1920 / 226 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

785,50 Hatiburg - Südamerika 247,00—251,00 Bez, Nord- f 1899 6k, 3% Perty (50 Bet, ,00-—251,00 Bez, 9 ; gîesen 274, 5 % Russen von 1908 22, (7 7% # EntsDridmen dre Nompetemkonflikte wn 29. Mai 1920, rir: Boe Bekanntmachung. [68368] Vekauntmachung: 387] i ier reevd Ia G,, 184,00 B, Vereinigte Elbeschiffahrt | Russen von 1909 18, Baltimore E Obio 67, Canadian Pacific | s<lagnaßme von Wohnungen ; Verfügung vom 16. August : dear ee G “O s 6877 - Vek ; [68 : l aecbotztermin dem Gerihi Anzeige zu e et Has: C 629,00—633,00 bez, Brafi- | 182!/,, Pennsylvania 613, Soutbern Pacifie-141, Union Pacifie 181, | betr. Orxdmuna des Geschaft2gange8 und des Verfabren8 dem : M e ns der Lat Dem Bergmann ( ifo gt.} D Verfüg des ees Justiz-| Der Schlosser Otto Paul Pieczew3ki | machen. : S lianishe Bank 470,00 G, 450,00 B. Commerie und Privat-Bank | United States Steel Corporation 122, Nio Tinto 80, De | früvforgeamt für Beamte aus den Grenzgebieten in BerW e. en e E Tin if e Et ves Sue | 1 R pom l Sep Ti ‘a Gel: | 1920 C Gend der Berorburra va S E A N S IIRNO D Vereins u Qs 00 G, 190,00 B., Alsen- | Beers 17}, Goldfields 1%, Nandmines 27. ibm dur das en vom 30. März 1920 übertragenen Ï pin Ber D ien, vom 3. 2 ange ist dur< Erlaß des Justiz- | 1. die Witwe Maria Je aus Gel- {1920 auf Grund der Verorönung vom Amtsgericht, y L ontinental 299,50—302,50 bez. aris, d. Oktober. (W. T. B) 5% Front E TulelDe Verfügung pom A st 1929, betr. des ive even Htige ic deu am M 1917 Ermäätigung, erteilt worden x “Stelle S Otiobe Tre e R i minift d Grmächt: ns eite Tecien 68802 : á eil S j | 4 S E zu ister die igung erhalten, fortan |' | Z gt. Räuber“ | rode, 2. der Rangierer Gmil I den Familiennamen hler zu führen. b R n 11. April 1857 în Meerane

st Calmon 296,00 G., 2 Hemmoor-Zement 220,00 G., | 85,85, 4 % Fran ösis&e Anleibe 69,10, 3 °/% Fr A des Gesenes iber die BefFbiqun

[} E L S 14 E +1 «F, 5 E , e / S L U a zum k “i * .

T Curkab. Hocseefischerei 390,00 G., 400,00 B., Dynamit | 53,70, 4%. Lmie äußere Anleibe 181,75, 5 °%/% Russen vou 1908 | dienst usw. vom 8 Sul 1920; Verfügung vom 2% A 1929, Kamufeuboci, Aen E des Familiennamens „Otto 5 3

Nobel B 0 G., 317,00 B., Nordd. Jutespinnerei 249,50 G., | 43,00, 3 9% en von 1896 26,25, 4% Türken unifis. 67,70, | betr. GirfHränkung der Neisetätigkeit der Beamten. —Angelegen« Gusfi- Tolle, Las! den fFramiliennamen „Neiber“ fübren. | damsfi, wohnhaft dase Ofierode Oñfipr., den 25. September | aeborene, mit Katharina (éer, geb.

B. Harburg-Wiener Gummi 319,50--320,50 bez. Sloman | Suezfanal 6150,00, Baku 3835,00, Rio Tinto 1555,00, De Beers | Zeiten der Kommunalverbände: Vereinbarung zur Ve- an Stelle des Familiennamens Amtsgericht Bochum, den L Oktober 1920. | 10. April 189% zu Bul Puß- | 1920. bliH E it line Dea

Salpeter 920,00 bez., Neuguinea 780,00 G., 200,00 B., Qtavi- | 912,09. méidung von Doppye en dur< die G?meinden in den Familiennamen Salfer zu führen. [68889] e —————— Maria Jedamski, wohnhaft da- Das Amtzgeri®t. SU verden “ien # be und Harburg vom 13. April . SFuni 1929; Weitere 8. , 4 efi iu eei e / , G

