1935 / 273 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 22 Nov 1935 18:00:01 GMT) scan diff

t. T4 es O

Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger vom 22. Itovember 1935

Laufende Nummer

R R ra Ia

Nach dem Reichsgeseß über das Kreditwesen $ 20 Abs. 1 Buchst. e und der Ersten Bekannimachung | Monatsausweise deutscher Kredit i (ohne Sparkassen

(Fortsezung)

Passiva

Beträge in Tausend RM j,

Gläubiger

Name und Sig

des Kreditinstituts

a)

seitens der Kund- chaft bei Dritten

Kredite

benugte'

b)

sonstige - im In- und Aueland aufge- nommene Gelder und

Kredite (Nostrover- pflihtungen)

Vere. L pflichtungëa aus

- Akzepten und Sola- weseln

Von 2. (Sp. 54) wérden durch Kündigung

Von der Summe ) D oder sind fällig

c) u. d) (Sp. 51) enttallen auf

c) d)

Sutnme d)

c) und d)

insgesamt L 2. a) D c) (Sp. 47 feste

Gelder 48 u. 51) und

Gelder auf Kündigung

54

Einlagen ' deutscher Kredit- institute

darüber hinaus bis zu 12 Monaten

über 12

Monate

hinaus

darüber

innerhalb hinaus bis zu

7 Tagen 3 Monaten

sonstige Gläubiger

jederzeit fällige Gelder

(Sp. 49 und 0)

56 57 99

47

48

50 51 92

J

Jrl

A O D

q D O

O

c ( 7 7 7 7 z ( E i S ( T:

*Niederrheinishe Bank A.-G., Wesel . « « -

Mecklenbg. Kredit- u. Hypothekenbank, Neustreliß. Mittel \clesische Bank A.-G., Breslau « « o o - Neustädter Bank, Neustadt i. Sa. S Niederlausizer Bank A.-G., Cottbus « « « -

Norddeutsche Kreditbank A.-G., Bremen- - Nossener Bank A.-G., Nossen i. Sa . Oberhausener Bank A.-G., Oberhausen, Mo Oldenb. Landesbk. (Spar- u. Leihbank) A.-G., Oldbg. i. O. Ptorzheimer Bankverein A.-G., Pforzheim Plauener Bank A.-G., Plauen i. V. « - + Pommersche Bank G, Stettin a oe Radeberger Bank A.-G., Radeberg i. Sa. - « + -. Rheinische Volksbank A.-G., Köln Niesaer Bank, Aft.-Ges. zu Riesa, Riesa i. Sa, Sauerländischer- Bankverein A.-G., Meschede (Ruhr) - A. Scwanfenberger & Co., Bank-Kom.-Ges. a. A., Berlin Schleibank, Kappeln (Schlei) Schleswig-Holsteini\he Bank, Husum - - Schwäbische Bank A.-G., Stuttgart . « + Stadtbank Hamm (Westf.), Hamm (Westf.) Stadtbank Jena, Jena á Stadt- und Girobank Leipzig, Leipzig « + + . - Stadt- und Kreisbank Spremberg, Spremberg - Städtische Bank zu Breslau, Breélau « « - e o Stollberger Stadtbank A.-G., Stollberg i. Erzgeb. Nereinsbank in Hamburg, Hamburg. + Vereinsbank zu Colditz, Coldig i. Sa. « - - + - Vereinsbank Cottbus A.-G., Cottbus S Westbank A.-G., Frankturt (Main) « «- + a Westfalenbank A.-G., Bochum . « « 4 Westholsteinische Bank, Altona-Heide . « « + « - F, Wichelhaus P. Sohn A.-G., Wuppertal-Elberfeld. Württemberg.-Hohenzollerische Privatbk. A.-G., Tübingen Wurzener Bank, Wurzen i. Sa. « «+ « + Zörbiger Bankverein v. Schröter, Körner & Comp., K a. A, Zötbig + « 6 «d ea 9 | Zörbiger Creditverein von Lederer, Koßsh & Co., K. a. A.,

S S M6

82 sonstige Kreditbanken. .

