1935 / 247 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 22 Oct 1935 18:00:00 GMT) scan diff

[45500].

Vilanz am 31. Dezember 1934.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstück i Fabrikgebäude Maschinen und maschinelle Anlägen 5 Werkzeug Laboratorium Betriebsinventar Büroinventar

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb8- stoffe Halbfèrtige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse . . . Forderungen a. Waren- liesferungen Sonstige Forderungen . . Wechsel Kassenbestand . Postsche>guthaben . Bankguthaben i Posten “der abgrenzung

Rechnungs8-

Passiva. Aktienkäpital cas Verbindlichkeiten :

a. Warenlieferungen und

Leistungen

sonstige Verbindlichkeiten Posten der Rechnungs-

abgrenzung Reingewinn «

Gewinn- und Verlustk

Soil. Aufwendungen:

Löhne und Gehälter

Soziale Abgaben . . ….

Abschreibungen auf An- lagen

Sonstige Abschreibungeu .

Zinsen

Besßißstèuern C e

Handlungsunkosten

Beotriebsunkosten. « « «+ «

Vortrag aus 1933 DICINGCIOMA S ee 6

Haben. Erträge. Bruttoüberschuß gem. $ 261 ec, Abs. 1, 11 Ziff. 1 H.-G.-B. Außerordentliche dungen

Zuwwen-

92 200

248 126/43

186 E

248 126 onto.

_——-

110 612

110 612|—

Zeva-Elektricitäts- Aft.-Ges.,

Kasßsel. Smits. Nach dem

Vorstand erteilten

ppa. Dr. Laubmeyer.

abschließenden der: Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der vom Aufklärungen Nachweise entsvrechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästsbe- richt den geseßlichen Vorschriften.

Kassel, den 8. August 1935.

H. März, Wixtschaftstreuländer und beeidigter Bücherrevisor. Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir bekannt, daß der Kaufmann Friß- Prinz, aus dem Aufsicht3rat ausgeschieden und der Kaufmann Hein- rih März, Kassel, in denselben gewählt

Nordshausen,

worden ift.

[41774]. ;

Schotoladvenfabrit „Erwe“ A.-G. Bilanzabs<luß vom 31. Dez. 1929.

Aktiva. - Bestände: Gebäude und Grundstücke Neubauten Außenstände Guthaben b, Postsche>tamt Fuhriverk Verlustvortrag Verlust 1929 .

Passiva. Verbindlichkeiten: Aktienkapital / Hypotheken Gläubiger Bankschulden Reservefonds

Verlusi- und Gewinnre

vom 31. Dezember 1929.

280 775/19

280 775119

8 000 60 800 '—

8 920 2 495 50 6 634 1 897/50 3 453|—

23 648/70 45 130 87 35 618,79

26 872 48 5 056/49 1456/83 1 003/30 3 565 04

11 171 93

| 2 402

30 000 31 162/34

812 86 113/73

43

42 439 3 746

4 210 5 038 4 369]

880! 21 285 13 552| 95 522| 14 975!

113

95 258/59

41

15 353

Ergebnis

und

Si

109. 560 128 495/57 14 747 28 25/09 660

23 213/26 4 073/99

RM

100 000 1 240|— 170 744/55 630

8 160 64

<unung

Verlust. Verlustvortrag Unkosten Abschreibungen:

2% a. Gebäude u. Grundst.

10%, a. Fuhrwerk Uneinbringliche

Eewinn.

Forderungen

Eingang von alten ausgebucht.

Forderungen Verlustsaldo

Frankfurt a. M., den 15. Mai 1930. Schokolavenfabrik ,„Erwe“ Aktiengesells<aft.

A. Weder.

RM |D, 23 213126 15 632/83

[ 1 680— 80 102/41 40 708/50 12 740 55

1 680.70 27 287/25

| 40 708/50

Yweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 247 vom 22. Oktober 1935. S. 4

Schokoladenfabrik „Erwe“ N.-G. Bilanzabschluß vom 31. Dez. 1930. Geschäftsjahr vom 1. Januar bis

[45731]. : Gustav Seibert Aktiengesellschaft,

Saarbrüdcen. : Vilanz am 31. Dezember 1934.

[45506]. ; Vereinigte Pavpierwerke Aktien -

Bilanz für den 31. Dezember 1934.

Gesellshaft, Nürnberg.

31. Dezember 1930.

RM |H

107 910/— 128 495/57 5 901/99 574 590 |—

41 155/35

284 058 65

[41775]. Aktiva. Bestände: Gebäude und Grundstücke Neubauten

Außenstände

Guthaben b. Postschekamt Fuhrwerk

Verlust

Passiva. Verbindlichkeiten:

Aktienkapital 100 000— Hyvotheken 1 240 Gläubiger E 173 950/01 Bankschulden . . ¡ 708 Reservefonds . « « 8 16064

284 058/65

Verlust- und Gewinnre{nung vom 31. Dezember 1939.

RM |5 27 287/25 16 469 55

Verlust. Verlustvortrag . « « - M C Abschreibungen:

2% a. Gebäude u. Grundst. | 1 650/— 10% a. Fuhrwerk. « « « « 70|—

45 476

80

4 000

Mieten

Eingang von alten ausgebucht. Forderungen

Verlustvortrag per 31, 12, 1929 Verlust 1930

32145 27 287/25 13 868/10

45 476/80

Schoktoladenfabrik „Erwe“ Atktiengesells<aft. H. Thyssen.

