1920 / 251 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E:

G Mia

L ads: Ln Si L D T Men e j ee

S P p ch S S cor DOO E T ETCDA Le Sia “Ä O D A E Ou R H S e B N L ABT T Ä A T D

an A A C A R Ee R HESOO N

Sonnenburg, N.-M. [78645]

In unmer Genossen|aftsregister ist Feute unter Nr. 15 die durch Saßung vom 11. Oktober 1920 errichtete Ges posseuschaft, Elettrizitätsgenossenschaft Klein-Louisa, cingetragene Genossen- schast mit beschränkter Haftpflicht zu Klein Louisa, eingetragen worden: Gegenstand des Unternehmens ist Be- nußung und Verteilung von elektrischer Energie und die gemeinschaftliche Aulage. Die Haftsumme eines jeden Genossen be- trägt 400 1, die höchste Zahl der Ge]chäftsanteile beträgt L EE Norstand besteht aus: 1. dem Landwirt Gustav Düring, 2. dem Landwirt Berthold Sulz und 3. dem Landwirt Gustav Katzke, sämtlich in Klein Louisa. Die Bekanntmachungen erfolgen uuter der irma der Genossenschaft im Landwirt- chaftliden Genosscuschaftéblatt zu Neuwied. Die Willenserklärungen des Vorstands er- folgen dur mindestens zwei Mitglieder; die Zeibnung geschieht, indem zwei Mit- lieder ihre Namensunterschrift der Fixma er Genossenscbaft beitügen. Die Einficht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Sonncnburg N. M., deu 23, Ok- tober 1920. i

Das Amtsgericht.

Stelnan, Oder. [79383]

In unjer Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 7b eingetragen die Eilcktrizitätsgenossenshaft Dieban, eingetragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht in Dieban.

egenstand des Unternehmens ist Bezug und Verteilung pon elektris{her Arbeit sowie Errichtung und Erhaltung der bierzu notwendigen Anlagen und Ma- \c{tnen und Beschaffung von Geräten. Die Haftiumme beträgt 500 .4, die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile beträgt einl&ndert. Die Mitglieder des Vorstands sind: Wilhelm Gobrecht, Karl Keller und Gustav Pobl, sämtlich in Dieban. Statut vom 14. Oftober 1920. Bekanntmachungen ergeben unter der Firma im „Landwirt« s{astlichen Genossenschaftsblatt* in Neu- wied. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Auli bis 30. Juni. Die Willens- erflärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung l indem die Zeichnenden zur Firma er Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Ges nossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

mtsgericht Steinau (Oder), 25. 10. 20.

Steinau, Oder. Mae,

In unjer Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 70 eingetragen die Elek: trizitätögenofsenschast Lampersdorf, eingetragene Genossenschaft mit be: schränkter Haftpflicht in Lampers- dorf. Gegenftand des Unternehmens ist: Bezug und Verteilung von elektrischer Arbeit sowie Errichtung und Érhaltung der hierzu notwendigen Aulagen und Ma- schinen und VWeschaffung von Geräten. Die Hastsumme beträgt 500 M4. Die böchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile beträgt einhundert. Die Mitglieder des Vorsiands sind: Karl Müller, MNichard D und Hermann Jerfe, sämtlih in ampersdorf. Statut vom 15. Oftober 1920. Bekanntmachungen ergehen unter der Firma im YLandwirtschaftlihen Ge- nossenschastoblatt in Neuwied. Das Ge- schäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichi ung geschieht, indem die Zeich- nenden zur Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist in den Dieust- stunden des Gerichis jedem gestattet.

Umtygericht Steinau (Oder), 25. Oftober 1920.

Stettin. O

JIn- das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 81 (,,Credittasse für das deutsche Gastwirtögewerbe' und seine Angestellten e. G. m. b. H. iu Liquidation‘“ in Stettin) eingetragen : Die Firma ift erlosclen,

Stettin, den 27. Oktober 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung d.

Stettin. (10e

In das Genossenschaftsregister ilt heute bei Nr. 108 (,„Ein- und Verkgufs- verein Stettiner Koloniaglwaren- händler e. G. m. b. H.“ in Stettin) eingetragen: Durch Beschluß der General- versammlung vom 30. Junt 1920 ist der Gegenstand des Unternehmens ausgedehnt auf Abgabe von Waren und Verbrguhs- gegenständen an die Mitglieder des „Ver- eins Stettiner Kolonialwarenhändler“.

