1935 / 290 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 12 Dec 1935 18:00:01 GMT) scan diff

Erste Beilage zum RNeichs- und Staatsanzeiger Nr. 290 vom 182. Dezember 1935, S. 3

Erste Veilage zum RNeichs- und Staatsanzeiger Nr. 290 vom 12. Dezember 1935. S. 2

eiCAES

8733 8803 8873 8943 9013 9083 9153 9223 9293 9363 9433 9503 9573 9643 9713 9783 9853 9923 9993 11053 11063 11113 11123 11173 11183 11233 11243 11293 11303 11353 11363 11413 11423 11473 11483 11533 11543 11593 11603 11653 11663 11713 11723 11773 11783 11833 11843 11893 11903 11953 11963 13013 13023 13073 13083 13133 13143 13193 13203 13253 13263 13313 13323 13373 13383 13433 13443 13493 13503 13553 13563 13613 13623 13673 13683 13733 13743 13793 13803 13853 13863 13913 13923 13973 13983 16033 16043 16093 16103 16153 16163

8743 8813 8883 8953 9023 9093 9163 9233 9303 9373 9443 9513 9583 9653 9723 9793

8753 8823 8893 8963 9033 9103 9173 9243 9313 9383 9453 9523 9593 9663 9733 9803

8763 8833 8903 8973 9043 9113 9183 9253 9323 9393 9463 9533 9603 9673 9743 9813

5361 5431 5501 9971 5641 5711 5781 5851 5921 5991 8061 8131 8201 8271 8341 8411 8481 8551 8621 8691 8761 8831 8901 8971 16031 16091 16151 16211 16271 16331 16391 16451 16511 16571 16631 16691 16751 16811

6114 6184 6254 6324 6394 6464 6534 6604 6674 6744 6814 6884 6954 8064 8134 8204

8773 8843 8913 8983 9053 9123 9193 9263 9333 9403 9473 9543 9613 9683 9753 9823

8783 8853 8923 8993 9063 9133 9203 9273 9343 9413 9483 9553 9623 9693 9763 9833

8793 j 9302 9312 8863 | 9372 9382 8933 | 9442 9452 9003 | 9512 9522 9073 | 9582 9592 9143 | 9652 9662 9213 | 9722 9732 9283 | 9792 9802 9353 | 9862 9872 9882 9892 9902 9912 9922 9423 | 9932 9942 9952 9962 9972 9982 9992 9493 | 10002 10012 10022 10032 10042 10052 9563 | 10062 10072 10082 10092 10102 10112 9633 | 10122 10132 10142 10152 10162 10172 9703 | 10182 10192 10202 10212 10222 10232 9773 | 10242 10252 10262 10272 10282 10292 9843 | 10302 10312 10322 10332 10342 10352 9863 9873 9883 9893 9903 9913 | 10362 10372 10382 10392 10402 10412 9933 9943 9953 9963 9973 9983 | 10422 10432 10442 10452 10462 10472 11003 11013 11023 11033 11043 | 10482 10492 10502 10512 10522 10532 11073 11083 11093 11103 | 10542 10552 10562 10572 10582 10592 11133 11143 11153 11163 | 10602 10612 10622 10632 10642 10652 11193 11203 11213 11223 | 10662 10672 10682 10692 10702 10712 11253 11263 11273 11283 | 10722 10732 10742 10752 10762 10772 11313 11323 11333 11343 | 10782 10792 10802 10812 10822 10832 11373 11383 11393 11403 | 10842 10852 10862 10872 10882 10892 11433 11443 11453 11463 | 10902 10912 10922 10932 10942 10952 11493 11503 11513 11523 | 10962 10972 10982 10992 11002 11012 11553 11563 11573 11583 11022 11032 11042 11052 11062 11072 11613 11623 11633 11643 | 11082 11092 11102 11112 11122 11132 11673 11683 11693 11703 | 11142 11152 11162 11172 11182 11192 11733 11743 11753 11763 | 11202 11212 11222 11232 11242 11252 11793 11803 11813 11823 | 11262 11272 11282 11292 11302 11312 11853 11863 11873 11883 | 11322 11332 11342 11352 11362 11372 11913 11923 11933 11943 | 11382 11392 11402 11412 11422 11432 11973 11983 11993 13003 | 11442 11452 11462 11472 11482 11492 13033 13043 13053 13063 | 11502 11512 17002 17012 17022 17032 13093 13103 13113 13123 | 17042 17052 17062 17072 17082 17092 13153 13163 13173 13183 | 17102 17112 17122 17132 17142 17152 13213 13223 13233 13243 | 17162 17172 17182 17192 17202 17212 13273 13283 13293 13303 | 17222 17232 17242 17252 17262 17272 13333 13343 13353 13363 | 17282 17292 17302 17312 17322 17332 13393 13403 13413 13423 | 17342 17352 17362 17372 17382 17392 13453 13463 13473 13483 | 17402 17412 17422 17432 17442 17452 13513 13523 13533 13543 | 17462 17472 17482 17492 17502 17512 13573 13583 18598 13603 | 17522 17532 17542 17552 17562 17572 13633 13643 18653 13663 | 17582 17592 17602 17612 17622 17632 13693 13703 13713 13723 | 17642 17652 17662 17672 17682 17692 13753 13763 13773 13783 | 17702 17712 17722 17732 17742 17752 13813 138238 13833 13843 | 17762 17772 17782 17792 17802 17812 13873 13883 13893 13903 | 17822 17832 17842 17852 17862 17872 13933 13943 13953 13963 | 17882 17892 17902 17912 17922 17932 13993 16003 16013 16023 | 17942 17952 17962 17972 17982 17992 16053 16063 16073 16083 | 18002 18012 18022 18032 18042 18052 16113 16123 16133 16143 | 18062 18072 18082 18092 18102 18112 16173 16183 16193 16203 | 18122 18132 18142 18152 18162 18172 16213 16223 16233 16243 16253 16263 | 18182 18192 18202 18212 18222 18232 16278 16283 16293 16303 16313. 18242 18252 18262 18272 18282 18292 Lit. E RM 100,— Nr. 1 11 21 31 | 18302 18312 18322 18332 18342 18352 41 51 61 71 81 9] 101 111 121 131 141 | 18362 18372 18382 18392 18402 18412 151 161 171 191 201 211 221 231 | 18422 18432 18442 18452 18462 18472 241 251 261 281 291 301 311 321 | 18482- 18492 18502 18512 18522 18532 331 341 351 371 381 391 401 411 | 18542 18552 18562 18572 18582 18592 421 431 441 461 471 481 491 501 | 18602 ‘18612 18622 18632 18642 18652 511 521 531 551 561 571 581 591 | 18662 18672 18682 18692 18702 -18712 601 611 621 641 651 661 671 681 | 18722 18732 18742 18752 18762 18772 691 701 711 731 741 751 761 771 | 18782“ 18792 18802 18812 18822 18832 781 791 801 821 831 841 851 861 | 18842 18852 18862 18872 18882 18892 871 881 891 911 921 931 941 951 | 18902 18912 18922 18932 18942 18952 961 971 981 1001 1011 1021 1031 | 18962 18972 18982 18992 19002 19012 1041 1051 1061 1071 1081 1091 1101| 19022 19032 19042 19052 19062 19072 1111 1121 1131 1141 1161 1161 1171| 19082 19092 19102 19112 19122 19132 1181 1191 1201 12IL 1221 1231 1241 | 19142 19152 19162 19172 19182 19192 1251 1261 1271 1281 1291 1301 1311 | 19202 19212 19222 19232 19242 19252 1321 1331 1341 1351 1361 1371 1381 | 19262 19272 19282 19292 19302 19312 1391 1401 1411 1421 1431 1441 1451 | 19322 19332 19342 19352 19362 19372 1461 1471 1481 1491 1501 1511 1521 | 19382 19392 19402 19412 19422 19432 1531 1541 1551 1561 1571 1581 1591 19442 19452 19462 19472 19482 19492 1601 1611 1621 1631 1641 1651 1661| 19502 19512 19522 19532 19542 19552 1671 1681 1691 1701 1711 1721 1731| 19562 19572 19582 19592 19602 19612 1741 1751 1761 1771 1781 1791 1801 19622 19632 19642 19652 19662 19672 1811 1821 1831 1841 1851 1861 1871 | 19682 19692 19702 19712 19722 19732 1881 1891 1901 1911 1921 1931 1941 | 19742 19752 19762 19772 19782 19792 1951 1961 1971 1981 1991 3001 83011 | 19802 19812 19822 19832 19842 19852 3021 3031 3041 3051 3061 3071 3081 | 19862 19872 19882 19892 19902 19912 3091 3101 3111 3121 3131 5001 5011| 19922 19932 19942 19952 19962 19972 5021 6031 5051 5061 5071 5081 | 19982 19992. 5091 5101 5121 5131 5141 5151 Lit. G _RM 40,— Nr. 1 11 21 31 9161 56171 ST91 5201 6211 6221 41 51 61 71 81 91 101 111 121 131 141 9231 5241 5261 5271 6281 5291 | 151 171 181 191 201 211 221 231 5301 5311 5331 5341 5351 5361 | 541 261 271 281 291 311 321 5371 5381 5401 5411 5421 5431 331 351 371 381 401 5441 5451 5471 5481 5491 5501 421 441 461 471 491 5511 5521 5541 5551 5561 5571 511 531 551 561 581 5581 5591 5611 5621 5631 5641 601 621 641 651 671 5651 * 5661 5681 5691 5701 5711 691 7L1I 731 741 761 5721 5731 5751 5761 5771 5781 781 801 821 831 851 5791 5801 5821 5831 5841 5851 871 891 911 921 941 5861 5871 5891 5901 5911 5921 961 981 1001 1011 1021 6931 - 5941 5961 5971 5981 5991 | 1041 1051 1061 1071 1081 1091 9381 9391 9411 9421 9431 9441 | 1111 1121 1131 1141 1151 1161

