1920 / 228 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

u 2

[69942) [66661] [69641] [69630] E i is F : pen Ba Ente ha Se M (an 1. Bt D Vaulbndon [yorm, F A Hartmann & C “V anneemaun ula (l f en E ae ; Dritte Beilage r, im Vercaltungs8gebäude der | getr ten. Die Gläubi A ¿6 | Vorm. 3. an D, {oren agen Hans Beer, Uelzen, Dberamtim D ich N ich í i

elttaterten Wau ate he Masvrldk fe Me mem E a 5 R Ki Benn | um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Gesellschaft, Gothenitr. 11, stattfindenden L 297 aufgefordert, ihre Ansprüche bei Affenba<h am Main. Aktien - Gesellschaft) in Aachen. 9. Stumpf, E Hofbesiger Fr. Ir 9 9 8 Le * Berlin, Freitag, den 8. Ntober 1920

Era T folet E der (itegzei E Mea ange Bilanz per 30. Juni 1920. Bei der am 29. September 1920 in | Flatshe, Suhlendorf, Hofbesißer H. p ; . Berlin in Gegenwart eines Notars vor- Lübbede jr., Hagen. 2

3. Wablen zum Aufsicht3rat. C G emikalien-Aktien- Soll. M e serer 4 V/oi : Hamburg, 6. Oktober 1920. h Aktienkapitalkonto (Aktien S Verlosung unserer 4 2°/o igen |" 9uageschieden aus dem Aufsißtsrat_ sind,

e eilshuldverschreibungen vom Sahre | H S . Unt E E E

Metallwerke Aktiengesell- gesellschaft i. L. in eigenem Besitz) . . | 300 000 oa ind r enr Tilgungsplan weil verstorben, t, de réur See L Anfae 4 4 ane: Fundsa »

\<ha vorm. Luckau &Steffen Stanthagen, Grundstüsfonto « . . .| 182 466/— |.4 60000 mit folgenden Nummern ge- N Lon Stumpf, Acbow, 3. Ver äufe, Verpachtungen, Ee E S e entli O1 F 7 Miederlaf n B

s x : d ip Gebäudekonto M ert Brennereibesiger Koch, Sußlendorîf. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. cid er nZeigeL. s E 4 ‘Anvaliditäts- “g E Tocuna ; nfau8weise

: i den: s“ Seifert. Wiecing. 290 500,— 0097 0149 0155 0188 0193 0199 0203 illi ieben l i b. Kommanditgesell i s Med>l. Hypotheken- u, Zugang 38 748,33 0251 0272 0359 0374 0436 0484 0509 Lr E tgesellhaften auf Aftien u. Aktiengesellhaften M E E de Ba e L gen ttaNn Minihe tögeite 2 4, Außer- | 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen. G N 1gen n Teuerungszuschlag von 80 v. H. erhoben. :

[69959] ir A 251 0272 0008 S C A 52 . 329 248 3: 0544 0566 0594 0703 070 0729 0766 F S E A eiling & A Bon „E ar. cat Abschreibung “34 24333 295 000|— 0779 0828 0832 0881 0931 094 101 i Ee 5 s di | ° (69624) Akt.-Gej. DVachara s { s t 2 2090 19 - : ) / mm s G j 2 / [69935 lane dee Mio Artien-Zu>erfabrik a E K0 an itge ell asien al Aktien Die ordentliche Generalversamm- 410% Schuldverschreibungen der Chemischen Fabriken vorm. Weiler-ter-

Die Generalversammlung der Aktionä Seit L eute aSTs 53 307 358 F tens 140 000, tse d 1567 1583 1588 1591 1741 1816 1847 der Georges Geiling & Cie., Akt.-Ges T (535 549 600 615, Zugang . . 28 012,20 1948 2001 2002 2019 2097 2161 222% |[Hagelber 9; Meyer. C i lung der Aftionäre der Stadthalle Königs- Meere in Uerdingen von 1900 Bachara a. Rh. vom 11. August 1920| Lit. 1 Nr. 42 76 194 266 284 289 “T —TRNAITIO] 2315 2343 2493 2576 2602 2615 2766 Körtke. Schorling. un Aktienge ell aften berg i. Pr., Aktiengesell\haft, findet am Die Ausgabe der neuen Zinsscheinbogen (Il. Serie) zu den 47% hat beschlossen, das Aktienkapital der | 404 424 544 562 605 613, Abschreibung 18 O 150 000 2821 2854 2870 2972 h : * 9. November 1920, Vormittags | Schuldverschreibungen unserer Gesellshaft vom Jahre ‘1900 aro t “om Gesellschaft um nom. .4 1 000 000 auf Lit. C Nr. 102 162 171 195 455 511 : ———— 2 Die Einlösung erfolgt zu 103 %o am} Die Bekanntmachungen über den Verlust von W i __ 11 Uhr, im Sitzungszimmer der Stadt- | 4. Oktober 1929 kostenfrei ; E [048 nom d 3 000 000 zu erhö H 738 1076 1185 1189 1240 1294 1346 Werkzeugkonto . 30 000,— 2, Fanuar 1921 gegen Rückgabe „der [69621] Bekanntmachung. 8 E on ertpapieren befinden sich | halle, Königsberg Pr., statt. in Köln: bei dem Bankhause J. S Stein

