1935 / 296 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 19 Dec 1935 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 296 vom 19. Dezember 1935. S. L

[57245].

Hypothekenbank des Königreichs Norwegen. Verlosung am 18. November 1935.

Zahlbar am 1. Juli 1936 bei der Hauptkasse der Hypothekenbank in Oslo und deren Filialen und den Filialen der Norges Bank in Norwegen, in Hamburg bei Herren L. Behrens & Söhne, in Berlin bei Herrn S. Bleichröder und bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, in Kopenhagen bei Den Danske Landmandsbank, Hypo- thek-og Vekselbank, Serie 1898 auch bei Sto>holms Enskilda Bank in Stockholm und für Serien 1900, 1902, 1905, 1907 und 1909 auch bei Crèdit Lyonnais und Banque de Paris et des Pays Bas in

Paris, Serie 1885.

Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 16 69 132

169 185 220 233 255 387 412 487 504 702 750 781 830 859 954 1165 1173 1313 1377. 1435 1467 1569 1628 1705 1930 2003 2061 2157 2174 2214 2276 2510 2587 2618 2625 2676 2737 2806 2927 2996 3012 3043 3160 3291 3483 3665 3725 3742 3818 3866 3874 3907 3922 4037 4086 4154 4353 4501 4589 4591 4593 4613 4641 4684 4755 4758 4812 4872 4935 4938 5005 5048 5087 5252 5307. Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 66 179 192 323 345 432 450 465 471 559 5381 601 671 679 698 856 871 934 1003 1094 1126 1146 1232 1332 1356 1585 1594 1614 1681 1774 1843 2007 2037 2130 2182 2238 2289 2321 2367 2531 2676 2692 2746 2820 2987 3165 3190 3201 3204,

Lit. F à Kr. 400,— Nr. 26 62 149 161 266 272 293 306 361 455 577 654 661 743 754 755 769 770 802 821 849 872 1075 1353 1368 1421 1437 1469 1483 1501 1510 1641 1696 1730 1758 1878 1886 1962 1963 2017 2103 2140 2149 2158 2194 2613 2717 2731 2807 2946 3008 3015 3027 3039 3064 3097 8321 3346 3379 3518 3709 3710 3804 8828 4471 4792.

Serie 1886.

Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 48 145 209 211 346 376 511 625 760 769 950 953 988 1127 1420 1666 1859 1956 1957 2049 2055 2109 2133 2207 2384 2428 2490 2503 2531 2550 2572 2590 2614 2653 2694 2717 2783 3007 3036 8070 3114 83141 3162 3261 3269 3272 3310 3386 3532 3598 3741 3797 3870 4042 4061 4138 4240 4287 4315 4352 4385 4404 4497 4557 4625 4683 4830 4849 4897 5019 5141 5163 5197 5217 5273 5306 5387.

Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 2 71 96 137 226 302 477 502 578 605 686 757 904 941 1011 1122 1161 1241 1377 1382 1398 1399 1402 1436 1564 1616 1911 1920 2013 2038 2186 2234 2239 2246 2352 2406 2542 2635 2687 2694.

Lit. F à Kr. 400,— Nr. 38 78 213 221 231 340 661 729 737 745 806 816 843 1037 1042 1216 1362 1434 1491 1575 1602 1670 1860 1905 2010 2042 2114 2140 2191.

Serie 1887.

Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 9 100 108 225 323 349 428 618 620 791 824 861 862 881 891 922 983 1146 1180 1184 1438 1511 1560 1687 1767 1892 1921.

Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 30 65 224 268 306 406 530 652 660 718 761 856 1138 1212 -.1228- 1232 1270: 1283 1295 1508,

Lit. F à: Kr. 400,— Nr. 116 128 259 331 448 457 562 652 699 899 913 1073 1149 1186 1239 1244 1306 1314 1344 1554 1561 1690 1691 1918 1971

1997, Serie 1889.

Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 57 216 243 403 428 462 482.

Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 17 130 179 327 447 465 623 669 741 764 820 843 916 1006.

Lit. F à Kr. 400,— Nr. 127 205 209 244 331 470 564 645 659 695 747 1008 1098 1160 1177 1425 1491 1542 1667 1717 1830 1874 1964.

Serie 1891.

Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 67 96 100 317 349 377 402 525 577 618 726 814 1045,

Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 78 169 238 409 602 631,

Lit. F à Kr. 400,— Nr. 26 122 216 889 398 418 624 743 824 871 929 931.

Serie 1892. Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 9 46 211 276 432 555 592. Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 24 39 158 181 186 204 252 257 423 652. Lit. F à Fr. 400,— Nr. 241 254 332

434, Serie 1893.

Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 345 378 567 670 818 837 877 1042 1081 1107 1113 1169 1212 1293.

Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 145 286 296 600 608 620 638 872 925 1087 1110 1142 1190 1241 1278 1439,

Lit. F à fr. 400,— Nr. 123 257 319 348 433 570 647 694 726 739 1006

1130 1218, ° Serie 1894. Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 44 209 247 551 585 594 679 681 804 934 960 981, Lit. B à r. 2000,— Nr. 33 34 173 189 229 350 419 480 514 575 838 933 1298 1384. Lit. F à Kr. 400,— Nr. 2 41 144 270

1772 1801 1826 1896 1996 2020 2054 2083 2210 2231.

Serie 1895. Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 48 63 88 300 358 384 399 478 484 516 566 580 621 955 1322. Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 191 311 359 520 663 689 774 797 1063 1070 1074 1191 1382 1427 1451 1453 1566 1703 1764 1835. Lit. F à Kr. 400,— Nr. 32 110 190 596 754 927 1063 1132 1300 1406 1472 1481 1703 1722 1771 1817 1833 2076 2220 2259 2268 2350 2360 2518 2613 2644 2780 2787 2998 3015 3153 3220 3240 3257 3497 3727 3774 3849 3888 3991 4077 4260 4266 4305 4578 4600 4688 4762 4908 4918,

Serie 1898.

