1920 / 246 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

etn irh Ser Et nr E E pin

fei nregesmgfigee Terdeni Farpener „fäimäer gen, fomrae | Deufsche Geesischerei und Bodenseefisherel | T G Dritte Beilage Nh 520, Deuts - Luxemburger 414,75, C 311 für September 1920 (Fckügergebnisse usw.). Seetiere und dav Nordsee êhren j eutsch - Luxemburger ,75, Caro / ü . A EOEE ordsee | e aer M Saite | orwanmene Set | zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Elefktrizitätêwerte fest, Schuckert anziehend 180—181, Accumulatoren Von deutschen Fischern und von Man

Berlin o. Siemens & Halske 370, A. E. G. 336. Chemische | gefangene und an Een gebrahte Fishe, Nobben, Wal- und andere e A ien höôber. Batisde Anilin 524,75, Höcbster Farbwerke 420, Seetiere sowie davon gewonnene Erzeugnisse. : T 246 : E E N Ï Berlin, Freitag, den 29. Ntober | 1920

Nütgerswerke 420, Th. Golds{midt 436. Kassai ien m——_——————————————————————————— i Teil befestigt. Es notierten: Zellstoff Asctaffenburg 399, Zellitoff IL Shaltiere.

Maldhoff 470, Adlerwerke Kleyer 303, Daimler Motoren 245. J Seetiere und davon Nordsee ®* Oft\ Muscheln usw kg | Abendverkehr segte der Devisenmarkt bei rubigzem Geläft äge ; e p Krabben (Garnelen, 1. Unterjuchungsfacen. s _— e Enwerbs- aften. Aufwärtébewegung fort. Die Notierungen siellen G A Foo gemoriene Gugmnisse us 1 « k | Granaten) 343 A 701 100 2. AuigenatE Verlust- u. Fundsachen, Zúustellungen u. dergl. 7 E 2 es midi 74 c L s Luer : : 18 1041 3. Verkäufe, Vervachtungen, Verdingungen 2c. "o +@ | 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

9. Bankausweise.

Antwerpen 505, Holland 2305, London 263 is 478, Schwei en ann en A eta e On E E L Fisde. aiserbummer - f 4. Verlosung 2. von Bee Aftier is tenen Einh er- E 9 369 61 Taschenkrebse . - i 3718 1551 5.- Kommanditgesell schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Nanm einer 5 gespal Einheitszeile 2 # Auß 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. P zei

Lei i è 28. der, ¿A ú C c Schellfis y ä . 5 elpztg Oktober. (W. T. B.) Säwsische Nente 56,25, | Shellfish, groß : 451 733 A a 4 37 55 dem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 80 v. H. erhoben. vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | [77512] zeichneten Geriht, Hintergebäude, Zimmer 4, | witwe in Nürnberg, Schwester des Ver-

