1935 / 287 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 09 Dec 1935 18:00:00 GMT) scan diff

sellschaft mit beshränkter Haftun Gesellschaftsvertrag ist am 25. Novems- abgeschlossen. <äftsführer Daniel Gros ist von den eshränkungen des $ 181 B. G.-B. be- freit. Bei Nr. 45 458 Mühle Niesky Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Walter Jaffe und Curt Leibnit Geschäftsführer. ei Nr. 49 063 Rotex-Entstaubungs- anlagen Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: EihWeber ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Theo Horst- kfötter in Lengerih i. W. ist zum Ge- <äftsführer bestellt. Bei Nr. 14 302 Tafelglashüttenwerke Gesellschaft mit beschränkter Haf- Durch Generalversammlungs- November 1935 ist die

beshluß vom 9. Gesellschaft

Umwandlung Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Gesellschafter, die Aktien- gesellshaft Dresdner Bank, i worden. Die Firma ist erloshen. Bei Nr. 48966 Pohl «& Weber Nachf. mit beschränkter Haf- tung: Durch Gesellshafterbeshluß vom 81. Oktober 1935 i#st die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 in eine offene Han- delsgesellshaft mit der Firma Pohl & Weber Nachf. beschlossen worden. Firma ist erloshen. Zu Nr. 14 302 und 48 966: wird no<h veröffentliht: Den Gläubi- ern der Gesellschaft steht es frei, soweit e nicht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten seit dieser Be- kanntmahung Sicherheitsleistung verlangen. Bei Nr. 44 989 Lisana

pharmazeutische Produkte mbH.: Die Gesellschaft ist auf Grund des $ 2 Ges. vom 9. Oktober -1934 von Amts wegen gelöscht.

Verlin, den 2. Dezember 1935.

Amtsgericht Berlin.

Gesellschaft

eingetragen

Gesellschaft und kosmetische

Das unterzeichnete Amtsgericht beab- lgenden, in seinem Han-

eingetragenen haften auf Grund des Geseßes vom 9, Oktober 1934 (R.-G.-Bl, 1, 914) zu löschen, weil die Gesellschaften kein Ver- mögen besißen: Nr. 49 553 Transcon- tinentale Agentur Vecker & Herz- feld GmbH. Nr. 47964 Wohlmuth Nr. 23 959 Marko- wiß « Co. GmbS., Nx. 4584 Palä- \stina - Industrie - Syndicat Modellhaus GmbH. Nr. 45634 S. Rubin Da- menmode-Salon GmbH. Nr. 47 836 Finanzierungs - Vermitt- Nr: 46 761 „Kawara“ Grundstückserwerbs8- und Verwal- tungsgesellschaft Versandhaus von Blumenzwiebeln e-Hollandia“ Kunß «& Miethe GmbH. Grundftücksgese!l\chaft mbH. Nr. 29 180 Kutzner & Berger LuxuSspapierfabrik 25 015 Lunaterrassen Betriebsgesell- 22 418 RNavené- Export GmbH. Nr. 48000 Nudolf Maun GmbH. Nr. 48163 Kunstge- meinde J. D. GmbH. Nr. Münchene> Grundstücks-GmbH. Nr. 47730 „Westruma Garderobeschutz Apparate“ GmbH. Es wird denen, berehtigtes Jnteresse an der Unterlassung der Löschung haben, zur etwaigen Geltendmachung eines Wi- eine Frist von einem

dem Erscheinungstage dieses Blattes gesetßt.

Berlin, den 2. Dezember 1935.

Amtsgericht Berlin.

Export GmbH.

lungs8-GmbH.

7:959 e1Swiwei““ Nr. 27-952

mbH. Nr.

derspruchs

Bielefeld, Oeffentliche Vekauntmachung. _Jn das Handelsregister Abteilung A

ist folgendes eingetragen worden:

Am 1. November 1935 bei Nr. 1040 (Berta Erda in Bielefeld): Die Firma ist auf Fräulein Antoinette Forsthövel in Bielefeld übergegangen. der in dem Betrieb des deten Forderungen und S dem Erwerb des Ges

Der Uebergang Geschäfts begrün- <ulden ist bei chäfts dur<h Antoi- : i ) ausgeschlossen. Firma ist geändert in- „Antoinette Forst- hövel vorm. Berta Erda“.

_Am 4. November 1935 bei Nr. 2300 (Kommanditgesellschaft unter de L. Schulz & Co. in Bielef

eld): Die Pro- fura des Hans Asemiss

en in Oerling-

Hasenjäger in Bielefeld und dem Wil- helm Föllenbe> in Bielefeld-Sudbra> i derart Gesamtprokura ertei

: lt, daß beide gemeinsam

zur Vertretung der Firma Ein Kommanditist ist Kommanditisten

1935 bei Nr. 205

Riel in Bielefeld ilt, daß er in Ge- anderen Proku- j r Firma berech- Die Prokuren von Karl De>ers und Josef Thielmann, beide in Biele sind erloschen.

Am 5. November 1935 bei Nr. 2087 (Werner Hölterhoff in Bielefeld): Dem Dr. jur. Arnold Riedenklau in Bielefeld ist von neuem Prokura erteilt.

Am 6. November 1935 bei Nr. 633 (Ernst Lemke in Bielefeld): Das Ge- [<äft nebst Firma ist dur Erbgang auf

ausgeschieden. sind eingetreten.

(Droop & Rein Diplomingenieur Carl ist derart Prokura erte meinschaft mit einem risten zur Zeichnung de

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 287 vom 9. Dezember 1935. S. 2

den Kaufmann Hermann Lemke in Bielefeld als Vorerben des Nachlasses des Kaufmanns Ernst Lemke überge- angen. Nacherbin ist- Fräulein Erne- stine Lemke in Bielefeld.

Am 12. November 1935 bei Nr. 2045 (offene- Handelsgesellshaft unter der Firma Grabbe & Co. in Bielefeld): Die Firma ist erloschen.

Am 13, November 1935 unter Nr. 2468 Reinhold Schüler in Bielefeld-Schild- esche. Fnhaber ist der Kaufmann Reît- hold Schüler in Bielefeld-Schlidesche, Westerfeldstr. 1.

Am 16. November 1935 bei Nr. 170 Ses al unter der Firma Dahlhaus & Thomßen in Bielefeld): A Thomßen ist dux< Tod als per- söónlih haftender Gesellschafter ausge- schieden. Eine Kommanditistin ist ein- getreten.

Am 16. November 1935 bei Nr. 2301 (offene Handelsgesellshaft unter der Firma P. Sturm & Co. in Bielefeld): Der bisherige Gesellshafter Peter Sturm ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Am 16. November 1935 unter Nr. 2469 August Goldstein in Bielefeld. Fnhaber ist der Kaufmann August Goldstein in Bielefeld, Koblenzer Str. 8.

