1920 / 252 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F

R A L S pam S E E R Sn CIESAE de S E N E E B I E L K E C S R A g vtpiT L L 4: E E Dm im: G B E M mEE D A li E a a EIR I xe 4 L H t Es r T S R ntr S i Er R E A E MCIDAMEZ F T T L Va A I D SUTEC T E R riedr enim RcTp lieren geri e E

R E Ea E att t S M E E E S T

Nudolf Hus3mann in

Pas und Export von Maschinen,

peziell Hebezeugen und Metallwaren.

Saalfeld a. S., den 30. Oktober 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 4.

Saarbrücken. [79281] _Im hiesigen Handelsregister B Nr. 421 ist heute bei der Firma Metallurgische Gesellschaft Saar, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Société Me- tallnrgigue Sarre a respon- Ssabiliié uemité zu Saarbrüden eingetragen : Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Jakob Simon ist durch dessen Tod beendigt.

Saarbrücken, den 27. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Schleusingen. [79536] In unjer Handelsregister A ist beute unter Nr. 166 die Firma Eduard Sieg- ler Glasinstrumentenfabrik, Hart- gnmmi- & Metalldreherei mit dem Sit in Schleusingen und als deren In- baber der Fabrifant Eduard Siegler in Schleusingen eingetragen worden. Schleusingen, den 28. Oktober 1920. Das Amtsgericht. Schmölln, S.-A. [79537]

Ins Handelsregister Abt. B ist unter Nr. 24 eingetragen worden :

„Deumo“‘ Deutsche Motorenwerke Attiengesellschaft. Siß: Gößnitz S.-A. Grundkapital: 1 600 000 4, be- stehend aus 1600 auf den Inhaber lautenden, zum Nennwerte ausgegebenen Aktien von je 1000 .4.

Gesellschaftsvertrag vom 24. August 1920.

Die Gründer, nämlich: 1. Kommerzien- rat Otto H. E. Solf in Altenburg, 2. Carl Moceschler, Bankdirektor in Meerane, 3. Paul Kretschmar, Stadtrat in “Meerane, 4. Johannes Levin, Bank- direktor in Leipzig, 5. Kommerzienrat Nobert Baum in Meerane, 6. Guido Allendorf, Fabrikdirektor in Gößnig, 7. Heinrih Friedrih Rudolf Husmann, Fabrikdirektor in Gößnitz, haben sämtliche Aktien übernommen.

Von den Gründern haben Solf, Moeschler, Kreßshmar, Allendorf und Husmann als Gesellschafter der „Deumo“ Deutsche Motorenwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation das Ve&@mnögen dieser Gesellschaft mit ein- gebracht, wofür ihnen 800 Aktien gewährt worden find.

Die Gesellschaft wird vertreten : 1. wenn der Vorstand aus einer Person besteht, durch diese, 2. wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, entweder dur zwei Vorstandsmitglieder oder durh ein Vorstandsmitglied und einen Pro- kuristen, 3. durch Gesamtprokuristen.

Derzeitiges alleiniges Vorstandsmitglied

f) R SarEn Zschiedrih und z) Marie Irmgard Zschiedrich, sämtlich in Beierfeld, find, daß das Handelsgeschäft von den unter a bis g Genannten in Erben- gemeinschaft gy bien wird und die unter d bis S enannten minderjährig und von der Vertretung der Gefellschaft ausgeschlossen sind sowie daß dem Kauf- mann Wit1helm Georg Vitethum in Beier- feld Profura erteilt worden ist.

5. am 28. Oktober 1920 auf dem Blatt 677, die Firma Sammelstelle 1 nach GoßweilersProduktions-Sozio- logie, Jnhaber Karl Goßweiler in Schwarzenberg, betr., daß die Prokura des Ingenieurs Otto Hermann Kurth in Lauter erloschen ift.

6. am 28. Oktober 1920 auf dem Blatt 682, die Firma Sammeslstelle 10 nach Goß:weilersProduktions-Sozio- logie, Fnhaber Karl Goßweiler in Schwarzenberg, betr., daß die Prokura Otto Ulbrichs in Naschau erloschen ift. 7. am 28. Oktober 1920 auf dem Blatt 692, die Firma Kopfstelle eigener Sammelstellen nach Goßweilers Produktions - Soziologie, Jnhaber Karl Goßweiler in Schwarzenberg, betr., daß dem Gustav Diederitz in Dresdkèn Prokura erteilt worden und s; dieser uñd die vorher als Prokuristen bestellten Ge- {äftsführer Eduard Funk in Dresden, Arno Poller in Weißer Hirs{ch, Woldemar Nudolph in Schwarzenberg die Firma nur in Gemeinschaft mit dem Ingenieur Otto Kurth in Lauter und dem Eugen Veith in Schwarzenberg zeichnen dürfen. Amtsgeriht Schwarzenberg,

den 30. Oftober 1920.

E pr R

Schwerte, Ruhr. [79540] In unser Handelsregister Abi. A Nr. 140 ist beute die Firma Frau Wilhelm Meier und als deren alleinige Inhaberin die Chefrau Lokomotivführers Wilhelm Meier zu Schwerte eingetragen. Schwerte, den 28. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Sondershausen. [79541] In das Handelsregister A Nr. 160 ist bei der offenen Handelsgesellschaft Thü- ringer Elektro-Jndustrie Zimmer- mann & G. Tettenborn in Sonders- hausen heute eingetragen worden, dâß die Firma in Thüringer Elektro-Fn- dustrie Zimmermann & Co. geändert und der Siß der Gesellschaft nah Erfurt, Skalizer Straße 74, verlegt worden ist. Sondershausen, den 1.November 1920. Schwarzburgishes Amtsgericht. IT.

Sorau, N. L. [79542] _In das Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma Bank für Handel und Jundustrie, Zweigstelle Sorau N/L., eingetragen worden: Das Grund- fapital ist um 6 000 000 4 erhöht und

ist der Mitgründer Heinrih Friedrich

niß. Der Aufsichtsrat bestebt aus den Mit- ründern Solf, Moeschler, Kreßschmar, Levin, Baum und Allendorf. oeschler hat den Vorsitz, Kreßshmar ist sein Stell- vertreter.

