1920 / 237 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

772639] _ Am 1. April 1921 gelangen folgende Stücke unserer 5% Schuldverschrei- Sungen über je 4 1000 vom 20. März 1899 ir Rückzahlung: Nr. 37 45 53 65 74 86 9 133 141 144 147 153 155 194 202 225 264 274 277 315 335 338 341 372 402 412 414 419 428 430 432 444 454 502 520 924 537 580. Die Schuldverschreibungen werden an 1. April 1921 eingelöst: bei der Kasse des Halleschen Bank- vereins voi Kulisch, Kacmpf >@ &o., Halle a. Saale,

bei der Kasse der Landschaftlichen Vank vex Provinz Pormnern, Súttix,

bei der Kâsse der Zuekerfaßrik

Dur Lese Di È. Pomm.

Durch diefe Nüctzablung ift die gefamte Anleihe getilgt. , gef

_Fucerfadrik Greifenberg i. Pommern G. m. h. Ÿ.

T E L C. Aw A I

[73924]

Betr. Tilgung städtischer Anleihen

der Stavt Frankfurt a. M,

n, 3} 9% Anleihe Lit. F. _ Nach dem Prospeki vom 7. September 1898 erfolgt die Tilgung dur< Ver- losung oder Ankauf.

9. Ziehung 13, Oktober 1926; Auszahlung 1. Februar 1921, Gezogen wurden:

Zu 5000 4: Ne. 8 10 28 45 59 67 2a 138 165 191 193 251 256 289 299

300,

Zu 2000 46: Nr. 304 382 454 499 653 701 742 761 791 806 815 845 860 S876 879 914 929 951 974 996 1023 1025 1069 1078 1090 1124 1126 1160 Ul 1184 1230 1231 1239 1241 1224 1300 1373 1377 1435 1451 1454

od 1385 1457 1495,

Zu 1069 .4: Nr. 1606 1683 1699 1822 2079 2243 2253 2310 2326 2336 2374 2425 2502 2516 2524 25932 2573 2574 2584 2636 2640 2670 2695 2709 210 2016 2719 2730 27/06 206 270 2705 2790 2791- 2794 2906 29595 3067

01/9 SLSL 500 : Nr. 3260 3273 3414 3430 3499 3989 3616

D) 3342 33659 3391 3540 3748 37099

909 3514 3523

3024 3677 3695 3714 R 3838 3852 3939 3944 3988 3991 4019 4022 4031 4040 4043 4119 4149 4170 4171 4188 4195 1196 4197 4209 4241 4269.

„Der Nest der für das Rechnungsjahr 1920 vorgeschriebenen Tilgung im Betrage von 93 400 4 ist dur< Ankauf bewirkt.

Noch nicht eingelöst: Aus der 4. Verlosung per 1. Februar 1920.

Nr. 197 411 448 500 739 782 794 326 844 853 906 1083 1158 1352 1364 1371 1386 1387 1397 1508 1845 1847 2239 2281 2338 2341 2040 2400 2017 2652 2700 2764 Ÿ 2309 2819 2825 2856 2861 2868 289 2010 3182 8291 3358 3417 3439 349 3530 3588 3669 3689 3744 3863 3 4036 4051 4104 4138 4176 4179,

Al, 379% Anleihe von 1899

__ CStraßenbahnanleihe).

Nach dem Privileglum vom 13. Juli 1899 erfolgt die Tilgung dur< Ver- losung over Ankanf. :

Ziehung 13. Oktober 1920:

Auszahlung 1. Februar 1921.

Gezogen wurden :

Zu 5000 M: Nr. 127 224 334 380 403 526 557 581 597 801 944.

Nt. 1122 18391 1546 2049 2564 4114

3202 3426 3941 0120 3763 3781.

Zu L090 : 3804

ä Ub,

Zu 2060 .4: 1568 1626 2177 4334,

Zu 1000 4: Nr. 4750 59964 6250 6775 6376 8370 9319.

Zu 500 #4: Nr. 9862 11023 11750 12465 12505 12969 13017 13198 13550.

Zu 200 Æ: Nr. 14332 14892 16375 15399 15742 15763 15785 15789 16366.

Der Rest der für das Rechnungsjahr 1920 vorgeschriebenen Tilgung im Be- tragè von 501 590 4 ift dur< Ankauf bewirkt.

975 2572

D881 8088

5361 7944 8067

Noch nicht eingelöst: Aus der Verlosung per 1. Februar 1918: _Nr. 163 356 61d 1045 29544 2763 3831 4825 5725 5790 6309 6829 8702 8872 8897 9194 10052 11479 11582 13715 13723 15461. Ans der Verlosung per 1. Február 1920:

Ne, 108. 223 216 209 268 350 0918 577 639 684 686 930 1008 1291 1433 1486 1566 1832 2198 2214 2524 29532 25973 2638 2763 3139 3286 3386 3780 3882 3 4023 4040 4044 4084 4827 9004 5028 5163 5258 5261 5268 5620 5813 5992 6247 6404 6982 7008 7193 7564 7751 8023 8282 8314 8362 8429 8697 8923 8993 9834 9909 10202 10298 10308 10870 10932 11300 11326 11476 11568 11593 11596 11618 11622 11756 11771 12290 12830 13455 13626 13635 13660 13756 13810 14929 15954 16389 16448 16681 16907 16920.

Die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur bis zu den vorgenannten Auszahlungs- terminen erfolgi, können gegen Nückgabe der Schuldverschreibungen nebst zugehörigen Zinsscheinen (Coupons) und Erneuerungs- seinen (Talons) bei unserer Stadt- hauptfasfse fowie bei dem Bankhause Mendvelssohu & Co. und bei der Berliner Handels - Gesellschaft in Béerlitr erhoben werde.

Frautfurt a. M., den 13, Oktober 1920.

Magistrat. Rechneiamt.

T

5) Kommandit-

ells n auf Äftien Vel tien

gefellichaften.

Die Bekanntmachungen über den Verínst von Wertpapieren bvefin- dot fich aussGlienlih in Untor- abteilung 2.

[73959] iy Durch BesHluß der Generalversamm- lung am 9. Oktober d. I. ist Herr Hans MWriedt aus Kiel in den Auffichtsrat ewählt. Der letztere bestebt nunmehr aus

Ren rrên: Herr Otto Flobr, Vor:

5 Konsul fitzender, :

Herr Generalkonsul Fr. Hine, stellv. Vorfißender,

Herr Emil Wätten,

Herr Wilh. Oelze

Herr Paul ÑHarhan,

Herr Hans Wriedtk.

