1935 / 256 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 01 Nov 1935 18:00:00 GMT) scan diff

[48119] Verliner Kraft- und Licht (Vewag)-Aktiengesellschaft. Nachtragsbekanutmachung.

Jn Abänderung und Ergänzung der im Reichsauzeiger vom 25. Oktober 1935 und im Amtsblatt der Stadt Berlin vom 27. Oktober 1935 veröffentlichten Einladung zu der am Freitag, dem 22. November 1935, vormittags 11 Uhr, stattfindenden Geueralver- sammlung geben wir hiermit bekannt, daß Punkt 1 der Tagesordnung nun- mehr wie folgt lautet:

1. Einfügung eines Zusaßes zu $ 20 des Gesellschaftsvertrages, wonach der unter Ziffer 3 des Abs. 3 auf- geführte Gewinnanteil für die Ge- \chäftsjahre 1934/35 und 1935/36 einem Dividenden-Ergänzungskonto zugeführt wird.

Ueber diesen Punkt 1 der Tagesord- nung wird neben dem Beschluß der Ge- neralversammlung ein in gesonderter Abstimmung zu fassender Beschluß der Aktionäre jeder Gruppe herbeigeführt werden. ;

Berlin, den 31. Oktober 1935. Dex Vorsitzende des Aufsichtsrats: Dr. Maretky, Bürgermeister.

L C 120 E E E SDRE p S R E S I ‘Er ati [47597]. Vilanz per 31. Dezember 1934.

RM

Aftiva. Ñ

Anlagevermögen: . 150 000,—

Grundstücke Zugänge . .

105 290,41

Abschreibung Gebäude: Geschäfts- gebäude

5 290,41

und Wohn- geb E20 Fabrikgebäude

255 290,4T

und andere Baulichktn. 182 280,— 594 000, Zugänge . 129 605,52 123 605,52 8 605,52 maschinelle 269 000,— 67 923,67 336 923,67 74 680,— Abschr. . 32 243,67 Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar 60 000, 7 800,45 67 800,45 39,25 G7 76L,20 Abschr. 7761,20 Fuhrpark . 6 000,— Zugänge. . 4660, 10 660,— Abschreibung - 3 660,— MODEllE e 20000 Zugänge . . 25 760,04 45 760,04 Abschreibung 25 760,04 20 000 Patente I

982 001

Abschrbg. 415 000

Maschinen u. Anlagen . . Zugänge

Abgänge

Zugänge

Abgänge

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe Halbfertige Erzeugnisse . . Fertige Erzeugnisse . . Wertpapiere Forderungen auf Grund | von Warenlieferungen U. | Leistungen 301 840/44 Sonstige Forderungen . . 6 503/04 Forderungen an Mitglieder des Vorstands . Wechsel . Kassenbestand und Post- | \ched>guthaben E 1 500/12 Andere Bankguthaben . . 25 851/84 Grundschuldtilgungskonto . 9 811/05 Verlustvortrag aus 1933 . 62 684/50 Verlust 1934 84 356/34

1 601 135/01

48 097/84

8 022|— 37 492|74 16 214/16

| 4 965 41 T 794/53

JIraifiva. Aktienkapital : Stammasktien . Vorzugsaktien

70 000 85 000

155 000¡—

Wertberichtigung sür Debi- toren Verbindlichkeiten: Langsristige Verbindlichktn.

38 000

43 807

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 256 vom 1. Nov

Gewinn- und Verlustre<huung per 31. Dezember 1934.

RM [H 62 684/50 560 613/69 45 623/90 83 320/84 54 022 82 63 852/40 10 615/77

Soll. Veulustvortrag aus 1933 . Löhne und Gehälter . « Soziale Abgaben . . . « Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Zinsen

Besißsteuern

Alle übrigen Aufwendun- gen: Handlungsunkosten . « Betriebsunkosten - « +

102 674/10 15 566/14

998 974 16

Haben.

Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse Mieten und Pacht s Außerordentliche Erträge . Verlustvortrag aus 1933 . Verlust 1934

25 56 51

50

817 578 9 444 24 910 62 684 84 356/34

998 974/16

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht zur Zeit aus folgenden Herren: Direktor Hermann Hamel, Dresden, Vor- fißender; Dr. Hans-Foachim Kiepe, Ober- lungwiß, stellvertr. Vorsißender; Amts- hauptmann Dr. Ernst Venus, Dresden; Dr. Helmut Winkler, Greiffenberg i. Schl. ; Oberbürgermeister Dr. Schroeter, Freital; Walter Behrend, Dresden. Dölzschen, im April 1935. König Friedri<h August-Hütte

Aktiengesells{<aft.

Der VorstanD.

Hamel. Treplin. Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abs<hluß und der Geschäftsbericht den ge- seßlihen Vorschriften, jedo<h halten wir Sonderabschreibungen auf Anlagen, vor allem mit Rücksiht auf die stillgelegten Teile der Maschinenfabrik für erforderlich. Außerdem bedarf eine Sonder-Fahresver- gütung an den Aufsichtsrat von RM 3 000 der nachträglichen Genehmigung der Gene- ralversammlung. Dresden-A., im April 1935. Bürgerwiese 24. Treuhaud-Vereinigung Aktien-

gesells<haft. Raueiser, Wirtschaftsprüfer. ppa. Kunzendorf.