Alle von der Gesellshaft ausgehenden Bekanntniahungen erfolgen durch den Deutschen Neich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger. In diesem wird auch die Generalversammluüg der Aktionäre durch den Vorstand oder den Aufsichtsrat ein- berufen. Zwischen dem Tage der - Ver- offentlihung der Einberufung und dem Tage der Versammlung müssen mindestens 18 Tage liegen.

Von den mit der Anmeldung der Ge- sellschaft eingereihten Schriftstücken, ins- besondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands und des Aufsichtêrats und dem Bericht der Revisoren, kann beim Gericht, vom Revisorenberiht auch bei der Handels- fammer in Altenburg Einsicht genommen werden.

Schmölln, den 29. Oktober 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 3.

Schneeberg-Neustädtel. [79538] Auf Blatt 289 des Handelsregisters, die Firma Leistner & Georgi, Dampf- ziegelwerk in Zschorlau betr., ist heute i etragen worden: Die Firma ist er- oschen. Schneeberg, den 26. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Schwarzenberg, Sachsen. [79539]

Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts i} eingetragen worden :

1. am 14. Oktober 1920 auf dem Blatt 592, die Firma Hermann Ficker Warenhaus in Vernsbach betr. daß der Kausmann Hermann Albin Oskar Ficker in Bernsbah Inhaber ist.

2. am 14. Oktober 1920 auf dem Blatt 707 die Firma Gebrüder Fischer, vorm. Carl Fischer in Schwarzen- berg und als deren Gesellschafter die Kausleute Arno Raimund Fischer und Kurt Carl Fischer, beide in Schwoarzen- berg. Die Gesellschaft ist am 23. Sep- tember 1920 errichtet worden.

3. am 21. Oktober 1920 auf dem Blatt 629, die Firma Seymaunn & Solbrig in Schwarzenberg betr., daß die Firma künftig Heymann & Sohn lautet, daß ter Kaufmann Alex Emil Solbrig in Bernsbah ausgetreten und der minderjährige Kaufmann Friß Paul Hermann Heymann in Schwarzenberg in die Gesellschaft eingetreten ist.

4. am 21. Oktober 1920 auf dem Blatte 361, die Firma Paul Zschiedrich in Beierfeld betr., daß der Klempner Ernst Paul Lschiedrih in Beierfeld aus- eschieden ist, daß Gesellschafter a) Ida arie verw. Zschiedrich, geb. Lauckner, b) der Betriebsleiter Paul Nudolf Zschie- drich, c) Wella Martha verehel. Vige- thum, geb. Zschiedrih, d) der Schlosser MWalther Arthur Zscbiedrih, e) der

Schlosser Crnst Woldemar Zschiedrich,

beträgt jezt 220 000 000 .#. Paul Böse,

Dr. Otto Fischer, Gustav Nollstadt, Ernst

Sander, Edmund Wolfsohn, Georg Wolf-

fohn, sämtlich in Berlin, sind stellver-

tretende Vorstandsmitglieder.

Sorau N. L., den 21. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Stettin. [79543]

In das Handelsregister B ist heute bei Nr. 14 C(„Nähmaschinen- und Fahr- räder-Fabrik Bernh: Stoewer Aktien- gesellschaft“ in Stettin) eingetragen : Gemäß dem s{on durchgeführten Beichluß der Generalversammlung vom 13. Oktober 1920 ist das Grundkapital um 3 Millionen Mark auf 9 Millionen Mark erhöht. Der 8 3 des Gesellschaftsvertrags ist demgemäß geändert. Als nicht eingetragen wird be- fanntgemacht : Die 3000 neuen Jnhaber- aktien über je 1000 4 werden zum Kurse von 115 9% ausgegeben.

Stettin, den 28. Oktober 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 5.

Stettin. y [79544] In das Handelsregister B is Heute bei Nr.-53 (Firma „van den Bergh's Margarine-Gefsellschaft m. b. $.‘““ in Kleve mit Zweigniederlassung in Stettin) eingetragen: An Kurt Schleif in Kleve ist derart Prokura erteilt, daß er gemein- \chaftlich mit einem Geschäftsführer zur Vertretung der Firma berechtigt ist. Siettin, den 28. Oktober 1929. Das Amtsgericht. Abteilung d.

Stettin. [79545] In das Handelsregister B ist heute unter Nr. 484 eingetragen: „Norden“ Schiffahrtsgesellschaft mit beschränk- ter Haftung mit dem Sit in Stettin. Gegenstand des Unternehmens ist Erwerb, Verkauf, Mietuny und Vermietung von Schiffen zur Unterhaltung eines Neederei- betriebs. Das Stammkapital beträgt 50 000 M. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Oktober 1920 festgestellt mit Nachtrag vom 28. Oftober 1920. Zum Geschäftsführer ist der Ingenieur Wenzel Hillebrand in Finkenwalde bestellt. Stettin, den 29. Oktober 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 5. [79546]

Tangermünde. In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 108 die Firma Max Thiel, Tangermünde, und als deren Inhaber der Kaufmann Max Thiel in Tangermünde eingetragen worden. Ge- \häftszweig: Warenagenturen und Groß- handlung in Kolonialwaren. Tangermünde, den 30. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Tecklenburg. [79548] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 79 die offene Quan haft: Apparatebau esellschaft „Feldlöwe““ F. Sundt «& C. Geb- hardt Lengerich-Aldrup eingetragen. Persönlih haftende Gesellschaftec find der Fabrikant Feodor Hundt, Lengerich- Aldrup, und der Kaufmann Caxl Geb-

hardt, Lengerich. ‘Dem Kaufmann Her- mann Ueter ist Prokura erteilt. Zur Ver- tretung der Ge}ellschaft ist jeder Gesell- schafter oder Prokurist der Gesellschaft er- mächtigt. Die Gesellschaft hat am 16. Ok- tober 1920 begonnen.

Teeklenburg, den 19. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Tecklenburg. [79549]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 80 die Firma Hermann David und van Esso Westercappeln eingetragen.

Persönlih haftende Gesellschafter find dec Kaufmann Hermann David und der Kaufmann Ludwig van Esso, beide in Westercappeln. e G offene Handelsgesellschaft und hat am 1. Sanuar 1920 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind beide Ge- sellshaster ermächtigt. Die Firma war bisher als Hermann David unter Nr. 124 des alten Handelsregisters eingetragen.

