1920 / 228 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ber Genossen : a) durH Wirtschaftsberatung |2 Vorstandsmitglieder, wenn sie Dritten b) ein Muster einer V hierzu, | zur Anmeldung der Forderungen bis jun | ; / e : E

e Wdrilasloverwaltung, 1) bres Ge gegemüer Recbtäverbindlißteit baben sollen, egister“ „fin Muster, einer Verpadung bert, | LN November 1920. Bei scrifiliher An : i In over Beibaffung boy Hypo- Die Zeichnung geschieht, indem diese Mit- | ist bei d haft Einkaufs- | nummern 1 und 2, Schußfrist drei Jahre, | meldung Vorlage doppeltes 1 E i : theten, triebsfapitalien, Darlehen oder | glieder der Firma ihre Namensunter i d eldet am 6. umbér 1920, | gung dringend empfohlen. Erste C C j : 2 Krediten, 3. die Vermittlung des An- | beifügen. Der Stellvertreter des Vor-| E. G. m. b. in Rathenow heute Mitags 11 Uhr 55 Minuten. igerversammlung 30. Oktober LISC

und Verkaufs von Grundbe der Art, | fißenden im Behinderungsfalle ist der | fo es eingetr worden: * Nr. 7717. Kaufmann Ernst Gott- 1 pa 4. der Baue, aller wit Len Sol lentdA Schriftführer. Ros me n n Otto S er ist aus | fried i l Prcobe ein Um- | termin 16. (rade d,

Zimmer

- éd Schunke in E in. “Die Einsicht i j uster einer | mittags 10 Uhr, hier, Gerich reten in Zusammenhang ilehenden | Vie Einsicht in dis Liste der Genossen | dem Vorstand angese und_an seine | [Hlag, offen, enthaltend ein Muster einer | mittags 2 O8

n C e. Amts- | während der Dienststunden des Gerichts ist | Stelle aufmann Felix Stréhlow

¿ Muster é L E s Abteilung 88, den | jedem gestattet. ür Fläehenerzeugnisse, At ecammer 1,| Frankfurt a. M., den E E

tember 1920. ( Lunden, den 22. September 1920. Rathenow, den 1. Oktober 1920. drei Jaßre, angemeldet am| Der Gerichtsschreiber des Am : e e E [6011| “’ Das Amtsgericht. | Jene Ss Amtsgericht. j 10. September 1920, Vormittags 11 Uhr : Abteilung 17. | In das Genossenschaftsregister ist heute | LyeK. [69019 Kklinghansen. 69023 nuten. i - | O B eingetragen bei Îe 885 Cigenheim-Bau-| In unser Genossenschaftsregister En unser Genossen hafisregister r 21 E Kncisel 7 Dread zie Uin è [A 4 verein, eingetragene Genossenschaft mit be- | unter Nr. 26 bei dem Baitkower Spar- | hein Eisenbahn-Spar- und Bau- | \$lag, offen, entbaltend ein Muster eines gi hg Pm Fabrié d S

\{ränkter Haftpfliht: Marx Lose ist aus | und Darlchnskassenverein e. G. m. G ; 2 ¿ore (M09 : N e, I n I Sn |Z Eee Be E R Ame K R L E E B de Be rEI M Ur e my . M iz O e gewählt. Amtsgericht Berlin-Mitte, Ab- | lung vom 11. April 1920 ist der zweite | 3. Juli 19 ung dur icbilidh Ne bre agene, „2 | Gesellsaftern der Gemeinsuldnerin ge- A | teilitng 88, den 1. Oktober 1920. Satz des $ 53 der Saßung in Fortfall 35 10. 13a 98. Die Haft- 190, Vormi maten Vorschlags zu einem gge Es Y 7 erei de / der $S 9, 9, und 16. September 1920, Vormittags 11 Uhr | yergleiche Vergleichstermin auf den Der B E : | 2A n

Elsfleth. 69013] gekommen. p summe if auf 500 M erböbt. [5 Minuten ï 920. Vormittags 10 Uhr, v er Bezugspreis beträgt vierteljährlich 36 ML. N Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- In der BekanntmaGung vom 168 Sey- Ly>, den 22. September 1920. Necklinghausen, den 24. September | Nr. 7719. Kaufmann Fran un>ers- E er LISU, Am idt caltrcnid Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer E j zeile 2 Mk., einer 3 gespaltenen Einheitszeile 3,50 M.

tember 1920, betreffend / Eintragung der Das Amibgeric Amtsgericht. 1920. / dorf in Dresden, ein Ums ag, offen, E E Teitevo Tag und die : den Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer R | Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungs-

Weserdeicher Lichtgerossenschaft, ein- | München. [69789] Das Amtsgericht. enthaltend fünf Abbildungen von Mustern | Erk{ärung des Gläubi ora es sind E, auch die Geschäftsstelle SW 48, Wilhelmstraße Nr. 32. E zushlag von 80 v. Ÿ. Gen, —_ Sngeigen nimmt an:

de ragrne Genossenschaft mit be- I. Neu eingetragene Genossenschaft. | Sagan. : 69016) | für Malereien auf Por ellan, Steingut, | uf der Gerichtssehre * des Konkurs- ' Einzelne Nunikeeti toften-1 Mb F A V J die Geschäftsstelle des E un Na San gelgeen,

schränkter Haftpflicht in Weserdeich,| Milchabsaß-Genossenschaft Degern-| Jn das Genossenschaftsregister ift unter (Glas, Holz und dergleichen, Muster für | perihts zur Einsicht der Beteiligten nieder- | u i a S A P Berlin SW 48, ÆWilhelmftraße Ne. 32.