Lit. A à Kr. 4000,— Nr. 20 98 269 283 305 423 499 611 897 1117 1161. Lit. B à Kr. 2000,— Nr. 37 175 390 426 475 845 999 1009 1179 1230 1244 1321 1335 1531 1578 1657 1658 1920,

Lit. F à Kr. 400,— Nr. 173 195 229 286 418 628 778 1036 1289 1353 1587 1607 1678 1707 1726 1811 1840 1972 2100 2117 2243 2379 2410 2702

2928.

Serie 1900. Obligationen à Kr. 360,— Nr. 241 293 503 526 694 713 888 990 1198 1235 1691 1778 1843 2188 2209 2267 2474 2477 2478 2525 2684 2753 2972 3003 3158 3574 3600 3613 3632 3802 3950 4244 4326 4356 4500 4595 4603 4643 4734 4766 4927 4982 4985 5047 5206 5487 5629 5748 5801 5864 5916 5934 6018 6087 6214 6468 6471 6640 6707 6823 7001 7130 7239 7289 7421 T7449 7539 7580 7622 ‘7811 7856 8079 8082 8269 8339 8359 8490 75 8912 8956 9069 9349 9657 9663 9887 9918 9981 10043 10096 10435 11023 11050 11147 11156 11385 11474 11663 11740 11758 11774 11941 12005 12104 12116 12139 12143 12391 12410 12619 12665 12684 13737 14185 14221 14461 14845 15454 15701 15749 15892 15947 16220 16380 16414 6561 16586 17130 17219 17334 17465 17522 17661 17672 18120 18270 18595 18875 18903 19097 19200 19330 19499 19539 19740 19815 19819 20082 20184 20302 20659 20820 20956 20980 20988 21024 21047 21118 21164 21241 21383 21460 21600 21641 21684 21805 21972 22136 22142 22257 22315 22470 22669 22697 22744 22825 22869 23007 23135 23162 23299 23382 23520 23650 23995 24159 24172 24357 24408 24491 24504 24553 24740 24934 24968 25791 26138 26311 26354 26382 26431 26634 26695 27083 27246 27331 27410

(Nach dem Zahlungstermin 1. Juli 1936

werden feine Zinsen mehr vergütet.) Die Serien 1902, 1905, 1907, 1909 und

1914 werden dur< Ankauf amortisiert.

Serie 1885. A Nr. 3482, Verfalltag 1. Juli 1921. F Nr. 2689, Verfalltag 1. Januar

F Nr. 3370, Verfalltag 1. Juli 1927. F Nr. 3940, Verfalltag 1. Fuli 1929. F Nr. 2904, Verfalltag 1. Fuli 1931. A Nr. 3504, Verfalltag 1. Juli 1933. A Nr. 3625, Verfalltag 1. Januar

Lit. Lit. 1927. Lit. Lit. Lit. Lit. Lit. 1934. Lit. Lit. 1934. Lit. 1934. Lit. Lit. 1935. Lit. 1935, Lit. F Nr. 1815 4537, Verfalltag 1. Ja- nuar 1935, Lit. A Nr. 1437 1792 2285 2624 3774 5018, Verfalltag 1. Juli 1935. Lit. B Nr. 198 2163, Verfalltag 1. Juli 1935. Lit. F Nr. 450 1539 3802, Verfalltag 1. Juli 1935.

Serie 1886. A Nr. 4822, Verfalltag 1. Januar

B Nr. 91, Verfalltag 1. Januar 1934. F Nr. 2902, Verfalltag 1. Fanuar

A Nr. 1608 5228, Verfalltag 1. Juli

F Nr. 3794, Verfalltag 1. Juli 1934. A Nr. 3627, Verfalltag 1. Fanuar

B Nr. 2934, Verfalltag 1. Januar

Lit. 1926.

Lit. 1932,

A Nr. 4128, Verfalltag 1. Januar

Lit. B Nr. 28, Verfalltag 1. Juli 1933. Lit. A Nr. 337, Verfalltag 1. Januar

1934. Lit. A Nr. 1642, Verfalltag 1. Juli 1934. Lit. B Nx. 1073, Verfalltag 1. Juli 1934. Lit. F Nr. 1741, Verfalltag 1. Juli 1934. Lit. A Nr. 224 5006, Verfalltag 1. Juli 1935. Lit. B Nr.’1493 1617, Verfalltag 1. Zuli 1935. Lit. F Nr. 434 1523, Verfalltag 1. Juli

1935, Serie 1887. Lit. F Nr. 211, Verfalltag 1. Juli 1923. Lit. B Nr. 360, Verfalltag 1. Januar 1932. Lit. A Nr. 1091, Verfalltag 1, Januar 1934. Lit. F Nr. 902, Verfalltag 1. Januar 1934. Lit. B Nr. 778 1341, Verfalltag 1. Juli 1935, Lit. F Nr. 347 1225, Verfalltag 1, Juli 1935, Serie 1889. Lit. F Nr. 1340, Verfalltag 1. Juli 1932.

278 290 294 383 408 636 982 1047 1227 1236 1417 1665 1718 1756 1770

Lit. B Nx. 268, Verfalltag 1. Juli 1934. Lit. F Nr. 1663, Verfalltag 1. Juli 1934. Lit. A Nr. 78, Verfalltag 1. Juli 1935. Lit. B Nr. 560, Verfalltag 1. Juli 1935. Lit. F Nr. 508 552 616 1442, Verfalltag

1. Zuli 1935. Serie 1891.

Lit. A Nr. 614, Verfalltag. 1. Juli 1932.

Lit. A Nr. 258, Verfalltag 1. Januar 1934,

Lit. F Nr. 522, Verfalltag 1. Januar 1934,

Lit. B Nr. 150, Verfalltag 1. Juli 1934.

Lit. B Nr. 323, Verfalltag 1. Januar 1935, Lit. F Nr, 116 651, Verfalltag 1. Juli

1935, Serie 1892. Lit. A Nr. 447, Verfalltag 1. Juli 1932. ¿aab F Nr. 319, Verfalltag 1. Januar Lit. A Nr. 40, Verfalltag 1. Juli 1935. Lit. B Nr. 290, Verfalltag 1. Fuli 1935. Serie 1893. Lit. F Nr. 487, Verfalltag 1. Juli 1927. Lit. F Nr. 52, Verfalltag 1. Zuli 1935.