Tecklenburg, den 25. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Tríîíebel. [79550]

In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 13 ist bei der Firma Lausitzer Holz- industrie, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, in Triebel eingetragen worden : Der Kaufmann Richard Seiffert in Triebel ist zum Stellvertreter des Ge- \chäftsführers Artur Arnhold bestellt.

Triebel, den 27. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [79551] _ In unser Handelsregister A Bd. I Nr. 31 ist am 26. Oktober 1920 bei der Firma „N. Reichmann zum Schokoladen- haus Waldenburg““ eingetragen : Dem Fräulein Cmma Neichmann in Walden- burg ist Prokura erteilt. Ämtsgeriht Waldenburg, Schles.

Waldenburg, Schles. [79552]

In unser Handelsregister A Band IL Nr. 439 ist am 26. Oktober 1920 bei der Firma Bayer & Melz, Nieder- hermsdorf, eingetragen: Die Firma lautet jeßt: „Karl Melz“‘‘. Amtsgericht Waldenburg, Schles.

Waldenburg, Sch!es. [79553]

In unser Handelöregister A Bd. 11 Nr. 651 is am 26. Oktober 1920 die Firma „Richard Sauer Kolonial- warenhandlung, Weifistein“/ und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Saueryz in Weißstein eingetragen. Amts- geriht Waldenburg, Schles.

Waldenburg, Schles. [79554]

In unser Handelsregister A Bd. II1 Nr. 652 is am 26. ftober 1920 die Firma „Rudolf Oppelt, Wild-, Ge- flügel- und Feinkosthandlung, Wal-

denburg, und als deren Inhaber - der Kaufmann Rudolf Dppelt in Waldenburg eingetragen. Amtsgeriht Waldenburg, Schles.

Waldheim. [79555] Auf Blatt 462 des hiesigen Handels- registers ist heute - die Firma Albert Elsing in Waldheim und als deren Inhaber der Zigarrenfabrikant Friedrich Wilhelm Albert Clsing in Waldheim ein- getragcn worden. Angegebener Geschäftszweig: Zigarren- und Nauchtabakfabrikation. Amtsgericht Waldheim, den 30. Oktober 1920.

Wesel. [79556]

Jn unser Handelsregister Abtlg. B ist bei der unter Nr. 40 eingetragenen Firma Weseler Cementwarenfabrik Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu TWefjel folgende Ua aans bewirkt worden :

Der Kaufmann Karl Frnst ist als Ge- schäftsführer ausgeschieden; an seine Stelle treten der Kaufmann Anton Furthmann und der Hauptmann a. D. Hans Jauch, beide zu Wesel. Jeder Geschäftsführer ist berechtigt, für sich allein die Gesellschaft zu vertreten.

Hinsichtliß der Abänderungen des Gefellschaftsvertrags zum $ ® wird im übrigen auf den Beschluß vom 15. Sep- tember 1920 Bezug genommen.

Wesel, den 9. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Wesel. [79557

In unser Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 145 eingetragenen Firma „Albert Wöhrmann Söhne zu Wesel“ folgende Eintragung bewirkt worden : Dem Kaufmann Christian Wolhoff zu Wesel ist Prokura erteilt.

Wesel, den 12. Oktober 1920.

Das Anmitsgericht.

Wesel. 4 [79558]

In unser Handelsregister Abt. B ist bei der unter Nr. 52 eingetragenen All- gemeinen Speditionsgesellschaft, Ak- tiengesellschaft, Zweigniederlafsung Wesel, folgende Eintragung bewirkt vie P kura des H Hans Kluth

ie Prokura des Herrn Hans Kluth zu

Emden ist erloschen.

Wesel, den 12. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Wesel. [79559]

In unser Handelsregister Abt. A -ist bei der unter Nr. 466 eingetragenen offenen E esellshaft W. Sommerfeld & Ço_, Wesel, folgende Eintragung bewirkt worden :

Der bisherige Gesellschafter Walter Sommerfeld ist alleiniger Jnhabex der Fiuma. Die Gesellschaft ist erloschen.

Wesel, den 16. Oktober 1920,

Das Amtsgericht.

Wese). : [79560] In unser Handelsregister Abt. B ist bei der uter Nr. 32 eirgetragenen Firma

Dl. Luyíea Dl. Sohn, Gesellschast

mit beschränkter Haftung zu Wesel, folgende Éintragung bewirkt worden: Der Chemifer, Diplomingenieur Oscar Thiele zu Wesel ist zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt mit der Ermächtigung tr selbständigen Vertretung der Gesell-

ast. Wesel, den 19. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Wesel. ; [79561] In unser Handelsregister Abt. A ist

bei der unter Nr. 448 eingetragenen

Firma „H. Stöckermann & E°_““,

Wesel, folgende Eintragung bewirkt

worden :

Die Firma is von Amts wegen ge-

Die Gesellschaft ist eine | löst

ost. Wesel, den 26. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Winsen, Luhe. [79562 In das Handelsregister A Nr. 22 ist heute bei der Firma Rudolf Sievers in Winsen a. L. eingetragen : Dem Dr. jur. Otto Sievers in Winsen a. L. ist Prokura erteilt. Winsen a. L., den 21. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Wismar. [79563] In unser Handelsregister ist heute die Firma Adolf Thiel mit dem Sigze Wismar und dem hiesigen Kaufmann Adolf Thiel als Inhaber eingetragen. Wismar, den 1. November 1920. Das Amtsgericht.

[79564] Wittenkterge, Bz. Potsdam.

In unser Handelsregister A ist beute bei Nr. 79 Wilhelm Krüger, Vau- geschäft, Wittenberge eingetragen worden, daß der Maurermeister Wilhelm Krüger (Sohn), geboren am 16. Sep- tember 1888 zu Wittenberge, Inhaber der Firma geworden ist, und daß der Ueber- gang der in dem Betrieb des Geschäfts

gründeten Forderungen und Schulden bei dem Erwerb des Geschäfts durch Wilhelm Krüger jun. ausges{lossen ift.

Wittenberge, den 27. Oktober 1920,

Das Amtsgericht.

[79565] Wittenberge, Bz. Poisdam.

Sn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 184 die Firma „Tabak-Zen- trale Fnh.: Emil JFohn““ mit dem Sit in Wittenberge und als deren In- haber der Kaufmann Emil John zu Wittenberge eingetragen worden.