Stettin, den 27. Oktober 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 5.

Templin. [79327) In unser Genosseuschaftsregister ist unter Nr. 35 heute die durch Sagzung vom 7. September 1920 errichtete Genossen- chaft unter der Firmg: Elektrizitäts: und Maschineugenossenschaft Boizen- burg: Ort, eingetragene Genossen- \haft mit beschränkter Haftpflicht, VBoitzenburg, cingetragen worden, Gegenstand des Unternebmens ist: Be- pupung und Verteilung von elektrischer nergie und die gemeinicaftliGe Anlage, UÜnterbaltung und der Betrieb von land wirtschaftliden Maschinen und Geräten, Ra 300 4, Geschästsauteile: Die Bekanntmachungen der Genossen- s{aft erfolgen im landwirtschaftlichen Ge« E in Neuwied, beim Ein: gehen dieses Blattes im Deutschen Reichs- an!eiger und sind zu unterzeihuen von ¿wei Vorstandsmitgliedern.

Willenserklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft uüssen durh mindestens zwei arftandm glüner ertolgen, wenn jie Dritten gegenü echtsverbindlichfeit baben sollen, Die Zeichnung geschieht iu der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma zw Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen.

Den Vorstand bilden: a) Dr. Ernst Küster, Geheimer Finanzrat a. D., b) Albert Bliß, Gastwirt, c) Lebereht Sprenger, Tischlermeister, sämtlich zu Boitenburg.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dieusistunden des Gerichts jedem gestattet.

Templin, den 16, Oktober 1920,

Das Amtsgericht.

Templin. [79328]

In unser Genossenscaltäregilier ist unter Nr. 36 beute die durch Sayung vom 20. August 1920 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Elektrizitäts- und Maschinengeuossenschaft Boigtens burg-:Land, cingetragene Genofsseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Boizenburg, Ucckermark, eingetragen worden. s Gegenstand des Unternehmens ist: Be- nußung und Verteilung elektrischer Energie und die gemeinschaftlihe Anlage, Ünter- haltung und der Betricb von landwirt- schaftlihen Maschinen und Geräten. Haftsumme: 1000 4, 500 Geschäfts« anteile.

Die Bekanntmachungen der Sensen: schaft ertolgen iun Landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatt in Neuwied, beim Gingehen dieses Blattes im Deutschen Yei Mangtiger und find zu unterzeichnen von zwei Vorstandsmitgliedern. Willenserklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft müssen dur mindestens zwei Vorstandémitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Yechtsverbindlichkeit haben sollen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Den Vorstand bilden: a) Dr. Ernst Küster, Generalgüterdirektor, Boitzenburg, b) Traugott Scholz, Yittergutspälter, Steinrode, e) Karl Liuke, Nittergutspäcter, Funkenhagen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist

während der Dienststunden des Gerichts

jedem gestattet.

Templin, den 19. Oktober 1920. Das Auitsgericht.

Traunstein. [78647] Genossenschaftsregister. Betreff : „Darleheustassenverein Halsbach, eingetragene Genossen: schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, Sip: Halsbach, A..-G. Burghausen. In der Gen.-Vers. vom 4. Juli 1920 wurde der $ 32 der Statuten geändert (Vers öffentlihungsorgan). Nunmehriges Ver- öffentlihungsorganz: „Verbandskundgabe München“. Traunstein, den 25. Oktober 1920, Das Amtsgericht (Negistergéricht). Traunstein.

[78048] Genossenschaftsregister. Betreff: „Verbrauchsgenossenschaft Traunstein und Umgebung, eiuge- trageue Genossenschaft _ mit be- schränkter Haftpflicht“, Siy Traun- stein. Ju den Generalversammlungen vom 7. Februar und 2%. Juni 1920 wurden in den Vorstand neugewählt : Andreas Krebs, Postpackmeister in Traunstein, und n Hopf, Kassenangestellter in Traun- tein, ersterer als Beisiver, leyterer als 1, Vorstaudsmitglied, Hans Uebler und Max Leeb sind aus dex Vorstandschaft ausgeschieden. In der Gen «Vers. vom 25. Juni 1920 wurde der $ 2% s und b der Statuten geändert. Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil beträgt nuumehr 100 M, einhundert Mark. Traunstein, den 27. Oktober 1920. Das Amtsgericht (Registergericht).