: z hen un ' : Zugang . . 3049,89 betreffenden Stüde, der no< nicht fälligen Gine aufterordeutliche General- ausf<ließli<h in Unterabteilung 2. Tagesordnung: in Berlin: bei dem Bankhause ‘Delbrü> Schikler & Co

U diesem Zwe> 1000 neue über je| 1381 1383 1835 1938 2056, s : betreffenden Stü, icht Ee e Ste i _ Tagesori Ä 4 1000 auf den Inhaber l ; Lit. D Nr. 28 216 290 400 404, A 33 049,39 Zinsscheine sowte Erneuerungsscheine versammlung JCTHIE 1 au , 1. Berit des Vorsiands und des Auf- | gegen Einreichung der Erneuerungs eine. i E Ee i 1 g van „Lit. E Nr. 133 221 239 318 541 618 Abschreibung 13 019,85 A E o aa TOs o Y Haber A S [69922] alktien- al brit E d über das Geschäftsjahr Uerdingen Ea, den 4. Oktober 1920. è t S E h . ly Wll N TEE E t d O E I S Zin 9/ 20. ê fa ¿2 ret a ire i getemt uhe Dezugs- | er Auszahlung mit 25 ®%/ Aufgeld am Patecttoato P —| heim Bankhaus Otto Markiewicz, Königsberg, Königstraße 28/31, mit sola Jahresabschluß zfa x Könnern. Genehmigung der Bilanz und Ge- Chemische Fabriken vorm. Weiler-ter-Meer. Die 4 1 000 000 E olen. aab 1. April 1921. Moe Se Licht- und Kraft: arat and V lat Hamburg, gender Tagesordnung: A So’. Mg 4 T Mage 1919/20 La winne uind Verlustre{nung. Dr. E. ter-Meer, Geheimer Kommerzienrat. von uns gezeiGnet worden mit der Ver- Schwerin, den 23. September 1920. anlagekonto E Hamburg 38, i . Aenderung des $ 23 der ngen g E Saben. : Gntla tung des Vorstands und des pflichtung, dieselben den Aktionären zum Der Vorstand. : Zugang . . 63 069.24 e d Mete M Mae E E e E N Cat L 2 „18 205 ol Stammvermögen . « . . [ 1872 000 S bezüglich ihrer Geshäfts- | [67947] Nechnungs8abschluf; am 329. April 19209. ezuge anzubieten. Nachdem die Erhöhung Faull, Hennings, Wieberns. 63 070,22 Aag%en, Aachen A bestimmt wird, und des & 4 Absatz. 2 Maschinen und Geräte L us ypotheken . . . «“ 195 000|— 4 Néivek von Aufsi@tarat8mitalied E S ns L S ns, A doleregier [69928] Abschreibung 19 070,22] 44090 beim Bankhause von der Heydt, der Saßungen dahin, daß das Ende Haferflo>tenanlage . P 106 020 Rate “agr «_« «| 235 200—| Zur Teilnahme an der "eie Grundstü> Vermögen. S cingetragen ist, fordern wir die Aktionäre | “Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft | Mobiliarkonto 1 Kersten & Söhne in Elberfeld, der Zeit, in der Banzinsen zu zahlen Pferd und Wagen . “45 105 ülage für zweifelhafte _— _| [fammlung sind diejenigen Aktionäre be- S baude | Sr Bezugeremt unter folgenden werden bierdur zu der am Donnerstag, Fuhrparkfonto 1 beim Barmer Bankverein, Hins- sind, auf den 31. März 1926 fest Beteiligungen . « : 12 500 2 ane (t, 197/45 fugt, welche im Afktienbub eingetragen Gebäude A e sra P 200000 N Ie ¡lie Aktien der Geiling & | 21 BS, Ober 1920, Nachmittags | Oebezeugekonto 133 566,— berg, Fischer & Comp., Köln. gelegt wird. 4 Mertpapiere « - « * | 989 343|50l Lal enfteuercidl 123 000 | find und ihre Aktien in Gemäßheit des C i 4 265/75 Cie. Akt. Ges. Bacharach a. R Fan 4 Uhr, im Geschäftsraume des Herrn | Abschreibung 40 066,—| 93 500 Die Verzinsung der verlosten Teil-| 2, Aenderung des $ 15 der Saßzungen Grundbeleihungen . s 19 056! Se aiéivlnsteuectidiage A Tun los $ 183 des Statuts entweder bei uns oder 204 26079 eine neue Aktie zu .# 1000 zum Kurse Justrat Sli N Benfey L in Han. Vorausbezahlte Versiche] 570 (R O HOEE I VaR O tan dieser folgenden Worllaut Ee t 20 0A Sicherheiten n 10 000 E Be bls hinterlegen Lun E ; ————- —- 1 tue ate A., a enden TUNACI: « p10 0 8 (0/0 4 P V B . A s L 2D andte s O2 4 . c D __ „A Ves ther d! erfolgte erle ( ) Í N 05 ( O von 115 % bezogen werden. |ordentlihen Generalversammlung Rassakonto I A 54 437/25 | Aachen, den 29. September 1920. Außer den ihm na< dem Gesetz Schuldner (eins<l. Bank- 993 Gesamtabschreibungen ._.| 803 082/— | his späteftens 5. T A oes y R e 121 973/99 9. Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung ) Aa 22 | m 3 Mulaa(Mot s n Tas Toft B Gewinnanteil, nit abge- Y äteste v 973/99 des Verlustes von Montag, den 4. Ok- ergebenst eingeladen. : Debitorenkonto aut U 1 362 058/36 | # E tulag QE, Sn n E N eee guthaben) . « « « « «| 1771695/22 hoben .... ./«- 990!— e Direktion der Stadthalle er- E —556 973199 En 16 ne, pg Samotag..| 1, Vorle e eror nebst Getvinn- E 2 U I 09 d Aachen. | Rechten ist ‘dem Auf ichtgrat inde A s j 2192 735/23 “Geschäftsberißt sowie Bilanz und Ge- | Inventar R O T fi j L L = 2A in Frankfurt a. M.: bei der Filiale und Verlustrechnung für das am 4 683 1812 besondere vorbehalten die Geneh 16 winn- und Verlustrechnung liegen zur : Zugang - E : H Aealoi der Bank für Handel u. Jndustrie 30. April 1920 abgelaufene Geschäfts- Saben. [69 Einsicbt der Aktionäre bei der Direktion : â 5 t ———=> E in Berlin: bei der Bank für Handel e des Mi Seis des Liquidators | Lt ; T9 O5 OT u. Jndustrie und des Aufsichtsrats. Reservefondskonto . « . 12 000|— : f? H isb N 1 ge ! 5 bli 7 . Beschlußfassung über Genehmi Divid j ierfabri eilbronn a. t. esamten Geschäftsbetrieb; Soll. 2 L während der üblißen Geschäftsstunden fassung Ü enehmigung | Dividendenkonto (noh nicht Pap f » 9 : E Saben. Stadthalie Königsdergi/Br., Ausstehende Forderungen eins<l. Uebergangsposien . . -

