1920 / 255 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1

[Bai Arrefibefeh! 181066) [81371] | : “0 S | T : 180978) (a1%61) Gemelnnllhige b M des Deutschen Ieichs, Olfubige der am Sonnabend, den| Die Herren Aktionäre unserer Gesell, oi90m : O91] ats, i : Aufsichtsrat unserer Gesell- Ä , rmour & ü Westafrikanishe Pslanzung8- | „Zin der außerortentlichen General-| Heimstätten Ultiengesellaft M Company |” Har, a Abwerg-Spianerei | Befe ant de Fang (9 Mare Lr T Bg Sib De

2882,92 .4 nebst b o Zinsen seit 1. Januar [180956] i Ñ | 1919 zu zablen sowie das Urteil gegen | Die verw. Bergwerksdirektor Margarethe es eitsleistung für vorläufig voll- Resse-Howhenburg in Stralsund, Sarnow- | vertreten dur< das Finanzamt in Lübe>, | 27, November 1920, Nachmittags | s<afi werden bierdurch zur 20. ordeus di e Bell zu erklären. Die Klägerin ladet | straße 51, Prozeßbevollmächtigte: Rechts- | gegen den Zabnarz Permann Heldt, |3 Uhr, im Geschäftsraum- unserer | lichen Generalversammlung auf - Í ie Beklagte zur mündlichen Verhandlung | anwälte Dr. Finkelstein und Dr. K. Hammer früher in Lübe> wohnhaft, zurzeit un- | Brauerei stattfindenden ordentlichen Ge- | Samstag, den 4. Dezember 1920, Aktiengefells Schornreute-Ravensburg. enueralversammluti Ministerialrat Dr. Lenzmann in Berlin) gSi1 31. März 1920 Los echtsstreits vor die 19. Zivilkammer | in . Leipzig, klagt“ gegen. den Verbands: bekannten Aufenthalts, Schuldner. | neralversammlung werden unsere Aktió-| Vormittags 11 Uhr, im Parkhotel in Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden| Zu der am Samstag, den 27.. No- du d lade v per e unferer | gewählt, der gleichzeitig sein Amt als stell- | =— E E Etn es Landgerichts 11 in Berlîn SW. 11, | direktor Erih Fuhrmann, früher in Der Neichsfiékus hat gegen den Schuldnér | näre hierdurch ergebenst eingeladen. Düsseldorf, Corneliuêsplay 1, eingeladen. ® Hierdur< zu einer außerordentlichen | vember d. J., Nachmittags 24 Uhr, ls ift U jd ußerordentlichn T lec ikE Mitglied des Aufsichtsrats i “A Hallesches Ufer 29/31, Zimmer 40 I, auf | Leipzig, Inselstraße 25, jeßt unbekannten | wegen aller Personalsteuern im Sinne Tagesordnung: Tagesordnung: j Generalversammlung auf Montag, | in unserem \<äftslokal stattfindendcn euer p¿riammi g am Freitag, | niedergelegt hat. . Aus dem Aufsichtsrat 30 497 den 19, Februar 1921, Vormittags | Aufenthalts, auf Grund der Bebantkng, des Geseßes gegèn die Steuerflubt vom | 1. Uebertragung von Aktien. 1. Vorlage .des Nechnungsabs{hlusses, der den 29. November ‘1920, Vor-| ordentlihen Gencralversammlung | y E De Zuber d. S eiiuittaas freireilli ausgeschieden. ist Herr Dr. Herz Ban! df. ; 6 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen hei | daß ihr gegen den Beklagten ein Kauf- | 26. Juli 1918 sowobl des Neichs al8| 2. Geschäftsberiht und Genehmigung Gewinn- und Verlustre<nung sowie mittags 10 Uhr, in die Geshäftsräume | werden die Herren Aktionäre unserer Ge- 11 Uhr s Geschäfts ofal der Gesell- | in Berlin 7 Boe onto .+ ‘T 1062 dêm gedadten Gerichte ngelassenen An-] preidreftanspruth ban 10.000 X iebe, | aub. der Baykesltaates Ton Anveodt der Bahre eung E E L bioeis 1 bad WeRENCiAIR j Jed Deren Rus E Ei E orb ug: Ll E ea ada 2, ein. | Königöberg L Pr. den 30. Okfober | Jeubautenkonto ec : . e j r- | au ung *eines in re<nung8m s orstands un ufsichtsra Ür ä | rantsuri a. Dc, Jeue 1 ageoorduung intri s i fen ; inri à ' lichen Zustellung wird dieser Auszug der | urteilen, an die Ärägerin 10 000 4 nebst | Höbe no<h ait festgestellten Betrags. E 3. Wahl von Aufsihtoratomitaliedern. 1910/1920 E E MRE L rcelaben. 1. flebeitiagung von Namensaktien. Harten und, Sees fe d “Ue dzentrale reußen Cinrithtungsgegenftände i Klage bekanntgemacht. 4 0% Binsen seit dem 24. Juni 1990 u | Wegen des bezeichneten Anspruchs sowie | Wittenberg, den 9. November 1920. | 2. Beschlußfassung über die Genehmi- Tagesordnung: - - | L Vorlage des Geschäftsberichts und der | \rechend $ 25 des Statuts ihre Aktien era ge L reib : 1 erlin, den 3. November 1920. zahlen und die Kosten des Rechtéstreits, | wegen der entstandenen und der noh ent- Aktien-Vierbrauerei Wittenber ung des Bie nungsabschlusses nebst Mahlen zum Aufsichtsrat. * - * - - f} « ‘Bilanz per 30. September 1920. drei Tage vor der Generalversamm- Aktiengesellschaft. Abschreibung - ._- A - Der Gerichtsschreiber des Landgerichts 11, | einshließli< derjenigen ' des porausge- | stehenden Kosten wird daher dér dingliche : erg Gewinn- und Verlustre<nung und | Berechtigt zur Teilnahme an der Ver-| 3. Entlastung des Aufsichtsrats „und des | (ung, den Tag der Hinterlegung Wiehler. Lowes. 67 03285 Z.