1920 / 254 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Eene und Auslandes und deren Weiter- | Der“ omierat Lensing, fversiegeltes Kuve Konkursordnung bezelähneten: Gs de] wasser, Wilbelmsitraße 16, wird beui | | i : e _ auf in Form von Trauben oder Weinen; m 7 fred Cichel. Muster von ein binierten | auf den 20. November ttags 10 J f

h ‘Verwertun “von Ben und Wein- I ( f T de L M SOET i S N R “bh, G E s ÁÂ Î E E s Î 7 E E I C E E ed Ï : A t

Branntweéinen und deren Vertrieb; ge- | stand ausgefch deren Stelle | ( ist ‘dr Tb 21, Vormi h a [n his zum

“meins B aller für den Reb- | die Gutsöbefiper Wilhelm Overdick, Bislich, } 29. -Oktobe E ett ft erforderlichen Louis Boven Hamminkeln, Hugo Bud | 15 Minuter seiner Wertschähung im Frankenlande Das Amtsgericht. I

olgen unter der Micria Dec Dea RANE Ra T -Eggeloge e. 3 775 und 192 107, eine Berl “a n A e deme Det Ge ‘Amtsgericht ; N ines weiteren | ®; ®- De in Sggelo cin-|10 Fabre angeme. z in Anspru nehmen, dem Kon- | rzoigax mte. [8014]

essen Stellvertreters und ein N aoêciitglicds: die vom Aufsichtsrat getra _ ausgehenden Bekanntmachungen S

bon dessen Vorsißendem ai A i / n feine | Bim. E “Der G iber 1 Vommersthe! | | erfolgen im uber- und Franken oten” Stell q ¿bor Ke Î R _Verlin-Sck j bi , O Ee 2 A N D ¿ 15 Zaubertisofsbeim, Das GesGa| zu Ega ret 1 ta A is L rg ass E t : ina f? i V aleidhêtermi | Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 36 Mt. 7 “D N Ñ d 7 Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einhelt8- L emltrunen nid Seinungen für Amisgeriht Westerfiede, folgendes eingetragen worn: O“ Ube D: s O) | vom 16. Oktober 1920 angenom Aue Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer R R zee 2 Mt, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 8,50 V. ea n brs Ton Boe: den 29, Oktober 1920. “Nr. 2363. H ch Mainz in Köln, | x51 j N En 4: pergleih- dur rechtskräftigen Bee s den Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Gelbstabholer r f 4 Le j x E L E A E Ea A Verbin 4 but ein Etikett in \{warz-weiß,_ darstellénd : i l 3 her bestätigt ist, auch die Geschäftsstelle SW 48, Wilhelmstraße Ie. 32. Igr F M B S2 ebur D Lees: le 4 E A oeR pes L r

T

——

.

s

ben S : Vaypen gest auf wei Mingetns Nummern foften 1 Me erlín SW 48, Wilhelmftraße Ir. 32. Namensunterschrift hinguilhen: Dire! T | wobnung: Berlin-Lankwiß, Brus-| Das Amt A : : j E __ Gustav Hopf in Tau ishofsheim ist | Die aus8ländischen Muster werden am 16. Oktober 1920, Nachmittags 12 Ubr | wi p if am éinber | Wert 4 vei s 30 Minuten, eingettagen am ‘19. Of | (Mgi hn ttote 14 Uf fas Rente: | In vem Naëssoßiontrmerfabren 14 M DTL+ 2094, Reichsbantgirokonto. Berlin, Montag, den 8. November, Abends. Pofeschectkonto: Berlin 41821. 1920 Badisches Amtsgericht. Zu unser Musterregister find eingetragen | Johannissttaße 72/30, Kölner Wappen in S 3 is qum Konkursverwalter | Straßé 26, | _—

schaft unter der Firma „Elektrizitäts- | mer 29, Schußfrist Ia O mittags 11 Uhr 15 Minuten, eingetragen | her die Bestellung cines Gläub auen mb Lei

ä ‘i m Gewä n Í schränkter Haftpflicht“ in Flieth ein- | Nr. 475. Offene Handelsgesellschaft |. snigsbderz, Pr. go) egenstände auf den 30. November an des E d d die den B den Betrieb