der Bilanz; am 30. April 1920 sowie | erhobene Dividende) 1 630|—| Die Aktionäre unserer Gesellschaft 9. zur Anstellung von Angestellte E EN 5 t “4 N î tt S f î ( É - j Ab cib . . . . . . . . Q r c l 4 P N? T3 A 46 , Ç of 4 werden biermit zu der am Sonnabend, mit einem Jahreseinkommen woa eiiaainn: Vortrag von 1918/19 5 121/16 Aktiengesellschaft. S baten und Guthaben auf Postschedamt . . . „26 971

[ | auszuüben. D L , ; i | 3 Die Aktionäre haben ihre Aktien über die etwaige Wahl einer Revi- Talonsteuerkonto « - N 2 000 L C en i 2 | : 588 < / 30. 9290, : ttags ehr als 20 000 4 ode t e s : Ge ses d 28 L ; 3 588 236/37 | den Oktober 1920, Vormittag mehr a 6 oder mik Einem Gewinnanteil 8% . . 149 760,— Los 4 05256 | Der Vorsitzende des Aussichtsrats : | Fautionen in bar und in Wertpapieren | 13 1425 |

M S 120 000

l

636] migung : m z E

A 5 T . _. 102 059,0: 157 210/21 > E NE

Aktienkapitalkonto « « - . | 1000 000 , 1. zur Bestellung von Prokuristen 21 | der Stadthalle vom 25. Oktober an aus. : | p n Gut. Schaeuffelen se und Handlungsbevollmächtigten zum M] 5 708 572 5 703 572/17 | Köntig8berg, den 6. Oktober 1920. Aan f a Abschreibung 19 902/011 3 MWarenbvbe\land ° 3 768 34277 2 965 143

2% a;

