1935 / 254 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 30 Oct 1935 18:00:01 GMT) scan diff

[47420]

Continentale Eisenhandels AG.

zu Berlin.

Die Gesellschaft ist durch Beschluß dex Generalversammlung vom 14. Sep- tember 1935 aufgelöst.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden - aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Der Liquidator: Labow sky, E a M c L n [47139]

„Atlanta“ Handels-Aktien- gesellschaft, Vremen. Vilanz.

Jn der Generalversammlung vom 21, Oftober 1935 i} der Aufsichtsrat wie

folgt festgeseßt worden:

. Herr Bankdirektor a. D. Heinr. W.

Müller;

. Herr F. A. Schütte;

. Herr Rechtsanwalt Dr. H. C. Finke;

. Herr Carl Heesch; sämtlich zu Bremen.

Brenten, den 25. Oktober 1935. „Atlanta“ Haudels- Aktien- gesellfschaft.

Der Vorstand. G. Scipio, Gewinn- und Verlustkonto vom 31. Dezember 1934.

RM 149 475 5 999 245 282/1: 30 972

Soll. Gehälter Und Löhne Soziale Abgaben . ¡ Abschreibungen a. Aulägen Andere Abschreibungen RNückstellung auf Grundbesibß-

Entwertung

Besibsteuern Andere Steuern ¿ Sonstige Aufwendungen . Reingewinn A Vortrag aus

350 000 169 296 3013 199 089 111 441 43 827 1 308 399

1933

Haben. Geivinnvortrag aus 1933 . Warengetvinne abzüglich

Verluste, Mieten Erträge aus Beteiligungen Zinsen und sonstige Kapital-

E S Außerordentliche Erträge .

43 827

962 037: 271 613

27 041/2 3 879/86 1 308 399/26 Bilanz vom 31. Dezember 1934.

RM |5, 528 500

‘Aktiva. De a mad olle Geschäfts- und Wohngeb, :-

Buchivert 1. 1. 1934 1482 448,49 Abschr. . 51 544,48 Betriebs- und Geschästs- inventar: Waggons, Autos, - Einrichtungen, Emballagen, Mobiliar, Spezialtnaschinen : Buch- wert 1. 1. 1934 202 290,57 Abgang N 6 305,49 195 985,08 54 698,32 250 683,40 AGE « «193 737,66 Beteiligungen, einschließlich der zur Beteiligung be- stimmten Wertpapiere: Buchwert 1. 1. 1934 1 568 292,20 400 000,— T 168 292,20 Zugang 89 000,— | 1 Warenbestände . . Wertpapiere Hypotheken | inzahlungen . E A | Forderungen a. Grund von Warenlieferungen und | Lea S 110 576/18 Forderungen an Konzern- gesellschaften . ; Sonstige Forderungen . . Kasse, Reichsbank, Postscheck Andere Bankguthaben . Der Rechnungsabgrenzung dienende Posten

1 430 904

Zugang

Abgang .

257 292/20 813 450/80 651 081 53 61 751|— 43 931

6 393 356/45 264 119 16 25 104/59

37 156 36

481/09 11 674 590/62 Passiva. | Aktienkapital 3 300 000 Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds | 212 82248 Spezialreservefonds . 108 634/45 Rüekstellungen S s 8 500 Grundbesißentwertungsfto. 850 000 Delkrederekonto . á 47 267/30 Hypoth Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen u. |, S S Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften Verbindlichkeiten gegenüber Dae Sonstige Verbindlichkeiten Der Rechnungsabgrenzung dienende Posten Reingewinn Vortrag aus

33 701/54

55 421/65 6 413 845/02

* 45 581 16 400 416 36

43 130/98

111 441/98

43 827|70 11 674 590/62

Bremen, den 30. Juni 1935.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pslihtgemäßen Prüfung der Vücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften.

Bremen, den 24. September 1935. Dr. H. Hasenkamp, Wirtschaftsprüfer.

1933

Zweite Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 254 vom 30. Oktober 1935. S. 2

[47613] Volk3bank Memmingen A.-G. Einladung zur 12. ordentlichen Generalversammlung am reiten, den 29. November 1935, na mittags 5 Uhr, in den Räumen

der Bank. Tagesorduung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für 31. Dezember 1934,

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Erfolgs-/ rechnung sowie Entlastung vo1 Vorstand und Aufsichtsrat; 4

Z. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung;

4. Bekanntgabe. des Prüfungsberichts des Pflichtprüfers;

5. Zuwahl zum Aufsichtsrat.

Memmingen, den 28. Oktober 1935.

Der Vorstand. chCMEDEMN C O A Mi Q Ca I E Ss [47164].

Attiengejellshaft Hellerhof.

Vilanz vom 31. März 1935.

RM

Attiva. Anlagevermögen: Wohngebäude und sonstige

Gebäude .

(Zugang RM 34 586,35 Abgang RM 8000,—, Abschr. RM 230245,—)

Noch nicht abgerechnete '

Bauten

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . « « 1 Umlaufsvermögen: Wertpapiere 2 Der Gesellschaft zustehende

Hypotheken und Grund-

schulden .