Traunstein, [78649] __ Genossenschaftsregister. Eingetragen wurde: „Volksbank Tüsiling, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, Siy: Tükling, A.-G. Altötting. Das Statut ist am 21. Oktober 1920 errichtet.

trich eines Spar- und Darlehnsgeschästs nah näherer Maßgabe der Statuten. Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der Einberufung dex Genuczalversammlung, werden unter der Firma der Genossen scha}t mindestens von drei Vorstaudsmit- A unterzeichnet und îm bayerischen

enossenschaftsblatt (Verbandskundgabe) in München veröffentlicht. Die Zeichnung für die Genossenschast geschieht rechts- verbindlih in der Weise, daß mindestens zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift Run en. Vorstandsmitglieder: Ernst, Josef, Bürgermeister, Vorsteber, Rechl,

ose, Gerber, Vorsteberstellvertreter, Maver, Josef, Schneidermeistor, Wensauer, Korbinian, ¡Hammerwerk, PLußyenberger, Josef, Gutsvenwalter, sämtlich in Tükling, intere drei als Beisiger. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Diensts stunden des Gerichts jedem gestatttet. Auf das zum Gericht eingereichte Statut wird Bezug genomunen.

Traunstein, den 27. Oktober 1920,

Amtsgericht (Negistergerieht),

Ylese! bach. _ [79329 In unser Genossenschaftsregister Nr.

ist bei dem Vorschuß: u. SEparvevein, eingetragene Genossenschaft mit un« beschränkter Hastpflicht in Vieselbach heute eingetragen worden: Auf Grun der Generalversammlungsbesh!üsse vom 17, November 1918 hat fich die Genossen=z

schast in eine solhe mit be]hränkter Hast-

Gegenstand des Unternehmens ist der Bee |

d } betrieb,

pfliht umgewandelt. ie Firma lautet jeyt: Vereinöbank Vieselbach, cein- getrsacue Genoffenshaft mit be- chränfter Hastpflicht in Vieselbach. Bie Haftsumme beträgt 500 „4 für jeden

eshâstsanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile beträgt 6, Durch die Umwandlung ist die Statutenänderung R Ie 1, X 45, 46 Abs. 1 La wie die altung der neuen éa und 47 b bedingt. q ss

Vieselbach, den 19. April 1920.

Das Amtsgericht,

Waldenburg, Sehles. [79330]

In unser Genossenschaftsregister ist am 29. Oktober 1920 bei Nr. 4 „Spar; und Farlean aae E. G. m. u. S. in

ittmannsdorf““ eingetragen : Albrecht Stalling ist aus dem Vorstand ausge: schieden, Lehrer und Kantor Karl Nord- A in Neußendorf an seine Stelle ge- wählt.

Das Geschäftslokal befindet \ich in Neußendorf Nr. 138. Zujchriften sind zu rihten zu Händen des Nendanten Kautor Nordheim in Neußendorf.

Amtsgericht Waldenburg, Schles. d

Windecken, [rana In das Genossenschaftöregister ijt heute unter Nr. 14 die „Erste Ostheimer Dampf : Dreschgenossenschaft, einge- tragene Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht, ‘mit dem Sie in Ost- heim, eingetragen worden. Das Statut datiert vom 27. Februar 1920. Gegenstand des Unternehmens ift Dreschen des selbstgebauten Getreides der Mitglieder mit einer gemeinschaftlichen Dreschmaschine. Ein Geschäftsanteil beträgt 200 .Æ, die höchste Zahl derielben 50. Den Vorstand bilden die in Ostheim wohnenden Personen: 1. Landwirt Geor Brodt 16., Vorsißender, 2. Landwir Kaspar Brodt 8., Stellvertreter, I. Lnd- wirt Peinric Unger 9.

Bekanntmachungen erfolgen im Land- wirtschaftlichen nossenschastsblatt in Neuwied unter der Firma der Penassen- schaft, - wenn sie mit rechtliher Wirkung für die Genossenschaft verbunden sind, gezeihnet durh- zwei Vorstandsmitglieder, andernfalls durh den Vorsteher.

Das Geschäftsjahr begiunt am 1. Juli und endigt am 30. Juni.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei seiner Mitgkieder. Die Mus geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma oder zur Suetns des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen it während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Wiudeckcken, den B. Oktobér 1920.

