1920 / 256 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/ 8084 AnsElof von Schuldvers s en der Stadt y E. i. Thür.

Von den‘ auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. Oktober 1888 aus- peitenen Schuldverschreibung! ühlbausen i. Th. sind für 1920 die nachgenannten Anleibescheine zur Tilgung

B be Ar. 65 173 176 j e 50004 E

Buchstabe V Nr. 233 238 284 322 366 410 417 422 437 442 zu je 2600 .4. Buchstabe C Nr. 519 528 537 558 660 620 623 634 644 717 725

Diese Anleihescheine werden den Be- hierdurch mit der Aufforderung ge- digt, die Kapitalbeträge vom 2. Ja- nuar 1921 ab bei unserer Stadthaupt- Fasse gegen Rüdgabe der Anleibescheine mit den dazugehörigen, nah dem 1. Januar E fURA ens und E weisungen in pfan nehmen. Geldbetrag der etwa blenden Hinsscheine wird angerenet. M Rue i, Th., den 2. November Der Magistrat. [81489] Bekanntma Von den auf Grund des egirms rom 14. Oktober 1887 zur Beschaffung der Mittel, welGße zum Ankauf des zum Bau der Eisenbahn von Labiau nah Tilfit innerhalb des Kreises Niederung erforder- lichen Grund und Bodens notwendig waren, ausgegebenen Anleihescheinen des Kreises Niederung im Gesam ge von 70 000 .# find nach dem Amortisations- plan am 1. April 1921 2500.4 zu tilgen. Bei der erfolgten Auslosung der zu Hlgenden Anleihescheine find stehende Nummern gezogen worden : Lit, A VL 7 zu 1000 4 = 1000 4 Lit. BUT 27 ju 500 4 = 500 , Lit. CET 12 116 54 113 und 103 zu 200 4 = ,„... 1000 , zusammen . . 2500 -# E Aida Seno werden E ißern m Bemerken gekün! daß die in den elosten Nummern ver- \chriebenen Kapita âge vom 1. April 1921 ab bei der Kreisverbandskasse in HSeinrich8&walde und bei der Bank der Ostpreußischen Landschaft in Königsberg i. Pr. in den gewöhnlichen Gesæäftsstunden gegen Quittung und Rückgabe der Schuldvershreibungen mit den dazugehörigen, erst nah dem 1. April 1921 fälligen weisungen bar in Empfang zu nehmen find. Der Geldbetrag der etwa feblenden, unentgeltlich abzuliefernden Zinsscheine wird bon dem zu zahlenden Kapital zurüdck- behalten werden. Vom 1. April 1921 ab hört die Verzinsung der obigen aus- gelosten Anleihescheine auf. HeinrihE2walde, den 25. Oktober 1920. Der Landrat: Kahl.

4°, Anleihe des Freistaats Oldenburg von 1919.

Die zweite Verlosung der 4 9% igen Anleihe des Freistaats Oldenburg von 1919 erfolgt om 15. November 1920, Vormittags 9 Uhr, imMinisterialgebäude zu Oldenburg, Dienstzimmer 150.

Die Verlosung erfolgt anf Grund der am 31. Oktober 1919 in den Olden- burgischen Anzeigen veröffentlihten An- weisung. Diese kann bei den Emissions- banken eingefehen werden.

S ERORES i. Fr., den 3. November

Ministerinm der Finan F. A.: Stein.

[80347] Bekanntmachnng.

Wir erinnern nochmals an die Ein- Iöfung folgender zum 1. Oktober 1920 bezw. bereits früher aus8geloster Span- dauer Stadtanleißen:

AV. Ausgabe, ausgelost zum 1. Ok- tober 1920: Buchst. A Nr. 329 350 436 439 468 481 532 569 583 610 622 702 796 über je 509 4, Buchst, W Nr. 168 über 200 é.

xV. Ansgabe, ausgelost zum 1. Ok- tober 1919: Buchst. A Nr. 330 über 5009 A.

V. Ausgabe, ausgelost zum 1. Of- tober 1920: Buchst. A Nr. 164 352 438 über je 1000 #4, Buchst. B Nr. 690 785 940 1001 1150 1162 1163 1232 1309 über je 500 4, Buchst. C Nr. 1487 1500 1506 1647 1648 1675 1765 1825 über je 209 M.

V. Ansgabe, ausgelost zum 1. Ok- tober 1916: Buchst. V Nr. 1099, zum 1. Oktober 1917: Bnchft, X Nr. 1005 1047, zum 1. Oktober 1918: Buchst. B Nr. 801 zu 500 4, ausgelost zum 1. Oktober 1919: Buchst. A Nr. 243 423 505 zu ck 1090 #4, Buchst. B Nr. 623 930 1259 zu je 500 4, Buchst. C Nr. 1756 zu 200 M.

VI. Ausgabe, ausaelost zum 1. Ok- tober 1920: Buchst. A Nr. 101 115 117 136 753 755 878 879 880 881 884 900 zun je 1000 .4, Bnehst. 1 Nr. 1465 1492 3913 über je 500 M.

