1935 / 251 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 26 Oct 1935 18:00:00 GMT) scan diff

[44317].

Aktiengesells<haf}t für Industrie und Grunderwerb, Breslau 18, Wölflstr. 10.

Vilan

J für das Wirtschafts jahr 1934.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke Gebäude Umlaufsvermögen: Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . Kassenbestand Bankguthaben « Verlustvortrag aus 19 abzügli<h Gewinn aus 1934

D A P ..D: G: S0

Vassiva. Grundkapital (Stammakt.) Rückstellungen

Verbindlichkeiten: Hypotheken, Grund- und Rentenschulden, die auf Gründstücken der Gefsell- schaft lasten Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen 6 e S TVerbindlichkeiten b. Banken Sonstige VerbiadMichkeiten

149 300

RM

90 000 25 966|

H

98

24 802/84 361 63

325

7 843

100 000 834 2:

33 721:

47357 12 918/78

1 350|—

149 300/05

Verlust- uyd Gemiunre<hnung.

Aufwendungen. Verlustvortrag aus 1933

Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen . .. Zinsen, soweit sie die Ertrags3-

zinsen übersteigen Besißsteuern . ;

Alle übrigen Aufwendungen z

Erträge.

Betrag nach $ 261e, Abs. 1, TI

Ziffer 1 H.-G.-B.

Außerordentliche Erträge . - Verlustvortrag aus 1933 ab- züglich Gewinn aus 1934

Nach

RM |D 801844

600 2 095 40

152/34 1301/80 4788/56

16 956/64

A E

3579/14 5 533 30 7 843 60 16 956 64

dem abschließenden Ergebnis

meiner pfliHtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft soroie der vom Votstand erteilten Ausf- flärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchführung und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen. Breslau, den 7. September 1935. Mischke, Wirtischastsprüfer. C2 7 PTEB R DOEG N C R I E P

[46637[** Bilanz für den

31. März 1935.

Aftiva. Nicht eingez. Aktienkapital Anlagevermögen: Grundstücte Gebäude . « « Mt Sonnenbad Abscht. Maschinen Ab SNODINON : 4s Utensilien e 2A» T60,— Abs<hr. ‘5 . 415,—

950,—

S0

"5 200,—

ee 5 290,— O

Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe R D O

Eigene Aktien-

Hyvothek und

Guthaben u. Forderungen

Kasse und Postsche> . « +

Verlustvortrag 1933/34

Passiva: Aftienkapital (600 Stimm.) Gesebl. Reservefonds Besonderer Reservefonds . Verbindlichkeiten:

Hyvotheken

Schulden und Akzepte

Banken fd e eas Reingewinn 1924/35 « »

125 646

RM 30 000

D

20 000

41 420 4 250

4 120 17

345

- 746 - 10-050 s 141 3 894

: 1-899

8 869

60 000 12 000 25 198

11 750 13 194/45 331543 188/82 125 646/91

Gewinn- und Verlustre<hnung

für 1934/35.

7

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . « Soziale Abgaben Abschreibungen a. Anlagen Zinsen « #9 . Besißsteuern Sonstige Aufwendungen Reingewinn 1934/1935 «

Erträge. Ertragsübershuß . . « Außerordentliche Erträge

“ERM [5 9 204/13 1693/11 4115 1191 1 130 13 390

188

30 914

79 76 70 82

31

28 76576 2148/55

30914131

Paderborn, den 5. September 1935. Kaijer-Karls-BaDd Afktiengesells<haft.

Jordan.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht schriften.

Bielefeld, den 26. September 1935, |-

den geseßlihen Vor-

Dr, Domeier, Wirtschastsprüfer,

| Geschäftsbericht

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 251 vom 26. Oktober 1935. S. 4

Aktiengesellschaft für Industrie- - und Komrmnunalkredit, Berlin. Bilanz per 31. März 1935.

RM 39 612 123 12 881 1 032

53 649

[46474]. : Aktiva. Forderungen Bankguthaben Verluft: Vortrag aus 1933/34

Verlust tn 1934/35 .

H 24 50 30 26

60

Passiva. Aktienkapital Reservefonds « Rückstellungen : é s Verbindlichkeiten i à

52 000 500 350 799

53 649 Gewinn- und Verlustre<hnung.

- Soll: - Verlustvortrag : 5 éo o... Aufwendungen:

Gehälter : Besibsteuern Sonstige Aufwendungen

RM |5 12 8860

500 994 1 016

15 392

20

89

69 Haben.

Zint C E

Verlust: Vortrag aus 1933/34

Verlust in 1934/35 .

1 478/83 12 881/60 1 032/26 15 392/69

Schinsky.

Der Vorstand. Rocehl. Der Aufsichtsrat. Kuhn. Schwantes.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft ‘sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise, entsprechen die Buch- führung,-der Fahresabschluß und der Ge- \chäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin W 50, im September 1935.

Willy Riemer, Wirtschaftsprüfer. QUREAETE C E E [46641].

Bilanz zum 31. Dezember 1934.

RM

“_Aftiva. Umlaufsvermögen: Forderungen a. Konzern- _gesellshaften - « « « «+ Verlust: Verlustvortrag aus 1933

245 890

4 1097? 250 000

Nassivá.

Grundkapital + po aim a] 250 000 250 000

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geshäftsjahx 1934.

RM |5, 4 199/75 4 109/75

AufwenDungen. Verlustvortrag aus 1933 ,

Exträge. Vexlust: /

Verlustvortrag aus 1933 410975

; ; 4109/75 Berlin, den 31. Dezember 1934. Normal-Zeit Aktiengesellschaft. i “Trier: Otter.

