1935 / 253 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 29 Oct 1935 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Ne. 253 vom- 29. Oktober 1935. S. 2

[47353] Porzellanfabrik Lorenz -

Hutschenreuther Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserex Gescllschaft werden hierdur< zu dex am Freitag, dem 29, Novenber 1935, 10,30 Uhr vormittags, im Sizungssaal der Deutschen Bank und Disconto-Gesell- haft Filiale München in München,

enbachplay 2, stattfindenden 35. or- dentlichen Generalversammlung ein- geladen. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, Ge- nehmigung der Bilanz und Gewinuù- und Verlustre<hnung für das Ge- <âftsjahr 1934/35 und Beschluß- Fun über die Verwendung des Reingewinns.

2. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

838. Wahlen zum Aufsichtsrat.

4. Wahl des Bilanzprüfers für 1935/36.

Zur Teilnahme an der Generalver sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien späteftens am dritten Tage vor der Versammlung bei dem Vorstand angemeldet haben.

Bei Beginn der Generalversammlung ind die angemeldeten Aktien oder Ve- cheinigungen über ihre Hinterlegung um Nachweis der Berechtigung zux

eilnahme vorzulegen.

Für die Entgegennahme der Hinter- legungen und Ausstellung von Beschei- nigungen darüber sind zuständig der Vorftand, die Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft in Verliff und deren Niederlassungen in Dresden, Erfurt, Mannheim, Meiringen, München und Nürnberg, die Baye- rishe Staatsbank in Nürnberg, das Bankhaus Gebr. Arnhold in Dre®8den und Berlin, das Bankhaus E. « F: Schweisheimer in München. Die dem Effektengiroverkehr angeshlossenen Bankfirmen können Hinterlegungen au) bei ihrer Effektengirobank vornehmen.

Selb (Vayzrn), 28. Oktober 1935.

Der Auffichis8rat. Franz Urbig, Vorsizender.

[45301]. Spe> & Vounsmann Aktiengefellshaft, Haan/Nhld. Vilanz zum 30. Iuni 1935.

: RM [5

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke .

Abgang . 5 000,— Geschäftsgebäude und Wohngebäude 42 240,—

. 880,—

78

Abschreibung Betriebsgebäude

A 107 920,— Abgang . . 15 360, 152 560

Abschreibung 83 500,— Maschinen und maschinelle Anlagen . . 62 $00,— Abschreibung 8 $00,— , 54 000 Mobilien 1 207 196

149 060

Umlaufvermögen: Forderungen auf Grund von Warentkieferungen Uno Leistungen... Kassenbestand einschl. Post-

sche>guthaben B

Verluste: Vortrag : Verlust in 1934/35.

E E

. P - 76192116 18 782 28

351 952 74

NVafsiva. Aktienkapital j Delkrederefonds -. Aufwertungshypothek . . Hypothek. gesich. Darlehn Grundschulden, nur ding- |

lihe Hastung 122 078/08 Sonstige - Verbindlichkeiten | (hiervon RM 3314,85 | hypoth. gesichext) ._… . 9 957/30 Rechnungsabgrenzungs8- | Posen ele 00A

142 800 595/58

8 979 35 67 042 43

500 /— j l 35195274 Gewinn- und Verlustkonto. Aufwendungen, Verlustvortr. a. d. Vorjahr Abschreibungen auf An-

lagéwerte Hinsen Steuern Gebäudeunterhaltung Sonstige Aufwendungen . Außerordentliche Verluste .

RM |H 75 192 16

13 180

524 38

2 249 38

3 828 09

5 393/60

8 360

108 727/61 Erträge.

Miet- und Pachteinnahmen

Außerordentliche Erträge .

Außerordil. Zuwendungen

Verlust: Vortrag . .

Verlust i. Gesch.-J. 1934/35

9 506/10 1 913/63 3 333/44 75 192/16 18 782/28 108 72761 Der Vorstand. Rothenberg. Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen dié Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. Düjßßeldorf, den 9, August 1935. Düsseldorfer Treu and-Geselischaft Altenburg & Tewes A.-G. Wirts{<haftsprüfungsgesells<aft. Lr, Hartmann, Wirtschastsprüfer.

[47848]

Giasplafkfatefabrik Offenburg Aktiengesellschast, Offenburg. Kraftloserklärung.