_—

221 197 242 3 881: 1145 17 701 M2 ah 172 245 99 14 815 1 361 693 3od

2 794 3 334 7 700 1397 250 636 ‘791 E: _ 815 488 187 401 92 E 3 258 Us 11 750 s 380 1702 926 iun 1538) Mea 11 558 uh 404 S 1 852 Jai 242

34 623 9 980 H 407

4E 258

14 139 2 489 14 724 19 224 9 230 97 a 621 1082 1 328

7 850 303 - 595 6619 490

9 459 1'406 1656 13 497 2417 26 279 1118 1 259 18 286 1740| 9 766 15 304 1173 1.487 2615 1 094 1 308 5 726 31 234 9214 2 828 5 514 61 792 1437 19 58 . 1241 73 951 1732 1694 3 404 31 836 48 949 8 394

9 288

3 444

9 459 1210 1-200 13467 9 034 24 213 1036 954 18 077 1436 9 594 14 730 1173 1.120] 9 615 1 005 1 308 5 689) 30 836 2 210] 9 596 5 514 61 395 1406 19 582 1 000} 68 941 1732

1 674 -3 374 99 724 48 785 8 384

9 288

3 400

9 225 1210 1200 13'368 9 020) 23 203 1030 935 16 655 1436 9 594 14 360 1170 1-120 9 595 1 005 1 308 5 614 S 1550 9 596 4 678 47 504 869

19 434 1 000) 64015 1714 1674 3374 20 954 48 193 8132 9 264 3 400)

13 891 537 148

4/926 18

1299 1 259 1819 979 676 86 590

1 448 1 448 1448 1 448 968 320 860

O 00 D O A S S L

D D L R i Mm R R s O O o 4 Do Lv N S

Bayerisde Staatébank, Müncben. « - «o o ooo Braun|chweigishe Staatsbank, Braunshweig « « « - Bremer Landesbank Staatsbank —, Bremen - « - Hessische Landesbank Staatsbank —, Darmstadt . « Lippische Landeébank, Staat!. Kreditanstalt, Detmold . Lübeci\che Kreditanstalt (Staatsanstalt), Lübeck « « « Preußische Staatsbank (Seehandlung), Berlin « « « « Sächsische Staatébank, Dresden

Staatl. Kreditanstalt Oldenburg (Staatsbank), Oldenburg Thüringishe Staatsbank, Weimar

Birkentelder Landesbank, Birkenfeld (Nahe) (Communalständ. Bank f. d. Preußitde Oberlausiß, Görliy Deutsche Landeébankenzentrale A.-G., Berlin « « + - Hannov. Landeskreditanst.» Hannover

Hobenzoll. Landeébk. Spar- u. Leihkasse —, Sigmaringen

vLandesbk. d. Prov. Ostpreußen, Königéberg Pr. « + - Landesbk. d. Provinz Schleswig-Holstein, Kiel « « « -

Oldenb.-Lbeker Landesbank Öfftl. Bankanst.—, Gutin Provinzialhilfékasse f. d. Provinz Niedérschlesien; Breslau 21 Staats- und Landesbanken « -

Kreditanstalt Sächsischer Gemeinden, Dreéden . « « -

Lauenburgishe Landesbank, Raßeburg: i. Lg. ««. « «i:

| Sn R DAD AAO| 126 038] 1158 779} 1284817] 1379 467 690 264 B 379 787 2383 402

d) Staats- und

1 368 912

4'849

66 1/225

Lt ch—

30342 8 835 409 192 4418 1-370]: 7944 390

46 606 533 17 769 2 : 707 100}

5 453 94

9 045 9 749 3363 3 339 5361-466 4719| 2089 180 4 10788 2612 375) e

189 043 14 864 1068 2088 2566 92511 189 069 87 282

4487 * 10794 116 1547

51 353 1169‘

12 038 1 093

181 489 26-017 1477

9 280 8440 3 789 475 643 115 051 5 294 16 82% 578 911 1

10 600| 63 577 1169 3363

5 770| 10973 "7561 I) 3770| 375|;

136 670 93 424 3-101 2 372 5 089 9 753 476 391 56 204 9 340 98 410 9 355 4 106 11 422 1111 92 158 1377 12 231 92 285

1 000

3 526 2809|;