-K. 19. gangenen Arrestverfabrens (11 0 Ar 120/20) | Arrest in das gefamte beweglihe und un, Aktiengesellschast. die Verteilung des Neingewinns. sonmliing, und p Abgafe der Slimue| Bors Hel des Nel und der Generalversammlung nicht | [$086] Haben, [ owie eil gegen Si eweglihe Vermögen des Schuldners, \o- | - r > j ü ie Ent ind na Un ee zusa 4 i - j Í [30891] Oeffentliche Bufetteng a, Fetclfung fr verfa velfredbar qu noi es f16 im Deuisden Neide H |___ Moriy Wille ( des Borfsands und des fussicfiarals teres deeplden nbaber von Interims | . (im o qr git) Ats fine aud var ber Mledhebant| tofee 1520 fd que Vcglcde ded Mus: | Vidubigeefonta p: (100 ; ären. e Klägerin la e- | angeordnet. : ü i 6 inen, 1 L STYOQUN f i ini i konto u felde bei Treptow a. Toll, Prozeßbevoll- | klagten zur mündlichen Verhandlung des ur giMieleguRn von M4 5 000 000 | [81440] S M alung er, e B ding (dee eingetragen sind und ihre Interims- ‘Mavensbarg, ‘den 5. ‘November 1920. este P deut ede Tat sichtsrats Es E e Gewinn- und Verlust as 499/80 Si gter: Justizrat Dr. Scharff in | Rechtsstreits vor die 11. Zivilkammer des | wird die Vollziehung des Arrestes gehemmt | Die ordentlihe Generalversammlung von 4 1 000 000 auf M4 1 850 000 heine spätestens am 27. November Der Vorstand. A. Uh l. (18 Hinte legungéstellen find die Direction lerlatrss E B E Blo> in Berlin 67 032/89 reif8wald, klagt gegen den früheren Gast- | Landgerichts zu Leipzig auf den 30. De- | und der Schuldner zu dem Antrage auf | vom 30. Oktober 1920 hat beschlossen dur<h Ausga von 1000 Stü 1920 entweder in Feankfurt a, M.\{8184] d Discont ‘Gesell chaft, die Natio- N R e tat d frei villi aus- Gewinn- und Verlustrechnung D Ls Poli Gauien, unte, déx | E, Dee Ne bur vat mud vollzogenen Arrestes be- | das Grundkapital um -4 8 000 000 cs jungen Aktien zum Nennbetrage von bei der e irental & Commerctat . Aachener und Münchener e E ie Deutichlund und das cescbitens A S taatasekretär Goldkuhle 31. März (90. J N Mgi f reti u L i l e 4, 1 É 1 a E - E Lee Le von dem | bei diesem Gerichte zugelassenen Rechts- | Gegen diesen Beschluß if die Be- eaen Aitién S e 4 ‘1000,—, welde Fie Bes E 0e Trust aud Saving Bauk, hinterlegt\ . _.Feuer-Versicherung& n Weriin gf rad T Uñass G De I arden Tf its Verlust, A |3 Es natartellen Kau fveréeag vi 31’ Märi e “Tan P EOIe A SEVORM agen Vers | haet s DON, ARARICNSEOE, It DERE L E R 1920 ab mit den alten | 5. Mitteilung des, mil dem Uebernabme- do rrankfurt a. M., den 4. Ñovember| hausen’sche Bankvercin, Köln a. Nh., mitglieder Herr Regierungs- ¿und Baurat | Abshreibung . « « « «o 2+} N— 1911 das Grundstü> Grundb vou Leipzig, r 3. November 1920. o E e, den 3. November 1920 D in jeder Beziehung gleichbere<tigt D e S Vertrages, “4920. / Die Herren Aktionäre werden Hiermit und die Dürener Bauk, Düreu i. Nhld., | Brauer in Königsberg - und Herr VPie- | Bilanzkonto . + «64-2 - 499/80 | Treptow a. Toll. Bd. I1[b Bl. 35 Der tsschreiber des Landgerichts. Das Finanzamt. i Die neuen Aktien sind von dem Bank- mit tines Fri i ‘voi ie L a Der Vorstaunb. zu einer am Sonnabend, den 27. No- Tagesordnun Cierugen! Reu Va 30. Oktober Les 4860,26 gefauft hatte, daß der Beflagte, R E S A A I. V.: Dr. Gle iniger. bause Med Cihreile Berlin, mit der Wochen den Aktionären den Bezug C Heinemann. B, Koh.“ |vember 1920, Vormitiags 11 Uhr. | y prt Uber bea Staub des Unter. | 1990 ers 1+ Pry X i der bemmäst (von ben Erben des io (0 n i Cum Bu B |Derpsidtung übernommen worden, sie| bon juugen Aktien i Eda | ate anserorcentiithen Ge- nehmens und bie toloniale Gut. | Yitpreußzische Krastwerke 7 1 191/80 L - enieur erger ar- - Bekanntmachung. 1 ä : ieten. 5 / adi estant : ' D Sgeases Qn Ae an "ines brüden, Pee Ie, Nechts-| Gemäß $ 353 der Meicidabenbenordnung zu eet hs E e ga 6. Cen fas 3 L Mibtrice [81365] Wag S S pes acgebenl eingeladen. 2 l gungeeaoe über W Urtieng esellsch aft. : 75 N n die Verpflichtung zur Leber- | anwalt Dr, Dührenheimer in Mannheim, | in Verbindung mit $ 14 des Steuerfluht- | Nachdem die Eintragung der dur-| bezgl. der Höhe ded. Aktienkapitals “Graunkohlenwerke Leouhard- e N D AUNI S icher Attioráe| der ‘Belel haft und Wiederaufbau Wiehler. Lowes. ' Genebmigt in der Geucralversammlung biffem gegeniter als eigne Gut e: | Sofattr "Ter Pirna Dito! È Ce fe der rlgefeuem seo S bee (ima lee is fordera mie Ve| bent: der leernafme der Zain} /Aftiengesellsast zu Zipsendorf,| 151 Tanohne de Seh B | nes Peter O e vorm r ta aa a t S V er eg ern, ferner es | delsregister erfo „Tor wir die ezgl. der Uebernahme der Tantiettc- | F U Lj ä ; eeigneten le i U A b Ee, fung aber iht Mannkbeim, jeyt unbekannten Aufenthalts, | Gefeßes über eine Krieg8abgabe vom Ver- Abioatre, unserer GesellMafe auf, das - steuer. durd die GesellsGaft. E | “Die Alliondte unserer GesellsGaît werden R atuad R D teht 3. 2 neen Sesellsbaftsftatuts wird | Farbwerke vorm. Meister Lucius in E 1919 gesdebenen Sive 8 deg | ter der Behauptung, daß der Beklagte L wird hiermit das gesamte | Bezugsrecht unter nachstehenden Bedin-| 8. Neuwahl des Aufsichtsrats. hierdurch zur ordentlichen Generalver- | hei sein2m Eintritt in die Versammlun dadur geändert, daß die Worte „im | & Brüning. Höchst a. Main. Gemeinnügzige G ge U, ngsversteigerung des | eingezogenes Geld an den Kläger * nicht in Deutschland befindLihe Vermögen der | gungen auszuüben: ur Teilnahme an der Generalver« sammlung auf Mittwoch, den 8. De- | eine auf seinen N lautende int its: deutshen Schuygebiet von Kamerun“ j AA s Gesellschaft | Heimftätten Aktiengesells<haft der B fl L O S en kann, daß | abgeliefert habe, mit dem Antrage auf | Eheleute Kasimir Und Martha geb. | 1. Das Bezugsrecht: ist bei Vermeidung | sämmlung is jeder Aktionär bereti zember 1920, Nachmittags 124 Uhr, fart gu AQAGE ber Zahl de Lo ih à erseßt werden dur<h die Worte: „in rb cribivs rig L a Samsta : 7 RIE “g t S rae L D Verurteilung des Beklagten zur Zahlung | Kucharska-Kasþprowitz, früher wohn- | des Ausschlusses in der Zeit vom 12, bis |An den Abstimmungen und Bosbluks nah dem Sitzungssaal