1920 / 222 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67547] ei L erie - 1 Œbef aroline geb. Silvert, auf Grund | [67555] Oeffeatliche Zustellung. por die zwette Zivilkammer des Lands Z Durch Aus\lußurteil des Amisgerits anen Anbatt Stein Geridla .zugis | Mes, oralien get Le ie Der Robert Topp D A'tenbocum, | geribts zu Dtannheim auf Samstag, w E í t E B E ï l a g E

lassenen Anwalt zu bestellen. des 8 1568 B. G.-B. mit dem Antrage

Abteilung 18 zu Cassel vom 17. Ser- Dresde 27. September 1920 uf Scheidung der am 24. Mat 1910| Govstr. 35, klagt aegen den Bergarbeiter | den 4. Dezember 2920, Vormiitags zember 1920 sind auf Antrag des Forst. Der Geribtsr Breibor # E G acschlossenen Ehe. Der Bartho!omâus Braszka, {rüber in Alten- | 94 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei j É S î meistecs Wilbelm Hegling #u Schorellen des Sädhsischen Oberlandeëgerihts: | Kläger ladet die Beklagte zur münd- | bohum, Goyvsir. 35, jezt unbekannten | diesem Gerichte zugelassenen Anwalt zu zum eut en E Sanze ger und reu en aa anze ger 7. Ditpr. die abhanden gekommenen Schuld- Herrmann. lichen Verbandlung des Rechtsstreits vor | Aufouthalts, auf Grund Schadenerfagan- | bestellen. i verschreibungen der Residenzstadt Cassel ————— die dritte Zivilkammer des Landgerichts | spruchs für einen beschädigten Wagen und| Manuheim, den 20. Sevtember 1920. IT 2 1 920 vom Jahre 1902 Serie I Lit. E Nr. 146 | [67560] Oeffentliche Zustellung. Mannheim auf Dienstag, den 14. De: | Türdrücker sowie eines Restkaufpreises für | Der Gerichtéschreiber tes Landgerichts. E 9D * Berlin, Freitag, den 1. Ntober s A Zu über je 200 „# für kraftlos er-| Der Ludwig Heinrich JIcachim Jansen, | zember 1929, Vormittags 95 Uhr, [einen fkäufiich überlafsen-n Shrank, mit} _ 2 E R T E I E R E R I I r E A T E E E E E Worden, Hamburg, Ofterstraße 43 ptr., vertreten | mit der Aufforderuna, einen bei dem Ge- | dem Antrage auf kostenfällige einshließlich | [67563] Oeffentlicie Zustellung. 1. Unters S E 6. Erwerbs. und Wirtschaft8genossenschaften 2. Au

Caffel, den 17. September 1920. durch Recbtsanwä Dres. M. Heticer | richte zuaelaïenen Anwalt zu bestellen. | des Arrestverfahrens und vo: läufig voll- | Der Bergmann Hermann Baumann ‘in achen. e : t 1 Das Amtsgericht. Abteilung 18. und E Nagt mdR Tame Ebefrau Altten LE A 32/20. streckbare Verurteilung des Beklagten zur | Suderwi, Kitrchstr. 8, Prozeßbeyoll- 2 V ebote, Verlusi: a. Fun Ves D Tnagi u dergl. 4 Î É Îî Cr nZEe ger. s Unfall, und Zuvaliditäts- E Versicherung, Außer-

[67/545] “rfe leth Amanda Jansen, geb. Nilsson, früber in] Mannheim, den 22. September 1920. j Zahlung von 68 4 nebst 49/6 Zinsen seit | mähtigter: Justiurat Busb in Reckling 4 Berlofmzi & E 9 fa D Ausf. iL vom thc jeßt un en Aufenthalts, | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | dem Tage der Urtcilsverkündung. Zur | kaufen, klagt gegen den Monteurarbeiier olung E g G s . Bankausweise.

tamber 190 1 ie fie ‘r 379 “bec 808 Ÿ 1588 V. G-B, mit dem Ant | mün iden Verbandlung des Biewbiestreits | Hans Kixdorf,- iebt unbekannten Aus A A s M0 L I EE 7 ves Mt r Mie dtiea cer M L E cctetce: | ?* Balle Dckurataliagis. 11. Privile

Firma Bürgerliches Braubaus Aktien- die Che der Parteien zu scheiden. Kläger | [67510] Oeffentliche Zustellung. wird der Beklagte vor das Amtsgericht in | enthalts, früher in Suderwich, unter der : i s R L I I En P 5. ei en. |_

gelelidaft vorm. F. A. Frish in Inster- | ladet die Beklagte zur mündlichen Ver-| Die Ebefrau Berta Kiedeben, geb. Bochum auf den S. Dezember 1920, | Behauptung, daß ibm der Beklagte für

urg über 1000 . / Dini handlung des Rechtsitreits vor da3 Land- | Lucht, in Berlin N. 112, Finnowstraße 21, | Vormittags 9!/ Uhr, Zimmerd2, geladen. | die Zeit vom 22. Mai bis 1. Juni 1920 schemen ab 1918 rie E gericht ia Hamburg, Zivilkammer 6 (Zivil bei Mill, Prozesbevollmädßtigte: Nechts- Bochum, den e E 1920. ax Koftgelo D ey E fe 4) Verlosung X. Vei V in Gemälibeit des Allerböchsten Kündigung und Ankauf von . und Depositenkassen der vorgenannten

I en 22. ck on | Justizgebäude, Sievetingplaß), auf den | anwälte Dr. Fuhrmann und Holß Da ' i, aren (L é Veil 1 iTonit S Ae 99846 29852 29854 |ch ad :

Vas Amis rig ex Laas 24. November 1929, Vormittags Stettin, flagt gegen ibren Ehemann, den Gerichtsschreiber des Amtsgericht. dem Antrage, den Beklagten durch vor- T n A e Tes Ge: Schuldverschre en der Stadt o TIEEE 33640 38183 G BL Die Inhaber von Schuldverschrei-

E Ang % 93 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei | Sd Otto Kieckeben, jeßt un- läufig vollstreckbares Urteil zu verurteilen, / on abieren. g e n at. er Pana ha Ler Stadt 208 8308 ¿s A N h Di Inha! 7 von Schulzbelge