Serie 1894. Lit. F Nr. 1833, Verfalltag 1. Zuli 1935. Serie 1895. Lit. F Nr. 1588, Verfalltag 1. Januar 1928. Lit. A Nr. 236, Verfalltag 1. Januar 1931. Lit. F Nr. 3200, Verfalltag 1. Juli 1931. Lit. F Nr. 2813, Verfalltag 1. Juli 1932. 2 B Nr. 1551, Verfalltag 1. Januar 1933, na F Nr. 4004, Verfalltag 1. Fanuar 1934. Lit. F Nr. 4472, Verfalltag 1. Juli 1934. Lit. F Nr. 593 2831 3782 3788, Verfall- tag 1. Juli 1935. j Serie 1898. Lit. B Nr. 780, Verfalltag 1. Zuli 1927. Lit. B Nr. 1958, Verfalltag 1. Juli 1932. Lit. B Nr. 1690, Verfalltag 1. Fanuar 1935. Lit. F Nr. 1231 2640 2671, Verfalltag 1. Januar 1935. Lit. F Nr. 626 2705, Verfalltag 1. Juli

1935. Serie 1900.

Nr. 8225, Verfalltag 1. Januar 1917.

Nr. 22118, Verfalltag 1. Juli 1919.

Nr. 1617 10586 14761, Verfalltag 1, Juli 1920.

4 r. 19824 24262, Verfalltag 1. Januar 1921.

Nr. 10588 17502, Verfalltag 1. Juli 1923.

Nr. 24264, Verfalltag 1. Januar 1924.

Nr. 21968 24258, Verfalltag 1. Juli 1924.

Nr. 17007 24265, Verfalltag 1. Januar 1928,

Nr. 1730 2204 9113, Verfalltag 1. Juli 1928.

Nr. 5964, Verfalltag 1. Januar 1930.

Nr. 25477, Verfalltag 1. Juli 1930.

Nr. 573 15783 24261, Verfalltag 1. Ja- nuar 1931.

Nr. 11674 27131, Verfalltag 1. Juli 1931.

Nr. 3393 7179 9154 11875 13261 16389 18805 21369 22288, Verfalltag 1. Januar 1932.

Nr. 90 5140 14445 23172 25681 26492, Verfalltag 1. Juli 1932.

Nr. 97 10989 25945, Verfalltag 1. Ja- nuar 1933.

Nr. 95 15461 15467 21806, Verfalltag 1. Zuli 1933.

Nr. 1418 11673 12714 13483 16810 17212 20176 21171, Verfalltag 1. Januar 1934.

Nr. 1899 2727 3840 7322 7813 12767 14244 15439 16024 16811 16918 19091 21912 24034 24045 25428 26608, Verfall- tag 1. Juli 1934.

Nr. 3790 4216 4369 5245 7464 8226 12956 13606 14762 15281 15782 16321 16562 17990 19913 21525 22754 23132, Verfatltag 1. Januar 1935.

Nr. 156 200 743 1229 1504 2067 2104 2666 4204 4426 5096 6947 7023 7440 8041 8500 8583 8906 9861 11762 12233 12599 12732 13423 14997 15748 17312 17833 18056 18493 18709 18913 19280 19565 20491 20589 22056 22429 23147 23872 24665 24770 25145 25303 25344 25431 25611 25987 25993 26356 27115, Verfalltag 1. Juli 1935.

ODslo, den 25. November 1935

Die Direftion ber Hybothetenbant.

Bernt Holtsmark.

Ch. Hornsrud. Torjus Værland.

[58359] Jsraelitische Gemeinde Frankfurt a. M. Vetr. 414 % Anleihe vom Jahre 1928.

Die Tilgung der Ns am 1. April 1936 fälligen Rate im Betrag von RM 44 000,— ist gemäß den An- leihebedingungen dur<h Rükauf er- Erbe so daß eine Auslosung nicht statt- indet.

Frankfurt am Main, 16. 12. 1935.

Vorstand der Jsraelitischen Gemeinde.

[58304] Schleswig-Holsteinischer Elektrizitäts-Verband 414 % (früher 8 %) Anleihen Ausgaben VI, VII und VIII. Hiermit wivd bekanntgegeben, daß die für das Fahr 1936 Ven Til- gungen im Wege des Ankaufs bewirkt worden DO Eine Verlosung findet infolgedessen nicht statt. Rendsburg, im Dezember 19836.

Lit. F Nr. 301, Verfalltag 1, Januar 1934, L

—,

[58051]. L an

“0

Preußische Landesrentenbantk,

Bekanntmachung.

Bei der am 10. Dezember 1935 stattgehabten Auslosung sin Nummecn gezogen worden: sung find naÏstehe

I. Fünfzehnte Auslosung der 41,% (8%) Goldlandesrentenby der Preußischen Landesrentenbaunk Reihe 1 —, Dn Buchst. A zu 5 000 Goldmark Nr. 227 552 723 838 964 199

34 Stück Buchst. B zu 1 000 Goldmark Nr. 44 193 665 763 799

1427 1823 1854 1977 2339 2360 3094 3110 3160 3411 3420 3434 0 3917 4347 5149 5184 5188 5501 5687 6129 6136 6175 6238 6294 g 29 Stü Buchst. C zu 500 Goldmark Nr. 51 233 1947 2001 2164 4 2449 2482 2530 2689 3132 3169 3240 3298 3323 3335 3412 3393 4 3745 3768 3966 4484 4485 4568 4999 5041. f 20 Stü> Buchst. D zu 200 Goldmark Nr. 73 164 209 327 351 600 9 1046 1132 1148 1516 1618 1663 2013 2673 3033 3232 3323 330

24 Stü> Buchst. E zu 100 Goldmark Nr. 83 172 204 599 647 6z] g 1159 1183 1217 1312 1430 1446 2614 2687 2781 2824 3237 3587 3853 g 4399 4437 4546. ]

IT. Elfte Auslosung der 41% (8%) Goldlandesrentenbriefe der Preußischen Landesrentenbant Reihe 1V —, 3

