1935 / 262 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 08 Nov 1935 18:00:01 GMT) scan diff

[49509] Aufgeböt.

Der Rentenempfänger Hermann Rit- ter in Strxellentin, vertreten durch Rechtsanwalt Schmidt in Stolp, hat beantragt, den verschollenen, am 7.- April 1856 geborenen Carl Gustav Bernhard Ritter, Sohn des Kaufmanns August Ritter . und. dessen Ehefrau Florentine Begattke, beide verstorben, zuleßt wohnhaft in Strellenthin, Kreis Lauenburg, für tot zu exklären. Der bezeihnete Verschollene wird aufgefor- dert, sih spätestens in dem auf den 11. Mai 1936, 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Geriht anberaumten Auf- gebotstermine zu melden, widrigenfalls ie Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen zu. erteilen ver- mögen, ergeht die Aufforderung, spä- testens im Aufgebotstermine dem Ge- xriht Anzeige zu machen.

Lauenburg i. Pom., 28. Sept. 1935.

Amtsgericht. /

[49505]

Es sind für kraftlos erklärt worden: a) die Schuldverschreibungen. der An- Ileiheablösungsshuld des Deutschen Reiches von 1925: Nr. 327 587, 1 644 796, 1 826 698, 1.343 839/40, 1 498 977, 948 505 über je 12,50 RM,- Nr. 2 272 124, 1 206 959,1 443 427, 1 616 302, 1 300 156 über je 25 RM, Nr. 17 613, 1 401 767 Über -- je 60 RM,- Nr. -1 551080, Nr. 154530 über je 100 RM, b) die Auslosungsscheine zu dieser Anleihe: G Me, 208, O8 N 49190; Gr. 14 Nr. 45 698, Gr. 40 Nr. 12 839/40, G3 Ne. 47977, Gr. 27: NL. 7505, Uber je 12,50 RM, Gr. 30 Nr. 36 124, Gx, 14 Mr. 35.959, Gr. 44 Nr.. 22427, Gr. 4 t. 45 302, Gr: 39 ‘Nt. 29 156 Über. je O1 Ne 013 O T Nr 32207 Ube jé. 60 NRM Gr. 6 Nx. 54 280, Gr. 6 Nr. 4530 übex je 100 RM. (456-Gén: T1. 2. 35.)

Berlin, den 30. Oktober 1935.

Amtsgericht Berlin,

[49506]

Durch Auss\chlußurteil vom - 2. No- vember 1935 wurden die von dér Daimler-Benz A. G.- in Stuttgart- Untertürkheim auf den Junhaber aus- gestellten Aktien Nr. 355 179 und 355 180 Uber je 300,— RM für kraftlos erklärt.

Amtsgericht Stuttgart 11.

4. Leffentliche Zustellungen.

[49518] ‘Vekanntmachun. f:

Der minderjährigé Karlz-Hetnz Kith- nèër, vertreten durch das Wohkfähtts- und Jugendamt “(Amtêvormundschaft) in Bgexlin-Charlottenburg, klagt gegen den Eduard Kliewert, zuleßt in Ber- lin-Weißensee, Falken“ rger Straße 157 bei Velgert, jeßt umb annten Aufent- halts, mit dem “Antrage, festzustellen, daß der Beklagte der Vater des Klägers ist, sowie den Beklagten zur- Zahlung von 33,— RM Unterhalt monatlich seit 22. August 1935 kostewpflichtig und vor- läufig vollstreckbar zu verurteilen. Zu diesem Zwecke wird. der Beklagte zum Verhandlungstermin auf den 20. De- zember 1935, vormittags 10 Uhr, vor das Amtsgericht Berlin-Weißensee, Parkstraße 71, Zimmer 18, i— 2.-C.- 1248/35.

Berlin-Weißensee, den 4. 11. 1935.

Geschäftéstelle. des Amtsgerichts . Weißensee.

[49515] Oeffentliche Zustellung.

Der minderjährige Arnold Raths in.

Schwarzow, Kreis Naugard, vextreten durch das Kreisjugendamt Naugard, klagt gegen den Arbeiter Gustav Kumm, früher in Krüssow, Kreis Pyriß, jeßt unbetannten Aufenthalts, mit dem An- trage auf Zahlung einer . Unterhalts- rente. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Stargard i. Pom. auf den 21. Dezember 1935, vormittags 9 Uhx, geladen.

Stargard i. Pom., 6. November 1935.'

Urkundsbeamter der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[49512] Oeffentliche Zustellung. .

Der praktische Arzt Dr. med. Viktor Apt in Breslau, Ohlauèr Str. 38, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Hans Lachmann in Breslau, Frei- burger Str. 9, klagt gégen den Grund- stückseiaentümer Emil Beihoff, früher in Breslau, Matthiasplaß 1, jeßt unbe- kannten Aufenthalts, unter der Béhaup- tung, daß Beklagter mit dèn am 1. Ok- tober 1935 fälligen Hypothekenzinsen in Gesamthöhé von 600,— RM aus der für den Kläger auf dem Grundstü des Beklagten, im Gründbuche von Feldgrundstüle der Nikolaivorstadt Bd. 13 Blatt 548 eingetragenen Kauf- géldhypothek von 40 000 RM Verzuge sei und lt. Vextragsbedingun- gen bei mehr als zehntägigen Zinsen- rüdckstand Kapitalrüczahlung ohne Kün- digung verlangt werden könne, mit dem Antrage auf kostenpflihtige úñd vorläufig vollstreckbare Verurteilung des Beklagten zur Zahlung eines Teilbetrages - jener Hypothek von 100, —. RM bei - Vermeidung Zwangsvollstreckung in däs im Grund- buche von Feldgrundstücke der Nikolai-

geladen.“

im |

der

Qweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 262 vom 8. November 1935. S. S

vorstadt Bd. 13° Blatt Nr. 548 einge- tragenen Grundstücks auf Grund der in Abteilung 111 Nr. 9 eingetragenen Hypothek. Zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits wird der Be- klagté vor “das* Amtsgeriht in Bres- lau, Neuer Scchweidtniver Stadt- graben 4, auf den 6. Fanuar 1936, vor- mittags 9 Uhr, Zimnuer Nr. 299 ge- laden. Die öffentliche Zustellung ist am 21, Oktober 1935 bewilligt.

Breslau, den 4. November 1935. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[49514] Oeffentliche Zustellung.

Das Deutsche Reich, vertreten durch den - Reichsarbeitsführer in Berlin, diesex vertreten durch den Arbeitsgau- führer des Arbeitêgaues XXI, Nieder- rhein, Gauarbéeitsführer Blank in Düsseldorf, Graf-Rete-Straße €9, klagt gegen den «ehemaligen Arbeit&ömann Karl Drieling, geb. am 9. 11. 11 zu Essen, wohnhaft ehemals Essen, Corne- liusstraße 28, z. Zt: unbekannten Auf- enthaltes, auf Zahlung, mit dem An- trage, den Beklagten kostenpflichtig und vorläufig vollstreckbar zu verurteilen, an den Kläger RM 72,50 (i. B. zwei- undsiebenzig *°/100- Reichsmark) nebst 4 % Zinsen seit dem 1. Januar 1% zu zahlen. Der Beklagte wird zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits auf den 31. Dezember 1935, vormittagss 10 Uhr, Saal 223, 11. Stock, vor das Amktsgericht in Düsseldorf, Mühlenstraße 34, geladen.