[67545] ; dem gedachten Gerißte zugelassenen An- | befannten Aufenthalts, früher in Stettin, | [67557] Oeffeniliche Zustellung. an Kläger 216,67 6 nebst 4/6 Zinsen O Ee bei u_ a aas Köln und k heren a . Anleihe Len früheren rag s ge er C OIE E E t ee A unte vom 25. Sep- | walt zu bestellen. Zum Zwecke der hlstraße 2, a Enno Ds F a S N Sr erm T LES E S UE äft 6 E i Li I e diesjährigen notariellen Aus Kreises ind olgende Nütiueric gogen Mülheim. N ui A. 163 164 165 166 167 Stadt Köln eingerichtete Stadtshuldbuch- ember 1920 ist das Sparkassenbuch der | öffentlißen Zustellung wird dieser Auszug | B. G.-B., mit dem Antrag auf GSBe- | Miebuhrs Iahr, Zeinhandtiung, Gele, | Kolten De ésiretts, eina) O c E T Dorde L. Anleihe der Siadt Köln von 1891 | 169 amt aufmerksam gemacht. Sie können Kreissparkasse St. L Klage bekanntgemacht. | fHeidung. Die Klägerin ladet den Be- | Altencelertorstraße 4, Prozeßbevoll- | des Arrestverfahrens 13 G. 41/20, zu losung von Obligationen unserer Anleihe | vorden : ° eiß 4 ] gemaht. S Nr, 23 O über e Einlage E P Bankuza, ter 37 Sat 1920. | flaaten 31 mündlihes Verhandlung des mädtigte: ‘Rechtsanwälte Dr. Matthies | tragen. Der Beklagte wird zur münde wurden folgende Nummern gezogen: Gee F E: S ¿t 1000 F. di über 4 10 000 O 006 Bustale B. 5A 1067. pes E “e S L 210,73 ., ausgestellt für den Postafsistenten Der Gerichtssreibe des Landgerichts. | Nech 3 vor die 4. Zivilkammer e Ee in D E grgen s Gen Yan Ls E Le ia pan ee a J H Al A D 08 Ja N Buchstabe S R O T T Eialpiunes “nfs L Vet 1921 Els Ea Le EE e, ate ntas Gu g A. t Ee icinde Oetnrih H in Bi D er E ————————S es geribts in Stettin, Albrech{t- | Gastvirt Ernst Dürkopp, früher in | das Amtsgericht in c A TEE E Z ; . . + S e j 4 dEas M AE 7 h arne 2 Bingerbrück, für [67562] Oeffentliche Zustellung strafe 3a, Zimmer 23, auf den 8. De- Watblingen, jegt unbetannten Aufenthalts, | den 26. Novcmber 12920, vor- 341 342 347 350 351 352 357 384 409 107 H zu e O u RoTE l 7 T n A zu je Æ_ 1000. 56 heim pon E 7 pon *-- aan m S LE i e Zins]chetne

St. Goar, den 25. September 1920, | Der Arbeiter Karl Jonischkeit in Königs- | zember 1920, Vormittags 9 Uhr, wit | unter der Bebauptuna, das sie dem Be- [mittags 9 Ubr, Zimmer 65. gelaten. §04 542 600 645 704 718 719 229 221 Bib E M DEIL Lieeiten e en [440 475 010 572 567 ÂE Tue 76 To4 l Bb S Au sind fie der Kontrolle hinschtlh

4 f \ M51 7 c E p V unr Sor:tt ne hei den - fil sei i [ch3 8 i or Me 9 (2 2 E A D Le . x - E E E p O V. pa y ; e ' Das Amtsgericht, A L h E E e Brajeh, V op atm b t E E en e Cin ie a 2s arbay E be ‘Fiaee Dea 722 799 974 980 981 1003 1031 1033| dazu gebörigen Bins\cheinen der späteren | 802 930 984 1048 1119 1192 1195 1199 | 8. Anleihe der srüheren Stadt Mül | der Auslosung der Schuldverschreibungen

[67546] Ly Ur D E e reen pater Ee Iugela) E 2E L E es Kiacten fofterpilichtig Geme 1036 1037 1048 1052 1071 1074 1073 Fälligfeit8termine und den Anweisungen 1200 1207 1234 1302 1310 1352 1364 heim von 4 3 9 000 von 1908. | enthoben, da das Stadtshuldbuchamt dies per pur Ausshlußurteil ais os Bea, e E Befran M ‘Dori reit, b | Zustellung wird diejer Auszug der A is s an as Klägerin g gg S BSIER den 27. September pad pa e T; r 1008 Las v pas R T Cteefe, A e Fn E 0e d ; ias R E es 2 e erat e ozablung bee Sidi rfolai Va R E I 7 | Kasemir, unbe ufentbalts, früber | befanntgemacht. 50/0 Zins e ¿ 920. S S 98 ‘= : : 0A M77 c 155 9 c 525 i . : Et Ri e aaal - gebotene Sobani Witte, nat C4 T Peri Sbere L E N I Tee Sai S ettin n Sevtember 1920. zu aka Ÿ' das Urteil fár vorläufig vell-| Der Gerichtsschreiber des Ami3gerihts, 1180 1210 1212 1217 1227 1263 1291 [am 2. Janunar 1921 einzureichen und | 2054 2077 2146 2155 2292 2316 2324 Schuldverschreibungen. I de ge Fs “dur tot erflärt worden. Als Tevesta M e Lis daR A Sfiaate be s M Nu L streckbar zu erflären eventuell gegen “ai H 1309 1330 1331 1332 1340 1373 1399| das Kapital dagegen in Empfang zu | 2329 2337 2340 2341 2392 2434 2493 | Behufs Tilgung im Rechnungsjahr 1920 | gehenden Mona e nach Á Ly. N 31. Dezember 1907 fest estellt. Amts bem 1: MY 1920 ute Mitnabme Voit Geri®&tssHreiber des Landgerichts Sicherheitsleistung. Zur mündlichen Ver- | [675241] 1401 1403 1408 1409 1465 1466 1467| nehmen mit dem Bemerken, daß von | 2517 2521 2548 2580 2690 2719 2724 | sind angekanft worden: die Post, an der lag afse, L die geriht Anklam, den 24. September 1920. Wäsche Un Bekleidunasftüten s Klägers T bandlung des Nechté treits wird der Be-| Gegen den Steuerpflichtigen, Guts. 1667 1269 1260 1601 1618 1668 Lane Shusdvec “ae tot Bas Zl Lie 2816 2831 E, 2873 488 2806 2903 F Schuld e els Reichsbankgirokonto, ; é i: " 1 verfafa E rit dieser 2ett spurlos | [67509 f i f j é H rtägori î elle auf | beNker Stantëla4us S è in Sgalds ( 5 ch0 | r ) 2092 281 o ) L L (1) DSD ¡irokonto. verlassen habe und seit dieser Zeit spurlos | [67509] Oeffentliche Zustellung. _ kflag!e vor das Amtsgericht in Celle auf | besißer Staniëlaus Szeszewsfi in Wald 1688 1689 1708 1728 1729 1814 E Betrag für fehlende Zinsscheine vom | 2937 2979 2982 2990 2997 3026 3033 4 verschrei- | Die Gläubiger behalten felbstverftändlid)