Am 18. November 1935. unter Nr. 2470 Artur Senftleben in Bielefeld. Fnhaber ist der Kaufmann Artux Senstleben in Bielefeld Bunnemannstr. 2 (ab 20. 12. 1935 Gruünstr. 27 wohnhaft).

Am 19. November 1935 unter Nr. 2471 Offene Handelsgesellshaft unter der Firma Meyer zu Olderdissen & Co. in Bielefeld. Persönlih haftende Gesell- schafter sind: 1. Kaufmann Ewald Meyer zu Olderdissen, 2. Kaufmann Paul Scharping, 3. Kaufmann Hans-Joachim Falkenstein, sämtlih in Bielefeld. Die Gesellschaft hat am 1. Novembex 1935 begonnen.

Am 21. November 1935 unter Nr. 2472 Henri Schwarz in Bielefeld. Jnhaber ist der Kaufmann Henri Schwarz in Bielefeld, Augustastraße 3.

Am 22. November 1935 unter Nr. 2473 Walter Reker in Bielefeld. Jnhaber ist der Kaufmann Walter Reker in Biele- feld, Lutterstr. 51.

Am 22. Novenftbex 1935 unter Nr. 2474 Gustav Wiedey in Bräckwede. Jnhaber

ist der Kaufmann Gustav Wiedey .in |

Bra>wede, Adolf-Hitler-Str. 53.

Am 25. November 1935 bei Nr. 2177 (Dr. Werner Trinius in Bielefeld): Die Firma ist erloschen.

Am 26. November 1935 bei Nr. 1346 (Hans Persike in Bielefeld): Die Firma ist erloschen.

Am 26. November 1935 untex Nr. 2475 August Hörmann Bielefelder Stahltüren in Bielefeld. Jnhaber is dexr Kaufmann August Hörmann in Bielefeld, Zastrow- straße 28.

Am 28. November 1935 unter Nr. 2476 Offene Handelsgesellshaft unter der Firma H. Sieger & Co. in Bielefeld. Persönlih haftende Gesellshafter sind: 1. Kaufmann Max Sieger in Bielefeld, 2. Ehefrau des Kaufmanns Max Sieger,

Hedwig geb. Heine, in Bielefeld. Die |-

Gesellschaft hat am 1. November 1935 begonnen.

Am 29. November 1935 unter Nr. 2477 Emil Büscher in Quelle bei Bra>wede. Inhaber ist der Kaufmann Emil Büscher in Quelle Nr. 17 bei Bra>wede.

Am 2. Dezember 1935 untex Nr. 2478 Offene Handelsgesellshaft unter der Firma Werner Redecker & Co. in Quelle bei Brackwede. Persönlich haftende Ge- sellschafter sind: 1. Kaufmann Werner Rede>ker in Quelle Nr. 44 bei Bra>- wede, 2. Landwirt Hermann Meyer zu Borgsen in Bielefeld. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1935 begonnen.

Jn das Handelsregister Abteilung B ist folgendes eingetragen worden:

Am 5. November 1935 bei Nr. 432 (Dresdner Bank, Filiale Bielefeld, in Bielefeld): Die Prokura des Kurt Tiede in Berlin ist erloschen.

Am 14. November 19835 bei Nr. 106 (Westfälische Telefon-Gesellshaft mit be- A Haftung in Bielefeld): Das

ermögen der in Liquidation befind- lichen Gesellschaft ist unter Auss{hluß der Fortführung der Liquidation auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 und der Durchführungsverordnung vom 14. De- zember 1934 ain 14. November 1935 auf die alleinige Gesellschafterin, die Aktien- gesellshaft in Firma Telefonbau und Normalzeit Aktiengesellsha|t in Frank- furt a. Main übertragen. worden. Die Firma ist erloschen.

Am 30. November 1935 bei Nr. 305 (Westfälische Webstoff Gesellschaft mit be- shränkter Haftung in Bielefeld): Die Gesellschaft befindet si<h wegen noch vor- handenen Gesellshaftsvermögens in Liquidation. Liquidator ist der Kauf- mann Peter Reindl in Bielefeld.

Das Amtsgericht Bielefeld.

Bingen, Rhein. [55601]

Jn das Handelsregister wurde am 27. November 1935 eingetragen:

Bei der Firma Pennrih-Huy & Co. Actiengesellshaft in Bingen: Den Kaufleuten Andreas Fischer, Homburg- Saarl., Arthur Richard Tröbst, daselbst, und Otto Klein in Saarbrü>en ist der- art Prokura erteilt, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesell- schaft ermächtigt ist.

Bei der Firma Rheinishes Dünger- geschäft Fos: Huy & Co. in Bingen:

Die Liquidation ist beendigt und die Firma ist erloschen. Bingen, den 30. November 1935. Amtsgericht.

Breisach. Handelsregistereintrag Abt. A O.-Z, „Ernst Kuhlmann“, mit

226, Firma i: JFnhaber ist dex

dem Eiß in Breisach. i / Kaufmann Ernst Kuhlmann in Brei- sah. Geschäftszweig:

Amtsgericht Breisach, 26. Novbr. 1935.

Bremen, f i (Nr. 98.) Jn das Handelsregister ist eingetragen : Am 30. November 1935: A. Röhl «& Co., Bremen: Meta Marie Hof, Wilma Magdalene Müller, Ehefrau, geborene Büntemeyer, und Detlef Schlingmann, sämtlich in Bremen, ist Gesamtprokura erteilt. Fe zwei von ihnen find zusammen ver- tretungsberechtigt. Gebr. Schlingman Meta Marie Hof, Wi J Müller, Ehefrau, geborene Büntemeyer, und Detlef Schlingmann, sämtli<h in Bremen, ist Gesamtprokura erteilt. Je ind zusammen ver-

Kolonialwaren-

n, Bremen: An lma Magdalene

zwei von ihnen s tretungsberechtigt. Bremer Stuhlrohr Fabrik, Men, Aktiengesellschaft, Bremen: Wilhelm Krön>ke und Christian Krönd>e junior, beide in Bremen, sind, unter Erlöschen ihrer Prokuren, zu Vor- standsmitgliedern bestellt.

Neibel Aktiengesellschaft für dition und Schiffahrt, Filiale Bre- men, Bremen: Mit Generalversamm- lungsbes<hluß vom. 11, November 1935 hat sih die Gesellshäft gemäß Umwand- lungsgeses vom 5. Juli 1934 durch Vebertragung ihres Vermögeus in eine Handelsgesellschaft Aktiengesellschaft Spedition und Schiffahrt Nfl. Plamper & Thamer“ mit dem Siß in Hamburg umgewandelt. Die an H. Bünger und F. Tollknäpper für die hiesige Nieder-

Die Firma. der Alktiengesell- schaft ist erloschen. Als niht eingetragen wird veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaft die si<h binnen se<s Mo- nah der Bekanntmachung der Umwandlungs- beshlusses in das Handelsregister der Hauptniederlassung zu diesem Zwe>e melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Reibel Aktiengesellschaft für Spe- dition und Schiffahrt Nfl. Plamper Zweigniederlassung Bremen, Bremen: Bremen als Zweig- niederlassung dexr in Hamburg unter der Aktiengesellschaft Spedition und Schiffahrt Nfl. Plamper bestehenden Hauptnieder- lassung. Gesellschafter sind die in Ham- burg wohnhaften UDO Plamper und Oscar (Oskar) Hinrich Georg Thamer. Offene Handelsgesell- haft, begonnen am 18. November 1935. Anschrift: Langenstr. 84.

