1920 / 242 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

26

; C O 1075737) 107599 P Y ma E 07538 ren : ja ilen auf Atiies und Attienbrauerei Pforten bei Gera.| Heuiden-Logenhaus- |"Cito-Wertke A. G. en izt aran _— E ide: Cebitant J E “i Es 2e t ett | Olbenburgische versammlung der Aktionäre sol DienG | ch qn Mine dée Dè. t „Fe Fern Aientee pur 2 ‘Ul haaecieder bun pi tiver m Dienstag, den 16. No- | 12 Uhx, i ret Gesäftörlimen vnsece [1A M met bi “Tagesordnung Spar- & Leih-Bank. A den E a T

e elffch EN., |[tag, den 16. o U Sebr T 1920, “Zu der am Mi (u dl, Le orden t Aktionäre werden hierd der | oder bei der D en. Bank, in Berlin 9 af mittags 5 Uhr, im Saale der Braucres | veobee L A O, De é ft orerden auf Mittwoch, d Lin annover | vEehrkes Hotel, Geesicbe, Attmart 10, 10, N haft faitfinden Ven R. tes | an Diedéaa-den 16 Rapember t IEE [S Le tine dewdsdien Noten g

Pie litng ß § 240 Absaß 1 : Del Generxalver lungsbes{luß | wirtschaft in L abgehalten werden. November ir; | if Monia Novembér 1920 stattfindenden ‘außerordentlichen nun Zee s Verlust der bälf Nachmittags 4 Uhr, im Bankgebäude | binterl Die mit Nummernverzeichnis vom 7. Au 1920 lane Vie chluß j _ “Tagesor 3: Handel8geset! uis ä f fie B iattknetas außerordent: Moresregen. Bescheini ngen . cines Notars

Tagesordnung versammlung werden die Herren ral fet 1 in Köln im Hotel „Dish" statt- Mittags des im Gasthaus Fifcher- | neralv iun ergebenst C a G ; Sre rader in Stalberg Rheinld. 1. Vorkage E Gesczäfieberidts Verluste tionäre E h ergebenft eingeladen. fue M Data i Gen 7 fet E Es L E Ta 20e Hen faziets N und Merlufifontos unt des Ges Ge bara, Rüdesheim a. Rh., den 21. Oktober ven Generalversammlung cinge- e p ms dae . der Ce mhâäußer, Baxfkier Bilanz G ammlung ergeben eladen. E / rHoHun l , aden. egte n mussen pas ems chtsrat unserer Gesellschaft gewählt fpaung für das abgelaufene Gef 2 Er - fiber ei lepk leßte Geschäftsjahr. | Tage eo Ee 1 l zum Auf- 1. genie iage der Uebertragung vu Ä ZZ 000 000 auf A2 s faffung über bie Verteilung des Reit, E Die Direktion. \ Éa etrag R testens 5 Stunden vor Hin Jer p mie 2. mis LA er Verteilung ves s E tung des Vorstands und des i; Zur Es an ersen, 2 N N a über Genehmigung d s R Géneral 2. Erteilung der Entlastung. E ——— j 4 Mi Mill lionen Mark dement p ade siand ats sub raa o Saß Ung un b ein E J 28 ufsihtsratswahl. i enderung der un er ollmaditen na er Saßung i Reingewinns. 4. Beschluß, assung über die Verteilung | des Statuts nur die Aktion 4 ms eni en n Ationäre be- werk ‘vorm. Gebrüder Slegwart & Co, | 3. Entaftung des Vorstands und des| “einer D fasi funs welche ihre Attien spätestens S Fs fer S Vermögens S Ee ktien: fanimfang fd find diejenigen tion mit & Belifubfasino eer sonderer ge | Belthwerke Aktiengesell\hast. | Svuns e Arten vor eie L A Ottober E f Siolberg S ; Fufihtsrats, 2 Wahl von zwei ¿ eviforen für 1920/21. vor der Seucealver den geld ur E Ausschlu der Liqu ui: Z è A teres versehene Hinter- stimmun der Vorzugs- und Stamm- W Mea nens ermit, uge Vor- Die Aktionäre, welche an der General- Der Aufsichtsrat der Uf Gee C des uMGtrai 7 Bertauf, des Aufsi Lis A Tag der Genera f mitgereGnet und datton. : le gsbe hein u No eines Notars \pä- aktions img uva Ams gg Sibungssaale der | versammlung teilnehmen wollen, . haben A Spar- - & Leih: Bank, ee unserer Statuten | 7. Verkauf des Grundstücks Kl. August- der Pinterleaa der Artien-Suderfabrik L testens vis November 1920 Aenderung des P Ea stvertrags, G liale der Bank für Handel und Industrie, | in Gemäßheit des § 19 der Satzung ihre | Ernst Tanten, Vorsigender. Wir made exmit Sefannt, daß die | ein, und haben diejenigen, welche án der 8, Anträge von Aktionären. E nben vers Beendigung der eneralversammlung Î