O6 es a in Befanm'lmachung, betreffend Ermächtigung des Reichsverkehrs- | rung der Deror ebe L ie den Vau, den Betrie auf die Höhe des Verbrauchs: 20, eno

, beide | Pert A uth G Stellvertreter) und ein weiteres Vor- auf zwei gekreuzte Tabak- tragenen Mat W., M Ben aE „d E Zar Me WELE : 0 weiteres Vorstandsmitglied. unter Leipzig veröffentlicht.) tober 1920 : 1920 ffnet. Der Konkursverwalter , i ; i abren erö ontiurôverwa i rs Christian Fürct eder gepreßt, über diesem Wappen tehen | ¿rnannt. Konkursforderungen sind bis zum | rechnung ‘des Nr. 33 heute die dur gung vom | shlag, enthaltend eine Abbildung, Möbel Geschäftsnummer 1, Schubfrist 3- Jahre, | iber die Beibehaltung des ernannten oder | sihtigenden Forderun | S ' , | t ; orderungen und zur E”

r L { Faber : Mets Brie t E

und Maschinengenossenschaft Flieth, | Érzeugnis, angemeldet am am 26. Oktober 1 eses und cintrefendenfalls über bie im | Anhörung der Gläubiger über die E Del attung der Auslag agen und die" hrung : : Deutsches Neich. betreffend Ermächtigung des Reichsverkehr3- 9. Wegen Bunkerkohlen siehe $ 7. getragen worden. 9. estehorn in. Aschersleben, In das- Musterregister ist: am 1920, Mittags 12 Uhr, und zur at aae - if en miniiers zur selbständigen Ergänzung und Aenderung der und den Verkehr der Eisenbahnen regeln. h die Staatseisenbahnen;

f i tober 1920 eingetragen: angemeldeten Forderungen 206. November 1920, V: nußung und Bert A lis elektrischer | einen Abzug zur E von Beuteln, | "Fr 56, Kaufmann Magnus Rad- . tes ‘1921, Vor- |m 1 vor dem A-1tsgeriht i ä , Z R E g s , or R E A , . i

Unterhaltung und der Betrieb von land- | Flächenerzeugnis, angemeldet am 11. OF von Bildern In DOischrift zur Ver- | zeichneten Gericht in Berlin - Schön Berkin der Eisenbahnen regeln. c) die Heeresbetriebe, soweit der Bedarf durch die Landes-

Die Stm ung E Sensen” e pad Bestehorn in Aschersleben, M etenanisse, aocemelbit E Or dne ie Konkatsmafse n borne Sache i es Neichsl'ommissars für die Kohlenverteilung, wird mit Zustimmung des Reichsrats der Neichsverkehrs- riketts als Deputatkohle und zur Aufrechterhaltung ihres Ei dieses Blattes im Deutschen | Gürtelshahteln, Bodenbeuteln, Beutel \chuldig sind, vird aufgegeben, nichts an | i "Bei i i ; J Me ) Ì

ingehen dieses D en ran IBIRODENA i. Pr-., den 1. November den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder t E Veschluß. [80161 Vekanntmachung, betreffend eine Anleihe der Bayerischen Ver- Vorschriften zu ergänzen und zu ändern, sofern dadurch keine eer diese Werke in unmittelbarem Anschluß an die den-

Willenserklà d teln, Fabriknummern 3173, der S0 coslenschaft müssen durch mindestens 206, 2 L f Mee Ne SULLS Kraft. i die in wirtschaftlidem Zusammenhang mit einem lands