Das Amtsgericht. Zehden. f [78656]

Ju unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 13 eingetragen worden: Elek« trizitäts- und Maschinengenossen- schaft, Fingetrageus Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Nieder Wugow. Zweck der Genossenschaft ist: Bezug, Benußung und Hertel 1ng von cleftri]her Energie, Beschaffung und Ünter- haltung eines eleftrischen Ber tllung nee sowie gemeinschaftliche Anlage, Unterhaltung und Betrieb von landuwirtschaftlichen Pa- {inen und Geräten. . Die Haftsumme beträgt 300 # für jeden erworbenen Geschäftsanteil, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 20.

Mitglieder des Vorstands siyd: !k. der Pauerngutbesiter Ernst Nex in Nieder Wugow als Direktor, 2, der Dampf- \hneidemühlenbesipger Karl Henning în Nieder Wußzow als Etellvertreter des Direktors, 3. der Laudiirt Gottlieb Lutter in Nieder Wußow, 4. der Büdner Martin Zepke in Nieder Wußow, 9. der Lehrer August Koeppen in Nieder Wußow.

8 Statut ist vom 17. Oktober 1920.

Die von der Genossenschaft ausgeheuden öffentliden Bekanntinahungen erfolgen unter der Firma der Genosseuschaft, ge- zeidnet von zwei Vorstandsmitgliedern die von dem Aufsichtörat autgeheuden, unter Benennung desselben, von dem Präsikenten unterzeichnet, in der Land- wirtschaftlichen Genossenschaftszeitung für die Frovinz Braudenburg zu Berlin. Bei Eingehen dieses Blattes tritt au dessen Stelle bis zux nächîlen Generale- versammlung, in wel@cher ein U Ver- dhentliQungöblait zu bestimmen ist, der

eutshe Vieichsanzeiger. Die ZJeitdguer der Genossenschaft ist unbeschräult. Das Geschäftsjahr läuft vom 1, Jgnuar bis 3l?Dezember, Die Willenserklärung und Zeichnung für die Geuossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeich- nenden zu der Firma t Genosseuschast ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. /

Zehden, den 26. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Zlesar, [79658]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 11 die Ländliche Svar: und Davrlehnskasse Wollin (P ‘ovinz Sachsen), eingetragene Genossen: schaft mit beschränkter stpflicht in Wollin (Prov. Sachsen) eingetragen. Das Statut ist am 19. September 1920 festgeseuzt. Gegenstand des Unternehmens ist der B tried eines Spaxe und Daner nba fassengeschäfts zum Zweeke: 1. der Ge« währung von Darlehnen an die Genossen für bey Geschäfts- und Mirisda tôs

reo T der At der Ls e um rderun parsinns. 4 summe beträgt 400 4, die bôhste zue

lâssige Zahl der Geschästsauteile 100.

nummeen 91,

Verstandsmitglieder sind: Viehbändker SETi Wolteredorf, Pfarrer Sri Schulze, Schneidermeister Karl Wolters- dorf, sämtlich in Wollin. Der Vorstaud zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschrift des Zeichnenden beigefügt wird. Zwei Vor- standsmitglieder können rechtsverbindlich für die Genossenschart zeichnen und Er- flärungen abgeben. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeichnung zweier Vor- standsmitglieder im „Anzeiger von Ziesar“. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. April und endet am 31. März. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Ziesar, den 19. Oktober 1920. Das Autsgericht.

9) Musterreaister.

(Die ausländiscen Muster werden unter Le1ipaig veröstentlicht.)

Allendorf, Werra. [79618]

F das Musterregister ist eingetragen : ir. 3. Bertram Schrot in Allen- Darf

3 Muster für Ausziehtishe und 1 Muster für Herrenzimmertish, Fabrik- 2, 93 und 86, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 15, Oktober 1920, Nach- mittags 12 Uhr 15 Minuten.

1000 Toni (Werra), den 30. Oktober

Das Amtsgericht.

Detmola. [79385]

Jn unser Musterregister ist heute unter Nr. 602 eingetragen :

Kunstwerkstätten Atbert Lauer- mann, G. m. b. H., Detmold, offener Umschlag mit 3 Abbildungen von Mustern für Meflameschilder Nr. l, 2 und 3, Flächenerzeugnisse, Schu frist 3 Jahre, angemeldet am 28. Oktober 1920, Plits tags 12 Uhr.