stff H . F. Etert, Auf Grund mitgerechnet, laden wir béerdun die A , ‘nelde an der | 8 straße 14 und 14a, bei der ers ellshaftskasse Köln- nover sollen ‘nom. A 2000 Tes bei nnserer Gesells aftskafse bis zur| insbe e § 4 (Grundkapital), | Frankfurt a. M., Neue Mainzer Straße 59, des Si oaie denden außerordentlichen Ge- wênnanuteüls{einbogen mit Versammlung teilnehmen. wollen, ihre Berlin, den 22. Oktober 1920. bei dem Bankhaus Droste & Tewes interlegen. 2 fähig Ln 76497 Eenewerungs heimen 2e nnseven n Aktien | Aktien beim Halleshen Bankverein, Der Vorstand. Der Auffichtsrat. | Bochum, und T { 8, Ermäßigung d des Vorstands, die zur "G Geestemünde, den 21. Oktober 1920, 1 Und d Besch f ige D a Mtorats) tren wem C 7 Selas Aktiengesellschaft ín Berlin. egen Vüdtabe ber alten Grneuerungs. | name eines fludteises Lom S, A: | e L Prit\G | Hei dec Dürener Bank, Endrirten, | Ausführung ‘obigen Besslass ea male Ulri, gur Tellnahme an der Genetlber-| 1, Aufhebung ‘es Bescilufies ber auser» | E: Sen ain Et: kra 100. Passiva 2 e 4

heine M8 cu A E Nirmmernfo olge va nas cr. an oder cine Ce vor ‘Gel tir G [ Verden erg, den25. Oktober 1920. vi ands n Bessivmrangta “zu | 4 i; E sind E N edes t I n l Jun O Ei Kassakonto E fe Eis Attienfapitalkonto 1 Ee 4 ab bei der Nationen ür ir Dettseh- Is otel bn ler en. im Versamm- | Ge sen chener ußstah x Der Vorstand. treffen und zu unterzeichnen. (75736) von mogy e k oder einem Notar erbhôhun aschinen, Work euge. M Dclfererte N il 628 31 land, Berl W., Behrenstr. 65/69, zur | Der Geschäfieberibt liezt om 2, No.| Und Eisenwerke. 2 cie E E EREE A D D Baumwollspinnerei Weberei | auts-s{citen Hinterlegungsicheine bis zum | 17 Neue, Besagfufsassang tber Grbtbuna | V und lerflentonio 12 609— |_| Wontoforrenifonts : | 801 611 70 Ausgabe gelan vember cr. an beim Halleshen Bankverein, | Die Aktionäre E Soensdaft N Lampertsmüh le üblihen s:Geselscaf bei der Berliner des § 3 des Gesellschaftsvertrags Fabriteincidhtunz ton T —— ç o i G 2 E 123 087/94

Ó Der Aufsichtsrat. Berlin-Li tenberg, den 22. Oktober | Filiale S J zur Abholung für die | werden hiermit zu der am Papier- & Pergament- eimer Ko i E il1L.M 1920. Attionáre 19.November 1920, Mittags 12 Ubr: A D vorm. G. F. Gro Henrich, Deb rader Ge e & 1TT, Aenberung des S 7 (Absag Y der Abschreibung +_. 1 799,—

Der VorstanDd.- 175493] Gera Gieuh), den 22. „Oftober 1920. j im Sitzungssaale der ‘Essener Credit-!' G papier Fabrik Aktien Gesellschaft, (75467] Die m Oh Werben b ermit zu der am anten in MeGGen óbet: be tel ITI : Aufsichtsrat der stalt zu Éssen-Nuhr stattfindenden Ge- Neuß a/Rh. Me onfabrik Samos ven DO, ovember 1086, enb ufe in Warstein gegen Empfangs: 6E Vltertaua der er Attien in Gemäß, | Gas 1 Waser aon

Dachzie liwerts Er Vans Aktienbrawerei Pforten bei lv lu

Bega! g J Ewald Zf(ch i egner, Boriidender. E ia eenzlonz am 20, Juni 1920 Aktieng Sibungssaal f der Rheinischen Creditbank besgenigune y hinter mag Ew Öktober 1920. heit des § 17 E S Frgungen 1920 Eranfitorisces Konto: Voraus- Ï Die außerord Era Gener M - 1 Vorlage er Ditan) as Gawian- Aktiva. Pun S ee Y t CION, 1attsienben ILRod ährend der üblichen Ges@äftöftunden bei | Kette “66 T sung uns serer Aktionäre vom 13. September [75469 Paftoberig ae 5 oon e Ge: |Im mobilenfonto al ARgLAb Mittags L Uhr, im Konferenzsaale de des O as Sei 6a Warsteiner Gruben- und den Mieberlassungen ee \ Bank ir Fon e b ebreibung ; 202 000 762 108/5 | L Se E GIuO Co uieres % Jai Hansa- Lloyd Werke , Prifun bberichts des 9 ufsichtrats. m Linung Gerä N Ss GŒhraim M & Sohn, 1, Vorlage E Ae ine und Verlu Hüttenwerke, E uns d “vialats x ay in, | Inventurkonto 743 794/6: 2 Die von 1606 Allee 0 1000 nominal, Aktiengefelljchast, Bremen. gung der Bi n d bie Germ Reda aas Sedan : tnfnbenden auser Sil Ta s 80. Sum 1990 wusl-|__ Gust. Simon. 6. Giesfer. bere aa Es G E 1 557 866 s 4 1967 866/81

