1920 / 251 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[79423] * Bekanntmachung. Landbank Berlin.

* Die Stammaktien unserer Gesellschaft mit vacstehenden Nummern sind nicht auf Grund unserer Bekanntmachung vom 7. November 1919 zur Zusammenlegung eingereiht worden und werden daher hier- durch für kraftlos erflärt :

Nr. 361 362 408 409 473 483 515 519 589 610 611 653 657 661 662 663 726 755 756 791 803 809 836 850 917 939 947 969 970 1105 1174 1208 1219 1259 1279 1304 1360 1407 1474 1506 1600 1647 1770 1771 1799 1800 1874 1875 1913 1930 1931 2015 - 9064 2100 2113 2181 2462 2463 2560 2719 2796 2837 2843 2940 2967 3075 _ 8076 3093 3119 3148 3272 3273 3300 3337 3338 3477 3478 3479 3480 3481 3487 3505 3584 3606 3607 3608 3609 3610 3611 3612 3613 3614 3615 3616 3617 3618 3619 3620 3634 3645 3834 3863 3953 4020 4053 4175 4227 4228 4329 4433 4435 4573 4635 4686 4770 5047 5048 5052 5053 5191 5209 9245 5263 5300 5372 5373 5374 5375 97959 5773 5933 6107 6148 6158 6164 6234 6268 6296 6297 6302 6428 6504 6509 6534 6623 6635 6739 6745 6813 6918 6941 6948 7111 7137 7144 7324 7357 7409 7456 7457 7479 7503 7504 7524 7525 7526 7638 T7691 7711 7867 7928 7929 7960 8074 8081 8090 8091 8110 8121 8124 8238 8255 8281 8335 8436 8530 8531 8554 8831 8850 8922 9075 9079 9080 9189 9190 9202 9224 9305 9379 9657 9673 9674 9683 9686 9701 9702 9703 9716 9745 9765 9798 9799 9876 9877 9902 9910 9916 10083 10134 10135 10240 10241 10475 10476 10561 10981 11018 11019 11024 11025 11026 11027 11036 11101 11171 11278 11488 11489 11490 11502 11551 11572 11802 11918 12116 12121 12194 12221 12239 12311 12312 12536 12537 12538 12752 12773 13048 13065 13082 13093 13099 13105 13107 13108 13143 13144 13145 13147 13148 13153 13187 13258 13430 13470 13576 13897 13925 14050 14057 14058 14087 14093 14186 14187 14323 14325 14394 14395 14417 14423 14474 14475 14488 14590 14600 14725 11744 14745 14746 14820 14821 14822 14975 14990 15073 15074 15091 15128 15171 15224 15276 15277 15278 15284 15285 15353 15440 15441 15462 15463 15464 15502 15529 15530 15531 15532 15692 15726 15773 15779 15935 15936 16340 16368 16586 16587 16735 16823 16957 17062 17336 17350 17512 17532 17567 17640 17881 17919 17920 18126 18216 18239 18261 18269 18275 18503 18644 18645 18656 18748 18921 19462 19463 19464 19531 19532 19596 19597 19598 19600 19627 19628 19629 19630 19631

= 376/1000. ;

An Stelle von vier für kraftlos erklärten Aktien werden gemäß Beschluß der Ge- ‘*neralversammlung vom 24. Ceptember 1919 drei zusammengelegte Aktien ausgegeben, welche an einem noch befkanntzugevenden Termin zur öffentlihen Versteigerung elangen. Der hierbei erzielte Erlös wird ür Nechnung der Inhaber der für kraftlos erflärten Aktien hinterlegt werden.

Berlin, den 2. November 1920.

Landbank. Paschke. Sakrzewsfki.

[79438] August Wegelin Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- {aft werden hierdurch zu der am Mon- tag, den 29. November 1920, Nach: mittags 4 Uhr, im Hotel Disch în Köln stattfindenden KIV. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands, Vorlage der Bilanz sowie Gewinn- und Verlust- rechnung für das Jahr 1919/20.

ea der Bilanz und Er-

ans der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

[79663] Straßenbahn

und Eleftrizitäts- wer? Atcenburg, Altenburg 6.-A.

Bilanzkonto am 30. Juni 1920.

Aktiva. Grundstücksfonto Zentrale . Grundstückskonto Unter-

station Gebäudekonto Zentrale . . Gebäudekonto UÜnterstation Kraftstationskonto . . Betriebsanlagekonto Unter- station Babnkörperkonto . . .. Stromzuführungskto. Bahn- anlage i Stromzuführungskto. Licht- verteilung Wagaenkonto Elektrizitätszählerkonto . . Hau2ans{lußkonto . . Merkstätteneinrichtungskonto für Bahn und Licht Konto eigener Installationen Inventarkonto Bekleidungskonto . . .…. Vorrätekonto Bahn u. Licht Kautionskonto. . » « « « Versicherungskonto « « Mertpapierekonto « « Effektenkonto . . « » Kontokorrentkonto . « Kassakonto Norrätekonto Installation Vorrätekonto Material- Ton A e e oth e ferdefonto . . « Lastwagenkonto Geschirrkonto s

. . . . . . . . .