Minen - Akticn 770,00 G., 720,00 B., do. Genußs@. 670,00 G. A 5 Ref Berlin, den 13. September 1920 E S fel 90. N É Bil] 690,00 B. Tendenz: Fest. : e I / 11,231 Mo Tut Ben Si Wes Biel auf paris A Ei anweisung vem 30. Auguft 1990 zu dem Gese vom 8. Fuli 1920, Der Justiuninister. in Weit Stk Friedri® Lewandowski C Es iat Neve E ae (69034) P Ran gee E SRER 6a F A _ Wien, 5. Oktober. (W. T. B.) Die neuerlihe Abs<hwächung | auf Schweiz 51,55, Wesel auf Wien 1,274, WeWsel auf Ks bei. perlan® e Regelung verschiedener Punkte des Gemcindebeamten- ; ar und Jetnen Famttienange oran | mriliennamens Jedamski den ilien- | „Der Preußische Justizminister hat am| S ExA Ns D E i h / | penbagen ge Regelung P ist dur Erla 8 vor Fam 5 inen À (rieben ; fetidem if des Kronenkurses hatte eine weitere Steigerung der fremden Devisen | 45,30, Wesel auf Stcbolm 64,2%, Wechsel auf Christiania 4520 | redis. Politeiverwaltung: Gamneinschaftliche Vera E bee Berordüuia der t l 13 ur< Erlaß des Justizministers vom | „qmen Jedmann zu führen. Diese | 2°. August 1920 den Bergmann Joßann enen Enge otte Zen z FLOIEML S und eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung Mertyaviermarktes | Wesel New York 321,00, Wesel auf Brüssel 22,674, Wesel | des Iustizrainisters und des Ministers des Innern vom 17. ‘Pen , dung Zie | 13. September 1920 die Ermächtigung er- | 95, des Familiennamens erstre>t | August Oskar Kalmutki in Hüls, Römer- er versholien. Sen leßter inländisher olge. Der Verkehr gestaltete fi bei Eröffnung der Bör fe | auf Mad “Mehsel auf Italien 13,50. 3 %/ Niederls 920, betr. Bestellung von Beamt, Sicherbeitspolizei säen Mac Magirus, beteoftenb hie teilt worden, an Stelle bes jeßigen fortan | 5 h uf die mindert 2 hn ret | firaße 94, ermächtigt, an Stelle , des | Webhnsis war Limbach, Sa. Auf Antrag E é EEI E nung au 47,2%, é L 13,50. /9 NiederländisWe | 1220, . Bestellung von Beamten der SicherßetiSp en von Familiennamen, vom 3. No- | den Familie “Löwner““ zu führen sich auch ie minderjäßrigen Kinder ; À feiner Tochter Elsa Marie Richter, geb. ofort lebhaft, wobei in der Kulisse Valutapapiere, im Schranken | Staatsanleihe von 1915 84. 30% Niederländ. Staat8anleibe 51, | beamten der StaatZanwvaltsGaft; Verfügung vom 24. Auguft , anber 1919 Gesetsamml. S. 177 t bp ri epa a non | der Witwe Maria Jedemski Familiennamens Kälmußki den Familien- | s. a ATRLIC LIUYeT, - g Swiffabrtsaktien, Industriepapiere sowie Renten ¿u steigenden Kursen | Königlich Niederländ. Petroleum 8094, Holland-Amerika-Linie 3844 Bestimmungen über die Beförderung zum Landjägermeister; V ¿Gtige i di s D éer 1910 mtôgeriht Bochum, den 1. Dftober 1920. | * Gelsenkirchen, den 17 September 1920. | amen Kalmer zu führen. Diese Aende- zrervlier, in Chemniy, Kaiserstr. 42, wird umgesegt wurden. Notenrente erhöbte fh um 11 vH. Die | Nieberländis&-IndisSe Handelsgesellshaf —-—, Atchison, Topeka n. | vom 31. August 1920, betreffend Tagegelder für Dienstwfen ber erm Aerltn-Attertelve, Kreis Tel [68870] “Das Amtsgericht. [rung des Familiennamens erstre> si der Lorbeer Le Med balence e Stimmung blieb bis zum S<hluß fest und angeregt, wenn au die | Santa Fs 111, Ro> Ibland —. Southern Pacific 1294, Soulborn | Landjägereitearnten na besonders teueren Städten. Staat3- fene Frieda Ottilie Hedwig Rammler |. Dem Goldschmied Eduard Drongowski | e093) au auf die Ehefrau und diejenigen Ab-| „Pitt. Aufaebortermin wird auf den bédiften Zaneéfurse unter dem Drude von Gewinnnahmen nit voll | Railway —— Union Vacifie 1644, Anaconda 132, United States | angebörigteit und Auslande) enf ebe nd in Berlin-Lichterfelde, Drakestraße 10, an | in Bochum ist durch Erlaß des Justi. | "Dur Verfügung dez Heren Justiz Kelmubi, rrelthe einen bisberigen Namen | 14- April 1921, Vorm, 9 Uhr, be- Z - Y a [4 Scbrvach. remdenppy. Tee: fugung vem - Aug , Stelle des Fatmili mens Nam mini fs vom È at die Er- E S, d Le E a 819 m Bil, ee f 19 en 2 n E Der Nori D A ? N Wien, 5. Oktober. (W.T.B.) Türkishe Lose 2490,00, Staats3- ‘Kovenbagen, 5. Oktober. (W. T. B.) SiGßtweäsel auf | Bestimmungen für die Einreise in das Saargebiet. Bau - 11d Familiennamen Sai e n gener pon mähtigung erteilt worden, an Stelle des ius Fn nguit Dou IlIA |tragen. Draa G f Ne E ausge- baba F, E, p m M Oesterreichische NOS 976,00, (ove “f do. ges New O 711,00, E auf Ey 11,75, Mr era, esen L Verfügung pom 1s. August amt S mèdtigung IIT Q Ra AEoS a E, den Familiennamen Spotaczyk v) ang ai A Enn oui Ga ten 21. September L riellen, deidriceniatts bie irie T ngari!che 8,00, Anglobank 895,00, Unionbank 842,00, | do. auf Paris 47,75, do. auf Antwerpen 50,50, do. auf Zürich 114,00, nträge von Bau- und Siedlungsvereinigtngen auï Knerkenn in, den 19. 