P e A e L t L

[48062] ; „An Stelle der im September in- folge Niederlegung ihres Amts aus unserem Aufsicht8rat ausgeschiedenen Herren Dir. Otto Freund in Prag, Handelsrat Theodor Körner in Prag, Konsul Leon Körner in Prag wurden als weitere Mitglieder des Aufsichtsrats gewählt: Herr Wenzel Huder, Bank- dixektox, Prag, Herr Gerald Lenanton, Holzindustrieller, Welwyn (England), Herr Peter Morgan, Holzindustrieller, Mount Nessing (England), Herr Stephan v. Paumgartten, Kaufmann, Hamburg.“

C. F. Förster, Aktiengesellschaft,

Riesa, Elbe.

E. Hunger. Hieb #<. U S S C IS E E Cs F T HEE S E I E R E E [45299].

Grundstü>s-A.-G. Frankensir. 14, Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1934.

Aktiva. RM |

Grundstü und Gebäude |

62 276,25 | 61 418/45

70|—

N

Abschreibung Steuergutscheine Forderungen

Verlust 1934 2 128/32

63 617 7 5 000 24 16761 660/52 21 283/58 12 606/06 63 GLTITT Gewinu- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1934.

RM 293

Passiva. Grundkapital Hypotheken Verbindlichkeiten Steuerlicher Ausgleich Gewinnvortrag

H

Aufweudungen.

[46432] .Aft.-Ges. Wick-Werke Vereinigte

Fabriken Merkelbach & Wick, Merke!lbach, Stadelmann «& Co., Grenzhausen

bei Koblenz am Rhein. i

Kommerzieurat Curt Gretschel, Tvip- tis i. Thür., Direktor Heinri<h Schind- helm, Jena, Dipl.-Fng. Martin Len- gersdorsf, Triptis i, Thür., aus dem Aufsichtsrat, Direktor Roderich Gret- hel, Triptis i. Thür., aus dem Vor- tand ausgeschieden. : Neu in den Auffichtsrat eingetreten: Direktox Roderih Gretschel, Triptis i. Thür., Hanns Gretschel, Wien, Dipl.-JFng. Martin Lengersdorff, Trip- tis i. Thür. S Zum Vorstandsmitglied bestellt: Kommerzienrat Curt Gretschel, Triptis i. Thür. T H C E ED S E S E O S A T S D S E [47846]. Deut sche Kleider-Werke

Atftien gesells<haft,

Frankfurt a. M.-Berlin. Bilanz per 30. April 1935.

RM ; 703 000

N

Vermögen. Anlagevermögen: Grundstüe .„«.«

abrifgebäude F q 2 022 000,—

Abschreibung 58 500,— Maschinen: Vestand am 1. 5.1934 . 451 000,— Zugang « 6496315 505 953,15 Abgang . 1907,70 504 045,46 Abschreibung 208 045,45 | Betriebs- und Geschästs- inventar: Bestand am 1.5.1934 , Zugang . . 12 374,54 —T2375,04 Abschreibung 12 374,54 1 Kraftfahrzeuge - - « -- U L Er S S L A500 Umlaufvermögen: Wareynbestände: Rohwaren . « e - Halbfabrikate . « « - SFertigfabrikate . « » »

1 963 500

1106 327 388 044 252 319

9 138 57 662 1 6500

2 971

Verbrauchsmaterial Wertpapiere . Eigenhypothek Geleistete Anzahlungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . .__ Forderungen sonstige - - Kasse, Postsche>, Reichs-

bank ie Andere Bankguthaben . . Posten, die der Re<hnung3- abgrenzung dienen « - Verlust: | Verlustvortrag vom 1. 5.

1934. . . 367 661,25 Reingewinn

im Geschäft83-

jahr 1934/35 17 507,40

1 484 250 29 364

20 861 6 946

17 352

350 153 6 690 892

Verbindlichkeiten. Aktienkapital . . Rückstellungen Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten: Hypotheken . Langsristige Verbindlich- feiten gegenüb. Banken Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen U. Leistungen . « « « - - Verbindlichkeiten d. Aus- stellung eigener Wechsel Verbindlichkeiten gegen- über Banken : Verbindlichkeiten sonstige . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen -«- -

2 000 000 167 900 160 000

850 000

1 400 000 120

. D S

422 625/67 580 204

1027 448 44 284

25

36 22

38 309 6 690 892

Gewinn- und Verlustre<hnung vom 1. Mai 1934 bis 30. April 1935.

RM \H

2 514 936/34 162 566/62 278 919/99 20 180/72 160 000|— 264 494/84 81 043/68

55 T4

Aufswendun gen, Löhne und Gehälter. . Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Abschreibungen andere Wertberichtigung E o 0e ede Besipsteuern . . « «< + - Alle übrig. Auswendungen

mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-,

[45517].