P itglied. olgen in der Weise, : j Wappen gestützt 8b bie Zidenten “a ver Sire itre| 9) Musffferregister. Ute K S Taue aliltes |BetlinS EARSETRI Ie den 27. Oktober | 4 geherulebén. [80126] } Nr. 2364. Herm. Niegzer, Köln, erf “Belter in Berlin W. 30, Haber- - Oen 1 | "Ne á74. Weiß, Felix, Architekt | die orie: ,Ni e 1 ate” ticstm | Ernannt; Konfursforberunge is zum | reéhni Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einfendung des Betrages 23. September 1920 tete Genossen- | mit gemalten Fiula “s Geshäftönum- | angemeldet am 19. Oktober 1920, Vor- | die Wahl eines anderen Verwalters sowie gt j eingetragene Genossenschaft mit be- | 1920, Vormittags 8 Uhr 20 Minuten. Amtsgericht Köln. Abteilung 22a. usses und eintretendenfall ber die im Anhörung ge Juhalt des amtlichen Teiles: : i rord D n g, t Körperschaften und Verbände (z. B. Gasanstalten, Werften, Straßen i t ‘an die lieder Ernennungen 2. win ned. aus elbständigen Ergänzung und Aende- 2 De Meldepfliit unterliegen nit, und zwar ohne Nüsit Gegenstand des Unternehmens ist: Be- verschlossener Umschlag, enthaltend __ der [ußterm «ega avis ftlihe Anlage, | Fabriknummer 231% Séubfrist 3 Jahre, mann in Königsberg i. Pr., 3 Muster | ü dem unter- : : N. 20, Brunn Vero?dnungen, die den Vau, den Betrieb und den Verkehr Vom 29. Ofttober 1920. b) die Reichsmarine für {bre Bunkerkoblen; , wirtséaftlidien Masdinen und Geräten, | oe 176 ‘Offene GandelsgesesGast vielfälligung behufs“ Warenanpreifung, | Grunewalbstr. 66/67, Il Tx, 2ER “Berlin K 0 Brunnenpah, dex O Benaridtigungafess n L tum, Maas, ut Dentihen Neis rom 11. August 1919 (NBl. S. 1888) | Q Zeßenbaihe, jowit fe se eneuzte Kollen, Keks und Geno r cfigblatt, ín 22 nbgbge gur Benferung hon Kartons t mins S 11 Uhr 50 Min.,, Beh haben oder zur Konkursmasse etwas| ded Mioccihts Berlin Wedding. “fhetresiend Veliejerung und Meldepfliht gewerbliher Ver- Ae R O A s R R I a eia Dan, eigener Kolers en (mit ‘ober chne Hebenproduttenanlagen) Neichsanzeiger, und sind i Optimusschachteln, Kloßbeuteln, Plakat C b i | : : j l 7 h l : î oder Brikettfabriken verwenden (verkoken, brikettieren), 2 A S Sire t Rae E n, Ds Amttgeribt l ate fen ven Bes d | E RER n i dana Gene erbot pie mun a der Nummern 216 und 217 des tag Onfe Berdrbmung t mi dem Zags de Vartindung it ble indie A AR seie Betr fir Dritien qogendber Ptechtaverbin S221 3928 3293 3226. 3226, 3227 Millerirgitér i eingeiragen: nehmen, dein Vanfureverwalter bis zum Das Amtsgericht. 8. N. 5a. 20/20. Nelcys-Sriezviais. Verlin, den 29. Oktober 1920. D iet Cent eines "\bstänbigen gewerblithen

wenn „1 In fie Dritten gègenüber Rechtsver indlihfeit | 3221, 3222, 3223, 3226, 3226, 3227, TErA Firma „Hottowit & Böhlow, | 58" November 1920 Anzei Preußen. Die RNeichsregierun haben sollen. Die Zeichnung geschieht in | 3231, 3235, Schußfrist 3 Jahre, äden, Magdeburg“, ein versiegelter Um}chlag, | *ck. Geri \ iber ge ai Ern nd sonstige Personalveränd j G ) a J. Unternehmens sind; ' der Weise, daß die- Zeichnenden ‘zu der | erzeugnisse, angemeldet am 11. ober | enthaltend das Flächenmuster: zu. einem A Etac Eger In dem K i ennungen und jonilige Personalveränderungen. Fehrenbach. Sdclachthöfe, Gastwirtschaften, Gasthöfe, Badeanstalten, - ; : : . i rg. Abteilung 9. der Maschinensabrik: Bekannimachung, betreffend Apothékerpreise für Diphtherie-, : äuser, Lad te, Krankenhäuser, Strafanstalt Kirma- der GerostensSaft ihre Namens- | 1920, Mittags 12 Uhr. Ctikett für ein Gesellshaftsspiel, - dar- E : : Meningokokken- und Tetanus-Sera. R ia E nb tbnlidhe Betriebe, e Sldeaien S laditerelen,

t i ifû Aschersleb den - 30. Oktober 1920. i j j ; eri, _mit : | unterschrift beifügen. i en, D stellend einen Gnom, auf Esel | Bonn. in V : , Bekanntmachungen, betrefsend Festseßung * von Brikett- und ; Verordnung soweit sie dem Bedarf der in dem Versorgungsbezirk (Ge- inde - über 10000 Ginwohner oder Kommunalverband)

