1935 / 294 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 17 Dec 1935 18:00:01 GMT) scan diff

Niederrheinische Bergwerk8s- [57867] Aktien-Gesellschaft, Neukirchen (Kr. Mörs).

Erste Beilage zum Reihs8- und Staatsanzeiger Nr. 294 vom 17, Dezember 1935. S. 4

Bankhaus Simon Hirschland, Essen,

Deutsche Bank und Disconuto-Ge-

[55581].

Verichtigte und in der Generalversamm- lung vom 10, Mai 1935 genehmigte

[57873]

Herr Johannes

Das Mitglied unseres Aufsichtsrats, Gaertner,

Beuthen,

richtende Kommanditges

der

[ast Loy

Aktiengesellschaft in ep il Deutschen Neichs

Firma „Vulnop

_ Zweite Beilage

anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

O. S., ist durch Ableben aus dem sicht8rat ausgeschieden. Düsseldorf, den 14. Dezember 1935.

uf- Kommanditgesellschaft“ jz Siye zu Bonn und Bescblujy

über die Errichtung diesex 6)

sellschaft, Filiale Mannheim, Mannheim. i Mit den Stücken über nom. Reichs-

Nückzahlung unserer 5% Anleihe

Vilanz per 31. Dezember 1933. von 1921,

Sn _Wbttva, RM

r. 294

Berlin, Dienstag, den 17. Dezember

1935

—————— |

N

Auf Grund der uns gemäß $ 6 der Anleihebedingungen zustehenden Berech- tigung fündigen wir hiermit sämtliche noh 1m Umlauf befindlichen Teilschuld- verschreibungen unserer obigen Anleihe zur Rückzahlurg am 1. Juli 1936.

Die Rückzahlung der gekündigten Teil- schuldverschreibungen erfolgt gegen Ein- lieferung der Stücke vom 1. Juli 1936 ab bei nachstehenden Stellen:

Kasse unserer Gesellschaft in Neu-

kirchen (Kr. Mörs) oder

Bankhaus S. Bleichröder, Berlin,

Dresduer Vank, Filiale Mül-

heim, Ruhr, Mülheim, Ruhr,

Deutsche Effekten- und Wechsel-

mark 29,10 sind die Talons, mit den Stücken über nom. Reichsmark 11,64 und nom. Reichsmark 5,82 die Zinsscheine Nr. 8 der alten, auf Papiermark lau- tenden Zinsscheinbogen und die Zins- scheine Nr. 1 fff. der aueuen Bogen nebst Talons einzureichen. Zur Auszahlung kommen für Stücke über nom. Reichsmark 29,10 einschl. Zinsen Reichsmark 29,82, : nom. Reichsntark 11,64 einschl. Zinsen und Zinseszinsen Reihsmark 19,21, nom. Reichsmark 5,82 einschl. Zinsen und Hinseszinsen Reichsmark 9,60.

Grundstücke Verlust und Rechnung

Per

Hypotheken Rückstellung

Forderungen . . Verlustvortrag aus alter

und Verlust 1933

Passiva. Aktienkapital . ..

Schulden

Gewinn: 25 901,86 1 456,73

117 958

117 958/59

75 300 15 300

27 358

50 000 59 126 858

T 973

80 79

Dr.-Fng. Mies.

Trockeneis-Aktiengesell schaft. Dr. Bender.

[56762]

Die Aktionäre

Dr. Esser, stattfindenden eingeladen.

Köln,

Vulnoplast Lakemeier A.-G., Bonn am Nhein. unserer

Tagesordnung: / 1. Vorlage des Geschäftsberichts sowie

Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, iden 7. Januar 1936, um 12 Uhr in den Amtsräumen des Herrn Notar Cardinalstraße Generalversammlung

2,

manditgesellschaft rung der Umwandlung dux tragung des Vermöge

lih Schulden der Ak

unter

Ausschluß der auf die Kommanditges Zugrundelegun

bezeihneten Bilanz.

. Entlastung von Vorstand unz

ür das Ge 4 und für die Zeit bis des Umwandlungsbe]clusses in

sihtsrat

Handelsregister. 4. Verschiedenes.