Deutsche Dampfsfischerei-

Fs

gesells<ast „Nordsee“.

20}

[70720 Nord-Süd Warenhandelsgescllschaft Attiengesellsc<aft, ' s

Wir laden hierdur< unsere Aktionäre zur außerordentlichen Generalver- sammlung ein, weélhe Montag, den 15. November 1920, Vormittags 12 Uhr, im Geschäftslokal unserer Ge- sellschaft, München, Ludwigstraße 17 a/I,

stattfindet. ; Tagesordnung : Abänderung der Statuten: Umwandlung von Stammaktien in Vor- zugsaktien gegen Zuzahlung. München, den 16. Oktober 1920. Der Vorstand.

(73951] „Helios“ Assecuranz-Compagnuie Uctiengefellshaft Cöln a. Rh.

Gemäß $ 18 unserer Saßungen laden wir unsere Herren Aftionäre zu einer außerordentlichen Generalversanim- sung in den Näumen unserer Gesellschaft zu Köln, Neumarkt 18, zu Dienstag, den 9. November d. J., Nachmittags $3 Uhr, mit nachfolgender Tagesorvnung :

1, Abänderung des $ 2 der Saßung ¿we>3 Ausdehnung des Geschäfts- betriebs auf sonstige Versicherungs- zweige.

, Aenderung des $ 3 der Satzung durch Erhöhung des Aktienkapitals auf 8 "or Dae, ö

. Zusaß zu $ 4 der Satzung zwe>s A bebung der Bestimmung über die Volleinzahlung der alten Aktien.

4. Zuwahl eines weiteren Aufsichtsrats- mitglieds.

Die zur Ausübung des Stimmrechts

gemäß $ 19 der Sahßung erforderliche

Hinterlegung der Aktien hat zu erfolgen bei der Deutschen Bank, Filiale Köln, oder bei Al Kasse unserer Gesellschaft

oder bei cinem deutschen Notar. Köln, den 18. Oftober 1920. Der Nufsihtsrat. Der Vorstand. Dr. jur. Diener. Dr. jur. Gramm.

(73719) Düsseldorfer Fisenhüttengesellschaft, Ratingen.

Einladung zur aufterordettlihen Getneráälversammlung am 22. No- vember 1920, 37 Uhx Nachmitiags, in den Geschäftsräumen der Deutschen Bank, Filiale Düsseldorf, Königs-Allce Nr. 45.

: Tagesorduung:

1. Erhöhung des Aktienkapitals um M 1 800 000 dur< Ausgabe von 1800 vom 1. Oktober 1920 ab divi- dendenberehtigten Aktien unter Aus- schluß des geseßlihen Bezugsrechts der Aktionäre und Festseßung der Bedingungen; ferner Ermächtigung des Aufsichtsrats, weitere ./6 2600 000 in 2600 Aktien à 4 1000 untec Ausschluß des geseßlichen Bezugsrechts der Aktionäre zu gegebener Zeit aus- zugeben und die Bedingungen der Begebung festzusezgen. Beschluß- fassung über entsprehende Erhöhung des Aktienkapitals.

. Aenderung des Statuts, und zwar betreffend:

S 5: die Höbe des Aktienkapitals.

S 15: die Höchstzahl der Aufsichts- rat3mitglieder.

S 16: Streichung des Absatzes 3.

S 19: die Funktionen des Auf- sichtsrats.

Ian! die Abhaltung der General- verfatnmliung.

& 27: die Zuständigkeit der General- versammlung und des Stimmverhält- nisses.

& 31: Aenderung der festen Be- züge des Aufsichtsrats.

Diéjenigen Herren Aktionäre, dié an der Versammlung teilzunehmen gedenken, werden gebeten, thre Aktien oder De- positenscheine, die von einem deutschen Notar, bon der Neichsbank und von der Deutschen Bank, Filiale Düsseldorf, aus-

| oestelit sein müssen, vis zum 15, No-

vember 1920 bei dem Vorstande ver Gesellichaft odec der Deutschen Bank, Filiale Düsseldorf, zu hinterlegen. Natingen, den 20. Oktober 1920. Der Vorsitzende des M IEDINER0

O. Bloem, Justizrat.

[73432] : :

Unionbrauerei Aftiengesellschaft

Karlsruhe. 5

Wir beehren uns hiermit, die Herren Aktionäre unserer Gesellschast zu der am Freitag, den 26, November 1920, Vormittags 11 Uhr, im Gesellsafts- lokal der Brauerei in Karlsruhe statt- fintenden 24. ordentlichen Genera!- versammlung einzuladen.

Tagesord111121g :

1. Bericht des Vorstands über das Ge- schäftsjahr 1919/1920 und Vorlage der Bilanz und Gewinn- und lustrechnung.

. Bericht des Auffichtêrats und Anirag auf Genehmigung des Rechnungs- abschlusses sowie auf Verwendung des Erträgnisses.

3. Antrag auf Entlasinng ves Vorstands und des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche an der Versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder eine mit den Nummern der Aktien ver- sehene Bescheinigung über die auf Grund der Bestimmungen des $ 265 des H.-G.-B. erfolgte Hinterleung der Aktien bei einem Notar späteftens bis Dienstag, ven 283. November 1920,

bei der Gesellschaftsfafse,

bei der Rheinischen Creditbauk, Filiale Karlsruhe,

bei der Südventschen Disconto-Ge#, A.,-G., Karlêsruhe,

bei der Süddeutschen Disconto-Ges, A.-G., Mannheim,

bei dem 'Bankgeschäft E. Ladenburg, Frankfurt a. My

zu hinterlegen. !

Karl®ruhe, den 16. Oktober 1920.

Unionbrauerei Liftiengesellschaft. Der Vorstenv. I. A. Kunze.

E. L

[73713]

Nachstehende Herren sind in den Auf-

sichtsrat hinzugewählt worden:

Otto Heinsheimer, Direktor der Oester- reichisden Eisenbahnverkehrsanstalt, Wien,

Alfred Heinsheimer, Direktor des Wiener Bankvereins, Wien,

Dr. Brettauer, i. Fa. Bankhaus C. H. Kreuschmar, Berlin,

ie Wahl

Die Herren haben die

genommen. ECijsenbahn-Vertehrsmittel

Ukt.-Ges.

añ-

[73386] Nordstern Lebens-Verficherungs- Actien-Gesellschaft.