Kinoton A.-G., Verlin SW 68, Friedrithstr. 224. JIahresabs<hluß 1934. I. Bilanz zum 31. Dezember 1934.

ember 1935. S. 2

Attiva. Warenbestand Wertpapiere . . « - » - Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen « « « . o - Wechsel » Kasse und Postsche> . « Verlustvortrag 1933 . » Verlust 1934 . „« - +

Passiva. Grundkapital . . . « + + Rückstellungen . .. + Wertberichtigungsposten .„ Verbindlichkeiten: aus Warenlieferungen Uu. Leistungen . . . « - gegenüber Konzernge- sellschaften, Bankver- bindlichkeiten . .. - Rechnungsabgrenzungs8post.

418 505

IL. Gewinn- und Verlustre<hnung 1934.

RM 7 129/20 1|—

316 759 47 955 344

9 203 37 112

30 12

T4

50 000\— 100 617/09 TT 525 |—

15 941/30

173 674/80 T4T/55

418 505/74

AufwanD. Löhne und Gehälter » » Soziale Abgaben . . « +

18 95

N Elektrische Licht- u. Kraft-

Abschreibungen a. Außen- stände . . - 6 . . . - Zinsen Besibsteuern . . - - - Alle übrigen Aufwendung.

39 82 12 99

45

Ertrag.

Aufgelöste Rückstellungen . 33

eon Seimstätten-Siedlung rlin-Wilmex&dorf, Gemeinnüßige Aktien-Gesellschaft, BVerlin- Wilmersdorf. : lung vom 9. Oktober 1935 wurde in der Zusammenseßung des Aufsichtsrats unserer Gesellschaft folgende Verände- rung vorgenommen: Herx Stadtrat Erih Schulz, Beylin- Zehlendorf, scheidet mit Wirkung vom 9. 10. 1935 aus, Herr Bezirksstadtrat Dr. Georg Saenger, Berlin-Schlachten- see, ist mit Wirkung vom 9. 10. 1935 an seine Stelle getreten.

[47624]. Bilanz per 31. Dezember 1924.

Aktiva. RM [H Anlagevermögen: Grundstücke ohne Berü- sichtigung von Baulich- TEtnt s ss Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude ...- Fabrikgebäude u. andere Baulichkeiten V Maschinen und maschinelle Anlagen Werkzeuge, Betriebs3- un Geschäftsinventar

1 190,70

le

16 000

62 000 181 000 67 547

Abgang - -

anlagen . . 7760,30 Abgang - - 67,— Fuhrwerke und Auto . Modelle und Formplatten Bahngleise . Beteiligungen Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe!)

Fertige Erzeugnisse, Waren,

0-0: 0:40

101 501

Verlust 1934 . . « - -

37 112/12

H.-G.-B. zu bestätigen.

100 202/45

Aus dem Aufsichtsrat wurden die Herren Oberregierungsrat a. D. Frih Ali- mann und Kaufmann Erich Oser, beide Berlin, abberufen. An ihre Stelle wurden ewählt: Herr Direktor Hans Schneider, Det Dr. Raoul Pappenheim, beide Berlin. Verlin, den 17. Oktober 1935. Kinoton Afktiengesells<aft. Der Vorstand. Auf Grund meiner Prüfung, über welche ih vorstehend eingehend berichtet LEs fomme ich zu dem Ergebnis, als ilanzprüfer der Gesellschast, den Jahres- abs<luß 1934 und den Geschäftsbericht des Vorstands im Sinne von $ 262f

Dr. Berliner, Wirtschastsprüsfer.

[478221]. ; Volkswohlfahrt - Aktiengesellschaft zu Landsberg a. W. Vilanz für den 31. Dezember 1934.

Aktiva. RM ‘“|\N

Kommissions- u. Konsig- nationsläger?) . . . Wertpapiere, Osthilfeent- \huldungsbriefe . .. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen?) . » » - Wechsel Kassenbestand eins<l. Gut- habén bei Notenbanken und’ Postsche>guthaben . Anderè Guthaben: Freie Bankguthaben . Verlust: Vortrag per 30. 4. 1934 Verlust vom 30, 4, 1934 bis 31. 12. 1934 «. « -

75 526 800

67 574 12 665 5 786 176 399

3 TT9 444

3413 4 559 974

Passiva. Verbindlichkeiten: Vorauszahlungen . . - - Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften und Konzerngefsellschaften Verbindlichkeiten gegenüber

755

312 421

422 160

Grundstü> Wohlfahrtshaus Grundstück Volksbad . . . Gebäude Wohlfahrtshaus Gebäude Volksbad

816 000,— Zugang - - 417,— Maschinen und Badeein- rihtung . . 150 000,—

Jnventar Forderungen auf Grund von Leistungen . « « « Kasse, Postsche> . « - Bankguthaben . . .«- - Posten der Rechnungs- abgrenzung. « « - . - Verlust

Passiva. Aktienkapital: Vorzugsaktien ._« . Stammaktien. ._«

Geseßlicher Reservefonds . Delkredere . « - . o... Hypotheken .- « « « Verbindlichkeiten a. Grund.

von Leistungen . . «. .. Posten der Rechnungs-

abgrenzung. « «». ». «. -

Abschreibung 4 500,—

36 000 41 749 127 216

30

816 417

145 500 5 330

7395 338 697

260 24 494

100 000 350 000

Gewinn- und Verlustre<hnung für den 31. Dezember 1934.