Zur Teilna

hme an der Geney

und ns ein 1 Lengesels ells

der e

chäfts}j Ur Et

Dur N

Liquid

Punk 1 N ; Aktionäre - unserer E zu der am Mon

“A Zannar 1936, ir, in unseren

nb : den ordentlichen

trag

7. Aktien- gesellschaften.

nachmittags Geschäftsräumen urg, Jungfernstieg Nr. 7, L Genera lung, deren Abhaltung durch die

Gesellschaft tag, den

a

[57870] : Aktiengesellschaft Katholisches Ver- einshaus, Freiburg im Breisgau. Am Montag, den 30. Dezember 1935, nachmittags3 3 Uhr, findet im Kath. Vereinshaus, Karlstraße - 7 I. Stock, die ordentliche General- versammlung unserer Gesellschaft statt. Wir laden hiermit die Aktionäre ein. Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge- schäftsjahr 1934/35.

. Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrehnung.

Vüromöbelfabrik Schubert «& List [56786] A.-G., München. Ordentl, Generalversammlung am Mittwoch, den S8, Januar 1936, nahm. 4,30 Uhr, im Notariat Mün- hen XVII, Karlsplag 10. Tagesordnung: 1, Vorlage und: Genehmigung des Ge- [häftsberihts von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 1935 sowie der Bilanz nebst Ge- winn- und - Vexlustrehnung per 31. 12. 1935. . Entlastung von Vorstand und Auf-

[55078],

Gemäß Generalversammlungsbescchluß vom 8. März 1935 is die Gesellschast per 31, Dezember 1934 aufgelöst. Die Gläu- biger werden aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Hanau, den 30, November 1935. Der Liquidator der Fr. Kreuter «& Co. Aktiengesellschaft in Liquidation.

E. Höhne, Wirtschaftsprüfer,

[57544] gn der am 5, 12. 1935 stattgefundenen außerordentlichen Generalversammsung ivurde die Herabseßung unseres Af- tienfapitals von RM 175 000,— auf RM 125 000,— beschlossen. Wir fordern die Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden. Verlin, den 13. Dezember 1935. Ad. Haußmann Aktiengesellschaft. Der Vorstand,

der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- ihtsrat. lustrechnung La das Geschäftsjahr 1935, Beschlußfassung über die Ge- Oa dieser Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung.

. Berichterstattung über den bis- herigen Verlauf des Geschäftsjahres 1936 und über die Rehtsfolgen der beabsihtigten Umwandlung der

sammlung sind diejenigen Akti berechtigt, welche ihre Aktien \päteh am dritten Werktage vyr | Generalversammlung also 3. Januar 1936 bei derx Geld \chastskasse in Bonn, Weststraz hinterlegt haben.

Vonn, den 9. Dezember 1935,

Der Vorstaud. Lakemeie;

iung von in der ordentlichen ralversammlung vom 6. November gefaßten Beschlüssen erforderlich den ist, hierdurch eingeladen, Tagesorduung: Beschlußfassung über die Bilanz ind Gewinn- und Verlustrechnung fir das Geschäftsjahr 1934, fntlastung der Mitglieder des Auf- sichtsrats und des Vorstands, Veschlußfassung über die Gewinn- jerteilung. , Aktionäre, welche an der Gene- sammlung teilnehmen wollen, ihren Aktienbestiß, hinsichtlich sie ein Stimmrecht ausüben 1, spätcstens am dritten Täg der Generalversammlung bis hr nahmittags8 bei derx Gesell- {sfasse oder béi einem deutschen ausländischen Notar mit doppelt fertigtem ‘arithmetisch geordneten mernverzeihnis zu hinterlegen. e! Hinterlegungsschein gilt als rittskarte zu der Generalver- lung. Zur Vertretung in der 80) alversammlung ist schriftliche Voll- 76 erforderlich. 51 nburg, .den 16. Dezember 1935. R tineralöl- und Asphaltwerke 25 Aktiengesellschaft. 90 Der Vorstand.

Der Wert fehlender Zinsscheine wird in Abzug gebraht. Die Verzinsung der zur Rückzahlung aufgerufenen Teilshuld- verschreibungen hört mit dem 30, Funi 1936 auf. 7

Neukirchen, im Dezember 1935.

Der Vorstaud.

[57553]. Vilanz per 30. Juni 1935.