in das hiesige Genossenschaftsregister muß | dorf, cingetragene Genossenschaft | Nr. 40 folgendes eingetragen : Zu Liqui- P Que Fabriknummern 600 bis gelegt. / E var

es nit heißen Geschäftsanteil 10009 M, | mit unbeschränkter Haftpfliht. Sis | datoren der Elektrizitäts - Genofsen- , Schußsrist zehn Jahre, angemeldet - Aintsgericht Grimma,

sondern Hafisumme 1000 .4. Degerndorf. Das Statut ist errichtet | schaft E. G. m, b. H. in Liquidation |am 21. September 1920, Nachmittags den: 30. September 1920. Elsfleth, den 1. Oktober 1920. am 22. August 1920. Gegenstand des wik, Ke. Sa 12 Uhr 30 Minuten. E N ank e 4 ; :

Das Amtsgericht. Unternehmens ist die Erri mft und der | Otto teten, und bol ux e Nr.7720. Kaufmann Ernst Walthcr | arlsruhe, Baden. (69208) L. 228. Reichsbankgirokonto. Berlin, Freitag, den 8. Ntober, Abends. Postscheckkonto: Berlin 41821, 1920 ene E 69014] Betrieb einer Milchsammelstelle. zur best- | in Kottwißz. Amtsgeriht Sagan, den | Vabriel in Kloufche, ein Umschläg, ver-| Das Konkursverfahren über Ver- | s

f öglichsten Behandlung der Friscmil siegelt, angebli enthaltend zwei Muster | Wöruer & | In das Genossenschaftsregister ist am | f e bt Münchee er Srimils | 28. September 1920. Me Zigatreapa>encan, Musier für Flähen- Werle jn A Abbas Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages i E

29. September 1920 bei der Gewerbe- : : L E [machungen der Genossens<haft erfolgen | Seîdenbers. [69024] | erzeugnisse, Geschäftsnummern 3 und 4, sufitermins und na<hdem s L B SsPmege e ®. n S ge: | unter der Firma, gezeichnet von zwei Vor-| In unserm Genossenschaftsregister f Schußfrist drei Jahre, angemeldet am O ita lean ist aufgeho C y einschließlich des Portos abgegeden. tragen worden : ‘An Stelle des Kassierers ah iedern, im „Bayerischen Ge- | bei Nr. 12 CTrocnerei Bellmanns- 23. September 1920, Vormittags 11 Uhr | Karlsruhe, den 30. September 1 ; i e : j Prrich Nöllgen ist Kaufmann Franz nossenschastsblatt“ ; die Bilanz wird ver- | dorf, e. G. m. b. H. in Bellmanus- 50 Minuten. : | Gerihts\chreiberci Bad. Amts8g erichts. A. V; E BIdider bier, an Stelle des r Eh pes öffentliht in der „Verbandskundgabe“. | dorf) heute eingetragen, daß die Haft-| Nr. 7721. Gefo, Gelatinewaren- Nonuk 5 E O (89314 / Y Willenserklärung und Zeichnung erfolgt | summe dur Beschluß der Generalver- | fabrik GescAschaft mit beschränkter ‘Das Konkurdvorfaßten über das. Ver-

Knierim Kaufmann Adolf Kähmzow hier his / E : : : Mt j irt : h / zwei Vorstandsmitglieder, die Zeich- | sammlurg vom 6. September 1920 auf | Haftung in DreS8den, ein Ums@las, D Reich und Landwirtschaft ernannt. D be ton Nummern des Ausfuhrabgaben- dur Beschluß der Hauptversammlung < g 3 g Meier f f eutsches Reich, Der Preisausgleichsstelle sind der Verwaltungsrat und der Ver- | tarifs, Cte oi tete E E A

i ; A a : e ; Bo ins : c “hl nung derart, daß die Zeichnenden zur | 3000 .4 erhöht ist. Seidenberg, den | versiegelt, angeblich enthaltend vier Medelle | mögen des Kaufmanns Ephra | le “l A E Ube T A S eas ema oute bf Feen 29. September 1920. Das Amtsgericht. ae Or M A dey Euwsonn E Ne d Hasenlele. fa | | pagergettin m M waltungsauss{<uß beigeordnet. : B 6 FMemaliens qus Bimssfand (Bimsziegel) R S iere liti n * | Borstandsmitgltieder : Jose mid, S RASRES i E O ersehen oder zum Au i , r, 4 / S ta 2 ¿ . Z lfsandzi -\tei Walle, Saale. {69015} | Oekonomierat in Sonderhant, Nikolaus A Fes if L Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabrik- termine von 11. Ae E an _ Bekanntmachung, betreffend Ausführungsbestimmungen zu der Der Verwaltungsrat besteht aus je vier von der Landwirtschaft (7134) I eie Mauerziaad, Balksteine aus farbig In das hiesige Genossenschaftsregister | Darchinger, Bauer in Degerndorf, Moriß ist L S Ge E ea La din mummern 1151—1154, S{ußfris3 Jahre, Peftigen P govers M A 1919 Verordnung Uber die Bildung einer Preisausglei stelle für | und der Stikstoffindustrie zu benennenden Mitgliedern. Stellver- si brennendem Ziegelton, ungebranut oder gebrannt, uner Nee 29 A der Genossenschaft e er f Ei Er es Bötow a I Saiofenfaali angemelde n 24. Sevteriber 1920, Nal- Fee F U O acob (m er Age, tretun A in e L e zulässig. ino her G unglasiert: gemeiner Consum Verein zu | sich Liste der Genossen is währen 2 E : mittags 12 Uhr Minuten. ; / Mh 2 : efann i j ; x ist in allen grundsäßlichen Fragen der Verwaltung der Preis- «713 Hohbl-, Lochsteine, Lochplatt d Formsteine, rauh Wanstleben, Amtsbezirk Laugen: der Dienststunden des Gerichts jedem ge- ads A A A aftpflicht, folgendes | Nx. 7722. Firma Martin Bäcker, H e A E L , L Lern über gen aus3gleidh8ftelle und Preisausgleichsfasse, insbesondere au<h bei der B tis ce tine, So E I E on Ene raus : ngetragen worden : Gesellschaft mit beschränkter Haftans as Amtsgert eung Li Ñ L Due Vol S sowie bei der Festsezung der Verwaltungsunkosten, 714 Andere: rauh (Hintermauerungssteine), glatt (Verblend- ted . h y 2 ,