Gemäß $ 22 des Statuts laden wir unsere Herren Aktionäre hiermit zu einer außerordentlichen Generalversamm- lung, wele am Sonnabend, den 6, November 1920, Vorntittags 11 Uhr, in unserem Geschäftsgebäude in Berlin-Schöneberg, Nordsternplat, statt- findet, ganz ergebenft ein.

Tagesordnung :

1. Genehmigung des mit der Teu- tonia Versicherungsaktiengesellschast in Leipzig abges<lossenen Vertrags, be- treffend Uebertragung des Verinöaens dieser Gesellschaft als Ganzes an den Nordstern Lebens - Versicherungs- Actien-Gesellschaft in Berlin-Schöône- berg gegen Gewährung von Aftien inter Aus\{Gluß der Liquidation des Vermögens der übertragenden Gefell- {aft

2. Beschlußfassung über die Erhöhung bés Aktienkapitals der Gesellshaft von #4 7 200 000 auf 4 9 000 000 dur Ausgabe von 600 Stück Aktien im Nennbetrage von je 4 3000 mit

__ 29 9% Einzahlung.

>. Abänderung des Gesellschaftsvertrags, und zwar der 8$ 4 und 30, betreffend die Höhe und Einteilung des Aktien- kapitals, die Gewinnverteilung und die Aussahlung der Dividenden.

4. Grmächtiqung des Aufsichtsrats zur Vornahme folcher Aenderungen, welche lediglih die Fassung betreffen oder wel<e von der Aufsichtsbehörde

__ gefordert werden sollten. °. Wahlen zum Aufsichtsrat.

6. Verschiedenes.

Das Stimmrecht in den Generalver- sammlungen steht den Aktionären nur zu aegen Vorzeigung einer von der Direktion zu erteilenden und mindestens eine Woche vor der. Generalversamtm- lung zu erfordernden Bescheinigung über die Zahl der mindestens zwei Wochen vor der Generalversammlung auf den Namen des Aktionärs in das Ärtien- bu< eingetragenen Aktien.

M uind den 16. Oktober

Die Direktion.

[73718]

Aktiengesellschaft Bad Neuenahr. _ Gemäß $ 22 der Satzungen werden die Herren Aktionäre zu der am 18, No- ventber 1920, Vormittags 117 Uhr, in unjerem Kurhötel hierselbst statt- findenden außerordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

_ Tage®Sordnung :

1. Anträge des Lorstands und des Auf- sichtsrats auf Ausgabe von neuen Stammaktien, deren Erlös zur Ver- größerung derBetriebsmittel dienen soll.

2. Aenderung des $ 4 Abs. 1 der Satzungen, betr. Höhe des Grund- fapifals infolge der Ausgábe von neuen Siathinakiien. :

. Aenderung des $ 18 der Saßhzungen, betr. Crhöhung der Bezüge des Auf- sichtórats.

Bad Neuenahr, den 15. Oktober 1920.

Dex Direktor: F. Nütten.

[73939]

Medicinishes Waarenhaus (Uctien-Geielischast)

Berlin NW., Rart-Sir. 81.

Bei der beute stattgehabten Verlosung unserer 5 °%/% Schuldverschreibungen wurden folgende Nummern gezogen:

Lx. Serie.

Nr. 53 58 62 66 80 84 85 87 93 96 97 zu 4 2090.

Nr. 126 135 139 145 148 150 zu M 3

Nx. 206 zu .& 1009.

1733 200 zu 4 300

Nr. 152 159 193 200 zu Æ i

Nr. 230 238 257 271 zu Æ 1000.

KVY. Serie.

Nr. 251 252 253 276 284 394 zu Áb 509.

Tr. 295 322 325 355 zu 4 1000, welche lt. Tilgungsplan vom 2, Fanuar 1921 ab bei der Ban# f. Handel n. Fudusirie, hier, Schinkelplay, zum Parikurs zur Auszablung gelangen.

Berlin, den 1d. Oktober 1920.

<2.

[73716] Einladung zur außerordentlichen Saupt- versammlung.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur<h zu einer ausierordventlichen Hauptversammlung auf den 13. No- vember ds. Js., Vormittags 11 Uhr, nah Weglar in unser Verwaltungsgebäude ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1. Beschlußfassung über die Erhöhung des Grundtapitals um 18 500 000 „6 dur Ausgabe von 2000 vom 1. Ja- nuar 1921 ab dividendenbere{tigten, im übrigen aber den bereits bestehenden Borzugscktien vollkommen gleich- bere<tigten Vorzugsaktien zu je 1000 4 und dur<h Ausgabe von 16500 vom 1. dibidendenberechtigten zu je 1000 M.

Beschlußfassung über die Begebung der neuen Attten.

2, Den Beschlüssen zu Punkt 1 ent- sprehende Aenderung des $ 4 des Statuts (Grundkapitalziffer).

3. Sonderabstiinmung dex Vorzugs- aktionäre zu Punfki 1 und 2.

. Sonderabstimmung der Stamm- aftionäre zu Punkt 1 und 2.

. Ergänzung der Fassung des $ 23 Absaß 1 des Statuts (Generalver- fammlungsles{lüsse bedürfen mangels entgegenskchender Srwoandsvors(riften der einfalzen Stimmenmeßrheit).

6, Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme von Aenderungen, welche die Fassung der Beschlüsse zu 1—5 betreffen.