Geschäftsstelle 9 des Amtêgerichts Düsseldorf.

[49508] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Schaub u. Co. Halle a. S, Am Schlachthof, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Goldberg, Halle a. S, flagt gegen die Firma Leo Maisl, früher in Prag, jeßt unbekannten Aufent- halts, auf Zahlüng von 2919,68 RM nebst 5 vH. Zinsen seit 6. 7. 1934. Das Urteil wolle, soweit zulässig, für vor- läufig vollstreckbar erklärt werden. Die

Klägerin ladet die Beklagte zur münd- |/

lichen . Verhandlung des Rechts\treits/ vor die 1. Kammex für Handelssache( des Landgerichts ‘Halle a. S., auf di 6. Januar 1936, 10 ‘Uhr, Adolf-Hitlêr- Ring- 13, Zimmer 96, mit der AufsH{de- rung, sich duxch einen bei dieset Ge- richt zugelassenen Rechtsanwalt - als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. Dié Einlassungsfrist wird auf zwei Wochen festgeseßt. Ó

Halle, S., 19. Oktober- 1935.

Landgericht.

[49269] Oeffentliche Zustellung.

Die Ww. Auguste Koch geb. Eichhorn aus Hannovex, Fundstraße 4, Prozeß- bevollmächtigte: Rechtsanwälte Dres:

Vfad. (und Skhêrf în* Hanttovex,. klagt.

gegen den Tischlerinëisker Heinrich Eich- orn, früher. in“ Hannvver, Gretchen- straße 141V wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Forderung, mit dem Antrag, den Beklagten zu verurteilen, der Klägerin 11 500 RM nebst 4 vom Hundert Zinsen seit dent 10. April 1935 zu zahlen, das. Urteil auch mit odex ohne Sicherheitsleistung für vorläufig voll- sitreckbar zu exflären.. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des . Rechtsstreits vox die 5. Zivilkammer ‘des Landgerichts in Hannover auf Sounabenud,- den A. Fe- bruar. 1936, 11 Uhr, Zimmer 210, mit der- Aufforderung, sich dairch einen bei diesè@m Gericht zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver-

Hannover, den 2, November 1935. Die- Geschäftsstelle des Landgerichts.

[49516] Oeffentliche Zustellung. Krißenthaler Margarete, Küchen- mädchen, München, Radlsteg 1, klagt gegen Lenz, Friedrich und Johanna, Paächterseheleute, früher. in München, Burgstraße, jeßt unbekannten Aufent- halts, wegen Lohnforderung u. a. mit dem -Antrag zu exkennèen: 1. Die. be-

flagte Partei wird samtverbindlich ver--

urteilt, an die“ Klägepartei RM 177,—, m: ‘W. einhundertsiebenundsiebzig Reichsmark nebst 4 Zinsen hieraus seit 4,-9,: 1933, zu zahlen. . 2- Der- Ehe- mann. hat die Zwangsvollstreckung in das eingebrachte Gut seiner Frau zu dulden. 3, Die beklagte Partei hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Die beklagte Partei wird hiermit zur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits auf Mittwoch, den 18, Dezember 1935, vorm. 84 Uhr, Saal ‘16/11, vor das Amtsgeriht München, Elisen- straße 2, geladen.

München, den 31. Oktober 1935.

Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts.

München.

5. Verlust- und Fundsachen. |

[49782 Bekanntmachung Nr. 5.

Bei einem in. dex Naht zum 3. 11. 1935 ausgeführten Wohnungs- einbruch wurden nachstehende Wert- papiexe und Zinsvergütungsscheine ent- wendet: 1. Schuldverschreibung Buth- stabe- A: 1 480 589: über 12,50 RM Aus- losungs-Nr. A -Gruppe 2 99 389, 2, Schuldverschreibung Buchstabe B

“| 621

1597614 über 25 RM Auslosungs- Nr. B Gruppe 3 56614, 3. Schuld- vershreibung Buchstabe B 1390348 über 25 RM Auslosungs-Nr. B 29 348, 4. Schuldverschreibung Buchstabe B 1390349 über 25 RM Auslosungs- Nr. B 29349, 5. Schuldverschreibung Buchstabe B Nr. unbekannt, über 25 RM Auslosungs-Nr. B Gruppe 3 58314, 6. Kommunalsammelanleihe Buchstabe C 15 773 über 50 RM Auslosungs-Nr. C 1773. Außerdem 21 Zinsvergütungs- scheine Nr. E 0180207, 729 010 und 1161 437 zu je 1 RM, D. 1526 520 zu 2 RM, C. 0 176 007, 859 878, 861 045, 1049 672 und 104998 zu je 5 RM, B. 106613, 1 517 028, 1517 029, 1 828 788, 1 877 844, 1 877 845, 1 877 960 und 1877961 zu je 10 RM A. 213 952, 488 941, 489 520" und ‘489521 zu je 50 RM. Jch bitte, die Papiere und deren Fnhaber anzuhalten und sofort einen erreihbaren Polizeibeamten oder die nächste Polizeistelle zu benach- richtigen.

Frankfurt a. M., 5. November 1935.

Der Polizeipräsident. J. A.: Nußbaum.

6. Auslosung usw. von Wertpapieren.

Auslosungen der Alktiengesell: schaften, Komyratditgesellschasten auf Atftien, Fétischen Kolonial: gesellschaften, Zésellschaften m. b. H. und Genosse)thasten werden in den für diese Gésellshasten bestimnten ¿lnterabteilungen 7—11 veröffent: licht; Aúslosungen des Reichs und der Läßder im redaktionellen Teile.

[49548] Auslosung voi 6 % ehemaligen 5 % Lausiter Aufwertungsgoldvfandbriefen Reihe XlIl und Kll a.