5 „„Drohn““ zu führen. Eda ade t “jan E L l Folaen wied. Ga etackt ble Miet Bankverein 803,00, Länderbank 1170,00, Oesterreichi - Ungarische do. auf Amsterdam 221,50, do. auf Stc>bholm 141,75, do. auf | Gemeinnüßigkeit: Verfügung vom 19. August 1920, betreffend Be- Denis Wer Su E Amtsçgeriht Bochnm, den 2. Oktober 1920, Spolac A i Laas Johannes Das Awré3geriht. C E E Gy gtnedi Be SUREDE ank 5100,00, Alvine Montan 4360,00, Prager Eisen 9300,00, | Christiania 100,00, do. auf Helsingfors 20,75. griffsbestimmung über Gruppenhausbau, Reihenbausbau und Nebenhof Im Auftrage: Steübcr. [69278] E R f e po M t, A) den Wider [65388] E O E Mia T E A Sey 3495,00; Skodawerke 2702,00, Salgokohlen Sktodähoim, 5, Oktober. (W. T. B.) SihtweWsel auf London wm Veröffentli@t : Den Geschwistern Franz, inri, | Georg Spotaczyf, sämtli In Saubegist, Der Justizminister hat am 24. August | vermögen, spätestens in Aufgebotstermin Sli» Attica n DUERE 8200.00 I 0D 35 25 n auf Tov, Gia n Fe 5 L LOLE Ee Nr. 39 der VeröffentliGungen des Neichsgesunds Ee E den 22, Söp- | Elfriede und Walter A in Boum | Kreis Frewstadt, Nieders&l., die Ermächti- L e Helmutb Autiees d fen Pa, PRRR Ie Gericht Mieige zu ichis@e Goldrente —,—, Oesterreicbisc<e 1500 ' “auf oven 1 1 t Grrifiani n itzamt8“ vom 29. ember 1 at folgenden aliz : i ist dur< Erlaß des Justizministers vom | gung erteilt, den Familiennamen „Spotak“/ | 2°&armart ermecugt, an Stelle des | maten. L i e 1520 Merten O Ie Bt E | Washington e Aan PerferalnacriSt. Sep ufiand und Gens ar Botibicank- Das Amtsgericht. 23. September 1920 die Ermächtigung | zu führen. („Dpotat | Familicnnamens Nataicia? den Familien-| Limbach, den 23. Septrmber 1920. Kronenrente 104,00, Veitfer —— Siemens - SEueert 177000. | 4s Gn iten. Gefebgebung uste. (Deutsces Nei.) Umsahsteuer. [88888] erteilt ‘worden, an Stelle des jetzigen | Amtsgericht Glogau, 30. September 1920. | "F Eelinghausen, ter 27. September erd brand Wien, 5. Oktober. (W. T. B.) Notierungen der Devisen- E I a S le SME ende. En ) 2E atr 1. Mai 1869 zu Dierraden lera den Familiennamen „Reese“ zu | 658781 : gH , den 27, Septem entrale: Berlin 546,009 G., Amsterdam 9200,00 G., ; : - Weinbubführung. Deut) rzneitare 1920. (Sachsen-Weimar geberene Tapezierer y Eppenftein | firvren. i 2, 9 91 - y Das Amit32zerich 68393] Aufgebot. Kopenhagen 1000,00 B. C Dp 20 5300,00 G, A 4006 00G” Berichte von au38wärtigen Warenmärkten, Gisenath) segetiibcrmen: atze Unie De o a Bes, Menteliivale 3G „darf statt | Amt8gerilt Bochum, den 4. Oktober 1920. ey s Ge Maoecie Ba Das Amtsgericht. j Der Holzbauer Christof Weik in Calw: arknoten 540,00 G. E E Manchester, s. Oktober. (W. T. B.) Das Geschäft ir orte für Arbeiter. (Lippe.) FlenbeMauer. Tierseudben ornamens Sally den Vornamen | #69279 h ; T 9E s E L a bat beantraat, die vers{clene Mari Prag, 5. Oktober. (W. T. B.) Notierungen dex Devisen- | TuGen war begrenzt. Garne E vreishaltendet, lu Deutschen Reiche, 15. September. Vermischtes. (Deutsches Reit.) Max führen. Berlin-Schöneberg, den i Bergmann Friedri Kucharzews8ki B Et auch des R E Rang, t Elisabetk Weik, geb. am 6. Jan. 18509 zentrale: Berlin 121,75 G., Marknoten 121,75 G., Wien 22,50 G. | cine Besserung im Umsaß nit erzielt. i Versicherungearstalten, Krankenkassen. Geschenkliste. Wocen- 30. Soptémber 1920. Das Amtsgericht. in Me ohum und seiner Cbefrau ist] Hechingen, den 24. September 1920. .| Verfü Aa vos "6. Septez ber 1920 s in Calmba, zulegt wohnhaft in Calm- Löndon, s. Oktober. (W. T. B.) Wesel auf Paris tabelle über die Geburts- und Sterblihkeitsverhältnisse in deutschen 68859 clivimtitm indien dur Erlaß des Justizministers vom Das Amtsgericht. 4 R akifäbeie Geticnen ermäctiat bach, für tot zu erflären. Die hereicnete 92,224, Wechsel auf Belgien 49,364, Wechsel auf Schweiz 21,732, Orten mit 40000 und mehr Einwohnern. Desgleichen în einigen [68859] N 2 13. September 1920 die Ermächtigung |- Asen t ibres Biaberigen Familiennamens [Verschollene wird aufgefordert, \1< fpäte- Wechsel auf Helland 11,23, Wesel auf New York 3493/ , Mecblel röfieren Städten des Auslandes. Erkrankungen in Kr êrz Der Landwirt Dr. jur. Otto Ernft | «reist worden, an Stelle des jeßigen | (2227N z : flatt “p Ee Familiennamens |.5 8 in dem auf Dienstag, ven At Boanien $3,724, Wess! auf Italien 85,37, Wesel auf Oeutsh- r. 14 des „Mini ¿ ice sl g; beu cher Großstädte. Desgleichen in deutsden Stadt- Guftav Leopold Scholy in Pangau, Kreis | fortan den Familiennamen „Koh“ zu Der am 13. Dezember 1919 zu He<ingen | S258 4 en Bamtilennamen | 12, April 1921, Nachmittags $8 Uhr, laxd 218,50, BPrivatdi2font 65. 24% Englisße Konsols 461, | innere e ea R LE atte füc de E hezirken. Witterung. Beilage : Gerichtliche l Gitie af , L auf Srund des Erlafes qo führen. d geborene Alfred Hermann Hofer ift zur O D ggr ee ian Leps) in VOT dem unterzeichneten Granit ante b % Argentinier von 1888 99, 40% Brasilianer von 1339 434 | Snnern, vom 25. September 1920 hat folgenden Anbalt: Allge- | Lem Gebiete der öffenlTichen Gesundheits>#fiege (Heilmittel, Gifte). E de 25. VAESEE Amisgerit Bochum, den 4. OËober 1920. aeg Le name Gernen- Waltrep, dessen Chefrau und deffsen Sohn raums E E af nin, Ee s : e : E O Heinri, 2. Ae Fo) i | Tigenfc ZTodeserflär! folert wirb. 1 Schols- SHöngarth zu führen, | Dem Hechingen, den 24. September 1920. | Wirringbaufen bei Waltro, 3. Lanvwine | L: alle, welche Auskunft, iber bex oder tg Altenbohum ist dur< Erlaß des Justiz- | [68880] “A Permann Theo das Bramfel ¿y Toy, | öer UAZUE E E ania, Dient auf die Shefrau. minifters vom 13. September 1920 die | Nachftehende Ermächtigung wird biermit | u E T Dicemciilfe, Sl | im Anfgebottermine dem Gertcht Anzeige