Aktiva. T. Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . . IT, Anlagevermögen :

1, Grundstücke: Stand am 1, 7. 1934 189 880,— Zugaid D 9 300,—

2. Gebäude: a) Geschäfts- und Wohngebäude: Si E 1934 os « 160.000 Zugang 1934/35. . . . . . 461 701,— G 46 649,—

Vank, Frankfurt, Main, Bankhaus Siegfried Falk, Düssel- dorf, Commerz-

Gebr. Vöhler & Co. Aktiengesellschaft.

. Entlastung des Vorstands und des B l G ; Aufsichtsrats. L der Geleit über die Auflösung Beratung etwaiger Anträge der . Bestellung eines Liquidators Aktionäre; die Anträge müssen . Vorlage und Genehmigung mindestens 7 Tage vor der Gene- Liquidationseröffnungsbilanz. ralversammlung im Besize des _ Bemerk. zu Punkt 3. Die o. H.-G

Sie Maid u bzw. Vou- | Shubert & List, Büromöbelfabrik,

2 | i n München, ist im Besitz der Aktien obiger

macht8erklärungen zur Generalver- 7 A SE sammlung müssen mindestens 2 Tage E beide Unternehmen werden

vor Veginn der Generalversamm- lung bei der Verwaltung des Katho- lischen Vereinshauses Freiburg i. Br., Karlstr. 7, eingereiht werden. Freiburg. i. Br., 14. Dezbr. 1935. Aktiengesellschaft Kathol. Vereins- haus, Freiburg i. Brsg. H. Grefen. H. Rombach.

i E E E N [56282].

Trachenberger Zuersiederei. Vilanz am 30. Juni 1935.

j Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstücke . . 53 200 Wohngebäude . 43 476 Fabrikgebäude 143 302 Maschinen und maschinelle Anlagen Betriebs3- und Geschäfts- inventar Beteiligungen Umlaufsvermögen: Hilfs- und Betriebss\toffe Fertige Erzeugnisse . . . Wertpapiere Forderungen an Rüben- lieferanten Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Postscheckamt . . . Andere Bankguthaben . Rechnungsabgrenzung . .

Passiva. Grundkapital: Stammaktien . . Vorzugsaktien . . Reservefonds . . RNücistellungen Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzung . . Gewinne:

Vortrag aus 1933/34 . . Reingewinn 1934/35 . .

Verlust- und Gewinurechnung.

An Soll. RM |5Ÿ SIPUEE i S ede: els 523/03 Verwaltungskosten . . . 697,33 Gerichts3-, Anwalts- und Rechts-

H a ae a Rückständige Abgaben . . .

RM [3] RM

—_—

und Privat-Bauk Abtlg. Barmer Bankverein, Hinsberg, Fischer «& Comup., K. G. a, A., Düsseldorf,

[57295]. »Itordsee“ : Deutsche Hohseefisherei Bremen - Cuxhaven Aktiengesellschaft.

Vilanz per 30. Juni 1935.

der

351/47 199 180

858/80 2 430/63

Per Haben. Pachteinnahmen usw. Reinverlust 1933

[57294].

Mitteldeutshe Engelhardt - Brauerei Aktiengefell\d( Halle (Saale).

Vilanz per 30. September 1935.

30, 9. 1934 RM [D 723 828 |—

R 1 456/73

2 430/63

[57550]. Bilanz am 30. Juni 1935.

Aktiva. RM Beteiligungen 2 340 20

2 320

Abschreibung 1934/35

b) Fabrikgebäude und andere Bau- lichkeiten: Stand am 1. 7, 1934 228 965,— Abschreibung 1934/35 . . , 15 190,—

3, Maschinen und maschinelle An- lagen: Stand am 1, Zuli 1934 . . i Zugang e » » 272 286 58 Abschreibung . « « . 168 471,53 103 815

4. Halbfertige Anlagen E. 36 477‘ 5, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar L 6, Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Zugang Ie ee a 04 821,67 Zugang 1934/35 , . . . . . ,. 103 565,53 198 387,20 | Abschreibung 1934/35 . . 198 387,20 7. Konzofsionen, Patente, Lizenzen . E Beteiligungen: Umlaufvertnögen: Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe Halbfettige Erzeugnisse. . . , Fertige Erzeugnisse, Waren . Wertpapiere Hypotheken 54 283|— Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . 90 995/84 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen | und Leistungen 3 824 670/82 Forderungen an Konzerngesellschaften . . . | 3 558 778/01 . Wechsel E 494 499/87 . Schecks 22 907/83 + Kassenbestände einschließlih Guthaben bei No- | tenbanken und Postscheckguthaben . . . .., En c

. Posten der Rechnungsabgrenzung . . . Sonstige Posten der Aktivseite . . . Verlustvortrag Wechselhaftung und andere RM 444 128,03

565 052

Bestand am L 7. 1934 RM [D

3 264 100|—

Abschreib. RM [H

Abgang RM 19

N 27 960

Zugang RM 15

Verlin, im Januar 1935.