343 768 52 971 6 203 17702 16 338P 6918 955 471 176 360| 14 913 45 823 9 573 14749 76 270} 4 607

5 521 7147 23451] 10 373 1259|

7 296

S TOI

999 133 46 127 4 559 4 652 5 799 6 200| 757 028 129 133 4047 42 993 ‘9 412 7 206 1378 287

b 297

6 865 99 947 8.062

1 224 55 7241 967 388

318 159] 49 441 4 578

4 652 ‘13 529 6 542 952 034 171 255 14 634]. 45 235 2 566 14 706 74 999) 9 280

5 521 7147 93-904] 9 846

1 259

7 296 655

19 77301 342 195 006 42 122 10 587] 2 242 154 7 500) 73 621 1993 224

282

ie “a7 1784 35

86

94

239 435 9 810

173

d) 11 521

12166

———

943 933

- S = V * á 2 2 17905281 78 605 m 08

436 960] 1 292 978] : 1.729 538 266'824| ‘519 843 150.376

L Untersuchungs-

en Neich8Zanzeiger umd Preußischen Sta

Fünfte Beilage

Berlin, Freitag, den 22. November

[] Sortsegung des Handelsteils. J]

____ Wien, 21. November. (D N. B.) im Privatclearing. Briefl. Auszahl.] 216,21, Brüssel 90,90, Budapest hagen 118,22, London 26,55,

1

Madrid

York 538,07, Oslo 133,07, Paris 35,52,

Stockholm 136,59, Zahlung oder Scheck Prag, 21. November.

Warschau 101,30, (D, N. B 119,35, Madrid 331,00, Mailand 195,

159,50, Stockholm 616,00, Wien 569,90, Polnische Noten 463,50, Belgrad 55,5116, Danzig 456,50, Warschau 463,50. :

Budapest, 21. November. (D.

Wien 80,454, Berlin 136,35, Zürich 111,224, Belgrad 7,85.

22. November. (D. N. B.) New York 493,50, später i 74,96, Amsterdam 732,50, Brüssel 29,17, Berlin 12,27, Schweiz Kopenhagen 22,40, Wien Warschau 26,21, Buenos Aires in L 15,00,

London 493?/g, Paris 75,01, später «talien 60,62,

issabon 1101/,,

Paris, 21. November. (D. N.

Deutschland —,—, London 74,79, New York 15,19, Belgien 256,75, Schweiz ant Oslo —,—, Rumänien —,—. Wien —,—, Belgrad. —,—, Warschau —,—. Paris, 21. November. (D. N. B.) [Anfangsnotierungen, Frei-

Spanien 207,25, «talien - 122,25, Holland 1029,25,

, ,

, ,

verkehr.] Deutschland —,—, Bukarest —,—, Amerika 15,19, England 74,81

—— Kopenhagen —,—, Oslo —,—, R Amsterdam, 21. November. 59,30, London 7,263, New York 147 Schweiz 47,87, Ftalien 11,90, Kopenhagen 82,50, Stockholm 37,50, Prag 610,00.

—,—, Bukarest —,—, Kopen-

New York 533,26.

j .) Amsterdam 16,44, Berlin 973,00, Zürich 786,50, Oslo 600,00, Kopenhagen 534,00, London

, Bel 1030,50, Fialien —,—, Schweiz 493,50, Svaiien (D. N. B.) [Amtlih.] Berlin

sf. Madrid 20,15, Wien —,—,

Züriî

oppe

[Ermittelte Durchschnittskurse Amsterdam 365,62, Berlin 70,06, Mailand 43/37, New | 86,20. Prag 22,11, Sofia —.—

Zürich 175,09. Briefl. Amsterdam

395,00,

75, New York 24,234, Paris Oslo,

Helsingfors

N. B.) [Alles in Pengö.]

1000 enagl. 115,70 B.

15,26, Spanien 36,21, 26,43, Sstanbul 614,00, Rio de Janeiro 412,00.

[Schlußkurje, amtlich. |

Lond B.)

13 492,75, Kopenhagen Stockholm —,—, Prag Fran

Wien Holland 207,25, Warschau Stockholm —,—, Belgrad .

T E Praa e T0

j 5,50, 59% ten 256,75,

79,00, Lah

Paris 9,714, Brüssel 24,94, Oslo 836,55, udapest —,—,

Hamb

Stock holm, 21. November. 159,00, Paris 26,00,

; Helsingfo Warschau 74,50.

Paris 26,85, New

298/16, Silber fein prompt 315/,, 29,00, Silber auf Lieferung fein 31

äußere Gold 11,30, 44%/% JFrregatian —,—, 5 38,00, Buderus 96,00,

Bank 84,50 G., Ve

ch, 22. November. (D. N. B.) [11,40 Uhr.