Wittenberge, den 27. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Zittau. ; [79566] In das ndelsregister ist auf

Blatt 1439 eingetragen worden: Die

Stma Frit Frenzel in Zittau. Der aufmann Friß Sard in Zittau ift

Inhaber. ngegebener Geschäftszweig :

Engros- und e von

Metall- nnd Stahlwaren. Zittau, den 29. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

7) Genofsenschasts- regie.

Altenkirchen, Westerwald.

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 21 eingetragen worden die Kolonialwarenhändler Vezugs- genossenschaft „Westerwald‘/ Alten- kirchen für Altenkirchen und Um- gebung e. G. m. b. S. in Altenkirchen.

Gegenstand des Unternehmens: a) Kom- missions-, Speditions- und Lagerhaus- geschäfte mit Lebens- und Futtermitteln und anderen Waren, wie fie Kolonial- warenhändler verkaufen. b) Verbilligenden Großeinkauf von Waren im Auftrage und für Nechnung des einzelnen Genossen und Großbandel mit den gemeinsam ein- gekauften Waren, wenn es die Interessen der Genossen bedingen. c) Die Wahr- nehmung der Interessen des Berufsstandes der Kolonialwarenhändler, gemeinsame Preiskalkulationen, gemeinsame Mindest- verkaufspreisfestseßungen und gegen- seitige Unterstüßung in wirtschaftlichen und in berufsständishen Angelegenheiten aller Art. 4) Die Förderung des Mittel- stands und durch praktische Mitarbeit die Stärkung von mittelständischen, auf ge- nossenschaftliher Grundlage arbeitenden Banken. e) Die Zusammenarxbeit mit anderen Bezugsgenossenschaften in einem baa, des westdeut|hen Lebensmittel-

andels.

Die Haftsumme beträgt 500 .4, höchste Zahl der Geschäftsanteile: ein Geschästs- anteil.

Der Vorstand besteht aus den Mit-

liedern Karl Kehl, Altenkirben, und Otto Nsll, Altenkirchen.

Das Statut ist am 30. September 1920 errichtet.

Die Bekanntmachungen erfolgen, ge- zeichnet von zwei Vorstantsmitgliedern, in der Verkbandszeitschritt „Der freie Handel“ oder im Altenkirhener Kreisblatt. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni, erstmalig vom Tage der Grün- dung bis zum 30. Juni 1921.

Die Willenserklärungen erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder. Zeichnungen erfolgen in der Weise, daß die Zeichnen- den der Firma der Genossenschaft ihre Namen beifügen.

Altenkirchen, den 29. Oktober 1920.

Das Amtsgericht

aschinen,

[79678]

Altenkirchen, Westerwald. Jn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 bei der Landw. Bezugs: und

Whsatgenossenfhaft E. G. m. b. S.

in Se ‘s folgendes. eikgetragen worden: Dur Beschluß der Generalversamm-

lung vom 1. August 1920 ist der Ge-

\{äftsanteil auf 20 # und die Haft-

summe auf 200 4 erhöht worden. Altenkirchen, den 30. Oktober 1920.

as Amtsgericht

Bad LausickK. : [79623]

Auf Blatt 6 des hiesigen Genossen- schaftsregisters, die „Siedelung Bad Lausick“‘ eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bad Lausick betreffend, ist heute eingetragen worden: Der Lehrer Paul Langfeld ist niht mehr Mitglied des Vorstands, der Krankenhausverwalter Theodor Tretbar ist Mitglied des Vorstands. Die Sazun ist dur einstimmigen Beschluß der General- versammlung vom 10. August 1920 abge= ändert worden. Gegenstand des Unter

nehmens ist der Bau, der Erwerb und die.

Verwaltung von Häusern zum Vermieten oder z Verkauf, die Herstellung und Unterhaltung von Wohnungsergänzungss einrihtungen und die Annahme und die Verwaltung von Spareinlagen. Der Zweck der Gesellschaft ist ausschließlich darauf gerichtet, minderbemittelten Familien oder Personen gesunde und zweckmäßi eingeritete Wohnungen zu mögli f billigen Preisen zu beichaffen. Der Ge- \häftsanteil jedes Genossen wird auf 300 jelgee _ Eine Beteiligung mit mehr als 15 Geschästsanteilen ist nicht gestattet. j Amts8geriht Bad Lausick, den 28. Oftober 1920.

Eceskow. BSBeritigung. [79430]

Sn der in Nr. 236 4. Zentral- Handelsregister-Beilage d. Bl. unter Nr. 72904 veröffentlißhten Bekannt- machung v. 29. 9. 20 über den Kohlsdorfer Spar- und Darlehnskafsenverein heißt das 3. Vorstandsmitglied nicht. Dtto Diethe, sondern Otto Miethe,

Bergedorf. Eintragung [79624] in das Genossenschaftsregister. 25. Oktober 1920.

Gemeinnützige Arbeiter-Genofsen- schaft von Geesthacht und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkier Haftpflicht. Der Siß ist in Geesthaht. Das Statut datiert vom 14. September 1920. /

Gegenstand des Unternehmens sid die Ausführungen gemeinnüßiger Arbeiten.

Die von der Genossen|chaft auêgehenden Bekanntmachungen erfolgen außer in dem „Deutshen Reichsanzeiger“ im „Berge- dorf-Sander Volksblatt“.

Bekanntmachungen des Aufsichtsrats sind in der Weise zu vollziehen, daß unter die Firma „Der Aufsichtsrat" der Name des Vorsißenden ge}eßt wird.

Die Bekanntmachungen des Vorstands erfolgen in der Weise, daß die Firma der Genossenschaft von zwei Vorstandsmit- gliedern unterzeichnet wird.

Qas Geschäftsjahr läuft vom 1. Ja- nuar bis 31. Dezember.

Die Haftsumme beträgt 200 A für jeden einzelnen Geschäftsanteil.

Vorstandsmitglieder sind: 1. Tischler JFohs. Brumm, 2. Maschinist Heinri Husmann, 3. Arbeiter Wilhelm Hagen, 4. Korbmacher Carl Sowa, sämtlich in Geesthacht.