Unter Bezugnahme auf die im Deut- schen Reichsanzeiger Nr. 163 vom 16. 7. 1935, Nr. 175 vom 30. 7. 1935 und Nr. 187 vom 13. 8. 1935 veröffentlichte Umtauschaufforderung erklären wir hierdur<h gemäß $ 290 H.-G.-B. die- jenigen Aktien unserer Gesellshaft über je nom. RM 100,—, die bis 16. Okto- bex 1935 no<h nicht zux Zusammen- legung im Verhältnis 3:2 eingereicht worden sind oder deren Einreihung in einer Anzahl erfolgt ist, die zur Durch- führung der Zusammenlegung in dem oben angegebenen Verhältnis niht aus- reicht, für kraftlos. Die an Stelle der für fraftlos erklärten Aktien aus- Men neuen Aktien werden für Rechnung der Beteiligten in der geseß- li<h vorgeschriebenen Weise verwertet. Der Verkaufserlös abzüglih der ent- stehenden Kosten wird zur Verfügung der Beteiligten gehalten bzw. für diese hinterlegt.

Offenburg, den 26. Oktober 1935.

Der Vorftand. Friv Borsi.

[46881]. Bilanzkonto am 31. Dezember 1934.

Aktiva. Anlagevermögen: Maschinenkonto Abschreibung

25 876/40

1 293/80

24 582/60 Mobilienkonto 12 530,05 Zugang - -. 264,40 12 794,45

Abschreibung 639,70

Fuhrparkkonto 25 206,21 1 522,60

Zugang -. . 26 728,81 Abschreibung 2 672,88 24 055,93

Abgang 510,— 8 954,01

Utensilienkonto Abschreibung

23 545

8 058

68 341 Beteiligungen 510 Umlaufvermögen:

Warenbestand Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen Guthaben bei Lieferanten ' Wechsel von Kunden Kassenbestände einschl. Post- sche>guthaben N Bankguthaben Rechnungsabgrenzungs- posten Vebernahmekonto 000,— Abschreibung * 70 000,— |}

TTT 740

394 980

286 225 ‘1176 945

17 917 157

T 485

Passiva. Grundkapital Erhöhung

105 000 50 000

155 000 10 573 2 072

Reservefonds Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten: Anleihen der Gesellschaft Verbindlichk. auf Grund von Warenlieferungen Gutschriften a. Retouren Akzepte der Gesellschaft Verbindlichk. gegenüber Banken Rechnungsabgrenzungs8- posten Gewinn- u. Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1933 1 899,88

244 581

174 383 513 19 355

169 755 940

ab Verl. a.

1934... 1335,56 564:

TTT T40

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1934.

Aufwendungen. Gehälter und Löhne. .. Soziale Abgaben . . Zinsen Besißsteuern . ... Sonstige Aufwendungen .

248 509 17 331 30 499

7 500

222 961

526 801

Abschreibungen: Abschreibung. a. Anlagen Andere Abschreibungen Gewinnvortrag aus 1933 1 899,88

5 501 12 072

ab Verl. aus

1934 . .. 1335,56 564

544 940

Erträge. Gewinnvortrag aus 1933 1 899/88 0542 977 Kursgewinn für verkaufte

Steuergutscheine 63/78

544 940/81

Dr. Etruve & Soitmann Akt.-Ges., Bertin. Der VokstanD. Dr. Memmel. v. Borries.

Nach dem abschließenden Ergebnis. meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft: sowie der vom Vorstand erteilten Auf-' klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen - Vor-; christen. Gi j

Vetlin, dén 30. Zuli ‘1935. / F. Steinmann, Wirtschastsprüfer. 4

[45740]. Vayerische Malzfabrikation3- und Export Uktiengesells<aft, Münéthen.

Genehmigt in der Generalversamm- lung vom 14, 10. 1935,

Vilanz per 31. Iuli 1935.

Aktiva. RM |D

Postsche> und Bank . 5456 Debitoren 6 364 e. c 6 273 Verlustvortrag . . 16 855,98 Gewinn 1934/35 975,60

15 880 29 063

- Passiva. Kapitalkonto Kreditoren Transitorisches . «

20 000 |— 7 889/21 1 174/59

29 063/80

Gewinn- und Verluftre<hnung per 81. Iuli 1935.

