1935 / 268 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 15 Nov 1935 18:00:00 GMT) scan diff

XXVIII, 62: Max Burnikl, Kaufmann in Nürnberg ist zum stellvertretenden Vorstandémitglied bestellt; dessen Pro- kura ist dadurch erloshen. Gesamtpro- kura in Gemeinschaft mit einem Vor: standsmitglied ist erteilt dem Kauf- mann Friy Zschau in Nürnberg.

Nürnberg, den 8. November 1935.

Amtsgericht. Registergericht. Oppenheim. [50734] Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister Abteilung A wurde eingetragen: ÿ 1. Bei der offenen Handelsgesellschaft Leopold Wolf u. Sohn in Nierstein: Die offene Handelsgesellschaft ist in- folge Ausscheidens der Gesellshafterin Liejsel Wolf in Nierstein aus der Ge- sellshaft aufgelöst. Der Gesellschafter Willibald Wolf in Nierstein führt das Geschäft unter der seitherigen Firma als Einzelkaufmann weiter.

2, Bei der Firma Jakob Gerhardt in Nierstein: Die Firma Jakob Gerhardt in Nierstein und deren Fnhaber Jakob Gerhardt, Weinhändler, daselbst wohnhaft: Dem Kaufmann Hans Ger- hardt in Nierstein ist Prokura erteilt. (Angegebener Geschäftszweig: Wein- gvoßhandlung.)

Oppenheim, den 6. November 1935.

Amtsgericht.

Parchim. [50735] Jn das hiesige Handelsregister ist zur Firma Gebr. Camin, Maschinenbau- anstalt zu Gischow, folgendes einge- tragen: ; Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Parchim, den 7. November 1935. Amtsgericht.

Perleberg. [50736] H.-R. A 10, Fa. G. Vesper Nach-

folger, Perleberg: Die Firma ist ge-

ändert in: Franz Bunge, Perleberg.

Jnhaber ist Kausmann Franz Bunge,

Perleberg.

Amtsgericht Perleberg, den 24. 10. 1935.

Ragnit, [50737]

Jn das Handelsregister A ist bei der unter Nr. 257 eingetragenen Firma Friß Kohse, Eggleningken, heute fol- gendes eingetragen worden:

Die Niederlassung ist nah Gr. Fried- xihsdorf verlegt.

Ragnit, den 29, Oktober 1935.

Das Amtsgericht.

[50738] Rantzau b. Barmstedt. Holst,. In das Handelsregister A Nr. 65 ist beute bei der Firma Germania- Drogerie Emil Ri>kert Nachf., Fnhaber Otto Kube in Barmstedt,“ eingetragen worden: Die Firma ist erloschén. Rangau, den 9. November 1935. Das Amtsgericht.

Saarbrücken. [50534] Handelsregistereintragung Abt, "A Nr. 2998 vom 28. Oktober 1935: Firma Hermann Christian Weil in Saarbrü>en. Fnhaber Kaufmann Her- mann Christian Weil in Saarbrüd>en. Amtsgericht Saarbrü>en.

Schivelbein. [50739] Jn das Handelsregister Abt. A ist

heute bei der Firma H. E. Jacobus in

Schivelbein eingetragen: Die Gesell-

haft ist aufgelöst. Der bisherige Gel!ell-

hafter Kaufmann Emil Facobus ist

alleiniger Fnhaber der Firma. Schivelbein, den 7. November 1935.

Das Amtsgericht.

Schönebeck, Elbe. [50740] Fn das Handelsregister A Nr. 64 ist am 9. November 1935 eingetragen, daß die Zweigniederlassung „M. Salomon Nachf.“ in Schönebe> erloschen ist. Amtsgericht Schönebe>, Elbe.

Soest, Bekanntma<hung. [50741] Fn unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 53 eingetragenen Firma Max Meyer eingetragen: Die Firma ist auf den Kaufmann und Lederhändler Her- mann Meyer zu Soest übergegangen. Amtsgericht Soest, 4. November 1935.

Steinach, Thür. [50742] Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 408 eingetragen wor- den: Die Firma Otto Heinz “in Ernst- thal a. Rw. Steincch, Thür. W., den 8. Nov. 1935. ‘Das Amtsgericht. Abt. I.

Stettin, [50556]

Jn das Handelsregister ist folgendes eingetragen: Abteilung ß am 30. Okf- tober 1935 bei Nr. 748 (Georg von Giesche’s Erben Handelsgesellschaft m. b. SH., Stettin): Durh Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 25. Sep- tember 1935 ist der Gesellshaftêvertrag ($ 4, Stammkapital und Stammein- lage) geändert. Das Stammfkapital ist um 19500 RM auf 20000 RM er- höht. Am 31. Oktober 1935 bei Nr. 1195 (Vereinigung vorpommer- scher Kleinbahnen G. m. b. S., Stettin): Dur<h Gesellschafterbe®hluß vom 4. September 1935 ist der Gesell- schaftsvertrag in $ 11 Abs. 2 Zu- sammenseßzung des Aufsichtsrats ge- ändert. Bei Nr. 62 (Hans Knust, Eisenbahn - Trajefkt - Schiffahrt und Wasserbau, G. m. b. H., Stettin): Durch Gesellshafterbes{<hluß vom 28, September 1935 sind die $$ 5 und 7

Zentralhandelsregifterbeilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 268 vom 15. November 1935. S. 4

des Gesellshaftêvertrags (Bestellung des Geschäftsführers Wellmann und Verteilung des Reingewinns), aufge- hoben und ist $ 6 (Veräußerung und Vererblichkéit von Geschästsanteilen) geändert. Bei Nr. 777 (Randow- haus Grundstüctk8verwertungsgesell- schaft m. b, H., Stettin): Durch Be- \<hluß der Gesellshafter vom 21. De- zember 1934 ist die Gesellschaft aufge- lost. Die bisherigen Geschästsführer sind Liquidatoren. Bei Nr. 14189 (Herm. Streubel Baugeschäft Jnh. Georg Gestrich G. m. b. S, in Ber- lin, Zweigniederlassung Stettin): Durch Gesellschafterbeshluß vom 14. Septem- ber 1935 ist die Gesellshaft aufgelöst. Zu Liquidatoren sind die bisherigen Ge- schäftsführer bestellt. Sie haben Allein- vertretungsrecht und sind von den Be- shränkungen des $ 181 B, G.-B. be- freit. Durch Beschluß vom 20. Sep- tember 1935 ist der Gesellschaftêvertrag in Ziffer 1 (Firma) abgeändert, Die Firma heißt fortan: „Gebrüder Gestrich Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung‘“‘“. Bei Nr. 1144 („Koe- stag‘““ Ostdeutsche Futtermittel-Ge- sellschaft m. b. HS., Stettin): Durch Gesellschafterbes<hluß vom 17. Septem- ber 1935 ist $ 3 der Sazung (Stamm- fapital) geändert worden. Durh Ge- sellshafterbes<hluß vom 17. September 1935 ist das Stammkapital auf 100 000 Reichsmark erhöht worden. Amtsgericht Stettin.

Stolp, Pomm, [50557]

Hand.-Reg.-Eintr. A 649 v. 30. 10. 1935. Firma: „Paul Schlegel, Stettin, Zweigniederlassung Stolp“, in Stolp. Inhaber sind jeßt: a) Paul-Hartwig Graepel, Kaufmann, Stettin, b) Eber- hard Graepel, Rechtskandidat, Stettin, c) Klara Finger geb. Graepel, Land- wirtsehefrau, Stettin, d) Riko-Hermann Graepel, Handlungslehrling, Stettin, e) Maria-Dorothea Graepel, geb. 16. 12. 1914, Stettin, f) Christa Renate Hedwig Graepel, geb. 9. 9, 1916, Stettin, g) Fe- licitas Graepel, geb. 26.10. 1917, Stettin, h) Enno Graepel, geb. 28. 5. 1919, Stettin, i) Edgard Graepel, geb. 24, 3, 1921, Stettin, k) Gunhilt Graepel, geb. 6. 4. 1927, in ungeteilter Erbengemeinschaft., Dem Handlungs- gehilfen Adolf Grâawe und Bruno Niechen, beide in Stettin, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß sie beide ge- meinschaftli<h zux Vertretung befug sind. Amtsgericht Stolp. /

Traunstein. [50558] Handelsregisterneueintrag. Firma „Wohnungsbaugesellschaft mit bes<hränkter * Haftung“. Sig Bad Reichenhall. Geschäftsfühxer: Böhm, Karl, Dürk, Jakob, Schubert, Friedrich, Ziegler, Hans, sämtl. Baugeschäftsinh. dort. Gesellshaft mit bes<hränkter Haf- tung, errichtet am 16. 10,1935. Gegen- stand des Unternehmens ist die Schaf- fung gesunder Wohnungen für Ange- hörige der Wehrmacht und die Vor- nahme aller Rechtägeschäfte, die diesem Zweck dienen. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Die Gesellshaft wird, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, dur<h zwei Geschäftsführer ver- treten. Bekanntmachungsorgan: Deut-

scher Reichsanzeiger. Amtsgericht Traunstein, 8. Nov. 1935,

Weiden, Befanntma<hung. [50743] Jn das Handelsregister wurde einge- tragen: Firma: „Malzfabrik Otmar Renner“, Siß: Tirshenreuth. Fnhaber: Renner, Otmar, Kaufmann, Tirschen- reuth. Malzfabrik. Weiden i. d. OPf., den 9. Nov. 1935. Amtsgericht Registergeriht —.

Weimar. [50744]

Fn unser Handelsregister Abt. A Bd. TT Nr. 129 ift heute bei der Firma Paul Schaller in Weimar eingetragen worden: Lina verw. Schaller, geb, Rum- land, in Weimar, ist jeßt Fnhaberin der Firma. Die dem Paul Schaller jr. vom bisherigen Fnhaber erteilte Prokura ist erloschen. Die jeßige Fnhaberin hat a) dem Paul Schaller und b) dem Willy Schaller in Weimar je Einzelprokura erteilt.

Weimar, den 9. November 1935.

Das Amtsgericht.

Wesel, [50560] Jn das Handelsregister Abt, A ist heute unter Nr. 649 die Firma Wilhelm Thier, Wesel, und als deren Fnhaber der Kaufmann Wilhelm Thier in Wesel eingetragen. Wesel, 30, Oktober 1935, Amtsgericht.

Wetzlar.

Im Handelsregister A Nr. 416 eingetragen:

Firma Gebrüder Linke, Weßlar, als offene Handelsgesellshaft mit Beginn am 1. November 1935. Die persönlich haftenden Gesellshafter sind: Kauf- mann Herbert Linke in Weßlar, Kauf- mann Gerhard Linke, daselbst.

Weßtlax, den 7. November 1935.

Amtsgericht.

[50561]

ist unter

Wetzlar. [50562] Jm Handelsregister A Nv. 417 ist heute die Firma Dr. Hugo Rosenthal in Wetßlar und als deren Fnhaber der Kaufmann Dr. Hugo Rosenthal, da- selbst, eingetragen. Weßlar, den 7. November 1935, Amtsgericht,

Witten. [50745]

B 81. Wartenstadt Crengeldanz Gesell- schaft mit beschränkter Hastung, Witten. Die Liquidation ist beendigt, die Firma ist erloshen. Amtsgericht Witten, den 8, 11, 1935.

Zittau. [50746]

Jn das hiesige Handelsregister ist. fol- gendes eingetragen worden:

1. Am 2: 11. 35 auf Blatt 1708, betr. die Firma Ziegelei Hirschfelde Hanna Dodel in Hirschfelde: Die Firma ist er- loschen.

