1920 / 233 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[71825] Gesamtprokura is erteilt dem kauf- männis{en Beamten Karl

[72089]

A,

Melfus und dem Kaufmann Georg von | Gesellschast e t g

Wlkanowa, beide in Dresden. Schwerter-BVrauerei Aktiengesellschaft in Meißen. Steinhagen.

[72105]

Berlin W.

35,

em kauf-| Herr Kommerzienrat Hugo Landau in Willibald | Berlin ist aus dem AuffsichtS8rat un}èrer

den 9. Oktober 1920. Vereinigte Eisenbahnbau- und Vetrießsgefellschaft.

S

Kreis Fülicher Zuckerfabrik A. G. zu Ameln in Ameln.

Aktiv6. Bilanz am 30.

Juni 1920.

Pas siva.

An Grundstückkonto . 76 700|— Bahnanschlußkonto . . 32 600|— BEDLIDETON O «s ® 646 400/— Maschinenkonto . .. 718 800\—

« Kassa . M 16 246,77 Effekten . 500, 16 74677 303 509/10

Inventurvorräte . .. 442 518/30 2 237 274117

fonto

De « « Ce s Á Soll.

Per Aktienkapital . . Reservefonds DUBOTOCLCE + + -. Kreditoren Gewinn- und Verlist-

0: 4 9:

Getwini- nund Verlustkonto am 320. Juri 1920.

340 000 34 000!— 50 470|—— 1 773 339/14

39 465/03

9 237 274/17

Haben.

An Verlustvortrag 1918/19 Betriebskosten S DIOTEIDUNGEN

Gewinn . .

T8 545/89 101 183/45 O 39 465/03)

135 973/05f Per Betriebsgemeinschaft . Oekonomie

* 1043 491/26 11 046 14

[71975] N Kunstmühle Kinck A. G. Godramftein, Rheinpfaiz.

Wir geben hiermit bekannt, daß die Herren Dr. Paul Nocholl, Ministerialrat in Berlin, und Artur Weber, Oberamts- richter a. D. in Heidelberg, sreiwil aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschast ausgeschieden sind und in der außerordent- lichen Generalversammlung unserer Ge- sellschaft vom 6. Oktober 1929 an deren Stelle für den Rest der Amtsdauer ber ausgeschiedenen Mitglieder die Herren:

Ferdinand Acishüler, Großkaufmann

in Mannheim,

Ernft Cabn, Großkaufmann in Mann-

heim,

Hugo Mayer, Großkaufmann in Manti-

eint, in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gewählt worden find.

Godramftein, den 9. Oktober 1929.

Der Vorstand. Gustav Gellert.

[72108]

Aktiva.

Weißthaler Spin

[71978

Debitoren

Weinlager, eins{chl. Fässer

und Utensilien. . . Kassenbestand - « « - «+ - Postscheckonto. . . « « Bankkonto : Kreissparkasse Scheckonto . Mobilar und Bibliothek Immobilien. « » + + «

M. Ziellenba H.

nerei u. Weberei Attiengesellschaft.

|4

716 416/56 190 829913 4 179/36

Crefeld, den 30. Junt 1920.

BYortrag von Bilanz 1919 Aktienkapital «_-# - «.« Hypotheke und Darlehen . Reservekonto NKücfständige Dividende . . Delkredere -

Vortrag NReservekonto Ik . Kreditoren 60 Dividende . .- « + - Abschreibungen. . « « - +

Vortrag auf neue Rehnung |

.

Aktiva. Jahresrechnung, abgeschlossen ani 30. Jani 1920

Der Vorstand.

Vilanz für §1. März 1920.

E. Herzogs.

Aktien - Gesellichaft Erholung Crefeld.

Pasfiva.

M

[S

761/63 27ó E

8833 270

27 500 5211/50 3 §00

30 000!

10 124|—

16 500!—

33 719/29

589/57

Passiva.