bogen, eingetragene Genossenschaft | stattet. 2 S d N f n Stelle des bisherigen Vorstands | ¡jn Dresven, ein Umicßlag, v Dezember 1919. Aenderungen des Ausfuhrabgaben- | zu beteiligen hat das Recht, jederzeit Einsicht in die Kasse zu steine), Scheuerziegel (Pußsteine)

mit beschränkter Sastpflicht in Wans-| 11. Veränderungen bei eingetragenen : elt, | At. Goar. : 6931 , ; leben, eingetragen: Dur Beschluß der Genossenschaften. find na< Genehmigung dur< den Ober- | angebli< enthaltend sieben Muster pon In dem Konkursverfahren a Ù tarifs. nehmen. Er kann sämtlihße Einnahmen und Ausgaben der Preis- Mauersteine (Mauerziegel, Ba>steine) aus farbig sich

L : L 6 f das Generalversammlung vom 25. August 1920| 1. Ein- und Verkaufsgenofséenschaft räsidenten Franz Hanel, Tischler, Berlin- | Fßromolithographien, Muster für Flächen- 3 Svar- und e L f au8gleihs8\telle mit Ausnahme derjenigen nachprüfen, die von den ; i ist die Genossenschaft aufgelöst. e des Allgemeinen Münchner a lch- Gichtenberg Richard Maerten, Kaufmann, din a Fakrifiummérn E S O E Acurcrens e G. m. u. ¿ VEENon ; Erzeugern aus den Umlagen eingeza E and an als Vergütung uni e Ÿ e L 3 Zentimeter die datoren sind bestellt : Micharv Henkel, | bändler- Vereins eingetragene Ge- Berlin-Lichtenberg, und Alexander Knoll, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | H. in Werlau ist zur Abnahme der Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Ausgleich ihrer Gestehungsfkosten dur den Verwaltung8ausf{uß be- Pflasterplatten aus Ton oder gemelinem Stetnzeug

Gewerk schaftssekretär, Berlin - Lichtenberg, | 95," September 1920, Vormittags 9 Uhr | SWlußreGnung zur Erhebung von Ein- Berichtigung zur Bekanntmachung über die Beschlagnahme von | willigt worden sind. Die Nachprüfung dieser Einnahmen und Aus- einfarbig, unglasiert oder glasiert (mehrfarbig \. 728)

August Dietrich, beide in Wansleben, und | nossenschaft mit beschränkter Hasft- O , zu Vorstandsmitgliedern bestellt. wendungen gegen das Shlußverzeichnis Stamms- und Vorzugsaktien der Schlesischen Aktiengesellschaft | gaben erfolgt dur< den Verwaltungsauss{uß. (717/8) Dachziegel aus Ton, ungebrannt oder gebrannt:

Karl Koch in Teutschenthal. pflicht. Siß München. Jofef Stelzer i : 15 Minuten. - Halle, den 30. September 1920. aus dem Vorstand ausgeschieden. Neu- Spandau, den 30. September 1920. Bei Nr. 7526. Dresdener Etiquetten- | der bei der Verteilung zu berü>- für Berghbau- und Zinkhüttenbetrieb in Lipine. Er kann einen beamteten Revisor bestimmen, der Prüfungen der Unglasiert: Dach- und Hohldachziegel

Das Amtsgericht. Abteilung 19. bestelltes Vorstandsmitglied: Emeran Das Amtsgericht. Fabrik Schupp & Nierth in Dresden, | fihtigenden Forderungen mnd zur Be- Kasse vornimmt und dem sämtliche Unterlagen zugänglich zu machen / —: D und Falzdachziegel C E Ahartinger, Milchhändler in München. | gtagde. [69026) | verlängert wegen der mit den Fabrik- [diu fassung Ver Gläubiger über die sind. - Der Neviscr. muß bestellt. werden, wenn zwei Mitglieder des | : alasierte Aller Art O 4

- Wildburghansen. [69289] | 92, Baängenossenschaft Obermenzing, An das hiesige Genossenshaftsregister | 1Ummern 18511, 18516, 18544 bezeichneten | nit verwertbaren Vermögensstü>e sowie VBertwaltungsrats es verlangen. Röhren aus Ton, unglasiert oder glasiert; Drainröhren s: und andere Nöhren; Röhrenformstüde