2. Am 6. 11.35 die Firma Wagner & Löffler in Zittau: Gesellschafter sind a) Minna verw. Wagner, geb. Neu- mann, b) Kaufmann Frit Löffler, beide in Zittau. Die Gesellschaft ist am 1. No- vember 1935 errichtet worden. Als nicht cingetragen wird veröffentliht: Ge- shäftsraume: Rathausplay 14. An- gegebener Geschäftszweig: Groß- und Kleinhandel mit Textil-, Weiß-, Woll- und Kurzwaren sowie Bettfedern.

3. Am 8.11.35 die Firma Pusch & Co. in Zittau. Gesellschafter sind: a) Kaufmann Walter Pusch, b) Marie Pusch, geb. Korselt, beide in Kurort Oybin. Die Gesellschaft ist am 6. No- vomber 1935 errichtet worden. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Ge- schäfstsräaume: Horst-Wessel-Straße 6. Angegebener Geschäftszweig: Vertre- tungsweiser Verkauf der „Ulvir“- Sonne.

Amtsgevicht Zittau, den 9, Nov. 1935.

4. Genofsenschasts- register.

Bad Liebenwerda. [50588]

Jn unserem Genossenschaftsvegister ist unter Nr. 18 eingetragen wovden, daß die Ländliche Spar- und Darlehns- kasse Maaëdorf und Umgegend #. G. m. b, H. in Maasdorf dur<h die Be- {<hlüsse der Generalversammlung vom 24, September und 1. Oktober 1935 auf- gelöst ist.

Bad Liebenwerda, 17, Oktober 1935.

Amtsgericht.

Bad Liebenwerda. [50589]

Jn unserem Genossenschaftsregister ist unter Nr. 18 bei der Landl. Spar- u. Darlehnsfkasse Maasdorf u. Um- gegend e. G. m, b. H, in Maasdorf eingetragen worden, daß der Sig der Genossenschaft nah Halle, Saale, ver- legt ist. ($ 1 der Sabhung).

Bad Liébenwerda, 7. November 1935.

Amtsgericht.

Berlinchen. [50802] Jn unjer Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 35 bei der Spar- und Darlehnskasse Tobelhof e. G. m. u. H. folgendes eingetragen worden: S Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 28. Sep- tember 1935 ae, Amtsgericht Berlinchen, 11, Nov. 1935,

Bernstadt, Sehles, [50803] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 59a die dur< Statut vom 11, 9. 1935 errichtete „Landwirt- shaftlihe Brennerei-Genbssenschaft ein- getragene Genossenschaft mit beshränk- tex Haftpflicht“, mit dem Siß in Zan- to<h, Kr. Oels, eingetragen worden. Der Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einex landwirtschaftlichen Brennerei durxh Verarbeitung und Ver-. wertung der von den Mitgliedern der Genossenschaft angelieferten Kartoffeln auf gemeinshaftlihe Rechnung und Gefahr. He Amtsgericht Bernstadt, Schlesien, den 6. November 1935.

Blankenburg, Harz. [50804]

Jn das Genossenschaftsregister ist bei dem „Cattenstedter Spar- und Dar- lehnsfassenverein, eingetragene Ge- nossenshaft mit unbeschränkter Hast- pflicht“, eingetragen: „Durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. Sep- temberx 1935 und Vertrag vom gleichen Tage ist die Verschmelzung der Ge- nossenschaft mit dem „Wienroder Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H.“ beschlossen, dergestalt, daß der leßbtéère die si< auflösende Genossenschaft ist. Vermögen und Verpflichtungen der auf- gelösten Genossenschaft gelten als von der Übernehmenden Genossenschaft über- nommen.“

Amtêgeriht Blankenburg, Harz.

Bochum, [50590]

Eintragung in das Genossenschafts- register des Amtsgerichts zu Bochum am 4, November 1935 bei der Lebens- mittel Großeinkauf „Ruhrgau“ einge- tragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Bochum:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 6. März 1935 ist das Statut neu festgeseßt.

Gegenstand des Unternehmens ist jeßt die Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft seinex Mitglieder, insbeson- dere durch den Einkauf von Waren auf gemeinsame Rechnung und deren Abgabe im großen an die Mitglieder zum Han- delsbetrieb, Gn.-R. 131.

Burgdorf, Hann. [50805]

Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 44 ist heute bei der Landwirtschaft- lichen Bezugs- und Absabgenossenschaft Fmmensen-Arpke, e. G. m. b. H., Siß in Fmmensen, folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß dex Generalversamm- lung ist das bisherige Statut aufge- hoben und durh das Statut vom 31, August 1935 erseßt worden, i

Gegenstand des Unternehmens ist: 1. Gemeinschaftliher Einkauf von Ver- brauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebes sowie von Brennstoffen, 2, Gemeinschaftlicher Verkauf landwirtschaftlicher Erzeug- mie. .

Amtsgeriht Burgdorf, Hannover,

den 5. November 1935.

Burgstädt. i __ [50806] Jn das Genossenschaftsregister ist am 9. November“ 1935 auf Blatt 32, betr. die Firma Kreditbank Göppersdorf bei Burgstädt, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Göp- persdorf, eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Kreditbank Burg- städt, eingetragene Genossenschaft mit beshränktex Haftpflicht. Siß der Ge- nossenschaft ist Burgstädt. Durh Be- s<luß der Generalversammlung vom 28, Oktober 1935 ist die Saßung in dem 8 1 (Firma) und $ 2 (Siß) geändert worden. Amtsgeriht Burgstädt, 11. Nov. 1935.

Cloppenburg. [50591] Jn das Genossenschaftsregister * des Amtêgerichts is heute zur Molkereige- nossenschaft e, G. m. u. H. in Cloppen- burg eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Molkereigenossenschaft Clop- penburg eingetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht, Cloppenburg. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. die Milchverwertung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr; 2, die Versor- gung der Mitglieder mit den für die Gewinnuna, Behandlung und Beförde- rung der Milch erforderlihen Bedarfs- gegenständen. Statut vom 15. April 1935. Gen.-Reg. Nr. 13. Amtsgeriht Cloppenburg, 17. 10. 1935.