4 Etü> Buchst. A zu 5 000 Goldmark Nr. 114 565 621 635,

15 Stü> Buchst. B zu 1 000 Goldmark Nr. 3 242 312 743 822 825 y 1645 1804 1983 2333 2874 2884 3463 3535.

8 Stück Buchst. C zu 500 Goldmark Nr. 111 595 641 889 1348 1565 1

7 Stü> Buchst. D zu 200 Goldmark Nr. 14 318 494 608 895 139 1 2 Stü> Buchst. E zu 100 Goldmark Nr. 123 210.

ITT. Zehnte Auslosung der 415% (7%) Goldlandesrentenbriej der Preußischen Landesrentenbank Reihe V—,

9 Stü> Buchst. A zu 5 000 Goldmark Nr. 269 294 717 1630 1892 9 2080 2230 2328.

31 Stü> Buchst. B zu 1 000 Goldmark Nr. 106 413 633 1284 1343 1 1424 16520 2318 2831 3266 3444 3675 3841 3896 4124 4287 4365 4427 4 4721 4786 5307 5445 5696 6174 6339 6520 6653 6936 6941.

16 Stü Buchst. C zu 500 Goldmark Nr. 260 602 620 758 951 968 M 2327 2343 2430 2459 2667 2920 2983 3033 3373.

9 Stü Buchst. D zu 200 Goldmark Nr. 78 98 397 578 945 16 1524 1604 1846,

9 Stü> Buchst. E zu 100 Goldmark Nr. 109 150 437 574 11 1290 1435 1663 1906.

IV. Neunte Auslosung der 415% (7%) Goldlandesrentenbries der Preußischen Landesrentenbank Reihe VII —,

2 Stü Buchst. A zu 5 000 Goldmark Nr. 150 413, 15 Stü> Buchst. B zu 1 000 Goldmark Nr. 287 837 1272 1387 18 2089 2395 2998 3114 83522 3657 4188 4482 4684 4773. s L A Buchst. C zu 500 Goldmark Nr. 713 820 1159 1236 16 3 Stü B Lt D zu 200 Goldmarf Nr. 110 821 896,

5 Stü Buchst. E zu 100 Goldmark Nr. 481 977 1018 1157 1702,

Die ausgelosten Stücke werden den Fnhabern zum 1. April 1936 gekündi Vom 1. April 1936 ab hört die Verzinsung der vorstehend aufgeführten Rentenbriese ul

Die Rückzahlung des Kapitalbetrages der ausgelosten Rentenbriefe ers vom 1. April 1936 ab durch die Preußische Staatsbank (Seehandlung), Berlin N Markgrafenstraße 38, gegen Rückgabe der Landesrentenbriefe mit den Zinsschein Nr. 17—20 bei Reihe I, Nr. 13—20 bei Reihe IV, Nr. 12—20 bei Reihe V und f. bis 20 bei Reihe VII nebst Erneuerungsschein. Der Wert etwa fehlender Zinsshä wird vom Kapitalbetrag gekürzt. Verlin, den 10. Dezember 1935.

Preußische Landesrentenbanuk.

E r Ï

1253

1237 3756

2415 3635

1030

1899,

[58052].

Preußische Landesrentenbantk.

Bekanntmachung. Bei der am 10. Dezember 1935 stattgehabten vierzehnten Auslosung | 515% (415%) Landesrentenbriefen (Liquidationsgoldrentenbri

der Preußischen Landesrentenbank

sind nachstehende Nummern gezogen worden:

283 Stü Li. Buchst. B zu 1000 Goldmark Nr. 264 317 385 09 1019 091 122 147 249 253 331 502 621 2073 257 930 933 3003 067 | 681 695 769 802 895 949 975 4514 545 685 862 869 917 5034 18! 311 349 477 687 963 6214 316 339 369 604 620 670 788 831 7508 626 680 779 8196 244 263 310 400 485 495 553 656 677 753 903 427 640 868 981 997 10070 420 527 545 773 11071 228 634 789 12 258 561 794 838 882 977 13026 128 144 253 608 787 14334 766 994 1 317 320 332 384 394 481 525 592 603 736 862 867 880 942 987 l 127 225 262 299 338 537 934 17103 116 354 700 801 802 893 97 18065 204 254 319 330 576 578 660 839 854 918 933 19146 183 301 987 20110 253 546 620 808 900 930 21083 303 555 902 22094 12 293 387 395 439 773 776 23050 132 321 413 043 787 24051 056 078 143 203 359 383 406 649 732 835 879 882 25297 300 384 6527 6l 749 996 26106 310 361 507 692 713 801 830 27267 336 485 684 780 779 970 28273 291 392 420 552 723 899 911 945 29060 252 340 668 561 610 686 732 766 917 974 30197 230 595 691 828 831 831236 523 597 659 847 928 32075 110 151 179 258 463 738 946 33006 1% 936 983 34406 422 479 562 656 705 35009 069 117 208 226 289 32 419 434 547 596 708 818 884 894.

100 Stüd> Li. Buchst. C zu 500 Goldmark Nr. 77 187 L 829 901 1216 252 258 549 611 701 815 867 878 895 968 999 248 667 752 3124 300 343 350 414 526 614 887 4214 283 327 374 9 789 937 5051 133 163 210 443 520 574 800 987 6068 122 292 f 473 534 749 841 885 7061 378 471 577 649 805 878 978 8125 2 426 455 713 793 9072 144 157 396 485 686 722 743 775 10082 C 421 901 11072 204 274 285 780 850 852 963 12058 154 433 478 : n

400 Stüd> Li. Buehst. E g N Goldmark Nr. 101 209 U 762 778 790 937 945 1235 266 270 408 449 574 767 953 2 914 930 979 3213 241 277 321 357 719 958 988 4062 161 495 903 920 983 5231 471 626 635 826 960 6003 191 194 753 944 7080 4 350 452 475 714 743 776 932 934 8019 068 306 327 337 8373 743 A 233 326 426 616 853 10301 8326 570 674 832 934 982 11034 175 397 526 553 578 589 871 875 122183 246 256 308 312 369 585 706 192 413 611 685 816 14013 122 179 623 724 755 813 827 877 9 138 199 207 409 498 697 851 962 16043 1654 164 245 483 663 7 17022 064 090 357 735 18312 452 6581 644 853 906 19139 255 a0 ‘573 583 592 711 774 801 935 20101 202 258 276 310 443 673 64 809 21014 172 183 194 243 533 698 808 820 963 22429 446 626 696 902 914 23156 457 891 609 856 858 24107 238 271 300 411 589 j 25044 088 696 798 974 26032 213 371 380 432 480 649 727 799 8, 937 27261 375 454 541 611 695 28075 121 171 276 313 639 690 71 616 122 309 668 703 760 795 932 990 30023 138 151 379 440 486 714 828 892 942 31412 671 706 735 739 837 998 32053 310 3654

509 695 733 853 33136 621 626 614 779 808 842 887 958 34091

1 661 96065

11 14784

495

p73 1 195 jg 68

110 6 8

18 3 L $30.