Wilhelm Wille, Bremen: Das Ge- \<häft ist an die Kaufleute Armin Hans und Heinri<h Werner Louis Elstermann, beide in Bremen, Diese führen es seit dem 26. November 1935 unter unveränder- ter Firma als offene Handelsgesellschaft fort. Die Haftung der Erwerber für die im. Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des früheren Fnhabers sorie der Uebergang der im Betrieb begründeten Forderungen auf die Er- werber ist ausgeschlossen.

Carl Götze Rollofabrik, Bremen. Jnhaber i} der Kaufmann Carl Göße in Düsseldorf. An Erih Borgwardt in Düsseldorf ist Prokura erteilt. \hrift: Westerstr. 116. Amtsgericht Bremen.

Schulße «& Co.

Eintragung

& Thamer

Paul Schlüter

veräußert.

Camburg. Saale. [

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 106 die Firma Herbert Hecht Kohlenhandlung und Fuhrgeschäst in Sieglih und als ihr Fnhaber der Kaufmann Herbert Hecht in Sieglitz ein- getragen worden.

Camburg, den 7. November 1935.

Das Amtsgericht. Hering, Justizinspektor, als Rechtspfleger.

Dannenberg,

Zur Firma Konrad Schulz & Co. in Dannenberg ist heute in das Handels- register A Nr. 101 eingetragen: Die „Konrad Schulz“. Klempnermeister Konrad Schulz ist in- folge Todes ausgeschieden. August Schulz

Firma heißt

jeder allein zur Vertretung der Gesellshaft ermächtigt. Amtsgeriht Dannenberg, 3. 12, 1935.

Dessau. Unter Nr. Abt. B, wos

Gesellschaft Haftung“, in Dessau geführt heute eingetragen: An Stelle | rufenen Geschäftsführers Karl Rein- ind die Herren Conrad Köninger ldersee und Severin Birkmann in ührern bestellt.

sau, 27, Novemb. 1935.

Ellrich, Jm Handel

[ 194 des Handelsregisters elbst die Firma „Schorch- Rheydt, Fngenieurbüro

beschränkter

Dessau zu Geschäftsf Amtsgericht Des

sregister A Nr. 235 ist bei

| handlung in Ellrich, eingetragen, daß

die Firma erloschen ist. Ellrich, den 29. November 1935. Amtsgericht.

Ettlingen. [55607] : Handelsregister A O.-Z. 164, Firma Friedrih Schi>k, Werkzeuge, Maschinen & Eisenwaren in Ettlingen. Das Ge- häft nebst Firma ist auf Kaufmann Ernst Wüst in Durlach als neuer Fn- haber übergegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbind- lihkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- schäfts dur< Kaufmann Ernst Wüst ausgeschlossen. Ettlingen, den 3. De- zember 1935. Amtsgericht.

Eutin, [55608]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist N am 19. 11. 1935:

1, zu Nr. 43 Ahr. (Gebr. Rentzow, Ahrensbök): Der Kaufmann Otto Renyow in Ahrensbök ist als persönlich haftender Gesellschafter in das Handels- geschäft eingetreten. Die offene Han- delsgesellshaft hat am 1. Fanuar 1935 begonnen. Zur Vertretung dex Gesell- schaft ist jeder Gesellschafter allein be- rechtigt.

2, zu Nr. 153 (Friedrich Holler, Polsterer u. Möbelhandlung, Jn- haber: Helene Holler, Eutin): Die Firma ist erloschen.

Am 4. 12. 1935:

1. zu Nr. 126 (Hermann Schlott- mann, Malente): Die Firma ist er- loschen. “f

2. zu Nr. 244 (Friedrich Schiller's Hotel zum VBrahmberg, Malente): Die Firma ist auf die Witwe Marie Schiller, geb. Riehe, Malente, als allei- nige aberkn übergegangen. utin, den 4. Dezember 1935.

Amtsgericht. Abt. T.

Flensburg. [55609]

Eintragung in das Handelsregister A unter Nr. 2229 am 30. November 1935: Ua und Sig: Heinrih Petersen,

roß- und Kleinhandel mit Tabak- waren, Flensburg. Firmeninhaber: Kaufmann Heinrih Petersen in Flens-

burg. Amtsgericht Flensburg.

Freital. [55610] Jn das Handelsregister D auf Blatt 233, betr. die Firma Freiherrli<h von Burgker Steinkohlenwerke in Freital, eingetragen worden: Gesamtprokura ist erteilt dent Buchhalter Hugo Menzer in Freital. Er darf die Firma nur in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- kuristen vertreten. Amtsgericht Freital, 27. Nov. 1925.

[55611] Geilenkirchen-Hünshoven. Bekanntmachung.

Jn das Handelsregister A wurde unter Nr. 186 die Firma Johann The- ves Großhandelsgeschäft in Fleisch- und Wurstwaren in Marienberg und als deren Fnhaber der Kaufmann Jo- hann Theves in Marienberg einge- tragen.

eilenkirhen, 30. November 1935. Amtsgericht,

Gelsenkirchen. [55612] Jn unser Handelsregister Abtei- lung A ist heute zu Nr. 1070, Firma L Siem, Gelsenkirchen, eingetragen: em Karl Deppe in Essen ist Prokura erteilt. Die Prokura des Franz Hennes ist erloschen. Gelsenkirchen, den 2. Dezember 1935. Amtsgericht.

Gera. Handelsregister Abt. A. [55613]

Bei Nr. 1557, betr. die Firma Fraas & Co. BauwaÄn-Großhandlung, Gera, Us wir heute eingetragen: Die Ge- ellshaft ist aufgelöst. Margarete Elisa- beth, verw. Franke, geb. Fraas, in S ist jeßt alleinige Jnhaberin der irma.

Gera, den 3. Dezember 1935.

Das Amtsgericht.

Gera. Handelsregister Abt. A. [55614]

Bei Nr. 1934, betr. die Firma Modenhaus Friy Jahnke vorm. Max Biermann, Gera, haben wir heute ein- etragen: Dem Kaufmann Elimar Ludwig Wessels in Königsberg, Pr., ist Prokura erteilt.

Gera, den 3. Dezember 1935.

Das. Amtsgericht.