w L

[67550] Verkündet versHwunden sei, ferner daß die Beklagte | Der Former August Kammeyer in Lebe, | den 23. November 1920, Vor- hauen, Kreis Sensburg, wird, da Ta:fachen : : 5195 5 Kavital abgezogen wi 3051 3081 3120 3147 3154 3157 3175 ans der Anleihe bungen ie iederzeitige freie Verfügung über ihre am 8. September 1920. den Kläger son früher wiederholt bös: | Nonnenstraße 25, Prozeßbevollmächtigter: | mittags 9 Uhr, geladen. vorliegen, die die Annabme rechtfertigen. N 2E S Es D 21% t ; Sit E den 27. Juni 1920. | 3189 3216 3221 3279 2336 3361 3385 im Faztecundin. Y Li Dr. Kra ck, Referendar. willig verlassen, ihn mit den gröbsten | Justizrat Or. Koellner in Verden, tlagt| Celle, den 22. September 1920. daß er seinen Aufenthalt im Inland auf- 9819 2390 2322 9324 9328 9364 5279 Der Kreisausshn|. 3388 3392 3408 3421 3457 3465 3496 Betra Anträge sind an-das Stadtschuldbuchamt In dem Aufgebotsverfahren zum Zwecke | Schimpfw belegt und sich um die | gegen seine Ehefrau Eugenie Kammeyer, | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | geben und sih der Sicherheitel-istung R S QUUE GO/4 241 25 201 x ck T j D 1g fahren zum Z : psworten belegt und sid gegen fein [rau Sug : g geve! 7 L 2433 2507 2511 2512 2518 2612 2613 3934 3657 3672 3811 3815 3891 3939 | der Stadt | von von zu Köln, Rathaus, zu richten, woselbst Der Todeserklärung des friegêvershollenen | Wirtschaft überbaupt niht gekümmert | geb. Holschen, früher in Lehe, jeßt unbe- ees FSRE G OA entziehen will, auf Grund des § 11 des W614 2616 2616 2617 2624 2633 2636 [67199] Ñ 3943 3949 3974 4003 4028 4129 4206 a au weitere Auskunft erteilt wird. Zimmermanns Karl Sildehrandt aus | habe, mit dem Antrage, die Ebe der | kannten Aufenthalts, mit dem Antrage auf | [67559] Oeffontliche Zustelluna. |Geseßes gegen die _Steuerflucht vom 2637 2644 2671 2694 2719 2791 2722| - L 4222 4301 4343 4344 4351 4403 4406 . ./ 1893 177 000 Die mitwirkenden Beamten sind za Ahlbershausen, zuleßt Ersaßreservist bei | Parteien zu sc{eiden, die Beklagte für | Ehescheidung. Der Kläger ladet die Be-| Die Firma Curt Schiöter in Görliß, | 26. Juli 1918 und des F 391 der Neich8« A761 2785 2786 2788 2816 2908 9910 Bergwerksgesellschaft Trier 4418 4422 4496 4498 4549 4587 4710 1894 01 236 500 | trengster Gebeimbaltung über den Jnhalt ‘dem Res. -Inf.-Negt. 73, 12. Kompagnie, | den allein schuldigen Teil zu erklären und | klagte zur mündlihen Verhandlung des | Goethestraße 3, Prozeßbevollmächtigter: | abgabenordnung vom 12. Dezember 1919 2992 2993 2994 2995 2996 E 4728 4732 4757 4794 4802 4862 4887 1896 127 000 | des Stadtshuldbuchs verpflichtet. hat das Amtsgericht in Uslar durch den | ihr au die Kosten des Necht3streits auf- | Nechtsstreits vor die dritte Zivilkammer | Rechtsanwalt Bellers in Görlitz, ee M bere Gesties aue g v St A tat Die Rückzahlung dieser Obligationen m. b. Ÿ., Hamm (Westf.). 4895 4950 43981 5010 5068 5072 5129 1 L 2 o Die amtlichen Mitteilungen über die rgen E N : it n den inl Bei der am 24. September 1920 in | 5151 5153 5182 5197 5261 5291 5301 Einrichtnng des Stadtshuldbuhs werden int: j Ve ember 19 f L zugunsten des Neichsfiskus, vertreten dur E ld neld. Trenannten | Gemäßheit der Anleibebedingungen vor ( 5328 5439 5446 5450 5490 5527 5535 1904 596 000 | om Stadls@ulbbüchatnt unentgeltlich ver Karl Hildebrandt aus Ahlbershausen wird | streits vor die vierte Zivilkammer des | 95 Uhr, mit der Aufforderung, \sich durch | halts, unter ter Behauptung, daß ihr der | das Finanzamt in Senédburg, der Arrest blstellen in Berlin: Den che Bank, dem Notar stattgebabten fünften Ans8- | 5550 5551 5647 5707 5708 5732 5738 1901 105 500 | abfolgt. für tot erflârt. Als Zeitpunkt des Todes | Landgerihts in Königsberg i. Pr., Kaiser- | cinen bei diesem Gerichte zugelastenen | Beklaate als Vergütung für das Pressen | in sein im Inland befindliches bewegliches în Essen: Effener Credit- nftalt, in | losung unserer 44 ®%/%igen, im Jahre | 5790 5793 5833 5873 5896 5931 5963 1903 22 500 Köln, den 25. September 1920. wird der 4. Oftober 1917, Nachts 12 Uhr, | Wilbelm-Damm 14/16, Saal 202, auf | Nehtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten | von 620 Zentner Stroh cins{l. der Liefe- | und unbewegliches Vermögen angeordnet. Duisburg: Duisburg - Nuhrorter ey auf 5% herauffonvertierten Teil- | 5978 6050 6058 6059 6110 6155 6166 1905 92 900 Der Oberbürgermeister. festgestellt. den 28. Dezember 1920, Vormittags | vertreten zu lassen. _ s rung von 369-kg Bindedraßt zum Ver-| Sensburg, den Sl. September 1920. Bank vom 1. Februar 1921 ab | sbuldverschreibungen vom Jahre 1911 |6176 6297 6298 6303 6310 6402 6453 L A [87552] OcffendiGe Jun e un C R Se S S i A S S E E O Me a e Ins Gen un (4 GLAIE UN S0e Se T A Ll 009 (187376) Bekanntma Der E ager d Ble in Reciganwalt 18 Prazelbevolltaähtigien