3

o 00 —-

R I

ohne Dividendenbogen mit zwei gleich- sionskommission. : Kreditorenkonto : Tb i ) Z e L : De | 3. Beschlußfassung über die Entlastung | Gewinn- und Verlustkonto: 11 Uhr, im Sitzungszimmer unserer Ge- Anstellung8vertrage von längerer Z ) J (0 Z insen 2951/41 | L Seina du Veven r oran „Zeich-| “des Aufsichtsrats und des Liquidators. | Vortrag « » 11 203,34 sellschaft, Sülmermühlstraße 14, zu Heil-| Dauer als zwei Zabre; Vortrag auf 1920/21 7 450,21) 157 210 21} Betriebüberscuß . |_252 05,8 s S G Anmeldestellen erhältlich sind, einzureichen Diejenigen Aktionäre, welche an der Ge- Reingewinn bronn a. N. stattfindenden ordentlichen 3. zum Erwerb, zur Veräußerung A 271 21021] 371 21021 | [69937] Beteiligungen ; 49 888/90 E L alne@enbeit Veidaa ‘bit 0 hes neralversammlung teilnehmen wollen, haben | 1919/20 . . 68 061,38 79 264172 | Generalversammlung eingeladen. und Belastung unbeweglicher Sachen, Könnern, Saale, den 4. Oktober 1920 2 12 Ihürin et Bleiweißfabriken : S 100 ziehenden Stücke zu je 115 % zu bezahlen. die Aktien oder Hinterlegungsscheine gemäß | Avalkonto TA S i Tage8ordnung: j ; mit ¿lusnabme der Grundstücke, die , , be Vorsta e gd E Abschreibung . « i A 1— Der Sélußnotenstempel wird zur Hälfte & 25 unseres Statuts spätestens am —— | 1. SBorfage des Geschäftsberichts und der für Leitungen „und, Transformatoren- A. Thorwest E Thb orwest Aktiengesellschaft [5208 890 53 von den Aktionären getragen. 27. Oktober 1920 in unserem Büro 4 683 181/09 VFahresre{nung für das Geschäftsjahr stationen erforderli sind; : : - 5. Thorwe s. vorm. Anton Greiner Wittwe E [i La pee Soweit die Augübung des Bezugsrechts 2 bet ee Bankhause S. Katz in Gewinn- und Verlustkonto. Smit und Genehmigung der- i e Beteiligung an anderen [69637] und Max Bucholz & Co véftenfavitat Verbindlichkeiten. a

im Wege der Korrespondenz erfolgt, werde nuover vorzuzeigen. E t O al , . N f Geséuliche Nüklag 1 e E gene Le ellen E t é zlola Bezugs- Hannover, den 3. Oktober 1920. ana So 2 «e [A i: SO raa M und us I E ne Continentale Fsola Werke 9, G, Birkesdorf bei Düren. Bilanzkonto vom 30. Juni 1920. E ads Mage « «e e 1! 0 00 |— i i i »äudekonto: Au! : n L ver]cretoungen, Rae * 5 j | Füditell : A R provision in Anre<hnung bringen. Norddeutsche Tiefbohr- Abs Greibiing 34 248,33 | Beschlußfassung über Verteilung des lesterer, soweit sie úber den Betrag Vermögen®Laufftellung vom 31. März 1920. An Aktiva. Aae S C0 e : L 7196 T3 d Sr <U M / E67 S 5 134 929/48

Ueber die Einzahlung wird auf dem Ti i | Tilgung Hinaus- e Grundstückskonto . « « - 9 100|— : : t ee C ; S Vermögen. E M A Get L f t 000 Neingewinna ‘eiuschliezli<h Vortrag . - ; | 274 14359

9. (blauen) Zeichnu i i l. í í Maschinenkonto: Reingewinns. - der planmäßigen ) Zeichnungsschein Quittung er gesellschaft in Liqu. Abschreibung 18 012,20 . Beschlußfassung über Auflösung der geben ; Grundstü>te und Gebäude: Gebäudekonto 2 00 rbeiterhäuserkonto . « « J 000—- | 8 208 890/53

teilt. Beermann Î A L i Ä : Werkzeugkonto : Neserve II. 6. zum Abs{Gluß von Verträgen 4. Die eingereihten Aktien, für welche Abireibung 13 049,85 . Besc(blußfassung über Erhöhung des oder zur Vornahme von ReMksland-

bt i „1 [6994 LUBTa) “T ODUN i Z iz - r das Bezugsrecht ausgeübt ist, werden ab [O Elektrisch Licht- Grundkapitals der Gesellschaft von sungen im Betrage von mehr als 7E Zugang - - 5 N 171 835/58] 1276 487/41 | Maschinenkonto j oder Maschinen, Werkzeuge, Formen, Geräte, Mobilar: Turbinenkonto. - < « # 4

