complag Ak- tiengesellschaft für complette Jndu- striéanlagen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. Septem- ber 1935 ist die Gesellschaft a ut Liquidator ist bestellt: Kausmann

lf Stratmann, Berlin-Friedenau. Nr, 41 999 Verliner Verkehrs-Ak- tiengesellschaft: Der Gesellshaftsver- trag ist durch Beschluß der Generalver- sammlung-vom 17. September 19835 ge- ändert in § 10. Nr. 44 976 Deutsche Gesellsha#t für Siedlung und Wohnungsbau Gemeinnützige Af- tiengesellschaft (Desiwo): Der Gesell-

after Nachemja

Generalversammlung vom 15. Juli 1935 Ca e in § 14 sowie durch Streichung es § 9. Verlin, den 3. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin. [43382] _JIn das Handelsregister B i} heute eingetragen: Nr. 36455 Marmorwerke WandsbeLX, -Aktiengesellschaft, Ab- teilung Berlin: Die Generalversamni- sung vom 22. Mai 1935 hat die Herab- sebung des Grundkapitals um 700 000 eihsmark und seine Wiedererhöhung um 700 000 RM beschlossen. Die Her- abseßzung und die Erhöhung sind durh- geführt. Das Grundkapital beträgt jeßt: 800 000 RM. Als nicht einge- tragen wlrd noch veröffentliht: Auf die Grundkapital8erhöhung werden 700 hinge emt lag zu je 1000 RM zum ennbetrag ausgegeben. Nr. 42 303 Metropol Grundstücks Aktiengesell- schaft: Dèr Prokurist Karl Hopfeld ist fortan nur berechtigt, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- glied zu vertreten. Nr. 45655 JFduna - Germania Lebens - Versiche- rungs - Aktiengesellschaft: Versiche- rungsdireftor Karl Klein ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Berlin, den 3. Oktober 1935. Amtsgericht Berliw. Abt. 562.

Berlin. [43594] Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts is heute eingetragen worden; Nr. 81 726 Sieg: erw Engel Häute «& Felle, Berlin. Jnhaber: Siegfried Engel, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 7648 Éd. Bote «.

leit Veröffentlihung dieser Bekannt-

G. Bock: Kurt Radecke, Kaufmann,

u, Teppiche Willi J. Juuls8. Nr. |G

schaftsvertrag L, durch Beschlu der | He

Verlin, ist in die Gesellschaft ais wei terer E haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Ge- sell(chaft sind fortan nur je zwei Gesell- [hafter gemeinsam miteinander ermäh- tigt. Die Gesamtprokuren des Paul Becker, des Joseph Fischer, des Ferdi- nand Cretius, des Franz Arndt, des Kurt Radecke, des Bruno Pohl und des Friß Schiftan sind erloshen. Nr. 11 789 Johannes Fischer vormals A. Roßbah: Jnhaberin jeßt: Emma Fisher geb. Klein, verwitwete Kauf- frau, Berlin. Nr. 19874 A. Gehrke «& Sohn: Dem Karl Eduard Paul Gehrke, Berlin, ist Prokura erteilt. Nx. 79257 Kurt Krau”"se Schallplat- ten-Vertrieb: Die Firma lautet jest: Kurt Krause Schallplatten-Vertrieb Inh, Alfons Garczinski: Junhaber jeßt: Alfons Garczinski, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Be- trieb des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerb des Geschäfts durch Alfons Gar- czinski ausgeschlossen. Nr. 80848 z=ú. rübler & Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die bisherige persönli haf- tende Gesellshafterin Margarete Grübler geb. Beckter ist alleinige Anhaberin der irma. Nr. 81181 Veckmaun «&

0.: Gebt Kommanditgesellschaft. Der persönlih haftende Gesellschafter Alfred Beckmann is} aus der Gesellshaft aus- geschieden. Q sind zwei Kom- manditisten in die Gejellschaft einge- treten. Der Vera-Marie Baronin von Buxhoeveden geb. von Vietinghoff, Ver- lin, und dem Arthur Thomas, Berlin, ist je Einzelprokura erteilt. Nr. 65 618 Friß Gügßkow: Die Firma ist erloschen.

Berlin, den 4. Oktober 1935.

| ivi g ae Berlin, Zweigstelle Gerichtstr., Abt. 551.

Berlin. [43595]

In das Handelsregister Abteilung: À des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 81 725 Ernft Nehab, Verlin. FJnhaber: Ernst Nehab, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 410245 Dampf-Waschanstalt Helgo- land Willy Kunze: Die Firma lautet fortan: Leih-Wäscherei Helgoland Willy Kunze.

Berlin, den 4. Oktober 1935.

Amtsgericht Berlin Zweigstelle Gerichtstr., Abt. 552.