Nach dem äbschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung aufGrund der Bücher und Schriften. der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

«| Härungen“ und“ Nachweise entsprechen die

Buchführung, der Jahresabschluß und der den geseßlichen Vor- schriften.

Frankfurt am Main, Berlin, den 29, September 1935.

Mitteldeutsche Revisions- Gesellschaft TreuhandD=- Aktiengesellschaft, Wirtschafts prüfungs®sgesellschaft. Dr. E. Fleischer, Wirtschaftsprüfer. C S I C E T I S O:

-| f469t8} Albrecht «& Meister

Aktiengesellschaft, Berlin.

Hierdux< werden die Aktionäre der Gesellschaft zur Abhaltung der ordent- lichen Generalversammlung auf den 19. November 1935, vorm. 10 Uhr, nah dem. Hotel Esplanade, Berlin, Bellevuestr. 16—18 a, ergebenst einge- laden. Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn-

und Verlustre<hnung für das Ge-

__ schäftsjahr vom 1. Fuli 1934 bis

30. Juni 1935 und des Geschäfts-

, berichts. . Beratung und Beschluß- .__ fassung:/zu diesen Vorlagen.

2, Erteilung der Entlastung an Vor-

stand - und ‘Aufsichtsrat.

3. Wahl von Bilanzprüfern für das

Geschäftsjahr 1935/36.

Die: Ausübung des Stimmrechts in der--Generalverfammlung ist davon ab- hängig, daß - die Aktien oder ‘die über dieselben lautenden. Depotscheine der Neichsbank . spätostens am dritten Werktag vor der Eeneralversamm- lung bei der Geschäftsstelle der Ge- sellschaft in Berlin N 65, Neue Hoch- straße 32—34, oder- bei einex der fol- genden Bankstellen:

Deutsche Vank und Disconto-

Ges, Berlin W, Behrenstr. 9/13,

Commerz- und Privat-Vank A.-G.,

Berlin W, Behrenstr. 46,

Deutsche Bank und Disconto-:Ges.

Filiale Breslau, Breslau, deponiert werden; auch ist Hinterlegung bei einem deutschen Notar zulasfig, jedo< muß der Gesellschaft die Hinter- legung in Urschrift oder Abschrift spätestens einen Tag nah Ablauf der Hinterlegungsfrist nachgewiesen werden. -

Berlin, den 24. Oktober 1935, («Der Vorstand.

[46919] i E Berlin-Neuroder Kunstanstalten Actiengesellschaft, Berlin. Hierdur<h werden die Aktionäre der Gesellschaft zur Abhaltung der ordent: lichen Generalversamutilung au Dienstag, den 19. November 1935, vormittags 10,30 Uhr, nah dem Hotel Esplanade, Berlin, Bellevue- straße 16/18 a, ergebenst eingeladen.

TagesvorDduung :

1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rehnung für das Ge- schäftsjahr .vone 1, Juli 1934 bis 30. Juni: 1935 -und- des Geschäfts- berihts. Beratung und Beschluß- fassung übex diese Vorlagen.

. Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Auffichtsrat.

. Herabseßung des Grundkapitals um RM * 100 000,— durxh Einziehung von nom. RM 100000 im Besitze der Gesellschaft befindlichen eigenen Aktien. j

. Aenderung des $ 4 Abs. 1 des Ge- sellschaftsvertrags, die Höhe und Einteilung des Grundkapitals be- treffend. 4

5, Wahl von Bilanzprüfern für däs Geschäftsjahr 1933/36.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionare berechtigt, die bei der Geschäftsstelle der Gesellschaft, Berlin W_ 9, Köthener Str, 28/29, bei etner Effektengirobank oder bei den fol- genden Bankstellen: - ) i

Deutsche Vank und Discouto- Ges, Berlin, Behrenstr. 9—13,

Commerz- und Privatbank A.-G., Berlin, Behrenstr. 46,

Dresdner Vank, Berlin, Behren- straße 35/39,

Deutsche Bank und Disconto-Ges. ._ Filiale Breslau, Breslau, ihre Aktien so zeitig hinterlegen, daß zwischen dem Tage der Hinter: legung und dem Tage der General- versammlung zwei Werktage frei bleiben. 198

Jm Falle der Hinterlegung der Ak- tien bei einem Notar ist die Veschei- nigung des Notars über die erfolgte Hinterlegung in Urschrift oder in Ab- schrift spätestens bis zum Mittag des Werktages, dex auf den Ablauf der Hinterlegungsfrist folgt, bei der Gesellschaft einzureichen,

Berlin, den 24. Oktober 1935.

Der Vorstand.

U E E E E S S

[46475]. Finanz- und HanDels- Atktiengesellsha f, Verlin.

Bilanz per 31. Dezember 1934.

Aftivä. RM Anlagevermögen: Grundstü . «o o o. 71 500|— Gebäude . « 70 000 Jnventar 1 650 Umlaufsvermögen: Forde- rungen

1 428: 144 578!

