1935 / 300 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 24 Dec 1935 18:00:01 GMT) scan diff

Dritte Veilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 300 vom 24, Dezember 1935. S. 2

[58866]

literatur Aktiengesellschaft, Berlin Die Gesellschaft ist aufgelöst. Gläubiger der Gesellschaft werden auf gefordert ihre Ansprüche anzumelden. Déer Liquidator: H. Lehmann. R 1s Ei 2407| T R 7 E R f

58892].

Dderbruh Zuckerfabrik Aftien- gefellschaft in Thöringswerder. VBilaitz zum 39. Zuni 1935.

Éemmeonimmapenn mit E brt BAR E : Aktiva. RM Fabrikgrundstück Geschäfts- und Wohn- gebäude . . 223 000,— Abschr. 34/35 35 000,— Fabrikgebäude 798 000,— Zugang34/35 4 551,— 802 D5L,— | Abschr.34/35 45 551,— Maschinen “und befestigte Apparate. . 516 000,— Zugang34/35 51 322,94 Abgang 34/35 4 028,— 563 294,94 Abschr. 34/35 129 294,94 Werkzeuge, Geräte, Mo- bilien, Utenfilien4 400,— Zugang 1934/35 2 551,13 6 951,13 Abgang 1934/35 15,— 6 936,13 Abschr. 1934/35 3 736,13 Gleisanlage und Lovko- motiven . . 40 000,— Zugang 34/35 3 090,— 0 Abgang 34/35 - 1 226,— 11 864, Abschr. 34/35 5864,— Fuhrpark I 900,— Zugang34/35 23 609,50 “25 509,50 Abgang 34/35 1 824,— 23 685,50 Abschr. 34/35 23684,50 Jnventar der eigenen und der Pachtgüter 232 100,— Zugang34/35 39 185,— ; 271 285,— Abgang34/35 29 800,— 241 485,— 32 660,— |

188 000

434 000

36 000

Abschr. 34/35 Eigene Güter: Ländereien . 650 000,— Abschr. 34/35 60 000,— Gebäude . . 553 000,— Abschr. 34/35 40 000,— Unbau Sab. 24 629/20 Beieiligung 410 Roh-, Hilfs- und Betriebs- | stoffe 163 698 71 Fertige Erzeugnisse . « 180 387/38 Geleistete Anzahlungen 73 498/10 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Kassenbestand und scheckguthaben Andere Bankguthaben . Rechnungsabgrenzung

208 825

590 000

913 000

| 224 078/49 Post- | d 6377/50 4 991/59 15 025/23 4 493 122/20 Passiva. | Gurunbkapitäl-* 4 « 1 1/-000-000|— Geseßliche Reserve 100 000 Delkrederereserve « « « 1 500|—- Rückstellungen 100 000 ZÆBertberiGtgung »+ « « « 175:-000|—- Verbindlichkeiten: | Hypotheken 2 220 530/75 auf Grund von Waren | lieserungen und. Lei- | stungen 118 197/02 gegenüber Banken -, 556 508 62 Sd o u 171 344/94 Rechnungsabgrenzung . 2215463 Gewinn- und Verlust- | | rechnung: | Gewinnvortrag a. 33/34 Gewinn aus 1934/35

24 881 43 3 004 81 4 493 122/20

Gewinn- und Verlustrechnung zum 30. Juni 1935.

——— -

Aufwendungen, Löhne und Gehälter. . Soziale Abgaben , Abschreibungen a. Anlagen Zinsen .

Besibsteuern

Sonstiç-ee Aufwendungen Delkrederereserve : ¡ Steuerrüdstellung . .

RM - |H, 484 335/96 36 402/88 375 790/57 117 280 18 25 01788 502 576/44 1 488/26 37-630|— I 580 52217 24 881 43 3 004 81

1 608 408 41

Gewinnvortrag a. 1933/34 Gewinn aus 1934/35

__ Erträge. Gewinnvortrag . LeistungSserträge

24 881 43 526/98 1 608 408/41 Thöringswerder, den 14. 12, 1935. Dderbrudc; Zucterfabrif Aktien- gesellschaft in Thöringswerder. Der Vorstand. Dunzinger. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäft8beriht den geseßlihen Vor-

70 000

be itfoibett ihre Ansprüche anzumelden.

sind in einer Summe Verlin, im Dezember 1935. Treuhßand=-Bereinigung Aktieugesellschaft. Wanie, Lüchau, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat is wie folgt neu gewählt worden: $an2-Bodo Fretherr von Ditfurth, Lüdersdorf, Graf Kaniß, Reichsminister a. D., Podangen, Fabrik- direktor Walter Mende, Hildesheim, Hein- rich von Neumann, Schloß Hanseberg, Landivirt Paul Sieg, Kerkow, Bankdirek- tor Dr. Hermann Tepe, Berlin-Char- lottenburg, Kaufmann Bernhard Troch, Hamburg, Direktor Dr. Karl-Wolfgang Wiethaus, Berlin.

10. Gejelsbaiten m. d.

[58920] Vefanntmachung. Die Groß-Berliner Boden- und Vau-Gesellfschaft mit beschräukter Haftung in Verlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, sih bei ihr zu melden: Berlin, den 2, Dezember 1935. Groß-Berliner Boden- und Bau- Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation. Die Liquidatoren: Ernst Paehlke, Friedrich Wilhelm Gloaß.