_ Bei der Vereinsbank, eingetragene | eingetragene Genossenschaft mit be- |; Muster bis auf 10 Jahre. ur ‘Anhöôrung der Gläubiger über die Er- i 4. Genossenschaft 1it beschränkter Haft- | s<ränkter Haftpfliht. Siy Ober- erlebt 0 aab Kob: Bei Nr. 7627. eselbe, verlängert A Áusfagen und die Gewährung Amtlich s Der Vertwaltungsaus\{huß bestebt aus je einem Vertreter des 20a Waren aus gemeinem Steinzeug (mit Ausnahme der pflicht in Hildburghausen, Nr. 1 des | menzing. Georg Iehle, Valentin Berger, stoffgenossenschaft der Tischler zu | wegen der mit den Fabriknummern 18604, | einer Nergütung an die Mit E €s. Neichsministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, des Neich3- in Nr. 716 und 728a/b genannten): Röhren, Genossenschaftsregisters, wurde heute ein- Georg Lüttich aus dem Vorstand ausge- | Stade, eingetragene Genossenschaft 18622, 18633, 18509, 18648 bezeichneten | Gläubigeraueshusses der Schlußterm auf | . wirtschaftsministeriums, des Reichsschaßministeriums, des Preußischen Noöhrenformstü>ke, Sohlsteine, Ausgüsse und der- schieden. Neubestellte Vorstandsmitglieder: | rit beschränkter Haftpflicht in Stade“‘‘ | Muster bis auf 10 Jahre. Mittwoch, den 3. November 1920, Deutsches Reich. Ministeriums für Landwirtschaft, Domänen und Forsten für die gleichen; Krippen, Viehtröge; Steine und Platten

getragen : Durch Beschluß der Generalversamm- | Iohann Rösele, Schriftseßer, Karl Kohlund, | , Bei Nr. 7698. Firma „Propa“‘ ittags 11 Uhr, vor dem Amtt- i j , S i norddeutschen, und des Bayerischen Staatsministeriums. für Landwirt- c 9 : Ars lung vom 26. September 1920 wurden F \ sey h etragen worden : f < Vormittag Hr, vor Der Oberreg'erungszrat Lohse in Trier ist zum Eisen- | schaft für die süddeutschen Lartdesregierungen. Stellvertretung ist nicht Ae S Sie Wirtschaft8zwe>en ;

E pem? aufmann, Karl Weiß, Schriftseger, alle | “" j i 5 Deutsche Propaganda - Gesellschaft | gerichte hiersebst, Zimmer Nr. 2, bestimmt S M C t endgültig 1. der bisherige stellvertretende | in Münhen. i , Der DisQlermeister Iohannes e bee Pipping u. Hunn in Dresden, das i S p 29, September 1920. bahndirektionspräjidenten und i ulûssig. : Faß- und Abzugshähne, Kühlshlangen, Pumpen und Direktor Karl Brüner, hier, als Direktor, | 3. Einkaufszentrale Bayerischer | Mzbelfabrikant Heinri Hahn in State | Urbeberre<t ist an den Kaufmann Johann - Das Amtsgericht. der Eisenbahndirektor Wilbrand zum Oberregierungsrat Der Verwaltungs3aus\{<uf: bestimmt Zeitpunkt und Art der Nach- sonstige vorstehend nicht genannte Gegenstände zu 2. der bisherige -stellvertretende Kassierer | Kolonialwarenhändler eingetragene | {1 den Vorstand gewählt. Paul Wolfram - in Dresden abgetreten —— 69519] ernannt worden. prüfung der Gestehungskosten der Stickstoffdüngemittel bei den von technischen Zweden Konrad Ulm, hier, als Kassierer und | Genossenschaft mit bes<hränkter Haft-| Stade, den 29. September 1920. worden. R it hat 1 Be- j ihm au3zuwählenden Erzeugerwerken und benennt die Nevisoren, die Töpfergeschirr aus farbig \si< brennendem Tone, dur 3. der bisherige stellvertretende Kontrolleur | pflicht. Siy München. Die General- Das Amtsgericht. Amtsgeribt Dresden, Abt. T1, Das Amttgeric) Thurm bat Konkurs- ; : s ; vom Neich8minister für Ernährung und Landwirtschaft auf Grund Freiaufdrehen oder Pressen hergestellt aub mit Rudolf Michaelis, hier, als Kontrolleur | versammlung vom 30. Juni 1920 hat eine den 2. Oktober 1920. {luß vom 1. Oktober R as T r In der A E altung, Geschäftsbereih der | der Bekanntmahung über Auskunftspflißt vom 12. Juli 1917 grober Beflehtung von Weidenruten, Bast Binsen s verfahren über den Nachlaß des am Besig- und Verkehrssteuern, sind ernannt: (Neich8-Gesezbl. S. 604) in der Fassung vom 11. April 1918 Stroh oder Rohr: unglasiert und glasiert, ein- oder

gewählt. Aenderung des Statuts na ‘näherer Mafß- | Stadtilm. [69027 : t 3 ; MUSPRERHEn en, den 30. September (ute des eingereihten Protokolls be-| Im hiesigen Genossens{aftszregister Nr. 1 | Elberrseld. : [69286] | 28. Juli 1916 verstorbenen Väcker- u Oberregierungsräten: der elsaß-lothringishe Oberlandes- (Neichs-Geseßbl. S. 187) bestellt werden. | mehrfarbig, au<h durh Aufspritzen von Farbe oder