TisEter T On O) ern H Guttay Soot, Preußisches Amtsgericht. f Pp O E On ift: - „Die ellschaft in Firma Ri che achträglih angt orer! Kokspreisen in Berlin und, betreffend Festseßung von Brikett- | f den Abl Vorl - t d me

Landwirt, Flieth, €) fred Iürgen,' Lehrer Ee ister ist M E 116, Flächenerzeugnisse, | Masch Zentrale und tei se 28 [Zet kin auf don, : ‘UHr, bam De Ü, preisen in den Landfreisen Teltow und Slieverbarnim. i: RRR Den L e lleunaatrilien Protesis an abren oder \ih vorübergehend aufhaltenden Bevölkerung

S rit der Liste der Genossen ist De E R R S g in|s. fter 1920, Vormittags 10 Uhr beute. am 90° Stivber 1920, Vormitiags cit in Burgwedel anberaumt. | Pluntaigos, der nah Vorschrift des Gesetzes vom 10. April i ‘Vom 5. Novemher 1920. 4. Ob PiernaH ein VerbrauHer meldepiiHtia ist, bestimmt im

E igs : E Burgstädt, 28 Stü U ano V tagdebura, den 2. November 1920. Paal Bücerrevilor Sosef lut: e A Amtsgericht. E us v per Negierungsamtsblättern veröffentlichten Erlasse, |- Auf Grund des $ 1 Say 2 des Cesetes. vom 12. August e e G r den Sih des e ulsar E De

7 Templin, beg Pu Ee 199. La bis mit 689 und 1475 erzeugnisse| Das Amtsgericht A. Abteilung 8. anne Bonn Danneraiwes 36. 1 Au arlottenburg-. __ {80163} Anzei L bètuie T U A U Gm Ec rÜEiek g S, deer feg 2A f e g, Ten Galeprs April Ss Bu über die Meldepflicht abweichend von diesex Ï a setsammlung. | 1920 (NGBl. S. 445) wird bestimmt: D cia A

i

as Am!isgeric, ofen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet Rur. 80128] | 25 dara ohr pte T * | Das Ko! Laveriamers r den- Nach S a Nr. 34 oute vie dur Sagung | Uhrmacher in Burgstädt, ein er- Kobler in Mülheim-Ruhr hat 4 Muster veriammlung aue Le Me 4 LOUENRERE a Die im $ 1 Akf. 2 des Gesetzes liber den Wiederbeginn und 1. Die Angaben haben in Tonnen = 1000 kg zu erfolgen und pem 18, Wal 159 erratte Genosen: Zend, tesem gus tx Tei | fie Sagmergg gn (Otte obe) funodeemin (mg L Jamnge LOEL geieien Amtliches ten Wanf vgn Seen pon S Moi 198) E E e: | Mud u Stehle Stel seubeitita L eranfole, Braunis! cu ; î Ï : o ; 5 8e, P - B ridti ci ) S zie, S » , V De, Dr ohiens {chaft unter der Firma „Elektrizitäts- Gems , Plastishe"Erzeugnisse, | angemeldet. D Schusfrist beträgt | Vormittags 10 Uhr, vor unter ée u . : zeineten Vorlegung Tro und Venachricßtigungssristen werden Ls, Zechenkoks und Gaskoks), Herkunft nah Gebieten der Amtlichen

: ? i 1 / i ; 2 arlottenbnr f iter bis 10. Mai 1921 verlängert. L i Uy Meg i mit beschränk, meldet Nen 12, Dfigber 1926" Vormitiags N ahntiag8 L E am 14. Dktober | zeichneten ht, Bilhelmstraße 2, ert MrelT h G: Deutsches Reich. Bt 7 68 Nerteilungs\tellen, mit ‘der genauen Bezeichnung fen &$ 6 (z. B.