Erwerbs8- und Wirtshaftsgenoffen|haften. isgericht Bernstadt, Schl., 28.9, 20. | Ermähtigung erteilt worden, an Stelle | bekanntgemacht: Auf Geund der Verord- | ramsel in Waltrop E Br rob. Neuenbürg, den 2%. September 1929,

1 Unterf ubuynaStiaden. G 20 s e I : AOIOUR Verlust. u. FundsaGen, Zustellungen u. dergl. é } entri CL Oln 7 Niederlassung 2c. von Nechtsaniwälten. Grm ‘erteilt worden, an Stell G oige : Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 3 (E. 8. Unfall- und Jnvaliditäts- 2e. Versi@erung. [6] t : “Mo as führen, C E E E E be- |” Retinghausen, dèn 29. Septbr. e | uenbüirg, den S. Septeußre 9. Dem Kriminalwachtmeister Gustab Gra- | Amtsgericht Bochum, den 4 Oktober 1920. | namen, vom 3. Matarbes 1919 Bz Geseßz- Das Amts3gericht. ièttembergi hes fn togeridt:

e E E Ra reli (la pn ute Anzeigenpreis für den N die G aof E Bankaus8weeilje. . Kommanditgefell]haften auf Aktien u. AktiengesellsHaften. nzeigenpre r den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 2 4 Außfer- | 10. Verschiedene BekanntmaGungen. 11. Privatanzeigen. bewi in und feinen Familien- ermädifiae f n wt cel en] ird au Hen Anapa pet B Rer g Es E Ae D Gs e Es anpaeigen N Zes Erla des Dusch E r lis L Me s n Ci Sf e Masttbes e, (O RDs T S Eta iti Sei 19 Me | 4 ‘gifermec Dilexe Etenali Laser Snse iu iber SSriberheu im Miesen- | K“ 6, Erisenstrahe 92, hat. bermtragk | „N o Me fetteh e rer Gener Pr Resthyyothek von des jeßigen fortan den Familicnnanen | des verstorbenen Drahtziehers Joachi ebirge, geboren am 11. Januar 1865 zu | den vershollenen Nicolaus Diederichs, | xttlog E O L Lotgene Des für

| [54263] wang2versteigerung. [69277] BesHlufß. und SYulz in Zwikau au8gestellten Ein- 1) Unterfn<Gungs- Zum Zwe>e der Aufhebung der Ge-| Die auf Antrag des Gasthofbesrzers | lagebu<hs À Nr. 3582 über 3426 4 55 G 300 annowiß i. Schles, an Stelle des Fa- | Kandidat der Philosophie, geb. am 19. Mai | L 5 M E] a) der Dalllden Vank in - Derlin

4 % Japaner von 1899 58, 5 % MexikanisGe Goldanleiße von | meine VerwaltungssacGen: Urteil des Gerichtshofs zur mnen :

: namen Scholb - SHhöngarth zu führen. | Dem Bergmann Carl Kuharzewski in

E E E E E E Tr fet enderu:ig des Familiennamens er- e

s

D E : : : L i E ; ; j zu führen Fobanmn Gajewski und feiner fran, | 7: E meinschaft, die in Ansebung des in Berlin | Louis Richter in Einsiedel bezüglich der | beantragt. Der Inbaber der Urkunde| 3. die Anna Alwine verw. Klemm, eb, e er zu füßren. F Dinelafon | Miliennamens Lange den Familiennamen E ad E Raft ins ) G: N belegenen, im Grundbuße von Berlin | 4 ®/%igen S uletersGreibungen der Stadt | wird aufarlocvert; spätestens in dem auf | Blüthner, in Gera-Tinz, Haus Nr. 47, E E Da E Stat a Famtlies Lange-Fanffen zu cia Diese Acnde- E Ua or P Oa LIEBann, | anr 170 395 bis 96, 223018, 225 767 1 A E A E O L T Favre 1911 Buchlighe B [den E Mai 1921, Vormittags |'über die ik Prundbuije von Kraftödor? ie namens Gajewski den Familiennamen | ns des Familiennamens cersire>t sid | Der bezeichnete Verschollene wird auf | 2nd 240 345 über je 1200 4 und E s Zeit der Eintragung des Versteigerungs- | Nr. 372 u 758 zu je 2000 M, 2 - r, vor unterzeichneten Gericht | auf Zlatt 47 in Abteilun unter : E RR auch auf die Ehefrau. E U E c ENr. 272 451, 280 236 über je 1000 4, | E 98. Oktober 1916 ae Pérmerts auf den Namen L tes Ge- | sabe Q Nr. 3863 L 3865 3867 3868 | anberaneten Aufgebotstermine seine Rechte | Nr. 11 Blatt 45 des Katasters, dajelbst Ee Box Sas Ee a E pn führen, den 20. August 1920. gefordert, sh spätestens in dem auf den |" 5) zer Berliner Maschinenbau-Aktien- 1! 20. Oktober 1916 gegen den Felten Kauzteifetrett Grü 569 3870 3871 2872 3873 374 ; int E ie Ürbuebe fene #8 "s Ser, Sie 1 Mas gumann Ludwig Pietrzyk aus | Dinslaëen, den 15, September 1920. Der Iustizminift 24. März 1921, Vormittags 10 Uhr, Gesellsdaft 18 L Skwarkkouf i Gefr. d. Nef. Valentin Hambloch, | beimen Kanzleisekretärs Hermann Grünau, | 3569 2870 351 3 und 3874 zu | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | für den Rentner Franz Klemm in Sera« Gerthe und seinen Familienangebörigen Das Ami3geriht. Justizminister. por dem unterzeichneten Gericht, Wilhelm- | Gesellschaft vormals L, Schwarhzkopf in IL E. 25, geb. 1. ember 1885, er» | 2der verehelichten Fngenteux Schre>e, je 1050 4 am 31. Fanmtar 1920 erlassene, | widrigenfalls die Kraftloserklärung der | Tinz eingetragene Hypothek von 3500 6 ift dur< Grlaß des Justizministers vom : Hermsdorf, Kynaft, den 15, Sep- | siraße, Zimmer 66, anberaumten Auf- Berlin Nr. 12405 und 13 898 über f lefsene Ste>brief wird zurüEgenommen. Olga geb. Kohn, 3. des Technikers Franz Deutschen Reichsanzeiger Nr. 31 vom | Urkunde erfolgen wird. [. A. i 13. September 1920 die Grmächtigung er- ae h, Grifarbeiter Friedri Marti tembeèr 10. B gebotstermine melden, “widrigenfalls | 1200 M, Nr. 02 421, 02-651 und 059 Slftenbearbeitungzamt Darmftadt, Kohn, 4. des Technikers Alfred Kohn in |6. Februar 1920 Erste Beilage unter | Zwi>au, den 21. September 1920. Die Inhaber dieser Urlunden werden i teilt worden, an Stelle tes jetzigen ferian er Fabritarbeiter Friedri Parti Das Amtsgericht. die Todeserklärung erfolgen wird. An | er 600 4 gts ungeteilter Erbengemeinschaft eingetragenen | Nr. 111443 veröffentlichte Zahlungssperre Das Amtsgericht. aufgefordert, spätestens in dem biermit À denFawiliennamen ,, ller“ zu führen. owslt in DinAa m Sloßstr (63881] N i alle, welche Auskunft über Leben oder Tod |. 2) der Sarotti Schokoladen Cacæo-Ju- C - Get vas T6 D H, Grundstücks bestebt, soll dieses Grundstü> | wird infolge Antkragszurü ahme aufge- auf Montag, den 13. Dezember Amtsgericht Bochum, : L N bon N let Bak 1%] Auf Grund der Verfügung des Hercn | des Verschollenen zu erteilen vermögen, dustrie Aktiengesellfbaftin Berlin Nr. 0616, unier dem 93 Junt 1915 gegen den Webr, | 104 Uhr, ders das unteczciómete o-| Mütnchou, ken 16. Seplembes-1920.- -| Oi vie S Bette L099, Buemttiags A Wtr, er af Suetrardanete aat zu staben Mei i u ot | Justizministers vom 18. September 190 | ergebt die Aufforderung, spätestens im | 8 F. 1463. 0M E U L gern Con eye 4 ALE hr, dur< das unterzeichnete Ge-| München, . September 1920. Die Witwe Emina Oertel, geb. Knopf- | unterzeihneten Gericht, Gerichtsgebäude, f ——— Bark E N anen? | ind: a) die verwitwete Bergmann Iosef Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu| gee F. 1463. 19. qun Wladislaus Przedwoiski erlassene | rit, an der Gerichtsstelle, Brunnenplag, Das Amts8geriht. natel, in Mittenwalde (Mark), York- | Zimmer Nr. 6, anberaumten Aufgebot8- [65862] orfowsli den Familiennamen T] Brot, Antonetta geborene Heinemann | machen. Berlin, den 29. September 1920. Me Tief sowie Die ( Von Gericht der | Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, verfteigert 69310 ‘Selebiárna. strafe 5, hat die Auss&lieftung des Eigen- | termin thre Rechte anzumelden und die I. Dem Bergmann Johannes Otto gt. | 21 führen. ois ‘aue x, 1999 [in Kamen, Kämerstraße 6, geboren am| Bonn, den 24. September 1920. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung Ft S F OE g ringt e T. or werden. : Des in Berlin, Buttmann- [09 10) ll Reich E, Md s 7 m0 tümers des Grundstüs Mittenwalde Stadt | Urkunden vorzulegen, widrigenfalls ihre age und seinen Familienangebörigen, Me don S 1920, 19. April 1854 zu Dritamwihéés, Kies Das Amtsgericht. Abteilung 2. 14. April 1916 Nr 90 “veröffentlichte G in h baus R D Si E 19. Mai unter Wp "130/20 gesperrten Band XV Blatt 559, Altstadtgarten 9, N erar urt O Räuber “g E bas Deccinane Wilbolin Ag ata a Warburg, . b) die unverebelichte Anna Grant (69038) Bekanntmachung. h Nr. öffentlite | a) Vorderwohnbaus mit Hof, b) Seiten- | 29. ; / | n [11 a % qm groß, ganáß $ 927 B. G.-B.| Gera, den - Mai 1920. L 2 KIS Me +0 ggr nig Si M | 768373 Maria Brocki in Kamen, Kämerstraße 6 —— Dur Ausschlußurteil des unterzeich- Das Ámisgericht Otto gt. Räuber, sämtlich in Bochum, ist | (227° E, T % | 6an91 : : ezei Das Amtsgericht. x Dur Erimkäcßtigung des Justizministers | aeboren am 22. Februar 1885 zu Wittez, | (98592 bts