450 000 3 163 1 080 463 964

285 282

1 909 1 205 399

‘1 205 399 67

72

28 67

Banken 2 425 628

Verpflichtungen a. Bürg- schaften“)

Sonstige Verbindlichkeiten®) Eventualverpflichtungen . Giroverbindlichkeiten

96 864,88

500 000 399 009 500 000

1 559 974/65

1) Hiervon übereignet und mit Eigen- tumsvorbehalt belastet für RM 80 016,73. 2) Hiervon übereignet für RM 3 350,— 3) Hiervon zediert nah Abzug der an- teiligen Abschreibungen RM 16 382,10. 4) Bürgschaften für E>ert, worauf RM 40 000,— Quote bezahlt—ind und Ectert aus übereigneten Sicherheiten RM 260 000,— getilgt hat.

5) Hierin sind Verbindlichkeiten für Eckert in Höhe von RM 224 193,80, ver- kürzt um die von E>ert ausgezahlte Quote von 20% enthalten, Bei unseren Aus- schüttungen in voller Höhe zu berüdsichti- gen.

Gewinn- und Verlustre<hnung

per 31. Dezember 1934.

RM 8 515 384

Gehälter. .. «s

Soziale Abgaben . . ..

Abschreibungen auf Debi- toren

Besißsteuern

Alle übrigen Aufwendungen

Verlustvortrag a. 30,4,1934

09 13 41 99

23

32 780 1911 100 969 3 779 444

AnfwanD.

RM

Ñ

19

[47370] Deutsche Bausparkasse AG iL,

Berlin W 62, Kurfürstenstr. 76/77. Ottenberg, ist

Oberzollsekretär August Berlin-Dranienburg, Siedlung 49 aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

___ Die Liquidatoren:

Grimm, Dr. Graf Westarp.

[46460] Theodor Kirsh «& Söhne Aktiengesellschaft. Ziveite Aufforderung.

Durch die Beschlüsse der Generalver- samnilungen vom 25, Mai 1934 und 3. Juli 1935 wurde das Grundkapital unserer Gesellschaft um insgesamt nom RM 150 000 auf nom. RM 1250 0090 durch Einziehung eigener Aktien herab- geseßt. Die Generalversammlung vom 10, Oktober 1935 hat beschlossen, den aus der Rapitalberablebuna * vom 25. Mai 1934 gemäß $ 227 Abs. 5 Ziffer 2 H.-G.-B. entstandenen Reserve- fonds von RM 65 825 sowie ferner den aus _ der Kapitalherabsezung vom 3. Juli 1935 gemäß S 227 Abs 5 Ziffer 1 und 2 H.-G.-B. entstandenen Reservefonds von RM 67 000 aufzulösen und den dur< die Auflösung ge- wonnenen Betrag zur Deckung des Ver- lustvortrages von RM 124 244 96 und zur Einstellung in den gesegzlichen Reservefonds mit RM 8590,04 zu ver- jvenden.

Gemäß $ 289 H.-G.-B. fordern wir gers unsere Gläubiger auf, ihre [nsprüche anzumelden.

Allah bei München, 22. 10. 1935.

Der Vorstand.

Zweite Veilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 256 vom 1, Novenbcr 1935 S

[40592] Röderbergweg 104—114

Bekanntmachung. Nachdem aues iss vom 11, 7. ordere ih gem. $ 297 H.-G.-B, di

zumelden. Breslau, den 24. September 1935. Dr. Rei < „Liquidator.

Aktiengesells<haft, Franksurt a. M.

die Gesellshaft dur<h Be- 1935 aufgelöst ist,

Gläubiger auf, ihre Ansprüche an-

Dei eißensee-Gusß Aftiengesellicha Berlitr-Weißeus M Franz-Joseph-Straße 110, Die Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Ge- e neralversammlung, welche am 30. November d. J. um 10 Uhr n E Fern Dr. Bucerius, i e, Bahnhofstraße 3 - findet, eingeladen. acta, ant Tagesorduung:

[48066]

Nordischer Hof in Kassel, Bahnhofsplat Tages8orduung:

Verlu berichts 1934/36. 2. Genehmigung

über das

dieser

g A

- Wahlen zum Aufsichtsrat, 4. Wahl des BVilanzprüfers. Zur Teilnahme sind diejenigen Aktio-

nâve berechtigt, die ihre Aktien bis zum 13. November 1935 bei der Gesell- schaft, einem deutschen Notar, bei der Dresdner Bank A. G. Filiale Kassel, der Commerz- und Privat- Bank A. G. Filiale Kassel oder der Kreditbank Kassel e. G. m. b. $., Kassel, hinterlegt haben. Kassel, den 30. Oktober 1935. Baumann «& Lederer

Kirsch. Dr, Walther Kirsch.