: : ; lossen. Neubestelltes Vorstandsmitglied: | ist dei dem Konsumverein für Gräfinau| Jn das Musterregister is eingetragen: meifters GeorgHoffmann i. Tÿurnan i ‘Fing Köln, * j i 8 Der Verwaltungsausshuß beschließt über die Höhe der den Er- | in ähnlicher einfacher Weise bemalt Das Amtsgericht. Abteilung 1. ei Paas Bâäermeister, Landtags- ee Une e. G. Pu b. H. in Nr. 9959. Kaufmann Hilbert Bohrer nah erfolgter Abhaltung des Schluß Dr E P P arn, e M irie @ g A zeugern zum Ersa A ber erhöhten und un Ausgleith S verschieden 723 T Latfien A ee Weie, ündlafiect R : abgeordneter und Stadtrat in München. | Gräfinau eingetragen worden : in Elberfeld, Umschlag mit einem Muster | termins ausgehoben. Mai U S tj hohen Gestehungskosten zu gewährenden Beträge und bestimmt die 724a Feuerfeste Steine jeder Art (Schamotte-, Dinas- und Hindenburg, O. S. [69290] | 4 Spar- und Darlehenskafsen-| Der Maurer Gustav Hauke Il. in für „Bli“ Paketportoauffinder, versiegelt Thurnau, den 2. Oktober 1920. tißenfels, von Heimburg in Kiel und Dr. Fuhrmann Höbe der von den Erzengern an die Preisausgleichsstelle zu zahlenden dere Quarz-z, Bauri D a. Roblenstof Im Genossenschaftsregister Nr. 29 ift | verein Oberhacing bei München, | Gräfinau ist als Kontrolleur gewählt. | Flächenmuster, Geschäftönummer 1, Shug- | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. in Stolp i. Pomm.; Umlage. ; ib aa e E Sa, Sor am 28. September 1920 bei der Ein- | cingetwragene Genossenschaft mit be-| Stadtiim, den 29. September 1990. frist drei Jahre, angemeldet am 27. Sep« __ zu Regierungsräten: die Regierungs3assessoren Dr. Vogels Bei allen Beschlüssen hat der Reichsminister für Ernährung und oder alasierts rechtedia bel einei Meile und Verkaufsgenossens<haft selb: | {Hränkter Haftpflicht. Siy Ober- Schwarzburgis<hes Amtsgericht. tember 1920, Vormittags 11 Uhr 25 Miz R in Düsseldorf, Dr. Groß in Düsseldorf, Stüdemann in | Landwirtschaft ein Einspruhsrecht, wenn öffentliche Interessen verleßt des Stückes von weniger als 5 ke... ct , fänbiger Ie haching. Magnus Schelle, Michael nuten. e 1) Grevesmühlen, - die Gerichtsassessoren Ziege Wallschmidt in | werden. 724b —: redtedige bei einem Reingewichte des Stü>es von S e en L ¡ Fens chaft SA S slarer und Leonhard Grainer aus dem | Trebnitz, Schles. N Elberfeld, den 1. Oktober 1920. 12) Tarif- n Grimmen, Dr. Strieder in Halle a. S., Knefeli in St. & 5. 5 kg oder darüber; andere als rehtedige ohne Cre ee a ibe i Hindenburg, | Lotstand ausgeschieden; neubestellte Vor-| In unser Genossenschaftsregister is Das Amtsgericht. j Goarshausen, Dr. Ehmer in Königsberg i. Pr., Halven in Die dur $ 4 der Verordnung ‘über die Bildung einer Preis- Rüfsicht auf das Gewicht des Stückes | schräukter Haftpflicht in Hindenburg, | fi andsmitglieder ; Josef Müller, Oekonom | heute bei Nr. 26, Spar und Darlehns- lanbelanni- annover, Dr. Büh in Weißenfels, Os ld in Berli ausgleihs\telle für Sti>stoffdüngemittel vorgeschriebenen Meldungen : (725 a/b) Feuerfeste Erzeugnisse aus Ton oder tonige O. S., eingetragen worden: in Deisenhofen, Max Hohenester, Ockonom | kasse Groß Hammer E. G. m. u. H. L L ver, Dr. DUuyner in ZBelyentes, DIwald in D | haben bis auf weiteres an nachstehende Stellen zu erfolgen: Masse unglasiert oder glafiert : s Durch Beschluß der Generalversamm- | jn Deisenhofen, Johann Fink, Oekonom | ein etragen: : : i aeni>e in Hoyerswerda, Dr. Rupp in Steglisz, Dr. 1. an dié Deutslhe Ammoniak-Verkaufs-Vereinigung, G. m. 725a Shmelztiegel, Muffeln Kapseln Pöbeen: Zylinder lung vom d. Februar 1920 is der A in Furth. i Freigärtner Hermann Mayke und Her- 11) Konkurse machungen Der | Thul>e in Schöneberg, Dr. Matthusen in Kiel, Dr. b: O in Bolim von: bene aiges{losenèn Kotereien, O E E E des Statuts dahin geändert: „Der Bor-| München, den 2. Oktober 1920. mann Reim sind aus dem Vorstande aus- ® E : Paschke in Steglig, Dr. Gildemeister in Achim, . an die Oberschlesischen Kokswerke und Chemischen Fabriken Platten und andere nit als Steine zu bezeichnende stand M s agd eat Smikall Das Amtsgericht. | geschieden und an ihre Stelle sind Frei- | rusKirehen. [69293] Cienbaßnen Dr. Buchwald in Cottbus und Ziebler in Essen, A.-G. in Berlin, von den ibnen angeschlossenen Kokereien, geformte feuerfeste Erzeugnisse; Schmelztiegel aus E S Den milala| „» | gärtner Wilhelm Handkc und Milhelim Ueber das Vermögen des Kaufmauns FOELU T0 der preußishe Regierungsrat Bothe in Köln, der an die Wirtschaftliße Vereinigung deutsher Gaswerke, Magnesiazement (Cajalith) oder Spelstein . ist in den Vorstand gewählt. Mimstermaifseld. [69292] | Rabbian in Groß Hatnmer getreten. Fo . Pet. Vogt, Euskircheu, Hech- | [69305] e.jaß - lothringishe Amtsgerihtsrat Dr Ruland in A.-G. in Berlin, von den ihr angesGlofsenen Gasanstalten, 725b Reétorten