Fabnenfluchtserflärung und Vermögens- | flügel Uinks, e) Doppelquerwohngebäude Wertpapiere sind ermittelt. b L / ; Hineverfitauna werd Friki T E E O / TLoL L inz, d O eaniragt. Ó L : D A AOe Z e l Our Ermä&tigung des Justiz Aufgebot. neten Gerichts vom - 20. Septeinber 1928 Mi tzgunbnteversügung Eva a V En. d) Stallgebäude im 2. Hof, und besteht E ea Wh aven u g Dez Tischlermeister Iohann Gottlieb Abteilung 3 für Zivilprozeßsahen. j durch Erleß des Herrn Justizministers ist auf Grund der Verordnung ter | €) der Eisenbahnanwärter Josef Anton | Der Bauer Friedrich Hermann in Neu- | sind die Sparkaffenbücher der Landesspar- SmigSberg, den ?. September 130. | aus dent, Zzennstld Kartenblatt S| q eger tho eet 6 Müller in Bunzlau wird aufgefordert, | (6927) Kufgebot. tom 18, September 1920 die Ermächti. | Yeoybisten Staatsregierung, betreffend | Brocki (Bred) in Kamen, Kémerstraße 6, |bulach „bat, boantrags, den eriolenen fasi in Gera Nr, 213357, lautend auf E S Es “Angi rig E LOE : DLOBE- ; / “4 7 pätestens in dem auf den 7. Januar | 1, Der Hern Are, A Ber s ' S di der E Bt A om | geboren am 24. März 1894 zu - Kamen, | Karl Nivinins, ÜUbrenmacher, geboren | Agnes Pola>, mit 1093,61 .4, Nr. 6594 _ Es ist in der Grundsteuermuiterrolle und | Wertpapiersperrstelle. Wp. 130/20. | 1921, Vormittaas L1 Uhr, vor dem | Resi ires, FET, Je Familiennamens „Otto gt. Räuber“ den | Lie Zenderung von gamtttennamen, vom | H di ‘hte Maria Katharine | am 4. Juli 1845 in Tei R E ats E, M fas Cra 4 Ga, [68297] Verfügung. n, |Gebäudesteuerrolle unter Nr. 3583 mit | 769309] A matt f tis Gerit L M E i Geke le Karten Familiennamen „Reiber“ zu führen. E I E E Brock E Si errich S zuleßt wohnhaft in Tina S Calw! Sa tas nit 1818 03, D E Die Fahnenfluchteerklärungen und Ver- | cinem jährlichen Nugungswert von Sn der Nat vom 24. bis 25, Sry- gebotstermin seine Re<bte anzumelden, | Sto s dafelbit 2! de ‘Gerne L tar Amtsgericht Bochum, die Aende “Les Familienna e am 27. Januar 1897 zu Kamen, ermät- | im Jahre 1874 nab Luxemburg und von | erklärt worden. e L E mögensbesGlagnabinen gegen: | 11 840 .4 verzecidnet. tember 1920 wurde Lot bea @ if n [ widrigenfalls seine Auss{ließung erfolgen hn le S E G. m. n. den 30. September 1920. stattet Ta 4 Satieni N ge tigt an Stelle des Familiennamens Brocfi | da nah Amerika geflüchtet, für tot zu er-| Gera ‘ben 20 September -1920 e AEceter Friv Ggola- 8/J.-R.} Berlin, den 11. August 1920. Siegfried Bier, hier Wlhringer Str fes 98 wird. E 4 Benn “vos eten dur Justizrat [63263 H sowi in „Ziegler“ (6. T1. 16/20), den Familiennamen Bro>maun ¿u | klären. Der bezeichnete Verschollene wird Sas ‘Amtsgericht 0 15, vom 11. Mäm 1902 Das Amtsgericht Berlin-Wedding, | wohnhaft, eingebrocen und unter anberti Ditlegawvalde (Mar), den 25. Sep- | Br. jur. Lteler, Notar, M.-Gladbach, Hl gmann Franz Krsolikiew 2. ofadia Patroniat “in „BVirnfeld“, ee G Laió / arte N D Ahr T Abteilung 1 für Zivilprozeßsachen. temiber 5 Franz sft sowie sei e amen, den 30. Septenrtber : Frei en 22. , Vor- : : KcucyesS f Ras Moe y mit:ags 11 Uhr, vor dem unter- | [689281]