welhe an ber Dividende ab 1. Januar | Einladung zur anHerordentlichen Ge. gung der Bilanz un gui .0. 69 597 aft 758 Sandbach bei Höchst i, O, den Verwendung des Gewinns: die Verein M s Entlastung des orfants und des Die Aktionäre „unserer Gesellshaft | 25. Oktober 1920. / Dem geseßlichen 4 Reserpesonbs «i 0 4028794

1920 teilnehmen, bes{lossen. neralversammlung am Dienstag, 3. B F iee L ‘: 1 esordnun s eschlußfassung über die Entlastun torutensili ‘o Ange 000,— Die netten Aktien sind von der Bayeri- den November 1920, des Y ußfassur hn des Aufsichtsrats, | Kasse silienkonto 17 u 1. Bes fang f fe die Erhbung 3. Verwendung des Reingewinns, werden hierdurch zu der am 20. Nov. Sölier. L Zahlt, Herweg, D mo E G e 800

[en Háändéelsbank, München, mit dex V Ver- Siadt a Uhr, în Bremen im Sils is K Wah blen zum Aufsichtörat. anleibe 83 000 4. Wa len e Aufsichtsrat, d. is Nachmittags 30 Uhr, im NVers- ¿ 0, Dieid ei 2X 000 ) (0 A De . 5 0 0-009 S. (0:0: T

d pflihtung übernommen wöordein hiervon | saale der Nationalbcink für wad Tand, ( 000. ÿ mmlungszimmer der Brauerei, bier, den alten Aktionären so viele zum Bezuge | Kommanditgesellschaft auf Aktien, U. L e E wollen Dae M einschl. Bankgut- 625 789 a igt A 1, Oftober fer 1990. Host s e Grant Ie cenaa Ch pes fialtfindeadon außerordentlichen Ge- | (753855) Bekanntmachung M 123 087,94 eine nelle qn m urse von 1 0 2% P aS sgrbunng haben ihre Aktien Ae epotscheine eines | Waren . « « : i; . «¿1 1284 703|75| seßung Ai gungen: Mussiuß u b des Ss Ausgabe p F n e O Tagedor C Zee Ra NS Don F 1D gg Debet. Géwinn: unb Verlustkonto am 31. März 1920. Kredit. . No- er gungen es z : arischen : m ama A E A 0s E a M M S E e, Üelfebun dét Vobbngungen, | 1e Wn gm afSnt mrt gutre| VEEE Furarft MemgefeBast t | Tegerelant-ferforo - -| 247 286 M Fabre | S N ertragsmäßigen ugsêr Í i è 2h t -

Wir fordern hiérinit unsere Aktionäre drerxch Aue von bis ¿u 32000 Su A ‘Gelsenkirchen bei der Effener Aktienkavitt 00 Aktionäre im Verbälta t is von 1: E area Vat L atis im n der am selben Tage, 6 Uhr, eben- Gemäß § b der Anleidebevingungoa sind Le E 215 e i D Ausschuss 4 Wr: Zeit vom 26, Ob Metiiiloerle v0 S 1000 ph ain Credit-Anstalt, Filiale Gelsen- | Reservefonds . , . . mi a 1 K "Porzugs | des Grundkapitals und des § 15 Ab- dort a Ne M en Beurvas Hua dur eine zu Protokol des Notars Vegerin E P s T = S E e c L er , R E aktien mit fünffa mret, 3 tuts, Bezüge des Auf- | versamytlung ein aefex in Köln vorgenommene Au : . s LENEE LOTE Do 2E, OPORDCE LOEO dementsprechende Aenderung des § 5 in Berl fei s Mas Bere 3 N Pt pestsebung Fes MoCebung f tôrats betreffenk E n L Taro anang fung folgende Nummern zur Rük- In der heute statigefundenen ordentlihen Generalbersammlung wurde die einschließlich zu den unten angegebenen des Gefellfthafttvertrags. Schlesinger - Trier & Co. Com: Talonsteuerkonto - Aa 7 res un prt ingungen un Diejenigen Aktionäre, welße an der| 1. Sahungen der im 29 unserer | zahlung per 1. April 1921 ausgelost Dividende auf 6% festgeseßt, welhe gegen Einlieferung der Dividendenscheine A Staud des O Bezugsrechts, Generalversammlun tens wün- ung (d Sia Geschäfte. | worden : Nr. 19 von heute ab bei der Commerz-“& Privatbauk A.-G., Berlin, für