1296 17605

[71977] Chemische

,

Bilanz per 30. Suni 1

E Aktiva. An Grundstück- und Gebäudekonto Mobilien- und Utensilienkonto Wertpapierekonto . , Zugang . -- ÁAbgang . Wohnhauskonto . Kafatonto . . . 7 Debitorenkonto . .

i Passiva. Per Aktienkapitalkonto . Reservefondskonto . Delkrederekonto . . . Zugang Talonsteuerklonto , Rückstellung auf Wertvapiere , Nückstellung für Prozeß Nang » , Rückstellung auf Auélaudsforderungen Tantieme- und Gratifikationskonto Wohlfabßrtsko:

nt —+ Zugan

—+-

o L

J

Fabrik Ginoogoaben di Barmen,

—————————

M

s

760 564 95 298 899 862 2 040

853 822/85 10 000|— 187 297116

1 577 095/59 9 693 216/60

| 600 000 120 000|— 100 000|—

! 6 000 87 000

1 000|— 4 000|—

109 311/13

72088 Westfälische Landes-Cisenbaßn-Sejellschaft. In der ordentlichen Generalversämm- lung voi 27. September 1920 wurdén in den Aufsichtsrat gewählt:

sMGeidenden Herrn Oberbürgermeistets a. D. Plaßmann in Wilmersdoxrf-Berlin Herr Landrat ‘von Laer in Paderborn ;

2. für den im Vorjahre ausgeschiedenen Landeshauptmann der Provinz Westfalen Herrn Dr. Hammerschmidt in Müntjter i. W. Herr Oberbürgermeister Sperlich, Münster i. W.; i

3. für das ausgeschiedene Aufsichtsrats- mitglied Herrn Landrat Gorius in Adenau Herr Landrat Klein in Wiedenbrück.

Livpstadt, den 10. Oftober 1920.

Der Vorstand. Kamp. Schönfeld.

[71829]

In der Generalversammlung vom 12. Oktober 1920 ist an Stelle des áus dém Aufsichtérat ausgeschiedenen Kom- merztenrats Dito Liesegang zu Charlkotten- burg der Kaufmann Kurt Jung zu Berlin- Grunewald zum Mitglied des Aufsichts- rats gewählt worden.

1. an Stelle des sazungêmäßig aus,

a

[721021

S of.

Gebäudekonto, Mariensir. 19/22 Abschreibung / Maschinenkonto I Abschreibung Maschinenkonto 11 .. Abgang 1919/20 . .

Abschreibung Utensilienkonto Abgang 1919/20

Abschreibung Originale- und Urheberrechte Abgang 1919/9 . . . .. Zugang 1919/20 . Abschreibung Uthographienkonto

Abgang 1919/20 . .

Zugang 1919/20 .

Jahresrechnnng, abgeschlossen am 31.

An Grundstückskonto, Marienstr. 19/22 ,

März 1925,

# [4 M 3 5 737 060|— 326 000¡— | / 900 T DLW 00 36 000|— | 4 000 39 000|— 109 000!— 87 13170 _ ma Z1 868130 2 868130 19 000 22 V Ha |

19 000)

70 642 45

106 612/45

M S 1 500 000|— 106 611/45

308 366/50

Abschreibung

Platten- und Schuittekonto . . « Sugaitg 1919,

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft fett fi nunmehr aus folgenden Personen | , zusammen : 5

Zivilingenieur Ernst Neuberg zu Berlin

(Vorsitzender), Bankier Otto Cars zu Berlin, Waller Dr. Kurt von Cibori U) Nob h Breslau, Geschäftsführer Wilhelm Gette Berlin-Pankow,

Dr. phil. Martin Hönig zu Chaxlotten-

burg, Kaufmann Kurt (Grunewald,

Direktor Wilhélm Meisel zu Char- lottenburg, ü

Mittmeister Otto von Puttkamer zu Berlin-Lichterfelde,

Ingenieur Géorg Scheehl zu. Bexlin,

Dberamtmänn Wilhelm Schwabe Hildesheim.

Berlin, den 12. Oktober 1920.

Berliner Pumpernfábrik Aktiengesellschast vorm. Max Vrandenburg.

Der Borstand. Burrmeister. Klaue.

Ab A H abs Land e - « «

413 400

D

A [1054 467140 “1 054 467/40 Die faßungsgemäß ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats wirden

einstimmig wiedergewählt. Ameln, den 9. Oktober 1920. Dex Vorftand. W. Schwengers.

Rechnungsabschluß am 39. Juni 1920.