Gernsbach, Murgtal. [55615] Handelsregistereintrag A_O.-Z. 137: ,_ Firma Ernst Fischer, Lederhandlung in Gernsbach. JFnhaber ist Gerber- meister Ernst Fischer, daselbst.

Gernsbach, 29. Nov. 1935. Amtsgericht.

Gernsbach, Murgtal, [55616] _ Handelsregister B O.-Z. 30, Firma Kaß & Klumpp, Aktiengesell- haft in Gernsbah: Dem Kaufmann Hermann Bartling in Olbersdorf, Sachsen, und dem Kaufmann Franz Klosa in Rangsdorf, Berlin, wurde Prokura in der Weise erteilt, daß jeder gemeinsam mit einem Vorstandsmit- Mies re<tsverhindli< Oen kann. ernsbach, 29. Nov. 1935. Amtsgericht. Gräfentihat, [55617] Jn e Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 156 bei der Firma Oskar

Firma Robert Bliedung, Leder-

Apel in Bo>k & Teich heute eingetragen

worden, daß der Gesellschafter Fu

Apel in Bo>k & Teich aus dex

Gräfenthal, den 3. Dezember 1933 Das Amtsgericht. Abt. 7“

Auf Blatt 586 des Handelsre die Firma R. A. ‘Gubish & Leutersdorf betreffend, ist heute tragen worden, daß die Gesellige:

tenzel, ausgeschieden ist.

Das Amtsgericht.

handlung in

Halle, Westf. [556 Tabakwarengroßhandlung, Halle, Well

daselbst, eingetragen. Das Amt®êgericht.

HWarburg-Wilhelmsburg,

ein agen die Firma Mimi Kir

hann Blender, ebenda. Amtsgericht. 1X.

Handelsregistereintragung vom 4. Bezetnber 1935.

bauer in Heidenheim, Brz. Amtsgericht Heidenheim a. Br.

Firma ist von Amts wegen gelöscht,

„Beobachter im Jser- und

berg im Riesengebirge 2. H Mitglied des Vorstands der Ge

stand bestellt. Amtsgericht.

tragen: Die Firma ist erloschen. Ssfeld, den 3. Dezember 1935. Amtsgericht.

Jever. Amtsgerichts ist heute zu Nr. 359 Þ gendes eingetragen:

b) Kaufmann Hermann Fanssen

sellschaft hat am 1. Januar 19 onnèn. Zux Vertretung der schaft ist der Kaufmann Hero

ansen. Sts den 19. November 199.

Amtsgericht. Abt. 1.

Johannisburg, Ostpr

trugen wir heute unter Nr

ohannisburg, 28. Novembe V Amtsgericht.

I. Betreff: Die Aktiengesellscha „Kleiderfabrik Kaiserslautern

esellshaft ist durh Beschluß der ralversammlung vom 28. d 1935 Me und in Liquida cher treten. Liquidatoren sind: die bi

ist für sid e zux A irmenzeihnung berechtigt. / B Die Firma „Karl Werner (N folger der We-Ba, Fahrrad- que lung G. m. b. H)“, Siy in j lautern, Ludwigstr. 40, ist erlos, Kaiserslautern, 3. Dezember 1"

Amtsgeriht Registerge"! b

schaft ausgeschieden ist. esell

Großschönau, Sachsen, [55618 ister <0, jh Inge

Anna, verehel. Gubisch, 2

Großschönau, Sachsen, 23. Noy. 1983

Hadamar, [53619 Josef Nori Tabakwarenqrj, Ï l3. Diese Firnm j} heute in das Handelsregister unt H.-R. A Nr. ‘108 eingetragen word, und als deren Fnhaber der Zigarren: macher Josef Rörig in Elz. Ha am den 4. Dezember 1935. Amtsgericht |

D008 Unter Nr. 262 des Handelsregister ist heute die Firma Gustav Bro>meyy

und als deren Fnhaber der Tab! warengroßhändler Gustav Bro>mehy,

Halle, Westf., den 3. Dezember 19

[5562]

Jm Handelsregister A 1190 ist (9

n JFnh. Johann Blender, mit dem Niedy lassungsort Harburg-Wilhelmsburg, uh als deren Fnhaber der Kaufmann Ju

Harburg-Wilhelmsburg, 2. Dez. 19

Heidenheim, Brenz. [5562]

Einzelfirma: Gustäv Baumann, Val ofenbaugeshäft in Heidenheim, Wy JFnhaber: Gustav Baumann, Batofew

Werzberg, Harz. [55624

Jn das hiesige Handelsregister | Nr. 168 ist heute zu der Firma Reihly Großhandelshaus, Reinhold Kahlow it Bad Lauterberg i. H., getra A

Amtsgericht Herzberg (Harz), 3. 12. 19

HWirschberg, Riesengeb. [562 Jn unser Handelsregister Abt. Bis am 26. November 1935 bei e Da 1e

gebirge“ Aktiengesellschaft, Siß 4M

eingetragen worden: Die Bestellun des Kaufmanns Arndt von Ludwigt in Hirschberg im Ne de e ist widerrufen. Kaufmann Dr. Wallt Reinhardt in Breslau und Kaufmäl Otto Hasse in Görliy sind zum L

Hirschberg i. Rsgb., 26. Novbr, 198

IIfeld. [5562

Jm Handelsregister A des Geridb ist heute unter Nr. 68 bei der DA Flfelder Parkett- und Holzwerke Ma & Ehlert in Jlfeld folgendes eins

[5660 Jn das Handelsregister A des M

f inenhaud ero Janssen, Landmaschinenhw iu und Reparaturwerkstatt. In

a) Kaufmann Hero Janssen, d

Offene Handelsgesellschaft. Mit J Gese Zan] für sih allein ermätigt, der Kaufm

ermann Janssen dagegen nux in 5 at mit dem Kaufmann

P 1 Jn unser Handelsregister Abteil

Firma Hermann Lange, Lederhandlil| in Johannisburg, ein. 0

0M Kaiserslautern. u j

Atti soselshaft“, Siv in Kaiserslautern

14-5 d qui Vorstandsmitglieder: 1. Berthold L Eugen Aron, beide Kaufe i Jeder der Liqu! u

GroßhW

Ä [55629] ae das Handelsregister ist éin- frage 93. November 1935:

R A 1776, Gebrüder Heerdt,

s Die Gesellschaft ist aufgelöst. e Firma ift O Chr. Be> & Hu. Verkstätten für Feinmechanik u. ne, Das l; Die Gesellschaft i}. auf- tik, Kassel: Die G

L Der bisherige Gesellschafter a Be> ist alleiniger Jnhaber der

0 ) Der Cru ns Man geb. “nel sel, ist Prokura erteilt. ive, O. Petex Krell Butter- & ßhandlung, Kassel. Fnhaber ist isegroßh( '

: Kaufmann Peter Krell, Kassel.