Bedingungen bei einer der nachbezeichneten | Zur Teilnahme an der Generalversamms- Stellen auszuüben : lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, manditgesellschaft auf Aktien und | Gläubiger . . Abänderun 14; 26, betr. Akti u80b ung Stimmrechts ist | 1829 1055 142 473 1488 1796 1539 8 bei der s Handelsbank in | die 9 fe Aktien oder die Hinterlegungs- W dem Bankhause F+ Dreyfus O vom Vorjahre . , Grundtapital A Ausgabe von Vorzugs- uiweien, (werben jevod zur A Dts V wtos abhängig, E die Aktien oder die | 1594 762 760 427 1263 466 377 737 Lea len E icident s Herr Nectéanwalt Gott-

Müncheu oder scheine der Reichsbank oder eines deuts & Co., WinN «ea ooo ewinnverteilun 20 unserer Satzungen bezeichneten | 916 1962 1938 309 1275 351 1961 1749 in Düsseldorf bei der Essener Credit. T regi va Gewinnverte elung der E. ‘Ta e vor ber: Wes Depotscheine bis sbütestens am E Tage | 3:5 1362 94 1561 1026 28 1396 24 fried ie len S R en m

bei deren Ee in Regensburg. | Notars, aus welhen die Nummern ag des8 13, betr. anderw spätest Bei der usübung - des Bezugsrechts hinterlegten Stüde genau ersihtlih n Filiale D sseldorf, und üge, des & 1 Absetz : amm d | vor der Generalversammlung bei der | 1780 546 615 6 7 1260 88 388. 123 154

emen, die unentgeltlich bei den Bezugs- während der üblichen Geschäftsstunden bei | «e der Essener Credit- 1 Aufsichtsrats» und Generalver- bezeichneten Stellen : Rheinische Credit- | Bank in Lüneburg oder Hannover, | Die Rückzahlung der Obligationen

tellen verabfolgt werden, einzureichen. Der | der Gesellschaftskasse oder bei einer der bank in Mannheim, RheinisheCredit- | dem Barmer Bankverein Hinsberg, | ¿x erfolgt mit einem Aufgeld von 3 %, alfo | [75740]

q ch A Steuern Der run fanmlungen. Bezu st rone rei, sofern die Aktien | nalstehend genannten Stellen oder deren alt, p g der Aktien - M abri! H ane er rn, G. F. er omp. in Lüneburg oder 46 1030 tüd zuzüglich 5 i m Schalt L e B i Seantinet a. M. bei dem Bank- ndlungsunkosten 2c. 2 Ausnahme Z E V] e Filiale Main une F T oder e A einem Notar Finter- Binsen bis N E Tre A 2.6 Braunschweig er Roggenmüißle MNktien-

alter während der üblichén Ge- Filialen hinterlegen. ause Baß & Her Ai pen Bank- | Abschreibungen - , - "87 687 Linden-Hannover durch Fu H Gro enrich, - Neustadt, Haardt, äfte stunden eingereiht werden. Findet | Natioualbank für Deutschland “hause Gebrüder Sulzbach und. bei Rücklage für Talonsteuer . 1 500|—| 4. Aufsichtsratswah[. G. R C rohé-HSenrich & Co., Saar- | legt sind. bei. der Seseiihaltstale in Weis- gefellschaft, Lehndorf- Braunschweig.

die Es des Bezu E im Wege Komnuianditges. a. A.,, Berlin dem Bankhause J. Dreyfus & Co., | Saldo « « .. . . , , [793 480 Diejenigen Aktionäre, welche G an der | brücken, oder bei einem Notar hinter- Lüneburger Kronenbrauerei elen Ines Schaafhausen'sen Vilanz dev 80, Yami 1990.

der Korrespondenz statt, 0 werden die und Bremen, Genemlpeesamn tun beteiligen woll Veat O N L ORNT Len DA dan 1 241 206 haben ihre Aktien spätestens am Y Da Auffichtsrat. Akt.-Ges. zu Lüneburg. | Bankverein, A.-G. in Köl j 4. lol 4 [s

Bezugsstellen die übliche Bezugsptkovision | Déutschckè Bank, Berlin, v ten & di A bri S. Bleichröder, Berlin, or S t en Stellen ausgehändigt werden. 3. Ó Commerz- und Dibeonto:

in Anrechnung bringen. Werktage vor deni Versamm Alexander Bürklin, Kommerzkenrat, Dr. Möllerinag. Ne vas S Inmerd ae Grundstüäfonto a

380 000

ben 7 te Akt Oldenbuxgische Spar- u. Lei beendigter Generalversammlung Haben, der find sofort E Beob Loose & Co s d fönnen die d E R E Fabritetionsfonto’ M A 1072 437 35 N clo spätestens am Frei: nab egea [75165] e f sämtlichen 4 O E O ; 40 000/— abr es den alten Aktionären nhd. „, Bremen, tag, den 12. November 1920 i art abrik afsungen der vorbezeichneteu i : 30 000! G Gelsenkirchen, den 23. Oktober 1920, 1241 206/26 ß, ande oder [75856] Aktien -Stä ef Banken und Maschinenkonto i 306 000!