Aktienkapitalkonto . Reservefonds Abschreibungskonto . . . « - i Hypothek auf Arbeiterhäuser in Mitt- wéida . e : Unerhobene ausgelooste Anleihescheine . Unerhobene Dividenden. . « - « Unterstüßungsfonds . . . : Konto für Kriegssteuerrücklage . « « Mrepltorn 40 add ed Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1918/1919 46 30 847,05 Nettogewinn des Jahres 1919/1920 . 438 730,78 |

Anlagekosten der Spinnerei in Weißthal : Grundstück und Gebäude - s « « « « Wasserkraft, Turbinen, Wehränläge 1e. Dambvf- und Spinnereimäschinen und

Utensilien T s Heizung, Elektrishe Licht- und Kraft: anläge . T u 1

Anlagekosten der Weberei in Mittweida: Grundstück und Gebäude . i Dampf- und Webereitnashßinen _Utenfilién E Elektrische Licht- und Ktäftcinlage . . Arbeiterhäuser in Weißthäal und Mitt-

weidä . E Pferdé- L A

85 000|— “e U «e 5 071/07 j Teuerungsrücklagekonto. . ..

40 000 j S Ua - « + ¡ )

uu 3 900

a8. ialso 4 BUSARA ved? 10 000

90 000|— Sleuerrüdllagelonto . . 62 000 8 042 981161 Dividendenausgleichsfonds 34 000|— Dividendénkonto 150 000 L]

Abschreibung Walzenkonto E : Quadt LOLO/ 20 . 5 i i: 1 09177 9 Ir T7

6 A195 à 091 {d

57 002

470 404

:

[71992]

S ld E 2 192 000|— 303 000|/— : j T 819 000 Abschreibung . . 822 000

Maschinen, 1. Juli 1919. «a C P S OOU “Abgang . . e. s, . . . . . . 309 73328 350 206/75 :

70 266/79

Abschreibung

Steinéekonto Zugang 1919/20

e Vermögen. Grundstücke und Gebäude, 1. Juli 19199... ..., Abgang durch Abbruch u. z. Abbruch bestirnmte Gebäude

66 000 |— 4 631190

70 63190

und

l Kreditorenkonto . . . 1 384 034/95 Gewinn- und Verlustkonto per 1919/20 E f 69 210,14 « 19 991, » JOU L LO 88 000,——

4 000,—

6 500, 62 000,— 150 000,—

0-0 0:0 E

Ul ¿U Wt?

187 106

Abschreibung Zinkdruckplattenkonto Zugang 1919/20

=- Handlungsunkosten —- Neparaturen =—- Tantieme und Gratifikationen —- Delkredere x Wohlfahrt . 5 - Teuerungsrüdcksage . Ï E I

1 027 000

S. E. P S S. E 0E #0. S

94 000 “TOLOLI

7

Abschreibung Patente: UnD Teuton e f Zugang 1919/20 :

Abschreibung . Formen, 1. Juli 1919. .

Zugang j Wertpapière . . 465 203 x O d e L 51 3136l GBébitoren 1 261 680/03! 9 817 216/44 Fubirwer z H 2714 Sisenbahn, 1. Zuli 1919: Ï j A | 110568 72744 E Zugang Debet. Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1919/1920. : S E

Abschreibung . . Geräte, 1. Juli 1919 . 589 160/34 Zugang 224 06128 279 299/08 469 577/83

1562 098/53

71 16 òd

7 885 158 184 839 20 339

Wärenbeständé lt. Juventur. . « . « « E Versicherungsprämien . . Kassa r e

=- Steuerrücklage . . zu

—- Dividende

i 509 012 ¿ SAUbO U Botltad. « S

0... # E 0E E S 0 0

ck00 0. 0. ck09

20 800 15

e 2 693 216/60 1 der Saßungen find auf Bes{hluß der Generalverfammlung vom die Worte: „zu Einergraben, Barmen oder Köln“ gestriGßen worden.

Abgäitg. 1919/20 . .

6. E E A A

10 568 72744 Kredit.

Æ [2

30 847/05

1 524 811/07

6 406/66

é « . E 33/79

Abschreibung Fuhrwerksfonto Feuerversiherungsfontso Matertalienktonto Warénftonto Konto Filiale London Konto Filiale New-York Beteiligunaskbnto 2. . Kontokorrentkonto:

Debitorén .

Bankguthaben . « + Wechselkonto . Kassenkonto .