Passiva. Aktienkapital . « Reservefonds 5 « Rückstellungen Hypotheken « . «.,. Gewinn in 1934 547,41

Verlustvortr. 468,84

5 000 300 200/-

139 000

78 144 578157

RM 468

H 84

Soll. Verlustvortrag aus 1933 « « Aufwendungen:

Abschreibung auf Anlagen Besißsteuern . - Sonstigé L Von en Gewinn in 1934. « 047,41 Verlúüstbortreag aus 1933 « . -

150 4 666 421

20 21

78 5 T84

468,84 57 8 Haben. Mietserträge .… . - o «

Sa 4 800 Außerordentliche Erträge s -

984/82 5 784182

Der Vorstand. Roehl. Mens. Der Aufsicht3rat. Kuhn. Schwantes.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung- auf - Grund der Bücher und Schriften -der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Ge- \chäftsberiht den geseßlichen Vorschriften mit der Eirtschränkung, daß notwendige Abschreibungen äuf Grundstü>k undg Ge- bäude nicht und auf Jnventar nicht aus- reichend vorgenommen wurden.

Berlin W 50, im Sevtember 1935.

Willy Riemer, Wirtschaftsprüfer.

10. Gesellschasten m. b

Die Firma Haushaltwäscherei „Heinzelmännchen““ G. m. b. H. in Zwickau, Sa., - ist aufgelöt. An- sprüche der Gläubiger zu melden bei dem Liquidator Frau Frida verw.

* ®

[45010]

f | Julius Vollmer in W.-Unterbarmen,

2 E

[43741]

Die Stadthallen - Wirtschafts --Be- trievsges. m. b. H. in W.-Elberfeld ist ausgelöst und in Liquidation ge- treten. Liquidator ist dexr Kaufmann

Adolf-Hitler-Str. 277. E Etwaige Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche bei diesem geltend zu machen. i W.-Unterbarmen, 9. Oktober 1935.

imiihmas 41509] nossenschaft

theker e. G. m. b. H. ist aufgelöst, Die Gläubiger werden aufgefordert,

Ì

tian E

Die „Wigesa““ Wirtschaftliche Ge,

saarländischer Apo:

hre Forderungen ‘anzumelden. Saarbrücken, 28, September 1935. __ Die Liquidatoren: Detd>er. Tschunt>y.

[45226] J Das Stammkapital der Gesellschaft ist dur< Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 28. September 1935 von RM 250 000,— um RM 38 200,— aus RM 211 800,— herabgeseßt worden. Wir fordern: die. Gläubiger unjerer Geiellshaft guf, si. bei dieser gzu melden. : Spiritus- und Prefßhefefabrik

Weingarten ‘G. m. b. H.

Der Geschäftsführer:

O.- Rudhärdt.

[45446] ; i Erfurter: Druckerei u. Plakat- zentrale G. m. b. H. in Liqu. In der außerordentlihen General- versammlung vom 20, August d. Js. ist die Liquidation dex Gesellschaft be- shlossen worden. An die Gläubiger der Gesellschaft ergeht die Aufforderung, ihre Ansprüche ‘anzumelden. "Zum Li- quidator wurde der Stadtrat Kurt Keller in Erfurt bestellt. O Erfurt, den 16. Oktober 1935 Der Liquidator.

[42975] ; e Die unterzeichnete Gesellschaft. ist auf- gelöst. Die Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Ansprüche ánzumelden. Deutsche Tröópical-Gesellschaft für Bedachung und Jsolierung . m. b. H. i. L. | Der Liquidator: Richard Müller, Staufen (Breisgau).

[42976] E Die unterzeichnete Gesellschaft ist auf- gelöst. Die Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Gesfo-Gesellschaft für Fleisch- und Fischkonservierung m. b. H. i. L. Der Liquidator: Richard Mülker, Staufen (Breisgau). [45011] A Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 16. 9. 1935 is das Stammkapital von -140.000 RM auf 104 000 RM herabgeseßt. Gemäß $58 G. m. b. H.-Gesetes bitten wir etwaige Gläubiger, ihre Forderung anzumelden, Reichsbund-Druckerei G. m. b. H. Berlin-Wilmersdorf.

[46096] i /

Die Grundstüxksgesellshaft Demminer- straße 28 m. b, H. in Berlin ist auf- gelöst. Die Gläubiger dex Gesell- haft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Verlim,- den 19. Oktober 1935. Grundstück sgesellschaft Demminer-

ftraße 28 m. b. H. /

Der Liquidgtqor: R. Sokolow ski,

Berlin NW 21, Krefelder Str. 10,

Tel. C 9 Tiergarten 8108.

[46895] Dritte Aufforderung.

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 23. 1. 1935 ist unsere Gesellshaft aufgelöst . worden. . Die etwaigen Gläubiger werden aufgefor- dert, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Berlin, den 24. Oktober 1935.

Auxilium G. m. b. H. in Liquidation. Der Liquidator: -Tkots\ ch.

11. Genossen- [45449]. asten.

Liquid ation bera l Ua CEanz per 5. Iuli 1935.

Aktiva. Bares Geld . - ‘oe 9005 Postsche>amt

RM 8 46 55

0 9 0 6 60s

Passiva. Mitgliedergeschäftsguthaben:

der verbleibenden Mitglieder: alter Stand : . 885,11“

Abschreibung lt. Mitgliederbeshluß 329,91 T OEI2O

der ausscheidenden Mitglieder .. —,— 55 55

Halle (Saale), am 30. Juli 1935,

alleshe Treuhand- und Revi- sions-Gesellschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht vormals HallesheTreuhand- Gesellschaft für Vermögensverwals- tung und Vertretung von Wirt- schaftsinteressen eingetragene - Ge- nossenschaft B e ränkter Haste

p

Die Liquid atoren:

20 20

(

Ebert, Zwi>au, Sa., Bahnhofstraße 27.