aus unseren Mitteln zur Verfügun D rér Heye & Weyhausen dem Vo stellten Betrages von M 750 750, j fonais Der Auffichtsrat, In der heutigen Generalversammlung} dem Bankhause Ephraim Meyer & A r Taka Akt.-Gef. Weittingen. bei dem Bankhause J. H. Stein in ab Abschreibung : « . |__66 000/—| 240000

Bremen. Dietrich Becker, Vorsizender. mee ien u

„4 250 einzuzahlen. Der Schlu ias Bremen, am 22. Oktober 1920, wurde die Dividende das s Sohn, Hannover Köln. Spr i N 2 ! stempel wird von uns etragen. b "Der Vorstaud. [74566] jahr 1919—1920 auf i Via Bey A dem Babn e Georg Fromberg & | a der Bata lter zuna D aa T ee Die Verzinsung vorstehend ausgeloster N wo 49 999 l. tun A O L E Meyer Sporkhorst.| Norddeuische Wollkämmerei & O FRIEE LLaLA 1s x Mbeie Li Co. Berlin, für Deutschland, | Slmenau i, Th, vom 30. a R O, am Moutag, den 15. November 1 per ien hört spätestens am 30. März Anschlußgleiskonto . . . : A 1|— guf der einen Ausfertigung des Anmelde- eseßt nnd kann die vom 1. No-| der Nationalba eutschla i au S C E scheins quittiert, Gegen Rückgabe der [76476] Kamm garnspinnerei Bremen. E ab bei der ase unserer Ge: Berlin, s / N A worden, das Aktienkapital Nobrcihen Ge E a e n Aus der früheren Auslosung wurden a Bata R D sellschaft in Empfang genommen werden, | der Norddeutschen Bank in Ham: M A R u P eovtbuina die Nummern 694 584 1768 592 1918 | Lferde- und Wagenkonto “ae

quittierten Anmeldesheine werden die In der am 28. Mai 1920 abgehaltenen j neuen Aktien ausgehändigt, sobald die Armaturen- und Ma chinenfabrik ordentlichen Gerietalversammtine der | Der Aufsichtsrat beste n aus folgenden burg, Hamburg, erhöhen ay d Ausgabe von 288 auf L Berit des Aufsichtsrats und des | und 234 noch nit zur Rückzahlung ein- Kassakont 13 960 61 Stüde erschienen sind. A.-G. vorm. F. Ÿ. Hilpert, | Aktionäre unserer Gesellschaft wurde be- Mit liedern: Wilhelm us Neuß, „fei einem Notar nbaber autenden Aktien über je Vorstands über Geschäftslage und | gereicht. i il pur f 1.687 359144 München, den 25. Oktober 1920. shlossen, aus dem Reingewinn für 1919 | Vorsigender, Robert Hoesch, Düren, | zu hinterlegen. | 6 1500 mit S n Resultate des verflossenen Betricbs-| Weisweiler, im Oktober 1920. 387 35244 Pader e uerfan "U | e va A e) Minder, er (4 6d u Seiten fre” Unie 4 Uet? ULO U |0S Batftetet Bo M une agE fer get pk Ma, f Gin aug ter | Kraftwert Zukunft d E E Vorstand. Ö e e esell- zur Verteilung zu bringen. nster es Neuß, | Der Vorsitzende de at8t4 4 ; vorzule énden Y ilan und Entlastur A N | ? | ONIUGETONES Ie T paiate au 29s B de ‘Aussich i s. Aktiengesellschaft. Aktienkapitalkonto : : —_| | 1000000

{aft werden hiermit zu n außer-| Wir fordern daber die Inhaber unserer | Geheitnrat Dr. Paul Anderbeiden, Ne Emil L. Meyer, des Saneatiche Gtuhlro rfabriken ordentlichen Generalversammlung Aktien hierdurch auf, behufs Empfang-| Neuß, g N 20. Oktober 1920. E Be Kommerzienrat. haus Adolph E 8 E e ieten 2, Beschlußfassung über Berteilung des Obligationenkonto Rümdcker & Ude . G., eingeladen, welhe am 19, November | nahme der Genußscheine ihre Aktien ohne Der Vorstand, (Vorftand worden mit der E 1g, Gew [64869] C ab bis heute zurüdckgezablt : i 9 000! 361 000’— B d 1920, Vormittags 11 Uhr, im |Gewinnanteil-und Erneuerungss{eine unter | Carl Raubaus. Georg Ehrki@. Staßli chmidt. Nuß N S D tas Ca cas Kapitals-| 3. Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds Preußische Neservefondskonto h : Lia A 1] 100 000 Crge orf- arg e, Eigungesagle des Cure er Werkes, eifügung eines doppelt aus efertigten R erhöhu ng in das Be teléreaiiier ‘ein- für den verstorbenen Herrn Heinrich Hypotheken-Actien-Vank, Talonsteuerrücklagekonto | ittingen. Bei am 14. September 1920 in | Dividendenkonto, noch nit abgehobene, Dividende. ...| Ü