VI. Ausgabe, ausgelost zum 1. Ok- tober 1919: Buchst. W Nr. 3649 3652 3653 zu je 500 .6.

YVIITT. An8gabe, ausgelost zum 1. Ok- tober 1915: Buchst. C Nr. 1115 über 1000 4, Buchst. D Nr. 3102 über 500 .4, zum 1. Oktober 1918: Buchst. V Nr. 2702 3108 zu je 500 6, zum 1. Oktober 1919: Bnchst. A Nr. 87 211 zu je 5000 .#, Buchst. V Nr. 397 436 zu je 2900 .4, Buchst. © Nr. 1103 zu 1909 .4, Buchst. D Nr. 2703 zu 500 Æ, Buchst. Y Nr. 3656 3786

3799 3799 4639 zu je 200 4.

en. [81001]

ibungen der Stadt |

[81498]

ins\cheinen nebst den An- gere

_5) Kommandit-

gesellschaften auf

Aktien und Aktien- gefellschaften.

Dis Bekanntmachungen über den

Verlust von Wertpapieren besin-

den sich ausschließ lich wm Unter- : .… abteilung 2.

m

Gebrüder Junghans A.-G. in Schramberg.

Die Aktienurkunden für die vom 8. bis 28. September 1920 zum Bezug angebotenen Éé 12 000 000 Aktien unferer Gesellschaft sind fertiggestellt und werden vom 10. November d. J. au gegen Rückgabe der erteilten Bescheinigung von der Stelle ausgehändigt, welche die Bescheinigung ausgestellt hat. Schramberg, im November 1920.

Gebrüder Junghans A.-G.

[81045] Bekanntmachun Bei der am 28. Oktober 1920 83 der Anleihebedingungen planmäßig statt- geitenen notariellen Auslosung von 295 Stück der 440/96 Teilschuldver- schreibung vom Jahre 1909 der An- leihe des Duxer Kohlenverein in Großzössen By folgende Nummern gezogen worden : 18 39 49 113 126 1 129 152 193 210 225 229 250 271 274 275 303 337 343 365 377 397 398 410 412 417 426 445 459 496 499 503 504 514 565 573 583 619 627 653 689 694 726 729 759 762 768 769 770 773 825 871 878 881 889 898 963 1007 1014 1031 1038 1047 1080 1083 1084 1093 1153 1180 1209 1210 1211 1228 1235 1241 1292 1307 1373 1376 1404 1407 1416 1481 1490 1497 1498 1516 1543 1558 1579 1591 1600 1617 1623 1633 1681 1683 1713 1718 1732 1744 1745 Ee E Io S E e g dieser Teilshuldver- \shreibungen nebst den bis dahin fällig werdenden Zinsen erfolgt ab L 1921 bei der Dresdner Bank, Dres8- den, und deren Filialen Rück- abe der betreffenden S Die alligen Beträge werden 1921 ab nicht weiter- verzinst. Von den in den Vorjahren ausge- losten Stücken find bis heute niht em- gelöst worden die Nummern: Z 2 15 156 216 233 243. 454 457 525 536 537 538 654 772 TI4 780 1015 1022 1023 1026 1027 1028 1032 1246 1354 1441-1463 1464 1469 1534 1535 ‘1536 1563 1769 1951 1955.

Grofßzöfsen, Bez. Leipzig, den 5. No- vember 1920. Duxer Kohlenverein.

[79926] An die Gläubiger der Dortmunder Victoria - Brauerei, Actien - Gesell- B üssen a s liden Generalversammlungen der ODort- munder Victoria-Brauerei Actien-Gesell- schaft zu Dortmund und der Dortmunder Union - Brauerei Actien - Gesellshaft zu Dortmund vom 29. September 1920 hat die Dortmunder Victoria-Brauerei Act.- Ges., Dortmund, ihr gesamtes Vermögen an die Dortmunder Union- Act.-Ges., Dortmund, unter Ausschlu der Liquidation übertragen. , Gemä 8 306 in Verbindung mit $ 297 H.-G.-B. werden die Gläubiger der Dortmunder Victoria-Brauerei, Act.-Ges., Dortmund, hiermit aufgefordert, ihre Forderungen bei der unterzeichneten Gesellschaft anzumelden. Dortmund, den E November 1920.

Dortmunder Union-Brauere Actien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Raude.

[81516]

Vadische Ziegelwerke A.-G. Brühl i. Bad.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- {haft werden hiermit zu der am Sams- tag, den 4. Dezember 1920, Vor- mittags LTA Er, im Sitzungszimmer des Herrn Dr. Rosenfeld, Rechtéanwalt in Mannheim, N 1, 2, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

__ Tagesordnung:

1. Beslußfassung über die Bilanz und G¿winn- und Verlu nungen für Be See statavre 1918/19 und 1919/20.

2. DeiSumia ung über die Verwendung

es gewinns. 3. Entlastung des Vorstands und Auf-

ae 4. [Mufaisung über Liquidation der

Gesellshaft und Ernennung eines-

Liquidators sowie Aufsichtsratswähl. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und Ausübung des Stimm- rechts ist erforderli, daß die Aktionäre 3 Tage vor der Generalversamm- lung ihre Aktien bei der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen a. oder Mannheim hinterlegen. Brühl i. Bad., den 6. November 1920.