Schokoladenfabrik „Erwe“ A.-G. Bilanzabs<hluß vom 31. Dez. 1931. Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1931.

RM \F

106 295 128 495/57 4 68183 13/30 530

49 884 76

289 900 46

[41776]. Aktiva.

| Bestände: Gebäude und Grundstüde Neubauten

Außenstände

Guthaben b. Postsche>damt Fuhrwerk

Verlust

Pasfiva. Verbindlichkeiten: Aktienkapital . . Hypotheken Gläubiger Reservefonds .

100 000 _1240/— 180 499 82 8 16064 289 900/46

Verlust- und Gewinnre<hnuvng zum 31. Dezember 1931.

Verlust. RM |9 Verlustvortrag 41 155/35 Unkbvsten 11 05441 Abschreibung: |

2% a. Gebäude u. Grundst. | 1615 10% a. Fuhrwerk .. ... « - 60

H

| 53 884|76

l

|

4 000 41 155/35 8 729 41

53 88476

Frankfurt a. M., den 27. Juli 1933. Schokoladenfabrik „Erwe“ Aktiengesellshaft. H. Thyssen.

Schokoladenfabrik „Erwe“ A.-G.

Mieten Vortrag per 31. 12. 1930 Verlust per 31. 12, 1931.

Geschäftsjahr vom 1. Ianuar 1932 bis 31. Dezember 1932. ;

RM |5,

104 715 128 495 57 4 656/39 545

480

58 695/21

297 047/62

[41777]. Attiva.

___ Bestände: Gebäude und Grundstü>e Neubauten Außenstände Guthaben b. Postsrhe>amt Fulhrwerk Verlust

___ Passiva. t |

Verbindlichkeiten: | Aktienkapital . . 100 000 Gläubiger ä 188 886/98 Reservefonds 8 160/64 ; 297 Gailes Verlust- und Gewinnre<hnung vom 31. Dezember 1932.

Verlust, RM |9 Verlustvortrag. - os s s. 9 49 88476 Unkosten . ... «., - [11 480/45 Abschreibungen:

2% a. Gebäude ü. Grundst, 10% a. Fuhrwerk .

I Sao 50—

62 995/21 Gewinn.

4 000 300 |— 49 884,76

{ 881045 62 995 21

Frantfurt a. M., den 27. Zuli 1933, Schoïkoladenfáäbrik „Erwe“

Eingang a. alten Forderungen Vortrag p. 31. 12. 1931 Verlust p. 31. 12, 1932 « «

Außenstände Handelswaren Maschinen ..

Mobiliar . .

Fuhrpark

Aktienkapital Reservefonds

Frankfurt a. M., den 4. Nov. 1931. |

Bilanzabschluß vou 31. Dez. 1932. |.

| Verlust aus 1933 . .

Frs. 68 403/20

2 496/35 530 116/80 1375 814/06 87 794/10 ‘72936,40 | 12 936,40

T 600,— T0, 2 8 000,—

60 000

3 400

1 000

30 062 2 159 086

Grundstücke

300 000 60 000 1669 755 120 422! 8/908

2159 086

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1934.

AufwanDdD., Frs. Handelsunkosten 710 198: Betriebsunkosten 67 372 Abschreibungen: . Maschinen . « Mobiliar . .

Fuhrpark

Zweifelh. Forderungen Verlustvortrag 1933 . . Gewinn

Verpflichtungen « « « + Bank Gewinn .

12 936 600

3 000

4 618 143 691 8 908

951 326

Bruttoertrag . auf: Wagen Teile Lohnkonto .

34 88

734 116 87 545 129 663/90

951 326/12

Der Aufsichtsrat wurde in der bis- herigen Beseßung wiedergewählt und seßt sih wie folgt zusammen: Herr Direktor Michel Berger, Mannheim, Herr Direktor Arthur Müller, Saarbrücken, Herr Jn- genieur Otto Koch, Prien.

Der Aufsi<htsrat. Der Vorstand.

[45802]. : Bilanz per 31. Dezember 1934.

Aftiva. Grund und Boden - « « Baulichkeiten . . « Jnventar Wertpapiere é Mietforderungen u. sonstige Forderungen Bankguthaben Kassenbestand und Post- sche>guthaben s Posten der Rechnuüngs- abgrenzung - Verlust aus 1933 . . Verlust aus 1934 . .

1 000 000/— 1 262 689 48 cet 637/50 14 152/36 1 320/90 143/98

6 314 18 514 849

2 304 623

WVassiva. Aktienkapital Wertberichtigung für Bau- lichkeiten Hypothekenschulden . .. Verbindlichkeiten aus Liefe- rungen und Leistungen . Verbindlichkeiten gegen- über Banken Mietvorauszahlungen Guthaben der Konsortial- beteiligten

50 000

100 000 1-199 959

—.

6 447/21

88 818 45 899/24

858 500

2 304 623/90

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1934.

18 51459 8 806/41 657/49

Verlustvortrag am 1. Jan. Löhne é

Soziale Abgaben . . . Wertberichtigung der Bau-*

lichkeiten

Abschreibung auf Jnventar Besibsteuèrn . » ¿6 è Sonstige Steuern . . « « Hypothekenzinsen . « « « Sonstige Zinsen. ie Jnstandsezungsarbeiten. Alle übrigen Aufweadungen

100/000 208

52 535 10 155 TT 642 468

34 922 14 850

318 761

75 22 06 75 22 69 35

53

Mieteinnahmen nach Abzug der Aufwendungen für Hausunkosten

Außerordentliche. Exträge .