Detmold, den 29. Dktober 1920.

Lippisches Aut sgericht. L.

Grenzhausen. [79386] Nr. 439. Fabrikant Emil Sahm in Grenzhauseun, 1 Paket mit 1 Modell für zungeuförmige Verlängerung der oberen Montage an Koutergewichten für elektrische Zugpendel, Muster für plastische Grzeug- nisse, Fabriknummer 110, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Oktober 1920, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. Grenzhausen, deu 30, Oktober 1920. Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

Mettmaun. [79387]

In unser Musterregister ist heute unter Nr. 97 bezüglich der Firma Weyer- mann & Co. zu Mettmgun eingetragen worden;

Ein versiegeltes Paket mit einem Modell cin Chlöffel mit Verzierung, welche auf Cßlöffel, Teclöffel, Eßgabeln, Tafel- messer, Kinderlöffel und -Gabeln, Dessert- löftel, Dessertmesser, Saucenlöffel, Ge- müselöffek und Vorkeger angebracht werden soll. Fabriknummer 8, plastishe Ér- zeugnisse, Schuyfrist 5 Fahre, angeueldet am 22. September 1920, Mittags 1 Uhr 25 Minuten.

Mettmann, den 5. Oktober 1920,

Das Amtsgericht.

Stuttgart. [79417] _In das Musterregister wurde heute etngetragen :

Nr. 3101. Firma G. Wölfel hier. 50 Muster für funstgewerbliche Arbeiten, Gesch.-Nr. 1-——50, in versiegeltem Um- chlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Oktober 1920, Vormittags 3 Uhr 30 Min. s

Nr. 302, Gustav Bernhäuser,

ilialleiffr, hier. 1 Muster füx einen

lockfalender, Gesch.-Nr. 1, in versiegeltem Ümschlag, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Oktober 1920, Vormittags 8 Uhr 30 Min.

Nr. 3103. Emil Feigerl, Dramaturg von Fier, z- Zt. in Bochum. 2 Modelle für Bühunenau}bauten für Wandertheater, Nr. 1 und 2, in Abbildung pargeliente in vers{losscnem Umschlag, plastische Er«

zeagnisse, Schupfrist 3 Iabre, angemeldet aut n Oktober 1920, Nachuittags 3 Uhr Win. Die Firma Wilhelm Julius Teufel |;

hier bat bezügli des im V. usterregister unter Nr. 2624 geshüßten Modells für eine Hafeubefestigung an Wickelgamaschen, Goar, 745, die Verlängerung derx chußfrist bis auf 15 Ighre angemeldet. Den 1. November 19 Autsgeriht Stuttgart Stadt, Landgerichtêrat Schoffer.

11) Konkurse.

Charlottenburg. [79418]

Peber das Vermögen der verwitweten Frau Eveline Senft, geb. Dye, in Charlottenburg, Bavreuther Straße 19, ist heute Nachmittag 123 Uhr, von dem Auts- geriht Charlottenburg dasKonkursverfahren eröffnet worden. enwalter : Konfkurs- verwalter Borchardt, Charlottenburg, Kantstraße 19. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit nzeigepfliht bid 25. November 1920. läubigerversammklung und Prüfungs- termin am 8, Dezember 1920, Vor- mittags 104 Uhr, vor dem Amtsgericht Charlottenburg (Ämtsgerihtsplay), Erd- gefchoß, Zimmer 119.

Charlottenburg, den 23. Oktober 1920.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Abteilung 40.

alle, Saale. [7914

Ueber das Vermögen der Gesellscha Merkur Einfuhr- und Handelsgese[ schaft mit beschränkter Ha i Halle, E 70, ift e Nat mittags 12 Uhr 29 Minuten, das Konk i verfahren eröffnet. Verwalter: Tarat Conrad Drebinger in Halle S., Bu straße 50. Offener Arrest mit Anzeigefri bis zum 26. November 1920 und Fri zur Anmeldung der Konkursforderungs bis zum 6. Dezember 1920. Erste Glä bigerversammlung den 30. Novembe 1920, Vormittags 10 Uhr, allg meiner Prüfungstermin den 18. Dezembe| 1920, Vormittags 10 Uhr, Pos straße 13, Zimmer 45.