Am 26. November 1935:

R A S Me S “bedarf, Kassel. Juhaber ist der rad Georg Pfannkuch, Kassel. Zu H.-R, B 851, Kasseler Farben: ) Lackfabrik G, m. b, H.,, Kassel: nh Gesellschafterbes<hluß vom 9. 11. 35 ist die Umwandlung der Gesell- aft auf Grund des Geseßes vom 5. 7. 34 dur< Uebertragung ihres Ver- jgens unter Aus\hluß der Liquida- n auf die alleinige Gesellshafterin

xcq & Baumann, Kasseler osenzweig 7 MUS rben- Glasuren- und Lafabrik- in sel, Juhaber Fabrikant Dr. Ernst umann in Kassel; beschlossen worden, e Firma ist erloschen. Nicht einge- gen: Den Gläubigern der Gesellschaft ht es frei, soweit sie niht Befriedi- ng verlangen können, binnen sechs naten seit e Bekanntmachung

¡herheit zu verlangen.

08 A 673, Rosenzweig & Bau- un, Kasseler - Farben-, Glasuren und \dfabrik, Kassel: Die Firma ist durch hergang auf die Kasseler Farben- und itfabrik Reiffen & Co. vorm. Rosen- heig & Baumann in Kassel erloschen. 6.-R. A 3011. - Kasseler Farben- und fabrik Reiffen & Co. vorm. Rosen- jeig & Baumann, Kassel, Kommandit- sellschaft. Die Gesellschaft hat am November- 1935 begonnen. A ftende Gesellschafter sind Kaufmann jd Chemiker Heinrih Facob, Diplom- genieur Ernst Reiffen, beide ba: je persönlih haftenden Gesellschafter d zur Vertretung nux in Gemein- aft miteinander oder einem Proku- ten dergestalt ermächtigt, daß sie der nd\hriftlih oder auf. mechanishem hege vorgedru>ten Firma ihren Namen fügen. Dem. Max Rudolph und Theo lbfuß, beide in Kassel, is Gesamt- ofura erteilt mit der Maßgabe, daß der nux mit einem anderen Proku- sten oder einem persönlich haftenden sellschafter die Gesellschaft vertreten n, Zwei Kommanditisten.

Zu H.-R. B 755, Krüger, Hagemann Co. Basalt- und Granitwerke G. m. H, Niederzwehren: Friy Hagemann niht mehr Geschäftsführer.

Am 27. November 1935:

Zu H.-R, B_ 624, Deutsche Verkehrs- edit-Bank A.-G, Zweigniederlassung issel: Der Beruf des Vorstandsmit- ieds Dr. Karl Richter ist Dixektor bei 1 Reichsbahn. | gu H.-R. A 1640, Anna Brink, Fahr- d Kassel: Die Firma ist er-

en.

Zu H.-R, B 389, Zeva Elektrizitäts tliengesellshaft, Kassel: Durh . Be- luß der Generalversammlung vom 9, 1935 ist 8: 11 des Gesellschafts- tirags (Verufung der Generalver- inmlung) geändert worden.

Am 28, November 1935: v-R. A 3012, Karl Heinz Wiese, sel, Fnhaber is} dexr Kaufmann Karl einz Wiese, Grohn. Dem Alfred thder, Kassel, ist Prokura erteilt. ÿ-R, A 3013. Rudolf Dôötenbier, vssel, JFnhaber ist der Kaufmanu dolf Dötenbier, Kassel. zu H.-R. A 2567, Fey & Conlé, bervellmar: Die Firma ist erloschen. du H-R. A 2393, Georg Lipschib 1, Kassel: Die Liquidation ist be- et, Die Firma ist erloschen.

Am 30, November 1935:

Fu H.-R, ß 28, Federstahl-Aktien- (ellschaft, Kassel: Die Prokuristen êttmann Rohde, Hans Lohmann, Willy n und Fosef Aierle, sämtli<h in issel, haben jeßt derart Gesamtver- elung, daß entweder zwei gemein- aftlich oder jeder von thnen zusäm- în mit einem Vorstandsmitglied die (sellschaft vertreten. Die Prokura des url Küchler ist erloschen: du H.-R, A 2662, Strumpfhaus utco Marks & Co., Kassel: Fnhaber der Kaufmann Karl Wolff, Frank- ti a, M. Der Uebergang der in dem triebe des Geschäfts begründeten derungen und Verbindlichkeiten ist | dem Erwerbe des Geschäfts durch (l Wolff guêgesGlossen.

Am 3, Dezember 1935:

9-R, A 3014. Julius Neuenroth,

M sel. Juhaber ist der Kaufmann

ius Neuenroth, Kassel.

1 9.-R. B 792, „Hessenheim“ Woh- \ngöbaugesellshaft m. b. H., Kassel: 9 Wesseling ist niht mehr Ge- isa rer, Ingenieur Walter Spohr, jl, ist zum Geschäftsführer bestellt. d Am 4. Dezember 1935; n, A 3015, Kronen-Drogerie Hans

Kassel, Fnhaber ist der Drogist ns Br abe, Kassel.

Amtsgericht, Abt, 7, Kassel.

je] pl [55630] n Mragungen in das Handelsregister.

November 1935, Robert Zabel,

Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr.

Vankkommission, Kiel: . Die Firma ist geändert in: Robert Zabel,. gegr. 1902, Nachfg., Juh. Walter Brei- tenstein, Schmoldt «& Arxmaun, Kiel: Der bisherige Gesellschafter Her- mann Axmann ist alleiniger Juhaber der Firma. Nordifche Nundschau,

Nationalsozialistische Verlagsgesell-:

schaft mit beschränkter Hastung, Kiel: Die Firma ist erloshen. Am 30. November 1935. D, « A. Pries, Neumühlen- Dietrichsdorf: Das Geschäft nebst Firma ist auf den Tiefbauunternehmer August “Hinrich Pries in Kiel-Neu- mühlen-Dietrichsdorf übergegangen. Die dem Kaufmann, jetzt Tiefbauunter- nehmer, August Hinrih Pries erteilte Prokura ist erloshen. Wilhelm Thode u. Co., Gesellschast mit beschränkter Haftung, Kiel. Der Gesellschaftsver- trag ist am 30. August 1935 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist das Betreiben von Handelsgeschäften aller Art, An- und Verkauf von Grundstücken für eigene und fremde Rehnung, Ver- mögensverwaltungen und Beteiligung an anderen Unternehmungen. Stamm- kapital: 50 000 Reichsmark. Geschäfts- Mes ist der Bankdirektor a. D. Wil- helm Thode in Kiel. Bei mehreren Ge- schäftsführern is jeder vertretungs- berechtigt. - Die Bekanntmachungen dèr Gesellschaft erfolgen nux in den Kieler Neuesten Nachrichten in Kiel. Amtsgericht Kiel.