gestempelt zurüdgegeben e squfenden ( HAMIMONIa Stearin Fabrik | und Fraftan- 9.000 000,— um .& 1000 000—| 100000 # im Einzelfalle ; 7 : A [s Dividendenscheinen werden auf Grund ín Hambur lagek'onto: auf M4 3 000 000,—. Festsetzung des 500 000 4 im Jahre. i | Nestand am 1. April 1919 «- f 1 137 636/35 Elekirishe Anlagekonto . . Allgemeine Unkosten . « « 3 396 156/95} Vortrag vom 1. Mai 1919 ciner fpâter zu erlassenden Bekanntmachung O g. A Abschreibung 19 070,24 Mindestkurses und der Einzelheiten Außerdem kann der Aufsichtsrat QUAANA - « aa ooo o aas 218 636/77j 1 356 273/12 Essiganlagekonto Abschreibungen C 0 61 240/75) Bruttoerträgnis « « « « - gen Rüd>gabe des quittierten blauen E R t u Hebezeugekonto: 4 i E E 6 atte, im allgemeinen oder Ginzelfall he- Fabrikationsverfahren und Patente - . « » A: | 2— Pferde- und Wagenkonto . Neiigewinn. . »» « e «f 24143190 Zeichnungsscheins bei der Anmeldestelle Ea lin Le Mittwoch, ven Abschreibung 40 086— | 124 446/62 . n erungen des Gese \<aftsver- stimmen, welche Geschüste seiner Ges Wertpapiere « « . 2 52 298|— UÜtensilienkonto E 27318 731 541/28 L 5L 751 511/38 9 A , 4 f 2 r s Ania ( 4 n. ú ¿8 ©) e ce f A L L [&0 C OL OZTLIZC et welcher das Bezugsre<t ausgeübt | 27. Oktober 1920 Mittags 12. Uhr Ga 1 862 433/56 E : 2 s nebmigung bedürsen, E Warenbestände Ee e iete ero s e 3311 84950 Kassakonto . «o. - 60411 L wurde, ausgehändigt. <4. t - MittagL S2 . | Rortraa 1918/19 11 203,34 è : Höhe des Grundkapitals. . Wahl von Aufsichtsrats8mitzliedern. Kassenbcsiand de M 113 151/95 | Wechselkonto « « « - - J Deutsche Grammophon-Aktiengesellschaft Frankfurt a. M, im September 1920 m Ga ias der Norddeutschen Bank Rei aa / E „9 10: Zahl der Mitglieder des) Königsberg, am 4, Oktober 1920. Guthaben bei Bauke E 526 772/64 | Effektenkonto . . «- + 24 6495 S ah Berliner A Ti ¿e Filiale der Bank für Handel E B L E ee 1919/20 63 061,38 79 964172 j É fi b der Tanti Der eine eten Ë Mee Schu E . 6 301 742/20 A A n der am 24. September 1920 Clktbacfuibenen Zaitüet Generalversam i Le E TEEE> ma c : Vebernahme der ZanUeme- if fcYtOra cer Bürgschaft . « « 4. - . ; z es ><uldner lt. Au3zuc R R Li E e Ie Q Ga e und JFndustrie. 1. Rechnungsabschluß über das ver- 2 066 111/90 steuer auf die Gesellschaft. Aft rei if K iw f urg}<a} | E Aae ) 143 1% 02 aag e S Grammophon-Afktiengeselschaft ist Herr Kommerzienrat Josef

620] e E oe And Ps Gaben. ——| 7. Aufsichtsratswahlen. | A t Nrafiwerte 12643 576/82 | Bank- / Berliner in den Aufsichtsrat gewählt worden.

Gemä 20 unseres fl s über dasselbe sowie die der Der | S s Diejenigen Aktionäre, welche an der : guthaben 2361 574,14 | 280474416 | : vertrags b S Die e N Affionäte watiing zu erteilende Entlastung. Bortas iat 19 nact E 11 203/34 Versammlung teilwehmen wollen, haben | ygn Allie gesell Stammaktien 1 606 000/— Q As uno Bee [69356] _Gewinn- und Verlustkonto unserer Gesellshaft hiermit zu der am| Neuwahl eines Mitglieds des Auf- b ein e S E gemäß $ 17 der Satzungen ihre Aktien i f: NAUD R Vorzugsaktien : 8 .| 494 000|—| 2 100 000/— E Rar und VDe- 926 457110 Debet. vom 15. Juni 1919 bis 14. Juni 1920. Kredit. Donnerstag, den 28. Oktober 1920, sichtsrats. z L E ReRn n E „- gg | bis spätestens zum Ablauf der feft“ Hypotheken E 0A i 995 913103 ebs __286 487 10 | ——p— T E reren mene

Abänd d 13 des Statuts | _ rungen) . 7 925/66 9 i | Í Per ; è Mittags 12 Uhr, im Bahnhofsgasthaus 3 (Uebe ai f D Ne T e Meietekonto e ; f E 5 762/50 geseßten Hinterlegnngs8frift beim [69626] / Darlehen x 230 847/01 _3 607 601/82 | AbscHreibungen: F M Dortan aus S in Riesa abzuhaltenden neunund- ebernahme der Vergütungs|keuer | L enzeinnahmekonto 1226/75 Vorstand unserer Gefellschaft in Vereinigie Stahlwerke van der Verbindlichkeiten . .+ +-* L 7 719 75861 Per Passiva | Betriebsinventarkonto . 635 |— 1918/1919 7 455/89 versammlung ein. Der Saal wird um Rd egitima tien En E Baut i O E 2 042 026/65 S E eeua i L Iypen e ai E S S o otbentonto . E S02068 Neserveinventarkonto s 2 738/12 (l übersuß 585 451/57 H Or geoNner i f R E N. a9 aff aa ega E iengese ast. Bestand am 1. April 1919 . 3787: Neservefondskonto 900 000|— | Immobilienkonto- - - - 15 000|— R |

