1920 / 226 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dritte Beilage

—Aftiva. __ auf den 30. Juni 1920. Passiva. | [68939] ; j . Grundstü> und Gebäude . A 709 18 cid E S 1 700 000|— Vereinigte Königs- und Laurahütte ¿um Deutschen RNeichZanzeiger und Preußischen Staats ei EL / R | | Wfctotentige Wiafeiung : - e200 Aktiengesell} für Bergbau und Ir. 226. ___Verlin, Mittwoch, den 6. Aftober its 1920

3% Abschreibung auf Gebäude: Verfügungsbes: 200 000 Pr Tit

Anschaffungswert 4 703 602,70 21 108 Konto zum Ausglei H 7 T5355 minderung des Gesamtunter- i : enbetrieb. 1. : achen. i e 6. Erwerbs- und Wirts, nossensWaften. nehmens und zum Neuaufbau . 925 329 Mit Bezug auf die $8 31—388 der Saßungen der Gesellschaft werden L Se S Dmidew Zallellungen u. dergl. “as ehn CL nze ger 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. erpachtung 3 S 8. Unfall- und Invaliditäts- 2e. Versicherung.

9 9% außerordentli®ße Abschreibung f id u Sni Unterstüßungsfonds für Angestellte il E T i E A M e220 Arbeit Di denscheine Pi 560 2 19. ordeueticzen Generalversammlung S Semen tgeselGhaften auf Atien u Akticngesell | Anzeigenpreis für den Naum eiuer 5 gespaltenen Einheitszeile 2 #4 Außer- 0. VersGiuei® / Gläubi : M abs 942/75 E : ; es BAS dem wird auf den Anzeigenpreis cin Teuerungszuschlag von 80 v. S. erhoben. 10. Verséhiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

Abg S S R Se 24 303 709 916 “A R 1 390 94275 auf Sonnabend, den 30. Oktober 1920 vit E _—____| dem wird auf den

