1935 / 286 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 07 Dec 1935 18:00:01 GMT) scan diff

3 Jahxe, angemeldet am 8, November 1925, 11,25 Uhe.

Am 26. November 1935. Nr. 378. Firma Rheinische Eisenwerke, Gebrüder Faber, Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung, Türen: Die Verlängerung der Schußfrist, Fabriknummer 5161, um weitere 7 Jahre ist am 15. November 1935, 11,40 Uhr, beantragt worden.

Amtsgerkttht, 6, Düren, Düsseldorf. [55529]

Jn das Musterregister sind folgende Eintragungen erfolgt:

Nr. 2586. Dr. Hermann Oschmann, hier, ein vershlossener Umschlag, ent- haltend 20 Etiketten und \Imhüllungen, Geschäftsnummern. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 940, 11 12,18% 14 15.16/17 18, 19, 29, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 7m 28. Oktober 1985, 1614 Uhr.

Nr, 2587, Edmund Münster Aktien- Gesellschaft, hier, ein versiegeltes Päck- chen, enthaltend . Modell Winker, Ge- schäftsnummer 79, - plastishe Erzeug- nisse, Schubfrist Z Jahre, angeme1Zet am 5. November 1935, 11 Uhr.

Nr. 2588. Bernhard Zameck, bier, cin versiegelter Umschlag, enthaltend Ab- bildung einer Pyranide aus Glas zur Abpackung flüssiger Suppenwürze, F0- briknummer 351, plastishe Erzeugnisse, Scbubfrist 3 JaHre, angemeldet am 8, November 1935, 11 Uhr.

Nr. 2589, Nahrungsmeittelgesellschaft „Nova“ mit beshränkter Haftung, hier, ein versiegeltes Paket, enthaltend 2 Modelle von Suppenwürzeflaschen, Geschäftsnummern 1001, 1002, plastische Erzeugnisse, Shubfrist 3 Jahre, ange- meldet am 2, November 1935, 11,40 Uhr.

Nx. 2590, Karl Stoßmeister, Kauf- mann, hier, Entomologtshe Samunms- lunasfarteikarte offen überreiht —, Ge’chäftsnummer 1, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 27. November 1935, 1014 Uhr.

Düsseldorf, den 29. November 1935.

Amtsgericht.

Iiöln, [55531]

In das hiesige Musterregister wurde im Monat November folgendes ein- getragen:

Nr. 3369, Rheinlandwolle Albert Neubeck Kommandit-Gesellschaft in Köln- Lindenthal, Leichtensternstraße 4—b, Muster eines Flammgarnstrickstoffes in offenem Briefumschlag, plastishes Er- zeugnis, Fabriknummer 100, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 2. Novem- bex 1935, 12 Uhr 37 Minuten,

Nr. 3370, Köna-Nahrungsmittel-Ge- fellshaft mit beschränkter Haftung in Köln, Sudermannstraße 12, Becher, insbesondere zur Verpackung fester Fleishbrühe, versiegelt in einem Paket, plastishes Erzeugntis, Geschäftsnummer 131135, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14, November 1935, 10 Uhr.

Nr. 3371. Jean Hiedemann Gesell- chaft mit beschränkter Haftung in Köln, Mauritius\steinweg 31, 50 Prägemuster in einem versiegelten Paket, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 4466, 4470, 4482, 4500 4520 4527,

j 4531 4534 4547 4554 4561 4568 4578 4587. angemeldet am

9, November 1935, 12 Uhr 45. Min;

Nr. 3372, Carl Plaat Gummiwaren- fabrik in Köln-Nippes zwei Haar

bänder aus gekräuseltem Gummi, ge- hlossen, Fabriknummer St B 2, und offen mit Schnalle, Fabriknummer St B 3, in einem versiegelten Umschlag, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 19, November 1935, 15 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3373. Benjamin Goldberg, Groß- handlung in Köln, Hansa-Ring 104, 2 Muster für Erkennungszeihen am Fahrrad, versiegelt in einem Paket, plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer T + II, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 21, November 1935, 11 Uhr 10. Minuten.

Nr. 3374, Siegel & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung Chemische Fa- brik Köln-Braunsfeld, Muster einer in den Farben Grün-Weiß-Schwarz be- druckten Packung „Herdsonne“ mit der Abbildung einer Herdplatte, dicnend als Umhüllung für eine Tube Herdpuwt- mittel in einem Paket, Flächenerzeug- nisse, Fabriknummer 117, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. November 1935, 10 Uhr.

Amtsgericht, Abt. 24, Köln,

Leipzig, Ï 55301]

n das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 16774, Firma Vilh. Schurath G. m. b. H. in Leipzig, 1 Paket mit 2 Mustern, betr. Papierbeutel, offen, Fabriknummern 820 und 821, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 1. November 1935, 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16 775. Firma Arno Scheunert in Leipzig, 1 Paket mit 14 Mustern von Etiketten, offen, Fabriknummern 36122, 36124 bis 36130,- 36136, 36137, 36138/209, 36078/208, 36229 und 36297/210, plastishe Erzeugnisse, Shut- frist 3 Jahre, angemeldet am 4. No- vember 1935, 12 Uhr.

Nr. 16 776. Firma Dr. Diet & Ritter G. m. b. H. in Leipzig, 1 Gehäuse füx

, ' , , , , ,

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 286 vom 7, Dezember 1935. S. 6

Rundfunkempfänger, offen, Fabrik- nummer D R 10032, plastishe Erzeug- nisse, Schubfrist 3 Fahre, angemeldet am 6. November 1935, 8 Uhr 10 Mi- nuten.

Nr. 16 777. Hedy Müller geb. Otte in Leipzig, 1 Paket mit 2 Mustern von Tropfenfängern in diversen Farben, offen, Geschäftsnummern 8 und 9, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11, November 1935, 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16778. Firma Altrohlauer Por- zellanfabriken A.-G. zu Altrohlau-Karls- bad (Tschehoslowakei), 1 Dekormuster für * Auf- oder Unterglasurausführung auf Geschirren aus Porzellan und anderen fkeramishen Werkstofen, vér- ivendbax in gelber, blauer und roter Ausführung, versiegelt, Fabriknummer D 1535, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3. Jahre, angemeldet am 13 November 1935, 9 Uhr.