Aufwand. Allgemeine Unkosten . « Gewinn 1934/35

RM |5 6 490 81 070 60

7 466/41 Erträgnis.

Gewinn aus Waren . « 7 46641

ente <2 | e

7 466/41

Prüfungsvermerk.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung und auf Grund der Vücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- christen.

Dr. F. Fergg, Wirtschaftsprüfer.

München, 17. Oktober 1935. BVayerishe Malzfabrikations- und

Spart M ANN Ea, . Hofer.

[46685]. Müller & Braun Aktiengesells<haft

Byvttergroßhandlung, Verlin N 54. |;

Bilanz per 31. Dezember 1934.

Aftiva. RM |\H 34 607/42

Vorräte Anzahlungen an Lieferan- ten 12/55 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen 13 Kassenbestand eins{hl. Post- f. sche>guthaben S Bankguthaben Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Verlust: i Verlustvortrag aus 1933 2 413,56 382,40

81 98

2 031/16

116 197/09

Getv. in 1934

Passiva. Grundkapital Geseßlicher Reservefonds . Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen. Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschasten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

50 000|— 6 330/13 156/41

8 377/90

49 901/09

1 431/56

116 197109

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1934.

RM |H 25 048/54 2 077/21

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . .. Abschreibungen auf Außen-

stände Besißsteuern Andere Steuern é Sonstige Aufwendungen . Verlustvortrag aus 1933 .

840 |— 472/23

8 902/07 75 376/50 2 413/56 115 130/11

Erträge.

Erlös nach Abzug der Auf- wendungen für bezogene Waren

Zinsen

Außerordentliche Erträge .

Verlust:

Verlustvortrag aus 1933 : 2 413,56 Gewinn in 1934 382,40

112 793 103 201

2 031/16

115 130/11

Berlin, den 30. Juni 1935. Müller & Braun Aktiengesellschaft Buttergroßhandlung. Der Aufsichtsrat. Kurt, Kommni>. Erich Gerike, Dr. Josef Künstler. “Der Vorstand. Abraham Weinberger. Brver Johannes Huizinga. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung sind Einwendungen nicht zu erheben, so daß ih den Bestätigungs-

| vermerk gemäß $ 262 f. H.-G.-B. zu geben |:

habe.

abschluß und der Geschäftsbericht den Vor- schriften der $8 260, 260 a und b, $ 261, 261 a bis e, $ 262 entsprechen, und daß der Vorstand die verlangten Aufklärungen und Nachweise geliefert hat. M Berkin, den 28. Séptember 1935.

| Dr. Wilhelm Voß, öffentlich bestellter

Wirtschaftsprüfer, Berlin. .

Debitoren .. ¡Wechselbestand

Soziale Abgaben .

‘Spezialreservekonto . .. Gewinn

Ertrag nah Abzug der Auf-

Insbesondere bestätige ih gemäß $ 262 e | Absay 1, daß die Buchführung, der Jahres-

Breslau,

[47349]

Oberbayerische Aktiengesellschaft

- für Kohlenbergbau, München.

Kraftloserklärung. '

Unter Bezugnahme auf unsere im Deutschen Reichs8anzeigex vom 29. 5. 1934 (Nr. 122), vom 830. 6. 1934 (Nr. 150), vom 27. 7. 1934 (Nr. 178) und 1. 9, 1934 (Nr. 204) veröffentlichten Bekanntmachungen erklären wir hier- dur< sämtliche alten Aktien unsever Gesellschaft, die - anläßli<h der U führung der. Käpitalherabseßung t um Umtausch eingereiht worden sind, für kraftlos. Die an Stelle der für kraftlos erflärten Aktien auszugeben- den neuen Aktien werden nah Maßgabe des Geseßes verkauft. Dex Erlös wivd abzüglich der entstehenden Kosten an die Beteiligten ausbezahlt bzw. für ihre Rechnung hinterlegt.

München, den 25. Oktober 1935. Oberbayerische Aktiengesellschaft für Kohlenb-ergbau.

sg Der Vorstand.

C S P E T S I E R E E E A [46888]. Erdmann Hoffmann A.-G.,

Tuchfabriï, Sorau. Bilanz am 31. März 1935.