Rückständige Mieten, Ge- bühren, Forderungen Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Postscheckguthaben Andere Bankguthaben . . Sonstige Umlaufsvermögen Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen

13 917 068

431 687

1 000 17 110 4 032 13 729 34 557

27 096 14 446 287

Passiva. Stammkapital Gesebliche Rücklage . « « Rückstellungen Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten : Schuldverschreibungen und Anleihen Hypothekenschulden . Zwischenkredite . . « « Spareinlagen .. « + Handwerkerschulden . -+ Sonstige Schulden Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Gewinn: Reingewinn i. Geschästs- jahr Gewinnvortrag . « « «

800 000,

32.926| 314 950 396 981

1 200|— 12 283 687/09 280 238 |— à 19587

19 945/46 200 491/21

57 243/85

44 53261 13 894/20

14 446 287/19 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM |5

Aufwendungen. Abschreibungen auf Wohn- gebäude und andere An- lagen i Geschäftsunkosten: Gehälter, Aufwandsent- schädigungen u. sonst. Personalkosten, einschl. sozialer Abgaben . - Sächliche Unkosten Betriebskosten : Besibßsteuern Sonstige Betriebskosten einshl. Löhne und sozialer Abgaben . . Jnstandhaltungskosten . , Zinsen Sonstige Aufwendungen . Geivinn: Reingewinn i. Geschäft8- jahr . Gewinnvortrag « -

230 417

45 152/09 7 273 87

79 197/63

115 873/29 107 316/10 502 970/04 122 794/22

44 532/61 13 894/20

1 269 421/05

Erträge. | Gewinnvortrag 13 894/20 Mieteinnahmen einschließl.

Mietzuschüsse Zinszuschüsse Zinsen u. sonstige Käpital- erträge Pachtgeldeinnahmen Außerordentliche Erträge .

1077 641/69 98 630|—

10 649/14 24 187/83 44 418/19 1 269 421/05 Franffurt a. M., den 27. 8. 1935. Afktiengesellschaf#ft Hellerhof. Der Vorstand. Bernet.

Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung der Afktiengesellschaft Hellerhof wurde an Hand der ordnungs- mäßig geführten Geschäftsbücher und der Belege, sowie der sonstigen Unterlagen der Gesellschaft geprüft. Die Ueberein- stimmung der vorgelegten Fnventur mit der Vilanz is} festgestellt worden. Der Geschäftsbericht hat vorgelegen.

Frankfurt a. M., den 27. 8. 1935.

Revisionsverband der Bau- geuossenschaften und -gesellschaften von Hessen-Nassau. Lergen, Verbandsprüfer.

Herr Stadtrat Niemeyer is als Auf- sichtsratsmitglied wiedergewählt worden. Herr Stadtrat Hans Schönbein i} in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft neu ein- getreten.

[47616] Süddeutsche Zucker- Aktiengesellschaft.

Die Herren Ministerpräsident Walter

Köhler, Karlsruhe, und Ministerialrat

Gustav Ullrich, Karlsruhe, sind aus dent

Aufsichtsrat ausgeschieden.

Maunheim, den 28. Oktober 195. Der Vorftaud.

935 unserer schuldverschreibungen per 14 Umtausch von 6 % Phoenix- Obligationen), gegen Einreichung der Zinsscheine einlösbar ab 1. November 1935, mit RM 22,50 für den Zins- schein von einem Stück über nom. RM 1080,—, mit RM 2,25 für den Zinsschein von einem Stück über nom. RM 100,— bei: ;

unserer Gesellschaftskasse

Díisseldorf,

Zentrale und Filialen der Dresd-

ner Bauk, Deutschen Bank Geselischaft, j

Commerz- und Privat-Bank LUlf- tiengesellschaft in Berlin, Düssel- dorf, Essen, Frankfurt/M., Hamburg, Köln, Leipzig und München, /

ferner bei: : / August Thyssen - Bank Aktien- chaft,

gesellf i

Verliner Handels - Gesellschaft, S. Bleichröder,

Reichs-Kredit-Gesellschast Aktien- gesellschaft in Berlin,

B. Simons «& Co. in Düsseldorf,

Simon Hirschland in Essen und Hamburg, 5

Bu M. Warburg «& Co. in Ham- urg,

Delbrück von der Heydt « Co., A. Levy,

Sal. Ovpenheim jr. « Cie.,

Credit-

in

und Disconto-

J. H. Stein in Köln, Allgemeine Deutsche Anstalt in Leipzig, : Bayerische Vereinsbank in München. Düsseldorf, den 28. Oktober 1935. Vereinigte Stahlwerke Aktien- gesellschaft.

[47592] Preuße « Co. Aktiengesellschaft, Leipzig.

1. Aufforderung zur Einreichung von Stammaktien. Fn’ der Generalversammlung unserer Aktionäre vom 30, August 1935 ist u. à. die Herabseßzuug des Stammaktien- fapitals im Verhältnis 20: 1- be- schlossen worden, Nachdem die Beschlüsse in das Handelsregister eingetragen wor- den sind, fordern wir hierdurch unsere Aktionäre auf, ihre Stammaktien mit Gewinnanteilshein Nx. 1 f. bis zum 11. Februar 1936 einschließlich bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig unter Beifügung eines arithmetish geordneten Nummern- verzeichnisses während dex üblichen Ge- shäftsstunden einzureichen.

Die Zusammenlegung der Stamm- O wird in der Weise durchgeführt,

geaen je vier eingereihte alte

Stammaktien zu RM 100,— oder gegen je zwanzig eingereichte alte Stammaktien zu RM 20,— eine mit einem die weitere Gültigkeit beïheinigenden Stempelaufdruck ver sehene Stammaktie über Reichs- mark 20,— gewährt wird. Um die Anzahl der wiederauszugebenden Stammaktien zu RM 20,— nach Möglichkeit zu ver- ringern, wird dabei an Stelle von je fünf abgestempelten Stammaktien zu RM 20,— eine ebenfalls mit einem die weitere Gültigkeit bescheinigenden Stemvelaufdruck versehene Stammaktie zu RM 100,— ausgegeben, sofern nicht die betreffenden Aktionäre ausdrücklich die Zuteilung von Stücken zu Reichs- mark 20,— verlangen.