Aktionäre, die an der Generalversamm- in Hamburg verabfolgt. 5 : »2 066 144/90 bro a. N. zu hinterlegen. - Die Herren Aktionäre unserer Gesell» Zuweisung Us D Spezialreservefondskonto 20 000|— Frischfishfangnegzekonto . 5 582/26 lung teilnehmen wollen, müssen dies Bm E L In der Generalversammlung am 1. Ofk- O S Saelfele E s if haft laden wir hiermit zu der am Zweifelhafte Forderungen « « Delkrederefondskonto E 95 000|— (Effektenkonto 28 800|— / {pätestens am 3. Werktage vor der tober d. I. wurde die Dividende mit é ufselen’sche Papierfabrik. | Samstag, den 6. November 1920, Rückstellungen E Kreditorenkonto 960 466/97 | Leichterkonto 60 756 Generalversammlung bei der Gesell- | [69632] G 9% beschlossen. Die Auszahlung der- „Deb Bopfand. Vormittags 11 Uhr, in den Geschäft3- Geseßlihe Nüdklage . « « - «.- 26 Dividendenkonto 9280| | HBeteiligungskonto . . 2 950|— schaft, der Dresdner Bank in Dresden, | Bei der am heutigen Tage stattge- | selben findet gegen Rückgabe des Goupons G. Hub, A Zenett räumen des A. Schaaffhausen’scen Bank- Zinsbogensteuerrüclage - 8 7 85b|— | Gewinn- und Verlustkonto: Loggerkapitalkonto . . 4 142 334 116/28 Berlin oder Leipzig anmelden. Mit | fundenen vierten Auslosung unserer für das Geschästsjahr 1919/20 mit # 60 | [59631] Bekanntmachung. vereins A-G. in Köln stattfindenden ö{isgemeine MWohlfahrisfkasse 100 000/— | Vortrag aus 1918/19 | | Reingewinn 51 335 [19 | der Anmeldung sind zur Ausübung des 42% Teilschuldvershreibungen | für jede Aktie an. unserer Kasse oder | Die neuen Dividendenscheinbogen ordentlichen Generalversammlung Bürgschaft : -- 5 000|— , 139,78 | | Vortrag aus 1918/1919 . . 7 455/89] 268 791/08

: s g | Stimmrechts die Aktien nebst einem wurden folgende Nummern gezogen: bei dem Bankhause S. Merzbach in | 111. Reihe unserer Aktien À und B für mit dem Ersuchen cin, gemäß S 17 des Berl 1st- und Gewinnre<hnung: | Gewinn ver | 7 rraneimin: doppelten Nummernverzeichnis oder die 5 19 44 81 91 103 118 144 152 259 Offenbach a. M. statt. die Geschäftsjahre 1920/21 bis 1929/30 Statuts ihre Aftien spätestens 5 Tage Rückstellung für Zin8bogensteuer ; ; 1919/20 1 093 393,99 | 1 093 52977 i i 5 | 992 907 46 592 90746 ' l : Ueberweisung an die gesezlihe RüMlage - - + - 20 Z 707 G01 62 | —ttiva. Bilanz für den 15. Juni 1920. Passiva. E P G10 Ps N T A

Bestand am 1. April 1919 „ooo 1104 651/83 6 E 00 Neubaukonto 500 | * Sol. Getwinn- und Verlustrechnung.

-

Bescheinigung der Reichsbank oder eines | 308 372 414 478 479 481 495 536 9565| Offenbach a. M. den 5. Oktober 1920. | werden Ls s

7 : 0 O . M., : 5 von heute ab E ing | vor der Versammlung N j uUdage

Notars über die bei ihnen erfolgte und | 581 590 = 21/1000. : i Der Vorstand. der d, der. i iderlänbogen bei unserer Gesellschaft in Köln- Sonderüberweisung an die geseßliche Nüdlage . . 25 000! i E

bis nag) A bér Genera amt, Die Einlösung diefer Teilsuloper- Dipl.-Ing. Friy Hartmann. [T1 Reihe dur die Landesbank der| , Deut oder Ueberweisung an die Wohlfahrtskasse - - « - - : Gewinn o O Loggerkapitalkonto . . . . | 268 300/—} Aktienkapitalkonto . . . . } 1100 000|—

ung dauernde Hinterlegung der Aktien zu | {reibungen Cs gegen deren Nückgabe Hermann Hartmann. Provinz Ostpreußen, hier, König- M ven A. Ethaassbanusen d A dip P a aale S a ————— C ———— | Nege- und Zubehörfonto . 45 000|—|| Negreservefondskonto . . 15 500 antucrecit G. n oln, 11 %% Gewinn auf Vorzug8atlien « « - * ° An Soll. Tauwerkkonto 11 723 Geleßzlicher Neservefondsfto. 42 000|—

übergeben. ¡u 103 9% vom 1. April 1921 ab an straße 28/31, auge / 28/31, ausgegeben. z i e S ; - Pr. 5 9% Gewinn auf Stammaktien « + - 972 264/34 | Salzlagerkonto 1 586/—} Dividendenkonto 3 290