Verlin-Nord Grundstücks3-Aktien-

gesellschaft Afrikanisches Viertel. Der VorstauD. Bleidorn.

L S MEEAEIE C 2:7 S E C S S IAS 157070;. Vilanz per 30. September 1935.

Aktiva. Grundstücke Gebäude Maschinen und maschinelle

Einrichtungen Inventar Säcke ; Roh-, Hilss- und Betriebs-

stoffe Halbsertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse . « « WLEtPapee E S Eigene Aktien .. Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen . Wechselbestand Kassabestand . . Postscheckguthaben Bankguthaben Posten, die der Rehñungs-

abgrenzung dienen

Attiva. 213 775

RM 3 236 140

Aktiva. A Anlagevermögen: Abgang... Grundstüdke . . .. Brauerei-, Mälzerei- und Niederlagsge- bäude Restaurations-, Wohn- u. sonstige Gebäude . . .. Neu- u. Umbauten Maschinen . . .. Lagerfässer u. Tanks Transportfässer . . Kraftfahrzeuge . . 18 700 Pferde 8 300 Wagen u. Geschirre 1 Eisenbahnwagen . . 1 Flaschenbierutenfil, . 1 Mobilien . . I Lz

3 123 332/—1 339 369/39] 18 580/34] 335 686/05

Ee 70707 020,0. 0 0E S T0 6 0 0 D 0

L. Anlagevermögen: Grundstücke Gebäude: Geschäfts- und Wohngebäude Betriebsgebäude u. andere Bau- lichkeiten Dun A Maschinen u. masch. Anlägen. Kurzlebige Wirt- schaftsgüter Filialeinrichtungen

Zugang RM [5 8 680

Abgang RM [5

Abschr. j RM [H 6 480

Gi]

ait A

- Umlaufsveérmögen: Effekten .. Bankguthaben Forderungen für Liefe-

rungen 1nd Leístungen Forderungen an nahe-

stehende Gesellschaften . Hypothekenfokdécungen . Unbebaute Gtutdstürke . Eigenbauhäuser . . Vorräte Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen 6 639 2191 E 1 2 312 221

Passiva. Rückstellung ; Verpflichtung f. Straßen- regulierung und Kabel- legung : Verbindlichkeiten: für Hypothekenschulden . für Lieferungen u. Lei- stungen aus sonstigen Geschäften . Ausschüttungskonto 2 480 000,—

356 20 122

4 154 646 17 842/18] 78 757 114 200/88] 3 979 530

1 494 300 51 096/72 40 196/72

2 336 400 15 339

17 392 637

13 T4

116 281 2 429 364

17 000 64 300

322 510 1 197 654

2 130 170

19 050 000 16 036

32 119 T5 423 2 500 30 997 81 373 8 185 583

41 368 50 619 53 323

50 76 61

425 653 5 65 591 400 127 121 45 237 1 836 677 257 506 900

254 100 21 700 11 000

50 401/54] 189 380 21 000

2 800 2 800

209 353 30 428/54] Es

25 1118 301‘

20

55

19 998 63 668 700 583

981 808 558

324 215|— 28 266 860 1 553 083

668 554 89 011/77

3 467 815/04 503

9 548 13 860 955 TT9 369 321

465 961|—/1 020 700/64 345 441/72] 81 645/17 29 619 672/28 2 670 781/84 T1. Beteiligungen f 1838 606|82| 84 000|—

ITL, Umlaufsvermögen:

. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

e Win e

. Wertpapiere

. Eigene Aktien (nom. RM 86000,— noch nit zusammengelegt) L

. Hypotheken und Grundshulden .....,.

. Forderung auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 44

. Forderungen an Konzerngesellschaften

. Sonstige Forderungen 580 45B,T7

. Kasse, Postscheck- und Reichsbankguthaben . 384 787,35

10, Andere Bankguthaben L 40 629,71

. Rechnungsabgrenzungsposten « « 7 A . Bürgschaften RM 417 445,78

656 174

20 20

813

24 411 22 160 82 778 352 551

01

481 707/23 356 534 50 708 135/58

54 436/85

ö],

ihe'tsche Vraunkohlenwerke,

Neutirchen-Wyhra A.-G., Neukirchen.