®

57529] Bekanntmachung. Dié Firma Dietzelwerke Breiteu- bah:Schliersee Gesellschaft mit be- schränkter Haftung wurde- durch Be- [chluß der Gesellschaster vom 26. Sep-' tember 1935 aufgelöft und befindet sich in Liquidation. Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den hierdurch aufgefordert, si bei dieser odex bei dem unterzeichneten Liquidator baldigst zu melden.

Schliersee, am 12. Dezember 1935. Der Liquidator: Martin Weise, Rechtsbeistand - (Reichsberufsgruppe).

[5752

[57858] Aufforderung. __ Durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 16. November 1935 ist unsere Gesellschaft aufgelöst worden. Wir fordern hiermit die Gläubiger der Gesellschaft auf, sih bei uns zu melden. Berlin, im Dezember 1935. Gutsverivaltung Selmsdorf G. m. b. H. i/Li. Schveck.

57860] Die _ Gesellschaft für Brauerei- Interessen mit beschränkter Haftung in Verlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sich bei derselben zu melden. Berlin W 35, Kurfürstenstraße- 56, den 13. Dezember 1935. i Gesellschast für Braucecreiinteressen mit beschränkter Haftung

in Liquidation.

Der Liquidatr

l

[59359] Der Bausvarkasse Saariand G. m. b. H. i. Liqu., Saarbrücken, ist dur Entscheidung des Reichsaussichtsamts [Ur Privatversicherung vom 1. August 1935 der Geschäftsbetrieb untersagt. Die Untersagung wirkt wie ein Auflösungs- beshluß. Die Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Ansprüche bei dem Liqui- dator anzumelden.

Der Liquidator: Rheinisch-Westfälische „Revision“ Treuhand A.-G., Köln, Unter Sachsenhausen 11/15.

Es wird hiermit bekanntgemacht, daß nah dem Beschluß der am 12. Oktober 1935 stattgefundenen außerordentlichen Gesesllschafterversammlung das Stamm- kapital von NM 50000 auf Reichs- mark 37 500,— herabgeseßt. ist. An die Gläubiger ergeht hiermit die Aufforderung, sih bei dieser Gesell- [chaft zu melden. Calbe/S., den 28. 11. 1935. Gemüseversteigerungshalle für Calbe/Saale u. Umgegend G, m. b, H., Calbe/Saale.

[58311] Bekauntmachuug. Die „Planet Grunderwerbsgesellschaft mit beshränkter Haftung in Berlin“ ist aufgelöft. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Verlin W 30, 17. Dezember 1935. Planet Grunderwerbsgesellschaft i V K Die Liquidatoren:

Friedrich (Bedrich), Mandelik und

Karl Kucera.

[59358] Bekanntmachung.

Die Petry-Dereux G. m. b. H. in Düren ist aufgelöst. Als Liquidator ist der Kaufmann August Henkel, Düsseldorf, Ludwig-Knikmann-Str. 69, tellt. Die Gläubiger werden auf-

Golbstraße 27, den

E Bezüge des Vorstandes und die des Auf- Verlag für Rechts- und Wirtschafts: | sichtsrates . | gegeben.

Die

an-

514 % Dividende 315% Zinsen auf Genußrechte Tilgung der Genußrechte . .

[58621] Bekanntmachung.

Die Gesellshafterversammlung dex Verkehr sgesellschaft für den Kreis Lüdinghausen m. b. H. in Lüding- hausen hat den Beschluß gefaßt, ihr Ge- sellshaftskapital im Wege einer Kapi- talherabfeßung von 400 000 RM auf 200 000 RM zu ermäßigen, mit der Maßgabe, daß den Gesellshaftern die restlihe Einzahlung auf ihre Stamm- einlagen im Betrage von 200 000 RM erlassen wird. Gemäß $ 58 G. m. b. HŸ.- Geseß wird dieser Beschluß hiermit den Gläubigern der Gesellschaft bekannt- gemacht mitder Aufforderung, sich bei der Gesellschaft zu meldet.

Lüdinghausen, 21. Dezember 1935.

Der Geschäftsführer.

[59226].

Gasanstalt-Betriebs gesellschaft

m. b. H., Berlin.

Vilanz am 30. September 1935.

Aktiva.

Anlagevermögen: Werksanlagen Werkzeuge, Betriebs- und

Geschäftsinventar

RM [5

1.744260/34

e.

1-744 261/34 Beteiligungen . . 127 903/— Umlaufs3vermögen: Betriebs- und Jnstalla- tion8materialien . . Wertpapiere Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . 150 738 Forderungen an abhän- gige Gesellschaften und Könzerngesellschaften- . Forderungen an Betriebs- gemeinden und sonstige Vertragspartner . . . Sonstige Forderungen Kassenbestände einschließl. Postscheckguthaben Bankguthaben . . Gle Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . Bürgschaft RM 10000,—

30 223 148 996

95

T1 431 665

255 100 5 344

5714 35 089

5 819

2 940 857!