« „41 989/24| 167 957/— |} Vortrag aus 1918/19 .. ... 46 - Vormittags 11 Uhr i i, s ¡Sia u A i 5) Kommanditgesell Aktien 22 e 8752 7 E eren Geschäftsräumen, Dorotheenstraße 40, hierdurh ergebenst ein- omma ge en al |_Soll. A4. Vermögensre<hnung am 31. März 1920. Haben. 76 320 Abschreibung auf: und Z E gs Tr E 500 000/—/ 1 076 320/— | Grundstü>e, Gebäude u. Mashinen 30] Tagesordnung: Aktiengesellschaften. T. Bahnanlagekonto 14 472 421/59 Lie A. 4000 A O 625 525 Reingewinn 746 645 1. Vorlegung de3 Geschäftsberichts und Bes lußfassung der Versamm- s 2 r TI. Sicherheitswertpaviere . E 311 83945 Aktien B 8 954 000,—- 112 954 000}— pr lung über Genehmigung der Bilanz nebst Gewinnverteilung und [68842] gd etra aao ITT. Pre: E Cu T1. Anleißes&at ais cid. Gntlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. Aktiva. Vilanz ver 31. März 1920. b. des Sonderrilages<aßes . , 134 738 | Tel Dgungoias 90 0 Í i y bine i E ‘ves Betrietsi Sa : 438 478 0: -0 7205: 7. Verfügungs|chaß 1 030 769/74 L ÿ 949 477 5 949 47746 3. Wahl von 2 Rechnung3prüfern und eines Stellvortreters für das Cisenbahnkonto . . Aktienkapitalkonto . c. deé Betriebsshayes D U 1 150 730199 V. Grneuernnas\haß . | * 962 944/89 Soll. Gewin: und Verlustre<nung auf den 30. Juni 1920. Saben. Geschäftsjahr 1920/21. Grund- und Bodenkonto . Grund-. und Bodenkapital- IV. Oberbaustoffe des Erneuerungsschazes. « . . .| 255 188170 VI; Sonderrüälageshaß « „1 157 454/38 38 h dd aua N 7 R _ Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen | Mobiliarkonto . E fonls U de e v E L Verlusttont E 614 43104 VIT Vermö engt Yas E04 122 376,13 Handlungsunkosten . 11276 5076 SOTEG aus 1918/9 78 11s Aktionäre berechtigt, welhe nah $ 32 der Satzungen entweder ihre Aktien Srneuerungsfondseffekten- y ypothekenkonto winn- und Verlustkonto .. R 9 136/61 dés Ceres A - „2127648 Abschreibungen auf Anlagen. . . «. « 97 976/30 f Ertráägnis. «eee ooo oe. 204901078 | in Begleitung eines doppelten nah Nummern geordneten Verzeichnisses der- Eru s Srneuerungsfondsfonts . . 4 : | al 2 3d «v LAUAL AUINE I CIDINI L « v o 6 e va 0 746 6 31 j selben oder Depotscheine der Reichsbank oder der Bank des Berliner Kafsen- t erPanmutate- «Al Abschreibekonto o s Ó 17 223 797194 i 17 223 79H 9 121 129/24 [3121 129/24 Ens oder Gn Tons über Es solcher nah Nummern und Reserveoberbaumaterialien- | O e a | —ugaben e ———— e Gewinn- und Verluftce<nung am S1. März 1920, Einnahmen. “0 Verteilung: etrag begeichneten en bis E zum 22. Oktober 1920, fonto Neservefondskonto . . 3 : A ; es Æ T E Sib .| MachmittagE 4 Uhr, bei einer der unten genannten Niederlegungsftellen Betrieb3mittelreserveteile- Spezialres2rvefondskonto . I. Betrieb8ausgaben 4 490 598/36 | 1. Betrieb#cinnaßmen 4 072 210/63 ; Falonsteutrrii>lage S 400 Me haben. fonto 934/47 Dividendenkonto T1. Anleihezinsen 11 589/50 I1. Verlust E «« ¿1 £19 TOGIEL . Vertragsmäßige Vergütungen für Vorstand und Aufsichtsrat... . . . . , 209 $50;— ___Die mit dem Siempel der Gesellschaft und mit dem Vermerk über Reserbeteilematerialienkonto | - 8/531 Nüestellungskonto . . IIT. Für Tilgung der Anleihen . . « 8 000,— | - Weitere 11 9/9 Dividende a 187 000,— die Stimmenzahl des betreffenden Aktionärs versehene zweite Ausfertigung Sheztalreservefonddeffekten- |. „j Gewinn- und Verlustkonto B ebt “37071194 y B 10 p Ñ ooooooooo oooooo o 170 000, dieses Verzeichnisses wird zurückgegeben und dient als Ausweis zum Eintritt E: ï i De V. Bankzinsen s (27 071/94 - Vortrag auf neue Nehuung „ae ea a ooo oe e e y 10839631 in die Versammlung sowie für den Um ang der Stimmberechtigung. A Ene tel» 1, Hinter- : | i 4491 397130 legungékonto .. 304 - ; R A | Brandenburg (Havel), den 31. Juli 1920.

Die von der am 29, September 1920 fhattgehabten Genera!kversamm” festgesegt Buiieets 16 9), in Berli Mans L find: D 6 Kasfakonto 15 :

Í : embe ae nera?versamms\ung festgesezte Dividende von und n tn: 5 BVürso der Gesell orothee 2 ti i 6 des L 4.

cin Bonuns von 10 %% für das Geschäftsjahr 1919/9) gelangt gegen Dividendenscheine Nr. 1 mit 4 260,— inr Aus: bere S Vi E Bl e Brandenburgische Städtebahn-Aktiengesellschaft.

ablung, und zwar bei vi ‘r Gesellschaft8kasse, der Deutshen Bank in Berlin und deren Riederiafsnngen, der i die Dresdner Bank Beteiligungäkonto O | „Der AufsichtErat. Die Direktion. : i