der Mitteldeutschen | L bre lean Aktien Die Zulassun pätér - Vebersee“. Der, Î 2 lautet dann : en A es 920 11 T Freiburg 'i/ Br. Z 2 altes d E A A Grsfober | 0N 9400.4 nebst 6 9/6 Zins seit 23, März | haft in Adamsgut, Kreis Ostsrode, Ostpr., | 26. November d. J. einschließlich | fassungen können sich jedo< nur diejenigen Creditbank Berlin, Burgstraße , 24, | fich-meldenber Aktionäre ist von Bér Zu- „Die Gesellschaft bezwe>t und macht Bi Soul D n - Verwaltungsgebäude | „In der Generalversammlung vont E G bsia I A as n rsfeher | 1920 an den Kläger und Vollstre>barkeits- | mit Beschlag belegt. Hierdurh verlieren | bei dem Bankhause Richard Schreib | Aktionäre beteiligen, welhe ihre Aktien giugeladen. | Seb ng der Generalverjammlung ab- zum Gegevstand ihres Uuternehmens Sie Ges us M in Héchst a. Mais 18. September d. J. wurde der Auf- Bi Fn fúr dieses 60,25 4 | erflärung des Urteils gegen Sicherheits- | die Eheleute Kasprowiy das Recht, über | zu Berlin während der° Geschäftsstunden | oder die von einem Notar ausgestellten \ Tage8orduung: e vie den Grwerb und die Verwertung von N euben nf dentlichen Ge- | sichtörat ueugewählt. Gr besteht aus inaus no< mehr-hat zahlen müfsen. Er | leistung. Der Kläger sadet den Be- | das in Beschlag genommene Vermögen | von 9—1 unter Einreichung der alten | Depotsheins mindestens 3 Tage vor «L Vorlegung und Megevenigung E d Grundbesiy in Uebersee sowie den satten e geladen. Alktio« | den Mitgliedern : E Olle "L weg le E flagten zur mündlihen Verhandlung des | unter Lebenden zu verfügen. Aktien na< der Nummernfolge geordnet | der Generalversammlung ben Tag ( Geschäftöberits sowie der Bilanz aa Aa i Betrieb pon Land- und Plantagen- Ie Me timunreht in dieser | 1. Geheuner Regierungsrat Max Kooka d elglicó 4 O in er 6825,63 # | Rechtsstreits vor die 3. Zivilkammer des| Osterode, Ostpr., den 27. Oktober 1920. | ohne Dividendenscheinbogen mit einem | der Generalversammlun "nicht mit- Gewi und Verlustrechnung folgender Sa befti : wirtfchaft daselbst und alle damit in | E iben wollen und deren in Berlin-Friedeuau, zuzügri) 4 9% Binsen vom Zage ber Hlage- | Landgerichts zu Mannheim auf den Finanzamt, doppelt ausgefertigten Anmeldeschei bei G Aber das “am 80 Suii 1020 abge: | =) L Lten Abeiod ves, C S Perbindung \tebenden gewerblichen | ersammlung r: 1D deren | 9 Prokurist Karl Zinumermann in Frei- Poftenv Alte N A O E 25, Januar 1921, Vorm. 94 Uhr, Keilig, Regierungsrat. sür Anu Les ba ‘bez ‘Lenanated "Stelle M la eas Gti Darby & Cor - lausene Geschäftsjabr, i N A die l eie E UnternebmungenundHandelsgesbäfte.“ Rikes auf L ter Gesellihaftsia o urg 1. Br. ' E mit Aufforderung, einen bei dem : | erhältlih sind, auszuüben. Die alten | G. m. b. H. in Berlin W 66, Mark- 2. Beschlußsassung über die Verteilung| Generalversammlung“ durch die Worte| Schlofß Langenzgell, deu 29. Oktober | syätesteus am 29. November 1520| 3. Bu Aae N Wursthorn in i 1920. mit einem der Zablenreiße nah geo: | 4, aufmonn rig Hiller in Freiburg N n S v f . : s s s r, e S 5) Kommandit« |r 2 Los verei Le Faul: CrebicAUnstae ote iede: Drebbuer 4 Br quttto 7 | - din 106 dls ore ¿in der agt |—-— Drin ÉoEM En fe e |* ber Gejeschaft t G Mon | g, Gaufulann De, Hermann Gia C ogau reis Fron Sicher. | [80844] Oeffentli | preis zuzügli Shlußscheinstempel ist bei | Bank, Zweigstele Ratingen in ‘Die Hinterlegung der Aktien odér | ‘stichen wed WG (E den Herren Georg Hau & Sohn, | bah ir L F Borstand. fláren. Der Kläger labet den Beflagten Vie cal Fröblid O Bor in gesells<hasten auf der Anmeldung des Bezugsrechts einzu | Ratingen, bezw. einer anderen Nieder- B T Bine de Ra oder ' Haben; den b. November 1920. Westafrikanische Pflanzung8- Frantkfurt/Main, L S a T zur mündlichen Verhandlung des Mets: Caffel, Prozeslbevolmähtigter: Nechts- E alle Wal 6 A lassung der Dresdner Bank hinterlegt G M dies e . Aachener und Münchener Gesellschaft „Victoria G den Herren J. J- Weiller Söhne, | streits vor die 2. Zirilklammer des Land- anwalt . Tlevie in Cassel, flagt Aktien und Olkti n á . Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt | haben. E 1980 ; kann in Gemäßheit’ des $ 23 ver Sagungen Feuer-Versicherungs-Gejellschaft, Wir bringen hiermit zur Kenntnis der Fran ra ane Bethmann, | [81047] geri<ts in Greifswald auf den 7. April Mühe den Gefreiten Richard Jung, i nach deren Fertigstellung bei der Bezugs-| Ratingen, den 5. Novener L" | spätestens bis Sonnabend, den Der Borlanv, (Vortr Inhaber der Partialobligationen unserer | den Herren E ‘Na 1921, Vormittags 10 Uhr, mit der | \rüher im Reichswehrs<üßzenregiment 83, stelle. Düsseldorf-Ratinger Maschinen- 4 Dezember, Nachmittags 8 Uhr, | [81370] Gebrüder Goedhart G oigen hypothekarish sichergestellten An-| Frankfurt/Main, . erlin und Nähmaschinenfabrik Karlsruhe A eun A duró) einen bei Fefem A R jf eto bei Stettin, aesellshaften. ‘Cfenwerke “Sasger “ial u. Apparatébau Aktiengesellschast. hei der Nasse der Gesellschaft in ‘Attieng esellschajt, Düsseldorf elde in Ph L D de De bean vorm. Haid & Neu. zugelassenen Ne twoalt als el, Hohentorstraße 18, unter ipsendorf, bei der Mitteldeutshen| , . ; c | (eichrö x 0, À , B | N ggenau, Der Aufsichtsrat. n Aecabane in Berlin und Fraue urt | “Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | Änleihebetrag von „4 720 000 davon De E nat Bn E ilanz anf 00, uUA LOTO

Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. | der Behauptung, daß der Beklagte ihr | Die Bekanntmachungen über deu tee ; Greifswald, den 30. Oktober 1920, | als Vater des am 7, Februar 1920 ge: Verlust von Wertpapieren besin- |' Aktiengesellschast. [81058] a a. M., bei dem Bankhause Philipp | zu einer am Donnerstag, den 9. De- ausgenommen die in diejem abre Haeeis Berlin und Frankfurt/Main, ® Aktiva. Kre y mann, Justiobersekretäe. | Ler Mibeomuiter a ihre BelticE| abel Bü>ing. Beyde. Chemische Fabrik Griesheim- [5 Elimeyer, Dresden, bei der Allge- | zember 1920, Nachmüitags ® Bre t S LEL ¡er Mialbsuns A e Ia | derrn J, H. Stein, Cöln/Rhein, | Gelände . » «»+++-| 407 088

ebß- Q teilung D. i i : : weinen Dentschen Credit-Austalt in | im A I E denden O veae hiermit zur Nüzahlung ro 1. Juli der Nheiuischeu Creditbauk, Maun- Gebäude ; 7; 1417 052/19

[80837] Oeffentliche Zustellung. krankenkasse gezahlten B W o S lektron Frank a. M. d ; | Gebäu S O B bo [oefs "ur A hes [81062] S En an 4. De- Dies Roreu ANIEN, MUIoR Mee de) Düsseldor!, Den Inhabern der Mobilien und Fahrik-

Der Dentist Will ers , Sti z j 1921 kündigen, heim, Köln, Hohe Straße Nr. 14, ze bevo Triton abe ew C A auf hes Direktor Siegfried Händker Gladbacher Textil-Werke Aklien- | zember .1920, Vormittags 11 Uhr, Berlin, deu 6 7 A 1920. Hen A Pierdurd Obligationen tleibi es unbenouñien, die| (für Mitglieder des Giro-Effekten- | inventorien e 4 mädtigter: Rechtsanwalt Dr. Bing in | kostenpflichtige Verurteilung des Bekla ten | Breslau ist in der außerordentlichen gesells aft . vormals Schneiders Geschäftshanse Gutleutstrasie 31, ' Braunkohlenwerke Leonhard Tagesordnung: : Stúde auh shon am 2. Jauuar 1921 zur Depots aut bei A S ia m R 7 e Köln, klagt gegen ae SUNERT Georg | zur Zahlung von s 4 nebst 4 %/ | Generalversammlung in den Auffichtsrat |? e . zu Frankfurt a. M. Aktiengesellschaft. L Erböbung des Aktienkapitals birr< | Einlösung einzureen) ming o iber Dun Pren Star ja hintes-| iche