393 Stü> Li. Buchst. G zu 20 Goldmark Nr. 616 647 661 759

1 811 877 922 981 1131 293 447 569 619 770 871 2060 249 367 454 728 748 812 878 3003 045 180 298 413 678 725 912 918 938 4102

402 721 737 751 946 956 5140 212 454 511 521 550 578 653 875 940 - 6009 027 197 502 504 630 7019 102 183 543 574 979 8003 009 028 130 401 513 610 615 922 9922 120 261 787 841 947 976 10335 389 395 458 601 638 681 11069 316 597 600 653 722 873 12011 059 065 389 561 921 13132 137 14001 152 308 376 402 416 469 606 718 774 860 873 956 5112 177 266 328 561 625 659 959 972 16009 075 108 252 356 383 731 804 17056 680 238 339 558 602 842 847 850 18261 264

706 822 827 19083 280 284 476 639 835 895 913 960 20144 505 627 709 931 21116 371 468 489 557 576 916 22231 360 852 887 969 991 23010 079 227 231 413 450 469 478 529 889 929 24176 253 319 601 671 711 825 836 865 961 25030 553 26010 064 601 615 801 888 27108 223 323 333 371 403

M) j6 225 00 841 2 882 1 683 g 443

667

93 656 14 644 4 451 95 736 9 842 4 436 $142 568 604 643 658 29315 537

72 327 548 971 41084 131 133 135

17 934 982 42331 523 547 724 783 859 43136 593 659 784 44302

93 562 45099 116 255 46009 193 5 420 484 488 536. :

Die ausgelosten Stücke werden den Jnhabern zum 1. April 1936 gekündigt.

pom 1, April 1936 ab hört die Verzinsun

Die Rückzahlung des Kapitalbetrages der ausgelosten Rentenbriefe erfolgt om 1, April 1936 ab durch die Preußische Staatsbank (Seehandlung), Berlin W 8,

larkgrafenstr. 38, gegen Rückgabe der

ir, 16—20 bei den Stücken über GM 1000,— (Li. Buchst. B) und GM 500,— (Li. hudst, C) oder mit den Zinsscheinen Nr. 8—10 bei den Stücken über GM 100,— (i, Buchst. E), GM 50,— (Li. Buchst. F) und GM 20,— (Li, Buchst. G) und Erneue-

Zinsscheine wird vom Kapitalbetrag gekürzt. des Zinsscheines Nr. 8 lebßtgenannter Rentenbriefe mit erzinsung, der von dem Zinsscheinbogen nicht zu trennen

ngêshein. Der Wert etwa fehlender

ie Aezahlung

anzjähriger

s, erfolgt gleichzeitig bei der Einlösung Es werden bezahlt:

ein Rentenbrief über GM 100,— (Li. Buchst. E) mit GM 102,75 ein Rentenbrief über GM 50,— (Li. Buchst. F) mit GM 51,38 ein Rentenbrief über GM 20,— (Li. Buchst. G) mit GM 20,55. Da die Erneuerungsscheine gleichzeitig Gutscheine sind, werden sie den Ein-

eserern abgestempelt zur Geltendmachun Verlin, den 10. Dezember 1935.

Preußische Landesrentenbank.

702 709 861 962 35003 052 056 080 467 568 636 780 856 089 147 277 381 450 551 595 949 951 974 37128 173 220 494 38109 117 146 332 737 744 792 864 39044 088 172 178 265 651 l 40042 082 099 199 208 506 551 554 600 701 710 41133 134 540 g 179 42123 0546 661 889 43017 122 169 218 271 333 503 554 677 os 877 45094 098 118 152 197 337 587 703 758 775 990 46502 y) 720 742 794 835 47170 597 747 977 48063 088 104 164 177 211 s 519 077 733 756 762 49045 053 122 183 539 807.

136 Stü> Li. Vuchst. F zu 50 Goldmark Nr. 344 493 757 024 053 092 120 298 389 402 514 569 587 605 630 632 809 830 299 780 915 3038 237 442 622 662 707 745 776 933 990 4351 7 706 3011 037 051 277 354 551 621 720 826 921 959 992 6146 994 580 617 629 939 968 7300 347 412 422 603 606 754 813 839 901 184 225 241 279 432 530 656 850 863 9013 056 069 133 142 180 y 222 299 402 709 717 892 967 10281 485 649 765 786 794 858 11075

95 525 743 762 12318 358 457 525 543 960 13159 463 346 707 714 g 891 893 908 960 14135 213 650 768 968 15079 085 235 273 309 547

Erfte Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 296 vom 19. Dezember 1935, S. 3

714 772 944 948 30014 057 516

141 203 314 587 625 629 658 662 255 457 893 899 913 47072 228 341 g vorstehend aufgeführter Rentenbriefe auf.

Landesrentenbriefe mit den Zinsscheinen

der Rentenbriefe.

g weiterer Ansprüche wieder ausgehändigt.

16796]. :

Verlosung von Auslosungsscheinen der Ablösungsanleihe

der Kreisstadt Plauen.

Bei der am 16. Oktober 1935 auf das Jahr 1935 vorgenommenen Auslo n Schuldverschreibungen mit Auslosungsscheinen der Ablösungsanleihe der Kreis- jdt Plauen sind die aus der nachstehenden Liste verzeichne iden, Die mit den Buchstaben a bis e versehenen Nummern in früheren Iahren gezogen,

eits orgelegt worden.