Dresden. [50592]

Auf Blatt 313 des hiesigen Genossen- schaftsregisters h heute die Landes- lieferungsgenossonschaft des Damen- \schneiderhandwerks im Wirtschaft: gebiet Sachsen eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht mit dem Siß in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden:

Die Soabßung vom 26. Oftober 1935 be-°

findet si<h Blatt 3 flg. der Registerakten. Gegenstand des Unternehmens is} die aemeinschaftli<e Uebernahme und Durch- führung von Arbeitsaufträgen des Damenschneiderhandwerks sowie aller ges<häftlihen Maßnahmen, dur<h welche die wirtschaftliche Sicherstellung der Un- ternehmen und der Betriebe der Mit- glieder aewährleistet wird.

Dex Geschäftsraum dex Genossenschaft befindet si<h in Dresden, Große Zwin- gerstraße 8.

Amtsgericht Dresden, 9, November 1935.

Ehbeleben. [50807] Im Genossenschaftsregister Nr. 3 ist heute bei der ländlihen Spar- und Darlehnskasse Toba, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränktex Haftpflicht, folgendes eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 8. Mai 1935 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt: Bauer Carl Ludwig [11 in Toba, und -Kaufmann Franz Stolze in Ebeleben.

Ebeleben, den 5. November 1935,

Das Amtsgericht.

Ellrich. s [50808]

Jn unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der Centralmolferei Clet- tenberg e. G, m, b. H. in Clettenberg einaetragen:

Das Statut vom 1, März 1892 ist außer Kraft getreten. Das neue Statut ist dur<h Beschluß der Generalversamm- lung vom 26. Fuli 1935 errichtet.

Bekanntmachungen erfolgen in der Nordhäuser Allgemeinen Zeitung unter der Firma.

Die Willeneerklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder, darunter den Vor- sivenden oder seinen Stellvertreter, er- folaen.

Ellrich, den 29, Oktober 1935,

Das Amtsgericht. Freystadt, Niederschles.[50593]

Jn unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 10, „Herzogswaldauer Spar- und DarlehnSskassen-Verein, eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mittel Herzogswaldau“ folgendes eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Herzogswaldauer Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haft- pfliht zu Mittel Herzogswaldau. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. 5. 1935 ist das Statut : neugefaßt worden.

Freystadt, N. S,, 21, September 1985.

Das Amktsgericht.

Freystadt, Niederschles,|[50594] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr, 13 dexr Molkereigenossen-

m

saft für den Kreis Freystadt West in Weichau folgendes Ana tagen worden: Durch Beschluß dexr Generalversamm= lung vom 6. Juni 1935 ist das Statut neu gefaßt worden. Freystadt, N.-S., 30. September 1935, Das Amtsgericht.

Freystadt, Niederschles,[50595]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 36, Elektrizitätsgenossen= haft Nieder-Siegersdorf e. G. m. b. H, in Nieder-Siegersdorf folgendes einge tragen worden: Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 7, Seþtember 1935 ist das Statut neu gefaßt worden,

Freystadt, N.-S., den 29. Oktober 1935,

Das Amtsgericht.

Giessen, Bekanntmachung. [50809

In unser Genossenschaftsregister wurde am 8, November 1935 bet der Milchabsabgenossenshaît, eingetragene Genossenshaft mit beshränkter Haît. pflicht, Langsdorf, eingetragen: Die Liquidation ist beendet, die Genossen- schaft ist erloschen.

Gießen, den 12. November 1935,

Amtsgericht.

Gransee. [50819]

Gn.-R. 3. „Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenshaft mit unbe- \hränkter Haftpfliht“ zu Löwenberg (Mark): ;

Die Firma ist geändert. Sie lautet jeßt: „Löwenbergexr Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossen schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Löwenberg (Mark), Kreis Ruppin.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kreditver- kehrs und zur Förderung dés Spar- sinnes; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirt\chaftliher Bedarfs artikel und Absatz landwirtschaftlicher Erzeugnisse); 3. zur Förderung der Ma- schinenbenußzung. Neues Statut vom 2. März 1935.

Amtsgericht Gransee, den 19. September 1935.

Gransee, [50811] _Gn.-R. 33. „Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht“ in Schönermark: Die So ijt geändert. Sie lautet jeßt: „Schönermarker Sparx- und Dar- lehnskfasse im Kreise Ruppin einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“. Gegènstand des Unter- nehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse 1. zur Pflege des Geld- Und Kreditverkehrs und zur Förderung dés Sparsinnes; 2. zur. Pflege des Warenverkehrs (B&zug landwirtschafts licher Bedarfsartikel und “Absatz land- wirtschaftlicher Erzeugnisse); 3, zur-För- derung der Maschinenbenußzung; 4. zur Förderung des genossenschaftlichen Ver- sicherungswesens, Neues Statut vom 23. Mai 1935. Amtsgericht Gransee, den 19. 9. 1935,

Gransee,. [50812] _Gn.-R. 20, „Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenschaft mit unbe- s<hränkter Haftpflicht“ in Teschendorf: Die Sema ist geändert. Sie lautet jeßt: „Teschendorfer Spar- und Dar- lehnskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ Teschen- dorf, Kreis Ruppin.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse 1 L Pflege des Geld- und Kredit- verkehrs und zur Förderung des Spar- sinnes; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtschaftliher Bedarfs- artifel und Absay landwirtschaftlicher Erzeugnisse); 3. zur Förderung der Ma- E 4. zur Förderung des genossenschaftlihen Versicherungswesens, Neues Statut vom 22, Funi 1935.

Amtsgericht Gransee, den 21. September 1935.