Gewinn- und Verlustkonto

Im §1 9. Oktober 1920

[71989]

Vermögensausweis am 30. Funt 1929. M

Handlungsunkosten, Versicherungsprämien, S A. ani 2c E Sh olz. insen e D Abschreibungen auf Anlagekonti . . « « »

Verfüabarer Ueberschu

Gewinnvortrag aus 1918/1919 . Fabrikationsgewinn p Mieteertrag . ee a Verfallène Anleihecoupons «

2 488/80] 24 800 225 000 19 269/ 14 269 62 2694

A

203 848|— 384 000 | 16 000|—| 8368 000

T (0000| | 60 000|—| 10 000/—

___ Vermögettswerte. H Grundstüde eins{chl. Wasserkraft und Fischereigerechtigkeit Gebäude: Bestand am 1. 7. 1919. e Se a t ea S 0s Maschinen: Bestand am 1. 7. 1919 . Abi\@teibuUng + es obus _ Feuerlöschanlage ( 200|— Abschreibung 9 400 1 800|— ubrpark: Bestand am 1. 7. 1919 | 1 Inventar. . . a Beteiligungen... . «« «-- 11 000 Hpothekenforderung . . « » « 9 ¿ 10 424|— Qt 10e E 287 229/35 Schuldner: Guthaben bei Banken Behörden 2416 401/58 | Sotlsiig0 SMUIdnéL. . » «eo 6 580 960 —| 2 997 361/58 Kassenbestand H e 08 17 746/14 Waren- und Säckevorrat . . N 2 424 93712 Kohlenvorrat . . . 70 997/98 6 403 346 17

[71822 i 5 vroz. Obligationon der Maschinen- und Armaturenfabrik vorm. D. Breuer & Co., Höch a. M., emittiert in Jahre 19097 im Betrage vön / 1 000 0099. Im Lokal der Gesellschaft in Höchst a. M. bat am 2. Witobetr 1920 (die neunte Ziehung der oben erwähnten Obli- gationeu stattgefunden. i Die Einlösung der ausgelosten Obli- gationen wird vom 1, April 1921 an

erfolgen : in Höchst a. M.: an der Kasse der Gesellschaft, 7 bei der Mitteldeutschen Creditbank, in Berlin: bei Braun & C9., Eichhornstr. 11, in Magdeburg : bei der Commerz: und Vrxrivatbauk A. G,., in Frankfurt a. M.: bei F: J. Weiller Söhne, , bet Ernft WWertheimber & Lo. Ausge!ost wurden die Obligations: 1000 #, 21 Slüd: Nr. 6 a 790g à 1000 M, 21 Stück: Nr. 9 45 163 4682 73092 | 189 227 292 299 335 342 364“ 431 442 C | 014 017 598 6012 C600 O70 (Li. Tf, «40. 6 403 346/17 à 590 , 15 Stü: Nr. 769 827 899 859 898 914 929 957 967 1003 1013 1056 1156 1168 1194. e Von den im Jahre 1919 ausgelö]ten Obligationen unsérer Gesellschaft sind die Nrn. 7! 566 568 und 641 à 10004 nto | nicht zur Zahlung eingereicht. ; Höchst a. M., den 11. Oktober 1920. Maschinen- und Armaiurenfabrik

vorm. H. Breuer & Cp.

0 & @: S

162 000 V N 1 562 09853 1 499 860/80 781 774/10

| d 6 330 253/15

169 341/56 T | 116 090 972/90

Verpflichtungen. | |

| | 4 400 000/— 289 580/99 149 695 : A “439 209/90 ab durch planmäßige Tilgung . A 7 996/80 Se L U « ¿l S890 000 getilgt . . 26 000 Rückständige ea \{ließlich Aufgeld . , Rückständige inte Schulden einschließlich Steuerrücklage und - Anzahlungen . . | 18 052 7975! Noch nicht eingelöste 9 868150

NRücktlagen: Rücklage L (geseßliche) d ä 440 000|— EGIS A i . | 248 509/80 L auf Außenstände « » A 70 000|— Nücklage für Talonsteuer T Bürgschaften . . Neingewinn 1919/1920 . N é Verteilung : Nüdlage TT 100 000/— 5 für Talonsteuer : 99 550|— L für Neubauten 500 000|— 90 °/9 Dividende 880 000|— 502 550

15 30

Kasse E La L N | Wechsel und Schaßanweisungen . . . a 307120) 9 146 eco09 Wertpapiere, einsc{hließlih der als Sicherheit hinterlegten oûj 2 130 6620: Außenstände

Bürgschaften .

Mittiveiva, den 4. September 1920. Der Vorstand. O. Bena d. A. Brunner.

Hildebrandsche Miihlenwerkte Wttien-Besellschaft in Böllberg bei Halle a/S.