Theodor 5 R AINEU E

[47621].

b—

: Körtin Maschinen- und Apparatebau-AktiengesÄschat,

Aktiengesellschaft in Kassel. Der Vorsißeude des Aufsichtsrats.

Einladung zux ordentlichen Gene- ralversammlung am Somnabend, den 16, November, 114 Uhr, im Hotel

1: Verlefie der Bilanz, Gewinn- und tre<hnung und des Geschäfts- Geschäftsjahr

) Vorlagen. Entlastung von Vorstand und af

1: Vorlage der Vilanz und des Ge- R für das Geschäfts- ahr 1934/35 und Beschluß darüber. Ang

2. Entlastung von Vorstand und Auf-

: s eran

93. Neuwahlen zum Aufsichtsrat

4. Sonstiges. E

„Zur Ausübung des Stimmrechts

bitten wir die Herren Aktionäre, die

Aktien ohne Dividendenscheine späte-

stens bis zum 27. November 1935

bei der Kasse der unterzeihneten Ge-

sellshaft gegen Empfangsbescheini- gung einzureichen oder die Bescheini- gung eines öffentlichen Notars über die zur Ausübung des Stimmrechts er- folgte Hinterlegung derselben beizu-

eto Á j eißensee-Gus) Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. O

CERE L E S 5 Bc I R S S S E E S T SICER E

[47823].

FIrefs Atktiengesells<haft D Kulmbach. S Vilanz per 31. Dezember 1934,

Aktiva. RM

Anlagevermögen: Grundstü - - . . . . . 90 000 E 248 000'—

Gebäude s 134 004

H

Maschinen und maschinelle Anlagen

¿9

[45285]

Süddeutscher Lloyd Transport- Versicherungs-Aktieugesellschaft Stuttgart, in Liquidation. Rote laden unjere Aktionäre zu der am Samstag, den 30, November 1935, nachmittags 34 Uhr, in den Ge- shäftsräumen der Gesellshaft, Stutt- gart, Lindenstraße 37, stattfindenden Generalversammlung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlegung der Liquidationseröff- nungsbilanz sowie Beschlußfassung über die Genehmigung derselben.

Ï Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrehnung für die Zeit vom 1, April 1934 bis 31, Dezember 1934 sowie Beschlußfassung über die Genehmigung dieser Bilanz.

3. Beschlußfassung über die Entlastung des Liquidators und des Aufsichts- rats.

4. Aufsihtsxratswahl,

Stuttgart, den 14. Oktober 1935.

Der Liquidator.

Tr

Aktiva.

[47121]

[12 Kirchner A.-G. Wir laden die Aktionäre unserer Ge4

sellshaft zur Teilnahme an der Geue- ralversammlung für das Geschäftsjahr 19234 mit foktgender Tagesordnung für Dienstag, den 26, November 1! na<mittags 9 Uhr, in unsex, Gez [<ôâftslokal, Hitler-Str. 91, ein:

Saarbrücken 3, Adolf-

1. Bericht des N OIBANos und Auf- sichtsrats über das Geschäftsjahr 1934, Vorlage der Bilanz nebst Ge winn- und Verlustre<hnung

2. Genehmigung dieser Bilanz nebst

3. Erteilung der Entlas

Gewinn- und Verlustre<hnung. Erteilur / astung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Verschiedenes.

Stand am

Teilnahmeberechtigt sind diejenigen

Aktionäre, die bis spätestens 20, No- vember d. J. winnanteilsheinen an der Kasse un- serer Gesellschaft hinterlegt haben.

ihre Aktien nebst Ge-

Saarbrücken, den 25. Oktober 1935. Der Vorstand.

Rheinkraftwerk Albbru>t-Dogern, Aktiengesellschaft Waldshut a. Rh. O

Bilanz vom 30. Zuni 1935.

Ra

Stand am

Zugang Abgang

L 7, 1934

1934/35

1934/35

30. 6, 1935

RM |9

I, Anlagevermögen: ìè 1348 h

l. Grundstüe. .,.,

. Geschäfts- und Wohn- gebäude Betriebsgebäude und andere Baulichkeiten . Betriebsanlagen . . .

129 486/82

493 511 53

47 641 351/12

RM 5 14 408/95

| 2 223/73

| 9 148/16 1159 979/88

RM [D 257 853 90

RM |5 1 104 687 29

| 131 710/55

| 502 659/69

48 801 331|—

Vilanz am 31. Dezember 1934, -

Hannover-Linden.

Werkzeuge, Betriebs- und

Aktiva.

Kaufpreis

Zugang | Abschr. Stand am

31, 12. 1934

1, Anlagevermögen:

1, Grundstücke ohne Berück- sichtigung von Baulichkeiten Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten Maschinen und maschinelle Anlagen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar usw. . . Patente, Marken, ähnliche Rechte und Leichnungen .

