1935 / 290 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 12 Dec 1935 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 290 vom 12. Dezember 1935. &, 3

Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 290 vom 12. Dezember 1935. S. 2 E

|

[56577]. Neuwalzwerk Aktien esellschaft Vösperde in Westfalen, h Vilanz am 30. Juni 1935.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstücke am 1. Juli 1934 85 259 L 1 458

Abgang 1934/35 83 801

4 800

_Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 193425. AufwandD. Löhne und Gehälter . ,

Soziale# Abgaben .

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. September 1935.

RM 243 116 18 669

[56791] Aktiengesellschaft Portland Cement- werf Berïa a. Jlm.

Die Tagesordnung unserer Gene- ralversammlung vom 20. Dezember 1935 wird . ergänzt durch Punkt 4

Aufsichtsratswahl.

Bad Berka, den .11. Dezember 1935.

Der Vorstand. E, Kluge.

R S E E" M E C I A A ESMEN

[56259]. Aktienbrauerei Feldschlößchen, Minden i. Westf.

Vilanz per 30. September 1935.

Aktiva. RM |D Anlagevermögen: Grundödstüe : Grundstücke I, II, II und IV Gebäude: Betriebsgebäude 423 200,— Zugang . . 815,— 424 015,— Abschreibung 13 680,— Restaurations- u. sonstige Gebäude. , 97 275,— Abschreibung - -3035,— Maschinelle Anlagen: Brauereimaschinen u. Ein- rihtung . . 86 175,— Zugang . . 16 181,55 102 356,55 Abschreibung 25 281,55 Betriebs- und Geschäfts- inventar: Lagerfässer und Bottiche . Abgang

[56245].

Flensburger Brauereien A.-G,

Vilanz am 30. September 1935. Aktiva.

56554]. rger 76:

[56554] amburg par 6% ige Obligatiousanleihe deipziger Messe- und Ausstel- der *(ungs-A.-G. in Leipzig.

Die neuen Zinsscheinbogen (Zins- ine Nr, 21—40) sind fertiggestellt i erden gegen Einreichung der Er-

Terrain- Aktiengesellschaft Î [56562]. Heiligensee, Berlin. Freihafen - Lagerhaus-Gesellschaft

Vilanz per 31. Dezember 1934, Gewinn- und Verlustrechnung E für das Geschäftsjahr 1934. Aktiva. tis

Grundstücke 67 143/20 RM

95 167— | Forderungen . 11 469/05 4 943 105 167|— | Verlust: 1 493 905 Vortrag . 29 094,28 9 121 965 Gewinn 1934 1043,41 8 678

Bürgschafstsdebitoren i 112 941 0310,00 3 742 434

RM |5 164 211/28 12 273/07 176 484/35

Vilanz per 31. Dezember 1934. RM 10 000

Aufwendungen, Löhne und Gehälter. ._. Soziale Abgaben . Abschreibungen auf:

Anlagen . s Débitorén « « „4. Besibsteuern . . Sonstige Steuern und Ab- gaben einschl. Reichsbier- steuer Betriebs- und Vertriebs- unkosten und sonstige Auf- wendungen nah Abzug von Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffen Reingewinn in 1934/35 . Vortrag aus 1933/34 ,

Erträge. Gewinnvortrag aus dem Po C Biereinnahmen nach Abzug der Auswendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe . . . Zinsen Sonstige Einnahmen Außerordentliche Erträge .

H

[56558]. Aktiva.

Anlagevermögen: Grundstück

Gebäude . . 99 261,— Abschreibung 4 094,—

RM

H

Anlagevermögen: Grundstücke: Buchwert am 1. 10,1934

Zugang 1934/35 E 0... f D 26. 090 00ck Q W- @ Meßamt ausgegeben.

Gebäude: i L E. a Geschäfts- u. Wohngebäude: Buchwert a. 1, 10, 1934 Fir die am 8 Juni “hae zur A Zugang 1934/35 hlung am 2. Fanuar gelosten E ‘ide, die mit den Nummern 07, 32, 57 und 82 enden, werden keine neuen Bogen ausgegeben; die Uen für die eit vom 1. Juli bis 31. Dezember 1935 erden bei Einlösung dieser Stücke Jegen den Erneuerungsschein durch die inlósungsstelle vergütet. Leipzig, den 2. Dezember 1935. Leipziger Meftamt görperschaft des öffentlichen Rechts. Dr. Raimund Köhler.