London 15,27, New York 309!/,, Brüssel 52,30, Mailand —_,—, Madrid 42,174, Berlin 123,90, Wien (Noten) 57,20, FZstanbul 245,00.

nhagen, 21. November. (D. N. B.)

New York 456,00, Berlin 183,15, Paris 30,05, An urtch 148,

(D.N.B.) London

21. November. (D. N. B.) London 19,90,

ork 406,50, Amsterdam 275,75, 8,90,

(D. N. B.) Pfund 567,41 G., 569,12 B,, 1000 Reichômark 46,21 G., 46,56 B.

——

on, 21. November.

Wertpapiere. kfurt a. M. 21. November.

meyer 121,00, Mainkraftwerke

S E

111,00, Voigt u. Hâffner ——, Westeregeln 122,00, Zellstoff

21. November. (D. N. B.) [S{hlußkurse.] Dresdner i Vereinsbk. 112,00 G.. Lübeck-Büchen 70,00, Hamburg- Amerika Pafketf. 15,25, Hamburg-Südamerika —,—,

Waldhof 108,50.

Urqg,

3,10, Rom 37,15, Amsterdam 309,45, Stockholm 115,65, Dslo 112,70, Helsingfors 9,95, Prag 19,00, Wien —,—, Warschau

Brüssel ck 67,00, Schweiz. Pläße 128,50, 268,00, Kopenhagen 86,85, Oslo 97,60, Washington hle: rs 8,60, Rom 832,50, Prag 16,70,

ntwerpen 69,25, Stockholm 102,85, hagen 89,25, Rom 33,30, Prag 17,00, Wien —,—. Warschau 77,25. Moskau, 15. Noveiber. [Fn Tscherwonszen. j

1000 Dollar 115,35 G.,

(D. N. B.) Silber Barren prompt Silber auf Lieferung Barren 5/19, Gold 141/5.

(D. N. B.) 59/9 Mex. 9% Tamaul. S. 1 abg. Tehuantepec abg. 6,25, Aschaffenburger Buntpapier } 00, Cement Heidelberg 114,00, Dtsch. Gold U. Silber 212,50, Dtsch. Linoleum 136,00 Eßlinger

Felten u. Guill. 102,25, Ph. Holzmann 87,50, Ge

V, U Se Hi

| Paris 20,35, 92/2, Neu Guinea —,—, London 22,40, twerpen 77,05,

lose —,—,

19,40, Berlin | Staatsbahnaktien 28,15

Wien —,—,

Rimamurany Stücke] —,—,

,

Berlin 163,50, Zürich 132,25,

Kopen- Amsterdam, 21,

Obl. 1945 —;—, 79%

Stahlwerke Obl. m. Op. | Bank Pfdbr. 1953 —,—, Masch. 77,00, br. Junghans Rütgerswerke

Zert. v. Aktien —,—, 6 9% Ob

Nordd. Lloyd

16,50, Alsen Zement 136,00 G, Dynamit Nobel Harburger Gummi Otavi 18,25.

Wien, 21. November. (D. N. B.) Amtlich. [Fn Schillingen.] 59% Oesterr. Konversionsanleihe 1934/59, Oesterr. Teilausgabe 97,10, 49/9 Galiz. Ludwigsbahn —,—, 49/9 Vorarlberger Bahn 3% Staatsbahn —,—, Donau-Save Pr. (Südbahn) 53,60, Türkens- Oesterr. Kreditanstalt —,—, Ungar. Kreditbank —,—,

Brown Boveri 34,00, Kohlen —,—, Alpine Montan 13,35, Felten u. Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) 94,90, Krupp A.-G. —,—, Prager Eisen —,—, Steyr. Skodawerke 269,00, Steyrer Papierf. 83,00, Scheide- mandel ——, Leykam Josefsthal —,—.

——, 79% Rhein. -Weéstf.. E. -Obl. Siemens-Halske Obl. 1935 —,—, winuber. Obl. 2930 —,—, 6s 9/6 Verein. Stahlwerke Obl. Lit. C 1951 195, F. G. Farben 7 9/9 Rhein-Westf. Elektr. Obl. 1950 19,75, Eschweiler Bergw. Obl. 1952 24,00, Kreuger u. Toll Winstd. l. ——, 6% Siemens u. Halske Obl. 2930 37,50, Deutsche Banken Zert. —,—, Ford Aft. (Kölner Emission) —,—.