Passiva. Stammkapital . Reserven: Reservefonds . Betriebsreserve Rückstellungen . Verbindlichkeiten: Hypothekarisch Anleihe Noch nicht eingelöste Schuldverschreibungs- anleihe von 1912 . Nennbetrag der Genuß- rechte NM 208 900,— D E C Verbindlichkeiten a. Grd. von Warenlieferungen und Leistungen : Verbindlichkeiten gegen- über abhängigen Ge- sellschaften und Kon- zerngesellschaften . Verbindlichkeiten gegen- über Betriebsgemeinden Sonst. Verbindlichkeiten . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen : Bürgschaft RM 10000,— Reingewinn *): Vortrag aus 1933/34 23 070,81 Zugang «„ ‘91 592,68

1 500 000 500 000! 75 000 340 610/14 gesicherte 309 200 4 434

19 644 4:

15 62751

23 717/75 4175 46

13 006 70

114 663 49 s 2 940 857/10 *) Verteilung des Reingewiitns: RM

82 500,—

7311,50 r 4 200,— Vorirag auf neue Rechnung . 20 651,99 114 663,49

Gewinn- und Verlustrechnun 1934/35. 9 O

U

42

[55250] Vekanntmachung.

Es wird hiermit angezeigt, daß die Auflösung der Mürchner Schuh- leistenfabrifk Georg Seidl G. m. b. H. in München beschlossen wörden ist. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei der Gesell- schaft zu meldeu.

Die Liquidatoren:

Dr. Ludwig Ottenheimer.

Friß Oppenheimer.

[57534]

Die Braunschweigische Flughafen- G. ni. b. H., Braunschweig, löst sich mit Ablauf des 31. Dezember 1935 auf. Als Liquidator der Gesellschaft E ih die Gläubiger der Gesellscha sich bei mir zu melden.

16. Dezember 1935. Hüser, Major.

Bekanntmachung. Georg Heil'sche

[58310] Die

zu melden. Georg Heil'sche Saatzuchtwirtschaft G. m. b. H. in Liquidation, Dér Liquidator: Hermann Bilecki.

[59780] : Jn der Gesellshafterversammlung vom 23. -12. d. J. ist die Herabsetzung des Stammkapitals um RM 45 000,— auf RM-105 000— beschlossen worden. Die Gläubiger der Gesellichaft werden auf- gefordert, sich bei ihr zu melden. Hamburg, den 24. Dezember 1935. Deutsche Tornesit-Gesellschafst m. b. H. Levy. Dr. Rhen ius.

[58625] j Turch Gesellshafterbeschluß vom 29. Oktober 1935 ist die Firma Fried- rih & Lincke Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung in Liquidation getreten. Als Liquidator der Gesellschaft fordere ih die Gläubiger auf, ihre etwaigen Forderungen bei mix anzumelden. Der Liquidator der Firma Friedrich «& Lincke G. m. b. H.: _Emil Schümichen, Leipzig C 1, Petersstraße 13.

[57857] Die Lactonuit Kunsthorn-Vertriebs- Gesellschaft m. b. H., Verliu SW 68, ist durch Gesellshafterbeschluß vom 19, Nov. 1935 aufgelöst. Als Liqui- dator ist der Bücherrevisor Siegfried Baer, Charlottenburg, Giesebrechtstr. 1, bestellt, Die Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Forderungen geltend zu machen,

11. Genossen- \chasten.

[57057] Bekanntmachung.

Durch Beschluß der Generalversamms- lungen vom 27, 9, und 5, 10, 1934 ist die unterzeichnete Genossenschaft auf- gelöst. Zu Liquidatoren wurden be- stellt: Major a. D. Russell-Laßig und

t auf,

Braunschweig, Theaterwall 15, den |

Saatzuchtwirt- | haft G. m. b. H. in Gelchsheim (Ufr.) ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- | sellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr

Halle (Saale), 17. Dezember 1935. |

Ÿ i t von Etwaige Gläubiger iverden

Kolberg, und Landwirt Liepz. gefordert, sih zu melden. HDinterpomumerscher

Douglas. [57309].

Aktiva. Anlagevermögen : Geschäfstseinrichtung . . Beteiligungen: Düngerhandel Berlin Umlaufsvermögen: « Hypotheken und Rest- kaufgelder . Effetten ; . Forderungen-a. Grund von Warenlieferungen . Wechsel: s a) Bestand RM —,— b) weiterbegeb. Reichs- | . marf 10 383,33 unter 3 und 4 Forde- rungen gemäß $ 334d Abs. 4 RM 29 929,98 . Postscheckguthaben 6. Bankguthaben: Laufende Réchnung Konto „Hypothek“ Sonderkonto . .

- Passiva. Geschäft8guthaben der Mit- glieder Nicht eingezahlte Geschäfts- anteile RM 500,— Rückstellungen: Reservefonds. . . .,. Betriebsrücklage : Sonderrükstellungen . Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten a.Grund von Warenlieferungen . Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten gegen- über den Mitgliedern (Darlehn) Wechsel

Weiterbegebene RM 10 383,33

Gewinnvortrag 1933 „,

Reingewinn 1934. . .,.

Vilanz per 31. Dezember

————

R ——— 102 202 m

Gewinn- und Verlustrechnung.

Stall m, b. S. zu Kolberg in Liquida

1934, RM

410

946 725 T 440

2 600

1 800 1 800 2 866

55 042 1 540

30 033/15

75/20 6 445/96 102 202/55

Soll. Gehütet L Soziale Abgaben A‘lgemeine Unkosten Zinsen .

Reingewinn . ,

Haben, geschäft . ..

Zen Außerordentlich

Zugang im Jahre 1934

mark 42 082,—.