Vilanz am 30. Juni 1935.

RM |Y 1773 098/85

71

48 269

49 330 1 060

4E

1305 103,05 669 373,06 45 617,05

28 513 8 675 17 519

54 475 2 730 961 64

3 529

Beteiligungen Umlaufsvermögen: Warenbestände: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Fertige Erzeugnisse... . . «5

Wertpapiere Aufwertungshypotheken .... . .. „5 Hypothekenbestand des Wohlfahrtsfonds . Außenstände:

Darlehnsforderungen . « « « « 1581 310,66

Bierforderungen 226 275,74

Forderungen an eine abhängige Ge-

sellschaft . 177,44 Sonstige Forderungen 18 483,17 1 826 247,01

Kassenbestand, Reichsbank- und PostscheXguthaben 33 517,97 Bankguthaben 226 235,21

Rechnungsabgrenzungsposten. « - « - - e o o d D e S Avale RM 277 239,40

Aktiva. severmögen « « « gen N 174271 ufsvermögen . . , | 2393 823/53 haft. RM 153 000,— |

4 341 193/38

44 172,70

108 578,65 48 766

225 387,41 | 2$17316,45 442 703,86 1 634,— 104 824,48 30 000,—

451 202,13 640 406,30

s O0 SA D j LO D: bs

1 768 69 311 2 250 |—

1 075 150

fmal jd

1 000 300 914

202 141/78 2 698 853 19

12 547 944 50 66 821/77

4 270 328 204 198

Passiva. A Os igen ndlihfeiten . , ungsabgrenzungs- E n:

trag aus 1933/34 , inn aus 1934/35 . haft, NRM 153 000,—

plus 6, Li- quidations- rate

Passiva. Aktienkapital . . . Geseßliche Reserve Spezialreserve Rückstellungen . . Delkredererüdcklage . Ï Sypothélén A Verbindlichkeiten a. Grd.

von Lieferungen . « « AlLté y „is Bankschulden é Nicht erhobene Dividende . Reingewinn:

Vortrag aus 1933/34 .

Gewinn 1934/35

. | 3600 000 . | 400 000|— . | 2494455 . | 109 692/17

120 000 12 000 36 000

2 022 9 200 78 250

310 000,— 2 790 000,— abzügl. Aus- schüttungs- abhebungs- fonto . . 2780 800,— Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Liguidationskonto: Vortrag . 753 946,75 ab Ausschüttg. 6. Liquidat.- Rate R 310 000,— 443 946,75 ab Betriebs- zushuß 1934/35

34 294 470 Haftung (Aval) E 0.70 44.40 39

20 34

Diss S 13 733 067/48

21 104/55"

Passiva. . Grundfapital A

Geseßlicher Reservefonds . .

Rückstellungen

Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten:

1. Hypothekenschulden 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen E 3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschasten 4, Verbindlichkeiten gegenüber Banken:

langfristig 4 852 537,14 U «ch4 4 200 527,76“

. Akzepte C a S 6. Sonstige Verbindlichkeiten Nechnungsabgrenzungsposten Vürgschasten RM 417 445,78

18 000 000 1 400 000 1 143 471

760 263 6

Passiva. . Grundkapital: 50 000 Stammaktien à RM 100,— 5 000 000 . Reservefonds: Gesetzliche Rücklage. ... . | 1/2855 000 . Rückstellungen: | | Werkerneuerungsrüdcklage . . , . 225 000 | Rücklage für Beamtenfürsorge . i 673 630/67 Steuerrüklage 500 000 . Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten: 3 Anzahlung von Kunden Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaf- e e U Nicht eingelöste Dividendenscheine «. .. Posten der Rechnungsabgrenzung . « . Gewinnvortrag aus 1933/34 . ,, Gewinn per 1934/35