Berlin, [43381] _JIn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 1223 Vank des Ber- liner Kasseunvereinu8: Prokurist: Wal- ter Ziegner in Berlin-Lichterfelde, Er vertritt gemeinschaftlih mit einem Vor- standsmitglied oder einem Prokuristen. Nr. 6709 Brandenburgische Elek- tricitäts- Gas8- und asserwerke Aktiengesellschaft: Die Prokura für ermann Hahn. ist erloschen. Nr. 28152 Vergmann - Briefumschläge- Aktiengesellschaft: Durch Generalver- sammlungsbeshluß vom 19. September 1985 isstt die Umwandlung der Gesell- haft auf Grund des Geseßes vom 5, Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Aus\{luß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter, den Kaufmann Cavl Rudolf Bergmann von Berlin als Fnhaber der Firma Bergmann-Drteluuncne Carl Rudolf Bergmann, beschlossen worden, Die Firma ist exloshen. Als nit einge- tragen wivd noch veröffentäiht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit leer Bekanntmahung Sicherheits- leistung zu verlangen. Nr. 29 524 Getreide - Kreditbank Aktiengesell- schaft: Die Prokura für Walter Adam ist erloshen. Nr. 30 363 Ceres-Affse- kuranz Aktiengesellschaft: Horst Kraft ist aus dem Vorstand ausgeichieden, Berlin, den 4. Oktober 1935. Amtsgeriht Berlin. Abt. 561,

Berlin. / [43383] In das Handel3register i heute eingetragen: Nr, 2202 Hast- pflicht - Versicherungs - Gesellschaft Verliner Grundbesißer auf. Gegen- seitigkeit zu Verlin: Wirtischastsbe- rater Friß Hoffmann in Berlin und Kaufmann Ernst Haubold in Berlin sind zu Vorstandsmitgliedern bestellt. JFhre Abordnung aus dem Verwaltungs- vat in den Vorstand ist dadurch erledigt. —. Nr. 2920 Stahl- und alziverf Hennigsdorf Aktiengesellschaft : Dur Generalversammlungsbeshluß vom

30. September 1985 ist die Umivandlung

der Gesellschaft auf Grund des Gesegzes vom 5, Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf den Hauptgesellschafter, die Siegener Eisenindustrie Aktiengesell- schaft in Düsseldorf beschlossen worden, Die Firma ist erloschen. Als nicht ein- getragen wird noch wveröffentliht: Den Gläu En der Gesellschast steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Nr. 24888 „Haus und Land“ Grundstücksaktiengesellschaft: Die Firma i} erloschen. Verlin, den 4. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 562,

Berlin. [43384] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 49 657 Grundkreditschutz Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Fnteressenvertretung von Grundkreditgläubigern, insbesondere im und nah dem Subhastationsverfahren, der Erwerb und die Verwertung von Grundkreditforderungen sowie die Aus- führung aller damit zufammenhängen- den Geschäfte. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Syndikus Dr. jur. Emil Clemeny in Berlin. Ge- ellgafi mit beschränkter Haftung. Der Gejellshaftsvertrag ist am 26. Septem- ber 1935 abgeschlossen. Sind mehrere Ee L bestellt, so wird die Ge- ell galt dur zwei Geschäftsführer oder

rch einen Geschäftsführer in Gemein- haft mit einem Prokuristen vertreten. Nr. 49658. Hakauit Gesellschaft mit beschräukter Haftung, chemische Fabrik für Dachschußmittel, Berlin. Da des Unternehmens! Her- he ung und der Vertrieb von Hakanit- arben, -Pappen und -Papieren sowie die Herstellung und der Vertrieb aller

‘Art von Bau- und - Fsolationspappen

und S Spezialpapieren und -pappen sowie von ähnlichen Produkten. Stammkapital: 20 000 RM. Geschäfts- führer: Major a. D. Paul Freybe, Ber- lin W. Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der FEE Ga stöberirag ist am 6. August 1935 abgeschlossen und am 2, Oktober 1935 abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertveten. Zu Nr. 49 657 und 49 658; Als nicht eingetragen wird noch ver- öffentliht: Bekanntmahungen der Ge- sellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 21177 Bay- reutherstraße 38 Grundstücksgesell- schaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeshluß vom 22. Juli 1935 ist die Umwandlung der Gejell- schaft auf Grund des seßes vom 5. Juli 1934 durh Uebertragung ihres Vermögens unter Ds der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter, die verwitwete Frau Marie Wallmann geb. Henkel zu Berlin, beschlossen wor- den. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellshaft steht es frei, soweit sie nicht Béfriedigung verlangen können, binnen jechs Mo- naten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen, Bei Nr. 30 087 Haas «& Co. Nevi- sions- & Treuhand-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durh Gesell- shafterbeshluß vom 16. September 1935 ist die Gesellshaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt: Liquidator Wirt- shafts8prüfer Alsred Mettchen zu Ber- lin, Bei Nr. 45349 Gesellschaft für Sypotheken-Vermittlung mit be- schränkter Haftung: Durch Gesell- shafterbeschluß vom 7. September 1935 ist die Gefellshaft aufgelöst. Zum Liqui- dator ist bestellt: Kaufmann Hans Gri- gorieff zu Berlin. Verlin, den 4. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 5683,