D

Erträge. 8 11

Gewinnvortrag aus 1933 . Mieten Betriebseinnahmen . . Zinsen Außerordentliche Erträge .

werden LE) erungsscheine durch das Leipziger 97 082 16 914

23 526

Abschreibungen auf: Anlagevermögen . , 98 644 Entwertungskonto , 7 418} Doiloiet ¿a pp p 21 234 s 48 362

5171

° 12 10 03 31 18 99 60 64 32

Umla1Fvermögen: 87 Esfekten 1 Forderungen a. Vorstand 56 624 Sonstige Forderungen 12 795 Kassenbestand 2 126

Verlustvortrag . 6 546,53 i

Reingewinn 1934 5 827,51

28 050 Gebäude am 1. Juli 1934

und zwar: Verwaltungs-

gebäude . . 5400,— Abschreibung 600,— Fabrikgebäude 96 000,—

Zugang / 1934/35 12 671,03 108 671,03

Abschreibung 21 171,03

Gleisanlage Maschinen und maschinelle Anlagen . . 107 870,— Zugang 1934/35

09 86 90 80

. . . . . . . . n s 2 . “‘

S Besibsteuern . , Andere Steuern Sonstiger Aufwand . Gewinn für 1934/35

253 617 15 302 174 399 167 138

2 001 T10 985

—————

Abschreibung am 30. 9. 1935. „o Fabrikgebäude: Buchwert am 1. 10, 1934 , „, Abschreibung am 30. 9, 1935 j

Maschinen und maschinelle Anlagen: Buchwert am O O E L E Zugang 1934/35 «o e 98144,80 Abschreibung am 390. 9, 1935 , 38 144,80

Ban 1a L Cn a N

:_106 663 Aufwendungen.

Verwaltungsgehälter Verwaltungsunkosten Betriebsausgaben . . Gebäudeunterhaltung Maschinenerneuerung Abschreibungen auf: Gebäude . Inhentär s es Andere Abschreibungen Besißsteuenn . . .., Grundmiete R Prioritätsanleihenzinsen . Reingewinn des Jahrs 1934 659 624,06 zuzügl. Gewinn- vortr. aus 1933 4943,11 664 567,17

137 342 284 966 1 291 923 276 895

21 824

. 218 000 è 5 797 . 6 000

719 177 434

Passiva. Aktienkapital Géseßliche Reserve Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten

Bürgschaftskreditoren Y 44 316,20

02 67

70 000) 1 900 8 500 |—

26 263

2656 135 22 144 20 177

960 384

Ertrag. Verkaufserlös abzügl. Auf- wand für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe , Außerordentlicher Ertrag .

Passiva. Aktienkapital . .. Reservefonds: Gesetzliche Reserve . Spezialreserve . . Rückstellungen . Hypotheken . ..

20 900

706 289/07 4 696/25

TIO 985/32

Nach dem abjhließeuden Ergebnis unserer pflichtgenmäßeu Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- schriften.

Landes buchstelle für Brauerei Weihenstephan G. m. b. S., Wirtsehaftsprüfungsinstitut,

Dr. Eer, Direktor. Dr. Fruhmann, Revisor.

6 016/68 90 Ia hs 57 885/94

2 534 |—

177 434/67 Gewinn- u. Verlustrechnung 193

RM 1175 151 4 094 2 005 1774 3 221 26 9584‘ 5 827:

45 207/19

Erträge. | Bruttogewinn aus Grundstü | 43 207/19 Außerordentliche Erträge . . | 2 000/— 45 207/19 Neue Berliner Bau- und Boden-

Aktiengesellschaft.

Berlin, den 10. Juni 1935,

Prof. Dr. Plesch.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- christen.

106 663 Gewinn- und Verlustrechnung.