9322 9392 9462 9532 9602 9672 9742 9812

5341 5411 5481 5551 5621 5691 5761 5831 5901 5971 8041 8111 8181 8251 8321 8391 8461 8531 8601 8671 8741 8811

5351 5421 5491 5561 5631 5701 5771 5841 5911 5981 8051 8121 8191 8261 8331 8401 8471 8541 8611 8681 8751 8821

6134 6204 6274 6344 6414 6484 6554 6624 6694 6764 6834 6904 6974 8084

6144 6214 6284 6354 6424 6494 6564 6634 6704 6774 6844 6914 6984 8094 8154 8164 8224 8234,

g Verzeichnis

der bisher aufgefündigten, bis

zum 5, Dezember 1935 nicht ein-

gereichten 5% Kur- und Neu-

märkischen Ritterschaftlichen Reich 3-

marf -Kommunal -Schuldverschrei=

bungen (Abfindungs - Schuldver- schreibungen).

Zum 1. Juli 1939 aufgetfündigt. Lit. B RM 1000,— Nr. 95.

Lit. D RM 200,— Nr. 11434.

e E RM 100,— Nr. 249 759 2369 Lit. F RM 50,— Nr. 13892 16532

16572 16992.

Lit. G RM 40,— Nr. 2220 2810 3700 5080 5890 5950 8450.

Lit. 7T RM 20,— Nr. 35 265 2045 4925.

Zum 15. Januar 1931 aufgetündigt, Lit. C RM 500,— Nr. 2739.

Lit. D RM 200,— Nr. 6099 6449,

Lit. F _RM 50,— Nr. 2386 2446 8126 9536 9846 17006 17486.

Lit. G RM 40,— Nr. 133 153 333 383 483 8413 9873 11643 15543.

Lit. H RM 20,— Nr. 10001 10011 10021 10031 10041 10051 10441 1053L 10541 10631 11121 11551 11571 12451.

Lit. I RM 10,— Nr. 6236 7426 7876 7896 8066 8226.

Zum 15.Januar 1932 aufgetündigt. Lit. C RM 500,— Nr. 486 796 2546, “Lit. D RM 200,— Nr. 2812 3572

14832 14972,

Lit. E RM 100,— Nr. 2321 2521 10321.

Lit. F RM 50,— Nr. 37 157 7297 7557 8397 8827 8887 9577 9597 16537 16577 17007 18027 18797.

Lit. G RM 40,— Nr. 6041 6081 6091 6611 7601. 10611 14661 11811 11931 13281 13351 13461 13471 13641 13691 15521,

Lit. T RM 20,— Nr. 340 620 7610 9080 9120 9500 11120 11570 11760 12050 12070 12110 12450.

Lit. I RM 10,— Nr. 4934.

Zum 15. Januar 1933 aufgekündigt. Lit. A RM 3000,— Nr. 1523.

L B RM 1000,— Nr. 113 603 813.

Lit. C RM 500,— Nr. 4530 4860.