Nr. 16 779, Buchhändler Fribß Schledt int Leipzig, 1 Karteiblatt des Einblatt- Kataloges, offen, Geschäftsnummer 2, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 13, November 1935, 10 Uhr.

Nr. 16780. und 16780 a. Firma Qieta-Werke G. m. b. H. in Leivzig, 2 Pakete mit zusammen 83 Mustern von Aufstellfiguren, offen, Fabriknummern 1—83, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1935, 11 Uhr.

Nr. 16 781, Kaufmann Walter Pauli in ‘Leipzig, 1 Paket mit 2 Stoffstücken, prägniert und unprägniert, die mit Fell bzw. Pelzfutter auf der Lederseite durch Bindemittel unmittelbar fest mit- einander verbunden sind, versiegelt, Fabriknummer 5789, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1935, 10 Uhr.

Nr. 16 782, Firma Dünkelberg Stahl

G. m. b. H. in Leipzig, 1 Werbeblatt „ODelhärtestahl D803“, bestehend aus einem doppelseitig bedruckten chamois- farbigen Blatt in Din A 4-Format, offen, Fabriknummer D803, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 16. November 1935, 8 Uhr. Nr. 16783. “Firma Alfred Krebs vorm. Arthur Wohlrab in Leipzig, 1 Klischee-Abdruck, offen, Geschäfts- nummer 1, Flächenerzeugnisse, Schußz- frist 15 Jahre, angemeldet am 14. No- vember 1935, 12 Uhr 15 Minuten. Nr. 16784. Firma Hugo Schneider Aktiengesellshaft in Leipzig, 1 Fsolier- flashe mit Shraubbecher, offen, Fabrik- nummer 1307438 Gm, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 18. November 1935, 10 Uhr. Nr. 16 786. Direktor Georg Lippert in Leipzig, 1 Paket mit Zeichnungen von 5 Türdrückern und 1 Handlaufstübe, ver- siegelt, Fabriknummern 2000—2004 und 22 a, plastishe Erzeugnisse, Shutz- frist 3 Fahre, angemeldet am 21. No- vember 1935, 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16 786. Firma Ludwig Wagner

A.-G. in Leipzig, 1 neue Schrift, offen, Fabriknummer 684, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 10 JFhre, angemeldet am 22. November 1935, 8 Uhr. Nr. 16 787. Buchhändler Friß Schledt in Leipzig, 1 Jnteressenten-Karteikarte für den Einblatt-Katalog, offen, Ge- schäftsnummer 3, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 22. November 1935, 11 Uhr.

Nr. 16 788, Firma Hugo Schneider Aktiengesellshaft in Leipzig, 1 Dreh- halter für Kraftfahrzeuge, offen, Fa- briknummer Sk 1943, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 22, November 1935, 15 Uhx 15 Mi- nuten.

_ Nr. 16 789. Firma H. H. Ullstein in Leipzig, 1 Paket mit 3 Mustern für Phantasiepapiere, offen, Fabriknum- mern 8100, 8101 und 8102, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 30, November 1935, 11 Uhr 50 Minuten.

Amtsgericht Leipzig, 2. Dezember 1935.

Luckenwalde, [55302] Musterregistereintragungen. M.-R. 1352. Luckenwalder Bronze- warenfabrik Julius & Albert Hirsch, Luckeniwalde, um 7 Jahre bezgl. 2 Möbel- griffe, Fabrik-Nrn. 13571, 13577, 1 Mös- belknopf, Fabrik-Nr, 13575, 2 Tür- drüder, Fabrik-Nrn, 1002, 1005 ver-

längert,

M.-R. 1449, Metallwerk A. Bartosik & Co., Luckenwalde, ein versiegelter Umschlag mit 34 Abbildungen von Mo- dellen für Huthaken, Griffe, Schilder und Knöpfe, Fabriknummern 5970, SOTO 1/2; 9971, 5989 a, 5989 1/2 a, 5996, 5996 1/2, 5997, 5997 1/2, 240/30; 240 d/115, 240 4/135, 349/19 349/150, 1506, 1507, 1509, 1510, 1539/2—M.’ 1539/4—R, 160/19, 230/13, 230/20; K 3 B/160_ K 3 B/95, ‘0368 a/40; 0368/40, 0377/150, 03/4/120, 0377/13; 0377/20, 0740/30, 0740 4/135, 0740 a/ 115, plastishe Erzeugnisse; Schubfrvist 5 Jahre, angemeldet am 6. November 1935, 9 Uhr 48 Min.

M.-R. 1450, Metallwerk A. Bartosik & Co., Luckenwalde, ein versiegelter Umschlag mit 19 Abbildungen von Mo- dellen für Griffe, Knöpfe und Schilder, Fabriknummern 1508/150,

1515/13, 0743/70’ 0746/40, 0746/175, 0747/115,

0739/150, 0742/60, 0742/200

plajtishe Erzeugnisse, Schußfrist

‘abrifnun 1511/150, 1514/5, 1514/6, 1514/13, 1515/5 1515/6,

0744/95, 0744/160, 0745/140; 0748/95,

angemeldet .am 6, November 1935, 9 Uhr 48 Min.

M.-R. 1451, Luckenwalder Bronze- warenfabrik Julius & Albert Hirsch, Luckenwalde, ein versiegelter Umschlag mit 7 Abbildungen von Modellen für Möbelgriffe, Fabriknummern 773,-774, 775, 831, 833, 835, 836, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 7. November 1935, 12 Uhr 20 Min.

(R. 1452," Schuhfabrik Luwal A. G., Luckenwalde, ein versiegelter Um- shlag mit ‘1 Abbildung eines Musters für einen Haus- oder Straßenschuh, Fa- briknummer 5, plastishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1935, 8 Uhr 40 Min.

M.-R. 1453. Luckenwalder Bronze- warenfabrik Julius & Albert Hirsch, Luckenwalde, ein versiegelter Umschlag mit Abbildungen von 9 Mustern für Möbelgriffe, Fabriknummern 768, 769, 770, TT1, TT2, 773, 834, 836, 837, und 4 Mustern für Möbelknöpfe, Fabrik- nummern 771 rund, 771 viereckig, 772, 831, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 ahre, angemeldet am 27, November 1935. 12 Uhr 8 Min.