O S a erem e R Erfüllungéort vereinbart sei, mit “dem W e feigen 2 S Stüd E A O a tee 6848 C895 Ca 6999 6066 8976 6004 Gemäß den Bestimmungen der Schuld N Gi N Q S0 E E 3 C e 210 n f JLCECMLE A8 JCHOTA Wi E n S S © L Lt : L L ' 4f s +5 _ : c c c Î 2 c s » j t y Sl s Allenstein, Kagiferstraße 4, Prozeßbevoll | vertreten zu lassen. [67569] Oeffentliche. Zustellung. Antrage, den Beklagten zu verurteilen, [66950] Q mét dem T Februar 10Bi a t: mit 601 627 650 796 835 837 838 839 863 | 6987 7016 7119 7126 7146 7148 7154| vershreibungen der vorbezeihneten An- | scheinen der Stadt Waltershausen aer: Justizrat Dr. Gradowsfki in} Königsberg, den 22. September 1920. Das U L E S | e e: dns Aas Hern e S În ae E M E ella rent Aus früheren Verlosungen sind no& §86 901 1118 1140 1158 1159 1174 1188 | 7172 7211 7216 7229 7233 7235 7343 | [leihen wird dieses hiermit zur öffentlichen | aus der nach “dem Statut vom 4. De- Henne, klagt gegen feine Ebefrau S Knodel, L vertreten Durch den orizund Fuhrmann | seit 1, anuar_1 zu 39H: n 3 1a. D. Le un y G E ni®t zur Einlösung vorgezeigt: 1306 1223 1353 1375 1380 1462 1479| 7349 7397 7486 7929 79549 7572 7613 | enntnis ebracht. Eine Auslosung dieser ga 1909 aufgenommenen Anleihe zweckz Veronika, Rulick, geb. Pokorra, in Stras- Gerichtsschreiber des Landgerichts. Ludwig Adam, Prozeßbevollmächtigter: | Urteil gegen Stcherheitsleistung für vor- | ist der dingliche Tre „in Hôe von Nr. 781, verlost zum 1. Februar 1915, | 1499 1503 1531 1550 1697 1698 1701 | 7621 7622 7637 7773. 7906 7941 7970 | Anleihen für 1920 findet nicht statt. nkaufs des Gaëwerls sind ausgelos: burg (olen), auf Grund der Behauptung, —— Beigeordneter Dr. Bauer, vertreten dur | läufig vollstreckoar zu erklären. _ Zur | 47000 #4 in jein Vermögen angeordnet ' Nr. 789 2928, verloft zum 1. Februar | 2727 1799 1806 1820 1886 1888 1893 | 7995 8085 8162 8191 8221 8229 8243| V. Die Einlösuug der Schuldver- | worden die Anleihescheine daß HBefklagte seit 1912 von ihrem Eße- | [67563] Oeffentliche Zustellung. Assessor Müller - Mittler, Rathaus in | mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits | worden. L E : 1916, 1918 1936 1937 1955 1984 1985 2010 | 8279 8360 8389 8425 8458 8463 8495 | schreibungen und Zinsscheine aus An-| Lit. F Nr. 65, man getrennt [ebt und \ich weigert, zu| In Sachen der Frau Marta Kuhnert, | Saarbrücken 3, Kläger, Prozeßbevoll- | wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Wilhelmshaven, 27. September 1920. Nr. 786, verlost zum 1. Februar 1918, | 2042 2087 2122 2148 2149 2159 2196 | 8508 8568 8572 8640 8693 8715 8776 |lethen der Stadt Kölu und der früheren | Lit. ä Nr. 53 97, Him zurüczukehren, mit dem Antrage auf | geb. Vogler, in Landsberg a. W., Heiners- mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Abraham | Görlis, Postplag 18, E Finanzamt Wilhelmshaven-Rüstringen. Nr. 790, verlost zum 1. Februar 1919, | 2202 2275 2287 2290 2320 2366 2443 | 8876 8898. Stadt Mülheim erfolgt bei: Lit. L Nr. 26 49 69 71. E Wiederherstellung der ehelilhen Gemein- | dorfer Strafe 76, Prozeßbevollmächtigter: | in Saarbrücken 3, klagt gegen den Lage- | IT. Sto, Zimmer 93, au den E Götting. Nr. 24 58 70 420 647 678 750 751 2476 2477 2480 2900 2647 2722 2723 Buchsiabe W zu je 4 500. ! 1. Stadthauptkasse, Köln, : Die Rückzahlung der Kapitalbeträge mündlichen Verhandlung des Nechtsstreiis | gegen ihren Ebeman n Arbeiter Otto | brücken 1, Lobnmühlenstrage Ver. 3, leßt den. A 2 745 2027 206' 93 | 2200 ol1E l 1 D D424 4 J204 Di 292 e , Darmen, iesem Tage ab hôrt die Verzinsung auf. vor die zweite Zivilkammer des Landgerichts | Fuhnert, zule t. L } B, | ohne bekannten Wohnort, Beklagten, unier | Görlis, den 25. September 190. 2094 2095 2096 2099 2100 2182 2285 | 2332 3406 3407 3584 3586 3645 3658 | 9341 9343 9377 9393 9482 9518 9565 3. Bankhaus Hermann Bartels, Han- Waltershausen, den T7 Sevumbn in Allenstein auf den 13. Dezember | Heinersdorfer Straß zurzeit unbe- | der Behauptung, daß der Beklagte der Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. 5300 2620 2621 2711 2723 2725 2904 3726 3785 3810 3863 3924 3946 4023 | 9608 9613 9633 9677 9702 9757 9832 nover, 1920. 4920, Vormittags 9 Uhr, mit der ten ithalts, wegen Ehescheidung, | Vater des am 8. März 1914 von der _ E 4) Berlosung X. 292% 2926, verlost zum 1. Februar 1920. | 4032 4042 4074 4103 4113 4128 4247 | 9853 9858 9888 9919 9978 9991 10082 . Bayerische Handelsbank, München, Der Stadtrat. Aufforderung, \ih dur einen bei diesem j ichen | Dienstmagd Maria Adam zu Saarbrücen | [67561] Oeffe:tliche Zustellung. Diese Stücke werden seit dem Ver- | 4200 4282 4290 4291 4299 4320 4353 | 10222 10299 10371 10378 ‘10404 10490 er ras L. Behrens & Söhne, Dr. Weichelt. imburg, e rliner Handelsgesellschaft, Berkin | [41571] W. 8 Am 28. Juni 1920 sind für das Nech-