Aufwand, Vortrag aus 1933 . Gehälter « . «- Steuern Unkosten

20 177

1934 35 6 * . 6. 6. . 0. 303 934 Abgang /

473 012 58 170

262]. t clhardt-Brauerei Aktiengesell- haft Greifswald in Greifswald,

Bilanz am 30. September 1935,

Anlagevermögen: rundstüde : i e Mälzerei- und

Niederlagsgrundstücke 3 000

, Zugang . 136 283,36 Restaurations-, Wohn- und sonstige Grund- stüde: Zug. 33 500,02 ebäude : , f Prauerei-, Mälzerei- und Niederlagsgebäude

. 126 509,88

234 379,88 Abschreibung 107 762,88 126 617

‘Geräte, Utensillen -. 1

Fuhrwerk . 1

Kurzlebige Wirtschafts- a 1,—

Zugang 1934/35 . . 3452,47 T7

Abschreibung . 3 452,47 1

Wassergerechtsame , - - 1 Beteiligungen .. .., 21 125 Umlaussvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe . . s Halbfertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse . . , Hypothekenforderungen . Restkaufgeldforderungen . Forderungen auf Grund

Abschreibung am 30, 9. 19355. .. e «o

Lagerfässer und Bottiche: Buchwert am 1. 10. 1934 | Zugang 1934/35 «o! 00782,50 Abschreibung am 30. 9. 1935. . . 50782,50

hgang 1934/35 D 0 0..6. 0 0.0.0 ck01 D

04 29 23

914 954 5 422

9 808 10 022/67

960 384/67

Nah dem abschließénden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Blücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der 4 Geschäftsbericht den geseßlichen - Vor- christen,

Verlin, im November 1935.

Freu anv-Vereini ung A tiengesellschaft. Wanieck, Lüchau, Wirtsehaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft sèvt sich niuúmehr wie folgt zusammen: | von Warenlieferungen u. Direktor Richard Köster, Berlin, Vor-| Leistungen . .. . sihenderz; Oberamtmann Wilh. Ginola, Forderungen an abhängige

Thurows Friß Köster, Hamburg; Rechts-| Gesellschaften. . . . , 4 anwalt Ds. Fohn, Greifswald; Professor | Sonstige Forderungen . Dr. Johannes Luther, Greifswald.

Wechsel L É E E E E

S [56557].

Kassenbestand einschl. Gut- Vittexseldex Aetien-Bierbrauerei haben bei Notenbanken vormals A. Brömme.

und Postscheckguthaben Vilánz per 30. September 1935. | Andere Bankguthaben . . Aktiva. RM

410 335

e o 0. Sr 0A Q

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . . Soziale Abgaben Abschreibung a. Gebäude Sonstige Abschreibungén Zinsen Besibsteuern Sonstige Aufwendungen Reingewinn 1934 i:

94 240

Abschreivung am 830.9. 195. . „5,

Transportfässer: Buchivert am 1. 10, 1934 Zugang 1934/35 .

davon:

314 % auf das Aktienkapital Pacht an den Staat laut $ 32 des Gesellschaftsver- trags

Genußrechte:

Verzinsung 314% auf RM 417900, . Tilgung 5% der Dividend Arbeiterunterstüßung Löhne und Gehälter RM 1 258 609,20 Soziale Abgaben RM 104 326,61

Ertrag. Gewinn aus Grundstücksver- fäufen a E Pachten Zinsen . C Ea Ss Verlust: Vortrag «. + + 29 094,28

Gewinn 1934 . 1043,41

227 500 139 283

O IA 378 703

Abgang 1934/35 eee ooooo 33 500

Abschreibung am 30. 9. 1935. . ,

Ceens: Buchwert am 30. 9. 1935 raftwagen: Buchwert am 1. 10, 1934 Zugang 1934/35 „o . o o 54

14 626 11375 32 362

87 22

[56788]

Die Generalversammlung der Carl Flohr Aktiengesellshaft in Berlin vom 4. Dezember 1935 hat beschlossen, die anderen Reservefonds T (135 940 06 Reichsmark) und IT (99 154,50 RM) aufzulösen. Der Beschluß ist am 10, 12. 1935 im Handelsregister einge- tragen. Gemäß $ 227 H.-G.-B. fordert der unterzeihnete Vorstand die Gläu- biger der Gesellschaft auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Carl Flohr A.-G, Wernide. Westhoff.

i É Ä L E

[51161]. Th. Bushhoff Aktiengesellscha Ahlen i. West E Vilanz am 31. Dezember 1934.

32 970

Der Vorstand. Haß.

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 1934 der Terrain-Aktiengesellschaft Heiligensee, Berlin, den geseßlihen Vorschriften.

Berlin, im November 1935.