Dresdner Bank in Berlin und deren Niederlafsungen, bei dem Barmer Bankverein, Sinsberg, Fischer & Cs. die Nationalbank r Deutickland s S von Bredow. Dr. Kißlker. von Ts\<hirs<hky. von Loebell. Dr. Wiéned>e.

in Varmeu und deffen Filialen, dem Bankhause Gebrüder Arnhold, Dre8dcn und Berlin, dem Bankhause in Breslau: H D G, s A für Deutschland, M ; 2 255 359/53 Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnung2mäßig geführten

S, Schlesinger-Trier & Co., O Raft auf Aktien in Berlin W. sowie bei der Reichsbank. Y Err Heimann, Soll. Saben. | Büchern in Uebereinstimmung gefunden.

4 Der Aufficht8rat unserer Gesellschaft besteht nah der heute stattgefundenen Neuwahl aus den Herren: Kom- : i die Dre8dner Vank, L E E RCE E Brandenburg (Havel), den 18. August 1920.

merzienrat John Emil Er>ens, Grevenbroich, Bankdirektor Otto Neerforth, M.-Gladbah, Fabrikbesizer Otto Pongs, Wersen, in Hamburg: die Herren L. Behrens & Söhne, Unkostenkonto . 3 421/69] Bortrag aus 1918/19. ... . .[ 9639629 Oskar Zwi>au, öffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevisor.

die Norddent sche Bank in Hambarg, Erneuerungsfondsfto. 14 301 ab 39% Dividende . 48 630,— In der Gencralvexsammlung am 30. September 1920 wurden Herr Major a. D. Wichard ven Ne Baue, Magdeburg, Herr Ober-

Fabrikbesißer Theodor Pongs, Wi>rath, Bankier Hans Arnhold, Berlin. M.-Gladbach, den .29. September 4 die Dre8duér Bank, Abschreibekonts . . 1 031 Nüekstellungskonto . 30 000,— e Beo a A N, wieder- und det E “v Baurat Foellner, F | ürgernecifter Ausländer, Brandenburg (Havcl), neu in den ÆAufficht8rat gewählt.

Gladba in Frankfurt a. M.: die Dentsche Effekten: & Wechselbauk Kleinbahnabteilung- ; “Generalber: | <er Textilwerke Akt.-Ges. vorm. Schneiders & Frmen. Degis&e gele <se e E 7s lt. Beschluß der “Generalver- J er AuMänder, Branbenbeg (l

Nefcrvefondskonto 2 230 Brandenburgische Städtebahn-Aktiengesellschaft. i‘

H. Shueiders. Walther Pongs. 2 die Dres8duer Bauk. Stezialrescrvefonds- Die Direktion.

is Königsberger N A chaft. Die Bilanz, die Gewi 5 u anz, die Gewinn- und Verlustrechaung und der Geschäfts- a ; : : Aktiva. g g t Nleinba vf lttiengesellf ft. beriht des Bo ands mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats e fonto L #1 ad Va bt rar kbar mod 390 727,76 | von Locbell. Dr. Wiene>e. ; i : : F [3 a fan R N M Ge S les e Os der S 4 63 Betriebsausgaben _ 358 482,46] 32 24/30 a An ? s : s i ; i | 192 40/5 ) Li P nare SQGeLegr, A onnen een Vet enzen en JeteDeriegungS- Bilanzkonto: Betriebsmittelrescrveteilekonto es 3664/07 D 2 i i: y S E Erweiterungsbautenkonto I... 209 41180 2E Sa cit B L E nant bei welchen die Aktien hinterlegt werden, in Empfang genommen Reingewinn . . S ¿g S E In 1 e E AE für T e O LES R aalen e ie

L 3 . C D . C C TLLC ¿T D A Lc 1 )1me Í ‘LCDTgt C7 / 1 L

n 060 ahte 2. die unten abgedru>te Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für 1919/29 festgestellt und beshlossen, keine