Bei der am 23. Oktober 1935 vorge- nommenen Auslosung. wurden folgende Nummern gezogen:

Neihe Xl1 zu GM 3000,— Lit. A Nr. 17, 42, 61, 70, 76, 109, 118, 127, 145, 165, 197, 268, 295, 297, 377, 388, 6 414, 494, 505, 538, 576, 592, 594, 646,

zu GM 1090,— Lit. B Nr. 33, 74, 139, 141, 147, 190, 286, 310, 349, 442, 468, 478, 475, 489, 505, 511, 585, 628, 635, 639, 706, 709, 713, 725, 827, 836, 839, 847, 852, 864*, 865, 870, 873, 887, 906, 907, 953, 979, 1024, 1025*, 1069, 1094, 1162, 1170, 1222, 1243, 1298, 1353, 1362, 1376,-1410, 1451; 1458, 1461, 1509, 1512541394

zu. GM:590,—Lit«.C- Nri 29;550, 69, 79, 104, 164, 196, 241, 253, 297, 307, 308% 322, 362, 387, 994, 441, 471; 476, 509*, 548, 549, 553*, 569, 579, 607, 654, 702, 709, 738, 779, 837, 860, 872, 879, 923, 934, 937, 952, 1046, 1082, 1128, 1200, 1204, 1214, 1291, 1301, 1329, 1334, 1386, 1433, 1491, 1496, 1498, 1524, 1535, 1563, 1642, 1648, 1720, 1749, 1793, 1818, 1864, 1916*,- 1924, 2022, 2028, 2070, 2097, 2104, 2195, 2207, 2208,

zu GM 200,— Lit. D Nr. 20*, 59, 67. 112, 162, 233*, 308, 344, 365, 391, 395, 396, 423, 454, 505, 508, 552, 562#*, 597, 620, 643, 654, 662, 708, 736, 740, 745, 750, 756, 813, 843, 860, 875, 925, 976 ‘1002, 1026, 1027, 1087, 1137, 1144, 1157, 1163, 1164, 1187, 1254, 1277, 1289, 1333, 1346, 1348, 1854, 1391, 1397, 1418, 1458, 1506, 1620, 1536, 1545, 1592, 1608, 1622, 1704, 1707, 1708, 1734,.1755, 1817, 1870, 1901, 1964, 1969, 1999, 2003, 2117,

, 2223, 2283, 2290, 2294, 2369, 2391,

2449, 2458, 2460, 2477, 2522, 2542,

2629, 2675, 2679, 2710, 2725, 2751,

2760, 2774, 2868, 2878, 2965, 3008, 3020,

3056, 3139, 3153, 3184, 3199, 3213, 3214, 3282,

zu GM 1060,— Lit. E Nr. 34, 42, 50, 78, 131, 150, 155, 188, 234, 255, 281, 312,. 340, 422, 467, 505*, 506, 526, 541, 586, 609, 610, 668, 755, T66, 805, 843, 888, 900, 905*, 949, 979, 980%, 1004, 1128, 1136*% 1145, 1200, 1261*, 1271, 1317, 1332, 1345, 1362, 1386, 1389, 1420, 1456, 1458, 1614, 1636, 1674, 1852, 1901,

9217, 2422, 2455, 2586, 2598, 2608, 2628, 2649, 2758, 2792, 2835, 2855, 2942 2945, 2984, 2980, 3000, 3016, 3018, 3029, 3043, 3053, 3079, 3088, 3108, §139, 3343, 3349, 3362, 3367, 3486, 3494, 3589, 3608, 3612, 3621, 3620, 3649, 3704, 3710 3724, 3739, 3750, 3759, 3783, 3799, 3820, 3832, 3922, 4010, 40282, 4038, 4045, 4068, 4077, 4081, 4114, 4119, 4141, 4167, 4264, 285,

zu GM 60,— Lit. P Nr. 3 5 23 41 42 53 58 83 85 98 1835 160 225 236 251 257 286 358 385 390 396 -409 412 415 457 488* 489 502 508 549 C31 670 683. G86 693 694 697 T2 TA3 TT5- TT79 T92 816 824 846 852 876 878 906 996 1002

1057 1083 1116 1199 1209 1228 1303 1310 1316 1323 1334 1416 1430 1473 1479 1514 1518 1527 1587 1590 1601 1605 1702 1722 1858 1861 1899 1923 1962 1966 2013 2044 2063 2066 2068 2073* 2148 2171 2245 2248 2262 22583 2310 2311 25119 2326 2334 2380 2437 2414 2415 2472 2552 2555 2601 2668 2703 2755 2792: 2793 2837 2840, 2889 2912 20995* 2983 3007 3018 3019 3056 3095 3167 3241 3245 3262 3277 3304 3309

,

,

,

1996, 2061, 2072, 2119; 2151, 2169,

, , , ,

92965, 2366, 2376

712

826

1024 1283 1426 1578 1852 1985 2147 2282 2362 2564 2817 3002 3179

10283

, | 2518

3474

3438 ‘3444*/ 3453 3461 3634

3500 35832 ‘3575. 3605 3705 3709 3781 3803 3852 3861 9873 3890 3941 3988 3965 2986 4052 4079 4120* 4126* 4154 4203* 4266 4274 4286 4327 4335 4395 4458 4474 4484 4489 4508 4546 4575 4577 4603 4617* 4619* 4629 4644 4688 4728 47582* 4766 4786 4899 4945 4982 4985 4997 5054* 5C67 5099 5107 5128 51538 5168 5188 52923 5262 5284 5313 D324 5402 5405* 5441 5445 5469 54TT 5493* 5510 5532 5537 5550 5562 5595 5605 5607 5634 5635 5647 5679 5680 5695 5813 5822 5860 5884 5835 5894 5019 5925 5939 5985 5989 5995 6058 6075 6097 6135 6158 6164 6169 6191 6213 6229 6251 6281 6294 6307 6318 6329 6350 6358- 6866 6368 6369 6424 6444 6521 6533 6543 6544 6627 6661 6683 6685 6705 6713 6765 6799 6820 6822 6948 6950 7005 7011 7029 7073 T7127 TI5L 7160 7196 7239 T7278 T7279 7308 T7446 T491 T7495 T514 7520 7526 7568 T1582 T58T T7640 T7041 T7707 7783 7800 T7822 T7828 T8647 858 7869 7872 T8890 T9214 T7985 8008 8038 8041 8067 8071 8106 8113 89225 8284 8285 8299 8310 .8326 8417 8438 8443 8483 8518 8529 8594 8618 8622 8636 8637 8649 87339 8760 8781 8788 8790 8822 8892 8903 8941 8946 8953 9001 9017 9033 90837 9079 9084 9105 9158 9221 9239 9242 9253 9263 9273 9292 9297 9353 9361 9380 9395 9418 9433 9435* 9455 9463 9476 95386 9538 9593 9608 9634 0687 9689 9714 9716 9720 9730 9744 9751 9817 9856 9915 9917 9925 9951 9953 9954 9959 9970 10010 10021 10036 10047 10049 10127 10132 10135 10208 10254 10226 10305 10336 10340 10381 10440 10458 10465 10490 10512 10546 10566 10624 10655 10656 10687 10741 10783 10822 10826 10938 10956 10970 10982 10995 11011 11020 11067 11078 11089 11411* 11131 11135 11187 11188 11205 11206 11217 11230 11234 11297 11299 11321 11322 11329 11287 11433 11443 11458 11460 11510 11515 11524 11534 11643 11€84 11704 11706 11740 11774 11782 11809 11813 11833 11979 12078 121122 12140 12143 12144 12186 12210 12242 12263 12264 12220 12346 12368 12377 12414 12433 12495. 12516 12531 12536 12559 12592 12603 12612 12636 12704 12711 12784 12795 12873* 12957 12960-42967. 42981-42982: 12986 13022 13059 tee nen a e 13115 13160* 13162/12213 13295* 13318 18801» 13356 15966 13407 13411 19125 13445 13471 13613 13624* 13663 13679 13682 13756 13770 18771 13779 13799 13872 13891 13905 13980 13987. Reihe Xll a