4 526 905 6:

A |s 63 807/05

16 944/53 348 149/42 43 194/84 656 856/63

117 259/61 229 312/23

58 561/34

573 544/42 120 424/42 323 262/88 155 956

21 730 17 764: 49 079 196

130 323 14 800/ 2 429 443 669 000 485 878 5 150 366 088

65 744

Passiva. Aktienkavitalkonto . . Okbligationenkonto I. Aus-

gabe S S O IL. Aus-

abe Obligationenkonto IIT. Aus-

Reservefondskonto . - Unterstüßungsfondsfkonto Obligationenzinsenkonto : L. Ausgabe Obligationenzinsenkonto : IT. Ausgabe Obligationenzinsenkonto: ITT. Ausgabe Anleihe II-Zinsenkonto . . Dividendenkonto Nr. 25 Einlösungskonto NRüekstellungskonto für Bez sitwechselabgabe u. Talon- steuer e Diépositions8fondskonto . . Aktienamortisationsfonds- konto s Abschreibungskonto. . « . Kontokorrentkonto . . Gewinn- und Verlustkonto

1 000 000

1 526 905/62

Gewinn- und Verlustkonto am 30. Juni 1920.

244 500 100 000

200 000 67 250|— 116 908/45 23 828|—

4 6012 2 880 3 7597|:

928

4 940 19 250

20 000|— 9 347/39

261 812/91 1 126 440/50 1 169 293/65 155 167/84

Soll. Betriebsausgabekonto . . Obligationenzinsenkonto :

I. Ausgabe ._ Obligationenzinsenkonto :

T1. Ausgabe Obligationenzinsenkonto : ITT. Ausgabe Anleihe TI-Zinsenkonto . . Zinsenkonto Aktienamortisationsfonds: konto . Einlösungskonto . « « Abschreibungskonto . Gewinn Aus Dispositionsfondskonto zur Ergänzung der Di- Dien «e «e (e 066

0 Dc S P00

H F 1431 227

11 0025 4 500 9 000|— 322313

714/48

92 188/73

17 750

20 938/67 ‘130 167/84

25 000!

[79662] Vergbau- und Hütten-

Aktien - Gesellschaft Friedrihs-

ütte, Herdorf.

Gent Best der heutigen ordent- [ichen neralversammlung besteht der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus folgenden Herren: i:

1. Kommerzienrat Ferd.Schneider, Cafsel-

Wilhelmshöhe.

2. August Thyssen, Schloß Landsberg

b. Kettwig a. d. Ruhr. ; 3. Emil Eisenberg, Erbenheim b. Wies-

baden. : i

4. Bankdirektor HeinriGß Siebrecht, Frarffurt a. M. /

5. Direktor Conrad Verlohr, Duisburg- Meiderich. :

6. Max Swneider, Hagen i. W.

7. Hans Thyssen, Mülheim a. d. Ruhr.

8. Direktor Karl Schuh, Neumüßzl-

Hamborn. Herdorf, den 30. Oktober 1920. Der Vorstand.

C. F. Schneider. H. Klostermann.

[79429] Gemäß 5, Oktober O

rechnung genehmigt,

Aktiven.

[7967] Hannoversche Hotel Akt.-Ges.

Vilanz per 30.

Grundstück-

Abschreibung

Inventarkonto .

Zugang

eptember 1920.

und Gebäudekonto 3 982 680,— 116 680,— 692 000,— 185 000,— 877 000,—

Abschreibung

Kassakonto:

Kontokorrentkonto: Debitoren . . Hotelbetriebskonto: Vorräte . « .

Bestände

3 866 000

701 600

24 384 942 219 1212 000

Reservefondskonto . Hypothekenkonto . . Bankkonto Kontokorrentkonto: Kreditoren . « - Nüekstellungskonto für nicht eingelöste Zinsscheine . « Neingewinn « « « «

6 746 203 Gewinn- und

Verlusikonto.

Aktienkapitalkonto . E

10

52 30

Unkosten, Salär, Zinsen, Wäscke, Reklame, Heizung, Beleuchtung, Reparaturen, Steucrkonten . .

Abschreibungskonto .