: 79, N Mitteldeuts< - südwesideuts<her Ii Nmtgagerichtsrat a. D. Dr. Rotmann in . an die Preis8ausglei{8stelle unmittelbar von allen übrigen 726 Schmelztiegel, Düsen und andere Gegenständ raße 73/79, alleiniger Jnhaber der \< - südwesideuts< iesbaden, der Amtsgerichtsrat D. Dr. Rot Erzeugern, einshließli<h der Kokereien und Gasanstalten, ee s egenstände aus

ame- und sonstigen Ge

E.

_ Juhalt des. amtlichen Teiles: und der. Geschäftsführer werden vom Reichsminister für Ernährung Artikel 1.

Amtsgericht Hindenburg, O. S. \ In M L vgs E 2e Amtsgeric)t Trebuit, den 1.Oktober 1920. Küstrin. 69017) | dem Mo - r- R : E 291 r | otmann i In das Genossenschaftsregister n Fa lehn8kassenverein e. G. m. u. S. ix] wietenberz, Bz. Walle. [69029] ate E Diss 1909 De ae Am 15. Ottober a ula die pfalzisha, O O1 Pen n j 06A die ni<ht den: zu 1 bis 3 genannten Stellen ange- 727 Bauzierate (Knäufe [Kapitäle], Gesimse, Friese, Ge- der Genossenshaft Gemèeinnütiger Moselsürs< heute eingetragen worden: | Fm GenossensGaftsregister Nr. 18 ist | 11 Ubr 45 Min. das Konkursverfal) Station Tudwigshafen (Rhein) Anilin- er württem ergische Hauptsteuerverwalter ueß in Monta {lossen sind. lâderteilé, Bildiverks_ und. beraleißen Verzierungen) Wohnungsbauverein e. G. m. b. H, | n Stelle der ausgeschiedenen Josef | he{ der Dampfmolkerei Elster a. d. | zx3fuet. Der Re@Gttanwalt Súhoen wird fabrik in den Tarif aufgenommen, ebenso baur, der Finanzamtmann Wandel in Rendsburg, der Rent- Die zu 1 bis 3 genanuten Stellen baben die gesammelten Mel: aus Ton oder toniger Masse, unglasiert oder latte zu Küstrin (Nr. 30 des Registers) heute | Kichter und Josef Langen sind die Land- | Elbe eingetragene Genossenschaft ¡m Konlarfverrwalter ernamet. Konkurs- | die pfält\he Vollspurbahnstation Oppau- aalenor Winderl in Rybnik, der hessische Finanzamt- | dungen bis zum - 16. jeden Monats der Preisausgleichsstelle weiter- au mehrfarbig oder bemalt E folaendes eingetragen worden : wirte Peter Mieden und Jakob Weinand, | mit beschränkter Haftpflicht in Elster forderungen find bis zum 96. Otiober | Edigbeim unter Streichung der Schmal- mann Bock ‘in Münster, der hessische Gerichtsassessor Luley | zureichen. G Le Der Gisenbahnassistent Max Müller ist | beide aus Moselsürs<, zu Vorstandsmit- | heute eingetragen, daß an Stelle des aus | 1999 bei dem Gerit anzumelden. Es | spurbabnstation gleien ens, J in Elbing, der deltlae Finanzassessor Hainebah in Garde- #6 Diese ctiininiäunat Ritt u ’Virkung vom 10. Oktob e 7 L « XoDeY

i , Im $ 6. tand ausgeschieden; an seine | gliedern bestellt, und ¿war Mieden als | cem Vorstande ausgeschiedenen Landwirts | pi f Î ; i; 1920 i \ _ Fuchs in Berlin, die. Recht3- . Die Umlagebeträge- werden verwendet L aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine em ge! wird zur Beshlußfafsung über die Bei- | Tarifbeft 4 werden am 1. Oktober legen, der Finanzassessor Dr. Fuch ' < 1 erftér 2h e zum. Ersaße der erhöhten und zum Aus- | 1920 in Kraft.