Bank für Grundbesiy 138,50, Chemnitzer Bankverein 181,00 mittel. . 851 989| 3 730 092 ps E. P Piano Zimmermann 455,00, Sächs. De e : 28 2 Aa zusammen { kg 343 218 703 u 161 | / «- u. Stanzwerke vorm. Gebr. Gnü 400,00, Stösl Sorle % « - 2 : 9 L ; E 2 u. Co. 555,00, Sächs. Wollgf. vorm. Tittel n. Krüger 342.00, Isländer 379 341| 1 617 545 D E 9) Aufgebote, Ver- erklärung der Urkunde erfoigen P- Der Herr Justizminister hat auf Grund | anberaumten Aufgebotstermine zu melden, schollenen; Chemniger Zimmermann 233,00, Peniger Maschinenfabrik 188/00 | Weißling (Wittling, 11. Andere Seetiere. | z Vechelde, den 18. Oktober 1920. der Verordnung der Pr. Staatsregierung | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen| 3. Heinrih Wölflein, Landwirtssohn Leipziger Werkzeug Pittler u. Co. 405,00, Leipziger Kammgarn- Merlan) . . . .| 8383348| 1 207 290 i ; t- dFundsache Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | vom 3. November 1919, G.-S. S. 177, | wird. An alle, welhe Auskunft über Leben | von Ünteroberndorf, geb. 2. Novem ( spinnerei 408,00, Hugo Schneider 336,00, Wurzner Kunstmüble | Kabliau, roß... .| 529 803| 2964714 Delphine . . . Stückl| * 2 un N, den Bergmann Josef Wojcieszak in Alten: | oder Tod des Verschollenen zu erteilen | daselbst, vor vielen Jahren nach Amerikæ vorm. Krietsch 181,75, Friß Schulz jun. 372,00, D9iebeck u. Co mittel, Élein (Dorsch) 943 109| 9914 05 Seehunde . « .+ » 3 3000 s [77574] Bekanntmachung. M essen, Hohlmannstraße 29, geb. am | vermögen, ergeht die Aufforderung, \päte- | ausgewandert, Antragsteller : Abwesenheits= 224,00. i: î Isländer 301 532| 1 482 824 MWildenten . - - 131 1 009 960 Zuste Ungen U. dergl Der Kaufmann Michael Joris zu | 21. Februar 1874 zu Michorzewo, er- | stens im Auf ebotstermine dem Gericht | pfleger Adam Weidner, Oekonom in Untere Hamburg, 28. Oktober. (W. T. B) Börsen{lußkurte ochen 100 412| 127 166] usammen Stü 134 1309| 962| * | Aachen ist ermächtigt, den Familiennamen | mächtigt, an Stelle des Familiennamens | Anzeige zu machen. oberndorf; Deutsch-Australishe Dampfschiff-Gesellshaft 214,00 G., 217,00 N | Seeheht (Hechtdors) . 124 015| 621 441 z [77571] Bekanntmachung. Goris statt Joris zu führen. Diese Wojcieszak den Familiennamen Röttger Greifswald, den 20. Oktober 1920. 4. Iosef Bäuerlein, Dienstknecht von Hapag 184,75—186,25 bez, Hamburg - Südamerika 256,50 bis Scholle (Goldbutt), IV. Erzeugnisse von Seetieren u Verlust gingen folgende Wertpapiere: Ermächtigung erstreckt {ih auch auf die | zu führen. Die Aenderung erstreckt 1h Das Amtsgericht. PeEeor geb. 6. September 1861 das 258,75 bez., Norddeutscher Lloyd 183,00 G., 185,00 B., Vereinigte groß, mittel . . „| 158059| 978 394 A j E ' e 500 „G Geschäftsanteil Münchner Ehefrau. : au auf die Ehefrau und, die den Namen E elbst, vor vielen Jahren nah Amerika Elbeschiffahrt 325,00 G., 329,00 B.,, Schantungbahn 622,00 G flein .....« .| 184503) 770924 99 901 | Sahzheringe Kantjes 49 681| 26 161 810] : Sndustriebank Nrn. 290 291. Amtsgericht, Abteilung 3 a, Aachen, | des Gesuchstellers tragendeñ minderjährigen | [77521] Aufgebot. ausgewandert, Antragsteller : Abwesenheitss 632,00 B., Brasilianishe Bank 665,00 G., 685,00 B. Commerz- lebend. 5478| 16749 Fischlebern . kg 263 661| 387 283 100 4 Pfandbrief Bayer. Handelsbank | [77202] Abkömmlinge. b Der Ackerer Leonard Bender in Hillens- | yfleger Johann Loch, Landwirt in Zeckens und Privat - Bank 188,00 G., 190.00 B., ' Nereinsbart, 2005 G. SIsländer . . 10649| 54813 ishrogen « 7 j Nr. 34 487. Auf Grund der Verordnung der Preußi- Essen, den 11. Oktober 1920. Les Ma seiner Eigenschaft Q E orf; : : 2022 B, Ecuert ult. 26250—275/,00 bez. Alfen - Portland- | Blendling, Sheefmul, ischtran ° 9601) 4302 | _200 (G 34 9/9 Pfandbrief Bayer. Ver- | schen Staatsregierung, betreffend die Zlende- Das Antsgenss Breißen: “Dechveder L atl 2 O Dodra deleibi Se Zement 436,50—440,50 bez., Anglo-Continental 334,00—339,00 bez. unechte Rotzunge . 334 1 578 Seemoos « 22 176 einsbank Ser. 37 Lt. D Nr. 163 923. | rungen von Familiennamen, vom 3. No- | [77516] : Dre, Dacjvener E 2 E EA ih geb. 18. November 1870 daselbst, vor vielen Asbest Calmon 320,00—324,25 bez, Dynamit Nobel! 339,00 bis | Knurrhahn, grauer . - 29 761| 105 239 2 273 2841 f 200 4 49/0 Pfandbrief Bayer. Ver- | vember 1919 Geseßsamml. S. 177 —| Auf Grund der Ermähtigung des “S M den verscho e, aal Jahren nah Amerika ausgewandert, Ans a Merolol, Nenner —,— G,, 485,00 B., Norddeutsche vie Ht 8 O zusammen { Kantjies| 49681 (26593 578 E / 2 fandbr E n ermähtige ih den am 17. Februar 1902 | preußischen Justizministers sind : 1. der reen März 1849, let wohnhaft S A rsiiann U Sleinseld E Jute) pinnerei 200, ., 270,00 B,, Harburg-Wiener Gummi Z7: Petermann, eier « « : 9 : 0 andvrie ayer. Ber- : i , geb Bi ä i L Gi “en ‘Er Z /S, E E N bed. S E 283.00 bes, A 245 0D E und Pollack . . n N 3 ae 2 bierzu T. . Stü 134 1 309 .962 9 656 E L Pfe a e aus E M r Dfsig, Kreis N En Biodarciat E c erige I ae "wird aufgeford 64 e 0 wes es R 9, ez., Otavi - Minen - Aktien 825,00 G., 835,00 B., do. eng _ 76 627| 78 kg 343 818 s 16 9 } 9/0 Pfandbrief Bayer. Ver- | an Stelle des Familiennamens Käthner | in Herten Kirchstr. Nr. d, sowie deren | fich spätestens i den 27. M j Q 7 e U Genußsch. 690,00 G., 710,00 B. Tendenz: Fester. j Haifisch 99 005| 8399 280 , T. « 4 Stü elt T0374 _ 245 einsbank Ser. 12 Lit. C Nr. 34 132. amiliennamen Seifert zu führen. / ie minderjähri 1 | fich spätestens in dem auf den S7 r | Dor, 10 Uhr. Es ergeht hiermit die L Oktober. (W, T. B.) Nad ten umfassenden Ent» Kati d N N T | Sil 13 286 872 L 066 392| 2 604 880 9 507 924 ei e t L E: Ver- occia, pen 2, September (daO Témenlinge, 3 der Franz Jose Wlovarczak, arat v wadig Beritt Bimnor Nr 8, an- fich spätestens La Ausgebolatentite t C m beute, unter|tu Ur reundlic Reri ; 3, 99 ( | L Cer. ° s 20U. - izminister. i iTî S ï / E O D H I, und die weitere H A v D W Dent R fei S158 37872 ( Le (13 903 974) 2 601 596) 2000 4 31 0/9 Pfandbrief Bayer. Ver- «n Au A Ü L Lies Familiennamen N e O Tobeacoitn zu c es melden, widrigenfalls die Todeserklärung Zahlungsmittel, namentlih der Dollarnoten, eine 1 flicbe E . 296 2116 zus. I—IV/ Stüdck 3 889} (94365021 962! 9517825 einsbank Ser. 25 Lit. A Nr. 032 186. u ; M ; ' widrigenfa ie Todeserklärung erfolgen erfolgen wird, 2. an alle, wel@e Auskunft nerflihe Erholung i : : ; : Í Recklinghausen, den 7. Oktober 1920. | wird. An alle, welche Auskunft über | j Tod der Verscholl Kantics] 49 681|1 M 100 M 5 9% Reidsanleihe Lit. G e e ves : Das Amtsgericht. When oder Tod des Verschollenen zu er- E oder e ie E hierzu Ostseegebiet . . . |_9 517 82 4 A 5 9% Reihsanleihe Ut. E A ia a [77515] teilen vermögen, ergeht die Aufforderung, cebotótermine ben Gericht Anzeige zu Nord- und Ostseegebiet Nen. d 917 986 7 777 731. nen von Familiennamen, vom 3, No- | Der preußisch Justizminister hat am spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | machen. Gesamtwert « « « « « - [103882846 Je 500 4 5 9/6 Reichsanleihe Lit. D vember 1919 Geseysamml. S. 177 |28. September 1920 den Bergrnann Ignaß rit Anzeige zu machen. Scheßlitz, den 16. Oktober 1920. Nen. 6196 241 8 531 488. ermäctige ih die Witwe Hertha Fleischer, Ulm in Hochlarmark 23. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