Die Antneldung der Aktien zwe>s Teil- nabme an der außerordentlihen Haupt- versammlung hat nach $ 18 der Satzungen

November üblichen Ge-

Stammaktien

bis spätestens am 9, ds. Js. innerhalb der \<häftszeit

in Berin:

bei der Mitteldeutschen Ereditbank, hei der Deutschen Vank, bei der Dresdner Vank, bei der Direction ver Disconto- Gejellschaft, hei der Bank des Verliner Kassen- vereins, in Frankfurt a. M.: bei der Mitteldeutschen Creditbauk, bei der Deutschen Bank, Filiale Frankfurt, bei der Dresdner Bank in Frauk- furi a. M., bei der Direction der Discouto-Ge- sellschaft, Filiale Frankfurt a. M., bei dem Bankhause Baß & Herz, bei der Van? Gebr. Nöchling, Niederlaffung Frankfurt a. M., in Köin: bei der Mitteldeutschen Creditbank, Filiale Köln, bei der Deutschen Vank, Filiale Köln, bei der Dresdner Vank, Filiale Köln, bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie., beidem A.Schaafshausen'schen Bank- verein A.-G., . in Dortmund: bei der Essener Creditaustalt, : in Elberfeld: bei dein Bankhause von der Hecydt- Kersten & Söhne, bei der Bergisch-Märkischeu Bank, Filiale der Depten Bank, {n Essen a. d. Nuhr: bei der Mitteldeuts<hen Crevitbauk, Filiale Essen, bei der Essener Creditanstalt, bei der Direction der Diéconto-Ge- sellschaft, Filiale Esset, : in Gießen: bei der Mitteldeutschen Creditbauk, Filiale Gießen, : in Weßtlar: bei der Mitteldeutichen Creditbank, Depofitentafse Wetlar, bei der Bank für Handel 1nd Ju- dustrie, Niederlassung Wetlar, bei dem Bankgeschäft F. Kellner oder bei dem unterzeichneten Vorstand zu erfolgen. Die Hinterlegung der angemeldeten Aktien hat bis zu der gleichen Zeit bei den genannten Änmeldestellen oder bei cinem Notar zu geschehen. Wet:lavr, ten 15. Oktober 1920. Der Vorstand Der Buderus schen Eisettwerke, Grocebler.

Sanuar 1921 abi

[73387] L Kochelbräz München A.-G. Die Öerren Aktionare werden hierdur<G zu der am Mittwoch, dea 10. No- vember 1920, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungszimmer des Notariats ünchen TT, Neubaufer Straße 6/IL in Münchezr, statt- ändenden 33. vrdentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen. Zageêëordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Vers lustrehnung für das am 30. Sep- tember 1920 abgelaufene Geschäfts= jahr, Beschlußfassung hierüber sowie über die Verwendung des NReinge- winns.

9, Gutlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. : i:

_ Peschlußfasfsung über einen mit der Actiengesellschaft a>erbräâäu abzus \{ließenden Verschmelzungsverlrag, na< welhem das Vermögen der Kochelbräu München A.-G. unier Ausschluß der Liquidation auf die Actiengesellschaft Ha>erbräu übergeht, wogegen die Aktionäre der Kochela bru München A.-G. für 2_ Kochel- bräu-Aktien 1 neue Haterbräu-Aktie erbalten, welche ab 1. Oftober 1920 dividendenberechtigt ist. Die Erträgs nisse der Kocheklbräu München A.-G. sollen ab 1. Oktober 1920 der Actien geselischaft Ha@erbräu zufließen.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel>e an

ver Generalversammlung teilnehmen

wollen, werden ersuht, ihren Aktienbesig spätestens bis zum 7. November

1920 in den GcsGäftsräumen der

Gesellichaft in München, Bayer-

straße 34/1, nachzuweisen und daselbst

Eintritkskarten in Empfang zu neöomen.

München, ven 15. Oktober 1920.

Der Aufsichtsrat. Dr. Hellmut b, Vorsitender.

[73422]

Tr

Göeubahn-Vertehrsmittel- Uttiengese!ls<zast zu Berlin.

Die Aktionäre unserer Gefellschaft werden hiermit zu der am 16. November 1920, Vormittags 104 Uhr, zu Berlin in unseren Geschüftsgebäude, Viktoriqa- straße 26a, stattfindenden außerordent» licheuGeneralversamminng cingeladen.

Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über die Erhöhun des Grundfavitals von 4 12 500 000 um 12 500 000 auf 4 25 000 000, Feststellung der Anusgabebedingungen, insbesondere des Begebungskurfes und des Bezugsrechts der Aktionäre.

2. Abänderung des $_ 3 der Saßungen,

entfprehen> dem Beschlusse zu Ziffer L _Hinterlegungsftellen gemäß F 18 der Saßzungen sind:

a) Geselsschaftsfafse,

b) Deutsche Ban?, Berlin,

c) Commerz- und Privat-Bank,

Berlin,

ad) @& S. Kregs{<mar, Vankz

geshaäft, Beriin,

e) Meetlenburgische Svarbauk,

Schwerin i. Mel.

Bexliun, den 15. Oktober 1920. Eifenbahn-Verkeßrsmitte!-Aktien- geselishaft.

Der Auffichtsrat. Michalowsky.

[73385] : Triumph Werke Nürnberg A. G., Nürnberg.

Gemäß $ 24 der Gefellf<aftsfiatuten findei Montag, den 15, November 1929, Vortnittags 10 Uhr, im Palast- hotel Fürstenhof, Bahnhofstraße 1—3, eine auftierorventlicze Generasversamm- lurteg der Aktionäre statt. Hierzu werden nah H 18, 24 der Stcctuten die Herren Aktionäre geziemend eingeladen.

____ Tagesordnung: Beschlußfassung über die Erhöhung des

Grindkavitals auf ./6 2500 000 durch Ausgabe von 1000 Stü>k neuen Jn- habteraftien zum Nennwert von jc A 1000 mit voller Dividenden- berechtigung tür das Geschäftsjahr 1920/21 unter Ausfluß des geseh= lien Bezugsrechts der Aktionäre ;

ferner über die Modalitäten der Aktienausgabe, insbesondere über den Mindestbetrag, unter welchem die Ausgabe nicht erfolgen foll;

endlich über eine der Erhöhung des Grundkapitals entsprehende Aende=- rung des $ 4 der Statuten.

Die Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aïltien bis spätestens 9, November bei der Vank für Handel u, Fndustrie in Vexlin und vereun Niederlassungen in Nürnberg, München, Fürth und Bamberg oder bei einem Notar zwed>s Empfangnahme der Legitimationskarte, welche zum Eintritt in die Generalver- sammlung berechtigt, vorzulegen.

Dex Vorstand.