Den An- und Verkauf von Spiben- beträgen wird die obengenannte Stelle nach Möglichkeit vermitteln.

Die Aushändigung der abgestempelten Aktien erfolgt gegen Rückgabe der über die eingereichten Aktien ausgestellten Empfangsbescheinigungen bei der „Stelle, die die Bescheinigung ausgestellt hat. Die Bescheinigungen sind nicht übertrag- bar. Die Einxeichungsstelle ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Empfangsbescheini- gung zu prüfen.

Der Umtaush der Aktien is pÞpfo- visionsfrei, wenn ihre Einreichung bei der obengenaunten Stelle am zustän- digen Schalter erfolgt und bis zum Ab- lauf der festgesebten Frist vorgenommen wird, In allen übrigen Fällen wird die übliche Provision berechnet.

Nach Fristablauf werden die zur Zu- sammenlegung nicht eingereihten Aktien aemäß $ 290 H.-G.-B,. für kraftlos er- flärt. Das gleiche gilt für eingereichte Aktien, soweit sie niht in der zur Zu- sammenlegung erforderlihen Anzahl eingereiht worden sind und uns nicht zur Verwertung für Rehnung der Be- teiligten zur Verfügung gestellt werden. Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien auszugebenden abgestempelten Aktien werden nach Maßgabe des Ge- seßes verkauft, der Erlös wird an die Berechtigten ausgezahlt bzw. später für diese bei Gericht hinterlegt.

Leipzig, den 25. Oktober 1935.

[47626]

und 5

den zu sprüchen auf den

gericht Verlin,

Königstadt Der

[47141].

Gegen die Beschlüsse . zu Punkt der ordentlichen sammlung vom 30. September“ 1935, betr. Herabseßung des Aktienkapitals ‘und Aenderung der Saßung, ist gemäß Protokoll Anfechtungs8klage Termin zur mündlichen Verhandlung ist 18. November 1935, vor- mittags 10 Uhr, vor dem Laud- Zim-

erklärten

Grunerstraße,

mer 227/228, festgeseßt. 7 Berlin, den 28. Oktober 1935. Aktien-Gesellschaft Grnndstücke und Industrie.

Vorstand.

E C E A C E

Zudeerfabrik ODestrum. Bilanz am 31. August 1935.

Genevralver-

ider- erhoben.

für

f

Grundstüdcke Abgang « -.

Zugang «- -

Wohngebäude - Abgang :

Abschreibung

Zugang «

Steuersfreie Ersabbe- schaffung

30 771,95

Abschr.

Zugang «. - - Abschreibung .

Abschreibung . Beteiligungen Zugang

stoffe Zucker . Wertpapiere .

Bankguthaben Kasse

Grundkapital . Reservefonds . « Rücfstellung Verbindlichkeiten:

Zucerkreditbk.,

rungen

Aus Akzepten

Gejvinn .

am 31.

Anlagevermögen: O 45 247

Fabrikgebäude 215 000,— 214 600,

28 162,49 212 662,49 Abschreibung 30 662,49 10 000,—

Maschinen und Apparate 357 600,— 38 900,94

396 500,94

31 228,99 62 000,94 Kurzlebige Wirtschastsgüter 2 600

Z 209,50 3 209,50

Ang enge

F6 531,55

Umlaufs3vermögen : Roh-, Hilfs- u. Betriebs-

Geleistete Anzahlungen

Freiwillige Anleihe .

Auf Grund von Liese-

Sonst. Verbindlichkeiten Aus Anzahlungen . « »

Gegenüber Banken

RM

500,—

600,— 9 100, 1 000,—

609,50

T

700,—

41,34

78 321

20 791

. 0:0

Darlehn

August 1935.

2 800

36 575

35 426 /- 8 000

65 439 782 565

487 500 9 679 30 000

9 275 78 405/27

59 411/22 7107/45 50 485/44 i: 18 853/80 6 194|— 95 65484

782 565/97 Gewinn- und Verlustrehnung

Zinset

wendungen Hilfs3- und Betr Gejoinn . - « «

produkten . Nach Abzug der

Außerordentliche

A. Lühr. Wir

Vorstand

Preuße «& Co. Aktiengesellschaft.

Christophori. Neubert.

gewählt.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter « « Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Abgänge auf Anlagen . . Steuerfreie Ersahbeschaf-

fungen « « - «

Besibsteuern . « - Sonstige Aufwendungen

(mit Ausnahme der Auf- für Roh-,

Erträge. Aus Zucker und Neben-

dungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

Erträge aus Beteiligungen |

bestätigen nach Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom erteilten Nachweise, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen entsprechen. Destrum/Hanuover, den 23. 9. 1935, Treuhand- und Wirtschafts- prüfungs gesellschaft Wagner, Tietje & Co. m. b. H. Wagner. ¿ Aus dem Aufsichtsrat der Gesell- schaft ist Herr Heinrich Meyer, Grafelde, ausgeschieden und statt dessen Herr Ernst Klages, Grafelde, eingetreten. Ferner wurde Herr Administrator Karl Hesse, Bodenburg, neu in den Aufsichtsrat

RM Anlagen

iebsstoffe)

Aufwen-

Erträge .

Breyer.

Wilh. Heidmann.

Aufklärungen

Tietje.