1827 AttlengejolGast, A. Frommherz. G. Kärger.

[FT552] : April | Concordia, chemische Fabrik

1 eti d err

tgemacht , in j Mitglieder des Aufsichtsrats der unter- zeichneten Aktiengese shast foigende Aende-

ind: :

p

Erich Elsner. Wilhelm Elsner.

[3187] Küshltransit-

Aktien esellschaft Hamburg. 9 ichtsrat sind

l die Herren Direktor Dr. G. A. Hopff und Direktor E. M. Warnhbolg ausgeschieden, an ihre Stelle find in den Au rat-gewählt die Geheimer

egierunggrat Dr.

C. F. W. Cuno und Direktor B. L. A.

A Hn, beide in Hamburg. Außer-

A. rei

ist in den Aufsichtsrat Herr Dr. H. Schmidt, Direktor der burger bafen-Lagerhaus Gesellschaft, gewählt

[81878] N laden wir unsere Aktionäre zur“ dentlichen Generalversamm- lung auf den 29. November 1920, Vornmiittags 211 Uhr, in das Büro des Geh. Juftizrats von Gordon, Berlin W. 8, Mobrenstraße 19 ; Tagesordnung :

Wahl von Aufsich Tiedern. Tmteien der Aktionäre, welche an der Versammlung teilnehmen wollen, haben \ch unter Niederlegung ihrer Aktien drei Tage vor der Generalversammlung bei dem unterzeichneten Vorstand à

Berlin, | G. Kärger,

auf Aktien in Leopoldshall. Die Aktionáre werden bierd ¿ur ordentlichenGeneralversammlungauf S, Mes A, h E O tachmittag Uhævck-in den âä räumen der A. Neißner Ste Berlin, Am Kupfergraben 4a, eingeladen. 1 Tagesordnung :

Geschäfsbericht für das abr vom 1. Juli 1919 bis 30. 1920. 2. Genehmigung der Vermögensübersiht und der innverteilung sowie Er- teilung der Entlastung 3. Wahl zum Aufsichtsrat. Diejenigen ionâre, die an dieser Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ‘nebst einem Nummernverzeichnis \pätesieus am 27. November 1920 bei unserer Gefellschaftskasse in Leopoldshall oder den A. Reißner Söhne, Berlin, Am Kupfergraben 4a, oder- bei einem Notar niederzulegen. Leopoldshall, den 10. November 1920. Der Vorstand der Concordia, chemische Fabrik anf __ Aktien in Leopoldshall. Linnemann. Dr. Sidckermann.

[81890] Elitewerke Aktiengesell[chafst Brand-Erbisdorf i. Ga.

Wir laden hierdurch die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Mas den 29. November, Vormittags 11 Uhr, im Sißungszimmer des Chemnitzer Bank- Vereins in C JFohannisplayz 4, stattfindenden ordentlichen Generalver- fammlung ergebenst ein. Tage E: 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und d inn- und Ver- lnl ens für das Geschäftsjahr. 2. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Ver-, lustrechnung und die Verwendung des

Porn, 4Z. Entlastung des Vorstands und Auf- 4. Muffchio: têwahl. u ra 5. v des Grundkapitals um „46 3 000 000 auf -# 16 000 000 durch Ausgabe von 8000 auf den Inhaber lautende Stammaktien über je „4 1000 und VesMlunlainos über die Einzel- 6. R Aeuberang des S3 des Gesellshaftsvertrags (Aktienkapital). Aktionäre, welche der Versammmlung beiwohnen und ihr Stimmrecht ausüben a I Sa U E ung erleg ten bei einem Notar pätestens am dritten Tage vor der Generalversammluug dém Vorstand der Gesellschaft, _ bei dem Chemnitzer Bank-Verein

: E -oder bei n "Chemniter Bank-Verein e nah der Generalversammkung hinter- (g Brand-Erbisdorf, den 8, November

Der Vorstand der

p

n | neralversammlung eingeladen. j eßgordnung : in. } berihts fiber

[4 Wabl eines Aufsictsratsmitglieds. Es Gebei A

{wieder wählbar.

Fabrik für Werkzeugmaschinen, | 5

e { 27. November 1920 nach $ 31 der

1. Erstattung des Ge-

j r das 13. Geschäftsjahr, orlegung der Bilanz und Genehmigung dersel 2. Bescblußfassung über das Gewinn- und Verlustkonto. 3. Entlastung des Vorstands und des Aufsictsrats.

Tag

scheidet aus H mer erzienrat Georges leber, Greiz.