Aktiva. RM Grundstü 61 600 Geschäfts- und Wohnge-

bäude. . . 50300,-— Abschreibung 1535,— Fabrikgebäude 140 900,— Zugang . . 10 2383,07 Tol 133,07 Abgang « - 593,— 150 540,07 Abschreibung 8 905,07 Familienhaus 15 800,— Abschreibung 400,— Maschinen und maschinélle Anlagen . . 283 243,— Zugang - . 36 879,82 320 122,82 Abgang . . 19 098,— 301 024,82 Abschreibung 81 091,82 219 933 Betriebs- und Geschästs- d inventär . . 10675,— Abgang und Abschreibg. 10 011,— Konto- kurzlebiger Wirt- \chaftsgüter 44 029,68 Abschreibung 44 029,68

Vorräte: Roh- und Betriebsstoffe Halbfertige Erzeugnisse . 74 597 Fertige Erzeugnisse . 38 181 L b 323 568 19 671 4 366 91 774

1 215 174

48 765

146 635

15 400

170 016

Kasse usw Andere Bankguthaben . .

Passiva.

Grundkapital Gesetlicher Reservefonds . Spezialreservefonds . .. Steuerrüdlage Erneuerungskonto . . Teilschuldverschreibungen . Kreditoren Pensionsfonds Delkredere Wertberichtigung8posten . Posten der Rechnungsab-

grenzung Gewinn |

500 000 50 000 100 381 45 984 74 040 127 100 139 652 76 166 30 600 3 030

3 500 64 719

1 215 174

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1934/35.

Aufwand. Löhne und Gehälter

RM 450 468 38 790 Abschreibungen 132 342 Abseßung für ausgeschied. Maschinen Zinseu Besibsteuern . Wertberichtigung und Rü- stellung auf Debitoren . Sonstige Aufwendungen . Zuführung zum Erneuerungskonto . „. Steuerrücklagekonto . .

3 220 11 594 18 229

67 792 28/827

30 000 40 000 25 000 64 719

904 984

wendungen für Roh-

Hilfsbetriebsstoffe . . . Auflösung der vorjährigen

Debitorenrückstellung

881 885/96

23 098/34

: 904 984130 Prüfungs®svermerk :

Nach dem abschließenden Ergebnis

[meiner Prüfung auf Grund der Bücher

und Schriften der Gesellschast sowie der

mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen }*

und Nachweise entsprechen die .Buch- führung, der Jahresabschluß und der Ge- \chäftsberiht den geseßlihen Vorschriften. Leipzig C 1, im August 1935, Curt Täubert,

öffentlich bestellter Wirtschafstsprüfer.

Vorstehender Rechnungsabs{<luß wurde in der Generalversammlung vom 5. 10, 1935 einstimmig genehmigt.

Der Vufsichtsrat besteht nah er- folgter Neuwahl aus Gerhard Schulze, Leipzig, Vorsißender;. Heinz Groten, Berlin, Stellvertreter; Carl Hoffmann,

Dev Vorstand.

[47420] C Continentale Eisenhandels AG, Die Gel nsGaft i D |

ie Gesellshaft ist dur< Be der Generalversammlung vom 14. Lud tember 1935 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. ‘Der Liquidator: Labowsky.,

e

[47355]

Einladung zu einer außerordent: lichen Generalversammlung der Vau: «& Ansiedlungs Aktien-Gesellschaft, Frankfurt a. M., Pfingstweidstr. Nr. 7,

Die außerordentliche Generalver: sammlung findet am Moutag, dey 18, November 1935, nachmittags 314 Uhr, in den Geschäftsräumen des Notars Dr. Lünenbürger, Frankfurt a. M,., Goethestr. 35, 1, Sto>, statt.

Tagesordnung:

1. Auflösung der Aktiengesellschaft.

2. Durchführung dex Liquidation.

3. Ver'chiedenes.

Die Aktionäre, welche an der Vers» sammlung teilnehmen wollen, müssen:

a) wenn sie in Frankreich ihren

Wohnsiß haben, ihre Aktien nebst den dazugehörigen Zinsscheinen bej der Vank Credit Lyouais odex der Banque de Nhin hinterlegen,

b) wenn sie in Deutschland ihren

Wohnsiß haben, die Hinterlegung bei einer der sogen. D-Baufen oder der Frankfurter Gewerbekasse vornehmen.