78 724 7 108 66 800 1 100

30 771 14 266 35 380

75 736 25 654

329 544 . 829 877

511 020 318 857 7 233 3 453 329 544

Zuderfabrik ODestrum. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

pflichtgemäßer

und

10. Gesellschaften m. b. H.

Deumos Oel Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Hamburg, mit Zweigniederlassung. in Berlin unter der Firma: Deumos Oel Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Verkaufs- abteilung Verlin-Neuköllu, Die Gesellschaft ist aufgelöft worden, Gläubiger werden ersucht, sih bei dem Liquidator zu melden.

Hamburg, den 19. Oktober 1935. Der Liquidator: Amandus Lange, Wirtschafts- prüfer, Hamburg 1, Lilienstr. 36.

[46094] WVekanntmachung. Die Otto Fehrmann Gefellschaft mit beschränkter Haftung Fabrikation von Oel- und Lacffarben in Offenbah am Main ist aufgelö}. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordect, sih bei ihr zu melden. Offenbach am Main, 17. Okt, 1935, Otto Fehrmann Gesellschaft mit beschränkter Haftung Fabrikation von Oel- und Lactksarben

in Liquidation.

Der Liquidator: Julius Otto Fehrmann.

[47149] Aufforderung.

Gemäß $ 65 des Geseßes, betreffend die G. m. b. H, geben wix hiermit be- kannt,’ daß die Gesellshafterversamm- lung am 23. Oktober 1935 die Auf- lösung unserex Gesellschaft beschlossen und den Unterzeichneten zum Liquida- tor bestellt hat. Wir fordern hiermit die Gläubiger unserer: Gesellschast auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Landeshut i. Schles., den 23. Ok- tober 1935. -

Textil-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Fingas.

[44057]

Die Firma Kokke & Bruch G. m. b. H., Hoch- und Tiefbau, Trier, U eR 95, ist durch Gesellschafts- veschluß vom 25. 9. 1935 aufgelóft. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei dem unterzeih- neten Liquidator mit ihren Ansprüchen zu melden.

Trier, den 9. Oktober 1935. Heinr. Kokke, Trier, Zuckerberg 25. [46458] Vekanntmachung.-

Die Fa. Clemens Krukenkamp «&

Söhne G. in; b. H., Münster, Westf,

ist in Liquidation getreten, .Die Gläu- biger: werden aufgefordert, ihre For- derungen bei dem unterzeihn. Liqui- dator anzumelden, und zwar bis zum 1. Dezember 1935. Karl Kruken- kamp, Münster, Westf., Salzstr. 33 a,

46674] i Duxch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 7. Oktober 1935 ist die Remedium Chemisches Justitut Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung aufgelöst. Der unterzeihnete Liqui- dator fordert hievdurh ihre Gläubiger gemäß $ 65 Absay 2 des Gesetzes, be- treffend die G. m. b. $H., auf, thre For- derungen bei der Gesellshaft anzu- melden. Berlin-Tempelhof, Oberlandstr. 65. Bexndvon Arnim.

[47581] S Liquidationsvergleiche.

Rudolf Mosse o. H. G. und Rudolf Mosse Stiftung G. m. b. H.

Hierdurch geben wir bekannt, daß wir auf die von uns bishex anexkannten Gläubigerforderungen gegen Rudolf Mosse o. H. G. und Rudolf Mosse Stif- tung G. m. b. H. eine weitere Teilaus- schüttung in Höhe von 10 % vornehmen werden. i :

Die hiexzu erforderlichen Barmittel stehen uns aus der Vergleichsmasse zur Verfügung. i

Gleichzeitig machen wir darauf auf- merksam, daß wir die unter Ziffer VITII der Vergleihsvorshläge obiger Firmen vorgesehene Ausschlußsrist von 2 Wochen mit dem Tage des Erscheinens dieser Veröffentlichung hiermit in Lauf seben.

Berlin, 28. Oktober 1935. Rudolf Mosse Treunhandverwaltung

G. m. b. S.

[45817] Vühnenverlag Freiherr von Ehrenfels G. m. b. S. Berlin-Halensee, Kurfürstendamm T4. Se de Geselle va

Durch Beschluß der GesellschasterveL- fiuna vom 23. September 1935 ist der frühere Gesellschafterbeschluß, w0- nah der Bühnenverlag Freiherr von Ehrenfels G. m. b. H. aufgelöst und im Liquidation getreten ist, wieder auf- gehoben und beschlossen, daß die bisher in Liquidation befindliche Gesellschaft wieder fortgeseßt wird. Zum allein!- gen Geschäftsführer der Gesellschaft ist wiederum der Bühnenverleger: Freiherr von Ehrenfels in Berlin-Charlottenburg bestellt. A Berlin-Halensee, 17. Oktober 1939.

Vühnenverlag Freiherr von Ehrenfels G. m. b. Ÿ-

Nr. 254

SZentralhandelSregisterbeilage

zum Deutschen NeichSanzeigex und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Mittwoch, den 3

Zeitungsgebühr,

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis monatlih 1,15 Æ# einshließlih 0,30 A aber obne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

Bezugs-

Bestellungen an, in

0. Oktober

1935

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm

breiten Zeile 1,10 K. Anzeigen

nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete

Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein-

rüfungstermin bei der Anzeigenstelle ¿ eingegangen sein.

Junhaltsüberficht.

L Handelsregister. 2,

Güterrechtsregister.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6, Urheberrechtseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8, Verschiedenes.