Major a. D. Douglas-Kolberg sowie zu Stellvertretern Stadtrat i. R. Krüger,

Max Brüggen.

Erträgnisse aus dem Waren-

Bestand am 31. Dezember 1934

Durch Herabseßung von Anteil und Haftsumme haben sich verringert: Die Ge- shäftsguthaben der Mitglieder um Reichs- Die Haftsumme um RM 73 800,— auf RM 6 200,—. Großeinkauf des Norddeutschen Getreidehandels e. G. m. b. H. Wenzel,

RM 9 541 576 6 400 5 999 6445/6

28 963/99:

H 80 47 32

20 518 8 403 41/85

28 963

Z Mitgliederbewegung : Mitgliederbestand am 1. Januar 1934 16 Abgang durch Aufkündigung . . 4

12

7 0I

13. Bankausweise.

—— —————

Wochenübersicht der Rei ch 8bank vom 21. Dezember 1935.

Zentralverwaltungskosten Abschreibungen . .. Reingewinn

Gewinnvortrag a. 1933/34 Betriebsüberschüsse und

rechnung der Gasanstalt-Betriebsgesell- schaft m. b. H. sind von mir an Hand der Bücher und Unterlagen eingehend geprüft und in Ordnung befunden worden.

Ludwig Neuhaus,

unseren Teilschuldverschreibungen von 1912 für das Geschäftsjahr 1934/35 entfallenden Zinsen in Höhe von RM 3,50 für jedes Stück gelangen ab sofort gegen Gewinn- anteilschein Nr. 1 außer bei unserer Ge- sellschaftstasse Verliner Handels-Gesellschaft, der Deutschen Bank und Disconto-Ge- sellschaft, der Dresdner Bank, in Köln am Rhein bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellshaft Filiale Köln, dem Bankhaus A. Levy, dem Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie. zur Auszahlung.

Wege des Rückkaufs erfolgt.

Soll. RM 68 454/21 67 268/79

114 663 49

250 396/49

Haben. 23 070/81

sonstige Einnahmen . . 227 32568

Die Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-

Neubvabelsberg, den 12. Dez. 1935, : Wirtschaftsprüfer. Die auf die Genußrechtsurkunden aus

in Berlin bei der

Die Tilgung der Genußrechte is im Berlin-Wilmersdorf, 18. Dez. 1935,

250 396/49 | 3

[59839] Aktiva.

und zwar: Geldfassenbestand .. .... RM Golddepot (unbelastet) bei aus-«

ländi)chen Zentralnotenbanken RNM 2. Bestand an deckunasfähigen Devisen . ¿ N U Neichéshatzwechseln . . .. 4, deut|hen Scheidemünzen . Di Noten anderer Banken 6. Lombardforderungen ..

wecbsel: M 15 000) ljonstigen Wertpapieren . « E eIeL s

assiva.

1. Grundkapital. . É Dividendenzahlung « .

3. Betrag der umlaufenden Noten. . .,

E: M 0/20 701 S

6. Sonstige Passiva ……. .

Berlin, den 23. Dezember 1935.

: i Schacht. Friedrih. Schneider. Hasfe.

schriften mit folgender Einschränkung: Die

Der Liquidator.

Der Geschäftsführer.

l. Goldbestand (Barrengold) jowie in- und ausländische Goldmünzen, das Pfund fein zu 1392 NM berechnet,

sonstigen Wechseln und Schecks s

(darunter Darlehen auft Reichsfchaßz-

deckungétäbhigen Wertpapieren

2. Neservefonds: a) gesezliher Neservefonds s b) Spezialreservefonds für

c) fonstige Nücklagen .

4. Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten . . . 5. An eine Kündigungetrist gebundene Verbindlichkeiten

NM 82 434 000f + 62 195 000

20 239 000 5 242 000j s 10 170 000}

3 933 706 000] + 170 863 000f + 14 370 000 + 53 410 0004 +

D S

347 562 O0Uj + 315 133 000] 4+ 877 106 000} +

150 000 000 71 26» 000

40 261 000 399 658 000 4 089 963 000] + 800 277 000] -+

298 572 000] 4-

fünftige

Neichsbanktk - Direktorium.

Vode.

Ehrhardt. Puhl.

Veränderung gegen die Vorwoche

RNM 66 000

113 000 7 740 000 6 739 000 4 797 000 9 7:0 000 5 923 000

671 000 11 000 96 995 000

99 754 000 79 602 000

7 743 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln NM —,—-

Hülse.

Borde, aufs

# , Ao, trügey

H :

A hlen, Westf.“

M) der unter Nr. 63 eingetragenen |.

Mihrweiler,

B 10 eingetragenen Firmá Gas- und

J Die Liquidation

hunes Jeserich, Zweigüiederlassung

hrehtigt.

i Ultona-Stellingen:

ZentralhandelSregisterbeilage

um Deutschen ReichsSanzeigerx und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Verlin, Dienstag, den 24. Dezember

r. 300 (Erste Beilage)

Erscheint an jedem Wochentag abends. Beduas, preis monatlich 1,15 ÆÆ einschließlich 0,30

Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,959 ÆK monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließlih des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein-

rüdckungstermin bei der Anzeigenstelle

eingegangen sein.