Dritten gegenüber haben die Willens- ertlärungen des Vorstands nur Rechtsver- bindlichkeit, wenn die Zeichnung von zwei Vorstandsmitgliedern geschehen ist.

Das Amtsgericht Bergedorf.

Bernburg. [79629]

Bei der „Ländlichen Spar- und Darlehnskasse Flberstedt und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Gu.- R. 17 ift eingetragen:

Dur) Beschluß der Generalversamm- lung vom 12. Juni 1920 ist die zulässige Boh der Geschäftsanteile auf 50 erböht.

Bernburg, den 29. Oktober 1920.

Anhaltishes Amtsgericht.

Berlin. [79625]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 455 Spar u. Darlehnskasse des Berliner Privatbeamtenvereins eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpniicht folgendes eingetragen: Firma geändert in „Privatbeamten-Bank Spar- und Dar- lehnskasse eingetragene Genossenschaft mit beschräntter Bastpflicht“ (durch. Beschluß vom 23. August. 1920). Walter Kiepe ist in den Vorstand gewäht; Paul Bothe ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Amtsgeriht Berlin - Mitte, Abteilung 88, den 30. Oktober 1920.

Berlin. / : 9627]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 732 Verkaufsgenossenshaft für Chlormagnesium eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpfliht ein- getragen: Ludwig Molly ist aus dem Vorstand ausgeschieden, Erich Wely ist in den Vorstand gewählt. Berlin, den 1. November 1920. Amtsgericht Berlin- Mitte. Abteilung 88.

__ Verantwortlicher Sriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Yhariottenburg. Verantwortlich für den Anzeigente1l: Der Vorsteher der Geichäftéïtelle Nechnungórat Mengering in Berlin,

Verlag der Geschäftsstelle (Menger in 0) in Berlin.

Druck der Nordteutsden Buckdruckerei und Verlagóanîtalt, Berlin, Wilheunuittaße 32,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 89 A u. B.)

des Amtsgerihts Veeskow-

Zweite Zentral-Handels8register-Veilage

zam Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger 1920

Ir. 252. _

Berlín, Freitag, den 5. November

E

E Befristete

7) Genossenschafts- in register. [79628]

Jn das Genossens(aftsregister ist heute unter Nr. 1080 eingetragen die dur Statut vom 6. September /19. Oktober 1920 errichtete Siedlungs« und Spar- genossenschaft Eichkamp, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siße zu Eichkamp bei Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist der Zu- sammensluß der an der Wohnsiedlung Eichkamp beteiligten Personen zum Zwee der Förderung der Wirtschaft ihrer Mit- ieder und Wahrnehmung der gemein- anen Interessen, Schaffung hierzu

eeigneter Einrichtungen, insbesondere für

en gemeinschaftlichen Cinkauf von Be- darfsgegenständen und Errichtung einer Syar- und Darlehnskasse. Die Hastsumme beträgt 1500 4, die Höchstzahl der Ge- shäftsanteile 20. Die Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von mitgliedern. Zur Vertretung der Ge- nossen) chaft ist das Zusammenwirken von mindestens zwei F am geen er- forderlih. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß ‘die Zeichnenden der auf handschriftlichem oder mechanischem Wege hergestellten Genossen- sha}tsfirma ihre Namen beifügen. Die Vorstandsmitglieder sind Otto Schülke in Charlottenburg, Hermann Wolfram und Richard Finn, beide Kolonie Eichkamp. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 1. November 1920. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Breslau. : 79630] Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 166 {t bei der Vereinigte Breslauer Korn- brennereien eingetragene Genossen- l! mit beschränkter Haftpflicht hier eute eingeiragen worden : Die Vorstands- wiglieder Glayel, Loreny und Paul en\\hel sind aus dem Vorstand auége- ieden und an ihre Stelle die Kaufleute ax Dinter, Georg Schirdewan und Carl Paul, sämtli in Breslau, getreten. Breslau, den 29. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Brachsal. 79679] Jm Genossenschaftsregister Vand 1 .-Z. 60 wurde eingetragen : j Verbrauchsgenossenschaft Oestrin-

gen und Umgebung eingetragene enossenschaft mit beschränkter Haft- flicht . in Oestringen. Die Genossen-

saft bezweckt die Förderung der Wirt-

{aft ihrer Mitglieder mittels gemein-

shaftlihen Geschäftsbetriebs _durch Er-

jelung von Ersparnissen bei genossen- chaftlicher Bedarfsver\orgung. Gegen- tand des Unternehmens ist die gemein- ote Beschaffung von LÆbens- und irtschaftsbedürfnissen im großen und

Ablaß im kleinen gegen Barzahlung an

die Mitglieder. Zur Förderung des

Unternehmens fann auch die Bearbeitung und Herstellung von -Lebens- und Wirt- shaftébedürfnifien in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und Her- stellung von Wohnungen erfolgen. Auch können für die Genossen Rabattverträge mit Gewerbetreibenden abgeschlossen werden. Die Haftsumme beträgt 60 „H. Vor- a Oer sind: Josef Beck, Gott- ried Kimmling, Josef Förderer II., alle

igarrenmacher in Oestringen. Das

Statut ist am 24. September 1920 er-

rihtet. Die Bekanntmachungen erfolgen

in der Brucsaler Zeitung und im Bruch- saler Boten. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und endet am 30. Sep- tember. Willenserklärungen müssen dur mindestens zwei Vorstandsmitglieder er- olgen. Zeichnungen erfolgen in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der

e RAUESl E ihre Namensunterschrift hin-

zufügen. te G

nossenschaft geritlih und außergerichtlich.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist

während der Dienststunden des Gerichts

jedem gestattet. Bruchsal, den 19. Ofto“er 1920. Das Amtsgericht.

Coppenbrügge. [79631]

In das Genosseuschaft8register 1st E

Nr.14: Haushaltungsverein für Gro Oldendorf und Umgegend, einge- tragene Genossenschaft mit beshränk- ter Haftpflicht in Oldendorf, heute eingetragen: Die Haftsumme ist auf 100 M erhöht. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der „Nieder- sähsischen Volksstim'ne“ in Hameln, beim Cingehen dieses Blattes in dem ¿Volks- wien“ in Hannover.

Coppenbrügge, ten 29. Oktober 1920.

Das Amtszericht.