[73711]

Die Ausgabe der neuen Gewinn- anteils<heine zu unseren Aktien Nr. 3601 bis 4200 erfolgt von heute ab gegen Uebergabe des Erneuerungsscheins bei dem Barmer Vank - Verein Hinsberg, Anger & T9, Düsseldorf, in Düssel-

Die Erneuerungsscheine sind bei der genannten Bank mit eiuenr ná<h Niummern- folge geordneten Verzeichnis einzureichen,

Düsseldorf, den 15. Oktober 1920.

Papierfabri? Reisholz, Attiengesellschaft.

Teipel. Rinderknecht.

[7263

Naddem _in der Generakversammkung der Aktien-Dampf-Ziegelei 9eitbrook bei Hamburg vom 12. Oktober 1920 die VNuflösuug der Gesellschaft beschlossen ist, werden alle etwaigen Gläubiger, die no< Forderungen irgendroelher Art an die genannte Gesellihaft haben, auf- gefordert, diese unverzüälich anzumelden.

Hamburg, den 13. Oktober 1920.

Die UAktien-Damyvf-Ziegelei Reitbrooï in Liquidation.

[73434] Leivziger Außenbahn- Attien-Gesellschaft.

In der unter notarieller Leitung beute erfolgten Auslosung von 36 Stü unserer Teilshuldvershreibungen vom 1. Januar 1911, 1. Januar 1913 und 17. März 1914 wurden folgende Num- mern aezogen :

a) Stücke zu je (4 1000 Lit. A:

Nr. 41 167 300 303 368 490 1329 1424 1446 1500 1645 1918 2631 2660 2692 2918 3064 31869,

b) Stücke zu je é #00 Lit. V:

Nr. 838 901 1131 1153 1268 1279 2194 2315 2328 92396 2444 2450 3431 3442 3486 3645 3669 3784.

Die Rückzahlung der fraglichen Stü>e erfolgt zum Nennwerte zuzüglich eines Aufgeldes von 29%/ gegen Rückgabe der ausgelosten Teilshuldverschreibungen nebst Erneuerungsschein vom 2. Januar 1921 ab an unserer Kasse in Leipzig, bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, Leivzig, bei deren Abteilung Becker & Co., Leivzig, und bei der Direction dex Disconto-Gesellschaft in Verlim.

Leipzig, den 15. Oktober 1920. Leipziger Außenbahn-Aktien-Gesellschaft. Der Vorftand,

Credner.

[73378] Kieler Herings- und Hochsee- sischerei A. G.

Die Aktionare unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sonnabend, den 13. November, Vormittags 112 Uhr, im Continentalhotel in Kiel stattfindenden zweiten ordentlichen Generalversammlung mit dem Er- suchen eingeladen, ihre Aktien bis spä- testens mit Ablauf des dritten Werktages vor dex Generalversamm: lung bei der Gesellschaftskasse, der Vereinsbank in Kiel oder einem Notar zu hinterlegen.

Im letzteren Falle is spätestens mit Ablauf der festgeseßten Hinterlegungsfrist bei der Gesellshaft ein genaues Nummern- verzeichnis der hinterlegten Aktien cinzu- reidjen.

Tagesordnung : 1. Geschäftsbericht des Vorstands und Aufsichtsrats.

2. Genehmigung der Jahresbilanz und

der Gewinn- und Verlustrehnung.

3. Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

4. Neuwahl des Aufsichtsrats nah $ 9

der Satzungen.

5. Aenderung des $ 15 Absaß 3 der

Saßzungen. / Kiel, den 16. Oktober 1920. Der Vorstand.

[72566]

BVaumtwwooUspinnerei Srlangen.

Hierdur& laden wir unsere Aktionäre ein zu einer außerordentlichen Ge- neralversammlung auf Mittwoch, den 10. November 1920, Mittags 12 Uhr, in unserem Direktionsgebäude zu Erlangen.

Die Aktionäre, welche daran teilnehmen wollen, werden unter Hinweis auf $ 16 des Statuts eingeladen, ihre Aktien spätestens bis zum 4. November 1920 bei dem Vorstand der Gesell- schaft, bei einem Notar oder bei ciner der nachverzeihneten Stellen :

Kgl, Württbg. Hofbank, G. m. b. H.,

in Stuttgart, i

Berliner Handels - Gesellschaft in

Berlin,

Bayerische Staatsbank in Nürn-

berg, München und Augsburg,

Bayerische Vereinsbank in Mün-

en,

Schweizer Bankgesells<haft in

Winterthur ; zu hinterlegen, um si< dur< die von diesen Anmeldestellen zu erteilende Be- scheinigung zur Teilnahme an der Ge- neralversammlung ausweisen zu können. Tagesordauung : ; 1. Erhöhung desGrundfkapitals um 6 Mil- lionen auf 10 Millionen Mark durch Ausgabe von 6000 neuen Aktien über je 1000 4 mit Gewinnberehtigung vom 1. Januar 1921 ab. ffe tsezung des Mindesikurses. Ausschluß des geseßz- lichen Bezugsrechts der Aktionäre unter Einräumung eines mittelbaren Bezugsrechts. Ermächtigung des Auf- O und Vorstands zur Fest- eßung der näheren Bestimmungen der Kapitalerhöhung.

, Aenderung des $ 4 Abs. 1 (Höhe des

Grundkapitals) und Einfligung eines S 4 Abs. 3, betr. Ausgabe von Teil- jGuldverschreibungen.

Exlänget, im Oktober 1920.

Für ven Auffichtsrat: Der stellv. Vorsitzende: Dre. Otto Jeidels.

Der Vorstand. C. Issenmann. Nupp.

[71226] : L Kerkerbahbahn- Aktien-Gesellschaft.

Die Gencralversammlung vom 30. Sep- tember 1918 beschloß, das Grundkapital der Gesellschaft von 1408 000 # auf 235 000 # herabzuseßen. Dieser Beschluß ist in das ande reger in Nunfkel eingetragen. emäß H.-G.-B. & 289 fordere ih die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzu- melden.

Kerkerbah, Vot Runkel / Lahn, den 8. Oktober 1920. Kerkerbachbahu- Aktien- Gesellschaft.

Der Vorftand. C. Bansa.

[737106]

Erste 4 °/, Hypothekaranleiße

5 der Aktiengesells<haft

Bürgerliches Branhaus in Hamburg. 23. BVeriosung.

Bei der heute dur<h den Notar Horrn Paul Gustav Bartels, Dr., vorgenomme- nen Verlosung sind nachstehende Stü>e obiger Anleihe ausgelost worden:

Nr. 35 118 126 145 207 210 249 282 348 415 486 522 537 564 593 813 841 922 944 958.