Erweiterungsbautenkfonto IL 370 966/14 i8positionskont e: . Tz + Dispositionsfonto Diejenigen Herren Aktionäre, welche si<h an der Generalversammlung M M 5813916. Dividende zu verteilen,

i Bd: ra data da A112 215,65 VBerkügungsfonds f ‘Mi 9 Aktionä ( r 088,75 -. C 13x Güterwagen : durch einen anderen Aktionär vertreien lassen wollen, werden auf die geseß- Der Gewinn von #4 23 227,60 wird dem Erneuerungsfondskonto überwiesen. 3. dem Vorstand und Aufsichtsrat Entlastung erteilt | Ee teeiontde eftenkonto . ; 9 032/06 Dividendenk'onto Lit. 4. : liche Stempelpfliht (1,50 A) der bezüglichen Vollmachten aufmerksam Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: 4 die ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder Landrat a. D. Dr. von Engelmann-Przybor wieder- und an eo a ; 15 680 Ecneuerungsfondskonto L - Î gemacht. 1. Herr Landes8rat Rentel, Stettin, Vorfißender, Stelle des verstorbenen Generals der Kavallerie z. D. von Kußlmay in Berlin der Eiserbabndireblionopräfident : . Herr Affessor Dr. Junkermann, Stettin, stellv. Vorsitzender, : a. D. Mallison-Schreiberhau neugewählt.

Pa und Bodenkonto . . . « » 22 272/85 S C T Verlin, den 1. Oktober 1920. Aandrat Dr. Te ebitoren: abnbyy en 9 V L ¿ , D Landr waag, Stettin, - í iß, B. b 920. » Kautionskonto . M 31 000,— Bahnhypothekenkonto [T . . z Der Auffichtsrat. Der Vorstand. L . Herr Geh. Baurat Drews, Stettin, : S V Liegnit-Rawitscher Eisenbahn-Gesellschaft. b) Sonstige Debitoren . . ,„ 147 250,54| 178 250/54 Tilgungstonts: Babuhypothek IL ¿ 044 Dr. von E a T a E) Hilger. 5. ber arsardt Haupt, Gti i Die Direktion.

R E N anzreservefondskonto : a ird n ezahlt. é itterguts r Sto>, St - : s Spezialreservefonds!onto . Herr Landrat Sur cit E _ Bestände. Bilanz am 31. März 1920. Verbindlichkeiten.

Stettin, den 30. September 1920. " e Æ i STIOR L A s R R E N o 5 000 000

Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft, Darlehns-| : / Â Î i Eiseubabnkont 10 268 3731 Direktion der Randower Kleinbahn-Aktiengefells<aft. | Fweiterungsbau Gostkows, dur die Gor | | | Aktien Lit, B 3 500 000

konto . . . . . . s . . 4 Kreditoren: [08476] Bilanzkouto. aus î 4 4 p r . 5 s i A. Diestel. Kreisbahn bezahlte. .. . . 21 194,60 [— | Schuldverschreibungen von 1903 . Effekten des Erneuerungsfonds 461 $1755 hiervon planmäßig getilgt . .". 102 500 497 500

s ay E T Arn - —— p - - 7 e d y. D pak Z Gffekten des Spezialreservefonds 185 383/77 N S&uldverschreibunaen von 1911 , TO0T000,—

SULA C E 60 071/60 [68955] Effekten des Arbeiterhilfsfonds 5 11 153/15 ab N deaebene E : O0 Kriegsanleihecffefkten des Grneucrung8fonds . .| 242987 ; O00

2 842 087/85 i T55 336150 ú i: ; 50 lite ; a Abschreibung bis 1919 . . 4 84 237,3 Max Plümacher, Actien-Gesellscha r (Nheinland). | Fricsanleibeef Spezi : D R E A E 5 Gewinn- und Verlustkonto per 31. März 1920. Abschreibung bis 1920 .., 7 79990 92 A F P Ÿ Bilanz auf Bes U aft Weye (Rh ) E s sen a E G ‘68/66 En S E ———— > S N F ; ZeTeif Hypothekendarlehn _._ "T50000,— Bürgschaftsanspruh an die gewährleistenden abzdal, gevedt in bar dur

een i: L: f ilf8wertzeugekonto 66 2046:

An Erneuerungsfondsfonto, Nüdlagen für 1919. .. Per Gewinnvortrag aus 1918 t gf e s 18 E Aktiva. H 4H |3|} Kreise während der Garantiezeit 951 992/34 6 ;

5 10% : der Betriebsführerin für Betrieb3ober- : Dns Ueberschuß S und T5 . D Immobilien L G G4 or Gab bei o de Lene e zePArato L j iwac: v ] í i O 58 / 209 reibung . . erl. Handels-Ve?. (Srneuerungs8: A ; m G A Dle M N o, weitere - Ginnahmen . . 1390 790,78 - Ne lSciuns e n # 1s a a 79249 2 Maschinen 9 Ae Enaa T m fonds) E 14,98 Schuldvershreibungsanlcihe Amortisakionskonto 23 oe / 8 r A Z ( : Ly A A E E M S L 5 s Spezi serve- Q i A 5 1. un (e f 4 L : B 2 1 2 Ta Büro und Betriebbeinrißnngson F -+ Zugang « «« - + t ° 9 275 i L e 7 Oi 89,15 Srcateinodfends Ce „0654 44 L O —— C A i : L i J j Arbeiterhilf8- Spezialreservefonds . « „| 216 129/53 E A : | ST E! -— 10 9% Abschreibung S Ah L 6095 S ( R 1119,70 Geseßlicher Reservefonds . 387 723/86 S Absehreibung bis 1919 .., : 23 853 1— 3. Gerätschaften und Utensilien Els L 20% Lenz & Co. (Erneucrungsfonds) . 15 9514,22 Arbeiterhilf3fonds co S Favdiiings D o T4 T4

Mi E I

E E Se E ——

—— R L E E E ———— na ay

Abschreibung . ._„° Mwsbilien und Werkzeuge . Barbestand Wertpapiere Echatwechsel Bankguthaben . . Schuldner “a do Avale M 2 —_ L

Eu : 2. Wahl von D rn des Aufsichtsrats.

S S <0: S. S

(112%

a) Kaution8konto .. M 31 000, 7 E 4 o ZKétiva. Mb 8 d) Sonstige Kreditoren. . _, _9%2,49| i} An Müshitenkouto c ev 1 Gd

Gerwinn- und Verlustkonto G H: D O (De

Debet.

N olen in 1919 . ><uldenzinsen . s Schuldentilgung 9 7/0 zum Bilanzreservef ends Modellkonto . | + Zugang «e - . , (Spezialreservefonds) 22 160,91 Lombard auf Erneuecrung3fondseffekten . 4/0 zum O ° I efonto U Ges E 840 773/92 TS7T5| e (Arbeiterhilf8fonds) . A Un au Male M Fo ael ti E 78/75 C S nt Gtr dne S . d-e oi! _— 2 6/ i “a s 7 4 970 a Ga 40+ p 4 I Sifenbabnabgabec A ( 75 4 Et tertents x Bas 5 : A! vergan / 1 L Ca ( Betr.-Abtg. Breslau) 1 050,— Noch einzulö ende Zinsscheine der Anlethe von 1903 12 296/25 ea neue 1, aeg dd 50 661 S. Bleichröder « « + « + « « ._3259— No einzulösende Zinsì heine der Anleibe von 1911 | 15 878 908 650 Noch einzulösende Schuldverschreibungen von 1903 11 500|— 314 3836 Noch einzulösende Schuldverschreibungen von 1911 12 000|— “8 280|7 Noch einzulöfende Gewinnanteilscheine 10345 7 20854 S ial ‘ves! Vlaiiale t Bürgschaftszushüsse der ciligten eise 17 296/84 airs der Garantiezeit . « « « . « « «| 551 95284 640 221/50 Reingewinn E 32 637/47 11 885 404/43

Kontokorrentkonto, Anzahlungen i: Laufende Wareuschulden U Y e : ialbeständs 175 385/35 11 885 404/48 12. Wareu- und Materialbestän Gewinn- und Verlnstre<hntng ain 31. März 1920. Saben.