O

p

1. Handelsregister.

Baden-Baden, [47169] Handelsregistereintrag Abt, A Bd. 111 O.-3. 178: Firma Friß Rimmelin zum Einnereck in Baden-Baden. FJnhaber ist Friy Rimmelin, Gastwirt in Baden- Baden. Baden-Baden, den 24. Oktober 1935. Amtsgericht. 1.

Bautzen. [47170] Jn das Handelsregister ist am 17. Of- tober 1935 auf Blatt 1052, die Firma Ehap- Aktiengesellschaft für Ein- heit8preise in Baußen, Zweignieder- lassung des in Köln bestehenden Haupt- ge/hästs betr., eingetragen worden: Der Kaufmann Richard Brandt ist nicht mehr Mitglied des Vorstands. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Friy Feickert in Klön-Sülz. Er ist berechtigt, die Ge- ellschaft in Verbindung mit einem Vor- tandsmitglied oder mit einem weiteren Brokuristen zu vertreten. i Amtsgericht Bauten, 19, Oktober 1935.

Berlin. [47171] Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 81 794. Kino- bedarf Erich Oser Juhaber Char- lotte Bechtold, Berlin. Fnhaberin: Charlotte Bechtold geb. Sander, verehei. Kauffrau, Berlin. Dem Alfred Bechtold, Verlin, ist Prokura erteilt. Das unter dex nicht eingetragenen Firma Erich Oser von Erich Oser betriebene Geschöft ist mit dem Recht zur Fortführung der Firma . auf Charlotte Bechtold geo. Sander übergegangen. Der Uebergang dex im Betriebe des Geschäfts begründe- ten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Charlotte Bechtold geb. Sander ausge- shlossen. Nr. 81 795. Keib «& Deicke, Berlin. Offene Händelsgesellschaft sett 15, Fanuar 1919. Gzesellschafter sin3: Armin Keib, Techniker, Berlin; Kurt Keib, Kaufmann, Berlin Das Geschäft ist früher von den Technikern Armin Keib und Walter Deicke unter der nicht eingetragenen Firma Keib & Deicke betrieben worden und nach dem Ausscheiden von Deie mit dem Firmen- recht auf Armin Keib als Allein- inhaber übergegangen, der später Kurt Keib als personlih haftenden Gesell- schafter aufgenommen hat. Nr. 81 796. Alfred Köllner, Verlin. -Fn- haber: Alfred Köllner, Kaufmann, Ber- lin. Nr. 81 797. Jersev-Club Adolf Casper, Berlin. Fnhaber: Adolf Caspex, Kaufmann, Berlin. Nr. 81798. Heinrih Fuch8 Inhaber Gebr. Grohmann, Berlin. Fnhaber: Paul Grohmann, Fabrikant, Berlin- Karolinenhof. Das unter der ‘Firma Heinrih Fuchs Jnhaber Gebr. Groh- mann Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung, Siß Berlin, betriebene Geschäft ist nah Umwandlung auf Paul Groh- mann übertragen worden (zu vgl. 563 H-R: B 46349); Bei Nr. 8246 R. Eisenschmidt: Die Gesellschafter Madeleine von der Heydt geb. Stilko und Dr. jur. Georg H. Stilke sind aus der Gesellshaft ausgeshieden. Nr. 15860 Eisenschmidts Buch- und Landkartenhandlung: Die Gesellschaf- ter Madeleine von der Heydt geb. Stilke und Dr. jur. Georg H. Stilfe sind aus der Gesellshaft ausgeschieden. N. 99055 Moritz Hirschowiz: Georg Hirshowiy ist aus der Gesellschaft aus- PiOleden Nr. 47454 Circus Paul usch: Die Firma lautet fortan: Cir- cus Busch alleinige Juhaberin: Paula Busch. Nr. 6915 Siegbert Daniel: Die Firma ist erloschen. Verlin, den 22. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. [47172] Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 81791 A. Linven & W. Zieger Glashand- lung, Berlin. Offene Handelsgesell- shaît seit 1. August 1935. Gejellschaf- ter sind die Kaufleute August Linßen und William Zieger, beide in Berlin. Nr. 81 7992 Lichtpausaunstalt „„Elek- ira“ Elfriede Reigelin Witwe, erlin. JFnhaberin: Elfriede Reigelin a. Glaß, Fabrikantin, Berlin. Nr. 1793 Emil Tews Inh. Willy Tews, erlin, Jirhaber: Willy Tews, Kauf- mann, Verlin. Das Geschäft ist bisher bon dem Kaufmann Emil Tews unter

der niht eingetragenen Firma Emil Tews geführt worden. Bei Nr. 16 251 D. Segal Junh. Hermann Goldner: Die Firma lautet jeßt: D. Segal. Jn- haber jeßt: Friß Goldner, Kaufmann, Berlin. Die Prokura der Caroline Goldner geb. Levy ist erloschen. Nr. 380 577 Sager « Woerner Zweiguie- derlassung Berlin: Die Gesamtprokura des Dr. Roman von Nißsch, jeßt Berlin, ist in eine Einzelprokura unter Beshrän- kung auf den Betrieb der hiesigen Zweigniederlassung umgewandelt,“ Die Einzeprokura des Karl Steinmeß, Ber- lin, ist in eine Gesamtprokura umge- wandelt. Ferner sind zu Ge*‘amtpro- kuristen bestellt: Vinzenz Bittmann, Stettin, Ernst Brügel, Stettin. Die Gesamtprokuristen sind nur zur Vertre- tung der hiesigen Zweigniederlassung in Gemeinschaft mit einem anderen Pro: kuristen oder einem persönlih haftenden Gesellschafter ermächtigt. Nr. 66 208 Kuno Treskow «& Co.: Die Firma ist erloschen. Berlin, den 22. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 552.