___1935

Jnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2, Güterrehtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister, 5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachhen, 8. Verschiedenes.

kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nux im Deutschen Reichsanzeiger. 20. Dezember 1935:

H.-R. B 586, W. C. Böttger Ge- sellschaft mit beshräukter Hastung in Altona: Die Vertretungsbefugnis des Liquidators ist beendet. Die Firma ist erloschen. 2

Altona, das Amtsgericht, Abt, 6,

, Handelsregister.

(hlen, Westf. i __ [58942] Fn unser Handelsregister B ist heute nter Nx. 66 bei der Firma Kerkmann- rfe, G. m. b. H., Ahlen i. Westf, gendes eingetragen worden.

Fie Gesellschaft ist auf Grund von {2 des Geseßes vom 9. 10. 1934 46Bl, 1 S. 914 in Verbindung mit jm Antrage der Jndustrie- und Han- \lzfammer in Münster (Westf.) gelöscht. Ahlen i. Westf., 3. Dezember 1935.

Das Amtsgericht.

Bad Sooden-Allendorf. [58945] A 84: Firma Ernst Goldhammer, Großhandlung in Bedachungsmate- rialien in Bad Söbden-Altenbork Fuh:.: ald Goldhammer, im Handelsregister gelöscht. Bad Sooden-Allendorf, 18. Dez. 1935.

ä [58949] Amtsgericht.

Fn unser Handelsregister .A- ist heute |-

Ballenstedt. [58946] Fn das Handelsregister Abt. A unter Nr. 477 ist heute. die Firma „Kurhaus Alexisbad Otto Krüger“ in Alexisbad und als deren 7Fnhaber der Hotelbesißer Otto Krüger. in Alexisbad eingetragen worden. Amtsgericht Ballenstedt, 13. Dez. 1935. Bamberg.

[58947] Handelsregistereintrag. Konrad Barlet, Siy Bamberg: Dr, Franz Ludwig Barlet is aus- geschieden. Eduard Barlet ist nun Alleïninhaber. Bamberg, den 19. Dezember 1935. Amtsgeriht Registergericht.

[58948] ist bei

irma Philipp Rosenberg zu Ahlen ein- ptragen worden: „Die Firma ist exr- schen. c L é Ahlen i. Westf., 17. Dezember 1935.

Das Amtsgericht. /

[58944] In das hiesige Handelsregister Abtei- hig B wurde “heute bei* der unter

slektrizitätswerke Neuenahr Alktien- psellhaft in Bad Neuenahr folgendes

(ingetragen : ist beendet; . irma ist exloschen.

Ahrweiler, den 16. Dezember 1935. Das Amtsgericht.

die

Bartenstein, Ostpr. Jn - das Handelsregister A Nr. 92, Firma Modehaus Sally Munter, heute eingetragen: Offene Handelsgesellschaft seit 14, Dezember 1935 Der Kaufmann Manfred Munter ist. als persönlich haftender Gesellschafter kingetreten. Ï . Amtsgericht Bartenstein, Ostpr., den 17. Dezember 1935.

Altona, Elbe. [59228] (Nr. 35.) Eintragungen

ins Handelsregister.

13. Dezember 1935: 9-R A 3274. Astonaer ‘Auto: Wbruh und- Autohandel Oskar nsh in Altona: Firmeninhaber ‘ist lar Lensh, Kaufmann in Altona: Ar Ehefrau Anna Bertha Franziskä sh geb. Möhle in Altona is Pro- fira exteilt. 9-R A 3275. Hans Kroll in Altona. Firmeninhaber ist Fettwaren- hindler Hans Kroll in Altona-Oth-

nurshen. : 14. Dezembér 1935: H-R, B 19, Aktiengesellschaft Jo-

Bergheim, Erft. [58949] Oeffentliche Bekanntmächung. Fn unser Handelsregister ist heute in Abteilung A, Nr. 119, folgende Firma eingetragen worden: Gerhard Gierling, Esh (Kreis Bergheim-Erft).

hard’ Gierling, Kaufmann in Esh. _ Bergheim-Erft, den 3. Dezember 1935. Das Amtsgericht.

tona in Altona-Eidelstedt: Der sufmann Gustav Struckmann in drlin ist zum Mitglied des Vorstands | kstellt, Er ist ermächtigt, die Gesell- last entweder gemkinschaftlich mit num anderen Vorstandsmitglied oder fmeinschaftlih mit einem Prokuristen li-bertreten. A :

d-R. B 115, Gesellschaft für Markt: 1 Kühlhallen Hamburg mit Zweig- \iederlassung zu Altona: Dem lihard Christian Friedrich Rönnau in imburg und dem Dr. rer. pol. Wil- lm Schipper in Lokstedt ist Gesamt- \olura erteilt. Fe zwei aller Gesamt- \furisten sind zusammen vertréetungs-

16. Dezember 1935:

d-R. A 3186, Carl Kurt Grüning lommandit-Gesellshaft in Altona: die Prokura für Madtedanz ist erloschen.

18. Dezember 1935: :

9-R. A 3267, Hans Lammerich in | Firmeninhaberin \l jest Ehefrau Emma Lammerich geb. ider in Altona-Stellingen. Dem umann Hans Lammerich in Altona- telingen is Prokura erteilt. Dex bergang der in dem Betriebe des

häfts begründeten Forderungen und \ubindlichkeiten ist bei dem Erwerbe

è Geschäfts durch die jeßige Fnhaberin légeschlossen.