2, 3, 4. 5,

35

RM 100 000 150 000 250 000 50 000

RM

H RM

RM 100 000

148 500

d H H

246 000 $5 157 33 800

5 657/13

000

585

000 5 657/13 582 457

. Umlaufvermögen: 1, Warenvorräte:

Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe . Halbfertige Erzeugnisse . 4 se S Fertige Erzeugnisse

. Geleistete Anzahlungen ..,

.+ Forderungen auf Grund von und Leistungen

. Wechsel und Sche>s

«¿Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken

und Postsche>gutl;aben . . . Andere Bankguthaben . . . Sonstige Forderungen .

. Posten, die der Rechnung®sabgrenzung

Passiva. Stammaktien 1, Reserve A... , f l aats Bats eere O: a q . Rückstellungen . . H E . Verbindlichkeiten :

. Grundkapital: . Reservefonds:

1, Hypothekenschuld £ 20 000,— : 12,260 .,

2 Anzahlungen von Kunden 3, Verbindlichkeiten auf Grund

und Leistungen... ,, -4. Sonstige Verbindlichkeiten .

Warenlieferungen

von Warenlieferungen

. 12947,64 85 700,77 12 498,57 111 146,98

6 220,07 165 374,89

1

42 639,72 2 893,42

331 538 1 477

915 473

dienen

400 000 41 000 162 800 12 124

19 367,95

Geschäftsinventar . . Beteiligungen. . . . „, Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe Halbsertige Erzeugnisse . , Fertige Erzeugnisse . « ADELINGDICTE s e Von der Gesellschaft geleist. Anzahlungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . Forderungen an abhäng. Gesellshasten. . . Wechsel S A Kassenbestand, Reichsbank, Postsche>kguthaben . . Andere Bankguthaben . . Bürgschafts\{huldner 1000

2 37 001

628 157 76 684 153 642 46 912

7 924

1319 166

246 046 183 765 8 080

64 063 62 185

: 3 205 635 Passiva. Grundkapital . .„ „5, Reserven:

Geseßliche Reserve Andere Reserven

600 000

60 000 250 000

Konzessionserwerb . . Werkzeuge, Betriebs-, Geschäftsinventar,

Fahrzeuge .

1043 650/02

22 639/56

——— c

—_ 1043 650/02

19 574/44] 832 426/78 9 787/22

IT, Umlaufvermögen: 1. Hilfs- und Betriebss\toffe 2. Wertpapiere

5. Darlehen und sonstige Forderungen

7. Andere Bankguthaben

Abschreibung . .

Fremde Kautionen RM 1 314 607,—

ajsiva. T, Aktienkapital Passiva

TI, Geseßlicher Reservefonds . . . ITI, Heimfallabgeltungsfonds: Stand Zugang an Zinsen 1934/35

50 678 772/19

S 9.9.0 0. D S0 P 9 A

3, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u iftungen 4. Forderungen an F omazvC a selliBatten vit de

6, Kasse, Guthaben bei Notenbanken, Postsche>guthaben E

TIT, Disagio aus der Schweizer Frankenanleihe: f 6 Stan ant l Q E aae 2646 672,88

TV, Posten der Rechnungsabgrenzung , » » « - «5

. I * . . s. . s s. - - s

A L N 7 6 E

51 593 825 77 |

23 392/13

30 383/12

7 848/29

1 675 025/77

355 052/91

109 553 90

1029 735 14

1 205 334/26] 290 280/68

, .

9%: >: S0

2 448 723/93 239 592/32

97 948,95

l 09.0 9E A |

L

57 513 133/28

16 000 000|— ¿4 20000

30 000,— 1 500,—

60 000,— 61 500,— 91 500

IV, Schuldentilgungsfonds: Stand am I. Juli 1932, . 260 000,—

Gewinnvortrag aus 1933 G

Rückstellungen . . „, Wertberichtigungen Dypothélen L 6 6 Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a, Grund von Warenlieferungen u. Seistuge s 2 6 Verbindlichkeiten gegenüber abhäng. Gesellschaften . Akzeptverbindlichkeiten . , Unterstüßungskasse . Sonstige Verbindlichkeiten AlrglBastaverpuGmgen Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

185 623 160 000 173 450

17 632/

716 027

263 509 227 608

46 052| 201 882

63 867/01

105 422/59

Zugang 1934/35

V, Erneuerungsfonds: Stand am 1. Juli 1934 Zugang an Zinsen 1934/35 Zuweisung 1934/35

VI, Unterstüßungsfonds: Stand am 1. Zuli 1934. Zugang an Zinsen 1934/35 , ,, B 1934/3 L i

VIT, Rüdstelinaa

VIII. Verbindlichkeiten:

2. Am 30. Juni 1935 fällige Anleihezinsen . L R O ifrs, S AOO D M S y . Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschafte 5, Verbindlichkeiten auf Grund von Ri