s : : ; a : = 462 53 187 s ; Heinsberg, den

rungen erzielten in der Kulisse Bankpapiere, Staatsba klein 6200| 8 463 1 l i i. W. ermächtigt, an ; 8gerid Montan, Nima Murany und Skodaaktien, “Aus aeb babnattien be: Glattbutt (Tarbutt, Bodensee- und Nheingebietk 100 Æ 5 % Reichsanleihe Lit. @ | geb. Lax, geschiedene Bernhardt, in Char- | Stelle des Vornamens Ignay den Vor- Das AmtsgeriVl. [77524] -

) Kleist), groß, mittel 4700| 47670 S : Nr. 12 265 902. ottenburg, Dahlmannstraße Nr.-4, geboren | namen „Otto““ zu führen, [77522] Aufgebot Am 24. Mai 1914 is in Breslau die

lein i 231 1 868 ; Sig Je 200 4 d 9% Reichsanleihe Lit. E Au 20. Juli 1885 zu Bunzlau, an Stelle Recklinghausen, den 26. Oktober 1920. |" Die Magdalene Cisensmid, geb. Sha verwitwete Rentenempfängerin Henriette

Lachs '(Flußlahs) . . 662) 23592 421 7754 Fische b Nrn. 8 §39 603 11 443 191. des Familiennamens Fleischer den Familien- Das Amtsger icht. Ge ndepîle ersehefrau in Öchsenwang, Hilbig, geborene Nauer, gestorben, obne

500 M 5 0% Reichsanleihe Lit. D | nan Bernhardt zu führen. [77514] Bekanntmachung. O-À. Kirchheim - Teck, hat beantragt, | eine Verfügung pon Todes wegen ¿u

37532 398 086 97 690| 308016 | Blaufelen . . « + - 435 898 Nr. 9 648 432. Berlin, den 13. September 1920, Auf Grund der Verordnung [der Preu- | ihre ver ollenen Bruder Johann Michael | hinterlassen. Zu ihren geseßlihen Erben : 5 531 Je 200 4 5 9/9 Reichsanleihe Lit. V Der Justizminister. G fisden Staatsregierung, S die O S eboren am 27. November 18340 | gehört ihr Bruder Johan Karl Auguft . Juli 1835 in

175 1750 | Gangfishe . . . - E D E oe-265 late di Ben - LNe Nrn. 4441806 4441807 4441808 | [77069] Ermächtigung. enderung von Familiennamen, vom 3. No- | in Ochsenwang, O.-A. Kirchheim-Teck, | Rauer, geboren am / 919 Geseßsamml. S. 177 | zwischen 1866 und 1870 ausgewandert | Nieder Stanowis. Er oder seine geseß-

Sand-(Wei S. T7 €109 44141 809 4 44] 810. Auf Grund der Verordnung der Preußi- | vember 1 : | München, am 22. Oktober 1920. {en Staatsregierung, betreffend die | ermächtige ih den andwirt Bernhard | nah Amerika, zuleßt wohnhaft in Ochsen- | lichen Erben werden aufgefordert, sich spätestens am 3L. Dezember 1920 bei

600 1800 | Marânen E 670 110 945) 625 669 | Forellen: a) Batb- 2999 Polizeidirektion. Aenderung von Familiennamen, vom | Benediktus Moß in Westerlohmühlen, | wang, O.-K. Kirchheim-Teck, für tot zu e G