Vere mbe verrren zu losen e Ie nte (fes Ee Des Tnnend le n Svfoee Gei 16 PaET| DO W f j lofungstage nicht mehr verzinst. 4369 4407 4528 4542 4544 4616 4646| 106512 10579 10599 10619 10622 10623 ck90 Wertvavieren. Émabtage niht mbe berinf Bankhaus S. Bleichröder, Berlin | nungsjahr 1920 folgende Barmer Stadt: W, § l (

(67211) Anslosung,- Buchstabe n. 7381 11742 13756 | sowie sämtlihen Filialen, Zweiganftalien e 16327 20246 23095

d ans ep me Hi A

De U E G tas“ it ao pit A E ¿t

an S

Amtsgerichisrat Sommerlatte für Recht | zuerlegen. Der Kläger ladet die Beklagte | des Landgerichts in Verden (Aller) auf | gegen den früheren MRittergutépäter |

erkannt: Der verschollene Zimmermann ! zur mündlidGßen Verbandlung des Nechts- | den 4. Dezember 1920, Vormittags | Herbert v. Bake, unbekannten Aufent-

Qa nto teh 4 Sto Be taate wird zu diejem

O20 0 A D Vis

2 9 e

hi

m

Prozezbevollmächtigten vertreten zu lassen. | 2. Zivilkammer des Landgerichts in Lands- | dem Antrag: „Das Amtsgericht wolle | in Hannover, Georgstraße 16, Prozeß- Die Kasse der Gewer t ift in[ 4671 4718 5081 5083 5097 5098 5204 | 10639 10675 10677 10722 10758 10774 Allenstein, den 25. September 1920. | berg a. W. auf den 2. Dezemb 920, |fostenfällig und, joweit geleglih zülässig, | bevellmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Man- | Dis Belanntmacinaen über dét Bochum, Herner Straße I i 9224 9239 9281 5315 5345 5407 5413 | 10785 10801 10807 10863 10872 10970. K eh k, Iustizobersekretär. Vormittags 160 U C umt. Der | vorläufig vollitreckbar, den Beklagten ver- | fred Herzfeld in Hannover, flagt gegen V (ust bon “Wércthapieren befin- Bochum, den 31. August 1920. 5421 5489 Sol4 5924 9928 5999 9600 L. Anleihe der früheren ird zu dle?e ermin geladen. | urteilen, vom Tage der Geburt, den | die Frau Bertha ZBagnuer, jeßt un- | Bert} 3\chließlih in Unters- Gewerkschaft Eintracht-Tiefbau. 5601 5690 5740 5770 5786 5816 5817 Stadt Mülheim von 1888 8 e a En Oeffentliche Zuftellung. Landsberg a. W., den 23. September | 8. März 1914, ab bis zum 8. März 1918 | bekannten Aufenthalts früber in Han- deu sich "R A, O G G 5983 6004 6014 6099 6102 6103 6211 über Æ# 750 009. . Commerz- und Diskontobank, Ham- Vote ben Stabtanleiveshetinen E E R Ee Go 1 Geriälashziber bes Sunbgerihis. [104 tone L Miri 1018 bs S MEN daupford, al ee se fie Biliagie im E P N Laune ber Siftinimni is tei 20 Al Ul S0) C0 C7 S019 vom 23, Se 1080 Dilas Diilaes à 60 Fs |emeoti i Ln a ane? 1008 ixe, Friederite geb. EŒernkamy, i Der Gerichtsschreiber des Landgertchts. | 60 H, Sie O. &TUTZ | Yauptung, van a L z E S (L B9 O 2 S : © .+ Septe . } eihhmann 0., B rivilegin o 3. Mai 1899, Milse Nr. N 65, Prozelibevollmächtigter: an © 1920 elne Unterhaltsrente von viertel» | Juni diejes Jahres eine Vollmact und | [66492] : E von uns ausgegebenen Schuldverschrei- | 6941 6942 6987 7003 7175 7210 7218| Einlösung zum 1. April 1921: Bankhaus Delbrück Schickler & Co. a ky 5000 die s Fediganwalt Dr, Mever I in Biele- [67564] Oeffentliche Zustellung, |tährlit 160 / und vom 8, März 1920| äine Siüerungäübereignung entworfen babe, | . Nagenannte Hypotbekentetlulbver Seen, bey fie nubeBifincitn WEL | 104 T2 1007 672 T8 61s 120 | 118 T Mag als So 0: Derhe DOI Berl E E A ou She E E i [20% n les D Ar Me E T fien. vit bem / SODS | langen IUR Se Y papiere ausgelost d: |7828 786ò 7856 7904 7960 7962 7968 |310 317 342 357 424 469 47D. Deutsche Gifetten- und Wedhfelbank, | 1749 1789 1704 1996 1960 1968 1979 Ss 1007/2 1E M. G-B, mit dem An-| anwalt Dr. Enge Weßlar, klagt | ständigen Beträge sofort und die künftig | die Beklagte kostenpflichtig mittels vor-| Treuhand-Bank für Sachsen, A. G. Serie 1. 7973 7988 7993 8000 8020 8051 8084 Buchstabe W zu je .# 500. rankfurt a. Main ‘11922 1953 1957 4777 4781 4799 4818 frage auf Ghesheidung. Die Klägerin ladet | gegen seine Ebefrau, eb. Hartmaun, | fällig werdenden am 1. eines jeden | läufig vollstreckbarzn Urteils zu verur- Dresden, Ringstraße 64 Lit. A Nr. 1 42 82 110 113 122 153 | 3091 8101 8224 8245 8301 8455 8565| 587 587 623 642 720 734 742 Deutsche Vereinsb k, Frankfurt| Buchst «u 2000 4 die Nrn. rage au Ghescheidung. Die Klägerin ladet | gegen n efrau, Zuite geL rtmann, j Tautg werdenden _am 12. eines 1 |lausig bolstredbaren rieils tre | 4, „Dreéden, Jn a E E L 2 ( 1 2 : Ó L L 9 790 7 742 ) : di sche erein8bank, Frankfu Buchstabe V ¿zu 2000 .# die Nrn. den Beklagten zur mündliden Verhandlung | früher in Weilmünster, z. Zt. innien | Kalendervierteljahr5“. Die Klägerin ladet teien, an den Kläger 63,50 # ned!t| zur Rückzahlung, Serie Il zu k 900,— 177 184 217 224, je über 2000 d: 8580 8586 S590 8644 8649 8667 8833| 784 813 832 876 910 98. «Maa, E A n e E des Nechtsstreits bor die Ik. Zivilkammer des | Aufentbalts, auf Grund der Behauptung, | den Beklagten ¿ur mündlichen Verhand- | 42/9 Zinfen seit dem 11. Juni 1920 zu | Ne. 286 296 300, „zu Æ 100,— Nr. 326 Lit. E Nr. 261 263 290 350 418 428 8836 8852 8900 8977 8989 8990 9072 Buchstabe C za je 4 200, / Direction ber, Discoito- Gesellichaft, | 498 506 109 538-551 567 592 606 621 : £4 359 374 375 380 396 411 414 470 498, je über 1000 M. 9076 9192 9233 9234 9302 9316 9380| 966 1050 1088. Berlin W. 8, 644 702 1961 1982 1969 2049 2059 2076