tragene Genossenschaft mit di) Zimmer Nr. 38. 3 E d ais : t ; 22 : Gebiet ts der Elbe, Sachsen, Nuhrgebiet usw.) und Sort Be e namen M: B e I B l a E P Gei L U Felt, Ql: Satammfatle dav Geb, Hela usw) z feinen : : B 0, Oktober 1920. : Se j idre mit A 1 i 6 Vritonrs : alez! s | H nl: : i ' s : 7 f eiter find zu melden :

a E eilung el m e Oie even E [80127] mg: dey vet t / fler i d Léèmgo. : E E ta eia / es zu Oberregierungsräten: der Landrat, Geheime Meg erungs, Die Neichsregierung. ; a) Transportart der im Vormonat bezogenen Mengen (siehe ‘und gemeinschaftliche Anla Unterhaltung Must egister ist eingetragen wörden: In biefige Mus 8 nge- | Ueber das Vermögen des am 19. Sep- j ob. November 1920 rat von Kruse in Stettin, der Regierungsrat Dahmen in Dr. Heinze. Abs. 2),

"und Betrieb bon landwi ihen Mas- u ; er C Ea Eiben- e 29 n oer Emil Siema tember 1920 verstorbenen Landwirts i des Jserlohn und der Erste Bürgermeister Wesemann in Breslau; b) Bestand am Anfang des Vormonats,

¡{inen und Geräten. pd Dn E ted ¡fet, enthaltend dreebsler i Seidelb 1 Winds Reinhard Werdelmann zu Lemgo ; i | Y zu Regierungsräten: der Regierungsrat a. D. und Vürger- c) Or im Vormonat,

‘* ‘Hafisumme 1000 „#, höchste Zahl der D ster T ieae s Lébemben: Alte: eige B EES fu diger. und runder il E are L M Serien fast pen ; M meister a. D. Dr. Schulz in Hamburg, der Regierungsrat a. D. Bekanntmachung, s Ns 1B wud s E Monats, nummern 303 und 305, Flächenerzeugnisse, ie, Situg, | fabren eröffnet ¿Prt | Das Amtsgeriht. Dr. Schmidt in Liégniß, der Regierungsrat a. D. D. von | betreffend Belieferung'und Meldepflicht gewerblicher 1) Bedarf für den laufenden Monat,