S A b) Schweb- oder Silber- « » « - 39 797 71 3. November 1919 Geseßsammlung | Kreis Meppen, geboren am 29. August | erklären. Der bezeichnete Verschollene | dem unterzeichneten Y / ( a 97 007| 147327 Gun a se ; ct N ¿ E 1909 | S- 177 ermädtige ih die am 3. Sep- | 1878 zu Duisenburg, Kreis Lingen, an | wird aufgefordert, sich spätestens in dem | Der reine Nachlaß soll ungefähr 12 000 6 ronenrente 109,00, NVeitscher 162,00, Siemens-Scchuckert 1710,00 Era Ee 7 45 d) Regenbogei- E A î N /on uns am 1. Zanuar 1 tember 1907 in Barmen geborene Utise | Stelle des Familiennamens Moß den | auf Donnerstag, den 28. April 1921, | betragen. London, 27. Oktober. (W. T. B.) 3# % Kriegsanleihe Blei (Brachsen, Brasse) 58 1091 312 394 e, © Rhein- E 21 240 unter Ne. 69675 ausgestellte Lebensversihe- | &offärber an Stelle des Familiennamens | Familiennamen „Gel8mann““ zu Kibren, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | Breslau, den 7. Oktober 1920. 67}, 5 9/0 Kriegéanleibe 827/16, 4 %/ Siegesanleibe 73g. Scharbe (Kliesche, ; Saiblinge (Nötel) . « - . Dl 1044 A E welcher der Herr Chemiker Doffärber den Familiennamen Wefers | Diese Aenderung des Familiennamens er- | Geriht anberaumten Aufgebotstermin zu Das Amtsgericht. oon 28. Oftober. (W. T. B.) Wechsel auf Paris | & Lon n N 28 3144 95416 4122 6793 | Rheinlahs . « « : Tas e S Voffen in Soden a. L | zu führen. Ul d 2611. itreckt fi auf die Chefrau und diejenigen | melden, widrigenfalls die Todeserklärung | 775811 Ausschlußurteil. 45, Wechsel auf Belgien 51,654, Wesel auf S{weiz 22,05, Schleie « « S „1989| 11523 | Salmen E E | ‘évigsteiner Straße 61, eine Lebensver- | Berlin; den 1. Oktober 1920. Abkömmlinge des Bernhard Benediftus | erfolgen wird. An alle, wel&e Auskunft Verkündet am 21. Oktober 1920. Wechsel auf Holland 11,394, Wesel auf New Vork 346?/g Wesel Berns ea ao0 b 244 762/32 347 9514 330 702| 1 197 993 ¡chen . - 11 65 j sicherung beim Preußishen Begmten- Der Justizminister. Moß, welche seinen bisherigen Namen | über Leben oder Tod des Verschollenen zu | (ez. Vennem ann. Gerits\chreiber auf Spanien 24.398, Wechsel auf Italien 923, Wechsel auf Deutsch- A (l (Breitling) . T 5 16 138 36480 | Tru] . 145 883 Verein abgeschlossen hat, soll nah uns m Austrage: Dr. Ans. tragen. erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, Sn e Aufgebotssache ‘des Fabrik- Iand 261,25. Privatdiskont 65/5. All eer 1 910 9 I75 135 260] 2 381 884 ] 1 4 18 ¿ea ; lutteter nzeige verloren gegangen sein. 77575)! E r Berlin, den 11. Oktober 1920. spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- befizers Emil Müller zu Dümmling- _ Paris, 28. Oktober. (W. T. B) 5% Französisbe Anleibe | Yalrau 5 ; M E 2 440 11616 cine euen Anese a 1g der P e e G Auf Grund der Verordnung der Preußi- Der Justizminister. rit Anzeige zu machen. hausen hat das Amtsgericht, Abt. 9 Ï 86,45, 4 9% Französise Anleihe 69,69 3 % Französische Nente | "R tas 1171| 6848 E E 6 48 iner neuen u erten diesem Antrage | sen Staatsregierun betreffs dia Veröffentlicht. Kirhheim-Te, den 20. Oktober 1920. | Kemscheid dur den Amtsgerichtsrat A A Ee O 2000 4 L E Aalmutter e nis 6 2 282 6454 | Brachsen « + o o S 85 374 entsprechen, Ven “er cinige Besißer Aenderungen von Familiennamen, vom A e Ee a Amts isier Dr, s n i eley Nachtigall für Recht erkannt: Die Aktien 27 (78 9 untsz. U | Seeteufel . « 5 774 =— Sleile . - o eo o a9 s 91 925 der Police nicht bis zum 28. Januar Z. November 1919 Geseßsamml. pati) Rind cha dg mtsrichter Dr, Hamm : Nr. 475, 476, 744 und 1039 des Aler- 1 530 11 462 | Barbe 116 798 1921 Einsvruch bei uns erhebt. S. 177 ermächtige ih die am 1. Januar [77518] Aufgebot. [77523] Aufgebot. : anderwerks A von der Nahmer, Aktien- Dortmund geborene Gertrud | Der SWlosser Willi Riedel in Erfurt, | Der Hufner Johann Schütt in Witeeze, | gesellschaft in Nemscheid, über je 1000

Me 6325, e s & Matrele ee O

Amsterdam, 28. Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf London i: A E ¿ Z : i :

9 Wechsel auf ; L 7 N i Tunder (Struffbutt) . 713 292| 1 563 357 | Weißfische (Alet, Nasen usw.) 1405 4 033 Hannover, den 23. Oktober 1920. 1916 in el : l L A {

11,39, Wechsel-auf Berlin 4,374, Wechsel auf Faris Sto, Wechsel teerforelle „«« «« 5 112 Aale M : N i A Ce e 863 Die Direktion des Po Beamten- | Klara Elsner, an Stelle des Familien- Schmidtstedter Ufer Nr. 15 pt., als Pfleger | vertreten dur den T Lütgens | werden für fraftlos erklärt. ns zu Hannover, L ensversicherungs- | namens Elsner den Familiennamen Kauf- | für den abwesenden Bautechniker Robert | in Schwarzenbek, hat beantragt, jeinen Das Amtsgericht.

auf Schweiz 51,60, Wechsel auf Wien 1,024, Wechsel auf Kopenhagen | F} E Z f

5 Meh t Sth K / E Neunauge « 967 9670 | Sonstige Fische (Hasel, Rost usw. S Vere nna

45,20. Wechsel auf Sto ofm. 69 N piel anf Brüssel 22.05, Wesel Hornhecht 11 64 E A A ) ck37 890! 527 187 verein a. G. mann zu führen. Ermächtigung I[Td | Intrau in Amerika (Alaska), geboren am | Bruder, den verschollenen Reservisten Hans (77595)

auf Madrid 46,50 “IRedisel auf Italien 12,20. 3 0/, Nievorländisch Notauge 3 168 9 299 zusammen « [ 92890/ 9218 2619. 6. Januar 1864, hat beantragt, den ver- | Adolf Otto Schütt, 2. Maschinengewehr- Durch Aus\{lußurteil vom 22. Oktober

Staatsanleihe von 1915 80!/ 30/0 Niederländ Stugtüanleild 191 Plóögze i 294 412| 922172 Berlin, den 27. Oktober 1920. : [77507] Aufgebot. Berlin, den 6. Oktober 1920. schollenen Bautechniker Robert Jntrau, | kompagnie Infanterieregiments Nr. 162, | 1990 ist der am 10. Dezember 1912 von

Königlich Niederländ. Petroleum 729 50, Holland-Amerika-Linie 395 00 Dstsee-Schnäpel ta tisti\hes Neis D. Pfandscheine Nr. D 476 bezw. - Der Justizminister. geboren am 6. Januar 1864 in Erfurt, Sohn | geboren am 5. „März 1890 zu Bartels- | tex Firma Ed Pfeiffer sen. in Zeiß auf