Reingewinn

970: /0.S

2 372 046/22} Logis, Küchen, Keller 424 292 080/— 142 836

Gewinnvortrag aus 1918/19. 2

igarren, Garde: roben, Mieten, Zinsenkonten

61

. der Vorstand ermächtigt wurde, den Betrieb einzustellen, . Vorstand und Aufsichtsrat entlastet und . Herr Baudirektor Werner Ausborn in den Aufsichtsrat wiedergewählt worden ist.

Bilanz per 31. März 1920.

2 806 962/83

[ 12805 934

68 2 806 962/83

& 29 unseres Gesellschaftsvertrags wird hierdurch bekanntgemacht, daß in der Generalversammlung am der Jahresberiht für 1919 erstattet und die hierunter bekanntgegebene Bilanz und Gewinn- und Verlust-

Pa #Fven.

Eisenbabnbaukonto . . . Nichtrülzahlbare Barzuschüsse u. Grund- erwerbss{enfkungen mehrerer JInter- essenten zum Bahnbau E Betriebsmaterialien und Drucksachen . . Erneuerungsfonds : M

a) Effeftenbestand . . . . 72410,25 b) Materialien 14 169,86

Spezialreservefonds: Effektenbestand . . Kautionseffekten. „aao 06 Debitoren o

07S 0.0 0 D. O

Debet.

M 2 829 184

S

239 679

69 527/85

86 58011

609/45 1 768/50 13 400/38

3 267 750/12 Gewinn- und Verlustrechnung für 1919.

Aktienkapital .

. . .

Bilanzreservefonds :

Bestandsübertrag vom Vorjahre .

ab Verlust in 1919

Dispositionsfondskonto: Bestandsübertrag vom Vorjahr

Erneuerungsfonds Spezialreiervetonds

Barkaution Vering & Waechter .

Kreditoren

Konto Neue Rechnung « % « « -

M 43 504,17 98 903,78

. . .

[4 2 750 0v00/—

|

14 600/39

192 174/83 98 890/25 46 838/52

6 600— 84 913/30 (A

3 267 750/12

Kredit.

M Ausgaben 1t. Betrieb8rehnung: a) Betrieb8ausgaben M 809 157,16 b) Ausgaben für Rechnung des Erneuerungs- fonds . 61177,73 Spezialreservefonds: Regulativmäßige Nüdcklage 2 826,04

Erstattung früh.

870 334

Au3gaben 20 766

S

32

17 940,28 |

891 101 Berlin, im September 1920.

2

Erneuerungsfonds : Regulativmäßige Nücklage « « o ooooooo Erlss aus Altmaterial

Einnahme laut Betrieb8rechnung : a) Vortrag aus dem Vorjahre . b) Betriebs8einnahtnen e c) Einnabmen für Rechnung des Erneuerungsfonds d) Einnahmen f. Rechnung d. Spezialreservefonds 17 940,28

Davon ab die für Nebnung des Fonds beanspruchten 61 177,73 Bilanzreservefondskonto: Entnahme. « se o ooooooo

Die Direktion.

Quandt.

Bilanz am 30. JFuni 1920.

. 750 933,52 23 452,92

zusammen .

15 702,52 éa E —39T55,01

X [3

47 848/42

792 326/32 840 174/74

22 022/69

_—28 903/78

891 101/21

Gera-Meuselwiz-Wuitzer Eisenbahn-Attiengesellschaft.

[7947 Werkzeugmaschinen-Fabrik Gildemeister & Comp., Act.-Ges., Bielefeld.

Buhwoert am 1.7. 19

M A

Aktiva.

Zugan 1319/20

Abscbreibung 1919/20

|s

Buchwert

am 30. 6. 1920 A 4

Pasfsivas

M

. 75

Grundstückonto . . A 00

Gebäudekonto . . « ohnhäuserkonto . , Werkzeugmaschinenkonto Dampfmaschinen u. Trans: missionskonto Fabrikutensilienkonto . . . Elektr. Kraft- und Licht: ANIGDCIONIO . . «e Niemenkonto . Werkzeugkonto .

Modellekonto

575 000 288 000

Aktienkapitalkonto . . « « Reservefondskonto Spezialreservefondskonto Delkrederekonto Talonsteuerkonto : Beamten- und Arbeiter- unterstüßungs- und Pen- sionsfondsfonto . . Divitadenkonto (noch nicht abgehobene Dividende) . Kreditorenkonto (eins{[. 4 2433 000,— Anz.)

1 500 000 300 000 150 000 10 000 20 009

108 317 3 080 3 522 309

Nr. 251» __

. Untersuchungssachen.

. Aufgebote, Verlust. u Fundsachen, Zustell . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen . Verloîung x. von Wertpapieren

. Kommanditgesellihaften auf Afti ‘n u Aktiengesellschaften

r

Zweite Beilage

zum Deutschen Reich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

E A d

ungen u. dergl X.