Stelle ist der Cisenbahnobersekretär | Vorsteher. : Christian Röder der Landwirt Walter Tung des nt i l | die Entfernungen für die Stationen äl alc in Kiel und Rin sche in Münster, die Bürger- : ] ) t Dns Vogeler in Küstrin in den Vor- Eee dea 6. September | olls{läger in Elster gewählt worden ist. s 2e eren Verwalt i S ernhausen, Eterdingen und Neuhausen Le: Ott R Bualan, Sloman in Rastenburg ind gleich der verschieden Hohen Herstellungskosten sowie zur Berlin, den 7. Oktober 1920. tand gewählt. * Das Amisgeridik, Wittenberg, den 2. Oktober 1920. stellung eines Glä (Filder) ermäßigt, ferner wird die Station Schro> in Bartenstein sowie der Geheime expedierende De>ung der Unkosten der Preiausgleichsstelle, Der Reichswirtschaftsminister.

Küstrin, den 29. September 1920. Ÿ Das Amtsgericht. eintretendenfalls über die i 3 Skelmin genommen, weiter wird die E und Kalkalator Rechnungsrat Eisena in Berlin; 2. zur te<nishen und wirtschaftlichen Förderung der Kunst- J. A.: Ma Ma

Das Amtsgericht. i Seite 18 des Na / ; ; N mtsgerich Oels, Schles. Konkursordnung bezei e ee: e E E vocnateleita „Beson E zu Regierungsassessoren: die Gerichtsassesjoren Schu- Der Reichsminister der Finanzen.

69020] A OSSBS? R BRURs M) . Deren 00 2 S 7. Läuenburg, Pomm. [69291] | In dem Genossenschaftsregister Band 1 mnd zur Prüfung Z Í : : ; itimund, Dr. Sch in Laurahütte, Piper : Gamini - z ; % I. F T ; ç los c fi i : orderungen auf den 28. Oktober 1920, | Entfernungen“ auf vie Abfertigung von ma er in Witimund, Dr. Schwarz 1 Bp Der Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft kann J. A.: Fischer. ) E L Ss Sek an Suudels: b Gewerbe-Bant ein 9) Musterregister. Vormitiags 9 Uhr, vor dem untér sSwefelsamem „Kali y 20 Gn fatium in Schwerin Fs M., Dr. Moesh in Spandau und Müller Augnahmen von den Vorschriften, der Verordnung iber die Bildung : ) fass ö ' ci<neten Gericht in anberaumt. | ausgedehnt und endlich der Xame in Wehlau, Ostpr. einer Preisausgleich8stelle für Sti>fstoffdüngemitte lehnsfasse Langeböfe e. G. m. b. H. [getragene SGeuosseusGast i. de-| Die ausl ändis hen Mustex werden Mllen Sl ad eine zur Konkurs- | Privatbahnstation Degerloch in Stuitgart- hlau, Dsipr 8 8. i L a, ranzöfishen Generalkonsul in Stuttgart Herrn | „Diese Bestimmungen treten mit dem Tage der Verkündung in betreffend weitere Ausführungsbestimmungen zu

am 22. September 1920 eingetragen: Für | schränkter Haftp icht in Oels, fol- ; G 1 i i i des eingetragen worden : unter Leipzig veröffent.) tmnasse gehörige Sache in Befiß haben oder erlo<h geändert. i Borstand gen E E n fe g fadiäl K \ Dem Kraft. Mit dem gleichen Tage- tritt die Bekanntmachung, betreffend | der Verordnung über die Außenhandelskontrolle

ä : i Am Tagè der Betrieb vor j j Vorstand gewä Der Stadtälteste Traugott Herrmann | Crefeld. : [689287] | zur Konku e atwas schuldig find, wird) Am Ta p : Reichs das h t nntmachung [ Amtsgericht Laneuburs, Pomm. |und dor Stadtrat Gustav Hilfert sind aus | Im hiesigen Ftaleneelee Me. 2336 | aufgegeben , mihts e den R S Nees 19% werden di oan Sn rh E ist namens des Reich Ausführungsbestimmungen zu der Verordnung über die Bildung einer | vom 20. Dezember 1919. Abänderung des Aus-

ae dtoitehraE ct dem Vorstand ausgetreten, das stellver- | ist am 7. September 1920 eingéträgen \<uldner ,_ verabfolgen zu | Stationen der n mb v requ A Ee für Stickstoffdüngemittel vom 13. März 1919 fuhrabgabentarifs.

Lunden. [69018] | iretende Vorstand8mitglied Rendant Paul | worden leisten, au die Verpflichtung auferlegt, | Wippra des Direktionsbezirks Magdeburg Neich8-Gesezbl. S. 306), vom 6. Mai 1919 (Neichs-Geseßbl. L N 2 idhausen, ° Auf Grund der 88 9 und 12 der Ausführungsbestimmungen

ute wurden in das hier geführte Ge- : éi Krefelder Teppichfabrik, | von dem B dèr Sa@é und von dên | sowie dex Nebenbahn Wei S. 443) außer Kraft. nossenschaftsregister die Saßzurigen der Saemain hig Citereidtee gm, fell Atlience elscbirftin Crefelt 10 Musier Forderungen, Mt welche sie aus dér Sacbe | (S.-Cobg.)—Neustadt (S. - Cobg.) " j der Ver- éa ben 4 “Oftober 1920 vom 8. April 1920 (Reichs-Geseßbl. S. 500) zu der Ver- Mer yatungn, De sen S vertretenden Brian E gewäblt. | für Flä énergengntise, E war Q ab PIReEN rena dh A pru C aaa u dié Tarifh Mer an e E O Teaika ali Óa Der Rei Ó ¿minister für Ernäh rung und Landwirtschaft ordnung über die Außenhandelskontrolle vom 2. Dezember , : 8 i it Ge- | nehmeit, ¿ontu ¿um [1 2 / n er die ( D i ; ° 1 ihs-Gese 91 i i : Als höchste zu erwerbende Zahl der | Teypichftoffe, in cinem 5m T ae (96, Sllebee 1990 Antieige iben. Grfurt; dén 1. Oktober 1920. ordnung stelle Für Sti>stoffdüngemittel. J. V.: Dr. Huber. 1919 (Reichs-Geseßbl. S. 2128) wird bestimmt : 21, t Euskirchen. i : Artikel 1. B1 é