zu GM 1000,— Lit. B Nr. 12 28 43 87 182 299 240 249 203 314 323 332 3953 381 4083 462 477 505 523 580 613 615 621 644 657,

zu GM 500,— Lit. C Nv. 12 37 58 73 113 145 186 238 252 291 297 3611 372 374 410 419 434 485 489 510 649 657 664 672 717 T71 801 866 886 896 950 951 965 992 1003 1015 1017 1020. 1030 1049 1060 1076 1084 1176 1185 1238 1248 1344 1347 13566 1380 1407 1513 1516 1551 1560 1572 1578 1618 1619 1632 1650 1655 1671 1678 1701 1707 1728 1917 1959 1961 1987 2001 2034 2056 2156 2169 2181 2186-2217, zu GM 200,— Lit. D Nr. 15 23 94 37 44 45 109 127 141. 163.289 240 9483 956: 281* 301 329 344 290 402 481 509 520* 564 693 723 801 875 884 936 993 1002 1043 1057 1096 1145 1319 1252 1258 1465 1507 1527 1520 1642 1526 1623 1688 1716 1766 1848 1861 1931 1992 1946 2016 2066 2073 2098 2104 2165 2171 2262, .

zu GM 100,— Lit. E Nr. 30 40 42 53 67 69 120 133% 134* 136 328 347 450 468 48P 558 575 623 627 650 655 C63 GGG* TOG T19 T90. 793 825 848 853 860 921 921 932 953.9983 1016 1031 1079. 1094 1099 1123* 1125 1130 1146 1199 264 1202 1318 1857 1370 1372 1404 1416 1421 1423 1427 1441 1509 1512 15615 1540 1552 1571 1587 1596* 1598 1643 1647 1€92 1778' 1804 1805 1809* 1824 1883 1890 198 1992 1996 2001 2029 2044 2066 2084 2094 2110 2159 2168. 2248 2250 2245 21442 2450 2479 2520 2561 2567 2571 2645 2659 2817 2860 2871 2881 2882 2913 2240 2955 2068 2971 3012 3014 3088 3042 3063 3073 3090 30091 3181 3183 3219 3244 3247,

zu GM 50,— Lit. G Nr. 2 23 32 80 100 126 139 152 153 156 234 296* 318 331 336 387 406 410 414 426 431 480 492 564 594 622 623 647* 652 670 737 753 808 859 863 883 893901 914 922 946 957 992 993 1281 1304 1326 1343 1350 1355 1356 1378 1382 1384 1411 1423 1435 1476 1486 1503 1505 1546 1551 1583 1636 1655 1677 1692 1728 1739 1741 1755 1782 1794 1798 1849 1867 1876 1884 1888 1929 1934 1968 1998 2018 2026 2043 2079 2107 2911 2217 2232 2250 2319 2328 2340 2452 2515 2546 2559 2570 2593 2660 9697 2710 2728 2756 2767 2778: 2810 29828 2843 2853 2871 2879 2925 29533 2966 2985 2987 3001 3009 3121 3184 3208 3255 3270* 3277 3281. 3285 3310 3315 3333 3399 3420 3426

3346 3872 3490 3625 3035 3558 3559 3568 3610

3394 9494

9705

3339 3491 3663 3872 4051 4264 4432 4547 4655 4811 5065 5180 5342 5491 5579 5675 5864 5979 6125 6228 6319 6402 6603 6719 6995 7154 7383 T7531 TT734 T7867 8011 8200 8396 8559 8716 8875 9004 9123 9265 9387 9475 9642 9735 3922 9975

10051

10387 10533 10676 10903 11010 11104 11197 11282 11356 11492 11661 11781 12039 12179 12288 12424 12539 12646 12946

2792

20922

3640 3651 3653 3661 13717 3742 3825 3830 3836 3842 3847 8873 3906* 83944 3965 3986 4049 - 4081 5100 5106 5150 5165 5200 5284 5334 5390 5429 5492 5493 5534 5615 5734 5798 5805 5812 5881 5907 5919 5930 5935 5986 5995 6064 6099 6114 6118 6135 6136 6169 6170 6191 6216 6222 6244 6246 6255 6286* 6320 6323 6329 6442* 6499 6531 6540 6548 6552 6558 6561 6590 6630 6652* 6662* 6671 6689 6720 6729* 6792, zu GM 30,— Lit. U Nr. 18 27 47 60 82 120 127 145 159 174 302.377 398 401 411 469 523 527 553 620 652 681 725 805 809 812 815 828 857 877 888 903 914 923 948 967 1033 1042 1043 1089 1102 1108 1131 1205 1210* 1220 1230 1283 1287 1291 1302 1310 1331 1350 13981 1464 1523 1597 1605 1666 1694 1757 1787 1705 1829 1832 1843 1875 1898 1904 1928 1934 1946 1970 1976 1999 2014 2028 2058 2064 9070 2095 2098 2142 2191 2209 2253 9259 2282 2288 2289 2291 2323 2377 23984 2394 2413 2468 2484 2487 2491 9575 2593 2619 2708 2725 2749 2787 9842 2843 2859 2892 2902 2920 2971 2993 3035 3044 3066 3120 3182 3222 232989 3338 3340 3341 3347 3361 3428 3511 3545 3548 3576 3608 3849. 3660 3667 3678 3685 3693 3708 3753 3785 3870 3889 3910 3937 3973 8980 - 3986 3993 3997 4026 4033 4106 4220 4233 4245 4310 4311 4350* 4399 4405 4419 4426 4505 4510 4538 4560 4570 4571 4573 4621 4629 4633 4688 4718 4719 4731 4779 4854 4857 4888 4919 4981 4961 4990 5002 5011 5015 5028: 5044 5070 5080 5099 5115 5136 5137 5164 5168 5169 5174 5207 5217 5223 5277 5281 5312 5343 5346 5413" 5483 5496 5501 5527 5546 5661 5671 5672 5681 5776 57TT 5812 58438 6881. 5926 6036 6042 6066 6073 6075 6084 6102 6106 6109 6168 6169. 6191 6225 6232 6258 6264 6278 6360 6380 6401 6430 . 6462 6493 6508 6512 6515 6522 6557 6569 6573 6583 6584 6599 6613 6634 6659 6680 6685 6695 6699 6705 6724 6789 6792 6800 6812 6843 6879 6887 6888 6889 6908 6948 6961 7051 T7059 7080 T7166 T7169 T7170 7194* 7202 7217 T222 T2TT T7282 7304 T7327 7332 T335- T3897 T7345 T2347 T354* T428 T7429 T7461 T490 T7496 T5T1% 7573 T7586 7624 T7696 T721 T7722 TT25 T806 7814 T7834 7884 7934 7938 T951 T960 7983 8009* 8058 8072 2082 8242 8247 8268 8286 8297 8298 9310 9324 9369 9510 9512 9513 9599 9616 9631 9645 9650 9660 9672 9674 9708* 9737 9738* 9754 9789-9809 9816 9837 9871 9894 -9897 9929 9947 9988 10010 10052 10057 10113 10136 10193 10200 10212 10217 10245 10312 10320 10344 10346 10365 10388 10402 10446 10447, 10481 10513 10534 10541 10543 10545 10548 110565" 10582 10585 10857 10679 10674 ¡10680 10896 10706 10724 107929 10724 10728“ 10729 10740 “10786 10819: 10912 10913 10921 10931 10965 11014 11049 11081 11085 11119 11140 11192 11216 11257 11284 11309 11340 11378 11387 11451 11465 11500 11582 11543 11555 11579 11635 11684 11699 11705 11754 11779 11947 11950 12000 12017 12030 12038 12049 12058 12129 12144 12229 12238 12302 12327 12328 12343 12407 12409* 12443 12478 12573 12616 12667 12700 12706 12711 12718 12728 12743 12744 12746 12770 12815 12863 12866 12872 12889 12915 12921 12942 12944 12945 12952 12957 12961 13053* .13054* 13064* 13080 13086* 13113-13159 13226 13248 13277 13281*® 18324 13392 13442 13476 13489-13525 13583 13570 13605. 13631 13639 13640 13681 13714 13771 13823 13843 .13866 13876 13889 13965 13966 13969 Die Rückzahlung der Kapitalbeträge erfolgt zum Nennwert vom 1. Ja- nuar 1936 ab E bei den Kassen der Landständischen Vank des ehemaligen Sächsi- schen Markgraftums Oberlausitz in Bautzen, Dresden und Zittau