Bilanzkonto für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 19192 bis 30. Funi 1920. | Ä M 4] : 4

500 000|— 337 261

29 046/34 20 398 50 6980 802/46

[72104]

Per Aktienkäpitalkonto E 39 Hyvothekenshuldenkonto . . | 600 000— Kautionskonto | 63 862/90 Kontokorrentkonto; | Reden . : 393 041183 Rückständige Prov 31 926/29 D E Arbeiterkassenkonto Arbéitérstifkungskonto Kriegsreservefondskonto . Rückstellung für Steuern Gewinn-. und Verlustkonto : ; f | Unterbilanz G s Ee 4 980 §0246} | Neservefonds . j 8 981 6 | Vergütung für V 53 081! Gewinnvortrag per 1. Avril 1920

Paffiva.

M [S 2 000 000 630 000 200000 125 000 50 000

4 000

ó10

360

480

270

4770

3 163

844 405

Aktienkapital Hypotheken, 1. Juli 1919 . .„ «- Zugang

Lfktiva.

| Per Alktienkapitálkonto . - Hypothekenkonto . - «

An Grundstückskonto Böllberg . e Yelervefondéfonto - « ««

Wasserkraft) T T P Gebäudekonto Böllberg . - « « « - 3% UbiMreibing. à« « e. - Maschinenkonto Böllberg . 12076 10% Abschreibung . « « a1 819!50 Bahnanschlußkonts Böllberg E DAMPfCidelonlo . «. - - « «« Abschreibung Pferde- und Wagenkönts . Leihsäckekonto . ¿ Mobilienkonto. ff. « Automobilkönts . i. Grundstückskonto Halle Wasserkraft) Gebäudekonto Hallé a S 39% Abschreibung . Mäschinénkontbd Halle a. S. : .. 10 % Abscreibung . . Kaässäbestand Effektenbestand MWarénbéstand . Furagébestand . Debitoren s Bankguthabêti . . Feuerverfiherungéfsonts

(Areal,

431 909/15

424 968/12 24 900 12 100 00G—

6 000|— 104 000|— 205 142/65

60 000

347 691/97 10 430/76 165 930/98 16 593/10

E... E. & E

21

Extrareservefondskonts Delkrederekonto Talonsteuerreservekonto . Dividendekonto 1914/1915 1915/1916 1916/1917 1917/1918 d 1918/1919 Tantiemekonts . è - SELCDLLO O s e Gewinn- und Verlustkonto: Nerteilung einschließlich #12 521,70 Gewinnvortrag per 1. Auli 1919: Tantiemen ¿#6 41 960,83 Nücfstellung für Dalonsteue! : - 4 000- 45 000,

88 000.—

88

149 337

Verbindlichkeiten. | 1 000 000|—

422 000/— 100 000|— 3 000 /— 960|—

Aktienkapital

Hypotheken

Geseßlihe Rüctlage E!

Rücklage für Erneuerungsscheinsteuer . . Nicht abgehobene Dividende . « » - - Gläubiger einshl. Kriegssteuerrücklage Gewinn einschl. Vortrag. . « + « - -

"

G7 L

S. S Q S E S A

. ©: . , §: M e 0... P

itl

1 070 617/97

| 5 0314 591/64

x, S. (Areal,

160 000 57 875/86

Getwinn- und Verlusikönto.

Nathenvow, den 15. September 1920. Kalhaiewre Dazmpfmühlen Aktien-Gesellschaft vorm, C. Hübener Nachfl. Ÿ Dettmánn. Mrierdel. Geprüft Las E befunden: thenow, den 20. September 1920. / G0 Für den Auffichtsrat : Karl Kriet\ch. Die Uebereinstimmung vorstehenden Vermögensausweises mit den von mir geprüften und in Ordnung befundenen Büchern der Gesellschaft bescheinige ih hiermit. Rathenow, den 13. tember 1920. : : i Hau cch, öffeitli angestellter, becidigter Bücherrevisor. und Verlustrechnung ai 30, Juni 1920.