Berliner Revisions- Aktiengesellschaft,

Wirtschafts prüfung®2gesellschaft.

Berlin, den 11. Juni 1935. Schlüter, Wirtschaftsprüfer. Berlak, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Silbe, Wirtschaftsprüfer.

e E E S

240 446 24 983 191 761 195 808 7 866

76 060,— 373,— T5 687, Abschreibung 10 262,— Transportfässer 18 800,— Abschreibung 9 400,— Bahnanschluß 24 225,— Abschreibung 1 425,— Kraftwagen u. Eisenbahn- waggon . 14010,— Abschreibung s 935,— Pferde u. Wagen 6 872,— Zugang . . . 685,— | TOBA Abschreibung . 2 932,— L Restaurations- u. Nieder- L lageninventar 24 140,—

E Zugang . 234 066,64 242 266,64 Abschreib. 7 266,64 Restaurations-, Wohn- und sonstige Gebäude: Zugang . 683 599,98 Abschreib. 1 799,98 aschinen u. Eismaschinen : Zugang . . 36 835,— Abschreibung 6 835,— agerfässer und Tanks 11 700,— 2 229,55 13 929,56 1 929,55

Abgang 1934/35 eee oe T L

14 247/50 3 683/45 A 3 564

10 999

2712 6 000 8 734 | 14734 9 334

3 742 434 Vilanz per 31. Dezember 1934.

Aktiva. RM Anlagevermögen:

Geschäfts- und Wohnge- bäude einschl. Lager- häuser auf gepachtetem Staatsgrund E Maschinen und maschinelle Anlagen «Sie Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar

Abschreibung am 30. 9, 1935 . 10 564

Jnventar: Buchwert am 1, 10, 1934 Zugang 1934/35 „6

40 40 20

454 426171

335 871159 33 876/68 12 863/95

2 5042|

Abschreibung am 30, 9, 1935 . „,

Flaschen: Buchwert am 1, 10. 1934 Zugang 1934/35 „6

0E E

97 97 97 4 Zugang 23 559/18 66 888/08

19 615 792 5 8

Abschreibung am 30, 9. 1935 , ,

Umlaufvermögen : Roh- und Hilfsstoffe e oooooooooo Bi h cis eee

16 242/64 20 064/03

5 583

Posten, die der Rechnungs-

schreibung abgrenzung dienen ..

[52161].

Vokholter Mühlenwerke Aktiengesellschaft, Bokholt.

Vermögensaufstellung per 31. Dezember 1934.

L, Anlagevermögen: 1, Grundstücks- und Gebäudekonto .. .. , , 103 000,— =—= Uebertrag auf: Grundstückskonto . Wohngebäudekonto

Fabrikgebäudekontvo 87 000,—

16 000, Abgang 1934 16 000,—

Belastet gemäß IV, 1 der Verbindlichkeiten, ferner in Höhe von GM 50 000,— zur Sicherung des Bank- und Diskont- kredites

2. Maschinen S ° 3, Werkzeuge und Jnventar . °

U ee

Bestand an Säcken 2206,96

316,—

Umlaufsvermögen: Betriebsstoffe . « « e « Wertpapiere . -. « + Forderungen auf Grund von Lieferungen und Leistungen

Darlehen und Vorschüsse Schecks

Kassenbestand und“ Poft- scheckguthabén . Andere Bankguthaben . Guthaben bei Staatskassen Vermögenswerte der Br- amten-, Witwen- und Waisen-Penskons-Kasse: Wertpapiere Hypotheken . . Posten, die der Rechnung3- abgrenzung dienen

23 666

64 849/75

281 129/05 16 247/56 200

17 246/41

232 347/93 875 000/—

815 357 598 750

1 331

Hypotheken . .

Aktienkapital Rückstellung: Delkredere forderungen . Verbindlichkeiten:

Pas

siva.