19, Dezember 1935: !

d.-R, B 989. Norddeutsche Leicht- \etall: und Kolbenwerke Gesellschaft dit beshräunkter Haftung in Altona. delshaft mit beshränkter Haftung. Pt Gesellschaftsvertrag ist am 5. No- nber 1935 exrihtet. Die Gesellschaft

Berlin, [58951] «Jun das Handelsregister Abteilung A des - unterzeihneten Gerichts ist heute «eingetragen worden: Unter Nr. 82 066. Charlottenburger Eis8handlung Her- maun: Graeger Nachf., Berlin. Fn- haber: Karl Adamczak, Eishändler, Berlin. Das Geschäft ist früher unter der niht eingetragenen Firma ‘Char- lottenburger Eishandlung Hermann Graegexr, von dem Eishändler Hermann Graeger, Berlin, betrieben und von seinen Erben mit dem Firmenvrecht auf Karl Adameczak übertragen worden. Nr. 82 067. Vermpohl «& Co., Ber- lin. Kommanditgesellschaft seit dem 16. ‘Dezèmberx 1935. ‘tende Gesellshafter sind: Hermann «Günther, Kaufmann, Gertrud Berm- pohl geb. Scharfe, verwitw. Kauffrau, beide in Berlin. Zwei Kommanditisten sind beteiligt. Bei Nr. 29350 Paul Gloxin Kartonfabrik: Fuhaber jeßt: Willi Gloxin „Kaufmann, Berlin. Der Uebergang dêr in dem Betriebe des Geschäfts begründeten On ges und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Willi Gloxin aus- geschlossen. : Verlin N 65, den 16. Dezember 1935, Amtsgericht Berlin. Abt. 551,

Berlin. [58950] Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 82063 n Yejeu Gebrüder Lohrer Tabakwaren: denen oder mehrere Geschäftsführer. | Großhandlung, Berlin, Offene Han- 0 mehrere Geschäftsführer bestellt, | delsgesellschaft seit 11. Oktober 1935. P rd sie durch zwei Geschäftsführer | Gesellschafter sind: Kaufmann Traugott 7 dur einen Geschäftsführer in Ge- | Lohrer und Bankbeamter a, D. Edelhort haft mit einem Prokuristen ver- | Lohrer, beide in Berlin. Zur Ver- h d Gegenstand des Unternehmens | tretung der Gesellschaft A nur beide Arstellung von Leichtmetall- und Gesellschafter gemeinschaftlich ermäch- uen Metallegierungen, deren Ver- | tigt. Nr. 82064 Paul Leser, Ber- hi itung und Bearbeitung sowie Ver- | lin. JFnhaberx: Paul Leser, Kaufmann, f von Metallerzeugnissen. Das | Berlin. Nr. 82065 Maria Paap s mmkapital beträgt 500 000 RM. | Buchhandlung, Berlin. Fuhaberin: j dâftsführer ind: August Christian | Maria Paap geb. Müller, Berlin. H Veilbronn, ilhelm Bröhmer in Berlin, den 16. Dezember 1935. snffurt a, Main, Ernst Hofer in Amtsgericht Berlin. Abt. 552. na, Nicht eingetragen: Die Be:

Persönlich haftender Gesellshafter: Ger-

Pexrsönlih haf-'

Berlin. [59236] Jn das Handelsregister Abteilrng A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 82 070. Wilhelm Holt, Berlin. Fnhaber: Wilhelm Holy, Kaufmann, Berlin. Nr. 82 071. Betriebswerkstätte für Kleiderfabrikation Paul Hensel, Berlin. Fnhaber: Paul Hensel, Kauf- mann, Berlin. Bei Nr. 78569 Fa- brik für Brückenbau und Eisen- fonstruktionen BVeuchelt Co. Be- ton und Tiefbau Zweigniederlassung für Berlin - Prov. Brandenburg: Dem Felix Mettke, Berlin, ist mit Be- schränkung auf den Betrieb -dex Zweig- niederlassung Berlin derart Gesamt- prokura erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Ver- tretung dex Firma ermächtigt ist. Nr. 7598 Richard und Gerhard Ber- mann Kommandit Gesellschaft: Ein Kommanditist ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Verlin N 65, den 17. Dezember 1935.

Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. [59237]

Jn ‘das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 82 068. Möbel Laurisch -Herta Laurisch, Berlin. Juhaberin: Herta Laurisch, unverehel. Kauffrau, Berlin. Nr. 82 069, Seinz Lutterbeck, Berlin. JFnhaber: Lein Lutterbeck, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 79 576 Max Séhul- mann: Die Firma lautet jeßt: Anni Ranacher. Fnhaberin jeßt: Anni Ranacher, Berlin. Nr. 80 465 Günther Konrad, Tabakwaren- Großhandlung: Die Firma lautet jeßt: Willy Salecker, Tabakwaren- Großhandlung. Juhaber jeßt: Will Salecker, Kaufmann, Berlin. Nr. 72 024 Hch Schmidt & Co.: Der Sit der Gesellschaft. ist nah Bad Sude- rode verlegt. Erloschen: Nr. 44 757 Karl Müller Milchgroßhandlung und Nr. 63 464 Ernst Liche Polster- materialien.

Berlin, den 17. Dezember 1935;

Amtsgericht Berlin. Abt, 552.