Landgerichts in Bielefeld auf den 21. De- | daß die Beklagte den Kläger und die | lung des Nechtsstreits vor das Amts- | zahlen. Zur mündlichen Verhandlung des | 328 334 359 37 6 1 1 l M 76 ( zember 1920, Vormittags 10 ube, beiden us der Ehe hervorgegangenen | gericht, Abteilung 2, in Saarbrücken, | Retsstreits wird die Beklagte vor das | 419 427 433 434 440 452 469 471 477 Lit. © Nr. 618 667 745, je über 500 4, | 9457 9496 9588 9623 9753 9831 9832. Die vorsteheuòd unter L und 5. Dresdner Bank, Berlin-Dresden, |2105 2119 2140 2202 2236 2261 2274 mit der Aufforderuna, einen bei dem ge- | Kinder verlassen babe und si in der Welt | Neumarkt, Zimmer 3d, auf den 39. De- | Amtsgericht, Abt. 24, in Hannover, Îeues | 190 4196 498 907 917 520 991 569, Serie2 Die Verzinsung hört mit dem 31. De- | bezeichneten ausgelosten Schnldver- . Bankhaus Philipp Elimeyer, | 2298 2332 2389 2404 2458 2516 2540 daten Gerichte zugelassenen Anwalt zu umbe Z am | zember 1920, Vormittags 9 Uhr, | Justizgebäude, Volgerêweg 1, 2. Stok-| Dresden, den 1, Oktober 1920. | Lit. A Nr. 18 48 sb 72 73 131 322 | zember d. I. auf. : schreibungen werden hiermit zum Dreéden, 2557 2608 2633 2650 2669 9685 2717 bestellen. Zum Zwede der öffentlichen | 23. Avril 1999 geshlossege Ehe der Par- | mit der Aufforderung, sich dur einen bei | werk, Zimmer Nr. 207, aur Dounerstag, Wehnhaus-Gesellschaft 324 328, je über 2004 Die Einlösaug diefer Teilshuldver- | 1. April 1921 gekündigt; sie . Bank für Handel mnd Industrie, | 2802 2833 2885 2893 2921 2927 2941 Zustellung wird diefer Auszug der Klage i “j | ta für | diesem Gerichte zugelassenen Nehtsanwalt | den 2. Dezember 1920, Voruiitiags zit beschränkter Haftung. E ay l 04 2 Fe 476 M ‘reibungen erfolgt vom 2. Januar werden vom. Verfalltage „ab nicht Berlin-Darmstadt 4 A s Sox 8 S0 Sa 2E elanntgemak i uldigen Teil br auch als Prozeßbevollmächtigten verireten zu | 10 Uhr, geladen. E , je über ab mit 30,— je Stü, gegen | mehr verzinst und bei der Ein- . Hannoversche Bank, Hannover, |3147 4862 4882 4907 4972 4977 4988 Bielefeld, den 23. Sertember 1920. : aufzuerlegen. laffen, Der Termin vom 7. Oktober 1920, | Hannover, den 25. September 1920. | [32267] S 1000 . [deren Rückgabe nebst Zinsscheinen und | lösung um den Betrag der fehlenden, | 19. Bunthans, Harde & Go, Gesell. | 6045 045 2069 dias diss 17 He Der Gerichizschreiber des Landgerichts, | Der Kläger ladet die Beklagte zur münd- | Vormittags 2 Uhr, ift H s Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. AREToinns 2G, Mea iesGEnes E C Nr. 928 963 1010 1042, je über e as nas dem C ERe fälligen Zins- Ca e Berlin S: O 4 Aas d s t M: ichen Verbandlung des Rechtéitreits vor | Saarbrüen, den 27. September | r u des RICHIES E E i 5s i in Samm: ne gekürzt. . Bankhaus G. Heimann, Breslan, uchstabe © zu 4 die Nrn. [67554] Oeffentliche Zustellung. die D, Zivilkammer des Landgerichts in (L. S.) Schuster, z E Kaufmaiit 4b Zugenieur Fri Königliche Laas i E agf Ma “1B a 1579 1580 1623| bei unserer PINLORNE THL. MRCHOnTe N Iren IENven, : Rai R Krause & Co., | 751 756 781 814 819 839 881 918 936 R E E L G E Qa uet : S Sor Bts dre! SS Mer 7 e vom 18. tober ; . ô Z 4 SZW., 73 989 1041 1074 S [02 11 eie Ae 26, Reeciberelinttialee: | Jaubee B20, Vormittags D U u D |Brade, îu Firma Au Bade in L) (s sind anein Die Auszahlung der Beträge erfolet| bei dem A. Schaaffhansen'schen| der Siadt Kölu von 1872. 2. Landegbank der Provinz Wefifalen, | 1119 §169 3174 3183 3315 3368 3429 Nechizanwalt Huber in Bielefeld, Aaat | mit der Aufforderuna, fi dur cinen bei | [67551] Oeffeutliéhe Zustelluu roe Prozeßbevollwäctigte: TEVE | 73, Ausgabe, Buchstabe 4 ¿u 5900.4 egen Einsendung der Wertpapiere und Bankverein A.-G. und dessen| Buchstabe 2. 309 416 469 473 764 Münster i. W., 3437 3441 3466 3488 3527 3545 3569 es seine Ebefram; Anna, geb. WMeiei, | bleseur Gerile zuoelasenen Rechldanwalt| Die Bant Lubowy e. ©. m. n. H- in |Gwälte, C R und S N] Ne. 1/0 200 116/74 56 18 der zugehörigen Zinsscheine und Anweisun-| Zweigniederlafsungen; 770 788. Bankhaus A. Levy, Köln, 3628 3655 3723 3731 3753 3774 3776 fröber in Hunnebrock, auf Grund der | als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu | Allenstein, rertreten dur die Vorstands- | n Lp LOST REIEN De AIEN Un“ | 7x Ausgabe, Buchstabe K zu 4000-4, gen vom 2. Fannar 1921 an dur} det dem Bankhause A. Levy, 2. Anleihe der Stadt Köln , Bankhaus Ephraim Meyer & Sohn, | 3809 3863 3867 3868 3888 3944 3968 SS 1563 568 B. G.-B t dem ilallen j _ |mitgli Woyvnowski d Pienieczny in nehmec B. Emil DSochtritt, früh-r in Nr. 48 50 867 157 940 836 39 468 unsere Kämmerei. bei dem Bankhause J. H. in; von Æ 10 000 von 1891. nnover 3978 3991 3994 4043 4057 4079 4089 n e Cc Mi Ne “ian den oepviem fal, Meilen Drocefbebolltälckiigier: Redtss | Leipzig, Dufoursir. 