. . .

für Außenstände

und Darlehns-

17 206,96 112,—

E E E

17 094 500

1 251 100 162 21 482 151 915 1 349

3 529

1 053 117

613

E A E Gs

TI, Beteiligungen IIT, Um!aufsvermögen: . Rohe, Hilfs- und Betriebsstofse . ole ¿ Erzeugnisse und. Waren .+ Hypotheken, Grundschulden und Rentenschulden . Forderungen aus Warenlieferungen . Sonstige Forderungen é . Wechsel é . Kasse, Guthaben bei Notenbanken und Postscheckamt . . Andere Bankguthaben z IV, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen V, Verlust: a) Gewinnvortrag aus 1933 , , „, De Belt 1934

S P 0: M: 0. S 0:0 L

T 41620 . . 7095,40

6 685 401 754

Verbindlichkeiten. I, Grundkapital, T Rldtellung 4 TIT, Wertberichtigungsposten . IV, Verbindlichkeiten: 1. Auf Grundstücken der Ges. lastende Hypoth. 2. Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen . . 3, Verbindlichkeiten aus Wechseln 4. Verbindlichkeiten gegenüber Banken 5, sonstige Verbindlichkeiten V. Posten; die der Rechnungsabgrenzung dienen Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen Wechseln

100 000 9 600 60 000

12 500,— 28 172,45 180 061,34 8 171,05 - 1039,74

229 944 7 2 210 144 294,82

401 754 1934.

RM 30 906 2 103 10 000 11 507 2 580 61 029

118 127

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember

Aufwendungen. T, Löhne und Gehälter II, Soziale Abgaben IIT. Neudotierung des Wertberichtigungskontos IV, Zinsen e » V, Besißsteuern der Gesellschaft „...., VI. Alle übrigen Aufwendungen , . . ,.«

D 69 07 42 45 66

29

Erträge.

T. Gewinnvortrag aus 1933 , R T1. Betriebsertrag s E IIT, Verlust: 1. Gewinnvortrag aus 1933 o : 410,23

Verlust 194 . « 7095,40

23 89

410 111 031

6 685/17 118 127/29

Elmshorn, im August 1935,

Der Aufsichtsrat. Dr. Petersen. Hugo Hoppe. Frit Blatter.

Der Vorstand. Erns Timm. Karl Heinzemann.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesell-

schaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätige ich,

daß die Buchführung, der vorstehende Jahresabs{chluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen.

Altona-Elmshorn, den 29. August 1935.

22 541 931

Passiva. Grundkapital . . . | 6 500 000 Reservefonds . « « « 1 1437 312 Rücdsiellungen « « «» 186 708 Wertberichtigungsposten . [11 048 879 Verbindlichkeiten: Anleihen der Gesellschaft: 334% Prioritätsanleihe L En eda h 4% Prioritätsanleihe IT, Em os 4% Prioritätsanleihe IIT, Em. 1—5000 ., 4% Prioritätsanleihe IIT. Em. 5001—6000 . 414% Prioritätsanleihe 514% RVrioritätsanleihe Verbindlichkeiteu a. Grd. von Warenlieferungen und Leistungen . .. Sonstige Verbindlichkeiten Beamten-, Witwen- und | Waisen-Pensions-Kasse . | 1440 883 Arbeiterunterstüßung . 7 637/96 Posten, die der Rehnungs- | abgrenzung diénen 20 600|— Reingewinn des Jahrs 1934| 659 624/06 zuzüglich Vortrag aus 1933 4 943/ 11

22 541 931/93

Hamburg, den 15. Juni 1935,

Der Aufsichtsrat. Dr. Köhn, Vorsißender.

Der Vorstand. Kemniß. Dreves, Struck. Plate.

Nach “dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchffhrung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Hamburg, den 19. November 1935,

Dr. Kurt Post, Wirtschastsprüfer.

Es befinden sich 4179 Genußrechte un- serer ausgewerteten Vorkriegsobligationen im Gesamtbetrage von NM 417 900,— in Umlauf.

Ferner wird bekanntgemacht, daß Herr Caesar Köpke in den Aufsihtsrat ge- wählt worden ist, ;

Hamburg, den 9. Dezember 1935,

Hamburger

108 750 416 100 571 200

65

120 187

109 857/84 29 E

Hypotheken: Stand am 1. 10. 1934

Darlehen

020. 0.0/6 S S

und Leistungen

Verbindlichkeiten aus Akzepten:; für Ersaßbeschaffungen schaften L

Bankschulden Posten, die der Rechnungsabgrenzung Bürgschaftsverpflichtungen RM 40 406,96

Der Vorstand. Der Aufsiétsrat.

Löhne und Gehälter .