Amtsgericht Luckenwalde, 30, 11. 1935.

e

Meerane, Sachsen. [55532]

Jn das Musterregister 1st eingetragea ivorden:

Nr. 5197. Firma L. Thieme & Co. in Meerane, ein versiegelter Umschlag mit 14 Mustern für Damenfkleiderstotfe, Geschäftsnummern 2141—2154, Flächea- erzeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, ange- meldet am 5. November 1935, nach-

mittags 4 Uhr.

Nr. 51%Wa, b, e, Firma Eduard Kurz in Meerane, drei versiegelte Pakete, davon zwei mit je 50 und eins mit 14 Mustern für Dekorations-. und Möbelstoffe, Geschäftsnummern 253 bis 6, Flächenerzeugnisse, Schußsrift 2 Fahre, angemeldet am 15. Novem- ber 1935, vormittags 10 Uhr. Amtsgeriht Meerane, 4. Dezbr. 1935,

Reichenbach, Vogtl, [55535] Jn das hiesige Musterregister ist ein- getragen worden bei Nr, 601: Die Firma Gebr. Müller, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Reichen- bah i. V, hat für die unter Nr. 601 eingetragenen Muster für Gardinen- und Dekorationsstoffe die Verlängerung der Schußfrist bis auf 3 Jahre am 4. Fanuar 1935 angemeldet, Amtsgericht Reichenbach, Vogtl, den 29, November 1935.

Stuttgart. [55307] Musterregistereintragungen vom 30. November 1935.

Nr. 4548. Fitma Müller & Schwei- zer, Stuttgart, Ein offener Umschlag, enthaltend: Abbildungen von Modell 784 Strandjacke in Wickelform, Modell 791 Damenbadeanzug, Modell 792, 797 und 799 desgl, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 11. November 1935, vormittags 11 Uhr.

Nr. 4549, Jdeal Steppdeckenfabrik G. m. b. H,, Stuttgart-Untertürkheim. Ein offener Umschlag, enthaltend: 4 Muster von Damast-Gobelin Dessin 9000. mit den Farbennummern 40, 43, 44 und 58, Flächenerzeugnisse, Schußz- frist drei Fahre, angemeldet am 14. No- vember 1935, vormittags 11 Uhr 15 Min. :

Nr. 4550. Fosef Schuler, Kaufmann, Stuttgart. Ein verschlossener Karton- umschlag, enthaltend: 2 Bilder histori- scher Persönlichkeiten in Verbindung mit Zitaten als Werbeträger- für Spar- kassen und. Banken, Gesch.-Nr. 122 und 123, Flächenerzeugnisse, Schubfrist drei Jahre, angemeldet am 13. November 1935, vormittags 9 Uhr 45 Min.

Nr. 4551. Wilh. Bleyle G. m. b. H., Stuttgart. Ein versiegelter Umschlag, enthaltend: 3 Abbildungen des Modells einer Schaufenster-Dekoration (plastische Erzeugnisse), Fabr.-Nr. 2724 bis 2726, 5. Muster zu. einer Ausstattung für Kataloge, Prospekte, Plakate, Sram Kalender, Diapositive etc. (Flächen- erzeugnuisse), Fabr.-Nrn. 2727 bis 2731, Flächenerzeugnisse und plastishe Er- zeugnisse, - Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 22. November 1935, nach- mittags 3 Uhr 30 Min.

Nr. 4552, Klara Zaiß, geb. Serva, Ehefrau des Hermann Zaiß, Kauf- manns, Stuttgart-Feuerbah. Ein un- verschlossenex Umschlag, enthaltend: Eine Packung für Messerklingen, Gesch.- Nr. 1, plastisches Erzeugnis, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 21, Novem- ber 1935, vormittags 10 Uhr 50 Min.

Nr. 4553. Helmut Graey, R gen-Sonnenberg. Ein offener Umschlag, enthaltend: 2 Abbildungen von einer Stehleuchte, vorzugsweise Nachttisch- leuchte, plastishes Erzeugnis, Schußfrist drei zahre, angemeldet am 26. Novem- ber 1935, vormittags 8 Uhr.

Nr. 4554. Geo D. Knipp, Leder- warenfabrikant, Stuttgart. Ein a Umschlag, enthaltend eine Abbil ung eines * Vexier-Behälters füx weiche Kragen und Selbstbinder, auf zwei Seiten zu öffnen, Gesch. - Nx. 79, Flächenerzeugnisse, Schubfrist drei Jahre, angemeldet am 28, November 1935, vormittags 9 Uhr .15 Min.

ZU Nr. 4207, Mustex der Fa. C. F. Roser A.-G., Stuttgart-Feuer- bah: Schußfrist um weitere drei Jahre L e angemeldet am 5. November

3 Jahre,

Amtsgericht Stuttgart 1.

Weiden, Befanntmahung, [55308] Jn das Musterregister wurde: ein- getragen: Bd, 11 Nr. 249. Christian Seltmann, Porzellanfabrik, Weiden ird. Opf, ein versiegelter Karton C, S. Nr. 18, enthaltend 1 Kochtopf, Form 768, 1 Bratentopf, oval, Form 796, 1 Pastetennäpfchen, Fórm 772, 1 Kaffeekanne, Form 800,1 Kugelhopf- form, Form 795, 1 Reisrandform, glatt, Form 794, 1 Einsaßplatte, Form 797, 1 Unterseßer oh. Hkl, Form 799, 1 Unterseßzer m. Hkl,, Form 798, plastische Erzeugnisse, Shubfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. November 1935, nachmittags 17 Uhr 11 Min. Weiden i. d. Opf., 30. Nov. 1935. Amtsgericht. Registergericht.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Chemnitz. [55676]

Der Antrag des Kaufmanns Max Otkd Winkler“ in Grüna, Bahnsteig 2, all. Fnh. dex Firma M. Otto Wink- ler Pumpenfabrik ebenda, über sein Vermögen das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses - zu er- öffnen, wird gem. § 18 Ziff. 3 der Ver- gleihs8ordnung abgelehnt. Zugleih wird gemäß 88 19, 102 dex Vergleihsordnung heute, am ‘4. Dézember 1935, 13 Uhr, das Anschlußkonkursverfahren über das Vermögen des Antragstellers er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- antvalt Dr, Schwarz in Siegmar. An- meldefrist bis zum 25. Februar 1936. Wahltermin am 6. Januar 1936, vor- mittags 1014 Vhr. Prüfungstermin am 16, März 1936, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 6. Fanuar 1936.