Lit. D RM 200,— Nr. 1432 1542 1712 6452 10152 11342 11542 12692 12822,

Lit. E RM 100,— Nr. 3540 5060 5230 5880 5890 7410 8650 ,

Lit. F _ RM 50,— Nr. 2387 2837 11037 11077 11467 11827 12137 12367 12547 12587 12817 14627 14677 14777 15387 15397 15407 15417 15427 15437 15447 15457 15467 15477 15487 15497 15507 15517 15527 15537 15547 15557 15567 15577 15587 15597 15697 15707 15717 15727 15737 15747 15757 15767 15777 15787 15797 17587 17617 17967.

Lit. G RM 40,— Nr. 1126 1296 1746 1846 5216 5426 5816 5996 8456 9286 11046 11246 11456 11816 14156 14196 14326 14336 14516 14896 17176.

Lit. kl RM 20,— Nr. 1236 1456 1526 1856 2656 3336 5386 7776.

Lit. I RM 10,— Nr. 2433 2493 3343 3703 3723 3903.

Zum 15. Januar 1934 aufgekündigt. Lit. B RM 1000,— Nr. 1503 2423, Lit. C RM 500,— Nr. 91.

Lit. D RM 200,— Nr. 5846 5926 6268 6356 6446 9156 9836 10306 12386 12706 13546 13556 13566 13606 13706 13716 13726 13736 13746 13756 13766 13776 13786 13846 13906 13916 13926 13936 13946 13956 13966 13976 13986

6154 6224 6294 6364 6434 6504 6574 6644 6714 6784 6854 6924 6994 8104 8174

9332 9402 9472 9542 9612 9682 9752 9822

9342 9412 9482 9552 9622 9692 9762 9832

9352 9422 9492 9562 9632 9702 9772 9842

9362 9432 9502 9572 9642 9712 9782 9852

5321 5331 5391 5401 5461 5471 5531 5541 5601 5611 5671 5681 5741 5751 5811 5821 5881 5891 5951 5961 8021 8031 8091 8101 8161 8171 8231 8241 8301 8311 8371 8381 8441 8451 8511 8521 8581 8591 8651 8661 8721 8731 8791 8801 8851 8861 8871 8881 8891 8921 8931 8941 8951 8961 8991 16001 16011 16021 16051 16061 16071 16081 16111 16121 16131 16141 16171 16181 16191 16201 16231 16241 16251 16261 16291 16301 16311 16321 16351 16361 16371 16381 16411 16421 16431 16441 16471 16481 16491 16501 16531 16541 16551 16561 16591 16601 16611 16621 16651 16661 16671 16681 16711 16721 16731 16741 16771 16781 16791 16801 16831 16841 16851 16861 16871 16881 16891 16901 16911 16921 16931 16941 16951 16961 16971 16981 16991,

Lit. H RM 20,— Nr. 1010 1020 1030 1040 1050 1060 1070 1080 1090 1100 1110 1120 1130 1140 1150 1160 1170 1180 1190 1200 1210 1220 1230 1240 1250 1260 1270 1280 1290 1300 1310 1320 1330 1340 1350 1360 1370 1380 1390 1400 1410 1420 1430 1440 1450 1460 1470 1480 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090 2100 2110 2120 2130 2140 2150 2160 2170 2180 2190 2200 2210 2220 2230 2240 2250 2260 2270 2290 2300 2310 2320 2330 2340 2360 2370 2380 2390 2400 2410 2430 2440 2450 2460 2470 2480 2500 2510 2520 2530 2540 2550 2570 2580 2590 2600 2610 2620 2640 2650 2660 2670 2680 2690 2710 2720 2730 2740 2750 2760 2780 2790 2800 2810 2820 2830 2850 2860 2870 2880 2890 2900 2920 2930 2940 2950 2960 2970 2990 3000 4010 4020 4030 4040 4060 4070 4080 4090 4100 4110 4130 4140 4150 4160 4170 4180 4210 4220 4230 4240 4250 4280 4290 4300 4310 4320 4350 4360 4370 4380 4390 4420 4430 4440 4450 4460 4490 4500 4510 4520 4530 4560 4570 4580 4590 4600 4630 4640 4650 4660 4670 4700 4710 4720 4730 4740 4770 4780 4790 4800 4810 4840 4850 4860 4870 4880 4920 4930 4940 4950 4990 5000 5010 5020 5060 5070 5080 5090 5130 5140 5150 5160 5200 5210 5220 5230 5270 5280 5290 5300 5340 5350 5360 5370 5410 5420 5430 5440 5480 5490 5500 5510 5550 5560 5570 5580 5620 5630 5640 5650 5690 5700 5710 5720 5760 5770 5780 5790 5830 5840 5850 5860 5870 5900 5910 5920 5930 5940 5970 5980 5990 6000 10010 10020 10030 10040 10050 10060 10070 10080 10090 10100 10110 10120 10130 10140 10150 10160 10170 10180 10190 10200 10210 10220 10230 10240 10250 10260 10270 10280 10290 10300 10310 10320 10330 10340 10350 10360 10370 10380 10390 10400 10410 10420 10430 10440 10450 10460 10470 10480 10490 10500 10510 10560 10570

6164 6234 6304 6374 6444 6514 6584 6654 6724 6794 6864 6934 8044 8114 8184

5301 5371 5441 5511 5581 5651 5721 5791 5861 5931 8001 8071 8141 8211 8281 8351 8421 8491 8561 8631 8701 8771 8841 8911 8981 16041 16101 16161 16221 16281 16341 16401 16461 16521 16581 16641 16701 16761 16821

5311 5381 5451 5521 5591 5661 5731 5801 5871 5941 8011 8081 8151 8221 8291 8361 8431 8501 8571 8641 8711 8781

6174 6244 6314 6384 6454 6524 6594 6664 6734 6804 6874 6944 8054 8124 8194

den 6. Februar 1936, vormittags 9 Uhr,

geladen. Der Klägerin ist das Armen-

recht und die öffentliche Zustellung be- willigt worden.

JFlmenau, den 7. Dezember 1935. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Kürschner, Justizinspektor

Urkundsbeamter der Geschäftsstelle.

[56681] Oeffentliche Zustellung. Die Drei Masken Verlag A. G., ver- treten durch ihren Vorstand in Berlin N 4, Friedrichstraße 129, Prozeßbevoll- mächtigte: Rechtsanwälte Kramer und Maria Schulz, Berlin W 8, Jäger- straße 18, klagt gegen Ralph Erwin, jeßt unbekannten Aufenthalts, früher in Paris XVIl e, 14 Rue Jardin, wegen 550,48 RM mit dem Antrage, den Be- klagten fkostenpflihtig und vorläufig vollstreckbarx zu verurteilen, an die Klägerin 550,48 RM nebst 5 % Zinsen seit dem 1. Juli 1933 zu zahlen. Zur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits wird der Beklagte vor das Amts- ericht in- Berlin C 2, Neue Friedrich- traße 15, Zimmer 174/7611, auf den 15. Februar 1936, 10 Uhr vorm., geladen. Verlin, den 10. Dezember 1935. Die Ma e Es Amtsgerichts erlin.