Ueber die Anmeldung wird den Aktionären | nuserer Kasse und [69642] Königsberg Vr., am 4. Oktober 192 Düsseldorf und den übrigeu Nie: : ; von der Anmeldestelle eine Bescheinigung : in Bresiau : ? Maschinenfabrik UA.-H. E Dae Soanaub is r deriassungen, Vortrag auf neue Rechnung + + o o 373 605188 |D etrieb8unfoslen +5 09959 | Nebe- und Zubehörinstand- Reingewinn . A4 261 335,19 ausgestellt, welhe als Au8weis zur Teil-| bei der Bank für Handel und Jn- 2 Köni enh bei dem Bankhause Deichmann & Lo: 12 613 576/82 Handlungsunkostea - 393 02299 | * *Faltungsfont 10 Gia a nahme an der Generalversammlung dient. dustrie Filiale Breslau vormals vorm. F. A. Hartmann & Co. nigsberger Kleinbahun- in Köln, ; : L SQUIOneE Abschrei. a Ausrüstungskonto 2 003 "1918/1919 7455,89 | 9268 791/08 Der Geschäftsberiht und diz Bilanz Breslauer Di®contobank, Offenba am Main Uktiengesell<zafst. bei dem Bankhause A. Levy in Kölu, | ' BVerlust- und Gewinnerechuung zun L mes : bungen 18 935/29 | Gagenfonto | a 3 400|— C sont SLE N ui u Rin bei, beut SVRE T Ba Herr Bankdirektor Dr. W. ‘Séidel Kühn, Baurat. be E ber Sens, ol A A E O > 450] Reserveinventarkonto . - - 834! un er Fili ) Bank, a) ç ¿c efi / esellshaft in Berlin, Essen un A 3 s : 22 Roi h 93 52917 öttchereikonto . . « « 2040 Dresdner Bank in Dresden, Berlin und bei dem Bankhause Marcus Nelken o O irbrit uben An de [69632] den übrigen Niederlassungen, Unkosten, Zinsen, Rükstellungen A 9 S az Sewinn A S U ellenfontn ° N 106 000 Leipzig vom 1s. Oktober d. I. ab für die & Sohn, Generalversammlung am 1 Oktober d F Gemäß Beschluß der Generalversamm- bei dem Bankhause Wiener Levy SIDIMITEIDUNGEN e. oe s s A 1744113839 Mobilienkonto - « s 1 Herren Aktionäre bereit. ; in HirsHberg : wurden Herr Bankier B. Merzba< in sung vom 11. Juni 1920 fordern wir & Co. in Berlin, j - Gewinnverteilung: Per Habe | | Cffektenfonto . « - l QICOBS / Tagesordnung: bei der Bank für Handel und Ju- Offenbach a. M. und Herr W. Kreukniet unsere Aktionäre hiermit auf, die Aktien bei der Bank des Berliner Kassen- Nü>stellung für Zinsbogensteuer L 4 Nort F TOID My 135/78 | Zolldepotkonto . - ¿ 660|— 1. Bericht des Aufsichtsrats und Yor- dustrie Niederlassung Hirschberg, | ¡5 Wassenaar (Holland) L De Aufsichts- Nr. 1—5400 unserer Gesellschaft bis vereins in Berlin, jedo< nur für Ueberweisung an die gesehzlidie Rücklage « «+ + - E e el 610 43/46 Fassakonto L 711/25 lage des Jahresberichts samt Reh-| bei der Deutschen Bank Filiale | „t gewählt. s zum 20. Februar 1921 auf unsere Mitglieder des Girocffektendepots Sonderübecweisung an die geseßliche Nücklage Rufen Ne ‘Ettráagkontb .|* 133 4124/65 | Loggerbetriebskonto . « « « 35 225 |— nung8abs{luß und Bilanz für das Hirschberg, ; Offenbach a M., den d. Oktober 1920. | N£ue Firma umstempeln zu lassen. Die | zu hinterlegen oder einen Depotsthein der Vefberwcisung an die Wohlfahrtskasse S Sa Zinsen- und Erirag2tonto - e ——— | Leichterkonto 100 000|— S ftsjahr 1919/1920. in Berlin : Der Vorstand ‘|Umstempelung erfolgt unentgeltlich durch | Reichsbank oder eines deutshen Notars Saßzungsgemaßze Gewinnanteile « e - o s 44 [1744 113/89 Kontokorrentkonto (Saldo) 459 704/33 l N die Bankhäuser: einzureichen. 11 95/9 Gewinn auf VorzugLaktien . « -

373 605 auf Dividendenschein Nr. 3 der alten Aktien 1 419 5811/08 | 1 419 581/08

iht Ónungsabs<luß so-| dustrie, [69936) U V Rech “SE7O a9 niversitätsstraße 3b 1. Bericht des Aufsichtsrats und des ortrag auf neue Nehnung «+ « - * H f 74°/ Dividendenschein Nr. 1 i Be 2b, | 8 2.570 682 M Lit 9 5/0 Bonus auf Elsfleth, den 15. Zuni 1999.