Nachlässe der Konsortial- beteiligten

17 78

157 397 41 999

100 000

849 318 761

Verlust aus 1934 . . 99

53

Berlin, im Oktober 1935.

„Thomashof“ Grundstüs- Aktiengesells<haft.

Klaffke. - Alfred Hirte jr. Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie dèr vom Vorstand erteilten - Auf- klärungen und. Nachweise: bestätigen ‘wir,

| Vorschriften. entsprechèn, die Bewertung derx. Liegenschaften erscheint uns zu hoch. f : Berlin, im Juli 1935. its Treuhand-Bereienigung Aktiengesellschaft.

Anlagever.nögen: -

| Alle übrigen Aufwendungen

18 514/59 |:

f unserer

‘daß die Buchführung; ‘der Jahresabschluß | und der Geschäftsbericht den geseßlichen |!:

'jedoh |

RM 152.730

Aktiva. Ñ

Grundstüd>e Wohn- und Geschäfts- gebäude: Stand . am 1.4.1934. . 66 640,— Zugang -. . 23 430,47

90 070,47 Abschreibung 24 370,47 Fabrikanlage: Stand am 1, 4.1934. . 869 000,— Zugang - . 118 705,40

987 105,40 Abschreibung 132 105,40 Maschinen: Stand am 1.4.1934 . . 343 300,— Zugang «- 117 661,83

160 961,83 Abschreibung 178 761,83 Werkzeuge, Betriebs8- und Geschäftsinventar: Stand am 1. 4. 1934 1 Zugang . . 20 767,78

20 768,78 Abschreibung 20 767,78

Patente, Lizenzen und ähn- liche Rechte: Stand am 1.4.1934. .. ; SBugang « . -. 1 040,— 1 041,— Abschreibung . 1 040,— Umlaufsvermögen: Vorräte: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe Halbfabrikate Fertigfabrikate Wertpapiere Eigene Aktien, nom. RM 5000,— Von der Gesellschaft ge- leistete Anzahlungen . . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . . Sche>s . . Wechsel Kassenbestand, Reichsbank- und Postsche>guthaben . Andere Bankguthaben . Posten, die der Rechnungs8- abgrenzung dienen

440 894 129 833 213 378

62 205

5 000 20 346 661 256 9 310 912

37 194 321 357

5 254 3 263 176

Passiva. Grundkapital . . . - » «. Reservefonds:

Geseßliche Reserven .

Andere Reservefonds

Gefolgschaftswohlfghrtsfds.

Rückstellungen .

Wertberichtigungsposten - -

Verbindlichkeiten:

¿ Hypothekenschulden Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund

von -Warenlieferungen und Leistungen . . . . Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten gegen- über Banken Unverteilte

1933/34 .

Nicht erhobene Dividende 1932/33

Posten, diè der Rechnungs-

abgrenzung dienen

Gewinnvortrag

Reingewinn 1934 . « «

1 300 000

150 000 120 992

50 000 693 047 132 400

95 000 521

179 301 19 485

326 028 77 700

540

92 56 68

80

17 648 22 838 TT 672

3 263 176

Gewinn- und Verlustre<hnun für die Zeit vom 1. April 1934 mit 31. Dezember 1934.

_RM 820 078 61 553 357 045 34 048 85 174 I 064 190

22 838 T7 672

2 522 601

Aufwendungen. Löhne und Gehälter/ . « Sóziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Besibsteuern . , .

Gewinn: : i Gewinnvortrag a. 1933/34 Geivinn 1934 . /

0:9

Erträge. i Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Rohs-, Hilfs- Und Betriebsstosfe Zinsen, soweit sie die Auf- wandszinsen übersteigen Außerordentliche Erträge . Gewinnvortrag aus 1933/34

2 431 684

3 773 64 304 22 838

2 522 601

Nürnberg, im. Septèmber 1935, Vereinigte A Aktiengejells<háft. Der Vorstand. Nach dem abschließenden Ergebnis pflihtgemäßen Prüfung auf Grund dex Bücher und Schriften der Gesellschaft. sowie der ‘vom Vorstand erteilten - Ausklärungèn und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abshluß und der - Geschäftsbericht den geseblichen Vorschriften. . i Nürnberg, den 11. Oktober 1935. Bayerische Treuhands- : Aktiengesells<aft Dir L RRKL N Sas Kempter, ppa. Dr. Apel, Wirtschaftsprüfer.

[42972]

| Nordhausen ist mit dem 10. Oktober

10. Gesellschaften m. b. H.

[42699] Gläubiger-Aufruf.

Die Vindemittel 10 G. m. b. $, wurde gemäß Gesellschafterbes{<luß vom 30, 8, 1935 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden gem. $ 65 GmbH.-Geseß aufgefordert, fich bei dem Liquivator, Herrn Anton Woerner, München, v.-d.-Taun-Str. 29, unver- züglich zu melden.