Soziale Abgaben

Abschreibungen: auf Anlagevermögen . auf Ersaßbeschaffungen Sonstige ao @ Bit S

Befißsteuern . Biersteuern ..… . Allgemeine Unkosten Vortrag aus 1933/34

.

Erträge.

Sonstige Erträge . .. Außerordentliche Erträge . « e Verlustvortrag aus 1933/34 , L

=— Gewinn aus 1934/35 Ds

. . *

Dex Vorstand. Der Aufsichtsrat.

sprechen. Flensburg, im November 1935,

Dr. Steffen,

Dr, Steffen. Ih bestätige nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen un [enb die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht der Life Brauereien A.-G, für das Geschäftsjahr 1934/35 den geseglichen Vor!

Gestundete, bzw. noch nit fällige Steuern

dienen

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Leistungen . . . Darlehnsforderungen . « « Wechsel ° Kassenbestand und SchedLs . . , Bank- und Postscheckguthaben Wertpapiere Bürgschaftsforderungen RM 40 406,96 Verlustvortrag aus 1933/34 . . . Gewinn aus 1934/35

Vat e s Cs S

N chlunigen e e C e v S

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

Verbindlichkeiten aus Exsaßbeschaffungen für Gegen- stände des Anlagevermögens. «e. e.

{ür Wiceilioserinaet s o a Gas

Emil Petersen. i Otto Schmidt.

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. September 1935. Aufwendungen,

Erlös- aus Bier, alkoholfreien Getränken, Eis und Brauereiabfällen i nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilss-

Emil Petersen.

ooooo De C00 D S S Ps

76 53)

Verbindlichkeiten aus der Jnanspruchnahme von Bürg- / 29d

[J . 33 05) . 351 E 12409

876 134

C, Fr od

RM 107 178 1 00 45 10 889 1077 18208 17 0 180 08 97 310 gad 656 09

e ooooooo S5, 2 E R Jo 1E Is A E D 04 +0: VS S 0. T S.0 0 0. 06 0 U.Q. T ® A ..S S--@ D. S 6.9 A. T G... 06 0. $ 6 D 0.0 . . ® . . ® s . . .

u, Betriebsstoffe A

P P: E .

. .

g28 6580

C, Meines gol

d Edt N e gtacwei |

Otto Schmidt.

Rudolf Pohli, Wirtschastsp. ifer,

Wensien, Wirtschaftsprüfer,

Freihafen- La gerhaus-Gesellshaft,

rastfahrzeuge Zugang .

Abschreibung E s Zugang

Abschreibung .

Pagen und Gef Zugang

Abschreibung

tansportfässer .

Zugang ._.

3 154,30 |.

Abschreibung

loschenbierutensilien

T5 600,

16 215,— 31 815,— 31 814,— é 1,— . 1 500,— 1 501,— 1 500,— chircre 1,— . 1 156,—

T1157, E

¡s . 3 153,30 . 3 153,30

6 000,—

Zugang . . 35 628,86

41 628,86

schreibung 41 627,86

(staurationsinventaruten-

filien. isenbahnwagen Umlaufsvermögen : utenbestände ; Fertige Erzeugnisse . . oh-, Hilfs- und Be- triebsstofe „. .., ttlpapiere und Anteile . "derungen auf Grund bon Warenlieferungen ind Leistungen; lerdebitoren . arlehen Verschiedene Debitoren bhypotheken . dsl,

%. 7 r E

S

ise, Reichsbank u. Poft: ied h u. Post mige Bankguthaben

f Wen bei der Brauerei- ttwaltung, Gesellschast

mit beschränkte Berl 9 er Haftung, |

sten, die der Rechnun a8. ehnungs-

Wrenzung diene

ile 2800, 1g dienen

101 276 149 493

z dot 8 770 1 748

12712 44 524

[68 937/83 | Aufjvendungen: Löhne und Gehälter . .

4 887

, Passiva. lenkapital , É erbefonds Wellungen: g ursdiffe- lénzreservekonto . L iirtfonds für Ar- æÆ und Ange indlichteiteno ete i: lrsteuern . « le tteditoren P ugen und Kautionen tsllausgeld für über- vommene Gebäude, Fgentarien U n, Verbindlichkeiten le (Währungs-)kredit u der Rechnungs- u Bang dienen

p und Verlustkonto: Voi Vortrag a, 1933/34 inn in 1934/35 , ,

993 885

300 000

30 000|— |

* h

38 984 8 620 * 47 243

16 382 9 592

420 000 4 730 57 656

18 352

20 177/44 22 144/94

Rüdsstellungen [Reingewinn ....,,

Saldovortrag a. "Ertväge:

H

Ankagevermögen: Arealkonto . ...., Grund und Boden: Brauerei : Gastwirtschaften u. Nieder- lagen . Gebäude: Brauerei Gastwirxtschaften u. Nieder- lagen .