, Musketier Wilhel riedrih8, r y [le Eini . N z ics în L Muter m. Friedrichs, | (693071 Zahlungssperre. ein Stü> Sparprämienanleiße Reihe B ! Das Amtsgericht baben das M of ies gge P : seiner Chefrau ift dur< Srlaß fu ld“, 4 K fi Das Amtsgericht Das Amis . ( ricfes ü ie sür g iquini September in „Bi 4 : See ; ngenen Dp Ô des rs vom 13. Sep P eus M MULEEEE zeichnen Gericht anberaumten Aufgebots-| Durh Auss{lußurteil verm 29. Sep-

/I.-R. 21. Juli 1908, ; L L E A e Seros 3/J.-N. Auf Antrag des Majors A. Wille in | Gruppe 1164 Nr. 254 über 1900 6 und 15, vom 13, März 1916. i Charlottenburg, Bismar>straße 109 1, 100 4 5% deuts<e riagbanletbe mit on Benner Spar- und Darlebnskæ#tn- 1920 die Ermä&tigung crteilt worden, an | in „BVirnfeld“. Die Namensänderung | [68882] E mre Jebold A j

werdon ald erlediat aufaeboben. wird der Neibss{uldenverwaltung in | April- und Oktoberzinsen Nr. 16 818 219 | [69032] Aufgebot. verem e. G. m. u. H. u Venn im Stelle des jetzigen fortan den Familien- erstre>t s au<h auf seine Ehefrau und} Dur<h Verfügung des Herru QJustiz- T obeñerlar melden, widrigenfalls die | tember 1920 find 1. der Kurschein Nr. #2

Münster i. W., Minden i. W., den | Berlin betreffs der angeblich abbanden- | entwendet. (Krim. Kom. I7. Nr. 6543 1/20.) | Der Eigentümer Karl Welk n Neu | Grundbu&e von M. - Gladbach - Land namen „Herinann“ zu führen. diejenigen Abkömmlinge, wel<he seinen | ministers vom 23. August 1920 is dem | 1 Ausfu erfolgen wird. An alle, | über 4 Kuxe, eingetragen im Gewerbugh 9. September 1920 N gekommenen SGuldvershreibung der ö pro-| Köln, den 3. Oktober 1920. Mädewißz bei Wriezen hat das Aufgebot | Artikel 182 Abteilung TTT Nr. 1 und 2, Amtsgericht Bochum, ióherigen Namen tragen. d. Stanislaus | Nittergutbesitzer Hans Grub Kurt Mueller, | E Fe angs über Leben oder Tod des | der Stahlberger Gewerkschaft auf den Gericht Abwilungsamt früh. VIT. A.-K zentigen Anleihe des Deutschen Reichs von Der Polizeipräsident. zum Mwed>e der AuFcliesung der Oypo- | Mitbaft im Grundbube von M.-Glad- den 20. September 1920, Krutzyn3ky (Kruczynsfi) in „Birnfeld““.| dem Leutnant Hans Joachim Ullrich eue enen zu erteilen verm gen, ergeht | Namen des Senators Hermann Traugott

e L a S a) 1915 Lit. C Nr. 964899 über 1000 4, u E N tbefengläubiger der quf dem Grundbu- | bah-Land Artikel 232 Abt. 11 Nr. 2 : Die. Namensänderung erstre> si<h auch | Mueller und dem Landwirt Julius Paul die Aufforderung, spätestens im Aufgebots- | Hekd in Schmalkalden, 2. der Kursehein [69010] b) 1916 Lit. © Nr. 10015244 und [68853] Policenaufgebot. blatt des ibm gebörigen Grundstücks im [und 3 und Hardt, neue, Artikel 12 [68864] auf seine Ghefrau und diejenigen Ab- | Hans Grich Mueller, sämtli in Nieder | tertnine dem Gericht Anzeige zu machen. | Nr. 123 (primordiert Nr. 66) über 1 Eur, Erledigte Fahnenfluchtserklärung, | 19017880 über je 1000 4 verboten, an} Die auf den Namen des Franz | Grundbu von Neu Mfdewiz Bd. I | Abt. T71 Nr. 1 eingetragene Darlehn _ Dem Berginann Eduard Lewandowtki | k'ömmlinge, die seinen bisherigen Narnen | Lichtanau, Kreis Lauban, dite Grmächtigung See, den ô0. Septem r 1920. eingetragen im ‘Gewerlbuh der Staül- Die unterm 29. November 1919 gegen | einen anderen Inhaber als den oben- Lilienfeld in Frankfurt a. M. lautenden eia Nr. 11A in Abteilung T unter | forderung von 6000 4 und 3099 4, in Gppendorf und setnen Famiklienange- | tragen. 6. TIl. 29/19. erteilt, an Stelle des Familiennamens ürttembergisches Amtsgericht. berger Gewerkschaft auf den Namen dar ten Obermonteur Peter Zimmermann | genannten Antragsteller eine Leistung zu Versicherungspolicen Nr. 235 770 und | Nr. 3: L für die Witwe Marie Welk, | in Worten: Sechstausend Mark und börines ist dur Erlaß des Justtz- uisburg- Nuhrort, den 25. Sep- | Mueller den Familiennamen Mueller- Landgerichtsrat H öl der. Witwe des Stadtbauherrn Hermann Held, in Nr. 283, Jahrgang 1909 des „Deutschen | bewirken, insbesondere neue Zinéscheine T 1582 sind in Verluft geraten. Dies | geb. Zühlke, eingetragenen 66 Taler | Dreitausend Mark, beantragt. Der Ju- ministers vom 18. September 199 die | tember 1920. Lichtenau zu führen. 789036 Sd E R R E A Zagulte geb. Lind, zu Schmalkalden, für Reicßzanzeigers“ veröffentlichte Fahnzn- | oder einen Erneuerungsshein auszugeben. wird gemäß $ 19 der Allgemeinen Ver- 12 Eälbergrosäßen 109?/, Pfg., I. für | baber der Urkunde wird ene, Ermächtigung erteilt worden, an Stelle Das Amtsgericht. Lanban, den 14. September 1920. R Ie …, Aufgebot. [kraftlos erklärt worden. flu<tsexflärung wird hiermit aufgehoben. | Berlin, den 30. September 1920, sicherungsbedingungen mit dem Bemerken | August Ferdinand Welk eingetragenen | spätestens in dem auf den 15. März des jeßigen fo den Famikiennamen 68374] : Das Amtsgericht. n CT L aschinist Frans nis i Mebr pas Schmalkalden, den 1. Oktober 1626,

Neisse, den 1. Oktober 1920. Amtsgerit Berlin-Mitte. Abteilung 154. | bekanntgemaŸt, daz nach fruchtlosem Ab- | 76 Taler 21 Silbergroschen 51/7 Pfg. | 1921, Vormittags 10 Uhr, vor dew [ 6. Mai 1913 E E A A Solmsstraße 19, als Abwesenheitspfleger Das Amtsgericht.