Dillenbnrz. ( : e

In das Genossenschaft8register ist beute zu Nr. 8 bei tem Sechsheldener Spar- und Darlehnstassenverein, €einge- tragene Genossenschaft mit unbe- ränkter Haftpflicht zu Sech3helden

mindestens zwei Vo: stands- | Pflich

Die Hödstzahl der zulässigen Geschäftsanteile: 1.

jedèm gestattct.

Anzeigen müssen dr ei Tage

eingetragen worden: Friedriß Wilhelm Braas und Angust Enseroth sind aus dem Vorstand ausgeschieden; an ihre Stelle find Wilhelm Klein und Ludwig Heinrich Haas zu Sechshbelden getreten. Dillenburg, den 30. Oftober 1920. Das Amtsgericht.

Dresden. [79632]

Auf Blatt 91 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Genossenschaft Dresdner: Wohnungs - Einrichtungen, Li-fe- rungsgenossenschaft des Tischler- gewerbes, Dresden, eingetragene Genossen- fchaft mit beschränkter Haftpflicht in Dresden, ist heute eingetragen worden :

Das Statut ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. Juni 1920 hinsichtlich der Bestimmung über die Firma der Genossenschaft ($ 1) und die Höchst- zahl der Geschäftsanteile ($ 25) geändert worden. Die Firma der Genossenschaft lautet künftig Lieferungsgenosseuschaft des Tischiergewerbes, Gewerbe- kammerbezirk Dresden, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft:

iht. Die böcste Zahl der Geschäftsanteile, auf die sih ein Genosse beteiligen fann, beträgt einhundert.

Amtsgericht Dresden, Abteilung IIL, am 1. November 1920.

Elmskorn. [79633] _ In das biesige Geno}senschaftsregister ist heute unter Nr. 15 eingetragen:

_ Straßen- und Tiefbaugenossenschaft in Elmshorn, eingetragene Genossen: schaft mit beschränkter Haftpflicht, Sig Elmshorn. Statut vom 28. Dk- tober 1920.

Gegenstand des Unternehmens ist Aus- führung von Straßenpflasterung und Tief- bauarbeiten.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, unterzeichnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, in den Elmshorner Nachrichten und der E Ga 0 hen Volkszeitung, Kiel.

ur Abgabe von Willenserklärungen und Zeichnung der Genossenschaft find zwei Mitglieder des Vorstands erforderlich und genügend. : i aftsumme beträgt 500 .4, die

Der Vorstand . besteht aus Wilbelm Friedrihs, Steinseßer, Langelohe, Frit Dahl, Bürohilfsarbeiter, Elmshorn, Anton Küch, Arbeiter, Elmshorn.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts

Elmshorn, den 30. Oktober 1920. Das Amtégericht.

Erfurt. N eule

In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 94 eingetragen worden : „Bau- und Erdarbeiter Produktivgenofsen- \chaft „Vorwärts“ für Erfurt und Umgegend, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Erfurt“. - Statut vom 17. Sep- tember und 8. Oktober 1920. Gegen- stand des Unternehmens : Die Ausführung von Bau- und- Erdarbeiten, Uebernahme industrieller Betriebe und deren Inbetrieb- nahme, ferner die Erwerbung und Auf- teilung von Gelände zu Pachtgärten und Baustellen sowie die Behebung der Wohnungsnot durch Bau von zweck- mäßigen und gesunden Wohnungen zu mößigen Preisen, insbesondere für minder- bemittelte Genossen und deren Familien. Die Hastsumme beträgt 900.6, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 5. Vorstands- mitglieder sind: Joseph Schmidt, Dominikus Eckhardt, Arno S{hlotte in Erfurt. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen in schriftlicher Form, _unterzeichnet mit der Firma und Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder; zugelassen find auch NVeröffentlihungen durch die Erfurter „Tribüne“ und die „Thüringer Allgemeine

Der Vorstand vertritt die Ge- |

Zeitung“ („ErfurterAllgemeiner Anzeiger“ ); tvird die Veröfentlihung in eine diefer | Blätter unmöglich, fo genügt eins der- selben: veriagen beide Blätter, so tritt der „Deutsche Reichsanzeiger“ an deren Stelle bis zur anderweitigen Bestimmung dur die Generalversammlung. Zwei Norstandsmitglieder fönnen für die Ge- nossenscha1t verbindliche Willenserklärungen abgeben und die Firma zeihnen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Geschäftsstunden des Gerichts jedem ge-

tattet. | Erfurt, den 23. Oktober 1920, Preußisches Amtsgericht. Abteilung 14. Ersart. ¿ __ [79635] In unser Genossenschaftsregister unter Nr. 54 ist bei der Firma Konsum- genossenschaft der Eisenbahnbe- diensteten im Eisenbahndirektions- | bezirk Erfurt e. G. m. b. H. beute ‘eingetragen: An Stelle von Friedrich | Dieck ist MNichard S in Erfurt în den Vorstand gewählt. Erfurt, den 28. Oftober 1920. Preußisches Amtsgericht. Abteilung 14.

Friarí. [79636]

Gewerbekammerbezirk | |

E

vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “D

lehnskasse Ningleben (Kreis Erfurt) e. G. m. b. H.“ heute eingetragen, daß das Kalenderjahr zum Geschäftsjahr be- stimmt ist.

Erfurt, den 28. Oktober 1920. Preußisches Amtsgericht. Abteilung 14.

Forst, Lausiîtz. [79637] Im Genossenschaftsregister Nr. 20 ist bei dem „Bau-und Sparverein-Selbst- hilfe, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Forst (Lausit)“‘, eingetragen, daß durch Be- Blan der Generalversammlung vom 27. März 1920 die Haftsumme auf 500 .4 erhöht ist.