29, [ert U SARE 859 542 140 7 483 866 147 969 414 L Nücfstände : S in Berlin : / Buchstabe A. 366 369 779 816 8318 ¿ Nationalbank für Deutschland, 4118 4136 4147 4152 4158 5349 5350 ladet die Beklagte zur münblichen Vor-| Der Gertbts\chreiber des Landgerichts. | anwalt Wistinegki in Allenstein, TUagt | Aufentbalts, unker der Behauptung, | 947 93 37 240 989 295 667 709 136 Seit 1. Januar 1919: bei ‘der Direction der Disconto- | 844 894 1356 1360 1420 1421 1750 Berlin W. 8, S BE S G bandlung des Nahtostrcis e es Cer Teer Des an ger e 1. den Guisbefiger Bernhard Guiot | der, Bellagie ihm für eine im Avril 1929| 196 96 932 258 239 629 68 906 337 Serie 4 Abt. 1 Nr. 23 über 5000 .4.| Gesellschaft, 9321 2665 2745 2860 3084 3208 3247| 26. Norddeutsche Bank, Hamburg, Bulltabe D n 560.4: vie Vil ake. cen rens Vor De 767565] Oeffen __ [in Sqwichow Fei Lusin, 2. den Guts. | gelieferte Hängebahn noh einen ResBs- | 195 204 24 386 488 41 310 318 79 646 Serie 4 Abt. 1 Nr. 218 über 1000 4. | kei der Commerz: uud Privat-Bank | 3861 4416 4597 4731 4746 4772 5012| 27. Bankhaus Sal. Oppenheim jr. | 1210 1216 1252 1257 1294 1348 1377 Bielefeld auf be dn, Dezember in Sachen der Chefrau Dora Katha besiber Wojczynski in Rosentba! fia | LIERS LOS E o 1E E dest D | 636 965 625 90 901 398 399 426 376. Serie 4 A1 E aas 500 M, v LIY e 5381 5416 5418 5424 5426 +4 t & S C ! chaft 1398 1412 1422 4166 4192 4195 4204 1920, Vormittag Uhr, git der | ina Cácilie Veverka, geb. Langbebn, in | %¿plin, 3. den Gu!sbesizer Stanislaus | rag? 1 erten: er 0 e Ait 5vH| . Diefe Kreisanleihescheine werden den Seit 1. Januar 1920: i dem Bankhause Delbrück Schiekler | 5432 5438 5566 6573 5876 58 1| 28. Preußi ntral-Genofsenschafts- | 4205 4209 4241 4242 4275 4306 4322 Äufforderung, emen bei derx gedachten | Mbeck, Segebergstraße 5 T, Klägerin, ver-| Fadomsti in Alt Busch dei Pr. Stargard, | rurteilt, dem 21 Juli 1930 zu tablen | Beligern it der Au forderung gekündigt, Serla 2 Ai. A N O7 über 2000 4) & Co. 6899 7105 7244 7359 7535 7892 8719. asse, Berlin C. 2, 4347 4371 4393 4404 4410 4416 4456 Gerichte zugelassenen Amnalt zu bestellen. | teten dur die Tectéanwalte eri, | 4, den Kauftnann T. Radoms APIIEN E Ln Ae Juli ZN "N Ll | chom-S, Januar 1921 ab den Nenn- Serie 2 Lit. B Nr. 684 687 795, je . in reagdebur : Buchstabe W. 9158 9440 9600 9651 . Preußische Staatsbank (Seehand- | 4476 4516 4532 4543 4562 4585 4614 Zum Zwede der söfentliben Zustellung | S fat - Aber u | Stargard, Mittelstraße, unter der Be- | Und die Kostea des Rector ne | wert derselben nebst den bis zum über 1000 M. bei dem Bankhause F. A. Neubauer. | 9706 9955 9959 9997 10100 10150 lung), Berlin W, 56, 4634 4654 4660 4702 4732 4735 4746 wird Tiefer Auszug der Klage befannt- | Cheman R Y bauptung, baß ibr der Beklagte zu 1 als [Mll r E er laret ben Beklagten | 31, Dezember 1920 fälligen Zinsen Serie 2 Ut. C Nr. 1147 1227, je über| Nüständig sind aus früheren Ver: | 10243 10331 10393 10403 10417 10494 | 30. Rheinische Creditbank, Mannheim, | 4758 5531 5543 5590 5599 5628 5662 L ies Anzug der Alage beläul- | aubekannienAufer gten, wegen | Aft O ‘Beklagt 1 9 18 Aus- | ‘ragen. er fe satet den Beklagten gegen Rückgabe der Kreisanleihesheine mit boo .Æ. losfungen folgende Schuldverschreibungen : | 10631 10766 10843. . Rheinische Volksbank, Köln, 0664 5665 5673 5702 5722. gemacht. / ey kes, Gemein sMME if | Alzeptant, der De lagte zu 2a ¿ e | zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | L Zinsscheinen und Anweisungen bei der Serie 2 Ut. D Nr. 1418 1563, je über| 1916: 5225 5286 8831. 3. Anleihe der Stadt Köln A. Scbaaffbausen scher Bankverein| Die Auszahlung der Anleibeseine “né iarrioa N. September 1929, na Veendiqung der Beweizaufnahme | See 1 R 9 L RN p streits vor die 11. Kammer fúr Handels- Greistommuna!fasse in Tondern, der 200 M. Í 1917 : 1600 1751 1776 6316 8832 9733. | von A 21 583 500 von 1900. A.