Als Hinterlegungéstelle nach & 11 des Gesells de 2s wird hiermit die Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt, Filiale Greiz, bezeibnet; ebenfalls gültig ift die Piferlegung der Aktien bei einem deutschen otar. Der Gesckäftsberiht kann im

eNzlotal der GesellsGaft eingesehen

Gris, den 4. November 1920. Otto Henning A.-G., Greiz. Der Anffichisrat.

Max Schwarz, 1. Vorsitzender.

[81879}

Dörstewiß-Rattmannsdorfer

Vraunkoh!‘en-Fndustrie-Gefell-

{aft zu Rattmaunsdorf.

Unsere Aktionäre werden zu der am Freitag, dea 3. Dezember 1920, Vormittags 112 Uhr, im „Hohen- jollernhof“ zun Halle a. S. stattfindenden 48, ordentli*hen Generaiversamm- lung biermit eingeladen.

Zur Teilnabme an der Generalversamm- lung ist jeder Aktionär berechtigt, der seine Aktien ohne Dividendenscheine und Talons nebft deren doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bis 1 Uhr Mittags bei der Gesellschaft in Halle, oststraße 12, oder beim Salleschen ankverein von Kulisch, Kaempf & Co. in Halle oder bei Herrn S. C. Plaut in Leipzig oder bei der Badischen nilin- & Sodvafabrik, Ludwigs- Mes a. Nh., binterlegt oder die ge- dehene Hinterlegung seiner Aktien bei der eaen E L E S e

interTlegungs\{hein mu

die Bemerkung enthalten, daß a:

abe der Akiien erst nah S{luß der versammlung erfolat. Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsberits, der

Bilanz P i, "Gesbäfteiabr

ung jahr

2 Bescblußfas} ber Gene 7

s ußfassung Ü hmigun

der Bilanz und Verteilung des Nein

g. Eieilung ber Entlastung an V ; eilung an Vor- stand und Aufsichtsrat. 4. Wablen zum Auffichtsrat. Halle a. S., am 8. November 1920. Der Vorstand. Pilz.

[81515] Aktienbranerei zum Stiftsgarten Dillingen a. D. Einladung zur ordentlihen General- versammlung am 830. November 1929, Aan 10 Uhr, im Nebenzimmer der Stift8gartenwirtsaft zu Dillingen a. D. Tagesordnung : 1. Vorlage der Verwaltungsberißte über das 21. Gesœäftsjabr nebst Prüfungs-

befund.

2. Beschlußfassung über die Bilanz fowie Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. August 1920 und die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

3. Beschlußfaffung über die Verwendung

Reingewinns. / 4. Aufsichtsratswah[. enanmeldung bis späteftens

Sazunaen bei unserem Vorftand. Dillingen, den 7. November 1920. August Kügle, Auffichtsraisvorsißender.

[81517]

Eßlinger Brauereigefellschaft A. G. in Eßlingen a/N. Wir bechren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur 23. ordent- lichen Generalversammlung, welde am Montag, den 13. Dezember d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Hotels zur Krone in Eßlingen statt- findet, ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1. Vorlage des Geschäftsberichts des Vor- stands nebst Bilanz, Gewinn- und NVerlustrechnung fowie Bericht des Aufsichtsrats. E

2. Beschlußfassung über die Bilanz und über die Gewinuverteilung. ,

3. Entlastung des Vorstands und de Aufsichtsrais.

Zur Teilnabme an der Generalver- sammlung sind nach $ 25 unferes Statuts diejenigen Aktionäre berechtigt, weldhe mindestens 3 Tage vor* der Ver- sammlung ihre Aktien bei dem Vor- stand der Gesellschaft cder bei dem Bankhaus Gebr. AruHold in Dresden oder bei einem Notar Jauerlent haben- Die Hinterlegung bei einém Notar ist pätestens nach Ablauf der fesige- eßten HSinterleguugsfrist dem Vor- fiand der Gesellschaft durch Vorlage des Hinterlegungsscheins mit genauem Nummernverzeichnis der hinterlegten Aktien naczuweisen. y

Efilingen, den 6. November 1920.

E paubarl, bex 30, Oftober 1920. e er Magistrat,

Der Anufsichtsra | Dr. J. Rer eld.

Elitewerke Aktiengese! | N Georg S

Derselbe ist | „7,

wird um 4 750000 durch A 750 auf den Inhaber lautenden aktien im Nen

a auf Hundert des E bar einzuzahlen: mit dem L

zahlen. Die neuen Aktien nehmen an Gewinn vom 1. Januar 1920 in

der eingezahlten Summe teil. V

neue GEEEE werden.

wir unsere Aktionare auf dat iber stehende Be ugêrecht bei veidan 1920 einschließlich bei erer de schäftsfafse, ReicheubachO. L., währ der üblichen Geschäftsstunden

n E O. L,, den 9.

emische Werke Schuster & imy Akti haft,

T So

Dr. B. Wilhelmy.

[81419]

Kammgarnspinnerei Meerane L in Meerane/ ie auf Diensta Y mate Demi Ï br, Aae a Ot nici “wer i ammlung findet

: zu einer anßerordentlichcen Generalversammlung auf Mittwoch, den L. Dezember 1920, Vor- mittags 105 Uhr, nach dem Verwal- tungsgebäude der Gesellschaft in Meerane ergebenst ein.