sowie sämtlichen Spar: und Giro- kassen

und dem Erbländischen . Ritter-

\chaftlichen Kreditverein in Leivzig, Deutsche Landesbanken- zentrale A.:G., Verlin, gegen Rückgabe der ausgelosten Stüe. Mit. den per 1. Fanuar 1936 ausge- losten Stücken sind. die Zinsscheine für 30. Juni 1936 und die folgenden Ter- mine einzureichen. |

Die Verzinsung . der ausgelosten C endigt mit Eintritt dex Fällig-

it,

Die mit * versehenen Nummern sind Reste aus früheren Auslosungen, deren Kapitale jederzeit ausgezahlt, aber von ihren Rückzahlungsterminen- -ab nicht. mehr verzinst werden.

Bautzen, den 23, Oktober 1955.

Landständische Bank des ehemaligen Sächsischen Markgraftums Oberlausitz.

[49519] Auslosung von / Lausißer Aufwertungs-Kreditbriefen Reihe XV.

Bei der am 23. Oktober 1935 vor- genommenen Auslosung wurden fol- gende Nummern gezogen:

Reihe XV.

Zu RM 300,— Lit. A Nr. 126 127 153 158 174 196 249 252 275 286 292 322 324 342 394 443 479 483 491 495 503 542 558 588 617 645 676 681 699. 709 718 729 756 778 ‘780 795 ‘796 826 832 836 848 862 863 890 919 938/973 999 1035 1131 1137 1208 1213 1277 1287 - 1378 1408 1421 1465 1470 1474 1490 1574 1587 1589 1591 1626 1637

3799 3901 5007 5329 5579 5896 6024

fort

1797 1864 2019 2214 2271 2431 2533 2703 2836 2997 3100 3173 3306 3383 3993 3698 3785 3927 4082 4223 4313 4400 4583 4796 42886 5156 5394 5501 5555 5725 5761 5898 6013 6120 6227 6318 6457 6533 6694 6817 6898 6987 7143 7264 7303 7407 7539 7595 TT15 7891

1786 1846 1983 2211 2266 2416 2513 2670 2813 2965 3089 3159

1782 1840 1977 2209 2265 2297 2512 2668 2780 2962 3061 3135

1684 1747 1771 1808 1810 1821 1906 1946-'1954 9087 2095 2187 9942 2246 2248 2280 2281 2286 9451 2455 2470 9551 2552. 2653 9724 2755 2TTT 9906 2929 2957 3007 3041 3045 3105 3113 3119 3198 3199 3210 3286 3308 3340 3842 3345 3348 3368 3396 3451 3457 3479 3568* 3635 3669 3681 3692 3694 3717 3749 3756 - 3777 8779 3806 3847 3863 3872 3899 3949 3998 4008 4049 4056 4148 4171 4200 -4206 4207 4245 4275- 4276 4282 4307 4335 4347. 4951 4370 4387 4432 4491-4500 -4503 4523 4613 4669- 4672 4695 4790 4814 4836 4860 4861 4881 4994 5049 5064 5066 5083 5262 5330 5340 5351 5857 5407 5421 5434 5448 5500 5508 5519 5541 5543* 5554 5630 5653 5674 5712. 5718 5740* 5743* 5744*% 5745* 5819 5844 5852 5854 5896 5947 5953 5960 5980 5982 6041 6082 6084 6102 6109 6144 6148 6173 6188 6215 6247 6249 6254 6294 6313 6402* 6414 6417 6428 6454 6502 6503 ‘6521 6525* 6528 6592 6603 6617 6650 6688 6702 6718" 6741 6786 6810 6851 6856 6863 6867 6879 6931* 6946 6950 6952 6981 7052 7095 7099 T7117 7121 7219* 7233 7234 T7241 7245 7283 7298° 7294 7298 7302 7322 7352 7358 7391 7401 T446* 7471 7472 7486 7487 7568* 7573 T5T8 T5883 T7598 7619 7633 7652 7672 7690 ‘7816 T7817 7843 ‘7866 7883 7960 7961 8004 8008 8044 8094 8135 8144 8145 8199 8207 8273 8295 8317 8323 8356 8364 8384 8396 8416 8419. 8429 8437 8494.