Brauerei u. Restaurations- inventar

Maschinen-, Kühl- u. elek- tische Anlagen . 49 100 Tanks" 10 200 Kurzleb. Wirtschaftsgüter . 17 000 Umlaufsvermögen: Außenstände:

Bier

Hypotheken u. Darlehen eimschließl. Aufwertungs- - hypvthekenr

Sonstige Forderungen Kautionen Warenbestände:

Roh-, Hilfs- u. Betriebs- stoffe u Fertige Erzeugnisse Bankguthaben

Kasse u. Postscheckguthaben Avale RM 10 000,—

2

149 870 30 000 46 501

131 400

331 300

8 500

2ER 0.10760. )@

39 869

568 065 221 2 500

20 515 57 774 181 638 3 420

[2] X ||

1647 876

Passiva. Aktienkapital ï Geseßlicher Reservefonds . Aufar ie 0)

ußenständerückstellung . Verbindlichkeiten G

1 000 000

SSS SSS

Al S1 &T T1]

233 731 5 775 63 370

Avale RM 10 000,—

1647 876

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. September 1935.

Soll, RM

167 545 14 151 154 064 48 416 198 238 75 669 26 977 63 370

748 434

Soziale Abgaben i Sonstige Aufwendungen Besißsteuern . .

Sonstige Steuern Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen . Reingewinn

‘Haben.

1933/34 2 015

709 952

32 639

3 827/61 ; T48 4341/23 Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ausf- klärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht der geseßlichen Vor- schriften entsprechen,

Gewinn aus Bier . .. Zinsen. und Grundstücks- erträge Sonstige Einnahmen . .

41

093 886'15

Bitterfeld, den 6, November 1935, Dr, Hans Günther, Wirtschaftsprüser. |

Bürgschaft. RM 75 540,—

1866 184

Passiva. Grundkapital Geseßlicher Reservefonds . Rückstellungen Wertbèérichtigungen . ._. Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u, Sund e s 156 600 Akzeptverbindlichkeiten . 267 146 Noch zu zahlende: Löhne und soziale Abgaben Hinterlegungskonto * für nicht umgetauschte Aktien Unerhobene” Gewinnan- E La Sonst. Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . . 39 089 Gewinn: Gewinnvortrag a. 1933/34 36 219 Reingewinn. ... .,. 65 705 Bürgschaft. RM 75 540,—

. | 1056 000 105 600 52 851 42 326

25 170 2 331

1512 15 631

44

1866 184/79

Getwinn- und Verlustrechnung.

Aufwand. RM

Löhne und Gehälter 598 081 Soziale Abgaben . 47 001 Abschreibungen a: Anlagem 132 986 Wertberichtigungen . .. 42 326 Besibsteuern der Gesellsch. Sonstige Aufwendungen . Gewinnvortrag a. 1933/34 Reingewinn 1934/35

D 94 68 38 44 91 35 54

1 186 332

Ertrag.

Vortrag aus 1933/34 . . Erlös nach Abzug der Auf- wendungen für Rohs-, Hilfs- und BPetriebsstoffe sowie Energiekosten . . Zinsen u. sonstige Kapital- U E 2U E Außerordentliche Erträge . Verfall, Dipidendenscheine

36 219

1 104 175/89 10 071 35 776

90|—

1186 332/68

Nah dem obschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der ea Gel sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der GUGR den geseßlihen Vor- riften.

Frankfurt (Main), den 7. Nov. 1935. Johannes Kähler, Wirtschaftsprüfer. Jn der Generalversammlung vom 4, 12. 1935 ist die sofort zahlbare Dividende auf 6% festgeseßt worden. Sie gelangt gegen Einlieferung des Getwinnanteil- scheins Nr, 3 bei der Deutschen Vank und Disconto-Gesellschaft, Berlin, und ihre sämtlichen Zweigstellen, beim Bankhaus I. H. Stein in Köln und bei unserer Gesellschastskasse in Vösperde zur Auszahlung.