Atchison, Topeka u. Santa 112 75, Rod Island —,—, Southern „(Seemaräne) - « 100 880 Statistisches Reichsamt. N 769, d. w. am 83. 3. 1911 bezw. | 772001) Ermächtigung. des Gasmeisters Joseph Intrau und dessen | dorf, der in dem Gefecht bei Lataule | Oito Sasse hier an eigne Order gezogene,

E f s Weißfish (Giester) 61957| 188687 J. V.: Dr. Zacher. 9. 3. 1911 üb. d. Leb. - Vers. - Scheine |“ Auf Grund der Verordnung der Preußi- Ehefrau Johanna Marie Dorothea Wilhel- | (Frankreich) am 13. Juni 1918 verwundet | Lon diesem angenommene, an sie indoisierte

3170 12 595 Nr. 159 715 bezw. St. 22523 vom 1.8. 1902 schen Staatsregierung betreffend die Aende- mine geb. Bienert, aus Erfurt, im SFnlande | wurde und von dem seitdem Nachrichten | (nd am 10. März 191 3 fällige Wechsel u L L zulegt (wohnhaft gewefen in Erfurt bei | niht eingegangen sind, zuleßt wohnhaft in | üher 1817,50 # für fraftlos erklärt

e 1416 N a u Union Pacific 163!/s, | Zzrte naconda ,75, United States Steel Corv. 113,75. Matt. : Ier e : S oehae 6421 bezw. 1. 1. 1906 für Herrn Johannes Pipke, | rungen von Familiennamen, vom 3. No- Der | Witeeze, Sohn des Hufners Xohann O ' Oa | worden.

/ D ._(W. T Zichtw *) Di wzier Fis Faovor in Quburx lebe i C l , L S Ea e f A D Ls 4 F N Se Vivogiie, Lund 5, 431 c E E not Le Angaben zwzier Fishversteigzerer in Hanourg ilezen Lehrer in Klonowiß, dann in Budtowiß, | ¿ember 1919 Geseßsamml. S. 177 seinen Eltern, für tot zu erklären. ) _Hu "a 467 j “095 P: g | Verschiedene (Gemeng- y jegt Hauptlehrer u. in Ofen wohnh., | ¿ermähtige ih den Schneider Gregor Verschollene ist im Jahre 1883, noch zu | Joachim Heinri Schütt in Bartelsdorf, | Verlin-Lichterfelde, den 22, Oktober i ausgef. hab., sollen abh. gek. s. W. ford. | Szeflinskfi (Schecklinski) in Baron | Æbzeiten seines Vaters, nah Amerika aub- für tot zu erklären, Der bezeichnete Ver- | 1990 ? de : | rewandert, hat von dort noch mehrfach ge- | shollene wird aufgefordert, sich \pätestens in :

do. auf Paris 46,75, do. auf Antwerpen 50,25, do. auf Zürich 115,50, G do. auf Amsterdam 223,50, do. auf Stockholm O a auî fische) (A A 2 d. etw. Inh. auf, sich unt. Vorl d.-Pfand- S ( Liv, QUY, als) Große Flurstr. 8, geboren am 16. August | \Frieben, über 20 Jahre aber keine Nachricht | dem auf den 16, November 1920, Bor

Christiania 99,00, do. auf Helsingfors 18,00. zusammen | 13 286 872/67 066 392| 2 604 880| 9 507 924 tw. I : : scheine binn. 3 Mon. von heute ab, bei : : | uns zu meld. Meld. \. niem., so d. E iccamens S mehr von sih an die Angehörigen gegeben. mittags 10 Uhr vor dem unterzeih- | [77090] O w. d. Pfandschein f. kraftl. erkl. (Schecklinski) den Familiennamen Scheck““ Der bezeichnete Verschollene wird aufge- | neten Gericht anberaumten Aufgebots- Durch Aus\lußurteil vom 22. Oktober Erwerb3- und Wirtschaftsgenossen|caften. O den 28. er E ft zu führen de A d E in O ne zu E Wg E E A M der M 5. en E u Sr tiedezlaf L died lter eutonia Versicherungsaftiengesel 0a in in : . Mai 1921, Vormittag L Uhr, | erklärung erfolgen wird. An aue, we e | eifenhaufen geborene Maur r Karl Î l 1 Allgem e i Berlin, den 11. Oktober 1990, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Auskunft über Leben oder Tod des VNer- | für tot erklärt worden. Als Todestag ist

e. E E S unbfaben, Suite O e d 6 Lerner Offentlicher Anzeiger. | | ui aen 3 Nerfäufe, Vervacht , Verdi | G Cs S M Leipzig, vorm. Allgem. Nenten-, Capital- s ( l z : B erfaufe, Vervachtungen, Verdingungen 2c. @+ | 8. Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung. P benaveriGenunabank Teutonia. “in A D Nus Nr. 96, anberaumten Aufgebotstermin zu | schollenen zu erteilen vermögen, R die | der 1. Januar 1887 fcl rúte d. melden, ‘widrigenfalls die Todeserklärung Aufforderung, spätestens“ im Au gebots-| Biedenkopf, den 22. tober ,

K

[T

0 _M

[18] S

zum Durchbruch. Teils waren es s\pekulative Nückkäufe und r : 239 25) 2207

Deckungen, teils neue Erwerbungen für ausländishe Nehnung, di Heilbutt . . , 115 591 Stimmung einen festen Nückhalt gaben. Wenn sich "der Bertèbe Seezunge, groß - . 4973| 134814 jedoch nicht lebhafter gestaltete, so war dics hauptsächlich auf die be- mittel, flein . 4950 79833 vorstehende dreitägige Feiertagsvause zurückzuführen. Kräftige Steige- Steinbutt, groß, 97 142/ 494 646