Unge D S e a ma d

TX. Gewinn: Vortrag aus 193334. „e

500,— 20 000,—

1, 5,5% Schweizer Frankenanleihe von sfrs. 40000000,— (erst- stellig hypothekarish gesichert) , . M is Ua 979 ti

———T126,50

. 520 000,—

10 000,— 20 500,—

656 000,— . 908 697,06 4 081 500,—

1 435 746,39

696 954,66

T T0000 7 500,— 300 000,— 307 500,—

780 000)

457 500

30 500, 52 7T58'

38 778 898 11

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

+ Gewinnvortrag aus 1932/33 , . . Gewinn aus 1934. . i Verteilung des Gewinns:

Geseßlicher Reservefonds . , « Vortrag auf 1955... ,,

rivat

———————

i Aufwe A Löhne und Gehälter . . . AETAGS

Soziale Abgaben Ente Abschreibungen auf Anlagen .

Andere Abschreibungen

Zinsen

Besibsteuern dp ° Sonstige Aufwendungen .

. . L

E

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember

.. 642,71

1352,50

10 165,09 . . 3709,79

. . 1000,— . . 3352,50

915 473 1934.

280 912 14 zin

51 39

4 3852 50

56

RM 86 422 7 083

8 200

|9) 75

35

Reingewinn 134 560/08

3 205 635/98

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1934.

RM 1 569 836 94 148 94 699 34 573 62 449 91 927 2 614 446 105 422 134 560

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. Soziale Abgaben . . .. Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen. . A Beibsiclert ¿ 6 Sonstige Aufwendungen . Gewinnvortrag aus 1933 , Gewinn 1934. , ,

Kautionsgläubiger RM 1 314 607,—

Soll,

Reingewinn S S 880 850,65

Gewinn- und Verlustre<hnuug vom 1. Juli 1934 bis 30.

Löhne und Gehälter einschl, Aufsichtsratsvergütungen davon auf Anlagewerte gebucht und Fremden weiter- E E E A Soziale Abgaben Zuweisung zum Heimfallabgeltungsfonds , Zuweisung zum Schuldentilgungsfonds , , Zuweisung zum Erneuerungsfonds . . „, Zuweisung zum Unterstüßungsfonds

881 977.15

57 513 133/28 Juni 1935.

RM |H . . 215 442,80 |

72 660.02 t; 047143 61 500|— 520 000|— 307 500|— 20 500|—

. 42 782,78

61 98 40

1 845 2 031

Gewinnvortrag aus 1933 .

Erträge.

4 802 064

=-.

105 422/59

geuge . ï Abschreibung auf Betriebs- und Hilfs\toffe Abschreibung auf Disagio der Schweizer Frankenanleihe

Abschreibung auf Werkzeuge, Betrieb8- und Geschäftsinventar, Fahr-

23 009/87 5 848/03 97 948 95

3 032

22 020/33

Rohertrag nach Abzug der

1 997 10373

7-0 10. D S S E

Anleihe- und sonstige Zinsen na Abzug der Zinserträgnisse . i

Steuern und Abe s < Abzug der Zinserträgnisse . . . . S) De. e on Ss Cn do e 40800178 b) Sonstige Steuern und Wasserzins ,, ,. . . . 425 64086 Alle übrigen Aufwendungen . i Gewinn: Vortrag aus 1933/34 Reingewinn 1934/35 ,

Löhne und Gehälter . Soziale Abgaven Abschreibung auf Gebäude . Besißsteuern

Sonstige Aufwendungen

Liquidationsrohgewinn

Zinsen

Außerordentliche Erträge .

Verlust am 830. 4. 1934 .

Verlust vom 30, 4. 1934 bis S1 12,1084

Vesondere einmalige Aufwendungen . Gewinn: Gewinnvortrag aus 1932/33 Eewinn aus 1934 ,

20 662 24 840 1 698 4 500|— 45 231/33 30 727/47

127 660/29

45 90 14

Aufgewertete Obligations- anleihe Hypotheken: Hypothek T Hypothek II Hypothek Ill Hypothek Vorwerkstraße Grundschuld (Ferner bedingt Reichs- mark 140 000,— auf Grundstück Dresden-Vor- werkstraße 8, davon bis zum 31, Dezember 1954

486 751/75 17 507/40

3 986 401/34

reti memem

57 80 21 92 50

65 59 99

T5 857

9 468 6 205

16 900

Verlustvortrag aus 1933 . Löhne und Gehälter . « Soziale Abgaben . , « + Abschreibungen a. Anlagen Zinsen s oe 4 s Sonstige Aufwendungen

28 235

Hilfs- und Betriebsstofse Reingewinn

Roh-, Hilfs-, Betriebs- stoffe Í Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge .

24 820 4 667 870

157 28 613/57

4 802 064132 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand exteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor-

D) "S D. (S-W P: M

G 0 9-20 S E 0. S 0 @ S S T0 S. 0 S D S G

. 3709,79 . 642,71

66

4 352 50

163 223

50 92

831 232/59

150 000 178 035/41

165 000 100 000

40 000 270 000

Erträge. Erträge aus Fabrikation u. Verkauf (gem. $ 261e I1I 1) ; Erträge sonstige . « « « Erträge außerordentliche .