Berlin. [47437]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 81 799. Hans Dolberg, Berlin. Fnhaber: Hans Dolberg, Kaufmann, Berlin. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Ge- hästszweig: Holzhandlung. Geschäfts- lokal: Berlin-Friedenau, Hedwigstr. 12. Nr. 81800. Auto-Licht Gustav Gabriel, Berlin. Fnhaber: Gustav Gabriel, Mechanikermeister, Berlin. Nr. 81 801. Rudolf Gleich Wäsche: Verleih, Berlin. Fnhaber: Rudolf Gleich, Kaufmann, Berlin. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Ge- shaäftszweig: Wäscheverleih - Unter- nehmen. Geschäftslokal: Berlin $0- 16, Melchiorstr. 24. Nr. 81 802. Vern- hardt u. Lange Druckpapier-Spezial- groß handlung, Berlin. Offene Han- delsgesellshaft seit 1. Fuli 1935. Ge- sellschafter sind die Kaufleute in Berlin: Siegfried Bernhardt und Walter Lange. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gefellshafter Siegfried Bernhardt ermächtigt. Nr. 81 803. Auskunftei- Detektei Otto Oehmchen, Berlin. Juhaber: Otto Oehmchen, Kaufmann, Bexlin. Nr. 81 804. Geflügel- u. Wild - Jmporthaus Heinz Bohle, Verlin. Jnhaber: Heinz Bohle, Kauf- mann, Berlin. Nr. 81 805. Alfred Katenstein, Berlin. Fnhaber: Alfred K@vuenstein, Kaufmann, Berlin. Nt. 81 806. Jllo-Produkte Harnish «& Co., Berlin. Kommanditgesellschaft seit 1. Oktober 1935. Persönlich haf- tende Gesellshafterin: Margarete Har- nish geb. Schüß, verehelichte Kauffrau, Berlin. Ein Kommanditist ist beteiligt. Nr. 81 807. Floruß « Schweik- hardt BViologisch - pharmazeutische Großhandlung, Verlin. Offene Han- delsgesellshaft seit 1. Oktober 1935. Ge- sellschafter sind die Kaufleute in Berlin: Willy Albext Floruß und Hans Schweik- hardt. Bei Nr. 30065 E. Collat « Co.: Die Prokura des Walter Collay ist erloschen. Nr. 76 496 Ge- brüder Jastro: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloshen. Erloshen: Nr. 10743 Delmonte «& Co. Nr. 73 667 Richard Brabetz.

Berlin, den 23. Oktober 1935.

_ Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. i [47173]

In das Handelsregister B is heute eingetragen: Nr. 13213 Kurfürsten- damm 40/41 Aktiengesellschaft: Fräulein Therese Schneider ist - nicht mehr Vorstandsmitglied. Nr. 15 725 Sächfische Versicherungs-Afktienge- sellschaft in Dresden: Der Gesell- \haftsvertvag ist durch R der Generalversammlung vom 19. Juli 1935 geändert in 2. Gegenstand des Un- ternehmens ist ferner: Die Kraftfahr- zeugunfall- und die Kraftfahrzeughaft- pfliht-Versiherung und die Filmaus- fallverherung. Nr. 2146 W. Spindler Aktiengesellschaft: ©Jnge- nieur Dr.-Jng. Andreas Nerreter in Verlin -ist zum Vorstandsmitglied be- stellt. Seine Abordnung aus dem Auf- fichtsrat ist beendet. Nr. 24620 C. F. Heyde, Chemische Fabrik Aktien: gesellschaft: Prokurist: Willi Müller in Berlin. Er vertritt die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit-

“| schaft aufgelöst.

schaft: Rudolf Nathan is nicht mehr

e E Qt ms Verlin, den 23. Oktober 19835. Amtsgeriht Berlin. Abt. 5692.

Berlin. [47174]

Fn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 3022 Häuteverwer- tung vereinigter Berliner Groß- schlächter, Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Hugo Herrmann und Karl Fischer sind niht mehr Ge- schäftsführer. Kaufmann Fohann Jaeger in Berlin-Buchholz, Kaufmann Erich Kerlikowsky in Berlin-Friedrichs- felde-Ost sind zu Geschäftsführern be- itellt. Bei Nr. 23 378 Der Deutsche, Verlagsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeshluß vom 24. September 1935 ist die Gesell- __ Hum Liquidator ist be- stellt: der bisherige Geschäftsführer Otto Famrowski. Bei Nr. 34807 Handelsgesellschaft für Chemifalien und Hüttenprodukte mit beschräuk- ter Haftung: Laut Beschluß vom 17. Oktober 1935 ist dex Gesellschafts- vertrag bezgl. $ 1 (Firma), $ 2 (Gegen- stand) und $ 3 (Stammkapital) abge- ändext. Die Firma heißt fortan: „-Fulgura““ Chemikalien und Kos- metifka Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand ist fortan: Großhandel mit Chemikalien, Drogen und Kosmetika und die Herstellung von Kosmetika. Das Stammkapital ist um 5000,— RM auf 20 000,— RM erhöht. Bei Nr. 39 229 Fenster- und Ge- bäude-Reinigungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Stanis- laus Lehmann in Berlin ist Einzel- prokura erteilt. Bei Nr. 45 100 Ge- meinnüßige Baugesellschaft Adam- straße mit beschränïter Haftung: Laut Beschluß vom 25. Fuli 1935 ist der Gesellshaftsvertrag durch Hinzu- fügung eines $ 21a (Wirtshaftsprü- fungen auf Verlangen dritter Stellen) abgeändert. Bei Nr. 46 633 Salz- fottener Verkfaufsbüro Engelke «& Huth Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung: Die Firma heißt fortan: Engelke & Huth Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Durh Beschluß vom 11. September 1935 ist der Gesell- {aftsvertrag in $ 1 (Firma), $ 7 (Ver- tretung) sowie duxch Fortfall der $$ 10 und 11 (Rechtsverhältnisse beim Tod eines Gesellshafters) und Umnume- rierung des $ 12 in $ 9 abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer vorhan- den, wird die Gesellshaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge- \häftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Der Geschäfts- führer Willy Huth ist verstorben. Zu Geschäftsführern sind Witwe Marga- rete Huth geborene Wartenberg, Ber- lin-Stegliß, Fngenieux Hermann Klose, Berlin, bestellt. Bei Nr. 48 683 Ber- liner Automaten-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesell- schaft ist infolge rechtsfräftiger Abwei- sung des Konkurses mangels Masse ge- mäß Beschluß vom 3. September 1935 aufgelöst. Liquidator ist nux der bis- herige Geschäftsführer Gotthard Schwir- kus in Berlin-Hessenwinkel.