Forst (Lausitz), den 29. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

Frank1tnunrt, Oder. [79638] In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 67 —. FKriegerheimstätten-Ge- nossenschaft, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Frankfurt a. O. eingetragen: Am 8. August 1920 hat die Generalversamm- lung ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens ist der Bau, der Erwerb und die Verwaltung von Wohnhäusern zum Vermieten der Woh- nungen aussc{ließlih an die Genossen, und der Bau von Wohnhäusern und die Er- rihtung von Siedlerstellen zum Verkauf ausschließlich an die Genossen fowie der Betrieb aller hierauf gerichteten Unter- nehmungen; die Annahme von Spar- einlagen der Genossen zur Verwendung im Betriebe der Genossenschaft. Die Ge- schäftsanteile sind nah der neuen Saßung auf 15 für jeden Genossen beschränkt. Der Vorstand besteht jegt aus vier Mit- gliedern. Willenserklärungen sind für die Genossenschaft verbindlich, wenn zwet Vorstandsmitglieder sie abgeben L der Firma der Genossenschaft ihre eigenhändige Unterschrift hinzufügen. Gustav Sagert ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Justizobersekretär Ernst Gansh und Ne- gierungsbaumeister Diploming. Johannes Wolt in Frankfurt (Oder) Aud in den Vorstand eingetreten.

Frankfurt, Oder, den 29. Oktober1920.

Das Amtsgericht.

Herzberg, Harz. [79639]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Molkerei Pöhlde, e. G. m. u. H. eingetragen: Wilhelm Barke ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Arbeiter Karl Beer in Pöhlde gewählt. Wilhelm Wallis ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Waldarbeiter August Vol'brecht gewählt.

Herzberg a. Harz, den21.Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

EHEohenstein-Ernstthal. [79640]

Aut Blatt 3 des hiesigen Genossen- \caftêregisters, den Consumverein für Gersdorf, Lugau und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, in Gersdorf betreffend, ist heute eingetragen worden : Das Statut is abgeändert. Die Haft- summe eines jeden Genossen beträgt ein- hundert Mark.

Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal,

den 1. November 1920.

Husum. Eintragung [79641] in das Genossenschaftsregister. Meierei für Simonsberg und Um-

gegend, e. G. m. b. H. An Stelle

des ausgeschiedenen Landmanns Hermann

Albers is der Landmann Detlef Nebbe

in Simonsberg in den Vorstand gewählt. Husum, den 28. Oftober 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 2.

Kiel. [79642]

Eingetragen in das Genossen|chafts- register am 28. Oktober 1920. Nr. 127. Heiztechnischhe Töpferei - Produktiv- Genossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht, Kiel. Das Statut ist am 4. Ofk- tober 1920 festgestelt. Gegenstand des Unternehmens ist Herstellung und Verkauf aller Heiz- und Kocheinrihtungen, ins- besondere von Kachelöfen, Kachelherden, Luftheizungéanlagen, Wand- und Fuß- bodenplgtten und Ausführung aller in diese Facher einshlagenden Neparaturen. Die Haftsumme beträgt 300 4. Die Höchstzahl der Geschäftsanteile ist 10. Vorstand sind die Töpfer Camillo Berger, Wilhelm Köhn, Otto Graf und Ernst Schwedler, sämtlich in Kiel. Der Vorstand vertritt die Genossenschaft gerihtlich und außergerihtlich und zeichnet für dieselbe. Die Zeichnung geschieht dadur, daß mindestens zwei Mitglieder des Vorstands ihre Nameneunte zu der Firma der Genossen|cha!t hinzufügen. Auch fönnen zwei Dae eer für die Genossenschaft verbindliche Erklärungen ab- geben. Die Bekanntmachungen erfolgen in der Scleswig-Holsteinishen Volks- zeitung. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Geschäftsstunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Kiel

Langenmselhbold. Genossenschaftsregister. Genossenschaft Rückinger Darlehns-

[79681]

In unfer Genossenschafisregister ist bei Lder Firma „Ländliche Spar- und Dar-

fkassenverein e. G, m. u. G. Zu

Meldorf.

Meldors.

nehmens ift : einer erflärung und erfolgen,

ei

.

Mi in Kiel.

tedt,

Neuwied.

eingetragen

u der

für die

Nundschau“,

gestattet.

heute bei Mühlheim

sn

$ summe) jeßt 100 4.

insbesondere

fabrikation,

chaft muß durch zwei

und 8

1920 geändert. nebmens ist die Förderung de lihen Selbständigkeit ) durch Einrichtungen wirtschaftliher Art,

Kiel.

Dreschmaschine.

emung

Rechtsverbindlichkeit ha l i BiQnaNs geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beitügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der schaft, gezeichnet von

den

orden.

Berlin.

OFTenbach, Main. : Jn unser Genossenschaftsregister wurde

das

Die

für die Genossen- orstandêmitglieder

wenn sie Dritten gegenüber soll.

ben

tamensunterschrift zufügen. standamitglieder können rechtsverbindlich enossenshaft zeichnen und Er- flärungen abgeben. Geschäftsanteil und Haftsumme betragen je fünfhundert Mark. Das Statut ist vom 15. September 1920. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in der „Deutschen Handels-

Nr. 2: Der $ 31 des Statuts ist laut Beschluß der Generalber Uns pom 27. Juni 1920 geändert. Der Ge anteil ist von 10 4 auf 100 .4 erböht. Eintrag des Amtsgerihts Langen- selbold vom 2. September 1920.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 31 Spar- und Darlehnskasse Windbergen e. G. m. u. H. in Wi bergen folgendes eingetragen worden: Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genofssenshaft erfolgen dur die Genossen- schaftlichen Mitteilungen für Schleswig- Holstein in Meldorf, den 9. Juli 1920.

Das Amtsgericht. ITT.

Heute wurde in das hier gla Ge- nossenschaftsregister S

Dreschgenossenschaft, ei Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, zu Eggstedt vom 27. August 1920 eingetragen. Gegenstand des Unter- Anschaffung und Betrieb

tatut eingetragene

zwei Vorstandsmit- „Genossen)chaftlichen itteilungen für Schleäwig - Holstein“, Das Geschäftsjahr j 1. Juli bis zum 30. Juni. Die Hast- summe für jeden erworbenen Geschäfts- anteil beträgt 600 .46, die Höchstzahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse ih beteiligen fann, ist auf zehn festgeseßt. Der Vorstand besteht aus den Mean Johannsen, Landmann in Egg- Claus Sothmann, Eggstedt, und Emil Schillhorn, Landmann in Ga stedt. Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Meldorf, deu 7. Oktober 1920.