Wechselhaftung und andere Haftung (Aval) | RM 444 128,03 |

2 665 10 21ól

6 769/50

2 241 178 682/61

4 264 30 102 440

2 722/70 53 111/31

1 075 150/94 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM

217 911 18 272

123 083 97 704

|

862 687,71 5 791

4 341 193/38

vinu- und Verlustrechnung die Zeit vom 1, Juli 1934 bis 30. Juni 1935,

Pasfiva. 1 398 630 67

3 0000 30000 4900 132 0

Grundkapital s Geseßlicher Reservefonds E Wohlfahrtsfonds . « « « ° Rückstellungen . ° Verbindlichkeiten: Hypotheken ° Biersteuern ° Einlagen und Kautionen « Warenkreditoren . . . Sonstige Verbindlichkeiten . . Verbindlichkeiten gegenüber Banken: in fremder Währung « « « « in Reichsmark . . Rechnungsabgrenzungsposton . « « « « Avale RM 277 239,40 Gewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr dio v 0 2740080 Gewinn in 1934/35 6 o e. « LIOSIZ A

923 668,48 261 109,58

1104 5 289

300 914

Gewinn- und .Verlustrehnung Þper 30. September 1935.

Soll.

Löhne und Gehälter . .. Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen . . Besißsteuern . . Binse é Sonstige Aufwendungen . Reingewinn:

Vortrag aus 1933/34. ,

Gewinn 1934/35. .

.. Aufwendungen. 5735 ° Löhne und Gehälter 1 457/35 Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Besißsteuern

Alle übrigen Aufwendun- gen mit Ausnahme der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Gewinne:

Vortrag aus 1933/34 . ,

Reingewinn 1934/35 . ,

H 93 83 42

91

RM

792 013 113 717 262 683 198131 323 172

*uswendungen. Eise 524M und Gehälter 248 588,13 ga N 602 195,44 telbungen a, Anlagen

133 728,42 feuern ; . 19 797,36 153 525,78 4 Aufwendungen .

9 053 064,90

1 482 587,92 378 266,04

G S U S

1033 13291

M D M 04S 0,0 D'J®

340 132

2312 221 Liquidationsrechnung.

RM

310 000 6 000 56 139 74 195 1 538 894

an 2 368 639/57

48/60

63 32

12 961 384 29 351

0 0 E. C S 02S e.

3 403 278 43 139 845 70

32 806 1 887 6 782 7 000 T 065 8 503

25 493

D S E

34 294 470/93 Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Iuni 1935. RNM 15

tag aus 1933/34 , s

binn aus 1934/35 . 88 59

6769 178 682

1875 170

Aufwendungen. Ausschüttung 6, Liquidat.- Rate Gehälter Verwaltungs- u. Unkosten Besibßsteuern Provision Abschreibung auf Gebäude Bilanzkonto: Vortrag . . 753 946,75 ab Ausschütt. 6, Liquidat.- Rate . . . 310 000,— 443 946,75 ab Betriebs3-

zuschuß 1934/35 . 103 814,18

. . . o - . . . . . 892 556 | 93

99 733,24

936 312 68 . 350 000,— 449 733,24

70 31 13

R 23 13 04 90

RM eiti i 11 003 294 13 733 067/48 1013 691 3467 815

59 385

863 783

Aufwendungen.

. Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben . Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen S 5. Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen . Steuern: a) Besißsteuern . . .

b) Sonstige Steuern .

Erträge. 8 246 (vortrag a. 1933/34 Y nahmen nah Abzug is 57051 Aufwendungen für [95 . Gewinn- und Verlustrechnung ver 30. September 1935. [F dilfs- u, Betriebs- RM 13068 988 396 00A: 771 19 1 1569 9100

246 0 4 3281

Gewinn- und Verlustkonto 1934/35.

RM |H Haben. RM 3 273 552 16} Erträge 8 647 679/20 256 956/31} Erträge aus Beteili- | 428 697/73 O 133 877/88 22 151 79} Außerordentliche Er- 28 414 45] träge 3 217 586/24} Zinsen und Kurs- 500 000 differenzen .. . 43 755 75} Gewinnvortrag aus