Halle S,, den 30. Oktober 1920. _ Der. Gerichtsfchreiber des Autsgerichts,

- Abteilung 7.

Leipzig. [7960 Ueber den Nachlaß des am 17. Sey tember 1920 verstorbenen Kammersteng graphen nud chemaligen Rechts anwalts Dr. Feodor Otto Hein burger in Leipzig, Petersítr. 33 1, if heute, am 30. Oktober 1920, Mittag l Uhr, das Konkursverfahren eröffne worden. Verwalter: Herr Nechtsamval Dr. Eichbaum in Leipzig, Anmeldefrist bis zum 20. November 1920. Wabl- und Prüfungstermin am 30. Novembex 1920, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27, No

R O. A o/eteit mtsgeriht Leipzig, eilung T 4! den 30. Oftober 1920. 4

Letpzig. Cs Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ernsk Nifred Sander in cipzig, Scenkendor]|straße 31, ehemaligen Jw habers eines Möbelges{chäfts unter Va Firma „Alfred Sander“ in Leipzig, Kolonnadenstraße 16, ist heute, am l. Ny vember 1920, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden." f walter: Herr Rechtsanwalt Dr. Neinhold in Leip, Anmeldefrist bis zum 20. No vember 1920. Wahl- und Prüfungßsteruin am L, Dezember 1920, Vormitta 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzei pflicht bis zum 27, November 1920. Amtsgericht Leipzig, Abteilung Ik A), den 1. November 1920.

Schneidemühl. 796190

Ueber das Vermögen der Speditions und Transport - Gesellschast Osier Spiegel & Co. Gesellschaft mit h schränkter Haftung in Schneidemühl ist durch das Autsgericht, hier, beute, au 1. November 1920, Vormittags 9 Uh das Konkursverfahren eröffuet worde Der Kaufmaun Ferdinand Graß, O il um Koukursverwalter ernannt. eue {rrest mit Auleigepgied! und Anmeldeftis bis zum 26. November 1920. Erste Glâ bigerversammlung und Prüfungstermin 0 3. Dezember 1920, ormitta 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hel Zimmer 3.

Schneidemühl, den 1. November 1920

Der Gerichts|chreiber des Amtsgerichts.

Altona. [7941 ;

Das Konkursverfahren über das Ver mögen des Kolonialwarenhändl Peter Meyer in Altona, Gustavstr. 10 wird, da eine den Kosten des Verfah entsprechende Masse nicht vorhandeu il gemäß $ 204 K.-O. aufgehoben.

Altoua, den 26. Oktober 1920.

Das Auitsgericht. Abteilung d.

Kappeln, Sechlel. [794

Jn dem Konkursverfahren über d Vermögen des Kaufmanns *. Pel Paulsen in Norderbrarup ist infol) eines von dem Gemein)hutdner gema! Vorschlags zu einem HZwangsvergleis Nergkeichstermin auf den 10. Novembe 1920, Vormittags 10 Uhr, vor del Amtsgericht in Kappeln, Zimmer Nr. 6 anberaumt. Der Vergleihsvorflag | auf der Gerichtsschreiberei des Konkurs gerichts zur Einsicht der Beteiligten ulede

gelegt. : Amtsgeriht Kappeln, den 1. November 1920,

Liebenstein, Ilzgt.Gotha. [778480] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver

mêgen der Gewerkschaft ver. Glüefau

in Bochum wird eingestellt. Die Ci

der Geme

ichulduerin gemäß $ 202 ff. Koukurß ordnun

Liebeustein, den 3. November 1920

Das Amtsgericht.

12) Tarif- und Fahrplanbetannb machungen der Cisenhahnen.

(79617) Bekanntmachung Am 2%. Oktober d. I. ist in Wilhehu baven eine weitere selbständige Ablertigunß stelle für den Güterverkehr mit der D zcihnung „Wilhelmshaven Fischercibal,] eingerichtet, Die Abfertigungéstelle ift alle direften Tarife einbezogen , Cn fernungen und Frachtsäge sind die gleid wie bei der Station Wilheluéhav Nähere Auskunft erteilen die Dienststellen Y Wilhelmshaven sowie unser Veikeh1$ ûro. f Oldenburg, den 30. Oktober 1920, * Eisenbahndirektion. 4

stellung erfolgt auf ‘Antrag