mit beschränkter Hastpflicht, St. | z\<äftsanteile cines jeden Genossen sind | shättssiegelaßdru> verschlossenen Ums) : Annen, vom 9. Iuli 1920, eingetragen. drei Geschäftsanteile eingetra sen sind | Gettaficgela dru S oe L390 f 1 Eisenbahndireklion. Vom 4. Oktober 1920 : Gegenstand des Unternehmens ist die Am dit Oels, 58. Sey er 1920. 22, 438, 43%, 4396, 81 E c “ne G 6929H | c | : om , L Sovdi N ; 6 G E E, Ref TIen Nummern des Ausfuhrabgabentarifs WBgevi mk su : ic 4 erfa maqung, erden wie folgt geandert: Ger Gisenbaßngütertarif Teil Auf Grund des $ 7 der Verordnung über nn g i Gaeieits aud Ralenplätténs eg, Mérie) Want,

Nerbesserung des Zuchtmaterials durch Hre angemeldet nt E : 1 Usber das Vermögen dés Kattfman Gs ; 1 : 1 7 termber 1 Vorm. 11 Uhr. Á , . 4 H 13. Mär . "“ . eee f Sep , è Adolf Vauer, abers einer Wei t C, Teilhest C II ua A G für einer Preisausgleichsstelle für Stickstoffdüngemittel vom ö | betreffend weitere Maine estimmungen gu auch naturfarbiger Streu- sowie Formersand; unge- S

düngerauwendung in der Landwirtschaft.

zulassen.

Bekanntmachung,

Amtsgericht tn

Per Bo G, bestebt T res Gar Ñ fans Genossenschafts / : orstand bestehr aus den Dos-| „n un ce i Crefeld, den 30. September 1920. | io “O h | | | - Hter Ceton m F Se Pur encoigalt Mage e Gem B M Ang Frantfure s Me elt M E M Cg 6 Ge r N vom 20. Dezember 1919. Abänderung des Aus- Schtamm; qefirbler, Sand, aud gefärbter Stre: / f ¿ E E E ¿ Pri nit: | Am Ausnahmetarif Nr. 7 für Cisen- : L : 8 1. o BaTeiastell E a n i 7 Schtamm ; gefärbter Sand, auch gefärbter Streu- Oesterfeld. ; eute folgendes eingetragen wordén: Der | Dresden. [68989 Mayer-Straße M Privatwshnitng \w. find zut sofertiger Gültigkeit Die Preisausglei<s\telle führt den Namen Preisausglei{sstelle \ fuhrabgabentarifs. sand cinschließlih des Streugoldes und -silbers (aus Die BekanntmaHungen ‘erfolgen unter | Stel'macher Heinrich Fuhrmann ist aus| In das Musterregister ist eingetragen | Savigntstraße 1, ist beute, Nachmittags | erze usw. sind tut fofertiger SUtli für Stifstoffdüngemittel“ und unterstcht der Aufsicht des Yeichs- j i L E Sun n a N i ; ri Me den: 192 Üßr, das Konkursverfahren eröffnet | die Worte: „zollinländishe“, „iun, oll- L O ENGERIE eie Auf Grund der $8 9 und 12 der Ausführungs- e a Lr AB Hande). und , andere gee G t e See fm, Heider Lem Borsia nbe au Sgésdieden u seine va E Seulient Ak Aétius Let B A in Frantfart a M, l inlanbe* a s beutiden Vexsinszoll« ministers für Ernährung und Landwirtschaft. bestirkräthgen, vom 8. Ädril 1920 (Neichs-Gesehbl. S. 500) 923 ao: Ener QuLIeE : 1. April bis 31. März. / Die Willens- | in den Vorstand gewäh t worden. Theodor Diesend L N eopen, n rone Üisfenheimer S n iy ai k dex Een a A 1900, c t Die Preisausglei{s8stelle A Vi den Vorsißenden, in dessen | sU der Verordnung über die Außenhandelskontrolle vom 90. De- | - Y T eili Ton Steingut Diet u Lehm eit nen und Zeichmingen für die e Pyritz, S L Fen 1920. Uenséhlag, offen, enthalten i D ein x al E Anzeigefrist bis 30, Oktober 1920, Zil Cisenbahndireküon, J Behinderung dur den Geschäftöführer vertreten. Der Vorsizende zember 1919 (Reichs-Geseßbl. S. 2128) wird bestimmt: : aller Art, au< gemahlen oder ges<lämmt . . . « .

E S L Ga X “dea Élétdirs Rd A N R ta O tp b ta T L E A3 4 / as Wi z lea Bib 4s ay ati icd ra p42 A nOR Le P P tr É d it eite gr c e E E E ie a 16 C Bef (02005 M n ave dil ai ánml i s & mtf p Ee pg f «