1935

768], Guano 11400 G., Holsten - Brauerei —,—,

Dynamit A.-G. 678,00, A. E. G. Union Siemens-Schuckert —,—, Brüxer

Werle (Waffen) [zusammengelegte

November. (D. N. B.) 7 0%/ Deutsche

Reichsanl. 1949 (Dawes) —,—, 54 9% Deutsche Reichsanl. 1965 (Young) 22/2 G,, 225,4 B., 64 9/9 Bayerische Staats-Obl. 1945 18,50, 7 9% Bremen 1935 19,75, 69/4 Preuß. Obl. 1952 165 8, 79/9 Dresden

Deutsche Rentenbank Obl. 1950 —,—,

7 9/9 Deutsche Hyp.-Bank Bln. Pfdbr. 1953 32,25, 79/9 Deutscher Sparkassen- und Giroverband 1947 —,—, Pfdbr. 1960 —,—, 7% Sächs. Bodenkr.-Pfdbr. 1953 —,—, Amster- damsche Bank 109,50, Deutsche Reichsbank —,—, 7 9/9 Arbed 1951 —,—, 70% A.-G. für Bergbau, Blei und Zink Obl. 1948 —,—, 8 9/9 Cont. Caoutsh. Obl. 1950 —,—, 79/9 Dtsch. Kalisynd. Obl. S. A 1950 41,25, 79/9 Cont. Gummiw. A. G. Obl. 1956 —_,—, 6 °/0_ Gelsenkirhen Goldnt. 1934 34,00, 6 9% Harp. Bergb.-Obl. m. Opt. 1949 24,50, 6 9% F. G.

7 9/0 Pr. Zentx.-Bod.-Krd.

Farben Obl. —,—, 79/9 Mitteld. 1951 —,—, 79/9 Rhein.-Westf. Bod.-Crd.- 7 9/0 Rhein-Elbe Union Obl. m. Op. 1946 5 jähr. Noten 20,50, T9%% 6 9/9 Siemens-Halske Zert. ge- 79/0 Verein. Stahlwerke Obl. 1951 26,25,

l Öffentlicher Anzeiger.

4

und Strafsachen.

[52250]

Widerruf von Einbürgerungen.

R $ 1 des Geseßes über den Widerruf vòn Einbürgerungen und Aberkennung dexr deutshen Staats- angehörigfeit vom 14. 7. 1933 (RGBl. S. 480) hat der Herr Minister des JZnnern- in Karlsruhe mit Verfügung vom 8. November 1935, Nr. 105 926, die vom Bezirksamt Freiburg i. Br, am 31. Dezember 1918 verfügte Einbürge- rung des Alfred Beha, geboren am 13. August 1885 in Niedermorschweiler, und der damals miteingebürgerten Ehe- frau Marie Beha geborene Späedy, ge- boren. am 27. September 1885 in Lutterbach i. Elsaß, widerrufen. Durch den Widerruf verlieren alle Personen die deutsche Staatsangehörigkeit, die sie ohne die Einbürgerung niht erworben hätten.

Freiburg i. Br., 15. November-1935.

Polizeivirektion. (Unterschrift.)

[52251] Fahnenfluchtserklärung.

Jn der Strafsache gegen den Flieger Erich Bußtlaff, Fl.-Ersay-Abt. Neü- kuhren, wegen Fahnenfluht wird auf Grund der $8 275, 279 der Militär- strafgerihtsordnung der Beschuldigte für fahnenflüchtig erklärt.

Königsberg, PVr,, 16. Nov. 1935.

Géricht des Höhéren Kommandeurs

der Flak-Artillerie im Luftkreis I.

Der- Gerichtsherr. Hirshhauer, Oberst. Haeusler, Kriegsrichter.

3. Aufgebote. /

[52252].