Amtsgeriht Chemniy. Abt. 35.

Crimmitschau. [55677] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Ernst Weidenmüller in Crimmit- hau, Sophienstraße 17 (Gardinenhan- del), wird heute, am 5. Dezember 19835, nahmittags 314 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Renner, hier. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1935. Wahl- und Prüfungstermin am 10. Fanuar 1936, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 5. Januar 1936. Amtsgericht Crimmitschau, 5, 12. 1935.

Olbernhau. [55678]

N 9/36, Ueber das Vermögen der Firma Nözßel & Drechsler Géesell- schaft mit beschränkter Haftung in Niederneushönberg wird heute am 4, Dezember 1935, nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Rehtsanwalt Dr. Hau- bold in Olbernhau. Anmeldefrist bis zum 28, Dezember 1935, Wahltermin am 3. Januar 1936, vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin am 13. Januar 1936, vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigevfliht bis zum 28, Dezember 1935.

Das Amtsgericht Olbernhau,

Adorf, Vogtl. L [55679]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 23, März 1934 ver- storbenen Baumeisters Gustav Ernst Schüller in Radiumbad Brambach wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Adorf (Vogtld.), den 5, Dezember 1935.

Aschersleben, _[55680] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Mitteldeutshen Solomit G, m. b. H, in Aschersleben ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zux Erhebung von Einwendun- gen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über. die niht verwert- baren Vermögensstücke sowie zur An- hörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den 7. Januar 1936, 16 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, Zimmer 42, bestimmt. Amtsgericht Aschersleben, 3. 12. 1935.

Neudamm. [55681] Das-Koñkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikbesißers Otto Ziegler in Neudamm, Fnhabers der eingetrage- ¿nen Firma Hugo Ziegler & Cóv., vorm. Marcus Jtbigsohn, Tuchfabrik in Neu- damm Nm., 1st nah Béendigung der Schlußverteilung aufgehoben worden. Neudamm, 3. 12. 1935, Amtsgericht.

Nürtingen. [55682] Jm Konkurs des Paul Hohl, Fnh. einer Korbwaren- u, Korbmöbelfabrik sowie eines Konfektions-, Wäsche- und Aussteuergeschäfts in Frickenhausen ift Schlußtermin zur Beschlußfassung gem. S 162 K-O. am 3. Januar 1936, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht Nürtingen. Amtsgericht Nürtingen. Oranienburg. [55683] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Holzhändlers Paul E. Franz

D Ì

in Glienicke (Nordbahn), Oranien- burger Straße 24, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. / Dranienburg, den 3. Dezember 193z, Amtsgericht.

[55684] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Franz Jaspert, Jnhaberin Marie Jaspert in Soest’ T ale 48, wird auf Grund des S 204 K.-O. eingestellt, weil eine den Kosten des Verfährens entsprechends Masse nicht vorhanden ist. Amtsgericht Soest, 25. Nov, 1935.

TilIsit, [55685]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmanns Ewald Graßmann in Tilsit ist Schlußtermin auf den 4. Januar 1936, vorin, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Himmer 157 (Neubau), bestimmt. Dex Termin dient zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebuag von Einwendungen gegen - das Schluß verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zux Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücks, jowie zur Prüfung der nahträglih an- gemeldeten Forderungen.

Tilsit, den 4, Dezember 1935,

Das Amtsgericht.

Soest.

Coburg. [55686] Frau Louise Barthelmeß in Coburg hat am 4. Dezembex 1935 die. Eröff nung des Vergleichsverfahrens zur Abs wendung des Konkurses über den Nach- laß ihres am 22. 6, 1935 verstorbenen Ehemannes, des Kaufmanns Curt Barthelmeß in Coburg, Alleininhaberz der im Handelsregister eingetrageiten Firma Conrad Barthelmeß (Möövel- fabrik) in Coburg, Kasernenstr. 6b, b2- antragt. Zum vorläufigen Vergleichs- verwalter wurde Rechtsanwält Oscax Wolff in Coburg bestellt. ' Coburg, den 4. Dezember 1935. Amtsgericht.

Glogau, [55687] Vergleich8verfahren.

Der Dachdeckermeister Hans Jsrael in Glogau, Raudtener Stx. Nr. 7, hat den Antrag auf Eröffnung des Ver- gleichsverfahrens über ¡ein Vermögen zur Abwendung des Konkurses gestellt. Zum vorläufigen Verwalter wird der Bücherrevisor Alfred Schmidt in Glogau bestellt. j

Amtsgericht Glogau, 5. Dez. 1935.

Hamburg, [55688] Vergleichs8verfahren. -

Der * Schlachtermeister Friy Franz Ferdinand - Funk, - Hamburg, Abend- rothsweg 68, alleiniger Fnhaber der Firma Gebrüder Funk, Hamburg, Hohe- lufthaussee 76 und Eppendorfer Land- straße 104, hat durch einen am 4, De- zember 1935 eingegangenen Antrag die Eröffnung des Vergleichsverfahrens zur Abwendung . des Konkurses über sein Vermögen beantragt. Gemäß § 11 der Vergleichsordnung wird bis zur Ent- scheidung über die Eröffnung des Ver- gleichsverfahrens derx beeidigte Büch2r- revisor G. M. Kanning, Hamburg, Speersort 6, zum vorläufigen Verwal- ter bestellt.

Hamburg, 5. Dezember 1935.

Das Amtsgericht,

[55689] Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen der Fa. Ge- brüder Schorn, Aktiengesellschaft in Fena, vertreten durch ihren Vorstand, wird heute am 3, Dezember 1935, mit- tags 124 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, weil UVebershuldung vorliegt, Der Buchprüfer Max Häußler in Jena, Lutherstraße 18, wird zum Vergleich®- verivalter ernannt. Zu Mitgliedern des Gläubigerbeirats - werden bestellt: 1. Herr Bey in Fa. Bey u. Petri in «Fena, 2. Herr Otto Gräßer in Erfuct, Lüßowstraße 6, 3. Herr Schliack in Halle a. S. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorschlag wird auf den 21, Dezember 1935, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte anve- raumt. Die Gläubiger werden ausge fordert, ihre Forderungen alsbald an- zumelden. Der Eröffnungsantrag nit leinen Anlagen und das Ergebnis der bisherigen Ermittlungen kann beim Ge- riht eingesehen werden.