Josef Ferran Hamburg, | Zinsen vom Tage der Kla faustellung und gewählt worden. hlt jedoch die

R l 5d |

zahlung des in der Zwangsversteigerungs- | Gerichte zu L - ch S) of ; gelassenen Anwalt zu bestellen. Aktien werden abgestempelt zurü>gegeben. | grafenstraße 36, oder bei der Essener {des Yeingewinns. „des Aussichtsrats“ ersegt werden. L 9, Auf je eine alte Aktie können zwei | Credit-Anftalt, Düsseldorf, bezw. einer 2. Las Vorstands und des | Þ) des S des 8 n Satzung Der Aufsichtsrat. neten doppelten Nummernverzei

sache des Amtsgerichts Treptow a. Toll. K. 2/15 hinterlegten Betrages von 4283,56. Da e eier des aaboeriBts.

rmen e l a . V d . á : ; V818 der Saß gerung der Ink ¿Wi le tin d Bori j E für die Zeit vom L Januar—30. Juni | legen. Stimmkarten werden den | 8 431 387 ; - |Hinterlegungsstellen ausgehändigt.

Melteter Quage 14, geg! unbekannten Auf- | vorläufige Vo (arten, eils | Berlin, 21. Oktober 1920. ¡e Au, Ge Usdet es Agra jmgen L andi der Interessengemein- M. G. Wittekind, Vorsizender. Aktien. art 1921 enthalt8orts, / G i un a a erm Z s é ien-.| £1921. ; Beklagte für gahnäcztlide Bebaadlung Porpandlung des: Ned losireits wird der Actien-Bauverein „Passage“. | unsere Aktionäre zu einer anßerordent-| 2. Der $ 18 der Sagung erhält fol- [50998] ® fapitals ‘teblngi: Statutentudetung. Die Einlösung erfolgt mit je „.Æ 1000 Tagesordnung: - | ‘Lagern und in Fon, für sih und thres minderjährigen Sohnes | Beklagte vor das Amtsgericht in Stettin ; lichen Generalversammlung auf Frei- genden Zusaß : Freiberger Papierfabrik Diejenigen Aktionäre, welhe an der | pro Stü> am 1. Juli 1921 bei den| 1. Verlängerung des zwischen den en | signation zum Kostenpreis 2251 den im Klageantra benannten Betrag | Zimmer 98, auf den 11. Januar 1921, [80940] L tag, den 3. Dezember 1920, Mittags Die mit den Firmen: Farben- ( .| Generalversammlung teilnehmen wollen, | Kassen der Direction der Disconto-| * der Farbitoffindustrie abgeschlossenen Außenstände vao es 15937380 \<hulden, mit dem Antrage, unter vor- | Vormittags 9 Uhr, geladen. Concordia, Cöôlnische Lebens- | 12 Uhr, im Hotel Oberstadt in V.- fabrifen vorm. Friedrich Mee / zu Weißenborn. haben na $ 17 des Statuts ihre Aktièn S ea ftben Áirvevein, 2 L des Gesellschaftsvertrags Weie! estand C TO 4 224: 4 4 2 î $ . ? . G . L Gladbach ein. & Co., Leverkusen, Aktiengeiell Die geehrten Aktionäre werden hier-| bis zum dritten Werktage vor der Sli Ms duinicbine 1024 Beslimenitna, | Raslenbeliaud » + ».» « ¿{203 454 12 057 331

Täufiger Vollstre>barkeitserklärung des | Stettin, den 4. November 1920. . Versicherungs-Gefellichaft. , Den N j | fich g | O il. Tagesorbuung: schaft für Anilinfabrikation, Lern, ‘dur< zu der am Donnerstag, den Pereralversammlung, Abeng L SUL, Berlin, den 3. November 1920, daß die J.-G. nur, mit Zustimmung

Urteil8 eventuell gegen Sicherheitsleistung Nie d, Aktuar d as ntw bei der Gesellschafts asse, b í Auf Grund des. 244 des Handels esetz- i ilin- brit, e i 5 ei | E Lt f Î g 1. Beschlußfa ung über: die Erbs3hung Badische Anilin & Sodafa rif 2. Dezember 1920, Nachmitta s eder tid e \ Il s un , 2 Der Vorstanv. Kemner. der Ge ierálversammlung gekündigt

die Beklagten als i i;

i uge 20s R e Les als Gerichtsschreiber des Amtsgerichts buches geben wir hiermit e da des Gesamtfkávitald um 41300 000,— Ludwigshafen a. Nh., Leopold Cassella 5 Uhr, zu Freiberg im „Sächsischen Hof“ us. neunhunderta<t Mark) nebst 4% Zinsen | 30845) Oeffentliche Zustenn M E Lo boni n er Beet feft auf 4 3 000 000,— und die Art der & Co., G. m. b. H,, Frankfurt a. M, slattfindenden außerordentlihen Ge- voven Friaie in Di eldorf, bei der | (80939) \ E werda dar ed Bei g bes uta! , 4 000 000 Der Ri d Lan Chemische Fabriken vorm. Weiler-er ueralversammlung ergebenst eingeladen. | Nationalbaux füx eue ie Uktien-Gejellschaft Union in ‘der Generalpersammlung ver- | Obligationen , , 140 000