Gert 5 R Std ate lauf einer Frist von zwei Monaten | rx. für FriedriH Wilhelm Welk ein- | unter:ei<neten Gericht, Zimmer 72, t Amtsgericht Bochum, Dem am 6, Mai 1913 geborenen er | [68883] i: L mit der Genehmigung des Vormundschafts- des früh. Auflösunagsstabes 23, Neis [69306] SBaßhlungssperre. na dem Ersceinen dieses Inserats die | getragenen 30 Taler 51 Silbergroschen | beraumten Anfgebotsternmine seine Recbte den 30. September 1920. - Schüße in Schöpfurth is vom Justiz-} Dem am 23, Juli 1883 zu Neugüthel, | gerichts, hat beantragt, den verschollenen | [69282] rüh. Auflösungsstabes 23, Neisse Auf Antrag des Delikatefsenbändkers | genannten Policen für kraftlos erklärt Bil , _IV. für Friedri Wilhelm Mio “s vie Ückunde vorzulegen, B E —IOR minister die Ermächtigung erteilt, den | Kreis GERN geborenen Jakob | Shuhmachermeister Friedrich Schulz aus} Die öffentlirhe Zustellung der Fowfflos- E, —— .| Joachim A. H. Kröger in Hamburg, | und an Stelle derselben neue Policen aus- | @rust Welk eingetragenen 115. Taler | widrigenfalls die Kurstloserklärung der [68866] Familiennamen Vaqué zu führen. Jedrzejczak, jet wohnhaft in Mülheim- | Christburg, der etwa 1871 na< Nuß- | erklärung der Vollmacht, die die Frau —— e e Grindelberg 74, wird der Reihés<ulden- | gefertigt wrden. 51 Si rofében S1 Pfg, V. für | Urkunde ‘erfolgen wird. G5 Dem OUEREs Mi Paferind Sbertwade, Un 2. September 1920. Styrus, 1E oer unter Te Genebu gung land ausgewandert sein soll, für tot zu} Geh. Sanitätsrat Margarethe Getie M R A 0s cengctommeem Stu O D T Hemrieite Pauline Welk eingetragenen | M--Glabbach, den2s. September 1920. apcblcicen, T, des undotedatiéhien Marta n 1 E Le Hier Remens der | Uta f Mticiine L ben met MeE Sacttiimat, prattisten Mrt Ba 9) Auf ebote, Bers ls os der dprozentigen Anlethe Lebenöver Berun g Metionensellshaft. Taler, 21 Silbergroschen 5/7 Pfg. Das Æutsgericht. asecnfraß, ‘ebenda, IIL. der unyerehelihten [68875] N Namen „Feus<““ zu führen. Dienstag, den 25. Ayril 1921, Vor: | Wilhelm Geride d Slinsber “früb in

i e S “My “ada erjiderungS-ZÆTt ! ypothekenforderung gemä - 1170| regsre u L T ; S Auf Grund der Verordnung der Nu ben 2. Lee | aud / e in Suneberg, [fruher in des Deutschen Reichs von 1917: Lit. B Die Direktion, H G.-B. beantraat. Die Gläubi [68856] Bekanntmachung, ertrud Hasenfraz in Wattenscheid ist Preußischen Staatsregier vom 3. No- | ,„Mülheun- hr, den 22. Septeniber | mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten | Berlin, am 10. März 1893 erteilt hat, luft- und iah<en, Nr. 3 986 364 über 2000 .# und Lit. © erden auf fordert. Fnäteft as tin a Der Fideikomnmißbesiger Adolf vou Wolf dur< Erlaß des“ Justizministers vom e 1919, G.-S S. 177 betr. die | 1920. Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu | wird bewilligt. : :

Nr. 13 659 713 über 1000 „, verboten, | [68849] Aufgebot, s, Rovenber 1920 von tem | 21d seine Ehefrau Amalie von Wölf, ge: | 18. September 1920 die Ermädtigung | F nig von Familiennamen, in Ver- Das Amtsgericht. melden, widrigenfalls die Todeserklärung er- | Greiffenberg i, Schlef., den 29. Sep- Í i de an einen anderen Inhaber als den oben}! Der Ortsarmenverband Basedow, ver- f nte eichnet Ger ichte cforaitindin Auf- borene von Behm, in Boßlendorf erteilt worden, an Stelle des jeßigen | ¿ind On Erlaß des Herrn Ministers [68884] folgen wird. An alle, welche Auskunft über | tember 1920. u C Ungen U. ras, getannten Antragsteller eine Æistung zu | treten dur< Rechtsanwalt Dr. Pren zu e wt enan m ihre Rechte anzumelden Wiek, Insel Nügen, sind ermächtigt, den fortan den Familiennamen „Hansen““ des Manórit vom 12. März 1920, L “Durch Meinisterialverorduung vom Leben dder Tod des Verschollenen zu er- Das Amtsgericht. E L bewirken, insbesondere neue Zinsscheine | Malchin, hat das Bevo! des auf feinen | idrigenfals ihve Aussclieüung writ ihrem Namen von Wolff-Bohéen m führen. zu fükcen. i t E Ereisfürsorgerin MBilbelzine Dee: «n O L lan Donoans teilen vermögen, ergeht dic Aufforderung, i [54264] Zwangsversteigerung. oder einen Erneuerungsshein auszugeben. | Namen ausgestellten Sparbuchs Nr. 3156 | 9%, Hte erfolgen wird. Bergex a. Rügen, den 23. Sep- i Amtsgericht Bochum, riette Johanna Klara Schlürmann, Czerwinsfi, geb. 12. April 1830 zu spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | [68894