Tagesordnung:

1. Erhöhung des Aktienkapitals um 4 1375000 durch Ausgabe von 1375 Stück neuen Stammaktien über je -# 1000 auf den Inhaber und Be- gebung der Aktien unter Auss{luß des geseßlichen Bezugsre{bts und der statutarischen Bezugsrechte mit der Verpflichtung für den Uebernebßmer, A Alien ues S3 elte

ellschaftsvertrags je zur Hälfte den ersten Zeichnern und den Aktionären anzubieten. ; Die dur die Erhöhung erforderlide Abänderung des $ 3 des Gesel, schaftsvertrags.

Zur Teilnahme an der Generalrer sammlung find diejenigen Aktionäre er mähtigt, welche ihre Aktien spätestens am 27. November 1920 bei der Ge- sellschaft oder bei den Bankhause I. Dreyfus & Co. in Berlin cder Frankfurt a. M. oder bei der Allge: meinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig oder bei der Dresdner Van? in Dresden oder bei einem Notar hinterlegt baben. Die Bescheinigung—des Notars muß die Erklärung enthalten, daß die Aktien erst nach der Generalversamm- lung von ihm zurücaegeben werden dürfen.

Berlin, den 8. Nerember 1920.

_ Der Auffichtsrat. Julins Alexander Wagner, Vorsitzender.

2.

E

[81881]

Holiten-Vank Neumünster i. Ÿ. Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am Sonnabend, den 4. Dc- zember 1920, Vormittags 19 Uhr, im Babnhofshotel in Neumünster stati- findenden außerordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung: Genebmigung des mit der Nationalbank für Deutschland KommanditgeselliGart auf Aktien Berlin abges{lojenen Verschmelzungsvertrages, wona das Vermögen der Holsten-Bank a!s Ganzes nach Ausfonderung eines zur anteilsmäßigen, Verteilung an ihre Aktionäre bestimmten - Barbetrages von 4 2 625 000 mit dem Rechte zur Fortführung der Firma auf die Nationalbank für Deutschland Kom- manditgesellschaft auf Aïtien Berkin unter Aus\{luß der Liquidation über geht gegen fkosten- und stempelfreie Gewährung von nom. # 7 509 000 Aktien der Nationalbank für Deutsch land Kommanditgesell\{aft auf Aktien mit Dividendenberechtigung- ab 1. Ja- nuar 1920, fo daß im Wege des Um- taushes auf den Nennbetrag der Aktien der Holsten-Bank der glei Nennwert in Aktien der Nationalbank für Deutschland ‘entfällt. Nach $ 26 unseres Statuts sind zuk Stimmabgabe nur diejenigen Aktionare be- rechtigt, welche ihre Aftien mindestcns 3 Tage vor der Generaiversamn- lung, d. i. Moutag, 29. November chä ftslofal Der Bet nas Ne schä alen der Gesellschaft ode O et Notar deponiert haben und bis nach Beendigung der Gencralversammlung

deponiert lasen. Nenmünster i. S., den 9. November

1920. : Der Aufsichtsrat der Holsten-Vauk

V S Les Or

__ Kommöd&zienrat Th. Bartram Vorsigender. '

bon

einzu E UE nd 1. Januar 1920 ah 4% S inie ] I E f Aktionären sollen auf zwei alte Aktien eine |

um Deutschen Reichs

Ir. 256.

Bea \t- a. Fund}tachen, t E O E Wertpapieren.

Zweite Beilage anzeiger und Preußischen S

Berlin, Mittwoch, den 10. November

Öffentlicher Anzeiger.

is für den Naum eincr 5 gespaltenen Einheitszeile 2 &. Außer-

8. Unfall-

80 v. S. erhoben.

6. ero und Birtichatto: Nieder! A. von & ie E Snvaliditäts- c. Versicherung.

9. Bankausweise. 10. Varicbiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

taaiSanzeîger

1920

osien!caften. téanmrâlten.

) gesellschaften auf Aktien und Aktien- gesellschaften.

Die ‘Bekanntmachungen liber den

Verlust von Wertpapiereu befin-

deu si ausschließlich iu Unter- abieiluug 2.

1424] x

Pir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellshaft auf Freitag, den 3. De- zember 1920, Vormittags 11 Uhr,

r 38. ordentlihen Generalver-

ilung nah Fulda, Löhßerstraße 29, ein. Tagesorduung:

L. Entgegennahme des Berichts des Vor- stands ‘mit den Vemerkungen des Auf- sichtsrats über die Ergebnisse und die allgemeine Lage des Geschäfts im ver- flossenen Geschäftsjahre.

2. Die Entgegennahme des Berichts des Aufsichtsrats über die Prüfung der

ahreórechnung und der Bilanz.