seit dem Klagetage zu zahlen. Dér Kläger Begebung. Tad l Nichard Rau, Inhaber einer | ausgeschieden ist. 9. l über folgende Aende- M di bwerke vorm. T d : Berlin, bei dem Bantkhau s : l ga i ne ta ln fes “fle unfer abe a Dea terte |“ Mblay dn Moremer 1 | * am Ns E en va O R ILGS Bd d (L geigtußfafun, dhe Etage | pon pee, Vetseser Kotas pu Uet | Gewtnn: L Ug, , filenta Gruntanals Js der Reg n: * 2: | 00000 3. Zivilkammer des Landgerichts in Y j un & 4 Absag 1 (Erhöhung des Grund- a. M., Kalle & Co., Aktiengesell|<a?!, \_ Grundvermögens um 42 O, einem deutj<eu r zu iner] Gewinn- und Verlujt i : | ; ‘i 4 Dr. Kay in Tübingen, klagt gegen den Tapitals Biebrich a. Rh., bestehende Inter- (dur Aus von 2200 Stü> auf | legen. ‘am 31, Dezember I Mterseburg-Oppau R E 110 000 1 Höchst a. Main, den 6. November 1920. Spezialreservefonds . 200 000

Köl 1 , n guf den 14 Januar 1921, | Gottfried Breitling, Mühlenbauer in 8&8 Ziffer 4 und 6 (Maßnahmen, essengemeins<haft darf nur nah vor- © den Inhaber lautenden Aktien über | Düsseldorf, den 6. November 1920. |=— Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Véariten- und Arbeiter: b 740

Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforde- i [80977]

rung, einen bei dem geda<t eridte | Yfullingen, mit unbekanntem Aufenthalt | Ber e Licht- & Krastwerke u denen die Zustimmun Auf- beriger Zustimmung der General- ' je A 1000,—, die vom 1. Januar e d a; N de | Lidelasonet Anwalt Vg be en U N e aus Kauf, mit dem An- B gis d ftw dtsrats erforderlich ist), versammlung gekündigt werden. Der : 191 ab dividendenbere<htigt sein Bürhaus. E E L 4 a lg E A, Hitendei. | untersikgungsfonds fit vorlhufg vollsirobor zu erflrended 2 ber Berñge Les Aussibiorats) Silantetlang Bedarf det Mehrheit { ollen, und Festsegung der näheren | [81064] Von der Bürgergesellshaft - . |13 019/10 E A [Delkrederekonto « « » « . 80 000 | „114 954 9628

Zwecke der öffentliden Zustellung wird | ¿- : i h eat M i: en ( l Po i für vorläufig vollstre>bar zu erklärendes| Die Tagesordnung der ordentlichen] Tung der Bezüge des Aussichtsrats) versammlung bedarf einer Mehrheit Bestimmungen der, Ausgabe dieser | Hierdur< laden wir unsere Aktionäre | Bankzinsen 10946 j u / B C Aftien. zu einer am Dienstag, den 30. No- | Perlustvortrag . 4 11 201,21 Aktiengefells<aft - - - |ühüresewe - - - - - » -| 510440

© Min, den 20 Df E | Le (Ee: S e er aan V dee TDEO UE mie Me ergAE | bf, COUIE E G | P elnen Grds (8 Übinerung des $2 der Sab 020, Vorm, 10 Uhr | L 2010

delle, Gerichtsschreiber des Lan t M Q N SINVEA E : Z 5 trägnis\cheine). | vertretenen Grundkapitals.“ : / änderung des aßungen, | vember 1920, Vorm. 10 Uhr, statt-| Gewinn... -,. 2021,09| 9180|12| €f Divi | 5 050

; fan L S O “01D h B O N du Vrber 1920, Laut $ 14 der GesellsGaftssaßungen | 3. Gründung einer G. m. b. H. für dié betreffend die Höhe des Grundver- | findenden aufierordentlichen General- a 55 Lichtenberger Wollfabrik. Gewinn- uud Verlustkonto 1 449 278 21

[80838] 2A enannte. Personen: hieraus seit 10, März 1919 zu: be ablen; Lennep, den 5. November baben die Aktionäre, die an der General- Stickstoffabriken Oppau und Merse- mögens, dahin lautend: . versammlung in unjere Geschästöräume| / | (08 | Die Aktionäre unserer Gejellschaft ; R 1. Witwe Elise Woltz, geb. Fakob, zu | b) darin einzuwilligen, daß die beim Kassen- Der Vorstand. : versammlung teilnehmen wollen, ihre burg. ( as volleingezahlte Grundver- | Hamburg 6, Schanzenstr. 75/77, ein. Soll. werden bierdur< zu einer am 25, No- ; 12 057 331/91

Langenselbold, Friedrichstraße, 2. Stein- amt des Amtsgerichts Ulm von ihm [81046] Aktien ohne Gewinnanteilsheine und Er-| Diejenigen Aktionäre, die an der General» vermögen der Gesellschaft beträgt Tage ib iudi Verlustvortrag am 1. Januar vember 1920, Mittags 12 Uhr, in | ._. Gewinn- und Verlustkonto.

dru>er Wilhelm Jakob zu Bingen, Bienen- | hinterlegten 3000,— # nebst Pintee Der Aufsichtsrat der Rheinischen neuerungs\eine spätestens am 3. Werk- | versammlung teilnehmen wollen und deren „( 5 500 000;— und zerfällt in 4200| L Beratung und Beschlu fassung über | "1919 91/| den Geschäftsräumen der Bankfirma -Carsch |.

garten Nr. 6, 3. Schlosser Heinrich Jakob zu legungszinsen an den Kläger ausbezahlt Bähn-Gesellschaft besteht aus folgenden tage vor dem Tage der General- | Aftien auf den Inhaber lauten, haben auf den Inhaber lautende Aktien zu Crhôhung des Grundkapitals um Abschreibung vom Mobilar [Simon & Co Kommanditgesellschaft, | . . - Debet, d \