[43834] : Der unterzeichnete Geschäftsführer der Vereinigung Westdeutsher Mühlen G. m. b. H. zu Köln macht hierdurch bekannt, daß dur< Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 6. September 1935 das Stammkapital der Gesell» haft um 43500 Reichsmark herab: geseßt worden ist. Die Gläuviger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, - sich bei dieser zu melden. Köln, den 10. September 1935, Der Geschäftsführer: Friy Schöneberg. [43951] Die J. G. Kranzler Schoëïoladen- und Konfitüren-Fabrik Gesellschaft mit beschränkier Hastung ist laut Gesellschafterbes<hluß vom 830. Sep- tember 1935 aufgelöst. Der Unterzeichnete, zum Liquidator bestellte bisherige Geschäftsführer, for- dert hiermit nah $ 65 Abs. 2 des Ge- seßes betr. die G. m. b. H. die Gläu: biger der Gesellshaft auf,- ihre Forde- rungen bei der Gesellshaft anzumelden. J. G. Kranzler . Schokoladen- und Konfitüren-Fabrik G, m. b. H. in Liqu., Berlin, Ritter.

[44814] Die Firma Vatentbüro Jung, Müller «& Co., G. m. b. H., Leipzig C 1, wird liquidiert. Wer Ansprüche oder Forderungen an obige Firma hat, wird aufgefordert, dies bei dem Liqui- dator Dipl.-Bücherrevisox Dr. rFohans- nes Junge, Leipzig 1, Schloß- gasse 2—4, anzumelden.

Vekanntmachung. j, Durch Beschluß der Gesellschafterver- P ist das Stammkapital un- erer Gesellschaft von 300 000,— RM auf 150 000— RM herabgesetzt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sih bei derselben ‘zu melden. i S LE SS S LA Nimptsch, den 30. August 1985. Ernft Gerbatsch, Maschinenbau- anstalt, Gesellschaft mit bes<hräukter

Hastung zu Nimptsch.

Die Geschäftsführer: Richard Kauermann. Hermann Liebig.

[45009] : Die Firma C. F. Thümer G. m. b. H. in Chemniß ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Chemuitz, Stollberger Str. 2a, 1, den 14, Oktober 1935, Wirtschaftsprüfer Dr. W. Peschke,

Liquidator.

44591 /

: Die \Nacher Vermögensverwaltung Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Berlin ist aufgelöst, Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, sih bei derselben zu melden.

Berlin W 35, Kurfürstenstraße sb,

den 10. Oktober 1935.

Nacher Vermögens®sverwaltung Gesellschaft mit beschränkter _Haftung in Liquidation.

/ Der Liquidator.

[45719] Die Südharzer Oelhandelsgesell- schaft mit beschräukter Haftung zu

1935 in Liquidation getreten. Die Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, sih bei ihr zu melden. Nordhausen, den 12. Oktober 19365, i Dié Liquidatoren : Fsermeyer. Ko ch.

E

Bekanntmachungen.

[40859] O s Liquidation des Beamteubundes des Saargebietes e. V.

Jn Ausführung des in der General- versammlung vom 16. Februar d. J. gé- 1 JaBien Beschlusses tritt der Beamten-

und des Saargebietes e. V, ab 1. August 1985 in Liquidation. h Liquidatoren wurden bestellt: 1. Jusk.- Sekr. Wilhelm Ließ, Juljus-Kiefer-Sipaße 9, 2. Ob.-Post.- In p. Alois Gebauer, brd Deukshherrnstraße. 60, 3, Juft.-Jnsp. verrmann Bur, Saarbrü>en, Diesel- traße 7. “Die. Gläubiger werden hiet- mit aufgefordert, ihre Forderungen bel der Abii>elungsstelle des Beámtenbun des des Saargebietes, Saarbrüten, Königin Luisen Str. 29, ‘oder ‘beim Amtsgericht Saarbrücken einzureichen.

Aktiengesellschaft. H. Thyssen.

Kuhn. ppa. Dr. Prasse.

Lieb, Bundesvorsißender.

- shafterverxsammlung vom 27, 9. 1935

9. April 1915,

14. Verschiedene

Saarhbrüd>en,-

“Saarbrü>en,

zum Deutschen ReichsSanzeiger und zugleich SZentralhandels8regist ITLr. 247 (Erste Beilage)

_Sentralhandel8registerbeilage

T mm. n

þreis monatli<h 1,15

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Zeitungsgebühr, aber ohne Bestelgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆÆ monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle 8W. 48, Wilhelmstraße 32. Ginzelne Nummern fosten 15 #. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein-

Bezugs- M einfhließlih 0,30 A

sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben. O

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 A4, Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

O

Preußischen Staatsanzeiger er für das Deutsche Reich

Verlin, Dienstag, den 22, Oktober

1935

Jnhaltsüberficht. L Handelsregister, 2, Güterre<tsregister. 3. Vereinsregister, 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8, Verschiedenes,

o)

1. Handelsregister.

Ahaus, [45546] Jn das Handelsregister Abtlg. B ist eute bei der unter Nr. 1 eingetragenen irma Alstätter Dampf-Ziegelei, Ge-

O mit beschränkter Hastung in lstätte, folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Karl Bartels in

Gronau, Westf., ist als Geschäftsführer

abberufen worden. Der Diplomkauf-

mann Dr. Alfred Peters in Münster,

Westf., Augustastraße 41, ist zum Ge-

shäftsführer bestellt.

Ahaus, den 15, Oktober 1935. Das. Amt3gericht.