I. Aufgeboten werden :

a) die Schuldverschreibungen der An- leiheablösungsshuld des Deutschen Reiches von 1925, b) die Auslosungsscheine zu dieser Anleihe: 1. a) Nr. 1 019 497 über 50 RM, þÞ) Gr. 24 Nr. 9997 über 50 RM, 2. a) Nr. 587 756 über 25 RM, þ) Gr. 20 Nr. 17 756 über 25 RM, 3. a) Nr. 451 953 über 25 RM, b) Gr. 16 Nr. 1953 über 25 RM, 4. a) Nr. 488 674 über 25 RM, 5. a) Nr. 76 561 über 12,50 RM, Nr. 59631 über 50 RM, þ) Gr. 3 Nr. 16561 über 12,50 RM, Gr. 2 Nr. 29631 über 50 RM,

. Untersuchungs- und Strafsachen,

1

2. Zwangsversteigerungen,

L Oef s Zustell effentlihe Zustellungen,

D Verlust- und Fundsachen,

E Aktiengesellshaften,

Jübêr 25 *RM/ Gr. F Nr. 37423: übér 50 RM, 7. a) 1654236 über 25 RM, b) Gr. 5 Nr. 53236 über 25 RM, 8. a) 67855 über 12,50 RM, Nr. 71138 über 25 RM, Nr. 52529 über 50 RM, b) Gr. 3 Nr. 7855 über 12,50 RM,. Gr. 3 ‘Nr. 11138 über 25 RM, Gr. 2 Nr. 22529 über 50 RM, 9. a) Nr. 52007 über 12,50 RM, Gr. 2 Nr. 22007 über 12,50 RM, 10. a) Nr. 2129340 über 12,50 RM, Nr. 2154567 über 25 RM, Nr. 1966344/5 über je 100 RM, þ) Gr. 28 Nr. 43340 über 12,50 RM, Gr. 26 Nr. 38567 über 25 RM, Gr. 22 Nr. 46544/5 über je 100 RM, 11. a) Nr. 1379989 über 25 RM, b) Gr. 42 Nr. 18989 über 25 RM, 12. a) Nr. 436720 über 500 RM, b) Gr. 4 Nr. 40420 über 500 RM, 13. a) Nr. 2012893 über 25 RM, b) Gr, 17 Nr. 51893 über 25 RM, 14. a) Nr. 1141 488 über 25 RM, Nr. 1167331 über 100 RM, b) Gr. 34 Nr. 20488 über 25 RM, Gr. 21 Nr. 531 über 100 RM, 15. a) Nr. 994053/54 über .je 200 RM, b) Gr. 6 Nr. 50453/54 über je 200 RM, 16. a) Nr. 311710 über 12,50 RM, Nr. 186704/05 über je 100 RM, þ) Gr. 11 Nr. 11710 über 12,50 RM, Gr. 7 Nr. 6704/05 über je 100 RM, 17. a) Nr. 1175161 über 50 RM, b) Gr. 30 Nr. 15661 über 50 RM, 18. a) Nr. 1142227 über 12,50 RM, b) Gr. 33 Nr. 21227 über 12,50 RM, 19. a) Nr. 1878061 über 100 RM, þ) Gr. 19 Nr. 48261 über 100 Reich3mark, 20. a) Nr. 13853 über 25 RM, Nr. 12526 über 100 RM, b) Gr. 1 Nr. 13853 über 25 RM, Gr. 1 Nr. 12526 über 100 RM. Die Jnhaber der Urkunden werden aufgefordert, spätestens in dem auf den 17. Juni 1936, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht in Berlin C 2, Stralauer Str. 42/43, Erdgeschoß, Zimmer 14, anberaumten Ausfgebots- termin ihre Rechte anzumelden und die Uxkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen

wird. j IT. Zahlungssperre.

Der Reichsshuldenverwaltung in Berlin wird verboten, bezüglih der oben zu 1," 3, 6, 10, 12, 14, 15, 18 und 19 auf- eführten Urkunden an einen anderen N babos als zu 1. an Friß Seifert in Mühlau- über Burgstädt Nr. 140 þ, 3. an Frau Jda Maschke geb. Lüder in Stegers, Kr. Schlochau, 6. an Wilhelm Seegers in Steinhude bei Hannover, An der Schanze Nr. 104A, 10 a) an den Deko- rateur Paul Haupt, b) dessen Ehefrau Fanny, geb. Busch, beide in Eilenburg, Torgauer Stx. 44, 12. an die Erben des am 22. Juli 1934 verstorbenen Landwirt- schaftsrats Wilhelm Ueberschaar, 14. an Frau Auguste Schröder, Dresden 38, Alt Roßthal 9, 15. an die verw. Frau ‘Bertha Thamm geb. Schwabe in Löwen- berg (Schles.), Markt Rr. 129, 18. an den Schuhmachermeister Paul Schöckel in