Berlin. ; [59238]

Jn das Handelsregister B is heute eingetragen: Nr. 1581 Vasler Ver- sicherungsgesellschaft gegen Feuer- schaden: Die Prokura für Dr. Heinrich Duthaler is erloshen. Nr. 16 815 Aktiengesellschaft für medizinische Produkte: Paul Freybe ist aus- dem Vorstand ausgeschieden. Nr. 49 432 Allianz und Stuttgarter Verein Versicherungs - Aktien - Gesellschaft :

Maximilian Eihbaum und Dr. Ernst-"

Justus Ruperti sind niht mehr Vor- standsmitglieder. Berlin, den 17. Dezember 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin. : [58953]

xFn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetwagen worden: Nr. 49.742. Ericsson Ver- faufsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand -des Unternehmens: Verkauf von elektrischen Apparaten im Jn- und Ausland, die der Leistungskontrolle oder Produktions- kontrolle von Maschinen und Anlagen dienen und die unter dem Waren- zeihen Ericsson vertrieben werden. Stammkapital: 60 000 RM. Geschäfts- ten Kaufmann Börje Rydin in

erlin. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Oktober 1935 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen v&treten. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebraht von der Gesellschafterin Telefonaktiebolaget L. M. Ericsson in Stocktholm eine ihr gegen die C. Theod. Wagner A.-G. in Wiesbaden zustehende Teilfordetung von 59500 Reichsmark, deren Wert agt 59 500 Reichsmark fest- geseht ist, Nr. 49744. H. Grelle «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Fortführun der von derx Gesellschafterin Frau Helene Grelle bishex betriebenen Schmalz- braterei, hier, Landsberger Allee 152, und Werneuchener Str. 4, welche unter der Firma „Helene Grelle, Berlin“ in das Handelsregister unter Nv. 561

H.-R. A 77 561 eingetragen war, und der Betrieb von hiermit verwandten Unternehmungen. Stammkapital: 30000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kaufmann Wilhelm Grelle zu Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gefsell- shaftsvertrag ist am 12. August 1935 abgeschlossen und am 23. November 1935 abgeändert, Die Gesellschaft hat das Geschäft, welches bisher unter der Firma Helene Grelle, Berlin, eingetra- gen war, ohne Außenstände und ohne Schuldèn ‘übernommen. Als nickt ein- etragen wird noch veröffentliht: Als Siatane auf das Stammkapital wird in die Gesellshaft eingebraht von der Ge- sellshasterin Helene Grelle: die von ihr betriebene Schmalzbräterei mit allen Kontingenten und Konzessionen, den Geschäftspapieren, der Kundenliste und mehrerèn Einrichtungsgegenständen, je- doch ohne Außenstände und ohne Schul- den. Der Wert dieser Sacheinlage ist auf 5000 RM festgeseßt. Zu Nr. 49 742 und 49744. Als nit einge- tragen wird noch veröffentliht: Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 42 195 Brandenburgia Ver- mittlungsgesellschaft mit beshränfk- ter Haftung: Laut Beschluß vom 4. Oktober 1935 ist der Gesellshaftsver- trag bzgl. des Stammkapitals abge- ändert. Das Stammkapital is um 20 000 RM auf 40 000 RM erhöht. Folgende Gesellschaften sind auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl. 1, 914) gelösht: Nr. 13 618 Deutschland Apparatebau GmbH. Nr. 24 446- Grundstücks8gesellschaft Wielandstraße 15 GmbH. Berlin, den 17. Dezember 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Berlin, i: [58952]

das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 49743. „Wiefing““ Flug- zeugbau- und Handels - Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb, Neuschaffung und Verwertung von in- und ausländishen Konstruktionen, Er- findungen und Patenten auf dem Ge- biete des Flugzeugbaues und verwandter Gebiete im Fn- und Ausland. Be- teiligung an gleichen oder ähnlichen Unternehmungen im Jn- und Ausland, ihre Errichtung, ihr Erwerb und die Uebernahme ihrer Vertretung. Stamm- kapital: 30 000 RM. Geschäftsführer: Fabrikant Carl Clemens Büker, Berlin, Diplomkaufmann Dr. Heinrih Zimmer- mann, Berlin-Nikolassee. Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gefsell- schaftsvertrag ist am 15. Dezember 1935 abgeschlossen. Zur Vertretung der Ge- sellshaft sind mindestens zwei Geschäfts- führer zu bestellen. Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt durch zwei Ge- schäftsführer odèr durch einen Geschäfts- führer gemeinsam mit einem Proku- risten. Die Geschäftsführer Carl Cle- mens Bücker und Dr. Heinrih Zimmer- manñ sind von den Beshränkungen des $ 181 B. G.-B. befreit. Als nicht ein- getragen wird noch veröffentlicht: Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durh den Deutschen Reihsanzeiger. Bei Nr. 415068 Zugolin - Oellager- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch Beschluß vom 23. Mai 1935 ist der Gesellschaftsvertrag bezüg- lih des Stammkapitals und der Stamm- anteile abgeändert. Das Stammkapital ist um 10 000 RM auf 30 000 RM er- höht. Bei Nr. 428W Sichtothek Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch Beschluß vom 18. No- vember 1935 ist der Gesellschaftsvertrag in $8 1 Absay 2 (Siß) und 3 (Stamm- kapital und Geschäftsanteile) abgeändert. Der Welten: Adolf Rothe ist ver- storben. Zum Geschäftsführer ist Kauf- mann Walter Rausch, Magdeburg, be- stellt. Der Siy ist nah Magdeburg verlegt. Das Stammkapital ist in er- leichterter Form um 2000 RM auf 30 000 RM herabgeseßt. Bei Nr. 47 602 Linden-Nestaurant Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Robert Eshenburg und Evich Korth sind nicht mehr Geschäftsführer. 1. Kaufmarn Günter Siegert in Berlin, 2. Kaufmann Rudi Seifert in Berlin sind zu Ge- \häftsführern bestellt. Bei Nr. 49 016 Vermögensverwaltung der Deut- schen Arbeitsfront, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 13. November 185 ist der Gesell- schaftsvertrag in $ 5 (Vertretung) ab-