Berlin. [43385]

Fn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 49 655. Waldholz-Trans- port Gesellschaft - mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand. des Unternehmens: 1. Die Uebernahme und Vermittlung von Holztransporten innerhalb des ganzen deutschen Reichs- gebietes. 2. ie Darlehnsgewährung an im Dienste der Gesellshaft beshäf- tigte Unternehmex zum Zweck der

E

Durchführung von Holztransporten. 3, Die Vermögen®verwaltung für die im Dienste der Gesellschaft beschäftigten Unternehmer, insbesondere zum Zweck ihrer Entshuldung und der Erhaltung ihrer Betriebsmittel. 4, Alle Geschäfte, die mit den unter Ziffer 1—3 genann- ten Geschäften in ursählihem Zusam- menhang stehen. 5. Alle Geschäfte, die geeignet sind: a) den Holztransport im Interesse der deutshen Rohstoffversor- gung zu vervollkommnen und zu vers billigen, Þ) die Motorisierung des deut schen Verkehrs zu fördern. Stamme fapital: 51000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Karl Kniebaum, Berlin, Kaufmann Dr. Frig Gercke, Berlin, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Ok- tober 1935 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- o dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen vertreten, Nr. 49656. Verwaltungsgesell- schaft der N. V. Nederlaudschs Vankinstelling Gesellschaft mit be: schränkter Haftung, Berlin. Gegen4 stand des Unternehmens: Ausführung von Vermögensverwaltungen, insbesons dere der Verwaltung des in Deutschland befindlihen Vermögens der N. V, Nederlandsche Bankinstelling voor waar- den belast met vruhtgebruik en periodieke uitkeeringen im Haag, Stammkapital; 20 000 RM. Geschäfts- führer: Kaufmann Gustav Neugebauer in Berlin, Bankdirektor Henry C. van Maasdijk im Haaz. S GOal mit beschränkter Hartan, Tos Gesellschafts vertrag ist am 20. September 1935 abs geshlossen. Jeder Geschäftsführer hat Alleinvertretungsreht. u s 49 655. und 49 656: Als nit eingetras gen wird noch veröffentliht: Bekannte machungen der Gesellschafi erfolgen durch den Deutshen Reichsanzeiger. —4 Bei Nr. 44222 Jusel-Hotel-Betriebs- gesellschaft zu Müggelwerder Gesells schast mit beschränkter Haftungz Kaufmann Karl Palm is als Ge« [Päliofuhrex abberufen, Zum Ges [chästsführer ist Otto Baron Stackelch berg, Berlin-Rahnsdorf:-Müggelwerdev, bestellt, Bei Nr. 46 695 Kredit- und Verwaltungs-Gesellschaft für Hypos theken mit beschränkter Haftung in Liquidation: Anton Racz ist nicht mehr Liquidator. Bei Nr. 44577 Lecigran Gesellschaft mit beschränk: ter Haftung: Walter Ebstein ist nicht Boie Geschäftsführer. Kaufmann Hein Gostynski zu Berlin-Charlottenburg ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 36 651 Niederbarnimer Gasgeselle schaft mit beschräukter Hastung: Durch Geletja vom 19. September 1935 ist der Gejellshaftsvertrag in § 11 (Ver- gütung des Aufsichtsrats) abgeändert. Bei Nr. 35756 H. Putsh «& Comp. mit beschränkter Hastung: Dem Eugen Klein in Hagen ist Pro- kura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Die Prokura des Heinrih Moll ist erloshen.. Bei Nr. 1365 Logenbau-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Be- {luß der Generalversammlung vom 8, März 1935 ist die Gesellschast auf- eer Zum Liquidator ist bestellt der iSherige Geschäftsführer. Bei Nr. 47 749 Landhaus Frohnau, Geselle schaft mit beschränkter Haftung: Durch Gefellshafterbeshluß vom 6b. Sep- tember 1985 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, welche aus folgen- den el R besteht: 1. Fngenieur Theodor Wolf, Berlin, 2. Frau Käthe Wolf geb. Kabfuß, ebenda, beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als niht eingetragen wird noch veröffent- liht;: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedi- gung verlangen können, binnen A

onaten seit dieser Bekanntmachun Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nx. 40357 orfhaus Granum GmbSH.: Die Gesellschaft ist auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober - 1934 (R.-G.-Bl. T, 914) gelöscht, Bei Nr. 44 %3 Stärkeindustrie - Verkaufs- gesellschast mbH.: Die Firma ist er- loschen.

Verlin, den 4. Oktober 1935.

Amtsgericht Berlin. Abt. 564.