3. Die N der Dividende auf Vorschlag des Aufsichtsrats.

4. Die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

$5. Beratung uud OSUMITE über Auträge aus der Mitte der Aktionäre, deren Gegenstand an \sich der Zu- \tändigfeit der Generalversammlung untersteht und welche mindestens 14 Tage vor der Versammlung bei dem Aufsichtsrat eingereiht worden

Find.

6. Losung von Teilshuldverschrei-

ungen.

Im Ans{luß an die ordenilihe General- versammlung laden wir zu eiuer aufter- ordentlichen Generalversammlung, Vormittags 114 Uhr, nah Fulda, Pöherstraße 29, ein.

Tagesordnung:

L Erböbung des Grundfapitals um

4 367 000 auf 4 1 000 000 und stiezung der Bedingungen für die egebung der neuen Aftien.

9. Abänderung des $ 9 Absag 1 des Statuts, betreffend Erhöhung des Grundkapitals.

Zur Ausübung des Stimmrechts müssen nah $ 26 des Statuts die Aktien bezw. die zuläisigen Tepotscheine über dieselben mindestens drei Tage vor der Geueralversamztulung hiuterlegt werden, und zwar:

bei uns in Höeflingsen,

bei der Fscrlohucr Bauk, Jserlohn,

bei der Dresduer Vank in Berlin

mit allen ihren Filialen.

_ Höeckelingsen b. Hemer i. Wests.„ den

L November 1920.

Cellulose-Fabrik.

Für den Aufsichtsrat. Der Vorsitende: De Ad. Müller.

[81425] Einladung öu einer außerordeutlichen General- versammlung am Montag, deu 29, November 1920, Mittags 12 Uhr, in Berlin, Unter deu Linden 8, Ul. Tagesordnung: L Erböbung des Aftienfapitals um 8 Millionen Mark durch Ausgabe von 8000 auf deu Inhaber lautenden, ab 1, Januar 1921 gewinnanteil- berehtigten ‘Vorzugsaktien zu 1000.4 mit einfachem Stimmre{ht und kumu- lativer 6 °/giger Dividende unter Aus- Bug des geseßlichen Bezugsrechts der Aktionäre und Beschlußfassung über die Dedinguegen für die Aus- abe der neuen Aktien. bänderung des $ 5 der Saßungen bezüglich Höhe des Gruudkapitä und Anzahl der Aktien. 3. E von Mitgliedern des Auf- ì s. 4. Ermächtigung des Aufsichtsrats zu etwa erforderlihen Aenderungen im Wortlaut der Beschlüsse. ur Teilnahme an der außerordent- lien Generalversammlung sind nur die Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien ent- weder spätestens zwei Stunden vor der Nexlguunluna bei der Gesell- chaftskasse oder spatesiens am dritten ge vor der Versammlung bei der Deutschen Bank zu Berlin, dem Danlhaute S. Bleichröder zu

“ad der Berlinër Handels - GescUschast zu Berlin oder einem Notar kinterlegt baben. Berlin, den 8. November 1920.

aunfohlen- und Vriket-

[80880]

Nah Beshluß der ordentlichen Ge- neralversammlung vom 21. Oktober 1920 ist das gesamte Vermögen des Credit- Vereins Dettelbach Actiengesellshaft gemäß

gütung pro Aktie betragt #6 250.

reren Derr Nürnberg, M Then: Deltelbai

303 H.-G.-V. als zes die ayerishe Disconto- &

Bank A.-G. übergegangen. Die Ver-

an

Als Liquidatoren wurden bestellt die Alfons

: Franz Burlein, Dettelbach, Petry und

Nach $ 297 des H.-G.-B. fordern wir ict Vie Cie Bi ihre An-

sprúche anzumelden. in Dettelbach

Actie in “ay eit [haft Petry. Then.

[81417] Porzellanfabrik Joseph Schachtel Akt.-Ges. Sophienau i./ Schlejien. Die Herren Aftionâre unserer Gesell- schaft werden hiermit zu der am Soun- abend, den 27. November 1920, Vormittags 10 Uhr, in den Geschästs- räumen der Bankfirma Carsch Simon & Co.; Kommanditgesellschaft, Berlin W. 8, Mohrenstr. 54/55, stattfindenden General- versammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlage des Abihlujjes für das 5. Gejchäftsjahr 1919/20 nebst Ge- wiun- und erlustrechnu:

Reingewinns. 3. Entlastung des Vorstands. 4. Entlastuug des Aufsichtsrats. 5. Aufsichtsratswahl.

mit dem Kalenderjahr.

7. Verschiedenes. s Aktionäre, welche ihr StimmreWt aus- am dritten Tage vor der Geueral- p Ebe lo Caphicnan, Poli 3vo nDe in nau, Charlotteubruun i. Schlesien, oder bei der Bankfirma Sarit inion &-€Co., Kommanditgefells Be Mohrenstraße 54/55, oder bei einem mit Nummernverzeihnis zum Anmeldung hinterlegen. A A Sophienau, Post Charlottenbrunu i. Schlesien, den 6. November 1920. Porzellanfabrik Joseph Schachtel

Der Vorstand. In Stellvertretung: Gold\chmidt.