Einladung zur au Fe oecitides Glodenhofstraße 6, L Stod, stattfinden | Nummernverzeichnisses ei den nacstehe nden | [75494] Bezugsau ordern, ist, fordern wir namens des| Sander in 4. Neuwahl von drei statutengemäß aus- Gegenwart eines Notars stattgefundenen | Konto für Sondervergütung an. die, Lrlionäre, noch

Generalversammlung am Dienstag, | wird. Banken gegen Empfangsbescheinigung eits Brückenbau Flendex „Q., Benrath b, Düffeldorf i ies den 23. November 1920, Vor- Tagesordnung : uen en: Bezug junger Aktieu. Ÿ Bank qule Coiy) thei die Ait Be». scheidenden Mitgliedern des Auf- | Verlosung unserer 44 °% igen Pfand- nicht abgehobene Sondervergütung.. …… -. 340 mittags 10 U Y, in den Geschäfts» 1, Beschlußfa ung über die e emen bei den Herren Bernhd. 2. Ds erh hung 1920, | Mae en auszuüben ; f tsrats. ; briefe, Serie L wurden folgende 2 u1nt- Fa Omen Es: | räumen der Gesellschaft in Bergedorf. des Grundtapitals von #4 gooje & Co., der Direction der Die Aktionäre der Brücke Flender A.-G., Benrath, haben în der außer- | L M Ausübung des Bezugsrechts Der Vorstand. , [mern Geadgen: ; 8 nit abachobene Zinfen bis 31. März 19 1920| 1687/50 Tagesord ung: um M 4 000 000 auf .4 N Disconto - Gesellschaft, der Nas | ordentlichen Gergetfammlung vom e Oktober 1920 beschlossen, das Gruud- wW bei Vermeidun „des „Ausichluse8 bis| Krey. Stackmann. ‘Nathan: : Konvertierte B) Bi Zinfen vom 1. April bis 30. Juni 1920". 4'050|— 5 737 50 L Erhöhung des Grundkapitals um durch Ausgabe von 4 A den tionalbank für Deutschland, Kom- | kapital der Gesellshaft um nom. .4 9000 000 durch Ausgabe von 9000 neuen, zum 16, Nove 20 zu erfolgen, rädæzahlbagr mit 125 °%). Kontokorrentkonto, Kreditoren l S6 7 M s 700 000 dur Ausgabe von haber lautende, ab Juli 1 20 manditgeselshaft auf Aktien, | auf den Inhaber lautenden, für das Geschäftsjahr 1920 [E 12 Sâlfte dividendenberechtigten und zwar in E E Bankhause [75476] Lit. o 1 2400 4, rüczahlbar mit Reingewinn, Ueberschuß T 421 793l81 and Stück auf den Inhabet lautende bividendenberechtigte Attica über ic den Herren Schröder, Heye & Aktien von je nom. # 1000 unter Aus\{luß des geseglia Gen Bezu gorechis be der Aktionäre Adol 6Gielaff Maschinenfabrik 6 L 175 326. ab Abschreibungen N «145 999|—| 275 72- 31 Aktien und 200 Stück auf den Namen 6 1000 Nennwert unter Ausschlu Weyhausen, auf nom. .# 18 000 000 zu erhöhen. Die neuen fin aus dem : 2. Die Atti Aftien für welde von diesem ,_ Lit. B zu 1200 4, rüczablbar mit : S lautende mit M O Stimm-\und| des gefeglihen Bezugsrehts sowie| in Berlin bei der Direction der | A. T „Siaafihaufen sen Bankverein A.-G. in Köln N dem Oa han e Hermann R Gebe, ’gemacht werden soll, sind Aktiengesellschaft, Verlin. 1500, F g 408 543 593 621 826. : 2 499 149/10 besonderem Dividendenreht A085 Feltsebung der Bedingungen für die Disconto-Gesellschaft, der Bank | Schüler in Boum bestehendes Konsortium mit der ; dert zum Beja egeben worden, ohne Sernusy gema cheinbogen an den | Die Herren Aktionäre werden hiermit | Lit. 480 A, rüdzahlbar mit Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1920. stattetè Vorzugsaktien von je 4 eb uf für Handel & Jundustrie, den | diese a E Aktionären zum Kurse von 160 % derart zum Bez e f anzubieten, : altern der Deodsiell während der | zu einer außerordentlichen General: | 600, T Nr. 533 865 908 912 930 1064 | mm R I Festsetzu p des Mindestausgabe pee 2, S Mul assung E ee U Herren Delbrtief cchickler & Co., je nom. 4 1000 alte Aktien eine neue Aktie von nom. 1000 unter übl ftsftunden einzuteichen. | versammlung, welhe am Dienstag, | 1319, Debet, M 4 und der Einzelheiten der neuen Aktien» der statuten, den Herren