Langenselbold, Friedrichstraße, 4. Schlosser werden, und hat die Kosten des Nechts- Mit Üeverñ : g versammlung ihre Aktienmäntel bis zum 830, No- je 100 Talern (4 300,—) und 4240 34 Millionen Mark durch Ausgabe Betsihetungen ;/40 | Berlin W. 8, Mohrenstraße .54/55,. statt- |.Allgemeine: Unkosten, Tan-

Johannes Jakob Bi Langenselbold, Stein- | streits zu mon und ladet den Be- Oberbürgermeister Dr. Köttgen, Düssel- bei der Gesellschafts8kafse inM.-Glad- | vember 1920 einschließlich, nit ¿ auf den Inhaber lautende Aktien zu| von 3500 neuen Aktien zu 1e | hn, ‘Dru>jachen, Insertionen findenden. außerordentlichen General» |. -tiemen, CAAE Pro-

Weg, 5. Ehefrau Ph. Zimmermann verw. klagten zur mündlihen Verhandlung des dorf, Vorsigender ; bach, doppeltem Nummernverzeichnis ver ehen, | j Dl M 1000,—, 4 1000,— nom. auf 8. Millionen und Portis is 15 versammlung eingeladen. visionen und

Kollmann, Elise geb. Zell, zu Frankfurt | Rechtsstreits vor die L Zivilkammer des Geb. Regierun srat Dr H. von Krüger bei der Dentschen Bank in Berlin der Kasse der Meseiscga,, fa e Aktionäre, die in der Generalver- Mark’ und über die Modalitäten der | Steyern j 36| 1 Berichterstattung über dfe ug Abjreibungen

a. M., Wittelsbacher Allee 59, 6. die ledige Landgerichts zu Ungen a Zet Düsseld orf-Eller stellv Vors. k und Frankfurt a. M. sowie den Frankfurt a. M., Gutleutstraße ° ; i; AE stimmen oder Anträge stellen |- * Begebung. Kosten für Beurkundüngen und [Alol{ene Interessengemeinschaft Mae Reingewinn inkl.

fftieba ell zu rankfurt a. M., Born- | den 15. Januar 1921, Sem tage Hágo Stinnes Mülheim-Ruhr, s rheinish - westfälishen Nieder-| bei der Filiale der Bank für Hande f Oa aben ihre Aktien oder die Be-| 2. Abänderung des $ 3 der Sagungen, |*" Stempel gs 50 er Norddeutschen Tricot Meh rei |. aus 1918/19 .. » « « |_1449 278/21 1 r. 50 111, 7. Swneider | 9 UHr, mit der Aufforderung, einen bei 0e lfred Haniel, Düsseld E lassungen, «& Industrie, Frankfurt a. M., eng eines Notars über deren beireffend die Höbe des Grundkapitals, Hypothekenzinfen E 08/58 vorm. E Spri> «N k aae a0 i 3 ail W314

Wilhelm Zell zu Frankfurt a. M., Born- | dem gedachten Gerichte zugelassenen An- Generaldirektor, Landesrat a. D. Adams bei der Dresdner Bank in Berlin | bei der Deutschen Bank, Filiale 2 Fetegung bis pätestens deu | 3. Abänderung des $ 9 der Saßungen, | Rerbesserungstosten . » 48 gelelldalt erlin, und Vene igung. st 14 Hemer Stre Med Me a2 | [hen ufelurg d fee Undnug dec Bee / Dans | d deren Miederiassungen (n| Sant ai M7 wereinöbaut, |Y nodsledenden Sielen gegen Sis abge | 4 Wahlen mon Auficbttret “Ea * lee Wle M Bonner a8 Goubveneae cus 8/10 | 02 28808

ozeßbevollmä s : j én, S d „AU ! C : s ' f mächtigter P Studienrat Jos. v. d. Benken, Düssel- Rheinland und Westfa i der Diejenigen Aktionäre, welhe an der | Bilanz am 31. Dezember 1919. C Bruttogewina von 1919/20 |_3 779 07511

insen. ..| 2245 044/59“ 147 140/34

eimer Straße

edtsanwalt Höfinghoff zu La , [Klage bekanntgemacht. i kverein Hins- urt a. M., : eben, und zwar: i L A en gegen v Er B Va Dec ai vid en S its R i lmt da d Willy Viefers, Düssel L Se Tra, bi Warmen vei ter ‘Bank ge Handel & Ju fei her Sd M Be ene erh dg 6 p di En ia 3. Se un nes Mrunbia itals um den |- "3 841 463|14 F | elt, Ger reiber an ¿ fers, - , Berlin, l ner Bank, en, haben ihre en spatestens am ktiva. ; U etrag u 000. - » - þ E oe n Sei L, y _dorf-Oberkassel, „fd Dee E Arnhold in' bei s Deutschen Bank, Berlin, hei der Bank für Handel und Jn-| 27. November 1920 entweder bei der | Immobilien 170 887/0| & etsepung es Modalitäten - für - die |— lenaußsga G M

nämli: 1. Charlotte Blumenthal Bei d fhaus Gebr. i E L : Ra Stadtverordneter Wilh. Voßmeyer, Ae ‘und ‘Dresven, bei der Vereinsbank, Hamburg, p en ane E oder oder bei einem deut- O 6. Statutenänderung: Rähmaschinenfabrik Karlsruhe