Die von den genannten Hinterlegungs- stellen ailSgetellté Hinterlegungs- quittung und Nummernverzeichnis müssen alsdann spätestens am zweiten Werktage vor der Generalversamm: lung bis 5 Uhr abends in den Ge: schästsräumen der Gesellschaft, Fraukfurt a. M., Pfingstweidstr. T7, eingereiht sein.

Frankfurt a. M., 26. Oktober 1935,

Der Vorftand. Kolb.

[46473]. Bilanz .am 31. Dezember 1934.

Aftiva. RM.. |\À Anlagevermögen: Grundstücke: Berlin-Schöneberg, Nymphenburger Str. 1 Berlin-Schöneberg, Nymphenburger Str. 4 Gebäude: Berlin-Schöneberg, Nymphenburger Str. 1 Berlin-Schöneberg, Nymphenburger Str. 4 Umlaufsvermögen: Wertpapiere. . ¿6 Vorauszahlungen . . .. Forderungen auf Grund von Leistungen: Darlehen Forderungen an Vorstands- mitglieder bzw. deren Ehefrauen Sonstige Forderungen . Kassenbestand « . « «_« Bankguthaben . . « «

93 000 66 090

186 000 131 950/— 8 268 2375

81 045 75

68 656 25 1 664/83 61/50

13 772/80

652 894/13

Passiva. Aktienkapital... « + Reservefonds:

Geseßlicher Reservefonds Hypothekenreserve ... . Umstellungsreserve Grund- stü T Umstellungsreserve Grund- stü> TV Wertberichtigungsposten: Abschreibung a. Gebäude Verbindlichkeiten : Hypotheken und Grund- schulden Noch zu zahlende Gehälter Gewinnsaldo: Gewinnvortrag . « . - Gewinn 1934 . .

100 000

10 000 107 665

86 290 86 53 510 49 780 |—

235 000/— 520

2 809 7 318

.652 894

Gewinn- und Verlustre<hnung vom 1. Ianuar 1934 bis 31. Dezember 1934.

RM |\À 86 682/70 737/03

2 077/54

27

Erträge. Mieteinnahmen der Häuser . Zinserträge . Es Kursgewinn

i Aufwendungen. Gehälter und Löhne . . Soziale Abgaben 92 Abschreibung auf Gebäude . | S Hypothekenzinsen 86 Besiysteuern . - « 35 Hausunkosten . . « « « 16 Verwaltungsunkosten . - - « 95 Geyjvinn 1934 i 04

89 497127

„Warex“ Grundstücs=- Atktiengesells<haft, Verlin-Schöneberg.

; Tikotin, Elsbach. Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Blücher und Schriften der Gesell{haf! sowie der vom Vorstand erteilten Aus flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlichen Vor- schriften. j Berlin, den 1. Juli 1935. Máx Sielaff, Wirtschastsprüfer.

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 253 vom 29. Oktober 1935. &. 3

| ait

87]. [460 ibigeraufforderung der

Finanzgesellsc<aft industrieller Unternehmungen attiengesells<haft in Liquidation. Die Gesellschaft is durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. August 1935

elöst. ania G linbiger wérden aufgefordert, ihre Ansptüche bei der Gesellschaft anzu- melden. i Berlin, den 19. Oktober 1935. Der Liquidator: Handke. __ Finanzgesellschaf}t industrieller Unternehmungen Aktiengesells<haft in Liquidation.

M SETERCAE S E C R E C C A _A. Lange Metallwerke Aktien- gesellschaft Aue-Auerhammer (Sa.). Bilanz per 31. Dezember 1934. [47135]. Altiva. RM |H

Anlagevermögen: j Grundstüde eff TT70 000 Geschästs- und Wohngeb. | 198 500 Fabrikgebäude 1 075 300

366 400 5 187

Maschinen und Anlagen .

Unvollendete Anlagen . .