m als zeug, - offen, : en der Genosen- | Schuyfrist 2 Jahre, angemeldet * am ens und F rleslisdhe Greeugnt e, ent Gösselkeheld in Lemgo. Mantey in Berlin, die Negierungsassessoren a. D. Püllen Verbraucher. voraussitliher Bedarf für den folgenden Monat (s Mens ftsbl LandwicttSastifen x tober 190, Mittags - 12 Ubr 8 Jahre, angemeldet 001 Bilan tevage E Antcigeiis bis 25. November E 1 in Düsseldorf und Dr. Schiplak in Magdeburg, die Gerichts- Auf Grund der 88 1, 9 ) A GaCbiana, ér S Abs, 3) j icher Bedarf | folg M (siche Cingehen dieses Blattes im „Deutschen mis Eibenstoæck, t P iht Saüda, drnto Oftober 1920. | P Leiis Mae Ena N S7 Beri r A o ir cchty E L D, Ier el 10 Derli, Saa Ma Regelung des Verkehrs mit Kohle vom 24. Februar 1917 H) Dedari sür den Vormonat Reichsanzeiger“, und sind zu untérzeihnen R A En ne R part dete dais - | Prüfungstermin: 30, November 1920, | mögen, des Rente A g mri 2 even, Gabriel in Münster, Dr. Kersten in Gleiwiß, | | 88 1, 7 der Bekanntmachung über die Bestellung eines 2. Die Transportart ist in Spalte 3a zu melden dur die ‘von zwei Vorstandsm aliedetn, 004 1 e N Welden, [80130] | Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- | aus Guben wird ins ats L Lud Eassen in Blumenthal, Nerger in Zeiz, Krieghoff in er 38 4, ( Der «eann jung r di stellung ein im folgenden in Auführungszeicheu angegebenen Abkürzungen, Millengerklärungen und Zeihnung für | amburg. [80464] das Musterregister is eingetragen: deugnee t. haltung des Schlußtermins hierdur s Magdeburg, Bothe inStolp, Dr. Ahrendts in RothenburgO. L., RelGNotussars für die Kohlenverteilung vom 28. Februar | hei Bezug die Genossenshaft müssen durch mindestens | In das Musterregister ist eingetragén: Bei Bb, 11 Nr. 45: Firma Aktien- | Lippisches Amtsgericht T in Lemgo. | gehoben. 97. Oktober 1920 M Or. Ninteln in Hörde, Mittmann in Rosenberg, Ostpr. | 1917 und der 88 1, 2, 3 und 5 der Lerordnung über Aus- fuhrenweife ab Zee: „Landabsaß*; wei Vorstandsmitglieder erfol, R wenn r. 4017, Kaufmaun Adolf Peter gesellschaft Porzellanfabrik Weiden München. Í [80131) E Das Amtsgeriht. » Â Dr. Otte in Berlin, Wester in Koblenz, .Langerhans in kunftspfliht vom 12. Juli 1917 wird bestimmt: : durch Fuhrwerk vom. Plaghändlez oder dem Aushelfenden: {l‘orlien ceveabes Viebverbinblidtil| Christian Vloog- gen, Krogmanr, | Pebruder Banscher- Ei) Weiden, |" Bmtdgerlebt München, | eat (on M De Bin r Dane, i ei Ern De. Hausmann | * 1. Ju melten sub lle 008 tem Berowerttfeteib fiammenten | - B de D : Ler Weise, daß bie Zeldmenden iebt n | paltend ein Musier einer Kombination fragenen Kantenvekore Nrn. 7907, 7941, | qm 3. Noreenbee 1920: Vo Das K in Olden E 0D, Rur ter M Sagan, Dr. Bann i O ette I tert B (5 m der Kleie Mer Sicabenbabn: Kleinbahn®; Firma der Genofsens&aft ihre Namend- | Doppelring Kugelver[chluß Fahrrad und | 7969, 7845, 7946 7952 4960 die Here | wurde über das Vermögen s) der offenen | mögen des o! E ain, De u : sburg, Dr. Schmiy in | einheimischen wie einge oren Ne e n festen Produtie einschließlich | - mit det Vollbahn ab Schiff: „Umlage unterschrift beifügen. | Vorhängeshloß ohne Schlüssel (Zeichnung), | längerung der Schuhfrist um weitere D “Heimbuch “und | Andreas Adam ner i Köln, Dr. Wichmann in Oppeln, Ki in Cassel, r. Tie ofungs-, Brikettierungs- oder sonstigen festen Produkte, ein ießlih - uf bet Vollbabn mittels. eigener Wagen: „Pendelwagen*z Den Deb tand fen a a Muster "ieb, S drei Gabe l edie, Bolggrofl : us tüm mad m E 2. S Mnbars. U Qn De Herms Ar Gai Deer fest liabe, Säilede, Rauchfammerlösche Wi R mit dem Schiff bzw. Schiff und Kleinbabn: „Schiss“,

| angemeldet. A ; A 2 : J

i Trebbin, Klosterwaklde, b) Land- | nummer 11 ußfrist dre e an- By. 1 Nt. 211; Firma Aktien- ent Dr. Geletnefy in Stettin, Dr. Grünbaum in Köln, Hahn L i 9, | f dur Ketten-, Seilbahn, Verbindungsgleis und sonstige ei

Din ris Dito Ml jerwalde o) Lehrer | gemeldet am H on 1920, i ElsGaft E reS bri Tee n Straße 11, ddes Kaufmänn Hermann Ae Erbanden i in Berlin, Dr. Koch in Magdeburg, Kaiser in Casjel, Dr. [E G A S O E i Gerasseri i) “"Srantporianlagen Tikitielbar E be c igente EN

Wilhelm NRißle losterwalde.. mittags 1 Uhr en er Sig: We Heimbuch, linhaber er TEBs Beim, : fe, Oktober n RA a Mera H gsennath-in Köin, Dr Sire erfolgt. Dafür ist es gleichgültig, für welche Zwecke sie verwandt für Crfolgte Zis Blestionn auf , vérstine Transportarten, so ist dics aße 113, Geschäftölofal| wars M dorf, Dorendorf in Magdeburg, Fisahn in Ortels- | Au aus Abfallstoffen hergestellte Ersapbriketts unterliegen der N O ReR M I I A |