wie über Verwendung des Rein-| bei der Deutschen Bank, : y / gavinns. [Gutlasinng 0s Aufsichts- ee Bankhause Abraham Schle- Be O dex neuen WIFEE qu E Bere Berlin W. 8, Vorstands über das Geschäftsjahr L Ee n Atti t inas-Fi f-Gesell rats und des Vorstands. finger, ° - 5 Schlesis<her Bankverein Filiale 20. Y j , Dividendenschein Nr. 3 der allen = len = < : E v lein M E Aenderung des ae "cha Marcus Nelken Reiherstieg Schifs8werfte e U Bank, Breslau, 9. Dotlage der Bilanz, Vors@läte zur W , 45 78: e M M onus. auf Dividendenschein Elsflethex Her ngS F scherell f esel schaft. ele vertrags: oyn, 5 : e e Sandel$ban?k, Breslau, ewinnverteilung und Genchmigun ewinnvortrag -. + - 9 524 894/36 | Nr. 1 der neuen Aktien -ist vou >. E - E l Le A Au a) $ 13 hinsichtlich der Anzahl der | ferner bei sämtlichen \{lesis<hen Nieder und Maschinenfabrik? Bank für Handel und JFndustrie, derselben. s S Fabrikationagewinn - - - . e 2 un S tober ab ‘it 240 M pro alte Uftie T. Schwinge. H. Sandersfeld. Es Steenken, Vorsiger. : Aufsichtsratsmitglieder, lassungen der Bank für Handel und | Nr. 5501—6500 erfolgt vom 15. Ok- Niederlassung Breslau und . Erteilung der Entlastung für Auf- 2 570 682/97 | ind 6 120 vro neue Aktie zahlbar bei 5 E Mit den Les verglichen und über« b) & 17 hinsichtlich der Anzahl der JFndustrie und der Deutschen Bank. | tober 1920 ab in unserer Wert- Oppeln, sowie durch das : sichtsrat und Vorstand. ) Der Aufsichtsrat. vem Bankhaus Hardy & Co., G. m. Geprüft und richtig befunden. Î einstimment efunden. _ : S auf Ee An- 4 A E ¿ A PERLE E é : f d Büro unsercs E Oppeln. . Antrag auf Aenderung des $ 12, erster Mee Marta an. E tv Renker, Vorsigender. b. H., Berlin W. 06, Markgrafen, Gs Mie An R PtELatt een Elbfleth, en et Ss 1920, Si f i Si Q Nr. 157 295 3 d 4386 = 4; / D ; erung8scheinen, î - imis , 0c . tove 20. Absaß des S ol D E er S N wi ’” raße 36, bei / z- und Prtvat- T A ml s 1 E amor t, ag die Einberufung einer Sihung tri 19 9 un Î / en Erneuerung3scheinen, die auf Der ® Beceiaia den 6. Oktober 1920 Absatz des Statuts wie folgt: Der Borstebende Reumégensaufstellung nebst Verlust- und GewinnreGnung i Bats 26 be der Magdeburg T B : becid. kaufm. Bücherrevisor. Unser Aufsichtsrat besteht aus den Herren Medizinalrat Dr. Steenkew

des Aufsicht8rats zu erfolgen hat. gelost per 1. April 1920. Nú>fseite mit dem Firmenstempel bzw. imt Aufsichtsrat besteht aus destens i L 2 l no E H ;

4. Wahlen zum Auffichtsrat. Cunners8dorf i. Riesengebirge, den | dem Namen des Ginreichers versehen sein t 00 Portsand-Zement Techs s höstens “bretiebit Mita i< geprüft und mit den ordnungsmaBuig geführten Büchern 1n Siliale in Erfurt, | steh | H 5 :

Riesa, S e ie HPE Schlefische Ce sul \ nd P i men i D eie E Ln mernfölge ge- S ee A Ga ge aren den 22. September 1920 ; Oberilm L A: E Le 1920. E eie Elsfleth, Direktor Carl Meenyen, Bremen, Kaufmann er Aufsichtsrat lefis<he Cellulose- u apier- | ordnetes Berzetcne ügen. ilesía auendorf 5. Wahlen zum Auffichtsrat. D E N beeidigter Bücherprüfer und Salverständiger er Vorstand. ristian , Bremen.

Aktiengesellschaft Lauchhammer. : Hamburg, den 7. Oktober 1920. Köln-Dens, den 4. Oktober 1920. Gottfried Schnißler, beetdige ; è Ht8bezirfs Aachen. | Otto Maude-, Paul Moeller.

der ilh, Henkel, Vorsigender. ! fabriken Aktien-Gejellschast. | Norddeutsche Bank in Hamburg. UAktiengefellschaft. | Der Vorftand, für kaufmännishes Rechnungswesen für die Gerichte des Landgerichtsbezirks Aae i

Li

2. Beschlußfassung über den Jahres3- bei der Bank für Handel und Jn- i; D; > 0/, \ Dividende | Beteili M 94 $93|— ber os Ne Jarislowsky & Co., Berlin NW.7, TageZ8orduung : 5 %% Gewinn auf Stammaktien « + - Die auf 15 % festgeseßte Beteiligungskonko -|— L oidgatiratdiit a O

F