Das Amtsgericht.

läuft

Landmann în

châfts-

[79644]

nd-

9643)

der

Willens-

Die

Genossen-

pom

Herren

[79682]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 61 der Einkaufs- verein der Kaufleute des Lebens- mittelhandels des Kreises Neuwied eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Neuwied

Gegenstand des Unternehmens ist: a) der Einkauf von Waren auf gemeinschaftliche Nechnung und deren Abgabe zum Handels- betriebe an die Mitglieder, b) die Errich- tung dem Kolonialwarenhandel dienender Anlagen und Betriebe zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft der ‘Mit- glieder, c) die Förderung der Interessen des Lbenâmittelhandels. Den Vorstand bilden: Felix Trumm in Neuwied, 2. Kaufmann Ferdinand Krismann in Neuwied. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei und bödstens fünf Mitgliedern, die Genossen sein müssen. Die Zeichnung des Vorstands geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden Firma der Genossenschast

1. Kaufmann

ihre

Zwei Vor-

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem

Neuwied, den 16. Oktober 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 8.

[79683]

dem Konsumverein für Umgegend

a. M.

durh: 1.

Fettwaren,

und e. G. m. b. H. in Mühlheim a. M. folgendes eingetragen : der Generalversammlung ( vom

der

3. Oktober 1920 wurden die S$S 0 (Geschäftsanteil) d Statuts geändert. Die Haftsumme beträgt

Haft- des

Offenbach a. M., den 21. Oktober 1920. Helssishes Amtsgericht.

OMenbach, Main. :

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Genossenshaft Meßtgerci- Rohprodukten e. G. m. b. H. in Offenbach a. M. folgendes eingetragen :

Das bisherige Statut ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 16. Augult Gegenstand des Unter- r wirtschaft-

[79684]

Mitglieder

gemeinsame Be-

Kon

schaffung von Vieh, Fleisch, Nohmate- rialien und Betriebsmitteln

ur Wurst-

Loeven und

dergl. im Auftrag und für Nechnung der Mitglieder; 2. gemeinsame Verwertung von Nebenprodukten, wie Innereien, Häuten, Borsten, Klauen usw., im Auftrag und für HNechnung der Mitglieder: 3. Ueber- nahme von Funktionen öffentlich - reht- licher Körperschaften bei zwangswirtschaft- lier Regelung der Fleischver)orgung.

Die höchste Zahl der Geschä{tsanteile beträgt fünf.

Aus dem Vorstand sind ausgeschieden: 1. Jean Scholl, 2. Karl Stay, beide in OffenLach.

In der Generalversammlung vom 16. August 1920 wurden als Vorstands- mitglieder neugewählt: 1. Karl Häberlein, 9. Justus Brüner, 3. Albert Wolf, alle in Offenbach. :

Offenbach a. M., den 22. Oktober 1920.

Hessisches Amtsgericht. s

Oschatz. [79645]

Auf dem Blatte 6 des Genossenschafts- registers über den Spar-,. Kredit- und Bezugsverein Oschatz und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Oschatz ist heute folgendes eingetragen worden : Das Vorstandêmitglied Otto Gadegast auf Manuschaft ist ausgeschieden. Zum Mit- pliebe des Vorstands ist der Stadtguts- esiger Marx Stroish in Oschaÿ bestellt worden. Oschatz, am 1. November 1920.

Das Amtsgericht.

Potsdam. ; [79685] In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 58 die Genossenschaft „Stahns- dorfer Holzindu trie- und Klein- hausbaugesellschaft, eingetrageneGe- nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht‘““ mit dem Sitze in Stahnsdorf (Kr. Teltow) eingetragen worden. Das Statut ist am 16. Oftober 1920 fest- gestellt. Der Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb eines Sägewerks und einer Kunststeinfabrik zum Bau und zur Beschaffung von Wohnungen und dem dazugehörigen Gelände für minder- bemittelte Personen, welhe Mitglieder sind, sowie Beteiligung oder Erwerb an bezw. von Unternehmungen und Verkauf genossens l'aftlicher Erzeugnisse und Waren und Beschaffung der erforderlichen Geld- mittel zur Erreichung des Zwecks. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter ihrer Firma im Teltower Kreieblatt. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder, diè Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Die Haftsumme beträgt 1000 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile : 100. Vorstandémitglieder sind: 1. Architekt Louis Dießzsch in Berlin - Schöneberg, 2. Bankdirektor Dr. Franz Xaver Pfeiffer in Berlin-Steglitz. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Potsdam, den 23. Oktober 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 1.

RossWwein. 4 [79646]

Auf Blatt 6 des hiesigen Genofsen- schaftsregisters, betr. den Gemeinnüsigen Bauverein Rofßwein, eingetragene Genossenschaft mit beschräntter Haft- pflicht in Roßwein, ist heute einge- tragen worden, daß Ortskrankenkassen- fassierer Guido Fröhner und Fabrifbesizer Nichard Haupt aus dem Vorstand aus- geschieden und der Zigarrenfabrikant Emil Geilert und der Betriebsleiter Hans Hamann, sämtlich in Roßwein, Vorstands- E find.

oßwein, den 28. Oktober 1920. Das Amtsgericht.

Salder. L Bus! Im hiesigen Genossenscha*tsregister if

beute die Firma Consum-Verein Lefsse,

eingetragene Genossenschaft mit be-

\chränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in

Lesse eingetragen.

B Statut datiert vom 22. August

Gegenstand des Unternehmens ift der Einkauf von Haushaltungs- und Wirt- \caftsgegenständen und Verkauf derselben an die Mitglieder gegen Barzahlung auf gemeinschaftliche Rechnung.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und sind in dem „Braunschweiger Allgemeinen An- zeiger“ zu veröffentlichen. Für den Fall, daß dieses Blatt eingehen oder aus anderes Gründen die Veröffentlihung in diesen Blatt unmöglich werden sollte, tritt der Deutsche Reichsanzeiger so lange an die Stelle, bis durch Beschluß der General- versammlung ein anderes Blatt bestimmt ist. Außerdem bedient sich der Verein des Ausbangs an der Verkaufsstelle.

Die Genossenschaft ist auf eine be- stimmte Zeit niht beschränkt.

Der Vorstand besteht aus a) dem Schuh- machermeister Karl Reiber, b) dem Arbeiter Karl Heinecke, c) dem Anbauer Heinrich Frie, säntlih in Lesse.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft erfolgen recht!8verz- bindlich durch zwei Vorstandamitglieder.

P E A