Aschaffenburg. [45547] Bekanntmachung.

Unter der Firma „Fosef Pfeiffer

Emulsionswerk Amorba<h“ mit dem Siye in Amorbah, Amtsgarten 109, betreibt der Kfm. Josef Pfeiffer in Amorbach seit 1. 9, 1930 die Her- stellung und den Vertrieb von Dorsch- lebertran-Emulsionsmischfutter sowie den Handel mit tehnischen Oelen. Aschaffenburg, den 16. Oktober 1935.

Amtsgeriht Registergericht.

Aschersleben. [45046] Jn das Handelsregister B 13 ist bei der Zu>erfabrik Gatersleben, Gesell- haft mit beschränkter Haftung, in Gatersleben heute eingetragen worden: G S und Albre<ht Wüsten- agen sind als Geschäftsführer aus- pes An Stelle des Admini- trators Albrecht Wüstenhagen in Erms- leben ist dur< Beschluß der Gesell-

für den Rest seiner Amtszeit Landwirt Werner Rabe “in Ermslebéen “bestellt worden. Hinsichtli<h dex Abänderung der Saßungsbestimmungen über die Verarbeitung der Rüben im Werklohn- vertrage wird auf den Beschluß dex Ge- ellshafterversammlung vom 27. 9. 1935 ezug genommen. Amtsgericht Aschersleben, 12. 10, 1935.

Aurich. | [45548] Jn das Handelsregister A Firma B, Peters in Ochtelbur ist E einge- tragen: Die Firma ist erloschen. Aurich, den 4. Oktober 1935. Das Amtsgericht.

Balingen. [45549] Handelsregistereinträge vom 15. 10. 1935. A. Abt. für Einzelfirmen:

1. Bei der Firma G. Palm Spezerei- u. Drogenhandlung in Ebingen: Auf den Tod des Fnhabers Gustav Palm ist das Geschäft auf den Alleinerben Carl Palm, Fngenieur in Ebingen, übergegangen, der die Firma unver- ändert fortführt.

2. Bei der Firma Johannes Fehle, Musikinstrumente, Musikverlag in Ebingen: Auf den Tod des Jnhabers Johannes Fehle führen die Erben, namlih die Witwe Berta Fehle geb. Schmid und die Kinder Martin Fehle, Klaviertehniker, Hildegard Fehle, geb. ohanna FJehle, geb. 1. Februar 1918, und Gertrud Zehle, h 22. April 1920, sämtlich in Ebingen, as Handelsgeschäft in Erbengemein- haft unter der Firma Musikhaus Jo- annes Fehle fort.

3. Bei der Firma Emil Be> in Ebingen: Auf den Tod des JFnhabers Emil Be> ist das Geschäft auf dessen Witwe Margarete Be> geb. Bernges in Ebingen übergegangen, die die Firma Unverändert fortführt.

4. Bei der Firma Otto Estlex in E Die Prokura des Friy Cluß ist erloschen.

9. Bei der Firma Heinrih Schellen- berg in Balingen: Auf den Tod des Heinrich A ijt das Geschäft auf dessen Witwe Emma Schellenberg D. Schuler in Balingen übergegangen, le die Firma unverändert Tortführt! Die Prokura der Emma Schellenberg ist erloschen.

B. Abt. f. Gesellshaftsfirmen:

, 6, Bei der Birma A. Bizer in Ba- lingen: Ein ommanditist ist ausge-

ieden. 7. Bei der Ficma C. F. Behr Nah- folger in Balingen: Dem Heinz Fellng, Kaufmann. in Balingen, ist inzelprokura erteilt.

Amtsgericht Balingen.

Ballenstedt. 145550] Nd n das Handelsregister Abt. B unter

gesellshaft Gernrode Harzgeroder Eisenbahn-Gesellschaft zu Gro L e folgendes eingetragen worden: ur< Beschluß der Generalversamm- lung vom 28. September 1935 ist Po- sition IIT des Nachtrages II1 zum Gesellschaftsvertrag eug en Die Fassung des $ 10 des esellshaftsver- trags vom 17. Februar/19. März 1923 ist wieder hergestellt mit dem Zusay, daß, solange der Vorstand nur aus einem Mitglied besteht, Mag allein Willenserklärungen für die Gesellschaft re<htsgültig _abgibt. Der Aussihtsrat ist berehtigt, wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, einem oder mehreren Mit- gliedern des Vorstands die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten. Amtsgericht Ballenstedt, 16. Okt. 1935.

Berlin, [45552]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden. Nr. 81 753. Kul- tur und Kunst und Kurzton Film- produktion Comry Carsteunsen, Ver- lin. JFnhakber: Conny Carstennten, Kaufmann, Berlin.

Verlin, den 14. Oktober 1935,

Amtsgeriht Berlin. Abt. 551.

Berlin, [45553] In das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 81 752. Paul Nikolaus Schulze, Berlin. la e L0eA Paul Nikolaus Schulze, aufmann, Beclin. Nr. 15 994 Ernst Ring vorm. James JFfsaac: Die Firma lautet jezt: Ernst Ning. Nr. 4719 Carl Schulz Erfte Ber- linex Eisen-Möbel-Fabrik: Die Ge- sells<haft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Nr. 50 676 Alfred Wolf- sohn: Die Firma ist erloschen, Verlin, den 14. Oktober 1935. Amtêgeriht Berlin. Abt. 552.