R

Berlin, Donnerstag, den 4. November

)ffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 2 4. Außer- dem wird auf den Anzeigenpreis cin Teuerungszuschlag von 80 v. H. erhoben.

7. Niederlassung x. von Rechtsanwälten

9 Bankausweise.

2E” Befristete Anzeigen müssen d r e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “"JÆ

5) Kommandit- gesellihaften auf ktien und Aktien-

_gelellshasten,

] Val, Mehler, Segeliuchweberei, Actiengesellschaft, Fulda.

Die 5. ordentliche Generalver- sammlung findet slatt am Freitag, den 3. Dezember 1920, Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokal der Dreédner Bank zu Fulda, wozu die Aktionäre hier- durch eingeladen werden. N

Tagesordnung gemäß § 36 Ziffer 1 bis 6 der Saztzungcn.

Der Nachweis des Aktienbesitzes ist bis zum 30. November d. J. bei dem Vor- stand der Gesellschaft oder der Dreédner Bank Filiale Fulda in Fulda zu führen.

Fulvaæ, den 2. November 1920,

Der Aufsichtsrat. Nicard Müller, Vorsitzender.

[79694] : Attienbierbrauerei Gohlis. Die diesjährige ordentliche General- versammlung, zu welcher wir hiermit unsere Aktionäre einladen, findet Douners- tag, den 2, Dezember 1920, - Vor- mittags 10 Uhr, im Saale des „Kaifer Friedrich“ in Æipzig-Gohlis, Menckestraße Nr. 24, statt. Das Lokal wird um 9 UHr geöffnet und um 10 Uhr geschlossen. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, baben ihre Aftien bis zum 29. No- vember 1920, Mittags 12 Uhr, bei unserer Gesellschaftskasse in Leivzig- Gohlis oder in Leipzig bei dem Banf- hause A. Lieberoth, Brüßl 7/9, während der gewöhnlihen Geschäftsstunden zu hinterlegen und erhalten dagegen zum Eintritt berechtigende Legitimationskarten. Tagesordnung : A 1. Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz und RNichtigsprehung derselben. R R Beschlußfassung über die Gewinnver- teilung. y d . Entlastungserteilung an Aussichtsrat und Vorstand. . Etwa nach § 7 des Statuts eingehende Anträge von Aktionären. S . Aufsichtsratswahl. . Auslosung von Prioritätésc{ules%Getren. Der Geschäftébericht kann -vom- 1d. No- rember 1920 ab bei unserer Gefsllschafts- lasse in Æipzig-Gohlis eingesehen werden. Leipzig-Gohlis, den 2. November 1920. Der Aufsichtsrat . der Aktienbierbrauerci Gohlis. - Stadtrat N. Listing, Vorsitzender.

[79661]

Grimme, Natalis & Co., Komm. Ges. auf Aktien.

Laut R A E Generalversamm- lung vom 30. Juni bezw. vom 9. Sep- tember d. I. erhalten unsere Aktionäre auf jede Aktie von 4 300 einen Bonus von 6 150, der entweder auf die neu- auézugebenden Aktien verrechnet oder bar ausgezahlt wird.

Nachdem die Beschlüsse der General- versammlungen in das Handelsregister ein- getragen sind, können diejenigen Aktionäre, di den Bonus in bar empfangen wollen, nunmehr den Betrag gegen Vorzeigung ibrer Aktien bei der Brauushweigi- schen Bauk und Kreditanftalt A.-:G., hier, und dem Vankhause M. Gutkind «& Comvp., hier, ausgezahlt erbalten.

Braunschweig, den 25. Oftober 1920.

Grimme, Natalis & Co., Komm. Ges. auf Aktien, Trinks, persönlich haftender Gesellschafter.

[79568]

Vayerische Spiegel- u. Spiegel-

glasfabrilen Akt.-Ges. vorm.

W. Vechmann, vorm. Ed. Kupfer & Söhne, Fürth i/V.

Einladung zur außerordentlichen Generalverzsammlung auf Donners- tag, den 25. November 1920, Nach- mittags 5 Uhr, im Sigzungszimmer der Gesell\chaft zu Fürth.

Gegenstand der Tagesordnung: 1. Erböbung des Grundkapitals der Ge-

[79656]

Vereinsbank in Nürnberg.

Unter Zuziehung eines Notars wurde heute eine außerordentlide Verlosung unierer 4°%igen Bodenkredit - Obli- gationen, Serie XX bis XXIi und XNXIX bis NXXVI vorgenommen. EndD-

Gezogen wurden folgende nummern: 33 45 53 83.