“A _

59 665/32

1 789/96

495 406/43

4 540/64

I AREHT En INKTT Er S eat

169 341160 G Soll. An Geschäftsunkostenkonto . Arbéeiterwohlfahrtskonko Provistonskonto „_ Zinsenkonto: Verbrauch Abschreibungen auf: : Gebäudekonto, Mariénstt. 19/22 . Maschinenkonto L Maschinenkonto LL Utensilienkonto . Origitialekonto . . Lthographienkonto Plattên- und Schnittekonto MWalzenkonto Steinekonto ZinkdrucÉplattenkonto . 71 Patente- und Musters(ußkonko S5 181 Abs®&réibungen äuf: Betkeilkgitngskoiito Uebersch11f 1919/20

Nückstellung für Steuern . . 90% Dividende

„+180 000,

per 1919/1920 31 360,

40 865/79 31 138/06 657 845/95 127 516/20 13 203/65 217 Bn j )5 79714 1 1 t 1249s Gewinn- ence | nlalà á vis : Ua R I 4 165 28464 4 165 984/64 Gewinn- üñd Verlustkonto þer 30. Haben,

S or A ê Warenkonto L

12 521/70 438 066/84 l 50l ' „_ ínteressenkonto E V

1 285 155 20 160 169 44 83 252 30 J 9) 39

154 954

302 325 Gewinnvortra . ,

[T5 090 973/50

[71789] ' Dresdner Malzfabrik vorm. Paul König Dresden-Piesthzeti.

Die Aktionäre dieser Gesellschaft werden zu der am Donnerstag, den 4. No- vember 1920, Nachm. 47 Uhr, im Sttzungssaale der Dresdner Börse . zu Drésdén, Waisenhausstr. 23, stattfindenden zweiunddreifigsien ordentlichen Haubtversammlung eingeladen. E Mer derx Versammlung beiwahnen, will, hat seine Aktien spätestens am dritte Tage vor der Vérsammlung bei der Gesellschaft öder der Dresdner Bauk oder der Deutschen Bank in Dresden oder bei einem Notar zu hinterlegen, letterenfalls aber den Hinterlegungsschein ebenfalls spätestens am dritten Tag vor ver Versammlung bei einer Hinter- legungsstelle einzureichen. -Die- Hinter- légungêsscheine sind dem in der Versamms- litng amtierenden Notar vorzulegeat. Dresden, am 11. Oktober 1920. Der Aufsichtsrat der Dresdner Malzfabrik vorm. Panl König. Dr. C HULrmet. Tagesordnung : a) Vortrag dés Geschäftsberichts undder}. Fabtéstenung für die Zeit bot | [72092] j i. Septcinbêr 1919 bis 31. August Aus unserem Aufficht&rat ist 1920, Beschlußfassung hierüber und | ge]shieden der Domprobst Dr. über Verteilung des Reingewinns. S. von Pichler în Passau. b) Entlastung des Vorstands und. Auf: | Passau, dén 6, Ofktkobèr 1920. sichtsrats. “_“ Buchdrutkerei A.-G. Pafsavia. e) Zuwahl zum Aufsichtsrat. Q: Naeus el A. Grimps.

d 2256 456/79

Gewinn- und Verlustrechnung.

A |4 749 956 % 791 362|—

18 883/20

45 150

1 077 196 31 639 175 165

Ausgaben. Sümtliche Betriebs- und Handlungsunkosten Abschreibungen auf:

Gebaude . Maschinen Feuerlöschanlage L000

init 1919/20 éins{chl. Vorträg : S lber wie folgt verwandt wird:

12 9% Dividende 1 Nertragliche Vergütungen an Aufsichtsrat,

stand ur.d Beamte r Vorträàg

Soll. M

Funi 1920.

T A Wix

Gewinnvortrag von 1918/1919

andlungsunkoften i teuèrn und Abgabên . Spo e nsnen ¿ nleihezinsen und Aufgeld .

Auen . + « - Boberregulierung . j Arbeiter- und Beam Abschreibungen : auf Grundstüdte und Gebäude Maschinen ¿ Co s Gisenbahn Geräte

Soll,

16 000 60 000 |— 5 400|—| 81400

| 193 655 120 000|— 38 600|— 35 155/25

193 659/29

T E Q .0 0.0 S A Qs

0 S E E

99 85

An Geschäft8unkostenkonto: Löbne Gehälter Wirtschaftsunkosten . Steuern : »¿ : è « e Diversé Unköósten - Hypothekenzinsenkonts Furagekonto Kriegsunterstützungskonto . souervenl GeringGonto j Konto für Kriegssteüer . SfETIENTUNTO , » «e «e Abschréibüngen: auf Gebäudekonto Böllbêtà : Maschinenkonto Böllbêrag .. ¿ Gebäudekonto Halle a. S, i ¿« Maschinenkontó Hálle â S: ¿ Dämpfaktlagekönto

Getvitin pro 1919/1920, . .