2. Jonas Blumenthal, 3. ttli 81412 j j h ; ‘Blumenthal, 4. dal Bit Srtilie : Vermögensbeschla nahme | Düsseldorf, bei dem Bankhaus C. Slesinger,| bei der Bank für Handel @ Jw ; 5. Sophie Blumenthal, sämtli z. Zt. | Dem früheren Ritter utöbesi er Edmund | Bürgermeister Shmtd, Düsseldorf, Tricr & Co. Commanditgesell- dustric, Filia!e Hamburg, ' H, G, Lüder, in Berlin: s{réibung ._» z 7290 a) Abänderung des $ d des Ge- | d&N unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage, | Musiol, in Breslau Ar straße Nr.41/43 Stadtverordneter Wilh. Guthmann, schaft auf Aktien in Berlin W.,| bei der Duisburg-Ruhrorter BVanb F \ in Hari A P Bei den Herren Gebr. Arnhold, j Tei ti sellsaftsvertrags (Grundkapital), - | - - - vorm. Haid & Neu. 1 M tund Siderbellabeibeld tes Finn: | Siatteneeter Georg Mästelener, | pi neieGovane “| P Giliaie ver Eifener Creditansus, F fel der Dresduer." Bank, Filiale |- ‘Dresden, Berliner Gro, | cli n : -f B890s7| selhaftevericags (eslé Bezie des fung. vom & Ylomber 1920 it, eins j er 1 4 is | p I i ( Ar ertr ( e in [)/ (ovember 20 it in Düsseldorf, S Pei ber MEIMEDaN n e ia Liu UhEs in Freiberg: ¿lbt Verte Sréoben: TE Verlustvortrag 11 201,21 Aufsichtörats), E E Dividende von 20% = .4 200 per

de N La iti bis 5 nt lg ist e rue fs A Bm uldner kostenpflichtig zu verurteilen, in | amtes Breslau-Stadt vom 28. Oktober 1 i »

die schung der im Grundbuch von | die Leist einer St v Düsseldorf, ; interl der den Nachweis der | sowie bei fäm:lichen Nieverlassunge1t T arl ; Ui l ¿s a: Langenselbals drt 26% in Ulteiluns bon | die Ée O orten e slatausend | Stadtverordneter Bre cibiorat D Pinterlegung bel einem otar beibringen wi eraus DRten orer pa Ie ée Freiberger Bankverein | bei dem Dent T: Arnhold, | Gewinn « - ———_—— Generalveriammlung {dr Stimpcedit „es At n R E (4 Mvendenlaes unter Nr. 17 für den Mebger Callmann | Mark, auferlegt worden. 7 * Fund die Aktien oder den Nachweis Co | 5 der Sakung bei einem deu Bre Des / ; / : c ; h E L i „Blumenthal zu Lan as ebol6 einaeteartdeR Gemäß pi 14 des Steu uÜtgesehßzes, in D. Fatemever, ea Mee Hinterlegun bel einein Notar daselbst bis | Notar bis nah der Generalversammlung pet der Zweigstelle der Allgemeinen | bei dem Bankhaus M. M. Warburg “a allen, Lan Metlen (poeefens 9 S Wesent haftskasse

DAUOIIE Nl S Kosten Her Veiarnte | Verpinduog, uet y o des S e Ee ag e gu P | nad Ablauf” der Generalverfarumimg u | U Menterlegen. f ben Namen lauten, sind fiele Medi ala Me e e Dresdner Vaut® Filiale tente | g8000|—|stichlih bei der Bankfirma Carsch| dem Bankhauje Straus & Co, in belassen. Die Vertretung eines Aftionärs | Aktien, die auf den Kamen aer, | in Weißenborn: Hamburg, Hypotheken . 4 129 647,98 Simon & Co. Kommanditgesellschaft, Karlöruhe,

_ betrage von 79,95 4 zu “willigen, Zur | gänzung des Gesetzes gegen Steuerflucht, Coben-Alt 3 | mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits jowie L 363 N.-A-O. wird deshalb das Stadtverordneter Justizrat Cohen-Alt- | «ur einen Bevollmächtigten, der auch | von der Hinterlegung befreit, Die Deo Ç l / ; V erdan die Metan o das Amstgeid (1 Sulgnie lel de Hemd de G E" ge iefasotatie| f az6e fe m guf Ged uter füge ele d e eller 1 A ana purelet t] B00 GesetQah,Bertin 6 “Leine: | "Vase iy Feontsun ae Be Unf a

_in Langenfelbold, Kreis Hanau a. i, auf | Steuerp igen in Höbe der Sicherhe Fos, Klösel, Düsseldorf, ollmacht zulässig. / nahme an D l Adresse sammlung vorzuzeigen. 4 Hambur * ven 9. November 1920. up, t e Giis 9 024 markt 6/7, oder bei einem deutschen | dem anklhause E. Ladenburg in

Bomnérotage gon 13 Sanne 1A, (1/4 BOA det Bd Que Be, | Wihim Bébne, Lasoboh, | WeviWorsts ver Gladbacher (t n go Be tues f Weihenborn- “Umis. Freiverg,| °""Trlton-Werke A.-@. Susenctäiinteho1.1516| 15562 Notar (n den thliden Kaflesturdes j | Frauffurt a. M.

Irwede der öffentliden Zustellung wird | Rec N i , Lt ; Textil - Werke Aktiengesellscha ie Inhaber von Vorzugsaktien sin . ' ¿ i / ) / i diefer ‘Auszug der Klage bekanntgemacht. untec Len R “27G Düsselborf, den 4. November 1920. vormals’ Schneiders T 'Ivmen. von der Hinterlegung befreit. 90. S Nt etl (vormals Ferdinank SONOA Duisburg, den 28. März 1920 (8 2 "Des Auf dent [81288] adi ‘Direktion. E (C, 135/20.) Breslan, den 28, Oktober 1920. Rheinische „Walther Pongs Frankfurt a. M. den 5. November 1 J _ | Arthur Mitta, Vorfiyender. H. Mül e Pötter_ | “Ber Vorstaud. ; Otto Cars, Vorsigenden W. Wagener,

s , Í D 9 , î t Z AOUE ¡ j Pangen eten den 29, Oktober 1920 | / Ginayars Breslau-Stadt. L VBahn-Gesellschaft. I P E as / Plieninger, m E :

4

“dai.

Der Gerihtsschreiber des Amtsgerichts. Dane