Es sind somit alle diejenigen Stücke der Serien XX bis XXl[ und XXIX bis XXXVI obne Unterschied der Litera ver- lost, deren Nummer in ihren leßten zwei Stellen eine der gezogenen, oben ver- zeichneten Endnummern trägt.

Die verlosten Bedenkredit-Obligationen werden zum Nennwert samt Stückzinsen bei unserer Kasse sowie bei allen Firmen, welche fich mit dem Ver- kauf unserer Obligationeu befassen, gegen Rüdgabe der Original-Obligationen nebst Erneuerungsscheinen und noh nit verfallenen Zins|cheinen eingelöst, woselbst auch Nummernlisten erhältlich sind.

Bei der Eiulös"ng verloster Obli- gationen durch P ‘ivatpersonen ift die Vorlage der Henehmigung des zuständigen Finanzamkts erforderlich.

Die beute verlosten Obligationen treten vom 1. Februar 1921 an außer coupon- mäßige Verzinsung, und wird von da ab nur noch 1 9% Depositalzins vergütet.

Nürnberg, 1. November 1920.

Vereinsbank.

(79604) l : Baumwollspinnerei Lengenfeld i. V. Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur zu der am DonnersS-

félls{áft um M 4 900 000 durch Aus- gabe von 4600 Stück auf den In- aber lautenden Aktien über je 6 1000 unter Auéëshluß des geseßz- . lichen Bezugêrechts der Aktionäre und von 4 300 000 auf Namen lautenden Vorzugsaktien über je Æ 1000 mit “mehrfachem Stimmrecht sowie Be- {luß über die Modalitäten der Aus-

abe und Begebung der Aktien. 2. Entsprechende Aenderung der §8 4, 24 * und 30 der Satzungen der Gesellschaft. - Diejenigen-Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung . teilnehmen wollen, baben ihre Aktien oder die notariellen Hinterxlegungs8scheine bei der Gesellscha fts- kasse in Fürth odex in Nürnberg bei der Dresdner Bank Filiale Nürn- berg, in Ae a. M. bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M., in Berlin bei der Dresdner Vank spätestens - bis zum Ablauf des dritten. Tages vor. der Generalver- sammlung,- den Tag der General: s nicht. mitgerechnet, zu - hinterlegen. und dagegen die Legiti- mationspapiere- in Empfang zu nehmen.

- Fürth, -den 2.. November 1920.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats:

Stadtrat W. Ny fel, stellv. Vorsitzender.

Louis Bechmann.

[79361] Besitz

SèeechnungsabschGluß Lom 30. Füni 1920. Verbindlichkeiten.

Mh. [S

A [9

Bahnanlage . _.

2 601 050

Aktienkapital E

2 046 000|—

tag, den 25. November 1920, Nach- mittags 44 Uhr, in Lengenfeld i. V. im Parkrestaurant stattfindenden 15. ordent- lichen Generalversammlung einge- laden.

Tage3ordnung :

1. Bericht des Vorstands über das ver- flossene Geschäftsjahr unter “Vor- legung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für 1919/20 und der Nevision der Vücher.

#. Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Vorlagen und Ge- nehmigung der Bilanz.

3. Beschlußtassung über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4. Aufsichtsratswah[.

Diejenigen unserer Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilzunehmen be- absichtigen, bazben ihre Aktien, von denen jede M 1000 nominal zu einer Stimme berechtigt, oder Hinterlegungsscheine über folhe, von der Vogtländischen Credit- Anstalt A. G., Falkenstein i. V., oder unserer Gesellschafts8direftion oder von einem Notar ausgestellt, bei dem im Verhandlungslokal anwesenden Notar vorzuzeigen und von demselben Stimm- farten in Empfang zu nehmen.

Lengenfeld i. V., den 1.November 1920.

Der Aufsichtsrat. Geh. Kommerzienrat Karl Knoll, Vorsigzender.

{79655] Einladung zur 47. ordentlichen Generalver-

[79428 So

Bilanzkonto ‘am 30. Juni 1920.

6. Erwerbs- und Wirtichaft8genosjen!chaften. 8. Unfall- und Inpvaliditäts- 2c. Versicherung. 10. Verichiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

An Stationskonto

ählerkonto . . « ênventarkonto Vorrätekonto .

Effektenkonto . . Kassekonto

Soll.

Betriebsanlagekonto : Aédlerfonto L Gira tis

E.-W. Luctakonto s E.-W. Meuselwibkont: Kontokorrentkonto .