[56688] Oeffentliche Zustellung. Der Kaufmann Carl Wilhelms in Hannover, Kl. Hohestraße 4, Prozeß- bevollmächtigter: Norbert Steiger, Pa- sing b. München, klagt gegen den Revue- direktor Jos. Viller, früher in Mün- chen, Possenhofer Straße, Villa BViller, wegen Gage mit dem Antrag auf Zah- lung von 2979 RM nebst 5 % Zinsen seit dem 1. Oktober 1930. Zur münd- lichen E des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Arbeitsge- riht in Berlin-Charlottenburg, Tegeler Weg 17—20, auf Mittwoch, den 1, April 1936, vormittags 104 Uhr, Zimmer 112, geladen. Verlin-Charlottenburg, den 3, De- zember 1935. i: j Die Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts.

[56684] Oeffentliche Zuftellung. Der Otto Müller in Frankfurt a. Main, Großer Hirshgraben 21, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsanwälte Dres. Kurt Wirth & G. Göbel, Frankfurt a. Main, klagt gegen die Frieda Eberle, jeßt unbekannten Aufenthalts, früher in Frankfurt a. M., Grüneburgweg 27, unter der Behauptung, daß die Miete für die im Hause Grüneburgweg 27 liegenden Räume für die Zeit vom 1. August bis 15. September 1935 nicht ezahlt ist, mit dem Antrage auf Zah- Mina von 280 RM nebst 5 % Zinsen aus 80 RM seit 1. August 1935, 5 % Zinsen aus 80 RM seit 1. September 1935, 5 % Zinsen aus 80 RM seit 1. Oktober 1935, 5% Binsen aus 40 RM seit 1. No- vember 1935. Zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits wird die Beklagte vor das Amtsgericht in Frankfurt a. M. auf den 3. Februar 1936, vor- mittags 9 Uhr, (Neubau), Zimmer Nr. 109, geladen. Frankfurt a. M., den 3. Dezember 1935. f

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 56685] Oeffentliche Zustellung. j : D Ie eselle Kurt Weichelt in Crimmitschau, Obere Silberstraße 8, klagt gegen den Schneidergesellen Anton Sichort, zuleßt in Gera, Steinweg 5 b. Schneidermeister Karl Haubenauer, jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrag: den Verklagten kostenpflichtig zu“ verurteilen, 1. an den. Kläger 3 m hellen Sommeranzugstoff, klein kariert, herauszugeben, 2. an den Kläger 55 RM nebst 4% Hinsen seit Klagezustellung zu zahlen. Das Urteil für vorläufig dellstreckbar zu erklären. Zur Gütever- nun wird der Verklagte vor das (mtsgeriht in Gera, Landgerichts- cbäude, eppelinstraße 2, Zimmer r. 58, au ontag, den 24. Februar

crklären und ihm die Kosten des Rehts- A streites aufzuerlegen. Die Klägerin [6 ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 12. Zivilkammer des Landgerichts zu Leipzig auf den 13. Februar 1936, vor- mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, sih durch einen bei diesem Gericht zuge- lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- mächtigten vertreten zu lassen. - Leipzig, den 6. Dezember 1935.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle bei dem Landgericht Leipzig.

56679] Oeffentliche Zustellung.

| Die Ehefrau Emma Fleishhacker, geb. Auer, in Borg, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Lütchens in Luüne- burg, klagt gegen ihren Ehemann, den Arbeiter Paul Otto Gustav Fleisch- hadcker, früher in Dellahn, Kreis Uelzen, jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage, die am 5. März 1928. in Leob- \hüvß geschlossene Ehe der Parteien aus Verschulden und auf Kosten des Beklag- ten zu. scheiden. Die Klägerin ladet den Beklagten zux mündlichen Verhandlun des Rechtsstreits vor die 11. Zivil- kammer des Landgerichts in Lüneburg ayf den 5. Februar 1936, 94 Uhr, mit der Aufforderung, sich durch einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigtén ver- treten zu lassen. / Lüneburg, den 9. Dezember 1935. Die Geschäftsstelle des Landgerichts.

[56680] Oeffentliche Zustelluig.

L nri, Sofie, Friseuse in Mün- chen, Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwält Dr. Rinck in München, flagt gegen Henrich, Rudolf, früher in München, zur Zeit unbekannten Aufent- halts, Béklagten, nicht vertreten, wegen Eheschéidunig "niit dem Antrage, zu er- kennen: T. Die Ehe der Streiksteile wird aus dem Verschulden des Béklag- ten geschieden. 11. Der Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits ‘zu tragen. Die Klägerin ladet den eklagten * zur münrdltchem Verhandlung des* Rechts- streits vor die 1. Zivilkammer des Land- gerihts München T auf Montag, den 9. März 1936, vormittags 9 Uhr, Sißnnpyssaal ‘91/1, Justizpalast, mit der Aufforderung, einen bei diesem Gerichte zugelafsenen Rechtsanwalt als Prozeß- bevollmächtigten zu bestellen. Zum Zwecke der oöffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt- emacht.

9 München, den 9. Dezember 1935.

Geschäftsstelle des Landgerichts München I

[56682] Oeffentliche Zustellung. Die minderjährige Wera Anders în Breslau, Adlerstr. 4, vertreten durch das Städt. Fugendamt Amtsvormund- schaft in Bréslau, Ursuliner- straße 22/26, klagt gegen den Kaufmann Schulim Nissenbaum, geb. 27. 9. 1891 in Biala (Rußland), früher in Breslau, Kantstraße 24, jeßt unbekannten Auf- enthalts, wegen Zahlung von Unter- haltsrente als ihr Erzeuger mit dem Antrage 1. der Beklagte wird verurteilt, a) an die Klägerin 2304 RM zu zahlen. b) die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. 2. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgeriht in Breslau, Schweidnißer Stadtgraben 4, auf den 6. Februar 1936, vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 294, geladen.