Zu RM 100,— Lit. B Nr. 36 43 107 112 122 138 167 202 259 262 273 984 335 355 395 428 .465 532 554 565* 586 590 593 615 665 730-732 737 762 785878. 910 911 919 976 1011 1069 1071 1090 1112 1117 1134 1154 1174 1180: 1238 1265 1284 1330 1383 1394 1421-1444 1447 1459 1486 1495. 1534 1547 1548* 1559 1585 1693" 1696 1730 1739 1787 1809 1822 1836 1838 1839 1955 1964 1993 1998 2010 2013 2016 59019 2088 2062 2084 2087 2092 .2102 2118 2145 2166 2176 9189%*! 9190 2219 2224 2228 2237 2218 9951 99592292 2298 2301 28% ‘9340 ‘9915 9396 2407 2418 2424 2433-2442 2457 2480 2484 2488 2500 2512 2527 2528 2531 2549 9560 25719576 12584 2600 2605 2809 615 2618 2625 2635 2660 2672 2677 2714 2734 2735% 2739 2742 2784 2800 9809" 2875 2924 -2938 2956 2959 2985 9999 3012 3023 3029. 3046 3055 3068 3072 3085 3087 3093 3110 3114 3128 8137 3181 3199 8220* 3230 3245 3278 3293 3298 3328: 3372 -3381 3398 3397 3406 3407 3424 3440 3489 3514 3530 S607: 8672 3709 3727 3753 3781 3805 3830 3845 3890 3895 ‘38897 3898 3922 3955 3961 3964 3979 3988 4001 4010 4033: 4056 4089 4091 -4096 4118 4117 4159-4162 ‘41794185 4193 4200 4202 4229 4224 4229 4230 4240 4265 4283 4520 4337 4347 -4388 4418 4437 4511 4544 4557 4570 4606 4613 4679* 4680* 4682% 4684* 4685* 4690* 4694* 4695 4699* 4726 4727* 4733 4736 4738 4750* 4764 4765* 4776 4782* 4807 4836 4843 4860 4874 4882 4893 4894 4925 4988 49394948 4970- 4981- 4988. 4995 5071* 5082 5118 5146 5148 5151 5154 5155 5165 .5478 5186 5202 5217 5228 5272 5285 5288 5303 6326* 5367 5371 5396 5417 5428 5436 5440 5445 5464 5497 5574 5582 5592 5628 5639 5672 5679 5720 5726 5736 .5849 5885: 5897. 5903 5926 5934 5983 5990 6003 6028 6063 6089. 6092 6098 6112. 6114 6115 6211* 6213 6225 6248 6249 6272 6275 6292 6333- 6353 6378 ‘6418 6432 .6433 6435 6449 6489 6509 ‘6519 6555 6577 6596 6612 6644 6677 6728 .6737 6757 6761 6776 6791 6839 6847 6849 6887 6921 6990...7005 7032 ‘7126. 7175 7180 7203 7222 T7228 T7237 7253 7281 7299 7342 7344 7394 74104 7405 7406 T7436 7472 7489 7512 7523 7566 7588 7611 7621 7645 7728 T754 7807 7813 7837 7848 7879 7902 7921. 7963 7995 8015 8048 8050. 8055 8075 8100 8114 .8137 8166 2191. 8198 48199 8245 8257 2264 8271 8277 8307 8330 8356 8362 8392 8398 8404 8460 8486 8488* 8505 8507 8523 8536 8571 8619 8624 8652 8653 8675 8695 8713 8723 8733 8739 8760 8772 8773 8780 8790 8794 8820 8840 8854 8893 8906-8931 8933* 8937* 8944 8991 9016. 9022 9046 9054 9077 9087 9100 9103- 9109 9150 9160 9162 9178 9235 9240. 9243 9262 9289 9294 9304 9310 9392 9413 9458 9462 9465 9467 9475 9489 9526 - 9629 9531 9533 9546 9551 9565 9609 9627 9636 9681 9696 9713 9734 9739 9761 9786 §809 9823 9829 9833 9847 9849 9852 9899 9951 9957 9985 9990 9996 9997 10009* 10039 10042. 10056 10094 10169 10176 10179 10188 10189 10198 10223 10232 10251 10953 10271 10312. 10340 10347* 10352 10886-10404 10440 10443 10457* 10472 10484 - 10487* -40491* 10494* 10505 10558 10573 10594 10593 10633 10649 |

1681 1798 1892 2070 2924 9272 9445 2539 2718 2845 3005 3101 3193 3317 3390 3634 3701 3793 3933 4110 4234 4318 4429 4605 4797 4969 5205 5405 5505 E 5739 5810 5913 6027. 6140 6240 6389 6478 6575. 6700 6839 6909 7037 T7172 7279 7316. 7410 7541 7611 7809 7894.

“Zweite Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 262 vom 8. November 1935. S. F

10665 10690 10698 10734 10765 10780 10790-10801* 10804 10809* 10813 10838 10865 109092 10915 10961 10964 10981 11041 11044 11046 11090 11097 11105 nO 11126 11146 11155 11173 11187 Zu RM 50,— Lit. C Nx, 12* 27 30 68 106 123 148 191 198 242 245 259 264 269 276 283 327 396 416 423 462 477 485 494 497 503 534 545 611 616 618 637 660 669 723 733 740 753 755 778 800 811 812 820 845 8356 -859 900 902 937 938 940* 962 998 1025 1045 1071 1086 1093 1094 1110 1146 1200 1206 1243 1352 1356 1360 1370 1387 1421 1422 1450 1463 1465 1467 1472 1492 1582 1554 1558 1566 1633 1640 1701 1706* 1713 1726 1741 1761 1762* 1798 1814 1836 1862 1883 1905 1918 1923 1986 2014 2024 2030 2059* 2060 2064 2088* 2092. 2114* 2115* 2116 2117* 2146 2178 2194 2195 2198 2215 2200 2263 2284 2298 2357* 2358 2383 2395 2402 2442 2462 2491 2512 2546 2579 2626 2654 2678 2682 2786 2812 2828 2871 2883 2897 2950 2968 2991 3018 3049 3083 3105 3110 3114 3124 3132 3167 3206 . 3253 3257 3289 3353 3366 3403 3410 3426 3450 3452 3476 3484 3489 3519 3526 3547 3561 3594 3609 3639 3662 3675 3679 3685 3726 3739 3775 3777 3781 3786 3788 3793 3808 3875 3888 3916 3917 3926 3989 4023 4025 4035 4069 4073 4078 4084 4093 4111 4143 4173 4174 4190 4213 4216 4226 4242 4272 4292 4322 4335 4354 4362 4388 4396 4427 4429 4519 4533 4569 4597 4625 4648 4661 4692 4706 4713 4754 4787 4792 4854 4860 4885 4897 4905 4972 4978 4997 5007 5043 5044 50435 5057 5112 5130* 5163 5211 5224 5230 5237 5241 5265 5268* 5283 5833 5379 5320 5407 5444 5458 5454 5465 5489 5492 5496 5513 5518 0019 5527 5532 5536 5538 5540 5563 9576 5588 5642 5660 5664 5668 5687 5693 5700 5725 5735 5739 5777 5800 5821 5832 5834 5862 5888 5892 5893 5902 5932 5964 5983 6037 6045 6049 6059 6230 6367 6377 6551. Die Rückzählung der Kapitalbeträge erfolgi ab 1. Januar 1936 zum Nennwert zuzüglih 5 % jährlichen Zinsen av 1. Januar 1926 bis 31. Dezember 1935 für NM 50,— mit RM "75,—, für RM 100,— mit RM 150,—, für RM 300,— mit RM 450,— bei den Kassen der Landständischen Vank des: ehemaligen Süächsi- schen Markgraftums Oberlausit; in Bauten, Dresden und Zittau

sowie sämtlichen Spar- und Giro- fassen und dem

Erbländischen Ritterschaftlichen

Kreditverein in Leipzig, Deutsche Lande8bankeüzentrale A.-G., Gy “Beëlim,! STTEMAUU gëedett Rückgabe der ausgelosten Stüe. Die den Stücken bei der Ausgabe bei- gefügt gewesenen Gutscheine sind nicht mit einzureichen.