Im Mege der Zwangsvollstre>ung fol | Berlin, den 1. Oktober 1920. der städtishen Sparkasse in Malchin über |"" agLie4 m den 15. Juli 1920 tember 1920. : den 80. September 1920. Sateraer) Altenbofftr. 17, ermächtigt, zu Polnisch Cekzin ‘9. dem Gmil Czerwinsfki riht Anzeige zu machen. Durch Aus\{lußurteil vom 24. Sepy- art 22. Oktober 1920, Vormittags | ntsgeriht Berlin-Mitte, Abteilung 84. | 2097,74 & das angebliH abhanden ge- n e S Das Amtsgericht. o E Katernberg, Alten e r B a | 2094 Sult 1859 daselbft, 3. vem Max | Ebriftburg, den 25. September 1920. | tember 1920 ist der verschollene Fviedri ie E L elde Leere ver: 7693053) Zahlungssperre. kommen ist, beantragt. Der Inbaber der [68855] Bekanntmachnng. Dem Schreiner Franz Waschezzo in | Marie zu führen. Dieser Vorname gilt | Czerwinsfi, geb. 11. Zuli 1894 daselbs, Das Amtsgericht. inrid Stehmann, geboren am 1 “April

E E R E pr |- Auf Antrag des M erve. ers Franz Urkunde e aufge Jorbert, P E 26297] Aufgebot. 2 7 13/20. | Auf Grund der Verordnung dex Preas- Altenbohum und seinen Fam aan: als Nufnabtne. sämtli< in Mülheim-Ruhr wohnhaft, ge- [68890] Haeoe i p Ir ae E cs Zeitpunkt des

erlin-Reini>endorf Band 40 Blatt 1223 | Ler in Potédam, Alte Louifenstraße 42, dem auf “x ti eri ten Das Aufgebot über folgende in Verluft | sen Staatsregierung, betreffend die Acudo- gehörigen ist dur< Erlaß ustip-| Gen, den 10. August 1920. stattet worden, für si<, ire Frauen und |" Hie (Ehefrau Minna Nicolai, geb o U ce Pai festgestellt. getragene Eigentümer am 16. Juli 1920, derireien durci den MeFibauwa Le. Dos mitago E E ‘Aufgcbotttermine Bene o delt [aen rniragi: p en A Lon ministers V A BaEE 1920 er Das Arntsgericht. Auber O E Familiennamen | &scnge, in Großbrüchter bat Kecnirnat s mtsgeriht Hamm (Weftf).

Tage î z j in Potsdarn, tvird der Reichs\schu L, . der gauSzügler Nari Moßmann | vemoer 1919 Seicyia i —_ mächtigung eilt worden, an elle e E Win e ; /

1 BEEN v B emden t Bedi Laz de 1a8Id Le J Ma de MdeRE R, E S Ley e Pr E, M T min ded len, forlan ben Damslieoamen 9 f Wuunb der Verordnung der Pres | g lheium-Nuhr, den 4. September | grbelter "Sriedrih Wilhelm Stange | Dur Aasükahurteil vom 17, So 5. i 6 f uldver un ; s : L ¿ ag H M i ( je! a {luß . Sey- E L pot (tet eieton du a Leue "Pala ir A cene 100 (26nd W No t îa B D R L hate vot (8 D A Befe m Da Mt (Due Der 'garisaae fielen |Plsuer tber da Le Leb | in Berli i : L ; eilu U vil L; ' R : , “ar L aat : - ; =: i . ¡ L liale « ca Grunde 18224 B46 "5 674 3465/9 und von 1916 enburgis@es Amts Katasters, das È für den Antragstefler iefarski den Familiemamen Gottfricd [68867] Jnuern Gs 128 Sew e R Boe Gs Grudi i Mülicitn wid aulneiprvert, E Pertes in dem G Ovbdu, TosiE des Kaufmanns Julius in Beritn- NReini>endorf, an der | Nrn. 9874 004/11 über je 1000 .4 ver« } [67834] - MMIDeroR g [Sngezrageno Hypothek von 2099 - s. A., {zu führen. L Dem Bergmann Wladiélaw NowaFX minderjährige Ludger Lammers, Ruhr ist dur< Ministerialverordnung vom | mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Sbn, zuleßt wohnhaft gewesen in Sybba, iraße, Kartenblatt 1 Parzelle | boten, an cinen andéren aber als den érl. Trude Petzoldt in Lengènfeld i. V, der M Dr. ns Settegast in| Berlin, den 19. August 1920. aus Boum ist dur< Erlaß des ; 33 in Borbe>, jeßt in | 20. August 1920 gestattet worden, für sich, | Gericht anb ten Aufgebotst ; x 9 :

Be, rtenbla! 4 : : e ele r A 6 4 D i T O lnt : des Justiz- jam 4. Juni 1913 in Bor in | 20. August gestatte n, T , | Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu | für tot erflärt.. Als Zeitpunkt des Todes 6 2c. 2046/16 und 2047/16 3 ha | obengenannten Antragsteller eine Leistung | vertreten dur “htäanwalt D ustizrat | Köstri Neuß), Bade traße, über die im utt E E 1928, ministers vom 15. Juni 1 die Er- | Altenessen, ermächtigt, an S des | seine Ehefrau und Kind zukünftig den | melden, widrigenfalls die Todeserklärung | is der 31. Dezember 1909, Mittags a 47 qm groß, Reinertrag 2,95 Tlr,, | zu bewirken, insbef e neue Zinsscheine | Bülau in Zwi>kau, hat das gebot des | Grundbuce E POVEReS qu! ea enstein , den N ptember ä¿chtigung erteilt 19 Stelle des | Vornamens Ludger fortan den Vornamen | Familiennamen „Prußmanu“ u führen. | erfolgen wird. An alle, welhe Aus- | 12 Uhr, festgestellt.

dsieuerunutterrolle Art. 1153. oder einen Erneuerungsshein auszugeben. | angeblih verloren gegangenen, von der 266 in Abteilung i E eg ae igt. , Fuigen fortan den Fam Willy zu führen. a „Wülhoin-Nühr, Pn 26. September! Lauf über Lebên odér Tod des Ver) Lu, den Î7. Setilube 1096

Bett, den- 9. August A Ant ieeit Beri e Wieilung 84. der puifes Nr. 9 E f u b Der S ningen u ie R ia den L n Etne 1920. 1920. Data a putiit (fden qu ert erteilen pem Ga Das Amtebbricht

i mi8geriht Verlin-Wedding. Berlin- 04. D ntrag geri i: h t D pi : i

M öwnuer““ zu führen.

pur ppe T L T P R

at ermerts: Neue Bau- umd B ‘Ee