324 305/40} Per Aktienkapitalkonto . . 1/900 021/67} Obsligationenkonto . . 40 260/25] , Nositer Braunkohlen-

. . | 229 693/72} - werke A:-G.-Konto Ge 9 920|— ypothefkenkonto . « 187 922) telervefondsfouto . . 115 443/57 Grneuerungsfondsfkfonto 172 201/26 Nükstellungskonto tür I16 995/43 Besißwechselabgabe und

4 112} Talonsteuer .

8 691/46 Dispostitionsfondskonto Kautionskonto. . Unterstüßzungsfond8-

I fonto

Dividendekonto _ Obligationenzinsenkto. Kontokorrentkonto . . Bruttogewinn . .

E

A | 3909 566 76!

Getwinn- und Verln“tfonts am 39. Juni 1929.

3 681/25 971 116/14 228 046/04

3 909 566/76 Saben.

Betriebéausgaben Gewinnsaldo .

Vorsitender ;

-

[79664]

An Beiriebsausgabekonto:

Die in der gestern stattgefundenen orden Geschäftsjahr 1919/20 festgeseßte Dividende von 89/6 ift von heute ab en Rückgabe der Dividendescheine Nr. 8 und Nr. 6 mit # 80,=— pro Aktie aht ar bei den Sinterlegungs stellen.

Altenburg, am 31. Oktober 1920.

Altenvurger Land-Kraftwerke Akt. Ges.

| Per Bilanzkonto, Saldo-

Rorfrag 1918/1919, . Einnahmen aus Strom- verbrau, Hausan- s{lußgebühren, In- ftallationen usw...

M

._. | 1557 536/02 « -| 22804604)

A (L755 55206

Zetzsche.

Generalbilanz am 39. Funi 1920 der

Wotan-Werke Aktiengesellschaft, Leipzig.

5 165 61

1 780 416 15 1 785 582/06

Gemäß § 244 des’ H.-G.-B. machen wir hiermit bekannt, daß der Aufs sichtsrat unjerer Gesellshaft nah den in der gestrigen ordentlihzn G2neralversainmsung stattgefundenen Wahlen aus folgenden Herren besteht: Direktor Hans Weigel, Leivzig, Kaufmann Alwin Geyer, Altenburg, stellvertretender Vorligzender ; Bankdirektor Laul Böttcher, Altenburg; Justizrat Rudolf Hase, Altenburg; Bank« direktor Ernst Petersen, Kommerzienrat, Leipzig. i tliGen G?neralversammnlung für das

Anlkagewerte: Grundstücke Gebäude . . Maschinen

Betriebswerte : Wechsel . Effekten Kase

Rücklagen: Rüdlage II

Verbindlichkeiten : Hypotheken

Werkzeuge, Dampfheizung8-, Kran-, Fahrstubl-, Lichtanklagen, Modelle, Inventar und Mobiliar, Gießereieinrihtung, Gleis- anlage, Pferde und Wagen und Patente .

Aukenstände: laufende Rechnung Bankguthaben usw. . ,

Waren- und Fabrikationsvorräte

Betriebskapital: Aktienkapital Gesetzliche Nüdlage .

Für Bürgschaften Für Gewinnanteilsheinsteuer .

Unerhobene Dividende

Aktiva,

S

Passiva:

. j 4 000 000

# ls

738 500/— 815 000!— 344 420|—

|

24|—

25 421 10 45 381/50 35 448/92

7 192 425/42 2 087 978/41 11 284 599/35

|

1147 500 8 000!/—

H 900! 245 000/—

—_—

1 675 712/86 Î H G 39 05

9

4 157 669/83 1714 529/72 11 284 599135 Generalgetvinn- und -Verlusirechnung am 30. Juni 1920.

Kontokorrent . , Reingewinn . .

winn- und Verlustkonto : iat E a aus "7 Vorräâtige Betriebs-

1918/19 . . 19525 e E S Neinc eibina E Guthaben in lfd. am 30. Juni Nechnungen . . . 1920 . , . 625 565,84 Guthaben bei der ( |

E eservefonds .. .

Sparkasse in | Wunstorf , . „} 103 055/27} Speziälresérvefonds « « «| 290 099/80 on

Wertpapiere | Kassenbestand ë 22 507/66 aag für nachzuholende Ar- Be A .

970 312/13 951 035/73 16 988/49 16 714!— 177 977/46 188 494/79 20 9336

5 74918

sammlung der Aktionäre der

Actien-Zuckerfabrik

Bennigsen, wel&e am Mittwoch, den 24, No: vember d. JF.. Nachmittags 2} Uhr, im Fabrikgebäude zu Bennigsen stattfindet. Tagesordnung : 1. Geschäftsbericht, Genehmigung der

Daxlehn 1, Regierung Hannover . Daxlehn I, Provinz Hannover . . Darlehn Iï, Negterung Hannover Daxlehn 11, Provinz Hannover Grneuerungsfonds

)

. Gewinnverteilung.