Hann, Münden, [50813]

Genossenschaftregister. Eintragung zur Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenschaft mit unbes<hränkter Hasft- pflicht in Benterode: Die Firma lautet jeßt: Spar- und Darlehnskasse Bente- rode,- eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Benterode. Gegenstand des Unternehmens ist dex Betricb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditver- kehrs und zur Förderung des Spar- sinns; 2, uy Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtschaftliher Bedarfs artikel sowie von Brennstoffen und Ab- say landwirtschaftliher Erzeugnisse); 3. zur Förderung der Maschinen- benußung. Neues Statut vom 21, Sep- tember 1935. /

Hann, Münden, den 11, Nov, 1935.

Verantwortlich h für Schriftleitung (Amtlicher und Nihf- amtlicher Teil), Anzeigenteil und für den Verlag: Präsident Dr. Schlange

in Potsdam; für den Handelsteil und den B redakftionellen Teil: Rudolf Lany| h in Berlin-Lichtenberg. Dru> der Preußischen Drud>ereîi- und Verlags - Aktiengesellschaft, Berlin,

ilhelmstraße 32,

Hierzu eine Beilage,

Sentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelS8register für das Deutsche Reich

Ir. 268 (Zweite Beilage)

4. Genossenschafts- regîster. E

Heiligenstadt, Eichsfeld, Werleshäuser Dreschgenossenschaft, e. 6. m. b. H. in Werleshausen, Gn.-R. 54: teues Statut vom 21, September 1935. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb, sellbstgebautes Getreide zu dreshen, zu shroten und Brennholz zu shneioen. Die Genossenschaft will in erster Linie dur<h ihre ge\[<häftlihen Einrichtungen die wirtshaftli<h Schwa- <en stärben und das geistige und sitt- lihe Wohl der Genossenschaft fördern nah dem Grundsaß „Gemeinnugz geht vorx Eigennut“,

Heiligenstadt, den 8. November 1935.

Das Amtsgericht,

Hildesheim, [50596]

Fn das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Reit- und Fahrshule Hildesheim eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Hildes- heim Nv. 123 des Registers am 9%. Oktober 1935 folgendes eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlungen vom 28, April und 12. Mai 1934 aufgelöst und nah beendeter Liquidation er- loschen.

Amtsgericht Hildesheim, 26. 10. 1935.

Kiel. [50597]

Eingetragen in das Genossenschafts- register am 1. November 1935 bei Nr. 94, Klempner- und FJustallateur- Genossenschaft, e. G. m. b, H., Kiel: Durch Generalversammlungsbes<luß vom 7. Oktober 1935 ist die Genossen- haft aufgelöst.

Amtsgericht Kiel,

Langensalza. [50598] Unter Nr. 56 des Genossenschafts- registers ist am 29. 10. 1935 die „Obst- baugenossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht Langensalza und Umgebung, zu -Lan- R eingetragen worden Gegen= imd des Unternehmens ist; 1. die gemeinsame Beschaffung von obstbau- ligen Bedarfsgegenständen, Durchfüh= rung der Shädlingsbekämpfung sowte Verwertung der von den Mitgliedern gelieferten Erzeugnisse des Obstbaues. 2. Die Hebung und Förderung des Obstbaues.

Das Statut ist am 4. 3, 1935 er- richtet.

Das Amtsgericht in Langensalza.

Lüben, Sehles, [50816] n unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 34 eingetrage- nen Molkerei Rohdemiühle e. G. m. b. H, folgendes eingetragen worden: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 11. 8./ 7. 9, 1935 aufgelöst, Amtsgeriht Lüben, 11. Novbr. 1935.

Meissen. [50599] Jm Genossenschaftsregister des Amts- gerihts Meißen, betr. die Genossen- haft: Frauenverein der Frauenkirche in Meißen, ist eingetragen worden: Die E aft hat auf die Rechts- fähigkeit verzihtet. Eine Liquidation sindet mangels Auflösung nicht statt. Amtsgeriht Meißen, am 8. 11. 1935.

Meseritz. [50817] Jm Genossenschaftsregister ist bei r, 25, -«Elektrizitäts-Verwertungs- Genossenschaft e. G. m. b. H. in Bauch- wiß, eingetragen worden: Nach vollstän- diger Verteilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren erloschen. Amtsgericht Meserit, den 2. November 1935,

Meseritz. [50818] Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 32, Elektrizitäts-Verwertungs- Genossenschaft e. G. m. b. H. in Dürr- lettel, eingetragen worden: Nach voll- ständiger Verteilung des Genossen- [haftsvermögens. ist die Vollmacht der Liquidatoren erloshen. Amtsgericht Meseriz, den 5, November 1935.

Meseritz. [50819] Im Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 40, Elektvizitäts-Verwertungs- Genossenschaft e. G. m. b. H. in Georgs- orf, eingetragen worden: Nach vollstän- diger Verteilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren erloschen, Amtsgericht Meseriß, den 5. November 1935.

München, [50820] _Eierabsatzgenossenschaft Bayern eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Siy München: Vie Genossenschaft ist aufgelöst. München, den 8. November 1935. Amtsgericht,

haft

Reetz, Kr. Arnswalde. [50821]

Unter Nr. 10 des Genossenschafts- vegisters ist heute bei der Spar- und Darlehnskasse, ‘e. G. m. b. H,, Liebenow, eingetragen wovden: Die Firma ist ge- andert in: Liebenower Spar- und Dar- lehnskasse im Kreis Arnswalde, einge- tvagene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht in Liebenow, Krs, Arns- walde. Durch Generalversammlungs- beschluß vom 12. Juli 1935 ist ein neues Statut errihtet, Gegenstand des Un- ternehmens ist: Betrieb einex Spar- und Darlehnskasse zur: 1. Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur För- derung des Sparsinns, 2. Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtschaft- liher Bedarfsartikel und Absayz land- wirtshaftliher Erzeugnisse), 3, Förde- rung der Maschinenbenuzung, 4. Förde- vung des genossenschaftlihen Versiche- rungswesens.

Reet, N. M., den 9. November 1935,

Amtsgericht.