Jena, den 3. Dezemker 19356, Amtsgericht. Abt. 9c.

I asseI, Vergleich8verfahren. Veber das Vermögen der Q Dianawerk G. m, b. H. in Kassel-B. 1st am 4. Dezember 1935, 12 Uhr, das Vet- gleihsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Bücher- revisor H. Reif,- Kassel, Westendstraße 9, ist zum Verdleihsverwalter ernannt, Termin zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag ist auf den 20. Dezem- ber 1935, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Kassel, Zimmer 9/10 anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen* könnea auf der Geschäftsstelle, Zimmer 7; ein- gesehen werden. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen alsbald anzumelden, : j

Jena.

[55690]

Amtsgericht, Abt. 7, Kassel,

zum Deutschen Reichsanzeiger und

zugleich Zentralhandelsre Ir. 286 (Erste Beilage)

Sentralhandel8registerbeilage

Berlin, Sonnabe

Preußischen Staatsanzeiger gister für das Deutsche Reich

nd, den 7. Dezember

1935

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis monatlih 1,15 ÆK einschließli Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für

Bezugs- 0,30 ZM Selbst-

abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ZAM monatli.

Alle Postanstalten nehmen Bestellungen Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten

Sie werden nur

an, în SW 68, 15 #5.

gegèn Barzahlung oder vorherige Ein-

sendung des Betrages einsließlich des Portos abgegeben.

O

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 A. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

O

JFnhaltsübersicht.

1. Handelsregister. 2.

Güterrechtsregister. -—

3. Vereinsregister. 4. Genofsenschaftéregister.

5. Musterregister. 6. Urheberrechtéeintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. s. Verschiedenes.

O

O

1. Handelsregister.

Bad Olbernhau, [55382] Jn das hiesige Handelsregister ist am 99, November 1935 auf Blatt 306, die

f Firma Gebrüder Herhold in Kleinneu-

hönberg betr., in Abt, IT eingetragen worden: Der Holzwarenfabrikant Ernst Hermann Herhold in Kleinneuschönberg istt ausgeschieden. Reg.-Akt. Bl. 14. Das Amtsgericht Olbernhau. Berlin, : [55326] Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 81 964 Julius Ollerdissen, Berlin. Jn- haber: Julius Ollerdissen, Kaufmann, Berlin. Nr, 81965 „Vom Lande“ Leutshe Vauern-Produkte Anna Bickel, Verlin. FJunhaberin: Anna Biel geb. Supplieth, Berlin. Das Ge- häft ist bisher unter der Firma Vom Lande Deutsche Bauern-Produkte Gez= sellschaft mit beschränkter Haftung be- Jtrieben worden. cfr. 564, H.-R. B 47 698. Nr. 81 966. Reformhaus Gesund- brunnen Frieda Krause, Berlin. Fnhaberin: Frieda Krause geb. Thierse, Kauffrau, Berlin. Bei Nr. 14 268 Wiegandt «& Grieben: Prokura: Hermann Odebrett, Groß-Machnow. Nr, 78 537 Spedition und Lagerung Heinz Paulke: Die Niederlassung ist nah Brandenburg a. H. verlegt. Nr, 80 051 Gilbert Mach «& Co.: Die Firma lautet jeßt: Gilbert Mach. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Gilbert Mach is} allei- tiger Fnhaber der Firma. Nr. 64 997 Wilhelm Sieke u. Söhne: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Erloschen: Nr. 28132 Paul Wolff und Nr, 66675 Rudolf Werth. Verlin, den 29. November 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 552,

Berlin, [55327] n das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 31 648 Deutsche Ge- nofsenschaftsbank Aktiengesellschaft: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 17, Oktober 1935 ist die Ge- sellchaft aufgelöst, Zum Liquidator ist bestellt: der bisherige Vorstand Bank- direktor Dr. Heinrich Bredenbreuker in Frankfurt a. M. Nr. 32 629 Deutsche Beamten-Zentralbank Ak- tiengesellschaft: Die Prokura für Max Teichert ist erloschen. Verlin, den 30, November 1935, Amtsgericht Berlin, Abt. 561,

Berlin, [55328] Jn das Handelsregister B des unter- jeihneten Gerichts ist heute eingetragen orden: Bei Nr. 4182 Franfke's Weinstuben Gesellschaft mit be- shräufter Haftung: Max Rathge ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 6561 Hochohm Gesellschaft mit be- shränkter Haftung: Otto W. Schmidt it niht mehr Geschäftsführer. Phvsiker Dr, Hellmuth Bley in Berlin-Zehlen- dorf ist zum Geschäftsführer bestellt. Verlin, den 30. November 1935. Amtsgericht Berlin, Abt. 563,

Berlin, [552329] n das Handelsregister B des unter- itihneten Gerichts ist heute eingetragen vorden: Bei Nr. 14 490 Mreiercei-Zen-

irale Milchlieferungsgesellschaft mit

beschränkter Haftung: Dem Willi vaenide in Verlin ist Prokura erteilt krart, daß er berechtigt ist, die Gesell- |haft gemeinsam mit einem Geschäfts- führer zu vertreten. Bei Nr. 15 884 Epezial-Nofststab-Firma E. Holz- fel Gesellschaft mit beschränkter daftung: Die Prokura des Dr. Jacob Kurt Holzapfel und des Hans Colssen ist erloschen. Bei Nr. 16 214 Rotal razisions-Apparatebau Gesellschaft nit beschränkter Haftung: Friß Benn n niht mehr Geschäftsführer. Jnge- weur Franz Werner in Berlin is zum ehäftsführer bestell. Bei l 38840 Renker «& Velipa Gesell- ft mit beschränkter Haftung

eigniedersassung Berlin: Die Pro- ura des Wilhelm Höltgebaum jun, nd des Rudolf Hauschild is er- gen. Bei Nr. 45 982 „Mirakel“ peeutsche Schuhabsaß Gesellsckaft mit Lshräufter Haftung: Hans Wind- Mer ist nicht mehx Geschäftsführer. dum Geschäftsführex bestellt ist: Kauf-

mann Kurt Franz, Berlin. Bei Nr. 47947 Möbel-Driha Drimmer « Salpern Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Oskar Pusch ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 48 400 Metallurgishe For- schungs8gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß vom 23. November 1925 geändert in § 5 (Vertretung), Die Ge- sellschaft hat mindestens zwei Geschäfts- führer. Die Vertretung erfolgt durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Profturisten. Prokurist: Frip Naumann, Lerlin. Ex und die bereits eitgetragenen Vro- kuristen Werner Michovius und Theo- dor Buhrmann vertreten jeder mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Pro- kuristen, Bei Nr. 28581 Wilhelm Schnauk GmbH.: Die Firma ist er- loschen. Verlin, den 30. November 1935, Amtsgericht Berlin. Abt. 564,