. Aufsichtsratswahl.

. Beschlußfassung über die Verlegung des Sitzes der Gesellshaft von Köln nah Kalscheuren und Aenderung des S 2 der Sande betreffend den Sig der Gesellschaft.

Aktionäre, welhe an der Generalver-

sammlung teilnehmen wollen, haben ihre

Kontor- u. Zeichenutensilien- fonto Fuhrwerkkonto

Haben. Vortrag aus 1918/1919 Einnahmen aus Bahn-, Licht- und Kraftbetrieb, In- stallationen und Zinsen sowie verschiedene Ein- nabmen «s A Effektenertragskonto . Dispositionsfondskonto . .

95 386 18 788

2 49744

p a fb d fd fi jd fd S

il fel bd pril jd f brd (—l pad femk

863 O10 24 00C 124 653 159 628 22 341 19 966

10 10 30 )4 J9

Konto für Beteiligungen . Neubaukonto ... Effektenkonto . Wechselkonto .

É Æ 1 870 out 247 49986 171452972

1 600 215/42 48 000 25 000|—

An Generalunkosten . Abschreibun'en . .…. » Meingewinn per 1919/20

Aktien gemäß § 21 der Satzungen bis spätestens den 24. November 1920 zu hinterlegen bei den Bankhäusern :

. H. Stein in Köln,

Merzbach in Frankfurt a. M., Gebrüder Merzbach in Berlin, S. Merzbach in Offenbach oder

bei einem deutschen Notar. Köln, den 2. November 1920.

| 1675 712/86

Die in der am 30. Oktober 1920 statt- efundenen ordentlichen Generalversamm- ung für das Geschäftsjahr 1919/20 fest- geseßzte Dividende von °% ist von eute ab gegen Rückgabe der Dividenden- cheine Nr. 26, 14 und 8 mit #4 95,— pro Aktie bei den Hinterlegungsstellen

Debitorenkonto Bestände:

D)

Kassakonto . . /

Materialien

Halbfabrikate »

1 301 262

701 222 3 042 713

70 66

875 010¡—

127 546.70]

701

139 546

Die Revisoren:

6 258 798/75

6 258 798/75

Vorstehendes Bilanzkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft stimmend gefunden.

3 130 887/24 Gewinn:

Ausgabe. vom 30. F

SHuld in lfd. Nechnungen . H Ueberschuß 2

32 055 06 104 626/76 3 130 887/24

G0 0.70/00 S Sck

und Verlustrechnung

uni 1920. Einitahme.

i Mb pr) 1258 540/19

Betriebsausgaben

Vortrag aus dem Jahre 1918/19

-

b 115 784/99

Jahresbilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung fowie Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

. Aufsichtsratäwahsl.

. Beschlußfassung über Erhöhung des Aktienkapitals um 516 900 #4 durch Ausgabe von 343 Inhaberaktien zu

Bruttogewinne

Für Vortrag aus 1918/19 Erlss für Skontozinsen usw. per 1919/20 .

M 317453, 6 . . „3475 142,90

| 3 832 034/10

| 39 LUE 3 792 596/46

3 832 034/10

Die Uebereinstimmung vorstehender Generalbilanz sowie Gewinn- und Verluste

Der Vorstand. Heinrich Lemke. August Ban ck.

Gewinn- und Verlustkonto.

Æ [4 1920

139 546/70 30.

1913 483/58 } Juni 645 091/51

Aus dem Vortrage des Vorjahres: Nüdcklagen in den G

1 000,— Nükstellung für naczuholende Unterhaltungs- arbeiten Gewinnanteile für 1918/19 .

1500 Æ und 2 Snhaberaftien zu 1200 Á auf inégesamt 1 200 000 4, ferner Beschlußfassung über die Be- dingungen der Aktienausgabe. . Entsprechende Aenderung des § 4 des Gesellshaftêvertrages durch RNichtig- stellung der Grundkapitalsziffer. Sämtliche Aktionäre find zur Teilnahme und Stimmabgabe berechtigt, wenn sie ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bei der Direktion der Gesellschaft oder bei der Direction der Disconto - Gesell- schaft Filiale Hannover in Haunover mit einem doppelten Nummernverzeichnis hinterlegt bezw. den Besiß ibrer Aktien an diesen Stellen in anderer Weise nah- gewiesen haben. Bennigsen, den 2. November 1920. Der Auffichtsrat, Niemann.