Die am 16. Oktober 1935 ennbetrag

ennbetrages eingelöst. Dazu werden bei

auf,

igen worben sind.

Auslosungsscheine im Nennbetrage von A B C D

500,— Pder Rückzahlungswert . . 3750,— o zinsen vom Rückzahlungswert für die Zeit vom 1. 1. 1926

bis 31, 12, 1935 1875,—

5 gezogenen Auslosungsrechte, denen der gleiche Ablösungsanleihe beizufügen ist, werden zum Siebeneinhalbfachen ihres

)26 bis 31, Dezember 1935 jährliche Zinsen in Höhe von 5 v. H. des Einlösungs- tags vergütet. Die Verzinsung des Auslosungsbetrages hört mit dem 31. Dezember Die Verzinsung sür Auslosungsbeträge, die auf die in früheren Jahren 40genen Nummern entfallen, hört mit Ende des Jahres auf, in dem die Nummern

——————

sung

ten Nummern gezogen é z sind bis jetzt aber nicht zur Einlösung

der Einlösung für die Zeit vom 1. Januar

E 25 RM

187,50

F 12,50 RM

93,75

200,— RM 1500,—

100,— 850,— RM RM 750, 375,—

750,— 8375,— 187,50 93,75 46,87

ithin Einlösungsbetrag . 5625,—

Die Einlösung erfolgt vom 2. Ianuar 1936 ab gegen Rückgabe der ge- jenen Auslosungsrechte nebst Schuldverschreibungen der Ablösungsanleihe im

ihen Nennbetrage.

Einlösungsstellen sind außer der Stadthauptkasse Plauen nachstehende nen mit allen ihren Nebenstellen vér r Via

Allgemeine Deutsche Credit-An Verliner Handelsgesells<haft,

Commerz- und Privat-Bank A.-G.,

Deutsche Girozentrale, Dresdner Bank, Gebrüder Arnhold,

Girozentrale Sachsen Zweiganstalt Plauen —,

Hammer & Schmidt Landständische Bank, Landesbank Westsachsen, Plauener Bank, Sreußishe Staatsbank,

e Bank ite Staatsbank. Die mit a,

Liste der gezogenen nigen, und zwar:

| gelost am 31, Dezember 1930, | gelost am 15. Oktober ) gelost am 15, Oktober

gelost am 16. Oktober / gelost am 16, Oktober

1932, 1933,

“1 178, 199, 299, 339, 347, 411, 418.

h: „Buchstabe B, Nennwert 200 RM. Nr. 17, 19, 23, 40, 43, 122, 147, ! 412, 273, 282, 305, 311, 320, 336, 427, 496, 537, 538.

n Luchstabe C, Nennwert 100 RM. Nr. 46, 53, 58, 77, 84, 146, 166, h! +08, 172, 178, 308, 312, 393, 404, 413 (d), 483, 485, 507, 565, 670, 608, 633, 686, 706, 825, 894, 919, 937, 939, 950, 953, 1013,

1) M 624

1

079 110,

V 21 0 91 9, 123 Wi 17

1 204

9, 220

'

6 (c), 1736, 1737, 1752, 1814,

b, e, d, e versehenen Nummern jind Restanten aus früheren Ver-

zahlbar ab 16. Februar 1931, 1931, zahlbar ab 2. Januar 1932, zahlbar ab 2. Januar 1933, zahlbar ab 2. Januar 1934, 1934, zahlbar ab 2. Januar 1935. Vuchstabe A, Nennwert 500 RM.

Vuchstabe D, Nennwert 50 RM. Nr. 15, 89 (c), 102, 140, 171, 172, ; 254, 298, 300, 323, 398, 407, 411, 412, 413, 421, 514, 6550; l, 715, 733, 745, 749, 784, 783, l, 931, 938, 1028, 1110, 1111, 1121, 1131 (e), 1161, 1167, 1180, 1233, 7, 1388, 1405, 1437, 1458, 1494, 1497, 1530, 1613, 1642, 1658,

2 5, 2050, 2053, 2084, 2124, 2175, 2181, 2233 (c), 2234,

2250,— 1125,— 6562,50 281,25 140,62

stalt Vogtländishe Bank —,

Auslosungsscheine.

Nr. 35, 49, 94, 101, 125, 135,

785, 805, 817 (e), 836 (c), 840, 849,

1659, 1836, 1838, 1877, 1878, 2005, 2012,

967 672 679 565 794 510 355

858 910 493

665 T54 401 353 454 984 386 320 186 460 572 069 793 683 7 809 31080 092 131 246 459 525 699 858 950 32286 458 542 652 33229 2 429 692 791 839 931 935 ,969 34019 936 35006 026 260 284 341

750 788 839 36009 253 389 446 544 619 681 734 37027 050 060 0 399 590 603 678 885 38007 160 161 217 284 289 371 459 518

39001 035 067 079 125 239 499 551 676 703 798 813 819 40070

366 133 572 104 718 436

248, 269, 274, 329, 337, 356, 359, 377 657 (e) 839, 904, 905, 968, 1025, 1090, 109

1626 (b), 1642, 1858, 1898, 2243, 2244, 2646, 2671, 2684, 2685, 2692, 2711, 2 2948, 3003, 3072, 3073, 3102, 3115, 3 3363, 3367.