P Dreyfus & Co.,, |\o ortigge | nus ¿s Bezugspreises bezogen werden kann. 4 lden Gei des Degugörechts ist pro- | den 16, Novembex 1920, Vor-| Lit. D ju 240 Æ, rüdzahlbar mit | An Mühlenfabrikationsunkosten: SämtliGße Müllerei- ausgabe unter Aus\{chluß des gesey- betr. die ‘gabe ded jun kapitals. in aas zig bei der Allgemeinen Grhöhungsbeshluß und seine Durhführung in das Handels- 4 bisionsfrei, soweit sie an den Schaltern | mittags 11 Uhr, in dem Büro des | 300 #, Nr. 17 191 354 514 805 878 unkosten, Versicherungen, Handlungsunkosten, Ge- i Bezugsrechts der Altionäre, Diejenigen Aktionäre, welche in der eutschen Credit-Anstalt, register /elngetea e sind, fordern wix hiermit namens des Konsortiums unsere 4 der Bezugsstelle erfolgt. Wenn die Aus- Pen Justizrats Breslauer, Berlin, | 989 994 1041 1092 1638 1769 2037 hälter, Löhne, Steuern, Obligationenzinsen, Gespann- A Entsprächende Venderung bezw. Er- ihre Attien His ung stimmen wollen, haben n Poi ei dem Herrn J. H. Stein, | Aktionäre auf, ihr Bezn ree unter folgenden N en auszuüben : | übung des Bezugsrechts auf brieflichem L S1, stattfindet, eingeladen. |2188 2504 2509 2520 2706 2707 21 34 unterbaltung, Kohlen und Brennstoff, Reparaturen , 611 37. 2 1,204 ung der §§ 5 Absay 1 und 2, | ihre Aktien bis pätestens 12, No- 1 Feeatoe a. bei den Herren 1, Das Bezu greht ist bei Vermeidung des A usses vom 27. Oktober Wege erfolgt, wird die übliche Bezugs- Tagedorduung: 3187 3189 3196 3212 3452 3462 3524| Abschreibungen : A | Gt satz 2, 22, 22a, 24 und 2% des | vember 1920 V Dréyfus & Co., bis zum 13. Zoe d. J. einschließli ck pat provision in Anrechnung gebracht. Bestätigung der Abberufung und | 3765 3796 3829 3837 4103 4111 4541 Gebäudekonto S ; c j Statuts. bei der Dresduer Bank, Frankfurt] in Hamburg bei der Norddeutschen dem A. Schaaffhausen’shen Bankverein A.- G, Köln, und 3. auf je 4 7500 alte Aktien werden M astung eines Vorstandsmitglieds, 4589 4664 4867 5288 5482. Maschinenkonto i C a 2. Vendecung uer er M 10 und 13 des a: M., oder Bauk x Damburg und den Herren “hes en Filialen Crefeld und Düsseldorf, zwei neue (ktien zu je M 1500 zum Kurse | 2. Bestätigung der Wahl eines Auf- |" Lit. E zu 120 A rüdzahlbar mit Sprinkleranlagekonto E 145 99; Statuts : i lieder des Vor- pet Herra Anion Kohn, Nürnberg, M. M. Warburg & Co., use Hermann SchHüler in Bochum | von 120 % gewährt. sichtsratsmitglieds. 150.4, Nr. 1166 145 1483 1738 1873 « Reingewinn i | e 275 72481 stands A Aufsich Mt8rats müssen in Oldenburg bei der Nationalbank während, e S diese R Stellen üblichen Geschäftsstunden auszuüben, und A der Ausühung des Bezugsrechts ist | Diejenigen Mtionira wee der Ge-11902 E O “To83 Gaad7 p deutsche Neichsange rige sein. bei ‘der Seen Vereindbank ür Deutsä B, Fo ang Gen E zwar ezug provi onsfrel sofern die Aktien nach der uzüglih S Scblußnotéein E Ei betwo R wollen, Nicht kouvertierte N A N 00 VIO O * Feppezung des des Statuts. P Ge chaft auf Aktien, Zweig Male V vevtdnet ohne Gewinnantelsheinb en mit einem doppelt franpel in bar zu jahlen. e aben A ift8- Crückzahlbar mit 120%). Kredit“ E LNE Festfezung der Sen ährlichen Ver- bei den Dae Scble uger, Trier assung Oldenburg, der Olden: audgefectinen nmeldeschein, F bei „den Anmeld estellen Béträge von wenig d als S 7500 im lan gen S eten. “a Lit. 1B zu 100 t, rüdzahlbar mit | Per Vortrag aus 1918/19 . e M e R a0 A 13 316/63 gung an den Aufsichtsrat. Ueber- & Co., in Berlin, o burgishen Spar- & Leihbank, [(tlih sind, am Schalter während der üblihen Geschä chäftstunden que “Nennwerte bleiben erüsidtigt, jedoch | Werktage vor der Mes Ge- | 1800 Ad Nr. 2 s Da T : E E o 02 Î l A O A BREC A