Die Auszahlung erfolgt vom 1. April 19231 ab in der Einlösungsabteilung der Norddeutschen Bank in Samburg.

Hamburg, den 1. Oktober 1920.

[73436] Theater-Verein Ukt.-Ges. zu Glberfeld.

Bekanntmachung.

Fn der Generalversammlung vom 13. Ok- tober d. J. sind. gewählt worden zu Mit- gliedern des Vorstands die Herren olf Schlieper, Rudolf von Baum jr., Mar Esser, Max Gebhardt und Gust. Seyd, zu Mitgliedern des Aufsichtsrats die Herren Geh. Kommerzienrat August Frei-

erc von der Heydt, Paul Boeddinghaus fr., Gustav Baum, Oberbürgermeister Dr. Kirschbaum und Paul Boecddinghaus ir. Elberfeld, den 14. Oktober 1920. Der Vorstand. F. A.: v. Baum.

[73435] Còôuard Lingel Schuhfabrik Aktiengesellscha?!, Erfurt.

Die Zwischenscheine zu unjeren 417 9% Teils<huldverschreibungen von 1920 fönnen vom 20. d. M. ab bei

der Bank für Handel und Fndu-

strie, Berlin, während der üblißhen Geschäftsstunden kostenfrei in endgültige Stücke umgetauscht werden; Nummernverzeichnisse sind in doppelter Ausfertigung mit einzureichen.

Erfurt, im Oktober 1920.

[73832]

Ostpreußishe Sandelsmühlen Neumühl Aktien-Gesellschaft. Gewinn- und Verlustre<hnung.

Soll, An Betriebsunkosten

Saben. Per Gewinnvortrag 1919 .

# [gib 950 79298 | 1 18 775/85 | L 32 744/29

302 313/12

Abschreibungen v: Mendel « «4

3815/72

265 151/64 33 345 76 302 313/12 Der Reingewinn ist zu verteilen auf:

Iarenzinsenkonto

wer

1 Landwirt) chaftskonto :

An Nüdlagekonto . Talonfteuerkonto. . . , 9% Gewinnanteil a. Aufsichtsrat 10% Gewinnanteil a. Morltand . «E 59% Dividende . . . 22 500,— Vortrag auf neue Nech-

e v DOBI O

A 32 744,29 Fahresbilanz am 30. Juni 1920.

e o. * 1

500,— 1 637,50

Soll. Etablissement Neumühl Kontokorrentkonto . And ¿d

Dokumentenkonto

UHArentonlo «¿e « SEODIENTONIO „4 % Landwirtschaftskonto . Versicherungs8fkonto . .

6 547 |— 5 219/05

1 029 180/07

Saben. Aktienkonto Hypothekenkonto . . . Kontokorrentkonto . . Hypothekenzinsenkonto Baukonto. . . Dividendenkonto . Nücklagekonto . ; Talonfsteuerkonto . Gewinn- u. Verlustkto.

450 000|— 900 000 30ò 403/53 397/20

4 000|— 460/—

32 675/05

3 500|—

39 744/29

1 029 180/07

Neumühl, im Oktober 1920. Ostpreußische Sandelsmühlen Neumühl Aktien-Gesellschaft.

A. Koenen. O. Mehl. Die Auszahlung der Dividende erfolgt gegen Einsendung der Dividendenscheine Serie I1T Nr. 7 in unserem Geschäft in Neumühl.

Der Aufsichtsrat der Ostpr. Handels-

mühlcn Neumühl A. G., Neumühl, be- steht aus folgenden Herren:

Eduard Lingel Schuhfabrik Aktiengesellschaft.

[73437] Bekanntmachutig.

Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir hierdurch bekannt, daß aus dem Auffichts- rat unserer Gesellschaft die Herren Justiz- rat Schulzenberg, Bankdirektor Mosler, Bankdirektor Daus und Bankier Ludroig N. Simon ausgeschieden sind. Dagegen sind auf Grund der Wahl in der General- versammlung vom 1. Oktober 1920 neu in den Aufsichtsrat eingetreten die nach- stehenden in Berlin / wohnhaften Herren : Rechtsanwalt Dr. Ellerholz, Direktor Moriß Ehrlich, Direktor Richard Joseph, Kaufmann Hellmuth Neumann, Bankier Adolf Sachs, Bankier Franz Warschauer.

Berlin, den 15. Oktober 1920.

Theater- und Konzerthaus Aktiengesellschaft. [73381] Nheinis<h Bornefiser Handelsverein.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch |

auf Donnerstag, den 4. November, Nachm. 4 Uhr, zur. 38. ordentlichen Generalversammlung im Ev. Vereins- hause zu Barmen erg. eingeladen. Tagesordnung : i 1. Vorlage des Geschäftsberichts mit der Bilanz 1919 : 9, Bericht der Nehnungsprüfer mit Ent- lastung. ; 3. Verwendung des Gewinns. 4. Wahl zweier Mitglieder des Auf- sichtsrats. / i ó. uen der Nechnungsprüfer für 1920. Barmen, den 18. Oktober 1920. Der Vorstand.

[73717] i Die nah $ 18 des Gesellschaftsvertrags abzuhaltende ordentliche Generalver- sammlung findet am 18, November 1920, Nachmittags 4 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Feldstraße 17, statt. Die Aktionäre werden hierdur< zu dieser Versammlung eingeladen, und zwar haben diejenigen, welche an der Versamm- lung teilnehmen wollen, gemäß $ 17 des Gesellschaftsvertrags ihren Aktienbesiz bis spätestens am zweiten Werktage vor der anberaumten Generalversamm: lung bei unserer Kasse ¿zu hinterlegen. Tagesordnung : 2 1. Bericht über das abgelaufene Geschäfts- jahr und Vorlage der Bilanz. 9. Verteilung des sich aus derselben er- ebenden Reingewinns. . 3. Entlastung des Vorstandes und Auf- sichtsrates. i 4. Abberufung von Aufsichtsratsmit- ¿ eren es Neuwahl. 5. Verschiedenes. Dortmund, den 16. Oktober 1920,

„Despag“ Deutsche Spar- hmierwerke A.-G.

Henke.