6. a) Nr. 2009690 über 25 RM, Nr. 1466923 über 0 RM, b) Gr. 17 Nr. 48690

Auslosung usw. von Wertpapieren,

nach antragt. Der bisher im Gkundbuch getragene Eigentümer dieses Grund-

8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, 9. Deutsche Kolonialgesellshaften,

10. Gesellshaften m. b. Hy

11. Genossenschaften,

12. Unfall- und Invalidenversiherungen

13. Bankausweise,

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Kr. Jnowraclaw (Polen), eine Leistung

zu bewirken. (456. Gen. II. 6. 35),

Berlin, den 14. November 1935. Amtsgericht Berlin.

[52254] ;

Der Erbhofbauer Hermann Kreye aus Groß Berkel, Nr. 18, der Erbhof- bauer Friedel Zeddies aus Latferde, der Evbhofbauer Friedrich Heimers aus Klein Berkel und die Witwe Dora Schütte geb. Reverey aus Esperde haben das Aufgebot der ihnen angeb- lih abhanden gekommenen Aktien der Zuckerfabrik Emmerthal Alktiengesell- schaft in Emmerthal: a) Kreye: Nr. 317 bis 321 über je 1500 Æ, ausgestellt am 2. 1. 1877, b) Zeddies: Nr. 42, 153 und 603 über je 1500 Æ, ausgestellt cm 2. 1. 1877 bzw. 2. 1. 1877 bzw. 15. 5. 1903, c) Heimers: Nr. 1103 über 300 Mark, Len) am 3. 1. 1921, d) Schütte: Nr. 299 über 1500 M, aus- gestellt am 2. 6. 1877, beantragt. „Der Inhaber der Urkunden wird aufgefor- dert, spätestens in dem auf den 19. Juni 1936, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Saal Nr. 10, anberaumten Aufgebotstermin seine Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung der Urkunden erfolgen wird. Amtsgeriht Hameln, 12. Novbr. 1935.

[52253] Aufgebot.

Der Kaufmann Reinhold Hohl in Borkum hat das Aufgebot des Spar- buchs Nr. 5690 der Kreissparkasse des Kreises Norden in Emden, Zweigstelle Borkum, ausgestellt für die '"minder- hrigen Heinrih und Gisela Hohl in

orkum# beantragt. Der Per der Urkunde wird aufgefordert, |spätestens in dem auf den 11. März 1936, 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anberaumten Aufgebotstexmine seine Rechte“ anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung der Urkunde erfolgen wird. Emden, den 12, November 1935,

Das Amtsgericht.

[52255] Aufgebot.

Die Ehefrau Nanny Ettardt geb. Harnish in Kirchheilingen hat das Aufgebot zum Zweck der Ausschließung des bisherigen grundbuchmäßigen Eigen- tümers des in der Gemarkung von Kirchheilingen belegenen, im Grund-

Etnilie:Néumatnin,; Starawies, Post Rojewo?

Kirchheilingen, bzw: «séiñe ?Réchtänach- folger werden hiermit aufgefordert, spätestens in dem auf den 14. Januar 1936, 12 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht anberaumten Aufgebots- termine ihre Rechte anzumelden, widri- genfalls sie mit’ diesen Rechten aus- geschlossen werden. j Langensalza, den 9. November 1935. Amtsgericht.

[52256] Aufgebot.

Der Landwirt Louis Jüngling in Kirchheilingen hat das Aufgebot zum Zwecke: der Ausschließung. des bisherigen grundbuchmäßigen Eigentümers des in der Gemarkung von Kirchheilingen be- legenen, im Grundbuche von Kirch- heilingen Band 5 Artikel 36 verzeich- neten Grundstücks Kartenblatt 13 Par- zelle 186/62, „die Hofestätten“ Plan 52a T1, Acker in Größe von 0,99 a, und seine Rechtsnachfolger gemäß $ 927 B. G.-B. beantragt. Dex bisher im Grundbuch eingetragene Eigentümer dieses Grundstücks, Georg Christian Siegel in Kirchheiligen, bzw. seine Rechtsnachfolger werden hiermit auf- gefordert, spätestens in dem auf den 14. Januar 1936, 12. Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anbe- raumten Aufgebotstermin ihre Rechte anzumelden, widrigenfalls" sie mit diesen Rechten ausgeschlossen werden.