874/86

824 050/15 | 60 245 25 31 500! E E: 38 5672 14 723 34 441 14 000 85 406

Per Bruttogewinn

1 008 338/: ais 1 502 b50 2 931 512/04

5 393 242/00

Berlin, den 17. September 1920.

8, Hagelberg Ntt.-Des.

Hagélberg. Kreuz.

N N Sa ortrag aus dem Vorjahr _

16 593 Batriebsübershuß und Zinjen

16 593 |

1 789 3 000 Rathenow, den 15. September 1920. L Nathenower Dampfmühlen Uktien - Geselischaft

3 000 vorm. C. Hübener Naúsl.

B. Dettmann. Mierdel. Geprüft und rihtig befundeit:

: A f 9 Nathenow, den 20. September 1928 ; H " Für den Auffichtsrat: Karl Kriet\ch. ; 4A

Die Úebereinstimmung borstehèndèr Gewinn- und „Verlustreuung mit den M / V - M _— E f E g 4 4 4 A - 4% 4 ( 30! in ac von mir gerrüften id in Wrdnung befundenen Bichérn dèr Wed inig

ich hiermit.

DHildebrands:he Mühlenwerke Act.-Gés. Nathenow, den 18. September Ie . N N G va zffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevi| o

L, J. Hildebräñd: G. Leister. ow, e ie Aus innanteilscheins Nt. 7 étfolgt init 120 & vom 42, N A020 26 an unserer Kasse oder béim Nathenower Bankvercin

in Rathenow.

20 405/45 2511 10659

2 531 51204

Ba ai p, U E 40 439) Pacht und Mieten L 14 170/20 Betriebsgewinn . . O 5 338 632/50 5 393 242/60 Eulau-Wilhelmshütte und Obexsälzbrunn, äm 30. Jüni 1920. ö

Wilhelmshütte Actien-Gefellshaft für Maschinenbau und Eisengießerei.

Der Borstand, - Wode.

Die von der Generalversammlung beschlossene Dividende von 20% wird fofovt ausgezablr gege! Einlieferung dér mit Firmenstempel verschenen Gewinn- anteilscheine bei Herrn H, M. Hliebah's Wwe., Glogau, errei, Braun & Co., Berlin W, 9, Cihhornstraße 11, Commerz- und Privat:Bank, Aktien-

escilschaft, Magdeburg und Dresven, Schlesischer Bankverein, Filiale bér Denutscheit Bank, Breslau A, Albrechtstraßé 33/36.

[71976]

Herr Brauereidirektor Geora Roßrbedck Berlin ist aus Vorstand a geschieden.

Herr Brauereidirektor Philipp Ruppert Berlin ist als ordentliches Vorstands mitglied und Hèrr Dr, Bruno Berlin als f\tellvertretendes ftandsmitglied in den ta äaus- | Gesellschast Tingeweten.

F. Verelin NO., N 14 Oftobei 1 I. Am Friedridbshain 16/28,

Uktiengesells{chaft für Brauerei-Unternekmungen.

Fn unserer Generalbersammlung am 12, Oktober d. J. wurde der Bankdirektor Ernst von Jarochowski in den Anf- sichtsrat gewählt.

W. Hagelberg Akt.-Ges. Der Vorstand. [72103] Hägelberg. KréuUz.

M S E E E

36 354/46

302 32583

E i 1 381 368/28 1381 368/28 hat biè Verteilung des Gewinns, wie vorstehend, genehmigt und findet die Aus-

; ferung des Dividendenscheins Nr. 2 mit #4 90,— pro Aftie vom ®L. Janüar 1921 ab bei dêm Salleschéën Bankverein von Kulisch, Kacmipf & Co. in Halle a: S., bet Herrei Härby & Co., G, m, b. S. in Berlin und der Gesellschaftskässe in Böllberg statt. Dis alisscßeidenden Mitglieder rès Aufsichtsrats; Herk F. Liebau und Herr A, Kolßer, wurden wiedergewählt. Bölibeïg bei Hallë a, Saale, den 9: Oktober 1920;

S L 41 dem

Die heutige Generalversantmlung zahlung dex 9% Dividende gegén Einlie A rudt Vor