Herr Jsaac Meyer, Bartenstein, Vor- sißender,

Herr Marx Jaruslawsky, Nastenburg, stellvertretender Vorsitzender,

Herr Otto Nehaag, Königsberg i. Pr.,

Herr Leo Nehaag, Königsberg i. Pr.,

Herr Hugo Blum, Königsberg i. Pr.

Áls Stellvertreter Herr Oberamtmann Fink, Pokarben.

(73820] Herm. Franken Aktiengesellschaft, Gelsentirchen-Schalïe. Vermögensaufstellung der Werke

Gelsenkirchen - Schalke und Hüsten am $0. Juni 1920.

H [S 1 055 215|— 4 580 /—

Vermögen. Liegenschaften u. Einrichtg. Baftaelder Avale . . . M 10 000,— Beteiligungen 21 550/— Hypothekenforderung . 22 000|— Wertpapiere 535 800 |— 19 896/80 s 45 999/06

ner 2 352 336/17 Waren- u. Nohbstoffbestände | 1 001 469 83

(E GTR E M E : E OROAEN O: M Bu) at EE

5 108 846/86

| 1 700 000 140 000/— 8 000 100 000/—

Verbindlichkeiten. Aktienkapital Gesetzliche Nücklage Zinsbog.-St.-N>l. . . Delkrederefonds3 Nückst. f. Neubauten . .. 200 000|— Untecstützungskasse . . 16.612/20 Avale .. . M 100 | Hypothekenshuld. . . 24 000|— Fällige Löhne usw... . . 267 538/34 Gläubiger 9 274 846/59 Gewinn und Verlust. . . 377 849/73 5 108 846/86

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Funi 1920.

Soll. Abschreibungen. . . Db «ae B08

M

98 609 Ä 377 849/73 476 459/29

Haben. Gewinnvortrag Gewinn aus dem Geschäfts- betrieb dis

29 598/99

446 860/30 476 459/29

Die Dividende von 10 °% kommt von heute ab gegen Einreichung des Dividendenscheins Nr. 8 der alten Aktien, |, Nr. 2 der Ausgabe 1918 und Nr. 1 der Ausgabe 1919 bei “unserer Geseil- schaftskasse, der Essener Credit-

nítalt, Gelsenkirchen, und dem Bank- hause Simon Hirschland, Essen, zur Auszahlung.

Ge!senkirchen-Schalke, den 16, Dk- tober 1920.

Der Vorstand.

[73390]

burger Börse Aktionäre eingekaden werden.

lung werden bis spätestens 8. No- vember von den Bankhäusern Friedr. Schmid & Co. in Merk, Fin>k & Co. in j während der Geschäftsstunden gegen Borz zeigung der Aftien abgegeben.

6 J. D. Riedel Aktiengesells<hast

{haft werden hiermit zu der am Mitt- SENDEntartonlo . « » 30 339/35 | wo<, 7: Vermittags 117 Uhr, im Sigzungs- 809/55 | saale der Deutschen Bank, Berlin W., Kanonierstraße 22/23, stattfindenden außer- ordentlicheu cingeladen.

Augsburger Buniweberei

vorm. L. A. iedinger, Augsburg.

Die alljährliche ordentliche General- ersammlung findet Donnerstag, den 1, November 1920, Vormittags 0 Uhr, im Sißungssaale der Augs- statt, wozu die Herren

Tagesorduung: E 1. Berichterstattung der Gesfellschafts- organe. h 9, Vorlage der Jahresrehnung für 30. September 1920 und Beschluß- fassung darüber. 5 3. Ergänzungswahlen in den Aufsichtsrat. Ausweiskarten für die Generalversamm-

Augsburg und München

Augsburg, 15. Oktober 1920. Der Aufsichtsrat 4 der Augsburger Buntweberei vorm. L. A. Riedinger. Chr. Diesel, Vorsißender.

Berlin-Vriß. Die Besitzer der Aktien unserer Gesell- 1920,

ven 10. November

Generalversammlung Tagesordnung: [73723] 1. Beschlußfassung über: :

a) die Erhöhung des Aktienkapitals

von 7 Millionen Mark auf 12 Mil- lionen Mark dur< Ausgabe von 5000 Stü auf den Inhaber lautenden neuen Aftien über je Æ 1000 mit Gewinnanteilbere<tigung vom 1. Ja- nuar 1921 ab unter Aus\{hluß des gesetzlichen Bezugsrechts der Aftionäre,

S die Ermächtigung des Aufsichts- rats und des Vorstands, die näheren Bestimmungen über die Begebung der neuen Aktien festzuseßen fowie alle Maßnahmen für die Durch- führung des Beschlu'ics unter la zu treffen.

2, Beschlußfassung über die dem Be- {luß zu 1 a entsprehende Aenderung des $ 3 Absatz 1 des Gesellschafts- vertrags (Betrag und Hiuterlegung des Grundkapitals),

3. Wahlen für den Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktienbesizer, die an der

außerordentlichen Generalversammlung teilnehmen wollen, haben bis zum S8. November 1920, Mittags

12 Uhr, bei der Gesellschaftskasje

oder bei der Deutschen Vank, Berlin

W., Behrenstraße 9/13, oder bei dem

Bankhause RNRachmel & Boellert, Berlin W., Jägerstraße 59/60,

a) cin Nummernverzeichnis der zur Teil- naqme bestimmten Aktien einzureichen und

b) ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs\ceine der Neichsbank

gegen eine Bescheinigung zu hinterlegen und während der Generalversammlung hinteclegt zu lassen. Diese Bescheinigung dient zugleich als Einlaßkarte zur General- versammlung. '

Berlin-Britz, den 18, Oktober 1920. J. D. Niedel Aktiengesellschaft.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats:

Paul Millington Herrmann.

(66430) Mechanische ; Vaumwoli-Spinnerei & Weberei in Kaufbeuren.

Die Herren Aktionäre werden auf Sonn- abend, den 6. November l. F, Vox- mittags 10 Uhr, in das Verwaltuns- gebäude zu einer außerordentlichen Ge- neralversammlung höflichst eingeladen.

Eintrittskarten können vom 3. November d. J. an auf dem Büro gegen Ausweis in Empfang genommen werden.

Gegenstände der Tagesordnung:

1. Ümänderung der Guldenaktien in Markakticn: 900 Aktien à Fl. 1000 in 900 Aktien à A 2000 = #6 1800 000, dur< Aufzahlung seitens der Gesellschaft.