Vreslau, den 7. Dezember 1935. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[56683] Oeffentliche Zustellung. Die am 7. Juni 1927 unehelich ge- borene Elfriede Eiye in Cattenstedt, ge- eylih vertreten durch das Kreisfür- orgeamt Jugendamt Blanken-

ahlbare, an die Order der Barmer 5 B luf

bent Filiale Düsseldorf zu Düssel- . Cl {- und dorf indossierte, bei der Barmer Credit- bank zu Barmen einlösbare, über einen Betrag von 1000 Mark lautende Schuld- verschreibungen, welche die nahstehen- dén Nummern tragen: 94, 95, 146, 216, 217, 218, 219, 220, 221, 222, 223, 224, 25 302, 303, 452, 453, 454, 455, 456, 457 458, 459, 460, 461, 462; 463, 464, 465" 466, 467, 468, 469, 470, 471, 472, 473, ATA AT5, 476, ATT, 478, 479, 480, 481 482! 483, 484, 485, 486, 487, 488, 489" 490 491/ 492, 493, 494, 495, 496, 497 498" 499" 500, 501, 502, 503, 504, 505, 506, 522, 523, 524, 525, 526, 527, 528 529, 530, 531, 532, 533, 584, 535, 671" 672) 673, 692, 693, 694, 811, 814, 815, 816, 817, 818, 819, 820, 821, 822, 23 824, 825.

s Wuppertal-Varmen, 3. Dezbr. 1935.

Ainksgericht. x

Auftündigung -0/ Kur- und Neumärkischer Ritter- 10 iherReichs8mark-Kommunal-

[56690] Sundsachen, af dvershreibungen (Abfin-

¿ i -Schuldverschreibungen) zur usen eines Versiherungöshey L Sang ihres Nennwertes. A er LebenSversicherungs|ein A emäß §6 des Regulativs für die Kur- , ausgestelli von der g ‘Neumärkische Ritterschaftliche Dar- Lebensversiherungs - Afktiengeselli nd

l ¿Kasse in Berlin vom 7, September am 30. Januar 1929 auf die N na esebsammlung S. 183 sollen

in dem nachstehenden Nummern- erzeihnis aufgeführten 5% Kur- und Meumärkischen Ritterschaftlihen Reichs- ‘rf - Kommunal - Schuldverschreibungen Ersaßurkunde Pa worden, F fhjindungs “S Suden) am a beten l Beg entliGen ld G Fiten Ritterschaftlichen Darlehnskasse siherungsscheins darauf v rh Barzahlung ihres Nennwerts nebst Gesellschaft eine Ersagurfund, ', M1 insen für die Zeit vom 1, Januar stellen wird, - falls -der abhanden E96 bis zum 31. Dezember 1935 eingelöst / i ¿chet erde, 4 / oes E note L | Fir fordern daher die Jnhaber auf, diese ellschaft vorgelegt wird Mit dee M juldverschreibungen in Uumlaufsfähigem frellun der vsaßuxknnde A Pustande zum obigen Einlösungstermin, ämtlihe Rechte aus - dem alt pätestens aber bis zum 15. Februar 1936 Ta rid i en Y r Rehnung, der L E O it itterschaftlichen Darlehns-Kasse an die FETt, de le 1088 7 jndjcaftlicho Van E Sa beg Lebensversiherungs -- Aktiengeselh (entral-Landschasts-Bank), Berlin W 8, igni ung für Milhelmplaß 6, gegen Barzahlung ihres Meg R für A Deut P verts und der Zinsen mit doppeltem uminernverzeichnis einzuliefern, wid-

Reich, Borlin W'8, Taubenstr, 4 E enfalls die säumigen Jnhaber mit den

den Schuldverschreibungen ausgedrü- n Rechten ausgeschlossen und mit ihren nsprüchen auf den hinterlegten Bar- etrag verwiesen werden.

Venn die aufgekündigten Schuldver- reibungen nicht spätestens .am 15. Fe- ar 1936 eingeliefert worden sind, so ird der auf sie entfallende Barbetrag auf esahr und Kosten der säumigen Fnhaber i uns hinterlegt und die vorstehend an- drohte Ausschließung und Verweisung rch einen Beschluß festgeseßt werden. Berlin, den 5. Dezember 1935.

Kur- und Neumärkische itterschaftliche Darlehns-Kasse.

Lit A RM. 3000,— Nr. 5 15 25 b 45 55 65 75 85 95 105 115 125 135

155 165 175 185 195 205 215 225 5 245 255 265 275 285 295 305 315 5 335 345 355 365 375 385 395 405 5 425 435 445 455 465. 475 485 495 15 515 525 535 545 555 565 575 585

V5, Lit, B RM 1000,— Nr. 4 14 24 44 54 64 74 84 94 104 114 124 134 4 154 164 174 184 194 204 214 224 4 244 254 264 274 284 294 304 314 4 334 344 354.364 374. 384 394 404 4 424 434 444 454 464 474 484 494 4 614 524 534 544. 554 564 574 584 i 604 614 624 634 644 654 664 674 4 694 704 1004 1014 1024 1034 1044 : Z 64 1064 1074 1084 1094 1104 1114 1836, 1366. 1395, 1455, 1453, 1491, 1 1134 1144 1154 1164 1174 1184 Buchstabe B: Nr. 18, 63, %, Wu 1204 1214 1224 1234 1244 1254 161, 169, 264, 272, 275, 288, 399% E 1274 1284 1294 1304 1314 1324 378, 416, 464, 495, 519, 536, 5%, R 1344 1354 1364 1374 1384 1394 601, 645, 679, 716, 764, 785, 767, M 1414 1424 1434 1444 1454 4004 823, 846, 948, 1022, 1033, 1048, URB4 1024 4034 4044 4054 4064 4074 1092, 1109, 1123, 1134, 119, 1219, Bs (094 4104 4114 4124 4134 4144 1005, 1004, 1406, IIAD, 1496, A 54 4164 4174 4184 4194 4204 4214 91, 44 4234 4244 4254 4264 4274 4284 Buchstabe ©: Nr. 60, 84, % Wu (304 1314 4324 4334 4344 4354 135, 145, 162, 267, 277, 283, 30 Wu 1374 4384 4394. 364, 373, 396, 408, 437, 479, 4 tit, C RM 500,— Nr. 9 19 29 39 610, 622, 678, 696, 710, 71% M 0 69 79 89 99 109 119 129 139 149 724, 773, 821, 909, 9, 98 ) 169 179 189 199 209 219 229 239 985, 1019. 1097, 1082, 1179, 112 / 209 269 279 289 299 309 319 329 1949, 1958, 1969, 1979, 1426, UNA V 349 359 369 379 389 399 409 419 1498, 1508, 1605, 1681, 1609, 1084 ) 40 449 459 469 479 489 499 509 ; N 0 629 539 5 7 __ Bei der Einlösung werden gezahl Mi ¿10 E 689 A f 660 670 a6 [6 T 1960. -Nennbetrag V0 710 729: 739 749. 750 789 770 O A E 809 819 829 839 849 3009 3019 O Aa 0 füv 10 üble -RM 99 3049 3059 3069 3079 3089

usammen RM A B 3129 3139 3149 3159 zuwhamnme M

\ A 3179 3199 3209 3219 3229 bei Wertstülken zu RM %— M 8249 3269 3279 3289 3299 RM 240,— und zu RM 60;

y 2219 3339 3349 3359 3369 RM 480,—. ' 3389 3409 3419 3429 3439 Gemäß der Verordnung vom 16

l f 00 3479 3489 3499 3509 tober 1930 wird eine Kapitaleri 3029 3549 3559 3569 3579 steuer vorerst niht erhoben. #