15 10

Zugang . . 3887,10

28 037,10 Abschreibung 13 522/10

Flaschen und Flaschen- fasten . . , 14000,— Zugang « . S731,47

Abschreibung 12 721,47

Brunnenanlage 3150, | Abschreibung . 450,—

19 721,47 }

7 000

2 700

Umlaufsvermögen: Vorräte:

Roh-, Hilfs- u. Betriebs- a a Halbfertige und fertige Erzeugnisé. «a aa Forderungen: Hypotheken und Grund- schulden . . 876 716,03 Darlehen . . 153 468,43 Forderungen

aus Waren-

lieferungen 292 620,35 Sonstige For-

derungen 3 464,44

T 326 269,25

Abschreibung 195 339,25

ch » . . . e . . Kasse, Postscheck u. Reichs- R Ee Transitorishe Aktivposten Entwertungskonto (gemäß V.-O. v. 15. 12. 31)

20 000,—

Tilgung durh

Gewinnvor-

trag a. 1933/ 1934 .. . 2581,90 17418,10 Abschreibung 7418,10

Bürgschaft. RM 137 255,79 Wechselobligo 754.209,07.

Passiva. Aktienkapital:

Grundkapital . „. „5 Wertberichtigungsposten : Delkredererüdlage . « « Verbindlichkeiten : Hypotheken und Grund- D G Lieferanten-, Darlehns8- und Steuerschulden . Reichsbiersteuer . . . 5 Rediskontierte Darlehns8- und Bierwechsel . .. A i C C VanlsQulden « «ch6 Transitorische Passivposten Gewinnvortrag aus 1933/34 . . , 2581,90 Verwendet für Tilgung a, Ent=- wertungsfkonto 2 581,90 Gewinn für 1934/35 . , Vesserungsscheine Reichs- mark 95 500,— Bürgschaft. RM 137 255,75 Wechselobligo 754 209,07

821 680

9 458/6 128 1242

1 130 930

1 946 933

3 343! 8 601|

10 000 |— | |

2 115 217 52

| p

400 000 /— | 200 000 |—

83 Min 40 856/51 30 246/15

717 963/53 259 666/40 371 835/29

9 558 |—

j

Vermögen. Ankagewerte; Grundstücke N Ge. S Maschinen . Werlzouge « » Geschäftsinventar . Fuhrpark Patente und Modelle Umlaufwerte: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse . . . Forderungen aus Liefe- rungen und Leistungen Wechsel Kasse, Reichsbank- u. Post- scheckguthaben Verlustvortrag aus 1933 22 557,39

Ueberschuß für 1934. 2702,93

Verbindlichkeiten, Aktienkapital Reservefonds . . Wertberichtigung . Rückstellungen

Gläubiger

Banken

Rückstände an Steuern, Versicherungen und Bei- E «l Giroverbindlichkeiten

108 241,92

Gewiunn- und Verlust per 31, Dezember

Soll. Verlustvortrag aus 1933 . Löhne und Gehälter . Sozialabgaben . Rit S Abschreibungen . dN Zinsen wis Besißsteuern Ä

Betriebsunkosten à

Verwaltungskosten Verkaufsunkosten-uud Pro- visionen

Haben, Véelagussecidse Verlustvortrag aus 1933

22 657,39 -ck Ueberschuß

für 1934. 2702,93

Der Vorstand.

Geschäftsbericht den

schriften.

7 f j f

56 30513 66 218 10 474|—

¡28 E Ü

18 038 36 15 051/43 25 285/30 2832 031/84 11 452/50

3 633/21

19 854/46 458 347/03

60 000/— 3 000— 126 227/57 2 845/06 59 862/73 198 800/01

7 611/66

458 347/03

M

22 557139 74 857/409 10 352/72

8.57980 17 552/53

1 97717 35 057/28 39 027/02

19 854 46 257 627/58

Ahlen i. Westf, 25. September 1935. Wilh. Buschhoff.

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf« klärungen und Nachweise entsprechen »E Buchführung, der Jahresabschluß und de geseßlichen

Vor-

Münster i, W., den 4. Zuni 1935, Dr, Shmidt, Diplomkaufmaun, Wirtschastsprüfer.