Verzinsung der An- Ten N Rülagen in den Er- neuerungsfonds Abschreibungen üclagen in den Reservefonds . . Rücklagen in den Spe:talrefervefondé Ueberschuß

rechnung mit den ordnungsmäßig geführten und von uns geprüften Geschäftsbüch der Wotan-Werke, Aktien ejellshaît, Leipzig, bescheinigen wir hiermit. E Leipzig, den 15. Oktober 1920. Treuhand-Aktiengesellschaf\t, Leipzig. : John. ppa. Behrendt. Der in der heutigen ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellshaft festgeseßte Gewinnanteil für das 11. Geschäftsjahr 1919/20 wird gegen Einlieferung des Gewinnanteilscheins Nr. 10 mit 4 400 bei ogau und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Filiale Leipzig, un / M: der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig au8geza : Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft sezt fch jetzt folgendermaßen : Banfbirettor êr : s Jaeger deipaia, Î rige mes g ßen zufammcn echt8anwalt Justizrat Dr. Yudolf Fischer, Leipzig, stellv. : Bankdirektor Moriß Schultze, Magdeburg, O dad Kommerzienrat Leopold Déscar Hartenstein, Plauen, Privatmann Richard Moßdorf, Chemnigz. Leipzig, den S 2 ind . Ü otan-Werke engesellscha Der Vorstand. halt

Kredit.

A |S 19 525/67 1 800|—

63 187/43

2 613 608/69

2698 121/790 2 698 121 79 Vorstehendes Gewinn- und Verlusikonto haben . wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Ges sellshaft stimmend gefunden, Die Revisgren:

\ acilens ifi ter S i A2 das Gelchéftsi br 1919/20 auf 22% = Æ 220

äß Beschluß der Hauptversammlung ist der Gewinn sür das Ge|chasistahr /20 auf lo = ums pro Attie e M i céfolat ie Auszahlung gegen Aushändigung des Gewinnanteilscheins für 1919/20 bei dem Bankhaufe Hermann Paderstein, Komm. Ges. in Bielefeld, der Direction der Disconto-Ges. in Berliu, dem A. Schaaffe hausen'’schen Bankverein in Köln und Düsseldorf, bei dem Bankhause Veit Selberg & Co. in Berlin, Philipp

Elimeyer in Dresden. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. H. Paderstein, Vorsißender. Berg. Tigmann.

20 864/11

28 170 31 375

7 040/80

1 408/16 104 626/76

zahlbar.

Gemäß . § 244 des H.-G.-B. machen wir bierdur bekannt, daß der Aufsichts- xat unserer Gesellshaft nach den in der ordentlichen E eta am 30. Oktober 1920 stattgefundenen Wahlen aus folgenden Herren besteht:

Direktor Hans Weigel, Leipzig, Vor-

s :

Kaufmann Alwin Geyer, Altenburg, stellv. Vorsitzender,

Bankdirektor Paul Böttcher, Altenburg,

Justizrat Rudolf Hase, Altenburg,

Bankdirektor Ernst Petersen, Kom- merzienrat, Leipzig,

.—. den 1. November 1920,

er Vorstand,

Zepysche.

O

[79691] : Fnternationaler Lloyd Ver-

sicherungs-Actien-Gesellschast. ie Herren Aktionäre werden hiermit zu einer außerordentlichen General- versammlung auf Dienstag, den 23. November 1920, Vormittags 104 Uhr; in unserem Gesellschaftshause Linkstraße 17 hier, eingeladen, Tagesordnung :

1. Erhshung des Grundkapitals um E 3 000 000

Debet. -/

1920

30. | Abschreibungen . . .

Juni | Allgemeine Uukosten . Reingewinn . . « -

Saldovortrag aus 1918/19. Mietekonto Zinsenkonto

5 o S6 0 27

Fabrikationskonto . « « e «

« 060 000,— „91 150,—

112 150|—

3 634/99

1 448 390/30 1 452 025/29

70 G L)

Betriebseinnalhmen. „„ « « +“

1 452 025/29 für das Jahr 1919/20 wird eine Dividende nicht verteilt. ie Herren Landrat von Afseburg in Stol:enau und Hofkammierrat von Hülsen in Bückeburg sind aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden und die Herren N M Igoras Freilerr von Müncbaujen in Stolzenau und Kabinetterat Werner in Bückeburg sind zu Mitgliedern des Aufsichtsrats neu gewählt worten. Wunstorf, den 27. Oktober 1920. Der Vorstand. A. Brosang. Meßwarb.

durch Ausgabe von

1000 Stück neuer Aktien à A4 3000

mit 25 9/9 Einzahlung unter Aués{luß

des geseylichen ezugérechts der

Aktionäre.

9, Aenderung des Gesells{aftsvertrags §& 5, betr. das Grundkapital.

Berlin, den 2. November 1920.

Der Vorsizende des Aufsichtsrats:

Dr. Georg Noah.