Bochum. i [55099]

Eintragung in das Handelsregister des Amtsgerichts zu Bochum:

Am .29. Oktober 1935:

Bei der Firma Dresdner Bank, Filiale Bohum in Bochum: Staats- sekretär a. D. Karl Bergmann ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Die \tell- vertretenden Vorstandsmitglieder Alfred Busch, Dr. Dr. E. H. Meyer und Dr. Karl Rasche, sämtlih in Berlin, sind zu ordentlihen Vorstandsmitgliedern bestellt. Die Prokura des Ernst Schulte, Bochum, ist erloshen. Dem Bankdirek- tor Friy Reinhold, Bochum, ist Pro- kitra derart erteilt, daß er berechtigt ist, die Filiale Bohum zusammen mit einem Vorstandsmitglied oder einem Pgiten Prokuristen zu vertreten. H.-R.

Am 2. November 1935:

a) Bei der Firma Verbands Wasser- werk, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Bohum. Durch Gesellschafter- beshluß vom 25. Oktober 1935 i} § 18 des Gesellschaftsvertrages gestrichen, S8 19 ff. erhalten die Bezeichnung S8 18 ff. unter Abänderung des § 18 (Berehnungen nah §8§ 16 und 17). H.-R. B' 62.

b) Bei der Firma Eugen «Fahnel, Zechenbedarf, Bochum. Die Firma ist erloshen. H.-R, A 2052.

Am 6. November 1935:

a) Die Firma Küchenbetrieb Frau Anny Dobermann, Bochum, und als deren Fnhaber Frau Walther Dober- mann, Anny geb. Schmittwilken, Bochum. H.-R. A 2601.

b) Die Firma Walther Dobermann, Gaststättenbetrieb, Bochum, und als deren Fnhaber Kaufmann Walther Dobermann, Bochum . H.-R. A 2602,

Am 7. November 1935:

a) Bei der Firma Lebensmittelgroß- handlung Max Salewsky, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Bochum. Die Firma ist gemäß § 2 des Gesetes vom 9. Oktober 1934 von Amts wegen gelöscht. H.-R. B 523.

b) Bei der Firma Deutsche Credit- bauspar A.-G.“ in Bohum. Die Firma ist erloshen. H.-R. B 710.

Am 8. November 1935:

Die Firma Frau Auguste Vorhoff, Wein- und Spirituosenhandlung, Bochum, und als deren Fnhaber Frau Auguste Vorhoff, Bochum. H.-R. A 2599.

Am 9. November 1935:

Bei der Firma Frau Emma Düppe, Bochum. Die Firma lautet jeßt: Frau Emma Düppe Nfg. und als deren Jn- haber Frau Heinrich Kallenberg, Bochum. H.-R. A 1393,

Am 12. November 1935:

Bei der Firma „Agebo“ Friedrich Müller in Bochum. Die Firma lautet jeßt: Agebo Müller und Kreußkamp und ferner als persönlih haftender Gesellschafter Kaufmann Anton Kreugt- kamp, VBohum. Offene Handelsgesell- schaft. Die Gesellschaft hakt am 1. No- vember 1935 begonnen. H.-R. A 2276.

Am 15. November 1935: Bei der Firma Dresdner Bank, Filiale Bochum, in Bochum. Die Pro- fura Strickling ist erloshen. H.-R. B 223.

Am 21. November 1935:

Bei der Firma Jakob Speier, Bochum. Die Firma ist von Amts wegen gelösht. H.-R. A 1369.

Am 22. November 1935:

Bei

Filiale Die

der Firma Dresdner

Bochum in Bochum. Prokura Kurt Tiede ist erloschen. H.-R. B 223.

Bank,

Am 28. November 1935:

Bei der Gewerkschaft» des Stein- fohlenbergwerks (Graf Schwerin, Bochum, früher in Castrop. Durch Be- chluß der Gewerkenversammlung vom 26, Oktober 1935 sind § 4 Ziff. 9, 10, 11 und 12 des Gewerkenstatuts ge- strihen und durch die Bestimmung erseßt: Die Gewerkschaft wird durch einen Repräsentanten vertreten. Rechts- anwalt Leveloh, Generaldirektor Dr.- «3ng. e. h. Hold, Bergassessox a. D, Bruch, Rechtsanwalt Will, Bergwerks- direktor a. D. Diebe und Dr. Korte sind aus dem Grubenvorstand aus- geschieden. Bergassessor a. D. Hermann Bruch, Bochum, ist zum Repräsentanten bestellt. H.-R. B 771.

Braunschweig., [55330] Ju das Handelsregister ist am 30. No- vember 1935 eingetragen: Die Firma Wilhelm Flöte. Siß Braunschhweig- Gliesmarode. Fnhaber: Baumeister Wilhelm Flöte in Braunschweig-Glies- marode, Amtsgeriht Braunschweig.

Bruchsal, [55331] Handelsregistereintrag B Band 0 O.-Z. 22, Firma Gesellschaft für Fabrik- bedarf m. b. H. in Bruchsal: Von Amts wegen gelösht gemäß dem Geseyß vom 9, 10, 1934. Bruchsal, den 29, November 1935. Amtsgericht. 1.