11, S NARe L Konkurse über den Nachlaß burg und Dr. Lorenz in Kattowiß, die Gerichts- | Mesldepflicht. / de ns Na (Sp. 9 der E ai naer Le

storbenen Anstreiehermeisters_ M assejssoren Dr. Bornefeld in M.-Gladbah, Resow in Duis- 2. Brennstoffe dürfen im Januar 1921 nur bezogen werden, wenn | Brennstoffmenge, gleichgültig, ob sie C bey ld Ddr gg dan gas Me vont: dn

enft in Mörs wird an Stelle æ J burg, Braun’ in Hofgeiamar, Dr. Wirckau in Wiesbaden, | der gewerbliche Verbraucher bezüglich dieser Bree den Be- | rand oder aus Neues Ciesernen Bet hate qu Mo Œtwalas

/ Tie p M or. Schüge in Labes und Dr. Püel in Köln, ver Stadtrat | stimmungen der vorliegenden Bekanntmachung im Dezember pünktlich | Lieferrüdstände dürsen nicht in die Bedarisanmeldung eingesiclt

{.

chà Einsicht der Liste der Gen {t} Nr. 4018, Firma Verla „Graphis é hat “für di A De 211 Bd. I einge- i T. . rma p N e un er . L d, ¿brend Ie Dienststunden des eriqts Kurs-Tabelle““ Hugo Live a l Kantendekore Nrn. 4231, 4239 uy and Fi am gestattet 18, Pttober 1920, | bli arn lend ce Muster der @e hi: Ne u60i2’ vie Verlängerung der Shußs / os Amtsgericht. len Kucklabels, FläGernnBen, Fabr um weitere d Jahre angémeldet. i m ,

Weserllnzen, Prov. Sachsen. |19 Uhr 15 Minuten. : 7 I ôrs der Redisanwalt Di dd e “In unser Genossenschaftsregister ift bei | nt 4019. Firma ‘anm ia partei der Konkurs erö! (Münden i ôrs zum KonkursverwalE in Duisburg, der Konsul z. D. Dr. Weidemann in Gum- | kx 3. ritte dürfen im. December R h felbeysCGtgen Tue ganz ausges{lossen sind oder im Monat Dezember aus anderen Gründen Ne. 3, Zentral-Molkérei Siestedt, K ein ; C E R T h o Mörs, den 29. O 19A J binnen, die Kriegsgerichtsräte Dr. Kanus in Beuthen O. S rauder unmittelbar oder mittelbar nur abgegeben werden, wenn dem | nicht arbeiten, ben, als Bebart Null anzugébert:" sole, die von Ler Eingetragene Genossenschast mit be- tend acht Mu “eis Quali y M I u Sv De 2 f e as Anrtsge | M 7 idt j . 70 „D- | Lieferer (Händler) im Dezember die ordnungsmäßige Meldekarte für | Se[ieferung über eine bestimmte Brennstoffmen e oder -quote hinaus aftpflicht Siestedt, | {nthaltend as n ¿Bunt i F Go |fursverwa T. Ener ZeTTE; L R A und Hoppe in Leobschüß, der Finanzassessor Rompf in Essen, | diese Brennstoffe vorgelegen hat. : d l d, babeu nur di [s Bed a

L Bod üllungen, L E Anzeigefrist in dieser Richtung bis | Wandsbek . die Staatsanmwaltschaftsräte Dr. Pietsh und Zeisler in 4. Meldungen über ohlenverbrauch und -betarf sind in der Zeit ausge|chlosjen sind, h bs Mix iese als Bedarf anzumelden. Etettin, der Rechtsanwalt Hahn in Lyck, der Staatsanwalt | vom 1. bis spätestens 5. Dezember 1920 erneut zu erstatten. »« 4. Der Bestand ist nit nur auf Grund buchmäßiger ErreW-