4- Werner: Vollrathe Rudolf -Lißz--:

L

Belastung der Land»

Darlehen an das Reich Deckungshypotheken für

Ansprüche

Wech)el Lombardkredite » Sonstige Aktiva «

Grundkapital . « e o Umlaufende

Umlaufende Nentenbriefe 44%/ Osthilfe-Entschuls

4 9% Ablösungsschuld-

Nostroverpflichtungen « (Bewinnre}erve ..-a- e e Rückstellungen « « ‘« o Sonslige Passiva « »

briefe sind bisher « ausgegeben worden, von

——

13. Bankausweise,

47098]

Deutsche Rentenbank.

Monatsagusweis September 1935,

Aktiva.

wirtschaft o. 0 A E 2 000 000 000,—

Bestand. an NRentens

briefen: Goldmark 600 000 000 408 876 313,51

Osthilte-Entsthuldungss briefe gemäß $ 2 der Ent\<huldungsverord- nung vom 6. Febr. 1935 300 920 931,18

Davon für

Ausgabe v.

Osthilfe-

Entschuld.-

Brieten nicht E in Anspruch | genomm.142 937 931,18 gegen - dite Deut\che Neutenbank- Krèditanstalt gem. Art.5 Abs. 1 der Verordnuñg “über Ablösungs|chulds- ver)<reibungen nach d. Gese zur Regelung der landwirtschaftlichen Schuldverhältnifse vom 12. März 1935 . «

157 983 000,

801 950,

Kasse, Reichsbankgiro,

Postsche>- und Bank-

guthaben «.».-.«, 25 129 275,

9 532 400, 4 901 800,— 985 701/89

iva, Dn 2 000 000 000,—

408 876 314, 5 000,

157 983 000,

‘- 801 950, 12 000 000,

130 183 54 4 492 189/69 s 23 321 14225 410/, Osthilté-Ents<huldungs- RM L ‘nom. 308 213 100,=

150 230 100,—

Renten» bankscheine « « -

dungsbriefe «

verschreibungen

denen. « o. «o getilgt wurden, \o daß /

ih noch . o o. nom. 157 983 000,— im Umlauf befinden.

In den unter „Sonstige Passiva" aus gewiesenen RM 23 321 142,2ò ist ein tut Verzinsung und Tilgung von 4# 9/9 Oste hilfe-Entshuloungsbrieten zur Verfügung stehender Betrag von RM 22 5öl 092,79 enthalten, dem auf der Aktivieite die vor- übergehend auf. RM 25 129 275,— er- höhten Bankguthaben .und Kassenbesiäude

gegenüberstehen. : Berlin, den 25. Oktober 1935.

[47120] Sächsische Bank zu Dresden, : [Wochenübersicht vom 23. Oktober 1935. Aktiva. NRNM Goldbestand . »

Deckungsfähige Devisen . «

Sonstige Wechsel u. Sche>s 32 757 512,30 Deutsche Scheidemünzen « « 206 413,7 Noten anderer Banken « » 418 500,— Lombardforderungen « « a 1923 925,40 Wertpapiere . « « «- o e « 3754077,40 Sonstige Aktiva «4 2, - - 26 487 011,35

__… Passiva, Grundkapital 6:00, 0: 0 e 15 000 000,—

Rücklagen oa H Ns 7 100 000,— Beträg der . umlaufenden

Noten ._ « « f a . 48 088 200,— Sonstige täglich fällige Vere. 55 R E 4 018 638,77

n eine Kündigungsfrist ge-

bundene Verbindlichkeiten 11 632 312,43 Sonstige Passiva « « + « «st 2391 289,

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Reichs- mark 250 882,92. j j

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

[46459] Bekanntmachung. Die SEECAN Sophie-Mathilde 1m Bezirk des. Oberbergamts Bonn ! autgelbst. Die Gläubiger der Gesel- schast werden aufgefordert, sich- bei ihr zu melden. :

Hannover, 22. Oktober 1935, Gewerkschaft Sophie-Mathilde in Liqu. Rihard Dammann, Liquidator,

—. | A pp wp G ren

«7e « 2 684 000,

zun Deutschen Ne

Zentralhandelsregisterbeilage ichSanzeigerx und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandels8register für das Deutsche Reich

Verlin, Sonnabend, den 26. Oktober

r. 251

Erscheint an jedem Wochentag abends. reis atis 1,15 Æ& n blen 0,30 eitungsgebühr, aber obne Bestellgeld; für Selbst-

abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 K

Alle Postanstalten nehmen Bestellun

Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW. 48,

Wilhelmstra Sie werden nur

ße 32. Einzelne Nummern

gegen Barzahlung oder v sendung des Betrages cins<lhlih des Portegib aber

Bezugs- Gk monatlich. gen an, in

fosten 15 AÆy. ige Ein-

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hoben und 55 mm breiten Zeile 1,10 L. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rücungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

1935

Juhaltsüberficht.

1. Handelsregifter, 2,

Güterrechtsregifier.

3, Vercinsregister, 4 Genofsens{aftsregifter.

=— 5. Musterregisier. 6. Urheberre{tseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

“T l

i Handelsregister.

stedt, Helme, [46479] Bei der unter Nr. 13 des Handels- egisters B eingetragenen Firma Licht- nd Kraftwerke, Tuige/t mit _be- ränkter Haftung, Allstedt, ist heute ingetragen worden? Die 88 5, 7 Abs. 2, 8 Abs. 2 und 10 bes Gesells<aft8vertrag® sind geändert orden. Das Stammkapital is auf d) 000 RM erhöht worden. Von den tammeinlagen entfallen 17 559 RM ind 1950 RM auf die Stadt Allstedt, nd 450 RM und 50 RM auf die Be-

Sirtssparkasse Allstedt. Allstedt, den 21. Oktober 1935. Das Amt3geri<ht. Boehme, Amtsgerihhtsrat.