Salzwedel, [50600] ._ Jn hiesiges Genossenschaftsregister ist heute untex Nr. 4 bei der „L Rolkerei- genossenschaft Dähre, eingetragenen Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pfliht in Dähre eingetragen: Die Firma lautet jeßt „Molkereigenossen- [falt Dähre, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht in Dâhre.“ An Stelle der bisherigen Saßung ist die Saßung vom 28. März 1934 getreten. (Generalversammlungs- beshluß vom gleihen Tage.) Salzwedel, den 4, November 1935. __Das Amtsgericht.

Schönlanke. [50822]

Genossenschaftsregister Nr. 81. Grenz: märkische Zigarren- und Tabak- fabrik, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht zu Schönlanke. Gegenstand des Unternehmens: Her- stellung und Verkauf von Zigarren, Zigaretten und Tabaken. Saßung vom 5; Oktober 1935. : Amtsgeriht Schönlanke, 2, Nov. 1935

Schönlanke. [50823] Genossenschaftsregister Nr. 14, Spar- und Darlchnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Schöulauke. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnsfasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zux Förderung des Sparsinns;

2. zur Pflege des Warenverkehrs (Be-

zug landwirtschaftlicher Bedarfsartikel und Absay landwirtschaftliher Erzeug- nisse); 3. zur Förderung der Maschinen- benußbung. Neues Statut vom 29, Seþ- tember 1935.

Amtsgeriht Schönlanke,

den 11. November 1935.

Trier. [50601] Jn das hiesige Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 192 als neue Genossenschaft eingetragen: Nußzungs- genossenschaft eingetragene Genossen- haft mit beshränkter Haftpflicht, Orenhofen. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Förderung der Land- wirtshaft dur< Nußung der der Ge- meinde Orenhofen gehörenden Fläche, deren Lage und Umfang in der bei- liegenden Karte dur<h grüne Umran- dung gekennzeichnet ist. Statut vom 23, September 1935, Amtsgericht Trier, 31, Oktober 1935.

Trier. _____ [50602]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister wurde. heute unter Nr. 193 als neue Genossenschaft eingetragen: Nußungs- genossenschaft, eingetvagene Genossen- Pet mit beschränkter Haftpflicht, Schleidweilexr. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Förderung der Land- wirtschaft dur< Nußung der der Ge- meinde Schleidweiler-Rodt gehörenden Fläche, deren Lage und Umfang in der beiliegenden Karte dur<h grüne Umran- dung gekennzeichnet ist. Statut vom 3, September 1935. i Í Amtsgericht Trier, 31, Oftobér 1935.

Trier. [50603]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 194 als neue Genossenschaft eingetragen: Boden- nußungëgenossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Fell. Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der Landwirtschaft durch Nugzung der der Gemeinde Fell ge- hörenden Fläche, decen Lage und Um- fang in der beiliegenden Karte durch grüne Umrandung gekennzeihnet ist. Statut vom 14. April 1934, ; Amtsgeriht Trier, 31. Oktober 1935.

Trier. [50604]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 195 als neue Genossenschaft eingetragen: Nußzungs- genossenschaft, eingetragene Genossen- mit beschränktex Haftpflicht,

Berlin, Freitag, den 15. November

Zemmer, Gegenstand des Unternehmens istt die Förderung der Landwirtschaft dur< Nußung der der Gemeinde Zem- mer gehörenden Fläche, deren Lage und Umfang in der beiliegenden Karte durch gvüne Umrandung gekennzeichnet ist. Statut vom 23, September 1935,

Amtsgericht Trier, 31, Oktober 1935.

Waldshut, [50827]

Gn.-Reg. Bd. T O.-Z. 95 Ein- und Verkaufsgenossenshaft Eschba<h, Amt Waldshut, e. G. m. b. H. —: Die Firma ist geändert in: Landw. Ein- u. Ver- kaufsgenossenschaft Eshba<h, Amt Walds- hut, eingetragene Genossenschaft mit be- hränkter Haftpflicht, Siß Eshbah, Amt Waldshut. Weiterer Gegenstand des Unternehmens: Die Milchverwertung auf gemeinschaftlihe Rehnung und Ge- fahr. An Stelle des Statuts vom 15. März 1931 tritt das neue Statut vom 3. November 1935.

Waldshut, den 7. November 1935.

Amtsgericht.

Wusterhausen, Dosse. [50828] Gn.-R. 42, Ruppin-Havelländische Eierverwertungsgenossenschaft e. G. m. b. H. in Neustadt (Dosse): Dur<h Be- {luß der Generalversammlungen vom 10 9. 1935 und 283. 9. 1935 aufgelöst. Li- quidatoren: Hedwig Condereit, geb. Tänzer, in Köriy und Georg Schröder

in Wildberg. Wusterhausen, Dosse, den 9. 11. 1935. Das Amtsgericht. i

5. Musterregister.

Apolda. [50605] Jm Musterregister is unter Nr, 831 eingetragen: Friß Wegner, Komman- ditgesellshaft, vorm, Robert Jacobi A.-G., Apolda, 1 versiegeltes Paket mit vier Mustern Harzer Trachtenja>en, Flächenmuster, Fabriknummern 351, 302, 353, 354, Schußfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 8. 11. 1935, 12,15 Uhr. Amtsgericht Apolda, 8. 11, 1935.

Burgstädt, [50830] Fn das Musterregister ist am. 22. Ok- tober 1935 unter Nr. 676, betr. oje Firma L. & E. Krußig, Aktiengesellschaft in Burgstädt, eingetragen worden: 1 offener Umschlag, enthaltend 2 Muster für Klappkärthen und Bänder, (He- [<äfisnummern 3023 u. 3024, 2 Muter für Flächenerzeugnisse, angemeldet am 22. Oftober 1935, vormittags 11 Uhr, Schußfrist drei Fahre. Amtsgeriht Burgstädt, 11. Nov. 1935.