Berlin, [45554] In das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 49666. Dürener Metallwerke Aktien - Gesellschaft Werk Wittenau, Berlin, Zweig- niederlassung der untex der Fixma Dürener Metallwerke, Aktiengefell- haft in Düren bestehenden Haupt- niederlassung. Gegenitand des Unter- nehmens: Erwerb und Fortführung der Geschäfte der Dürener Metallwerke Huperbß & Harkort Gesellschaft mit be- shränkter Haftung in Düren. An- eigne und Vertrieb von Halb- und Fertigfabrikaten aus Kupfer, Zink, Aluminium, Zinn und anderen un- edlen Metallen sowie aus deren Legie- rungen, insbesondere au<h die Her- una und Bearbeitung von Messing und „Durana“ Metall sowie der Han- del mit den erforderlihen Rohstoffen, den Halb- und Fertigfabrikaten und allen einshlagenden Artikeln. Die Ge- sellshaft kann sih bei anderen Unter- nehmungen beteiligen, entweder duch gemeinschaftlichen Betrieb oder dur Kapitaleinlagen oder dur< Uebernahme von Aktien bzw. Geschäftsanteilen an- derer Gesellschaften oder dur<h ver- tragsmäßige Beteiligung am Gewinn und Verlust. Grundkapital: 409 000 Reichsmark. Aktiengesells<haft. Dex Ge- sells<haftsverirag ist am 18. Dezember 1900 festgestellt und am 6. Fuli 1901, 13. Februar 1906, 27. März 1907, 3. April 1911, 30. Mai 1922, 19. De- zember 1924, 1. Juni 1927, 27. Funi 1929, 29. Juni 1931, 30. Funi 19832 und 27. August 1985 geändert. Besteht der Ma aus mehreren Personen, so wird die Gesellshaft dur<h zwei Vor- standsmitglieder gemeinschaftli<h oder durch ein Vorstandsm:tglied in Gemein- schaft mit einem Prokuristen vertreten. Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt: ngenieur Dr.-Fng. Friedri<h Dörge, düren, Fngenieur Karl Hermann Wer- ning, Berlin-Frohnau (stellvertretendes Vorstandsmitglied), Fngenieux Pro- fessor Dr. Georg Sachs in. Düren (stellvertretendes Vorstandsmitglied). Prokuristen: 1. Georg Krüger, 2. Wil- helm Fngrish, 3. Gustav Mewes, 4. Mathias Wilhelm Nolden, 5. Hein- ri<_Arnten, 6. Kurt Wiede, sämtlich in Düren, 7. Adolf Reimit in Berlin- Wittenau. Feder vertritt die Gesell- haft in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitglied oder einem Prokuristen. Als nit eingetragen wivd no< ver- öffentliht: Die Geschäftsstelle befindet

Grundkapital zerfällt in 4000 Jnhaber- aktien zu je 1000 RM. Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Per- sonen, die dur<h den Aufsichtsrat er- nannt werden, Die Berufung der Generalversammlung und die sonstigen Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur<h den Deutschen Reichsan- ¿Figer. Nr. 504, Deutsche Zentral- ru>terei Aktiengesellschaft: - Die Generalversammlung vom 30. Sep- tember 1935 hat die Einziehung von 500 Stammaktien zu fe 200 RM und damit die Ermäßigung des Grund- kapitals um 100 000 RM bes<hlo‘sen. Die Ermäßigung is erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 1400 000 Reich8markt. Der Gesellschaftsvertrag ist dur< Beschluß der Generalversamm- lung vom 830. September 1935 ge- ändert in $ 5, Als nicht eingetragen ivird noch veröffentliht: Das Grund- kapital zerfällt leßt in: 500 Fnhaber- vorzugsaftien Lit, A zu je 1000 RM, 2500 Namensvorzugsaktien Lit. B zu je 20 RM, 500 Namensvorzugsaktien Lit. B zu je 100 RM, 300 Fnhaber- stammaktien Lit. C zu je 1000 RM, 750 Fnhaberstanmmaktien Lit B zu je 200 RM, 1550 Jnhaberstammaktien zu je 100 RM, 1009 Fnhaberstammaktien Lit, C zu je 20 RM, 1709 Namens- aktien Lit, C zu je 100 RM. Nr. 40678 Vrandenburgiche Vahn-, Straßen- und Tiefbau-Aktiengesell- schaft: Der Gesellschaftsvertrag ist durh Beschluß der Generalverjammlung vom 27. September 1935 geändert in $ 1 und $ 2, im übrigen vollständig neu gefaßt. Die Firma lautet jeßt: Vetag Bahn-, Straßen- und Tief- bau-Aktiengesells<aft. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt au<h die Aus- Führung von Hochbauten. erslin, den 15. Oktober 1935. Amtsgeriht Berlin. Abt. 561.

Berlin, ¿

In das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 38812 Handels- Kred:t Aktiengesellschaft: Robert Becturts ist ni<t mehr Vorstandsmit- glied. Kausmann Kaxl Spohr in Berlin ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Pro- kurist: Robert Be>urts in Berlin. Er veriritt die Gesellshaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen.

Verlin, den 15. Oktober 1985.

Amtsgericht Berlin. Abt. 562.