geändert. Die Gesellshaft wird durch einen oder mehrere Geshäftsführer ver- treten. Sind mehrere Geschäftsfüherr bestellt, so wird die Gesellshaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Der Geschäfts- führer Paul A. Brinckmann ist be- rehtigt, die Gesellshaft allein zu ver- treten. Zu weiteren Geschäftsführern sind Stellvertreter des Schabmeisters Alexander Halder, Berlin-Wilmersdorf, Stellvertreter des Schabmeisters Werner Bolt, ebenda, bestellt. Die Prokuren des Alexander Halder und des Werner Bolt sind erloshen. Bei Nr. 49672 Vertriebsgesellschaft für Kühs- anlagen mit beschränkter Haftung: Erwin Eimer ist nicht mehr Geschäfts- führer. Bei Nr. 49719 Tapetenroh- papier Gesellschaft mit beshränfter Haftung: Dem Otto Koch in Berlin=- Wittenau ist Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 48827 Trockenschlittschuh- Gesellschaft mbH.: Die Firma ift erloschen. Berlin, den 17. Dezember 1935. Amtsgericht Berlin. Abt. 564.

Berlin, [59240]

Fn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute ein- getragen worden: Unter Nr. 82 076. Paul Kalbow, Berlin. Fnhaber Paul Kalbow, Kaufmann, Berlin. Nr. 8077. Paul Koglin, Berlin. Inhaber: Paul Koglin, Kaufmann, Berlin. tr. 8078. Arthur Benecke «& Co., Berlin. Offenê Handelsgesellschaft seit dem 1. November 1935. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Arthur Beneke, Hermann Harendt, Paul Bauer, sämtli Kaufleute zu Ber- lin. Zur Vertretuna der Ge'ellshaft sind nur die Gesellschafter Arthur. Be necke und Hermann Harendt ermächtigt, Bei Nr. 47 531. Marx Eisenstaedt Druckerei u. Papierhandlung. Jn=- haber jeßt: Buchdruckmeister Wilhelm Feierabend, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbind- lihkeiten is bei dem Erwerb des Ges [haäfts durch Wilhelm Feierabend aus geschlossen. Nr. 62034. Arthur Gerasch Chemifalien und Farben=- Großhandlung: Die Gesamtprokuriftin Käthe Gerash führt irnifolae Verheiva- tung den Familiennamen Litdmar. Nr. 70379. Freitag & Co.: Inhaber jeßt: Alexander Skurnik, Kaufmann, Berlin. Nr. 70 470. Georg Futter: Die Einzelprokura der Hedwig Hörnke ist erloshen. Nr. 20783. Diploms Ingenieur A. Cl. Hofmann «& Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis herige Gesellschafter Georg Simolke ist alleiniger Inhaber der Firma. Nr. 1865. Gustav Cords: Die Einzel- prokura des Georg Leitner ist erloschen. Nr. 81 991. Brotfabrik Friedrich Stahl: Dem Bernhard Regel, Berlin, ist Vrokura erteilt.

Verlin, den 18. Dezember 185.

Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. i E [59241]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 82 072. Hans Prigniß, Berlin. Jnhaber: Hans Prigniß, Kaufmann, Berlin. Nr. 82073. Albert Reichert, Berlin. Inhaber: Albert Reichert, Kaufmann, Berlin. Prokura: Herta Sauer ge&b. Reichert, Berlin. Als nit eingetragen wird veröffentliht: Geschäftszweig: Kohlen- und Brennstoffhandel. Ges«- shäftslokal: Berlin - Rummelsburg, Goethestr. 14. Nr. 8 074. Sport Lüder Walter Lüder, Berlin. Jn= haber: Walter Lüder, Kaufmann, Ber« lin. Nr. 82075. Storch & Neifß, Berlin. Offene Handel3gesellscha ft sett 9. Dezember 1986. Gesellschafter stnd: Fani Storch geb. Eichbaum und Kaufs mann Jacob Neiß, beide in Berlin. Die offene Handelsgesellschaft ist dur Um= wandlung der Vereinigten Lichtipiele Gesellschast mit beschränkter Haftung entstanden. efr. 564, H.-R. B 45 X8 Bei Nr. 39841. H. & W. Lathe: Dem Erwin Schulz, Berlin, ist Prokuræ erteilt. Nr. 72 W8. Mo Le Wo Der Lesezirkel Adolf Weiß: Die Firma lautet jeßt: Mo Le Wo Der Leses zirkel Theodor Frehse. Juhaber jeßt: Theodor Frehse, Kaufmann, Berlin. Theodor Frehse hat das Handelsgeschäft von dem Kaufmann Max Feidges ire Berlin gopahtet, der es von Adolf Weiß erworben hat. Nr. 81 861, Mamor=