Eine Verzinsung der ausgelosten Be- ee vom Fälligkeitstage ab erfolgt nicht,

Die mit * versehenen Nummern sind Reste aus früheren Auslosungen, deren Kapitale Jet ausgezahlt, aber von ihren Rückzahlungsterminen ab nicht mehr verzinst werden.

Baugztzen, den 23, Oktober 1935.

Landständishe Bank des chemaligen Sächsischen Mark- ; graftums Oberlausitz.

_7. Aktien- gesellschaften.

[49603] Aktiengesellschaft

der Greifenhagenex Kreisbahnen.

Die Aktionare unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Donners- tag, den 5. Dezember 1935, 15 Uhr (nachmittags 3. Uhr), im Kreishause in Greifenhagen stattfinden- den ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

} Tagesordnung:

1, Bericht des Vorstands. und des Auf- sihisrats über den Vermögensstand und: die Verhältnisse der Gesellschaft nebst Bilanz füx . die Zeit vom 1. April 1934 bis 31, März 1935.

2. Beschlußfassung über die F

3. Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

4, Wahlen zum. Aufsichtsrat.

Wegen Berechtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung wird auf die 88 17 und 18 des Gesellschafts- statuts verwiesen.

Hinterlegung. der Aktien kann außer bei der Kreisfommunalkasse in Grei- fenhagen bei dem Bankhaus Wm. Schlutow in Stettin bis 30. Novem- ber d. Js. erfolgen.

Greifenhagen, 6. November 1935. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Aktiengesellschaft Greifenhagenex Kreisbahnen: Förster, Landrat,

[49610]

Jn der a.-o. Generalversammlung vom 5, 11. 1935 wurde Herx Direktor Hans Schneider, Berlin, in den Auf- sichtsrat der Gesellschaft gewählt. Herr Ernst Rappeneckeèr hat sein Aufsichtsrat- mandat niédergelegt.

Vank für Montanindustrie “Aktiengesellschaft, Berlin.

[49613]

„„Niedersachsen““ Versicherungs8- Aktiengesellschaft, Hamburg. Hérr Max Oboussier ist am 21. Ok- tober 1935 durch Tod aus dem Auf- sichtsrat unserer Gesellshaft ausge-

schieden. Hamburg, den 6. November 1935. Der Vorstánd. Stolté. “Zimpel.

[49606] i ta

Schlesische Saatgut A.-G. Gemein-

schaft \chGlesischer. Saatzüchter und

Saatbauer, Breslau 11, Claassen- straße Nr. 7.

Einladung zur 12, ordentlichen Generalversammlung für das Ge- schäftsjahr vom "1. Juli 1934 bis 30, Juni 1935 und ‘zwar in Breslau am Freitag, den 6. Dezember 1935, 17 Uhr (5 Vhr* nachmittag8), im Sibungssaal ‘der Landeêsbauernschaft Schlesien, Breslau 10, Matthiasplat 5.

Tagesordnung:

1, Vorlage des Geschäftsberichts und der Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlustrenung für das Ge- schäftsjahr vom 1. Juli 1934 bis 30 Gun 1E

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnüng.

. Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrat.

4, Wahl des Aufsichtsrats N.

5. Bestellung eines Wirtschaftsprüfers.

. Verschiedenes. -

Stimmberechtigt * sind diejenigen Aktionäre, die spätestens ‘bis Montag, den 2. Dezember 1935 die in ihrem Besiß auf den Namen:

Schlesische Saatgut A.-G. Ver- triebsgesellschaft für aner- fannte Saaten

befindlichen“ Aftien (evtl. auch Vank- depotscheine) bei der Unterzeichneten Gesell\haft hinterlegt und Stimmkarte abgefordert haben.

Breslau, den 6. November 1935. Schlesische“ Saatgut A.-G. Gemein- schaft \chlesîs{cher "Saatzüchter und

SaáatbaueL. * Der Aufsichtsrat. Hermann Schneider, Vorsißender. f tai T o ar s 40x tos 2 0A) E t oten t, j p [49353]. Rechnungs2abvschluß am 15. August 1935.)

RM \|\HÑ 749 900|—

Vermögen. Grundstücke und Gebäude Maschinen und Einrich-

tungen 100 750 000

16 198/05

Kassenbestände . . Wertpapiere und Außen- D E s ao ie e Vote ss ara ies

4163 457/88

Verbindlichkeiten. Grundkapital Geseßliche und freie Re-

serve Schulden Oa Langfristiges Darlehn Rechnungsabgrenzung « Géwinn 5, » «ooo

2 000 000|—

900 000|— 334 028/66 730 440|— 5 595 86 193 393/36 4 163 457/88 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. RM \Z Fabrikationskosten 791 164/16 Steuern . . 214 518/12 Bin oe 129 225/84 Abschreibungen 344 768/68 Gewinn « « 193 393/36

[1673 070/16

6.0 0.0 90 0. Q

Haben. Vortrag aus 1933/34 , Betriebs8einnahmen .„ Sonstige Einnahmen

. 16 063/77 Kapitalerträge und Mieten

1415 140/25 99 908/20 141 957/94

1673 070/16

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise bestätigen wir, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und dér Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen.

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. Kuhn, Wirtschastsprüfer. i. V.: Frenk.

Die für das Jahr 1934/35 auf 6% fest- geseßte Dividende ist sofort zahlbar

in Berlin: bei der Dresdner Bank,

bei der Reichs - Kredit - Gesell=- schaft Aktiengesellschaft

bei der Firma Boehm & Reigtzen- baum oder

bei der Firma Delbrück Schickler & Co.,

in Landsberg: bei der Gefsell-

schaftstasse,

in Halle a. d. S.: bei der Dresdner

Vank oder beim Halleschen Bankverein von Kulisch, Kaempf & Co., Kom- manditgesellschaf}t auf Attien, in Dresden: bei der Dresdner Bank oder bei der Firma Vondi & Maron gegen Einlösung des Dividendenscheins Nr. 7 bzw. 60.

Landsberg bei Halle a. d. S., den 4. November 1935.

Aktien-Malzfabrik Landsberg.

Der Vorstand. von Gruner. E. Niemczyk,

[49635]

“5991 093/36 1 106:166/47

Fn der

2. Beil 3, Ste, untex

47 621 veröffentl. Bilanz det K Apparatebau-Ak-

Maschinen- und

tiengesellschaft, Hannover -

Berichtigung. im Reichsanz.

Nx; ‘256, Tageh.-Nr. örting

Linden,

muß die Summe unter Aktiva, An- lagevermögen, bei Pos. 2, Fabrif-

gebäude

Spalte „Stand .am 31 12. 34“ sondern RM 149 500,—. lauten.

RM 148 500,—,

[49352]. Heine & Ohlendorf Hannover.

und andere Baulichkeiten in

nicht richtig

A.-G.,,

Der bisherige Vorsihende des Aufsicht3- rates der Heine & Ohlendorf A.-G. ist

durch den Tod - ausgeschieden.