892 556 A 340 132 L oi A Mh 8 863 67136

__788 900 Ï Der Vorstand. Dr. Karl Planer.

Geprüft und mit den Büchern übereinstimmend gefunden: Emil Mierka. Dr. Hugo Noot. Nach pflichtgemäßer Prüfueeg auf Grund der Bücher und Schriften der Gesell schaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Verlin, den 8. November 1935. Georg Wunderlich, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. Der Gewinnanteil gelangt vom 1. Januar 1936 an gegen den Getwvinnanteil- schein pro 1935 mit RM 6,— pro Aktie abzüglich 10%, Steuerabzug vom Kapital- ertrag, sohin mit RM 5,40 bei unserer Gesellschaftskasse in Verlin NW 21, Quißowstraße 24/26, zur Auszahlung. Des weiteren werden RM 2,— pro Aktie abzüglich 10% Steuerabzug vom Kapitalertrag, sohin RM 1,80 nach den Bestimmuns- gen des Anleihestockgesebßes der Deutschen Golddiskontbank in Berlin überwiesen, Bei unserer Gesellschaftskasse in Verlin NW 21, Quißowstraße 24/26, findet auch gegen Aushändigung des Erneuerungsscheines die Ausgabe einer weiteren Reihe von Gewinnanteilscheinen der Aktien Nr. 15 626 bis 25 000 statt. Die Herren Kommerzienrat Ludwig Born und Botschafter a. D. Dr. Wilhelm Solf wurden als Aufsichtsratsmitglieder wiedergewählt. Neu gewählt in den Aufs] sihtsrat wurden die Herren Dr. Walther Fahrenhorst, Präs. Eugen Friedländer und Admiral a. D, Heusinger v. Waldegg. Herr Dr. jur. W. Huber is aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Verlin, am 13. Dezember 1935. Gebr, Vöhler & Co. Aktiengesellschaft, Dr. Planex,

6 769

R

Erträge.

Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstosfe Zinsen

Außerordentliche Erträge . Getwvinnvortrag aus 1933/34

Soll.

Löhne und Gehälter. . . Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . . Besibsteuem «a Sonstige Aufwendungen . . T P Gewinnvortrag aus 1933/34 Verfügbarer Reingewinn .

55 41 47 70 798 407113 Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschästsbericht den geseßlichen Vorschriften. Breslau, im November 1935, Günther Blümenthal,

519 458/66 337 702/99 B57 161/65

2 411 65

1812411 40 167 15 822/01

‘1875 170134

dem abschließenden Ergebnis tpslihtgemäßen Prüfung auf Grund her und Schriften der Gesellschaft der vom Vorstand erteilten Auf- Jen und Nachweise entsprechen die hrung, der Jahresabschluß und der p bericht den geseßlichen - Vor-

29 54

Haben. Gewinnvortrag aus 1933/34 . Ertrag nach Abzug der Aufwen-

dungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Außerordentliche Erträgnisse .

38 E e e Erträge .

1 104 Aufwendungen.

Löhne und Gehälter . . . 6

Sozialabgaben

Abschreibungen auf Anlagen . .

Sonstige Abschreibungen Ï

Besibßsteuern ¿ 7

Sonstige Steuern und Abgaben E Alle übrigen Aufivendungen ohne die für Roh-, Hilss- u. Betriebsstoffe Gewinnvortrag aus dem Vorjahr « «s o... 27459,80

Géwinn in 1934/35 þ «o oa o e 0.0.00 09e 21921241 S C G R E T

854 750 14 275/69 579 237 | 90 037

—- Crlös aus Steuergutscheinen . Sonstige Aufwendungen . Pensionen . Außerordentliche Aufwendungen: Steuernachzahlungen betreffend 1928—1933 . Sonstige außerordentliche Aufwendungen . .

84 517/29

10 310409

95 931176

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlißhen Vor- schriften.

Nürnberg, den 24. Oktober 1935,

Bayerische Treuhand- Aktieugesellschaft. Kempter. ppa, ‘Bet.

Die Generalversammlung hat beschlossen, auf den Dividendenschein für 1934 eine Dividende von 5% zur Verteilung zu bringen und erfolgt die Auszahlung bei der Städt. Sparkasse, Bayreuth.

Die turnusgemäß ausgeschiedenen Auf- fihtsratsmitglieder Rechtsanwalt Dr. Friß Meyer, Bayreuth; Reg.-Direktor a. D. Heinrich Zoller, München; Gewerbe- rat J. Gg. Schmidt, Bayreuth, wurden wiedergewählt. i

24 082/84

f 43 755|75

8 863 671/36

103 291/197 524 923/74 628 21571 320 711/09

S S

Außerordentliche Erträge . . 753 946

12 959 21 211 782

788 900 Verlin, im Oktober 1935, Terraingesellsät aft Berlin=- Südwesten in Liquidation. Der Aufsichtsrat. Dr. Eduard Mosler. Der Liquidator: Dr. Kurt Haberland.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund dexr Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Liquidator erteilten Auf- llärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Verlin, den 2. November 1935,