ahm Dresdner Bank in Berlin ldenbur Verwert mmlung, Hiuterlegungs-| Lit, © zu 600 K, rüdzahlbar mit nahme auf die Bezüge des Auf bei i der , Oldenburg, | Tbstompd tun inte ercidit werden. Soweit die Ausübung des rge ist die Bezugsstelle bereit, die Verwertung arin Vers ug ulungêtas ne 720 P Rr. 302 1310 1330. A Tre hle Pr Sar :

sichtsrats Man fallenden Skenern und oder in ¡OLRLERE bei der National- im Wege des efwehsels erfolgt, werden die Bezugsstellen die - üblicho uf von Bezugsrechten zu g „Abaeó aben urs die Gesellschaft. bei der Des Bank in Nürn- bank für Deuts chland, Kom- sprobision in in Makebran cui N v vermitteln. | E mitgerechnet, bei der Gesellsch Ga it, D S 90 M, fe Magtar ui Lehudorf-Braunschweig, deu 28. September 1920. enigen Aktionäre, welche an der Gene- berg, ode manditgese cselscbast auf Es, eltendmahung des Bezu gdrehts ist für jede Pezogens Aktie über | Die Aktien, für welche das Bezugs- | kasse in Berlin ihre zur TOUOE 59 1605 22 7 41979 4408 hn Braunschweiger Roggenmühle Aktien esellschaft afte: anla teilzunehmen wüns en, bei der Divection der Discouto-Ge- Depofite elmenh ' STS H 1000 Les ez Haepreie Ven g 160 io zu entrichten. Den Schluß- redi eltend gemacht worden ist, werden | stimmten Aktien oder einen ber | 2908 5863 31 3933 416 R A rh old. a, bos, n werden ersucht, ihre Aktien oder die Fenyals in Berlin, oder Gegen Wiedeceinlieferung f eser ebe o ie bes ehende A ( it ita nem die Ausübunß des Bezugrechts | lautenden“ Hinterlogungol e ne der Reichs: 4950 59564. ì ubr it Die Uebereinstimmung ‘obiger Bilanz pa G CieE und Verlustkonto mit scheinigung über die Hinterlegung ti bei A. Schaaffhausen'shen | Empfangsbescheini , werden Aktien, ; Ueber Einzahlung wird E u det gt autget in Quittun fan nenden Stempclaufdruck zurück- | bank oder einen ordnungsmäßigen Depot«-| Lit. E zu AES M, ae U L d x le g Trin ibrter G neprüften“ Büchern- der Gesellschaft bescheinigt einem Notar bis spätestens 20. No- Bankvovéin, Köln, oder mit einem entsp jen en S Stempelaufdruck erteilt. Die ee Vegen das us ebt wirt schein e Ser otars zu hinter- | 180 4, ret 4 796 92 pet ent or dur bai ‘ven 1 Sütober 1920 g vember 1920 bei unserer Gesell«| bei der Vayeri va Diskonto & mei in Begleitung des auf jede Aktie hartem, zu O n des Tes r iy n Rie Ausgabe der neuen Aktienurkunden | legen und bis zum Schlusse der Gonetal- | Diese St t E Mainas L Dai * Wilh helm Lie: beeidigter Büherrevisor sor. chaft oder der Bank für Handel! und Wechselbank in Nürnberg, oder | entfallenden Genußscheins von .4 500 gu! ‘igen Aktienurkunden, ter geen dae Ver Anmeldequittung laut beson erlassender Be- ai E p N ms qujablt und tre y f Die Zablun r Genoralversammlung hae 26 Dftobee 1990 Lt werbe in Bremeu oder der Deut- | bei der Gesellschaftskasse in Nürn | nebst S2 zurück- erfolgt, wird noch eine besonder Vekanntmacung erlassen, ober A uner tenli werden auf Wuns | 18 °% f festge ten bit: „ersolgt ex Ginliefering ieferuig des Dividendens us. e bus E TEDDI | bet v TEVIO vate reicjung der Utimn s T EeuGE éttder 4 A im Dftvber 1920 Gta] Masinensebri tofionlos zugesand von heute ab an ter Kasse der Braun Sant in Bildesheim, (ie ambu nzit ¿ einem ormulare Berta. A-G. ber Berlin, den 6 September 1920; Brat icbweis bei der Hildesheimer Bank in Hild im sowie an ‘inscret “Bergedorf, den 21. Oktober 1920, | zu hinterlegen. find bei den e u ungöstellen rzt d | lmenauer Por Aït,-Ge Der Vo estand. : T N j T Der Aufsichtsrat, 4 Nürnberg, den 21. Oktober 1920, | Bremen, im ps ober 1920, S. l H. Aug: Flender. F N Lb. Albr Le t Caxl Pathe, Dr. Gerhard Harwig, Die Direktion, l Gesellschaftskasse in Lehndorf, C, Ve(ler, Vorsitex, i Dex Vorstand, Dex Vorstand, | :