Gleis- und Transportan- lagen, Werkzeuge, Geräte, Kraftwagen, Jnventar . 1

Patente und ähnliche Rechte 1 1 815 389

Beteiligungen 82 000

Umlaufsvermögen:

Rohstoffe, halbfertige Er- zeugnisse, fertige Erzeug- nisse

Petriebsstoffe

Wertpapiere

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen

Forderungen an abhängige Gesellschaften

Anzahlungen an Lieferan-

587 404 97 240 29 275

746 519 64 0537 13 600

bestand eins<l. Guthaben

bei Notenbanken, Post-

she>guthaben, andere

Bankguthaben . . Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen Avale 55 003,—

122 645 11 756

3 519 884

Passiva. Etammafktien. . Vorzugsaktien . . « Geseßliche Rücklage . Rückstellungen .

Verbindlichkeiten: Auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . Aßzepte Kurzfristige Verbindlichkei- ten Ungfristige Vexbindlichkei- ten Pensionszahlungsverpflich- tungen Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Avale 55 003,— 116 499,23

850/000 250 000 110 000 196 227

189 081 64 437

215 095

1 516 220 16 000 56 153

Gewinn 1934 Abzügl. Verlust

aus 1933 . 59830,45 | 56668

3 519 884

Gewinun- und Verlustre<huung per 31. Dézember 1934.

Soll. RM Verlustvortrag aus 1933 . 59 830 Löhne und Gehälter 1 306 148 Soziale Aufwendungen . 129/192 Handlungsunkostén i; 199 070 Abschreibungen a. Anlagen 355 707 Abschreibungen auf Forde-

rungen Eonderabschreibungen auf: Kurzlebige Anlagen . Verpa>lung . Waren 7 Vesondere Ausgaben « . Steuern Zinsen Zuweisun * fonds

11 406

* 16 131 11 462 90 000 68 044 26 161

131 204 8 000

Freiwillige soziale Zuwen- dung („K. d. F.) .

Gewinn 1934 116 499,23

Abzügl. Verlust aus 1933 . 59 830,45

24 644

56 668 2 484 672 Haben. Rohertrag . . Läuserertrag Außerordentliche Erträge .

2 371 032/46 7735/86 105 903/82

2 484 672/14

Auc-Auerhammer, im Sept. 1935. Der Vorstand der F. A. Lange Metallwerke Attiengesells<haft. Lange. v. Laer.

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie - der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschästsbericht den gesezlichen Vorschristen. |

Leipzig, den 20. September 1935.

Sächsishe Revisions- und Treu-

handgesells<haf}ft A.-G, Muth, Wirtschaftsprüfer. i. V.: Kornmann.

In den Aufsi<{tsrat unserer Gesell- {haft ist an Stelle des ausgeschiedenen errn Oberbürgermeister und Kreisleiter Franz Pillmayer, Aue, Herr Stadtrat

arl Seibold, Aue, neu gewählt worden.

[46905].

Kraftwerk Zukunft

Aktiengesellshafst in Weisweiler bei Eschweiler.

Bilanz am 31. März 1935.

Vermögen.

T, Rückständige Einlagen auf das Grundkapital

IT, Anlagevermögen: A, Kraftwerksanlagen: l, Grundstüde

Vertraglicher Abtrag «+ e « « «

2, Gebäude: a) Wohngebäude

Vertraglicher Abtrag b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten

Zugang

Vertraglicher Abtrag . « « 3. Maschinen und maschinelle Anlagen

Bügang «+ « . o o o o Abgang -+ « o « oos

Vertragltcher Abtrag - . Leitungsneßanlagen:

1. Betriebsgebäude und andere Baulichkeiten 2. Umspannstationen und Jnneneinrichtung

ZBUINO » s 6 9 oos

ADAA A e a aas

S Enc e S Ua G «s e ooo 6

Vertraglicher Abtrag « C. Jm Bau begriffene Anlagen .

. Umlaufsvermögen: Forderungen an abhängige u.

Konzerngesellschaften

Verbindlichkeiten. . Aktienkapital Geseßlicher Reservefonds . Verbindlichkeiten :

1. Brikettwertanleihe (zum 1. 10, 1930 gekündigt)

2, Darlehns8aufwertung . . « « 3, Mittelfristiges Darlehn

Reingewinn

. o. . e,“ .

159 750,— «7292,43

T7022, L 20,22

. 706 300, « . 76 643,71

o, . .“ . . . .