51 3 924 005/23

Th. Flöther, Maschiuenbau, Afktien- gesellschaft i. Liqu. Filbrandt. Max Flöther.

Die mir - vorgelegte Bilanz nebs| Ge- winn- und Verlustre<hnung per 31. De-

L O

Erträge. . 880 850,65

881 977/15 | 5 103 363 18

Gewinnvortrag aus 1932/33 C E

Ertrag nach Abzug der Aufwend ; t OHRME Et Außerordentlicte rtváoe. PnbUn on (94 Woh Hilfs- u, Betriebsstoffe

3 709 135 508 24 005/40

163 223/92

auf Grund Vorstand erteilten Auf-

79

Erträguijsse. 73

Mietseinnahmen . «- - « « Verlust 1934

38 57

3 931 451 40 733 14 216/39

3 986 40134 Nah dem abschließenden Ergebnis

14 772/18 2 128/32

* 116 900/50 Der bisherige Aufsichtsrat ist wieder-

Ertrag. Außerxordentl. Einnahmen Mieteeinnahmen Badebetxrieb .

; aben, Gewinnvortrag aus 1933/34 L A

Stromeinnahmen nach Abzug der Aufwe b i ‘triebs- Hilföstofe zug fwendungen für Betriebs- und

45 92 14

20 662 39 639 42 863 24 494

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemä 7 12650 der Bücher und Schriften der Gesellschaft Tate ber ail 4e C a8 |

5 099 909/30

9-0. S A: D > T 0 0. 00 0,06

getilgt 5 811,05) Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u.

Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Akzepte Verbindlichkeiten

über Banken Rechnungsabgrenzungs-

Polen.

22 950/30

73 488/01 109 112/07 121 326/67 gegen- S

261 420/40 26 209

E. 0 0.0 6 T

86

gewählt, Der Vorstand.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Belege der Grund- stücks-Aktiengesellshaft Frankenstr. 14 so- wie der mir vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Geschäftsbericht

christen. Frankfurt a. M, den 4. Oktober 1935 „Treuverkehr Süddeutschlanv“ il. d. Treuverkc

unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der den geseßlichen Vor-

x Deutsche Treu-

Verlust

127 660

Geschäftsberiht den geseßlichen schriften,

78 29

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die

. | Buchführung, der Jahresabs{hluß S or-

ember 1934 der Th. Flöther Maschinen- au Aktiengesellschaft i. Liqu. habe 1 auf Grund mir vorgelegten Geschäfts- bücher ünd sonstigen Ergänzungen, deren Vollständigkeit mir vom Vorstand der Firma versichert worden ist, geprüft, Auf Grund dieser Prüfung halte ih die Dark- stellung der Vermögenslage für zutreffend; im einzelnen beziehe ih mich auf meinen

Bericht. Forst (Lausitz), den 9. August 1935.

Berlin, den 21. September 1935.

1 601 135/01

Ernst Seegert, Wirtschastsprüfer.

and Akt.-Ges. f. Warenverktehr

‘1 T'F. Stelter, Wirtschastsprüser,

Landsberg ar N 13. 9, 1935,

4 Dr. Braun, Wirtschaftsprüfer,

Koh «&

|

klärungen und Nachweise ents. ; C , \ precheù die Bu Geschäftsbericht den geseßlichen V eGtiften, <führung,

Verlin, den 31, Mai 1935,

raße 12,

Hanno ver-Linden, den 18, Oktober Der Vorstand, 1

Kienzle Doktor-Ingenieure Treuhandgesellshaft für In - beratung und Wirtschaftsprüfung, E RIANLE o<.

è Jn der Generalversammlung vom 17. 10. 1935 wu i ) . 10. irde zum weiteren L i<tsratsmitglied bestellt: Herr Major a. D. Erich Rie, Verlin W 15, Meint:

Spillner.

dér Jahresabschluß und der

w

furt a. M.

1935,

schriften.

Wirtschaftsprüfungs gesellschaft,

Nürnberg, den 6. Juni 1935, Deutsche Bugeente Treuhand

Dr. Ruc>deschel, Dr. Meisl.

Neu wurde in den Aufsichtsrat ge- ählt: C. S. Ritter von Georg, Frank.

Hänlein,

Essen, 10. September 1935.

6, Juli 1935.

Eva S, er Vorstand.

Verschiedene Erträge D A 0.9: 0 De D D: S0 0D _ 6 0 0 0.0

| 2 327/38 5 103 363/18

Nach dem abschließenden Ergebnis unseker pflihtgemäßen Prüfung auf Gründ

E A A E n tag A sowie der vom v ade lihia Auf- l nd Na eije entsprechen die Buchführung, d 8

Geschästsberiht den geseßlichen Vorschriften. I E R D A

Nheinis<-Westfälische Wirtshaftsprüfung G. m. b. Dr. Gasters, Bieten g m b H.

Ta>e.