141 859 : 141 852/45 ' : . = : B « Sewinn- und Verlustkento ..... e. 96 325198 x Soll. Königsberg i. Pr., am 15. Kuni 1920. | S 9117 186 o q s Der Vorftand der Kbuigsberger Kleiubahn-Aktiengesellschaft. T2771 3899 T5257 : ] qu r R El ; ain = —— i b n, Provinzialbauratk. Bewinn- 1nd Verlustkonto : / + agi 1100 000|— | 44% Zinsen für Schuldverschrei- Soran aus dem Vorjahr L 27 115/68 Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz md Gewinn- und Verlustrechnung für das Rechnung3iahr 1. April 1919 7 s E 13. Aktienkapital ge bunden vol 1008 : 0 Betriebseinnabmen 1969 276 bis 31. März 1920 mit den ordnung8mäßtz wosikeien Büchern der Königsberger Keinbahn - Alktiengesell|Haft bescheinige s Fnd tin adiéatonicnto A |4 n A tf ee i 2A 89 750/24 | 44 elo Zinsen für SQjuldversthrei- Betriebs8ausgaben 22 e E i / : C ungen vort 1: e ven ï 313 908? 139 45699 16. freier Reservefonds aa 1h 4/9 Zinsen von 1911 auf das as 460 Ee vom Erneuerungs-

nigsberg i. Pr., am 16. Zei : ! 18 : Retsekonto l 4 808! 17, Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn 1919/1920 . é Hypothekendarlehen . . . - - ds: 2117 186/58 2D; - L G : ir Mehraufrvendun

Regqulativmäßige Nü>lage i. d “4 für Mehraufwe ungen 39,48

abzügli<h Ein-

[63472] Königsberger [88473] ger (69302) Abschreibungen auf: Mascinen A : 7 7992 | Kleinbahn-Aktiengefellschaft. Kleinbahn; ngesellshaft. : Bruch & m Actien-Gesellschast, une, ci L N 72120 S 969/99 Gewinn- und Verlustrechnung über das Geschäftsjahr 1919/1920. q; Spezialneservefonds L d

d 30. September 1920 statt- n der heutigen ordentlichen General- . E —— l + + gung s i at cflbeion “SAentlides T accalveciaura: eamten der Aktionäre wurden die | Die Aktionäre un]erer Gesellshaft werden - Reingewinn L 26 325/98 Pm ZA tem 1. Anleihe von feft N i nahmen A O ung der Aktionäre ist die für das Ge- | na<stebenden Herren gu Mitgliedern des | zur diesjährigen Generalversammlung 469 95 Per Warenkonto a 2. Anleihe von M fiellun 23 000|—- \äftejahr 1919 zur Verteilung kommende | Aufsiht8rats gewählt : am Freitag, den 286. OEtober d. J 4 Es E ris : : i y 3. Hypothek dur. Rücks 8 239 63747 Dividende auf 2 vH, also je Aktie| Herr Landrat E von der Golz, |Na was 4 Uhr, im Industrie- Ber Vortrag von 1920 4) a L E A .| 840 644 Reingewinn . - « A t Lit. B auf 20 4 festgestellt. Königsberg, Pr., Club, Düsseldorf,Elberfelder Str., ergebenft E F egn folvutonis N .| 382338) 127 719/97

5 1 877 595 Liegnis, den 14, September 1920.