[8142i j A Deutsches Kunst- und Kalksand- stein-Werk Aktiengesellschaft, Copiß aa Unsere Herreu Äftionäre werden biermit zu der am Montag, den G. Dezember 1920 in Dresden, im Gebäude der Dreëdner Kaufmannschaft, Ostra-Allee 9, 1. Obergeschoß, Billardzimmer bag ch7: Malergäßchen), Vorm. 14 Uhr, |tatt- findenden außerordentlihen Haupt- versammlung ergebenst eingeladen. i Grid Tegen: 1. Bericht ü ie gepilogenen handlungen zur geldlichen und betrieb- lichen Neugestaltung des Unter-

nehmens. 9. Beschlußfassung über die Erhö des V ftcutavitals von 4 t auf 4 2 400 000 durh Ausgabe von 4 1200000 auf den ber lautenden 6% Vorzugsaktien und chledans der näheren ingungen ierfür. i 3. Im Falle der Annahme des Antrages 2 Beschlußfassung über ent- sprechende Aenderung des $ 3 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrages über die ôke des Gesellschaftsfapitals. eschlußfassung über Zuwahlen zum Aufsichtsrat. Ju der Generalversammlung jede Aktie über -# 1000 eine Stimme. Aktionäre, die an der Generalversammlu teilnehmen wollen, müssen bis spät an 3. Mone v der versammlung ihre Aktien a) bei der Dresdner Bank, Dresden, b) bei der Kasse der Gesellschaft in Copit bei Pirua in den üúbli Geschäftsstunden unter Uebersendung eines Numzmernverzeichnisses ammlung hinterlegen. e Hinterlegung ausgestellle Bescheinigung gilt als Lecitimation für die Tiadns an der Generalversammlun Dresden, den 5. November 1920.

d Kalks DenisGes F rttiengesellschaft,

4.

Schar Betriebs- u.

4g- für diesen } - Zeitraum. N 2. Beicdiuhfaffung über die Verteilung

6. Zusammenlegung des Geschäftsjahres |

üben wollen, müssen ihre Aktien spätestens |

Ver- |

Muükhlegebäude

itemvo

Maschinen . .. Múübleeinrichtung

Vortrag - - - + 5

. _. _. Heilbronn,

f, Berlin W.8,} * Notar} *

Ju den Au

sodann: an tax Hauck,

181301] Besitzwerte.

Grundsftüe

Zugang 1319/ und Formen

Abschreibung

Abschreibung

e. -.

Soll.

Tel reibungen

Aktie zur Muszahlun

Der Anufsichtêrat.

uüren

Vr Mudusirie e Bengelelllchalt.

Sauer,

lage. . . Wohngebäude : enanlagegebäude . .

i nungen . . . MWerkfsverwaltungs8gebäude| irefiorwohnung . dnungen

üttenanla inrihtung . ibetriebteinrih

Betriebs- u. Verwaltungs- Fosten fowieAbschreibungen

Exz. Geh. H Stelle des Franffurt a.

Herr Max

räsident von Röf

Präsident Ludwig urat Schöberl,

Abschreibung . - Maschinen, Licht- und Kraftanlage, Werk-

Pee tände

f . m 1. Juli 1919 Zugang 1919/20

und Wechsel

tung

191} Reingewinn 4 2534 604,84

18 822 214134} Gewinn-: und Verlustrethnung.

2603 771/38

den 30. Juni 1920.

Salzwerk

Lichtenberger. -

8 4} Neservefonds

1176 227 947 557/62

355 453 122 899 32 75d 482 150 7810

477 000 6 616 599

| Außerordentlicher Reserve- fonds

Pensions- u. Unterstügzungs- fonds

| Unerhobene Gewinnsceine ine . i E g8eintrag imGrund-

U . . . . } Gläubiger f Vortrag vom

} vorigenZabr, 2 603 771

69 166,54

18 822 214/34

Vortrag vom vorigen Jahr Einnahmen aus Stein-, tten- und Siedesalz, f - ieten, Vermögen und Beteiligungeu . . . « 17 261 2918

Heilbronn.

tôrat wurden wiedergewählt die Herren:

M

Dia e

E P

D0.®. D ‘@

uldner S e und- Warenvorräte Bürgschaftsforderungen

10 % festgeseßte

g bei der

Bestand am 1. Juli 1919 . . Zugang 1919/20

_ : Abschreibung inf. Wertmind. S eid s L A

E Tr A g 1. Juli 1919 . Zugang 1919/20

. ® ® o. . . .

Reinertrag: Vortrag’ aus 1918/19 . - ‘0° Erträgnis in 1919/20 . - -

r A für das

Oberbürgermeister Dr. Göbel, Heilbronn, Baukdireftor a. D. Karl Parcus, Darmstadt,

ofrat Dr. Ed. von Pfeiffer, Stuttgart, aus Gesundheitérücksichten zurüdgetretenen Herrn Bankiers

E Najork, Bankdirektor, Frankfurt a. M., und neu hinzugewählt wurden die Herren:

, Sberbergrat Bobhnert, Stutigart,

ud, Heilbronn,

69 166/54

. [17 192 125/30

Salzwerk Heilbronn.