Coburg. [55332]

Eintrag im Handelsregister. Die Fa. Erwin Sander, Siß Coburg. Jn- haber ist der Kaufmann Erwin Sander in Coburg. (Vertrieb von Brennmate- rialien.) 14. 11. 1935. Die Fa. Oswald Gerlicher Möbelgeschäft, Eiß Coburg. Jnhaber ist der Kauf- mann “Oswald Gerlicher ‘in “Coburg- Kétschendorf. (Vertrieb von Möbeln allex Art.)

29. 11. 1935. Bei dexr ‘oa. Loeffler «& Dill, Siß Coburg, und bei dèr Fa. Eduard Schmidt, Siß Coburg: Die Prokura Erna Schmidt wird gelöscht. 25. 11. 1935. Bei dex Fa. Möbelwerkstätte Aft. Ges. in L. in Neustadt b. C.: Er- loshen. 22, 11. 1935. Bei der Fa. J. Merkel & Co. Textil- & Kurz- waren-Groß handlung, Siß Coburg: Erloshen mit der Prokura Marg. Merkel. (Kleingewerbe.) 28. 11. 1935. Bei der Fa. Fahrzeug Gesellschaft mit beschr. Haftung, Siß Coburg: Erloschen. 29, 11. 1935. Coburg, den 3, Dezember 1935. Amtsgeriht Registergericht.

Coburg. [55333]

Einträge im Handelsregister. Bei der Fa. Porzellanfabrik Ph. Rosen- thal « Co. Akt. Ges. Filiale Kro- nach in Kronah: Durch Beschluß der G.-V, vom 29. 4. 1935 wurden die §8 8, 9, 12, 13, 14, 16, 18, 19, 20, 2, 23 und 24 des Ges.-Vertrags geändert, S 10 gestrihen. Otto Zöllner als Vor- standsmitglied wird gelöscht, desgleichen die Prokuren H. Schiffner und E. Fritshe. 22, 11. 1935. Bei der Fa. Friedrich Lauterbach, Siß Mitwit, Ofr.: Gewerbezweig jeßt Kraftfahr- zeuge und Reparaturen. 19, 11. 1935. Bei der Fa. Grempel « Löffler in Kronach: Erloschen. 29, 11. 1935. Bei der Fa. Nathan Oppenheimer, Siß Lichtenfels: Jett offene Handels- gesellschaft nach Eintreten des Kauf- manns Alfred Oppenheimer in Lichten- fels in die Firma des. Einzelkaufmanns Betty Oppenheimer. Beginn: 1, 12. 1935. (Manufaktur- und Modewaren- geschäft.) 2. 12. 1935.

Coburg, 3, Dezember 1935.

Amtsgericht Registergericht.

Dargun. [55334]

Handelsregistereintrag vom 29, Nov. 1935. Firma Otto Klänhammer. Sitz Dargun. Fnhaber: Kaufmann Otto Klänhammer in Demmin. Dem Kauf- mann Ernst Wallis in Dargun ist Pro- kura erteilt.

Amtsgericht Dargun.

Deutsch Krone. [55335] Handelsregister A Nr. 191, Ernft Schroeder Stranz, Stranzer Werke Rittergut Stranz: Die Firma lautet jeßt: Ernst Schroeder-Stranz, Stranzer Maschinenhandlung und Werkstatt, Rittergut Stranz. Amtsgericht Dt. Krone, 2. Dezbr. 1935.

Döbeln. E [55336] Im hiesigen Handelsregister ist heute

äuf Blatt 887 eingetragen worden;

Die Firma Blaszczyk & Weber in Döbeln. Gesellschafter sind der Schlosser und Fahrlehrer Fohann Paul Blaszczyk in Döbeln und der Elektroinstallateur und Maschinenschlossermeister Hermann Georg Weber in Döbeln. Die Gesell- haft ist am 1, Oktober 1927 errichtet worden. Angegebener Geschäftszweig: Kraftfahrzeug - Reparatur - Werkstatt, Autolicht-Zubehör-Handlung und Fahr- schule. Geschäftslokal: Bismarckstr. Amtsgericht Döbeln, 3. Dezember 193:

Donaueschingen,. 55337]

In das Handelsregister A Band 1 O.-Z. 261 wurde heute zur Firma Erich Diemer, Kaufmann in Furt- wangen, eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Donaueschingen, 30, November 1935.

Dorsten, Befanntmahung. [55338] In das Handelsregister A ist unter Nummer 171 (Firma Wilhelm Spiekex- mann in Altshermbeck, Uefte Nr. 13, Großhandlung in Obst, Gemüse, Eiecn, Wild und Geflügel sowie sonstigen Le- bensmitteln) folgendes eingetragen wovden: Die Firma ist erloschen. Dorsten, den 22. November 1935. Das Amtsgericht.

Dresden, [55339]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1, auf Blatt 19282, betr. die Deut-

sche Verkehrs-Kredit-Bank Aktien- gesellschaft, Zweigniederlassuitg Dresden in Dresden (Hauptnieder- lassung Berlin): Dex Beruf des Vor- standsmitgliedes Dr. rer. pol. Karl Richter ist jeßt Direktor bei der Reichs- bahn. __2, auf Blatt 20578, betr. die Ge’e(l- schaft Vaumeister Paul Kropp Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 9, November 1935 aufgelöst wor- den. Der Baumeister Georg Paul Kropp und die Bücherrevisorsehefrau Marianne Wolf geb. Kropp sind niht mehx Ge- schäftsführer. Zu Liquidatoren sind be- stellt der Baumeister Georg Paul Kropp und der Diplomingenteur Walter Springer, beide in Dresden.

3. auf Blatt 21 025, betr. die Cen- trale Franz Menzel Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Die Kaufmannswitwe Ellen Clara Rasminna Menzel geb. Nilson ist nicht mehr Geschäftsführer. Dex Kaufmann Hans Manicke in Dresden ist zum Ge- häftsführer bestellt.

4. auf Blatt 22335 betx. die Sächsische Malerei-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Der Regierungsbaumeister Carl Jakob Christian Nocker ist nicht mehr Liqu:- dator. Zum Liquidator ist bestellt Tr. Hans Heinrich in Berlin.

5, auf Blatt 23 109, betr. die Bau- gesellshaft Malchow Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweig- niederlassung Dresden in Dresden (Hauptniederlassung Berlin): Prokura ist erteilt dem Kaufmann Rovert Adamek in Berlin. Er ist berechtigt, die Gesellschaft gemeinsam mit einem Ge- schäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten.