Die Abhebung der Dividende sowohl} Herr Landeshauptmann von Brünned>, | eingeladen. . _. VageLordnnung : ° è

R E E

ZERD%D| |

Die Verteilung des Gewinns wird wie folgt i ! Wechselkonto, Reichsschayuwecsel 200 9090— __ S GSbpollelmni 42 os va

j vorgeschlagen : Ueberweisung an den Dispositionsfonds zur Tilaung Kontokorrentkonto, Debitoren . i 142 103/98 ertpapiere

der füx Beschaffung von 3 Triebwagen veraus- : : 1 274 336:87 . Bankguthaben .- R En . Postschellfonto, Guthaben

gabten 4 119 493,—: = #6597465 : Í ciselbestand .

9 0), Dividende auf A4 2 000 000,— : | | Boe Akti ! Aktienkouts f .

ae E i Anleihe!onts L Z 18. Kassabestand

: 11. Debitoren

Aktien i Veoëtrag auf neue Rechnung . « « « . _,„ 2523,75] MAservefondöbiouta H 48 498,41 —— 10% Delkredere

. S-M 00 Q-S D .

T T 0-0. 2L+-C s 0 A 4

lust auf Kontokorrentkonto e Gewinn auf Fabrikationskonto

e Abb i gay) : :eralunfsstealento |

r die Aktien A mit 35 4 je Aktie al3 Königsberg, Pr., : ' E i 1428

ub für bie Aftien B mit 20.4 je Aktie, | Herr Landesbaurat Stahl, < Königs- | 1. Vorlage der Ab/blußrechmtung vom T: E: an p Liegniz-Rawitscher Eisenbahn-Gesellschaft. : 30. Juni 1920 nebst Gewinn- und Fu der am W. September 1920 stattgefundenen Generalversammlung rourde : wimobilienkonto . . - « i von A, v aue T

, t des Auffichtsrats. i

wovon die Kapitalertragssteuer in Abzug n Pr., M ] fommt, kann sofort bei der Landesbank | Herr Regierung?- und Geheimer Bau- - Verlustre<aung und Berichten des | yorstehende Bilanz und Gervinn- und Veclustrenung aenehmiat und dem Borstand : in Königsberg, Pr., Königstraße 28/31, rat Ladisch, Pénigebera M Vorstands - und des Aufsichtsrats. Entlastung erteilt. stre<hnung genehmig \ Sn - | : / Bericht de egen Einlieferung der Dividenden-| Herr < “Bic Dr. Sutor, Köuigs-| ‘2, Bericht der Prüfungs ommission. Es wuede die Verteilung von $S % Dividende besHlossen. Deltfrederelonto 42 | Wir haben den vorstehendèn Bericht sowie die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung geprüft, ohne fut Ertiné: {Weine TI. Reihe Nr. 10 erfolgen. bera, Pr. Lu . Genehmigung der Abschlußrechnung Die auFcheidenden Mitglieder des Auffichtsrats wurden wiedergewählt und Gewinn yro 1919/20 E s (S «rungen Anlaß zu finden. <lage des Vorstands schließen wir uns in allen Teilen án. ewinn- und Verlustrechnung | Herr Major Bruno Reinhardt neu in den Aufsichtsrat gewählt. ewinn pro E «a Ga ———- Prz3ybor, Vost Kunzendorf, den 14, S E a cii@torat von Engelmeun.

Waigébera, Pr., am 30, September | Herr Regierungs- und Geheimer Bau- und der 1920, rat Michaelis, Königsberg, Pr.-, und Entlastung des Vorstands und G î S í - Vor j Ba von Hausen-Aubier auf des Aufsictsrats3. hemn her irictnm nenfabrik S N S bniten, 7 as, L i, es Cs Die I odo S Der Seeland M s Weyer, den 11. eier 1920. Königsberg, Pr., am 30. September eldorf, den tober 1920. exander Biernagki. E L 1990. S i Der AnffichtErat. Dem vorstehenden Bericht {ließen wir uns a: Paul Plümacher. Der Pa, Julius Weber, : Der Äufsicht8rat. Kühn, Baurat. - Geheimer Kommerzienrat. Leonhard Biernagzki. Alfred Teves. Bruno Reinhardt.

Q: A. M

,