Berlin, den 23. Oktober 1935.

Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Berlin. j [47175] Fn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 4272 JFmmobilien- Verwertungs- und - Hypotheken- Verkehrs-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Lea Fabian ist nicht mehx Geschäftsführer. Frau Gerda Willhöft geb. Napp zu Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 13 638 Neutral-Film Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Be- {luß vom 7. Oktober 1935 ist der Ge- sellshaftsvertrag in der Vertretung durch Einfügung eines Zusabes zu $ abgeändert. Die Geschäftsführer sind von der Vorschrift des $ 181 B. G.-B. befreit. Max Meyring und Frau Elisabeth Sander sind niht mehr Ge- schäftsführer. Zu Geschäftsführern sind Syndikus Dr. Adolf Schulze, Berlin, Syndikus Dr. Paul Gebauer, Berlin, bestellt. Sie vertreten nux gemein- schaftlich die Gesellschaft. Die Prokura des Fräulein Dora Grauert, jet ver- ehelichte Graumann, ist exlosdien Bei Nr. 34148 Wassersportplaßz Plötensee gemeinnützige Gesell- schaft mit beschränkter s, Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zum Liquidator ist der bisherige Geschäfts-

lied. Nr. 42926 S... Herz Oel- fabriken Wittenberge Aktiengesel-

führer bestellt. Bei Nr. 45 375 Neu-

föllner Oelmühle G. Paul Leh- maun «& Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Paul Lehmann ist nicht mehx Geschäftsführer. Bei Nr. 46 534 W. Pinkus & Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Der Frau Fränze Pinkus geborene Wittenberg, Berlin, ist Alleinprokura erteilt. Bei Nr. 48761 „Nira“ Niederrahmen - Anhäungerbau, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Herbert Pechstein ist niht mehr Ge- schäftsführer. Bei Nr. 7793 Werk- stätten Grundstücksgesellschaft mit beschränkter Haftung und bei Nr. 10 383 Städtische Bodengesell- schast mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeschluß vom 3. Of- tober 1935 ist die Umwandlung der Ge- sellshaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter, die Aktiengesellschaft Dresdner Bank, beschlossen worden. Die Firma ist erx- loschen. Bei Nx. 8925 Norddeutsche Grunderwerbs- und Verwertungs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch Gesellshafterbeschluß vom 16. Oktober 1935 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens untex Auss{hluß der Liquidation auf den alleinigen Gesell- schafter, die Aktiengesellschaft Dresdner Bank, beschlossen worden. Die Firma ist erloschen. Bei Nr. 31 933 Hans Schultz Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Technisches Büro, Präzi- sions-Werkzeugmaschinen, Techni- sche Apparate: Durch Gesellschafter- beschluß vom 16. September 1935 ist die Umwandlung dex Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Aus\{luß der Liquidation auf den alleinigen Gesellschafter, Ober- ingenieur Hans Schul VDI, Berlin- Friedenau, - beschlossen worden, Die Firma ist erloshen, Zu Nr. 7793, 10 383, 8925, 31 933: Als nicht einge- tragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie. niht Befriedigung ver- langen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheits8- leistung zu verlangen. Bei Nr. 41 638 Jnternationale Film-Kopier-Kredit- GmbH.: Die Gesellschaft ist auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober 1934 (RGBl. 1, 914) gelöscht. Nachstehende Firmen sind ekloshen: Nr. 8151 Christian Siek GmbH., Nr. 38 329 Juhnke Lichtspieltheater GmbH. Verlin, den 23. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 564.