Jn den

Aufsihtsrat der Gesellschaft is der Kaufmann Nicolaus Schwartau, Ham-

E T ra .

[49378]

burg, Eppendorfer Landstr.

44, gewählt.

Wayß & Freytag A.-G., Frantfurt a. M. Vilanz am 31. Dezember 1934.

Aftiva. Anlagen: Grundstücke: Bestandsvor- trag am 1, 1. 1934 1 853 700,— 201 516,59

10.697,41

Abgänge

Abschr. Gebäude: Geschäfts- gebäude Abgänge «

und ‘Wohn- .' 984 143,— . 570 806;— S T Abschr. « - 11 551,— Fabrik- und Lagerge- bäude. 1129 529,— Abgänge. 89 588,— T0359 91 Abschr. „55 591,— Pachtgebäude Oberottl 808 828,— Abgänge « - —,— —BOS 828 Abschr. Maschinen u. maschinelle Anlagen: VBestandsvor- trag am 1. 1. 1934 570 000,—

Abgäuge . 397 141,79 172 858,21 Abschr. 72 858,21 Werkzeuge und Geräte: Be-

standsvortrag am 1. 1. 1934. 00000

Abgänge . . 49 999,— : T

o. T,

Abschr. ¿

GeschäftseinrlFfung: Ber J: *“

standsvortrag--am—-I-L. 1934 l ps tio 1,— Abgänge « .- —,—

1,—

Abshre s « - ; Beteiligungen: Bestand3- vortrag am 1. 1. 1934 110 000,— Zugang « « 13 153,20 123 153,20 Abgänge . . 1479,60 T21 673,60 Abschr. „. 21 671,60 Umkaufsvermögench Roh-, Hilfs- und Betriehs- stoffe Wertpapiere « ‘« “- Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Gend s oe S6 Oa an gs Bauges: ayß & Freytag- - * M 4103 831,90

desgl. aus treu-

händer. Ver- waltung . . 84 586,53

Forderungen an abhängige Gesellschaften u. Getwdinn- gemeinschaftet “..".".

Forderungeu an Mitglieder des Vorstandes .

Wechsel

Kassenbestand eins{hl. Gut- haben bei Notènbankèn u. Postscheckguthaben"

Andere Bankguthäbén. .

Bürgschaften 6'552 027,18

Passiva. Grundkapital... Eingeteilt in 12 500 Stamm-

aktien à 20,— *RM;, in 75000 Stammaktien à 100,— RM; nom. Reichs- .mark 20,— Aktien geben ene Stinnes Rücklage für Peamtenuyn- terstüßzungskgsse « « « « Rückstellungen . - «- « Wertberichtigungen . , - Verbindlichkeiten: Bothe a +66 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen. u. t 2 E Verbindlichkeiten gegen- über abhängigen Gefell- schaften Sonstige Verbindlichkeite Verbindlichkeiten gegen- über Banken Bürgschaften ‘6 552.027,18

4/5859 749

RM [H

1641 486

401 786

984 350

808 828

1

3 936 452 |—

100 002

3 128 750

688 386

488 418

257 007

9 429

19 780! 18 248 213 271!

1 000 000

147 308 98 659 332/25 300 000'—

198 401/01

629681

67 577/40

822 359 69 2 658 473 60

6 859 749,74

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1934.

RM |5 47 566 35 73 917/70

2 88453 150 697/62

Soll, Verlustvortrag GVEHGteL.,- «14 Soziale. Beiträge . „« « Abschreibungen a. Anlagen Verluste auf Framobilien-

und Maschinenverkäufe. Andere Abschreibungen Besißsteuern Alle übrigen Aufwendung.

P: M M E

629 590/26 81 553/36 40 214/22

178 724 62

1 205 148 66

Haben. | : 5 11:

214 545 ch 985 487 66

1 205 148 66

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gejellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der JahreSab- chluß und der Geschäftsbericht den ge}eß- lichen Vorschriften.

Mannheim, im August 1935. Nheinische Treuhand-Gejsellshaft

Äftiengesellschaft. L

Dr. Michalowsky, Wirtschaftsprüfer. ppa. Rerfermeier, Wirtschastsprüser. E [49349].

Graphia Briefumschlag- und

Papierwarenfabvrit A.-G. in Liquidation.

Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 31. 10. 1935 aufgelöst. Zum Liquidator ist der unterzeichnete Kommerzienrat Dr. Hein- rih Krumbhaar bestellt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, ihre Ansprüche bei der Gesell- schaft anzumelden.

Liegnis, den 1. 11. 1935.

Der Liquidator. Dr. Krumbhaar.

[49355].

Das Mitglied unseres Ausfsihtsrates Herr Geh. Baurat Dr.-Jng. Jmanuel Lauster, Leitérshofen, ist mit dem heutigen Tage aus unserem Aufsichtsrate ausge- schieden. An seine Stelle ist von der ordent- lichen Generalversammlung vom 30. Ok- tober 1935 Herr Bergassessor Dr. Hermann Reusch, - Oberhaujen-Rhld., in den Auf- sihtsrat gewählt worden.

Augsburg, den 30. Oktober 1935,

Zahuräderfabrik Augsburg vorm. Joh. Nen (Æct.-Ges.) Der VorstanD.

Q L e Sonstige Einnahmen Nachlaß Bankenkonsortium

49597 | obi G e R Aktiens-

_ gesellschaft, Pforzheim. _ a ftionite unserex Gesellschaft iverden hiermit zu der am” Donners- tag, den 28. November 1935, nach- mittags 4 Uhr, in den Geschäfts räumen der Gej/ellshaft stattfindenden 36. ordentlißhen Generalverjamm- lung freundlichst, einge][aden.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Ge- schäftsjahr 1934/35 und deren Ge- nehmigung.

2. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates. A

3. Wahl eines Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1935/36. Z

Zur Ausübung des Stimmrechts ist

erforderlih, daß die Aktionäre ihre Aktien mindestens 3 Werktage vor drr Generalversammlung auf dem Büro dex Gesellschaft in Pforzheim oder beim Bankhaus Straus «& Co., Karlsruhe, hinterlegen 13 der Statuten).

Pforzheim, den 4. November 1935. Nodi «& Wienenberger Aktien- gesellschaft.

Karl Wilhelm Ka b.

[49623] Vekanntmachung.

Die Aktionäre der Schafwolle Af- tiengesell\schaft zu Berlin werden hier- dur zu der am Freitag, oen 29. No- vember 1935, nachmittags 13 Uht, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Potêdamer Straße 32, stattfindenden ordentlichen Generalversammluug der Gesellshaft eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1934/35 nebst Bilanz sot:vie. Gewinn=- und Verlust- rechnung.

. Beschlußfassung über die Fahres- rehnung und die Gewinnvertei- lung.

. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Beschlußfassung über die Frage einer Aenderung des § 31 der Ge- sellshaftsïaßungen.

5. Aufsichtsratswahl.

6. Verschiedenes.

Zur Ausübung des Stimmrechts sind saßungêgemäß nur diejenigen Aktionäre berechtiat, die spätestens am Mitt- woch, den