Arnsberg. : [46481] Jn das Handelsregister B is heute hei der Firma Vereinigte Elektrizitäts- perfe Westfalen Aktiengesellschaft, Be- irksdirektion Arnsberg, Zweiguieder- assung in Arnsberg eingetragen wor- den: Direktor Richard Buttke is aus dem Vorstand ausgeschieden, Das bis- herige stellvertretende Mitglied des Vor- tands Direktor Dr. rer. pol, Hans Mhrenkiel zu Dortmund ist zum ordent- Mihen Vorstandsmitglied bestellt. Die Prokura des Konrad Gjedde ist erloschen. Arnsberg, den 16. Oktober 1935. Amtsgericht.

TAschaffenburg. [46482] Bekanntmachung. „Gebr. Trier“’ in Aschaffenburg: Dem Kaufmann Josef Braß in Bad homburg ist Prokura erteilt. Aschaffenburg, den 21: Oftober 1935. Amtsgeriht Registergericht...

1gustusburg, Erzgeb. [46483] Auf Blatt 297 des hiesigen Handels- egisters, offene Handelsgesellschaft Zruno Müllex in Erdmannsdorf, ift eute eingetragen worden: , Der Gesellschafter Otto Bruno Mül- r ist ausgeschieden. Die Gesellschaft ijt amit aufgelöst.

Imtsgeriht Augustusburg, 15. 10. 1935

Bartenstecin, Ostpr. [46484] H.-R. A 6. Oskar Tichcuer. Offene Pandelsgesellschaft seit 1. Januar 1935. ersönlid haftende Gesellshäfter Kauf- ann Oskar Tihauer und Diplomfkauf- A Walter Tichauer in Lartenstein, itvr. Amtsgericht Bartenstein, Ostpr., den 12. September 1935.

Bentheim. [46485] „In das hiesige Handel8register Abt. A ir. 127 ist heute zur Firma Braïh & othenstein, Zweigniederlassung. Bent- eim, folgendes eingetragen: : Der Gesellschafter Heinri Hermann jt aus der Gesells<aft ausgeschieden.

Amtsgericht Bentheim, 192. 10. 1935.

Berlin, : i [46486 n das Handelsregister Abteilung es unterzeihneten Gerichts ist heute ingetragen worden: Nr. 81780. E Otto Kresfin, Verlin. Juhaber: Walter Otto Kressin, Kaufmann, Ber- in. Bei Nr. 5303 G. Fürstenberg: inhaber jeßt: Dr.-Jng. Frib Schmidt, Derlin. Nr. 16 308 Efrem «&& Bîrk- pez Der Gesellschafter Friß Bi>knase i aus der Gesellshaft ausgeschieden. a „0 e ¿Biele Me aun, Berlin, in diese als persönli N ftender Gesellschafter eingetreten. Die esmiprofura des Curt Bi>nase ist er- Dg Nr. 24 004 Richard Auer- e Nachf.: Die Firma lautet jeßt: gard Auerbach Náâchf. Inh. Paul olff, Fnhaber jeßt: Paul Wolff, uhändler, Berlin. Der Uebergang er In dem Betrieb des Geschäfts be- ichfeen, Forderungen und Verbind- F lf ist bei dem Erwerb dur< Paul Frit gugeschlossen. Nr. 57164 5 ert ruger: Hans: Krüger, Kauf- E ors gerin, ist in die Gesellschaft als 4 e ih haftender Gesellschafter ein- e elen. Nr. ‘78 771 Kunkel & Co. Mage ebetrieb: Inhaberin jett: ers; Hanoldt geb. Müller, Kauffrau, C offe Nr. 80465 Kourad und Die 4: Tabakwaren-Großhandlung: dna lautet jezt: Günther Kon- Die” Gesellichagt > : L st aufgelöst. Der bis- ie 2e Gesellschafter Güntker Konrad

t alleiniger nh j ¿Snhabexr dex Firma. 91682 Ww, Clara Kabach: Jn-

f vertretung8bere<htigten Geschäftsführer

getragen wird noch veröffentliht: Den

akwaren - Großhandlung. | hab

haberin jegt: Luzie Maurer geb. Ka- dach, verehel. Kauffrau, Berlin. Er- loshen: Nr. 2545 E. Krieg. Nr. 73519 Salomon Clausen. Berlin, den 18. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt, 551,

Berlin, {46487]

In das Handelsregister Abteilung A | 1935

des unterzeichneten Gerichts ist heute etngetragen worden: Unter Nr. 81 776 Wasche Verleih Juftitut Otto Seif- fert, Berlin. Juhaber: Otto Seiffert, Kaufmann, Berlin. Nx. 81777 Richard Theil Lacke für die Judu- strie u. Handwerk, Berlin. Jnhaber: Nichard Theil, Kaufmann, Berlin. Nr. 81778 Jakob Sokal, Berlin. Juhaber: Jakob Sokal, Kaufmann, Berlin. Nr. 81 779 Uniformeu- Militäreffekten Herb2rt Herbst, Berlin. Junhaber: Herbert Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 69 399 Glühlampenfabrik Frit Stahl: Die Firma lautet fortan: Friß J. Stahl. Berlin, den 18. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 552.