S s F sem s R

e L HATH 11TI S [1E LELL L TTA

D Let

ae: T A

haupteten ih auf höherem Stand. Im Schrankenverke Petroleumaktien um 450 Kronen. Nenten lagen e Wien, 28. Oktober. (W. T. B.) Türkische Lo)e 2830,00, Staats8- bahn 4340,00, Südbahn 1813,00, Oesterreichishe Kredit 1116,00 ander Ungarische Kredit 1799,00, Angriobank 1052,00, Unionbank 1000.00. Hecht (Flußhecht) . « Bankverein 999,00, Länderbank 1725 00, Oesterreichi - Ungarische Karpfen « « «o Bank 5410,00, Alpine Montan 4990,00, Prager Eisen 9600.00 Seestint. .. « + + ima Muranyer 4100,00, Sfkodawerke 2935,00 Salaofoblen Stint, kleiner . « 7660,00, Brüxer Koblen 8700,00, Galizia 27600,00, Waffen 295000, | Finte, Perpel ._- + Llovd-Aktien 27100,00, Poldibütte 3550.00, Daimler 1380,00, Sester, Barsch (Fluß- u. Meer-) reichische Goldrente 175,00, Oesterreichisdbe Kronenrente 100,00, Febrnar- Notbarsh . « « *+ + - rente 100,00, Mairente 100,50, Ungarische Goldrente —,—, Ungarische Kaulbarsh. « « « + +

R «E

Lait Lad E Ca: e LZZO

[18S]

I

Or N O l Co Ot

E R

ip r Ee AESII R E (A L r E N A S R E E t L E Ce i rei cvcüi tedt Sale

Sl S

B] | 09

—_—

[de]

O D

1 TF4 T1

[ll

Das Amtsgericht. G-DUSU L-L Md ck) .maio5.07 “Sd,

Nerlosung 2. von Wertpapieren. 9. Bankausweil!e

' ditgejellichafte ien u. Akti _| Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespal ‘inheitszei M. . E ; ; Dr. Bischoff. I. V.: Schöômer. ; i i

Kommanditgesellshaften auf Aftien u lftiengesellshaften | m N Sis ae ueA Aceigenpveis as Cte O benen T iee RO L S. T 10. Verschiedene Bckanntmachungen. 11. Privatanzeigen. L Aale G [77067] erfolgen wird. An alle, welche Auskunst | termine dem Gericht Anzeige zu machen. Das Amtsgericht. S = [77573] Aufgebot. Auf Grund der Verordnung der Preu- | über Leben oder Tod des Verschollenen zu Lauenburg,Elbe, den 22. Oktober 1920. [77526]

i u Ag. Domschat, verw. Pieper- fischen Staatsregierung, betreffend die | erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, Das Amtsgericht. N i cutat 4.

woe Er er E 89, pet das Zeugen gen von Familiennamen, vom | spätestens im Aufgebotstermine dem Geridht (77578) —Aufgebot. ¡gur AussHlußurtell vor i rergeselie A ebot des Sparbuchs Nr. 80 112 der | 3. November 1919 -— Geseg S. 177 | Anzeige zu machen. : Die Ebefrau Emma Kremmer, geb. | Wilhelm Heinrich August Grüne- den, lautend auf |— ermähtige ih den Tischler Emil | Erfurt, den 19. Oktober 1920. Frieß, in Wernshausfen, hat beantragk, ihren | wald, geboren am 18. August 1884,

nes Pieperhoff, | Przinibky 7 Hamguxg La Sn entaup 1 Das Amtsgericht. Abteilung 9. verschollenen Bruder Wilhelm Fricfß, zu- zulegt Wehrmann im II. Batl. Res.-Inf.- Regts. 73, für tot erklärt. Todcstag:

——”-

Angeklagten Nieckers aufgehoben. des Versteigerungsvermerks auf den Namen | linfs und Quergebäude und Hof, Karten-| Abhanden gekommen: Mantel zu .4 9000 Geestemünde, den 22. Oktober 1920. | a) der verw. Emma Frölich, geb. Fröhmdcke blatt 19 Parzelle 1968/168 2c. 6 a 75 qm Aachener Tuh Fabrik Aktien Nr. 266, städtischen Sparkasse Wer fachen. Die Strafkammer beim Amtsgericht. |— zur ideellen Grundstückshälfte —, | groß, Grundsteuermutterrolle und Ge- | 318, 565, 566, 782, 754, 1158, 1389, den Namen Ww. Ag z Kropp. Mühlenfeld. Plate. |b) des Fabrikanten Mar Froelih, c) der | bäudesteuerrolle Nr. 5427, Nußzungswert | 1725 = 9/1000. Essen, über einen Bestand von 3928,16 4 | geboren am 17. Zul i 1893 zu Thröôm, [77519] “Aufgebot. legt wohnhaft in Wernshausen, für tot zu

Kreis Ratibor, an Stelle des Familien- 0 ecflären, Der bezeichnete Verschollene wird | 26. August 1914, Nachmittaas 12 Uhr.

) lintersuchungs ü nete Beshlagnabme des Vermögens des | Blatt Nr. 1326, zur Zeit der Eintragung straße 3, Vorderwobnhaus mit Seitenflügel | [77602] Bekanntmachung.

T

am 4. Oktober 1880 geborenen - Antonie | 11 200 4 Berlin, den 28. Oktober 1920 beantragt. Der Inhaber der Urkunde l Die El j y Ot L ; Le ; hefrau Katharina Bohn, geb. 1 f | namens Przinißky den Familiennamen SHmib, in f Ma E bat be: aufgefordert, sih spätestens in dem auf | Amtsgericht Celle, den 20. Oktober 1920.