Klingenthal, Sachsen. [55631] Im hiesigen Handelsregister is ein- N worden auf Blatt 151 betr. die Firma Bernhard Lehm in Klingenthal: Der bisherige FJnhaber, Kaufmann Friedrih Bernhard Lehm in Klingen- thal, ist ausgeschieden. Gertrud Lehm in Klingenthal ist Fuhaberin. Die neúe Inhaberin haftet nicht für die im Be- trieb des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisherigen Juhabers, es gehen auch nicht die in dem Betrieb begründeten Forderungen auf sie über. Amtsgericht Klingenthal, 26. Nov. 19835.

Koblenz. [55632]

In das hiesige Handelsregister Abt. B ist am 28. 11. 1935 unter Nr. 8 bei der Firma „Mosel-Dampfschiffahrts-Aktien- Gesellschast“ in Koblenz folgendes ein- getragen worden: Die Firma is auf Grund des Gesetzes vom 9. 10. 1934 von Amts wegen gelöscht.

Das Amtsgericht Koblenz.

Köln. [55633]

In das Handelsregister wurde am 3. Dezember 1935 eingetragen:

H.-R. A 4717. „Nicolaus Müller“‘, Köln: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

H-R. A 5602, „Pfeiffer «& Söhne“, Köln: der Kaufmann Auguit Pfeiffer ist aus der Gesellschaft auëge- schieden.

H-R. A 11505. „Heinz Gante““, Köln: Der Siß der Firma is nach Düsseldorf verlegt,

H.-R. A 12256. „M. Schreiber, Kommandit-Gesellschaft“‘, Köln: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma isi erloschen.

H.-R. A 12 4586. „Ausland-Zeitungs- handel Heinemann «& Saarbach“‘, Köln: Die offene Handelsgesellschaft if aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt die Gesellschafter Hugo Heinemann und Wilhelm Eduard Saarbah mit der Maßgabe, daß er der Liquidatoren berectigt- ist, allein zu handeln. Die Prokuren sind erloschen.

H.-R. B 1823, „C. Schmit Brane- rei Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Köln: Helene Schmit geb. Graaf ist ni<ht mehr Me AN Nee Wilhelm Schmiß, Kaufmann, Junkers- dorf ist zum Geschäftsführer bestellt.

H.-R. B 4008. „Friß Püß «& Co. Wein- und Vier-Vertriebs-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung““, Köln: Anton Hüttel, Köln-Bayenthal, und Heinrih Müller, Köln-Dünnwald, haben derart Prokura, daß jeder. ae- meinsam mit einem Prokuristen ver- tretungsberechtigt ist.

H.-R. B 6430. „BVerliß Sprach- schulen Gesellschaft mit beschränkter Haftung CVerliß School) The Berlitz Schools of Lan- zguages“’ in Berlin mit einer Zweig- niederlassung in Köln: Ernst Brom- berger n niht mehr Geschäftsführer. Walter Meiners, früherer Berufs\hual- lehrer, Berlin-Neukölln, ist zum. wei- teren Geschäftsführer bestellt.

H.-R, B 6396. „Grundstück8gesell- schaft Helene mit beschränkter Haf- tung“, Funkersdorf: Helene Schmitz geb«Graaf ist niht mehr Geschäfts- führer. Wilhelm e Kaufmaun, e ist zum Geschäftsführer estellt.

H.-R. B 7188. „Eiden Ziegel- und Klinkerwerke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Köln: Jean Eiden junior ist niht mehx Geschäfts- führer. Johann Eiden senior, Rentner, Köln, und Elsbeth Rowald-Jrion geb. Rowald, Rhens, sind zu Geschäst3- führern bestellt.

H.-R. B 7272. „Gierath & Cie. Fleischwarenfabrik, Aktiengesell: schaft“, Köln: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 25. Novem- ber 1936 ist der Gesellschaftsvertrag ge- ändert bezügl. des Grundkapitals in & 4. Das Grundkapital ist durch den- selben A in erleihterter Form um 200 000 Reichsmark herabgeseßt worden. Dex Beschluß ist durchgeführt.

Das Grundkapital 200 000 Reichsmark.

Ferner wird be- kanntgemacht:

Das. Grundka

lautende Aktien zum je 1009 Reichsmark.

H.-R. B 7491. Warenhaus G schränkter Eugenie C schäftsführer. E Kaufmann, Ge’chästsführer bestellt.

H.-R, B 7751. dungs-Ge Haftung“

Nennbetrage von

„-Kalker Kleinpreis- esellschaft Haftung“, Köln: Max und | niht mehr Ge- mil Schmalbein junior, Solingen-Weyer,

sellschaft mit beschränkter t Jean Stiene und xriß Jacob sind niht mehr Gesch führer. Paul Radajewfki, Köln-Merheim, kemper, Schneidermeister, K chäftsführern bestellt.

H.-R. B 7796. Vertrieb, Gesell ter Haftung“, Köln, von Bonn verlegt ist. Unternehmens: Uniformen, Ma

Kaufmänn, und Albert öln, sind zu

Tuch- und Uniform- \chaft mit beschränk- wohin der Sit Gegenstand des Vertrieb von Tuchen, ßanfertigungen, Fertig- Ausrustungen, Stammkapital: Geschäftsführer: Hallerba<h, Kaufmann, Bonn. Prokura: < geb. Lettré, Bonn, schaftsvertrag vom 13. November 1934, Ferner wird bekanntge- Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen dur<h den Deutschen Reichs- \häftslokal befindet

Am 2. Dezember 1935.

H.-R. B 7795. „Handelsgesellschaft Eintracht“ mit beschränkter Haf- tung“, Köln. Gegenstand des Unter- nehmens: Handel mit Lebens- und Ge- nußmittel des täglihen Lebens unter pachtweisem Betrieb der Grundstücken

Kleinverkauf. Reichsmark.

Amalie Hallerha hat Prokura. Gesell Juli 1925,

8. Mai 1935. Fer

sih Hohe Str. 4,

Köln-Buchforst, munder Straße 40, belegenen Bäerei, des ebenda belegenen Lagers und der gebäude Köln-Nippes, ( und dem Betriebsge- bäude der Metgereizentrale Bad Godes- berg, Moltkeplaß 4, betriebenen Ge- schäfte und der Absay der in diesen hergestellten bzw. in no< näher festzu- ebenfalls vacht- -üÜbernehmenden Stammkapital: 50 000 Reichsmark. Ge-

Köln-Buchfoxst, Kaufmann,

in dem Betriebs Nohlstraße 40,

Pachtbetrieben führten Waren

schäftsführer: Wellmann, Kaufmann,

Köln-Buchforst, 1 Geschäftsführer, Gesellschaftsvertrag 27. November 1935. Die Vertretung er- folgt dur< zwei Geschäftsführer oder c< ei Geschäftsführer meinschaft mit einem Prokuristen; Ferner wird bekanntgemacht: Oeffent- lihe Bekanntmachungen erfolgen dur< B n Reichsanzeiger. Geschäftslokal befindet si< Köln-Buch- forst, Dortmunder Str. 40.