Langensalza, den 9. November 1935.

Amtsgericht.

[52257]. Beschluß.

Zwecks. Todeserklärung. des Land- wirtssohnes Ludwig Zwirlein aus Win- fels, geboren am 20, April 1901 da- solbjt, welcher seit dem Jahre 1924 ver- mißt wird und seitdem spurlos ver- schollen ist, erläßt das Ae Bad Kissingen auf Antrag der Mutter des Verschollenen, Maria Elisabeth Zwir- lein in Winkels, Hs. Nr. 6, auf Grund der $8 960 ff. Z.-P.-O. folgendes Auf- gebot: An den Verschollenen Ludwig Zwirlein ergeht die Aufforderung, si spätestens im Aufgebotstermin vom Dienstag, den 7. Juli 1936, vor- mittags 84 Uhr, bei dem unterfertig- ten Gevicht, Zimmer Nr. 4, zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung aus- gesprochen würde. Ferner ergeht an alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Vevschollenen zu erteilen ver- mögen, die Aufforderung, sofort, späte- stens aber im Aufgebokstermin, dem

buche von Kirchheilingen Band 5 Ar- tikel 36 verzeihneten Grundstücks Kartenblatt 13 Parzelle 187/62 „die Hofestätten“, Plan 522 a 1, Aer in A von 8,51 a, und seiner Rechts-

olger gemäß $ 927 B.-G.-B. be- ein-

Marklissa a. Qu., 19. an die Landwirtsfrau

stüds,

in

Gericht Anzeige zu erstatten. Amtsgeriht Vad Kissingen.

[52259] |

Durch Aus\ch{lußurteil “des Amts- gerihts Löbau vom 13. November 1935 sind die Vorzugs - Namens - Aktien Nr. 1642 (Halbaktie), Nr. 799, 800

m

Georg Christian Siegel

| Dberlausiber Zuckerfabrik Aktienge [ell- shaft in Löbau (Sa.) nebst Gewinn- anteil- und Erneuerungsscheinen für fraftlos erflärt worden.

Amtsgeriht Löbau, 14. Novbr. 1935.

[52260]

Durch Aus\s{lußurteil des unterzeihh- neten Gerichts vom 15, November 1935 ist der Hypothekenbrief, der über die im Grundbuh von Braunlage Band 1V Blatt 60 in Abteilung Ill unter Nr. 7 für die Witwe des Waldarbeiters Karl Achtermann, Johanne geb. Fuchs, Braunlage, eingetragene Hypothek zu 745 GM ausgestellt ist, für kraftlos er- klärt. Amtsgericht Walkenried.

[52258]

Durch Auës{lußurteil vom 15. No- vember 1935 ist der seit dem Jahre 1920 verschollene, am 11. Oktober 1900 zu Langendreer geborene Bergmann Gustav Schlinkmann für tot erklärt worden. Als Zeitpunkt des Todes ist der- 31. Dezember 19Z1 festaestellt wor- den. Witten, den 18. November 1935, Das Amtsgericht.

4. Veffentliche Zustellungen.

[52261] Oeffentliche Zustellung.

Die Frau Gertrud Tscherner geb. Marr in Gotha, Grethengasse 29, Klä- gerin, vertreten durch. den Rechtsanwalt Vosmann in Gotha, klagt ggen den Gärtner Werner Tscherner, zuleßt in Gotha, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Ehescheidung, mit dem Antrage, die Ehe der Parteien zu scheiden - und den Mann für s{chuldig zu erklären, ihm auch die Kosten des Verfahrens aufzuerlegen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlun des Rechtsstreits vor die Zivilkammer des Landgerichts in Gotha auf - den 9. Januar 1936, vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem genannten Gericht zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der offentlichen Zustellung wird dieser Aus- zug der Klage bekanntgemacht.

Gotha, den 18. November 1935. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Landgerichts.

[52262] Oeffentliche Zuftellung. __Kinninger, Alma Magdalena, A stelltenehefrau in Nürnberg, Pauli- straße 11, klagt durch ihren Prozeß- bevollmächtigten, Rechtsanwalt Heinrich

(Vollaktien) und 2095 (Halbaktie) der

Patutschnick in Nürnberg, gegen ihren