Hamburg. [50831] Fn das Musterregister ist eingetragen: Nv. 5818. Firma C. F. Stuhr &

Co. in Hamburg, für einen offenen

Briefumschlag, enthaltend 4 Muster von

Ausstattungen für Fishkonservenpa>un-

gen, und zwar: a) 3 Mustex von Falt-

shachteln, b) 1 Muster einer Etikette,

Flächenmuster, Fabriknummern zu a 2,

3, 4, zu b 5, Schußfrist drei Fahre,

angemeldet am 10, Oktober 1935,

10 Uhr 20 Minuten.

Nv; 5819, Firma Montblanc-Simplo Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Hamburg, für einen versiegelten Brief- umschlag, enthaltend 7 Muster, und zwar: a) 3 ¿Muster von Füllfeder- Dorn (1 Modell und 2 Lichtbilder), b) 1 Muster eines Füllbleistiftes (Licht- bild), c) 2 Mustex- von Feuchtständern (Lichtbilder), d) 1 Muster einer Schreib- feder (Lichtbild), Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern zu a 21.068 bis 21.070, zu b 21.071, zu c 21.072, 21.073, zu d 21.074, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 17. Oftober 1935, 15 Uhr.

Nr. 5820, Firma M. Fle> & Sohn in Hamburg, für einen versiegelten Briefumschlag, enthaltend ein Muster eines Abzeichens, Muster füx plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1409, Shuß- frist drei Fahre, angemeldet am 17. Of- tober 1935, 8 Uhr.

Nr. 5821. Kaufmann Adolph Gott- halk in Hamburg, für einen offenen Briefumschlag, enthaltend ein Muster eines Spiegelschriftplakats für gewerb- lide Zwecke, Flächenmusier, Fabrik- nummer 78, Schußfrist drei Fahre, an- gemeldet am 23. Oktober 1935, 11 Uhr 10 Minuten. i

Nr. 5822, Tischlermeister Arthur Robert Frahm in Hamburg, für einen osfenen Briefumschlag, enthaltend ein Muster einer Kalenderrü>kwand, Flächen- muster, Fabriknummer 12743, Schuy- frist ein Fahr, angemeldet am 23, Ok- tobex 1935, 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 5823. Firma Drexel & Adler in Hamburg, für einen offenen Brief- umschlag, enthaltend 30 Muster von Eti- fetten, Flächenmuster, Fabriknummern 467 a, 468—472, 480—484, 486—496, 498—505, Schußfrist drei Fahre, ange-

meldet am 24, Oktober 1935, 12 E,

26 Minuten.

Nr. 5824, Firma Drexel & Adler in Hamburg, für einen offenen Brief- umschhlag, enthaltend 27 Muster von Eti- ketten, Flächenmuster, Fabriknummern 506—524, 526—533, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 24, Oktober 1935, 12 Uhr 25 Minuten.

Nr 5825. Firma Tretorn und Cal- mon Gummiwerke Aktiengesellshaft in Hamburg, für ein versiegeltes Paket, enthaltend 8 Modelle, und zwar: 1, einex braunen Sandale, 2, eines Laschen - T - Spangenschuhes, 83, eines Agraffen-Schnürshuhes mit Lederbesaß, 4, eines Halbshuhes (Pumps) mit Velourbesag, 5. einex Sandalette, zehen- frei, 6. einer Sandalette aus Flammé- stoff, 7, einer Sandalette aus Flecht- riemen, 8. einer Riemensandalette aus Bast, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 11——18, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 26. Oktober 1935, 12 Vhr 20 Minuten.

Hamburg, den 11, November 1935.

Amtsgericht in Hamburg. [50832] Harburg-WilheImsburg.

Mustereintragung vom 9. November 1935, Nr. 273, Firma Harburger Gums- miwaren-Fabrik Phoenix, Afktienge*ell- haft, Harburg-Wilhelmêburg, 8 Muster für Badehauben, offen, Fabriknummern 2538, 2589, 2541, 400, 401, 402, 403 und 404, Schußfrist 3 Jahre, plastische Erzeugnisse, angemeldet 9, 11, 1935, E E

Harburg-Wilhelmsburg, 9. 11. 1935.

Amtsgericht. IX.

K assel, : [50606] Jn das Musterregister ist am 7. No- vember 1935 eingetragen: M.-R. 1017, A. Bitter & Co. G. m. b. H., Kassel, anaemeldet am 6. November 1935, 12,15 Uhr, Abbildungen von drei Kühl- \{<hrankmodellen in einem versiegelten Umschlag, Fabriknummern 3520—3522, plastische Erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre. : Kassel, den 7, November 1935, Amtsgericht. Abt. 7.

Mühlhausen, Thür. [50833] Jn unser Musterregister ist am 19. Oktober 1935 unter Nr, 406 éin- getragen: Firma Otto Stephan, Leder- warenfabrik, Mühlhausen, Thür., zehn auf Leder oder Ledertu<h spriyshablo- nierte Mehrfarbenmuster zum Ge- brau<h auf mit Leder oder Ledertuch überzogenen Fahrradsättelsißde>en und auf aus Leder hergestellten Fahr- vadwerkzeugtashen mit dem Zwecke der Farbenanpassung von Sattel und Tasche an die La>ierung, Liniierung und Gelenkkopffärbung des Fahrrades, versiegelt in einem Briefumschlag, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1 bis 10 „Eleftrik“. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. September 1935, mittags 12 Uhr 10 Minuten. Amtsgeriht Mühlhausen, Thür.

Remscheid. [50834] Eintragung in das Muster: regifter.