6. auf Blatt 5989, betr, die Kon- manditgesellshaft Victor Nöthing in Dresden: Eine Kommanditistin ist 118- geschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöît. Der Kaufmann Walther Alfred Lute führt das Handelsgeschäft und die Firma als Alleininhaber fort.

7. auf Blatt 23 314, betr. die Firma Winkler «& Co. in Dresden: Ein Kommanditist ist in das Handelsgeschäft eingetreten. Die Gesellschaft hat am 18, November 1935 begonnen.

8, auf Blatt 23 520 die Firma Elite- Maß:-Verufskleidung Alma Drechs®- ler in Dresden. Die Kaufmannsehe- frau Alma Elsa Drechsler geb. Richter in Dresden ist JFnhaberin. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Herdbert Drechsler in Dresden. (Herstellung und Handel mit Berufskleidung und Wäsche, Ostra-Allee 2.)

9, auf Blatt 23 521 die offene Hanz delsaesellshaft Klischeefabrik Schramm « Berger in Dresden. Gesellschafter sind der Betriebsleiter Emil Otto Schramm und Käthe Elsbeth verw. Berger geb. Eckert, beide in Dresden. Die Gesellshaft hat am 10 Sevtembor 1935 begonnen, (Pillniber Str. 50.)

10. auf Blatt 23 522 die Firma Jo-

aiO VZZ hannes Müller in Dreêden. Der

9 ,

Kaufmann Erhard Johannes Müller in

Dresden -ist Fühaber. (Handel mit Därmen, Fnnereien und Cewürzen so- wie Fleischereibedarféartifeln A. 5, Löbtauer Str, 9.)

11, auf Blatt 17 823, betr. die Firma Walter Glöckner in Dresden: Die Firma ist erloschen.

12, auf Blatt 19 435, betr. die Firma Martin Krumbiegel in Dreêdeu: Die Handelsniederlassung ist nah Rade- beul verlegt worden,

13, auf Blatt 20395, betr. die auf- gelöste offene Handelsgesellschaft Waren Kredit Geschäft Glasberg «& Co. in Dresden: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

14. auf Blatt 21 650, betr. die Firma Auto-,,Central‘““ Rudolf Deberig in Dresden: Die Firma ist erlo’chen.

15. auf Blatt 20 770, betr. die Firma Zwirner «& Zoellner Zweignieder- lassung Dresden in Dresden (Hauvyt- niederlassung in Halle a. Sa.): Die Zweigniederlassung in Dresden ist auf- gehoben.

16, auf Blatt 20 729, betr. die Firma E. Schäfer & Co. in Dreêëden: Die Firma ist erloschen.

17. auf Blatt 20875, | betr. die offene Handelsgesellshaft Dr. Lah- manns Vertriebsgesellschaft,, Weißer Sirsch“ in Dreéden: Die Gesellschaft ist aufgelcst. Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Dreëden, 30. Novbr. 1935.

Düben. [55340] In unser Handelsregister A ist heute

unter Nr. 81 die Firma Alfred Krüger,

Düben, Mulde, und als ihr Fnhaber

der Kaufmann Alfred Krüger, ebenda,

eingetragen worden.

Amtsgericht Düben, 13. Novbr. 1935.

Düren, Rheinl. [55341]

Handel®8registereintragungen.

10/4 1935 6 H.-R, A 852 Firma Felix Commer, vormals Sani- tätsmolkerei M. J. Rey, Düren. Fn-=- haber Felix Commer, Kaufmann, Düren.

9, 11. 1935 6 H.-R. B 10 Firma Dürener Metallwerke, Aktien=- gesellschaft, Düren: Dem Ernst Bethge, Berlin NO 58, Raumerstraße 27, und Friy Heute, Berlin-Reinickendorf-West, ist dergestalt Prokura erteilt, daß jeder von ihnen berechtigt ist, mit einem Vor=- standsmitglied oder anderem Proku= risten die Firma zu vertreten,

29, 11, 1935 6 S-R A 94 Firma Leopold Schoeller & Söhne, Düren: Friedrih genannt Friß von Eynern, dessen Prokura erloschen, ist als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten, Dem Dieter Schoeller, Kaufmann, Düren, ist Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß derselbe gemein=- shaftlich mit einem anderen Proku=- risten zur Zeihnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist, Ein Kommanditist ist ausgeschieden.

29, 11. 1995 —- 6: D R. B 95 Firma Wasserwerk Concordia, Gesell= shaft mit beschränkter Haftung, Kreuzau: Der § 28 des Gesellschafts= vertrags (Bekanntmachungen der Ge=- jellihaft) ist geändert. Albert Clauje, Kaufmann, Kreuzau-Friedenau, ist erster, Wilhelm Hoffmann, Amtsbürger= meister, Kreuzau, ist stellvertretender Geschäftsführer.

2, 12; 1935 6 H-R A 1 Firma Dürener Zinkwaren- und Orna=- menten-Fabrik Ph. Fahnenschreiber et Söhne, Düren: Ein Kommanditist ist in die Gesellschaft eingetreten.

Amtsgericht, 6, Düren.

——

DiisseIldorf. : [55342]

In das Handelsregister A wurde heute eingetragen:

Nr, 9959: Firma C. Leo Meyenberg. Sig: Düsseldorf. Fnhaber: Cyrillus Leo Mayenberg, Kaufmann in Düssel dorf-Oberkassel.

Bei Nr. 703, Otto Klishan & Co., hier: Richard Klishan der Aeltere ist durch Tod aus der Gesellschaft ausge- schieden.

Bei Nr. 785, Pet. Weinbeck, hier: Fn= habex der Firma ist jeßt Friy Mumme, Kaufmann in Düsseldorf. Die Prokura der Frau Eduard Grube und des Oskar Grube ist erloschen. Dem Otto Pferde- kämper in Düsseldorf und der Witwe Marie Niemann geb. Breuning daselbst ist Gesamtprokura erteilt.

Bei Nr. 1565, Ed. Grube & Co, hier: Jnhaber der Firma ist jetkt: Friß Mumme, Kaufmann in Düsseldorf. Die Prokura der Frau Eduard Grube und

des Oskar Grube ist erloschen,