[77501] [77569] Verfügung. 4 L R T 4 ; s Die im öffentli6en Anzeiger vom er wi den fr. Qslrekr. Ida° Marie Frölich, jet verehel. Fabrik-| Berlin, den 20. Oktober 1920. Der Polizeipräfident. wird aufgefordert, spätestens in dem au 1 Î 3. August 1909 Nr. 41 326 gegen Wiaen R 550 e I N besitzer Bielfeldt-Gedde, d) der am 18. Sep- Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 1V. Exrkernungsdiensk den 9. Sebruar 1921, Vormittags Prin zu führen. IIT d FD, antragt, den verschollenen Dreher Theodor | Mittwoch, den 13. April 1921, Vor- | 777579 Schönen, Hr. Johann, erlassene Fahnen- | lide._ Nr. 4635, erlassene Steckbrief vom | tember 1883 geboreuen Charlotte Ida : Wertpariersperrstelle. Wp. 269/20. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Berlin, den 13. Oktober 1920, Ohligsschläger, zulegt wohnhaft in | mittags 104 Uhr, or dem“ unter-| (019 : Kt in Düsseldorf hat ubtserflärung und Beschlagnahmever- | 14. Oktober 1915 wird zurückgenommen Marie A zu b—d zu je '/6/[77601] SBahlungssperre-. (77603) Bekanntmachung immer 3, anberaumten Aufgebotstermine Der Justizminister. Essen, für tot zu erklären. Der bezeich- | zeichneten Gericht anberaumten Auf- Das Amtsgericht in: üsseldor! Ja N Goung ist aufgehoben. Münster i. W., den 26. Oktober 1920. | ideellen C rundstücksanteil eingetragenen | Auf Antrag 1. des Hees Hermann | Abhanden gekommen: 9 Nicit Aktien eine Rehte anzumelden und die Urfunde Im Auftrage: Dr. Ans. nete Verschollene wird aufgefordert, si | gebotstermine zu melden, widrigenfalls 15. Oltober 1920 Mein ‘Gerresheim, Militärgericht Düsseldorf. Gericht des Abw.-Amtes Grundstücks besteht, soll dieses Grundstück Möélling aus Pivitsheide, 2. der Ehefrau | Nr. 98, 145, 231, 424, 1231 = 5/1000. vorzulegen , widrigenfalls die Kraftlos- | [77509] Beschluß. spätestens in - dem auf den 17. Juni | die Todeserklärung erfolgen wird. An | “horen am 8. Februar 1853 in Himmel: S. d. G. früheren VII. A.-K. am 3. Januar 1921, Vormittags | Lina Holtböfer, geb. Geller, ebenda, 3. der | Berlin, den 28. Oftober 1920 erklärung der Urkunde erfolgen wird. Dem am 20. August 1900 in Schussenze | 1921, Vormittags 11 Uhr, vor dem | alle, welche Auskunft über Leben oder Tod 9 t, verschollen seit 19. November 1909, Gra ch, Kriegsgerichtsrat. s A 11 Uhr, dur das unterzeichnete Gericht | Ehefrau Marie Blotenberg, geb. Geller, ‘Der Polizeipräsident. Werden, den 14. Oktober 1920. borenen Arbeiter Josef Häusler, wohn- | unterzeichneten Gericht, Zweigertstraße 52, | des Verschollenen zu erteilen vermögen, a Dee en 1 eia gestürzt, tas i (77570) _ Verfügung. an der Gerichtsstelle Berlin, Neue | aus Bielefeld, vertreten dur den Rehts- Abteilung ÎV. Erkennungsdienst Das Amtsgericht. ft in Berlin, Wildelm-Stolze-Straße 8, | Zimmer Nr. 81 “rbergumten Aufgebots- | ergeht die Anfforderung, spätestens im | vermutlich in pen en LSübenst zu es [77851] Der witer den früheren Landsturm- | Friedrichstraße 13/15, drittes Stock- | anwalt Dr. jur. Müller, Detmold, Wertpapiersperrtelle S 970/20 E E wird auf seinen Antrag die Ermächtigung | termine zu melden, widrigenfalls die Todes- | Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu wohnhaft m ars Zeitpi g , Das gegen den Armierungssoldaten pflichtigen Nikolaus Lennars in Nr. 276 | werk, Zimmer Nr. 113/115, versteigert | wird der Reichs\chuldenverwaltung in | 177572 O [77504) erteilt, statt seines bisherigen Vornamens | erklärun erfolgen wird. An alle, welche | mahen. Tode a der Zl, D be (1919, Nath- Berthel Häksen Pahuus der 3. Komp. des Jahres 1915 (lfde. Nr. 52761) er- | werden. Das Grandstuck besteht aus | Berlin betreffs der angeblich abhanden ge- [ Di E vi l Das Amtsgericht Vechelde hat folgendes | F sef ‘den Vornamen „Hans“ zu führen. | über Leben oder Tod des Verschollenen | Salzungen, den 26. Oktober 1920. finn 9 üb: fest ellt N y Arm Bals, 11d, geboren am 2. 1. 1885 | usse" urdgenommm T |re Borderwohnhaus mit linfem und | kommenen Séuloverschreibung der Z pro: | ftobler Bea nen Siûe der Prâmtien: Aufgebot erlassen: Die Witwe des Kot- |“ Berlin, den 21. Oktober 1920. über nft zu erteilen vermögen, ergeht die| Das Ämtsgericht. Abteilung Il. mittags Anitsgeriht Düsseldorf zu Reisbv, wegen Fahnenflucht eingeleitete | "g iuraenoaan rectem Seitenflügel, unterkellertem Hof |zentigen Anleihe des Deutsthen Neis | anl oe B Gr S U blecuit fasser Hans Heinrich Glimmann, Marie | 9 ntsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 168. | Aufforderung, spätestens ju Ausgebots- “Aufgeb Strafverfahren ist auf Grund der Ver- Münster i. W., den 26. Oktober 180. | und abgesondertem Klosett, b) Fabrik- | von 1915, Lit. @ 2515 560—2 515 563 | anleihe Lit. B Gr. 442/443, wird hierm eb. Bode, in Bortfeld hat das Aufgebot Dr. Kohle. termine dem Gericht Anzeige zu machen. (77517] ufgebot. Toénb [77580] Gericht des Abw.-Amts früheren VIL A.-K. | gebäude links und quer mit Lihthof, Ge- | über je 1000 Æ, verboten, an einen E A ag 93. Oktober 1920 des Hypotheken E M agen Ausgefertigt : Effen, den 23. Oktober 1920. e e RLEN i810 a S bren Das Amtsgeriht in Düsseldorf bat am , ch9, j über die sür thren or i i i i i : : : j ür L (L. 8.) (Unterschri t), Gerichtsschreiber. _ Das Amtzgericht. feine Nachriht mehr eingegangen und wird B E Tonn ppen