Berlin, [45556]

c5n das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 10 375 A. Vlum Ge- sellschaft mit bes<ränkter Haftung: Ernst Schulz ist ni<ht mehr Geschäfts- führer. Schlossermeister Max Schulz in Berlin-Oberschöneweide ist zum Gé- schäftsführer bestellt. Bei Nr. 10 944 Allgemeine Gesellschafi für Vau- ausführungen mit beschränkter Haf- tung: Georg Caro ist ni<ht mehr Ge- schäftsführer. Fräulein Gertrud Müller in Berlin-Charlottenburg is zum Ge- schäftsführer bestellt. Bei Nr. 21 313 Calor-Gese!lschaft mit beshräukter Haftung: Durch Gesellshafterbeshluß vom 13. September 1935 ist die Gesell- haft aufgelöst. Zum Liquidator ist be- tellt der erie Geschäftsführer. Bei Nr. 39349 Ernst Heinkel Flug- zeugwerke Gesellschast mit bes<hränk- ter Haftung: Dem Gottlieb Paulus in Rosto ist Protura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesellshaft gemein- sam mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Bei Nr. 39526 Glaserhütte Ge: sellschaft mit beshränkter Hastung: Otto Kopp ist ni<ht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Dr. Hans Heinrich in Bexrlia ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 46 033 Gründel- Möbelfabrik und Handlung Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Heinz Wollenberg und Kurt Gründel sind niht mehr Geschäftsführer. Kauf- mann Otto Gründel in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 47067 City - Commisfion8haus Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Sigfried Neuhoefer ist ni<ht mehr Ge- shastsführer. Kaufmann Dr. Foachim Pincus in Berlin-Neu Tempelhof ist um Geschäftsführer bestellt. Bei x. 47936 Berliner Spätblatt Be- triebsgemeinschaft Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Durch Gesell- schafterbeshluß vom. 18. September 1935 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zu Liqui-

sich. in Berlin-Borsigwalde, Charlotten-

3 ist heute bei der Firma „Aktien-

burger Straße 1—91, Portal 3. Das

datoren sind bestellt: Anzeigenbuchhalter

Wilhelm Brunn zu Berlin und der bis- herige Geschäftsführer Rudolf Linke. Folgende Gesellshaften sind auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober 1934 (RGBl. I, 914) gelös<ht: Nr. 25 839 Alba Julia Grundstückserwerbs- gesellschaft mbH. Nr. 26 622 Grund- A CESCIENIMsN Pestalozzistraße 96 mbH.

Berlin, den 15. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Berlin. [45557]

«Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 12459 hönix Zeitungsverlag Gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Durch Beschluß vom 16. September 1935 ist der Gesell- schaftsvertrag in $ 7 Absay 2 (Ver- tretung) abgeändert. Feder Geschäfts- führer hat Alleinvertretungsreht. Otto Mejer, Max Freiherr Besserer von Thalfingen und der zwischenzeitlih zum Geschäftsführer berufen gewesene Dr. Bernhard Ohling sind ni<ht mehr Ge- schäftsführer. Zu Geschäftsführern sind Verlagsdirektor Dr. Erwin Reet, Ber- lin-Steglit, kaufmännischer Direktor Dr. Julius Mundhenke, Berlin-Lichterfelde, bestellt. Bei Nr. 16395 Para Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Verlin: Friß Brüning is nit inehr. Geschäftsführer. Zu Geschäfts- führern gemäß $ 29 B. G.-B. sind Bücherrevisor Ernst Roth, Berlin, Volks- wirt Friß Geisler, Eichwalde bei Ber- lin, bestellt. Beide dürfen nur gemein- sam die Gesellshaft vertreten. Bei Nr. 18 505 Max Neuber «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Frau Margarethe Somogyvar geborene Fischer ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Hans Pee, Berlin-Shmar- gendorf, ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nv. 26 827 Norddeutsche Land- wirtschaftlihe Maschinen - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Liquidation: Hedwig Poena>k und Kurt Güthling sind niht mehr Liqui- datoren. Kaufmann Hans Brimberg, Berlin-Weidmannslust, ist zum Liqui- dator bestellt. Bei Nr. 49 398 Pro- jectogravyh Film Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durch Gesell- schafterbeshluß vom 1. Oktober 1935 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liqui- dator ist die bisherige Geshäftsführerin Fräulein Mizzi Hugel bestellt. Bei Nr. 3810 Nuud Heißwasser Appa- ratebau Gefellschaft mit beschränkter Haftung: Die hiesige Zweignieder- lassung ist erloschen. Nachstehende Firmen sind erlos<hen: Nr. 15674 Steup «& Bernhard Zeitschriften- Verlag GmbH., Nx. 35 694 Verwal- tungsgesellschafst Kronenstraße 24 mbH., Nr. 48 599 Walter Willner GmbH.

Verlin, den 15. Oktober 1935.

Amtsgericht Berlin. Abt. 564.

[45558] Bismark, Prov. Sachsen. Im Handel3register A Nr. 104 ist am 30. Dezember 1933 eingetragen: Altmärkisher Radio-Elektro- und Fahr- radvertrieb Garlipp, Kreis Stendal. JFnhaber h Lisa Zielke in Garlipp. Dem Kaufmann Heinri<h Zielke in Garlipp ist Prokura erteilt. Bismark (Pr. Sa.), 23. Septbr. 1935. Das Amtsgericht.