) L 2500 3619 3629 3639 3649 bezügliche Rechte bleiben bei Aend(? 3669 3689 3699 3709 3719

182,50 RM beantragt. Der Wechsel war auf die Firma Otto Solbrig & Söhne in Hohenstein-Ernstthal gezogen und von ihr angenommen worden. Er war vom Aussteller begeben und von ihm mit einem Blankoindossament versehen worden. Er enthält au ein Vlanko- indossament dex Firma Hans Held in Dresden. Der FJnhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 22. Juli 1936, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte anberaumten Anusgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Ur- kunde vorzulegen, widrigenfalls ihre Kraftloserklärung erfolgen wird. Amtsgericht Hohenfstein-Ernstthal, am 5. Dezember 1935.

[56671] Aufgebot.

Der Gemeindediener Willy Wechsung in Berka hat als Abwesenheitspfleger beantragt, den am 27. August 1899 in Berka geborenen Hermann Karl August Spannaus, zuleßt Straßenbauarbeiter in Greußen, für tot zu erklären. Der bezeihnete Verschollene wird aufgefor- dert, sih spätestens in dem auf Don- nerstag, den 30. Fuli 1936, vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht L Nr. 20 anberaum- ten Ausgebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung er- folgen wird. An alle, welhe Auskunft Uber Leben oder Tod des Verschollenen u erteilen vermögen, ergeht die Auf- R S spätestens im Aufgebots- termin dem Gericht Anzeige zu machen.

Sondershausen, den 5. Dezember 1935.

Amtsgericht. IV.

[56669] Aufgebot.

1. Rehtsanwalt Dr. Gustav Schwarz, Berlin W 15, Kurfürstendamm 169/170, als Pfleger des Nachlasses des am 8. 6. 1934 verstorbenen, zuleyt in Berlin-Wilmersdorf, Ludwigkirchstr. 3, wohnhaft gewesenen Postinspektors Reinhold Manke 37. F. 92/35 —, 2. Rechtsanwalt Dr. Bernhard Boden- stein, Berlin-Schöneberg, Nymphen- burger Str. 10, als Pfleger des Nach- lasses des am 9. 4. 1934 verstorbenen, zuleßt in Charlottenburg, Dernburg- play 1, wohnhaft gewesenen Kaufmanns Dr. Heinrih Steup 3 B93 39 —, 3. Rechtsanwalt Dr. Walther Niemann, Berlin W 15, Kaiserallee 203, als Pfleger des Nachlasses a) der am 24. 5. 1935 verstorbenen, zuleßt in Berlin-Grunewald, Hagenstr. 23, wohn- haft gewesenen Eheleute Anton Viebig und Elisabeth Viebig geb. Bertholdt 37. F. 95, 35 —, b) des in der Nacht vom 11. zum 12. 9, 1935 verstorbenen, uleßt in Charlottenburg, Bismarckstr. Lr 20, wohnhaft gewesenen Ober- ingenieurs Albert Loß 37. F, 97. 35 4, Rechtsanwalt Dr. Robert Dyckerhoff, Berlin W 50, Nürnberger Str. 28, als Pfleger des Nachlasses der am 8. 7. 1933 verstorbenen, zuleßt in Charlottenburg im Bürgerhaus wohnhaft gewesenen Witwe Anna May, geb. Quanter 837. F. 98. 35 —, 9. Rechtsanwalt Richard Kohl- mann, Berlin W 50, Tauengzienstr. 12 b, als Pfleger des Nachlasses des am 12. 5, 1935 verstorbenen, zuleßt in Berlin-Wilmersdorf, Ahrweiler Str. Nr. 21, wohnhaft gewesenen Professors Dr. Wilhelm Scheffer 37, F. 109. 39 —, haben das Aufgebotsverfahren

um Zmwecke der Ausschließung von Nachlaßgläubigern beantragt. Die Nachlaßgläubiger werden daber aufge- ia fs ihre Forderungen gegen den

alaß der verstorbenen zu 1: Rein- hold Manke, zu 2: Dr. Heinrich Steup, u 3a: Eheleute Anton Viebig u. Eli- [beth Viebig geb. Bertholdt, zu 3b:

lbert Loß, zu 4: Anna May geb. Quanter, zu 5: Dr. Wilhelm Scheffer pätestens in dem auf den 14. Fe-

ruar 1936, mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Amts-

erihtsplay, Zimmer 220, 11. Stock, an-

eraumten Aufgebotstermin bei diesem Gericht anzumelden. Die Anmeldung hat die Angabe des Gegenstandes und

des Herrn Mathias Wagner Fvau Maria Magdalena Wag Müller aus Jrsh, Krs. Sq der Gesellschaft als abhanden gefom oemeldet und die Ausstellung d

Und Ner jy arbuy;

[566783] ' i Durch Ausschlußurteil des unterzeich- neten Gerichts am N Tage sind die Mäntel zu den chuldverschrei- bungen der Fried. Krupp A. G. in Essen zu § 290,— der 6 %igen Anleihe von 1924

B Nr. 2030 und 2568 = 2/100,— §, C 1] Nr. 3991/2 = 2/25,— §,

D II Nr. S = 4/10,— §

ür kraftlos erklart.

| Essen, den 30. November 1935.

Amtsgericht [56691] Victoria am Rhein

Allgemeine Versicherungs-Actie Gesellschast, . Ausgebot. Versicherungsscheiu .T. 201938) 1 auf das Leben des. Herrn Tr, g Schulte in Hamm ist abhanden g men. Wenn . niht .binuen ive naten Einspruch, wird Schein für li los exklärt und „neuer ausgefertigt, Düsseldorf, den 9. Dezember 198, Der Varstaud.