Berlin. [46490]

Jn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts is Heute einge- tragen worden: Bei Nr. 930 Deutsche Bauzeitung Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Guido Ha>ebeil ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 6455 Heunigsdorfer Terrain- und Hafen-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Laut Beschluß vom 25. September 1935 ist der Ge- sellschaftsvertrag bezgl. $ 3 (Bekannt- machung), $ 4 (Geschäftsjahr), $ 6 (Ge- häftsführer) abgeändert. $ 7, 11 und 12 (Aufsichtsrat, Ermächtigung und Kosten) sind gestrichen, $8 8, 9 und 10 erhalten die Bg ua 7, 8 und. 9. Bei Nr. 34817 runnenhaase Mineralbruunen-Gesellschast mit beschräukter Haftung: Laut Beschluß vom 3. Oktober 196 ist der Gesell- shaftsvertvag bezgl. der Vertretung abgeändert. Edgar Koenigsberg ist wiht mehr Geschäftsführer. Kaufmänn Joseph Beudt zu Berlin ist zum allein-

bestellt. Bei Nr. 42224 Harik «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Arno Erteshik und Dr, Simon Horowiß sind ni<ht mehr Ge- s<häftsführer. Witwe Frau Toni Horo- wihÞ geborene Baron in Berlin-Char- lottenburg, Witwe Frau Fanny Harik peborene Rudenskfaja in Wien sind zu Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 47177 „Golfv‘“/ Serrenkleider Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellshafterbes<luß vom 22. August 1935 ist die Umwandlung der Gesells<aft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Auss{hluß der Liquidation auf den alleinigen Gefell- schafter Zuschneider Gerhard Ri>en- storf in Berlin beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht ein-

Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlángen fönnen, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung. - Sicherheits[ei- stung zu verlangen. Folgende sellshasten sind auf Grund des Ge- [eßes vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl.1, 914) gelös<t: Nr. 12346 Hansa zu Berlin, Wohnungs8heim- und Bau- Gesellschast mbS. Nr. 34687 Gartenstadt Lankwiz GmbHS. Nr. 42117 Hallen-BVau-Gesellschaft mbHS. Nr. 43 457 Autofreund GmbsS. Nr. 45 811 H. S. Fainaru, GmbH. Nr. 46671 Vriter Käse- fabrik GmbS. Berlin, den 18. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 5683.

On das - Handelsregister B i “heute In das delsregi]ter Î

eingetragen: Nr. 10146. Deutsche An- siedlungsbauk. Prokurist: Hans Jver- sen in Berlin. Er vertritt gemeinschaft- li<h mit einem Vorstandsmitglied. Nr. 41 568 Vank für Industrie und Verwaltung Aktiengesellschaft: Der Gesellshaftsvertrag: ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Ok- tober di geandert M: pay e 18. Neu angefügt ist $ 21. s nicht ein- getr in ivird no< veröffentlicht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in 700 Ju- evaktien Lit. A und 200 Jnhaber- aftien Lit. B zu je 1000 RM. Fn Falle ‘der Auflösung der Gesellschaft erhalten die Aktien Lit. A: von dèm zur Ver-

î-

Herbst, | K

Zahlung von 100% des Nominal- betrages an die Aktien Lit. A und Lit. B eine weitere Quote von 40% ihres Nominalbetrags und ferner die in Um- lauf befindlichen Aktien Lit. A von dem dann .no< verbleibenden Reinvermögen neben dem auf Grund des Generalver- fammlungsbes<hlusses vom L Oktober „ausgegebenen Obligationen einen Anteil im Verhältnis der Nominalbe- trâge. Nr. 49 935 „Deupa“‘ Aktien- gesellschaft für Papiertechnik: Die Gesellschaft ist auf Grund des Gesebes at Âi Oktober 1934 (R.-G.-Bl. I, 914) gelöst. Verlin, den 19. Oktober 1935. Amtsgericht Berclin. Abt. 561.

Berlin, [46489] Ju, das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 719 Oreustein & oppel Aktiengesellschast: Alfred Orenstein ist ni<t mehr Vorstandsmit- O. Nr. 9827 Adam Schneider Aktiengesellschaft: Die Prokura des Peter Bauer is erloschen. Nr. 22 807 Steatit - Magnefia Aktienge- sellschaft: Der Wchnsiß des Vor- standsmitgliedes Hugo Berenz ist jevt Rüdersdorf, Bayern. Chemiker Dr. Ernst Albers-Schönberg in Berlin ist zum stellverretenden Vorstandsmitglied bestellt. Die Prokuren des Otto Frey- tag und des Dr. Ernst Albvers-Schön- berg sind erloschen. Nr. 43.467 Spandauer Holzindustrie Aktienge- sellschaft: Dur< Beschluß der Gene- ralversammlung vom 2%. September 1935 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt: der bisherige Vorstand Eduard Jung. Nr. 47 899 Mittel- _ und Ostdeutsche Aerzte- Buchstelle ZweiguiederlaFung der Norddeutsche Aerzte - Buchfstelleu- Aktieugesellschaft: Der Gesellschafts- vertrag ist dur< Beschluß der Gene- valversammlung vom 2%. September 1985 geändert în 88 4, 5, 9, 10, 11, 12. Sind mehrere Vorstandsmitglieder be- stellt, so vertritt jedes Mitglied allein. Max Be>er ist ni<t mehr Vorstand. Zum Vorstand ist bestellt: 1. Diplom- Kaufmann Erich Rohmer, Hambuvg, 2. Diplom-Kaufmann Ludwig Krönke, Hamburg. Ein jeder von thnen ist von den Beschränkungen des $ 1861 BGB. befreit. Al3 nit eingetragen wird noch veröffentliht: Bestellung der Vorstandsmitglieder erfolgt fortan dur< den Aufsichtsrat, der au< ihre Hahl festseßt. Der Widerruf der Be- stellung kann sowohl dur< den Auf- sichtsrat als au< dur< die General- verjammlung erfolgen.