[45559] Bismark, Prov. Sachsen,

Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 108 folgendes eingetragen: Firma Robert Kaune, Elektrotechni- {hes Baugeschäft Bismark, Adolf-Hitler- Straße 40. FJnhaber: Elektromeister Robert Kaune, Bismark (Prov. Sa.) Bismark (Pr. Sa.), 23. Septbr. 1935.

Amtsgericht.

Bitburg. [45560] Jm Händelsregister A ist am 11. Ok- tober 1935 bei der unter Nr. 127 ein- getragenen Firma „Kaufmann und Kompagnie“ eingetragen worden, daß die Firma in „Köster & Co.“ geändert worden ist.

Amtsgericht Bitburg.

Blankenhain, Thür. [45561] In unser Handelsregister Abt. B Nr. 17 ist heute bei der Firma Thürin- er Baugesellschaft - mit beschränkter aftung mit dem Siy in Weimar,

Zweigniederlassung Bad Berka, einge- tragen worden: i

Der Sig der Gesellschaft ist von Wei- mar na< Bad Berka verlegt. Die Zweigniederlassung in Bad Berka ist er- loschen.

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 20. Dezember 1934 ist S 1 der Sazung (Firma und Siz betr.) entsprehend der Sibßverlegung geändert worden; auf den die Aenderung ent- haltenden Beschluß wird Bezug ge- nommen.

Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 26. November 1926 ist Fohann Georg Kluge in Bad Berka zum stellvertreten- den Geschäftsführer der Gesells<haft mit der Maßgabe bestellt worden, daß er be- rechtigt ist, die Gesellschaft allein zu ver- treten und zu zeichnen.

Der Gerichtssekretär a. D. Eduard Funke in Weimar ist dur< Tod aus der Geschäftsführung ausgeschieden.

Blankenhain, den 22. August 1935.

Das Amtsgericht. Roßbach.

Brandenburg, Havel, [45562] In das Handelsregister Abt. A ist am 17. Oftober 1935 unter Nr. 1107 einge- tragen worden: „Ernst Neumann, Fachs geschäft für Herren- und Knabeubekleis dung“, “bia Havel. Fnhaber ist der Kaufmann Ernst Neumann in Brandenburg, Havel. Brandenburg, Havel. Amtsgericht.

Braunschweig,. [45563]

Jn das Handelsregister ist am 16. Ok- tober 1935 folgendes eingetragen: 1. Bei der Firma Eduard Oppermann Nahf. Gesellshaft mit bes<ränkter Haftung in Braunschweig: Der Geschäftsführer Ludwig Hungershausen is verstorben. 2. Bet der Firma Allgemeine Spedi- tionsgesellshaft Aktiengesellshaft Zweig- niederlassung Braunschweig: Dem Kauf- mann Emil Weiner in Duisburg ist Ge- jamtproîura für die Zaupt- und Zweig- niederlassungen der Gesellschaft derart erteilt, daß er gemeinschaftlih mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesell- schaft berechtigt ist.

Amtsgericht Braunschweig.

Bruchsal. [45566]

Im Handelsregister A Band T1 sind folgende Firmen von "Amts wegen ge- [ösht worden: P 87: Firma Heß und Levi in Bruchsal, O.-Z. 107: Firma Bo> & Co. e. H.-G. in Bruchsal, O.-Z. 208: Firma Paul Raschke in Bruthsa O.-Z. 139: Firma Eschelbacher & Strauß in Östringen, O.-Z. 62: Firma Heinri Carlebah in Bruchsal.

Bruchsal, den 11. Oktober 1935.

Amtsgericht. I.

Bückeburg. [45567] In das Handelsregister A ist am 16. Oftober 1935 unter Nr. 693 die offene Handelsgesellshaft in Firma Jür- gens und Wilkening mit dem Siß in Ahnsen eingetragen worden. Die Ge- sellschafter sind der Schlosser Heinrich „JUrgens in Ahnsen und der Kaufmann Carl Wilkening in Steinbergen. Die Gesellschaft hat am 10. Oktober 1935 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Heinrih Jürgens berechtigt. . Amtsgericht. T1. Bückeburg.

Burg, Bz. Magdeb. [45569]

In unser Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 412 die Firma „Ro- landmühle Burg, Hubert Bopp“ in Burg b. Magdeb. und als ihr Fnhaber der Kaufmann Hubert Bopp, ebenda, eingetragen worden. Unter der Firma ivird das Geschäft der Zweignieder- lassung Potsdamer Dampfmühle Aktien- gefsellshaft, Werk Rolandmühle, Burg b. Magdeb., fortgeführt.

Burg b. Magdeb., den 9. Oktober 1935.

Das Amtsgericht.

Burg, Bz. Magdeb. [45570 _ Jn das Handelsregister Abt. B Nr. 5 ist heute bei der Potsdamer Dampfmühle Akliengesellshaft, Werk Rolandmühle, Burg b. Magdeb., Zweigniederlassung der Potsdamer. Dampfmühle Alktien- gesellschaft, Potsdam, eingetragen: Die Zweigniederlassung ist aufgehoben. Burg b. Magdeb., den 16. Okt, 1935. Das Amtsgericht.

Dargun. [45571]

Handelsregistereintrag vom 14. Okto- ber 1935 zur Ten Friß Keding in Neukalen: Die Firma lautet jeßt Lrig Keding JFnh. Hanna Keding.

Amtsgericht Dargun.