. Erhöhung des Alktienkayitals um „46 600 000, dur Ausgabe von 300 auf den Inhaber lautenden jungen Aktien à nom. 4 2000 zum Kurs

von 120, wel<e den Aktionären int

Verhältnis 3: 1 angeboten werden

und am Erträgnis des Jahres 1920

teilnehmen. :

. Abänderung des $ 3 des Gesellschafts- H g A E 1 und 2 olgende ¿Fassung erhalt:

Das Grundkapital der Gesellschaft besteht aus M 2 400 000. Dasselbe ist eingeteilt in 1200 Aktien, Nr. 1 bis 1200, jede zu M 2000 auf den In- baber lautend, und zwar: ;

I. Nr. 1—900 vom 1. Januar 1858 datiert und von dem damaligen Vor- sigenden des Vorstands unter Mit- unterschrift zweier weiterer Mitglieder desselben unterzeichnet.

IL. 300 Aktien tr. 901—1200, jede zu M 2000 und auf den Inhaber lautend, vom Vorsitzenden des Auf- sichtsrats und vom Vorstand unter- zeichnet.

Kaufbeuren, den 15. Oktober 1920.

Mech. Baumtvo!l-Spinnerei &

Weberei in Kaufbeuren.

Der Aufsichtsrat.

Hans Laubmann, Vorsigender.

Der Vorstand.

Otto Feßmann.

[73721]

üp>de & Berner

Aktiengesellscha

Die Aktionäre unserer e

werden bierdur< unter Hinweis auf $ 15 des Gesellschaftêvertrags zur diesjährigen ogs A auf Sonnabeid, 1920, Mittags 12 Uhr, Sitzungszimmer des Ste>ner in Halle a. laden.

Generalversammlung den 13. November in das Bankhauses Reinhold S. ergebenst einge-

Tagesordnung: 2

1. Vorlegung des Geschättsberit8, für das Geschäftsjahr 1919/29, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{=

nung. i i 2. Beschlußfassung über Genebmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver= lustrelnung und über die Verweu=- > s Data T _dung des Reingewinns. Vorstand und Auf-

3. Entlastung für siht8rat.

Nah $ 15 des Gesellschaftsvertrags find diejenigen Aktionäre zur Teilnahme an der Generalversammlung berechtigt, welche ihre Aktien mit doppeltem Nummern- verzeihnis beim Bankhaus Reinholv Steuer in Halle a. S. bis spätestens zum 9. er 1920, Mittag® 1 uhr, binterlegt haben.

Sade a. S.-Diemit, den 16. Oktober

1920. G Der Auffichtsrat. Louis Berner, Vorsigender.

[73722] Schsoßbräu Tußing A, G. in Tugzing b. München.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 9. No- vember 1920, Vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaale des Notariats München V stattfindenden ¿wölfteu “ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Ver- sustre<nung. ;

2. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre(nung sowie über Verwen- dung des Reingewinns.

. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrais. | L

. Genehmigung eines mit der Aktien- gesellschaft Ha>kerbräu München abge- \{losseuen Fusionsvertrags, wona<h_

a) die Aktiengesellshaft Ha>erbräu in München das Vermögen der Schloßbräu Tuting A. G. in Tußing als Ganzes übernimmt,

b) eine Liquidation des Vermögens der übertragenden Gesellschaft nicht stattfindet,

c) die geschäftliche Leitung des Unter- nehmens während des Sperrjahres der übernehmenden Gesellschaft über-

tragen wird, f d) als Gegenleistung für die Uebertragung des Vermögens die über- nehmende Gesellschaft den Aftionären der Scloßbräu Tuting A. G. stempel- und kostenfrei gewährt : tofort für je dret Aktien der Schloß- bräu Tuzing A. G. zwei Aktien der Aktiengesellshaft Hackerbräu in München, ab 1. Oktober 1920 dividendenberechtigt, außerdem nach Umlauf von aht Tagen für je vier Aktien der Schloßbräu Tutzing A. G. einen voll eingezahlten Stammanteils- teil der Tubinger Immobiliengesell- chaft G. m. b. H. zu 1000 4 eintausend Mark. :

Spißen der Aktien der Sc<<loßbräu Tutzing A. G. werden von der Uebernehmerin mit 1500 .4 ein- tausendfünfhundert Mark —, Spißen der Berechtigungen zum Beztuge von Staminanteilsteilen der Tußinger Frnmobiliengesellshaft G. m. b. H. mit 250 Æ zweihundertfünfzig

Mark pro Aktie der Schloßbräu Tutßing A. G. bezahlt. Es soll den Aktionären von Schloßbräu Tußing A. G. freistehen, entweder anstatt der oben begründeten Umintauschrechte von der Uebernehmerin geltend zu tnachen, pro Aktie eine Barabfindung von 1750 Æ eintausendsiebenhundert=- fünfzig Mark zu fordern, oder zwar den Umtaush in Aktien der Aktiengesellshaft Hackerbräu zu fordern, aber für je vier Aftien der Schloßbräu Tuging A. G. statt die Vebertragung eines Stammanteilteils der Tußginger Immbobiliengesells<haft G. t. b. H. eine Barabfindung von 1000 Æ eintausend Mark zu verlangen.

Die Aktionäre von Sc{loßbräu Tußing A. G. werden aufgefordert, ihre Aktien bei Meidung d@zKraftloserklärung binnen ciner Frist vo|W längstens vier Monaten nah Nechtskraft des Fustonsvertrages bei der Gesellschaftskasse der Tugzinger Zzmmobiliengesellshaft D. M b D München, Fürstenstr. 13/0, zum Unitauscß bezw. zur Bareinlösung einzureichen.

Zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche mindestens drei Tage vor dem Tage der Generalversammlung ihre Aktien in den üblichen Geschäftsstunden bis 6 Uhr Abendvs bei der Gesellschafts- kasse in Tuting, bei der Bayer. Vercinsbauk in München bder bei einem Notar binterlegt aben oder eine ausreichende Bestätigung über den Besiß der Aktien nebst Nummernverzeihuis vors weisen. Tutzing, den 15. Oktober 1920.

Der Auffichtsrat der Schloßbräu Tuting A. G.

Karl Berchtold, Vorsigzender.