ordnung über eine militärische Amnestie , 1 vom 7. Dezember 1918 in - Verbindung marfung Berlin, Nuzungswert 15 790 4. | anderen Inhaber als die obengenannten | »iè Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht. e g Antragsteller eine Leistung zu bewirken, H von lhr beerbten Ghemann Sas (77520) Aufgebot. das Aufgebotsverfahren zum Zwecke deren | 39. April 1882 zu Zylice, Kreis Rawitsch,

mit dem Gesetz, betr. Erweiterung der : L L, : S : tet ; auf dem Anbauer- | [77511 Berlin, den 16. Oktober 1920. insbesondere neue Zinsscheine oder einen | (77508 Aufgebot. L S ote 80 ú Bor h. rükeide, [ Ra Justizminister hat auf Grund | Der Tischler Max Hamann in Hame- | Todeserklärung zufolge Antrags nahbe- | ‘jegt wohnhaft in Düsseldorf, wird für Friesenstraße 38 IV, vertreten durch jeichneier Antragíteller eingeleitet : tot erklärt. Als Zeitpunkt des Todes

Verordnung über eine militärise Amnestie, : L » : j Juni 1990 5 Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87. uerun 84. i; 5 ck ; A Un ie R gen j 9) Aufgebote Ber- geri Abteilung Eva [ggiGein auszugeben. 84 „Deb Lehenapersme E E A erb he von Bortfeld Band Ik | der Verordnung der Pr. Staatsregierung burg, f 2 P Nan ee Maga Me 2 (77503) Zwangsversteigerung. Berlin, den 27. Oktober 1920 manns Max Los in Bromberg, geb. am im Grundbu 361 in Abteilung 111 | vom 3. November 1919, GeS Esen | Pe éisanwälte M. Heckscher und | 1. Andreas Lieb. Bauernsohn fon | wird der 31. Dezember 1916, Nuhmittags Flen 2. |[ust-und d S oe des Zwangsvollstredung soll | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 84. | 13 Septemer 1877, ist abhanden ge Blatt 284 Seite ene Hyvothek für | die am 22. Februar 1908 u ofen | Parte it, “den ven Gr. Burstah 4, hat | Noßdach. geb. 31. August 181 ebo: | 12 Ubr, festgestellt. : Flensburg, ten 20. Oktober 1920. us: un n a en, am 10. Januar 1921, Vormittags “| fómmen. Der gegenwärtige Inhaber des eine zu 4 9% verzinsliche Darlehnsforderung eborene Hermine Helere Beste, früher in | beantragt, den verschollenen Gelbgießer | vor vielen Jahren nah Amerika ausge- Amtsgericht in Düsseldorf. Der Oberstaatsanwalt. 4. J. 2608/20. 10 Uhr, an der Gerichtsftelle, Brunnen- | [77505] Scheins wird aufgefordert, Jih binnen von 8600 4 beantragt. Der Inhaber [tenessen, E Qu 2 j je k j Abi M ias ei Lon j L Bai Der ta Ra [77527 Sia i A , Dry ; ; Ï - Freisenstraße, ermächtigt, an Stelle | Greif2wa ischen - | Hein / OLLBAEN a der Urkunde wird aufgefordert, spätestens Wanne, Freisenstra? g z E a n, Der bezcibiets| 2% Hans D rilauf, Sneider von | Durch Aus\chlußurteil vom 27. Oktober

7

Ö \ l plaß, Zimmer 30, 1 Treppe, versteigert | Die ablungsfsverre vom 8. April 1920 | 1 Monat bei uns zu melden, widrigen- L L R, Saat 7

[76070] Beschluß. . U le Ungen u. dergl, werden das im Grundbuche von Berlin über R droalG reibung der 5 9/9 Reichs- | falls der Schein für kraftlos erklärt chat in dem auf den 31. Mai 1921, Vor- | des Familiennamen? pa gamilien- baft, Ln ies at faefordert, sich svâte- | Scheßlig, geb. 1. Mär 1882 daselbst, seit | 1920 ist der verschollene, am 21. Zuni

A s Br da L Aas ge tS pusbebung der G i (Mena Le r A 4 Sud (ofs O, # ift A Bb s ea eel A aats 920 Gei 2 hs, Va Van nter rrnine namen Fred Oftober 1920. stens in ‘bent au T 20. Mai 1921, 1908 Sloctaünten Aufenthalts Antrag- 1879 zu era M., Kreis * Sber- Fred Rieckers aus Bremerhaven, ge- um Zwee der Aufhebung der Gemein- | tragener Eigentümer am 2. Junt , | über ist aufgehoben worden. erlin, den 13. September , e ‘an i j 2E Ÿl s in: i ecanikeréê- i beiter Fri

boren 18. Dezember 1898 in Geestemünde, | schaft, die in An‘ehung des in Berlin, | dem Tage der Eintragung des Versteige- | 151. F. 196. 20. s Victoria zu Berlin Allgemeine seine Pechte anzumelden und die Urkunde Das Amtsgericht. Vormittags 11 Uhr, vor dem unter« ! stellerin: Betti Schmidt, Mechanikers- | barnim, geborene rbeiter Frip Metz-

wohnhaft in Bremerhaven, wird die durch Hollmannstraße 22 belegenen, im Grund- rungspermerks: Eleftotehnifer Karl Kayser) Berlin, den 23. September 1920. Versicherungs-Actien-Gesell schaft. tals

Beschluß vom d. Oftobec 1920 angeord- | buche von der Wuisenstadt Band 23 | eingetragene Grundstück in Berlin, Samoa- Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 15 4. Dr. Ut e ch, Generaldirektor.