Buchstabe F, Nennwert 12,50 218, 261, 285, 308 (d), 312, 373, 402 689, 751, 756, 758, 773, 784 (b), 966, 992, 993, 1121, 1136, 1143, 1392, 1474, 1480, 1497, 1514, 1552,

1643, 2009, 2019, 2040, 2072,

2014, 2022. …_Im geri befinden si<

Anleiheablösungsschuld :

Buchst. © Nr. 1025 zu Buchst, D Nr. 1131 zu Buchst. E Nr. 3085 zu Auslosungsrecht : Buchst. B Nr. 451 zu Buchst. © Nr. 1025 zu Buchst. D Nr. 1131 zu Buchst. E Nr. 3085 zu

Plauen, 18, Oktober 1935. Der Oberbürgermeister

[58305]. Vekanntmachung betreffend 41% vormals 8%ige Schuldverschreibungen des Pro- vinzialverbandes von Hannover Reihe I B —. Auf Grund des Artikels 10 der Zweiten Verordnung zur Durchführung des Ge- sebes über Ainedrntäbiauga bei den öôffent- lichen Anleihen vom 15. Juli 1935 wird bei den nah der Bekanntmachung vom 30. September 1935 zum 2. Januar 1936 zur deus gelangenden ausgelosten Schuldverschrei ungen der Reihe I B der Rückzahlungsbetrag insoweit gekürzt, als die einmalige Entschädigung (Bonus) von 2% des Nennbetrages den Gesamtbetrag der Zinsermäßigung übersteigt. Die Kür- zung beträgt 0,875%. Hiernach kommen am 2. Januar 1936 folgende Beträge für die gelosten Stücke zur Auszahlung: Schuldver- Rü- schreibungen zahlungs- Nominal- betrag:

betrag: RM 1000,— RM 991,25 RM 500,— RM 495,63 RM 300,— RM 297,38 RM 200,— ÑM1,75 RM 198,25 RM 100,— RM0,87 RM 99,13 . Die am 2. Januar 1936 fälligen Zins- scheine werden vom Fälligkeitstage ab zu den aufgedru>ten Reichsmarkbeträgen eingelöst. Hannover, den 16. Dezember 1935, Niedersähsishe Landesbank Girozentrale —. Brandes. Le y.

Kürzungs- betrag

RM 8,75 RM 4,37 RM 2,62

7. Aktien- gesellschaften.

[58347] Vekanntmachung.

Auf Grund des in Nr. 351 der „Leip-

ziger Neueste Nachrichten“ vom 17. De-

“Sradt 1935 veröffentlihten Prospektes

in

nom. RM 1 200 000,— auf den Junhaber lautende Stammaktien, 1000 Stük zu je RM 1000,—, Lit. A Nr. 1—1000, 2000 Stück zu je RM 100,—, Lit. B Nx. 1—2000, der Annawerk, Schamotie- und Tonwarenfabrik Aktiengefell- schaft vormals J. R. Geith, Oeslau bei Coburg,

zum Handel und zur Notiz an der

Mitteldeutshen Börje zu Leipzig zuge-

lassen worden.

Dresden/Leipzig, 18. Dezbr. 1935. Gebr. Arnhold. Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft Filiale Leipzig.

[58322] Hessische und Herkules-Vierbrauerci Akiengesellschaft, Kassel.

Vei der heutigen Auslosung von Teilschuldverschreibungen unserer 6 ?7 (chemal. 8%) Anleihe von 1926 sind folgende Nummern gezogen worden:

Lit. A_Nr. 650 1 Stü> zu Reichs- mark 1000,—,

Lit. B Nr. 1014 1017 1022 1069 108 1114 1118 1160 1166 1169 1170 1489 1201 1211 1241 1243 1250 1280 1281 1290 1301 1388 1344 1354 1377 1482 1450 1456 1467 1488 1501 1503 1504 15915 1525 1540 1544 1549 1551 1558 1564 1570 1584 1588 1593 1624 1633 1665 1690 1705 1727 1745 1771 1787 1788 1789 56 Stü> zu je RM 500,—, Lit. C N. 1808 1810 1813 187 1847 1866 1868 1883 1885 1889 1906 1909 1932 1951 1953 1954 1955 1956 1962 19638 1978 4979 1980 2004 2008 2015 2031 2082 2084 2036 2045 2051 2068 2059 2066 2078 2091 2098 2118 2123 2127 2151 2167 2173 2196 2204 2212 2223 2225 2232 2233 2265 2266 2268 2273 2286 2287 2291 2293 59 Stüd zu je NM 200,—.

Die Nückzahlun die er ausgelosten Teilschuldver s | gel

E erfolgt vom

, 658, 665, 671, 689, 709, 719,

1223, 1225 (c), 1237, 1281, 1436, 1461, 1648, 1703 (a),

2277, 2310, 2324, 2394, 2411, 2442, 2450, 2532, 2548, 2574

796, 804, 822, 832, 843, 844, 845, 872, 909, ,

1760, 1762, 1795, 1796, 1817, 1818,

<tli<hen Aufgebotsverfahren wegen Kraftloserklärung

Buchst. B Nr. 451 zu 200 RM, 100 RM, 50 RM (1934 ausgelost), 25 RM

200 RM,

100 RM,

50 RM (1934 ausgelost),

25 RM

Reste aus früheren Jahren (1926—1934) Siehe die Nummern mit Buchstaben a bis e,

Buchstabe E, Nennwert 25 RM. Nr. 63, 76, 85, 103, 107, 122, 188,

, 414, 435, 451, 465, 613, 625, 631, 653 728, 768 ( 1092, 1093, 1098, 1107, 1108, 1485, 1523 (a), 1526, 1546, 1705, 1706, 1719, 1755, 1792, 2095, 2103, 2113 (c), 2164, 2173,

1,

,

774, 2814, 2829, 2841, 2925, 2927, 2932, 160, 3166, 3190, 3192, 3248, 3289, RM, Nr. 47, 61, 106, 135 (e), 167, 212, , 435, 441, 444, 464, 484, 543 (e), 612;

1163, 1202, 1213, 1278, 1317, 1349; 1567, 1617, 1679, 1713, 1725, 1729 (e), 1890, 1891, 1907, 1933, 1981, 2011;

.

.

der Kreisstadt Plauen,

in Mannheim: bei der Deutschen Vank und Disconto - Gesell- _ schaft Filiale Mannheim, in Berlin: bei der Deutschen Bank und Discono-Gesellschaft, in Kassel: bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft Fi- liale Kassel, bei der Dresdner Bank Filiale Kassel, bei der Kreditbank Kassel e. G. m. b. $S., bei dem Bankhaus S. J, Wert- hauer jr. Nachfolger, in Frankfurt a. M.: bei der Deut- Lts Vank und Disconto-Ge- ellschaft Filiale Frankfurt a. M., bei der Dresdner Bank.