90

1 414 450 T4116 232 3474 551 3 510-882

3492 016 101 815

16.415

RM |5,

34 980

15 050 400

1772

34 822

E

36 331

18 866

[5 Sl Sl

17 450

167 022

482 943 667 4159:

RM 2 850 000

1381 400

3 390 201

651 000 22 500

1 054 64977

9 398 460/77

6 000 000 200 000

2 484 7 500 4 152 983

35 493

9 398 460 Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. März 1935.

Aufwendungen. 1. Vertraglicher Abtrag Und Zuweisung zum Reservefonds

2, Zinsen .. 3, Besibsteuern

4, Sonstige Aufwendungen (Aufsichtsratstantieme) . S

5. Gewinn 1934/35. „„ «65

Erträge. 1, Vertragliche Vergütung der Braunkohlen-Jndustrie A.-G.

. 6-0. 0, 0.0 060 9

Zukunft

RM

164 372

207 485 49 956 11 500 35 493

468 807

468 807

468 807

ISII | | Z5>

36 3&

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und. Nachweise entsprechen die Buchführung, der. Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Esfen, im Juli 1935.

Rheinish-Westfälische Wirischasts prüfung Gesellschaft mit beschr änkter Haftung.

Dr. Gasters, Wirtschaftsprüfer.

Tae.

Aus dem Aufsichtsrat ist ausgeschieden: Theo Krutmann, Eschweiler. Hinzu- gewählt wurde: Peter Zimmermann, Bürgermeister, Würselen, Es<hweiler/Weisweiler, den 23. Oktober 1935.

Der Vorstand.

[47136]. Patentpapierfabrik zu Penig.

Jahresre<hunung am 30. Iuni 1935.

1, 7, 1934

Vesitzwerte. RM

Zugänge RM

Abgänge. RM_ [H

Abschreib. RM [5

30, 6, 1935

RM

I, Anlagevermögen: | Grundstü>ke . . | 739 788/50 Wohngebäude . | 352 000|— Fabrikgebäude

und andere __ Bauli(hkeiten Maschinen und maschin, -An- lagen... Werkbahn . .. Werkgeräte und Einrichtungen

1 101 000

2 076-000 34 000

66 695

1 456/60]

163 818/60

a

300

1 344|— 1 000|—

8 027/10j 1 908/10} 22 083

787/50 17-000|—

60 156

295 972 4 000

739 001 335 000

1 042 000/-

1 942 502 29 000

50 731

4 369 484

173 302/30] 4 552

IT. Beteiligungen IIL, Umlaufs8vermögen:

Vorräte; Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe .

Papier Wertpapiere Anzahlungen

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen

952 455,14

Kassenbestand einschl. Reichsbank und Postsche>-

guthaben

Andere Bankguthaben « « «

IV. Rec<hnungsabgrenzungsposten V, Verlust 1934/35

Schuldtwerte.

I. Grundkapital 180 000 Stimmen . IL. Gesebliche Reserve .. « -.. « IIT, Rückstellungen .. «ee o IV, Wertberichtigungsposten . E V, Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund Leistungen Anzahlungen Akzepte

Verbindlichkeiten gegenüber Banken . .

von Warenlieferungen und ¡ 5

205 000,— 1 267 764,60

Guthaben von Werksangehörigen und Werkts-

einrichtungen VI, Beamtenruhegeldkasse j VII, Rechnungsabgrenzungs8posten

L)

.

. 530 973,— . . 260 592,75

51 319,64

62 300,—

17 190,43

12 892,50 7 035,06

4 138 234

376 |—

f 1834 765

11 872 114 374

6 099 622

3 600 000 128 219 70 348 68 510

2 044 011

157 711 30 821

6099 622

| Abschreibungen auf Anlagen

Gewinn- und Verlustrehnung für die Zeit vom 1. Iuli 1934 bis

30. Suni 1935.

Aufwenvungen. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen Sonderabschreibungen .

Andere Abschreibungen « « « Zinsen und Diskonte . s Besißsteuern

Sonstige Steuern

Uebrige Auswendungen . « -

350.000,— 50.000,—

Erträge. Ertrag nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebsstoffe Miet- und Pachterträge . . Außerordentliche Erträge « Verlust 1934/35

Patentpapierfabrik zu Penig. Prölß. Lodter.