Berlin, den 19. Oktober 1935.

Amtsgericht Berlin. Abt, 562.

Berlin. [46491]

«Fn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 3957 Julius Fried- laender Gummiwarenfabrik Gesell- schaft mit beschräukter Haftung: Bernhard Memelsdorff ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 41364 Herzberg - Betriebe Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Frau S Schmidt geborene Sa>k ist ni<ht mehr Geschäftsführerin. Bei Nr. 48377 Hertie Waren- und Kaufhaus Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Martin Carl Kehl in Berlin- Karlshorst ist. Protura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft ge- meinsam mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Bei Nr. 6259 Günßtel- Straße-Vaugesellschaft mbH.: Die Gesellschaft ist auf Grund des Geseyes vom 9. Oktober 1934 (RGBVl. L, 914) gelöscht.

Berlin, den 19, Oktober 1935.

Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Berlin. [46492] Fn das Handelsregister B des unter-

zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 24311 Leon Kohen

Gesellschast mit beschränkter Haf- ‘tung: Laut Beschluß vom 16. Septem-

ber 1935 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih der Vertretungsbefugnis ab- eändert. Zum weiteren Geschäfts- ührer ist bestellt Cand. jur. Willi Koën aus Berlin-Charlottenburg. eder von den beiden Geschäftsführern Leon Kohen und Willi ‘Koën ist alleinvertretungsberechtigt. - Bei Nr. 48745 F. Klein, „Clynol“ Ge: sellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 2. Oktober 1935 ist

der Gesellschaftsvertrag bezügli<h $8 1

teilung verfügbaren

Reinvermögen nah

(Firma), $ 2 Gegenstand), $5 (Ver-

tretung, $ 6 (Veräußerung von Ge- shäftsanteilen), $ 8 (Dauer der Gesell- schaft), $ 9 (Liquidation), $ 10 (Pro- kuristen) und $ 12 (Rechte und Pflichten der Gesellshafter) abgeändert und voll- ständig neu deta t. Fabrikant Friedrich Klein und Chemiker Dr. Hans Meyer sind als Geschäftsführer abberufen. Zu Geschäftsführern bestellt sind: Kauf- mann Franz Hlawa zu Berlin, Kauf- mann Paul Kahre zu Berlin. Die Be- grenzung der Zeitdauer der Gesellschaft ist fortgefallen. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Die Stana heißt fortan: Kleinol, Fabri- ation flüssiger Seifen und kosmeti- scher Artikel, Friedri<h Klein Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand ist fortan: Fabrikation und der Vertrieb von Kleinol-Präparaten, insbesondere Haarfärbemittel, und anderen kosmetischen Artikeln. Bei Nr. 49 184 Dr. med. Ph. Schulze Fregaliu Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Ludwig Markus ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 19 307 Mitteldeutsche Textil Einkaufs-Ver- einigung „„Mitex“ Gesellschast m. b. H.: Die Gesellshaft ist auf Grund des Gesebes vom 9. Oktober 1934 (RGBl. 1I, 914) gelöscht. Bei Nr. 28775 L. Neufeld, GmbH.: Die Firma ist erloschen. VBerliu, den 19. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 564.

Bitterfeld. [46493] In unser Handelsregister Abt. B ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Zu>erfabrik Roibsch m. b. H. in Roißsch folgendes eingetragen worden:

Die Geschäftsführer Karl Pfaff in Roißs<h und Hugo Georgi in Limehna sind ausgeschieden.

Als neue Geschäftsführer sind bestellt: der Bauer Gustav Ko< in Cupsal und der Bauer Bernhard Naumann in Jese- AL Eilenburg.

itterfeld, den 16. Oktober 1935, Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [46494]

Jn das Handelsregister Abt. A ist am 19, Oktober 1935 unter Nr. 1108 einge- tragen worden: „Gardinen-Förfter, Jnh. Elisabeth Förster““, Branden- burg (Havel), Qa in Potsdam. Juhaber 1st die nferan Elisabeth Förster geb. Krüger in Brau- denburg (Havel). Dem Kaufmann Adolf Förster in Brandenburg (Havel) - ist Prokura erteilt. .

Brandenburg (Havel). Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [46495] Jn das Handelsregister Abt. A ist am 29, Oktober 1935 untèr Nr. 1079 bét der Fa. „Willy Sieiudorf, Schoko- laden- u. Zuclerwarengroßhaud- lung“‘, Brandenburg (Havel), einge- tragen: Die Firma ist erloschen. Brandenburg (Havel). Amtsgericht.

Braunsecehweig. [46496] Jn das Handelsregister ist am 19. Ok- tober 1935 eingetragen: 1. bei der Firma -Groppel & Ahrens in Braun- shweig: Die Kommanditistin ist ausge- schieden. Als persönlich haftender Ge- jellshafter ist der Kaufmann Hans Ahrens in Braunschweig eingetreten. Offene Handels8gesellshaft, begonnen am 19, Oktober 1935. Die Prokurä der Auguste Dene>e ist erloshen. Die Pro- kura Kurt Rieger bleibt bestehen. Dem Kaufmann Erich Schulp in Braun- s<weig ist Prokura erteilt. 2. Bei der Firma Dresdner Bank Filiale Braun- shweig in Braunschweig: Karl Berg- mann is ni<t mehr Vorstandsmil- glied, Alfred -Bush, Dr. Dr. E. H. Meyex und Dr. Karl Rasche sind nit mehr stellvertretende, sondern ordent- lihe- Vorstandsmitglieder. Dem Bank- beamten Anton Westermayer in Braun- \{hweig ist Gesamtprokura für Zweigniederlassung Braunschweig er- teilt. Er kann sie zusammen mit einem eee oder einem zweiten Prokuristen vertreten. Amtsgericht Braunschweig.