56674 l Drs Aus\ch{lußurteil des Amts- gerichts Oppeln vom 4. Dezember 1935 sind für kraftlos erklärt: 1. das Spar- kassenbuch der . Kreissparkasse Oppeln Nr. 13251 mit einem Bestande von 735,93 RM, lautend auf den Namen Johannes Welzel, Drogist in Czarno- ivanz 6. F. 17/34 —; 2. das Spar- kassenbuch der Kreissparkasse Oppeln Nr. 13916 mit einem Bestande von 160 RM, lautend auf den Namen des Fräulein Antonie Marzok in Przywor 6. F. 1/35 —; 3. das Sparkassenbuch der Kreissparkasse Oppeln Nr. 38 691 A mit einem Bestande von 717,39 RM, lautend auf den Namen der Frau Sofie Kornek geb. Kalisch in Chronstau 6. F. 9/35.

Amtsgericht Oppeln, 4. 12. 1935.

[56672] : : Durch Ausschlußurteil des Amts- gerihts Dortmund vom 6. Dezember 1935 sind die verlorengegangenen 3 Wechsel per 8. Juli 1934 über 40 RM, per 8. August 1934 über 40 RM, per 8. September 1934 über 770 RM, als Aussteller B. Schröder und als Akzep- tantin Frau Anna Kegel in Dortmund- Barop, Menglinghauser Straße 35, für kraftlos erklärt. [56675] Jn der Aufgebotssache des unbekann- ten Eigentümers des Grundstücks Garz Band T Blatt 24 is durch Ausshluß- urteil vom 3. 12. 1935 der unbekannte Eigentümer mit seinen Rechten an diejem Grundstück ausgeschlossen worden. Swinemünde, den 7. Dezember 1935. Ó Amtsgericht.

r p———

6. Auslosung uft von Wertpapierdl

Auslosungsrechte Anleiheablösungsschuld Stadt Vingen/Rhein. Bei der am 18. November 19} nom aianen 7. Ziehung der f osungsrechte für das Jahr 1935 1 den gezogen die Nummern: Buchstabe A: Nr. 6, 2, 31, 5, 197, 246, 266, 270, 288, 332, 34,4 387, 413, 467, 474, 484, 502, 5B f 640, 678, 696, 708, 718, 776, 841,4 896, 903, 910, 971, 995, 1006, 1060, 10 1155, 11159, 1178, 1218, 126, f

aa u

4820 4890 4960 5030 5100 5170 5240 5310 5380 5450 5520 5590 5660 5730 5800

[56670] i Durch Ausschlußurteil des Amts- gerihts Dortmund vom 6. Dezember 1935 i}t der verschollene Arbeiter Max Mühlbruch, geboren am 5. November 1885 zu Stettin, zuleßt in Dortmund wohnhaft gewesen, für tot erklärt.

4. Veffentliche Zustellungen.

[06677] Oeffentlihe Zustellung. ; Es fklagen 1. die Ehefrau Maria Magdalena A geb. Henschel in Glensburg, Burgstraße 31, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Dütsh in Flensburg, gegen ihren Ehemann, den

3119 3189 3259 3329 3399 3469 3539 3609 3679

rz, klagt gegen den Maschinen- hlosser Lu yt Melker, Walter Liene- weg, früher in Jsernhagen bei Han- nover wohnhaft, jezt unbekannten Auf- enthalts, wegen Unterhaltsrückstandes

burg a. Ha

Robert Henseler,

des Grundes der Forderung zu ent- alten. Urkundliche Beweisstücke sind in Urschrift oder Abschrift beizufügen. Die Nachlaßgläubiger, welche sih nicht melden, können unbeschadet des Rechts, vor den Verbindlichkeiten aus Pflicht- teilsrechten, Vermächtnissen und Auf- lagen berücksihtigt zu werden, von den

Monteur - Johannes früher in Flensburg, jeßt unbekannten Aufenthalts, aus § 1568 B. G.-B., 2. die Ehefrau Christine ae geb. Hansen in Flensburg, Fohannin- straße 75, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. O. Scheffer in Flens- burg, gegen ihren Ehemann, den Händ- ler Peter Christiansen, früher in Flens-

mit dem Antrage festzustellen, 1. daß der Beklagte der Klägerin für die Zeit vom

streits aufzuerlegen.

Zustellung bekanntgemacht.

7. Juni 1927 bis zum 6. Dezember 1935 an Unterhaltsrente. 2550 RM schuldet, 2. dem Beklagten die Kosten des Rechts- Dieser Antrag der

Klage wird zum Zwecke der öffentlichen Zur münd-

1936, vorm. 9 Uhr, geladen. Falls der Verklagte zu diesem Termin nicht er- scheint und sich auch nicht durch eine mit \chriftliher Vollmacht versehene voll- jährige Person vertreten läßt, kann auf Antrag Versäumnisurteil gegen ihn er- lassen werden.

era, den 29. November 1935.

der Geseßgebung vorbehalten, F

Die Einlösung der gezogenen 4 losungsscheine exfolgt vom 31, M ber 1935 ab gegen Rückgabe der 3 losungssheine und eines glei Nennbetrages in Schuldvers{re der Anleiheablösungss{huld V Bingen bei folgenden Ein 0A

3749 3819 3889 4 3949 3959 it, D RM 53 63 73 83

} 263

3759 3829 3899

3969 3979 3989 3999. 200,— Nr. 3 13 23 33 98 1083 113 1283 133 143 6 173 183 193 203 213 223. 233 263 273 283 293 303 313 323°

3769 3839 3909

3779 3849 3919

9451 9521 9591 9661 9731 9801 9871 9941

3789 3859 3929

9461 9531 9601 9671 9741 9811 9881 9951

9481 9551 9621 9691 9761 9831 9901 9971

9491 9561 9631 9701 9771 9841 9911 9981

9501 9571 9641 9711 9781 9851 9921 9991.

9511 9581 9651 9721 9791 9861 9931

1181 1251 1321 1391 1461 1531 1601 1671

1191 1261 1331 1401 1471 1541 1611 1681

1201 1271 1341 1411 1481 1551 1621 1691

1211 1281 1351

1221 1291 1361 1431 1501 1571 1641 1711

1231 1301 1371 1441 1511 1581 1651 1721

10520 10530 10580 10590 10640 10650 10700 10710 10760 10770 10820 10830 10880 10890 10940 10950

10540 10600 10660 10720 10780 10840 10900 10960

10 10 11

10550 10610 10670 10730 10790 10850

910 970 860

10620 10680 10740 10800 10860 10920 10930 10980 10990 11870 11880

10620 10690 10750 10810 10870

13996.

19569

19619,

Lit. E RM 100,— Nr. 190 470 480 2480 2590 4010 6440 6920 6950.