Kassel, den 11. Dezember 1935. Der Vorstand. Eisenberg. Kern. T D C R I C S

[56274]. JFundustrie- u. Grundfredit A.-G,, / Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1934.

Aktiva.

G ees Beteiligungen . . 8430,— Abschreibung 60,— C a Forderungen: auf Grund von Leistungen an abhängige* Gesellschaften an sonstige .. . Reichsbankguthaben Postsche>guthaben . « . Ke

40)

3 370 /— 11 645/68

745/81 5784 533/90 297/80 959/53 16/25

17 666/81

Passiva. Aktienkapital ...., Geseßliche Reserve . Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden Gegenüber Konzerngesell- schaften 3 300 Posten der Rechnungsabgren- | zung 484 55 Gewinnvortrag aus 1933

1 989,66 611,15

al A E

g

Verlust in 1934 , 1378/51

17 666/81

Gewinn- und Verlustrew{nung per 31. Dezember 1934.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . 3 215|— Abschreibungen: | auf Beteiligungen . . , auf Außenstände . . Besißsteuern 6 Unkosten Gewinnvortrag aus 1933 . .

1 989,66 Verlust in 1934 611,15

eo.— 31/36 1 12897 1418/06

e

1378/51 7 231/90

Erträge. |

Gewinnvortrag aus 1933 . . | 1989/66 Provisionen 3 75780 Binsen .. 723 15 Effekten 761/29

7 231/90

Habl, Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästsberiht den geseßlihen Vor- schriften.

A. Mettchen, Wirtschaftsprüfer.

[58363]

Fr. Hesser, Maschinenfabrik-

Aktiengesellschaft,

_ Stuttgart-Bad- Cannstatt. Die Aktionäre der Fr. Hesser, Ma- schinenfabrik - Aktiengesellschaft, Stuttgart-Bad Cannstatt, werden hiermit auf Samstag, den 18. Ja- nuar 1936, vormittags 11 Uhr, zu der im Verwaltungs8gebäude unserer

3347,

findenden 25. ordentlichen General-

versammlun in e), 773, 797, 814 (d), 835 (e) y f eaten, 1171, 1557, 1822, 2201, 2587,

Tagesordnung: Vorlegung des Jahresberichts \o- wie der Bilanz und der Gewinns und Verlustre<hnung.

. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrenung. ; Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. . Beschlußfassung über die Verwen- dung des Ueberschusses. 5. Wahl zum Aufsichtsrat. 6. d pf Bilanzprüfers. . Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind gemäß $ 19 der Sazungen diejenigen Aktionare berech- tigt, welhe ihre Aktien oder die dar- Über lautenden Hinterlegungsscheine einer deutschen Effektengirobank spätestens am 3. Werktag vor dem Tag der Generalversammlung bei dem Vorstand der Gesellschaft, derx Deutschen Vank und - Disconto-Ge- sellschafr, Filiale Stuttgart und" Fi- lilale Frankfurt a. M., sowie deren sämtliche Zweigniederlassungen oder dem Bankhaus Joseph Frisch, Stutts- gart, während der üblihen Geschäfts- stunden hinterlegen; der Beifügung von Gewinnanteilsheinen und Erneuerungs- scheinen bedarf es ni<ht. Die Hinterle- gung ist au< dann ordnungsmäßig er- folgt, wenn die Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie bei an- deren Bankfirmen bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperr- depot gehalten werden. Jm Fall der Hinterlegung der Aktien bei einem deutschen Notar ist die Bescheinigung des Notars über die erfolgte Hinter- legung in Urschrift oder in beglaubigs ter Abschrift, spätestens einen Tag nach Ablauf der Hinterlegungsfrift, bei der Gesellschaft einzureichen. Stuttgart - Bad Cannstatt, den 14, Dezember 1935. . Der Vorftand.

L

[57844]. Bilanz zum 30. Juni 1935.

Aktiva. RM |5 Anlagevermögen « « « « | 2058 972|— Beieiligligeit. „aa m I Umlaufvermögen:

Volle tee s ELIVAPIELE «e oa S Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Sonstige Forderungen . Wechsel und Sche>s. . Kassenbestand einschl. Guthaben bei Noten- banken und Postsche>- Ede s a S Rückzahlungsaufgeld auf Anleihe 19265 4; Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen .„ . Verlust in 1934/35 . «

475 763/15 1378/40

740 468/99 12 168/65 2 295/90

6 158 48 000

9 513 119 381

3 474 101|

Passiva. Aktienkapital . Reservefonds: Geseßl. Reservefonds , Sonderreserve Rückstellungen Wertberichtigungsposten die Warenforderungen . Verbindlichkeiten:

Anleihe von 1926. „. Darlehen Anzahlungen .- « « Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen Akzeptverbindkichkeiten . Bankschulden

Sonst. Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

1 000 000

33 274| 76 784| 107 042

60 000

1 260 000 209 901 2 700

È->; S

68

297 216 98 28 538/75 307 774/22

57 90571

32 963/45 3 474 101/72

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. Juni 1935.

M S 954 069/99 92 939/67 219 889/69 89 123/96 54 318/43 628 798/86

| 2 039 140/60

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. . . Soziale Abgaben . . , Abschreibungen auf Anlage De 4 v oe n ae a BENbitelet e ss is Uebrige Aufwendungen

. .

Erträge.

Erlös nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Sonstige Erträge . . Außerordentliche Erträge . Verlust in 1934/35 .

1 890 447/89 20 08571

9 225/14

119 381/86 2 039 140/60

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- christen.

Berlin, den 11. November 1935. S esell Gei für Deuifche

eit mit bes<hränkter

Arb aftung Wirtschafts prüfungs gesellschaft. Fr. Osterwoldt, ppa. Dr. Nippes, Wirtschaftsprüfer.

Halle a. d. Saale, den 30. Juni 1935, Cröllwißer Actien-Papierfabrik zu Halle a. d. S.

Der VorstanD.

1, April 1936 av zu 102 %:

Gesellschaft in Bad Cannstatt {tatt-

Alling. Krauß.