Am 4. Dezember 1935.

H.-R. A 12 639. „Kreit «& Kaletta““, Köln: Versönlich haftende Gesellschafter: Lilly Kreit, Geschäftsinhaberin, Köln, und Julie Kaletta, Kauffrau, Köln- Nippes. Offene Handelsgesellshaft, die 1. November 1935 begonnen hat Ferner wird bekanntgemacht: Das Ge- [häftslokal befindet si<h Hohenstaufen-

Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Köthen, Anhalt. Unter Nr. 707 Abt. A des Handol@- registers ist bei der Firma „Gebr. Rothe“ in Köthen eingetragen: Der Siß der Niederlassung ist von Köthen nah Bernburg-Dröbel verlegt. Köthen, den 28. November 1935. Amtsgericht. 5.

dur< einen

Köthen, Anhalt.

Unter Nr. 275 Abt. A des Handels- registers ist bei der Firma „Wilhelm Wittig“ in Köthen eingetragen: Mitgesellshafter, Kaufmann in Köthen, ist ver- storben. Dadurch ist die offene Handels- gesellshaft aufgelöst. Günther Wittig in Köthen führt das unter der alten Firma als Einzelkaufmann fort.

Köthen, den 29. November 1935.

Amtsgericht. 5.

Landshut, Eintrag im Handelsregister. Münchner Schuhwarenhaus Schein- Sit bisher Landshut, nunmehr München, Zweigniederlassung

Landshut, 4.

Leipzig.

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen tworden:

1. auf den Blättern 8121, 8364, 8366 die Firmen Otto Teich, A. H. Fiedler, C. F. Teich Musikverlag, Otto Teich

Wilhelm Wittig

Der Kaufmann

Amtsgericht.

und 16361, betr.

sämtlih in Leipzig: Fran ist als Fnhaber ausgeshieden, Martha lisabeth verehel. Otto geb. Teich in Leipgig ist Jnhaberin.

2. auf Vlatt 2% 604, betr. die Firma Aktiengese l: Generatver- sammlung vom 30. Oktober 1935 hat die Erhöhung des Grundkapitals um vierhunderttausend Reichsmark auf einc zweihunderttausend eintausendzwei- hundert Aktien zu je eintausend Reîchs- beschlossen. durchgeführt.

Schelter «&

Der Gesellschaftsvertrag

287 vom 9. Dezember 1935. S, 3

ist dur den gleichen Beschluß ‘im $ 4 abgeändert worden. Prokura ist dem Kaufmann Joseph p Schmiy in Leipzig erteilt. Er darf die Gesellschait nur in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitgliede oder einem andercn Prokuristen vertreten. (Weiter wird be- kanntgegeben: Die neuen Aktien sind auf den Fnhaber lautende Vorzu J5- akiien, Sie werden zum Nennwer!e ausgegeben und sind dem Fabrikbesißer Dr. Walter Giecse>e in Leipzig über- lassen, der dieselben zum Nennwert übernommen und gezeichnet, auch auf die neuen Vóörzugsaktien von 400 000 Reichsmárk seine Darlehnsforderur« gegen die Gesellshaft von 400 000 RM eingebracht hat. Die neuen und guch die bisherigen Vorzugsaktien erhalten zunächst vor den Stammaktien eine Vividende von 5 % und haben nach er- trägnislosen Jahren ein Recht ouf Nachzahlung. Reicht dex verteilbare Jahresgewinn zur Zahlung der Vor- ugsdividende nicht aus, so findet eine tahzahlung der rü>ständig gebliebenen Gewinnanteile erst dann statt, wenn die Vorzugédividende für das leßte abge- laufene Geschäftsjahr voll bezahlt it. Bei der Nachzahlung gehen die älteren Gewinnanteilreste stets dey “jüngeren voraus. Nach Zahlung einer Dividende von 5 % auf die Stammaktien nehmen beide Aftiengattungen an einer et- waigen- weiteren Ausschüttung gleich- mäßig teil. Fm Falle der Liquidation haben die Vorzugsaktien vor den Stammaktien Anspru<h auf Aus- shüttung ihres Nennbetrages und der etwa rüd>ständigen Dividende sowie von 5% Stü>zinsen bis zum Tage der Aus- zahlung; im übrigen sind sie en Stammaktien gleichgestellt. Die den Vorzugsaktien zustehenden Vorrechte fallen jedo< fort, wenn für fünf auf- einanderfolgende Geschäftsjahre für die Stammaktien für jedes Geschäftsjahr der gleihe Dividendensaß wie für diz Vorzugsaktien festgeseßt worden ist. Unverzüglih nah derjenigen General- versammlung, in der zum fünften Male in ununterbrochener Reihenfolge für die Stammaktien der gleihe Dioi- dendensaß wie für die Vorzugsaktien festgeseßt worden ist, hat der Aufsichts- rat die aus dem Fortfall der Vorzugs- rehte si<h ergebenden Fassungsändz- rungen des Gesellschaftsvertrags zu be- shließen und der Vorstand diese Aende- rungen beim Registergericht anzumel- den. Die Gesellschaft ist berechtigt, in einem Jahre mindestens 10 % der be- stehenden 600 000 RM Vorzugsaktien oder, falls eine Umwandlung derselben in Stammaktien erfolgt ist, diese zwe>s Einziehung zurü>zukaufen. Der Rü>- kauf, dey nur zu Lasten des na<h Vor- nahme d ordentlichen Abschreibunaen verbleibenden Reingewinns eines jedèn Geschäftsjahres vorgenommen werden darf, und die Einziehung der Vorzugs- aktien bzw. der umgeivandelten Sta:nm- aktien kann nur gemäß $ 227 H.-G.-B. auf Grund eines in gemeinsamer Ab- stimmung der Stamm- und Vorzugs- aktionäre gefaßten Beschlusses der Generalversammlung erfolgen. Der Be- <luß bedarf der einfahen Stimmen- mehrheit. Die Nummern der zurü>z.t- kaufenden Vorzugs- bzw. umgewandel- ten Stammaktien. werden nah der Generalvetsammlung von dem Vorstand durch das Los bestimmt, Die Einlösung der zurü>gekauften Vorzugs- bzw. um- gewandelten Stammaktien hat inner- alb von 14 Tagen, vom Tage der Generalversammlung an gerechnet, durh die in der Generalversammlung näher bezeihneten Stellen zu erfolgezt. Diejenigen Aktien, die nit spätestens innerhalb von einem Monat nach dieser Frist zur Einlösung eingereiht sind, werden gemäß den geseblihen Bestim- mungen für kraftlos erklärt. Für die zurü>gekauften Vorzugs- bzw. umge- wandelten Stammaktien ist der Gegen- wert bei Rü>gabe der Aktienurkunden nevst laufenden Gewinnanteilsheinen und Erneuerungsscheinen zu Pari zu gewähren zuzüglih etwa rü>ständiger Vorzugsgewinnanteile und 5% Zinsen auf den Nennbetrag von Beginn des- jenigen Geschäftsjahres an, für das ein von der Generalversammlung genoh- migter Abshluß noh nit vorliegt, bis zu dem Tage der Auszahlung des Gegenwertes, jedo<h ni<ht über den bei der Beschlußfassung über die Ein- ziehung bestimmten. Terminen Hinaus )

3. auf Blatt 23 938, betr. die Firma Sächsische Tonsteinwerke, Kießling «& Co. in Liebertwolkwiß: Die Gesell- schaft ist aufgelöst und die Firma er- loschen.