a. D. Dr. Thieme in Halle a. S., der Magistratsrat Groth b. In jedem Monat darf nur eine einzige Meldung erfolgen; | nung, soudern tatsächliher Leststelung zu melden. in Salzwedel, der Assessór Dr. Schaeffer in Bremen und | wegen Aushilfslieferungen |. $ 3a! 3 ; ; : & 3a. Aushilfslieferungen. 2 Tee Dr, Rate in d ge P n D. Dr $2 MeldepfliGtige Personen L Wenn Brennstoff im November von einem Leferer bezogen zu Negierungsassessoren: die Gerichtsassessoren a. D. Qr. 1. Qur allmonatiiden Meldung verpflichtet sind alle gewerblichen : j _Vleserer Dezoge Wiener in Oppeln, P S lmmeehn ann in Berlin, Dr. Burcks | Verbrau (natürlide und juristische Personen), die seit dem AEE I L o Tockes, leb 1 it diese Liefeeun es I edo R hardt in Berlin, von Schaeßell in Charlottenburg, Dr. | 1.. April 1919 in mindestens 3 Leliebigen Monaten monatlich E t qu unterstreichen. Besondere Meldekarten tür tis Tina in Kiel, Dr. Rahmann in Kiel, Dr. Meyer in je 4 E dis O E, (1 ba = E M , Ztr.) Ausbilfslieferungen sind nicht zulässig. l i E: 920, 8 Minuten Berlin-Halenjee, D! SUraye 19e 1 Sag, den 2. Dezember 1 Woge z L | E mien, L. Mes n L E M S ständigen Zivilverwaltungsstelle (siebe & 5, 1, 2) oder von dem Neich8- 9. Wenn ein Verbraucher im Vormonat aus Bestand oder Zus E : a8 A1 j R Ne. G / ; | al ¿_ Konkurs- | R E a 2 i 6 ren E Do st in Köni omourg v. 9. Í C V kommissar für die Kohlenverteilung als meldepflichtig bezeichnet worden fuhr Brennstoffe abgegeben hat, ohne sie im gleihen Monat zurü 08 E in Saal via s L Ee ngen sind bis 3. ¿Januar | Set etnes bra [M ; nkiev| ind D nigsberg, Dr. Lügen erger in Nothenburg V. ind. Diese Betriebe sind auch meldepflihtig, wenn ihnen die Brenn- | zuerhalten, so sind die nicht zurückerhaltenen Mengen, sofern sie ins- # "on ise: (7 Fenscbaftöregister ift be “M em Fabrik dem _ anzumelden. E Ag her 199 Pas A r. Seidel in Berlin. - - R ; toffzufuhr ‘gesperrt ist oder wenn sie infolge von Kürzungen oder | gesamt 10 t oder mehr betragen, in den Spalten am Fuße der Karte L L Mr. 20 einaetragenen V bue! Obersteuerinspektor: der Obersteuérsekretär G iffhorn | vorübergehender freiwilliger Einshränkung ihrer Brennstoffzufubr | zu melden. Die Mengen dürfen nicht etwa vorweg abgeseßt oder als per un Pee | jurzeit E a 10 monatlich verbraugen. u die rabilickes REUauS Lee werden. iele Meldung bezieht li auch auf. D G S Neichs, Kommunen, 0 s ichen Nüdga tehener Breuns 6. t

a D i , ange-| Weiden i. O., den 2. November 1920. | Siedler in n i ' : [80088]. Solon 1920, Nachmittags | Das Amtsgericht Negistergerißt. | Grid en olk Þ | Rechtsanwalts Just | e e mer 16 fe / Pl f Ms M E shästel s erft id Rechtsanw M Nee r. Gieje 8 r, Tipntlkado in Hannover, der Notar und Justizrat Lahm ommen ift. werden. Betriebe, die laut amtlicher Verfügung von der Belieferung

——_D v

4 S. E s A 2 7 j ver- ? e T D! Ute: 6 FU 1 l h t, E Ey 4 f (7) N Ÿ J N 1 6 gu A e T “O A | E A 5 F LOTi x even 4 £ Ï x Í Ÿ A0 A (S es s Fa T N d 7 ¿ Éin 4 0 7 j 1 T 4 Ö f ; *

u F T T

E T i, V ; , _FQ Ura O L P Éi i x V E S E 7 7 4 è “di d 4 P Pi 4 F | Le . U d; L f E ins TER 1 E befr Ds M f h E 18 G8 E ; h j 5 ; 7 U 11 A M D P 4 ck y R uf u ¿ t És è Ñ ter Haftpflicht zu { folgende | * Su ex Tol uung P L i das : i A v - - 4 cks A wz LA M L: Tar À p d 4 F 0 | i O j ; h A 4 j S L) eei, fers ie ä

L Br ref M lk