Braunschweig. 46497] Jn das Handelsregister ist am 21. Ok- tober 1935 bei der Firma F. u. E. Daniel in Braunschweig eingetragen: Friedrih Daniel ist ausgeschieden. Der Kaufmann Willy Pöplau in Stettin ist als Gesellschafter eingetreten. Die Firma ijt in Pöplau & Co. geändert. Die Pro- kura des Willy Dantel ist erloschen.

|

Amtsgericht Braunschweig.

A

die.

Bruchsal. [46498

Handelsregistereintrag B Band I F 7, Firma Gebrüder Nöther G. m. b, H. in Bruchsal: Georg Mohr, Kauf- mann in Mannheim, ist als Geschäfts- führer ausgeschieden. Bruchsal, den 18, Oktober 1935, Amtsgericht. T1,

Celle, [46499] ns Handelsregister B 188 ist heute zur Firma Dresdner Bank, Zweig- niederlassung Celle in Celle einges tragen: Die Firma ist geändert in Dresdner Bank Filiale Celle. Staats- jekretär a. D. Carl Bergmann ist aus dem N ausgeschieden, Die bis- herigen stellvertretenden Vorstandsmit- glieder Alfréd Busch, Dr. Dr. Emil H, Meyer, Dr. Karl Se sind zu ordent- lichen Vorstandsmitg 1€dern t Die Prokura des Kurt Tiede besteht nur no< für alle Zweigniederlassungen außer Berlin, Amtsgericht Celle, den 16. Oktober 1935.

Cottbus. {46500]

Jn das Handelsregister ist eingetra- gen: Abteilung A Nr. 180, F. s Nachf.. Curt Hundsdoerfer, Cottbus: Die Prokura des Friß Alder ist er- loshen. Nr. 882, Gesellschaft für Glas- sand - Judustrie Kommanditgesellschaft, Cottbus: Der Siy der Gejell\haft ist nah Berlin verlegt. Nr. 1095, Nieder- laujizer Papiergroßhandel Rudi Lustig, Cottbus: Die Firma ist von Amts wegea E Nr. 1326 die Firma „Friedri

ramer in Cottbus“ und als ihr Ju- haber der Kaufmann Friecdri<h Cramer in Cottbus. Nr. 1327 die Firma „Regen & Schieb Niederlausizer Autoliht- und Magnet-Zentrale in Cottbus“. Offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter, sind Betriebstngenieur Paul Regen in Strö- biy und Elektromechaniker Otto Schieb in Cottbus. Die Gesellshaft hat am 18. April 1929 begonnen. Zur Vers tretung der Gesellschaft ist nur der Ge- sellshaster Paul Regen ermächtigt. Abs teilung B Nr. 202, Kammerlichtspiele Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Cottbus: Wilhelm Bode ist niht mehr Geschäftsführer.

Cottbus, den 19. Oktober 1935.

Das Amtsgericht.

Cuxhaven. [46501]

Tas in vas E néaufskontor für den Fis -

handel und die Fischindustrie, Lei

schaft mit beshränkter Haftung, Cux-

haven: Die Firma ist erloschen.

Cuxhaven, den 17. Oktober 1935. Das Amtsgericht.

Dessau. [46502] Bei der unter Nx. 450 Abt. A des H Handelsregisters. _ geführten irma C. Schapig in Oranienbaum ist heute eingetragen, daß die Firma jeßt „Carl Schapiß“ lautet und die Witive Jda Schapiy geb. Held in Oranien- baum alleinige «Fnhaberin der Firma ist. Amtsgeriht Dessau, 17. Okteber 1935.

Dessau. [46503] Unter Nr. 854 Abt. A des hiesigen andelsregisters, wo die Firma Bruno eigenspan in Dessau geführt wird, ist ute eingetragen, daß Fnhaber jetzt

Kaufmann Feigenspan tn

Dessau ist.

Amtsgericht Dessau, 17. Oktober 1935.

Dessau, [46504] Unter Nr. 1 des Handelsregisters Abt. B, woselbst die Firma „Deutsche Continental-Gas-Gesellshaft“ in Dessau eführt wivd, ist heute cingetragen: as stellvertretende Vorstandsmitglied Direktor Carl Reinhardt in Dessau ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Amtsgericht« Dessau, 24. Oktober 1935.

Detmold. [46505]

Jn das Handelsregister A Nr. 216 Schuhhaus Eduard Kauders, Detmold ist heute eingetragen worden: Die Firma ist dur< Kauf auf den Schuh- machermeister Hubert Go>el in Detmold übergegangen. Der Uebergang der in dem Geschäft begründeten Verbindlith- chlos auf den Erwerber ist ausge-

ossen.

Die - Prokura der Ehefrau Frieda E ist E

ie Firma ist geändert in Sch us

Hubert Go>Æel, Detmold. R

Detmold, den 18. Oktober 1935.

Das Amtsgericht. I.

Bruno