4. auf den Blättern 24280 und 2% 418, betr. die Firmen Peter «& Co., Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, und Gebrüder Schumann, beide in Leipziq: Von Amts wegen: Die Firma ist erloschen. (Erstere gemêöß R .-Ges. v. 9. 10. 34.)

Amtsgericht Leipzig, am 4. Dez. 1933.

Ludwigsburg. [55638] Handel®registereintragungen. Bei Einzelfirmen:

Am 830. 11. 1935: Das untex der Firma „Gustav Kern, C. Friederi's Nachfolger“, Siy Ludwigsburg, be- stehende Handelsgeschäft ist am 1. Jan. 1935 auf Erich Kern, Kaufmann in Ludwigsburg, als neuen Jnhaber unter

unveränderter Firma übergegangen.

Am 4. 12. 1935: Das unter der Firma „Kaufmann u. Co.“, Siß Lud- wigsburg, bestehende Handelsgeschäft ist auf Gerhard Krebbel, Kaufmann in Ludwigsburg, als neuen Jnhaber unter

unveränderter übergegangen. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des. Ges G. Krebbel auf die in dem Verzeichnis Akten) aufgeführten \hränkt worden.

Bei Gesellshaftsfirmen: (unter Löschung der Comberg u. Gerlach, haft“, Siy Asperg: Der Sitz der Gesellshaft wurde nah Stuttgart verlegt.

Amtsgericht Ludwigsburg.

<âfts dur<

übergebenen

Schuldposten

Am 4. 12, 193! Eintragung) bei , Kommandit-Gesell/

Markneukirchen. Auf Blatt 446 des Handelsregisters ist heute die Firma Georg Groß in Markneukirchen und als deren ¡Fxnhabec Max Georg Groß in eingetragen Geschäftszweig: mit Waren für den täglihen Bedarf. Geschäftslokal: Unterer Markt Nr. 8.) Amtsgeriht Markneukirchen, am 3. Dezember 1935,

der Kaufmann Markneukirchen (Angegebener

Meerane, Sachsen. Auf Blatt 453 des hiesigen Handel8- registers, die offene Handelsgesellschaft in Firma August Posern in Meerane eingetragen worden: Dex Appreturanstaltsbesiver Carl Al- in Meerane schieden. Der Textilingenieur Max Al- bert Wappler, daselbst, ist in die Ge- sellshaft eingetreten. Amtsgeriht Meerane, 4. Dezbr. 1935.

Meschede. «Fn unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 194 am 27. November 1935 eingetragen Fndustrie-Hotel in Meschede und als Fnhaber der Hotelier Franz Göôrg in Meschede. Amtsgericht Meschede.

bert Posern

Handelsregister wurde heute unter Nr. 654 die offene Handelsgesellshaft in Firma „Molkerei Rheinkamp, Fnhaber Geschwister Bro- kerhoff“ mit dem Siß in Rheinkamp Gesellschafter Margarethe Brokerhoff, Elisabeth Bro- Brokerhoff, alle wohnhaft in Rhein- kamp. Die Gesellshaft hat am 1. Ok- tober 1935 begonnen. ( tretung sind je 2 Gesellshafter gemein- jam befugt. Mörs, den 3. Dezember 1935. Das Amtsgericht.

Jn unser

eingetragen

Brokerhoff,

Zu ihrer Ver-

Mosbach, Baden. Z

Handelsregister A, Firma Ernst Keller

; Die Firma ist er-

loshen. Mosbach, den 2. Dezember 1935, Amtsgericht.

in Unterschefflenz:

Mülheim, Ruhr, Handelsregistereintragung a Firma „Merkur-Verlag Heinz Kirsch“ in Mülheim, Ruhr: Der Siß der Firma ist na<h Hannover verlegt. 2 Mülheim, Ruhr, 86. November 1925. Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr.

In das Handelsregister Abt. B unter Nr. 5€0 wurde heute eingetragen: Firma „Aktiengesellshaft Vulkan“ zu Mülheim, Ruhr (früher in Krefeld). des Unternehmens is die Verwaltung landwirtschaftlihe Benußung der Gesellshaft gehörigen Grundstü>e. Das SHUSAS betragt 300 000 RM. Vorstandsmitalie Ó Josef Nachtsheim zu Mülheim, Ruhr. Dem Wilhelm Heinrichs zu Fischeln ist Gesamtprokura dahin erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit=- glied oder einem Prokuristen zur Ver- tretung und Zeichnung der Firma be- ; Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Dezember 1899 festgestellt. funden und Erklärungen, die für die Ge- sellshaft verbindlih sein follen, müssen mit der Firma der Gesellshaft und der Unterschrift des Vorstands Prokuristen versehen sein. Beschlüsse vom 5. 10. 1905, 2 6. 12. 1924, 5. 6. 1929 und 30. ist der Gesellschaftsvertrag geänd

Mülheim, Ruhr, %. Novembe

Amtagericht.

Gegenftand

Kaufmann

re<tigt ist.

Mülheim, Ruhr.

egistereintragqung bet Firma „Normal-Zeit Gesellschaft beschränkter heim Rhr: Die Gesellschaft ist dur Bes{<Tuß Gesellschafterversammlung 14. Oktober 185 aemäß L des Geseves ind 8 11 der Durdf.- 1934 in der s

VO. vom 14. in ermögen Under

umgewandelt, daß ibr y Ausschluß der Liquidation auf die allei nige Ge’ellshafterin die Telefonbau- un Normalzeit Afktiengesellihaft ir furt a. Main übertragen Die Firma ist somit erloschen. 2 As nit eingetragen wird veröffent- liht, daß die Gläubiger der Gefell beschränkter Befriedigung ten 6 Monaten seit diefer Bekanntmachung Sicherheits leistung zu verlangen. : Mülheim, Ruhr. 29. November 18S. AmktSgeriìicht.

Mülheim, Ruhr. Handel8registereint C irma „Heinri Göden“ zu Müldeim uhr: Das Geschäft nebst Ftrnra ift dur