Nr. 309. Firma C. August Lehnarßb in Remscheid, ein verschlossener Um- \hlag, enthaltend eine Zeihnung und Beschreibung eines Modells für eine Schalt-Kaffeemühle, Muster für pla- stis<he Erzeugnisse, Geschäftsnummer G. 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9, -November 1935, 11 Uhx

32 Minuten. i: Amktsgeriht in Remscheid.

Solingen, [50748]

Berichtigte Bekanntmahung der 1n Nr. 260 des Reichs8anzeigers vom 6. No- vember 1935 veröffentlihten Eintragun- geû in das Musterregister:

Nr. 4822 Firma Wilhelm Meyer in Solingen: Ein offener Umschlag enthal- tend die Zeichnung betreffend 1 Taschen- messer eine Säge und 1 Taschenmesser eine Feile darstellend, 1 Cigarrenkisten- öffner mit Hammer aus einem Stü und 1 Taschenschere mit Ausschnitt im Blatt; Muster für plastishe Erzeugnisse; Fabriknummern 928—931; Schußsrist 3 Jahre; angemeldet am 14. Oktoder 1935, 11.20 Uhr.

Solingen, den 1. November 1935.

Amtsgericht. 5.

Waltershausen. [50835] In das Musterregister ist heute unter Nr. 67 eingetragen worden: _ Käthe verehelichte Sörgel geb. Shpürk in Waltershausen, Jnhaberin der nicht eingetragenen Firma Käthe Sörgel, Puppen-Neuheiten in Waltershauîen, 1 Paket mit 3 Puppenmodellen (1 Puppe, 1 Puppenkopf, 1 Paar Puppenarme), Summe 600, 600/A, 700, D N Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Oktober 1935, 12 Uhr. Waltershausen, 8. November 1935. ___ Amtsgericht, p Grünwald, Justizinspektor, als Rechtspfleger,

__ 1935

7. Konkurse und Vergleihsfachen.

Altona-Blankénese, [5 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneider meisters Franz Trippler in Altona=- Blankeneje, Blankeneserx Hauptstraße 46, wird heute, am 12, November 1935, 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkurs=- verwalter: Rechtsanwalt Willhöft in Altona-Blankenese. Konkursforderun=- gen sind bis zum 7. Dezember 1935 beinr Gericht anzumelden. Termin zum Be- {luß über die Beibehaltung des erz nannten oder Wahl eines anderen Ver wallters, die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls die im 8 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen: Mittwoch, dem 18. Dezember 1935, 11 Uhr, vor den unterzeichneten Geriht, Zimmer 18, Wer eine zur Konkursmasse gehörige Sache besißt oder zur Konkursmasse etwas schuldet, darf nichts an den Schuldner verabfolgen oder leisten und muß den Besiß der Sache und die For- derungen, für die er aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung fordert, dem Vevwalter bis zum 7, Dezember 1935 anzeigen. (N, 7/35.)

Amtsgericht in Altona-Blankenese.

Bad Oeynhausen, [51026] Veber das Vermögen dex Frau Annîi auch gt. Nanette Smit in Bad Oeynhausen, Lennéstraße 1, ist heute, 18 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs verwalter ist der Rehtéanwalt Ludewig in Bad Oeynhausen. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 5, Dezember 1935. Erste Gläußbi- gerversammllung und Prüfungstermin am 12. Dezember 1935, 12 Vhxr, im hiesigen Amtsgeriht, Bismar>- straße Nr. 12, Zimmer Nr. 34. / Bad Oeynhausen, den 12. Nov. 1935. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Bischofstein, [51027] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Finkenstein in Lautern is am 9, November 1935, 12 Uhr, das Kon- kurêverfahren eröffnet. Konkurêver- walter: Rechtsanwalt Fischer, hier. An- meldefrist bis 30. November 1935, Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 22. November 1935, 10 Uhr. Allge=- meiner Prüfungstermin: ‘Freitag. den 13. Dezember 1935, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 22, No- vember 1935.

Bischofstein, den 9. Noventber 1935,

Amtsgericht.

Breslau. [51028]

Uebex den Nachlaß des am 18. Funi 1935 verstorbenen Kaufmanns Erich Berger, zuleßt wohnhaft in Breslau, Tauengzienstraße 62, ist am 11. No- vember 19385 um 13 Uhr das Konkurs=- verfahren eröffnet worden. Konkurs= verwalter: Kaufmann Heinri<h Chro=- meyka in Breslau, Flurstraße 4. Frist zur Anmeldung der Konkursforderun=- gen bis eins<hlließli<h den 1. Dezember 1935, Gläubigerversammlung zur Be- hlußfassung über a) die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines an- deven Verwalters, b) die Bestellung eines Gläubigeraus\husses, c) die Hin=- terlegunasstélle für die Konkursmassen- gelder, Wertpapiere und Kostbarkeiten, d) die sonstigen Gegenstände des $ 132 der Konkursordnung und Prüfungster- min am 13. Dezember 1935 um 10 Uhr vor dem Amtsgericht, hier, Museum- straße Nr. 9, Zimmer Nr. 442 im I1. Sto>. Offener Arvrest mit Anzeige- Pt bis 8, Dezember 1935 einschließ=- 10, (4L N, 81/36)

Breslau, den 11. November 1935,

Das Amtsgericht.

Dresden.

Ueber den Nachlaß des am 7. Oftober 1935 verstorbenen Gutsbesißers Ernst Richard Goshmann in Dresden-A., Alt- seidniy 10, wird heute, am 12. No- vember 1935, vormittags 9,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs=- verwalter: Kaufmann Otto Kleemann in Dreêden-A., Gerichts\straße 15. An- meldefrist bis zum 6. Dezember 1935. Wahltermin: 10. Dezember 1935, vor- mittags 9,45 Uhr, Prüfungstermin: 14. Januar 1936, vormittags 9,45 Uhr. Offener Arvest mit Anzeigepfliht bis zum 6. Dezember 1936. Amtsgericht Dresden.

51029]

Abteilung IV.

Frankfurt, Main, [51036]

Ueber den Nachlaß des am 23. Sep- tember 1935 verstorbenen, zulegt in Frankfurt a. M,, Oederweg 14, wohn- haft gewesenen Dentisten Paul Franl

ist heute, am 7, November 1935, 12 Uhr,