-G., Köln, erfolgt vom 2. Januar 1921 ab Der Sericht2 schreiber des Landgerichts, [S : zur Fortsezung è indien ann M Fe Um ZE Nuanuft 1979 | sachen des Landgerichts zu TERig auf den | Bereinsbank in Samburg oder der Serie 3 At. D Nr. 1146 11483, je über] 1918 : 973 1146 1147 1238 1401 1577| Bnchstabe B. 3839 4772 4982 5737 4 Ti durch die hiesige Stadthauptkaffe sowie 57558] OeffenAiche Zuf? erhandlung vor der IL Zivilkammer des | Fulden, mit dem Antrage, die Beklagten | 26, November 1920, Vormittags | Hordslesvig Bauk (früher West- B00 M. N 12895 2908 3225 5428 5586 5668 9049 | 6748 6939 8201 8850 8965 9136 9167 bei den auf der Rückseite der Zins8- [s R D Landgerichts Lübeck anberaumt auf Mon- | 12 (3-\amt\{uldner zu verurteilen, an die 9 Uher, mit der fu E, 9 dur | goisteinische Bauk) in Tondern zu | Serie 4 Abt. 1 Lit. E Nr. 413 übet | 9317, « dd 9168 9171 9179 9190 9274 10260 10572 4, 2 D scheine bezeichneten Bankhäusern aer e Jeuwärter Grujk 4 ‘e:- | tag, den 29, November 13920, Vor- Klägerin 3000 L G S Musen seit | cinen bet diesem g o S E erheben. L | p00 A. 1919: 611 1095 1098 1383 1571 1599 | 10576 13597 13600. / 7 egen Ablieferung ‘der Wertstüce. Die E e leren, „vertreten durch L “aven (Mittags 10 Uhr. Zu diesem Termin | ¿m 28. November 1919 sowie 19,30 4 Rechtéanwalt als Prozeßbevollmächtigten Vom genannten Tage ab findet die Serie 4 Abt. 2 Kt. E Nr. 1083 über 1604 1819 2031 La p EEN 2343 Buchstabe C. 16845 17241 17320 . Bankhaus J. L y erzinsung hört mit dem 1. Januar 1921 anwaif Zuttizrat Vr. Le8lch in VreSden rd der Beklaate hierdurch geladen, mit | e E Cr, L | vertreten zu lassen. weitere Verzinsung der ausgelosten 00 A. 2385 2395 2396 2458 21 3076 3101 | 18006 18257 19398 19901 19939 19975 . Bankhaus Jakob S. H. Stern, | auf. Die zu den Anleihe scheinen aus- Klägers, legt in seiner Sache gegen seine | 27 Aufforderuna, sid “einen beim | Leselunfosten zu zahlen und das Urteil| Seipzig, den 26. September 1920. tas D ; ird der B Serie 5 Abt. 2 Ut. A Nr. 496 über | 3344 3415 3471 37689 3776 3786 4690 | 20544 21627 22824 23619 rankfurt a. Main, - ereihten noch nit fälligen Zins\hei Gbefrau Marie Martha Auerbad der Aufforderung, si durch einen beim | ¿n Sicherheitzleistung für vorläufig iHtsschreiber des Landyerihts. Kapitalien nit statt; es wird der Be- 9044 34 2255 5358 E796 Ses 2 . g N , t nicht fälligen Zinsscheine rau Marie Martha Auerbach, ge. | 1/5754 Landgericht zugelassenen Amralt | bollitreckbar zu erklären. Die Klägerin Der Gerichtsschreiber des Landyeri trag etwa fehlender, nah dem 2. Januar 3000 .#. (9200 9267 5269 9292 a 5967 4, Anleihe der Stadt Köln . nkhaus Strauß & Co., Karls- | sind mit den Anleihescheinen zurüCzusenden. ew. Preis, geb. „Hartwi ® ZE un vertreten ju lassen. Num Zee ter | adet die Beflaaten ur unündliden Wee; ! (67566) 1921 fälliger Zinsscheine von dem Kapital- Serie § Abt. 2 Ut. 0 Nr. 671 über | 5959 6063 6096 609; L 6195 6196 von 4 36 009 000 von 1906. ruhe, i Von den bereits her ausgelosten An- annten Aufenthalts, Betlagte, gegen offeniliden Zustellung an den Beklagten O e f Ne tSitrei 8 vor die ¡weltel Die Sütteuts&2 Dis?kontogesellschaft, betrage abgezcgen werden. 1000 A. 7096 T7174 7212 (22) 6 7302 (485 “ut (a E. 4678 4679 6065 8341 ¿ Süddeutsche Bank, Abteilung der | leibescheinen \ind bis jet noch nicht «iu- Urteil der 19. Zivilkammer es Lande | ird diese Ladung bek | handlung des NechtSttret or die zel : S C; Fn den Vorjahren ausgeloft und ggeerie 5 Abt. 2 Ut. D Nr. 1104 über l N Es ep LLaE S985 aure LOOI E 21001 21021 21681 21724 20740 ül Gen D E vet O Enfung ein mit dem Antrage auf Scheidung | Libeck, den 29. September 1920. auf ten 29 vember 1920, Vor- | Dr. Geiler, Linde und Dr. Windisch, | nicht eingelöst; Ma 5 (ES LRER d 510 R E, . Bankhaus M. M. Warburg & Co., ucstabe B Nr. 5160. fufug cin wit dem Antrags auf Stheitung | Ber orie breites res Landgerihts. | auf den 20 ovem ber AN Io BOE | rit C ueca bex Kausmann Gebe | 1 R o us a Strie 6 At Nr: 399 üher 1000 4-998 1002 1965 Wos 91% 2E ember | aan ghe ©- 25870 31107 38001 | Hmb gertheimbe, | Wade 0 Nr: 3721, E agte 277 mfodiiden Verhandlung Ee os “es E erane Ld B Tier bat L 0 unr 662 T4 356. E Hameln, Le V, uni 1920, 1990, 208 tag Anleihe der Stadt Köln i e a. Main, ‘|Der ädt, Schuldenälgungoens {G über die Berufung vor den ersten Zivil-| Der Mükblenarbeiter Heinri Stroh | gelassenen Recht2anwalt als Prozeb- | Vrien, auf Snterigung, m A 1, ben 15. Juni 1920. Der Magistrat, Bergwerksgesellschaft Trier m. b. S.| von .4 36 000 von 1908, . Württembergische Vereinsbank, N. d. Vorsitzende: as módhtigten vertreten zu lasen a er Tabet den Beflagiea zur | Dex Kreisaussck ey A | Buchstabe A. 161. Stuttgart, S Fi fer, Beigeocbneter, & :

Str a pre an

ch mere S-A 2 0 O AEREER - Pra Apr e-

erfte riet

ahm mt aon dd C ' «t E 5 j Z A i A E I, | Zivilkammer tes Landgerichts in Allenstein | bier, Prozeßberollmächtigte: Nehtéanwälte |

n A ilde ie

4+ 2

t t | 1Tas : j ; 3 ndre. Hoeppe. ein, ten 25. Sertember 1920, | 235339 4, und ladet ven Beklagten zur | Der Kreisausschuß des Kreises Jürgens. ehl Hizoberiefreiär. | mündlichen Verhandlung tes Rechtsstreits 1 Tondern,

senat tes Dberlande8gerihts Dre2ten auf| in Mannheim, Prozezbevollmächtigte: Donnerstag, den 2. Dezember 1929, | Ne#ttarmälte Dr. Pieiffenbercecr e) All Vorm, 10 Uhr, mit der Aunffortecurg, | Sa. Mülier taselbli, lagt gegen cine