RM |H 1 691 110/55 139 549/84

4 00 000/— 9 000|— 126 806/18 86 190/63 144 242/45 338 529/59

2 935 42924

2 700 685/98 21 974/76

98 393/83 114 374/67

‘2935 429 24

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vorn Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jähtesabs{<hluß und der

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Dresden-A., Prager Straße 56, im August 1935. Treuhand-Vereinigung Aktiengesells< aft, Raueiser, Wirtschastsprüfer. J. V.: Guhl.

Aktien - Zuckerfabrik in Ottmachau.

[46886]. Bilanz am 30. Juni 1935.

RM 20 000 94 000

Aktiva,

L, Anlagevermögen: Grund und Boden . Wohngebäude . . « Abschreibung Fabrikgebäude . . « « « Abschreibung « « -

Maschinen und Apparate . Zugang - -

. 140 706,45 G10 706,45 A IDSOS O

—624900,96 Abschr. f. Ersaßbesh. 25 729,75 lfd, Abschreibungen . 179 171,20 204 900,95

Kurzlebige Wirtschaftsgüter . . . . 70753,10 Abschreibung . 70 753,10

Fuhrpark .. . ITL, Beteiligung . . «5 IIL, Umlaufsvermögen : Hilfs- und Betriebsstoffe Fertige Erzeugnisse Wertpapiere s Eigene Aktien nom. RM 35 100,— Hypotheken Wechsel Kassenbestand einschl. R guthaben . . Bankguthaben Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . « S 7e Sonstige Forderungen Is Anzahlungen IV. 7 fonomie: Grundstücke . Zugang

74 106 675 503/25 113 156

1 MES 59 000 043 531 60

16 489/68 270 L

345 432/32 30 758/29 93 750 |—

. . . , . , . L . . . .

606 170,55 4 237,21 | 610 407,76 . 6796— |

Abgang « Bestände -

RM

809 001 200

2 221 846/84

807 355 02

Passiva. I, Aktienkapital Abgang. + + - « #

ITL, Reserven: Reservefonds T (geseßl. Reservefonds)

SUOIA e E S S Reservefonds TI . é E Unterstüßungsfonds é L

ITIL, Rückstellungen . . . ° é

IV. Wertberichtigungsposten è .

V, Verbindlichkeiten: Auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Deutsche Zuckerbank A.-G., Berlin (Darlehn) .

VI,. Gewinn: Vortrag aus 1933/34 Gewinn 1934/35

299 113/85 376 673/07 67 310|—

+6 0.010 0 9 Q S

213 254 21 | ; Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. Iuni 1935

27 519 061

.

3 838 402/86

2 100 it

210 000— 50 000/— 50 009

332 596/12

111 936 55

| 743 096 92

240 773 27

3 838 402/86

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben

Abschreibungen auf Anzahlungen für Ersaßbeschaffukgen Besißsteuern e

Sonstige Aufwendungen Gewinnvortrag aus 1933/34 Reingewinn 1934/35

27 519,06 . 213 254/21

Erträge. Erträge nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebsstoffe Erträge aus Beteiligungen i Zinsen ands i Erträge aus Vermietungen A Erträge aus Abstoßung von Beteiligungen f s Außerordentliche Erträge . « ° Gewinnvortrag aus 1933/34 . « s h

.-

Der Vorstand. Lorenz. Stibbe.,

RM |H 482 895 30

31 159/74 302 154/05

93 750'|— 308:523/22 472 71282

240 773/27

1931 968/46

1719-05110 5 400

34 228/83

2 680/05 112 500|— 30 589/36 27 519/06

| 1931 968/40

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufs klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Ottmachau, Braunsehweig, den 17. August 1935.

Aktiengesellschaft für industrielle Betrieb2- und Wirtschastsberatung vorm. Dipl.-Kfm. Willer und Dipl.-Kfm. Lang, Treuhandgesellschaft.

Lang, Wirtschaftsprüfer. ppa. Friß, Wirtschaftsprüfer.

[46887]. Aktien-Zu>erfabrik in Ottmachau.

Jn der ordentlichen Generalversammlung am 22. Oktobêr 1935 wurden die

saßungsgemäß ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder wiedergewählt.

Eine Veränderung in der Zusammenseßung des Aufsichtsrats is dem-

zufolge nicht eingetreten. Ottmachau, den 22. Oktober 1935.

Der Vorstand, Lorenz. Stibbe.

S352

CDE G T R S H S A S B R

P E

E

E S