Lit. F_RM 50,— Nr. 1189 1219 1509 1989 3569 3679 3889 5649 8579 9039 12669 12899 18019 18279 18719 18729 18739 18929 19259 19479 19559

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[56687] Oeffentliche Zustellung. Die Firma Lincke & Co. in Leipzig C1, Königstraße 27, klagt gegen den Aladar Kobor, z. Zt. unbekannten Auf- enthalts, zuleyt in Berlin W 15, Uhland- Luhe 49, wo h gewesen, unter der ehauptung, daß der Beklagte von der Klägerin in der Zeit von April 1935 ab Waren auf vorherige Bestellung käuflich geliefert erhalten hat und Leip- zig als Erfüllungsort vereinbart sei, mit dem Antrage, den Beklagten kosten- pflichtig zu verurteilen, an die Klägerin 3011 (dreitausendelf) RM nebst 6 v. H. Zinsen seit dem Tage der Di lomeit lung zu zahlen und das Urteil, soweit erforderlih, gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Der Beklagte wird zur mündlichen Ver- andlung des Rechtsstreits vor das mtsgericht auf den 30. Januar 1936, vormittags 914 Uhr, geladen. Leipzig, den 5. Dezember 1935. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle bei dem Amtsgexicht. Schneider, JAss.

11009 11840 11850 11890 11900 11910 11920 11930 11940

11950 11960 11970 11980 11990 12000.

Lit. I RM 10,— Nr. 4 14 24 34 44 54 64 74 84 94 104 114 124 134 144 154 164 174 184 194 204 214 224 234 244 254 264 274 284 294 304 314 324 334 344 354 364 374 384 394 404 414 424 434 444 454 464 474 484 494 504 514 524 534 544 554 564 574 584 594 614 624 634 644 654 664 674 684 704 714 724 734 744 754 764 774 794 804 814 824 834 844 854 864 884 894 904 §14 924 934 944 954 984 994 5009 5019 5029 5039 5059 5069 5079 5089 5099 #5109 5129 5139 5149 5159 5169 53179 5199 5209 5219 5229 5239 5269 5279 5289 5299 5339 5349 5359 5369 5409 5419 5429 5439 8479 5489 5499 53509 5549 5559 5569 5579 5619 5629 5639 5649 5689 5699 5709 5719 5759 5769 5779 5789 6054 6064 6074 6084

lihen Verhandlung - des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Burgwedel auf den 30. Januar 1936, 9 Uhr, geladen. Burgwedel, den 9. Dezember 1935. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[56686] Oeffentliche Zustellung. Die minderjährige Astasia Brendel, früher Jebsch, in Eberswalde, geseßlich vertreten durch das Jugendamt in Eberswalde, im Prozeß vertreten durch den Amtsvormund Neuendorf in Flmenau, Prozeßbevollmächtigter, klagt egen den ankangestellten Werner

oller aus Flmenau, z. Zt. unbekannten Aufenthalts. Sie behauptet, daß der Verklagte ihr für die Zeit vom 26. 1. 1932 bis -jeßt 1410 R rückständige Unterhaltsbeiträge aus dem Urteil des Amtsgerihts Jlmenau vom 4. April 1929 C 177/29 \chulde zwecks Unter- brehung der Cer Uan (S8 208, 218 BGB.) und beantragt, den Verklagten zur Zahlung von 1410 RM zu ver- urteilen. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Verklagte vor das Amtsgericht in Flmenau/Thür. auf

Lit. G RM 40,— Nr. 1119 1159

3059 6189 12299 12379 12389 12399 12419 12429 12439 12449 12459 12479 12489 12499 12519 12529 12549 12559 12599 12809 12819 12839 12849 12859 12869 12879 12899 12949 14089 14149 14649 14899 15509 15759 15849 15979 16079 16799 16919 16949,

Lit. f RM 20,— Nr. 38 158 168

208 268 328 388 1588 1758 1848 4498

4928 9078 9118 9128 9438 9658 9888

9898 9908 9978 11168 11318 11508

11568 11708,

6373 6833 7073 7313 7383 7473 7873,

Zum 15. Januar 1935 aufgekündigt.

Lit, A RM 3000,— Nr. 1.

Lit. B RM 1000,— Nr. 47 107

367 407 477 2637 2827,

Lit. C RM 500,— Nr. 1175 1465 1605 1795 5105,

Lit. D RNM 200,— Nr. 1049 1139 1599 1649 1679 1699 1749 1969 2889 2999 5909 5929 11189 11259 11399 11529 11759 11919 12099 12179 12379 12429 12709 12779 12809 12899 13109

) 343 353 ? 433 443 928 533

Þd 7063 B 7133 7203

N 7973 7343

V 7413 7483 7653

d 7693 7693 7763

d 7833 7903 7978 8043

d 8113 d 8188 ) 8953 d 8899 8398 §463

1781 1851 1921 1991 2061 2131 2201 2271 4011 4081 4151 4221 4291 4361 4431 4501 4571 4641 4711 4781 4851 4921 4991 5061 5131 5201 5271

1761 1831 1901 1971 2041 2111

17291 1861 1931 2001 2071 2141 2211 2281 4021 4091 4161 4231 4301 4371 4441 4511 4581 4651 4721 4791 4861 4931 5001 5071 5141 5211 5281

1741 1811 1881 1951 2021 2091 2161 2231 2301 4041 4111 4181 4251 4321 4391 4461 4531 4601 4671 4741 4811 4881

1751 1821 1891 1961 2031 2101 2171 2241 2311 4051 4121 4191 4261 4331 4401 4471 4541 4611 4681

363 373 383 393 403 413 453 463 473 483 493 503 / 7003 7013 7023 7033 7043 7073 7083 7093 7103 7113 7143 7153 7163 7173 7183 218 7223 7233 7243 7253 7283 7293 7303 7313 7323 1353 7363 7373 7383 7393 7423 7433 7443 7453 7463 7493 7503 7513 7523 7533 7563 7573 7583 7593 7603 633 7643 7653 ' 7663 7673 103 7713 7723 7733 7743 7773 7783 7793 7803 7813 7843 7853 7863 7873 7883 7913 7923 7933 7943 7953 7983 7993 8003 8013 8023 8053 8063 8073 8083 8093 8123 8133 8143 8153 8163 §193 8203 8213 8223 8233 8263 8273 8283 8293 8303 §333 8343 8353 8363 8373 §403 8413 8423 8433 8443 N 6633 ih 8483 8493 8503 8613 B 8609 s 8553 8563 8573 8583 8673 2013 8623 8633 8643 8653 8683 8693 8703 8713 8723

Lit. F_RM 50,— Nr. 2 12 22 32 42 52 62 72 82 92 102 112 122 132 142 152 162 172 182 192 202 212 222 232 242 252 262 272 282 292 302 312 322 332 342 352