In der heute für das Geschäftsjahr 1919/20 abgehaltenen 36. ordentlichen Hauptversammlung wurde die Auszahlung einer Gesamtdividende von 14 °/o bezw. « 140 für die Aktie vom 6. November d. I. an beschlossen; dieselbe kann gegen Núüdgabe der Dividendenscheine Nr. 33 der alten und Nr. 1 der neuen Aktien er-

- f hoben werden

bei der Württembergischen Vercius8- bank in Stuttgart,

‘bei der Württemb. Bankanstalt vorm. Pflaum & Co. in Stutt-

art, . bei der Dentschen Vereinsbank in rankfurt a. M., s be TaSiliale der Bank für Handel und Judustrie in Frankfurt a. M., bei der Mitteldeutscher Creditbank in Frankfurt a. M., : bei der Württembergischen Verein8s bank, Zweigniederlaffung Scil- bronn, L Z bei den Herren Rümelin & Co. in Seilbronu sowie an unscrer Kafse, Paulinen- itraße 18, in Heilbronn. {81297] Ea den 5. November 1920.

{81917 E ¡ . Westiälishe Vaumwollspianerei zu Gronau i/W.

Die Aktionäre der Westfälischen Baums wollspinnerei zu Gronau i. W. werden hierdurch zu einer am Samstag, den 27. November a. c., Vormittags 105 Uhr, im Geschäftslokale statt- findenden außerordentlichen General-

versammlung ergebenst eingeladen. * Tagesordnung : 1. Anstellung eines zweiten Vorstand8- mitglieds.

2. Genehmi des mit dem Vorstande abgeschlossenen Vertrags.

Z. Abänderung und Neufassung der Satzung, Streichung der $$ 9 und 6, Abänderung der $8 4, 7 bis 14 der bisherigen Saßung, namentlih der Bestimmungen über die BVertretungs- macht des Vorstands, Abschluß der Anstellungsverträge desselben und des Prokuristen, Zeitpunkt der ordent- lihen Generalverjammlung, Leitung der Versammlungen, Wahlen, Ge- winnverteilung, Höhe des gesctlicen und des besonderen Metervesouds, Gewinnanteile des Borstands und des Aufsichtsrats, Zeitpunkt der Fälligkeit der Dividende.

4. Erhöhung des Aktienkapitals.

Gronau i. W., den 8. November 1920.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: J. B. van Heek. Der Vorstand.

Stuttgart, aunbeilt:

Aktiengesellschaft Megtzeler & C2, München.

Vermögensabschlus auf 39. Juni 1920.

725 685 | 472 172|—

T1957 5570 157 392/—

cis zu 3 75

645 491|— 12 97

A

s

: l ph 1 040 465

635 521

48 6827

509 489/46

os 17211

433 319/16] 124 853 ; j

65 978

60 981

65 978

schast

A bungen 34 34 34

3|— 34 224/19

1 894 005: 7 178 260/85 15 297 775/85 351 285/17

[26 556 393/66 n- nnd Verlustrechnun

Reinertrag :

Erträgnis

Aktienkapital . . Schukdverschreibungen *

eseßlihe Nüklage . « « Besondere Rücklage ¿ Gläubiger einshl. Nücklage für Steuern |

und Reichsnotopfer Transitorishe Posten :

bungszinjen, Löhne 2. .-. Rücklage tür Gebühren auf Besißrechte . Nücklage fürSteuern auf Érncuerungsbogen ücklage jür Umstellung in Friedenswirt-

Rüdklage für O Forderungen . Guthaben kra Kriegsunterstüßungsrücklage Wiedererrihtung und Erneuerung ._.… . Verloste, nicht eingelöste Schuldverschrei-

Nicht erhobene Schuldverschreibungszinsen Angestellten-Spar- und Darlehenstasse . Bürgschaftsverpflichtungen

Vortrag aus 1918/19

Fr. Stammwiß.

Schulden.

Áb [3

2 060 000|— 1448 829|— 111 000|— 206 000|—

100 090|—

2 20 568 666/67

Sqhuldverschrei- |

392 850/39 95 090

12 000

100 000|-—— 150 000|— 150|—

30 000|— 201 010/14

11 050

9 669

50 000

. 348 766

tlos erflärter Auteil]cheine

. _, 254 596,49

in 1919/20 . . 473 808.14 | 728 404

26 556 393/66 Haben.

Nohertrag 254 596/19} 473 808/14

| 19338 921/11

Der Vorstaud.

riedmann.

evsinger.

j

Vortrag aus 1918/19

M 1 254 596 9 084 324

«3 19

9 338 921

Maul. eschäftsjahr 1919/20 gelangt von heute ab mit 4 100 für jede

Dresdner Bank Filiale München in Müncheu