E. Ohme, öffentlich bestellter Wirtschastsprüfer.

307 504/62 18 239 500 |— g Ls i Zinsenüberschuß . Erträge aus Grundbesig . Außerordentliche Erträge .

lin, den 1, November 1935. 0x Sielaff, Wirtschaftsprüfer. der beute stattgefundenen 30; ordent-

h i y j Wirtschaftsprüfer. tneralversammlung unsérer ‘Ak- r è wurde Led ir A 30. | ‘An Dividenden werden alsbald aus-

ste) Geschäfts 1934 | geshüttet: 514% auf Stammaktien. ), Md L NOL vou 1. Qui 1994 Zur. Einlösung kommt Dividendenschein ende zunx O N P Nr, 50, 7% auf Vorzugsaktien. Zur na s 18 des Statuts unserer Ge- Ding kommt Dividendenschein e N j + . der Anf fie lie U T0 Der Aufsichtsrat set sich zusammen egt: Dr, Conrad Schönfeld, Re- | Aus den Herren: Franz Leonhard, Bres- hêrat und ‘Bankdirektor d: D; See- lau, Vorsipender; Dr, Otto Ollendorff, Wanieck, Wirtschastsprüfer. Lüchau, Wirtschastsprüfer. ü «rol, Vorsibender; Jwan Sapper, S Biene, A On Auf Grund der Generalversammlung vóm 12. Dezember 1935 ses n L ag ngenieur, Bergiverksdirektor, | dorff, Steudniß; Adolf ‘Beer a Mv As i Aufsichtsrat unserer Gesellschast aus folgenden Herren zusammen: Gb Db stellv. Vorsibender; Bruno Paul Behrens, St. Anton: Ernst Ditt- direktor Richard Köster, Berlin, Vorsißender; ‘Bankherr Dr. h. e. Curt 2 tb: tor, Leipzig C 1; Paul Kriebib, Mann Brod Î Halle a. S., stellvertretender Vorsißender; Oberst a. D. Hermann Rauchfuß, bi Ol, Wiesbaden; Dr, Ernst | "Zx achenberg, im Dezember 1935 Vayreuth, den 2. Dezember 1935. feld i, Thür,; Landwirt Hennig Bardenwerper, Büschdorf b, Halle a. alle Wh gerin W 9, Trachenberger Zuckersiederei. Aktienmalzfabrik Karl Hoffmann | direktor Walter Flakowski, Halle a. S.; Bankdirektor Rudolf Stedckner, He 0 Aufez l den 5, Dezember 1935, Der Vorstand. B. Moriß. A.-G Oberamtmann Karl Wentzel, Teutschenthal; Brauereidirektor Dx. Rudolf î ssichtsrat, Dr. Schönfeld, | E s

Hoffmann, Albrecht, Verlin, er Vorstand, Dr. Gold,

Erträge. Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . ...» Bruttoertrag gemäß $ 261e 11 1 H,-G.-B, Zinfen Außerordentliche Erträge

Erträge.

. Betriebsübershuß der Reederecien und Filialen nah Abzug der Betriebskosten außer den gesondert ausge- wiesenen Löhnen, Gehältern, sozialen Abgaben und Steuern eli d . Erträge aus Beteiligungen . . Sonstige laufende Erträge .

27 4 0352 234 2429 4 328

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung S J der Blücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erte! d klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs{hluß Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, im November 1935. Treuhand-Vereinigung Aktienugesellshaft.

0-00 E S D D S

17714 013/19 109 171/13 416 315/68

18 239 500|—

E 0 S Cr E 7 ec 6..0..& 0 A0: 9 9:9

Hamburg, im Oktober 1935.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gejellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften.

Allgemeiue Wirtshaftsprüfungs Aktiengesellschaft. Koppe, Wirtschaftsprüfer. ppa, Dr. Ditgen, Wirtschaftöprüfer.

Das turnusmäßig ausscheidende Aussichtsratsmitglied Herr Direktor Max Koepke, Bremen, wurde wiedergewählt, Neu in den Aufsichtsrat wurde gewählt : Herr Direktor Albrecht Volland, Berlin.

Wesermünde-G., im November 1935,

Der Vorstand. Ah v.01, RNoloff,

Körner.