Berlin, [47439]

Jn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 1121 Afktiengesell- schaft für Vergproduktenhandel und Montanindustrie: Rechtsanwalt Hans Hoelscher ist nicht mehr Liquidator. DurŸ Beschluß des Registergerichts vom 23. Oktober 1935 ist der Wirt- schaftsprüfer Willi Riemer in Berlin zum Liquidator bestellt. Nr. 20 262 Deutsche Waren-Treuhand-Aktien- gesellschaft: Die von der Generalver- sammlung vom 22. Februar 1934 be- [hlossene Herabsezung des Grundkapi- tals is durhgeführt. Das Grundkapi- tal beträgt jeßt 250000 RM. Der Ge- sellshaftsvertrag ijt duxch Beschluß der Generalversammlung vom 29. Juni 1935 geändert in $ 4. Ferner sind dur Generalversammlungsbeschlüsse vom 29. Juni und 7. Oktober 1935 die $8 6 bis 27 des Gesellschaftsvertrags in 5 bis 26 umbeziffert worden. Die $8 10 und 13 sind geändert. Die mit Generalver- sammlungsbeschluß vom 18. März 1932 wieder. aufgenommenen bzw. geänderten S8 10 11, 14, 15 und 23 rüdcken um je eine Ziffer auf. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Das Grund- kapital zerfällt jeßt in 2500 Namens- aktien zu je 100 RM. Nr. 25 388 Gewerkschaft Hecker: Dr.- Richard Häucke ist nicht mehr Repräsentant. Andreas Konrad, Jngenieur, Berlin- Wilmersdorf, ist zum Repräsentanten bestellt. Nr. 48 216 A. Borsig Ma- s{hinenbau Aktiengesellshaft: Der Prokurist Hermann Düsterdyk ist au berechtigt, gemeinschaftlih mit einem Prokuristen zu vertreten.

Berlin, den 24. Oktober 1935.

Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin. [47441] Jn das a R B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen

worden: Nr. 49678, Gea-Film Ge- sellschaft mit beschränfter Haftung, Verlin. Gegenstand oes Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Filmen und damit zusammenhängende Unter- nehmungen, Stammkapital: 100 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Film- kaufmann Ralph Scotoni zu Berlin. Gesellshaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Sep- tember 1935 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellshaft durch zmei Geschäftsführer ver- treten. Der Geschäftsführer Ralph Scotoni ist allein vertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des $ 181 B. G.-B. befreit, Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Bekannt=- machungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 41 457 Verliner Kohlen- und Koks-Großhandlung Gesellschaft mit beschränfter Haftung: Dem Fräulein Käthe Streubel, Berlin-Wilmersdorf, dem Fräulein Anni Haydvogel, Berlin, ist Gesamtprokura derart erteilt, daß beide gemeinschaftlih die Gesellschaft zu vertreten berechtigt sind. Bei Nr. 41 587 Chemische Fabrik Dr. Hans Sachs8se & Scheidt Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Max Scheidt ist nicht mehr Geschäftsführer. Bet Nr. 44365 „„Akfavau‘“/ Abrechnungss und Kontrollstelle für Vereinsaufs= führungen Gesellschaft mit beschränks ter Haftung: Laut Beschluß vom 2. Ok- tober 1935 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. der Vertretung abgeändert. Kauss- mann Dr. Hanns Erwin Bloch in Bers lin ist zum Geschäftsführer bestellt. Er ist berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten; er ist auch von den Be- \chränkungen des $ 181 B. G.-B, be« freit. Bei Nr. 46 896 Comedia Tous film-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Robert Bork ist niht mehr Geschäftsführer, Kaufmann Heinrih Kleist, Berlin-Reinickendorf-Ost, ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei NLs- 48 669 -„UAlcad““ Chemische Fors schungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Willy Mühlau ist niht mehr Geschäftsführer. Folgende Firmen sind erloshen: Nr. 38476 Allgemeine Kraftfahrzeug - Reklame - Gesell- haft mbH. Nr. 39 458 Elektrischer Hausbedarf, GmbS. Nr. 46 630 „Heimat“ Großwäscherei-Vetriebs- Gesellschaft mbH. Nachstehende Ge- sellshaften sind auf Grund des Gesetzes vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl. I, 914) gelöscht: Nr. 13 020 Deutsch-Ueber- seeische Verlagsgesellschaft mbH. Nr. 23677 „Ajanoth““ Hebräischer Verlag GmbH, Nr. 40378 Esfsem- Film-Produfktions-Gesell schaft mbH. Nr. 43 097 Otto Böhl «& Co. Tiefs- bauunternehmungen GmbH. Nr. 47 535 „Aulag“/, Automobil-Lagerei und -Handelsgesellschaft mbH. Berlin, den 24. Oktober 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Beutben, O. S. _ [47176

Fn das Handelsregister A Nr. 195 ist bei der Firma „Clara Lier“ im Beuthen, O. S,, eingetragen, daß die Frau EÉvika Weidner geb. Lier in Beuthen, O. S., jeßt Fnhaberin der Firma ist. Amtsgericht Beuthen, O. S., 95. Oktober 1935,

Beuthen, O0.S. [47177]

Jn das Handelsregister A Nr. 2208 ist bei der offenen Handelsgesellschaft „Tiller & Stoschek““ in Beuthen, O. S., eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der biäherige Gesellschafter Kaufmann Paul Stoschek“ in Beuthen, O.S., i alleiniger Jnhhaber der Firma. Amtsgericht Beuthen, O. S,, 95. Oktober 1935.

Coswig, Anhalt. [47178] Jm Handelsregister Abt. B Ne. D

wo die Fivma Chemische Fabrik Cos-

wig-Anhalt, G. m. b. H. in Coswig, ge-

führt wivd, ist folgendes eingetragen

worden: Die Gesamtprokura des Kauf-

manns Jelhannes Decker ist erloschen. Coswig, den 5. Oktober 1935.

Amtsgericht.

Delmenhorst. [47179]

Fn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 373 zu der Fivma „Berend Bielefeld, Holzhandlung, Ganderkesee“ eingetragen: Die Ehefrau Auguste Bielefeld «geb. Wemken, Ganderkesee, ist jeyt Jushaberin der Firma. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- [häfts begründeten Forderungen und

-ôss E

is Cat Bes Pt Sih